The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1650
2017-07-27 21:49:59
Ducatus Luneburgensis. Adiacentiumq, regionum delineatio - Altkolorierte Karte des Herzogtums Lüneburg im Kupferstich
Jansson, Amsterdam, (um 1650). Plattenmaß: ca. 49 cm x 38,5 cm, oben links floral eingefasste Titelkartusche, oben rechts mit Putten eingefasste Maßstabskartusche, im Passepartout, hinter Glas mit versilberter Holzleiste, (etwas fleckig/mittige Falzkante/ Jansson, Amsterdam, (um 1650). Plattenmaß: ca. 49 cm x 38,5 cm, oben links floral eingefasste Titelkartusche, oben rechts mit Putten eingefasste Maßstabskartusche, im Passepartout, hinter Glas mit versilberter Holzleiste, (etwas fleckig/mittige Falzkante/
Bookseller: Celler Versandantiquariat [Germany]
2017-07-27 21:46:21
Niedersachsen.-
1650 - Gesamtansicht aus der Vogelschau mit Herzog- und Stadtwappen in den oberen Ecken. Am unteren Bildrand die Legende. Gewicht in Gramm: 500
Bookseller: Antiquariat Daniel Schramm e.K.
Check availability:
2017-07-27 15:28:24
VOSSIUS,G.J.
Amsterdam (Amsterodami), Apud Joannem Janssonium, 1650. 8vo. 2 volumes in 1: XII,176;178 (recte 177),(1 blank) p. Vellum 16 cm (Details: 5 thongs laced through the joints. First title printed in red & black. Volume two consists of two parts, each with its own title. Woodcut printer's mark on all three titles, depicting a farmer and a man with a Jacob's staff before his eye, between them a celestial sphere, above them Fama blowing two trumpets, motto: 'Vivitur ingenio', short for 'Vivitur ingenio, caetera mortis erunt', 'one lives on by the spirit, the rest shall belong to death') (Condition: Vellum age-tanned, soiled and spotted. Both pastedowns detached. Stamp on front flyleaf. Lower margin very faintly waterstained and warped) (Note: This Latin grammar was commissioned in 1625 by the Provincal Governments of Holland and West-Frisia (Staten van Holland) for the use in local Latin schools in the Western part of the Dutch Republic. It was produced by the Dutch classical scholar Gerardus Johannes Vossius, 1577-1649, according to Sandys the greatest polyhistor of his age. It is a masterpiece, and worthy the already impressive series of works he published. In 1622 Vossius was appointed professor of Eloquence (Latin) at Leyden, and in 1631 he accepted the professorship of History at Amsterdam. His Latin grammar remained the standard grammar on Dutch schools until the middle of the 19th century. § In 1625 the 'Staten van Holland' decreed that the same set of rules should apply to all public schools in their provinces. The schools should have the same order of classes and lessons, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariaat Fragmenta Selecta [AMSTERDAM, Netherlands]
2017-07-27 10:09:36
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Ferrara, Ponte di Lago Scuro, anno 1647, Merian Matthäus---EDITED IN THEATRUM EUROPAEUM, ANNO 1647, very good condition, clear print. Genuina et vera Delineatio Transitus ad Pontem di Lago Scuro apud Padum Flu / Eigentliche Abbildung des Passes Ponte di Lago Scuro an dem flus Poo 21 x 64 cm., [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Hammelburg, Germany]
2017-07-27 09:29:36
Merian
ohne Verlagsangabe, um 1650. Auflage ohne Angabe 1 Blatt Bildformat 31 x 22 - Gesamtformat 40 x 30cm mit Passapartout schöner seltener Kupferstich, hinter Passepartout, guter Zustand. Mittelfalte leicht sichtbar, siehe Foto. Versand D: 5,00 EUR
Bookseller: Antiquariat Buch-Buch [Austria]
2017-07-27 09:29:36
Matteo Merian
FRANCIA BORDEAUX. "BOURDEAUX?. Grande veduta generale trattada "Theatrum Europaeum? di MatteoMerian. Lopera fu pubblicata tra il 1633 e il 1738 in 21 volumi; questa veduta¨ contenuta nel volume pubblicato nel 1650. Acquaforte di mm 695x250 (aimargini 720x337). Conservazione ottima eccetto una spellatura a retro incorrispondenza di una delle piegature editoriali. (Rif.D1627-158/65)
Bookseller: La Casa del Collezionista
2017-07-27 06:55:56
Georgii Fabricii
Lugduni Batavorum ex officia Adriani Wyngaerden 1650, Pgt. 16°, 546 Seiten, StaT. und Ausschneidung, bestoßen, angedunkelt, Sprache: Latein
Bookseller: Buchhandel Bernhard Kastenholz [Erftstadt, Germany]
2017-07-26 16:12:43
Janssonius, Johannes
Amsterdam, um, 1650. Schöne detaillierte handkolorierte Karte des Pays de Bresse im Norden und dem Lyonnais im Departement Rhône-Alpes von Joan Jansson. Zeigt die Städte Vienne und Lyon an der Saône und Rhone. Nach Westen orientiert. Mit zwei schön kolorierten Kartuschen und einem Wappen. - Mit handschriftlicher Nummerierung im oberen Rand, zwei unauffällige vertikale Falten, etwas gebräunt, insgesamt gute Erhaltung. - Detailed original hand coloured map of the area between the Pays de Bresse on the North and the Lyonnais printed by Joan Jansson. Showing the towns Lyon and Vienne at the Rivers Saône and Rhone. Oriented to the West. Two beautiful coloured cartouches and coat of arms. - Manuscript numbers in margin by old hand, two vertical creases, some browning, overall fine condition.
Bookseller: Götzfried Antique Maps [Tettnang, Germany]
2017-07-25 19:56:32
GIAMBERTI, Giuseppe
Rom, G. B. Robletti, 1650. 4to. 176 S. (inkl. Titel mit Holzschnitt), 2 Bl. (Index), alles in Notendruck mit vielen Holzschnitt-Initialen. Pergament d. Zeit (leicht berieben u. etwas fleckig, Vorsätze erneuert). Erste Ausgabe, von größter Seltenheit. - Vokalmusik (Antiphonen und Motetten) der römischen Schule aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Das bedeutendste Sammelwerk von Giamberti (um 1600-1663, u.a. Kapellmeister von Santa Maria Maggiore in Rom), dessen Kirchenmusik weiteste Verbreitung fand. Enthält über 200 geistliche Gesänge, komponiert für die Kirchen in Rom. "Sein hohes Ansehen drückt sich in der Tatsache aus, daß er berufen wurde, das römische Antiphonar herauszugeben" (MGG). - Als Schüler von Giovanni Bernardino Nanino und Paolo Agostini vorzüglich im polyphonen Stil ausgebildet, war Giamberti sowohl dem Erbe Palestrinas verpflichtet wie auch offen für den neuen Stil des 17. Jahrhunderts. - RISM A/I/3, G 1831; TNG VII, 347; Eitner IV, 234; Fétis III, 477; MGG V, 78; nicht bei Hirsch u. Wolffheim.- Teilw. gebräunt oder etwas braunfleckig, erste 2 Bl. mit Wasserrand. Titel mit hinterlegtem Ausriß (etwas Wortverlust), das letzte Bl. mit kleinen hinterlegten Papierfehlern im weißen Rand. [3 Warenabbildungen bei antiquariat.de]
Bookseller: Buch & Consult Ulrich Keip [Germany]
2017-07-25 14:16:27
HELWIG, Johann).
Nürnberg, J. Dümler, 1650. 4to. 3 Bl., 197 S., 1 Bl. Mit gestochenem Titel u. 4 Kupfertafeln. Halbpergament d. Zeit mit Kleisterpapierbezug (etwas berieben u. verblaßt, Rücken mit hinterlegten Einrissen bzw. Fehlstellen). Erste Ausgabe von Helwigs Hauptwerk. "Ausführliche Schäferei über Nürnberger Geschichte, Geschlechter und übern Blumenorden" (Wolfskehl), vom Autor als "die dritte und vierdte Fortsetzung/oder den dritten und vierdten Theil der Pegnitz Schäferey, die von andern wolbelobten Pegnitz Schäfern . unlangsten angefangen worden" angesehen. Mit einigen "Bildgedichten", einer beliebten pegnesischen Spielerei, und eingestreuten Dichtungen von Harsdörffer, Klaj, Birken u. Volckamer. "While composing this work Helwig corresponded continuously with Birken who advised him and checked his material" (FdF). - VD 17 23:000458D; Goed. III, 112, 58, 1; Faber du Faur 556; Slg. Manheimer 191 (Kommentar von Wolfskehl). - Gebräunt u. stockfleckig, vereinzelt tintenfleckig. Kupfertitel mit Einrissen u. vollständig aufgezogen, Drucktitel mit 2 alten Stempeln. 1 Tafel angerändert, S. 113/14 untere Außenecke sauber ergänzt. S. 186 im Bund mit leichter Bereibung durch Verklebung mit der gegenüberliegenden Tafel. S. 189-192 seitlich beschnitten (kein Textverlust). Exlibris Paul und Mathilde Charlier. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Buch & Consult Ulrich Keip [Berlin, Germany]
2017-07-25 10:30:24
Boel, Quirinus (1622 - 1686):
Bütten (19x26cm) an den Rändern gebräunt und am oberen linken Rand feuchtigkeitsfleckig.
Bookseller: Kunsthandel & Antiquariat Magister Ruß [Lechbruck, Germany]
2017-07-25 09:35:20
Planer, Johann Andreas.
Strassburg, Johann Pickel, 1650. Kl.-4°. 12 Bll. (d.l.w.). Br. Nicht bei VD 17 u. Krivatsy.- Am Schluß mit einem Huldigungsgedicht von Melchior Sebizius (Sebisch; geb. am 19. Juli 1578 in Straßburg, gest. am 25. Jänner 1674). Er war 1626 Physicus von Straßburg, 1658 Decan des Kapitels in Straßburg. 1630 wurde er von Ferdinand II. zum Pfalzgrafen ernannt.- Gebräunt, beim Titelbl. kl. Wurmspuren hinterlegt. Medizin [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: Antiquariat MEINDL & SULZMANN OG [Wien - Vienna, Austria]
2017-07-25 07:39:22
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Weißenfels,Sachsen-Anhalt, anno 1650,Panorama, Merian M Weißenfels,Sachsen-Anhalt, anno 1650,Panorama, Merian Matthäus, Kupferstich aus der Sachsentopographie, große Panoramaansicht, 19x50 cm., tadellos erhalten, nahezu fleckenfrei. Ref.: Fauser, Nr. 15242 Weißenfels ist mit etwa 41.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Zur Stadt Weißenfels gehören seit 2010 weitere elf Ortsteile, die bis dahin eigenständige Gemeinden waren. Weißenfels liegt am Austritt der mittleren Saale aus dem Buntsandsteingürtel des Thüringer Beckens in die Leipziger Tieflandsbucht, unweit der A 9, zwischen Halle/Saale (36 km) und Jena (48 km), 41 km südwestlich von Leipzig, im sogenannten Weißenfels-Jenaer Saaletal. Zwischen dem 6. und 9. Jahrhundert wurden die Herrschaftsgebiete der Franken in Gaue (Verwaltungsbezirke) eingeteilt. Im Hersfelder Zehntverzeichnis, das zwischen 881 und 899 entstand, werden einige Orte, wie Markwerben und Burgwerben, erstmalig genannt, die heute zur Stadt Weißenfels gehören. Die Gegend westlich der Saale, inklusive dem Gebiet der heutigen Neustadt, zählte damals zum altsächsich/fränkischen Hassegau. Die Gegend der heutigen Altstadt zählte zum Gau Weitaha in der Thüringer Mark, benannt nach dem Flüsschen Wethau, das zwischen Naumburg und Weißenfels in die Saale mündet. Weißenfels hat seit 1185 das Stadtrecht, geographisch günstig gelegen, verliefen durch das Stadtgebiet zwei Handelsstraßen, eine Saalefurt ermöglichte den Flussübergang. Durch die bereits vorhandene Burganlage wurde die entstehende St … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Hammelburg, Germany]
2017-07-24 21:00:49
Giulio CARPIONI
1650. Acquaforte, firmata in lastra in basso a sinistra. Esemplare nel terzo stato di quattro con l'indirizzo di Mattia Cadorin. Magnifica prova, ricca di toni e caratterizzata dai graffi di lastra, impressa su carta vergata coeva, irregolarmente rifilata al rame, in ottimo stato di conservazione. Ex collezione J. E. Wetterauer (Lugt 3870). Etching, signed at lower left. Example of the third state of four, with the address of Matteo Cadorin. A fine impression, printed with tone on contemporary laid paper, irregularely trimmed to the platemark, very good condition. Ex collezione J. E. Wetterauer (Lugt 3870). Bartsch 11; Tib 011 III/IV 140 210mm [Attributes: Signed Copy]
Bookseller: Libreria Antiquarius [Roma, Italy]
2017-07-24 19:38:41
Merian, Matthaeus
originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - von 2 Platten gedruckt - Blattmasse: ca.75 x35 cm - im Außenrand teils leicht fleckig, teils leicht knittrig, sonst gut erhalten original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - printed from two plates - partly slightly stained in outer margins, partly slightly pleated, otherwise in good condition. Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint!
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
2017-07-24 19:38:41
Merian, Matthaeus
originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - von 2 Platten gedruckt - Blattmasse: ca.61 x33,5 cm - gut erhalten original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - printed from two plates - good condition. Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint!
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
2017-07-24 10:36:54
ZWICKAU:
- Kupferstich ( v. 2 Platten ) v. Merian, 1650, 18 x 50,5
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
2017-07-24 10:36:54
Kupferstich von Merian, 1650, 18,5 x 50,5 cm (linker Bug restauriert).
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2017-07-24 10:22:38
Kupferstich von Merian, um 1650, 21 x 28 cm.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2017-07-24 10:22:38
Kupferstich von Merian, um 1650, 21 x 28 cm.
Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat [München, Germany]
2017-07-24 10:22:38
Kupferstich von Merian, um 1650, 21 x 28 cm.
Bookseller: Franziska Bierl Antiquariat [Germany]
2017-07-24 09:23:23
SAALFELD:
- Kupferstich v. Merian, 1650, 21 x 32
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck
Check availability:
2017-07-22 11:54:22
LEPAUTRE [ LE PAUTRE ] Jean ( 1618 - 1682 ) / JOLLAIN Gérard , Marchand , GRAVEUR de TAILLES DOUCES ( ???? - 1683 )
Paris . Chez JOLLAIN , rue St Jacques , à la ville de Cologne . Sans date . Vers 1650 - 1660 . 4 estampes , numérotés 1 à 4 : 21 x 16,5 cm pour la page de titre , 21 x 17 cm pour les 3 autres . Contre-collées sur papier vergé . Une découpe de 5 x 7 cm sur la planche n° 2 . [Attributes: Soft Cover]
Bookseller: LA FRANCE GALANTE [Saint MARTIN sur LAVEZON, France]
2017-07-21 12:27:40
Freiberg.- Hoffmann, Yves, Uwe Richter (Hrsg.)
Standort: Sa 30 x 21 cm. Drei schwarze Original-Pappbände mit illustrierten Vorderdeckeln und weißen Einbandtiteln. Schwarzer, eigens für diese Bände angefertigter Schuber. XVI, 408 Seiten mit 618 Abbildungen und 2 Beilagen im hinteren Buchdeckel / Seiten XVII - XXX sowie 409 - 827 mit einer Beilage / Seiten XXXI - XLV sowie Seiten 828 - 1079 (so komplett). Die Abbildungen teils farbig und teils ganzseitig, der Text zweispaltig gesetzt. Die Einbände nur minimal berieben, die obere Ecke des hinteren Deckels von Band 1 gering bestoßen. Die Bände innen ausgesprochen sauber und fast neuwertig. Wirklich gutes Exemplar. ISBN 3936784000 / 3936784019 / 3936784027. Beispiele aus dem Inhalt: Uwe Richter: Freiberg im Mittelalter / Yves Hoffmann und Uwe Richter: Der bürgerliche Hausbau Freibergs im Barock (1650 - 1800 ) / Kristin Voßler: Die bauliche Entwicklung Freibergs zwischen 1933 und 1945 / Rainer Bruha: Stadtsanierung und Denkmalkpflege u.v.a. Sachsen, Denkmäler, Denkmalschutz, Stadtentwicklung, Kunst, Architektur
Bookseller: Antiquariat Carl Wegner
2017-07-18 20:31:54
WARING, THOMAS
London: Printed by E. Alsop and T. Dunster, 1650, 1650. First and only edition. Wing W-873; ESTC R204016, which records six locations in the British Isles, five in North America and one in Australia. Title-page a little dusty; fine copy, with generous margins.. Small 4to, modern red quarter morocco, marbled paper boards, gilt lettering. 64 pages. Title-page printed in red and black. Lacking the first blank. An account of the Irish Rebellion of 1641, that led to the Eleven Years' War - which ended with the Cromwellian conquest of Ireland. Thomas Waring's account of the rebellion brings its up through 1649 and includes detailed descriptions of the bloodletting, for which he blames the Catholics.
Bookseller: The Brick Row Book Shop
Check availability:
2017-07-18 11:17:21
Merian, Matthaeus:
Grafik. originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - von 4 Platten gedruckt - Blattmasse: ca.38 x33 cm - gut erhalten | original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - printed from 4 plates - good condition. | Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1500
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH [Seubersdorf, Germany]
2017-07-18 11:17:21
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650 - Praha-Bila Hora, White Mountain, anno 1620, Merian M., 2 engravings. Angeboten werden zwei Blatt aus Matthäus Merians berühmtem Theatrum Europaeum, veröffentlicht ca. anno 1640, sauber und breitrandig. Gezeigt wird der Verlauf der Schlacht während des 30 Jhr. Krieges, so geschehen am 7 November 1620. Blattmaß jeweils 33 x 37 cm. Neben der Schlachtendarstellung im hintergrund jeweils Prag sehr schön zu erkennen. WIR GARANTIEREN ZWEI ORIGINALE KUPFERSTICHE AUS DER ZEIT UM ANNO 1640. Schlacht am Weißen Berg 1620 Entscheidungsschlacht am 8. November 1620, bei der Friedrich V. von der Pfalz als König von Böhmen dem Angriff der Truppen der katholischen Liga unter Führung Tillys unterlag und die böhmische Krone verlor. Nach dieser Niederlage und nach dem Verlust der Kurpfalz gegen die katholische Liga unter der politischen Führung des Herzogs Maximilian von Bayern mußte Friedrich mit seiner Familie ins holländische Exil ausweichen. Reference: Fauser Nr. 11208 and 11209 [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat
Check availability:
2017-07-18 11:17:21
Merian, Matthaeus:
Grafik 1650. original Kupferstich aus Merian\'s \"Theatrum Europaeum\" von ca. 1650 - von 4 Platten gedruckt - Blattmasse: ca. 38 x 33 cm - gut erhalten | original copper engraving out of Merian\'s \"Theatrum Europaeum\" from circa 1650 - printed from 4 plates - good condition. | Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint! Versand D: 5,00 EUR
Bookseller: Antiquariat Völkel
2017-07-17 15:40:21
Hocquard, Bonaventura:
Wien, Matthäus Rickhes, 1650-1651. 18,5 x 14,5 cm. 16 Bll., 408 + 6 Bll., 620 Seiten, 2 Bll. Mit Portrait-Frontispiz in Band I. Pergamentbände der Zeit (Einbände fleckig). *Erste deutschsprachige Ausgabe (zuerst 1648 in lateinisch erschienen). VD17 12:111261Z (dort ohne das Portrait). Kontroversschrift mit Darstellung der die katholischen und evangelischen Positionen aus franziskanischer Sicht. Über den Verfasser ist wenig bekannt, er wurde Anfang des 17. Jahrhunderts in Lothringen geboren und trat in den Orden der "Franziskaner von der strengen Observanz" ein. Er wurde Lector Theologiae generalis in Wien und starb ca. 1667. - Gelegentlich mäßig gebräunt, Seite 39/40 im ersten Band mit Ausriß in der unteren Ecke (mit kleinem Textverlust) der Randannotation. Band II mit 2 alten Stempeln des Franziskanerordens. Rückendeckel unten mit Tintenfleck. Insgesamt ganz ordentliches Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1500
Bookseller: Antiquariat Braun [Gengenbach, Germany]
2017-07-17 11:12:19
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Landkarte mit den 5 Seeschlachten, Merian anno 1682 Kupferstich, aus Merian M., Theatrum Europaeum, Teil XI, 1682, von zwei Platten gedruckt, Blatt: 34x55 cm., mit den 5 Seeschlachten vom 23.3., 7.6.1672, 7. und 14.6.1673, 21.8.1673 im Kanal. [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Hammelburg, Germany]
Check availability:
2017-07-17 10:17:47
Michaelis, Johann David
8. 21,5 cm. 1650, 126 Seiten. Leinenbände mit aufgeklebtem Rückenschildchen. 4., sehr vermehrte und geänderte Ausgabe. Einbände berieben, Kanten leicht bestoßen. Bibliotheksstempel auf Titel. Gute bis sehr gute Exemplare.
Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR
2017-07-16 10:42:42
Merian, Matthaeus
originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - Blattmasse: ca.38 x33 cm - gut erhalten original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - good condition. Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint!
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
2017-07-16 10:42:42
Merian, Matthaeus
originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - Blattmasse: ca.38 x33 cm - gut erhalten original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - good condition. Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint!
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
2017-07-15 22:08:37
BLANKAART, Steven.
BMN I, p. 279; Krivatsky 1338; G.A. Lindeboom, Geschiedenis van de medische wetensch. in Nederland, pp. 93-95; STCN (3 copies); Waller 1120; not in Wellcome. Rare first and only early edition (here with the dedication in the rarer first of two settings) of one of the first medical books on raising and educating children and especially on paediatrics. Intended for parents, it offers advice and instructions for treating all sorts of children's illnesses, common and rare, as well as tips on the prevention of disease. It gives detailed descriptions and instructions for many home recipes that the parents themselves can prepare and administer to the children. Two appendices follow the three main parts: the first called "Verscheide aanmerkingen aangaande de kinder-ziekten" (Various notes on children's diseases) with 23 numbered case studies, including a description of a child whose body was covered with scales except for his head (gossips blamed his mother for thinking about fish when she was pregnant!); the second, translated from the English, called "Historie der Japanse campher" (History of Japanese camphor.Steven Blankaart (1650-1704) at Amsterdam, one of the most important physicians of the 17th century, wrote many popular medical treatises, books on anatomy, surgery, etc., including an herbal and a large work on insects. He was the first to introduce Cartesianism into medical science and one the first scientific and empiricist physicians. With bookplate and with an occasional pencilled note or mark. With occasional small ink spots or faint marginal stains, but still in good … [Click Below for Full Description]
Bookseller: ASHER Rare Books (Since 1830)
Check availability:
2017-07-14 10:25:34
DAVID BOWIE AND SUKITA
SPEED OF LIFE - Collectors Editionsigned by DAVID BOWIE & MASAYOSHI SUKITA(1650 Collector copies are made)long time SOLD OUT !!In their fine bound edition, the authors have open up Sukita's archives to assemble a 300-page photo essay which, captioned with their own recollections and memories, traces the development of Bowie's remarkable career from 1972 to the present day.Quarter bound in leather, lacquered to a patent finish with mirrored portrait artwork inset into front cover, silver page edging and blockingTurquoise, Cerise and Black cloth bound folding solander box200gsm Matt Art PaperAn Extra 7" Vinyl Picture disc -singlecomes in the Original shipping-box of GenesisTHE LIMITED COLLECTOR EDITION trimmed size : 360mm x 250mm312 pages / 345 imagesBeautiful limited edition book !Genesis Publications Limited
Bookseller: DAVID DONALDSON
Check availability:
2017-07-14 10:23:00
Gerhardt De Lode: [c1517-1591].
1650 - Copper engraving. Paris and Venus with Juno and Minerva and the question of who is the most beautiful. "The Judgment of Paris". The legend beneath in Latin begins Judicio Paradis Venus hic pulcerrima (sic), etc, etc. Approx 21 x 25.5 cm. Condition: The edges of the words have been rubbed off with some surface loss. The engraving itself has been backed onto later soft card, possibly 19th or early 20th century. the plate has been trimmed very close, with only the engraver and printmakers name in the plate visible. perhaps there were no other details to begin with? Measures; Clean example no stains browning or tears or repairs. Very good even if trimmed and laid on later card. dates to c 1650. Scarce. * Gerhardt De Lode was born in 1517 or perhaps earlier. Inducted into the Free Guild Of St Lucas as a Printmaker and received the rights to print in 1551. Although little can be traced to him prior to 1560. He also became known for his cartography and maps. He has become a forgotten figure in the history of engravers. Illustrated a Dutch work Microcosmow Parvus Mundus in 1584
Bookseller: Colophon Books. PBFA
2017-07-13 12:02:00
SCHWEIDNITZ ( Swidnica ):
Kupferstich v. Merian, 1650, 20,5 x 35
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck [Berlin, B, Germany]
2017-07-13 11:51:00
Merian, Matthaeus:
Grafik 1650. original Kupferstich aus Merian\'s \"Theatrum Europaeum\" von ca. 1650 - von 2 Platten gedruckt - Blattmasse: ca. 74,5 x 33 cm - gut erhalten | original copper engraving out of Merian\'s \"Theatrum Europaeum\" from circa 1650 - printed from 2 plates - good condition. | Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint! Versand D: 5,00 EUR
Bookseller: Antiquariat Völkel
2017-07-13 11:51:00
Merian, Matthaeus:
Grafik 1650 - originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - von 2 Platten gedruckt - Blattmasse: ca.74,5 x33 cm - gut erhalten | original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - printed from 2 plates - good condition. | Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1500
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
Check availability:
2017-07-13 11:51:00
Merian, Matthaeus
originalKupferstich aus Merian's "Theatrum Europaeum" von ca. 1650 - von 2 Platten gedruckt - Blattmasse: ca.74,5 x33 cm - gut erhalten original copper engraving out of Merian's "Theatrum Europaeum" from circa 1650 - printed from 2 plates - good condition. Dies ist ein Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! -- This is an original! No copy! - No reprint!
Bookseller: Antiquariat Steffen Völkel GmbH
2017-07-12 16:40:58
Provincia Lotharingia cum Confinis,
- detailkolorierter Kupferstich von Montecalerio, um 1650, 22x31 cm
Bookseller: Antiquariat Martin Barbian & Grund GbR
Check availability:
2017-07-12 16:22:47
- Kupferstich v. Matth. Merian, um 1650, 20,5 x 32 cm. Ansicht aus der halben Vogelschau. - Mit genauen Gebäudebezeichnungen unterhalb der Ansicht. Dekoratives Blatt. JPEG-Bilder auf Anfrage möglich. Leipzig.: Abriß der Churfuerstlichen Saechsischen Statt Leyptzig, wie diselbe Jetziger Zeit im Wesen ist [Outline of the electoral royal Saxonian town of Leipzig, as such would appear today]. Copperplate engraving by M. Merian, ca. 1650, 20,5 x 32 cm. JPEG pictures upon request. Half bird's eye view.- With names of buildings below the graphic. Decorative sheet.
Bookseller: Gertraud Bracker
Check availability:
2017-07-11 17:57:51
SILVESTRE, Israël.
Paris, chez Israel Henriet [ca. 1650-55]. 12 (v. 13) u. 46 andere Radierungen. Folge von insges. 58 Rad. qu.-4°. ca. 13 x 25 cm. (Plattengr.). Ldr. d. Zt. m. Rückengoldpräg., Innenkantenvergold. Linienvergold. m. floralen Eckfleurons u. Initialen \"G.D.H.\" in Lorbeerzweigen auf beiden Deckeln. Kanten berieb. Einbd. fleckig. 2 Bll. m. kl. Einriß im w. Rd., durchgeh. Wasserrand.vgl. Nagler, Neues allgemeines Künstler-Lexicon X, 409ff.; Faucheux, Catalogue raisonné de toutes les estampes - Israël Silvestre (1621-1691). - Folge von 58 Radierungen Suite de 58 pièces. Vorhanden nach Facheux: 17.0; 49.0, 1, 3-12; 52.0; 61.0, 3, 8-12; 62.1-4, 6-8, 16-18, 21, 22; 63.1-3, 5, 10-15; 165.2, 3; 232.13; 255.1; 278.1 2; 303.1-6; 306.2, 3; 346.0. - Der Sammelband enthält außer den Pariser, Ansichten von Chateau de Irrois, Chateau de Fresnes, Chateau de Rincy, Annecy, Chateau de Feuille proche Nancy, Chateau de Moné, Quincy en Champagne, Tanlay (6), Tonnerre (2). Versand D: 4,00 EUR Kunst, Graphik, Frankreich
Bookseller: Antiquariat Burgverlag
2017-07-11 13:15:16
Mühlenwesen.
Lübeck o. J. um. Einblattdruck eines Aussacker Eids für die Arbeit in einer Malzmühle. - Der "Aussacker" war eine norddeutsche Berufsbezeichnung für einen Hilfsarbeiter, bei Stellen, an denen als Gebinde Säcke Verwendung fanden, wie im Mühlenwesen. Die Berufsbezeichnung ist speziell in Lübeck nachweislich (siehe Lorenzen-Schmidt: Lex. hist. Berufe in S.-H. u. Hamburg, S. 19). - Der Eid bezieht sich textlich einerseits auf das sachgerechte und gewissenhafte Ausführen der Aufgaben des Aussackers, andererseits auf sein ehrenhaftes Verhalten gegenüber den Müllern und Brauern und deren Wahre, dem Malz. Da im Eidtext der Müller und der Brauer ebenbürtig Erwähnung finden, kann man davon ausgehen, daß der Eid für die Arbeit in einer Malzmühle gesprochen wurde, er endet mit: "Endlich ins gemein, wil ich weder mit denen Brauern, noch Schopen-Brauern, oder Knechten, einigen Unterschleiff gebrauchen, gehelen, oder verstaten, sondern vielmehr, da ich das geringste nur verspühren werde, so Einem Hochw. Rath, dieser Stadt-Accise, dem Mühlen- und Brauwerck zu Abbruch und Schaden gereichen könte, daß wil ich getreulich offenbahren und anmelden, So wahr etc. etc." - In Lübeck stand eine Malzmühle zusammen mit 4 weiteren Mühlen am Mühlendamm (siehe: Die Bau- und Kunstdenkmäler d. Hansestadt Lübeck, Bd. 1, Tl. 1, S. 306). - Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wurde der Eid in Lübeck um 1650 gedruckt und angewendet. - Kräftiger Druck auf dünnerem Bütten. - Beide obere Ecken mit leichtem Wasserrand. Mit 2 sehr kleinen Löchern oben und unten am Mittelfalz weit außerhalb des Textes. Das Blatt in un … [Click Below for Full Description]
Bookseller: ARNO ADLER - Buchhandlung u. Antiquariat [Lübeck, Germany]
Check availability:
2017-07-11 08:46:38
d'Audiguier, Vital
Leyde: Chez Pierre Leffen, 1650 499, [1] pages. In the original full vellum, ink titled to spine. Lacks the ties. Some marks and staining. Signs of a label or bookplate having been removed from the front pastedown. Engraved title page. Author not mentioned - name supplied on COPAC entry.. Full vellum. Very Good.
Bookseller: Stephen Rench [United Kingdom]
2017-07-11 07:50:03
ADAM und EVA
Kupferstich von Abraham Bloemaert bei M. Sadeler, um 1650, 24,5 x 19 cm. Mit schmalem Rändchen um die Einfassungslinie. - Dekorative Darstellung. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Religiöse Graphik
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat [Eurasburg, Germany]
2017-07-11 07:50:03
Kupferstich von Abraham Bloemaert bei M. Sadeler, um 1650, 24,5 x 19 cm. Mit schmalem Rändchen um die Einfassungslinie. - Dekorative Darstellung. Versand D: 6,00 EUR Dekorative Graphik, Religiöse Graphik
Bookseller: Antiquariat Bierl
2017-07-10 16:02:13
AUGSBURG:
altkol. Kupferstich v. P.H. Schut b. Claes Jans. Visscher, um 1650, 21 x 27 So nicht bei Fauser, der aber unter der Nr. 853 ein Blatt von Schut bei Visscher aufführt, allerdings mit Nr. 22 nummeriert. Schefold, Nr. 40441 kennt nur die Ausgabe bei Peter van der Aa. - Vorliegendes Blatt ohne Künstlersignaturen und ohne Nummerierung, ist bei Josef H. Biller, "Das Städtebuch von Nicolaes Visscher und Pieter Hendricksz. Schut", die Nummer 22 (1. Zustand.). Diese Serie, so Biller, scheint eine der seltesten Stadtansichtfolgen im 17.Jahrhundert zu sein; stärker restauriert
Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck [Berlin, B, Germany]
Check availability:
2017-07-10 16:02:13
Ducatus Brunsvicensis
1650. Koeman Visscher, List of maps 21. - Karte des Gebietes zwischen Celle, Aschersleben, Nordhausen und der Weser von Hann. Münden bis Hoya mit Deister, Solling, Elm und Harz - Hinterlegter Mittelfalz, teils Unterstreichungen. Mit breitem Rand. - *** 87 Jahre Antiquariat Arno Adler (1932-2019) ***
Bookseller: ARNO ADLER - Buchhandlung u. Antiquariat [Lübeck, Germany]
2017-07-09 13:39:11
SKONNING, H.H.:H
Huor udi foregifuis icke alleniste adskillig Kortvillighed, anlangende deris Action oc Rættergang: Men alt saadant end ocsaa henført alffuorligheds Brug. Oc under slig Poetiske Dict, denne onde arrige oc forvirrede Verden udi sin Habit oc Gestalt, affmalit, med sine Documentis oc observationibus, Huad mand deraff haffuer at lære. Prentet udi Aarhus, i Autoris Tryckeri 1650. 332 blade, alle sider i bred røskenramme. Velholdt eksemplar indbundet i samtidigt helpergament med kalligraferet titel på ryggen. Med autografer af bogens ejermand fra 1650 og fremefter. Hans Hansen Skonning [1579-1651] virkede foruden som forfatter også som bogtrykker og klokker ved Domkirken i Århus. Da biskop Morten Madsen i 1641 afsatte ham som klokker, tog han hævn med denne satire, rettet mod forholdene i Århus. Skonning oprettede et bogtrykkeri i Aarhus ca. 1630, i 1635 fik han bevilling til at drive en papirmølle. Foruden denne virksomhed udfoldede han stor flid som forfatter. Hans i datiden mest omtalte arbejde var Kattenes Rettergang med Hundene, en dyreallegori i smag med Reinecke Voss. Det er bredt satiriske fremstillinger i dårlige knittelvers, og Skonning hævder indædt, at sandhed og retfærdighed er hjemløse i denne verden, hvor lasten triumferer. Thesaurus 644. Bibl. Danica IV, 246. Houghton no. 15.:A contemporary of Arrebo, Skonning is today an obscure figure. In his life-time, however, he was well-known as a poet and a printer. This first edition, an allegorical verse epic with prose commentary, is a relatively rare seventeenth-century Aarhus imprint, published at the authors own pri … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Grosells Antikvariat [DK]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.