The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1722
2017-06-16 09:22:38
Le Brasseur
Chez François Barois, rue de la Harpe, vis-à-vis Collège d'Harcourt, à la ville de Nevers, 1722. GRand in-8 (20 x 26 cm.), relié, cinq nerfs, 28 pages non-paginées, 417 pages, puis 27 pages non-paginées, 208 pages et enfin 52 pages, complet des 3 planches, titre complet : "Histoire civile et ecclésiastique du comté D'Evreux, où l'on voit tout ce qui s'est passé depuis la fondation de la monarchie, tant par rapport aux Rois de France, qu'aux Anciens Ducs de Normandie, & aux Rois d'Angleterre.", exemplaire de P. R. Giot, page de garde manuscrite ; traces d'usure sur les plats, mors antérieur fendu, coiffes manquantes, bords et nerfs frottés, coins usés : reliure en état très moyen, intérieur frais, assez bon état. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Abraxas-libris [Bécherel, France]
2017-06-15 21:35:47
Jean Baptiste Martin (1659-1735), genannt "Martin des Batailles", bedeutender französischer Schlachtenmaler, Unternehmer und Inhaber einer Gobelin- und Tapetenmanufaktur, Hofmaler von Ludwig XIV. vor allem in Versailles; Bernard Picart (1673-1733), französischer Kupferstecher und Buchillustrator
Paris: Emery pere & fis, 1722. großer Original-Kupferstich von Picart nach Martin des Battailles (zugeschrieben) mit dekorativ abgesetztem Plattenrand auf Imperialfolio-Büttenblatt, Text in französischer Sprache, bildliche Darstellung ca. 30,5 x 43,5 cm, Blattgröße ca. 38,5 x 46 cm, geglättete Mittelfalz, im äußersten Blattrand außerhalb der bildlichen Darstellung etwas Alterspatina, ansonsten sauber und bemerkenswert gut erhalten, eindrucksvolles Blatt, sehr selten und auktionswürdig, für uns anderenorts antiquarisch nicht nachweisbar in Ermangelung anderer historischer Darstellungen der Eroberung von Jerusalem, Hauptstadt des Königreichs Juda, durch den babylonischen König Nebukadnezar II. um 600 vor Christus verwendet der Künstler hier Darstellungen von Belagerungsmaschinen und Belagerungstürmen, die es zu dieser Zeit noch nicht gab und die erst von römischen Kriegsstrategen entwickelt und gebaut wurden. - großer und/oder schwerer Artikel mit zusätzlichen Kosten für Versand und Versicherung - large and/or oversized item with additional costs for shipping and insurance - will be dispatched in a solid mailing tube - please ask us before you order this extremely large and rare item 2100 gr. [Attributes: First Edition]
Bookseller: historicArt Antiquariat & Kunsthandlung [Wiesbaden-Breckenheim, Germany]
2017-06-14 21:33:01
Collectif.
Johnson/Gosse & Neaulme, 1722. (Codice LT/2401) In 16º (4)492(14) pp. Premiere édition (1ère partie), seconde édition (2ème partie). Le Journal littéraire ou Journal littéraire de La Haye est un périodique publié de mai 1713 à 1737. Sa périodicité est irrégulière, et il n'y a pas de publication pour les années 1723 à 1728. Au total 24 volumes seront publiés. « [Le Journal littéraire] naît du projet original d'une société de jeunes écrivains : chacun des sociétaires apporte un compte-rendu d'ouvrage que le groupe discute et améliore avant publication pour éviter une trop grande subjectivité ou partialité. Il s'intéresse à de nombreux domaines tels la théologie, l'histoire, les arts et les sciences, le droit et les belles-lettres». Deux pages de titre avec marques xylographiques. Jaunissures, très légère trace de mouillure en marge de haut. Reliure parchemin du temps, dos lisse avec titre manuscrit, tranches mouchetées, signet soie verte. Assez bon état. Euro 200.00 ~~~ SPEDIZIONE IN ITALIA SEMPRE TRACCIATA
Bookseller: Bergoglio Libri d'Epoca
2017-06-14 12:27:40
COLLECTIF
CHEZ PIERRE SIMON, 1722. Used. R300121208. RECUEIL DES ACTES TITRES ET MEMOIRES CONCERNANT LES AFFAIRES DU CLERGE DE FRANCE AUGMENTE D'UN GRAND NOMBRE DE PIECES & D'OBSERVATIONS SUR LA DISCIPLINE PRESENTE DE L'EGLISE - TOME DIXIEME.. 1722. In-Folio. Relié plein cuir. Bon état, Couv. convenable, Dos satisfaisant, Intérieur frais. Environ 1000 pages - deux paginations par pages (1 à 2056) - textes sur deux colonnes - tranches rosées - contre plats jaspés - dos à 6 nerfs - caissons et titre dorés sur le dos - ouvrage d'environ 39 x 26 cm - quelques bandeaux, lettrines et culs de lampe - 4 photos disponibles.. . . . Classification Dewey : 840.05-XVIII ème siècle.
Bookseller: le-livre [SABLONS, France]
2017-06-11 20:16:51
Gilbert, Henry
Saco [Maine]: May 21 1722. 1p., pen and ink on paper, docketing on verso. 6 x 3.5 inches. Written on the eve of Dummer's War from the frontier of what is now Maine, reading: "Capt. Peprell Sr plaise to pay unto Mr. John Brown on order of ten shillings and place it in act of fr your Humble svt Henry Gilbert" Sir William Pepperell (1696-1759) was born in Kittery, Maine, then still a part of the Province of Massachussetts Bay. A merchant and colonial soldier, Pepperell is most notable for financing and leading the expedition against Fortress Louisburg during King George's War, in 1745. The names Henry Gilbert and John Brown are both mentioned in Pepperell's correspondence, in the Pepperell Collection, at the Portsmouth Athenium. Old folds, very good.
Bookseller: James Cummins Bookseller [USA]
2017-06-11 17:47:56
LOHNER TOBIAE.
Hertz, 1722. 4 Tomi in 2 voll. in 4°, p.perg., cc.nn. 6 + pp. 424 + 356 + 424 + 516. Front. fig. Antip. del 1° tomo con ricca e pregevole inc. a tuta p. con ovale al centro riportante titolo ed autore dell'opera. D. a 6 nervi. Capilettera e testatine.
Bookseller: Libreria Cicerone M.T.
2017-06-11 17:47:56
LOHNER TOBIAE.
Hertz., Venetiis. 1722 - 4 Tomi in 2 voll. in 4°, p.perg., cc.nn. 6 + pp. 424 + 356 + 424 + 516. Front. fig. Antip. del 1° tomo con ricca e pregevole inc. a tuta p. con ovale al centro riportante titolo ed autore dell'opera. D. a 6 nervi. Capilettera e testatine.
Bookseller: Libreria M. T. Cicerone
2017-06-11 12:44:02
CARL, Ernst Ludwig.]
Bookseller: Peter Harrington. ABA member [London, United Kingdom]
Check availability:
2017-06-11 12:44:02
CARL, Ernst Ludwig.]
Bookseller: Peter Harrington. ABA member [London, United Kingdom]
2017-06-11 12:44:02
CARL, Ernst Ludwig.]
Bookseller: Peter Harrington. ABA member [London, United Kingdom]
2017-06-11 11:28:35
[AVERANI Giuseppe].
[Probabilmente Pisa, s.n.t.], 1722, in folio, leg. coeva in piena pergamena, titolo manoscritto anticamente al dorso, pp. CXIIII. Non è stata legata l'ultima carta che era bianca (cfr. ICCU). Per il nome dell'autore cfr. Melzi, v. 2, p. 127. Moreni I. pag. 54. Bell'esemplare.
Bookseller: Libreria Antiquaria Gozzini
2017-06-11 09:58:16
AVERANI Giuseppe.
1722. Prima edizione. Testo latino. Cm.36x24,5. Pg.CXIIII, (2). Legatura coeva in cartoncino muto, con lievi abrasioni al dorso. Buon esemplare, ad ampi margini. Laureato in giurisprudenza a Pisa, Giuseppe Averani (Firenze, 1662 - 1738) divenne docente nel medesimo ateneo nel 1685, ottenendo l'incarico direttamente dal Granduca di Toscana Cosimo III de' Medici, in tal senso consigliato da Francesco Redi e Lorenzo Magalotti. Scrisse testi giuridici e si occupò di teologia, astronomia, filosofia. Fondò l'Accademia degli Oppressi e compì numerose esperienze di fisica sperimentale. > Melzi, II, 127 (che individua l'Autore in Giuseppe Averani), "A torto il Potter attribuisce questo Trattato al Lami....". Sempre dal Melzi si evince il luogo di pubblicazione (Pisa) che nel testo non viene indicato. Codice libreria 92059.
Bookseller: Studio Bibliografico Pera
2017-06-09 15:08:11
SAINT-YVES (Ch. de)
[26]-373-[31] pp. Paris, Pierre-Augustin Le Mercier, 1722, in-12, [26]-373-[31] pp, veau moucheté de l'époque, dos à nerfs et fleuronné, pièce de titre, Première édition, très rare. Il manque les 2 feuillets de l'Épître dédicatoire, qui devait être signée de la main de l'auteur,et le feuillet d'errata et le feuillet blanc final. Dans le titre, par "nouveau", l'auteur a voulu montrer que son propos était autre que celui de son illustre prédécesseur : Antoine Maître-Jan dont l'ouvrage fut publié en 1707. Morton n° 5827 ; Waller, 8406-07, Norman n° 1880. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Librairie Alain Brieux [paris, France]
2017-06-08 19:33:43
VITORIA, Baltasar de.
Barcelona, en la Imprenta de Juan Pablo Marti, 1722. 4to.; 4 hs., 679 pp., 4 hs. Ligerísimo rastro de polilla en margen inferior de las primeras veinte páginas. Encuadernación en pergamino de la época.
Bookseller: Hesperia Libros
2017-06-08 19:33:43
VITORIA, Baltasar de.
Barcelona, en la Imprenta de Juan Pablo Marti, 1722. 4to.; 4 hs., 679 pp., 4 hs. Ligerísimo rastro de polilla en margen inferior de las primeras veinte páginas. Encuadernación en pergamino de la época. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Hesperia Libros [Zaragoza, Spain]
2017-06-08 15:51:50
Buder, Christian Gottlieb
Jena, Felix Bielck, 1722 8°, Titelbl. in Rot-Schwarz mit gestochener Vignette, 1 Bl. Zuueignung, 6 Bl. «Dedicatio», 4 Bl. Vorwort, 374 S., 14 Bl. Index mit gestochener Schlussvignette, Priv.-HPgt. d. Zt., Reste von handschriftl. Rückentitel von alter Hand, obere Kanten bestossen (letzte 2 Vakatseiten min. randrissig), etw. gebräunt, erste Bl. min. stockfl.; gutes Ex. EA. Lebensbeschreibungen des «Aemtlii Ferretti. Hugonis Donelli. Iani a Costa. Ioannis Dartis. Nicolai Cisneri. Ioannis Corasii. Guilielmi Marani. Franc. Florentis. Ioannis Fichardi. Io. Otton. Taboris». - Christian Gottlieb Buder (1693-1763) studierte Geschichte und Jurisprudenz in Leipzig und in Jena (bei B.G. Struve). 1722 übernahm er die Leitung der Jenaer Universitätsbibliothek. 1730 erhielt er eine a.o.. 1734 eine o. Professur an der Jenaer Juristischen Fakultät. Nach Struves Tod übernahm er dessen Lehrstuhl für Staats- und Lehnsrecht sowie den für Geschichte. Buders große Gelehrtenbibliothek (12000 Bände mit über 17000 Einzelschriften zuzüglich zahlreiches Kleinschrifttum) gelangte 1763 in den Besitz der Universitätsbibliothek Jena. Versand D: 20,00 EUR Rechtswesen - allgemein Alte Drucke - bis 1550
Bookseller: Antiquariat Peter Petrej
2017-06-08 15:51:50
Buder, Christian Gottlieb
Jena, Felix Bielck, 1722 8°, Titelbl. in Rot-Schwarz mit gestochener Vignette, 1 Bl. Zuueignung, 6 Bl. «Dedicatio», 4 Bl. Vorwort, 374 S., 14 Bl. Index mit gestochener Schlussvignette, Priv.-HPgt. d. Zt., Reste von handschriftl. Rückentitel von alter Hand, obere Kanten bestossen (letzte 2 Vakatseiten min. randrissig), etw. gebräunt, erste Bl. min. stockfl.; gutes Ex. EA. Lebensbeschreibungen des «Aemtlii Ferretti. Hugonis Donelli. Iani a Costa. Ioannis Dartis. Nicolai Cisneri. Ioannis Corasii. Guilielmi Marani. Franc. Florentis. Ioannis Fichardi. Io. Otton. Taboris». - Christian Gottlieb Buder (1693-1763) studierte Geschichte und Jurisprudenz in Leipzig und in Jena (bei B.G. Struve). 1722 übernahm er die Leitung der Jenaer Universitätsbibliothek. 1730 erhielt er eine a.o.. 1734 eine o. Professur an der Jenaer Juristischen Fakultät. Nach Struves Tod übernahm er dessen Lehrstuhl für Staats- und Lehnsrecht sowie den für Geschichte. Buders große Gelehrtenbibliothek (12000 Bände mit über 17000 Einzelschriften zuzüglich zahlreiches Kleinschrifttum) gelangte 1763 in den Besitz der Universitätsbibliothek Jena. Versand D: 20,00 EUR Rechtswesen - allgemein Alte Drucke - bis 1550
Bookseller: antiquariat peter petrej [Switzerland]
2017-06-08 11:03:55
Hofer, Johann Baptist:
Ingolstadt, Joannis Andreæ de la Haye Bibliopolæ Academici, 1722. 2 Bll., 253 S. 2 Bll., 178 S., 3 Bll., 246 S., 1 Bl. 20,5 x 16 cm, Halbpergament d.Zt. (Deckel beschabt, Rücken gering eingerissen; Vorsatz mit Besitzvermerk; gebräunt bzw. stockfleckig) * Zweite Ausgabe, in lateinischer Sprache. - Der österreichische Theologe und Philosoph Hofer (1677-1760) war Professor der Logik an der Universität zu Ingolstadt
Bookseller: Antiquariat A. Suelzen [Berlin, Germany]
2017-06-08 10:17:41
Pufendorf, S. v.
1722 - Der erste Band der umfassenden Geschichte Europas, enthält Kapitel über die antiken europäischen Monarchien sowie Spanien, Portugal und England.- Die Karten zeigen Gesamteuropa sowie Spanien und die britischen Inseln.- Porträts und Frontispiz jeweils mit Abklatsch, wenige Blätter gebräunt, die Vorsätze fehlen. Gewicht in Gramm: 500
Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.
Check availability:
2017-06-06 15:12:45
Martini, Georg Heinrich
5 Bll., 342 S. Pappband d. Zt. DBA 808, 348 (Meusel). - Erste Ausgabe.Georg Heinrich Martini (1722-1794) war Rektor der St. Nikolai-Schule in Leipzig u. Verfasser mehrerer archäologischer Schriften. - Etwas bestoßen, Einband leicht fleckig. Titel am oberen Rand mit einer Papierverklebung. 2 Bll. gestempelt.
Bookseller: Antiquariat Turszynski
2017-06-06 10:14:48
BARUFFALDI GIROLAMO.
Buonarrigo, 1722. Cm. 18,5, pp. (16) 197 (3). Stemma arcadico inciso in rame al frontespizio e bei capolettera figurati. Leg. coeva in cart. alla rustica con nervi passanti e titoli ms. al dorso. Parte alta del piatto ant. un po' sporca, una lieve brunitura al frontespizio e due forellini di tarlo che interessano (senza grave danno) le ultime 2 carte. Peraltro buon esemplare, in barbe. Edizione originale, non comune di questo ricercato classico settecentesco. Molto utile l'indice dei vocaboli oscuri in cui si da spiegazione di termini locali, agricoli e di molte bevande (tra cui vini, succhi, ecc.). Non in Gamba, che cita l'edizione del 1758.
Bookseller: Studio Bibliografico Benacense
2017-06-05 23:58:45
Antoine Houdar de LA MOTTE
Bookseller: Librairie Le Feu Follet [France]
2017-06-05 16:46:07
Americana - Vega ("El Inca"), Garcilaso (Garcias Laso) de la
Madrid, Oficina Real für Nicolas Rodriguez Franco, 1722. 16 Bl., 351 S., 17 Bl., 12 Bl., 505 S., 31 Bl., 16 Bl., 268 S., 6 Bl., 20 Bl., 366 S., 1, 27 Bl.. Druck der Titeleien in Rot und Schwarz; mit einigen Holzschnitt-Vignetten und -Initialen; zweispaltiger Druck (Register dreispaltig); 1 Faltafel in Band IV. 4°. Marmor. Kalbslederbände d. Z. mit 2 Rückenschildern und etwas -vergoldung, Sprengschnitt. Sabin 98745 (Florida), 98755 (Peru), 98757 (Peru), 3349 (Barcias "Florida": "Though called a chronological history of Florida, it comprises nearly the whole continent of America north of Mexico."); Leclerc: Bibl. Am. 615, 882 ("La meilleur édition publiée par les soins du savant Barcia."); vgl. Brunet (unter Garcilasso) II, 1483; Palau VII, 126f. Vegas "Peru" erschien zuerst 1617, die Teile 3 und 4 (über Florida) erstmals 1605; diese enthalten u. a. Augenzeugenberichte über die Expedition des Hernando de Soto. El Inca (eigentlich Gómez Suárez de Figueroa aus Cuzco; 1539-1616), Sohn der Prinzessin Isabel Suárez Chimpu Ocello (Nichte des Inka-Herrschers Huayna Cápac) und des Conquistadors Sebastián Garcilaso de la Vega, war der erste autochthon amerikanische Autor; vorliegendes Werk ist aus indianischer Perspektive die beste zeitgenössische Quelle zur Geschichte Perus und der Inkas bis zum Ende des Bürger-(Bruder-)Krieges zwischen Huascar und seinem Halbbruder Atahualpa; ähnlich kritisch gegen den Eurozentrismus standen später selbst auch Europäer wie A. v. Humboldt und Will. Prescott oder, näher in der Gegenwart, C. Lévy-Strauss und H. Fichte. Im 19. Jhdt wurde seine Dars … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg [Germany]
2017-06-05 16:46:07
Americana - Vega ("El Inca"), Garcilaso (Garcias Laso) de la
Madrid, Oficina Real für Nicolas Rodriguez Franco, 1722. 16 Bl., 351 S., 17 Bl., 12 Bl., 505 S., 31 Bl., 16 Bl., 268 S., 6 Bl., 20 Bl., 366 S., 1, 27 Bl.. Druck der Titeleien in Rot und Schwarz; mit einigen Holzschnitt-Vignetten und -Initialen; zweispaltiger Druck (Register dreispaltig); 1 Faltafel in Band IV. 4°. Marmor. Kalbslederbände d. Z. mit 2 Rückenschildern und etwas -vergoldung, Sprengschnitt. Sabin 98745 (Florida), 98755 (Peru), 98757 (Peru), 3349 (Barcias "Florida": "Though called a chronological history of Florida, it comprises nearly the whole continent of America north of Mexico."); Leclerc: Bibl. Am. 615, 882 ("La meilleur édition publiée par les soins du savant Barcia."); vgl. Brunet (unter Garcilasso) II, 1483; Palau VII, 126f. Vegas "Peru" erschien zuerst 1617, die Teile 3 und 4 (über Florida) erstmals 1605; diese enthalten u. a. Augenzeugenberichte über die Expedition des Hernando de Soto. El Inca (eigentlich Gómez Suárez de Figueroa aus Cuzco; 1539-1616), Sohn der Prinzessin Isabel Suárez Chimpu Ocello (Nichte des Inka-Herrschers Huayna Cápac) und des Conquistadors Sebastián Garcilaso de la Vega, war der erste autochthon amerikanische Autor; vorliegendes Werk ist aus indianischer Perspektive die beste zeitgenössische Quelle zur Geschichte Perus und der Inkas bis zum Ende des Bürger-(Bruder-)Krieges zwischen Huascar und seinem Halbbruder Atahualpa; ähnlich kritisch gegen den Eurozentrismus standen später selbst auch Europäer wie A. v. Humboldt und Will. Prescott oder, näher in der Gegenwart, C. Lévy-Strauss und H. Fichte. Im 19. Jhdt wurde seine Dars … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg [Germany]
2017-06-05 16:46:07
Americana - Vega ("El Inca"), Garcilaso (Garcias Laso) de la:
Madrid, Oficina Real für Nicolas Rodriguez Franco, 1722ff. 16 Bl., 351 S., 17 Bl., 12 Bl., 505 S., 31 Bl., 16 Bl., 268 S., 6 Bl., 20 Bl., 366 S., 1, 27 Bl. Druck der Titeleien in Rot und Schwarz; mit einigen Holzschnitt-Vignetten und -Initialen; zweispaltiger Druck (Register dreispaltig); 1 Faltafel in Band IV. 4°. Marmor. Kalbslederbände d. Z. mit 2 Rückenschildern und etwas -vergoldung, Sprengschnitt. Sabin 98745 (Florida), 98755 (Peru), 98757 (Peru), 3349 (Barcias "Florida": "Though called a chronological history of Florida, it comprises nearly the whole continent of America north of Mexico."); Leclerc: Bibl. Am. 615, 882 ("La meilleur édition publiée par les soins du savant Barcia."); vgl. Brunet (unter Garcilasso) II, 1483; Palau VII, 126f. Vegas "Peru" erschien zuerst 1617, die Teile 3 und 4 (über Florida) erstmals 1605; diese enthalten u. a. Augenzeugenberichte über die Expedition des Hernando de Soto. El Inca (eigentlich Gómez Suárez de Figueroa aus Cuzco; 1539-1616), Sohn der Prinzessin Isabel Suárez Chimpu Ocello (Nichte des Inka-Herrschers Huayna Cápac) und des Conquistadors Sebastián Garcilaso de la Vega, war der erste autochthon amerikanische Autor; vorliegendes Werk ist aus indianischer Perspektive die beste zeitgenössische Quelle zur Geschichte Perus und der Inkas bis zum Ende des Bürger-(Bruder-)Krieges zwischen Huascar und seinem Halbbruder Atahualpa; ähnlich kritisch gegen den Eurozentrismus standen später selbst auch Europäer wie A. v. Humboldt und Will. Prescott oder, näher in der Gegenwart, C. Lévy-Strauss und H. Fichte. Im 19. Jhdt wurde seine Darstell … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat am Moritzberg [Hildesheim, NDS, Germany]
2017-06-05 12:04:33
Anderson, James)
Mit gest. Frontispiz und gest. Kopfvignette. 3 Bll., 91 S. Lederband d. Zt., Vorderdeckel geprägt mit "Constitutions". 25 x 20 cm. Vibert, The Rare Books of Freemasonry, p. 13. - Erste Ausgabe des zweiten Buchs zur englischen Freimaurerei, das erste waren die 1722 hrg. "Old Constitutions" von Roberts. - Decken mit schwachen Schnittspuren. Tls. fleckig
Bookseller: Antiquariat Turszynski
2017-06-05 09:37:59
STEUCHIUS, Elof (pres.) || HASSELBOM, Nicolaus (resp).
Uppsala, Wernerianis, (1722). 8:o. (10),+ 64,+ (2) s.+ utvikbar plansch med träsnitt. Titelbladet skuret i nedkant. Häftad, något solkigt titel- och slutblad. Lidén s. 443. Warmholtz 227. Svensk gradualavhandling om fyrar, framlagd 1722 av den kunglige stipendiaten från Västergötland Nicolaus, eller Nils, Hasselbom (1690-1764) under professor Elof Steuchius (1687-1772) presidium. Den är en av äldsta svenska skrifterna om fyrar och beskriver fyrbåkarna i Östersjön, Skagerack och Kattegatt, och mer ingående fyren i Örskär, eller Gräsö fyr, som Hasselbom själv besökt. Den behandlar dock framförallt fyrar och ljus ur matematisk synpunkt och refererar till den senaste forskningen, bl.a. till Isaac Newton. En svensk översättning utgavs 2005 av svenska fyrsällskapet. Nils Hasselbom blir så småningom matematikprofessor vid Åbo akademi, senare rektor, och 1750 vice lagman i Söderfinne lagsaga. Hans son adlas Fredensköld.
Bookseller: Centralantikvariatet [Stockholm, Sweden]
2017-06-04 22:48:10
Porst, Johann:
Halle, in Verlegung des Waysenhauses 1722. Erste Auflage. Titel, (8), 16, 1676 Seiten, (66) Seiten Register. Frakturdruck. Mit einem gestochenen Frontispiz von G. P. Busch und der Druckermarke des Waisenhauses als Vignette auf dem rot-schwarz gedruckten Titel. 4° (22 x 19 cm) Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden und schlichter Kordelschließe. [Hardcover / fest gebunden]. ADB XXVI, 444f. - Doering III, 21. - RE XV, 557f. - RGG4 VI, 1500. - Johann Porst (1668-1728), Verfasser des bekannten und nach ihm benannten Gesangbuches, begeisterte sich früh für Spener. Nachdem er dessen Vorlesungen besucht und auch bei Johann Caspar Schade Inspiration erhalten hatte, wurde er Hofprediger und Beichtvater der Königin Sophie Luise und, nachdem sein Versuch der Einflussnahme zu Konflikten zwischen Herrschaft und hallischem Pietismus geführt hatte, Pastor primarius zu St. Nikolai, Inspektor des Gymnasiums am Grauen Kloster und Konsistorialrat. Neben Spener und Schade übernahm Porst auch Elemente der Mystik, die seine frühen wie späten Werke deutlich prägten. Das vorliegende Werk zählt neben den zahlreichen von ihm verfassten Predigten und Trauerreden Porsts zu seinen wenigen umfangreichen Arbeiten, die für ihren asketischen Charakter und starke pietistische Züge über die Jahrhunderte sowohl Lob als auch Tadel erfuhren und inhaltliche Anlehnungen an Arndts Wahres Christenthum nicht leugnen können. - Pergamenteinband verfärbt und angestaubt, Kordelschließe gerissen. Innengelenke gelockert, Blattrand der ersten Blätter berieben und mit kleinen Ausbrüchen am Blattrand. Schnitt deut … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Kretzer
2017-06-02 14:44:40
GROSSBRITANNIEN - IRLAND ( British Isles ):
- mit altem Flächenkolorit, um 1722, 32 x 39 Historische Karte von den Brtischen Inseln. Die Titelkartusche befindet sich oben rechts, geschmückt mit röm. und brit. Münzdarstellungen. Oben links eine Insetkarte, die die Orkneyinseln zeigt. Außerdem mit Einzeichnung der sagenumwobenen Insel "Thvle".
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
2017-06-02 07:53:28
Nisbet, Alexander (1657-1725)
Edinburgh, Scotland: J. MackEuen, 1722. First edition, 1922. Two parts bound in one, with 35 plates of copper engravings. Rebound beautifully, probably in the early to mid 20th century, with an appropriate binding in light brown leather with cover panel and fleuron design, red spine label, raised spine bands with gilt decorated compartments, 13.5" tall, (6), iv, 451, xxx plus 35 plates. Only light external wear, endpapers and preliminary blank renewed when rebound, binding firm, pages appropriated age-toned, minor chipping to far outer margin of title page, which has, written very small in 18th century writing on the title page, the name of Thomas Braniford [we may be reading this completely wrong] Owner of this Book. Two plates have professional repairs to the reverse blank sides, several others have short closed tears, mainly confined to margins, one has a 5" closed tear - none of these have paper loss except for a quarter inch wide, inch and half long chip to the lower left corner of "Ryde Through - Hamilton L. Belhaven". . First Edition. Hard Cover. Very Good. Folio - 12" - 15" Tall.
Bookseller: Resource Books, LLC [U.S.A.]
Check availability:
2017-06-02 07:53:28
Nisbet, Alexander
Edinburgh: J. MackEuen, 1722. 350mm x 240mm (14" x 9"). 2; iv; 451pp.; xxx. 35 b/w plates and 2 facsimilies. 'Illustrated with suitable examples of Armourial Figures, and Atchievements of the most considerable Surnames and Families in Scotland &c. together with Historical and Genealogical Memorials relative thereto. ' Binding by Warren and Sons Ltd Winchester. G: in good condition. Rebound. Spine faded. Some age toning and scattered browning. 2 facsimiles from 1816 edition bound in at page 17. Some mis-pagination. Book-plate on past-down and on verso of title page. [Attributes: First Edition; Hard Cover; In Dust Jacket]
Bookseller: Barter Books Ltd [Alnwick, NORTH, United Kingdom]
2017-06-01 14:20:22
3 Kupferstiche von Corvinus nach Disel, um 1722, je ca. 21,5 x 29,5 cm. Nebehay-Wagner 146,Serie 1, 10 - 12. - Die Hauptansicht zeigt das Schloß von vorne mit zwei sechsspännigen Kutschen, die 2.Ansicht das Schloß von der Gartenseite; das dritte Blatt ist der Gartengrundriß.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2017-06-01 14:20:22
Kupferstich von Corvinus nach Disel bei Wolff, Augsburg, um 1722, 22 x 34,5 cm. Maillinger I, 601; Lentner 2201. - Breitrandig und gut erhalten.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2017-05-31 16:08:41
JOLI (CLAUDE).
Paris, Christophe David, 1722. - Quatre volumes in-12 de (13)ff. (table des sermons) - 482 pp.- (12)ff.(table des matières) ; (13)ff. - 510 pp. - (15)ff. ; (12)ff. - 532 pp. - (11)ff. ; (10)ff. - 537 pp. - (8)ff. Nombreux bandeaux, lettrines et culs-de-lampe. Rares rousseurs, petite mouillure marginale à quelques feuillets du tome II, déchirure à 2 ff. sans perte de texte. Plein veau brun moucheté, dos à nerfs ornés de roulettes dorées, caissons à fleurons dorés aux entre-nerfs, pièce de titre et de tomaison de maroquin rouge, roulettes dorées sur les coiffes et les coupes. Coins du tome II émoussés. Bel exemplaire en plein veau de l'époque. Jolie reliure décorative. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Librairie BERTRAN
2017-05-30 18:57:21
POPE (Alexander)
London: Printed for Bernard Lintot, 1722. 2 volumes. 12mo, 164 x 93 mms., pp. 288, 279 [280 - 286 indexes], title-pages in red and black, engraved portrait of Pope as frontispiece in volume 1, contemporary calf, red leather labels, engraved armorial bookplate on the front paste-down end-paper of each volume without name; joints a little tender, spines dried. It was in the first publication of this anthology in 1712 that Pope sent out the two-canto version of The Rape of the Lock, before it was separately published in 1712 and again in 1714 in five cantos. The version printed her is in five cantos Griffith 135. Case, 260 (1d). Maslen & Lancaster. Bowyer ledgers, 845. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: John Price Antiquarian Books, ABA, ILAB [LONDON, United Kingdom]
2017-05-30 15:52:11
Schönland, Samuel Theodor:
Dresden, Bey Joh. Christoph Zimmerman, 1722. Andere Auflage 8°, 24, 308 Seiten und 4 Seiten Index, Ganzledereinband der Zeit - leicht ber. und best. sonst guter Zustand - 1722. z270 Versand D: 6,00 EUR Theologie und Religion
Bookseller: Antiquariat Ehbrecht [Germany]
2017-05-30 12:34:35
NISBET, ALEXANDER
Edinburgh: J. MackEuen, 1722. Edinburgh: J. MackEuen. G : in good condition. Rebound. Spine faded. Some age toning and scattered browning. 2 facsimiles from 1816 edition bound in at page 17. Some mis- pagination. Book-plate on past-down and on verso of title page. 1722. First Edition. Blue Morocco gilt. 350mm x 240mm (14" x 9"). 2; iv; 451pp.; xxx. 35 b/w plates and 2 facsimilies. 'Illustrated with suitable examples of Armourial Figures, and Atchievements of the most considerable Surnames and Families in Scotland &c. together with Historical and Genealogical Memorials relative thereto.' Binding by Warren and Sons Ltd Winchester. .
Bookseller: Barter Books [United Kingdom]
Check availability:
2017-05-30 12:01:07
Fray Miguel Agustín
Juan Piferrer 1722 - Encuadernación en pergamino, 8º mayor, 508pp, contiene ilustraciones. Ejemplar fatigado si bien se conserva integro y compacto. [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: ColeccionMGS
2017-05-27 16:58:19
REIFFENSTUEL, Anacletus.
München, H. Th. à Colonia 1722-1726. "Fol. (3 Tle. in 1 Bd.) Titelbl., 25 nn. Bll., 765 S., 29 nn. Bll. (Index); Titelbl., 2 nn. Bll., 260 S., 15 nn. Bll. (Index). Vord. Titelbl. in rot u. schw., mit Kopfl., Init., sowie gr. Kopf- u. Schlußst. in Holzschn. Älterer Schweinsldrbd auf Holzd., mit reicher Blindpr. u. Ldrschließbd., Buchschn. blaugef., Metallschl. fehlen, stark fleckig, berieben, a. d. Ecken u. unt. Kt. teilw. aufgepl., Vors. gebräunt, Wurmg. im vord. Innend. u. vord. fl. Vorsatzbl.., hi. fl. Vorsatzbl. fehlt, Titelbl. braun- u. schmutzfl., Anfangss. etw. fingerfl. u. wasserrd., Ss. teilw. nur schwach vergilbt, teilw. etw. stockfl. Mit Besitzereintr. v. alter Hd. am vord. Spiegel." BSB-AK 41,118. Zu M. Kresslinger (gest. 1740), Franziskaner, vgl. Jöcher/Adelung 3,865. Versand D: 15,00 EUR
Bookseller: Antiquariat Löcker [Austria]
2017-05-27 16:47:30
DEBONNAIRE (Louis)
Edité par S.l, 1722. page de titre, 6 ff, 16p, 208 p, (3 ff, errata, 2b). in-8, plein veau brun, dos à cinq nerfs orné de fleurons, pièce de titre en maroquin rouge, tranches marbrées rouges, manque sur coiffe supérieur. armes du Duc d'Entrague frappées au centre des plats, Reliure d'époque. Rare exemplaire. Ce pamphlet, aussi rare qu'étrange, ce libelle fut condamné à Arras en 1726 précise Colonia qui le considère comme une satire insipide mais dangereuse Il s'agit d'un pastiche rimée d'une règle du jeu de l'oie, alors fort à la mode, décrivant des chausse-trappes et dangers, émaillant la route destinée à promouvoir et d'arriver au concil en évitant toute sorte d'embuches. Précieux exemplaire aux armes du Duc d'Entrague, condition rare pour ce type d'écris interdits. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: L'Oeil de Mercure [Paris, France]
2017-05-27 14:01:22
KARL VI., röm.-dt. Kaiser (1685-1740)
- Die "Privilegirte Orientalische Compagnie" erhält für 15 Jahre ein "Privilegium privatim", das ihr Sonderrechte im Seehandel einräumt und anderen Unternehmern den Handel mit bestimmten Gütern (Schiffszubehör einschließlich eiserner Kanonen, Stahl, Pottasche und gebleichtem Wachs) "nach . Portugall, und andern . frembden Ländern gegen Occident" gänzlich untersagt. ". Nach beeden Unseren Königreichen Neapel und Sicilien aber, wie auch ferners=hin gegen Levante, Orient, in die Barbarey, und Africam, nicht weniger in alle Italianische Länder . soll allen Unsern Unterthanen . mit ihnen(!) Schiffen zu fahren, und zu handlen frey stehen .". Mit Sanktions- und Kontrollbestimmungen. Leicht gebräunt und etwas fleckig, einzelne minimale Randläsuren, die erste Seite angeschmutzt und von alter Hand numeriert. Bereits 1667 war nach merkantilistischen Ideen die erste Wiener orientalische Handelskompanie gegründet worden. Sie bestand nur bis zum Türkenjahr 1683, wurde aber von Karl VI. 1719 in ähnlicher Form wiederbelebt, nachdem Triest und Fiume zu Freihäfen erklärt worden waren; allerdings konnte auch sie sich nicht längerfristig halten.
Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH
Check availability:
2017-05-27 14:01:22
Patarol, Lorenzo.
1722. (38), 239, (1) SS. Titel in rot und schwarz. Mit gest. Frontispiz (Jo. Segala inc. / J. Juster sc.) und 125 Münzkupfern im Text. Lederband der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und -vergoldung. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Lesebändchen. 8vo. Dritte, vermehrte Ausgabe des noch mehrfach aufgelegten Werks (EA 1702 bei Bortoli). Der Venetianer L. Patarolo (1674-1727) "wurde [...] zu den Clericis somascis in die Zucht gethan, überließ sich, nach geendeten Studiis völlig einer gelehrten Ruhe, und verlangte, weil er selbst Mittel hatte, keine Beförderung. Die Untersuchung der Alterthümer und Müntzen, waren nebst der Botanic seine einzige Beschäfftigung, worüber er sich aber an seiner Gesundheit schadete, und 1727 zu Venedig verstarb" (Jöcher III, 1294f.). - Einband berieben, an Ecken und Kanten stärker bestoßen, Kapitale lädiert; Rückenvergoldung an den Gelenken mit kl. Abplatzungen. Innen sauber; kl. Einriß in Bl. C2 alt hinterlegt. Lipsius/Leitzmann I, 307. OCLC 8984097. ICCU UBOE\001738. Vgl. Jöcher/Adelung V, 1656.
Bookseller: Antiquariat Inlibris
2017-05-27 12:54:06
George Keppel, Earl of Albemarle (1724 - 1772):
Edward Fisher (1722 - 1781) nach einem Gemälde von Sir Joshua Reynolds (1723 - 1792) unterhalb der Darstellung typographisch betitelt und bezeichnet; E.Bakewell, H.Parker und Edward Fisher London 1762 [Das Blatt erschien anläßlich der Eroberung von Havanna auf Cuba im Jahr 1762 unter dem Kommando von Keppel. Das feine Schabkunstblatt in der oberen linken Ecke mit geglätteter Knickfalte und verso mit den Resten ehemaliger Montierung. The print was published on the occasion of the expidition against Havana, Cuba in 1762 under the command of Keppel. The fine mezzotint in the upper left corner with smoothed kinck fold.]
Bookseller: Kunsthandel & Antiquariat Magister Ruß [Lechbruck, Germany]
2017-05-27 07:33:30
1722. Instrucción que el Reyno dexa en las Cortes. que se propusieron en 5. de Noviembre del año de 1712 y se disolvieron en 10. de Junio de 1713. á los Cavalleros Diputados Comissarios de Millones, y demás Ministros en ella contenidos. Formada de Acuerdo, y Comission suya por los Señores Don Antonio de Chinchilla, Don Francisco Ignacio de Quesada y Vera. el Marques del Palacio. Don Fernando de Lujan, y el Marqués de Valcerrato, Cavalleros Procuradores de Cortes por Granada, Murcia. Jaen, Madrid, y Guadalaxara”. Sin lugar (Madrid?), Impresso año de 1722. En folio, encuadernación en tela. Titulo, lugar y año dorados en lomo. Portada presidida por tres viñetas entalladas en madera al hilo y texto orlado, 48 p. Palau n° 120235 ignora la hoja de la portada. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: C.M.Garrido [madrid, Spain]
2017-05-26 22:46:06
Porst, Johann:
Halle, in Verlegung des Waysenhauses 1722. Erste Auflage. Titel, (8), 16, 1676 Seiten, (66) Seiten Register. Frakturdruck. Mit einem gestochenen Frontispiz von G. P. Busch und der Druckermarke des Waisenhauses als Vignette auf dem rot-schwarz gedruckten Titel. 4° (22 x 19 cm) Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden und schlichter Kordelschließe. [Hardcover / fest gebunden]. ADB XXVI, 444f. - Doering III, 21. - RE XV, 557f. - RGG4 VI, 1500. - Johann Porst (1668-1728), Verfasser des bekannten und nach ihm benannten Gesangbuches, begeisterte sich früh für Spener. Nachdem er dessen Vorlesungen besucht und auch bei Johann Caspar Schade Inspiration erhalten hatte, wurde er Hofprediger und Beichtvater der Königin Sophie Luise und, nachdem sein Versuch der Einflussnahme zu Konflikten zwischen Herrschaft und hallischem Pietismus geführt hatte, Pastor primarius zu St. Nikolai, Inspektor des Gymnasiums am Grauen Kloster und Konsistorialrat. Neben Spener und Schade übernahm Porst auch Elemente der Mystik, die seine frühen wie späten Werke deutlich prägten. Das vorliegende Werk zählt neben den zahlreichen von ihm verfassten Predigten und Trauerreden Porsts zu seinen wenigen umfangreichen Arbeiten, die für ihren asketischen Charakter und starke pietistische Züge über die Jahrhunderte sowohl Lob als auch Tadel erfuhren und inhaltliche Anlehnungen an Arndts Wahres Christenthum nicht leugnen können. - Pergamenteinband verfärbt und angestaubt, Kordelschließe gerissen. Innengelenke gelockert, Blattrand der ersten Blätter berieben und mit kleinen Ausbrüchen am Blattrand. Schnitt deut … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Kretzer [Germany]
2017-05-26 07:42:11
Leipzig? um 1722 Porträt / original Kupferstich, Bild ca.: 27 x 16 cm vgl. Khevenhüller, Franz Christoph; Conterfet Kupfferstich (soviel man deren zu handen bringen können) deren jenigen regierenden grossen Herren : So von Kaeysers Ferdinand deß Andern Geburt, biß zu desselben seeligsten Toedtlichen Abschied successivè regiert, davon Ertz Hertzog Carl, Vatter Kaeysers Ferdinand deß Andern, zum ersten gestellet worden ; 2 Leipzig 1722 bei S. 77 hier alledings andere Zierrahmung, der Stich folgt augenscheinlich dem Kupferstich von Wolfgang Kilian (1581-1662) aus den 17. Jahrhundert Versand D: 9,00 EUR
Bookseller: ANTIQUARIAT.WIEN Fine Books & Prints- Fl
2017-05-26 06:46:16
Tauvry, M. D.
Barthelemy Girin, Paris, 1722. 12 hojas - 540 pp. y 13 hojas = y = 6 hojas - 564 pp. y 10 hojas. Size: 2 Vols. En 8ºmenor [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: BALAGUÉ LLIBRERÍA ANTIQUÀRIA [Barcelona, Spain]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.