The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1482
2017-05-13 22:17:01
Hieronymus (Sophronius Eusebius):
Augsburg, Anton Sorg, 25. September 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 35-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einem mehrfarbigen Holzschnitt (6,9 x 7,7 cm). Im Randbereich etwas fingerfleckig. Blattgröße: 19 x 27,8 cm. Incunabula text woodcut leaf. Mit den Heiligenlegenden des Athanasius (um 295 - 373) und Hieronymus (347 - 420) beginnt die, im Verlaufe der Jahrhunderte, ständig erweiterte Sammlung von Lebensbeschreibungen, Lehrgesprächen, Anekdoten, Parabeln und Ermahnungen der in den Wüsten Ägyptens lebenden Eremiten und Mönchsgemeinschaften. Diese Altväter gehören zu den grundlegenden Schriften der monastischen Bewegung des Abendlandes. So schreibt die Benediktinerregel für die Zeit nach dem Mittagessen vor: "et legat unus collationes vel vitas patrum aut aliud quod aedificet audientes" zur Erbauung und Erziehung aus der "Vitaspatrum" vorzulesen. (Aderlass und Seelentrost 2003, 216)
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-05-13 22:17:01
Hieronymus (Sophronius Eusebius):
Augsburg, Anton Sorg, 25. September 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 36-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einem mehrfarbigen Holzschnitt (6,9 x 7,7 cm) sowie 4-zeiliger Holzschnitt-Lombarde. Im Randbereich etwas fingerfleckig. Blattgröße: 19 x 27,8 cm. Incunabula text woodcut leaf. - - - Mit den Heiligenlegenden des Athanasius (um 295 - 373) und Hieronymus (347 - 420) beginnt die, im Verlaufe der Jahrhunderte, ständig erweiterte Sammlung von Lebensbeschreibungen, Lehrgesprächen, Anekdoten, Parabeln und Ermahnungen der in den Wüsten Ägyptens lebenden Eremiten und Mönchsgemeinschaften. Diese Altväter gehören zu den grundlegenden Schriften der monastischen Bewegung des Abendlandes. So schreibt die Benediktinerregel für die Zeit nach dem Mittagessen vor: "et legat unus collationes vel vitas patrum aut aliud quod aedificet audientes" zur Erbauung und Erziehung aus der "Vitaspatrum" vorzulesen. (Aderlass und Seelentrost 2003, 216)
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-05-13 22:17:01
Hieronymus (Sophronius Eusebius):
Augsburg, Anton Sorg, 25. September 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 37-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einem mehrfarbigen Holzschnitt (6,9 x 7,7 cm) sowie 4-zeiliger Holzschnitt-Lombarde. Im Randbereich etwas fingerfleckig. Blattgröße: 19 x 27,8 cm. Incunabula text woodcut leaf. - - - Mit den Heiligenlegenden des Athanasius (um 295 - 373) und Hieronymus (347 - 420) beginnt die, im Verlaufe der Jahrhunderte, ständig erweiterte Sammlung von Lebensbeschreibungen, Lehrgesprächen, Anekdoten, Parabeln und Ermahnungen der in den Wüsten Ägyptens lebenden Eremiten und Mönchsgemeinschaften. Diese Altväter gehören zu den grundlegenden Schriften der monastischen Bewegung des Abendlandes. So schreibt die Benediktinerregel für die Zeit nach dem Mittagessen vor: "et legat unus collationes vel vitas patrum aut aliud quod aedificet audientes" zur Erbauung und Erziehung aus der "Vitaspatrum" vorzulesen. (Aderlass und Seelentrost 2003, 216)
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-05-13 22:17:01
Hieronymus (Sophronius Eusebius):
Augsburg, Anton Sorg, 25. September 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 35-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einem mehrfarbigen Holzschnitt (6,9 x 7,7 cm) sowie zwei 4-zeiligen Holzschnitt-Lombarden. Im Randbereich etwas fingerfleckig. Blattgröße: 19 x 27,8 cm. Incunabula text woodcut leaf. - - - Mit den Heiligenlegenden des Athanasius (um 295 - 373) und Hieronymus (347 - 420) beginnt die, im Verlaufe der Jahrhunderte, ständig erweiterte Sammlung von Lebensbeschreibungen, Lehrgesprächen, Anekdoten, Parabeln und Ermahnungen der in den Wüsten Ägyptens lebenden Eremiten und Mönchsgemeinschaften. Diese Altväter gehören zu den grundlegenden Schriften der monastischen Bewegung des Abendlandes. So schreibt die Benediktinerregel für die Zeit nach dem Mittagessen vor: "et legat unus collationes vel vitas patrum aut aliud quod aedificet audientes" zur Erbauung und Erziehung aus der "Vitaspatrum" vorzulesen. (Aderlass und Seelentrost 2003, 216)
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-05-06 07:20:47
Harald Schukraft (Autor)
Silberburg-Verlag Auflage: 4. Auflage: 4. Hardcover 279 S. 20,4 x 13,6 x 2 cm Wie sich Stuttgart von den Anfängen bis zur Gegenwart entwickelt hat, das erzählt der renommierte Historiker, Landeskundler und Publizist Harald Schukraft in fesselnder Weise. In diesem Buch wird Geschichte wirklich greifbar - sachlich fundiert und spannend zu lesen wie ein Krimi. Reich illustriert! InhaltVon den Anfängen bis zur Gründung des Stutengartens - Die Entwicklung Stuttgarts bis zur Inbesitznahme durch die Württemberger - Von Graf Eberhard dem Erlauchten bis zum Münsinger Vertrag von 1482 - Stadtgeschichte von Herzog Ulrich bis zur Katastrophe von 1634 - Vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Gründung Ludwigsburgs - Das 18. JahrhundertStuttgart und seine Stellung als Hauptstadt - Stuttgart als königliche Residenzstadt - Stuttgart während der Weimarer Republik und des \"\"Dritten Reiches\"\" - Stuttgart nach dem Zweiten Weltkrieg. Versand D: 6,95 EUR Wie sich Stuttgart von den Anfängen bis zur Gegenwart entwickelt hat, das erzählt der renommierte Historiker, Landeskundler und Publizist Harald Schukraft in fesselnder Weise. In diesem Buch wird Geschichte wirklich greifbar - sachlich fundiert und spannend zu lesen wie ein Krimi. Reich illustriert! InhaltVon den Anfängen bis zur Gründung des Stutengartens - Die Entwicklung Stuttgarts bis zur Inbesitznahme durch die Württemberger - Von Graf Eberhard dem Erlauchten bis zum Münsinger Vertrag von 1482 - Stadtgeschichte von Herzog Ulrich bis zur Katastrophe von 1634 - Vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Gründung Ludwigsburgs - Das 18. JahrhundertStut … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Buchservice-Lars-Lutzer
2017-05-06 07:20:47
Harald Schukraft (Autor)
Wie sich Stuttgart von den Anfängen bis zur Gegenwart entwickelt hat, das erzählt der renommierte Historiker, Landeskundler und Publizist Harald Schukraft in fesselnder Weise. In diesem Buch wird Geschichte wirklich greifbar - sachlich fundiert und spannend zu lesen wie ein Krimi. Reich illustriert! InhaltVon den Anfängen bis zur Gründung des Stutengartens - Die Entwicklung Stuttgarts bis zur Inbesitznahme durch die Württemberger - Von Graf Eberhard dem Erlauchten bis zum Münsinger Vertrag von 1482 - Stadtgeschichte von Herzog Ulrich bis zur Katastrophe von 1634 - Vom Dreißigjährigen Krieg bis zur Gründung Ludwigsburgs - Das 18. JahrhundertStuttgart und seine Stellung als Hauptstadt - Stuttgart als königliche Residenzstadt - Stuttgart während der Weimarer Republik und des "Dritten Reiches" - Stuttgart nach dem Zweiten Weltkrieg.
Bookseller: Buchservice Lars Lutzer
2017-05-04 20:39:31
Claudius Ptolemaeus:
Ulm Lienhart Holl 16 Juli Type 1 1482 - Zweispaltiges, 45-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einer kolorierten 6-zeiligen Maiblumen-Holzschnitt-Initiale des Buchstaben M auf festem Papier. Blatt mit Wasserzeichen. Blattgröße: 28,3 x 39,8 cm. Incunabula text leaf. - - - Lienhart Holl druckte lediglich sechs Bücher und musste bereits hochverschuldet im Jahre 1484 das Druckerhandwerk aufgeben. Ursache der Insolvenz war sein kostspieliger Erstlingsdruck auf hochwertigem Mailänder Regalpapier - der Atlas von Ptolemaeus. Die in diesem Werk verwendete Antiqua-Schrift setzte er nie wieder ein.
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist
2017-05-01 18:36:34
HUGO VICTOR
NON PRECISE NON DATE. RO20194792: NON DATE. In-8. Relié. Bon état, Couv. convenable, Dos satisfaisant, Intérieur frais. 303 + 352 pages - nombreuses illustrations en noir et blanc dans et hors texte - lettrines, bandeaux et culs-de-lampe - contre-plats jaspés - auteur, filet, titre et caissons dorés au dos. . . . Classification Dewey : 840-Littératures des langues romanes. Littérature française [Attributes: Hard Cover]
Bookseller: Le-Livre [SABLONS, France]
2017-04-29 14:43:01
Konrad von Megenberg:
Augsburg, Anton Sorg, 24. Juli 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 34-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit großen Rubriken. Im Randbereich fleckig und wasserrandig, 1 Wurmloch, Reste von Papiermontagestreifen. Blattgröße: 18,4 x 27,7 cm. Incunabula text leaf. Seltenes Blatt aus der, mit 12 ganzseitigen Holzschnitten illustrierten, Sorg-Ausgabe. Megenberg ist mit seinem 1348-50 verfassten "Buch der Natur", dass erste systematische deutschsprachige Kompendium des Wissens über die geschaffene Natur gelungen. Das Blatt behandelt die Kapitel "Von dem Tortucken", "Von den Tarant" und "Vo(n) der tierschlangen". [2 Warenabbildungen bei antiquariat.de]
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-04-27 16:30:37
HUGO VICTOR
1482. NON PRECISE. NON DATE. In - 8.Carré. Relié. Bon état. Couv. convenable. Dos satisfaisant. Intérieur frais. 303 + 352 pages - nombreuses illustrations en noir et blanc dans et hors texte - lettrines, bandeaux et culs - de - lampe - contre - plats jaspés - auteur, filet, titre et caissons dorés au dos. ILLUSTRATIONS DE C. LAPLANTE.
Bookseller: Le-Livre.Com
2017-04-24 19:38:24
de Hales, Alexander (Alexander Alensis)
Nuremberg: Anton Koberger, 1481-1482. A single printed leaf from the first collected edition of the 13th century English scholar. (from Shropshire) . The leaf measures approximately 10½ by 16 inches, with large margins, though the inner margin has been cut. Printed on both sides, rubricated in red and blue, and with 4 four-line initials, in red or blue, plus a particularly artful four line initial whose tail gracefully curves into the bottom margin, as well as a large five-line initial in red and blue, also with a graceful tail extending to the margin. All initials but one are on the obverse. The text is from Part III, ending of Questio xiii and beginning of Questio xiii (De potentia Christi). In fine condition, matted into a 16 by 20 inch mat. Fine.
Bookseller: Thorn Books, ABAA [U.S.A.]
2017-04-24 19:38:24
de Hales, Alexander (Alexander Alensis)
Bookseller: Thorn Books [U.S.A.]
Check availability:
2017-04-23 19:14:23
Augsburg, Johann Keller, 1482. Einspaltiges 30-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einer dreizeiligen Holzschnittlombarde einem Wasserzeichen Ochsenkopf und kleineren Wurmlöchern. Breitrandiges Exemplar. Blattgröße: 20 x 27,5 cm. Incunabula text leaf. Rar. Über die Herkunft des Druckers Johann Keller ist nichts bekannt. (Geldner I, 144ff.) Nur in seinem ersten Druck von 1478 (GWM 51210 Vocabularius) erwähnt er seinen Namen mit "Joh`is keller in Augusta". Der Gesamtkatalog der Wiegendrucke verzeichnet von Johann Keller lediglich fünf Drucke, die zwischen 1478 und 1482 erschienen. Seine Type ähnelt der Type 1 des Jodocus Pflanzmann.
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-04-23 12:25:29
Jacobus de Voragine:
Augsburg Johann Schönsperger 2 Dezember Type 1, 1482. Einspaltiges, 34-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einem altkolorierten Holzschnitt (6 x 8,4 cm) mit dem Heiligen Quiriaco. Blatt im Randbereich etwas braunfleckig. Blattgröße: 16,1 x 23,8 cm. Incunable woodcut leaf. Blatt aus einer seltenen Druckausgabe der Legenda aurea!
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
Check availability:
2017-04-23 12:25:29
Hieronymus (Sophronius Eusebius):
Augsburg, Anton Sorg, 25. September 1482. Type 2, 3. Einspaltiges, 35-zeiliges Original-Inkunabelblatt mit einem mehrfarbigen Holzschnitt (6,9 x 7,7 cm) "Junckfrawen vor Mönch" sowie einer 9-zeiligen floral verzierten und kolorierten Holzschnitt-Initiale. Im Randbereich etwas fingerfleckig. Blattgröße: 19 x 27,8 cm. Incunabula text woodcut leaf. Altkolorierte große und in diesem Werk seltene Initiale des Buchstaben "A"nthonius. Mit den Heiligenlegenden des Athanasius (um 295 - 373) und Hieronymus (347 - 420) beginnt die, im Verlaufe der Jahrhunderte, ständig erweiterte Sammlung von Lebensbeschreibungen, Lehrgesprächen, Anekdoten, Parabeln und Ermahnungen der in den Wüsten Ägyptens lebenden Eremiten und Mönchsgemeinschaften. Diese Altväter gehören zu den grundlegenden Schriften der monastischen Bewegung des Abendlandes. So schreibt die Benediktinerregel für die Zeit nach dem Mittagessen vor: "et legat unus collationes vel vitas patrum aut aliud quod aedificet audientes" zur Erbauung und Erziehung aus der "Vitaspatrum" vorzulesen. (Aderlass und Seelentrost 2003, 216)
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist [Seeheim-Jugenheim, Germany]
2017-04-21 21:02:23
Jacobus de Voragine:
Augsburg Johann Schönsperger 2 Dezember Type 1 1482 - Einspaltiges, 34-zeiliges O-Inkunabelblatt mit einem altkolorierten Holzschnitt (5,9 x 8,2 cm) mit Bischof Theonestus und dem Heiligen Albanus. Blatt im Randbereich etwas braunfleckig. Wasserzeichen Ochsenkopf. Blattgröße: 16 x 23,7 cm. Incunable woodcut leaf. Seltenes Inkunabelblatt!
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist
Check availability:
2017-04-21 21:02:23
C. Julius Hyginus (Hygins):
Venedig Erhard Ratdolt 14 Oktober 1482 - Einspaltiges, (31-zeiliges) O-Inkunabelblatt (one leaf) mit zwei 5-zeiligen Holzschnittinitialen sowie zwei halbseitigen Holzschnitten des "Mercurius" und "Juppiter". Im oberen Randbereich etw. gebräunt und im unteren Bereich etw. fingerfleckig. Wasserzeichen: Stern auf Standarte. Blattgröße: 14,3 x 20,4 cm. Incunabula text woodcut leaf. Es steht noch ein weiteres Blatt aus diesem Werk, mit der Darstellung der Venus zur Verfügung; zu einem Preis von 380.- Euro. Blatt der Editio Princeps. Das Poeticon Astronomicon war eine der ersten antiken Quellen der Sternenkonstellationen; es war die erste gedruckte, rein astronmische Schrift, die hier in einem Blatt der Erstausgabe vorliegt. In der Renaissance wurde das Werk dem römischen Historiker C. Julius Hyginus zugeschrieben, der im 1. Jahrhundert vor Chr. lebte. Heute wissen wir, dass es von einem anderen Hyginus zusammengestellt wurde. Die Ordnung der Konstellationen folgt dem Katalog in Ptolomäus "Almagest", sodass das Werk im dem 2. Jahrhundert n. Chr. entstanden sein kann. Das Poeticon wurde erstmals 1482 gedruckt. [Attributes: First Edition]
Bookseller: Versandantiquariat Christine Laist
Check availability:
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
Check availability:
2017-04-02 00:59:20
Ptolemaeus, Claudius [translated by Angelus, Jacobus, edited by Germanus, Nicolaus].
Ulm, Lienhart Holle, 1482. Double-page woodcut map, fine original hand-colour, with near-contemporary manuscript vignette illustrations of an Ababeel bird, Makkah and Kaaba in pen and wash heightened in gold. 414 by 572 mm. Framed (78:56 cm). The first-ever printed woodcut map of the Arabian peninsula, here in original hand colour and adorned with unique, hand-drawn illumination added by a contemporary artist. The map was published in the first atlas printed outside Italy; it was the first atlas to be illustrated with woodcut maps. Remarkably, the hand-drawn vignette illustrations include a depiction of the relief of Makkah, besieged by Abrahah, through the Ababeel birds, who pelted the attacking army of war elephants with burning stones from the pits of the fires of hell. The image shows a gigantic blue-and-gilt Ababeel bird above the city, engulfed in flames - not only one of the earliest depictions of Makkah but also an amazing example of cross-cultural exchange of narratives during the early Renaissance, proving a Western illustrator's familiarity with a Middle Eastern tradition famously referenced in the Qur'an (sura 105, known as al-Fil, The Elephant): "Wa 'arsala 'Aalayhim tayran 'Ababeel, Tarmeehim bihijaratin min sijjeel" ("And He sent against them birds in flocks, Striking them with stones of burning clay"). No other example with these illustrations of Makkah is known, nor are they contained in any printed edition of Ptolemy. Campbell, Earliest Printed Maps, p. 179-210. Schreiber 5032. Tibbetts 8 (p. 37). The Heritage Library, Islamic Treasures, s. v. "Maps". Cf. … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
2017-02-28 23:19:52
LEONARDO DA VINCI] / PECKHAM [or PECHAM], Johannes de, Archbishop of Canterbury / [CARDANO, Fazio]
Bookseller: WP Watson Antiquarian Books [London, United Kingdom]
2017-02-28 09:37:17
Mela, Pomponius
Venice: Erhard Ratdolt, 1482. Small quarto, 28 leaves, later vellum over boards, 205 x 147 mm. One of the first books to be printed in two colors (red and black). Final leaf stained and repaired, but a very good copy. Marginal annotations in an early hand. With the rare (frequently lacking) woodcut map of the world "Novellae etati ad geographie...." This is the first printed map to show information from the 15th century European voyages of discovery, and the first woodcut map printed in Italy. Goff M-452. "Pomponius Mela, (born ad 43) author of the only ancient treatise on geography in classical Latin, De situ orbis ("A Description of the World"), also known as De chorographia ("Concerning Chorography"). Written about ad 43 or 44, it remained influential until the beginning of the age of exploration, 13 centuries later. Though probably intended for the general reader, Mela's geography was cited by Pliny the Elder in his encyclopaedia of natural science as an important authority. Though the work was largely a borrowing from Greek sources and contained information that was frequently obsolete, it was unique among the ancient geographies in that it divided the Earth, which Mela placed at the centre of the universe, into five zones: a northern frigid zone, a northern temperate zone, a torrid zone, a southern temperate zone, and a southern frigid zone. The two temperate zones were habitable, but only one, the northern, was known. The southern was unattainable by people of the north because of the necessity of passing through the unbearable heat of the intervening torrid zone in … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Thomas A Goldwasser Rare Books
Check availability:
2017-02-28 04:17:29
Christine Schneider (Autor)
Diese Einführung in die invasive elektrophysiologische Untersuchung (EPU) ist sowohl als Nachschlagewerk als auch zur Unterstützung bei der Einarbeitung des Assistenzpersonals und junger Ärzte im EPU-Labor konzipiert. Sie führt den Leser in verständlicher Sprache und mit vielen farbigen Abbildungen - insbesondere anhand zahlreicher EKG-Beispiele - schrittweise an die einzelnen Komponenten einer elektrophysiologischen Untersuchung heran. Das Buch vermittelt Praxistipps zu allen gängigen Methoden einschließlich der kurativen Katheterablation. Kapitel zu den technischen und personellen Voraussetzungen im EPU-Labor sowie wichtigen Gesetzen, Verordnungen und Leitlinien runden die Information ab. Dieser Leitfaden bietet damit dem Assistenzpersonal die Möglichkeit, sich das notwendige Wissen anzueignen, um die diagnostischen und therapeutischen Eingriffe im EPU-Labor optimal vorbereiten und durchführen zu können.Christine Schneider, Stuttgart (BW), ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und Lektorin für Naturführer und Fachbücher. Inhalt: Allgemeines über die EPU.- Das Herz.- Oberflächen-EKG.- Intrakardiales EKG.- Interpretation des EKG und Vermessen der Leitungszeiten im Sinusrhythmus.- Stimulationsprotokoll.- Rhythmusstörungen.- Mapping.- Katheterablation.- Komplikationen und Notfallausrüstung.- Technische Voraussetzungen für eine EPU.- Vorbereitungen zur EPU.- Aufgabenfelder und Arbeitsvoraussetzungen für das EPU-Assistenzpersonal Sprache deutsch Maße 193 x 270 mm Einbandart gebunden Klinik und Praxis Innere Medizin Kardiologie Angiologie Assistenzpersonal EKG Elektrophysi … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Buchservice Lars Lutzer
2017-02-13 09:55:01
Christine Schneider (Autor)
Das EPU-Labor: Einf?hrung in die invasive elektrophysiologische Untersuchung [Gebundene Ausgabe] von Christine Schneider (Autor) Das EPU-Labor Kardiologie Angiologie Assistenzpersonal EKG Elektrophysiologie Herzrhythmusst?rungen Kardiologisch Katheterablation Rhythmologie Kardiologe EPU HumanMedizin Klinische F?cher AllgeminMedizin Kliniken Facharzt Klinik und Praxis Innere Medizin Diese Einf?hrung in die invasive elektrophysiologische Untersuchung (EPU) ist sowohl als Nachschlagewerk als auch zur Unterst?tzung bei der Einarbeitung des Assistenzpersonals und junger ?rzte im EPU-Labor konzipiert. Sie f?hrt den Leser in verst?ndlicher Sprache und mit vielen farbigen Abbildungen - insbesondere anhand zahlreicher EKG-Beispiele - schrittweise an die einzelnen Komponenten einer elektrophysiologischen Untersuchung heran. Das Buch vermittelt Praxistipps zu allen g?ngigen Methoden einschlie?lich der kurativen Katheterablation. Kapitel zu den technischen und personellen Voraussetzungen im EPU-Labor sowie wichtigen Gesetzen, Verordnungen und Leitlinien runden die Information ab. Dieser Leitfaden bietet damit dem Assistenzpersonal die M?glichkeit, sich das notwendige Wissen anzueignen, um die diagnostischen und therapeutischen Eingriffe im EPU-Labor optimal vorbereiten und durchf?hren zu k?nnen.Christine Schneider, Stuttgart (BW), ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und Lektorin f?r Naturf?hrer und Fachb?cher. Inhalt: Allgemeines ?ber die EPU.- Das Herz.- Oberfl?chen-EKG.- Intrakardiales EKG.- Interpretation des EKG und Vermessen der Leitungszeiten im Sinusrhythmus.- Stimulationsprotokoll.- Rhythmusst?rungen.- Mapping.- Katheterablation.- Komplikationen und Notfallausr?stung.- Technische Voraussetzungen f?r eine EPU.- Vorbereitungen zur EPU.- Aufgabenfelder und Arbeitsvoraussetzungen f?r das EPU-Assistenzpersonal Sprache deutsch Ma?e 193 x 270 mm Einbandart gebunden Klinik und Praxis Innere Medizin Kardiologie Angiologie Assistenzpersonal EKG Elektrophysiologie EPU Huma
Steinkopff, 1482. Diese Einf?hrung in die invasive elektrophysiologische Untersuchung (EPU) ist sowohl als Nachschlagewerk als auch zur Unterst?tzung bei der Einarbeitung des Assistenzpersonals und junger ?rzte im EPU-Labor konzipiert. Sie f?hrt den Leser in verst?ndlicher Sprache und mit vielen farbigen Abbildungen - insbesondere anhand zahlreicher EKG-Beispiele - schrittweise an die einzelnen Komponenten einer elektrophysiologischen Untersuchung heran. Das Buch vermittelt Praxistipps zu allen g?ngigen Methoden einschlie?lich der kurativen Katheterablation. Kapitel zu den technischen und personellen Voraussetzungen im EPU-Labor sowie wichtigen Gesetzen, Verordnungen und Leitlinien runden die Information ab. Dieser Leitfaden bietet damit dem Assistenzpersonal die M?glichkeit, sich das notwendige Wissen anzueignen, um die diagnostischen und therapeutischen Eingriffe im EPU-Labor optimal vorbereiten und durchf?hren zu k?nnen.Christine Schneider, Stuttgart (BW), ist Diplom-Biologin mit Schwerpunkt Botanik und Lektorin f?r Naturf?hrer und Fachb?cher. Inhalt: Allgemeines ?ber die EPU.- Das Herz.- Oberfl?chen-EKG.- Intrakardiales EKG.- Interpretation des EKG und Vermessen der Leitungszeiten im Sinusrhythmus.- Stimulationsprotokoll.- Rhythmusst?rungen.- Mapping.- Katheterablation.- Komplikationen und Notfallausr?stung.- Technische Voraussetzungen f?r eine EPU.- Vorbereitungen zur EPU.- Aufgabenfelder und Arbeitsvoraussetzungen f?r das EPU-Assistenzpersonal Sprache deutsch Ma?e 193 x 270 mm Einbandart gebunden Klinik und Praxis Innere Medizin Kardiologie Angiologie Assistenzpersona … [Click Below for Full Description]
Bookseller: LLU-Bookservice
2017-01-07 02:04:08
STEINHÖWEL, Heinrich
Full-page woodcut on verso of first leaf & woodcut initials throughout. Rubricated throughout in red. Gothic type, 27 lines. [33] leaves, lacking the final blank. Small 4to (195 x 131 mm.), cont. pigskin-backed wooden boards (some relatively minor staining & soiling), one orig. metal catch (one catch & two clasps missing). [Ulm: J. Zainer, about 1482]. Third edition of one of the two earliest printed books on public health and the plague, along with Valescus de Taranta's Tractatus de Epidemia et Peste (ca. 1474). This is a very nice copy in a contemporary binding. The first edition of Steinhöwel's text was printed in Ulm, by Zainer in 1473; the second printing appeared in Esslingen in 1474. Like the earlier editions, ours is of great rarity; ISTC locates only four complete copies (three in Bavaria and the Huntington copy). Steinhöwel (1412-79), was a Swabian humanist, physician, and translator, much inspired by the Italian Renaissance. He was at the center of a circle of German humanists and his translations of Aesop, Petrarch, and Boccaccio and his medical writings were important contributions to early Renaissance humanism in Germany. Steinhöwel took his Bachelor and Master's degrees at Vienna and moved to Padua in 1438 where he devoted himself to medicine. He took his medical degree there in 1443. In 1449 he became a doctor in Esslingen and a year later in Ulm, where he served as town physician. While there he became fascinated by the new art of printing, which he learned from Zainer. Sometime after 1460 he became the personal physician of Eberhard I, Duke of Württemb … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Jonathan A. Hill, Bookseller, Inc.
Check availability:
2016-12-25 11:08:44
PTOLEMAEUS, Claudius [translated by ANGELUS, Jacobus, edited by GERMANUS, Nicolaus]
Bookseller: Daniel Crouch Rare Books LLP [London, United Kingdom]
2016-12-25 11:08:44
Jacobus de Gruytode].
4. 86 num. Bll., Blindgepr. Kalbldr.-Bd. a. 3 Bünden im Stil d. Zt. Leipziger Inkunabelausgabe dieses zu seiner Zeit bekannten Werkes, das anhand zahlreicher moralisch-belehrender Geschichten die Nichtigkeit der weltlichen Freuden beweisen soll, und das heute dem deutschen Kartäusermönch Jakob von Gruytode zugeschrieben wird, der Prior im Kloster von Lüttich war und dort 1482 starb (vgl. ADB X, 71). - Papierbedingt leicht gebräunt, nur erstes und letztes Bl. geringfügig stärker. Vereinzelt gering fleckig bzw. min. wasserrandig. Vereinzelt kl. Tintenkleckse. - Insgesamt gutes Exemplar in einem dekorativen Einband. - Hain/C. 9961 BSB-Ink. L 73 Goff L-101 nicht in der British Library u. bei Oates.
Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes
2016-10-27 15:35:45
Al-Qabisi, Abu Al Saqr 'Abd Al-'Aziz Ibn 'Uthman Ibn 'Ali (Alchabitius).
1482. 4to. 32 ff. Title page printed in red and black. With 2 woodcut diagrams and 8 tables in the text; white-vine initials in two sizes, lombardic initials (many coloured in red). Rubricated. Recent full vellum. Second edition of the author's principal work, originally published at Mantua in 1473. Al-Qabisi (also known as "Alchabitus" in the Latin tradition) flourished in Aleppo, Syria, in the middle of the 10th century. Although his education was primarily in geometry and astronomy, his principal surviving treatise, "Madkhal" (here in the Latin translation of Joanis Hispalensis prepared in 1144), is an introductory exposition of some of the fundamental principles of genethlialogy (the astrological science of casting nativities, or divination as to the destinies of newborns). The "Madkhal" in its Latin version was published many times in the fifteenth and sixteenth centuries. - Bookplate of joint collectors Rudolf Hugo Driessen (1873-1957) and Caroline E. F. Kleyn (1883-1933). Outer margin of first leaf slightly frayed; marginal annotation in red ink on its verso (slightly trimmed by binder's knife). Very rare; last sold at an international auction in 1996. HC 616*. Goff A-362. GW 843. Essling 294. Sander 216. Sajó-Soltész 120. Walsh 1804. Oates 1747. Proctor 4382. BMC V 285, XII, 19. BSB-Ink A-232. Cf. Scientific Treasures, p. 31 (ed. 1512).
Bookseller: Antiquariat Inlibris
2016-10-26 18:15:52
PTOLEMAEUS CLAUDIUS
1482-86. Woodcut, mm 320x540, original colour. One of the earliest printed maps ever produced. Claudius Ptolemaeus (known as Ptolemy) was a roman cartographer of the II century a.C. He records the Roman World and his maps are best displayed in the famous maps engraved for Leonhardt Holle's edition of "Geographia" published, in two editions in Ulm, southern Germany. The atlas was the first published outside Italy, the first in woodblock. This map shows the area east of the Caspian and north of India, identified by their ancient names - Scithia, Bactriana, Sogdiana and Sacha Regio. Restoration at centerfold, otherwise a very good example of the earliest period of cartographic history.
Bookseller: Libreria Antiquaria Perini s.a.s.
2016-10-17 22:59:31
Benjamin P. Kurtz, Oscar Lewis; William Caxton; Ranulf Higden
San Francisco: Grabhorn Press for the Book Club of California,, 1482, 1938. First edition. Hardcover. Near Fine/very good. San Francisco: Grabhorn Press for the Book Club of California,, 1482, 1938. First edition. Near Fine/very good. Lovely copy still in the un-printed plain dust wrapper. Contents fine, fresh and free of markings, no foxing at all. The leaf from 1482 is complete, no tears and has some edge staining (as mounted in 1938), hinged mounts still holding nicely. Quarter cream cloth boards, brown paper sides decorated with Caxton's device on front and back, printed paper title label on spine. All near fine (minor depressed spot on front board, no bumps, very fresh looking, including the paper label spine which looks about as new). The dust wrapper (plain white, no lettering) is age toned and has a couple of small closed tears, still doing a fine job protecting the book. Printed in Deepdene Text typeface on mould-made paper. No bookplates or signs of previous ownership, very clean. Nice copy, desirable both as a Grabhorn and as a Leaf Book. Hamel and Silver, Disbound & Disbersed 76.
Bookseller: Blue Sky Rare Books
Check availability:
______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     564 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2020 viaLibri™ Limited. All rights reserved.