The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1593
2019-05-20 09:57:14
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Bordeaux, fine panorama, anno 1650, big size Bordeaux, fine panorama view, edited by Merian Matthäus, anno 1650, size of the view: 24 x 68 cm.. Good condition, no cracs.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-05-20 09:57:14
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Aschaffenburg, Schloß Johannisburg, anno 1650, Merian Matthäus, 25,7x33 cm., gering gebräunt, Mittelfalz etwas stärker, am Kopf und Fuß geringe Läsuren, Einfassungslinie oben betroffen, ansonsten sehr schön und dekorativ. Referenz: Fauser, Nr. 745
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-05-19 17:44:13
ÖSTERREICH ( Erzherzogtum ):
mit altem Grenz- und Flächenkolorit, 1593, 37,5 x 51,5 Koeman's Atlantes neerlandici, 2710:32; van Ortray S. 125 Nr. 80. - Links oben die Titelkartusche, links unten Meilenanzeiger. Reicht von Znaim im Norden bis Pettau im Süden, vom Traunsee im Westen bis zum Neusiedlersee im Osten; Mittelfalz leicht aufgeplatzt und hinterlegt, kleinere Randläsuren nicht in die Darstellung reichend.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:13
NEU GUINEA - AUSTRALIEN:
1593, 31,5 x 21,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 8591:32. van Ortroy, S. 98 (u. Nr. 19). Schilder, Australia, 13, ill. p.269. Tooley, Landmarks of Mapmaking. S.247, ill.247. Tooley, Early printed maps of Australia, the Dutch period, 1 ("Though this copperplate has New Guinea as its title and shows also the Solomon Islands, the whole lower half of the map depicts an entirely imaginary northern coast of Australia. In this sense it may be called the first printed map of Australia."). Selten, da nur in C. de Jodes "Speculum Orbis Terrae" erschienen.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:13
SKANDINAVIEN ( Scandinavia ):
1593, 37 x 49,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 1200:32. van Ortroy S. 106f (u. Nr. 62); Ginsberg, Printed maps of Scandinavia, 28, state 3. Sehr dekorative Karte Skandinaviens, reicht von Island im Nordwesten bis zum Ladogasee im Osten, im Süden bis Bremen. Mit Schiffen und Seeungeheuern als Staffage. Die Karte erschien in beiden Ausgaben des Speculum. Mit zwei restaurierten Wurmlöchern bei der Mittelfalz.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:12
FRIESLAND ( Herzogtum ):
1593, 37,5 x 49 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3900:32B. van Ortroy, S. 115f (u. Nr. 113). Dekorative Karte des Herzogtums Friesland mit der Provinz Groningen, mit den Westfriesischen Inseln zwischen Vlieland und Rottumeroog sowie die Ostfriesischen Inseln Borkum, Juist und die im 17. Jahrhundert untergegangene Insel Buise. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum, hier vorliegend aus der 2. von C. de Jode herausgegebenen Ausgabe.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:12
BRABANT:
1593, 35 x 49 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3100:32. van Ortroy, S. 118f (u. Nr. 117). Die Westorientierte Karte zeigt das Herzogtum Brabant zwischen Dendermonde im Westen und Venlo im Osten, von Utrecht im Norden bis Namur im Süden. Erschien nur in den beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:12
MÄHREN ( Moravia ):
1593, 37 x 45,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 2870:32B; van Ortray S. 109 (u. Nr. 75). - Ostorientierte Karte, rechts unten die Titelkartusche. Zeigt Mähren, im Süden begrenzt durch die Donau (m. Wien), im Norden noch Troppau.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:11
GRIECHENLAND:
1593, 38,5 x 51 Koeman's Atlantes neerlandici, 7800:32. Zacharakis (2nd ed.) 1161. van Ortroy, S. 100 (u. Nr. 23). Dekorative Karte Griechenlands zwischen Kreta im Süden und Adrianopolis im Norden, von der Straße von Otranto und Korfu im Westen bis Rhodos im Osten. Die Karte erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:11
BRITISCHE INSELN ( Great Britain and Ireland ):
1593, 35 x 49,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 5000:32. Shirley, Early printed maps of the British Isles, 173. van Ortroy, S. 104 (u. Nr. 57). Dekorative nach Westen orientierte Karte aus der 2. Ausgabe des Speculum von C. de Jode.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:11
NORDDEUTSCHLAND:
1593, 33 x 45 Koeman's Atlantes Neerlandici, 2100:32. van Ortroy S. 108 (u. Nr. 69). - Über der Karte Kopftitel. Zeigt Norddeutschland. Im Norden Flensburg und Rügen, im Osten Posen und Breslau, im Süden Dresden und Marburg, im Westen Coesfeld und Emden. In der Kartenmitte Magdeburg. Es ist die erste gedruckte Karte mit dem eingezeichneten Stecknitzkanal zwischen Lauenburg und Lübeck. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 17:44:11
DÄNEMARK - SÜDNORWEGEN und SCHLESWIG-HOLSTEIN:
1593, je 32 x 24,5 (H) - Blattgrösse 45,5 x 60 Koeman's Atlantes Neerlandici, 1500:32 und 1600:32. Ginsberg, Printed maps of Scandinavia, 28.3. van Ortroy, S. 107 (u. Nr. 63/64). Zwei Karten auf einem Blatt, am oberen Rand jeweils eine breite Titelkartusche mit Rollwerksornamentik. Die linke Karte zeigt Dänemark, Südwestschweden und Südnorwegen, die rechte Karte zeigt Schleswig - Holstein. Aus der zweiten Ausgabe des Speculum von C. de Jode.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 09:01:41
LÜTTICH ( Luik / Liege ):
1593, 31,5 x 50 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3360:32B. van Ortroy S. 116 (u. Nr. 122). - Am oberen Kartenrand Kopftitel. Seltene Karte, da nur in der 2. Ausgabe des Speculum von C. de Jode erschienen. Die Karte ist nordwestorientiert.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 00:11:50
DEUTSCHLAND:
1593, 38 x 52,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 2000:32B; Meurer, Corpus der älteren Germania-Karten, 6.3.1 (gibt als Kartenquelle die Germania-Wandkarte von Christian Sgrootens an); van Ortroy, S. 106 (u. Nr. 61). Unten links die Titelkartusche mit Darstellung des thronenden Kaisers, flankiert von den 7 Kurfürsten. Zeigt Deutschland mit den angrenzenden Gebieten. - Selten, da nur in der 2. und letzten Ausgabe erschienen.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 00:11:50
ZEELAND:
1593, 36 x 48 Koeman's Atlantes Neerlandici, 2600:32. van Ortroy S. 118 (u. Nr. 116); Blonk/Blonk-van der Wijst, Zelandia Comitatus, 3.3. Dekorative Karte der Grafschaft Zeeland mit maritimer Staffage. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum. Mittelfalz im unteren Bereich restauriert.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-19 00:11:49
BENELUX:
1593, 35 x 44 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3000:32B. van Ortroy, S. 116 (u. Nr. 120). Dekorative Karte der BENELUX-Staaten mit hübscher Titelkartusche oben links. Die Karte reicht von Saarbrücken im Süden bis Emden im Norden, vom Kanal im Westen bis Frankfurt/Main im Osten. Selten, da nur in C. de Jodes "Speculum Orbis Terrae" erschienen.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-17 07:53:19
PORTUGAL:
1593, 31,5 x 50 Koeman's Atlantes Neerlandici, 6300:32. van Ortroy S. 104 (u. Nr. 56); Als Vorlage diente de Jode die 1561 bei M. Tramezzino erschienene Karte des Fernando Alvaro Seco, der ersten Karte Portugals überhaupt. Wie die Vorlage ist die Karte nach Westen orientiert. Die Karte erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-17 07:53:19
GELDERN:
1593, 36 x 48 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3700:32.; van Ortroy S. 117 (u. Nr. 111). Vredenburg-Alink, Kaarten van Gelderland 5. De Jode nennt irrig Michele Tramezzino als Kartenurheber (seine Geldern-Karte erschien erstmals 1556 in Rom), dieser hat allerdings eine Karte von Jacob van Deventer (1543) als Quelle. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-17 07:53:19
FLANDERN ( Vlaanderen ):
1593, 36 x 48,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 3200:32.2. van Ortroy, S. 119 (u. Nr. 118). Recht getreue Kopie der Flandern-Karte des Michele Tramezzino (erstmals 1555 in Rom erschien, siehe Bifolco/Ronca, Cartografia e Topografia Italiana del XVI secolo), die wiederum auf Mercators Wandkarte "Vlaenderen - Exactissima Flandriae Descriptio" aus dem Jahr 1540 basiert. Zweite Ausgabe mit den Sandbänken in der Nordsee. Aus C. de Jodes "Speculum Orbis Terrae".
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-16 19:22:39
NEAPEL ( Napoli / Naples ) / Königreich ( Kingdom):
1593. NEAPEL ( Napoli / Naples ) / Königreich ( Kingdom): Kst.- Karte, n. Pirro Ligorio v. J. van Deutecum b. De Jode, 'Neapolitani Regni exacta ac diligens delineatio Authore Pyrrho Ligorio.', 1593, 37,5 x 52 Koeman's Atlantes Neerlandici, 7400:32. Perini, L'Italia e le sue regioni, S. 110f (m. Abbildung). van Ortroy, S. 100 (u. Nr. 34). Dekorative und seltene Karte des Königreichs Neapel. Als Vorlage diente de Jode die 1558 bei M. Tramezzino erschienene Karte des Pirro Ligorio. Unten links eine Ansicht von Neapel (n. Forlani). Erschien in beiden Ausgaben des Speculum. 2 Wurmgänge an der Mittelfalz restauriert. Artikelnummer: 327790.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-16 09:55:59
BASKENLAND - VENAISSIN:
1593, 30 x 24 und 35,5 x 25,5 (H) Koeman's Atlantes Neerlandici, 4740:32 (Venaissin) und 6020:32 (Baskenland). van Ortroy, S. 104f (u. Nr. 58/59). Die zweigeteilte Karte zeigt auf der linken Seite die Grafschaft Venaissin mit Carpentras, Orange und Avignon in der Provence. Auf der rechten Seite die Provinz Gipuzkoa im Baskenland mit Donostia-San Sebastián, Irun, Eibar und Tolosa. Aus der 2. Ausgabe des Speculum, entgegen der Angabe bei Koeman die römische Nummer oben rechts nicht getilgt.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-15 14:59:53
MITTELMEER: ÖSTL. TEIL:
1593, 38 x 51,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 8100:32. Zacharakis (2nd ed.), 1164. van Ortroy, S. 99 (u. Nr. 22). Dekorative Karte des östlichen Mittelmeerraumes von der südlichen Adria bis zum Kaspischen Meer, im Norden fast das ganze Schwarze Meer, im Süden bis Kairo. Zeigt auch Zypern, Kreta, Georgien und Armenien (mit der am Ararat gestrandeten Arche Noah). Erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-15 11:44:18
RUSSLAND ( Russia ): EUROP. TEIL ( European Part ) und BALTISCHE STAATE:
um 1593, 32 x 50 Koeman's Atlantes Neerlandici, 1710:32 und 1800:32; van Ortroy, S. 108 (u. Nr. 70/71). - Zwei Karten mit je einer Rollwerlskartusche auf einem Blatt. Die linke Karte zeigt den Ostseeraum ab Danzig und die baltischen Staaten bis Narva. Die rechte Karte den europäischen Teil Russlands. Die zweite Karte mit kleine illustrativen figürlichen Staffagen. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-14 16:20:05
ITALIEN:
1593, 37 x 51,5 Koeman's Atlantes Neerlandici, 7000:32.2. Valerio, L'Italia prima dell'Italia, Tafel 11. van Ortroy, S. 100 (u. Nr. 33). Seltene Italienkarte nach Gastaldi (siehe hierzu Perini, L'Italia e le sue regioni, S. 30-32), reicht von der Nordspitze Siziliens bis Friaul. Erschien in beiden Ausgaben des Speculum.
Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH [Berlin, Germany]
2019-05-12 11:33:38
Franken
Aus "Speculum Orbis Terrae, Antwerpen, 1593. 34,5:45 cm. - Von alter Hand ersetzte kleine Fehlstelle in der rechten Hälfte. Bug im Bereich des unteren Randes gebrochen und hinterlegt. - Unter Handarbeitspassepartout. Koemann Jod. 2, 64; Müller, Nürnberg, Nachtr. I, S. 1; Heller, Bamberg, Nr. 27: "Diese für die damalige Zeit ziemlich genaue Karte befindet sich in dem höchst seltenen Werk: Speculum Orbis Terrae ..." - Sie zeigt in etwa das Gebiet zwischen Fulda und Schmalkalden im Norden, Selbitz und Amberg im Osten, Altdorf im Süden und Aschaffenburg und Mosbach im Westen. Mit zwei Kartuschen und einem Meilenzeiger. - Feiner Plattenton. - Die seltene Karte in einem insgesamt guten Exemplar.
Bookseller: Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat [Germany]
2019-05-09 15:12:41
1593. The True Travels, Adventures and Observations of Captain John Smith, in Europe, Asia, Africke, and America: Beginning About the Yeere 1593, and Continued To This Present 1629. [with] The Generall Historie of Virginia, New-England, and the Summer Iles [etc.] [Complete in 2 Vols.] by Captain John Smith The Franklin Press | William W. Gray, Printer, Richmond Virginia. 1819. First North American Edition from the London Edition of 1629. 16mo. Vol. 1: [1] [14] 247pp. + engraved frontispiece and 3 folding engraved plates. [1] Vol. 2: [1] xi. 282pp. + engraved frontispiece. [1] Bound in calf with gold gilt decoration. Leather labels with gold gilt titling. Marbled endpapers. Both volumes are in GOOD condition showing marginal loss at the edges and corners, boards rubbed and somewhat brittle, leather labels chipped, marginal toning throughout, the occasional light handling mark in the margins, otherwise the bindings are secure, the text is unmarked, and the boards remain relatively distinct. All 3 folding plates have repairs of closed splits at the folds which (due to the type of early paper used to seal) have caused bouts of foxing to the versos, though the images themselves remain quite bright and clean with just subtle hints of toning. Several neat closed splits have not been repaired and some of the edges of the plates are unevenly creased from closing though unobtrusive. All plates are present and both volumes are complete. As pictured. [Attributes: First Edition]
Bookseller: north.books [Wilmington, Delaware, US]
2019-05-09 09:23:01
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Idstein im Taunus, anno 1646, Merian Matthäus, ORIGINAL/SELTEN, 10x17 cm.. Topographia Hassiae: Idtstein aus Topographia Hassiae, Text von Martin Zeiller, Illustrationen von Matthäus Merian Schloß vnnd Stättlein / in einem Thal gelegen / vnnd schön erbawet. Hat zwar keinen Weinwachs / aber sehr gute Früchte. Ist Nassawisch-Wißbadisch / Graff Johannsen zu Nassaw Residentz / vnnd ligt in dieser Herrschafft / an der Catzenelenbogischen Gräntze / ein halbe Stund von Langen-Schwalbach / das Hauß Adolphseck / welches Käyser Adolphus gebawet hat / auff einem runden hohen Felsen / zwischen hohem wildem Gebürg / mit einem Fischweyer gantz vmbgeben der Schloßgraben ist gantz in die Felsen eingehawen / An. 1631. ist das Schloß noch in seinem Wesen gestanden: Allda in einem Saal im Fenster noch deß Käysers Wapen / mit folgenden alten Teutschen Reimen gestanden: Wann Sünd nicht hätte Sünden Namen / Wolt ich mich doch der Sünden schamen. Die Einwohner sind alle Wollenweber / allda es auch feine Mühlen vnnd Walcke gehabt / jetzunder aber ist es gar wüst / vnnd hat nurend etlich wenige Haußhaltungen allda.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-05-05 19:22:21
1593. Condition: Sehr gut. Rechts, Abogacia, Rungenwagen Omnium Probatiorum, 3 Band, Joseph Mascardi 1593 Die Beschreibung dieses Artikels erfolgte durch automatische Übersetzung. Bei anstehenden Fragen, wenden Sie sich bitte an uns. Venedig Ehemalige Officina Damiani Zenari. 1593. 35X23. Pergament an die Römer. 3VOL. 1 vol, 100p + 432p. 2 vol, 452 p + 100 p. 3 vol, 436p + 100p. Sehr seltenes Gesetzeswerk von Joseph Mascardi. Ref. A-501. Library Der. Your browser does not support JavaScript. To view this page, enable JavaScript if it is disabled or upgrade your browser. 24. April 16 a 14:03:26 hinzugefügt H.Esp, Verkäufer folgende Informationen: Track Seitenaufrufe mit Auctiva FREE Counter.
Bookseller: Libreria Outlet Marc Antiques (artbookstars13) [SABADELL, Cataluña, ES]
2019-05-05 19:22:21
Condition: Very good. Venice. Former Officina Damiani Zenari. 1593. 35X23. Parchment to the Roman. 3VOL. 1vol, 100p + 432p. 2vol, 452p + 100p. 3vol, 436p + 100p. Very rare law work by Joseph Mascardi. Ref A-501 .Library Der. Your browser does not support JavaScript. To view this page, enable JavaScript if it is disabled or upgrade your browser. 24-Apr-16 a 14:03:26 H.Esp, seller added the following information: Track Page Views With Auctiva's FREE Counter.
Bookseller: Libreria Outlet Marc Antiques (artbookstars13) [SABADELL, Cataluña, ES]
2019-05-03 18:22:47
1593. In sehr gutem Erhaltungszustand - Mittelfalte hinterlegt. Hessiae Seu Cattorum Nobilissimorum (Hessen) Es handelt sich hierbei um eine originale, kolorierte Kupferstich-Landkarte Hessens von Gerard De Jode (1509-1591) aus dem Jahr 1593. Titel: Hessiae Seu Cattorum Nobilissimorum Gebiet bzw. Ort: Hessen Kartograph: Gerard De Jode (1509-1591) Jahr: 1593 Größe des Plattenbereichs: 36 x 46 cm Technik: Kupferstich Zustand (Perfekt/ Sehr gut/ Gut/ Ordentlich/ Mäßig/ Schlecht): In sehr gutem Erhaltungszustand Bemerkungen: Mittelfalte hinterlegt. - - - International buyers welcome. If you have any questions, please don't hesitate to ask. - - - Erstellt durch eBay Turbo ListerDas kostenlose Einstell-Tool. Stellen Sie Ihre Artikel schnell und bequem ein und verwalten Sie Ihre aktiven Angebote. Für die Suchmaschine: view map engraving --- Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne ein kostenfreies Echtheitszertifikat aus --- --- If you wish, we will gladly provide a certificate of authenticity free of charge ---.
Bookseller: Historische-Landkarten (kunstantiquariat-online) [Hamburg, DE]
2019-05-01 17:11:31
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Coppermap, edited by Merian Matthäus, Neue Archontologia Cosmica, anno 1646, "CHINA Veteribus SINARUM REGIO nunc Incolis TAME dicta." Good print, no cracs, only little brownish. Size of the leaf: 32x38 cm..
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-30 20:44:58
Robert Bellarmine
1593. When ordering from the US, parcels may be subject to import tax and duty charges, which the buyer is responsible to pay. Blind-stamped pigskin over wooden boardsFolio ( 9 by 14")Ingolstadt, Bavaria, 1593Missing clasps. Part of the title page (at the middle of left margin) is cut down.Ex-library. Saint Robert Bellarmine, S.J. (Italian: Roberto Francesco Romolo Bellarmino; 4 October 1542 - 17 September 1621) was an Italian Jesuit and a Cardinal of the Catholic Church. He was canonized a saint in 1930 and named Doctor of the Church, one of only 36. He was one of the most important figures in the Counter-Reformation. He was a professor of theology and later rector of the Roman College, and in 1602 became Archbishop of Capua. Bellarmine supported the reform decrees of the Council of Trent. Bellarmine is also widely remembered for his role in the Giordano Bruno affair, the Galileo affair and the trial of Friar Fulgenzio Manfredi.(23) Refund Policy: We will issue a FULL REFUND, 100% money back if you are not satisfied with your purchase. Items must be returned to us within 20 days in order to receive a refund or replacement. Buyer is responsible for the shipping costs. Powered by SixBit's eCommerce Solution Binding Vellum UPC Does not apply Topic Bible Year Printed 1593 Subject Religion & Spirituality Original/Facsimile Original.
Bookseller: MotkaCom (motka) [New Hope, Pennsylvania, US]
2019-04-30 17:13:06
PEREZ (Antonio)
s.a. (1593), Lyon. 4 h., 389 pp., 8 h. Rara segunda edición, aumentada. Se publicó por primera vez en 1592, bajo el pseudónimo de Rafael Peregrino, en Paris. Antonio Pérez, secretario de Felipe II y su hombre de confianza, se fugó de prisión en España, después de haber instigado el asesinato del secretario de D. Juan de Austria, Escobedo. Se refugió en Francia y en Inglaterra, dónde publicó estas relaciones en las que critica duramente la política españolaen general y al monarca al que sirvió en particular.La obra fue muy leída en Europa, a pesar de que, como sucedía con todos los acusados por la Santa Inquisición, la lectura de cualquier escrito suyo estaba prohibida.Ejemplar con algunas hojas amarronadas. Palau 219032: "Brunet, Ticknor, Quaritch y otros distinguidos bibliógrafos han presentado esta edición como príncipe, realmente es segunda edición, aumentada" Pergamino antiguo a la romana, lomera con tejuelos e hilos dorados
Bookseller: Libreria Bardon [Madrid, Spain]
2019-04-28 10:44:47
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Graz, anno 1679, halbe Vogelschau, Merian Matthäus, Blatt: 32x37 cm.. Kleine Reparatur an der Mittelfalz Topographia Austriacarum: Grätz Topographia Germaniae Grätz (heute: Graz) aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor): Topographia Provinciarum Austriacarum. Merian, Frankfurt am Main 1679, S. 4143. Grätz. Diese Statt / so das Haupt deß gantzen Landes / sonsten aber in Unter-Steyer / an dem Hauptfluß der Muer / gelegen ist / wollen ihr viel für kein alte Statt halten Theils aber derselben einen alten Nahmen geben / darinn sie sich aber nicht vergleichen können wiewol deß Philippi Cluverii Meynung / der sie / in Beschreibung deß Norici, für deß Ptolemaei Muroëla hält / etlichen nicht übel gefällt / welchen Namen aber Petrus Bertius dem schönen Marcktflecken Muereck Andere dem Marcktflecken Leibnitz / geben. Siehe / was Lazius hievon / und den Antiquitäten allhie / de Republ. Romana, fol. 127. 169. 584. und 617. Item, lib. 12. sect. 3. cap. 8. schreibet / welcher vermeynt / daß das besagte Wasser / die Muer / vor Zeiten Savaria geheissen / und von solchem auch die Statt selbsten also genant worden seye. In den alten Stifftsbrieffen wird diese Statt Bayrisch Grätz / das ist Gränitz / wie Aventinus will / geheissen wiewol solchen Nahmen gemeldter Lazius für Windisch hält / als der ins gemein eine Statt / oder Burg bedeute daher dann Bayrisch-Grätz / Windisch-Grätz an der Drab / Bili-Grätz / und Corni-Grätz / an den Gräntzen Crain / und Croatien / (Item / in Böheim Königin Grätz / und Grätzen im Rosenbergisch … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-27 20:33:52
[Fischereiordnung]. - Mondsee
[Mondsee], 1. III, 1593. Deutsche Handschrift auf Papier. 5 SS. auf 3 Bll. sowie das hintere Bl. des Umschlags mit Datierung. Roter Pappband unter Verwendung alten Materials. Folio. Entstanden unter dem Benediktinerabt Johannes Christophorus zu Mansee, regelt die vorliegende Fischereiordnung in 25 Punkten alle Belange des Fischfangs und -handels am Mondsee. - Der gegen Ende des 16. Jhdts. nachweisbare Abt war Verfasser des 1599 in Salzburg erschienenen "Berichts von S. Wolfgang, Bischofs zu Regensburg, Herkommen, Leben und Ableben" (vgl. Jöcher/Adelung II, 2301). - Das Wasserzeichen nicht bei Piccard, aber ähnlich zu Piccard IX/1, 508 (Ortenberg, Salzburg um 1575). - Aus der Privatsammlung von Micheline Gräfin Almeida (1911-2000), München. Der Mondsee stand bis ins Jahr 2007 im Eigentum der Familie Almeida.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH [Austria]
2019-04-26 04:47:13
JODE, Cornelius de
Antwerp, 1593. De Jode's map of South America Double page engraved map. A fine example of de Jode's second map of South America. The map shows part of Central America and the whole of South America, including a large landmass representing the Tierra del Fuego merging into Australia. It is one of the earliest maps to show the continent on its own, and the earliest Dutch map of South America. The Southern American continent's interior is densely detailed with many place names, annotations and images describing the territory, its people, and the flora and the fauna. Two vignettes show life at a cannibal's campsite, including a human-based dinner, and a battle between indigenous people armed with bows and arrows and explorers armed with rifles. The seas are filled with several vessels, boats, monsters, and more annotations. The map appeared in the second edition of the de Jodes' atlas 'Speculum orbis terrae'. The 'Speculum' was first published in 1578 by Gerard de Jode (1509-1591) with text by Daniel Cellarius. It was designed to compete with Abraham Ortelius' atlas, 'Theatrum Orbis Terrarum', which had been published eight years earlier. Ortelius used his influence to disrupt de Jode's application for a royal privilege. By the time this was finally granted, seven years after the publication of the 'Theatrum', Ortelius' work had become so popular that de Jode's atlas did not sell well, despite the accuracy and clarity of his maps. His son Cornelis (1558-1600) continued his father's publishing business after studying at Douai. He produced an enlarged edition of the 'Speculum' in … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Daniel Crouch Rare Books NY LLC [New York, NY, U.S.A.]
2019-04-25 23:59:30
DE JODE, Cornelis
Antwerp,: Arnold Corunx for the widow & heirs of Gerard de Jode, 1593. Antwerp,: Arnold Corunx for the widow & heirs of Gerard de Jode,, 1593. 1593. Two engraved maps on a double-page mapsheet, each 140 by 120mm. A map sheet containing two seminal maps of the Pacific: the earliest map focused on Alaska, the Northwest and upper California, and "the first printed map of Australia" (Tooley). In the map of North America the west coast is reasonably well delineated, and de Jode has chosen to include the mythical Strait of Anian separating America from Asia. The existence of a body of water between the two continents had been suggested but not proved when the map was made. Despite the channel between the continents, the figures populating America are outside tents and domed buildings which are distinctly Asian in appearance. It was widely believed that America was first settled by migrants from Asia, as confirmed by an inscription on the map comparing Native Americans to Tartars. De Jode obscures the lack of internal geographical knowledge of the continent with two large strategically placed cartouches. At the top of the map are four imaginary islands. Mercator believed that four great rivers ran into a central whirlpool between these four islands. The magnetic north pole is marked by the edge of a black rock at the left edge of the map, which supposedly stood between the islands. The map of Australasia shows part of New Guinea, and a speculative Australian coastline. New Guinea was named by the Spanish explorer Íñigo Ortíz de Retes in 1545, who thought that the landscape a … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Daniel Crouch Rare Books NY LLC [New York, NY, U.S.A.]
2019-04-23 12:11:31
Rivander, Zacharias
1593. (110) folia. Rebound old Vellum, 4° (Browned throughout, the front cover is decorated with the initials N.D. and the year 1638. First edition of this polemical play with Luther as its hero by the Lutheran clergyman Zacharias Rivander, 1553-1594. The play is an attack on the recently displaced Crypto-Calvinists. Its title translates as 'Luther Reborn' and the work defends the Reformers doctrine of the Lord's Supper against the views of his opponents on the subject of sacramental doctrine.)
Bookseller: Antiquariaat De Roo [Netherlands]
Check availability:
2019-04-20 18:23:35
BON MERCATI (Girardo) ].
In Lione (Thibaud Ancelin), nel mese di Gennaio, 1593. in-4. 38ff. chiffrés. Plein vélin souple du temps. On connaît plusieurs éditions de ce rarissime pamphlet contre Henri IV, publié en italien à Lyon dès 1591; elles présentent des variantes de titre et de date mais un collationnement apparemment toujours identique. "Cette Relation, qui n'a pas encore été traduite ni rééditée, est de Girard le Ferrarais, dont le nom se lit à la fin d'un Sonnet en français f.38r°. Ecrit par un ennemi de Henri IV, ce Discours renferme une vive critique des actions de Henri IV, sous Paris ( ). Très-rare volume" (Bossuet). Bien que rédigé en italien, le volume contient notamment à la fin quatre sonnets en français à la gloire de l'auteur, dont on apprend qu'il s'appelait Girard et qu'il venait de Ferrara. Deux d'entre eux sont respectivement signés des initiales "C.D.T." et "I.E.A.". Bel exemplaire très séduisant dans son vélin d'origine. Bingen, "Philausone (1500-1660), Répertoire des ouvrages en langue italienne publiés dans les pays de langue française de 1500 à 1660", n°147. Vaganay, "Le Sonnet en Italie et en France au 16e siècle, Essai de Bibliographie comparée" (1903), n°27. Bossuet, Catalogue des Ouvrages relatifs à l'Histoire de la Ville de Paris et de ses environs, 149 (pour une édition de 1594).
Bookseller: Librería Comellas [Barcelona, Spain]
2019-04-19 04:55:42
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Fürstliche Residentz Statt Weimar, Merian M., anno 1650, Panorama, selten, 255x370 mm., sauberer, kontrastreicher Abdruck. Referenz: Fauser, Nr. 15207 Topographia Superioris Saxoniae: Weimar Merian, Frankfurt am Main 1650, S. 187189. "Dieses ist eine auß den vornehmbsten Stätten in Thüringen / so den Nahmen vom Wein haben / vnnd so viel / als einen Weinmarckt / heissen solle weilen man den Wein / so vmb Jena wächst / hieher zu führen / vnnd den allda zu verkauffen gepflegt habe. Andere sagen / daß die Statt den Nahmen von einem / der [188] allhie gewohnt / vnd den Wein zu pflantzen angefangen bekommen / den man deßwegen den Weinmayr genant. Es mag aber ein jeder davon glauben / was ihme beliebt. Sie liegt am Wasser Ilma / oder Ilm / so zwar nicht groß / aber böß ist / vnd sich leichtlich ergiessen thut: Es laufft auch ein anders Wässerlein durch die Statt. Der Boden herumb ist lustig / vnnd fruchtbar: der Lufft ist gesund vnd die Statt zierlich / vnd wol erbawet. Hat schöne Kirchen wolbestelte Spitäl / vnd andere für krancke / vnd notleidende Personen wol versehene Häuser. Vnnd ist das Lager gar bequem / vnnd fast in gleicher weite von Erfurt / vnd Jena. In der Haupt-Pfarrkirch zu S. Peter / vnnd Paul / seyn die Fürstliche Begräbnussen wol zu sehen. Vnd liegt auch da der fromme Churfürst zu Sachsen / Johann Friederich / dessen Grabschrifft ist: Iohan. Fridericus D. G. electus martyr Iesu Christi, Dux Afflictorum, Princeps Confessorum fidei, Comes Veritatis, signifer S. Crucis, Antesignanus patientiae, et constantiae, Heres vitae aeternae, obdormi … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-17 09:14:38
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Nobilis Saxoniae Fl. Visurgis cum Terris..., anno 1653, Merian Matthäus, verlegt in der topographia Saxonia. Zeigt den Weserlauf ab Bremen (mit Oldenburg) bis zur Mündung, mit dem Jadebusen. Zwei Blatt, nicht zusammengesetzt, jeweils 33x40 cm.. Am Kopf knapp fast bis zur Einfassungslinie beschnitten. Ansonsten tadellos erhalten und selten.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-16 18:11:57
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Halle in Sachsen, 4 Ansichten auf 2 Blatt, anno 1653, Merian Matthäus: 1. Hall in Sachsen, gegen Morgen und gegen Abend, 2. Hall in Sachsen gegen Mitternacht, gegen Mittag. Blattgrösse, jeweils 33x40 cm.. Sehr guter Erhaltungszustand. Topographia Saxoniae Inferioris. Merian, Frankfurt am Main 1653, S. 111119. Halle / Hala. Diese in Sachsen / vnd Ertzbistumb Magdeburg / an der Sala / in einer zimblichen weite gegen Mittag / vnd vom Abend auff einem erhöchten Ort / von lustigem anschawen / 5. Meilen von Leipzig / 11. von Magdeburg / vnd 8. von Wittenberg / gelegene Statt / hat den Nahmen von den Saltzbrunnen / vnd Saltz / so Griechisch ????, oder ???, heissen thuet wiewol Goropius Becanus, in seinen Hyperboreis, solches Wort auß der Cymbrischen Spraach herführen will. Vnd diese / über die massen nutzbare Saltzbrünne / seyn / noch vor Christi Geburt / von den Hermunduris, einem Schwäbischen Volck / erstlich erfunden worden deren Fürtrefflicheit / als sie den benachbarten Völckern kundbar worden / verursacht hat / daß Sie denselben nicht anders / als den Goldgruben / gar starck nachgesetzt haben. Daher die Catti, so man jetzt Hessen nennet / im Jahr deß HERRN 60. damit Sie solches Saltzwasser an sich brächten / die gedachte Hermunduros mit Krieg angegriffen / von denen Sie aber überwunden / vnd geschlagen worden sind. Mit der Zeit / haben die Wenden / so sich hin vnd wieder außgebraitet / auch hieher begeben / vnd die Hermunduros von dannen vertrieben / vnd diesen Ort Dobrebora / oder Dobresoël / das ist ein gutes Saltz / genant. Keyser Carl der Gro … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-14 16:57:17
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Aachen, anno 1650, Merian Matthäus, Blattmaß: 33x41 cm., sauber und breitrandiger Abdruck, TADELLOS. Auszug aus der Topographia Westphaliae: Aach / Ach / Aquisgranum. Von den Frantzosen Aix, oder Aix la Chapelle, vnnd von den Niderländern Aken / von Luitprando Grani Palatium, vnnd Reginone Thermae Grani, genannt / so von denen Zeiten Keysers Caroli M. diesen Namen / vnnd zwar vom Grano Keysers Neronis Brudern / haben solle dessen aber bey den alten Römischen Geschichtschreibern nit gedacht wird. Es sey aber dieser Granus gewesen / wer er wolle / so hat er die Bäder allhie / so noch heutiges Tags berühmbt seynd / am ersten erfunden Höchstgedachter Keyser Carolus aber wider herfür gebracht. Es ligt diese Statt zwischen den Hertzogthümmern Braband / vnnd Limpurg: Item / dem Hertzogthumb Gülich / vnd dem Bischthumb Lüttich / in der Menapiorum Gräntzen / zwischen dem Rhein / vnnd der Maaß / an einem niderträchtigen / vnnd schier mit lauter Hügeln vmbgebenen Ort / vier von Gülich / zehen / oder zehendhalbe Niderländische Meilen / von einer Stund Gehens / vier von Mastricht / vnnd so viel auch von Düren / sechs von Lüttich / vnnd drey Meilen von Limpurg. Serenius Granus, der Römische Landpfleger / vnter Keyser Hadriano, solle sie erbawet / vnd dieselbe von ihm / vnd dem warmen Bad / so daselbsten ist / den Namen bekommen haben: Wiewol Nic. Reusnerus, de Urbibus Imperialibus, schreibet / daß Theils vermeynen / solcher Name vom Apolline Granno, den die Teutsche / vnd Rhätier / verehret haben / entsprungen seye: Wie dieser Meynung auch Cunraradus Celtes … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-14 11:24:01
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Rijeka, anno 1679, Merian Matthäus, Kupferstich, Blatt: 32x37 cm.. Topographia Austriacarum: S. Veit am Flaum Topographia Germaniae S. Veit am Flaum (heute: Rijeka) aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor): Topographia Provinciarum Austriacarum. Merian, Frankfurt am Main 1679, S. 7273. S. Veit am Flaum / S. Vitus Flomoniensis. Diß ist auch noch ein Oesterreichische / unter die Grätzerische Regierung gehörige / und am Wasser Flaum / ins gemein Pflaum genant / und an dem Adriatischen Meer / in Histerreich / gelegne Statt welches Istria von ihr biß gegen der obgedachten Statt Triest / auff dreyen Seiten / mit dem Adriatischen Meer (allhie Jonicus Sinus genant) umgeben ist. Es liegt gegen dieser Statt über die Insel Veghia, wie auch die Insel Carso, beede den Venedigern gehörig. In der Statt hat es ein Schloß / und dabey auff dem Berg auch eines / Nahmens Tersat, dabey ein Franciscaner Closter / dahin grosse Walfahrt ist. Lieget hoch / und gehet von dem Wasser Flaum / so gleich daselbst ins Meer rinnt / eine Stiegen biß hinauff zum Closter / auff welcher Stiegen man die Staffeln nicht solle zehlen können / auch dieselben nie zweymal gleich befunden werden. Mitten auff solcher Stiegen ist ein kleiner Platz / da vorhin ein Capell gestanden / welche also gantzer nach S. Maria de Loreto getragen worden seyn solle. Es hat vor der Statt ein Capuciner Closter / in welchem Anno 1618. der Fried zwischen dem Hauß Oesterreich / und den Venedigern / gemacht worden. So bauen auch jetzt die Jesuiter allda in- und ausser de … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-13 08:34:12
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Naval battle Maltese ships : Turcos + 2 Portraits, Merian, 1645 Pugna nautica inter Melitenses et Turcos in Mari Mediterraneo 1645 Naval battle Maltese ships : Turcos + 2 Portraits, Merian, anno 1680. COMPLETE 3 SHEETS: 1. Sea battle, size: 32x38 cm., 2. The son of Sultan Ibrahim, 32x18 cm., 3. Wive of Sultan Ibrahim, 32x18 cm.. Edited in Merians Theatrum Europaeum, vol V., anno 1680. clean prints, good condition. Finely engraved and labeled naval battle scene between Maltese galleys and the Ottoman Turks. Plus 2 portraits. Although labeled '1645' this detailed copperplate engraving certainly depicts an action on September 28, 1644 bewteen six Maltese galleys and a fleet of Ottoman galleons. The galleys San Lorenzo, Santa Maria, Vittoria and others engaged a Turkish convoy carrying pilgrims bound for Mecca. The Maltese killed many pilgrims and took almost 400 prisoners as slaves including by some reports one of the Sultan's wives and her son. On their voyage home the Maltese stopped in Crete, then a possession of Venice, for a few days. This apparent collusion between the Maltese and Venetians, previously at peace with the Turks, served as a pretense for the Cretan war between the Turks, Venice and Malta between 1645 and 1669. TRANSLATION FROM WIKIPEDIA: Contents 1 December 6 1.1 The water is fine 1.2 Translation of Latin caption 1.2.1 Translation of German book title 1.2.2 Engraving of MalteseOttoman Empire naval battle 1.3 Overseas 1.4 "Choose" vs. "Jews" 1.5 Plush can … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-12 19:33:57
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. America, anno 1646, Merian M. Copperengraving, edited by Merian Matthäus, Nieuwe Archontologia Cosmica, edition anno 1646, size of the leaf: 32 x 38 cm., no cracs, only al little brownish.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-12 19:33:57
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Liege-Lüttich, anno 1647, Merian Matthäus, copperengraving, edited in Topographia Westphaliae, size of the sheet: 33x40 cm., very good condition, no tears or cracs.
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-12 19:33:56
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Theatrum, Bd. XIII, 1698 Merian Matthäus Angeboten wird der Band XIII aus Matthäus Merians Reihe Theatrum Europaeum. Theatrum Europaeum ist der Titel eines von Matthäus Merian begründeten und zwischen 1633 und 1738 in insgesamt 21 Quartbänden erschienen Geschichtswerkes. Besondere Bedeutung kommt der Reihe von Chroniken durch ihre zeitnah verfassten Schilderungen des 30 jhr. Krieges und der Türkenkriege mit ihren insgesamt 720 Kupfertafeln zu, von denen ca. 140 von Merian selbst gestochen wurden Band 13 Behandelt die Jahre 1687 bis 1690. Titel: THEATRI EUROPAEI CONTINUATI Dreyzehender Theil Das ist: Abermalige Ausführliche Fortsetzung Denck- und Merckwürdiger Geschichten Welche ihrer gewöhnlichen Eintheilung nach an verschiedenen Orten durch EUROPA, wie auch in denen übrigen Welt Theilen vom Jahr 1687 an bis 1691 sich begeben und zugetragen. Insgesambt aus der Sachen und dero warhafften umbständlichen Verlauff vermittelt von hohen Orten gesuchten und communicirten Actis und Urkunden zusammen gezogen Auch mit vielen dazu nöthigen Kupffer Stücken und Bildnissen aufgezieret und verlegt Durch Matthäi Merians Sel. Erben. Franckfurt am Mayn gedruckt bey Johann Görlin. Im Jahr M DC XCVIII. Kollation 2 Vortextblätter, Frontispitz,Titelblatt, Vorrede 2 Bll., Inhaltsverzeichnis, Portrait Leopold I, 1363 Seiten, 50 Seiten Register, leeres Blatt. Zusätzlich eingebunden sind insgesamt 32 meist doppelblattgrosse, oft mehrfach gefaltete Kupfertafeln mit Stadtansichten, Schlachtendarstellung und 26 gest. Portraits. Zustand: Originaler Kalbsledereinband, gering … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-12 19:33:56
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Theatrum Europaeum. Bd. 2 (v. 21). Ffm., M. Merian, 1646. Fol. 3 Bll., 722 (falsch 778) SS., 10 Bll., mit 37 Kupf., Pgt. d. Zt. Kat. Fischer 806 Wüthrich III, 125. - Dritte Ausgabe (vorher: 1633, 1637). - Die Textkupfer meist mit Porträts. - Schönes, sauberes Exemplar dieses Bandes, eines der Vorsatzbll. mit hs. kalligraph. Besitzvermerk "E. J. S. / Anno. 1651. / In Frankfurt am Main. / Nicht dein will, der mein auch nicht / Gottes wille nuhr geschieht." EINZELAUFSTELLUNG: Allegorie der Geschichtsschreibung Frontispiz Europa Deutschland Römisch-Deutsches Reich Knöringen, Heinrich von Ludwig Friedrich von Württemberg-Mömpelgard Christian IV. von Dänemark Sigismund III. von Polen Stralsund s'Hertogenbosch Isabella Clara Eugenia von Spanien Bergh, Hendrik van den Sturm auf Wesel durch Herrn van Dieden [Otto van Gent] Urban VIII. Ludwig XIII. von Frankreich Spinola, Ambrogio Elbstrom, mit Panorama von Hamburg, von 2 Platten gedruckt--FEHLT HIER--- Rügen Gustowische Schanze (später Prosnitzer oder Neufährschanze) Karl II. Gonzaga von Mantua Richelieu, Armand-Jean I. DuPlessis de Karl Emanuel von Savoyen Victor Amadeus von Savoyen Eleonora Magdalena Gonzaga von Mantua-Nevers, Kaiserin Wolgast Pommern Schanze bei Peenemünde Kaiserliche Schanze bei Damgarten Christian Wilhelm von Brandenburg Pappenheim, Gottfried Heinrich zu Karl I. von England Münzen von Cazals Belagerung von Cazals Cazals, Plan Johann Ludwig von Nassau-Hadamar Ferdinand III. Maria Anna von Spanien Mecklenburg Frankfurt an der Oder---FEHLT HIER---------------------------- Dessauer … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
2019-04-12 19:33:56
Merian Matthäus, 1593-1650
Merian Matthäus, 1593-1650. Angeboten wird Band VII des Theatrum Europaeum von Matthäus Merian in 1. Auflage, im Originalpergamenteinband und mit sämtlichen Kupfertafeln und Portraits, verlegt im Jahr 1663. Fol., 34x21 cm.. Kupfertitelblatt (auf einem Sockel mit dem Titeltext steht die Büste von Kaiser Ferdinand III, unten eine Seeschlacht): "Irenico Polemographia Sive THEATRI EUROPAEI CONTINUATI SEPTENNJUM Sieben Jährige Friedens v. Kriegs Beschreibung vo Jahr 1651 biß 1658. Inclus. Franckfurt in verlägung M. Merians S Erben.", Drucktitelblatt, P. I-III: Widmungsschreiben an Heinrich Wilhelm Graf von Starenberg. IV. Kupferverzeichnis, P. 1-1098 Text, Leerblatt, 36 S. Register. Beinhaltet 12 Kupfertafeln und 27 Portraits. Zu den Kupfertafeln wie folgt: 1. Europa, 2. Kaiserliche Ehrenpforte zu Regensburg, 3. Die andere Seite der kaiserlichen Ehrenpforte zu Regensburg, 4. Komet, gesehen in Regensburg am 14-16./24-26.12.1652, 5. Krönung Kaiser Ferdinands III. in Regensburg, 6. Krönung Eleonoras, der Gattin Ferdinands III., zur Römischen Kaiserin in Regensburg, 7. Seeschlacht zwischen Holländern und Engländern bei Scheveningen, August 1653, 8. Krönung von Louis XIV in Reims Innenansicht der mit Tapisserien verhängten Kathedrale, 9. Krönung von Erzherzog Leopold von Österreich zum König von Ungarn in Preßburg, 10. Karte von Polen, 11. Schwedisches und polnisches Lager an der Weichsel bei der Einmündung des San (Ort: Sendonners, März 1656), Vogelschau von Caspar Merian, 12. Castrum Doloris, Grabmal für Ferdinand III. Der originale Pergamenteinband berieben und bestossen, etwas fl … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Hammelburger Antiquariat [Germany]
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.