viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Recently found by viaLibri....

Bildliche Erinnerungen vom Eidgenössischen Truppenzusammenzug im August 1861. Nach der Natur gezeichnet & herausgegeben von Eugen Adam. [.] Der Text von Dtr. [Dr.] Abraham Roth / Souvenirs pittoresques de la concentration des troupes fédérales suisses en août 1861.
Bern, J. Dalp (Dalp'sche Buchhandlung) / Druck: München, Julius Adam [ca. 1862]. - Quer-Folio (42.5 x 56.5 cm). Lithogr. Titel mit Vignette (rastende Gebirgsartillerie), 1 Bl. (Vorwort), 12 (st. 15) Tafeln in Tonlithogr. mit jeweils zugehörigem Textblatt. Neuerer Ln.-Einband (lamin., leicht berieben) unter Verwendung eines ursprüngl. Ldr.-Rückens (d.Zt.; Gelenke etwas spröde) mit vergold. Rückentitel. Seiten fachmännisch neu eingebunden mit Kapitalbändchen und Blanko-Ergänzungsblättern in festem getöntem Papier (chamois). Seiten unterschiedlich stockfleckig und mit Spuren einer ursprünglichen vertikalen Faltung u./od. Planobindung (geglättet/remontiert), hs. private Widmung a. Titelbl. verso. Gesamthaft sehr ordentliches, bemerkenswert aufwendig restauriertes Exemplar. Paralleltext in Deutsch und Französisch. ? Barth 25801. ? SNB mit Anmerkung ?Erschien in 5 Lieferungen? und Erscheinungsdatum 1862. - Es fehlen die Tafeln 7-9 (entspr. wohl d. Lieferung 3). - Widmung ?Meinem lieben Neffen Richard Walter Meyer, 18(95?), J. Ulrich Kreis? - Vorhanden: Titel (wird in Bibliotheken gelegentlich als 16. Tafel gezählt); 1. Einschiffung der Truppen zu Luzern (14. August 1861), 2. Abmarsch von Amsteg (15.08.), 3. Gefecht bei der Meidschlinger Brücke (16.08.; ?Zwei bis drei Stunden oberhalb Amsteg? : heute: Meitschlingen, Kanton Uri, ca. 5.5 km nördlich von Gurtnellen), 4. Brückenschlag am Pfaffensprung (16.08.; ca. 2.5 km nördlich oberhalb von Wassen), 5. Aufbruch vom Lager bei Wasen (Wassen; 17.08.), 6. Position bei Göschenen (17.08.), 7. (Taf. 10) Marsch der I. Brigade nach der Furka (20.08.), 8. (Taf. 11) Die II Brigade am Nufenenpass (20.08.), 9. (Taf. 12) Halt der I Brigade am Rhonegletscher (20.08.), 10. (Taf. 13) Beiwachtfeuer im Stockalper'schen Palais zu Brieg (Brig; 22.08.), 11. (Taf. 14) Gefecht am Pfyner-Wald (Pfynwald; 24.08.; heute: Naturpark Pfyn-Finges, Kt. Wallis), 12. (Taf. 15) Einzug in Sitten / Sion (24. August 1861). - Fehlende Sujets: Tafel 7: Batterie Nr. 27 bei der ersten Schutzgallerie der Gotthardstrasse am 17. August; Taf. 8: Feldpredigt beim Berner Bataillon zu Andermatt am 18. August; Taf. 9: Abendrapport im Lager von Realp am 19. August. -- ?Der ?Truppenzusammenzug im August 1861? ist das erste grosse Gebirgsmanöver der jungen eidgenössischen Armee. Eine Division unter dem Kommando des Genfer Obersten [Jean-] Louis Aubert erhielt den Auftrag, den ins Reusstal eingedrungenen Gegner südwärts zurückzutreiben, wobei auch die Seitentäler mit Klausen-, Surenen-, Susten-, Furka- und Nufenenpass in die Aktion einbezogen wurden. In diesen Manövern bewies sich die Leistungsfähikeit der frisch mobilisierten Milizsoldaten: Elf Biwaks wurden errichtet, mehrere Gefechtsübungen gegen den von St. Galler Scharfschützen markierten ?Feind? durchgeführt und die gesteckten Etappenziele in 12 bis 14stündigen Tagesmärschen (zum Teil über schmale Saumpfade) erreicht. Die Übungen fanden ihren Abschluss mit einem Defilee in Sion.? (Aus: Gotthardmanöver anno 1861, online). - Beteiligt war u.a. mit den beiden Walliser Gebirgsbatterien 27 und 55 die noch während der Restaurationszeit 1840 gegründete Gebirgsartillerie. Zum Einsatz kam dabei als ?erstes Geschütz der schweizerischen Gebirgsartillerie? wohl die 8-pfünder-Gebirgshaubitze Ord. 1845, Kaliber 11.85 cm, ein Vorderladergeschütz mit Bronzerohr der Giesserei Golay (W. Betschmann, Artillerie I, 1980, p. 13 u. 65). ?Für den Transport im Gebirge wurden 4 Tragtiere benötigt. [.] Die Lasten wurden auf die Bastsättel geladen bzw. gebunden, Gewicht eines leeren Bastsattels 29 kg.? (ibid., p. 65). -- Die grosse militärische Bedeutung, welche diesem aufwendigen Gebirgsmanöver zugemessen werden kann, geht aus der gesamten einlässlichen Berichterstattung in der ASMZ hervor, die von H. 28, 27. Juli 1861 bis H. 26., 2. Juli 1862 mit einigen Unterbrüchen während praktisch eines ganzen Jahres geleistet wurde. Darin eingeschlossen ist zudem der Bericht des schweizerischen Militärdepartements über das Jahr 1861 (?Der Glanzpunkt der Uebung [sic] bildeten die Märsche [.] und die Art [Attributes: Soft Cover]
      [Bookseller: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel]
Last Found On: 2015-11-20           Check availability:      ZVAB    

LINK TO THIS PAGE: www.vialibri.net/years/items/1013056/1862-adam-eugen-hsg-u-illustrat-roth-bildliche-erinnerungen-vom-eidgenossischen-truppenzusammenzug-im

Browse more rare books from the year 1862


      Home     Wants Manager     Library Search     561 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2017 viaLibri™ Limited. All rights reserved.