The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Recently found by viaLibri....

Die Stahlkirche. Evangelischer Kultbau auf der Pressa Köln 1928.
Berlin, Furche-Kunstverlag, [1928] Gr.8°, 27 S. Text u. 28 Taf. (davon 4 farbig), Brosch., Umschlag etw. unsauber, Besitzereintrag a. Titelbl., Textteil etw. gebräunt; gutes Ex. EA. Enth.: Otto Bartning: «Vorwort»; Paul Girkon: «Das evangelische Kultbauproblem und seine Lösung in der Stahlkirche»; Johannes-Haag-A.-G.: «Gutachten über die Heizbarkeit der Stahlkirche»; Kuhn u. H. Schaim: «die statisch-konstruktive Durchbildung der Kirche». - «Otto Bartning (12. April 1883 in Karlsruhe - 20. Februar 1959 in Darmstadt) war ein deutscher Architekt und Architekturtheoretiker. der vor allem durch seine Kirchenbauten bekannt wurde. Noch als Student baute Bartning seine erste Kirche. die evangelische Friedenskirche in Peggau in der Steiermark. Dem folgten in der Zeit bis zum Ersten Weltkrieg 17 weitere evangelische Kirchen in den überwiegend katholischen Donauländern. sogenannte Diasporakirchen. Der erste Kirchenbau Bartnings in Deutschland entstand 1909-1910 in Essen. Ab 1912 war er Mitglied im Deutschen Werkbund. von 1919 bis 1923 gehörte er dessen Vorstand an. Zusammen mit Walter Gropius begründete er ab Ende 1918 die Bauhaus-Idee. formulierte weitgehend das Programm. war dann aber an der Gründung nicht beteiligt (Alleingang von Gropius). Bartning zählte zu den Begründern der Architektenvereinigung Der Ring. 1922 erregte sein (nicht ausgeführter) expressionistischer Entwurf einer Sternkirche Aufsehen. 1928 wurde er mit dem Bau der Stahlkirche auf dem Ausstellungsgelände der Pressa in Köln international bekannt. Nach dem Umzug des Bauhauses nach Dessau war Bartning 1926-1930 Direktor der neu gegründeten Bauhochschule in Weimar. Nach dem Sieg der NSDAP in Thüringen 1930 musste er diese Funktion an Paul Schultze-Naumburg. den politischen Zögling des thüringischen NS-Ministers und späteren Reichsinnenministers Wilhelm Frick. abgeben. Danach war er vorwiegend wieder in Berlin tätig. unter anderem war er an der Errichtung der Siemensstadt beteiligt. 1943 arbeitete er an der Restauration der Heiliggeistkirche in Heidelberg» (Wikipedia). Versand D: 20,00 EUR Architektur - Kirchenbau
      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
Last Found On: 2017-10-10           Check availability:      buchfreund.de    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/22186875/1928-girkon-paul-u-otto-bartning-die-stahlkirche-evangelischer-kultbau-auf-der

Browse more rare books from the year 1928


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.