The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1588
2014-03-02 14:18:37
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,5 x 15,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 278, Nr. 5052; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von Groningen. - Im Vedutenhimmel Girlande mit Ansichtentitel u. Datierung; unter der Ansicht Legende von A - V in 4 Spalten. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Sebastian Münster. - Ganze Buchseite. - Vorder- und Rückseite koloriert!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,5 x 15,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Stylianou, The History of the Cartography of Cyprus, S. 26, Nr. 21 u. Abb. S. 199, fig. 26; Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Nr. 3824; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt Famagusta in Nordzypern. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,7 x 15,6 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium Älterer Topographie, Bd. II, S. 481, Nr. 8631; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von Mechelen. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Rückseitig: 's-Hertogenbosch / Prov. Noord-Brabant. - Ganze Buchseite. - Beidseitig koloriert!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,6 x 15,6 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 315 f., Nr. 5716; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von 's-Hertogenbosch. - Über der Ansicht Schriftband mit Vedutentitel. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Rückseitig: Mechelen (Malines). - Beidseitig koloriert! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. altkolorierter Holzschnitt aus Sebastian Münsters Cosmographie, 1588, 9 x 17,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 114, Nr. 2087; Burmeister, Sebastian Münster Bibliographie, S. 75 f., Nr. 86. - Zeigt eine Gesamtansicht von Buda (Ofen). - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. Holzschnitt v. Sebastian Münster n. Jacob Clauser aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 15,5 x 37,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 337, Nr. 6097; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von Jerusalem. - Über der Ansicht Titelkopfleiste; unter der Vedute beschreibender Text. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-03-02 14:18:37
. Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 31,2 x 36,6 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt Israel/Palästina mit den umliegenden Ländern. - Über der Karte Titelkopfleiste. - Oben links und am unteren Rand rechts jeweils Kartusche mit erklärendem Text. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-27 16:35:11
Thal, Johannes:
(Frankfurt am Main, Johannes Feyerabend) Leipzig, Zentralantiquariat, (1588) 1977.. Neu herausgegeben, ins Deutsche übersetzt, gedeutet und erklärt von Stephan Rauschert. 286 Seiten. Ca. 20,5 cm x ca. 15,5 cm. Leineneinband mit goldgeprägtem Vorder- und Rückentitel. - Enthält: Einführung, Biographische Literatur über Johannes Thal, Faksimile der "Sylva Hercynia" mit 9 Tafeln, Übersetzung der "Sylva Hercynia", Kommentar, Register, Die Fundorte von Thals Pflanzen, Errata in der "Sylva Hercynia". - Einmalige, numerierte Sonderauflage von nur 300 Exemplaren im Auftrag des Kulturbundes der DDR aus Anlaß des 400. Jahrestages der Fertigstellung von Thals Manuskript der Sylva Hercynia. Dieses Exemplar trägt die Nummer 169. - "... Johannes Thal, Stadtphysicus in Stolberg im Harz, hat mit seinem 1588 erschienenen Buch 'Sylva Hercynia ...' die erste 'Flora' im heutigen Sinn geschaffen ..." (Mägdefrau, Geschichte der Botanik, S. 35) - Stafleu and Cowan, Taxonomic Literature 14.006.. Nicht berieben oder bestoßen. Keine Einträge. Papier nicht gebräunt, nicht fleckig. Bindung sehr gut und fest. Zustand I (deutsche Schulnotenskala), nahezu neuwertig. Auf Wunsch senden wir Ihnen gern per E-Mail Fotos des Werkes zu.
Bookseller: Antiquariat Lycaste
Check availability:
2014-02-25 18:29:10
. altkolorierter Kupferstich v. Braun & Hogenberg aus Civitates Orbis Terrarum, Liber Quartus ..., 1588, 28,5 x 40 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Nr. 12098.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-21 04:02:58
Tasso, Bernardo:
Mantova, Francesco Osanna Stampator Ducale. 1588.. 12°. 4 n.n. Bl., 2 w. Bl., 372 S., Mit Holzschnitt-Druckermarke auf dem Titel. Geflammter Lederband des 17. Jahrhunderts mit rotem goldgeprägtem Rückenschild und floraler Rückenvergoldung.. Graesse 7, 31. - Erste Ausgabe im Taschenformat. Erschien 1587 bei Benacci in 4° und bei Giov. Rossi in 8°. - Die Floridante wurden nach dem Tode Bernardo Tassos durch dessen Sohn Torquato herausgegeben und mit der Vorrede an Guilermo Gonzaga, Graf von Mantova versehen. Die ersten 8 Teile des 19 Gesänge umfassenden Heldenepos wurden aus dem "l'Amadigi" des Bernardo Tasso, das bereits 1560 erschienen war übernommen. - Einzelne Bögen im Schnitt mit starken Wurmspuren, dadurch vereinzelt minimaler Textverlust. Seite 83/84 mit kleinem, alt hinterlegtem Eckausriss. - Der hübsche Einband mit kleinen Wurmlöchern.
Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein
Check availability:
2014-02-19 20:37:44
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster n. Jacob Clauser aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 15,5 x 37,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 337, Nr. 6097; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von Jerusalem. - Über der Ansicht Titelkopfleiste; unter der Vedute beschreibender Text. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Vorder- und Rückseite koloriert! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-19 09:52:28
Bellarmino, Roberto:
Ingolstadii, ex Officina Typographica Davidis Sartorii, 1588.. Folio (35 x 22 cm). [12] Bl. 1741 Spalten, [11] Bl. Geprägter Schweinslederband der Zeit über Holzdeckel mit zwei (intakten) Schließen.. *Sehr seltene erste Ausgabe des Monumentalwerkes von Bellarmino in der Folioausgabe zur Verteidigung des katholischen Glaubens. Diese Ausgabe nicht im VD16 verzeichnet. Die sogen. "Disputationes" sind eine der berühmtesten und historisch nachhaltigsten Controversschriften in der neueren Geschichte der katholischen Kirche. Sie erschien 1587-93 gleichzeitig auch in einer Oktavausgabe (10 Bde) und danach im 17. Jahrhundert in zahllosen weiteren Auflagen und Ausgaben. Ihre Wirkungs- und Editionsgeschichte reicht bis weit ins 18. Jahrhundert. Vorhanden ist nur der zweite Band (fehlt Band 1 und 3) der Erstausgabe. Die Paginierung ist hier noch stark fehlerbehaftet und weist mehrere Paginierunssprünge in der Spaltenzählung auf. - 4 Blatt mit kleiner Wurmspur am Rand, nur ganz gelegentlich minimal gebräunt. Text insgesamt sauber und gut erhalten. Gebunden in einem klassischen großen Renaissanceeinband, dieser leicht fleckig und gering berieben.
Bookseller: Antiquariat Braun
Check availability:
2014-02-19 09:52:28
Bellarmino, Roberto:
Ingolstadii, ex Officina Typographica Davidis Sartorii, 1588 und 1593.. Folio (35 x 22 cm). [12] Bl. 1741 Spalten, [11] Bl. + [6] Bl., 1526 Spalten, 40 Bl. (inkl. der schönen ganzseitigen Druckermarke am Schluß). Geprägte Schweinslederbände der Zeit über Holzdeckel mit je zwei Schließen (oberer Schließbügel des 3. Bandes fehlt).. *Sehr seltene erste Ausgabe des Monumentalwerkes von Bellarmino in der Folioausgabe zur Verteidigung des katholischen Glaubens. Der erste Band fehlt (erschien 1587). Diese Ausgabe nicht im VD16 verzeichnet. Die sogen. "Disputationes" sind eine der berühmtesten und historisch nachhaltigsten Controversschriften in der neueren Geschichte der katholischen Kirche. Sie erschien 1587-93 gleichzeitig auch in einer Oktavausgabe (10 Bde) und danach im 17. Jahrhundert in zahllosen weiteren Auflagen und Ausgaben. Ihre Wirkungs- und Editionsgeschichte reicht bis weit ins 18. Jahrhundert. Vorhanden sind die vollständigen Bände 2 und 3 (fehlt Band 1) der Erstausgabe. Die Paginierung ist hier noch stark fehlerbehaftet und weist mehrere Paginierunssprünge in der Spaltenzählung auf. - Außerordentlich sauberes und sehr gut erhaltenes Exemplar in 2 schönen klassischen Renaissanceeinbänden. Die Einbände minimal berieben, alter Papieraufkleber auf den Rücken, insgesamt sehr gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat Braun
Check availability:
2014-02-19 09:33:30
Crespin, Johann (= Crispinus, *1520 Arras-1572 Genf -Pest-, Humanist, Jurist u. Drucker/Verleger)
Venedig 1588 bei Damianus Zenarius in 12mo (12,5 x 9 cm).. Einspalt. Text (Indices teils 2-spalt.) vom Kommentar - mit abwechs. reich variierenden typogr. Bildern - umrandet, mit einigen Initialen u. Zierleisten u. Titelbl. mit Dr.-Marke geschmückt. Einschließl. Titel: 6 nnff, 884 pp, 24 nnff. Leicht fleckig u. wasserrandig, einige kleine Farb-Unterstreichungen, Besitzvermerke nebst Klebeschildchen auf Vorsatz bzw Titel, flex. Pgtbd der Zeit, inzwischen perfekt restauriert, einschließlich neuer Vorsätze u. neuer Leder-Binde-Schlaufen, als Juristen-'Paukbuch' von vortrefflicher Erhaltung! - Justinians die Zeiten überdauerndes Werk, die von ihm initiierte Sammlung des Corpus Iuris, veröffentl. 529 u. 533, gültig für das ganze Römische Reich und bis in die Neuzeit hinein, hier in einem ganz seltenen Venediger Raubdruck der von dem gelehrten Juristen u. Genfer Drucker bearbeiteten/kommentierten Institutionen- u. Digesten-/ Pandektenausgabe, die erstmals 1568 (Gilmont p 257 Nr. 68/4) in seiner eigenen Offizin erschien, ein großer verlegerischer Erfolg war u.viele Auflagen - leider auch Raubdrucke - erlebte. "Son ouvrage a connu un large succes surtout apres la revision L'oeuvre avait neamoins garde sa structure originale elle fut diffusee sous le nom de Crispin". Das Lehrbuch wurde zu einem Begriff. Als der Jurist Francois Hotmann - ab 1572 Lehrer an der Genfer Academie - mit Plantin wegen seines eigenen Lehrbuches verhandelte, gab er diesem 1579 die Wegweisung: "De la forme de Crespin, (mais) avec mes annotations, qui sont d'autre qualite, Dieu mercy" (Gilmont aaO)..
Bookseller: Antiquariat Remigius
Check availability:
2014-02-19 06:22:26
. Kupferstich v. Franz & Abraham Hogenberg b. Michael Frhr. von Aitzing, 1588, 18,5 x 28 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Hellwig, Franz Hogenberg - Abraham Hogenberg. Geschichtsblätter, Nr. 269. - Haus Horst mit der Kapitulation im Februar 1585. - Haus Horst umgeben von Ansichten von Gladbach, Kloster St. Nikolaus (Jüchen), Kleinenbroich u. Burg Liedberg (beide Korschenbroich).
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-18 08:35:53
. Kol. Kupferstich aus Braun-Hogenberg, 1588, 29 x 49 cm.. Lentner 1037; Slg. Proebst 77. - Mit gestochenen Erklärungen, zwei Tafeln mit lateinischen Distichen links und rechts und großer Löwenkartusche in der Mitte mit Widmung von Georg Hufnagel an Herzog Wilhelm V. - Im Ganzen leicht gebräunt. Gerahmt.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-02-18 08:35:53
. Kol. Kupferstich aus Braun-Hogenberg, 1588, 29 x 49 cm.. Lentner 1037; Slg. Proebst 77. - Mit gestochenen Erklärungen, zwei Tafeln mit lateinischen Distichen links und rechts und großer Löwenkartusche in der Mitte mit Widmung von Georg Hufnagel an Herzog Wilhelm V. - Wohl erhalten.
Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat
Check availability:
2014-02-18 08:28:38
Trentacinque, Alessandro
1588. Trentacinque, Alessandro [d. 1599]. De Substitutionibus Tractatus: Hanc Ultimarum Voluntatum Praecipuam Materiam, Aliarumque Omnium in Iure Difficillimam Distincte et Ordinate Atque Acutissime Explicans, Ut Omnes Tam in Scholis, Quam in Foro Versantes, Nihil Commodius, Nihil Utilius, Nihil Denique Opportunius Desiderare Queant. Cum Summariis et Indice Locupletissimis. Venice: Ex Officina Damiani Zenarij, 1588. [viii], 208 fols. Main text in parallel columns. Folio (12-1/2" x 9"). Contemporary vellum, raised bands and early hand-lettered title and somewhat later paper shelf label to spine. Some rubbing to extremities, rubbing to backstrip exposing bands, early vellum repairs to spine ends, joints and front hinge partially cracked but secure, minor worming to pastedowns. Title page with large woodcut vignette printed in red and black, woodcut head-piece and decorated initials. Small chips to fore-edges and faint stains of preliminaries. Toning to text, internally clean. * Only edition. Trentacinque, a gentleman scholar and jurist, addresses the Roman law of substitution, that is the conditional appointment of persons to act as heirs in case the original heirs fail to fulfill their role. It is an especially subtle area of the complicated Roman law of succession. 3 copies located in North America (at the Library of Congress, and UC-Berkeley and Harvard Law Schools). Censimento Nazionale Delle Edizioni Italiane del XVI Secolo (EDIT16) CNCE 39610..
Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.
Check availability:
2014-02-17 14:07:49
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster n. G S aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,4 x 15,6 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. II, S. 895, Nr. 15824; Szalai, Magyar varak, varosok, falvak metszeteken 1515-1800, S. 146 f., Zsaka 1578/2 u. Abb. 238.tabla; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Ansicht von Zsaka aus der Vogelschau mit Belagerung im Jahre 1566. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Sebastian Münster. - Rückseite Szigetvar. - Ganze Buchseite beidseitig koloriert!
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-17 12:32:42
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster n. Heinrich Holzmüller aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 15,4 x 17,8 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. I, S. 20, Nr. 358; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt Amsterdam aus der Vogelschau. - Oben rechts Stadtwappen; oben links die Signatur H.H. (= Heinr. Holzmüller) mit Schneidemesse darunter; unter der Vedute Erklärungen von A. - M. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Vorder- und Rückseite koloriert (Rückseite Thionville - Diedenhoven)! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-17 09:27:51
Leunclavius, Joh. (=Loewenclau, *um 1534/41 in Amelbeuren b.Coesfeld/Münster-um 1594 Wien)
Frankfurt/M. 1588 bei den Erben des Andreas Wechel, Cl. Marne & Joh. Aubry in 4to (21x16 cm). Einspalt. Druck (Index u. Tabellen: 2-spalt.) mit Zierleisten u. Initial. in Holzschn., Tit. mit springendem Pegasus über 2 sich kreuzenden Füllhörnern als Dr.-Marke (Heitz Taf. 61 Nr. 93). Einschl. Tit.: 4 nnff, 519, (1) pp u. genealog. Tafel (gefaltet) zwischen p 184 u. p 185. Vereinz. gebräunt u. etwas fleckig, zeitgenöss. Pgtbd mit Rschild u. span. Kanten, auf Vorsatz Exlibr. u. Besitzverm. d. Aristokr.-Familie v. Türkheim, sonst tadellos. - Lat. EA eines der wichtigsten Quellen- Werke zur osman./türk. Geschchte. Der Autor-Redactor-Übersetzer - Humanist, Jurist, Graecist u. Orientalist - zählt zu d. "gelehrtesten Männern d. 16. Jh., in Westfalen geboren u. v. gutem Adel" (Bayle). Rastlos tätig, das wissenschaftl. Fundament an den Universitäten Wittenb., Heidelberg u. Basel gelegt, dann sich einige Jahre an den Fürstenhöfen v. Savoyen in Turin u. d. Este in Ferrara aufgehalten, findet man den Autor im Gefolge v. aristokr. Bildungsreisenden wie der Barone von Kittlitz u. Karl von Zierotin (= Zerotin, 1564-1636, vgl ADB 45/208 ff - DBE X 659), immer bestrebt, 'über die Bücher hinaus die Welt vor Ort zu erfahren u. zu begreifen'. Dem östl. Europa (Byzanz u. d. Osman. Reich) gilt das ganze Interesse. Überall werden umfangr. Excerpte gemacht. Man findet ihn 1584 in der Reisebegl. des K.K. Gesandten Heinr.v.Liechtenstein-Nikolsburg (vgl. zur Familie: ADB XVIII 609 ff u. NDB XIV 513 ff) auf dem Weg zur Ottom. Pforte. Hier erfährt er v. der Handschr. einer türk. Chronik, die Hieron. Bec … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Remigius
Check availability:
2014-02-15 20:36:34
Sebastian Münster
1588. Kolorierter Holzschnitt, Blatt: 41,5 x 34 cm, Darstellung: 39 x 27 cm. Kolorierte Vogelschauansicht von Würzburg aus der deutschen Ausgabe von "Cosmographia" von Sebastian Münster. Leicht gebräunt und fleckig, Rand mit winzigen Einrissen, ansonsten gut erhalten. Coloured bird's eye view of Würzburg from the German edition of "Cosmographia" by Sebastian Muenster. Slightly age-toned and stained, white margins with tiny tears, otherwise in a good condition.
Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor
Check availability:
2014-02-14 11:20:25
Florianus, Johannes:
Antwerpen: Abraham Ortelius, 1588.. 44x31 cm. Aus Abraham Ortelius "Theatrum Orbis Terrarum", zuerst 1579 erschienen, hier aus der spanischen Ausgabe von 1588. Mit 2 Rollwerkkartuschen, einer Windrose und 3 Segelschiffen. Mittig links das Druckprivileg "Cum priuilegio Imp. | et Reg. Mts ad | decennium .1579". Vgl. Van Den Broecke 82; Lutz Albers 1-03. Insgesamt sehr schönes Exemplar. // Nice example of Ortelius' map East Friesland, from the 1588 spanish edition of his Theatrum Orbis Terrarum, the first modern atlas of the world. Includes a curious compass and three sailing vessels. A nice full color example with wide margins. / Unter Passepartout. /galerie
Bookseller: Altstadt-Antiquariat Nowicki-Hecht UG (h
Check availability:
2014-02-13 07:13:56
. Altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 9,4 x 13,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Die Karte zeigt das niederländische u. belgische Brabant (Herzogtum Brabant); im Zentrum der Karte Maastricht. - Mittig in der Karte Titel ('Braband'); oben mittig außerhalb der Karte zusätzliche 3spaltige deutsche Titelkopfleiste. - Rückseitig oben Vogelschauansicht von Aachen (Fauser, Nr. 3). - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Sebastian Münster. - Beidseitig koloriert! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-13 01:34:55
Braun, Georg - Hogenberg, Franz
Cologne, Gottfried von Kempen, 1588. "Rotterdam. Roterdamvm, Hollandiae in ostio Roteri flu. Opp. Magni illius Desiderij Erasmi Patria". Orig. copper-engraving from G. Braun's and F. Hogenberg's "Civitates Orbis Terarrum". Published in Cologne by Gottfried von Kempen, 1588. Original old colouring. With ornamental title-cartouche, 2 figures, a coat-of-arms and many ships. 28,5:39,5 cm.. Koeman IV, map 3773, ed. 41:1-3 (1588 B&H 4). - A birds-eye-view of Rotterdam.
Bookseller: Antikvariat Karel Krenek
Check availability:
2014-02-13 01:34:55
Braun-Hogenberg
1588.. Bildmaß der Darstellung: 32,5 x 47,5 cm ( Höhe x Breite ). Hier die überaus seltene Vogelschaukarte aus dem Städteatlas *Civitates Orbis Terrarum* des Geistlichen Georg Braun (1541-1622) und des Kupferstechers Franz Hogenberg (1535-1590). Für den 1588 in Köln erschienenen vierten Band der *Civitates* ließen die beiden Herausgeber eine Vogelschau von Hamburg erstellen, nachdem im ersten Band von 1572 lediglich eine Seitenansicht der Stadt präsentiert wurde. Dieser hier vorliegende sehr seltene Kupferstich-Plan zeigt Hamburg um das Jahr 1587 von Südosten her mit der Sankt Jacobi-Kirche noch ohne ihren neuen Turm von 1587/1589 und dem Gebiet der Neustadt (hier im oberen Bildteil zu sehen ) noch außerhalb des Stadtwalls. Im Norden die Alster, rechterhand oben einige wenge Häuser in St. Georg. Kurz nach Erscheinen des vierten Bandes der lateinischen Ausgabe ging vermutlich die Kupferplatte des Hamburg-Plans verloren, so dass für die deutsche Ausgabe von 1590 eine neue Vogelschau gezeichnet und gestochen wurde, die sich wesentlich von der ersten ( hier vorliegenden ) unterscheidet. Das Blatt mit 2 Kartuschen am oberen Bildrand ( incl. Städtewappen ) sowie Titel, am unteren Bildrand links unten eine Bildlegende mit 10 angeführten Positionen, zur Mitte am Unterrand eine Figurengruppe von 4 Personen, rechts außen am Bildrand eine Kartusche mit 2 stehenden Figuren. Die Elbe mit zahlreichen Schiffen. Das Blatt in schönem Altkolorit. Unter Passepartout und Glas gerahmt ( Rahmenmaß: 56 x 69 cm ). Das Blatt gering stockfleckig - von guter Erhaltung. Das Passepartout stärker stockf … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen
Check availability:
2014-02-12 08:45:54
BRAUN, GEORG - HOGENBERG, FRANZ.
Dal ?Civitates Orbis Terrarum?, Colonia, 1588 circa. Incisione in rame, colore d?epoca, cm 33,7 x 48,8 (alla lastra) più margini; ricco cartiglio centrale riccamente ornato e con didascalia descrittiva, titolo in alto, ai lati del cartiglio e tra due stemmi laterali; testo latino al verso. George Braun (1541 - 1622), chierico di Colonia, è stato il principale curatore del ?Civitates Orbis Terrarum?, per la prima volta pubblicato a Colonia nel 1572, poi edito ad Anversa e a Colonia fino al 1618, anno in cui apparve il sesto e ultimo volume. Queste le principali edizioni: 1572, vol. I; 1575, vol. II; 1581 vol. III; 1588 ca. vol. IV; 1598 ca. vol. V; 1618 vol. VI. Questi volumi vennero pubblicati originariamente in latino, e poi ristampati in tedesco e in francese. Il volume VI comprendeva un?edizione di piante supplementari. Dopo il 1618 le lastre divennero di proprietà di Abraham Hogenberg, il quale si incaricò delle successive riedizioni. Alla sua morte, le lastre vennero acquistate da Jan Jansson il quale, usandole come base, pubblicò un?edizione in otto volumi, riedita a sua volta negli anni successivi. Veduta della città con resa prospettica. Per Serravalle transitava una parte dei traffici commerciali che intercorrevano fra l?Europa centrale e Venezia e qui avevano sede celebri fonderie specializzate nella costruzione delle campane e fabbriche d?armi, come ricorda anche Georg Braun nel commento alla pianta di Serravalle dello stesso ?Civitates?: ?celebrem armorum obellicorum officinam, pannorumque, vim ac frumenti negotiatione inclytum emporium.. perpetuos habet montes, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Studio Bibliografico Botteghina D'arte G
2014-02-11 11:39:47
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung Aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,6 x 15,7 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium Älterer Topographie, Bd. II, S. 818, Nr. 14517; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht von Utrecht aus der Vogelschau. - Oben mittig über der Ansicht Vedutentitel; in der Ansicht oben rechts u. links Wappen. - Aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Beidseitig koloriert! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-11 11:27:09
Cicero:
(Lyon) Lvgdvni, Sumptibus Sybillae a Porta, M.D. LXXXVIII 1588.. 1. Auflage, die von Godefroy besorgt wurde. Vgl. Schweiger II, 105/106 Bd.1: [4] Bl., 436 Sp., [1] Bl., 958 Sp., Bd.2.: [1] Bl., 714 Sp., 640 [39] Bl. Index: Zweispaltiger Druck, die Anmerkungen als Marginalien. 24 x 17 cm, Orig.-Hldr.Bde. auf 5 falschen Bünden. EB stark berieben und bestoßen, Gelenke und Bindung fest. mit wenigen Eintragungen von alter Hand. beide Bde: Abgeschnittene Fehlstelle am 1. unbedruckten Vorsatz. Papier durchgehend altersbed. schwach fleckig. Rotschnitt weitgehend verblaßt.. Komplette seltene erste Ausgabe der Cicero-Ausgabe von Godefroy.: [Hrsg.] Denis Godefroy, eigentlicher Name von Dionysius Gothofredus * 17. Oktober 1549 in Paris; 7. September 1622 in Straßburg, französischer Rechtswissenschaftler. Ab 1604 Rektor der Universität Heidelberg; siehe auch: ADB. Band 9, S. 448f. Er stützte sich in seiner Ausgabe im wesentlichen auf Lambin. (1566) Lambin, Denys *1520-1572*
Bookseller: Antiquariat Redivivus Reinhard Hanausch
Check availability:
2014-02-11 07:56:32
Chassanion, Jean:
Görlitz, A. Fritsch, 1588.. 4°. Großer Titelholzschnitt in rot und schwarz, 39 unnummerierte Blätter. Neuer Pergamentband.. Wohl einzige deutsche Ausgabe, die lateinische Originalausgabe erschien 1580 in Basel. - VD 16, C 2072; BM, German Books 198; Rosenthal 4250; nicht bei Adams. Das Werk behandelt in erster Linie die Riesen und starken Männer in der heiligen Schrift und im klassischen Altertum, doch werden gelegentlich auch Figuren des Mittelalter erwähnt, stellenweise mit Bezug auf Gräberfunde des 15. Jahrhunderts. Ein eigenes Kapitel (das 6.) ist den "Riesen oder sehr grossen Leuten zu vnsern Zeiten" gewidmet. Der dekorative Titelholzschnitt zeigt den Kampf zwischen David und Goliath. - Einige Lagen etwas gebräunt, sonst sehr gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L
Check availability:
2014-02-10 16:20:11
Bacci, A.:
Venedig, F. Valgrisi, 1588.. Folio. 2 (1 doppelblattgr.) Holzschnitte, (24 Bl.), 492 S., (1 Bl.). Alter Pergamentband mit 2 Rückenschildern und Rückenvergoldung.. Zweite erweiterte Ausgabe, erstmals 1571 erschienen. - BM, Italian Books 66; Durling 427; Hirsch/H. I, 270; Simon, Bibl. Bacchia II, 66, Duveen 35 und Ferchl 18. - "This is the classical work on mineral waters, dealing with all the spas of the then know world" (Duveen). - "Ein Werk voll klassischer Gelehrsamkeit und allseitiger 30jähriger Studien über die ganze Hydrologie. Die allgemeine Balneologie ist darin so umfassend ausgeführt, wie sie sich vielleicht nirgendwo, selbst in keiner Schrift der neuesten Zeit behandelt findet" (Lersch, Geschichte der Balneologie 182/83). - "Bacci ne donne pas seulement une liste des eaux thermales connues au XVIe siecle, mais il fait aussi l'eloge d'un certain nombre de vins" (Simon). - Der doppelblattgroße Holzschnitt zeigt einen Grundriß der Thermen des Diokletian. - Breitrandiges Exemplar mit zahlreichen gedruckten Marginalien. Titel und fliegender Vorsatz mit überklebtem Besitzvermerk. Teils etwas wasserrandig, gelegentlich gebräunt bzw. stockfleckig. Insgesamt jedoch sehr gut erhalten.
Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L
Check availability:
2014-02-10 12:47:25
Caesar, G. J.,
Venedig, Fioravante Prati 1588.. Pgt. d. Zt. mit RSch. 8vo. 92 nn. Bll., 608 S., 126 nn. Bll. - Index Aurel. 128.822. - Edit 16, CNCE 8194. - Schweiger I, 44. - Nicht im BM STC und bei Adams. - Nachdruck der Aldine von 1575. Hübsche Ausgabe, die Nachschnitte mit Darstellungen von technischen Apparaten und Einrichtungen, Fortifikationen und Fabelwesen, die Karten zeigen Spanien und Frankreich. - Vereinz. etw. gebräunt, erste 3 Bll. mit kl. Randschaden, 1 Bl. gelöst, Kopfsteg knapp beschnitten, Bindung tls. leicht gelockert. Vord. Innengelenk ausgebessert (erste 3 Bll. mit Klebspur im Bund), Rücken wurmstichig. - Venetian edition by Fioravante Prati, based on the Aldus edition from 1575. With 2 folding woodcut maps of Spain and France, 8 (6 full-page) woodcuts in text, woodcut printer's device on title and numerous fine woodcut initials. Contemp. vellum with label on spine. - Here and there browned, first 3 leaves with small marginal defect, 1 leaf detached, upper margin cropped close, inner binding slightly loosened in places. Front hinge mended (first 3 leaves with glue trace in the gutter), spine with traces of worming..
Bookseller: Ketterer Kunst GmbH vorm. F. Dörling Gmb
Check availability:
2014-02-09 04:24:34
HORATIUS, [Flaccus Quintus].
Paris, Guillaume Auvray 1588.. 3 Tle. in 1 geb. / 3 parties en 1 vol. kl.-8°. 8 nn. Bll., 93 num. Bll., 1 nn Bl., 68 num. Bll., 68 num. Bll. Mit Titelvign. Ldr. d. 19. Jhdts. Mit Gold- u. Blindpräg auf Rücken u. beiden Buchdeckeln, Steh- u. Innenkantenvergoldung, Vollgoldschn.. Brunet, III, 328 - 2. Teil: Les Sermons ou satyres de Q. Horace Flacce. Paris, Auvray 1588. - 3. Teil: Le premier livre des epistres de Q. Horace Flacce. (La 2e partie a un titre particulier. vgl. Bibl. National de France). Durchgängig in Französisch/Lateinisch.
Bookseller: Antiquariat Burgverlag
Check availability:
2014-02-08 22:41:22
Tabernaemontanus, Jacobus Theodorus [Jakob Theodor, genannt Bergzabern, eigentl. J. Diether]:
Franckfurt am Mayn (Frankfurt), (Nicolaum Basseum), 1588 - 1591.. 2 Bände. 2° (39 cm). Titel + 21 n.n. Bll. + 818 S. + 13 n.n. Bll., 6 n.n. Bll. + 822 [=823] + 1 S., 20 n.n. Bll. Geprägter OLd. der Zeit, auf fünf Bünden, mit Wappensupralibros.. VD 16 T 826, 827. Nissen BBI 930. Mit weit über 2000 sorgfältig ausgearbeitetn Holzschnitten. Titelblatt des ersten Bandes mit gestalteter Bordüre, Titelblatt des zweiten Bandes in Rot und Schwarz gedruckt. Einheitlich gebunden, mit einem Wappensupralibros (ehemals golden, jetzt nachgedunkelt) und dem Monogramm "P.E.F.". - Exlibris a. V., etw. tintenfleckig, papierbedingte Oxidation, stockfleckig, Bd. 2: T. m. alter Restaurierung, stockfleckig, S. 366f. Rand m. Fleck. Gbrsp. der Zeit. Schließbänder fehlen. - Jakob Theodor, (um 1525 - um 1590), wird erstmals 1545 als Schüler Hieronymus Bocks in Hornbach erwähnt, wurde 1549 Leibarzt des Grafen Philipp III. von Nassau-Saarbrücken-Weilburg und studierte seit 1562 in Heidelberg. Seit 1564 war er Leibarzt des Bischofs von Speyer, Marquard von Hattstein, und wurde 1573 zum Dr. med. promoviert. Sein bedeutendstes Werk ist das 1588 erschienene Neuwe vollkommentlich Kreuterbuch. (DBE) - With more than 2000 wood cuts. Title page of the first volume with an ornamental border. Both volumes bound in the same manner, with an heradic supraexlibros. Tabernaemontanus has been a disciple of Hiernoymus Bock, also called Tragus.
Bookseller: Antiquariat Weinek
Check availability:
2014-02-08 20:56:46
. altkolorierter Holzschnitt v. Sebastian Münster aus Cosmographey. Oder beschreibung aller Länder ... b. Sebastian Henric-Petri in Basel, 1588, 12,5 x 15,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fauser, Repertorium älterer Topographie. Druckgraphik von 1486 bis 1750, Bd. II, S. 894, Nr. 15811; Burmeister, Seb. Münster Bibliographie, S. 71 f., Nr. 81. - Zeigt eine Gesamtansicht aus der halben Vogelschau. - Oben mittig über der Ansicht deutsche Titelkopfleiste; rechts neben der Ansicht zusätzlicher Ansichtentitel ('Zara inn Dalmatia.'). - Frühe Vedute in tadelloser Erhaltung aus der 16. deutschen Ausgabe der Kosmographie von Seb. Münster. - Beidseitig koloriert! - Ganze Buchseite.
Bookseller: Antiquariat Norbert Haas
Check availability:
2014-02-08 17:22:08
Belon, P.
. Paris, H. de Marnef & G. Cauellat, 1588. 4to. [xiv], 468, 1l. 18th century full tree calf. Spine with five raised bands, compartments rich gilt with floral patterns. Red morocco label with gilt title. Marbled endpapers. All edges red.* The final, richly illustrated edition of this influential work on the history, geography, and natural history of the Near and Middle East by the French naturalist and explorer Pierre Belon du Mans (born 1517 - murdered in Paris, 1564). Belon travelled through these regions between 1546 and 1550 and made numerous observations on the plants and their use, on animals (including a great deal on herpetology), people (with their various costumes) and towns. The work includes a map/view of Alexandria, and of the Sea of Marmara. His reports are generally correct and not rooted in fantasy and hearsay as is often the case with his contemporaries, the sole exception being the illustration of a small dragon-like creature. Other woodcuts show trees, birds, mammals, snakes, a crocodile, a giraffe, a lobster, etc. Two illustrations cut short in the margin with minor loss. Some light, mostly marginal spotting but mostly clean. A fine copy in an attractive binding. Brunet, 4533 p. 762; Nissen ZBI, 304..
Bookseller: Dieter Schierenberg BV
Check availability:
2014-02-07 22:02:44
Pferde - Roßarznei - 1588 - Seutter.
Augsburg, M. Manger, 1588.. Gestochenes Titelblatt, 10 Blatt, 440 (recte 439) Seiten. 28,5 x 21,5 cm. Perfekt restaurierter Lederband im Stil der Zeit mit altem Material, mit reicher Rücken- und Deckelgoldprägung, im Pappschuber.. Erste Ausgabe. VD 16 S 6115. - Der Autor Mang Seutter (gest. nach 1584) war Tierarzt und Stallmeister des Marx Fugger. Das Buch enthält zahlreiche Rezepte gegen Pferdekrankheiten. - Das letzte Textblatt mit kleiner hinterlegter Fehlstelle. Teils finger- oder stockfleckig. Der prächtige Einband tadellos erhalten. Wunderschönes Exemplar. - First edition. Horse pharmacopoeia penned by Mang Seutter, equerry of Marx Fugger at Augsburg. - Browned and soiled. Superb, decorated, leather binding, professionally restored in the style of the period.
Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun
Check availability:
2014-01-29 18:28:02
BELON, Pierre.:
Paris, chez Hierosme de Marnef, & la veufve Guillaume Cavellat, 1588.: . Paris, chez Hierosme de Marnef, & la veufve Guillaume Cavellat, 1588.. 1588 (first published in Paris in 1553), small 4to, approximately 230 x 155 mm, 9¼ x 6 inches, publisher's pictorial device on title page showing pelican feeding her young, portrait of the author on i4v, 43 woodcut illustrations in the text of animals, plants, people and 2 maps, the Hellespont (page 173) and Alexandria (page 206), large folding map of the Isle of Lemnos and Mount Athos, the lower portion where joined is a very good printed facsimile on old paper, FOLDING PLATE OF ST CATHERINE'S MONASTERY MISSING (should be at page 283), decorated and historiated head- and tailpieces and initials, pages: [xxiv], 468, [2 - colophon and on verso a different publisher's device], collation: a4, e4, i4, A-3N4, bound in moderned full panelled calf, gilt raised bands to spine, richly gilt in compartments, gilt lettered red morocco label, old red speckling to edges, new endpapers. Occasional very slight light browning to margins, otherwise contents clean. A very good copy (lacking 1 plate as noted). The large folding map of Lemnos and Athos is often missing, it is not called for in earlier editions. Pierre Belon was a French naturalist, (circa 1517 -1574). He studied medicine in Paris, where he took the degree of doctor, and then became a pupil of the botanist Valerius Cordus (1515-1544) at Wittenberg University, with whom he travelled in Germany. On his return to France he was taken under the patronage of Cardinal de Tournon, … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Roger Middleton
Check availability:
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.