Recently found by viaLibri....
2014-02-15 17:39:08
BONTEKOE, Cornelius [d.i. Cornelius Dekker].
Newes Gebäw Der Chirurgie. Worinnen der Alten Theoria, Anatomie und Lehre von Geschwülsten/ Wunden/ Geschwüren/ Aderlassen/ Purgieren/ Repelliren/ Revelliren/ Defendiren und vielen andern Mitteln abgebrochen/ auch in einer absonderlichen Vorrede dargethan/ warumb die Artzney- und Heilkunst bißhero zu keiner grössern Perfection gelanget? Anbey der Alten übliche Manier zu Curiren vieler ... schädlicher Procedüren überzeuget wird / nebst des Herrn Autoris Lebens-Lauff ... / ... aus der Niederländischen in die hochteutsche Sprache übergesetzet und mit vielen nützlichen Anmerckungen vermehret von Johanne Petro Albrecht, Med. D.
Hannover u. Hildesheim, Gottlieb Heinrich Grentz 1687.. 8°. 1 w. Bl., Titel (in Rot- u. Schwarzdruck), 19 Bll. (Vorrede des Übersetzt. u. d. Verf.), 956 S. (ab S. 529: 'Weitere Fortsetzunge Des Newen Gebäwes..'). Mit 1 Portr. d. Verf. als Front. Schlichter Pergamentband der Zeit m. Rückenbeschriftung von alter Hand u. Bibliotheksetikett auf Vorderdeckel. Einbd. altersbed. etw. angeschmutzt u. fleckig, flieg. Vorsatz u. Leerseite vor Front. m. kl. Loch, mit einigen Sign. v. alter Hd., Front. verso m. hinterlegtem Einriss, im Text m. 3 alten Bibliotheksstempeln, paperbed. gebräunt.. VD17 23:294246R; vgl. Graesse I, 489 (hier Ausgabe v. 1697). Übersetzung durch Johann Peter Albrecht (1651-1724) der 1680 erschienenen, niederländischen Originalausgabe ('Nieuw Gebouw van de chirurgie of heel-konst'). - In mehreren Ausgaben erschienene Abhandlung des holländischen Arztes Cornelius Dekker (1647-1685). D. veröffentlichte einige im 17. und 18. Jahrhundert sehr populäre medizinische Werke. Er arbeitete unter dem Pseudonym Bontekoe, da er von seinen studentischen Kommilitonen so genannt wurde, weil an dem Wirtshaus seines Vaters das Schild einer bunten Kuh hing. Die bedeutendste kulturgeschichtliche Leistung Bontekoes war die Einführung des Kaffees, der Schokolade und des Tees in Berlin am Hofe des Großen Kurfürsten, wo er als kurfürstlicher Leibarzt wirkte. Mitunter verordnete Bontekoe seinen Patienten 50 Tassen Kaffee täglich, was seine Auffassung von der heilenden Wirkung des Kaffees untermauerte.
Bookseller: Antiquariat Löcker
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/97345898/1687-bontekoe-cornelius-di-cornelius-dekker-newes-gebaw-der-chirurgie-worinnen-der

Browse more rare books from the year 1687