viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Die Götter des Zweistromlandes. Kulte, Mythen, Epen [Gebundene Ausgabe] Brigitte Groneberg Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris Direktorin Seminar für Keilschriftforschung Institut für Alte Geschichte Universität Göttingen Möge dein Herz um meinetwillen sich umwenden und an seinen Platz zurückkehren Deine großen Taten sind einzigartig - deine Größe wird überall gepriesen - junge Frau, Inanna, dich zu preisen ist süß!\"\" Die Göttin Inanna-Ischtar vereinigte in ihrer Person die unterschiedlichsten Eigenschaften Heilgöttin, Fruchtbarkeits- und Liebesgöttin, sie ist aber auch Kriegsgöttin, die den Herrscher bei seinen Eroberungen unterstützte. Von 3000 bis 500 v. Chr. reichte die Herrschaft der Sumerer, Babylonier und Assyrer über das Land zwischen Euphrat und Tigris. Hier entstand eine der ersten städtischen Kulturen der Menschheit. Die Namen einiger der zahlreichen Götter - wie Baal oder Marduk - des Zweistromlandes kennen wir aus der Bibel. Aber was waren ihre Funktionen und in welchen Beziehungen standen sie zueinander? AutorBrigitte Groneberg ist Direktorin des Seminars für Keilschrift- forschung am Institut für Alte Geschichte an der Universität Göttingen. Die Götter des Zweistromlandes. Kulte, Mythen, Epen [Gebundene Ausgabe] Brigitte Groneberg (Autor) Direktorin Seminar für Keilschriftforschung Institut für Alte Geschichte Universität Göttingen Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Mesopotamien Mythos Kult Religionen Alte Geschichte Archäologie Die Götter des Zweistromlandes Artemis & Winkler
Artemis & Winkler 2004 2004 Hardcover 290 S. 20,8 x 13,8 x 2,8 cm Zustand: gebraucht - sehr gut, Möge dein Herz um meinetwillen sich umwenden und an seinen Platz zurückkehren Deine großen Taten sind einzigartig - deine Größe wird überall gepriesen - junge Frau, Inanna, dich zu preisen ist süß!\"\" Die Göttin Inanna-Ischtar vereinigte in ihrer Person die unterschiedlichsten Eigenschaften Heilgöttin, Fruchtbarkeits- und Liebesgöttin, sie ist aber auch Kriegsgöttin, die den Herrscher bei seinen Eroberungen unterstützte. Von 3000 bis 500 v. Chr. reichte die Herrschaft der Sumerer, Babylonier und Assyrer über das Land zwischen Euphrat und Tigris. Hier entstand eine der ersten städtischen Kulturen der Menschheit. Die Namen einiger der zahlreichen Götter - wie Baal oder Marduk - des Zweistromlandes kennen wir aus der Bibel. Aber was waren ihre Funktionen und in welchen Beziehungen standen sie zueinander? AutorBrigitte Groneberg ist Direktorin des Seminars für Keilschrift- forschung am Institut für Alte Geschichte an der Universität Göttingen. Die Götter des Zweistromlandes. Kulte, Mythen, Epen [Gebundene Ausgabe] Brigitte Groneberg (Autor) Direktorin Seminar für Keilschriftforschung Institut für Alte Geschichte Universität Göttingen Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Die Götter des Zweistromlandes Zusatzinfo zahlr. schw.-w. Abb. Sprache deutsch Maße 205 x 130 mm Einbandart gebunden Geschichte Altertum Antike Mesopotamien Religion ISBN-10 3-7608-2306-8 / 3760823068 ISBN-13 978-3-7608-2306-5 / 9783760823065 Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Versand D: 6,95 EUR Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Möge dein Herz um meinetwillen sich umwenden und an seinen Platz zurückkehren Deine großen Taten sind einzigartig - deine Größe wird überall gepriesen - junge Frau, Inanna, dich zu preisen ist süß!\"\" Die Göttin Inanna-Ischtar vereinigte in ihrer Person die unterschiedlichsten Eigenschaften Heilgöttin, Fruchtbarkeits- und Liebesgöttin, sie ist aber auch Kriegsgöttin, die den Herrscher bei seinen Eroberungen unterstützte. Von 3000 bis 500 v. Chr. reichte die Herrschaft der Sumerer, Babylonier und Assyrer über das Land zwischen Euphrat und Tigris. Hier entstand eine der ersten städtischen Kulturen der Menschheit. Die Namen einiger der zahlreichen Götter - wie Baal oder Marduk - des Zweistromlandes kennen wir aus der Bibel. Aber was waren ihre Funktionen und in welchen Beziehungen standen sie zueinander? AutorBrigitte Groneberg ist Direktorin des Seminars für Keilschrift- forschung am Institut für Alte Geschichte an der Universität Göttingen. Die Götter des Zweistromlandes. Kulte, Mythen, Epen [Gebundene Ausgabe] Brigitte Groneberg (Autor) Direktorin Seminar für Keilschriftforschung Institut für Alte Geschichte Universität Göttingen Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Die Götter des Zweistromlandes Zusatzinfo zahlr. schw.-w. Abb. Sprache deutsch Maße 205 x 130 mm Einbandart gebunden Geschichte Altertum Antike Mesopotamien Religion ISBN-10 3-7608-2306-8 / 3760823068 ISBN-13 978-3-7608-2306-5 / 9783760823065 Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel Göttin Inanna-Ischtar Heilgöttin Fruchtbarkeitsgöttin Liebesgöttin Kriegsgöttin Herrscher Eroberungen Herrschaft der Sumerer Babylonier Assyrer Land zwischen Euphrat und Tigris städtische Kulturen der Menschheit Baal Marduk Zweistromland Bibel
      [Bookseller: Buchservice-Lars-Lutzer]
Last Found On: 2017-12-01           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/28279478/2004-brigitte-groneberg-autor-direktorin-seminar-fur-die-gotter-des-zweistromlandes-kulte-mythen

Browse more rare books from the year 2004


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.