The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1710
2017-09-09 19:37:47
Homann, Johann Baptist
Nürnberg Homann Johann Baptist, 1710. "Ducatus Luneburgici et Comitatus Dannebergensis accurata Descriptio". Orig. copper-engraving published by J. B. Homann, Nürnberg, ca. 1710. With great figure title-cartouche with a coat-of arms and the scale of map. 48,5:57,5 cm (19 x 22 3/4 inch.). A decorative map bordered by Hamburg, Braunschweig and Hannover, with Lüneburg, Uetzen and Celle in the centre.
Bookseller: Antikvariat Krenek [Prag, Czech Republic]
2017-09-09 19:22:02
BUXTORF, Johannes.
Basel, Joh. Philip Richter, 1710. 8:o. Engraved portrait,+ (16),+ 976,+ (76) pp. The engr. portrait is loose. A few small stains. Contemporary vellum with blue sprinkled edges. From the library of bishop Eric Waller (1732-1811), with its bookplate, and with the owner's signature of his father, Petrus Waller. Johannes Buxtorf (1564-1629) was professor of Hebrew at the university of Basel and known by the title "Master of the Rabbis". His main works are the posthumously published "Lexicon Chaldaicum, Talmudicum, et Rabbinicum", and "Concordantiae Bibliorum Hebraicorum".
Bookseller: Centralantikvariatet [Stockholm, Sweden]
2017-09-07 20:53:20
Homann, Johann Baptist
Nuernberg Homann Johann Chritoph, 1710. "Achaia Vetus et Nova". Copper-engraving by Johann Baptist Homann (1663-1724), published ca. 1720 in Nuernberg; designed by Homann's son Johann Christoph. Original contemporary colouring. With 2 great figurative cartouches. 47,5:57 cm (18 3/4 x 22 1/2 inch.). Historical map of Attica, the Athens peninsula, marking both classical and modern details.
Bookseller: Antikvariat Krenek [Prag, Czech Republic]
2017-09-04 21:12:07
Schele, J.W.
(ca. 1710). Copperengraving on paper, edges frayed. 79 x 57 cm. Large family tree of the French royalty wih all its branches, all relevant coats-of-arms including those of the provinces and regions comprising the Kingdom of France. Starting with Hugo Cap. (997) and Adelais, ending with Ludovicus Philip (1707). Louis de France, Duke of Brittany, Dauphin of France (Versailles, 8 January 1707 - Versailles, 8 March 1712) was the second son of Louis, Duke of Burgundy and Princess Marie Ad
Bookseller: Historisch Antiquariaat A.G. van der Ste
Check availability:
2017-09-04 12:09:31
Calamy, Edmund [1671 - 1732]
T. Parkhurst, London, 1710. First Edition. Hardcover. Very Good Condition/No Dust Jacket. Professionally rebound in cloth. Somewhat trimmed, but no loss of text. Paper very clean and bright. Size: Octavo (standard book size). 14 + 422 pages. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 2 pounds or less. Category: Religion & Theology; 18th century; Pictures of this item not already displayed here available upon request. Inventory No: 14888. .
Bookseller: Noah's Ark Book Attic
Check availability:
2017-09-04 12:09:31
Calamy, Edmund [1671 - 1732]
T. Parkhurst, 1710, Hardcover, Book Condition: Very Good Condition, Dust Jacket Condition: No Dust Jacket, First Edition. Professionally rebound in cloth. Somewhat trimmed, but no loss of text. Paper very clean and bright. Size: Octavo (standard book size). 14 + 422 pages. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 2 pounds or less. Category: Religion & Theology; 18th century; Pictures of this item not already displayed here available upon request. Inventory No: 14888.
Bookseller: Noah's Ark Book Attic
2017-09-01 08:11:08
NEUMARK (Nowa Marchia) Polen (Poland / Polska):
- Altkolorierter Kupferstich b. P. Schenk & G. Valk in Amsterdam, um 1710, 39,5 x 50,5 Koeman Bd. III, 186. - Zeigt die Neumark zwischen Frankfurt/Oder, Stettin, Schivelbein und Driesen. - Unten links Titelkartusche. - Unten rechts fig. Kartusche mit Meilenzeiger. - Die Karte südorientiert. Neumark (Nowa Marchia): oldcoloured cooper-engraving published by Schenk & Valk, 39,5 x 50,5 cm, ca. 1710
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
Check availability:
2017-08-30 19:49:46
WERTHEIM:
Altkolorierter Kupferstich b. Schenk & Valk in Amsterdam, um 1710, 37,5 x 49 Vgl. van der Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici, Vol. I, 2565:1. - Zeigt die Grafschaft Wertheim mit dem Mainlauf von Klingenberg bis Würzburg-Heidingsfeld sowie der Begrenzung im Süden bei Bad Mergentheim und im Norden bei Lohr am Main. - Die größeren Mainstädte Würzburg, Bad Mergentheim und Wertheim jetzt mit Befestigungsplänen (nicht wie bei Janssonius mit Vogelschauansichten). - Boxberg jetzt als Exklave der Pfalz eingezeichnet ('Palatinat"). - Oben rechts Titelkartusche; darunter Meilenzeiger. - Die Karte rechtsgenordet. - Gerard Valk & Petrus Schenk übernahmen die Kupferplatten von Janssonius's "Atlas Novus" 1694 und brachten die Karten zum Teil auf den aktuellen Stand. - Vorliegende Karte mit diversen Änderung vorallendingen mit den Bezeichnungen der Herrschaftsgebiete die zu Mainz, Würzburg oder zur Pfalz gehören. - Tadelloser Zustand!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas [Bedburg-Hau, Germany]
2017-08-30 11:31:49
Molière
Par la Compagnie des Libraires associés, A Paris 1710 - [Théâtre] Nouvelle édition, en partie originale. Revue, corrigée & augmentée. Enrichie de Figures en Taille-douce. Exemplaire sur vergé 8 volumes in-12 8 volumes pleine basane, dos à cinq nerfs, caissons richement ornés de motifs et filets dorés, motifs dorés sur les coupes (reliures de l'époque) Gravures hors-texte en noir [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: Galerie de la Bourse [France]
2017-08-28 19:08:57
Kol. Kupferstich aus "Nürnbergische Hesperiden" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die "Nürnbergischen Hesperiden". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die "Hesperiden" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. BAYERN, Franken
Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat
2017-08-28 19:08:57
- Kol. Kupferstich aus "Nürnbergische Hesperiden" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die "Nürnbergischen Hesperiden". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die "Hesperiden" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2017-08-28 13:28:36
Homann ca. 1710, Nürnberg - Landkarte, map, original Kupferstich, Kupferst., flächen- u. grenzkol., Maßstab in graph. Form (Milliaria Germanica communia, Milliaria Gallica quae et Polonica). - Titelkartusche oben Mitte, Platte ca. 58 x 50 cm Die Karte erschien erstmals im Atlas von hundert Charten zwischen 1707 bis 1712. Unser Exemplar vor der Ernennung Johann Bapt. Homanns zum kaiserl. Geographen. vgl. Sandler: Johann Baptista Homann S. 59 Nr. 100 de 500 Landkarte
Bookseller: ANTIQUARIAT.WIEN Fine Books & Prints
Check availability:
2017-08-27 13:14:27
Nürnberg Homann ca. 1710 Landkarte, map, original Kupferstich, Kupferst., flächen- u. grenzkol., Maßstab in graph. Form (Milliaria Germanica communia, Milliaria Gallica quae et Polonica). - Titelkartusche oben Mitte, Platte ca. 58 x 50 cm Die Karte erschien erstmals im Atlas von hundert Charten zwischen 1707 bis 1712. Unser Exemplar vor der Ernennung Johann Bapt. Homanns zum kaiserl. Geographen. vgl. Sandler: Johann Baptista Homann S. 59 Nr. 100 Versand D: 9,00 EUR
Bookseller: ANTIQUARIAT.WIEN Fine Books & Prints- Florian Bernd [Austria]
2017-08-25 21:36:57
M.O.
Leipzig : Bey Friedrich Landischens Erben, An. 1710, Kl.8, 64 pp., feiner Pappband 2 Blätter mit Eckrestaurationen, feines Exemplar. Selten - Erste und einzige Ausgabe! "Die anatomische Sektion von menschlichen Leichen nach einem ausgearbeiteten Programm in kursähnlichen Lehrveranstaltungen gestatteten es, zielgerichtet anatomische Strukturen kennen zu lernen. Die im 17. Jahrhundert erste nützliche Präparieranweisung ist der 'Culter anatomicus' von Michael Lyser (1626-1659), einem Schüler von Thomas Bartholin (1616-1680). Zu nennen ist auch der im Jahre 1710 veröffentlichte 'Processus anatomicus', nach dem die Präparation des Leichnams in sieben Schritten erfolgte und für folgende 'demonstrationes' genutzt wurde: 1. Haut, Fett, "fleischichte" Haut, "Mäußlein im untern Leibe", Peritoneum, 2. Magen, Netze und Gedärme, 3. Gekröse, Pankreas, Leber und Milz, 4. Nieren, "Harn-Gänge, Harn-Blase, Saamen-Gefässe, Hoden, [die] männlichen Glieder, Geburts-Theile der Weiber". 5. Thorax und dessen äußerliche Teile, 6. Herz, Lunge, Luftröhre, Larynx. Zunge. 7. Kopf und dessen äußere Teile, Gehirn, Augen." Nach Artelt galt "die Herstellung guter Dauerpräparate [...] als eine nicht geringere Leistung als neue anatomische Entdeckungen oder wissenschaftliche anatomische Veröffentlichungen". "Im 18. Jahr hundert hatte sich das anatomische Instrumentarium zur Herstellung von Präparaten weiter vervollständigt. Lanzette, Inzisionsmesser, Bisturi, Skalpell, Beinhaut-Schaber, Meißel, Säge, Elevatorium, Schere, Zangen, Haken, Bohrer, Nadeln und Vergrößerungsgläser gehörten dazu. Sonde, Röhre und … [Click Below for Full Description]
Bookseller: MedicusBooks.Com
2017-08-25 18:39:52
BODENEHR, Gabriel.
1710 - Augsburg, c.1710. Original colour. 180 x 305mm. A map of Corsica with the adjacent coast of Liguria and Tuscany. The title cartouche features a pair of sea-monsters.
Bookseller: Altea Antique Maps
2017-08-24 00:01:24
John Chrysostom
Typis Academicis Impensis Edm. Jeffrey, 1710. Sancti Patris Nostri Joannis Chrysostomi Archi-Episcopi Constantinopolitani de Sacerdotio. Libri VI. Accessere Dissertationes Quaedam Prooemiales de Dignitate Sacerdotali, Item S. Chrysostomi Vita e Celebrr. Cavii Historia Literaria Desumpta. By John Chrysostom Edited by John Hughes (1682-1710) Published by Edm. Jeffery 1710 Bound in full calf. clvii, (11), 301, (3)p. Publisher's catalogue to the rear. ESTC: T172307. The Greek text with Latin translation of St John Chrysostom's 'De Sacerdotio'. Also known as 'On the Priesthood'. Early Christian church text. Cappadocian Fathers. First thus. Includes a life of Chrysostom and dissertations on the Christian priesthood. Contains all six books. "Book I describes the events...which preceded Basil's consecration: also his visit to Crysostom, and Chrysistom's defence against his friend's reproaches. Book II descibes the heavy responsibilities of the priestly office: and shews that while Basil is fitted for that office, Chrysostom is unworthy of holding it. Those who nominated him, instead of resenting his refusal of the honour, may congratulate themselves that he did not bring discredit upon them by accepting it and then proving his unfitness. Book III sets forth the dignity of the priestly office, and the faults of Chrysostom's character, which would have entailed disaster to him and others. The qualities for which we ought to look in a Bishop, and his various duties also described. Book IV shews that the priest, or bishop, must be a stalwart defender of the faith against heretics: and … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Blueberry Books Bookseller (blueberry_books_antiquarian_bookseller) [Bradford-on-Avon, GB]
2017-08-23 09:02:01
Johann Christoph Beckmann
1710. Güntersberge (Harzgerode). - Ansicht. - "Gündersberg". MENÜ Über uns Kategorien Ansichten & Karten Dekorative Graphik Druckgraphik Fotografie Gemälde & Plastik Künstlergraphik Mappenwerke Papierantiquitäten Rahmen Sonstige Zeichnung & Aquarell Güntersberge (Harzgerode) „Gündersberg" Ansicht Artikelnummer: 00102879 Kupferstich um 1710 33 x 44,6 cm (Darstellung) 38 x 48,6 cm (Blatt) Beschreibung Zahlung & Versand Werk „Gündersberg" Historische Ortsansichten. Kupferstich, um 1710. 33 x 44,6 cm (Darstellung) / 38 x 48,6 cm (Blatt). Aus: Beckmann, Johann Christoph Historie des Fürstenthums Anhalt. Von dessen Alten Einwohnern und einigen annoch vorhandene Alten Monumenthen, .... (Zerbst: Zimmermann 1710 Mittig oben innerhalb der Darstellung betitelt, ferner unten rechts in einer Kartusche um eine Legende 1-15 ergänzt. Die Darstellung zeigt einen Panoramaansicht des Ortes Güntersberge im Harz mit der Kirche St. Martin. Blatt leicht gebräunt und minimal fleckig. Rechts mit original Papierrand. Buchfaltung. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Künstler Beckmann, Johann Christoph - (1641 Zerbst - 1717 Frankfurt/Oder) deutscher Universitätsprofessor, Bibliothekar und Chronist. Wirkte bis zu seinem Lebensende als Professor für Griechisch, Geschichte und Theologie an der Universität Frankfurt/Oder. Er publizierte zahlreiche Werke in unterschiedlichen Fachgebieten. Besonders bedeutsam war sein 1676 erschienener alphabetischer Katalog der Universitätsbibliothek Frankfurt und seine Historie des Fürstentums Anhalt. Zuordnung Ortsansichten Sachsen-Anhalt, Landkreis Harz Informationen zur … [Click Below for Full Description]
Bookseller: graphikantiquariatkoenitz [Leipzig, DE]
2017-08-22 15:31:01
Ruysch, F.,
Amsterdam Wolters 1710 - Kl.-4°. M. gest. Titel u. 7 (teils gef.) Kpfr.-Taf. 28 Bl., 42 S. Ldrbd. d. Zt. m. Rsch. a. 5 Bünden. Einbd. beschabt u. bestoßen (Ecken stärker m. Fehlst. im Lederbezug) sowie etwas fleckig. Rücken leicht angerissen. Vorderdeckel am ob. Rand m. kl. Fehlst. Vorsätze leimschattig. Gest. Titel lose beilieg. 1 gef. Taf. m. Einriss. Gebräunt, teils braunfl. bzw. m. leichter Nässespur. Titel in Rot u. Schwarz. Lateinisch-holländ. Paralleltext. Hirsch IV, 934. Blake S. 395. Wellcome IV, 600. Erste Ausgabe. - Der niederländische Arzt und Botaniker Frederik Ruysch (1638-1731) hat sich "auf anatomischem Gebiete bekannt gemacht durch den Nachweis der Klappen in den Lymphgefäßen und des Unterschiedes zwischen dem männlichen und weiblichen Skelett, durch die Entdeckung der Arteriae bronchiales, der Artt. intercostales externae, der Art. centralis retinae, des Periosts der Gehörknöchelchen, durch die genaue Beschreibung der Drüsen, durch seinen Streit mit Malpighi über die Leber, die Milz (und) die Nieren . und seine Mitteilungen über einen im Fundus uteri kreisförmig verlaufenden Muskel" (vgl. Hirsch). R. wurde 1705 Mitglied der Leopoldina, 1720 der Royal Society London u. 1727 der Pariser Academie des Sciences. - Angeb.: Ders., Thesaurus anatomicus. Het anatomisch cabinet. Tl. 1-5 (v. 10). Amsterdam, Wolters, 1701-1705. M. 20 (teils gef.) Kpfr.-Taf. 62 S., 1 Bl.; 2 Bl., 98 S.; 2 Bl., 70 S.; 1 Bl., 55 S.; 1 Bl., 54 S. Einige Taf. m. kl. Einrissen. - Erste Ausgabe. Die prachtvollen Kupfer wurden von C. Huyberts gestochen u. beruhen auf Ruyschs berühmter Sammlung … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Zentralantiquariat Leipzig GmbH [Germany]
Check availability:
2017-08-22 15:06:48
Berliner, Rudolf - Gerhart Egger
4, Texbd.: 141 S. Bd. 2: u. 3. insgesamt 1710 Abb., OLwd. m. OU. in Schmuckschuber, Tadellos. 2., wesentlich erweiterte Auflage dieses umfangreichen Standardwerkes.
Bookseller: antiquariat peter petrej
2017-08-22 13:01:10
HOMANN, Johann Baptist
Nuremberg. c1710 - Original colour. Size: 49 x 57 cm. In fine condition with good margins. Slight stain across the centrefold. A highly decorative map of The kingdom of Naples, with two superb cartouches showing cherubs, Mount Vesuvius erupting, a sea monster, cherubs, a noble lady and a soldier riding Pegasus.
Bookseller: Peter Harrington Gallery
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich von C. Steinberger aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich von C. Steinberger aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich von I. Montalegre aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-08-21 13:01:06
Kol. Kupferstich aus \"Nürnbergische Hesperiden\" von J.C. Volkamer, um 1710, 30 x 19 cm. Johann Christoph Volkamer (1644 - 1720) war ein Nürnberger Kaufmann und Botaniker, der im Stadtteil Gostenhof einen Garten unterhielt. Seine Leidenschaft galt den Zitrusfrüchten. 1708 veröffentlichte er ein Werk mit 115 Kupferstichen, die \"Nürnbergischen Hesperiden\". Einzigartig sind die hochformatigen Darstellungen durch die Verbindung der botansichen Darstellungen mit Ansichten der Stadt Nürnberg. Besonders wertvoll sind die Darstellungen von heute beschädigten oder zerstörten Objekten, von denen sonst keine historische Ansicht vorhanden ist. Die \"Hesperiden\" sind deshalb eine geschichtliche Quelle ersten Ranges. - Schönes, kräftiges Kolorit. Versand D: 6,00 EUR BAYERN, Franken
Bookseller: Antiquariat Bierl
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.