The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1700

        Flächen-kolorierte Kupferstich-Karte von Pierre Mortier. Ocean Atlantique ou Mer du Nord....

      Amsterdam, Mortier, um 1700.. circa 51,5 x 62 cm. 1 Doppelblatt verso weiss, mit Faltspuren (war dreimal gefaltet). Besonders schön kolorierte Karte aus dem "Neptune Francois" mit dem Atlantik, rechts die westlichen Grenzen von Europa und Adrika, links Nordamerika, die Karibik und der nördliche Teil von Südamerika. Im rechten Rand kleine Einrisse, ein fingernagelgrosser Ausriss mit knapper Berührung des Bildrandes, Faltspuren, schöner Gesamteindruck in leuchtendem Flächenkolorit, was ungewöhnlich ist, da die meisten Exemplar nur Grenzkolorit haben. - Chart of the Atlantic Ocean, covering the coastal areas of North America, Central America, the northern tip of South America across to the western coasts of Africa and Europe, with coastal detail, particularly in the Gulf of Mexico and the Caribbean. The major sailing routes between Europe and the West Indies are noted. - The map has been folded three times, there are unobtrusive folds, small marginal tears, one little tear with minimal loss of the white margin to the upper right side just touching the edge of the map. Nice overall condition, bright colours.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pavillons de Brandebourg, Hambourg, Lubeek, Rostok & c.

      Amsterdam, P. Mortier, um 1700. Altkolorierter Kupferstich mit 9 Flaggen je ca. 14 x 16 cm, Blattgr. 51 x 60,5 cm. Seltenes Flaggenblatt aus dem "Neptune Francois", zeigt die Flaggen von Brandenburg (2 verschiedene), Lübeck, Stettin, Rostock, Stralsund, Hamburg, Bremen sowie Nord- und Ostfriesland; Kolorit teils leicht oxidiert, Blatt etwas fleckig, mit der üblichen Mittelfalz

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hüftbild nach halblinks des Apostels mit dem Andreaskreuz, nach oben eine halbrunde Einfassungslinie, darüber eine baldachinartige Draperie mit Blumenkörbchen, seitlich verzierte Säulen. Das Ganze umrahmt von floralen und ornamentalen Verzierungen mit Spitze, unten Schriftband mit Inschrift.

      . Spitzenbild mit Gouache auf gekreidetem Papier, um 1700, 30 x 20 cm.. In den Rändern kleine Läsuren.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Triumphus novem saeculorum Imperii Romano-Germanici...

      Wien. Cosmerovii Wwe.1700.. Erste Ausgabe. Fol. 40 x 29 cm. 24 Bll. Hldr. d. Zt. (Rsch. u. Deckelbez. erneuert). Rücken oben leicht bestoß.. Mit gest. Frontispiz., 9 Kupftertafel v. C. Engelbrecht, J. U. Kraus u. J. A. Pfeiffel nach P. Schubart v. Ehrenberg.; - De Baecker/S. I, 1569f., 8; vgl. Kat. de. Ornamentstichslg. Bln. 3624 u. Thieme/B. X, 393. - Seltene erste Ausgabe dieser prachtvollen Publikation zur 900-Jahr-Feier des Römisch-Deutschen Kaisserreichs. Der eigentliche Autor des als These verfaßten Textes ist Joseph Julius von Hörmann, Anton Bömer ist lediglich der Praeses. Die schönen Kupfer - ein Höhepunkt der süddeutschen Barockillustration - zeigen Triumphbögen und Ehrenpforten. - Am Längsrand vereinzelt kl. Tintenfl., sonst sauber. Frontispiz rücks. mit Leimschatten nach Exlibrisentfernung. Titel mit kl. Stempel, die ersten 3 Bll. u. das Schlußbl. mit kl. Randreparaturen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Defence of the Thirty Nine Articles of the Church of England.

      London. Printed for H. Bonwicke T. Goodwin M. Wotton S. Manship and B. Tooke 1700 - First English translation, 8 vo, (4) 139 (1) pp., light stain along lower margin of most leaves (not intrusive), in contemp. calf. John Ellis (1599?-1665), cleric and quasi-Puritan who published his "Defenseo Fudei" in 1660, this being the First English translation of a work which was a Defence of the Anglican position after the Restoration, as also a commentary on the Thirty Nine Articles. Born at Gwylan, Merioneth, he returned as rector of Dolgethy in 1645 where he supported the Puritan lords, the Committee for Plundered Ministers and the Westminster Assembly during the Civil War. He was also a supporter of a college for the training of Puritan Ministers. Wing E587

      [Bookseller: A. R. Heath Rare Books]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Also bin ich gestalt, In Achtzehe Jahr alt." Weibliches Brustbild mit geflochtenem Haar, nach Dürer. Woman with coiled hair, after Dürer. Brustbild der Katharina Fürleger (Fürlegerin)

      Radierung um 1700: . Radierung um 1700. 16.3x11.5 cm. - Parthey 1536 Anm. - Pennington 1536 copy - Panzer, Portr. S. 71 vgl. - Verkleinerter Nachstich von der Gegenseite (seitenverkehrt) des Kupfers von Wenzel Hollar nach Albrecht Dürer. Wird von Parthey dem Stecher Leonart "ohne seinen Namen" zugeschrieben.Junge Frau in Halbfigur an einem offenen Fenster. Ihr geflochtenes Haar ist um den Kopf gelegt, in der rechten Hand hält sie drei Blumen. An der Wand rechts oben neben ihr die Jahreszahl "1497" und das Fürlegerische Wappen, links am Fenster Heiligenstatue mit dem Monogramm Albrecht Dürers "A D" und Blick durch das offene Fenster auf eine weite Landschaft mit einer an einem Fluss gelegenen Stadt.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Corso di Chimica Ch'insegna il modo Tradotto dall'ultima editione francese arricchita d'VIII figure in rame.

      Venedig bei Gio. Gabriele Hertz 1700 in 8vo (17 x 11 cm).. Rad. Frontispiz u. im übrigen einschl. Titel (Rot/Schw.) u. 7 Kupf.taf. (chem. Experimentier-Anordnungen): 782 pp. Zeitgenöss. Pgtbd, unben./makellos. - 2. ital. Ausg. (ital. EA: 1697), nirgendwo bibliogra. vermerkt, des Chemie-Curses, der (EA: 1675) als Bestseller in viele Sprachen übersetzt wurde (Kenner sprechen von 31 Ausgaben!) u. zum Siegeszug der Chemie wesentl. beigetragen hat. Bedeutsam sind die vielen ausgearbeitet. Experimente, die mit den Tafeln nebst verbal. Beschreibungen d. Forscherglück garantieren. - Weiter zum Autor: Moreri I. Suppl. (1735) Bd I 245 - Bayle-Thill. II 8 - Ferguson II 20 ff - Niceron (deutsch-1751) IV 375 - Re III Nr. 115 = Re Bu 13/56..

      [Bookseller: Antiquariat Remigius]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De Antiquis Ecclesiae Ritibus Libri Quatuor; 2 Bücher PARS PRIMA & Pars Secunda ; Ex variis insigniorum Ecclesiarum Pontificalibus, Sacramentariis, Missalibus, Breviariis, Ritualibus,,seu Manualibus, Ordinariis seu Consuetudinariis, cum manuscriptis tum e ditis; ex diversis Conciliorum Decretis, Episcoporum Statutis, aliisque probatis Auctoribus permultis

      Rouen: A.Guyet; ROTOMAGI, Sumtibus Guillelmi Behourt, Privilegio et Approbatione. 1700. 20x26cm. 668 + Index: 669 + Index. Original-Leder mit Goldgeprägtem Buchrücken. Liber Primus; Complectens Historicum de Disciplina in Sacramentorum administratione Tractatum. ; In qua des Baptismo, Confirmatione & Eucharistia agitur;. Büchereistempel auf dem Vorsatz; Einband und Buchrücken stark berieben, Rücken angeplatzt u. teilw. mit Fehlstellen, Ecken bestossen, Inventarzeich auf dem Buchrücken, 10 Tafeln bzw Figuren

      [Bookseller: Antiquariat Kastanienhof]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Berlin und Cölln an der Spree sampt Fridrichswerder und Dorotheenstatt". Gesamtansicht von einem erhöhten Standpunkt, im Himmel großes Wappen, links und rechts Legende.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 16 x 51 cm.. Fauser 1369; Ernst, Berlin, Bd. I, S. 772, Nr. Stridbeck-1. - Signatur Stridbecks und Privileg rechts unten in alter, zeitgenössischer Handschrift.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Landshuet in Nieder Bayern". Gesamtansicht mit Wappen, links gestochene Erklärungen Nr. 1 - 6.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 16 x 40 cm.. Vgl. Lentner 8661 und Fauser 7232.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schöne Gesamtansicht über den Neckar.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 15,5 x 28 cm.. Fauser 14318; Schefold 9267.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht vom Bodensee aus mit Legende links und rechts.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 16 x 42 cm (Fauser 1834)..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Die Bischöfflich Residenz Statt Brixen". Gesamtansicht, links und rechts Legende.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 16,5 x 36 cm (Fauser 1980)..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ulm gegen Sud Osten". Schöne Panorama - Gesamtansicht gegen Südosten mit der Donau im Vordergrund, im Hintergrund Blick auf Galgenberg, Küheberg, Michelsberg. Mit Legende von 1 - 18.

      . Kupferstich von J. Stridbeck, um 1700, 14 x 50 cm.. Fauser 14447; Schefold 9725. - Von Joh. Stridbeck signiert und mit Privileg.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chiesa di S. Francesco della Vigna (Venedig). Radierung

      Um 1700.. In der Platte signiert, mit dem gestochenen Titel "Chiesa di S. Francesco della Vigna, de Padri Zoccolanti, Architettura di Andrea Palladio" und mit der gestochenen Nr. unten rechts. Ausgezeichneter, wenn auch im rechten Bildviertel etwas doublierender Druck und im linken Darstellungsbereich partiell auslassend. Auf feinem Bütten mit gleichmäßigem Rand. 18,3 : 29 cm (Einfassungslinie).. Blatt 9 aus "Fabriche e vedute di Venetia disegnate poste in prospettiva et intagliate", 1703 erschienen und 104 Drucke mit Ansichten von Venedig umfassend. - Seit Ende des Jahrhunderts widmet sich Carlevaris ausschließlich der Vedute und erlangt sofort große Berühmtheit. Seine 1703 erschienene Folge mit Ansichten venezianischer Plätze, Kanäle und Paläste wird zum Schlüsselwerk zur Herausbildung der venezianischen Vedutenkunst. Carlevaris verfügt über hohe Kompetenz in architektonischen Fragen. Mit Hilfe neuester technischer Wahrnehmungsmöglichkeiten, wie die Camara obscura, entwirft er seine Anichten perspektivisch genau und die wirklichen Maße zugrunde legend. Dieser sachlichen nüchternen Betrachtungsweise fügt er eine reiche und lebhafte Figurenstaffage hinzufügt, die den künstlerischen Reiz seines Werkes ausmacht. - Von sehr guter Erhaltung. Im Rand stellenweise schwache Bräunung von alter Randmontierung.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Instructissima bibliotheca manualis concionatoria [...].

      Venedig, Johann Jakob Hertz, 1700.. 4 Bde. in 2. (16), 424 SS. (4), 356 SS.(4), 424 SS. (2), 516 SS. Haupttitel in rot und schwarz gedruckt. Mit 4 (wdh.) gest. Titelvignetten. Pergamentbände der Zeit mit hs. Rückentitel. Folio (237:347 mm).. Venezianischer Druck der vierten Ausgabe von Lohners "Handbibliothek für Prediger" (so der Titel der 1838 erschienenen deutschen Auszugsausgabe). "Eine ungemein reichhaltige Materialiensammlung für alle Formen der geistlichen Rede. Treffliches Werk" (Wetzer/Welte VIII, 126). - Papierbedingt gleichmäßig schwach gebräunt (gelegentlich etwas stärker); die Einbände stellenweise mit kl. Einrissen bzw. -schnitten. - De Backer/Sommervogel IV, 1913.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        O-Radierung vom Einzug der englischen Gesandtschaft in Den Haag,vermutlich aus der Folge von 6 Darstellungen über den Empfang der verschiedenen Gesandtschaften bei den Generalstaaten. -Jan van Vianen war ein holländischer Stecher und Radierer(1660-1726). Die Radierung hat folgende Maße.Höhe:47,5cm,Breite:56cm.Der Druck ist schw./auf weiß,gerahmt unter Glas.Die Legende an der unteren Hälfte befindlich,ist nicht vorhanden. Einzug der englidchen Gesandtschaft in Den Haag

      . 1.Ausgabe 56*47,5cm O-Radierung,gerahmt unter Glas,Legende ist nicht vorhanden,gut erhalten. Alte Drucke. Jan van Vianen ,ein holl.Künstler des Holzschnittes(Steher),nach Dürer. -unser O-Holzschnitt aus dem Jahre 1700 zeigt die Ankunft der englischen Gesandtschaft in Den Haag(Holland).-Diese Reihe besteht aus insgesamt 6 Werken.Unser Druck ist vom O-Druckstock aus dem Jahre 1700.

      [Bookseller: Musiknoten Antiquariat Molnar]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Habessinia/Abassia/Presbyteri Johannis Regio, map, 1700, Schenk/

      Habessinia/Abassia/Presbyteri Johannis Regio, ,. Jobi Ludolfi Habessinia seu Abassia Presbyteri Johannis Regio perperam dicta ad exemplum Tab. Chorographicae P. Balth. Tellezii.. formata.. plurimisq. locis passim insertis ex Gregorii Habess. fida relatione.. Anno Christi MDCLXXXIIIaEUR . Copperplate engraving after Job Ludolf by Christian Ludolf. Engraved and published by G. Valk & P. Schenk, Amsterdam ca. 1700. Detailed map of Ethiopia and the Eritrean coast. Size of the leaf: 51x60 cm., old colours, restored tear on left side (10 cm.), restored centerfold, little brownish..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Erster theil: Speners Theologische Bedencken und andere brieffliche Antworten auff geistliche / sonderlich zur erbauung gerichtete materien zu unterschiedenen zeiten auffgesetzet / und nun auff langwieriges anhalten Christlicher freunde in einige ordnung gebracht und heraus gegeben. Anderer Theil Worinnen sonderlich die pflichten gegen Gott / ide Obern / den nechsten und sich selbs / auch ehe-sachen / so dann auffmunterung - und trost-schreiben enthalten. Dritter Theil Worinnen sonderlich vieles dessen / was in den nechsten 30 jahren in den kirchen vorgegangen ist / und zum theil des autoris person und amt betroffen hat / vorkommt. Vierter und letzter Theil: Die Paralipomena oder in vorigen theilen ausgebliebene und nachgefundene materien in sich fassend. Samt einem General-Register über alle IV. theile. (&) Letzte theologische Bedencken und andere brieffliche Antworten welche von dem seel. Autore, erst nach seinem Tode zu ediren / anbefohlen / deßwegen nunmehro mit Fleiß in Ordnung gebracht und in III. Theile verfasset sind: Nebst einer Vorrede Hn. Baron Carl Hildebrand von Canstein; Worinnen Die Singularia oder besondere und eigene Gaben des seel. Autoris ausführlich beschrieben; samt einer Darstellung des mannigfaltigen Nutzens seiner Theologischen Bedencken.

      Halle, das Waysenhaus. 1700, 1701, 1702, 1715 (3.A.), 1711.. 5 Vols. Thick 4to., contemp. calf (over wooden boards(1)). Complete set, for the greater part in first edition (vol. 4 in third edition), but a made-up set. Apart from the usual browning some missing endpapers a reasonably good set. - 5 braune Ganzlederbände der Zeit je auf vier echten Bünden. Die Bände gr.8°, in der Höhe gering variierend. Alle mit goldgeprägten Rückentiteln, davon zwei auf Rückenschild, drei Teile mit üppiger goldgepr. Rückenverzierung, die beiden anderen ohne weitere Vergoldung. 8 Bl.,784,324 S. / 4 Bl., 904 S. / 6 Bl., 976 S. / 4 Bl., 739 S., 100Bl. (!) mit 3 Registern / 4 Bl., 104 S., 624 S., 416 S., 808 S., 62 Bl. mit 3 Registern. Mit wenigen Holzschnittvignetten und -initialen. Ganz vereinzelte saubere Unterstreichungen und Anmerkungen in alter Tinte. Im Druckspiegel teils gebräunt. Nur Theil 2 im Einband stärker gebraucht und wenigen kleinen Lederdefekten am Rücken und einem Gelenk, eine Rückenkante stärker bestoßen. Dieser Band als einziger schon zeitgenössisch etwas mehr beschnitten, jedoch genügend breitrandig. Einige Vorsätze etwas fleckig. Sonstige Innenerhaltung sehr gut, abgesehen von teils stärkeren Bräunungen im dritten Theil. Collationiert.. Herzog 14, pp. 614 - 634.: "so dürfte (man) ihn unter den hervorragendsten Persönlichkeiten der lutherischen Kirche als die fleckenloseste und lauterste zu bezeichnen." The author (1635 - 1705) was one of the leading persons in German Pietism. The collective treaties & polemics on various religious subjects, including Pietism, written until his death. Very rare: not sold in auction since 1981 (odd vols.)! Vollständig selten, zumal mit dem nach Speners Tod erschienenen Band "Letzte theologische Bedenken". #FL1450

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GIBRALTAR : Gibraltar, Ville d'Andalousie et fameux Detroit entre l'Europe et de l'Afrique...

      ca 1700. Altkolorierter Kupferstich, Blatt: 38,5 x 28 cm, Platte: 32 x 22 cm. Seltene panoramische Ansicht von Gibraltar mit Text im Rand unten. Jean Crepy der Älter war tätig um 1680-1720 in Rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Leicht angestaubt und gebräunt, ansonsten gut erhalten. Rare contemporary coloured panoramic view of Gibraltar with text in the lower marginn. Jean Crepy (the father) was active as an engraver and publisher at the end of the 17th and beginning of the 18th century at rue St. Jacques a St. Pierre in Paris. Slightly age-toned and dusty, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Recherches sur les causes particulieres des phenomenes electriques, et sur les effets nuisibles ou avantageux qu'on peut attendre. Mit 8 gefalt. gest. Tafeln. (teilw. sign. Gobin). Paris, Freres Guerin, 1749. 8vo. (16,8 x 9,2 cm). XXXVI, 444 S. Gefleckter Kalblederband d. Zt. mit braunem Lederrückenschild, reicher Deckelvergoldung, dreifacher Filete auf den Deckel, Buntschnitt u. Seidenlesebändchen.

      . . Erste Ausgabe. - "As has been truly said, it is no easy matter to form an adequate idea of Nollet's theory of electricity, which was opposed at the time by almost all eminent electrical philosophers of Europe. He asserted that when an electric is excited, electricity flows to it from all quarters, and when it is thus affluent, it drives ligth bodies before it... Nollet is the first one who published the close relationship existing between lightning and the electric spark." (Mottelay S. 182). - In vorliegendem Werk setzt er sich mit den Vorwürfen seiner wissenschaftlichen Gegner auseinander, liefert aber auch neue Untersuchungen u.a. über den Einfluss der Elektrizität auf Lebewesen. - Nollet (1700-1770) arbeitete u.a. in Turin u. Paris. - Die Tafeln zeigen Versuchsanordnungen mit zeitgenössischer Staffage. Poggendorff II, Sp. 295f. - Ronalds Libr. S. 370. - Ekelöf 251. - Wheeler 3565. - DSB X, S. 147. - Oberstes Rückenfeld mit schwacher Wasserbräunung. 1 Tafel mit unwesentlichem Bildverlust durch alten Beschnitt. Sonst ausgesprochen schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Johannis Braunii Selecta Sacra. Libri quinque. Cum Indicibus lucopletissimis, & Tabulis Aeneis elegantissimis.

      Amsterdam, Henricum Wetstenium [Heinrich Wetstein], 1700.. 53, [11], 805, [111] S., mit Titelkupfer u. 13 weiteren Taf., davon 3 eingefalt., 8°, Leder d. Zt. mit gepr. Rücken u. mit 5 Bünden. Der aus Kaiserslautern stammende Johannes Braun (Braunius; 1628-1708) lehrte ab 1680 Theologie u. Hebräisch in Groningen. Er war ein Schüler des Föderaltheologen Johannes Coccejus. Die von beiden vertretene theologische Richtung in der Reformation geht auf Ulrich Zwingli u. wahrscheinlich auf die Wiedertäufer zurück. Ihr Grundgedanke ist, dass der Bund des Alten Testamentes, den Gott mit Adam u. Noah schloss, erneuert mit Abraham u. Mose, im Neuen Testament seine Fortsetzung fände. - Vorliegendes Werk ist ein frühe Arbeit über jüdische u. ägyptische Kulte mit interessanten Illustrationen. Das Bild des Moloch (S.476) ist die neugestochene Kopie einer Abb. die schon bei Athanasius Kirchner (Oedipus Aegyptiacus, Rom 1652) erschien. Das schöne allegorische Titelkupfer wurde nach Ph. Tiedeman graviert. Nach Einleitung u. Index werden beteiligten Schüler genannt. Es folgen die "5 Bücher": De Apostolorum epistolis ad quos scriptae sint; De septimo sigillo; De sanctitate summi Pontificis; De Thammuz Ezech. VIII, XIV; Exercitationes variae. Die letzten 111 S. bilden einen umfangreichen Index. - Einband leicht berieben; Vorsatz mit kl. überzeichneten Besitzervermerk; das Papier etwas gebräunt; das Titelkupfer geknickt u. angerändert; eine Taf. im Rand hinterlegt; eine Taf. lose. Dem Alter entsprechend ein gutes bis sehr gutes Expl. [Concerning the age a good copy. Complete].

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flora Noribergensis sive catalogus plantarum in agro Noribergensi, tum sponte nascentium quam exoticarum... ac medico praecipue Horto aliquot abhincannis enutritarum... (AND) S. Paulli: Commentarius de abusu Tabaci Americanorum in Europe novo, quae ipsissima est Chamaeleagnos Dodonaei...

      . Noribergae, Michaellianis, 1700. 11 ll., 407 pp., 1 l. and 25 engraved plates; Strassburg, S. Paulli, 1681. 30 ll., 87 pp., 6 ll. with engraved title vignette and five engraved plates including one portrait, and instruments for tea-making. Contemporary vellum.* First work in the rare first edition. The second work included is by Paulli on tobacco and tea. This is in the second revised edition and is rare as well. Arents: "It concerns the safety of all Europe that the Augean stables be cleaned and be rid of the brutalizing, barbarous, filthy American medicine and, also, that restraint be put upon the importation of that new and uncertain medicine, tea". A very nice copy without the usual browning. Nissen BBI, 2079 for the first; Arents 295a..

      [Bookseller: Dieter Schierenberg BV]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plan de la Ville de Vienne, Residence Imperiale & Ville Capitale en Austriche... Grund-Verzeichnis der Keyserliche Haupt und Residenz Stadt Wien in Osterreich im Jahre 1529 durch Soliman und 1683 durch Mahomet der IIII Turckischer Keijsers gar Strenglich aber Vergeblich belagert. Grond Tekening der Kayserlyke Hooft en Residentie Stadt Weenen in Oosternryk...

      Amsterdam ca 1700. Kupferstich, Darstellung: 56 x 48 cm. Befestigungsplan von Wien mit zwei Wappen und Titel in drei Sprachen. Kaum gebräunt und fleckig im Rand, auf alt. Papier aufgezogen, ansonsten gut erhalten. - Koeman III, S. 184, 248.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gottfrid Arnolds Unparteyische Kirchen- und Ketzer-Historie. Erster bis Vierdter Theil [kmpl.]. Gottfrid Arnolds Unparteyische Kirchen- und Ketzer-Historie vom Anfang des Neuen Testaments biß auff das Jahr Christi 1688 [Erster und Andrer Theil, sowie] Gottfrid Arnolds Fortsetzung und Erläuterung Oder Dritter und Vierdter Theil der unpartheyischen Kirchen- und Ketzer-Historie / Bestehend In Beschreibung der noch übrigen Streitigkeiten im XVIIden Jahrhundert. [1. Band in 2. Aufl.].

      Franckfurt am Mayn, bey Thomas Fritsch, 1700.. 9 Bll., 411, 695 S., 18 Bll. (Register) / 3 Bll., 284, 848 [recte 860], 24, [2] S., 9 Bll. (Register); jew. mit identischem Titelholzschnitt, 4° (343x225mm), Leder d. Zt. mit goldgepr. Rücken u. 6 Bünden (2 Bde.). Rosenthal 49; Ackermann III/59 zur EA "Die seltene erste Ausgabe des wichtigen Werkes über Sekten, Geheimbünde usw. Enth. fast sämtliche Mystiker und Theosophen in ihren Lebensläufen und Werken. A.D.B. I, 587: 'Die Perle unter seinen Schriften, das beste und nützlichste Buch nach der Bibel, wie Thomasius meinte'." - Enthält im 2. Tl. (Buch XVII, Cap.18) auch eine Abhandlung über die Rosenkreuzer, dazu Kloss 2420 "Eine sehr schätzbare, noch nirgends benutzte Beurtheilung der Zwecke, Absichten, Vertheidiger und Anfechter dieses Ordens, nebst Angabe zahlreicher Quellen." - Der erste der beiden Bände war bereits 1699 veröffentlicht worden; zusammen mit dem zweiten Band erschien 1 Jahr später auch eine Neuauflage des ersten mit leicht geänderter Zeitenzahl. Vorliegend der erste Band in dieser Neuauflage (u. der zweite entsprechend in Erstausgabe). - Gottfried Arnold (1660-1714), Theologe, Mystiker u. geistlicher Liederdichter, der sich früh mit dem Geist des Urchristentums beschäftigte. Nach seinem 1698 erschienenen Buch "Erste Liebe" schrieb er in Quedlinburg die vorliegende "Unpartheyische Kirchen- und Ketzer-Historie"; seine darin vertretene These, dass die theologische Wahrheit am ehesten bei den von der Kirche Verfolgten zu finden sei, löste heftige Kontroversen aus. Zunächst in Frankfurt am Main erschienen, musste das Buch später in Schaffhausen gedruckt werden, weil sich kein mutiger Verleger fand. Obwohl Arnold nach seiner Heirat die separatistischen Positionen scheinbar aufgab, wurde er des Landes verwiesen, weil er sich weigerte, die Konkordienformel zu unterschreiben. Diese Strafmaßnahme ließ sich noch verzögern, bis Arnold 1705 ein Pfarramt in Werben erhielt. Sein zweites Hauptwerk "Geheimnis der göttlichen Sophie" ist geprägt durch die Schriften von Jacob Böhme. Trotz ihrer Gegensätzlichkeit werden beide Arbeiten durch den unkonventionellen Glaubensansatz des Autors geprägt. Mit der "Unparteiischen Kirchen- und Ketzerhistorie" hat Arnold die kirchenhistorische Forschung grundlegend beeinflusst. - Einbände berieben u. an den Ecken angestossen; unteres Kapitel von Bd. 2 mit min. Fehlstelle; Seiten tls. leicht gebräunt; wenige Seiten leicht fleckig; gesamt schöne Expl.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der für die Einfältigen epitomirte, nicht tunckel, sondern klar und deutlich, redende hocherleuchtete Jacob Böhme: Oder Seraphinisch Blumen-Gärtlein. Worinnen für hungrige Seelen oder ernstliche Sucher und Erforscher der Gebotte und Liebe GOttes auserlesne himmlische Pflantzen und Paradiesische Heylkräffte zu finden sind: Versammelt zu einem sehr-erbaulichen stetigen Memoriale.

      Amsterdam, o. Dr., 1700. Format: 8°.. [6], 334 S.. Mit gestochenem Frontispiz und Kupfertitel, einigen 6zeiligen Metallschnit-Initialen und Holzschnitt-Buchschmuck.. Geglätteter Kalbslederband der Zeit über 4 Bünde mit Rückenfileten und ornamentaler Blindprägung auf dem Deckeln mit Fileten, Bogenlinien und Eckfleurons, rotgesprenkeltem Schnitt und mehrfarbigen Kattun-Buntpapiervorsätzen Rücken etwas, Kanten nur leich berieben, gering bestoßen, Rückdeckel mit geringen Schürfungen.. Erster Druck. *** Erster Druck dieser dritten Auswahlausgabe, erste Ausgabe unter diesem titel, zu der Dünnhaupt lakonisch bemerkt: "Im Hinblick auf Böhmes 'tunckele' Ausdrucksweise war eine derartige Volksausgabe laut Vorrede dringend erforderlich". Vorliegende Ausgabe ist damit die populärste, verständlichste Sammelausgabe der Schriften des berühmten Mystikers und Philosophen Jacob Böhme (1575 -1624), den Hegel als den "ersten deutschen Philosophen" rühmte. "Das Werk enthält eine Anzahl von Schriften und Briefen Böhmes im Auszug und zwar unter ihren gekürzten Titeln man scheint das Werk viel und gern gelesen zu haben. Der saubere Druck, die Ausstattung und die schönen Kupfer sind bemerkenswert" (Buddecke). Nur ganz vereinzelt, unwesentlich fleckig, insgesamt durchgehend sauber und wohlerhalten sowie sehr schön zeitgenössisch gebunden. Die auffallend schönen Vorsatzpapiere aus gelatiniertem Kattunpapier sind mit großen Kleisterblumen in den Farben Augergine, Braun, Grün und Gelb ornamentiert. Dünnhaupt IX/1, 679, 4. Buddecke 94, 45. Nicht bei Weyrauch, Jantz und Mannheimer.

      [Bookseller: Antiquariat Abaton GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der für die Einfältigen epitomirte nicht tunckel, sondern klar und deutlich, redende hocherleuchtete Jacob Boehme: oder seraphinisch Blumen-Gärtlein.

      Amsterdam, o. Dr., 1700.. Mit gest. Frontisp. und gestoch. Titel. 3 Bl., 334 S. Lederband d. Zt.. Dünnhaupt 4: "Letzte der zeitgenössischen Auswahlausgaben. Im Hinblick auf Böhmes 'tunkele' Ausdrucksweise war eine derartige Volksausgabe laut Vorrede dringend erforderlich." - Lederbezug rissig und mit wenigen Wurmspuren. Mit zahlr. Unterstreichungen von alter Hand in Tinte, wenig gebräunt und etw. fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia Gothana plenior Ex optimis quibusque editis Scriptoribus & MSS. Documentis cum Fide et Industria concinnata. Opus multorum votis expetitum ab ipso auctore magna ex parte confectum typographoque traditum Reliqua ex ejusdem schedis congessit & Supplemento indiceque mox edendis illustrabit Wilhelmus Ernest. Tenzelius.

      Jena, Bielck 1700 - 1702. Kl.-4°. Rot-schwarzer Titel, 8 Bll., 440 [richtig: 436] S., 14 Bll., 272, 116 S., 6 Bll., 658 [richtig: 654] S., 15 Bll., 8 Kupfertafeln (davon 3 mehrfach gefaltet), 1 ganzseitige Holzschnitt-Abbildung, einige Holzschnitt-Illustrationen im Text. Pergamentband der Zeit mit Rückenschild. - Einband leicht fleckig. Innen teils etwas fleckig oder gebräunt. Wenige Blätter mit Einrissen. Zwei alte handschriftliche Besitzvermerke auf dem Titel. Die große Ansicht von Gotha in den Faltstellen teils lädiert. - Umfangreiche Geschichte der Stadt Gotha mit den Supplementen 1 und 2.1 von Wilhelm Ernst Tentzel. - Ohne die 1716 erschienenen Supplemente 2.2, 3 und 4. - Graesse VI.I, 219. - Mit den fast immer fehlenden Ansichten von Schloß Friedenstein und Schloß Grimmenstein!.

      [Bookseller: Antiquariat Winfried Scholl]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Venezuela cum parte Australi Novae Andalusiae

      Amsterdam, Schenk, P. - Valk, G., 1700. "Venezuela cum parte Australi Novae Andalusiae". Copper-engraving by E. S. Hamersveldt and S. Rogeri, published by P. Schenk & G. Valk, ca 1700. Original old colouring. With two ornamental cartouches, two windroses and a ship. 37:48,5 cm.. Beautiful map of Venezuela with isle of Trinidad and Tobago.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Cours du Danube, depuis sa Source jusques a Straubing".

      . Altkol. Kupferstich bei Jaillot, um 1700, 48 x 73 cm.. Zeigt sehr detailliert den Donaulauf vom Ursprung bis kurz vor Straubing und das Gebiet von Ansbach im Norden bis Winterthur und dem Walchensee im Süden. Mit Kopftitel. Gering faltig, sonst gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Le Marquisat et Eslectorat de Brandebourg".

      . Altkol. Kupferstich von Cordier bei Jaillot, dat. 1700, 45,5 x 65 cm.. Flächenkolorierte Karte vom Großen Haff bis Torgau und von Danneberg bis Stargard. Mit altkolorierter Titelkartusche und Wappen links unten. - In den Rändern leicht gebräunt und im mittleren Bereich gering knittrig. Schönes Altkolorit.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Americae pars meridionalis

      Valk, G. - Schenk, P., 1700. "Americae pars meridionalis". Copper-engraving published by G. Valk & P. Schenk, ca. 1700. Original old colouring. With great figure title cartouche (Indians), many other illustrations (ships, sea-creatures ...). 46:54,5 cm (18x21.5 inch).. Very decorative map.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LE COURS DE LA RIVIERE DU RHEIN DEPUIS SA SOURCE JUSQUES A SON EMBOUCHEURE OU SONT DISTIGUES TOUTES LES ETATS ET SOUVERAINETES

      ca 1700. 2 Kolorierte Kupferstiche, Darstellungen: je 58 x 44,5 cm. Monumentale seltene altkolorierte Karte in zwei Teilen zeigt Rheinlauf von der Quelle bis zur Mündung. Oben rechts großformatige dekorative Kartusche mit Weinlese-Motiv. Unter der Kartusche Karte von Hessen. Grüne Farbe etwas oxydiert mit winzigen kaum sichtbaren hinterlegten Rissen. SEHR DEKORATIV! Monumentale seltene altkolorierte Karte in zwei Teilen zeigt Rheinlauf von der Quelle bis zur Mündung. Oben rechts großformatige dekorative Kartusche mit Weinlese-Motiv. Unter der Kartusche Karte von Hessen. Grüne Farbe etwas oxydiert mit winzigen kaum sichtbaren hinterlegten Rissen. SEHR DEKORATIV!

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Curieuser Geschichts-Calender. Darinnen alles / was sich in Vor- und Hinter-Pommern von Ao. 1600 biß 1699 Denckwürdiges begeben / kürtzlich erzehlet wird.

      Stettin. Joh. Adam Plener.1700.. EA. 16x9,5 cm. 3 Bll., 88 S. Halblederband stark berieben und bestoßen. Rücken unten mit kl. Fehlstelle. Kl. Zahl auf V-Deckel mit Feder geschr. Innen gebräunt, Titelseite etwas gilbfleckig und unte mit kl. Einschnitt. Sonst innen sauber. Obere Ecke mit sehr leichtem Wasserrand. Einige Seiten mit kl. Quetschfalten. Gelenk vorne angebrochen.. Vorwort: Es hat bey vielen merckwürdigen Begebenheiten und seltenen Veränderungen / dieses gute Pommern biß daher noch nicht so glücklich werden können / daß dessen Geschichte eine gelehrte Hand in der Kürtze zusammen getragen / umb nicht so wol vieler frembder / als einheimischen Landes-Kinder / die umb die Beschaffenheit ihres geliebten Vaterlandes insonderheit höchst bekümmert gewesen / Verlangen zu stillen. Zu solchem Ende habe auf vieler inständiges Begehren gegenwärtigen Bogen / so gar aus keiner ungeschickten Feder geflossen / der curiosen Welt mittheilen wollen / unter der Hoffnung / daß es eben der itzigen beliebten Schreib-Art nicht zugegen seyn werde / wann ich solches in Form der heutigen / schier nach jeden Reich und Staat eingerichteten Geschichts-Calender abfasse / und unter solcher Rubrique zum Druck befordern helffe. Der geneigte Leser nehme sothane Bemühung für geneigt auf / und im Fall er annoch ein und andere Special-Nachrichten und Manuscripta, diese Province belangend / im Besitz hat / wolle er so geneigt seyn / und mir dieselbe zu Beforderung einer neuen Pommerschen Chronique, die ehestens / wils Gott! in Druck zu geben willens bin / sonder Beschwerd communiciren; Ich bin dagegen allemahl verbunden / und verbleibe / nach Empfehlung göttlicher Gnaden-Beschirmung / eines jeden Wohl-Gesinneten. Bereitwilligster J. A. Plener. Stettin, den 8. December 1699.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Welt-berühmten Hertzog Wilhelms von Newcastle Neu-eröffnete Reit-Bahn Welche Erstlich durch Ihme selbsten erfunden und in Englischer Sprache ans Licht gebracht ... Anjetzo aber ... ins reine Teutsche gebracht von ... J. Ph. F. Pernauer. Nürnberg, Zieger u. Lehmann, 1700. 14 Bll., 301 (recte 299) S. Mit 81 (statt 82?, inkl. Kupfertitel) Kupfertafeln (davon 79 doppelblattgr. und 9 gefaltet), 1 blattgr. Wappenkupfer sowie 8 schematischen Textkupfern. Gr.-4°. Pgt. d. Zt.

      1700. . Mennessier de la Lance II, 250; Nissen 852; vgl. Lipperheide Tc 31.- Eine 'der bemerkenswertesten hippologischen Veröffentlichungen aller Zeiten' (B. Schirg). Seltene deutsche Erstausgabe in der Übersetzung Johann Philipp Ferdinand von Pernauers (1663-1711) und mit dem französischen Paralleltext von Jacques de Solleysel.- Die schönen Kupfertafeln zeigen Pferde verschiedener Rassen und beim Voltigieren, Zucht, in der Reitschule, auf der Koppel. 4 Tafeln mit Darstellungen des Autors zu Pferde, umgeben von aufwendiger Staffage und barocken Allegorien.- Es fehlt wohl eine Tafel, wenngleich es zuweilen Exemplare mit nur 81 Tafeln gibt.- Kupfertitel und wenige Tafeln mit kleinen Randeinrissen am Fußsteg, 4 Tafeln mit größerem Einriss (ca. 10 cm), die letzten 50 Seiten mit minimalem Feuchtrand am weißen Fußsteg.- Gutes Exemplar mit sauberen, kräftigen Abdrucken der Kupfer.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Des Welt-berühmten Herzog Wilhelms von Newcastle Neu-eröffnete Reit-Bahn. Welche erstlich durch Ihme selbsten erfunden und in Englischer Sprache ans Licht bgebracht; Hernach Durch Herrn von Solleisel/ Königl. Französischen Bereiter/ aus dem Englischen ins Französische versetzt/ mit schönen Anmerckungen/ und die schwereste Puncten erläuterenden Zusätzen/ vermehrt/ und mit nothwendigen Kupfern versehen; Anjetzo aber Dem Hoch-Löbl. Teutschen Adel zu Ehren/ Nutz/ und Vergnügen/ auf ersuchen eines/ der Edlen Pferd- undReit-Kunst grossen Liebhabers Ins reine Teutsche gebarcht von Dem Wohlgebohrnen Herrn Johann Philipp Ferdinand Pernauer/ Herrn von Pernau/ Freyherrn

      Nürnberg: Johann Ziegers und Georg Lehmanns, 1700.. 1. Aufl. Mit 1 doppelblattgroßem Titelkupfer, 71 von 82 meist doppelblattgroßen und teils gefalteten Kupfer, 1 blattgroße Wappentafel, 8 Textkupfer; 14 Bl., 301 S., 73 Doppelblätter, 1 Bl. 4°, OPergament, Einband fleckig, Schnitt verstaubt, Vortitel etwas fingerfleckig, innen fast durchgängig leicht finger- bzw. braunfleckig, Die Kupfertafeln teils mit Randläsuren und Randfehlstellen, innen teils mit handschriftlichen Anmerkungen von alter Hand, insgesamt aber gutes Exemplar dieses seltenen Buches.. Es fehlen die Tafeln: 3, 9-13, 20, 49, 70, 71, 72.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Goslar]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Karte der Insel Korsika. (Corse)

      . Altkolorierter Kupferstich von Peter Schenk und Gerard Valk, um 1700, 38x49 cm *Schöne Karte in prächtigem, altem Flächenkolorit mit 3 figürlichen Kartuschen..

      [Bookseller: Antiquariat Martin Barbian]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chymische Schriften alle/ so viel derer verhanden anitzo zum Dritten mahl/ zusammen gedruckt/ aus vielen so wol geschriebenen als gedruckten Exemplaren vermehret und verbessert/ und in zwey Theile verfasset.

      Hamburg, Liebezeit 1700;. (3. Aufl.); (46) 456 (24); (2) 400 (28) S. mit gest. Frontispiz und 18 teils fast ganzseitigen Holzschnitten; Ldr. d. Zt. (Einband mit Signatur und Nummer am Rücken, Frontispiz mit kleinen Randausrissen [keinerlei Bildverlust], Titel mit durchgestrichener Namenseintragung und etwas hs. Beschriftung, Blätter papierbedingt etwas gebräunt oder braunfleckig; insgesamt wohl erhalten)); (3. Aufl.);.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        F. de Wit Excudit.

      . n.p. n.d. A suite of 12 engraved plates, printed on paper measuring 33 x 21cm. Later marbled wrappers. A very scarce and attractive suite of engravings on hunting published by F. de Wit. There is no engraver mentioned. F. de Wit is most likely Frederick de Wit, a well known Amsterdam map publisher. None of the consulted bibliographies on hunting seem to know this work, which must have been published around 1700. The beautifully engraved title page shows a.o. several hunting dogs, a shot gun and a pair of antlers, 2 plates show several types of hunting dogs, 4 plates show horns, bow and arrows, a spear, 4 plates show hunted animals such as deer and boar, and one plate shows deer hunting. A copy with very large margins and excellent impressions, 2 plates with slight marginal repair. Bibliotheca Hulthemiana 9374; Catalogue d'une tres belle collection... de J. de Bar, number 164 (with same collation)..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CHEB, BÖHMEN: Circulus Egranus

      ca 1700. Federzeichnung und Aquarell, Blatt: ca 62 x 46,5 cm. Dekorative westorientierte Karte von Eger (Cheb) in Böhmen mit der Umgebung. Zeigt den Grundriss der Stadt in ihrer Renaissanceform mit Bastionen und umfasst das Gebiet zwischen Ostroh bis Schönberg in Sachen, Milhostov, Nebanice bis Mytina und Pali? im Süden. Angezeichnet sind die Flüsse, Brücke, Dörfer und auch Kirchen, Schlösser und Befestigungen, wo mit grösster Sorgfalt die architektonischen Detaills abgezeichnet wurden. Leicht gebräunt und etwas fleckig, leichte Faltspuren, kleine Löcher in den Falten in der Darstellung, kleine Ausrisse im Rand, (alt)hinterlegte Einrisse. Highly decorative unique hand-drawn map of Cheb in the Czech Republic with its Renaissance fortification walls. Shows the territory between Ostroh and Schönberg in Saxonia, Milhostov, Nebanice to Mytina and Pali? in the South. With precisely drawn roads, rivers and bridges. Special attention was put on the architecural details of the castles and churches. Slightly age-toned, soft folds with partly repaired tears and tiny holes, otherwise in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'L'Evropa - Dedicata ... D. Giovanni Milano ... Paolo Petrini':.

      . Kolorierter Kupferstich von 4 Platten gedruckt b. Paolo Petrini in Neapel, um 1700, 90 x 116 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm., S. 501 (Paolo Petrini. Publisher and map seller of Naples 'a S. Biaggio de Librari'.). - Zeigt Europa von 4 separat gedruckten Kupferstichen mit Bordüre und Randansichten. - Die Ansichten zeigen Darstellungen zu jedem Land (Frankreich, Schweiz, Polen, Ungarn, Italien, Türkei, Island, Grönland mit Walfischern, Lappländer, Spanien, Portugal, Russland, England, Deutschland, Holland und Dänemark) sowie auch Stadtansichten von Budapest, London und Frankfurt (Römer), Stierkampf in Madrid. - Sehr seltene vierteilige Wandkarte von Europa von dem italienischen Verleger und Kartenverkäufer Paolo Petrini aus Neapel.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sepulchretum Sive Anatomia Practica, ex Cadaveribus Morbo Denatis, Proponens Historias et Observationes Omnium Humani Corporis Assectum, Ipsorumq; Causas Reconditas Revelans. Band 1 - 3 in einem Bande.

      Genf, Cramer & Perachon, 1700.. Mit gestochenem Porträtfrontispiz, Titelblatt in rot und schwarz gedruckt mit schöner gestochener Vignette, die beiden weiteren Titelblätter von Teil 2 und 3 ebenfalls mit getochener Vignette. Mit 10 n.n. Blättern ( incl. Titelblatt und Porträtkupfer und Kupfertafel ) 916 Seiten; 704; 640 Seiten. Mit einigen weiteren gestochenen Vignetten im Text. In einem Ganzpergamentband der Zeit und umlaufendem Rotschnitt, Folio ( 36,5 x 23 cm ). Einband etwas fleckig, der Rückentitel auf dem schmalen Einbandrücken nur noch schwach lesbar. Innen vorderer Vorsatz mit Einriß, Seiten teils gering fleckig bzw. gering stockfleckig, erste Seiten auch etwas braunfleckig, das Porträtkupfer von guter Erhaltung, die 1 Kupfertafel etwas braunfleckig, wenige Seiten etwas angeknickt. Ingesamt guter Zustand. ( Gewicht 6000 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bilderbibel ( Offenbar privat zusammengestellte Folge von 70 Blatt mit je 2 Kupferstichen: Ca. zwischen1600 - 1700 entstanden )

      . Folge von 70 Blatt im Queroktavformat ( 28,5 x 19,5 cm )auf denen je 2 Kupferstiche ( gesamt 140 Kupferstiche ) zu sehen sind. Diese habe die Größe von 13 x 8,5 cm ( Plattenrand ), Darstellungsgröße: 12 x 8 cm. Es finden sich diverse biblische Motive beginnend mit dem ersten und zweiten Buch Mose ( zusammen 102 Kupfer ), dem Buch Josua ( 11 Kupfer ), dem Buch der Richter ( 24 Kupfer ) sowie dem Buch Ruth ( 3 Kupfer ). Die Kupfer sind teils in einer numerischen Reihenfolge montiert. Oben findet sich jeweils die Kapitelwiedergabe aus dem alten Testament ( z.B. Genes XLI ), dann eine lateinische Beschriftung (z.B.: Pharao Rex Aegyptis duo videt somnia ), sowie unterhalb der Darstellung in deutscher Sprache: I. Buch Mos: XLI.2 " Pharao träumt von siebe fetten und sieben magern Kühen, von sieben dicke und sieben dünnen Ähren ". Analog dazu unterhalb des folgenden Kupfers: I. Buch Mos.XLI.18 " Joseph stehet für Pharao leget seine beyde Träume aus, und ertheilet einen guten Rath darüber, welcher Pharao wol gefiel ". Leider ohne jede Angabe des Künstlers oder des Stechers. Im Ganzpergamenteinband ( restauriert unter Verwendung der alten Pergamentdeckel ). Einband stärker fleckig, berieben, bestoßen. Innen durchgehend etwas stockfleckig, stärker fingerfleckig ( vor allem am Rand außerhalb der Darstellung ), angestaubt sowie ca. die Hälfte der Blätter mit schwacher Feuchtigkeitsspur ( einige Blätter auch stärker ). 2 Blätter beschädigt, darauf je 1 Kupfer beschädigt. Die Kupfer meist in recht kräftigen Abdrücken, die Darstellung selbst meist sauber. Trotz der Mängel eine interessante Zustammenstellung von frühen Kupferstichen zu biblischen Themen des Alten Testaments. ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Ville des Cadix, avec sa Baye, et les Isles d'enveron. Anna Beek avec Previlege

      Den Haag, um 1700. 22,4 : 28,4 cm.. Sehr seltene, dekorative Karte von Cadiz von Anna Beek (auch Beeck). Zeigt Cadiz mit der Bucht, ausgeschmückt mit vielen Schiffen. Mit einer Textkartusche mit Meilenzeiger und einer Windrose. Alt montiert auf einem großen (53x35cm) Büttenblatt zur Bindung in einem Sammelatlas. Wir konnten keine Exemplar dieser Karte in Bibliotheken weltweit finden, auch nicht in Auktionen der letzten Jahrzente. Alle Karten von A. Beek sind sehr selten, da sie als Einzelblätter verkauft wurden und gelegentlich in Sammelatlanten gefunden werden. - Alt montiert auf einem großen (53x35cm) Büttenblatt zur Bindung in einem Sammelatlas. Handschriftliche Regionsbezeichnung von alter Hand. Etwas verschmutzt. - Very rare, decorative map of Cadiz by Anna Beek (also Beeck). Showing Cadiz with the bay and many ships for decoration. With a title cartouche with mileage scale and a compass rose. Old mounted on a large (53x35cm) chain laid paper to fit into a Composite Atlas. We could not locate any copy of this print in a library world wide, also not in auctions during the last centuries. All maps of Anna Beek are very rare since they have been published separately, not in regular Atlases. Sometime they can be found in Composite Atlases. - Old mounted on a large (53x35cm) chain laid paper to fit into a Composite Atlas. Old manuscript ink writing in the sea, some soiling.

      [Bookseller: Götzfried Antique Maps]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Candia olim Creta

      Schenk, P. - Valk, G., 1700. "Candia olim Creta". Altkol. Kupf.-Kte. bei P. Schenk & G. Valk, um 1700. Mit 2 ausgem. fig. Kart., gr. Wappen u. Schiffsstaffage. 37,5:52 cm.. Dekorative Karte von Kreta.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Utriusque Castiliae nova descriptio

      ca 1700. Altkolorierter Kupferstich, Platte: 49,5 x 41 cm. Schöne altkolorierte Karte der historischen Region Kastilien in Spanien umfasst das Gebiet zwischen Burgos in Kastilien-Leon, Badajoz in Extremadura, Ubeda in Andalusien und Cuenca in Kastilien-La Mancha. Mit 4 fig. und herald. Kartuschen und 1 Wappen. Abdruck von der letzten Janssonius-Platte (oben rechts signierte Widmung) mit hinzugefugter Verlegeradresse und zusatzl. Gradnetz. Leicht gebräunt, leichte Faltspur, kleine Risse und winzige Wurmlöcher im weißen Rand. Decorative colored engraved map of the historical region Castile in the central Spain between in Castilla-Leon, Badajoz in Extremadura, Ubeda in Andalusia and Cuenca in Castilla-La Mancha. With four cartouches and one coat of arms. Printed from the last plate by Janssonius with a dedication printed in the upper right cartouche, added the names of the publishers and graticule. Slightly age-toned, soft fold, tiny tears and worm-holes in white margins.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jacobi Malconeti Mathematici Selbst-Lehrende Geometrie, Oder Neue und Kurze Institutiones Mechanicae, Stereometriae, et Geodesiae, Bestehende In künstlichen Aufmessungen allerley weiten/breiten/ und cörperlichen Grössen/durch Zubereitungen 300. neuer und alter zu der Geometrie dienlicher Instrumenten oder Figuren; Nach Anleitung der Bücher Euclidis eingerichtet. Nebst einem Anhang allerhand Algebraischen Auffgaben. Mit gestochenem Kupfer in Frontispiz, schwarz-rot-gedrucktem Titelblatt + Titelvignette, zahlreichen Textvignetten, Textabbidlungen in Holzschnitt (Figuren) u. 26 gefalt. Tafeln mit Holzschnitten im Anhang.

      Franckfurt, In Verlegung Johann Adolph und Philipp Wilhelm Stock, 1700,. PGMt.der Zeit mit urpsrünglichen Besfestigungsschnürchen; handschriftliche Anschrift auf Rücken; 490 S., [2], Beilagen, lex.-8°. Einband gering berieben u. beschmutzt; Schürchen leicht zerfranst. Handschriftliche Besitzeranmerkungen mit Zeichenstift auf Titelblatt u. Vorsatz. Seiten stellenweise minimal altersgebräunt. Ansonst in besonders gutem Zustand. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Het Beloofde Landt Canaan door-wandelt van onsen Salichmaeker Jesu Christo neffens syne Apostelen

      Amsterdam ca 1700. Kolorierter und goldgehöhter Kupferstich, Darstellung: 47,5 x 31,5 cm. Altkolorierte und goldgehöhte Karte zeigt das Heilige Land. Leicht gebräunt und fleckig im Rand, ansonsten gut erhalten. Verso Text. Höchst dekorativ! Highly decorative Bible map of the Holy Land with beautiful original coloring and gold highlights. Slightly age-toned and stained in white margins, otherwise in a good condition. Text on reverse.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.