Recently found by viaLibri....
2021-01-13 17:13:09
Burdach, Carl Friedrich:
Vom Baue und Leben des Gehirns.
Leipzig, Dyksche Buchhandlung, 1819 - 1826 (3 Bände in 2 Bänden). 26,5 x 22cm, zeitgen. Leder, stellenweise etwas beschabt, schwarzes Rückenschild mit goldgeprägtem Titel, Namenszug auf Titel von Band 1, marmorierter Schnitt, erste Seiten von Band 3 gering stockfleckig; IV, 283 S., 2 Kupfertafeln, davon 1 gefaltet; Titel, IV, 418 S., 7 gefalt. teils leicht stockfleckige Kupfertafeln; IV, 595 S., 1 Kupfertafel Burdach (1776-1847) studierte und habilitierte sich in Leipzig und war ab 1811 Professor für Anatomie, Physiologie und Gerichtsmedizin in Dorpat. Ab 1814 war er in Königsberg Professor für Anatomie und leitete dort bis 1826 auch die von ihm gegründete Anatomische Anstalt. Nach Burdach sind verschiedene anatomische Strukturen des Zentralnervensystems benannt worden (z.B. der Fasciculus cuneatus und der Burdach-Kern). Er benannte viele hier beschriebene anatomische Strukturen neu, auch wenn er sie nicht selbst entdeckt hatte (Putamen, Globus pallidus u.a.): - Sehr selten! Der dritte Band von 1826 befaßt sich mit den Funktionen des Gehirns (von Burdach "Hirnleben" genannt). Aus dem Vorbesitz des bekannten ungarischen Psychiaters Pándy Kálmán (1868-1945) mit dessen eigenhändigem Namenszug auf Titel von Band 1 (da in Ungarn der Nachname immer an erster Stelle steht, heißt der Autor auf seinem deutschen Werk über die "Irrenfürsorge..." auch "Kálmán Pándy"!! Versand D: 8,00 EUR Anatomie, Neurologie, Neuroanatomie, Psychiatrie, signiert
Bookseller: Versandantiquariat Am Osning [Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/282232157/1819-burdach-carl-friedrich-vom-baue-und-leben-des-gehirns

Browse more rare books from the year 1819