The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1717
2014-03-08 06:00:01
Manget, Jean Jacques
Genève, Cramer & Perachon, 1717. Folio. 10 n.n. Bl., 434 S.; 2 n.n. Bl., 452 S., 6 n.n. Bl., XVI, 34 S., 5 n.n. Bl. (Index). Mit 3 gestochenen Titelvignetten und 136 Kupfertafeln (davon 1 mehrfach gefaltet). Halblederbände, 35024A 3 in 2 Bänden 1 Atlasband. Wellcome IV, 43. - Blake 285. - Waller 8215. - Titelauflage nach 1716 des anatomischen Sammelwerkes von Manget. Hervorzuheben ist dabei, die als Anhang zu Band zwei angefügte "Tabulae anatomicae" des Eustachius. Die 21 Tafeln dazu sind Nachstiche zu der Eustachius-Ausgabe von 1714. Die anderen Tafeln gestochen von J.G. Seiler. - Vorsätze mit Besitzerstempel und unterschiedlich stark gebräunt und stockfleckig. Einbände berieben und bestossen.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
2014-03-07 16:18:12
Pescheck, Christian M.:
Budißin und Görliz. Verl. Joh. G. Laurentius und David Richter 1717. 5. Edition.. 8°. Zwei neuere Halbpergamentbände mit goldgeprägten Rückentiteln auf Rückenschildern. 8 Bll., 432 Ss.; 352 Ss; 8 Bll., 224 Ss.; 8 Bll., 272 Seiten. Im ersten Band blaase Spuren von Eintragungen in alter Tinte. Seiten 1-4 des ersten Teiles mit Papier ausgebessert. Die Seiten 39-42 des ersten BAndes FEHLEN! Im zweiten Teil die Seiten 113-128 verbunden. Die ersten zwei Teile im Innengelenk knapp beschnitten, insbesondere der erste Teil etwas stärker fingerfleckig. Teils mit Wurmfraßspuren aber nur selten mit geringem Buchstabenverlust. Insgesamt durchaus gutes Exemplar.. #Vitri6
Bookseller: Antiquariat Carl Wegner
Check availability:
2014-03-07 03:40:47
Manget, Jean Jacques:
Geneve, Cramer & Perachon, 1717.. 3 in 2 Bänden 1 Atlasband. Folio. 10 n.n. Bl., 434 S.; 2 n.n. Bl., 452 S., 6 n.n. Bl., XVI, 34 S., 5 n.n. Bl. (Index). Mit 3 gestochenen Titelvignetten und 136 Kupfertafeln (davon 1 mehrfach gefaltet). Halblederbände. Wellcome IV, 43. - Blake 285. - Waller 8215. - Titelauflage nach 1716 des anatomischen Sammelwerkes von Manget. Hervorzuheben ist dabei, die als Anhang zu Band zwei angefügte "Tabulae anatomicae" des Eustachius. Die 21 Tafeln dazu sind Nachstiche zu der Eustachius-Ausgabe von 1714. Die anderen Tafeln gestochen von J.G. Seiler. - Vorsätze mit Besitzerstempel und unterschiedlich stark gebräunt und stockfleckig. Einbände berieben und bestossen. (Sprache: Lateinisch)
Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein
Check availability:
2014-03-07 03:40:47
Manget, Jean Jacques:
Geneve, Cramer & Perachon, 1717.. 3 in 2 Bänden 1 Atlasband. Folio. 10 n.n. Bl., 434 S.; 2 n.n. Bl., 452 S., 6 n.n. Bl., XVI, 34 S., 5 n.n. Bl. (Index). Mit 3 gestochenen Titelvignetten und 136 Kupfertafeln (davon 1 mehrfach gefaltet). Halblederbände. Wellcome IV, 43. - Blake 285. - Waller 8215. - Titelauflage nach 1716 des anatomischen Sammelwerkes von Manget. Hervorzuheben ist dabei, die als Anhang zu Band zwei angefügte "Tabulae anatomicae" des Eustachius. Die 21 Tafeln dazu sind Nachstiche zu der Eustachius-Ausgabe von 1714. Die anderen Tafeln gestochen von J.G. Seiler. - Vorsätze mit Besitzerstempel und unterschiedlich stark gebräunt und stockfleckig. Einbände berieben und bestossen.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz
Check availability:
2014-03-06 06:57:51
. Kupferstich v. Ulrich Johann Biberger, um 1717, 16,2 x 14,9 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Nicht bei Fauser, Bachmann, Drugulin, Muller u. Kat. Halle, Dörflinger u. Dörlinger-Hühnel; Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 135 (Biberger). - Zeigt die Festung Belgrad u. die Umgebung mit Einzeichnungen von Truppenstellungen, die Donau von Semendria (Smederevo) bis Peterwardein (Petrovaradin) u. den Zusammenfluß von Donau, Save u. Theiß. - Unten links Titelkartusche; unten rechts Meilenzeiger. - Sehr seltener Wiener Einblattdruck.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 10:25:15
Miller M. Peter:
bey Wolfgang Schumachern 1717 16.3 x 9.8 qcm (16) / 440 / 295 / 8 S. Fraktur Halbpergament d. Zt.. von der allergrossten Seltenheit / wir konnten weltweit kein weiteres Exemplar nachweisen Zustand: stark bestossen und beschabt / Ruecken geplatzt und fast lose / hs. Eintraege / Stempel / wenige Anstreichungen im Text / Block am Fuss-Schnitt tls. etw. wasserrandig / insgesamt sehr ordentlich. Von 350 Spruechen H. Schrifft / welche in X. Classes verfast / auf gewisse Zeiten und fast alle Casus gerichtet sind / denen neu angehenden Predigern / zu Erwaehlung dienlicher Texte der Predigten / bequemer Eingaengen / und Auffuehrung der fuernehmsten Lehr-Puncten / an statt einer kleinen Concordanz / auf vieler Verlangen auf ein neues vorgestellet und mit einer Zugab ueber die Sonn- und Feyer-Taegliche Evangelien und Episteln vermehrt Von M. Peter Miller / Predigern im Muenster _________ beigebunden: HODEGET AE. TEXTUALIS BIBLICI MANTISSA EVANGELICO-EPISTOLICA Dess Biblischen Text-Meisters Zugab Ueber die Sonn- und Feyertaegl. Evangelien und Episteln Darinn Auf eines jeden Sonn- und Feyertag ordentl. Evangel. Und Epist. 18. Und mehr ausserlesene Text / nach den homiletischen usibus eingericht / daraus zu Mittags / Abends- und Wochentlichten Predigten; It. Exordia fueglichen zu erwehlen / auch auss dem loco argumenti in margine beygesetzt / augenblicklich das Thema formirt werden kann / jungen Predigern / Candidatis Ministerii und Academicis als ein treugemeintes Expediens an Hand gestellt / M. Johann Peter Miller / Prediger im Muenster ULM im Verlag Georg Wilhelm Kuehn / ANNO M DCC XI … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Trigon - Versand-Antiquariat + Tee-Versa
Check availability:
2014-03-02 10:25:15
Ohne Ort (Wittenberg), 1717.. 1 Bl., 279 Seiten. Mit 1 gefalteten Gesamtansicht von Konstanz, 6 (5 gefalt.) Kupfertafeln, 18 (2 gefalt.) (st. 21 ) gest. Porträts u. 6 Text-Holzschnitten (Medaillen). Quart (20x16 cm). Halblederband der Zeit, auf Bünden mt Rückenschild, marmorierte, feste Vorstzblätter (Herrnhuter Kleisterpapier).. ** Erste Ausgabe. Seltenes Werk zu Geschichte der Vorreformation u der Reformation bis zur Augsburger Konfession mit zwei Kupferstich-Ansichten von Konstanz. Eine Falttafel zeigt eine Gesamtansicht von Konstanz mit Petershausen aus der Vogelschau "Constantiae Germaniae, vulgo Costnitz" - mit Legende 1 - 27, Größe: 31 x 34,5 cm. Eine zweite Falltafel, signiert "Daucher", zeigt Hus' Verbrennung mit kleiner Ansicht von Konstanz im Hintergrund. Die weiteren Kupferstiche zeigen: Flucht von Papst Johannes XXIII vom Konzil in Konstanz, Joh. Hus' Gedächtnis-Münze, der (angebliche) Traum Friedrichs des Weisen - mit Luther vor der Schloßkirche zu Wittenberg (Größe: 19 x 31 cm), Luthers Gefangennahme zwischen Altenstein und Waltershausen (Größe: 22 x 31 cm), Reichstag zu Augsburg - Die Reichsstände der lutherischen Reformation legen Kaiser Karl V. die Confessio Augustana dar (Größe: 32 x 37 cm). Ferner beinhaltet das Werk Porträt-Kupferstiche der Theologen u. Herrscher: Johannes Wiclef - Johannes Huss (mit Biographie) - Friedrich I., der "Streitbare" Kurfürst von Sachsen - Johannes Otto von Münsterberg, Gründungsrektor der Universität Leipzig - Wenzel, König von Böhmen - Papst Johannes XXIII. - Hieronymus von Prag - Joh. Franciscus Poggius - Kaiser Sigismund … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Hans-Jürgen Ketz
Check availability:
2014-03-01 06:43:55
. Kupferstich b. Nicolas de Fer in Paris, dat. 1717, 43,5 x 36 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Unter dem Befestigungsplan weitere detaillierte Truppenstellungen ('Postes que prient les Armees Imperiale et Turcs avant le Combat du 15 Aoust 1717')
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-27 22:10:25
(Huet, Pierre Daniel).
Hannover, 1717.. (17,5 x 10,5 cm). (48) 252 S. Halbpergamentband der Zeit.. Einzige deutsche Ausgabe dieses seltenen kameralistischen Werkes. - Es beschreibt die wirtschaftliche Entwicklung (Fischfang, Manufakturen und Schifffahrt) der Holländer, die Geschichte der internationalen Handelsbeziehungen u.a. mit Russland und den europäischen Ländern, besonders aber mit Indien und dem Fernen Osten; dabei werden Aufbau und Organisation der Ostindien-Kompanie und der Niederländischen Westindien-Kompanie besonders ausführlich beschrieben. - Der vielseitig interessierte französische Philosoph und Gelehrte Huet (1630-1721), später Bischof von Soissons und Verfechter des Offenbarungsglaubens, war ein entschiedener Gegner Descartes und des Rationalismus. - Stellenweise etwas stockfleckig bzw. gebräunt. Einband leicht berieben. Insgesamt gut erhalten. - Vgl. Kress 3019 (frz.EA)
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-02-27 21:42:28
. Öl auf Leinwand, zweite Hälfte 18. Jh. 87,5 x 72,5 cm bzw. 85,5 x 66,5 cm. Moderne Goldrahmen, doubliert, restauriert.. Schönes Beispiel eines Bilderpaares, zum einen Brustporträt Maria Theresias (1717-1780, Königin von Ungarn und Böhmen, Herzogin von Luxemburg) im aufwendig bestickten und perlenbesetzten Kleid, einen Hermelin über den Schultern und die Krone auf einem Tisch zu ihrer Linken liegend, zum anderen Brustbild ihres Ehemannes in Brokatmantel und Spitze, einen Federhut tragend und mit seiner Linken im Zeigegestus auf das zugehörige Pendant des Porträts seiner Frau außerhalb seines Bildraumes zeigend.
Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen
Check availability:
2014-02-27 19:31:56
de Fer, Nicolas
Paris, 1717. 36,5 : 48,3 cm.. Ein außerordentlich seltener Kupferstich Plan von Belgrad von Nicolas de Fer. Zeigt die Belagerung der Türken während der Jahre 1696 bis 1698. Mit einer Meilenzeigerkartusche, Kompassrose und zahlreichen Segelschiffen auf der Donau. Wir konnten diesen Plan in keiner Bibliothek weltweit nachweisen. - Sehr gute Erhaltung. - A exceptionally rare and important separately issued plan of Belgrade by Nicolas de Fer. Showing the Siege of the Turks in 1696, 1697 and 1698 with deployment of troops. With one mileage scale cartouche, a compass rose and sailing ship on Danube river. We could not locate a copy of this plan in libraries world wide. - Very good condition.
Bookseller: Götzfried Antique Maps
Check availability:
2014-02-26 20:27:59
HILLEPRAND, Gerard.
Wien, Schönewetter 1717. 4°. 6 Bll., 187 S., 6 Bll. Mit gest, Frontisp., Vignetten u. 17 blattgr. gest. Portraits. Ldr. d. Zt. Alter hs. Besitzverm. Berieb. Kl Fehstelle am unt. Kap. im unt. w. Rd. durchgeh. braunfleckig. Wurzbach IX, 386; de Backer-S. IV, 390,2 - Die Portraits der habsburgischen Kaiser von Rudolf I. bis Karl VI Versand D: 4,00 EUR Geschichte, Habsburger, Austriaca, Portraits
Bookseller: Antiquariat Burgverlag [Wien, Austria]
2014-02-26 11:57:31
Chemnitz, Conrad Stössel, 1717.. 8vo. 17 Bll., 1289, (5) S. Mit gestochenem Frontispiz und 2 gefalteten Kupferstich-Karten. Schwarzer Lederband der Zeit auf 4 Bünden, Deckel mit Streicheisenlinien; gering berieben, Rücken mit wenigen kleinen Wurmlöchern.. Recht seltene, zweispaltig gedruckte Ausgabe des Neuen Testaments mit griechisch-deutschem Paralleltext. Der deutsche Text folgt der Übersetzung von Martin Luther. Erste Ausgabe der Bearbeitung des Theologen Christian Friedrich Wilisch (1684-1759), der sich auch als Bibliograph und Musikgelehrter hervortat. Wilisch war Rektor in Annaberg, Direktor des Gymnasiums und Hofprediger in Altenburg, Pfarrer am Dom in Freiberg, Doktor der Theologie in Leipzig und Superintendent in Freiberg. Die beiden gefalteten Karten "Loca Terrae Sanctae quorum sit mentio in Euangeliis" und "Tabula Geographica ad acta Apost." zeigen das heilige Land und den östlichen Mittelmeerraum. - Sauberes, nur ganz vereinzelt minimal fleckiges Exemplar, wenige Seiten mit mit kleinen handschriftlichen Zusätzen im Außensteg, die Karte des Mittelmeers mit kleinem Eckabriß. - VD18 1095838X
Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt
Check availability:
2014-02-25 15:45:05
Vergil, P. [P. Vergilius Maro].
Leovardius , Franciscus Halma (Leeuwarden, Franz Halma), 1717.. Tom I+II (2 Bände [alles]) [123 Bll.] 717 S.; S. (719)-1308, [96 Bll.] Mit gestochenem Frontispiz, 2 gestochenen Titelvignetten (wdh.) und 28 gestochenen Vignetten von M. Pool nach A.Houbraken sowie 1 gefaltete Kupferkarte 4°. Halbpergament der Zeit über 6 Bünde, Deckel mit Kalbslederbezug.. Brunet V, 1291: "Edition asse estimee".- Dibdin II, 550: " This is certainly a sumptuous edition ... it has been held in estimation by no mean fame. splendid, and in some request." Schweiger II, 1172 ff." Die Ausgabe wurde scharf getadelt von Pt. Burmann ( in ders. Admonitio de editione Virgilii a P. Masvicio prodita. in Misc. Obss. Vol VIII. p. 81-86. " (Schweiger ebd.) Zu unrecht wie Ebert anmerkt : "und die Ausgabe ist gar nicht so werthlos, wie Burmann sie machen will." Ebert 23707. ,- Engelmann -Preuss II, 693. Prächtig ausgestattet mit beindruckenden Vignetten, die ebens wie die schöne Mittelmeerkarte in kräftigem Abdruck sind. Trotz der ungewöhnlichen Art der Bindung dekoratives Exemplar der sehr ausführlich kommentierten und großzügig gesetzten Ausgabe.
Bookseller: Antiquariat Michael Solder
Check availability:
2014-02-25 15:22:12
Die bekannten Hundert acht und dreyßig
. . Spätere Ausgabe der bereits seit 1717 erschienenen Rezeptsammlung. - Neben medizinischen und Haushalts-Rezepten finden sich zahlreiche kleine Absätze zu Zauberei, Hexenwesen, Wahrsagerei u. Schatzsuche, wie auch Rezepte für Liebestränke, Pestmittel etc. - S. 158 bis 171 mit dem Anhang für Wein-Schenken, Gast- u. Hauswirte. Schoene² 11051. - Vgl. Ferchl S. 176 u. Blake S. 38 (Ausgabe von 1737). - Der KVK weist für 1756 auch eine Ausgabe mit 165 S. nach. Vorgebunden: Neu eröffnete Vorraths=Kammer allerhand rarer und nützlicher auch lustiger Kunst=Stücke, Experimenten und schönen Wissenschaften, welche mathematische, mechanische, medicinische, chymische, öconomische, sympathetische, auch andere vermengte Materien in sich begreifen... Neun Sammlungen. 9 Teile in 1 Bd. Mit 10 (9 gefalt.) gest. Tafeln (2 von Chr. Daniel Henning). Frankfurt u. Leipzig, 1760. 8vo. 556 S., 1 Bl. (Zwischentitel zur 7. Slg.), (557)-781 (recte 782) S., 22 Bll. Register. Interessantes Handbuch mit unzähligen Rezepten und Anleitungen. - Die Kupfer u.a. mit Wind-, Hand- u. Pferdemühle, einer Edelsteinschleifmaschine sowie Darstellungen vom Bleigießen u. Glasblasen. - Die einzelnen Teile mit separaten Titeln, diese zwischen 1758 u. 1760 datiert. - Weiss, Gastronomia 2704. - Slg. Bernus 363. - NUC 411, S. 403. Gelenke restauriert, Deckelbezug mit Marmorpapier im Stil d. Zt. erneuert. Beide Teile leicht gebräunt u. tlw. mit schwachen Wasserrändern. Einige Einrisse in den Tafeln geschickt restauriert (nur bei 1 Tafel minimaler Bildverlust).
Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge
Check availability:
2014-02-22 21:46:59
Arpe, Pet(e)r Fried(rich).
Hamburg, Liebezeit, 1717.. (17 x 10,5 cm). (6) 184 (16) S. Mit gestochenem Frontispiz und gestochener Titelvignette. Dekorativer Halblederband der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung.. Erste Ausgabe. - Enthält im Anhang historisch-bibliographische Notizen über etwa 550 okkulte Autoren und Werke. "An interesting transition work reflecting the contradictory tendencies of a period" (Faber du Faur). - Vorsätze mit zeitgenössischen Notizen, wenige Bogen etwas gebräunt, Deckel berieben. - Caillet 446; Rosenthal BMP 1814; Faber du Faur 1576 First edition. - Includes an early bibliography of the occult sciences. - Contemporary annotations on fly-leaves, few quires slightly browned. A nice copy in contemporary half-calf gilt, covers rubbed
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-02-22 18:46:11
. 10 Kupferstiche von Corvinus nach Disel bei Wolff, Augsburg, um 1717, je 23 x 34,5 cm.. Maillinger I, 601, 607, 627; Lentner 1776 ff. - Die komplette Folge in einem breitrandigen, nur leicht stockfleckigen Exemplar.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-02-22 16:09:29
BODENEHR, G.
Augsburg, Bodenehr, nach 1717. Kupferstich von 2 Platten nach Schulz von Bodenehr aus "Force de Europe", Bildausschnitt 15,7 x 51 cm, Blattgr. 19,5 x 53 cm. Ernst, die Stadt Berlin in der Druckgraphik, Bodenehr Nr. 1, Schulz, Stadtpläne von Berlin, Nr. 16. Starke Verkleinerung der 1688 von Bernhard Schulz erschaffener Vogelschau "Residentia Electoralis Brandenburgica". Mittig der preußiche Adler mit Stadtwappen, rechts und links Stadtbeschreibung; rechts ohne Rand mit einem 1 cm langen Einriss in der Beschreibung, sonst gutes Exemplar
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH
Check availability:
2014-02-22 14:12:22
Keulen Johannes van 1654-1715
Aegean Sea/Rhodos, ,1717. Coppermap, edited by J. van Keulen, anno 1717, "ARCHIPELAGUSCHE EYLANDEN..." size of the leaf: 54x61 cm., small cracs on margins, little brownish. With an inset-plan of Rhodos..
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
2014-02-19 16:02:46
Blount, Thomas; W. Nelson.
1717. Blount, Thomas [1618-1679]. Nelson, William, Editor. A Law-Dictionary and Glossary, Interpreting Such Difficult and Obscure Words and Terms, As are Found Either in Our Common or Statute, Ancient or Modern, Laws. With References to the Several Statutes, Records, Registers, Charters, Ancient Deeds and Manuscripts, Wherein the Words and Terms are Used. To Which are Added Above Two Thousand Two Hundred Words, Collected from All the Laws of the Saxon, Danish and Norman Kings: And From All the Ancient Books of the Common Law, From the Monasticon Anglicanum, Du Fresne's Glossary, The Chronicon Saxonicum, And the Volumes Lately Published by Dr. Gale. Likewise an Explanation of All the Ancient Names of the Inhabitants, Cities, Towns, Villages and Rivers of Great Britain. Collected Formerly by Mr. Camden and Others, And Necessary for the True Understanding the History and Laws of this Realm. By W. Nelson, of the Middle Temple, Esq. [London]: Printed by Eliz. Nutt and R. Gosling, 1717. [330] pp. Main text in parallel columns. Folio (13" x 8"). Contemporary calf, blind rules to boards, blind fillets to joints, raised bands to spine, lettering piece lacking. Light rubbing to extremities, somewhat heavier rubbing to spine, a few scuffs to boards, a small length of calf lacking from fore-edge of rear board, corners bumped, some chipping to head of spine, minor worming to rear pastedown, front joint starting at ends, front hinge cracked, early bookplate (of G. Helyar) to front pastedown. Some toning to text, internally clean. * Third and final edition. Enlarged by W. Nelson. Nelson c … [Click Below for Full Description]
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-19 12:13:35
Magie, Stein der Weisen, Alchemie - Leonardus, Camillus, Petrus Arlensis de Scudalupis et Petrus Constantius Albinus:
Hamburg, Liebezeit, 1717.. 8°, circa 16,5 x 10 cm. Gestochenes Portrait, 15 Bll., 390, 84 SS., 18 Bll., mit gestochener Titelvignette und 2 Textholzschnitten Neuerer Schweinslederband. Ferguson II, 27 Anm.; Duveen 352; Dorbon 2646; Ferchl 309; Rosenthal 519. Seltenes Werk des Camillo Leonardi aus Pesaro über Eigenschaften und okkulte Kräfte der Steine, hier erstmals mit der "Magia astrologica" des Pietro Costanzo Albini (mit eigenem Titel, dat. 1716), einer Schrift, in der Astrologie und Chemie in Beziehung gebracht werden und die erstmals in Leiden 1599 erschien (vgl. Duveen 10). Der Traktat des Petrus Arlensis ähnlichen Inhalts erschien erstmals 1610 in Paris in Verbindung mit dem "Speculum lapidum" (vgl. Ferguson II, 194; Kopp II, 364). Das Portrait zeigt Petrus Arlensis. Es ist mit kleinen Randfehlern auf den Vorsatz geklebt. Der Titel, etwas knapp beschnitten, mit Schatten von altem Stempel, verso mit privatem Exlibris. Ein Blatt mit älterem Stempel einer Majoratsbibliothek. Unterschiedlich gebräunt, teils stockig, insgesamt jedoch ordentlich.
Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek
Check availability:
2014-02-18 15:20:42
Witte, Aegidius de (Übers.).
Utrecht 1717 bei Theodor vanden Eynden, in 't Musiek -boek in folio (41 x 26,5 cm).. 2-spalt. Bibeldr. - außer den Vorreden - m. kurzen Fußnoten, 2 Titel in Rot/Schwarz, jew. m. großer rad. Dr./Verl.-Marke (sign. L. Wydom fecit). Titel, X, 596 pp; Titel, 540 pp (Pag. springt vor u. dann wieder zurück u. gleicht damit wieder aus) u. einschl. vieler Initial. u. Vign. in Holzschn., von letzteren einige ident. mit Elzevir (Rahir p 428 Nr. 32 u. p 432 Nr. 60) bzw im Stil von Elzevir. 2 zeitgen. Ldbde auf 6 erhab. Bünden mit vergold. Rücken-Dekoration, RTitel abgeblättert, in Vol I die letzt. 10 Bl am Fuß - im weißen Rand - etwas stockig, so auch die ersten u. letzten Bl in Vol II, teilweise mit Randläsuren, im übrigen unberührt u. wohlerh.! - Ganz seltene Bibel, nicht vorhand. in den Bibel-Slg des BM (1965 - XVII 221) u. unbek. bei Pettigrew, Sussex II, Lüthi u. RE (1897) III 124. - Zitiert bei DM II 1 p 315 Nr. 3341 - Isaac Le Long, Boekzaal (1732) pp 656/57 - WW (1883) II 762 - Reuss, Gesch. d. NT (1887) p 555 - Poortman I 135/36, 244.- Zu Theodor van den Eynden - wirkte in Utrecht von 1698-1727 - vgl Gruys/de Wolf. Thesaurus (Nieuwkoop 1989) pp 64 u. 276. - Zu Altkatholiken u. Utrechter Schisma: Vgl. WW (1889) VI 1217/35 Ziff VI - WW (1895) IX 353/67 Ziff III - WW (1901) XII 513/14 Ziff 2 - RE (1900) 599 ff.. EA der ersten nl-Vollbibel für die Utrechter Schismatiker-Kirche der holl. Altkatholiken (= holl. Jansenisten), deren Übersetzer Aegidius de Witte ist, ein aus Gent gebürtiger altkatholischer Priester an der Kollegiat-Kirche von St. Maria in Mecheln. Über 20 Jahre widmet … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Remigius
Check availability:
2014-02-18 12:39:36
SCOTTUS, Franciscus.
Rom, alla spese di Michel' Angelo, e Pier Vincenzo Rossi Librari in Banchi, all' Insegna della Salamandra 1717.. 8°. Gest. Titel, Titel, 4 Bll., 614 S., 7 Bll. Mit 25 (statt 24 angegebenen) gef. Kupferstich-Plänen. Pergamentband der Zt. auf 5 Bünden m. Rü.beschriftung v. alter Hd. Einbd. etw. angeschmutzt u. an den Kanten bestoßen, Läsur am unt. Kapital, Vorsätze gebräunt, Titel m. kl. Monogrammstempel, im Text vereinz. braunfleckig aber sauber.. ADB 32, S. 397. Neue Ausgabe des erstmals 1600 in Antwerpen in lateinischer Sprache erschienenen Werkes des Antwerpener Ratsherrn und gelehrten Reiseschriftstellers Franz Schott (1549-1622). Schott verwertete darin das Werk des Philologen Stephan Pighius 'Hercules Prodicius', Karten seines, ihm nahe stehenden Landsmannes Ortelius, Werke unterschiedlicher Schriftsteller und außerdem persönliche Mitteilungen seines Bruders Andreas S., der als Jesuit längere Zeit in Italien verweilt hatte. "So ist ein Gemisch von Geschichte, Geographie, Topographie, Dichtung und Wegweiser entstanden, in welchem die Rücksicht auf die Stimmen des Alterthums und auf die kirchlichen Zustände, Gebäude u. s. w. sich weit vordrängt .. " (ADB). - Mit reizenden Stadtplänen aus der Vogelperspektive von Venedig, Bologna, Ferrara, Rom, Ancona, Genua etc. u. einer Gesamtkarte von Italien.
Bookseller: Antiquariat Löcker
Check availability:
2014-02-17 21:12:42
Seta, Joannes Baptista Ascanius
1717. Seta, Joannes Baptista Ascanius. De Officio Locumtenentis in Guberniis Sac. Consultae Tractatus: In quo Habentur Observationes & Regulae non Minus Utiles Quam Necessarie pro Iisdem Guberniis Recte Administrandis in Re Criminali & Politica; & Pro Rite Interpretandis, Extendendis, & Successive Exequendis Cunctis Rescriptis a Sac. Consulta Fieri Solitis in Causarum Criminalium Expeditionibus, Atque Provisionibus, cum Permultis Decretis, Tam Eiusdem Sac. Conf., Quam Aliarum Sac. Cong. Suis in Locis Ordine Dispositis Et Obiter de Jurisdictione Episcoporum Contra Inquisitores, & Eorum Familiares, & e Contra; Necnon Epitome Criminalis Judicii. Et Tandem, In hac Secunda Editione Praedictis Adnectuntur Quamplura Vota Criminalia ad Sacram Consultam Transmissa, Eiusdemque Bannimenta Generalia. Lucca: Typis Marescandoli, 1717. [viii], 307 pp. Main text in parallel columns. Folio (12" x 8"). Contemporary vellum, raised bands and early hand-lettered title to spine. Light soiling, staining and shelfwear, boards somewhat bowed, partial crack in text block between front free endpaper and title page. Woodcut head and tail-pieces. Some toning, light browning in a few places, internally clean. * Second and final edition. Text in Latin and Italian. First published in 1700, this rare treatise provides a comprehensive overview of Italian criminal law, procedure and courts on the cusp of the Enlightenment. It describes the system that Beccaria hoped to reform. OCLC locates three copies in North America, all of the 1717 edition (at Princeton University and Harvard and UC-Berkeley Law Schools) … [Click Below for Full Description]
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-16 08:31:15
[Histoire de l'Academie Royale].
Paris, Imprimerie Royale, 1717-1729.. 5 Bde. Mit zus. 3 Frontispizen, 5 gest. Titelvignetten, 48 gest. Tafeln, 18 Textkupfern und -vignetten sowie 8 gest. Initialen. Lederbände der Zeit mit goldgepr. Rückenschildchen und reicher Rückenvergoldung. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. Marmorvorsätze. Gr.-4to.. Dekorative Reihe der ersten fünf Bände der "Geschichte der Königlichen Akademie der Schönen Wissenschaften zu Paris". Die Zeitschrift sollte bis 1843 auf 51 Bände anwachsen. - Zahlreiche philologische Passagen in griechischer und hebräischer Sprache; die Kupferstiche zu Numismatik, Archäologie, Musik, Geographie etc. - Sauber und kaum gebräunt; relativ breitrandiges Exemplar. - ZDB-ID 448905-6. OCLC 9091297.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-14 11:15:35
Albedyll, G. von,
. I. Theil, Schulenburg-, Bayreuth-, Anspach-Bayreuth-Dragoner 1717 bis 1806, Berlin, Verlag Mittler und Sohn, 1896, Ganzleineneinband, Großformat, 620 + 113 Seiten, mit Abbildungen, 5 farbige Uniformtafeln, Kartenanhang, Bindung etwas gelockert, Einband leicht berieben und fleckig, Zustand 2- (OB475).
Bookseller: Helmut Weitze Militärische Antiquitäten
Check availability:
2014-02-13 19:03:38
Pineau, Severin.
Frankfurt und Leipzig, Johann Christoph Stöffels Erben, [1717].. (6), 360, (16) SS. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit gest. Frontispiz. (Beigebunden) II: Deventer, Hendrik van. Neues Hebammen-Licht, bey welchen die Hebammen-Kunst und was darzu gehöret durch geschickte Handgriffe aufrichtig gelehret wird. Jena, Heinrich Christoph Cröcker, 1717. (12), 489, (23) SS. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit gest. Frontispiz und 33 (statt 37) Kupfertafeln. Pergamentband der Zeit auf 3 durchzogenen Bünden mit hs. Rückentitel. Dreiseitiger gesprenkelter Rotschnitt. 8vo.. I: Seltene erste selbständige deutsche Ausgabe (erstmals 1597 in Paris als "Opusculum physiologum & anatomicum" gedruckt), aus dem Lateinischen übersetzt von Christoph von Hellwig (1663-1721). "In 1595 Pineau demonstrated the vestigial foramen ovale in the adult heart, settling the question of the perviousness of the septum of the heart [...] [In 1597] he published this study in a frank treatise on virginity and the ways of losing it" (Garrison/M.). "The German edition was prohibited by the magistrates. The chief interest of the book now relates to the supposed parturition of the pubic bones during parturition [...] Pineau was a lithotomist and had the Collot family secret" (Osler). Zuvor 1626 als Teil der deutschen Übersetzung von Louise Bourgeois Boursiers "Hebammen Buch" erschienen. - II: Zweite deutsche Ausgabe von Deventers Hauptwerk "Operationes chirurgicae novum lumen exhibentes obstetricantibus" (EA Leiden 1701; zugleich in niederländischer Sprache), eines der wichtigsten Werke in der Geschichte der Geb … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-10 18:48:37
Stammbuch
Nürnberg und Altdorf, 1717-1749.. 179 Bll. mit 51 Eintragungen sowie eh. Besitzvermerk Webers auf Bl. 2r. Zeitgenöss. brauner Lederband mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, Brokatpapier-Vorsätzen und dreiseitigem Goldschnitt. Quer-8vo.. Einzigartiges Gelehrten-Stammbuch des Philologen und Rektors der Nürnberger Spitalschule Nikolaus Weber (1699-1751) mit Einträgen von vorwiegend Wissenschaftlern der Universitäten Nürnberg und Altdorf. Unter den beinahe ausnahmslos biographisch nachweisbaren Beiträgern der schwedische Astronom Andreas Celsius (1701-1744), der sich unterm 22. Juli 1733 wie folgt eintrug: "Problema: Unam eandemq[ue] theologiam et religionem per universum terrarum orbem propagare. - Resolutio: Doceatur ubiq[ue] gentium Philosophia certa et solida" (Übers.: Problem: Wie läßt sich auf der ganzen Welt ein- und dieselbe Theologie und Religion verbreiten? - Lösung: Indem allen Völkern überall eine feste und sichere Philosophie gelehrt wird). Celsius hatte 1732/33 im Auftrag der schwedischen Krone die wichtigsten Observatorien Europas besucht, um sich über den neuesten Stand der Astronomie zu informieren. Seine astronomische "Grand Tour" hatte ihn auch nach Nürnberg geführt, wo er drei Monate bei dem Astronomen Johann Gabriel Doppelmayr (s. u.) gewohnt und regelmäßig an den fachwissenschaftlichen Gesprächen teilgenommen hatte, die im Haus des Mediziners Christoph Jacob Trew (s. u.) stattfanden. Aus dem Jahr 1733 datiert nicht nur Celsius' Eintragung, sondern auch seine Schrift "316 Observationes de Lumine Boreali" - die erste zusammenfassende Beschreibung des No … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-10 13:33:13
Bergl, Johann Baptist Wenzel ( 1718 in Königinhof - 1789 in Wien) zugeschrieben/attributed:
. Das altersbedingt krakelierte Gemälde weist einige Übermalungen und Retuschen auf und wurde vor einigen Jahren fachmännisch doubliert. [Und Mose erhob seine Hand und schlug den Felsen mit seinem Stab zweimal; da kam viel Wasser heraus, und die Gemeinde trank und ihr Vieh" (4. Mose 20,11).] Bergl war ein Schüler von Paul Troger, zu dessen Hauptwerken die Marmorhalle im Melker Stift zählt und ein Freund von Franz Anton Maulbertsch. Viele seiner Ausmalungen zeigen paradiesische Gartenlandschaften, die er harmonisch und mit illusionistischem Geschick in die Raumarchitektur integrierte. Mit seinen idyllischen Landschaften voller exotischer Pflanzen und romantischer Szenerien schuf Bergl eine neuartige Variation der barocken Illusionsmalerei. Er war einer der Lieblingsmaler von Kaiserin Maria Theresia (1717-1780) für die er 1776 Wandgemälde in Ihren Privatgemächern in der Wiener Hofburg ausführte und um 1770 die so genannten drei Bergl-Zimmer in Schloss Schönbrunn schuf, das Gisela-Appartement, das Goess- und das Kronprinzenappartement. Die Fresken wurden später mit grauen Leinwänden überdeckt und erst im Jahre 1891 entfernt und 1965 restauriert. Bergl arbeitete auch im kirchlichen Auftrag: als sein Hauptwerk in diesem Bereich gilt die Ausmalung der Stiftskirche Klein-Mariazell, die er von 1764-1765 ausführte. Weitere Werke von Bergl befinden sich in der Wallfahrtskirche Dornau (1766), im Schloss Ober St. Veit, im Augustinersaal der Nationalbibliothek in Wien, in der Basilika Maria Dreieichen und im Schloss Pielach. Der Künstler starb am 15. Januar 1789 in Wien. (Wikipedia).
Bookseller: Antiquariat Niederbayern
Check availability:
2014-02-09 13:55:40
Troilo, Franz Ferdinand :
Leipzig und Frankfurt, Lesch, 1717.. insonderheit der Stadt Jerusalem, von dannen in Egypten, auf den Berg Sinai, und vielen andern entlegenen Morgenländischen Oertern mehr, so wohl zu Wasser, als Lande, unter sehr vielerley Glücks- und Unglücks-Fällen vollbracht ... 4 Blatt, 888 Seiten, 32 Blatt, Lederband der Zeit, 17 x 10,5 cm,. Einband berieben, Rücken unten mit reparierter Fehlstelle, Stempel auf dem Titelblatt, innen teils etwas gebräunt und stockfleckig, Zweite Ausgabe des erstmals 1677 erschienenen Reiseberichtes. Abenteuerliche Reise des schlesischen Ritters von Troilo, der 1666-70 den vorderen Orient besuchte. Dadurch, dass Troilo seine Reise in dem Werk "anschaulich geschildert und in demselben über seine merkwürdigen Erlebnisse und Schiksale eingehend berichtet hat, gebührt ihm unter den zeitgenössischen Reisebeschreibern ein hervorragender Platz" (ADB XXXVIII, 635).
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-02-09 11:29:06
Gordon M.A., Pat. und Johann Bernhard (Übersetzer) Heinzelmann:
Selbstverlag, 1717.. Compendium -geograficum des Pat. Gordon M.A., Erzbischof von Canterbury. 857 Seiten plus Zugabe und Anhänge Ledereinband. Leder abgegriffen, Farbübertrag zwischen den Seiten, eine neuere Vorsatzseite mit den biblio. Details wurde 1930 in das Buch montiert..........Gerne nehmen wir realistische Preisvorschläge entgegen.
Bookseller: buch-mars
Check availability:
2014-02-09 11:08:37
Valsalva, Antonio Maria:
Utrecht, Wilhelm van de Water, 1717.. 4°. 6 n.n., 143 S., 13 n.n. S. Index. Mit 10 gestochenen, gefalteten Tafeln. Lederband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild und wenig Rückenvergoldung.. Blake 468. - Vgl. Garrison-M 1546 und Norman 2125. (beide für erste Ausgabe Bologna 1704). - Dritte Ausgabe der zentralen anatomischen Beschreibung des Ohres . Valsalva (1666-1723) teilte als Erster das Ohr in drei Teile ein: Das äussere, das mittlere und das Innenohr. Er schuf eine ganze Reihe von anatomischen Begriffen in der Ohrenheilkunde. - Die ersten 20 Blatt mit schwachem Wasserrand. Stellenweise schwach stockfleckig. Titel mit altem Stempel "Gabinet de M. de St. Albin" und montiertem Exlibris auf dem hinteren Deckel "Dr. Flandrins, 1902". Einbanddeckel etwas bestossen.
Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein
Check availability:
2014-02-08 00:48:49
Rudolphi, Friderich.
Franckfurth am Mayn und Leipzig, Christian Gendsch'en, 1717.. Erste Ausgabe. Bde. 1-2 in 1 Bd. 35,5x21,5cm. 10 Bll., 50 S., 10 Bll., 316 S., 3 Bll., 376 S., 151 Bll. Mit 41 gestoch. Porträts, 25 doppelblattgr. Ansichten in Kupferstich und 11 Kupfertafeln. Stammregister mit zahlr. Wappenholzschnitten. Perg., nachgebunden. Vorsatz, Titel, 4 Bll. mit Knickspuren, restaurierte Fehlstellen,(ca. 3x3 cm) in Vor- und Haupttitel.. Reich illustrierte Geschichte des Fürstentums Sachsen- Gotha. Mit Ansichten von Gotha, Georgenthal, Ichtershausen, Veilsdorf, Friesenstein, Heldburg, Königsberg, Schnepfenburg, Tonna, Wachsenburg. Darstellungen hist. Ereignisse: Grumbachs Hinrichtung u. a. F. Rudolphi (* 1642- 1722). Patze 2025.
Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode
Check availability:
2014-02-07 22:27:28
Pierre Pomet :
Leipzig, Gleditsch und Weidmann, 1717.. Worinnen in dreyen Classen, der Kräuter, Thiere und Materialen, alles und iedes, womit die Physica, Chymia, Pharmacia und andere hoch-nützliche Künste pflegen umzugehen, begriffen und enthalten ist ... Wegen sonderbarer Würdigkeit ins Teutsche übersetzt. Mit 67 Kupfertafeln, 8 Blatt, 904 (nummeriert 902), 16 Blatt Register,. Vorgebunden : Nicolas Lemery : Vollständiges Materialien-Lexicon, Darinnen alle und jede Simplicia, vorgestellet sind, welche aus denen so genannten drey Reichen, der Thiere, der Kräuter und der Mineralien, hauptsächlich zu Dienste der Medicin und Apothecker-Kunst genommen und gebrauchet werden. Zu erst in Frantzös. Sprache entworffen, nunmehro aber nach der dritten Edition ... übersetzt von Christoph Friedrich Richter. Mit gestochener Titelvignette, vielen Textholzschnitten, 8 Blatt, 1224 Spalten, 19 Blatt, Leipzig, Braun, 1721. Zusammengebunden in einem Pergamentband der Zeit, 35 x 25 cm. Einband bestossen und teils fleckig, Titel (Lemery) knapp beschnitten und unten mit kleiner Fehlstelle (Verlust der Verlagsangabe), innen meist gebräunt, teils etwas fleckig. Insgesamt gut erhaltener Sammelband mit zwei gesuchten Standardwerken zur Pharmakognosie. 1. Werk : Pierre Pomet (1658-99) beschreibt darin die Materialien aus Pflanzen- und Tierwelt sowie Mineralien, die in Apotheken Verwendung finden. Die schönen Kupfer zeigen meist mehrere Darstellungen von Kräutern, Samen, Früchten, Stauden und Bäumen, ferner Walroß, Wale, Elefanten, Einhorn, Hirsch, Kamel, Vögelm Fische) und Fossilien sowie interessante blattgroße Dar … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat H. Carlsen
Check availability:
2014-02-07 21:55:00
Frezier, (Amedee Francois):
London, Printed for Jonah Bowyer. 1717.. 4°. 7 n.n. Bl., 335 S., 9 n.n. S. Index. Mit 37 Kupfertafeln (davon 24 [17 gefalteten] Karten und Pläne). Kalblederband der Zeit mit blindgeprägter mehrfacher Deckelfiletierung, Mittelstück mit Rollstempelverzierung und Eckfleurons.. Borba de Moraes I, 329. - Palau 94965. - Sabin 25926. - Nissen ZBI 1433. - Erste englische Ausgabe. Erschien 1716 auf Französisch, jedoch ohne den Anhang von Edmund Halley (dem Kometenhalley) und dem anonymen Bericht über die Jesuiten in Paraguay. Frezier, aus einer aus Schottland nach Frankreich zurückgewanderten Familie stammend, wurde 1682 in Chambery geboren, studierte in Paris und wirkte als Militäringenieur in verschiedenen Gebieten. So gilt sein Werk 'Traite des feux d'artifice', erstmals 1706 erschienen, als Standardwerk der Feuerwerksliteratur. Beauftragt vom französischen Hofe, die Verteidigungsanlagen der Spanier in Südamerika auszuspionieren und gleichzeitig die Resultate der Vermessungen der Expedition von Louis Feuillee in den Jahren 1707 bis 1712 zu überprüfen, nutzte Frezier den Aufenthalt für vielfältige naturwissenschaftliche Studien. So beschreibt Frezier die Chilenische Erdbeere (Fragaria Chilonesis) und brachte diese Frucht erstmals nach Europa. Seine Karten und Bemerkungen zum Kap Hoorn wurden bis ins 19. Jahrhundert geschätzt und seine Beschreibungen der Urbevölkerung Argentiniens, Chiles und Perus und der frühen europäischen Siedlungen galten als vorbildlich. Mit Ausnahme des Frontispiz wurden für die vorliegende Ausgabe die Kupferplatten der französischen Ausgabe verwendet. Durch … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein
Check availability:
2014-02-04 08:52:27
Gordon M.A., Pat. und Johann Bernhard (Übersetzer) Heinzelmann:
Selbstverlag, 1717. 857 Seiten plus Zugabe und Anhänge Leder abgegriffen, Farbübertrag zwischen den Seiten, eine neuere Vorsatzseite mit den biblio. Details wurde 1930 in das Buch montiert.Gerne nehmen wir realistische Preisvorschläge entgegen. Altersfreigabe FSK ab 0 Jahre PayPal-Zahlungen bitte selbst ausführen! Bei PayPal anmelden. Dort auf "Geld senden" klicken. Meine PayPal-Adresse buchmars at gmail com. Vielen Dank! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 400 Compendium -geograficum des Pat. Gordon M.A., Erzbischof von Canterbury.
Bookseller: 1. Hemeraner Antiquariat - buch-mars [Hemer, Germany]
2014-02-01 19:58:01
Elijah Fenton
London-Bernard Lintot, 1717. Book. A highly sought after first edition of Elijah Fenton's Poems on Several Occasions. Being an extremely important text in the history of literature. Alexander Pope was so encouraged by this work that it lead him to ask Fenton if he would assist in a translation of the Odyssey. Unfortunately, lacking the original frontispiece, although holding the original publisher's advertisements and dedication page. Adorned with beautifully engraved decorative head and tail pieces throughout. Condition: Rebacked in a calf binding with contemporary calf boards. Externally, light wear to the boards, as well as some minor evidence of past worming. Internally, firmly bound and delightfully bright. Generally clean, aside from the odd spot and handling mark. Overall: VERY GOOD. Very Good. [Attributes: First Edition; Hard Cover]
Bookseller: Rooke Books PBFA [Bath, United Kingdom]
2014-01-29 10:28:14
JAMISON, David (1660 - 1739)
New York: , 1717. New York, 1717. unbound. Colonial lawyer, Attorney General of New York/New Jersey, staunch defender of religious freedom and one of the founders of the Trinity Church. Exceedingly rare A.D.S, a legal writ whereby Jamison presents charges against a colonist, 4to. 1p. City of New York, Commissioner for recording, Office of the Attorney General,February 14, 1717, in part: " David Jamison for our Lord the King George, by the grace of God of Great Britain, Wales and Scotland - and before John Johnston Esq., Mayor of the City of New York, on the 27th of Jan, in the fourth year of his reign...were informed that Jacob Bonnott...having insulted the King, faces damages sought in the amount of 24 shillings.".Clearly signed "CJamison"as Recorder. Directly beneath this document the Mayor of New York, JOHN JOHNSTON, (1717 - 1719), pens his verdict in the form of an A.D.S., Feb. 14th, 1717, in part: "CJacob Bonnett, the defendant, in his proper pardon before the above...acknowledged the above action and comforth judgment. I give judgment for the Plaintiff for one pound & four shillings Damages with Costs". A remarkable Colonial document. Slight weaknesses at the folds otherwise, very good condition. Jamison was expelled from England (by the Stuarts) and sold into servitude in America because of his religious beliefs. As an accomplished lawyer he would go on to represent Reverend Francis Makemie, whereby the latter, a Presbyterian, was charged with "Preaching without a license in a private house". In this landmark case - Jamison argued for toleration in such a colony as … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Argosy Book Store
Check availability:
2014-01-27 15:11:23
Schwimmer, Johann Michael.
Erfurt, Im Verlag der Stösselischen Erben, 1717. - Dritte Ausgabe (EA 1701) dieser barock-kuriosen Beobachtungen über den Einfluß der Gestirne und Temperamente auf Naturvorgänge, insbesondere im Obst- und Gartenbau. - Umfasst die vier Teile „Physicalische Ergetzlichkeiten", „Physicae deliciae hortenses, Das ist, Nutzbare, Physicalische Garten-Lust, Erster Theil, Darinnen Allgemeine Unterweisung darvon", „Delicarum physico-hortensium pars secunda, Oder Physicalischer Garten-Lust, Ander Theil" u. „Deliciae physico-astrologico-hortenses, Das ist: Physicalische Himmels-Betrachtung, Und Garten-Lust [.]; Worinnen die gesunde Astrologie oder Stern-Lehre nach [.] wahren Gründen behauptet und gezeiget wird [.]". - Einband etw. berieben u. fleckig. Rücken am oberen Kapital m. Klebespuren. Innendeckel m. mont. handschriftl. zeitgen. Titelschildchen. Titelbll. seitlich etw. knapp beschnitten. Durchg. gebräunt bzw. braunfleckig. - VD18, 10852395; Wimmer/L. 179; vgl. Ferchl 494; Ferguson II, 354 u. Jantz 2300. Sprache: ge Gewicht in Gramm: 1000 8°. Doppeltitel in Rot u. Schwarz sowie mit 2 Titelkupfern. 6 Bll., 112 S., S. 113-240, 1 Bl., S. 241-480, 1 Bl., S. 481-812, 26 Bll., Pgmt. d. Zt. m. goldgepr. Rückenschild u. dreiseitigem Farbschnitt.
Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes
2013-12-27 16:44:43
MEZERAY, le Sieur de.
Claude Robustel,, Paris, 1717. 19x25.5. 3 vols. de: 1h. blanca, 4h. 612pp., 21h. de índice, 1h. de privilegio, 1h. blanca; 1h. blanca, 2h, 647pp. 25h. de índice, 1h. privilegio, 1h. blanca; 1h. blanca, 2h. 588p. 20h. índice, 1h. blanca. Ilus. con 65 láminas con retratos de los reyes. Faltan 4,5 cm de lomo en T II, 6 cm en T III. Polilla marginal en 23h. del tomo I. En general, buenos ejemplares de este hermoso libro con retratos de todos los reyes de Francia hasta Henri IV. François Eudes de Mézeray (1610-1683) fue historiador de Loui Plena piel con tejuelos, nervios y dorados; cantos dorados.
Bookseller: Carmen Alonso Libros [Santander, Spain]
2013-12-21 14:05:29
Helm, Balduin (= Balduino):
[Augsburg] Augspurg, Im Verlag Georg Schlüter und Martin Happach 1717. 2 Bände (in 1) [6] Bl., 328 S. [19] Bl. Index / [4] Bll. 238 S., [13] Bl. Index. mit Titelvignetten. 33 x 20 cm, geprägtes Schweinsleder auf holzdeckeln, EB stark berieben, Lede an den Gelenken aufgeplatzt, am Rücken unten ca. 4 cm Fehlstelle, Bisung fest, Schließen fehlen, Papier innen ggfg. nachgedunkelt, aber weitgehend fleckenfrei. Fr. Balduinus = Balduin Helm war Abt im Kloster Fürstenfeld von 1690 bis 1705. Versandkostenfreie Lieferung Sonntagspredigten
Bookseller: REDIVIVUS Buchhandlung & Antiquariat [Germany]
2013-12-04 23:16:37
Solleysell, Le Sieur de
London: Printed for R. Bonwick J. Tonson et al, 1717. The Second Edition corrected from many errors in the former edition. 2 parts in One vols., 4to. Frontispiece, plates, many folding. xlv, [i], 324; [ii], xvi; 300, [4, table] pp. Contemporary speckled panneled calf, neatly rebacked, nice copy some toning to text. Initiled "G.H.G." on title- page. Huth, p.22 ; Mellon/Podeschi 41
Bookseller: James Cummins Bookseller
Check availability:
2013-12-04 23:16:37
Solleysell, Le Sieur de
London: Printed for R. Bonwick J. Tonson et al, 1717 - The Second Edition corrected from many errors in the former edition. 2 parts in One vols., 4to. Frontispiece, plates, many folding. xlv, [i], 324; [ii], xvi; 300, [4, table] pp. Contemporary speckled panneled calf, neatly rebacked, nice copy some toning to text. Initiled "G.H.G." on title- page. Huth, p.22 ; Mellon/Podeschi 41
Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA
2013-11-30 18:15:22
SILIUS ITALICUS, Tiberius Caius.
Utrecht, Apud Guilielmum Vande Water, 1717. In 4 de [XXXI]-880-[26]pp. reliure en plein veau fauve marbré de l'époque, mais très légèrement postérieur, dos à 5 nerfs ornés de bâtonnets dorés verticaux, caissons dorés contenant de riches fleurons en losanges dorés, avec à chaque angle interne des caissons dorés un fer triangulaire doré prolongé par une petite tête de dragon dorée, pièce de titre de maroquin marron encadrée d'un double filet doré, titre doré, petite frise dorée à la tête du dos et larges bâtonnets dorés verticaux à la queue du dos, frontispice orné d'une très belle gravure, avec une petite réparation à la marge latérale externe de la page du frontispice, huit autres gravures à pleine page tout au long de l'ouvrage, petite gravure et titre en noir et en rouge sur la page de titre, belle gravure identique en culs-de-lampe, une plus petite gravure représentant un pot de fleurs en culs-de-lampe tout au long de l'ouvrage, mors et coins légèrement frottés, deux ex-libris sur le premier contreplat, trois ex-libris manuscrits à l'encre noire, une sur le premier contreplat datée de 1863, les deux autres indiquant la date 1770 et la ville de Berne, deux très petites lignes manuscrites à l'encre noire en bas de la page de titre datée 1808, quelques rares piqûres, intérieur agréable et très frais, tranches mouchetées de rouge, bon et bel exemplaire. Edition réputée établie par Drakenborch, reconnue comme une des plus somptueuses et valables éditions de Variorum classiques en format in 4. Pour la première fois elle contient les notes et explications de N. Heinsius et une … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Librairie Scritti [Paris, France]
2013-11-21 13:36:47
(Rohr, Julius Bernhard v.):
Leipzig, Martini, 1717.. Mit gest. Frontispiz und 8 Kupfertafeln. 11 Bll., 862 S. Prgt. d. Zt. Hayn-Got. I, 669; Gay-L. III, 328. - Selten. "Mit 8 merkw. allegor. Kupfern mit Sinnsprüchen" (H.-G.). - Einband etwas altersfleckig, hintere Decke tls. mit Verlust des Bezugs. Gebräunt und tls. stockfleckig.
Bookseller: Antiquariat Turszynski
Check availability:
2013-11-15 02:14:16
[MUSIC]
London, [C.1780s]: George Smart, Printed for the Editor at His Music Warehouse. First and Only Edition. Dimensions 4 x 5.5 Inches. [2], 3-52ff. Each leaf mounted on stiff card. Engraved title and index leaves, the remainder printed. Very slight chipping to extremities and some browning to first two and final leaf. Preserved in nineteenth-century red morocco slipcase, a trifle rubbed. A scarce compendium of 50 popular choral music printed on small cards presumably produced to be held in the hand. The dedicatory nod to society hostess Fanny Crewe suggests these were produced for the luxury market, to be used in a social rather than professional setting. Whilst many of the pieces are attributed to the composers Lawes, Hilton, Baildon, Purcell, Brewer, Arne, Festing, Greene, Goodgrow, Byrd, Hayes, Atterbury, Wilson, Harrington, Holmes, King, Lawes, Travers and Gregory, others are published without a name attached. Included in the later category is 'So peaceful rests without a stone', taken from the sixth verse of Pope's Elegy to the Memory of an Unfortunate Lady (1717) and 'Fear no danger to ensue the hero loves as well' from Purcell's Dido and Aneas (1689). George Smart (1750/51?-1818?), musical instrument maker and publisher, relocated his 'music warehouse' to the corner of Argyll St. from nearby Conduit St in around 1774. According to Humphries and Smith's Music Publishing in the British Isles, (Oxford, 1970), it survived until 1805.The apparent rarity of this set both in commerce and institutionally makes this survival in such good condit … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquates
Check availability:
2013-11-02 21:04:13
R.G. [Robert Gardiner]:
London: Printed by E. Nutt for John Walthoe and Tho Bever, 1717. London:: Printed by E. Nutt for John Walthoe and Tho Bever,, 1717.. The second edition.. Hardcover. Contents VG, binding Fine. [iv], xvi, 483pp. Latin passages done in black-letter. Pages tanned, but otherwise unmarked. In a recent fine quarter binding of black calf with five raised bands ruled in gilt, with marbled boards. Very nice copy.
Bookseller: Chapel Books [Westleton, SFK, United Kingdom]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.