The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1710

        Pastorals

      London H. Hills in Blackfryars near the Water-side 1710. G : in Good condition without cover. Age darkened. Small burn to first leaf with loss of price and several letters on page 2 [preface]. Also small hole near fore -edge [First Edition] Unbound pamphlet 190mm x 120mm (7" x 5"). 24pp. Note the word 'Menalcus' on page 9, line 33, rather than 'Menalcas'.

      [Bookseller: Barter Books]
 1.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Kst.- Karte, n. Sanson / Jaillot bei Mortier, "Le Duche de Pomeranie..".

      . mit altem Flächenkolorit,, um 1710, 54,5 x 87. Die Karte von Sanson jetzt bei Mortier verlegt, mit dem bekannten schönen Flächenkolorit. Mit zwei großen dek., altkol. Kartuschen ( eine davon mit Jagd- und Fischfangszenen ). Wegen der Übergröße von zwei Platten gedruckt und zusammengesetzt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Le Duche De Berg, Le Comte De Homberg, Les Seigneuries De Hardenberg, Et De Wildenborg. Dresse sur les Memoires les plus recents. Par le Sr. Sanson, Geographe ordinaire du Roy. - A Amsterdam Chez Pierre Mortier et Compagnie Avec Privil.':.

      . Kupferstich v. Nicolas Sanson d'Abbeville b. Pierre Mortier in Amsterdam, n. 1710, 42,5 x 56,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Vgl. Pastoureau, Jaillot 1C, 79. - Detaillierte Karte des Herzogtums Berg, Landgericht Homberg und der Herrschaft Hardenberg mit dem Gebiet Duisburg, Königswinter, Sieglauf und Ruhrlauf. - Mittig Bergisch Gladbach und Bensberg. - Oben rechts Titelkartusche. - Unten links Meilenzeigerkartusche.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres de mathematiques. Contenants les elemens de geometrie, discours du mouvement local, la statique et deux machines propres a faire les quadrans.

      La Hague, Moetjens, 1710. 1710 (und 1705 für Teil 1).. 4eme ed. (und 5eme ed. für Teil 1). 4 Teile in 1 Band. 13,2x8,5 cm. (6) Bl., (12) Bl., 163 S., (5) S., 294 S. Mit vielen Fig. im Text und 9 (5 gefalt.) Tafeln. HPgt. der Zeit mit hs. Rückentitel.. Die erste Sammelausgabe erschien 1691. - Mit den 4 Titelblättern. Der 1. Teil in 5. Auflage. - Der Jesuitenpater Ignace Gaston Pardies (1636-1678) studierte Philosophie und Theologie. Er unterrichtete Philosophie und Mathematik im Lycee Louis-le-Grand in Paris. - (Einband berieben. Name auf Vorsatz. Teil des Schnittes mit einem Tintenfleck. Durchgehend gebräunt, stellenweise leicht fleckig).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Durchläuchtige Welt. Oder kurtzgefaßte Genealogisch / Historische und Politische Beschreibung / meist aller jetztlebenden Durchläuchtigen Hohen Personen / sonderlich in Europa.

      Hamburg, bey Benjamin Schillern Buchhändlern im Dohm, (Schiller).1710, 1711, 1712.. 2 Bände. 15x9 cm. 1 Bl., Frontispiz, 16 Bll., 72 S., 436 S., 670 S., Register (S. 437.444), 2 weiße Bll.; 1 w. Bl., Frontispiz, 1 Bl., 916 S., 286 S., 4 Bll. Verzeichnis, 82 S., 1 Bl. Inhaltsverz. lose und randrissig, 2 w. Bll. Ganzlederbände auf 4 Bünden. Rückenkanten aufgeplatzt, insgesamt stärker berieben, Ecken aufgestoßen, Rückenleder rissig. R-Deckel des 1. Bandes nur noch mit Kleisterpapier verbunden. Innen etwas gebräunt und durchgehend leicht gilbfleckig.. Oder kurtzgefaßte Genealogisch / Historische und Politische Beschreibung / meist aller jetztlebenden Durchläuchtigen Hohen Personen / sonderlich in Europa, Als Kayser / Könige / Chur- und Fürsten / Ertz-Bischöfe / Bischöfe / Aebte und Aebtißinnen / wie auch Grafen des heil. Röm. Reichs / nebst den vornehmsten und bekantesten Regenten in den übrigen Theilen der Welt: In Vorstellung Dero Namen / Geburts-Zeit / Regierung / Bedienung / nächsten Vorfahren / Vermählung / Kinder / Geschwister und Anverwandten / Länder und Herzschafften / Praetensionen / Wapen und deren Ursprung / Titul / Religion, Residencen, Academien und deren undation, Müntzen / &c. mit Beyfügung der berühmtesten und bewerthesten alte und neuen Scribenten eines jeden Staats / und denn Im Anhange Einer kurtzen Beschreibung der fürnehmsten Ritter-Orden in EUROPA, samt denen Collegius Curiosis von jeder Nation. Der Politischen Jugend zu Nutzen / und denen Reisenden zur Bequemligkeit abgefasset von einem / der solche Wissenschafften. Sehr Hoch schätzet. Teile des ersten Bandes: Frontispiz, Titel über zwei Blatt gedruckt, Vorbericht. - Supplementa zu der Durchl. Welt / und denen Genealogien Der Durchl. Hohen Häuser In EUROPA, In sich enthaltend Was in den zwey letzten Jahren / nach Ausfertigung der neuesten Editionen, veränderliches vorgefallen. Ein jedes besonders nach seinem Ort und Blat angeweisen. Hamburg, Bey Benjamin Schillern, im Dom. Gedruckt bey Caspar Jajhel, 1712. (72 S.) Die folgende Tafel mit den "Teutschen Orden" ist nur noch max. zur Hälfte vorhanden und eingerissen. - Die gekrönten Häupter der Christenheit / Als Kayser und Könige. Mit 19 Wappenabbildungen. - Geistliche Fürsten Des Heil. Röm. Reichs / Als Ertz-Bischöffe / Bischöffe / Aebte Und Aebtißinnen. Zu Beginn mit 2 ganzseitigen Tafeln mit je 11 Wappenabb. Davon eine Tafel mit Einriss. Des Weiteren mit 38 Wappenabb. und weiteren 2 Wappentafeln mit 8 (Befürstete Äbte im Röm. Heil. Reich) bzw. 13 Abb. (Befürstete Äbtissinen im Heil. Röm. Reich) (670 S.) Teile des zweiten Bandes: Frontispiz. Titel. - Der Durchl. Welt Vierter Theil / Worinnen Die Heraldica durch eine leichte Methode gewiesen / Und die Historie der vornehmsten Staaten in Europa biß auf gegenwärtige Zeit / insonderheit der beyden letzten Secolorum ausgeführet wird. Wobey Eine zulängliche Nachricht von denen berühmtesten und nöthigsten Historicis, Chronogis und Geographis. Der Politischen Jugend zu Nutzen verfertiget. Hmaburg, bey Schiller, 1711. (916 S.) - Zulängliche Nachricht... Zusammen etragen Von M. C. E. Hübner, Z. L. Hamburg, Schiller, 1711. (286 S.) - Die Herolds Oder Wapen-Kunst / Mit Grund-Sätzen und Exempeln Kutz und deutlich verfasset Von C. B. (82 S., 1 Bl. Inhaltsverzeichnis rissig und lose). (Ermittelter Verfasser Bussingius, Caspar *1658-1732* od. Caspar Büssing[erm. Verf.] Jahr: [1739]) Das Werk wurde von S. H. Schmidt, Numismatiker (1688 bis 1738) begonnen und erweitert und fortgesetzt von Th. Berger.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kst.- Karte, n. Nic. Visscher b. Peter Schenk jun.,"Abbildung der weit - berühmten Keyserlichen - Frey - Reychs - Wahl - und Handel - Statt Franckfurt am Mayn mit ihrem Gebiete".

      . mit altem Flächenkolorit,, um 1710, 47 x 56,5. Am oberen Rand der Karte Kopftitel flankiert von Erklärungen. Zeigt die weitere Umgebung von Frankfurt. Gebiet: Oberursel, Hanau, Dreieichenhain, Kelsterbach.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Evangelische Glauben-Lehre / In einem Jahrgang der Predigten Bey den Sonn- und Fest-täglichen Ordentlichen Evangelien / Auß heiliger Göttlicher Schrifft / In der Chur-Fürstlichen Sächsischen Schloß-Capell zu Dreßden Anno 1687. In der Furcht deß HErrn vorgetragen / Und auff mehrer Gottseliger Hertzen Verlangen In den Truck gegeben [ ] Mit zu Ende angehengtem kürtzeren Außzug. Eines von gleicher Materie zu Franckfurt am Mayn Anno 1680. gehaltenen Jahrgangs. Mit Königl. Pohlnischen und Churfürstl. Sächsis. wie auch Königl. Preusis. und Churfürstl. Brandenburgis. allergnädigsten Freyheiten.

      Franckfurt am Mayn / Verlegt von Johann David Zunners Seel. Erben / und Johann Adam Jung. Gedruckt bey Anton Heinscheit. Anno 1710.. 4° (20,5 x 19,5 cm). Titel in schwarz-rotem Druck, (12), 1446, Zwischentitel, 342, (38) Seiten. Mit etwas Buchschmuck. Gelblicher Pergamentband der Zeit mit durchgezogenen Bünden.. Nicht in VD18 und bei Faber du Faur. - Grünberg 18. - Detailliert zur Editions- und Entstehungsgeschichte Dietrich Blaufuß im Vorwort zum Reprint der Ausgabe von 1688 (Hildesheim 1986), 10ff.; zur Interpretation und Bedeutung des Werk vgl. Erich Beyreuther, ebenda 91ff. - Zweite Gesamtausgabe der Predigten, die erste erschien 1688; bis auf kleinere Abweichungen identischer Textcorpus. Ohne die vielen Exemplaren der ersten Ausgabe angehängte "Sciagraphia", einer lateinischen Systematik der Glaubenslehre. Die Predigten waren teilweise schon vorher als Einzeldrucke publiziert worden. - Einband einheitlich stark gebräunt, Pergament oberflächlich berieben und mit Kratzspuren, vordere untere Ecke mit kleiner Fehlstelle im Bezug. - Vorsätze angestaubt und leicht fleckig, Umschlagskanten des Pergamentbezugs angelöst und teils auf das Bezugspapier der Innendeckel geklebt (statt umgekehrt). Vordere Vorsätze und Titel mit alten Besitzeinträgen in Tinte. Die letzten Blätter des Registers fleckig und mit bräunendem Wasserrand am Bundsteg. Insgesamt durchgehend gebräunt, lagenweise etwas stärker, jedoch kaum fleckig. - Bindung und Block des voluminösen Bandes intakt und stabil. - Insgesamt gut erhaltenes, freilich nicht gänzlich tadelloses Exemplar. - Eines der wichtigsten Werke Speners, nach seinem Fortgang aus Frankfurt entstanden. - "Mit dem Kirchenjahr 1679/80 hat er, die in der Hauptlehre der frühen Predigten stets wiederkehrende Trias "Lehre, Vermahnung, Trost" zu einem seinen Predigthörern zuvor angekündigten dreijährigen Predigtkurs umwandelnd, nacheinander die Glaubenslehren, die sittlichen Mahnungen und die Trostgründe behandelt. Er hat diesen Turnus in Dresden wiederholt und nacheinander die drei Predigtbände Die evangelische Glaubens-Lehre (1688), Die evangelischen Lebens-Pflichten (1692), Der evangelische Glaubens-Trost (1695) zum Druck gegeben, von denen der erste als die Dogmatik, der zweite als die Ethik Speners angesehen werden kann" (Joh. Wallmann in TRE XXXI, 662). - Da für Spener weniger dogmatische, sondern glaubenspraktische Fragen im Vordergrund seiner Bemühungen standen, hat er keine systematische Dogmatik hinterlassen; vorliegendes Werk ist somit als dogmatisches Destillat seiner homiletischen Praxis eminent wichtig. - Zu Spener (1635-1705), einem der produktivsten und innovativsten Theologen des 17. Jahrhunderts und Begründer des Pietismus, vgl. Realenzyclopädie XVIII, 609ff. - BBKL X, 909ff. - RGG4 VII, 1564ff.

      [Bookseller: Antiquariat Otto W. Plocher]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De Tempel van Saturnus, Verbeeldende den Oorlogsroem der Bontgenooten van den Jaare 1709

      Haarlem, Netherlands: Wilhelmus van Kessel, 1710. Haarlem, Netherlands: Wilhelmus van Kessel, 1710. First Edition. Good. 24 p.; 22 cm. Signatures: A-C4 (4to). Woodcut title vignette of a bird feeding baby birds in a nest with a banner reading "Trouw Moet Blyken," and woodcut initial. Knuttel, 15891. A very scarce poem from the War of the Spanish Succession. In Good Condition: lightly soiled and foxed, primarily in the margins; lacking stitching; outer leaves are largely separated.

      [Bookseller: Classic Books and Ephemera]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        'Les trois Iles, appellees en Allemand Werders, ou sont les Territoires de Dantzic, Marienbourg et Elbing dans la Prusse Royale avec les Cotes de la Mer Baltique, suivant la description de Olaus Jean Gotho, et autres Celebres Auteurs rectifies sur les Memoires les plus recens, a present donnez au Public par Pierre Vansder AA, Marchand Libraire A Leide. avec Privilege.':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Pieter van der Aa n. O.J. Gotho aus Nouvel Atlas ..., um 1710, 29 x 36,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Koeman Aa 7, 25; vgl. Jäger, Nr. 311 (nennt nur die Ausgabe von J. Janssonius 1641). - Ostorientierte Karte, zeigt die Danziger Bucht, das Weichseldelta zwischen Danzig, Elbing und Mewe mit dem Danziger, Elbinger und Marienburger Werder. - Tadelloses altkoloriertes Exemplar!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Goes an der Landseiten.').

      . Kupferstich b. Martin Engelbrecht in Augsburg, 1710, 19 x 30 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). (Sehr selten!)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geberi, des Königes der Araber, scharffsinnigen Philosophi und wahren Adepti, Curieuse vollständige Chymische Schriffte: Worinnen In den vier Büchern das Quecksilber, Schweffel, Arsenicum, Gold, Silber, Bley, Zinn, Kupffer, Eißen, [et]c. Oefen, Instrument, Sublimationen, Descension, Distillationen, Calcination [...] abgehandelt werden, Wie auch Das Testament, Güldene Buch der dreyen Wörter Kallid Rachaidibi, und andere Chymische Tractätgen, Summa, die gantze Kunst die unvollkommenen Metalle, als Kupffer, Zinn, Bley, Eissen, [et]c. in Vollkommene, als Silber und Gold zuverwandeln, das ist, Wie man Silber und Gold machen soll, enthalten; Alles aus einen Uhralten Mss. genommen, [...] / an Tag gegeben von Phileletha. Erste dtsch. Gesamtausg.

      Franckfurth u. Leipzig, Verlegts Hieron Philipp. Ritschel Buchh., 1710.. 7 Bll. (Titel in Rot u. Schwarz, blattgroßer Holzschnitt als Frontispiz u. Register), 288 S. mit 15 weiteren Holzschnitten im Text, Kl.-8°, Neues Halbleinen, Deckel mit Kleisterpapier bezogen. Duveen S.240; Caillet 4421; Schmieder S.92; Kopp II, S.335; Vgl. Ferguson I,300 (2.Ausg. 1751). - Enthält: Gerbers Summa in vier Bücher (S.1-207); Das Buch der Dreyen Wörter Kallid Rachaidibi (S.208-226); Sendschreiben Alexandri des Königes der Macedonier, Von der geheimen Composition des Steines der Weissen (S.227-235); Eines unbekannten Autoris Geheimnus vom Stein der Weisen (S.235-244); Das Buch der Untersuchung (S.244-266); Gerbi [...] Testament oder letzter Wille (S.267-280); AVICENNAE [...] Tractat Von der Congelation und Conglutination der Steine (S.281-287); Faustus Sabaeus an den Leser (S.287-288). - Titel mit kl. Papierläsur; tlw. etwas fleckig u. mit angeknickten Ecken; wenige Anstreichungen von alter Hand, sonst ein gutes Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Mapemonde Planisphere Ou Carte Generale Du Monde. - Welt-Charte oder die Haupt-Charte der gantzen Welt. - 1 - Elias Baeck a H. sculps. et exc. A.V. - C.P.P.S.V.':.

      . Kupferstich v. Elias Baeck aus Atlas geographicus oder Accurate Vorstellung der gantzen Welt ... b. Elias Baeck in Augsburg, 1710, 15,5 x 21,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. A - D, S. 67 (Elias Baeck <Bäck>, 1681-1748. Publisher and engraver of Augsburg to the Prince of Saxe-Weimer. ...). - Zeigt Nordamerika mit California as an Island. - Weltkarte in zwei Hemisphären (California as an Island); darunter und darüber je eine Banderole mit Titel in deutscher und französischer Sprache. - Seltene Karte!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Botanologia.

      1710. The English Herbal: or, History of Plants. Containing I: Their names Greek, Latine and English. II: Their species of various kinds. III: Their descriptions. IV: Their places of growth. V: Their times of Flowering and seedings. VI: Their qualities or properties. VII: Their specifications. VIII: Their preparations galenick and chymick. IX: Their virtues and uses. X: A complete florilegium ... London, printed by I. Dawks, 1710. Folio. pp. (6), xxiv, 1296, (50), with engraved frontispiece and several hundred woodcuts. Recent full calf, antique style, spine with 6 raised bands and red label. Pritzel 8018; Hunt 426. An excellent copy with the scarce "Index Morborum", which is generally not present. The charming frontispiece was engraved by Michael van der Gucht from a drawing by Eloas Knight. The woodcuts are original and were not taken from other herbals as was usually done. Little is known of W. Salmon he lived from 1644-1712, after much travelling he settled down in London to practice medicine..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Belgii pars septentrionalis ... vulgo Hollandia ...

      Schenk, P., 1710. "Belgii pars septentrionalis ... vulgo Hollandia ...". Altkol. Kupf.-Kte. von P. Schenk, (um 1710). Mit Kopftitel, gr. herald. Kart. (mit 7 Wappen), 2 kl. Nebenkarten von Indonesien (12:13 cm) u. der Ostküste Nordamerikas (7,5:16 cm) mit je unkol. Ansicht von Djakarta bzw. New York sowie unten rechts kl. Umgebungskte. von Maastricht (6,5:4 cm). 49:59 cm..

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vienna Austriae. Wienn in Österreich.

      Augsburg, J. A. Pfeffel & Chr. Engelbrecht, 1710.. Gest. Ansicht von 3 Platten. 190:49,5 cm. Am äußersten Rand in zeitgenössische Mappe mit Marmorpapierbezug (Rücken um 1900 erneuert) montiert und gefaltet.. Prachtvolles, großformatiges Panorama Wiens von der Alservorstadt aus gesehen, als Einzelblatt mit gestochener zweisprachiger Legende und Widmung an Karl VI. von den bekannten Augsburger Kunstverlegern herausgegegeben. Hervorragender, breitrandiger Druck, durch die zeitgenössische Montage praktisch ungebräunt und fleckenfrei. Aus der Sammlung des Wiener Brauindustriellen Josef Wünsch (1843-1916) mit seinem Exlibris im vorderen Innendeckel der Mappe. - OCLC 154680130. Nicht bei Fauser.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Neue Testament. Oder: Der Neue Bund welchen Gott durch Jesum Christum mit uns Menschen gemachet/und durch dessen Apostel und Lehr-Jünger erstlich in griechischer Sprache schriftlich aufzeichnen lassen. Jetzo nach den gebräuchlichen 4 hochdeutschen Übersetzungen nebst der holländischen / da immer die eine die andere erklähret / dem christlich-deutschen Leser zu Dienst zum Druck befordert. Wobey noch mit angehänget sind einige zur Erläuterung des Neuen Testaments dienliche apocryphische Bücher. Beigebunden: Novi Testamenti Apocrypha; oder: Etlicher Lehr-Jünger des Herrn und apostolischen Männer Send-Briefe die vor Alters bey der ersten Kirchen in vielen Gemeinden mit Nutzen gelesen und denen canonischen Schrifften mit angehänget worden. Nun zum gemeinen Nutz genauer nach dem Grunde übergesehen in Capitel und Verse abgetheilet und diesem Neuen Testament mit Beygefüget. Prüfet alles / und was gut ist behaltet. Auffgelegt durch Herman Heinrich Holle Buchdrucker in Wandesbeck bey Hamburg Anno 1710. Herrn Matthaei Hillers S.S.Theol. wie auch der Hebrae- und andern orientalischen Sprachen Prof. Publ. auff der Universit. Tübingen / Neulichst mit sonderem Fleiß revidirt- und viel vermehrtes Erklärungs-Register aller Nahmen in der Heil. Bibel / Worinn dieselben nach der Aehnlichkeit ihrer Sprache verdeutscht und zugleich die Persohnen / Länder / Städte / Berge und Ströhme / wie auch die Müntzen / Maas und Gewichte / zur Genüge beschrieben werden. Samt einer gantz neu accuraten Tabelle des Landes Palestinae, nebst des ermeldten Authoris dazu nöthigen Erklärung und Genealogien der Söhne Noä. Wie auch einem aus dem Englischen ins deutsche treulich übersetzten Zeit-Register aller vornehmsten Geschichten der H. Schrift Alten und Neuen Testaments. In Verlegung Adam Hübeners in Hamburg. Gedruckt durch Herman Heinrich Holle, Hoch.Fürstl.Hollstein Gottorff. privilegirten Buchdrucker Anno 1712.

      Heinrich Holle, Wandesbeck bey Hamburg, 1710.. 9 Bl., 859, 48 S., 2 Bl., 198 S., 2 B. 1 Titelkupfer. 23 x 19 cm, geprägter Schweinslederband der Zeit mit 4 Bünden und 2 Schließen sowie umlazfendem roten Sprengschnitt.. Einband berieben und fleckig. Rücken im unteren Bereich geöffnet (von Restaurator angkleistert und abgebunden). Ein Schließblech erneuert. Gelegentlich etwas fleckig. Auf den ersten und letzten Seiten rostfleckig von den Schließennägeln.Handschriftlicher Besitzereintrag auf Vorsatz "Eusebius Lebrecht Bremer 1710". Synopse folgender Übersetzungen: 1. Catholische Übersetzung von Caspar Ulenberg von 1630, 1666 und später überarbeitet. 2. Lutherische Übersetzung 3.Reformirte Übersetzung von Johannes Piscator aus Straßburg die 1602 und 1603 in Herborn veröffentlicht wurde. 4. Neue Übersetzung von Joh. Henrich Reitz aus Bremen, die 1703 erstmals in Offenbach gedruckt wurde. 5. Holländische Übersetzung welche auf Gutachten des Dordrechtischen Synodi Anno 1618 und 1619 und auf Befehl der HHrn General Staten, durch 6 Sprach-kundige Theologos, Reformirter Parthey / ausgefertiget / und Anno 1636 zu Leyden zum ersten mal durch den Druck herausgekommen ist / wie selbige durch gantz Holland noch im Gebrauch ist. Extrem seltene Synopse von Übersetzungen des Neuen Testaments. Es ist im KVK nur ein Exemplar in der Staatsbibliothek Berlin nachweisbar.

      [Bookseller: Göppinger Antiquariat]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurtzer und Gründtlicher Bericht von dem Neüwen Geometrischen Instrument oder Triangel, alle höche, weyte, Lenge und tieffe, leychtlich und ohne rechnung abzumessen,... widerumb uffs Neüw ubersehen und verbesseret. 2 Tle. in 1 Band. Basel, L. König 1604-05. 4°. 18 nn.Bll.; 12 nn.Bll. mit 2 gr. Kst.-Vign. am Titel u. 6 (1 ganzs.) Textkupferstiche, Umschl. aus alt. Textbl.

      . . VD17 12:163915L u. 14:658952T (nur Sächsische Landesbibliothek) - Ornamentstichslg. Berlin 1710 - Poggendorff II, 1420 - vgl. Libri rari 310 u. Honeyman 3157.- Zweite Ausgabe (erstmals Zürich 1603/04) des seltenen Werkes über ein neues Instrument zur genauen topographischen Vermessung; Leonhard Zubler war alleiniger Verfasser des 2. Teils.- Leonhard Zubler (1563-1609) war Goldschmied und Mathematiker, Mathematiker und berühmter Instrumentenmacher in Zürich. Er hat sich in der Nachfolge Albertis und Dürers eingehend mit der Zenttralperspektive befaßt und entsprechende Instrumente konstruiert, die zum Teil Vorläufer der bekannten Bramerschen Meßinstrumente waren. Philipp Eberhard (1563-1627) war Steinmetz und Dachdecker in Zürich.- Das ganzs. Kupfer zeigt alle Details des Meßinstruments, die übrigen Kupfer zeigen Meßvorgänge in der Landschaft.- Im ersten Tractat fehlen die beiden gef. Kupfertafeln (in Kopie beiliegend).- Etw. gebräunt, Kst.-Vign. d. ersten Titel leicht angeschnitten, letzte Bll. mit kl. Wurmgang.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theatrum praxeos medicae. Quo aegritudines corporis humani tam internae quam externa. Ordine alphabetico ...

      Basel, Johann Brandmüller, 1710.. 4°. 4 n.n. Bl., 556 S.; 615 (recte 613) S. Mit gestochenem Porträt von J.G. Seiller nach Gotth. Heidegger. Pergament der Zeit mit späterem, handschriftlichem Rückentitel.. Blake 501. - Hirsch-H. V, 1057. - Einzige Ausgabe, wesentlich seltener als sein "Theatrum botanicum". Das Werk steht in der Tradition des berühmten "Theatrum vitae humanae" des Grossvaters des Verfassers. - Durchgehend leicht stockfleckig. Ecken bestossen. Einband fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theatrum praxeos medicae. Quo aegritudines corporis humani tam internae quam externa. Ordine alphabetico ...2 Teile in 1 Band.

      Basel, Brandmüller, 1710.. 4°. Gestoch. Portrait, 3 Bll., 556, 615 (recte 613) SS. Blindgeprägtes Schweinsleder d. Zt. auf Holzdeckeln (ohne die Schließen). Blake 501; Hirsch-H. V, 1057. - Einzige Ausgabe dieses Werks des Schweizer Mediziners und Hochschullehrers Theodor Zwinger III. (1658-1724), der hier der Tradition seines berühmten Großvaters und dessen "Enzyklopädie Theatrum Vitae Humanae" folgt. Der Universalgelehrte Theodor Zwinger der Ältere (1533 - 1588) war ab 1580 Professor für theoretische Medizin in Basel und einer der ersten, der die Werke von Paracelsus aufgriff. - Etwas angestaubt und leicht berieben, Rücken wenig wurmlöchrig, Titel mit Besitzvermerk des Konvents in Steingaden, Titel von Bd. II mit kleiner Randläsur; stellenweise gering fleckig und gegen Ende mit schwachem Feuchtigkeitsrand, sonst schönes, sauberes Exemplar in einem dekorativen, zeitgenössischen Prägeband.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unterschiedliche Arten von Vöglen nach dem Leben gezeichnet. Verlegts Jeremias Wolff Künsthändler in Augsburg.

      1710. Augsburg, J. Wolff, (about 1710). Oblong-8vo (280 x 75mm). 17 engravings on 9 leaves. Recent boards. A rare suite of engravings of birds. The first engraving is the title, a cartouche held by birds and snakes. Jeremias Wolff (1663-1724) was an Augsburg publisher and engraver. The engravings are party reversed copies of Albert Flamen's 'Diversae avium species', Paris, 1659. The engravings show among others: Indianischer Han (Gallus Indicus), Schnee Ganz (Anser Serus), Pfaw (Pavo), Phasan (Phasianus), Reyger (Ardea), and Schwan (Cygnus). Schlenker. Bibliographie der Deutschen vogelkundlichen Literatur von 1480 bis 1850, 391.1..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuburg an der Donau/Lusthaus, anno 1710, J. Wolff

      Neuburg an der Donau/Lusthaus, ,1710. Neuburg an der Donau/Lusthaus, anno 1710, J. Wolff, Blattmaß: 23x32 cm.. Für weitere Infos bitte unteren Link anklicken..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Een-en-veertigh stuks, verscheydene sinnebeelden, geinventeered en in't kooper gebragt door A. Houbraken

      Amsterdam, ca 1710 - 1719. Gr.- 8 vo (17 x 23 cm). Mit gestoch.Tit. mit Portr. des Künstlers und 36 (st. 40) Kupfertafeln. Seltenes Emblembuch von Arnold Houbraken (1660 - 1719), gestochen von Leonard Schenk. Radierungen zeigen Allegorien, Putti, erotische weibliche Figuren, Musikinstrumente, Zodiak, Erdkugel, den Turm zu Babel etc, im Hintergrund Landschaft. "Die Abdrücke vor den landschaftlichen Gründen sind sehr selten" (Nagler, S. 326). Hinten Portraits von Demokrit und Heraklit. Einige Tafeln signiert mit dem Monogramm AH. Deckelschildchen mit hs. Bezeichnung: Originalkupferstiche aus der Sammlung Metternich. Spät. Brosch. (etwas rissig) mit Deckelschildchen. Es fehlen die Tafeln 17, 18, 34 und 36. Tlw. etwas fleckig, insgesamt gut erhalten. -Vgl. Thieme - Becker XVII, 554 ff; Hollstein Dutch 80; Nagler 676. Unusual and scarce series of engravings with emblems by Arnold Houbraken (1660 - 1719), showing allegories, erotic figures, putti, musical instruments, imaginary map of the World, zodiak, the tower of Babel etc. In the background of most of the plates landscapes, which are rare in this kind of prints (Nagler, S. 326). At the back portraits of Heraclitus and Democritus. Some plates signed with Houbraken's monogram. Dutch painter and engraver Houbraken moved to Amsterdam in 1710 and lived there until his death, in which period this set of engravings was made. Title page with a portrait of the author. Paper cover of the 19th century with some light folds and sctratches, on the cover hand written note: Originalkupferstiche aus der Sammlung Metternich (Original copper engravings from the Metternich collection). Lacking four plates (17, 18, 34 and 36), paper hardly noticeable stained, in general in a good condition. - Thieme - Becker XVII, 554 ff; Hollstein Dutch 80; Nagler 676.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das mit Krieges-Last gedrückte und durch Wunder-Hülff erquickte Augspurg,

      Augsburg, Lotter, 1710.. Oder Wahrhaffte und unpartheyische Erzehlung, Was sich Vor, in und nach der Belagerung und Bombardirung ... in diser deß H. R. Reichs Freyen Stadt Augspurg zugetragen; Gott dem Allerhöchsten zu ewigem Preiß und Ehren ... zusammen getragen; Mit nothwendig- glaubwürdigen Documenten versehen, und mit schönen Kupfferstichen und Zeichnungen ... gezieret. Mit gestochenem Frontispiz, 4 Kupfertafeln, 1 gefalteten teilkolorierten Karte, 4 Blatt, 120 Seiten, 210 Seiten, Pappband der Zeit, 19,5 x 15,5 cm,. Einband angestaubt, Rücken mit Fehlstellen, innen teils gebräunt. Ausführliche Geschichte der Belagerung, Eroberung und Besetzung Augsburgs (damals freie Reichsstadt) durch bayerische Truppen.

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hugonis Grotii libri tres de jure belli et pacis, observationibus theologicis, moralibus & politicis illustrati.

      Tübingen, Johann Georg Cotta, 1710.. (14), 738, (30) SS. Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit gest. Portraitfrontispiz. (Beigebunden) II: Ders. De concordia imperii et sacerdotii, sive de jure potestatum supremarum circa sacra. Adiecta est dissertatio de simonia Curiae Romanae loco responsi ad P. Jos. Sonnenbergii, Soc. Jesu. Ebd., 1711. (2), 374, (8) SS. Lederband der Zeit auf 3 flach gearbeiteten Bünden mit etwas Rückenvergoldung. 8vo.. Zwei theologische Abhandlungen Jägers zu staatsrechtlichen (und, nach heutiger Auffassung, staatskirchenrechtlichen) Problemen, insbesondere sein langer Kommentar zur Grotius' Hauptwerk (das seit 1707 auch auf Deutsch vorlag) in erster Ausgabe, die Beibindung in zweiter. - Der schwäbische Theologe J. W. Jäger (1647-1720), Verfasser einer Dissertation über Spinoza, war seit 1704 Kanzler der Universität Tübingen. Er "verdiente sich seine wissenschaftlichen Lorbeeren vor allem im Kampf gegen mytisch-chiliastische Lehrer wie Madame de Bourignon und P. Poiret, Jakob Böhme, Gottfried Arnold und Johann W. Petersen [...] Jäger lehnte sich an das rationalistische Naturrechtssystem des Hugo Grotius an und verhalf dadurch neuen Ideen zum Eingang in die Tübinger Fakultät" (NDB X, 270). - Einband berieben; oberes Kapital lädiert; Hintergelenk gebrochen. Die Lagen B und C etwas gelockert. Zu Beginn der Beibindung kleiner Randausschnitt (getilgte Marginalie). Selten. - Jöcher II, 1828f.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Thaler-Collection. Erste Abtheilung [Abteilung]. Enthaltend in sechs [6] Scatolen auf 36 Tabellen hundert und acht [108] Stück allerhand Species Reichs-Thaler [Reichsthaler] nebst derselben deutlichen Erklärung.

      Hamburg, Christian Liebezeit, 1710.. Octavo (210 x 165mm). Pp. (vi), 96. Plus 36 numbered plates (one loose, apparently added), with about 216 impressions of coins, very finely engraved on copper. Large decorative woodcut initials. Set in Gothic type, manuscript index in contemporary hand to last free endpaper. Hardcover, bound in contemporary full calf, spine with raised bands, gilt fleuron stamped in each of the 7 compartments; bit worn, corners rubbed. Browned and occasionally stained in places, else a very good copy displaying fine strikes of plates. ~ All published. Peter Ambrosius Lehmann's (1663-1729) work on German, French, Danish, and Dutch coins. First appeared in 1700. Holzmann & Bohatta. An. Lexicon. Bd. 4. N. 5050. Rare. Not in Lipsius. OCLC lists only 2 copies worldwide, both in Germany (Bayerische Staatsbibliothek; Staats und Universitätsbibliothek Gottingen). KVK adds 2 copies only (IDS Basel Bern; Union Catalogue of Swedish Libraries). No copies in German National Library, Library of Congress, British Library, nor National Library of France. Not listed in British Union Catalog nor French Union Catalog..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heinrich Hessens Teutscher Gärtner/ Das ist/Eine gründliche Vorstellung/Wie nach nothwendiger zubereitung des erdreichs unter unserm teutschen climate Lust- Küchen- und Baum-Garten füglich anzurichten; und darinnen allerhand/so wohl fremde/als auch einheimische Blume/Kräuter/Gewächse und Bäume zu erziehen/zu warten und zu vermehren sind/Aus eigener langwieriger erfahrung zusammen getragen/mit raren anmerckungen und verschiedenen kupffern versehenund in vier bücher abgetheilet.

      Leipzig, Thomas Fritsch, 1710.. Beide Bände in einem. Folio. Frontispiz in Kupfer, Titel r&s, 2 Bll. Vorrede und Inhalt, 6 Bll. Kupferstiche mit je 9 Figuren, 128 S. m. Titelkupfer, 351 S. m. Titelkupfer, (9) S. Register. Neues schlichtes Strukturleinen (Hardcover) m. ggpr. RS. Gut. Seiten durchgängig gebräunt, recht wenige Flecken. Kleiner alter Stempel "Gartenbau Verein zu Darmstadt" auf dem Titel. Schönes Exemplar.. Eines der bedeutendsten frühen Bücher für die deutsche Gartenkultur hier in der 1. Auflage. Das feine Frontispiz zeigt im Vordergrund Gärtner und Gärtnerinnen, im Mittelgrund ein Parterre mit mächtigem Brunnen, im Hintergrund ein Lustschlösschen im italienischen Stil. Das Werk wurde später noch zweimal aufgelegt, allerdings in kleinerem Format und ohne das feine Frontispiz. Haller I,645, Wimmer/Lauterbach 198.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Belgii Pars Septentrionalis Communi Nomine vulgo Hollandia ... / Batavorum Coloniae Occidential Indiis Septentrionalis Americae implantate / India Orientalis Batavorum Commerciis, Potentia & Coloniis celeberrima. / Batavia / Niew Amsterdam

      Nürnberg, J. B. Homann, um 1710. 48,2 : 56,5 cm.. Original altkolorierte Kupferstich-Karte der Niederlanden von J.B. Homann. Mit großem Teilkarten des Nordostens der USA von Chesapeake bis Massachusetts und Südostasien. Mit Ansichten von Neu Amsterdam (New York City) und Batavia (Jakarta). Eine sehr detaillierte Karte der Niederlanden, während der niederländischen Kontrolle über den Nordosten der USA und Südostasien. Ausgeschmückt mit einer großen allegorischen Kartusche. Die einzige Karte Homanns mit einer Stadtansicht von New York. - Hervorragende Erhaltung. - Original old coloured map of the Low Countries by JB Homann. With large inset maps of the Northeastern US from the Chesapeake to Massachusetts and Southeast Asia and additional vignette views of New Amsterdam (New York) and Batavia (Jakarta). A very detailed map of the Low Countries, celebrating the Dutch Colonial controls over the northeastern US with New York and Southeast Asia. Decorated with a large allegorical cartouche. The only map of Homann with a city view of New York. - Excellent conditions.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plano de la Placa de Ceuta con las Obras nuevas de Don Pedro Boras / Delineado por el. Cap. D. Carlos de Erquicia / Plan de la Ville de Ceuta avec les nouveaux Ouvrages de l'Ingenieur D. P. Borraz

      Brüssel, um 1710. 40,3 : 30,5 cm.. Seltene, dekorative Kupferstich Landkarte von Ceuta durch J. Harrewyn gestochen. Zeigt den Neubau des Ingenieurs D.P. Borrazn aus dem Jahre 1697. Der Plan wurde, wie in der unteren Meilenzeiger erwähnt, für Cap D. Carlos Erquicia gestochen. Die Karte wurde nicht in einem regulären Atlas veröffentlicht, wurde aber bereits in Sammelatlanten zusammen mit Karten von E.H. Fricx gefunden. Da J. Harrewyn hauptsächlich für Fricx in Kupfer stach, wurde das Blatt vermutlich in Fricxs Druckerei gedruckt. Ausgeschmückt mit mehreren Segelschiffen. - Sehr gutes Exemplar mit breitem Rand. - Rare, decorative plan of Ceuta, engraved by J. Harrewyn. Showing the new construction of the engineer D. P. Borraz in 1697. The plan was engraved for Cap. D. Carlos Erquicia, as mentioned in the lower mileage scale. The map was not published in a regular Atlas, but was found already in composite Atlases together with maps by E. H. Fricx. Since J. Harrewyn engraved mainly for Fricx, most properly the map was printed in Fricx's printing shop. Decorated with several sailing ships. - Excellent conditions with wide margin.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Belgii Pars Septentrionalis Communi Nomine vulgo Hollandia ... / Batavorum Coloniae Occidential Indiis Septentrionalis Americae implantate / India Orientalis Batavorum Commerciis, Potentia & Coloniis celeberrima. / Batavia / Niew Amsterdam

      Nürnberg, J. B. Homann, um 1710. 48,2 : 56,5 cm.. Original altkolorierte Kupferstich-Karte der Niederlanden von J.B. Homann. Mit großem Teilkarten des Nordostens der USA von Chesapeake bis Massachusetts und Südostasien. Mit Ansichten von Neu Amsterdam (New York City) und Batavia (Jakarta). Eine sehr detaillierte Karte der Niederlanden, während der niederländischen Kontrolle über den Nordosten der USA und Südostasien. Ausgeschmückt mit einer großen allegorischen Kartusche. Die einzige Karte Homanns mit einer Stadtansicht von New York. - Etwas knitterfaltig um die Bugfalte, etwas verschmutzt und gebräunt vornehmlich im Rand, Bugfalte im linken Bereich hinterlegt, gute Erhaltung. - Original old coloured map of the Low Countries by JB Homann. With large inset maps of the Northeastern US from the Chesapeake to Massachusetts and Southeast Asia and additional vignette views of New Amsterdam (New York) and Batavia (Jakarta). A very detailed map of the Low Countries, celebrating the Dutch Colonial controls over the northeastern US with New York and Southeast Asia. Decorated with a large allegorical cartouche. The only map of Homann with a city view of New York. - Slightly wrinkled around centrefold, some soiling and browning mainly in margin, centrefold backed on left side.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Critica quadripartita, in qua plura recens inventa, et emendata circa geographiae artificium, historiam, techniam, et astrologiam scitu dignissima explicantur. Opus posthumum.

      München, Riedl für Bencard in Dillingen, 1710.. Gestochenes Frontispiz, 8 Blatt, 228 Seiten, 4 Blatt und 20 (8 gefaltete) Kupfertafeln. Folio, Pappband der Zeit. Erste Ausgabe vom separaten siebten und letzten Teil von Heinrich Scherer's Lebenswerk, dem in Einzelbänden zwischen 1702 bis 1710 erschienenen und erst nach seinem Tod unter dem Titel: Geographia universa zusammengefassten Atlas. Jeder Teil mit eigenem Titel Das Werk ist nicht ein Atlas im modernen Sinn, sondern ein geographisches Handbuch, dem zur erläuterung des Textes Karten und Abbildungen beigegeben sind. (ADB LIII, 757 ff.). In diesem Fall eine Weltkarte in Globussegmenten Globus geographicus novus anno 1700 construct(us) Monachii (München)'), chorographische Karten von Europa und Afrika, eine arktizentrische Weltkarte, eine mit dekorativem Beiwerk versehene Nordmeerkarte, eine Karte der vermeintlichen Nilquellen, ein kreisförmiger ewiger Kalender und zahlreiche astronomische Diagramme.- De Backer/ Sommervogel VII, 766; Philips 3471; nicht bei Houzeau/L. u. Pogg. Leicht stockfleckig, der Einband ist berieben und bestossen.. Heinrich Scherer (1628-1704) taught as Professor of Hebrew, Mathematics and Ethics at the University of Dillingen until about 1680. Thereafter he obtained important positions as Official Tutor to the Royal Princes of Mantua and Bavaria. It was during his time in Munich as Tutor to the Princely house of Bavaria that his lifetime's work as a cartographer received acclaim and recognition. Scherer's World Atlas, the Atlas Novus, first published in Munich between 1702 and 1710 and reissued in a second edition between 1730 and 1737, forms a singularly unusual, almost revolutionary work in terms of the development of European mapmaking at the beginning of the 18th Century. The Atlas comprised 7 separate volumes entitled Geographia Naturalis, Geographia Hierarchica, Geographia Politica, Tabellae Geographicae, Atlas Marianus, Critica Quadrapartita, and Geographia Artificialis. Most of the some 180 maps appear to have been prepared between 1699 and 1700 and were engraved by Leonard Hecknaeur, Joseph Montelegre or Matthus Wolfgang with each volume introduced by fine allegorical frontispieces by the same engravers. What makes Scherer's maps so singular and unusual is their highly decorative Catholic iconography and imagery and the revolutionary thematic nature of many of the maps. Scherer himself was a Jesuit and many of the maps draw heavily from the history and development of the Jesuit order since its establishment by St.Ignatius Loyala in the early 16th Century when it was the driving force behind the European Catholic Counter Reformation. Scherer's maps vividly chart the revival and spread of the Catholic faith in the late 16th and 17th Centuries principally through the efforts of Jesuit missionaries around the globe and most notably in North and South America, South East Asia and the Far East. Scherer takes thematic cartography one step further in the Geographia Politica and Geographia Naturalis. He produces maps that remove political boundaries, borders and place names, replacing them with the revolu-tionary concept for the period of showing the Mountains and forests in physical relief with all of the major waterways and rivers systems clearly depicted. Scherer may have drawn in part from the earlier influence of another 17th Century Jesuit writer, Athanathius Kircher who published one of the earliest thematic maps showing the ocean currents, mountain ranges and active volcanoes of the World in his Mundus Subterraneus in 1665 and from the similar late 17th Century work of the German, Eberhart Werner Happel. In this respect Scherer's Atlas forms an important milestone in the development of scien-tific and thematic cartography, providing a remarkable and revolutionary alternative vision of the World in showing only its major physical and topographical features.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Collection of Eight Ming Picture Albums] Toshi Gogon, Baichiku Rangiku, Mokuhon Kacho, Sohon Kashi, Kokon Gafu, Meiko Senfu, Toshi Rokugon, Toshi Shichigon.

      1710. Kyoto, Nakagawa Mohee, 1710. 8 volumes. 8vo (282 x 195mm). With 421 full-page woodblock illustrations of which 213 are related to natural history. Contemporary original stitched bindings, with calligraphic titleslips (preserved in a recent blue folding box). The most beautifully illustrated Chinese book of the Ming Dynasty (1368-1644). Eight unrelated volumes have been published by different authors and artists within a period of a few years (1620-1628). The order of the publication of the volumes is subject to controversy. Each volume has a different title. The eight works are known as 'Hasshu Gafu', but this collective title does not appear anywhere in the volumes. The single Chinese edition was published in the early 1620's. The books were imported into Japan and issued, first in 1672. Our copy is the second Japanese edition of 1710. The book is a great rarity. The Chinese edition, absent in all Western collections is unobtainable. Three complete copies of the first Japanese edition have been located. The second Japanese edition has been described by Mitchell, New York City Public Library, p. 289 and Kraft, Berlin Public Library, no. 224. Several libraries preserve one, two, three or four volumes out of eight. The Paris, Bibliotheque Nationale has 3 volumes of the second Japanese edition. According to Japanese specialists, the publication of 'Hasshu Gafu' had a considerable impact on Japanese painters of the 17th and 18th century and is considered as the first great pictorial source on Chinese painting for Japanese artists. The work is composed as follows: 1. Toshi Gogon. Illustration of five verse poems of the T'ang Dynasty, (618-906). 50 single page illustrations. 2. Baichiku Rangiku, dated Wan-li 48 (=1620). Illustrations of Plums, Bamboo, Orchids and Chrisanthemums. 98 single page illustrations. 3. Mokuhon Kacho, dated T'ien-ch'i 1 (=1621). Illustrations of flowers and birds. 44 single page illustrations. 4. Sohon Kashi, dated T'ien-ch'i 1 (=1621). Illustrations of flowering plants. 45 single page illustrations. 5. Kokon Gafu. Ancient and modern paintings. 46 single- page illustrations 6. Meiko Senfu. Fan paintings. 47 double-page illustrations. 7. Toshi Rokugon. Illustration book of Chinese poems in the 'rokugon style', 40 single page illustrations. 8. Toshi Shichigon. Illustration book of Chinese poems in the 'shichigon style', highly estimated during the T'ang dynasty (618-906). 50 single page illustrations. This volume has a slightly different decoration pattern of the covers than the others. The third volume 'Mokuhon Kacho' has some considerable marginal worming at the upper margin of 7 leaves. A well preserved set, a few leaves with some occasional insignificant wormholes. Mitchell p. 289..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Essais de Theodicee sur la bonte de Dieu, la Liberte de l'Homme et l'Origine du Mal. Amsterdam, David Mortier, 1712. (52) p., 226, (2), 227-660 p. et 99 p. (pour les 'Reflexions sur l'ouvrage que M. Hobbes a publie en Anglais, de la Liberte, de la Necessite & du Hazard"). [Suivi de] Causa Dei asserta ejus, cum caeteris ejus perfectionibus, Cuncitque Actionibus conciliatam. Amstelodami, Isacum Trojel, 1710. 46 p. titre compris, tableau depliant.

      . Ensemble relie en un volume in-8, plein veau brun de l'epoque, dos a 5 nerfs orne d'un riche decor de compartiments fleuronnes et cloisonnes, piece de titre de maroquin bordeaux, roulette sur les coupes, tranches mouchetees. Edition originale de second tirage, remise en vente par le meme editeur, de l'edition originale de 1710 sous une nouvelle page de titre. La seconde partie 'Causa Dei asserta ejus' est en edition originale et a conserve sa page de titre a la date de 1710. Le seul ouvrage philosophique d'importance publie par Leibniz de son vivant. Redige en francais a la demande de la reine de Prusse, Sophie-Charlotte, l'ouvrage prenait pretexte de la controverse suscitee par les ecrits de Bayle sur la question de la conformite de la foi avec la raison, pour exposer le systeme par lequel Leibniz est entre dans la legende philosophique. (Ravier, 67, 68 & 70. Cf. PMM, 177). Le tableau a ete relie entre les pages 574-575. Il provient d'une edition differente. Rousseurs parfois soutenues. Provenances: "Josephi Arnould, d.m." et "Ville au provost Mesnage" (Mesnage de la Ville au Provost, subdelegue de Dinan entre 1713 et 1729), avec petites signatures ex-libris anciens. Belle reliure francaise de l'epoque..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Staat von Spanien, (Portugall, Frankreich, Groß-Britannien, der vereinigten Niederländer, des Päbstlichen Hoffes, des Malteser oder Johanniter-Ordens, der Spanischen Provincien in Italien, von Savoyen, Florentz, Mantua und Montserrat, Parma, der Republique Venedig, der Republique von Genua).

      O. O. und Dr., um 1710.. Sammelband mit zus. 14 Werken. Mit 10 (statt 14) gest. Front. u. 4 gefalt. Stammtaf. Prgt. d. Zt.. Mit Gesamtansicht von Genua sowie Porträts, Wappen u. Allegorien. - Das erste Porträt seitlich ausgefranst. Die Front. zu Großbritannien, Kirchenstaat, Malteserorden u. Spanischen Provinzen in Italien entfernt, jeweils das Schlußblatt der Teile Frankreich u. Niederlande fehlt.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        OEuvres diverses de Monsieur Jean Locke.

      Rotterdam, Fritsch et Böhm, 1710.. In-12, demi-veau marbre de l'epoque a coins, dos a nerfs orne d'un decor de roulette au noir, piece de titre de veau bordeaux, tranches rouges (rel. anglaise de l'epoque), (6), xcix, (1), 468 p. Premiere edition francaise, traduite et prefacee par Jean Le Clerc, editee, selon J. Yolton, par un proche de Bayle: Jean- Frederic Bernard, sur l'edition originale des 'Posthumous Works' (Londres, 1706). Contient : 1- "Lettre sur la Tolerance", paru en latin a Londres en 1689. 2- De la conduite de l'esprit dans la recherche de la verite. 3- Discours sur les Miracles. 4- Methode nouvelle de dresser des Recueils. 5- Memoires pour servir a la Vie d'Antoine Ashley, Comte de Shaftesbury et Grand Chancelier d'Angleterre sous Charles II. La "Lettre sur la Tolerance"est donnee directement a partir du latin, dans sa version integrale. (Yolton, n°372). Bon exemplaire..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Insulae Corsicae Nova & accurata Descriptio".

      . Altkol. Kupferstich von Valk & P. Schenk d.Ä., um 1710, 38,5 x 49,5 cm.. Gesamtkarte mit drei figürlichen Kartuschen, zwei Windrosen, Schiffen und Meeresgetier im Kartenbild. - Breitrandig und sehr frisch erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Biblia, Das ist: Die gantze Heilige Schrifft deß Alten und Neuen Testaments. Wie solche von Herrn Doctor Martin Luther Seel. Im Jahr Christi 1522. in unsere Teutsche Mutter-Sprach zu übersetzen angefangen, Anno 1534. zu End gebracht, und Vor einigen Jahren bereits Mit den Summarien Herrn Johann Sauberti Seel. auch mit dem Vielfältigen und Lehrreichen Nutzen, über alle Capitel, des Herrn D. Salomon Glassens Seel. ausgefertiget, Anjetzt mit gantz neuen und schönen Kupfer-Bildnissen nebst denenselben beygedruckten Lebens-Läuffen... und... von denen vorhin eingeschlichenen Druck-Fehlern auf das fleissigste gereiniget ... Samt einer Vorrede Herrn Johann Michael Dilherrns.

      Nürnberg, Endter 1710.. Folio (39 x 26 cm). Frontispiz AT, Titel in Rot- und Schwarzdruck, [31] Blatt, 1181, (23) Seiten. Mit 2 gestochenen Frontispizen (AT und NT), 7 ganzseitigen Kupferstichen und ca. 145 Textholzschnitten. Zeitgenössischer, 1711 datierter Holzdeckelband mit blindgeprägtem Schweinslederbezug, reiche Blindprägung, 7 (von 8) Eckbeschlägen, 2 neue Messingschliessen (-haften original). Einband berieben und etwas fleckig. Ein Metallbuckel auf dem Vorderdeckel fehlt. Papier gleichmäßig gering gebräunt, teils stärker. Wenige Blätter locker und daher mit Randschäden, u.a. Titel und Frontispiz. Die rechte untere Ecke gegen Ende wasserrandig. Handschriftliche Vermerke 1712-20 auf dem vorderen fliegenden Vorsatz.. Bibelsammlung der Württembergischen Landesbibliothek Bb deutsch 171001. Jahn S. 117-18. Ausserhalb der Paginierung sind weitere 12 Blätter zwischengebunden: 6 num. ganzseitige Kupfertafeln mit jeweils einem Erläuterungsblatt: Adam und Eva-Noah-Abraham-Moses und Aaron; Josua-Samuel-David-Salomon; Esaias-Jeremias-Hesekiel-Daniel; 12 Kleine Propheten; 4 Evangelisten; Apostel und Jünger Christi. Anders als spätere Ausgaben (aber auch Ausg. mit selber Jahreszahl!) ohne Kurfürstenporträts. Hier noch mit dem erstmals 1702 verwendeten Porträt Martin Luthers im Familienarrangement. Um das zentrale Porträt Magdalena Luthers, der bereits 1542 im Alter von 13 Jahren verstorbenen Tochters Ls., gruppieren sich in den vier Ecken Porträts von Martin Luther, seiner Frau Katherina von Bora sowie Johann und Margareta Luthers, seiner Eltern. Ordentliches Exemplar der ersten Ausgabe der Dilherr-Bibel mit den neuen Holzschnitten (sogen. Endter II) im ersten Einband.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dissertatio Physico-Mechanica de Thermometris.

      Upsalis, e typographejo Werneriano, s.d. (1710). - in-16. 1f. 42pp. 1 planche hors-texte. Cartonnage moderne à la Bradel. Edition Originale. Rarissime dissertation imprimée dans la ville suédoise d'Upsala, sur l'histoire et la fabrication des thermomètres. Le volume est illustré d'une planche hors-texte contenant 4 figures gravées sur bois, représentant divers modèles de cet instrument. Nous n'avons pu localiser que 3 exemplaires de cet ouvrage dans les collections européennes consultées. Page de titre montée sur onglet. Bon exemplaire. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librería Comellas]
 37.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        DEL GOVERNO DELLA PESTE, E DELLE MANIERE DI GUARDARSENE.

      Soliani, Mosca 1710 (ma 1743), Modena, Napoli - .trattato di Lodovico Antonio Muratori, bibliotecario del sereniss. signor duca di Modena, diviso in politico, medico, ed ecclesiastico, da conservarsi, ed aversi pronto per le occasioni, che Dio tenga sempre lontane Coll'aggiunta in questa nuova edizione di un Dettaglio della peste di Marseglia, colle note dell'istesso autore, e di alcune ricette del famoso Vallisneri.- Un volume in 8vo (11x18 cm) di (4)-XXII-427-(3).44 pagine. La seconda parte ha titolo a se stante: Dettaglio della peste di Marsiglia pubblicato da i medici, che hanno operato in essa con alcune osservazioni di Ludovico Antonio Muratori, ed altre giunte da unirsi al trattato Del governo della peste. In Milano,1721. E di nuovo in Napoli nella stamperia di Felice-Carlo Mosca, 1743. - Bella antiporta incisa con "ABITO DI MEDICO CHE VISITA GLI APPESTATI". La figura era stata pubblicata nel Traitè de la peste del medico ginevrino Jaean.Jacques Manget, e rappresenta il vestito e la maschera con becco riempito di profumi che si doveva indossare per avvicinare gli appestati (lo stesso abito dette vita ad una maschera del teatro popolare veneziano). Bruniture insistenti lungo tutto il volume come quasi sempre per il tipo di inchiostro usato nella stamperia napoletana. Importante e ricercata edizione che ha la caratteristica di avere una data fasulla (1710, a volte scambiata per edizione originale) e soprattutto l'Antiporta con la raffigurazione dell'abito e della maschera indossati da chi pensava di evitare così il contagio. - Legatura in piena pergamena antica restaurata e reimpostata modernamente, con tassello di titolo al dorso.

      [Bookseller: Libreria BACBUC]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A FULL AND JUST ACCOUNT OF THE PRESENT STATE OF THE OTTOMAN EMPIRE IN ALL ITS BRANCHES:

      London J. Mayo and J. Woodward 1710 - with the government, and policy, religion, customs, and way of living of the Turks, in general faithfully related from a serious observation, taken in many years Travels thro' those countries. SECOND EDITION 1710 with additions (first published in 1709). Folio bound in fours, approximately 350 x 220 mm, 14 x 8½ inches, 7 engraved plates, each with an unnumbered and unsigned leaf with the Explanation, 2 plates signed by Kirkall, 1 by S. Boisseau, 1 by Hulsbergh, pages: (8), xiv, (8), 339, the second unnumbered section contains the List of Subscribers and the Contents table, LACKING PORTRAIT FRONTISPIECE, bound in contemporary panelled calf, rebacked in lighter leather, morocco label, new endpapers. Covers worn and scratched, small piece of leather missing next to spine on lower cover, repaired when rebacked, corners showing cardboard, gilt on label darkened, first few leaves have very pale damp staining to edges, recurring occasionally on text pages, prelim leaf of Queen Anne's grant of a licence to the author is browned, also browned are the leaves of Explanation, plates lightly browned, some small light marks to 1 margin, a little light brown staining to 2 sets of facing pages, mainly to margin, no loss of text, a few text leaves lightly browned towards the end of the volume, small closed tear to margin of 1 plate, neatly repaired, not affecting image, small piece cut from 1 top corner, no loss of text. Binding tight and firm. A very good copy (lacking portrait as noted). Aaron Hill (1685-1750) was a writer and entrepreneur whose adaptations of Voltaire&#146;s plays Zaïre (The Tragedy of Zara, 1736) and Merope (1749) enjoyed considerable success. From 1700-1704 he travelled in the Middle East visiting his distant relative Lord Paget, English ambassador to Constantinople. This work published a few years after his return covers Ethiopia, Egypt, Palestine and the whole Ottoman empire. The plates show: Turks of Quality at Dinner; a Turkish Funeral; a Prospect of the Great Seraglio of the Turkish Sultan at Constantinople; Inward Plan of the Grand Signiors Seraglio; a Grecian Wedding; in the Catacombs of Egypt; an Egyptian Hieroglyphic. See: The Ottoman World The Sefik E. Atabey Collection, 581; Sotheby's, The Library of Henry M. Blackmer, 154. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A new interest pocket-book: containing tables of simple interest, ... Also tables of compound interest,

      London : printed for A. Bell, and R. Gosling, 1710. 1st ed., complete with original end papers in later full calf. Front end papers with former owner's names added in ink, R. Groonhill, 1723, Francis Whitfield his book 1735, Eliz Witherden her book 1769 and Edward Quinn his book 1870. Mostly clean.

      [Bookseller: Pennymead Books]
 40.   Check availability:     UKBookworld     Link/Print  


        Forum Competens. Quaeftionibus ex Universo Jure Selectis, atque ad praxin utilissimis illustratum. Se Tractatus Canonico Civilis. In quo Primum quidem de Foro in genere: dein verd de Ordinario, eoque tum Communi Domicilij, Contractus, Delicti, reique fita

      - Johannes Andreas von Haye, Ingolstadt, 1710. 632 S., original Pergament mit 2 Metallschließern (Rücken mit Kennnummer) - P.M. Friedrich war Professor an der Universität Ingolstadt. Er gehörte der Gesellschaft Jesu und der Priester des Conaons an/gutes Exemplar -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        1. Genealogiae Viginti Illustrium In Italia Familiarum: In Tres Classes Secundum totidem Italiae Regiones Superiorem, Mediam & Inferiorem divisae & Exegesi Historica Petua. Illustratae Insigniumque Iconibus exornatatae Studio ac Opera. Confiliarii & Quaes

      - Chaterlain, Amsterdam, 1710. 8/342 und Hoffmann & Streckius, Nürnberg, 1710. 6 Blatt/257 S. mit 1 in Kupfer gestochenen alligorischen Titeltafel, 2 Titelvignetten, zahlreichen in Kupfer gestochenen Wappen- und Stammtafeln. Original Leder mit geprägtem Rü - 1 in Kupfer gestochenes Wappen-Exlibris der Familie Carl Freyherr v. Troilo zu Troiburg Roveredo v. Iscia / Angebunden: Herz, Michael. Bibliotheca Germanica sive Notitia Scriptorum Rerum Germanicarum Quatuor Partibus Absoluta/Hempel, Erfurt, 1679. 246 [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        SPASMOLOGIA SIVE CLINICE CONTRACTA. Breve, nempe, incruentaque methodo Saniorum genio adornata: Cui Accessere, de Purgation

      Joannis Bap. de Zangrandis, Astae 1710 - 4º mayor. Magnífico grabado firmado por Boucher con el retrato del autor. Portada restaurada, con pequeña sombra de humedad en el margen derecho. 8 h., 458 págs., iniciales decoradas y viñetas. (Seguido de:) HAEMOPHOBIS TRIUMPHUS SIVE ERASISTRATUS VINDICATUS ubi Ueterum Phlebotomiae Scopi ad Trutinam revocantur, 47 págs. publicado por el mismo editor, sin año. Pergamino época, lomo rotulado. Excelente ejemplar, bien conservado, impreso en buen papel con amplios márgenes. La obra contiene textos médicos y apotegmas de Hipócrates, Galeno, Plinio, etc. Incluye una bella lámina inicial con la imagen de Vulpino, médico nacido en 1688 y fallecido en 1757. Buen ejemplar.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 43.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        The Sea-man's Practice: containing a Fundamental Problem in Navigation, Experimentally Verified -

      London: Printed for Richard Mount, 1710 - [Bound after:] COLSON, Nathaniel. The Mariners New Kalender. London: Printed for Richard Mount, 1710. 144 pp. (with half-title). INCOMPLETE, lacking pp. 17-8, 23-4 & 97-98, loss at top of p. 119-120. Worn and stained. Norwood (1590-1675) was an English mathematician and surveyor who spent much of his professional life in Bermuda. "The Seaman's Practice (1637) was a major help to navigators and at least eighteen editions were published (ODNB)." Neither of these editions printed by Richard Mount are recorded in ESTC or OCLC. The Norwood was first published in 1637, the earliest edition of the Colson recorded in OCLC is 1727 Later (second?) edition. Small 4to. 118 pp., INCOMPLETE, lacking pp. 49-50 & 55-6. Contemporay sheep. Tooled in blind to panel design. Binding worn, contentes loose in binding, text in poor condition, worn and stained throughout, with some loss at margins. Signed on ffep, "James Rogers his book 1727" and on rear blank, "Mary Rogers her book". Neither of these editions are in ESTC; Waters, The Art of Navigation in England in Elizabethean and Early Stuart TImes, pp. 432-433

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Carte du Paraguay, du Chili, Dtroit de Magellan, & Terre de Feu, dans l'Amerique Meridionale par la veuve de Nicholas Visscher.

      Amsterdam: Widow of Visscher, ca. 1710.. 515 x 595 mm. Single sheet copper engraved map, hand-colored. Rodrigues 2556. Medina: Mapoteca Chilena, p.31, 10a (1740 ed). Strong image of the southern half of South America. Two insets: Carte particuliere de Detroit de Magellan and Circulus Antarcticus. Margins trimmed but still quite ample, some small marginal stains, a handsome copy.

      [Bookseller: Tiber Books]
 45.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  


        Orbis Descriptio; Cum Commentriis Eustathii

      Oxford: E theatro Sheldoniano, 1710 First Sheldonian edition. Contemporary calf with covers paneled in blind, rebacked to style, gilt burgundy morocco label. Octavo. Illustrated with four copper-engraved folding maps. Greek and Latin text on facing pages. The commentary by Eustathius is in Greek only. Some light foxing. Copper-engraved bookplate of the Duke of Sussex on front pastedown. A very good copy. Dionysius Periegetes or Dionysius the Voyager is thought to have been from Alexandria and to have flourished around the time of Hadrian (117-138 C.E.). He is known for this work, describing the habitable world in Greek hexameter in an elegant style. This work was popular, and was often used as a school book. The commentary by Eustathius, Archbishop of Thessalonica (fl. Late 12th century) first appeared in the edition by Robert Estienne in 1547.

      [Bookseller: Michael R. Thompson, Booksellers, ABAA/I]
 46.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        A Comment On The Book of Common-Prayer, And Administration of the Sacraments, &c. Together with the Psalter or Psalms of David .... The Text of the Whole being Compared and Amended, according to the Sealed Books;

      London: R. Bonwicke, W. Freeman, T. Goodwin, et al, 1710. First edition. Hardcover. Very good. Folio. 10 by 15 inches. Complex collation on verso of e2. [8],xx,[590],71,[5]pp. Contemporary full leather. Spine in 7 compartments with raised bands. Boards decorated in a 'Cambridge' style design. Engraved frontispiece of the author. Ownership note by Henry Jervis dated 1729. Old Seminary bookplate on the front pastedown. Calendar printed in red and black. Published by subscription, and with a list of subscribers at the verso of d1 through the verso of e2. Hinges and edges with neat repairs; wear to the corners and spine tips; else a very good copy. And with occasional 18th marginalia relating to liturgical feasts and family matters of previous owner. ESTC T87379

      [Bookseller: Thorn Books ]
 47.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Der Staat von Spanien, (Portugall, Frankreich, Groß-Britannien, der vereinigten Niederländer, des Päbstlichen Hoffes, des Malteser oder Johanniter-Ordens, der Spanischen Provincien in Italien, von Savoyen, Florentz, Mantua und Montserrat, Parma, der Republique Venedig, der Republique von Genua).

      O. O. und Dr., um, 1710. - Sammelband mit zus. 14 Werken. Mit 10 (statt 14) gest. Front. u. 4 gefalt. Stammtaf. Prgt. d. Zt. Mit Gesamtansicht von Genua sowie Porträts, Wappen u. Allegorien. - Das erste Porträt seitlich ausgefranst. Die Front. zu Großbritannien, Kirchenstaat, Malteserorden u. Spanischen Provinzen in Italien entfernt, jeweils das Schlußblatt der Teile Frankreich u. Niederlande fehlt.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 48.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.