viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1690

        HISTOIRE DES PERRUQUES, OU L'ON FAIT VOIR LEUR ORIGINE, LEUR USAGE, LEUR FORME, L'ABUS & L'IRREGULARITE DE CELLES DES ECCLESIASTIQUES. A PARIS. AUX DEPENS DE L'AUTEUR. 1690.

      1690 - IN-12 (10,5 X 17 CENTIMETRES ENVIRON) DE (24) + 545 PAGES, RELIURE D'EPOQUE PLEIN VEAU, DOS A CINQ NERFS ORNE DE CAISSONS A FLEURONS DORES, TITRE DORE SUR ETIQUETTE MAROQUIN BRUN, DENTELLE DOREE SUR COUPES, TRANCHES MOUCHETEES ROUGES. ILLUSTRE DE TROIS PETITS BOIS GRAVES PAGE 133. EDITION ORIGINALE. (BRUNET. V. 820). PETIT TRAVAIL DE VER EN MARGE SUPERIEURE DES PAGES 507 A LA FIN, QUELQUES PETITS DEFAUTS EXTERIEURS, DONT PETITS MANQUES DE CUIR SUR LES COIFFES, SINON BON EXEMPLAIRE. PEU COURANT. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Château de Capens]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Genovesato / Parte Occidentale

      1690 ca., Liguria 1690 - Carta geografica comprendente il basso Piemonte e la Liguria (Riviera di Ponente) da Nizza ad Arenzano, al lato sx. grande cartiglio con titolo. La carta in discrete condizioni presenta alcuni restauri mm 450x610

      [Bookseller: Sergio Trippini]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nova et Accvrata Poli Arctici ... descriptio

      Amsterdam, Schenk, Peter and Valk, Gerard, 1690. "Nova et Accurata Poli Arctici et terrarum Circum Iacentium descriptio". Orig. copper-engraving by J. Janssonius, published by. P. Schenk and G. Valk in Amsterdam, ca. 1690. Original old colouring. With figure title-cartouche, another figure cartouche with publisher's address, 4 ships and 7 windroses. 41:52,5 cm.. Sehr dekorative Karte von dem Nordpol mit dem Polarkreis, Grönland, Island und nördlichen Teile von Amerika, Europa und Asien.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "NOVA MEXICO".

      1690. Kupferstich-Karte nach Pierre Duval bei J. Hoffmann, Nürnberg ca. 1690, koloriert. Ca. 9,4 x 12 cm. Mc Laughlin, California as an Island No, 30, state 4 (with the page no. 93 top right). Burden 353 (DuVal).. Rare miniature map of California and parts of Mexico and the Southwest, covering parts of Oregon and Idaho. The map shows Cibola, Anian, Quivira and many other mythical places. A fine example of California as an island, one of only a handful of maps to focus on the island as it main feature. The projection is based on Sanson and has been first published in Paris in 1661 in the first edition of DuVal's 'Geographie Universelle'. The maps were later copied for a pocket atlas titled 'Geographiae Universalis' published in Nuremberg by Johann Hoffman in 1678, 1679, 1681, 1690 and 1694.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hantoniae Comitatus Cum Bercheria

      Amsterdam, Schenk, Peter and Valk, Gerard, 1690. "Hantoniae Comitatus Cum Bercheria". Orig. copper-engraving, P. Schenk & G. Valk, Amsterdam, ca. 1690. Orig. old colouring. With figure title-cartouche, a cartouche with the scale of map ("Milliaria Anglica ... Germanica") and 9 family coats of arms (including 1 blank shield) held by 3 cherubs. 43,5:54,5 cm.. A very decorative map of Berkshire and Hampshier, 2 counties in South England. Oriented to the West.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Strudel an der Thonaw [Donaustrudel].

      Frankfurt, 1649ff, Kolorierung Den Haag 1690-1700.. Altkolorierter Kupferstich mit dem Kolorit von Anna Beek unter Verwendung des Kupferstichs von Merian aus "Topographia Provinciarum Austriacarum". Bildausschnitt (rote Umrandung) 37 x 35 cm, Blattgr. 53 x 62 cm.. Nebehay-Wagner 407/14a. Zu Anna Beek siehe Wurzbach, Niederl. Künstler, I,68. - Im Auftrag des niederländischen Statthalters und englischen Königs Wilhelm III von Oranien-Nassau kolorierte und "vergrößerte" Anna Beek (1657-1717) eine Reihe von Ansichten, in dem sie das Originalblatt auseinander schnitt, auf größerem Papier - mit Zwischenraum - montierte und dann mit ihren bekannten, kräftigen (leuchtenden) Farben kolorierte. Sie verwandte Ansichten von Braun-Hogenberg, Janssonius oder Merian, die dann nach der Kolorierung zu einem großen Ansichtenwerk zusammengebunden wurden. Die Qualität des Kolorits ist in etwa vergleichbar mit dem legendären Kolorit des van Santen aus dem Atlas van der Hem. Der Atlas wurde in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgelöst und der Band der österreichischen (und südtiroler) Ansichten kam geschlossen in den Besitz des ehemaligen Artaria-Mitarbeiters Hans Philipp Gutacker, seine Erben verkauften sie ebenfalls geschlossen an ein Antiquariat im Rheinland. Alle Blätter sind in dieser Art Unikate.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera Omnia Quae Exstant.

      Amstelodami [Amsterdam]: Ex Officina Henrici & Viduae Theodori Boom, 1690,. frontispiz, 596 (38) pp.; nachgebunden: Halbleder; 8°; 550g; [Latein]; Rücken: Gelenke angeplatzt und restauriert, Leder etwas brüchig; Ecken bestoßen und berieben, Kantenabrieb, Papierbezug berieben; Vorsatzpapier fleckig und Widmung alter Hand (1828); Frontispiz und Titel geknickt, an dessen Gelenk lädiert; Verbindung von Titelblatt zur 1. Lage vollständig geplatzt, jedoch Bindung fest, dito. für letztes Blatt; Buchblock stellenweise wasserrandig und leicht gewellt, innere Seiten relativ frisch, vorderer/hinterer Bereich gering gebräunt.. cum commentariis integris, Joh. Rivii, Aldi Manutii, Petri Ciacconii, Fulvii Ursini, & Heliae Putschii, et selectis, Jani Gruteri, H. Glareani, Cypr. a popma, Ludov. Carrionis, Jani Douzae, & aliorum. Accedunt huic Editioni Jani Melleri Palmerii. Spicilegia in eundem Auctorem. Cum Indice Rerum & Verborum locupletißimo. Editio novissima __ "Bellum catilinarium", sive de conjugatione catilinae. _ "Jugurtha, seu 'Bellum Iugurtinum." _ "Historiarum fragmenta", liber I-V. _ "Fragmenta incertorum librorum" _ "Orationes duae ad C.Caesarem", Sallustio adscriptae _ Jani Melleri Palmerii: Spicilegium, in Sallustium. __ Index rerum et verborum memorabilium _ x3x

      [Bookseller: Antiquariat Thieme]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tabula Anemographica seu Pyxis Nautica Ventorum nomina sex linguis representans.

      Amsterdam, Apud Ioan. Ioanssonium ca. 1690.. Quer-Folio. Gest., kol. Wind-Karte 54,5 x 43,5cm. Gerahmt (52 x 63,5cm).,. From the Hornius edition of the Ancient Atlas by Janssonius. No text on verso. hemispherical engraved diagram of the winds surrounded by numerous windheads, central compass rose. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Treviri".

      1690. Kupferstich von V. M. Coronelli, ca. 1690. Ca. 14 x 44 cm.. Dekorative Ansicht der Stadt Trier. Zeigt die ganze Stadt mit seiner Stadtmauer und der Römerbrücke. Außerhalb der Stadt liegen die Abteien St. Maximin, St. Matthias und St. Martin mit seiner großen Mühle. Umgeben wird Trier von der Mosel und Hügeln, auf denen Wein wächst. Auf dem Fluß befinden sich Schiffe, von denen eins getreidelt wird. Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia naturalis helvetiae curiosa, oder historische Erzällung deren natürlichen Curiositäten oder Seltsamkeiten in denen helvetischen, oder eydtgnössischen Landen. In VII Abteilungen begreifenlich verfasst. Aus dem Lateinischen in das Teutsche übersetzt, verbessert, und vermehret. Aus dem Orig(inal) M(anu)sk(ript) abcopirt von Melchior Mantz von Saletz. (Deutsche Handschrift des späten 17. Jahrhunderts).

      Kl.-4°. 234 S., 3 n.n. S. Register. Grüner Halblederband um 1820 mit goldgeprägtem Rückentitel. Siehe Haller I, 1039 (für die gedruckte, lateinische Ausgabe). - Kopie nach der deutschen Übersetzung von Wagners 1680 in lateinischer Sprache gedruckter schweizerischer Naturgeschichte. Beschreibt die Entstehung der Helvetier und ihre Charakteristiken, die Alpen, Gletscher, Bäder, die Tierwelt, mit einem interessanten Kapitel der Schweizer Drachen, Fauna, Geologie und die in der Schweiz beobachteten Himmelserscheinungen und Meteoriten. Zwischen Seite 54 und 55 sieben Seiten in lateinischer Sprache über die "Thermae badenses". Sehr gut lesbare, saubere Handschrift. - Wenige Seiten etwas fleckig. Mit zwei gestochenen Exlibris: "Robert James Shuttleworth" und "G. Wüthrich" auf den Vorsätzen.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 10.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Gesamtans., üb. d. Rhein, m. Darstellung der Belagerung 1586, "Prise de Nuys".

      . Kupferstich v. Romeyn de Hooghe, um 1690, 26,5 x 33. Schmitt, Neuss v. 1477-1900, Nr. 34. - Seltenes Blatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera Geist- und Weltlicher Gedichte, Nebst beygefügten vielen andern Tractaten so wohl Deutsch als Lateinisch ... Die neueste Edition. 5 Teile in 1 Band. 37 Bl., 266, S., 12 Bl., 542 S., 496 (recte 500), 324 S., 442 (recte 443) S. Mit doppelblattgr. Kupfertitel mit Porträt Opitz' und 3 großen gestoch. Titelvignetten. Starker Pergamentbd d. Z. mit handschriftl. Rückentitel.

      Breslau, Fellgiebel, 1690.. . Diese schöne Opitz-Ausgabe wird mit Recht als die erste wirklich vollständige Gesamtausgabe angesehen. Sie ist als dreiteilig bezeichnet, besteht aber aus 5 Teilen, die, ebenso wie einige Unterabteilungen, separate Titel haben. Unser Exemplar entspricht dem von Goedeke erwähnten und von Faber du Faur eingehend beschriebenen überkompletten "Elbinger Exemplar", das auch die berühmte, von Ennoch Hanmann herausgegebene und wesentlich erweiterte Ausgabe des 'Buch von der deutschen Poeterey' sowie die Neuedition des Annoliedes enthält. - Sehr gutes Exemplar. Das von Dünnhaupt im Göttinger Exemplar gesehene Porträt ("fehlt vielerorts") können wir nirgends sonst nachweisen. Dafür fehlt den meisten im Handel nachweisbaren Exemplaren der hübsche, doppelblattgr. Kupfertitel, der hier vorhanden ist. - VD17 3:603948U. Dünnhaupt 13. Goed. III 50, 98. Faber du Faur 233. Jantz 1919. Szyrocki 277. Seebaß/Kistner 703.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Braecklein]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Insularum Indiae Orientalis Nova Descriptio.

      G. Valk and P. Schenk in Amsterdam. 1690 [1630]. - 38.7 x 49.8 cm, hand-coloured copper engraving, with centerfold as issued, paper toning, water stained, entire Borneo and other small areas crudely backed, but still with tiny cracks and small holes, and small image loss, cleaned, browning althroughout; decorative map, as a re-issue of the Janssonius plate. With modified title and signature. Decorated with 3 cartouches, 2 compass roses, ships and sea monsters. When first issued in 1630, it was the first map to include the discoveries made by the Dutch vessel Duyfken in 1605-6 in the Gulf of Carpantaria, which made the first recorded European contacts with Australia. Reference: similar to Quirino, p.81; Tooley, # 747; Van der Krogt, P. (Atlantes) 8500:1B.2; Clancy, R.p.77.

      [Bookseller: Gallery of Prints]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Austria Archiducatus Auctore Wolfgango Lazio

      Amsterdam, ca 1690. Kolorierter Kupferstich, Darstellung: 52 x 36 cm. Seltene Version der Karte von Nieder- und Oberösterreich, herausgegeben von Carel Allard (1648 - 1709 in Amsterdam) nach Blaeu. Mit wunderschönem Altkolorit. Allard war ein niederländischer Kunsthändler, Kartograf und Kupferstecher. Hinterlegter 5 cm Riss unten, leichter Abklatsch in der Falte, ansonsten gut erhalten. Rare version of the map of the Upper nad Lower Austria by the Dutch cartographer Carel Allard (1648 - 1709), based on Blaeu's map. With beautiful original coloring. Short repaitred tear in the middle fold, hardly noticeable traces of paper and glue in the middle fold, in general in a good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        COLLIN'S WALK THROUGH LONDON And WESTMINSTER, A Poem in Burlesque

      London:: Printed for John Bullord at the Old Black-Bear in St. Pauls-Churchyard,, 1690. London:: Printed for John Bullord at the Old Black-Bear in St. Pauls-Churchyard,. 1690.. 8vo: A - O8. 7" x 4-1/4". 1st edition thus, issue with Bullord imprint (NCBEL II, 762; Wing D-2711; cf. Wither-to-Prior 337, for the Parker & Roper imprint). [16], 207, [1] pp. Last page blank.. Period full calf boards with later respining to style; maroon leather spine label. Eps renewed.. Front joint a bit tender. A few leaves lacking corners [does not. affect text, though such on E2 just touches page nos]. Ink spot to. fore-edge & bottom edge. Withal, a VG copy.. D'Urfey a prolific writer & composer, who was a "friend of Charles II and James II, [who] was still writing in the reign of Queen Anne, and was one of the most familiar figures of the day..."

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA ]
 15.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Description de la Grotte de Versailles Oder: Beschreibung der Grotten zu Versailles; Mit 20 schoenen Kupffern den Kunst-Liebenden zu Nutzen an den Tag gegeben/ und verlegt.

      Augsburg, [1690].. Klein-Folio. Fragment. 12 S. französischer Text, 16 S. deutscher Text jeweils mit geschnitzter Titelbordüre, Initial und Endvignette. 1 Taf. (von 20) Ornament-Karton (Softcover) ca. 1922. Gut. Seiten altersbedingt gebräunt. Schönes vollrandiges Exemplar.. Die von Charles und Claude Perrault entworfenen Grotten wurden 1664 fertiggestellt und galten als eines der herausragenden Meisterwerke der Gartenanlagen von Versailles. Die Übersetzuing von Kraus beruht auf der vierten und letzten Auflage des Werkes von Andre Felibien aus dem Jahre 1679, die ebenfalls mit 20 Tafeln ausgestattet war. Die Bedeutung der Grotten für den zeitgenössischen Gartengeschmack kann man ermessen, wenn man berücksichtigt, dass die Grotten bei Erscheinen des vorliegenden Werkes bereits seit 6 Jahren nicht mehr existierten. Der Abruch der Grotten, die ja als Mittelpunkt lebensfoher und amouröser Geselligkeiten dienten, war wohl ein Entgegenkommen gegenüber der religiösen Madame de Maintenon. Um deren Gunst warb der König schon länger vergeblich. Erst nach dem Tode seiner Frau Marie-Therese, 1683, hatte er hierin Erfolg.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., "Fürstl: Sächs. Residents Stadt Gotha".

      . Kupferstich v. E.N. n. Wilh. Richter aus Merian, dat. 1690, 25,7 x 47,5. Fauser, Nr. 4793. Seltenes Blatt! Erschien nur in der 2. Ausgabe von 1690.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Fürstl: Sächs: Residents Stadt Gotha". Gesamtansicht.

      . Kupferstich von Wilh. Richter aus Merian, dat. 1690, 26 x 48 cm (von zwei Platten gedruckt).. Das seltene Blatt erschien nur in der 2. Auflage von 1690.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fürstl: Sächß: Residents Schloß zu Gotha. Wie solches gegen Aufgang zu sehen. Mit Legende 1-9.

      Frankfurt, 1690.. 2. Ausgabe. Kupferstich aus Topographia Obersachsen. 25x48,5. Gestochen von E. Nessenthaler, gezeichnet von Wilhelm Richter.. Topographia Superioris Saxoniae Thüringiae, Misniae, Lusatiae etc. 2. Ausgabe. Wüthrich S.28.

      [Bookseller: Altstadt Antiquariat Beata Bode]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Scotia regnum, Map, F.de Wit anno 1690

      Scotia regnum, ,1690. Coppermap, edited by de Wit, approx. anno 1690, size of the leaf: 52 x 62 cm., good condition, only little brownish on margins. Contemporary colours, "SCOTIA REGNUM".

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grund-mäßige Anweisung zu den Verzierungen der Fenster : In Kürtze Regeln verfasset ( und mit 100 Kupfern erläutert ), sowie angebunden: Anderer Teil ( mit ebenfalls 100 Kupfern )

      Nürnberg, Weigel,. ( Um 1690 erschienen, hier Teil 1 und 2 in einem Bande ) Mit 2 in Kupfer gestochenen Titeln sowie 2 n.n. Blättern Vorrede sowie mit insgesamt 200 nummerierten Kupferstichen ( so vollständig ). Ganzpergament etwas späterer Zeit, 8°. Aus der Vorrede: " Geneigter Leser! Wie ich mich auch bemühet habe / sowohl in Antiquen als Modernen Architectis, eine nach meinem Sinn Grundmäßige Anweisung zu Verzierung der Thüren und Fenster zu finden; So wenig mich vergnügende Nachricht habe ich bey denen / die ich hiervon aufgeschlagen / erfahren können. Welcher in unterschiedlichen sich eräugnender Mangel mich endlich genöthigt hat / mir Selbsten gewisse Grund-Regeln aufzusetzen / wornach man Thüren und Fenster / in geschickter Proportion, verzieren könnte..." Einband berieben, etwas fleckig und angestaubt ( Rückdeckel stärker fleckig ). Innen Vorsätze stark angestaubt, vorderer Vorsatz beschädigt, Titelblatt am Rand hin stärker fleckig und wasserrandig sowie mit kleinen Einrissen. Seiten durchgängig zum Rand hin etwas fleckig bzw. stockfleckig, teils schwach wasserrandig zum Außenrand hin ( außerhalb der Darstellung oder des Textes ). 4 Seiten mit kleinen Randläsionen, wenige Seiten leicht eselsohrig. Die schönen, in kräftigem Abdruck vorliegenden, nummerierten Kupfer meist in der Darstellung sauber und von guter Erhaltung. Nur wenige auch in der Darstellung leicht stockfleckig. Insgesamt recht gut erhaltenes Exemplar dieser seltenen Ausgabe. ( Gewicht 900 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Imperii Sinarum,map,anno 1690,original colours,scarce

      Imperii Sinarum, ,1690. Original China-map, edited by Schenk,Valk, anno 1690. Original contemporary coloured, size of the leaf: 50 x 56 cm., little restorations on verso, not to see in front of the map. Decorative map of China with ornate cartouches, ships and a naval battle. Van loons map at first appeared in Janssons Atlas novus anno 1658. The name of Schenk and Valk is addedunder the vignette sea battle. Little brownish on margins outside of the map.

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Suthsexia vernacule Sussex

      Amsterdam, Schenk, Peter and Valk, Gerard, 1690. "Suthsexia vernacule Sussex". Orig. copper-engraving, P. Schenk & G. Valk, Amsterdam, ca. 1690. Orig. old colouring. With figure title-cartouche, a cartouche with the British coat of arms, figure cartouche with the scale of map ("Milliaria Anglica. Milliaria Germanica"), 2 ships, windroses and 5 family coats of arms (incl. one blank shield) with cherubs. 38:50,5 cm.. A very decorative map of the Sussex county in South East England. - Printed on thick paper with wide margins.

      [Bookseller: Antikvariat Karel Krenek]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cronen (Kronen) zur Zierd und Schutz des Heiligen Römischen Reichs auf denen Häuptern der Allerdurchläuchtigsten und Großmächtigsten Römischen Käyserin und Römischen Königs Eleonorä und Josephi

      Nürnberg / In Verlegung Leonhard Loschge 1690. So auf das richtigste beschrieben nach allen Umständen der Wahl- und Crönungs-Solennitäten die vor- mit- und nachgegangen: Insonderheit aber was diesesmal bey denen gegebenen Visiten / gehabten Audienzen vor Curalien beobachtet / und was sonsten / vermög der Fundamental-Gesetze des Heil. Röm. Reichs Teutscher Nation bey dergleichen Actibus zu geschehen pfleget / nebenst der Wahl-Capitulation auch unterschiedene aller-unterthänigste Gratulationes, mit denen Original-Contrefaiten der sämtlichen Käyserl. Königl. und Churfürstl. hohen Personen / wie auch denen Reichs-Cleinodien und Numismatibus in Kupffer ganz Curios vorgestellet durch Sigismund Ferrarium. Im 20. Jahrhundert neu gebundenes und restauriertes Exemplar, Pappeinband, Buchrücken Leder mit Golddruck. Gutes und vollständiges Exemplar. Gern beantworten wir nähere Detailfragen, z.B. zu den Kupferstichen, bzw. übersenden weitere Fotos auf Anfrage..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Journal du Voyage de Siam fait en 1685 & 1686. Ausgabe von 1690. Seconde edition (2. Ausgabe).

      . Paris, Antoine Dezallier, 1690, Kl.-8°, 651 S., Ganzledereinband der Zeit mit Goldprägung am Rücken (Einband berieben und bestoßen, sperrt etwas, Titelblatt und Nachtitel knittrig und mit Randläsuren, zur Bindung hin mit dem Nachfolgeblatt etwas verklebt,. anfangs stärker, ansonsten durchgehend leicht stockfleckig) (Reisen / Asien / Thailand)

      [Bookseller: Antiquariat Martin Barbian]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Totius Fluminis Rheni novissima descriptio ex Officina".

      . Altkol. Kupferstich von Danckerts, um 1690, 46 x 53 cm.. Der Rheinlauf vom Ursprung bis zur Mündung in zwei Segmenten untereinander dargestellt; mit zwei figürlichen, altkolorierten Kartuschen. Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Schloß Brandeyß in Böhme, vnd verschantzungen des Schwedische velds, welches Gen: Bane, vor de Kayserischen verlassen, im Martio 1640 [Brandeis an der Elbe und Alt Bunzlau/Brandys nad Labem-Stara Boleslav]

      Frankfurt, 1650ff, Kolorierung Den Haag 1690-1700.. Altkolorierter Kupferstich mit dem Kolorit von Anna Beek unter Verwendung des Kupferstichs von Merian aus "Topographia Bohemiae Moraviae et Silesiae". Bildausschnitt (rote Umrandung) 26 x 37,5 cm, Blattgr. 53 x 62 cm.. Nebehay-Wagner 405/4/13 und 406/2. Zu Anna Beek siehe Wurzbach, Niederl. Künstler, I,68. - Aus der Vogelschau; im Auftrag des niederländischen Statthalters und englischen Königs Wilhelm III von Oranien-Nassau kolorierte und "vergrößerte" Anna Beek (1657-1717) eine Reihe von Ansichten, in dem sie das Originalblatt auseinander schnitt, auf größerem Papier - mit Zwischenraum - montierte und dann mit ihren bekannten, kräftigen (leuchtenden) Farben kolorierte. Sie verwandte Ansichten von Braun-Hogenberg, Janssonius oder Merian, die dann nach der Kolorierung zu einem großen Ansichtenwerk zusammengebunden wurden. Die Qualität des Kolorits ist in etwa vergleichbar mit dem legendären Kolorit des van Santen aus dem Atlas van der Hem. Der Atlas wurde in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts aufgelöst und der Band der österreichischen (und tschechischen) Ansichten kam geschlossen in den Besitz des ehemaligen Artaria-Mitarbeiters Hans Philipp Gutacker, seine Erben verkauften sie ebenfalls geschlossen an ein Antiquariat im Rheinland. Alle Blätter sind in dieser Art Unikate.

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Insignium Theoria seu Operis Heraldici pars generalis, quae circa insignia, horum originem, scuta eorumque partitiones, metalla, aliasque scutorum appendices et consectaria studioso historiarum et vitae civils nosse proficiuum visum est, ex disciplina fecialium & moribus receptis exhibens Autore Philippo Jacobo Spenero. Beigebunden: ders. Historia Insignium illustrium seu Operis Heraldici pars specialis. Continens delineationem insignium plerumque regum, ducum, principum, comitum & baronum in cultiori Europa, cum explicatione singularum refferarum, & multis ad familiarum decora titulos atque spectantibus, nec non tabulis aeneis scuta galeasq(ue); in opere explicata obtutui exponentibius & indicibus necassaris..

      Frankfurt. Johann David Zunner., 1690 1680.. Zwei Bände in einem Band. Titelblatt (mit großer gestochener allegorischer Vignette) in rot/schwarz gedruckt, 1 Bl. [5 Bll. Widmung wohl weitem Teil vorgebunden], 23 Blätter mit Wappenkupfern, 368 S., 35 Bl. (Index); Frontipiz, Titelblatt mit großer gestochener Vignette in rot/schwarz gedruckt, 7 Bl., 36 S. 33 Bll. mit Wappenlkupfern, 778 S, 16 Bl. (Index). Fol. Ganzlederband der Zeit mit goldgeprägtem Titelrückenschild.. (zu 1) Brunet V,486; Graesse VI,464.; (zu 2. VD17 3:312692G; Brunet V,486; Graesse VI,464. Hauptwerk der wissenschaftlichen Heraldik von Philip Jacob Spener, einem Hauptvertreter des Pietismus (vgl. ADB 35, 104ff;). Als Fortsetzung erschien 1690 ders. Insignium Theoria seu Operis Heraldici pars generalis. Insgesamt wohlerhaltenes und nur papierbedingt etwas gebräuntes Exemplar. Die Tafeln in klarem und scharfem Abdruck, hier vorgebunden. Kapitale teileise rasiert, Rücken etwas bestossen.

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Sac. Romani Imperii in suos Decem Circulos accurate divisi Nova Descriptio ex Officina Davidis Funcken Norimbergae. - Joan Baptist Homann sculpsit. (Unter Meilenzeiger)':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Johann Baptist Homann b. David Funck in Nürnberg, um 1690, 49 x 57 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Meurer/Stopp - Topograpica des Nürnberger Verlages David Funck, III.5B. - Zeigt Gesamt-Deutschland. - Einer der ersten Karten die Homann während seiner Tätigkeit für Funck (1700-1702) stach. - Oben links altkolorierte Titelkartusche. - Die Karte in 18 Segmente auf Spielkartenkarton mit original Schuber. - Alles gut erhalten. - Sehr seltener Nürnberger Einblattdruck!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Reich Gottes in der Seele/ Oder Wie eine Gottsuchende Seele das Reich Gottes/ nach einem Geistlichen Tod/ in ihr selbst finden/ behalten und geniessen solle: nach den Worten Christi. [Titel des 2. Teils: Anderer Theil Des Reichs Gottes in der Seele. Oder Scheidung der Seel und des Geistes.]

      Frankfurt, Johann Georg Lipper 1690 [1686];. (2. oder 3. Aufl.); 2 Teile in 1 Band; kl.-8°; (26) 383 (12), 123 (1) Seiten; Ldr d. Zt. mit Rückentitel (Einband beschabt und bestoßen, Rückenschild mit Abplatzungen, Vorsätze alt beschrieben, Titelblatt alt unterlegt); (2. oder 3. Aufl.);. Bedeutende mystische Schrift mit dem oft fehlenden 2. Teil. Das Buch weist allerdings eine merkwürdige Besonderheit auf: Das Titelblatt ist alt unterlegt, eventuell auch aufgezogen. Laut der Paginierung kann es sich nur um die Ausgabe von 1686 handeln (verlegt bei Lichtentahler in Sulzbach). Das Titelblatt von 1690 habe ich nur mit einer römischen Jahresangabe gefunden, mein Exemplar hat aber eine lateinische. Möglicherweise waren von der Ausgabe von 1686 noch Restbestände vorhanden, die man dann mit einem neuen Titelblatt versah und so verkauft hat. In der dann neuen (offiziellen) Ausgabe von 1690 wurden beide Teil zu einem zusammengezogen und durchnummeriert. Die logischte Erklärung wäre also, das vorliegende Buch ist die Ausgabe von 1686 mit einem neuen Titelblatt von 1690.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Spain/Portugal, anno 1690, Generalmap, Allard C., old colours

      Spain/Portugal, ,1690. Spain/Portugal, anno 1690, Generalmap, Allard C., old colours. Coppermap, size of the leaf: 51x60 cm., little brownish on margins..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht ('Madrid.').

      . Kupferstich mit Barockrahmen b. Frederick de Wit in Amsterdam, um 1690, 41 x 52 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). van der Krogt, Koeman's Atlantes Neerlandici, Vol. IV-2, 2558. - Zeigt eine Gesamtansicht von Madrid. - Oben mittig Kartusche mit Ansichtentitel; links u. rechts daneben je ein Wappen; unter der Ansicht beschreibender Text in 4 Blöcken in niederländischer, französischer, deutscher und englischer Sprache. - Seltene dekorative Vedute!

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Africae,generalmap,F.de Wit, anno 1690

      Africae, ,1690. Coppermap, edited by F. de Wit, Amsterdam, anno 1690, Original full coloured, 49 x 57 cm., cracked on margins and corners, centerfold and below margins restored. Scarce map edited by de wit..

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Iutiae. Tabula in qua sunt Dioeceses Alburgensis, Wiburgensis, Ripensis et Arhusiensis quae et Sunt Divisae in Omnia Dominia.

      . Handkoloreret kort over Jylland. Handcoloured engraved map of Jutland. Amsterdam ca. 1690. 58 x 48 cm. With large allegorical cartouche..

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Angliae regni, generalmap, de Wit, anno 1690

      Angliae regni, ,1690. Coppermap, edited by F.de Wit, approx. anno 1690: "Accuratissima ANGLIAE REGNI et WALLIAE PRINCIPATUS Descriptio...", contemporary coloured in outline, good condition, little restoration on upper and lower centerfold, size of the view: 57 x 48 cm...

      [Bookseller: Hammelburger Antiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        'Archiepiscopatus Trevirensis Recentißima Delineatio Auct. I. de Ram Amst. Cum Privili Ord. Holl. et Westfrisiae. - 56':.

      . Altkolorierter Kupferstich v. Johannes de Ram b. Frederick de Wit in Amsterdam, um 1690, 49,5 x 59,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Tooley's Dic. of Mapm. Rev. Ed. Q - Z, S. 8; Koeman Wit 16, 56; Hellwig, Mittelrhein und Moselland im Bild alter Karten 53. - Zeigt Kurtrier mit dem Gebiet zwischen Vianden, Mainz, St. Wendel und Bonn. - 3. von 5 Zuständen (ohne Insetkarte und Dedikation). - Oben links figürliche Titelkartusche mit Weinallegorien (Bacchus, Weinheiliger, Weinreben, Weintrauben, Weinfässer etc.); am unteren Rand Kartusche mit Maßstab.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tirol

      . Circuli Austriaci Pars Occidentalior, Comprehendens Comitatum Principalem Tirolis Episcopatus Tridentinum et Brixensem Comitatus Brigantium Feldkirchiae Sonnebergae Pludentii etc. Grenzkolorierte Kupferstich - Karte v. de Wit aus "Atlas Major", Amsterdam um 1690, 48 x 57,5 cm - wir garantieren für die Echtheit. Koeman Wit 9 - Pizzinini 46.- Leicht gebräunt.

      [Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.