The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1665
2014-05-09 20:12:21
Phosphorus Austriacus (Pseud.).
Lovanii (Löwen), Apud Haeredes Coenestenii, 1665.. 12°. Mit 1 Wappenkupfer. 24 Bll.,576 SS. Pgt. d. Zt. (braunfleckig, etw. beschabt u. bestoßen, Vorderdeckel-Bezug mit kleiner Fehlstelle).. Nicht bei Holzmann-B. Seltenes Werk zur Geschichte Österreichs aus dem 17. Jahrhundert, gewidmet dem spanischen König Philipp IV. (Felipe IV), als Filipe III letzter habsburgischer Herrscher über Portugal. Enthält u.a. folgende Kapitel: "Methodus legendi Historias, & in iis proficiendi. De Habspurgicorum atque Austriacorum Principium origine ac successione, deducta ab Anno Christi CCCCXVII, ad usque ejusdem annuam MDCLXIV. De Magnitude, potentiaque Gentis Austriacae; Ac jure, Quo Provincias suas obtinent. De Virtutibus, heroicisque actis Gentis Austriacae. Appendix: De Officio Nobilium, & aulicorum Conditione".- Unterkante tls etw. wurmstichig, durchgehend gleichmäßig gebräunt u. stellenweise braunfleckig.
Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG
Check availability:
2014-05-07 13:12:16
CASSINI, Giovanni Domenico.
Rome: Fabio di Falco, 1665. Cassini's theory of comets. First editions of these two exceptionally rare Cassini publications on the comet of 1664-5. Cassini observed the comet "in the presence of Queen Christina [to whom the first work is dedicated] and formulated on this occasion a new theory (in agreement with the Tychonian system) in which the orbit of the comet is a great circle whose center is situated in the direction of Sirius and whose perigee is beyond the orbit of Saturn." (DSB). Cassini's detailed observations of the comet were made with a powerful new telescope. "Through his friendship with the famous Roman lensmakers Giuseppe Campani and Eustachio Divini, Cassini, beginning in 1664, was able to obtain from them powerful celestial telescopes of great focal length. He used these instruments--very delicate and extremely accurate for the time-- with great skill, and made within several years a remarkable series of observations..." (ibid). In the preface to the work Cassini describes the telescopes, and the first observations made with them. The large engraved plate depicts the course of the comet in the southern celestial hemisphere from December 13 1664 through the middle of January of 1665. It also shows the appearance and direction of the comet's tail in a series of nightly dated observations. The great comet of 1664-5 was observed my many astronomers, including Auzout, Borelli, Fabri, Hooke, Hevelius, and Petit. The second work, addressed to the archaeologist Falconieri, presents further observations on the comet, and Cassini remarks about the observations … [Click Below for Full Description]
Bookseller: SOPHIA RARE BOOKS
2014-05-01 20:10:19
Quintiliani, M. Fabii (Quintilianus, Marcus Fabius)
Lugduni Batavorum et Roterodami : Ex Officina Hackiana, 1665. Lugduni Batavorum et Roterodami : Ex Officina Hackiana, 1665. Two volumes in four - Volume One - [32], 434pp; Volume Two - 435-916pp, [30]; Volume Three - [4], 430pp and Volume Four - 431-784pp, [8]. Later (late-18thC) full-calf, uniformly bound, raised bands, double contrasting author / volume labels to spines, gilt to compartments and bands, gilt border to covers, all edges marbled with blue paste endpapers. Volume labels chipped with loss to volumes one and two, both labels absent from volume four. Chipped to head of spines, corners bumped and rubbed, slightly rubbed to extremities, front joint of volume one cracked but holding well on cords. Internally some light browning to edges, light damp stain to bottom right hand corner of volume two, previous owners name to first page of text in each volume, otherwise fairly bright and clean. Additional engraved titles to volumes one and three. Brunet IV:1025-6, "edition assez recherchee". Attractive Variorum edition with notes by Gronovius and others. Latin text. Reprint. Full Calf. Good. 8vo.
Bookseller: Temple Rare Books
Check availability:
2014-04-28 20:14:44
DUPORT, James (translator).:
Cambridge, John Field, 1665.. Cambridge, John Field, 1665.. Edition unknown 1665, 12mo, approximately 135 x 40 mm, 5 3/8 x 2¾ inches, printed in Greek throughout, title page with narrow border of fleurs de lys, separate title page for Psalter with publisher's device, pages: (36), 126, (4), 115, (1 - with printer's device), 117-171, the 115 page Psalter is inserted between page 126 and 117 of main text as in other copies, page numbers 117 to 126 duplicated, but not the text. Bound in contemporary calf, small blind stamped lozenge to centre of covers, crude amateur reback in similar leather, no label or lettering. Binding worn, crazed and scraped, neat name on front endpapers with date 1823, faint name at top of title page and 1 small ink erasure, title page faintly browned, small closed tear to top edge of 1 prelim page, neatly repaired, some upper margins trimmed, just shaving the running title in 1or 2 places, final 2 pages slightly dusty, a little pencil scribble in blank area of final page. A good clean copy. Griffiths, Bibliography of the Book of Common Prayer, page 503, No. 45.3. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
2014-04-24 00:40:54
Hippocrates; Johannes Antonides van der Linden [Translator]
Lugduni Batavorum: Apud Danielem, Abrahamum & Adrianum a? ? ? Gaasbeeck, 1665. 2 volume set. 8vo. Contemporary 1/2 calf binding. Good bindings and covers. Engraved title, portrait. Small tear on title page. Marbled end pages. [40], 788, [2] p. + [4], 1034, [128] p. Collated. Parallel columns of Greek and Latin text. All edges red. Early ownership signatures on end pages. Early note on end page. Very Good. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Sequitur Books [Boonsboro, MD, U.S.A.]
2014-04-20 22:26:29
Neulatein, neo-latini, Sammelband 2 in 1: Wowern und Borremans -:
Leipzig, Michaeli für Corner, 1665.. circa 16,5 x 10 cm. Kupfertitel, 15 Bll., 391 (recte 393) SS., 15 Bll. Pergament d. Zt.. VD17 1:043897P; ADB XLIV, 220. Neue, ergänzte und um zahlreiche Beitexte ergänzte Ausgabe des erstmals 1603 in Hamburg erschienenen philologischen Werkes von Johann van der Wowern (1574-1612), der seit 1608 Kammerrat und Konsistorialpräsident in Schleswig war. - ANGEBUNDEN: 2. Borremans, Antonius. Variarum lectionum liber. In quo utriusque linguae auctorum loca emendantur, explicantur atque illustrantur... multa non ubique obvia docentur. Amsterdam, Boom, 1676. Kupfertitel, 25 Bll., 272 SS., 6 Bll. - Vgl. Jöcher I, 1258f. Erste Ausgabe dieser Sammlung von historischen und philologischen Beobachtungen zu Texten römischer wie griechischer Autoren. - Etwas gebräunt, wenige alte Unterstreichungen, Vorsatz mit altem Kaufvermerk "... 46 crucigeris", leicht angestaubt, sonst schön und mit zwei bemerkenswerten Kupfertiteln.
Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek
Check availability:
2014-04-20 08:36:42
PASQUIER Etienne
A Paris, Chez Louis Billaine, 1665. Fort volume In - folio, reliure de l?époque en plein veau brun, dos à nerfs orné, frontispice, page de titre avec vignette imprimée en noir et rouge, bandeaux et lettrines historiées, 44 f. n. ch. (frontispice, titre, table des chapitres, table des matières), 910 p. Coiffe supérieure abîmée, celle inférieure manquante, mors inférieur ouvert. Les Recherches de la France se divisent en neuf Livres : I - Établissements des Français, première origines de la nation. II - Magistratures et dignités, parlements, états généraux... III - Affaires ecclésiastique, puissance des papes... IV - Jugements, procédures, costumes... V - Diverses questions d?histoire... VI - Procès célèbres. Connétable de Bourbon, Jeanne la Pucelle, célèbres bâtards, Bayard, famille d?Anjou, bourgeois de Calais. VII - De l?origine de notre poésie française et de nos langues... VIII - Langue française, explication de plusieurs mots et façons de parler. IX - La France littéraire. C?est l?oeuvre la plus intéressante et la plus considérable de l?auteur (Paris 1529 - 1615), célèbre jurisconsulte et magistrat français. . Brunet, IV, 407. Fat Fo in contemporary brown calf, gilt ribbed - spine, frontispiece, red & black vignette on title page, bead - band & historical letters, [44], 910 p. Flaws : upper tip bumped, lower tip lacking, bottom - joint opened. This work is divided in 9 books. It is the most interesting and eminent work of this author. Etienne Pasquier (1529 - 1615)Juriste français. "Avocat au parlement de Paris (1549), puis avocat général près la Chambre des comptes (15 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Livres Anciens Lucas Philippe
2014-04-15 08:21:02
(Wien, 1665).. (Wien, 1665).. Einblattdruck in Kupferstich. Blattgr.: 18,4 x 24 cm. Plattengr.:14 x 18 cm. Katalog der historischen Ausstellung der Stadt Wien 520. - Der als ältester Kriminalbericht Wiens geltende Fahndungsaufruf (siehe Kreppel, Wien für Frauen, p. 147) zeigt in grausam-plastischer Einzelheit den Torso, die Extremitäten und den Kopf des aus einem abgestanden Pferdetränke beim Wiener Ghetto gezogenen weiblichen Leichnams. Zur Ermittlung des Namens der ermordeten Person wurde der Kopf zur öffentlichen Besichtigung in einem Glasschrein ausgestellt (so auch auf dem vorliegenden Blatt zu sehen) und auch alsbald von einer Wienerin als die christliche Schustersfrau Aubauer identifiziert. Die Zeugin behauptete, sie hätte die Ermordete drei Wochen zuvor in die Judenstadt gehen gesehen, um auf Anweisung des Ehemannes etwas zu versetzen. Allerdings sah die Zeugin die Aubauer nicht wieder aus dem Ghetto zurückkehren; vergeblich leugnete der sofort inhaftierte Ehemann den Vorwurf, er hätte seine Gattin an die Juden verkauft - gestand aber unter der Folter Diebstahl und Kirchenraub, was den Richtern für die Strafe des Erwürgens und späteren Verbrennens ausreichte. Tatsächlich handelte es sich wohl um einen Eifersuchtsmord des Gatten, der berechnend die Leichenteile zum Ghetto schaffte, wohlwissend, der Verdacht würde zuerst auf die Juden fallen. Die Mordtat konnte auch nicht geklärt werden, der Volkszorn entlud sich allerdings, dem zeitgemäßen Automatismus folgend, auf die Wiener Judenschaft, denen ein Ritualmord unterstellt wurde. Der Magistrat ließ die Vorsteher erst … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Turszynski
Check availability:
2014-04-10 16:49:13
Rance Armand Jean Bouthillier de
. . I) Erste deutsche Ausgabe der Ordensregel der Trappisten (erstmals 1665 in französischer Sprache erschienen).- Armand de Rance (1626-1700) stellte sich in den 1660er Jahren an die Spitze einer Reformbewegung innerhalb des Zisterzienserordens, die heute namentlich verknüpft ist mit Rances Kloster La Trappe in der Normandie.- Die Kupferstiche mit Darstellungen aus dem Ordensleben.- II) Zweite Ausgabe dieses Werkes zum Stundengebet nach der Benediktsregel.- III) Zweite deutsche Ausgabe der Lebensgeschichte des piemontesischen Offiziers Graf von Santena, der dem Kriegsleben entsagte und in den Trappistenorden eintrat.- 1. Titel mit hs. Besitzvermerk u. kl. Randausriss, etw. gebräunt u. tls. braunfleckig, der dekorative Ebd. etw. berieben.
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-04-10 05:00:04
COMENIUS, JOHANN AMOS
Amstelodami: Danielem Elzevirium, 1665. Small 8vo, pp. [22], 266, 238; title page printed in red and black; woodcut printer's device and initials; full contemporary calf (dampstained), gilt spine in 6 compartments, all edges speckled red; 18th- or early 19th-century owner's notes on recto and verso of front free endpaper, ownership signature "Caroli Honorii Sardon" (?) on title page; late 19th-century ownership signature "A. Boulange" on front pastedown with his or her rubber stamps on title page and *2; text block fine. First published in 1631, this "secured the fairly uniform teaching of Latin throughout the continent" (Printing and the Mind of Man, 139, citing Comenius's Orbis Sensualium Pictus, 1654), and appeared in various language combinations for the better part of two centuries, the last edition with which we are familiar being that of Paris, 1898. This is a reprint of the 1649 edition. Vancil, p. 57; Willems 1351.
Bookseller: Rulon-Miller Books [US]
2014-04-08 15:00:01
Hrsg.: k.A:
Paul Fürsten/Nürnberg/1665, Seiten/Illustr.: 431 +362/geb Einige Seiten als Faksimile / Bitte unbedint Anfragen 22921 - G160 Versand D: 6,00 EUR
Bookseller: Antiquarische Fundgrube e.U. [Wien, Austria]
2014-04-07 19:34:25
Sachs von Loewenheim Philipp Jakob
Frankfurt & Leipzig: Esaiae Felligibelii, 1665. Frankfurt & Leipzig: Esaiae Felligibelii, 1665. First Edition. Softcover. Very Good Condition. First Edition. Softcover. Original paper wraps, worn and torn on spine; binding and cords still tight. Foxing to the lovely fold-out frontis of Poseiden emptying crabs into the ocean, moderate to heavy foxing to title page in red and black, mild foxing otherwise. [44], 962, [78] pp, 10 folding engraved plates of crustaceans and oddities (a hand made of stone, a child with feet shaped like lobster claws). Sachs von Loewenheim co-founded the journal Ephemerides Academiae naturae curiosorum in 1670. Size: Octavo (8vo). Text is clean and unmarked. Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Science & Technology; Antiquarian & Rare. Inventory No: 038923.
Bookseller: Pazzo Books
Check availability:
2014-04-05 06:19:01
Hrsg.: k.A:
Paul Fürsten/Nürnberg/1665,. Seiten/Illustr.: 362/geb. Zustand: gut/Ledereinband gering berieben und bestossen 22921 - G160 ***An unsere Kunden in Deutschland: Wir führen zweimal wöchentlich, Dienstag und Freitag Vormittag, unseren Versand aus Freilassing mit der Deutschen Post durch.***
Bookseller: Antiquarische Fundgrube
Check availability:
2014-03-31 06:43:39
. Abbildung der Vöstung Giszing in Ungarn 1665. Kupferstich aus Ortelius "Ortelius Redivivus et Continuatus..." Frankfurt 1665, 13,5 x 18,5 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 464 / II / 15.- Älteste gedruckte Ortsansicht !
Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller
Check availability:
2014-03-31 06:43:39
. Abbildung der Vöstung Rechnitz in Ungarn 1665. Kupferstich aus Ortelius "Ortelius Redivivus et Continuatus..." Frankfurt 1665, 14 x 18,5 cm - wir garantieren für die Echtheit. Nebehay-W. 464 / II / 17
Bookseller: Kunsthandlung Johannes Müller
Check availability:
2014-03-30 08:29:01
Betschart, Paul.
Einsiedeln, Typis Monasterii Einsidlensis [Klosterdruckerei], per Jacobum Ammon, 1665.. 12°. 12 Bll., 464 S., 3 Bll., Pgmt. d. Zt. m. handschriftl. Rückentitel.. Erstausgabe. - Die ersten Bll. im seitlichen Rand mit Papierstreifen verstärkt. Tlw. etw. gebräunt bzw. stockfleckig. - VD17, 12:117645Q.
Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes
Check availability:
2014-03-29 00:42:20
Anon
Cantabrigae, 1665. Cantabrigae, 1665. Hardcover. Fair/No Dustjacket. 1665. 755 pages. No dust jacket. Leather bound pocket sized bible in Greek dated 1665. Clean but yellowed pages with no markings or annotations. A few dog eared corners and extraneous creases as well as evidence of old book worm. Some internal hinge cracks. It is presumed all pages are present.The front end papers are missing. The binding is slack and in need of tightening.Moderate wear and scuffing to the boards, mainly on the edges and corners. Some damage and loss to the spine ends. Scuff mark on front board.
Bookseller: The World of Rare Books
Check availability:
2014-03-27 11:46:12
Hippocratis.
Leiden, Gaasbeeck, 1665.. 2 Bde. 8°. 18 nn. Bll., 788 (recte 878) S., 2 nn. Bll., 1034 S., 67 nn. Bll. Index. Mit gest. Tit.-Bl. u. 1 Portr. Pgt. Gebr. Bibliotheksstempel auf Tit.-Bll. L. Minimal gebr. u. fl. Sehr guter Zustand..
Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat
Check availability:
2014-03-22 21:29:46
Nicolai Johann
. . Nicht bei Huth - vgl. Welcome IV, 235. - Gelehrte Untersuchung des Antiquar u. Prof. der Alterthumskunde, J. Nicolai (1665-1708) über die Sporen, ihre Etymologie, Herkunft, Gebrauch u. Mißbrauch bei Turnieren, Postpferden, in der Bereitkunst etc., auch "De calcarium usu in flagellatione monachorum" u. dergl.- Meist stärker gebräunt.
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-03-19 22:11:43
Oelhafen von Schöllnbach, Tobias.
N�rnberg: Michael & Johann Friedrich Endter, 1665. Nürnberg: Michael & Johann Friedrich Endter, 1665. hardcover. Sehr gut. Mit Titelkupfer von I. F. Fleischberger und einigen Schmuckvignetten bzw. - initialen. Kl.-8vo. Pergamentband der Zeit ohne Rückenschild, 15 Bll., 311 S., 1 Bl. (Errata sic corrigenda). Zum Autor: ADB 24, 298 ff. NDB 19, 438. Erste Ausgabe. Humpert 10976. Kress 1163. VD 17 1:002303E. Ursprünglich als Vorlesungen an der Altdorfer Universität entworfene Beiträge über das deutsche Münzwesen. - Sehr gut erhaltenes Exemplar. Einband leicht fleckig, mit "Schatten" eines früheren kleinen Etiketts am oberen Rücken. Innen leicht gebräunt, aber sehr sauber. Nur ganz vereinzelt etwas braunfleckig, Wenige Wurmlöcher im vorderen Innengelenk.
Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke [Augsburg, Germany]
2014-03-17 08:36:10
[LACE MAKERS]
Passau,: , 1665 [-1840].. Passau, 1665 [-1840]. folio Small folio (267 x 191 mm). [26] leaves. Ornate calligraphic title-page, the first few lines in large gothic lettering with ornate capital letters and flourished extenders, fine interlace ornament at foot of title, ruled interlace ornamental border; 25 leaves containing 42 pages (some leaves written on rectos only) of entries in various hands, in brown inks, the earlier entries (to 1704) with calligraphic headings stating the year. 55 blank leaves at end. Uniform paper stock, unidentified watermark of a crowned shield containing a crenellated gate or tower surmounted by five diagonal lines (84 x 47 mm.), countermark the numeral 4 with trefoils on the ends and initials M S. A few small marginal wormholes, slight marginal discoloration. Bound in silver-gilt tooled dark brown calf, covers panelled with decorative rolls and stamped fleurons, central medallion containing the arms of the diocese of Passau and figures of angels at corners, the lower pair playing musical instruments, five spine compartments each with a blindstamped fleuron, edges stained in red, green and yellow stripes, evidence of two fore-edge ties (the ties lacking), plain endpapers, printer?s waste from a two-column folio edition visible beneath lower pastedown; a few small scrapes, edges, edges a bit rubbed, head of spine worn and upper joint starting.***An unusual and attractive manuscript guild record of the members of a highly specialized branch of the textile industry in eastern Bavaria. Although the handsomely decorated calligraphic title is dated 1 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Musinsky Rare Books, Inc.
Check availability:
2014-03-16 20:17:17
Amstelodami, Ex Officina Elzeviriana, 1665,. GLDr.der Zeit, [28], 917 S., [15], 8° mit reichgeprägtem Rücken, Rückenschildchen. Einband gering berieben u. abgegriffen. Vorsatz, Titel u. manche Seiten gestempelt; Besitzersignaturen auf Vorsatz. Ansonst frisches Exemplar. Sehr gut erhalten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.
Bookseller: Antikvariát Valentinská
Check availability:
2014-03-11 14:36:06
anon
Lyon: Joannis Gregoire, 1665. Lyon: Joannis Gregoire, 1665. Hardcover (Full Leather). Very Good Condition. Hardcover (Full Leather). Folio in slightly later but early calf, gilt spine, wear and loss to the leather at the head of the spine, some surface marks and stains but binding quite sound. Lacking the front endpaper, some browning, scattered minor dampstains, a few paper flaws, marginal worming, and minor tears and one 2" tear to page 253 with some loss of text and music; tabs affixed to the page edges in 6 spots. Very attractively printed in red and black with historiated initials, a few with added red. With the 1730 supplement at the rear dated 1730 with a separate title page. (xlviii), 508 (but missnumbered jumping from 223 to 243, 4, lxxxxi, 28pp. Size: Folio. Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilo. Category: Religion & Theology; Music. Inventory No: 044145.
Bookseller: Pazzo Books
Check availability:
2014-03-08 06:00:01
Bellini, Lorenzo
Amsterdam, Andrea Fries, 1665. 12°. 132 S. Mit einer gestochenen Titelvignette, 9 ganzseitigen Textkupfern und 2 gefalteten Kupfertafeln. Pergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel., 40148D Krivatsy 1073. - Vgl. Hirsch I, 383, Waller 868 und Garrison-M. 1229: "Classical description of the gross anatomy of the kidney." - Dritte Ausgabe, gegenüber der ersten Auflage von 1662 hier erstmals mit dem "Appendix ad tractatum renibus". Bellini beschrieb als Erster die Beschaffenheit der Nieren (Bellinische Röhrchen) und stellte eine Theorie zur Urinsekretion auf. - Einband leicht fleckig.
Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz [Switzerland]
2014-03-03 20:33:07
Schall [von Bell], Johann Adam.
Wien, Matthäus Cosmerovius, 1665.. (12), 267, (3) SS. Mit gest. Portrait. Mod. Halbpergament unter Verwendung eines älteren hebräischen Manuskripts. 8vo.. Erste Ausgabe. - J. A. Schall (1591-1666), Missionar und Astronom am Kaiserhofe in Peking, war einer der bedeutendsten Missionare unter den Jesuiten in China. Er reformierte u. a. den chinesischen Kalender und richtete die kaiserliche Sternwarte neu ein. Vorliegendes Werk ist ein Rechenschaftsbericht seiner 44jährigen Tätigkeit in China und zugleich eine erstrangige Quelle für die Geschichte der Jesuitenmission in China im 17. Jahrhundert. Es wurde nach seinem Tod von J. Foresi herausgegeben. - Titel mit gestrichenen Besitzvermerken, etwas gebräunt, stellenw. gering fleckig. - Streit V, 2323. Cordier 821. Lust 845. De Backer/Sommervogel VII, 707, 29, und III, 877, 3 (Foresi).
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-03-03 09:41:16
Adrianus Poirters.
Antwerpen., Cornelis Woons, 1665.. 367 Seiten, 11x16,5 cm. schönes Exlibris, Frontispiz, Kupferstiche im Text, einige Bleistiftanstreichungen. Zeitgenössische Pergament, Kapitale gerissen, aber Seiten fest gebunden, Vorsatz lose, Kanten bestossen, SELTEN. Erstausgabe ?..
Bookseller: Antiquariat im Schloss
Check availability:
2014-02-26 21:17:04
Grüling, Philipp (Gerhard).
Leipzig, Frommann, 1665.. (21 x 16 cm). (20) 578 (12) S. Mit gestochenem Titel und gestochenem Portrait. Pappband der Zeit mit Brokatpapierüberzug.. Dritte und letzte Ausgabe von Grülings chemisch-pharmazeutischer Sammlung, erstmals 1631 erschienen. Der Band enthält zahlreiche Rezepte und Anweisungen jeweils mit Mengenangaben, eine Tabelle zur Erklärung der Symbole der Planeten, Metalle und Mineralien sowie einer Erwähnung der Gerberlohe. - Grüling (1593-1667) erwarb sich große Verdienste bei der Bekämpfung der 1626 in seiner Heimatstadt Stolberg im Harz ausgebrochenen Pestepidemie. Er wurde zum Leibarzt der Grafen Stolberg ernannt und war bis zu seinem Tod Bürgermeister der Stadt. - Stellenweise etwas stockfleckig und gebräunt. Gegen Ende etwas wasserrandig. Einband leicht berieben. Fehlender Rücken mit Bundpapier überklebt. - Hirsch/H. II, 872; VD17 23:629679N; Krivatsy, 5044; Wellcome III, 171; Ferguson I, 350 (Anm.); Brüning 2125 Last of three editions, "in these mention is made of peruvian bark" (Ferguson). With engraved frontispiece and engraved portrait of the author. - Some browning and foxing in places. Dampstaining to last leaves. Contemporary boards with green "Brokatpapier", spine renewed, inner hinges cracked
Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber
Check availability:
2014-02-24 18:55:39
Flisco (Mauritio) de
. . Houzeau-L. 5260 - Caillet 4019: "Curieux et tres rare". - Einzige Ausgabe. Enthält Horoskope von Savonarola, Stoeffler, Pico della Mirandula, Gustav Adolf von Schweden u.v.a. Behandelt auch Physiognomik, Chiromantie u. Metoskopie.- Mit einem Porträt des Verfassers.- "The work which count Mauritius de Flisco published in 1665 on fate and fatal years of men and kingdoms was classed by Morhof under superstitious astrology. In its preface the author tells of his other youthful astrological writings. Numerous genitures which are given include those of Giovanni Maria Visconti, born in 1388, Savonarola, Stoeffler, Pico della Mirandola, Cocles, Henries III and IV of France, and Gustavus Adolphus. A dozen pages or so are devoted to physiognomy, metoposcopy, and chiromancy, and as many more to prodigies and portents. Other topics considered are critical days and climacteric years, comets, and eclipses, fate in numbers and cubes of numbers, fate in kingdoms and the fall of Rome." (Thorndike VIII, 325 f.).- Titel mit hs. Besitzvermerk, gebräunt u. tls. etw. wasserrandig, Portr. seitl. bis zum Bildrand beschnitten, Ebd. tls. etw. fleckig.
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-02-22 11:30:22
(Wien, 1665).. Einblattdruck in Kupferstich. Blattgr.: 18,4 x 24 cm. Plattengr.:14 x 18 cm.. Katalog der historischen Ausstellung der Stadt Wien 520. - Der als ältester Kriminalbericht Wiens geltende Fahndungsaufruf (siehe Kreppel, Wien für Frauen, p. 147) zeigt in grausam-plastischer Einzelheit den Torso, die Extremitäten und den Kopf des aus einem abgestanden Pferdetränke beim Wiener Ghetto gezogenen weiblichen Leichnams. Zur Ermittlung des Namens der ermordeten Person wurde der Kopf zur öffentlichen Besichtigung in einem Glasschrein ausgestellt (so auch auf dem vorliegenden Blatt zu sehen) und auch alsbald von einer Wienerin als die christliche Schustersfrau Aubauer identifiziert. Die Zeugin behauptete, sie hätte die Ermordete drei Wochen zuvor in die Judenstadt gehen gesehen, um auf Anweisung des Ehemannes etwas zu versetzen. Allerdings sah die Zeugin die Aubauer nicht wieder aus dem Ghetto zurückkehren; vergeblich leugnete der sofort inhaftierte Ehemann den Vorwurf, er hätte seine Gattin an die Juden verkauft - gestand aber unter der Folter Diebstahl und Kirchenraub, was den Richtern für die Strafe des Erwürgens und späteren Verbrennens ausreichte. Tatsächlich handelte es sich wohl um einen Eifersuchtsmord des Gatten, der berechnend die Leichenteile zum Ghetto schaffte, wohlwissend, der Verdacht würde zuerst auf die Juden fallen. Die Mordtat konnte auch nicht geklärt werden, der Volkszorn entlud sich allerdings, dem zeitgemäßen Automatismus folgend, auf die Wiener Judenschaft, denen ein Ritualmord unterstellt wurde. Der Magistrat ließ die Vorsteher erstmal vorsorglich … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski
Check availability:
2014-02-21 19:50:10
Ortelius (Oertel), Hieronymus.
Frankfurt und Nürnberg, Daniel Fievet für Paul Fürst, 1665.. 2 Teile in 1 Band. (10), 431, (13), (12), 362, (20) SS., l. w. Bl. Beide Titel in rot und schwarz gedruckt. Mit separatem Kupfertitel, großer gest. Faltkarte, 49 (statt 40!) Portraittafeln (davon 13 mit jeweils 9 Portraits), 54 Ansichten- bzw. Schlachtszenenkupfern (dav. 1 gefaltet) und 2 kl. Faltkarten. Pergamentband der Zeit auf 5 durchzogenen Bänden mit hs. Rückentitel. Folio (220 x 357 mm).. Dritte (letzte) und umfangreichste Ausgabe des bedeutendsten Werks zur Geschichte der Türkenkriege. Die ausführliche zeitgenössische Chronik war erstmals 1602 erschienen. Mit Belagerungsansichten aller wichtigen Schauplätze und Portraits aller beteiligten Kriegsherrn beider Seiten. Gegenüber Nebehay/Wagner 9 Portraittafeln zusätzlich. Ausgezeichnet erhaltenes Exemplar im zeitgenössischen Einband. - VD 17, 23:323431G. Nebehay/W. 464. Nemeth H 1540. Sturminger 300. Hampe, Fürst ,S. 123.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH
Check availability:
2014-02-21 18:32:36
May (Mey) Philippus
. . VD17 1:062825E - Krivatsy 7612 - Rosenthal 992 - Sabattini 384: "Raro".- Erste deutsche Ausgabe, selten (erstmals 1665 in französ. Sprache erschienen).- Beliebtes Werk zur Handlesekunst, Physiognomie sowie über die Zeichen der Fingernägel.- Über den Autor ist nur bekannt, daß er aus Coburg stammt.- 20 Tafeln gehören zur Chiromantie, 9 zur Physiognomie und 3 zum Anhang über Finger- und Fußnägel.- Tafeln gleichmäßig leicht gebräunt, stellenw. etw. fleckig, Ebd. etw. fleckig, leicht berieben und bestoßen.
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller
Check availability:
2014-02-18 14:22:33
Ortelius, Hieronymus.
Frankfurt a.M., D. Fievet für P. Fürst in Nürnberg, 1665.. Fol. Mit gest. Titel, 1 gest. gef. Karte, 54 (1 dblgr.) Kupfertafeln u. 153 Porträts auf 49 Kupfertafeln. Hldr. d. 1 Hälfte d. 19. Jhdts. mit goldgepr. Rtitel (Kanten, Deckel u. Ecken beschabt u. bestoßen).. Nebehay-W. 464 (nennt nur 144 Porträts).- Dritte und umfangreichste Ausgabe dieser zeitgenössischen Chronik der Türkenkriege. Die beiden früheren Ausgaben erschienen 1602 und 1603.- Mit Ansichten aller wichtigen Schauplätze zumeist aus der Vogelperspektive. Die Kupfer tragen z. Tl. das Monogramm LS, vermutlich für den Künstler Lucas Schnitzer. Der Verfasser, Hieronymus Ortelius, wurde 1543 in Augsburg geboren. Er brachte es im Lauf seines Lebens zum kaiserlichen Hofprokurator und Notar in Wien bevor er 1580 aus der Stadt verbannt wurde und sich in Nürnberg niederließ. Sein Todesjahr wird mit 1614 angegeben. Martin Meyer, auch unter dem Pseudonym "Philemerus Irenicus Elisius" bekannt, stammte nach eigenen Angaben aus Haynau in Schlesien. In der Widmung des Werkes erwähnt er, die von M. Theophilus Pitiscus geleitete Stadtschule in Liegnitz besucht zu haben. Er hat etwa zwischen 1630 und 1670 gelebt - über seinen Lebensweg gibt es kaum Aufzeichnungen. Meyer ist uns vor allem als Übersetzer und Historiker bekannt. Mit Ansichten von Wien, Preßburg (Bratislava), Belgrad, Szolnok, Tokaj, Györ (Raab), Komorn, Esztergom (Gran), Temesvar, Erlau, Großwardein, Budapest, Güssing, Rechnitz, Neuhäusel, Fünfkirchen, Neutra etc. Mit der großen Karte (ca. 29 x 67 cm "Abbildung des Königreichs Ungarn biß nach Constantinopel". Weit … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG
Check availability:
2014-02-18 02:52:34
OELHAFEN v. SCHÖLLNBACH, Tobias.
Nürnberg, Michaelis & Johannis Friderici 1665.. Vortit., gestoch. Front., Tit., 13 nn. Bll., 311 S., 1 Bl. (Errata). Pgmt. d. Zt. Mit hs. Rückentit. Bll. durchgeh. leicht braunfl. EA.. Kress 1163; Vlg. ADB XXIV, 298f.; VD 17, 1:002303E - Oelhafen (1601-1666 Nürnberg), Jurist im Dienste seiner Vaterstadt faßte in diesem Band seine an der Nürnberger Universität gehaltenen Vorlesungen zusammen. Er befaßt sich darin u. a. mit dem Münzwesen in Deutschland.
Bookseller: Antiquariat Burgverlag
Check availability:
2014-02-18 02:52:34
Oelhafen von Schöllnbach, Tobias
Nürnberg, Michael & Johann Friedrich Endter. 1665. Mit Titelkupfer von I. F. Fleischberger und einigen Schmuckvignetten bzw. - initialen. Kl.-8vo. Pergamentband der Zeit ohne Rückenschild, 15 Bll., 311 S., 1 Bl. (Errata sic corrigenda).. Zum Autor: ADB 24, 298 ff. NDB 19, 438. Erste Ausgabe. Humpert 10976. Kress 1163. VD 17 1:002303E. Ursprünglich als Vorlesungen an der Altdorfer Universität entworfene Beiträge über das deutsche Münzwesen. - Sehr gut erhaltenes Exemplar. Einband leicht fleckig, mit "Schatten" eines früheren kleinen Etiketts am oberen Rücken. Innen leicht gebräunt, aber sehr sauber. Nur ganz vereinzelt etwas braunfleckig, Wenige Wurmlöcher im vorderen Innengelenk.
Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke
Check availability:
2014-02-17 18:42:46
Sanson d'Abbeville, Nicolas
Sanson d'Abbeville, Nicolas, 1665. "L'Escosse dela le Tay divisee en toutes ses Provinces ...". Copper-engraving by N. Sanson d'Abbeville published by P. Mariette, 1665. Original hand coloring. With colored figure title-cartouche. 40,5:54,5 cm.. Zeigt Nordschottland mit dem See Loch Ness.
Bookseller: Antikvariat Karel Krenek
Check availability:
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.