Recently found by viaLibri....
2020-12-15 15:00:09
Die Corpus-Christi-Apokalypse -- Corpus Apocalypse -- L'Apocalypse de Cambridge. MS 20; Corpus Christi College, Cambridge,
Luzern, Quaternio, 2012. 144 Seiten 121 großformatige Miniaturen auf nahezu allen Seiten, reich mit old und Silber verziert, 59 Goldinitialen, 280 blaue Initialen auf rotem Fleuronnée, sowie Gold, Silber und Mennigerot, feine Ziselierungen schmücken die luxuriös ausgestattete Handschrift. Entstehung: zwischen 1340 und 1350 in London, geschaffen von einem oder zwei unbekannten Meistern. Auftraggeber war John de Cobham oder dessen Vater Henry, ein hochrangiger Amtsträger im Dienst des englischen Königs, der zu den führenden Familien im Südosten Englands gehörte. Die Leuchtkraft ihrer lebendigen Farben wird durch die glänzend polierten Silber- und Goldpartien noch verstärkt, die mit komplizierten Mustern aus Punkten und fein geschnittenen Linien verziert sind. Einzigartig ist die Handschrift auch inhaltlich - neben der Offenbarung des Johannes enthält sie eine wunderbar illustrierte Version der Paulus-Visionen und eine anglo-normannische Krönungsordnung, die bei der Krönung Edwards II. 1308 herangezogen wurde. Die Zusammenstellung der drei genannten Texte zu einem einzigen Codex ist singulär. Die Corpus-Christi-Apokalypse ist die am reichsten ausgestattete englische Apokalypse-Handschrift des 14. Jahrhunderts. Faksimile + Kommentar. Weißer Ledereinband in Acrylglasschuber. Limitierte und numerierte Auflage 680 Exemplare. Verlagsfrisches Exemplar. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0
Bookseller: Anton Pfeiler [Simbach, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/273733648/2012-die-corpus-christi-apokalypse-corpus-apocalypse

Browse more rare books from the year 2012