The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1730
2019-02-05 15:14:14
Johannes van KEULEN
Amsterdam, 1730. Interessante carta di Van Keulen del sud dell'Italia e delle coste della Grecia e della Morea, tratta dal suo De Nieuwe Groote Lichtende Zee-Fackel, parte III. Include inserti del porto di Cefalonia, Zante e del Porto di Prodin. Include un cartiglio ornato e altri abbellimenti. Questa tarda edizione include dettagli molto più dettagliati e isole aggiuntive a destra del cartiglio. Incisione in rame, finemente colorata a mano, in ottimo stato di conservazione. Nice example of Van Keulen's chart of the southern part of Italy and the coasts of Greece and Morea, from his De Nieuwe Groote Lichtende Zee-Fackel, part III. Includes insets of the Harbor of Cephalonia; Zante; Porto de Prodino . Includes an ornate cartouche and other embellishments, with large insets of Corfu, the mouth of the Po River and Paxoi & Andipaxoi. This late edition includes signficantly mre detail and additional islands to the right of the cartouche. Copperplate with fine colour, very good condition. 590 512mm
Bookseller: Libreria Antiquarius [Roma, Italy]
2019-02-05 04:44:44
Quevedo y Villegas, Francisco de (1580-1645)
1730. [Venta solo en España / Due to Spanish Heritage Law this item can be sold only in Spain / En raison de la Loi espagnole du Patrimoine historique, cette oeuvre ne pas peut etre vendú que a l'Espagne].- // Manuscrito, letra y papel de laprimera mitad del s. XVIII.- (204x408 mm.).- 21, [1] h. [última hoja, blanca]; justo de márgenes.- // Encuadernación moderna en cabritilla granate; planos con orla de cadeneta gofrada; adornos dorados en las puntas y tejuelo dorado en el plano delantero.- // Proc.: Sin datos.- // El 'Memorial' de Quevedo, que escribió en algún momento entre 1602 y 1605, nunca fue impreso en vida. Solo circuló en copias manuscritas hasta que, en 1788, lo publicó Antonio Valladares y Sotomayor en el tomo I de su Semanario erudito. Pero cuando lo hizo, únicamente imprimió el texto de la carta, sin las indulgencias que le acompañan. Al respecto de estas indulgencias, durante tiempo se debatió sobre si su paternidad correspondía o no a Quevedo. La copia que ofrecemos, una de las manuscritas que circularon, es de letra y papel de la primera mitad del siglo XVIII. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Andarto B. [Pamplona, NA, Spain]
2019-02-04 16:59:09
ATLAS: Atlas:
10 altcolorierte Landkarten b. Christoph Weigel, Nürnberg, datiert 1730, 19 x 12 cm Herausgegeben von Johann David Köhler; ursprünglich zwölf Kupferstichkarten mit begleitenden erklärenden Texten; noch enthalten sind Italien, Mittelitalien, Rom, Griechenland, Asien, Palästina, Afrika, Frankreich, Deutschland und noch einmal Italien; Europa und eine weitere Deutschlandkarte fehlen; schönes Frontispiz mit dem griechischen Gott Atlas; in gutem Zustand, Einband etwas eingerissen. ** Photos auf Wunsch im JPG-Format erhältlich.**
Bookseller: Kunsthandlung Goyert [Köln-Cologne, Germany]
2019-02-04 13:34:18
Nürnberg - Gebietskarte
DAS NÜRENBERGISCHE GEBIET MIT ALLEN NÜRNBERGISCHEN HAUPTMANNSCHAFFTEN, SOTHEILS IN UNTERSCHIEDLICHEN Benachbarter Chur Fürsten Fürsten und Ständen, theils aber in Nürnbergischen Ämptern gelegen, verfertigt Durch Christoph Scheurer, Land Pfleg Ampts Registratorem. verlegt v. Matth. Seutt. Kays. Geogr. Augspurg." Kolorierte Kupferstichkarte von M. Seutter nach C. Scheurer. Um 1730. 48:56 cm. - Winzige Wurmgänge im oberen Rand sauber hinterlegt. - In Handarbeitsrahmung (72:80 cm). Müller, S. 6. - Der Landpflegamtregistrator Christoph Scheurer nahm alle Orte auf, in denen Nürnberger Untertanen lebten. Die Karte ist auf beiden Seiten mit den kolorierten Wappen aller Nürnbergischen Besitzungen geschmückt. Fremde Herrschaften innerhalb des Kartenausschnitts sind an ihren Wappen im Kartenbild zu erkennen. Mit dekorativ kolorierter Kartusche.
Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-04 13:34:18
D 744 "Stutgard Die Hoch Fürstlich u. annehmliche Haupt und Residentz Stadt des Herzogthums Würtenberg nicht weit vom Neckar, ausgefertigt u. verlegt von Matth. Seutter, Kayserl. u. Königl. Cathol. Majest. Geogr. in Augspurg". Altkol. Kupferstich b. Matthäus Seutter in Augsburg, v. 1730, Blattmaß: 50x60 cm., Stadtplan mit Einzeichnung der wichtigsten Gebäude. Oben rechts Kartusche mit Legende. - Unten rechts Titelkartusche. - Im unteren Drittel Gesamtansicht von Stuttgart von Südosten. - Darunter Erklärungen von 1 - 26. Sehr gut erhalten, altkoloriert, gedruckt auf dickem Papier. Referenz: Fauser, Nr. 13617 Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Bookseller: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
2019-02-04 13:34:18
1730. "Grund-Riß der Stadt und Vestungen Freiburg im Brisgau am obern Rhein. Gezeicnet und Verlegt von Mattaeus Seutter, Kayserl. Majest. Geographus in Augspurg." Altkolorierter, original Kupferstich bei Matthäus Seutter in Augsburg, um 1730. Bildgröße ca. 49,5 x 57,5 cm. Blattgröße ca. 55 x 62,5 cm. Sehr guter Zustand, schönes Altkolorit, guter Druck. Der unteren Scans zeigen die Farben am besten. Beim Kauf mehrerer Artikel fällt nur einmal Porto an. If you order several items I ask only one time delivery costs. Erstellt durch eBay Turbo Lister Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Bookseller: antik-prints-antique maps (antik-prints) [Bohmte, DE]
2019-02-04 01:22:20
Hamilton, Andrew
Philadelphia: September, 1730. 8 lines in ink. 3-3/4 x 8 inches. Peter Zenger's Lawyer: "the most formidable trial attorney of his time". Trimmed from a larger document, dampstained. In white linen chemise. "In the Common Pleas at Philad. September 1730,. Sarah Griscom v Richard Crookshank ... by consent of parties the matter in controversy is referred to Thomas Bourne, Peter Bayntun and James Mackey or any two of them who are to audit and make report of their doings to the next court." Hamilton (1676-1741) was a colonial lawyer who settled in Philadelphia sometime around 1715. In 1717, he was appointed attorney general of Pennsylvania; in 1720 he became a member of the provincial council. Hamilton spent 1724 and 1725 in England on business for the proprietors, and he played an important role negotiations that ultimately led to the settlement of the boundary dispute with Maryland. He returned to Philadelphia in 1726, at which point he became increasingly involved in public affairs. In 1727 he was appointed master of the rolls, recorder of Philadelphia, and prothonotary of the supreme court. In October of that same year he was elected to the assembly, representing Bucks County, and two years later he was elected Speaker of the assembly, an office he held until his retirement in 1739 except for the year 1733, when he was not a member. "Hamilton's independence and integrity won him the confidence of all factions in the assembly. On one occasion at least he was elected to the Speakership unanimously. Most of the measures passed during his Speakership dealt with fiscal and admin … [Click Below for Full Description]
Bookseller: James Cummins Bookseller [New York, New York, US]
2019-02-03 23:11:39
Pierre d' Avity Johann Ludwig Gottfried
Metzler & Erhard Stuttgart. Geschichte / Württemberg / Genealogie Würtembergischer Cedern Baum oder vollständige Genealogie des hoch fürstlichen Hauses Würtemberg ... ( Wirttembergischer Cedern-Baum ) Erstausgabe von 1730 !! in fünf Teilen komplett !!! von Johann Ulrich Pregitzer erläutert von dessen ältistem Sohn Johann Ulrich Pregnitzer Pfarrer zu Untertürkheim Stuttgardt bey Johann Benedict Metzlern und Christoph Erhard 1730 1. Aufl. Stuttgart 1730 Johann Ulrich Pregizer III. (auch: Pregitzer; * 2. Februar 1647 in Tübingen; † 2. Februar 1708 ebenda) war ab 1675 Professor für „Geschichte, Eloquenz und Politik" am Collegium Illustre in Tübingen, ab 1688 wurde seine Professur noch um das Fach „Staatsrecht" erweitert. Johann Ulrich Pregizer III. wurde als zweites von fünf Kindern von Johann Ulrich Pregizer II. (1611-1672, Professor für Philosophie und Ethik und Rektor der Eberhard Karls Universität Tübingen) und dessen Ehefrau Maria Barbara, geb. Renz, geboren. Am 24. Oktober 1670 heiratete Pregizer in Tübingen Magdalena geb. Brodbeck (* 12. März 1649; † Juni 1716), eine Tochter des Professors Johann Conrad Brotbeck. Aus der Ehe gingen sieben Kinder hervor: Johann Ulrich IV. (* 1673, † 1730), Georg Konrad (* 1675), Johann Eberhard (* 1677, † 1753), Luise Tabitha (* 1679), Gottfried (* 1682), Regina Barbara (* 1685) und Andreas Gottlieb (* 1687). Er gilt als Begründer einer württembergischen Theologenfamilie: Sein Sohn Johann Ulrich Pregizer IV. (1673-1730) war Pfarrer und Diakon u. a. in Nürtingen, sein Urenkel Christian Gottlob Pregizer begründete eine in mehreren Gebieten … [Click Below for Full Description]
Bookseller: kunstkammer-heidelberg [Heidelberg, DE]
2019-02-03 21:22:21
DE L'ISLE, Guillaume.
Amsterdam: Covens & Mortier, c. 1730. Original colours 490 x 575mm. Map of Africa based on De L'Isle's important map of 1700. The title on the top of the map bears a dedication to the Duke of Burgundy. The beautifully decorated cartouche features elephants, ostriches and a man astride a crocodile.
Bookseller: Altea Antique Maps [London, United Kingdom]
Check availability:
2019-02-03 21:22:21
AFRIKA ( Africa ):
mit altem Flächenkolorit, um 1730, 45,5 x 59 Betz, Mapping of Africa, Nr. 158.3 ( = 3. State ); not in Norwich, Maps of Africa,.- Mit 2 dekorativen Kartuschen, hier vorliegend in der Ausgabe bei Ottens ( ohne Datierung ). Über der Karte Kopftitel in franz. Sprache. - Sehr gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-03 21:11:24
Berufe - Schneider
Ein Schneider". Altkolorierter Kupferstich aus "Assemblage nouveau des manouvries habilles" von M. Engelbrecht. Um 1730. 29,5:18,8 cm. - Rechter Rand außerhalb der Darstellung angerändert und kleine Fehlstelle rechts unten in der Schrift. - Unter Handarbeitspassepartout. Die Darstellung zeigt einen Schneider mit verschiedenen Kleidungsstücken und seinem Handwerkszeug. Rechts hinten Näher bei der Arbeit. Unter der Abbildung Legende. - Blätter aus dieser Serie von Berufsdarstellungen sind nur selten im Handel zu finden.
Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-03 21:11:24
Berufe - Bortenmacherin
Ein Bortenmacherin". Altkolorierter Kupferstich aus "Assemblage nouveau des manouvries habilles" von M. Engelbrecht. Um 1730. 29,5:18,5 cm. - Linker Rand teilweise ergänzt und Fehlstelle rechts unten in der Schrift. - Unter Handarbeitspassepartout. Die Darstellung zeigt eine Bortenmacherin mit verschiedenen Borten und Spitzen. Unter der Abbildung Legende. - Blätter aus dieser Serie von Berufsdarstellungen sind nur selten im Handel zu finden.
Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-02-03 21:11:15
Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der Stadt Stockholm von Friedrich Bernhard Werner, gedruckt bei Martin Engelbrecht in Augsburg. *** Titel: Holmia. Stockholm. *** Ort: Stockholm in Schweden *** Kartograph: Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756) *** Jahr: um 1730 *** Größe des Plattenbereichs: ca. 21 x 30 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In sehr gutem Erhaltungszustand *** Bemerkungen: Sehr rares Blatt in einwandfreiem Erhaltungszustand. Dekorative Ansicht der Stadt mit deutscher und lateinischer Legende der wichtigsten Gebäude von 1 bis 22. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-03 21:11:15
Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der Stadt Bern von Friedrich Bernhard Werner, gedruckt bei Martin Engelbrecht in Augsburg. *** Titel: Berna. Bern. *** Ort: Bern *** Kartograph: Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756) *** Jahr: um 1730 *** Größe des Plattenbereichs: ca. 18 x 29 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand *** Bemerkungen: Sehr rares Blatt in gutem Erhaltungszustand. Dekorative Ansicht der Stadt mit deutscher und lateinischer Legende der wichtigen Gebäude von 1 bis 19. Aufwendige Militärkartusche. (Marsch, Werner Abb. S. 223. Frühe Ausg. ohne Num.). --- International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-03 21:11:12
Graz - Gesamtansicht von Westen
Augsburg, Martin Engelbrecht, (ca. 1730). Zahn 1082/30. - Die Aufnahme der Stadt erfolgte von ausserhalb der Murvorstadt und zeigt das barocke Graz mit dem Schlossberg und den Befestigungsanlagen. Im Vordergrund links Bellona und rechts der Mars mit verschiedenen kriegerischen Gegenständen und dem steirischen Wappen in der Mitte. Unterhalb des Bildes eine lateinische und deutsche, jeweils zehnzeilige, Beschreibung der Stadt. *** /// *** Copyright: Matthaeus Truppe - Stubenberggasse 7 - A-8010 Graz - Tel. +43 316 829552 *** /// *** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0
Bookseller: Matthaeus Truppe Antiquariat [Graz, Austria]
2019-02-03 19:34:04
Bouchet Bosc du
SARL ABRAXAS-LIBRIS. Condition: Very Good. Published in 1730, childish calculation at the end of the inner shell frontispiece, this satirical poem comes from the library of Frédéric Lachèvre. In-12 ( 12.5 x 18.4 cm), binding full red grief, back to 5 nerves adorned with golden leaves, golden F. Lake Railway on the first flat, edging Golden on cuts, slices Golden, keep colors, ex-libris of F. Lake on the back of the first course, without date, no mention of Publisher, jv - 237 pages, three engravings in black out text; caps and corners barely rubbed, Interior fresh, very exemplary.
Bookseller: Abraxas-Libris [Bécherel, FR]
2019-02-03 18:36:23
Trier, Plan+Panorama, Seutter M., 1730, altkoloriert Kupferkarte von Trier, verlegt von M. Seutter, anno 1730, Blattmaß: 50x60 cm., altkoloriert, gedruckt auf dickem Papier, sehr guter Erhaltungszustand. Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Bookseller: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
2019-02-03 18:36:00
TRIER:
Kupferstich v. I. G. Ringlin b. Engelbrecht in Augsburg, um 1730, 20,5 x 29,7 Sehr selten! Blick über die Mosel ( von einem erhöhten Standort aus ) auf Trier, links i. Hgr. das Kloster Maximim, rechts St. Mathias. Unter der Ansicht Erklärungen von 1 - 42, am oberen Bildrand die Titelinschrift in Muschelwerk gefaßt, im unteren Bildbereich das Wappen v. Trier umgeben von Allegorien.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-03 17:42:02
Original in guter Erhaltung - altkoloriert. WE SELL ORIGINAL, DECORATIVE AND RARE MAPS, VIEWS, INCUNABLES, OLD PRINTINGS & GRAPHICS OLDCOLOURED SKY MAP "Planisphaerium Coeleste..." SEUTTER - RHEIN - EIMMART 1730 ALTKOLORIERTE WELTKARTE "Planisphaerium Coeleste..." SEUTTER - RHEIN - EIMMART 1730 DEKORATIVE ALTKOLORIERTE HIMMELSKARTE VON MATTHÄUS SEUTTER TITEL "Planisphaerium Coeleste" KARTOGRAPH / DRUCK / VERLAG Matthäus Seutter, Augsburg, um 1730 STECHER M. Rhein BESCHREIBUNG Weltkarte / Himmelskarte: Sternbildkarte mit der nördlichen und südlichen Hemisphären und Darstellung der Tierkreiszeichen. Umgeben von 7 kleineren astronomischen Diagrammen im Rund mit Darstellung der Hypothesen von Ptolemäus, Kopernikus, Tycho Brahe u.a. sowie oben Titelschriftband mit reichem figürlichen Schmuck. Altkolorierter Kupferstich nach G. C. Eimmart. ABMESSUNGEN Blatt: 61,5 x 53 cm; Platte: 58 x 52 cm. ZUSTAND In guter Erhaltung. Schönes, originales Altkolorit. Die Karte wurde im Randbereich restauriert und verstärkt, dabei Ein- und Abrisse geschlossen bzw. Fehlstellen ergänzt. Die Restaurierung ist überwiegend nur im Gegenlicht sichtbar. Ecken schwach gebräunt. Wenige winzige Wurmlöchlein im Kartenbild, die ebenfalls lediglich im Gegenlicht sichtbar sind. UNBEDENKLICHKEITSERKLÄRUNG Hiermit werden Originalität und einwandfreie Herkunft der vorliegenden Karte bestätigt. Das Werk ist zum Zeitpunkt des Verkaufs frei von Rechten Dritter. FOTOS DECORATIVE OLDCOLOURED SKY MAP BY MATTHÄUS SEUTTER TITLE "Planisphaerium Coeleste" CARTOGRAPHER / PUBLISHER Matthew Seutter, Augsburg, about 1730 ENGRAVE … [Click Below for Full Description]
Bookseller: ARTFINDING [Großwig, DE]
2019-02-03 15:15:58
Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der spanischen Hauptstadt von Friedrich Bernhard Werner, gedruckt bei Martin Engelbrecht in Augsburg. *** Titel: Madritum. Madrit. *** Ort: Madrid in Spanien *** Kartograph: Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756) *** Jahr: um 1730 *** Größe des Plattenbereichs: ca. 21 x 30 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand. Altersgemäß leicht gebräunt. *** Bemerkungen: Sehr rares Blatt in gutem Erhaltungszustand. Dekorative Gesamtansicht der Stadt über den Manzanares gesehen mit reicher Reiterstaffage und königlichen Kutschen im Vordergrund. Ergänzt wird die Ansicht durch das Stadtwappen und eine Legende der wichtigsten Gebäude von 1 bis 15 in lateinischer und spanischer Sprache. Nicht bei Fauser, Schott, Martin Engelbrecht, S. 52 English description: Rare view of Madrid. A Genuine copper engraving by Werner / Engelbrecht from 1730 in good condition. Slightly browned by age. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
Check availability:
2019-02-03 15:15:57
Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Johann Christian Leopold (1699 - 1755)
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht von Paris von Friedrich Bernhard Werner, verlegt bei Johann Christian Leopold in Augsburg. *** Titel: Parisii Parjs *** Ort: Paris *** Kartograph: Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Johann Christian Leopold (1699 - 1755) *** Jahr: um 1730 *** Größe des Plattenbereichs: ca. 21 x 30 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In sehr gutem Erhaltungszustand *** Bemerkungen: Sehr seltener Kupferstich in sehr gutem Erhaltungszustand. Die detaillierte Gesamtansicht in dekorativem Kolorit zeigt die französische Hauptstadt von einer Anhöhe mit Reitern und einer königlichen Kutsche im Vordergrund. Ergänzt wird die Ansicht durch das Stadtwappen, zwei Legenden der wichtigsten Gebäude von 1 bis 42 sowie einen erklärenden Text in lateinischer und deutscher Sprache. *** English description: Rare view of Paris. A Genuine copper engraving by Werner / Leopold from 1730 in very good condition. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
Check availability:
2019-02-03 15:11:43
Lüneburg, Plan+Panorama, anno 1730, Seutter M., altkoloriert Lüneburg, Ansicht und Plan, verlegt von M. Seutter, Augsburg, circa anno 1730, Blattmaß: 50x60 cm., altkoloriert, gedruckt auf dickem Papier, sehr guter Erhaltungszustand----FÜR WEITERE AUSKÜNFTE/BILDER BITTE EMAIL AN: Riedel-Petra@gmx.de Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Bookseller: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT [Hammelburg, DE]
2019-02-03 12:44:46
Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756)
Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Ansicht der spanischen Hauptstadt von Friedrich Bernhard Werner, gedruckt bei Martin Engelbrecht in Augsburg. *** Titel: Madritum. Madrit. *** Ort: Madrid in Spanien *** Kartograph: Friedrich Bernhard Werner (1690 - 1776) bei Martin Engelbrecht (1684 - 1756) *** Jahr: um 1730 *** Größe des Plattenbereichs: ca. 21 x 30 cm *** Technik: Kupferstich *** Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand. Altersgemäß leicht gebräunt. *** Bemerkungen: Sehr rares Blatt in gutem Erhaltungszustand. Dekorative Gesamtansicht der Stadt über den Manzanares gesehen mit reicher Reiterstaffage und königlichen Kutschen im Vordergrund. Ergänzt wird die Ansicht durch das Stadtwappen und eine Legende der wichtigsten Gebäude von 1 bis 15 in lateinischer und spanischer Sprache. Nicht bei Fauser, Schott, Martin Engelbrecht, S. 52 English description: Rare view of Madrid. A Genuine copper engraving by Werner / Engelbrecht from 1730 in good condition. Slightly browned by age. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---
Bookseller: Kunstantiquariat Andreas Senger [Hamburg, Germany]
2019-02-03 10:56:27
ATLAS: Atlas:
10 altcolorierte Landkarten b. Christoph Weigel, Nürnberg, datiert 1730, 19 x 12 cm Herausgegeben von Johann David Köhler; ursprünglich zwölf Kupferstichkarten mit begleitenden erklärenden Texten; noch enthalten sind Italien, Mittelitalien, Rom, Griechenland, Asien, Palästina, Afrika, Frankreich, Deutschland und noch einmal Italien; Europa und eine weitere Deutschlandkarte fehlen; schönes Frontispiz mit dem griechischen Gott Atlas; in gutem Zustand, Einband etwas eingerissen. ** Photos auf Wunsch im JPG-Format erhältlich.**
Bookseller: Kunsthandlung Goyert [Köln-Cologne, Germany]
Check availability:
2019-02-03 10:45:40
DRESDEN:
kol. Kupferstich ( v. 2 Platten ) b. Haered. Ier. Wolffy, um 1730, 30,5 x 99,5 Nicht bei Fauser; Marsch, Friedr. Bernh. Werner, S. 138/139 ( 1. Zustand ). - Im Himmel Schriftband mit Titel und ein großes Wappen. Unter der Ansicht Erklärungen von 1-16.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-03 08:34:27
Stahl, Georg Ernst
Leipzig, Eyßeln, 1730. 8°. 64, 678 S., (13) Bl. Lederband der Zeit., Abb. 3 Werke in 1 Band. VD18 11607084-003. ? Vgl. Hirsch V, 502 (zum Verfasser). ? Erste Ausgabe. ? Das chirurgische Lehrbuch und ein praktisches ärztliches Kompendium, das sich vor allem an die «Barbier- und Bader-Gesellen» wendet, aufgeteilt in drei Teile. Der erste Teil mit theoretischen Beschreibungen der chirugischen Krankheiten und deren Operationen, der zweite Teil über die chirurgischen Instrumente und deren Gebrauch in der Praxis und der dritte Teil mit 61 chirugischen Fällen und deren Behandlungen. Georg Ernst Stahl (1660?1734) «der dritte in dem berühmten Dreigestirn der grossen Systematiker des 18. Jahrh. neben Boerhaave und Hoffmann und der bekannte Rival des Letzteren» (Hirsch). Der anonyme Übersetzer, ebenfalls Arzt, fügt im Vorwort noch 14 eigene Fälle hinzu. Angebunden: Wiedeburg, Johann Berhard: Eines Anonymi. Klare und schrifftmässige Erörterung der Frage ob des Cartesii Meynung, dadurch er behauptet dass die Sonne stille stehe und die Erde sich bewege, der H. Schrifft zu wider lauffe? Ehedessen aus dem Lateinischen in die teutsche Sprache übersetzt, jtzo von neuen an das Licht gestellet und mit Anmerckungen versehen von Johann Bernhard Wiederburg. Nebst einer Vorrede Herrn Gottlieb Stollen von dem Ursprung und Fortgang der Lehre daß sich die Erde bewege. Jena, Bortoletti 1731. 20 Bl., 110 S., (1 leeres Blatt). Angebunden: Neu entdeckte Lacquir-Kunst, oder gründlichen Anweisung wie man nicht nur unterschiedliche bisher geheim gehaltene kostbare Lacquen, insbesonderheit den so genannten E … [Click Below for Full Description]
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [CH]
2019-02-03 08:33:32
RUGENDAS, Johann Lorenz, der Ältere (1730 Augsburg - 1799 ebenda),
EA! Blatt 27 x 39 cm, Bild 21,9 x 34,5 cm (Platte). Sehr seltene, prachtvolle Darstellung von Kaiser Joseph II. vor Frankfurt, wo er zum Römischen König gekrönt wurde (Ein Jahr später zum Kaiser). Das Bild zeigt Joseph.II. mit seinem Gefolge mit einem Blick auf Frankfurt. J.L. Rugendas der Ältere (1730–1799), war Maler, Kupferstecher und Kunstverleger in Augsburg. Versand D: 9,00 EUR Joseph Kaiser Frankfurt Krönung König Habsburg Österreich Hessen Rugendas
Bookseller: Versandantiquariat Matern [Austria]
2019-02-02 19:56:17
Prospect und Grundris der Keiserl. Freyen Reichs und Ansee Stadt Hamburg samt ihrer Gegend... (Hamburg - Umgebungsplan und Panorama) Es handelt sich hierbei um einen originalen, altkolorierten Kupferstichplan von Johann Baptist Homann um 1730. Titel: Prospect und Grundris der Keiserl. Freyen Reichs und Ansee Stadt Hamburg samt ihrer Gegend... Gebiet bzw. Ort: Hamburg - Umgebungsplan und Panorama von der Elbseite her gesehen Kartograph: Johann Baptist Homann (1664 - 1724) Jahr: Um 1730 Größe des Plattenbereichs: 49 cm x 58 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In gutem Erhaltungszustand. Der untere Rand wurde mit Japanpapier erweitert. Ein kleiner Randeinriss oben, außerhalb des Plattenbereichs, wurde restauriert. Bemerkungen: Ein aufwendiger und sehr detaillierter Plan der Hansestadt Hamburg in dekorativem Altkolorit. Rechts oben findet sich eine kleine Insetkarte des Amts Ritzebüttel. Im unteren Drittel beinhaltet der Kupferstich eine Gesamtansicht Hamburgs, eingerahmt von zwei figürlichen Allegorien zu Handel und Seefahrt. English description: A rare and very decorative combination of a map and panorama of the city of Hamburg. This genuine engraving in original colours was published by J.B. Homann around 1730. It measures 49 x 58 cm (platesize) and is in good condition. There is a small restored tear in the upper margin and the lower margin has been skillfully extended with japanese paper. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. - - - Für die Suchmaschine: view map engrav … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Historische-Landkarten [Hamburg, DE]
2019-02-02 19:33:20
GUTIERREZ, Joannis
Lugduni, Apud. A. Servant et Socios, 1730,los 2 tomos encuadernados en 1 volumen en gran folio, pergamino, 5h.+734 págs. Continens PRACTICARUM QUAESTIONUM CRIMINALIUM TRACTATIONEM HISTORIA CIVIL
Bookseller: Libreria Jimenez [Madrid, Spain]
2019-02-02 16:46:11
Pierre Faulconnier
Bon état général, intérieur frais, peu de rousseurs, couverture état d'usage. Description du livre : Description : Description du livre : Publié en 1730 à Bruges, en Flandre chez Vande Cappelle et André Wydts Se compose de deux volumes réunis en un seul de format in folio - Contenu : Volume premier : 2ff., 1 faux titre, 1 frontispice, 1 titre gravé, 12 ff.(préfaces et tables); 196 pp., 1 f. (errata); 19 gravures ou portraits dans le texte; 10 cartes ou schémas dans le texte; gravures hors texte. Volume second : 1 faux titre, 1 frontispice, 1 titre gravé, 216 pp.; 6 ff. (tables.); 19 gravures dans le texte; 7 cartes ou schémas dans le texte; 2 gravures hors texte. - L'ensemble se compose de 10 volumes réunis - Reliure de l'époque plein cuir marron. - Intérieur : Bien frais, peu de rousseurs - Couverture : Etat d'usage - Frais d'envoi pour la France en colissimo simple pour la France : 13 € (C'est recommandé) - En colissimo simple pour la zone euro : 22 € - Possibilité de retrait à domicile Attention pas d'offres inférieures sur cette annonce Frais d´envoi en Colissimo pour la France : 13 € - Autres destinations sur demande. [Attributes: First Edition]
Bookseller: aristophane49 [Hauts de France, FR]
2019-02-02 13:10:47
MADRID:
altkol. Kupferstich b. Homann Erben, nach 1730, 48,5 x 56,5 Fauser, Nr. 8255. Sandler, S. 93 (Nr. 3). Über dem Plan Kopftitel. Der Stadtplan (mit Hervorhebung der wichtigen Gebäude) füllt die oberen 2/3 des Blattes aus, darunter 4 Teilansichten, je ca. 11 x 13,5 cm. (königl. Schloß, Place Major mit einem Stierkampf, Schloß Buen Retiro und Schloß Aranjuez b. Madrid). Rechts oben im Plan kleine Ansicht von der "Heremitage St. Antonio". 2. Ausgabe mit Druckprivileg.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-02 13:10:36
BARCELONA:
altkol. Kupferstich b. Seutter in Augsburg, um 1730, 49 x 56,5 Sandler p. 11 ( Nr. 273). Sehr dekoratives Blatt von Barcelona. - Die Gesamtansicht - nicht koloriert - im unteren Viertel. Darüber der altkol. Befestigungsgrundriß. - In der Darstellung eine grosse Textkartusche, Wappen und Erklärungen von A -T. - Althinterlegte Quetschfalten.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-02-02 13:10:35
SEUTTER, Matthäus.
Augsburg, c.1730. Bright original colour. 500 x 580mm. Minor repairs to margins. A plan of Barcelona, concentrating on the defences, including Montjuïc Castle, with a 19-point key. Underneath is a prospect, with a 22-point key. Both map and view are decorated with ships.
Bookseller: Altea Antique Maps [London, United Kingdom]
Check availability:
2019-02-02 12:51:18
SÜDPOL / Antarktis (South Pole / Antarctic Pole / Antarctic):
1730. Altkolorierter Kupferstich n. Guillaume Delisle (De L'Isle) b. Jean Covens & Corneille Mortier in Amsterdam, 1730, 46 x 46 Tooley, The Mapping of Australia, Plate 110, 1514 (The map is now placed within a square ruled line border and is unchanged save for the imprint). - Zeigt den Südpol (Antarktis) und das Südpolarmeer mit Australien und Neuseeland, Indonesien, das südliche Afrika und den Süden von Südamerika. - Die Karte mit Einzeichnung der verschiedenen Entdecker-Reisen. - Am oberen Kartenrand 3 zeiliger Kartentitel. Shows the South Pole (Antarctica) and the Southern Ocean with Australia and New Zealand, Indonesia, Southern Africa and the south of South America. - The map with drawing of the different voyages of discovery. - At the upper edge of the map 3 line map title.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
Check availability:
2019-02-02 12:33:51
Vintimille Du Luc (de) Charles Gaspard Guillaume 1655 1746
13 lettres autographes signées et lettres signées 24 Divers 1730-1938 En-têtes. bon - Mgr Vintimille du Luc. L.S. à M. de Gueidan, 2 pp. in-4. Paris, 1730. Au sujet de la conversation qu'il a eue avec le cardinal de Fleury sur la situation de son correspondant. - Mgr de Beaumont. L.S. à une demoiselle, 1 p. in-4. Conflans, 1771. Intervention pour le paiement d'une dotte de mariage. - Mgr Sibour. 1. Apostille autographe signée de 8 lignes en marge d'une lettre d'un de ses parents au ministre de la Police (1 p. in-folio, 1852). 2. Pièce signée à son en-tête (1 p. in-folio, 1856, sceau sous papier). Nomination de Marie Louis Christine de Montaignac comme Dame titulaire de l'Institut des Dames de Sainte-Geneviève. - Cardinal Morlot. 2 L.A.S. 3 pp. 1/2 in-8, 1860-1862. Lettres amicales évoquant sa santé. + Lettre du secrétaire général de l'archevêché. - Mgr Guibert. L.A.S. 3 pp. in-8. Belle lettre sur les réconforts de la religion apportés aux prisonniers. "Je me suis toujours senti attiré vers ces pauvres âmes déchues ou malheureuses que l'on doit travailler à relever et à sauver par l'expiation.". + une lettre écrite en son nom par l'abbé Petit. - Cardinal Richard. Manuscrit sur document en partie imprimé, 6 pp. in-4. Intéressant procès-verval de visite de la paroisse de Saint-Jacques du Haut-Pas.1888. - Cardinal Amette. L.A.S. à un marquis. 1906. - Cardinal Richard. L.A.S. 1907. - Cardinal Verdier. C.A.S. 1938. Evêque de Marseille (1692-1708) puis archevêque d'Aix (1708-1729), et enfin archevêque de Paris (1729-1746). [Attributes: Signed Copy]
Bookseller: Traces Ecrites [Paris, France]
2019-02-02 11:29:55
Probst und Friedrich Bernhard Werner:
1730. Kupferstich auf zwei Platten. unbekannter Einband Ausgesprochen frisches Exemplar. Versand D: 5,00 EUR
Bookseller: Matthias Hill Buch-Antiquariat [Germany]
2019-02-02 09:16:09
RABUEL (Claude).
A Lyon, chez Marcellin Duplain, 1730. in-4. 4ff. 590pp. 2ff. 23 planches gravées dépliantes hors-texte. Plein veau blond glacé, dos à nerfs orné, triple filet doré encadrant les plats, armoiries au centre des plats (reliure de l'époque). Edition Originale posthume. Le père jésuite Claude Rabuel (1669-1728), qui mourut d'épuisement peu après le commencement de l'impression de cet ouvrage, avait consacré sa vie à l'étude et à l'enseignement des mathématiques. Il fut notamment professeur de mathématiques au grand collège de la Trinité à Lyon. 27 planches gravées dépliantes hors-texte avec 282 figures. Bel exemplaire relié à l'époque aux armes de Samuel-Jacques Bernard, comte de Coubert (1686-1753), surintendant des finances de la reine et fils du célèbre banquier Samuel Bernard (1651-1739). [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Librería Comellas [Barcelona, Spain]
2019-02-02 09:14:17
Hamilton, Andrew
Philadelphia: September, 1730. 8 lines in ink. 3-3/4 x 8 inches. Peter Zenger's Lawyer: "the most formidable trial attorney of his time". Trimmed from a larger document, dampstained. In white linen chemise. "In the Common Pleas at Philad. September 1730,. Sarah Griscom v Richard Crookshank ... by consent of parties the matter in controversy is referred to Thomas Bourne, Peter Bayntun and James Mackey or any two of them who are to audit and make report of their doings to the next court." Hamilton (1676-1741) was a colonial lawyer who settled in Philadelphia sometime around 1715. In 1717, he was appointed attorney general of Pennsylvania; in 1720 he became a member of the provincial council. Hamilton spent 1724 and 1725 in England on business for the proprietors, and he played an important role negotiations that ultimately led to the settlement of the boundary dispute with Maryland. He returned to Philadelphia in 1726, at which point he became increasingly involved in public affairs. In 1727 he was appointed master of the rolls, recorder of Philadelphia, and prothonotary of the supreme court. In October of that same year he was elected to the assembly, representing Bucks County, and two years later he was elected Speaker of the assembly, an office he held until his retirement in 1739 except for the year 1733, when he was not a member. "Hamilton's independence and integrity won him the confidence of all factions in the assembly. On one occasion at least he was elected to the Speakership unanimously. Most of the measures passed during his Speakership dealt with fiscal and admin … [Click Below for Full Description]
Bookseller: James Cummins Bookseller [New York, New York, US]
2019-02-02 09:14:17
Hamilton, Andrew
Philadelphia: September, 1730. 8 lines in ink. 3-3/4 x 8 inches. Peter Zenger's Lawyer: "the most formidable trial attorney of his time". Trimmed from a larger document, dampstained. In white linen chemise. "In the Common Pleas at Philad. September 1730,. Sarah Griscom v Richard Crookshank ... by consent of parties the matter in controversy is referred to Thomas Bourne, Peter Bayntun and James Mackey or any two of them who are to audit and make report of their doings to the next court." Hamilton (1676-1741) was a colonial lawyer who settled in Philadelphia sometime around 1715. In 1717, he was appointed attorney general of Pennsylvania; in 1720 he became a member of the provincial council. Hamilton spent 1724 and 1725 in England on business for the proprietors, and he played an important role negotiations that ultimately led to the settlement of the boundary dispute with Maryland. He returned to Philadelphia in 1726, at which point he became increasingly involved in public affairs. In 1727 he was appointed master of the rolls, recorder of Philadelphia, and prothonotary of the supreme court. In October of that same year he was elected to the assembly, representing Bucks County, and two years later he was elected Speaker of the assembly, an office he held until his retirement in 1739 except for the year 1733, when he was not a member. "Hamilton's independence and integrity won him the confidence of all factions in the assembly. On one occasion at least he was elected to the Speakership unanimously. Most of the measures passed during his Speakership dealt with fiscal and admin … [Click Below for Full Description]
Bookseller: James Cummins Bookseller [New York, New York, US]
2019-02-02 07:52:55
VILLEPONTOUX, Pierre de].
Pierre Mortier,, Amsterdam. 1 vol. in-12, (16 x 9,5 cm) ; 240 pp. Reliure en plein veau d'époque, dos à nerfs orné, pièce de titre de maroquin rouge. Restauration ancienne à la coiffe inférieure. Rousseurs. Marque de collection rouge (chinoise ?) en haut de la page de titre. Rare édition clandestine, la même année que l'édition originale (clandestine également).Le corsaire malouin René Duguay-Trouin (1673-1736) avait écrit ses mémoires et confia le manuscrit, à la demande de Philippe d'Orléans, au cardinal Guillaume Dubois, ministre du Régent. À la mort de Dubois, Duguay-Trouin eut du mal à récupérer son manuscrit, dont Pierre de Villepontoux avait entre-temps fait ou fait faire une copie, qu'il fit publier en 1730 sans l'autorisation de l'auteur. L'édition originale non autorisée comportait 290 pages et était illustrée de deux en-têtes gravés par La Cave.Cette édition, faite à la hâte, comporte plusieurs erreurs, à commencer par le nom même de l'auteur, orthographié Du Gué-Trouin, ou par son statut annoncé de grand-croix de l'ordre militaire de Saint-Louis, alors qu'il n'en était que commandeur. Elle a pour principal intérêt d'inclure les passages sur la jeunesse dissipée du marin, passages que le cardinal André Hercule de Fleury (ministre de Louis XV) conseilla à Duguay-Trouin de retirer de son manuscrit et qui ne figurent pas dans l'édition originale officielle, parue en 1740, quatre ans après la mort du corsaire. Français [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Librairie Raphaël Thomas [Rennes, France]
2019-02-02 04:29:00
München, anno 1730, Plan+Panorama, Seutter, altkol. München, anno 1730, Plan+Panorama, Seutter, altkol. München. "München, die weit berühmt... Haupt u: Residenz Stadt". Altkol. Plan, darunter unkol. Prospekt (13:56,5 cm). Kupf. von M. Seutter, um 1740. Links große fig. Kart. mit kl. Ansicht von Nymphenburg; Legenden in Kart. u. Ansicht kol. 49:56,5 cm. Fauser 9293 - Ausg. mit Druckprivileg. - Gering gebräunt u. fleckig. Großer Bugeinriß unten bis ins Bild rep.; oben bis an die Einfassung beschnitten, kl. Quetschfalte links im Bildrand. Auf Zeichenkarton montiert. Erstellt durch eBay Turbo Lister Das kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote.
Bookseller: HAMMELBURGER ANTIQUARIAT (riedel-petra) [Hammelburg, DE]
2019-02-02 03:52:13
SALEM: Gesamtansicht aus der Vogelschau, Kupferstich v. Göz et Klauber n. Joh. Georg Brueder, um 1730, 41 x 56 Schefold, Nr. 32822. - Sehr seltene Ansicht, zeigt das ehemaliger Zisterzienserkloster von Süden; rechts oben Widmung an den Abt Konstantin Miller (1725-45): mit Mittelfalz, sonst tadellos. Artikelnummer: 322032.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [10178, DE]
2019-02-02 03:49:32
CAYLUS ANNE-CLAUDE PHILIPPE DE TURBIERES COMTE DE. RECUEIL DE TESTES DE CARACTERES DE CHARGES DESSINEES PAR LEONARD DE VINCI FLORENTIN GRAVEES PAR LE C. DE CAYLUS SANS PAGE DE TITRE SANS LIEU NI DATE / 1730 RECUEIL 20 X 14 CENTIMETRES 62 GRAVURES . IL MANQUE LES GRAVURES 29 ET 31 LA PLANCHE 64 SE SITUE APRES LA N° 57 BON ETAT ( CAM2007 ).
Bookseller: ALEXANDRELIVRESANCIENS [Paris, FR]
2019-02-02 02:40:47
Ariosto Lodovico
Venice: Tefano Orlandini, 1730. First Edition. Hardcover (Vellum). Very Good Condition. Full contemporary vellum, worn at corners, soiled but sound. Scattered minor foxing and browning - mostly quite clean. Portrait of the author by Orsolini and 51 engraved plates. [l], 576; [iv], 400pp. The final section contains other works by Ariosto. Size: Folio. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 2-3 kilos. Inventory No: 046661.
Bookseller: Pazzo Books (ABAA-ILAB) [Boston, MA, U.S.A.]
2019-02-02 02:35:20
PIERRE BAYLE
AMSTERDAM: 1730. dictionnaire de BAYLE en 4 VOLUMES DESCRIPTION A amsterdam, chez P. Brunel, R &J. Wetstein & G. Smith, H. Waesberge, P. Humbert, F. Honoré, Z. Chatelain, & P. Mortier/ A Leide chez Samuel Luthmans, 1730, 4 volumes in-folio de 400x260 mm environ, Tome I. A-B, 1 feuillet blanc, faux-titre, titre en rouge et noir avec large vignette gravée (répétée sur chaque page de titre de chaque volume), 1 f. de privilège, 2 ff. Epitre dédicatoire, A son Altesse Roiale Monseigneur le DUC D'ORLEANS, Régent de France, (Avertissement, Lettre de Maizeaux)-719 pages, 1 feuillet blanc - Tome II. , 915 pages, - Tome III.831 pages, - Tome IV. 804 pages, reliure plein veau , dos à 6 nerfs portant titres et tomaisons dorés sur pièces en maroquin bordeaux, ornés de caissons à fleurons et motifs dorés, coupes et chasses dorées, gardes marbrées, tranches rouges. Des rousseurs et pages brunies, des épidermures et frottements LEGERS sur le cuir, coins émoussés, des coiffes ébréchées, début de fente sur les mors D; UN TOME mais structure solide, sinon bon état.‎et complet DIFFERENCE DE COULEUR SUR LES RELIURES CAR STOCKÉ DANS ENDROIT OU IL Y AVAIT UNE CHEMINÉE ‎Pierre Bayle, né au Carla-le-Comte (aujourd'hui Carla-Bayle), près de Pamiers en Pays de Foix (aujourd'hui Ariège) le 18 novembre 1647 et mort à Rotterdam le 28 décembre 1706, est un philosophe et écrivain français. Pierre Des Maizeaux ou Pierre Desmaizeaux est un écrivain français né à Pailhat, près d'Ambert en Auvergne (Puy de Dôme) en 1666, mort en juin 1745 à Londres. Pierre Des Maizeaux deviendra membre de la Société royale de … [Click Below for Full Description]
Bookseller: hanniballecter6423 [ROYAN, FR]
2019-02-02 01:45:02
VERELIUS, Olof || SCHENBERG, Petrus (Ed.)
Stockholm, Joh. L. Horrn, 1730. 4to. Engr. portrait,+ (28),+ 284 pp. Title printed in red and black. Portrait partly loose, and shaved at the lower edge with loss of text. Foxing. Bound together with: CHRIST, Johannes Friedrich. Origines langobardicae e membrana pervetusta edidit et commentarium adiecit Iohan. Frid. Christius. Accessit Conradi a Liechtenau historia langobardorum et ex aliis excerpta quaedam. Halle, Iohannem Christophorum Krebsium, 1728. 4to. (8) pp.+ 38 leaves. Bound together with: DIJKMAN, Petter. Historiske anmärckningar, öfwer, och af en dehl runstenar, i Swerige, angående dhe uhrgambla, sviar och giöthers kyrkie och werdzliga wäsende, uthi åthskilliga måhl, hwar af man har att finna något en så förr kunnigt; om deras religion och evangeliske lährans hijt uthi Swerige inkomst, tungomåhls ahrt, runska bokstäfwers nampn och tahl, krigzuttogh, commercier, och andra resor härifrån Swea- och Giötaland til the uthi Africa, Asien och i Europen belägna orter, med hwad mehra, man så wähl af rijtningarne, som ordesätten och stafwelserne, förmedelst stenarnes jämbförelse har kunnat inhempta, författat uthaf Petter Dijkman den äldre åhr Christi 1708. Stockholm, Henr. C. Merckell, 1723. 4to. (8),+ 183 pp. Title and parts of the dedication printed in red and black. Slight foxing. and a few small stains. Contemporary vellum. Signature of Gustaf Flygare. Bookplate of L. F. Rääf. Warmholtz 2517, 1386 resp. 1625. Fiske Runic literature, p. 19 (for Dijkman). Ett av Verelius tidigaste författade arbeten i svensk historia, vilket han dock själv inte ansåg vara värt att tryc … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Centralantikvariatet [Sweden]
Check availability:
2019-02-02 01:31:40
Schübler, Johann Jacob
Sammelband mit 4 Teilen von Johann Jacob Schübler: 1) Nützliche Anweisung zur Unentbehrlichen Zimmermanns-Kunst, worinnen von den Antiquen und Modernen proportionirten Dächern die nöthige Projection in einem deutlichen Zusammenhang Geometrisch vorgestellet, und daraus Die Italiänische / Französische und Teutsche Heng- und Spreng-Wercke, unter einer Leichten Methode mit vielen Figuren den Werck-Leuten recht begreifflich gemacht, und auf verschiedene Arten gezeiget, wie auf eine leichte Weise allerhand Wiederkehr, Werck-Sätze, Schifftungen, Cuppeln, Häng- und Zuch-Brücken, wie auch sehr vorteilhaffte neu inventirte Rammel oder Rennjöy, welche sich selbsten bequem ein und aushängen, zu verfertigen seyn. Allen Bau-verständigen Oeconomis und curiosten Liebhabern vornemlich aber denen Zimmer-Leuten, welche ihr Handwerck aus einem rechten Fundament verstehen wollen, zum besten ans Licht gegeben. / 2) Zweyter Theil Des Gründlichen Unterrichtes, Der vollständigen Säulen-Ordnung, nach der heutigen CIVIL-Bau-Kunst/ Darinnen vorgestellet werde: Sechs neu-inventirte Portale, mit zierlichen Balcons, oder Fenster-Geländern, auf frey-stehenden Säulen; deßgleichen, sechserley Arten von zerlichen Schluß-Steinen, mit denen darzu gehörigen, und nach der Beschaffenheit der Ordnungen eingerichteten hölzernen Hauß-Thüren; samt unterschiedlichen, zu äusserlichen Gebäuden, in gehöriger Proportion ausgetheilten Haupt-Gesimsen. Darbey ferner kürzlich angewiesen wird: Wie die Säulen / auf die gebräuchlichste Arten auszubeugen; die Grund-Risse zu machen und zu verstehen : aus denenselbigen aber die Profile und Durchschnitte, auf eine besondere behende Manier : und sonderlich die Blätter-Wercke, an den Corinthischen Capitälen, aus dem eigentlichen Fundament, aufzureissen seyn. Hierbey ist ein Anhang von neu-inventirten / und nach einer leicht zu practicirenden Methode eingerichteten Frantzöischen Parade-Kutschen; denen auch Muster von Jagt-Chaisen, bequemen Genssten und Luft-Schlitten, sind beyg
1731, o.J. [um 1730], 1728, Nürnberg: Joh. Christoph Weigel. 4°. Brauner Ganzlederband der Zeit auf 7 Bünden mit einem goldgeprägten Rückenschmuck und -titel auf einem braunen Rückenschild. 152 (+4) Seiten mit 44 Kupfertafeln / 24 Seiten mit 17 Kupfertafeln / 1 Bl., 42 Seiten mit einem Frontispiz und 24 Kupfertafeln / 12 Kupfertafeln. Dieses Exemplar trägt einen Besitznachweis der "Großherzogl. Gewerbeschule zu Eisenach" auf dem Vorsatz sowie dem Titelblatt der ersten Schrift. Bei diesem gut erhaltenen Exemplar ist der Einband etwas berieben und bestoßen. Der Vorderdeckel ist komplett lose. Je eine kleine Fehlstelle ziert die Kapitale sowie den Vorderdeckel. 3 Einrisse weisen die Tafel 18 (ca. 9cm) und die Seite 95 (ca. 2cm) der ersten Schrift und das Titelblatt der zweiten Schrift (ca. 7cm) auf. Bis auf minimale Braunflecke befinden sich die einzelnen Seiten in einem wohlerhaltenen Zustand. Collationiert. Der letzte Beiband von uns nicht identifiziert. Es handelt sich um Kupfertafeln 1-6, die Teilgartenanlagen / Springbrunnen darstellen, dann sechs unnummerierte, deren erster wir den Titel abgenommen haben. M08207
Bookseller: Antiquariat Carl Wegner [Germany]
2019-02-02 01:12:08
Foxcroft, Thomas.
Boston, N.E.: Printed by S. Kneeland and T. Green, for S. Gerrish in Cornhill, 1730. - Octavo, 8-1/2 inches high by 5-3/4 inches wide. Softcover, printed stitched self-wraps. [viii] & 46 deckle-edged pages, and a blank leaf at the rear. The cover pages, consisting of the half-title and rear blank, are soiled and lightly foxed with chipping along the edges. There is a semi-circular tear surrounding the word "Sermon" printed near the middle of the half-title. The wide overlapping deckle-edges of several pages are slightly chipped and creased with a short tear to the front edge of one of the last leaves. There is some minor light dampstaining to the bottom front corner of several pages and some occasional minor foxing. "A valuable tract, compiled from original sources" [Sabin]. The half-title reads: "Mr. Foxcroft's Sermon on the Beginning of New-England &c." The Cambridge-born Boston clergyman Thomas Foxcroft (1697-1769) graduated from Harvard in 1714 and became pastor of the 1st Congregational Church in Boston in 1717. Regarded as a good logician, he was admired for his talents and elegance. He published 32 sermons throughout his life, including the one at hand. SCARCE in commerce. First Edition.
Bookseller: Blue Mountain Books & Manuscripts, Ltd. [Cadyville, New York, US]
2019-02-02 00:26:27
[VERTUE, George, after ?HONDIUS, Jodocus].
[London,: George Vertue, c1730]. [London,: George Vertue,, c1730].. Engraved portrait. A rare contemporary portrait of Sir Francis Drake, celebrating his circumnavigation of the world. Although unsigned, the engraving was attributed to Jodocus Hondius by George Virtue in the eighteenth century, who had discovered the plate “preserved in the family of his descendants”. Hind seems to agree with this attribution, although he also postulates that it may be the work of Remigius Hogenberg. Whoever the engraver may have been, the plate seems not to have been circulated in his life time, as only two contemporary examples are known, both of them in unfinished states. It would appear that Vertue took it upon himself to complete the plate, and published a second state with the background heavily shaded, and the globe reworked. Drake is shown standing, his right hand on a helmet, his left hand holding a baton. Through a window above to the left a landscape is visible; before the window hangs a terrestrial globe or two-hemisphere disc map hanging by an ornamental finial (Kraus). Kraus 55; Hind, Tudor I Drake 3.
Bookseller: Daniel Crouch Rare Books [United Kingdom]
Check availability:
2019-02-01 22:47:17
Seutter, Mathaus
Augsburg, Seutter, 1730. 54,5 . 63 cm. Contemporary coloured copper engraving with cartouche. Fine map in contemporary colouring.
Bookseller: Antiquariat Michael Steinbach [AT]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.