Recently found by viaLibri....
2020-12-14 15:33:05
DAS DA COSTA-STUNDENBUCH - DA COSTA HOURS. MS M.399, Pierpont Morgan Library, New York.
Graz, ADEVA, 2010. 776 Seiten. 121 strahlende Miniaturen, reich mit Gold verziert. Entstehung: um 1515 in Gent/Brügge von Simon Bening im Auftrag eines spanischen Auftraggebers geschaffen und später in den Besitz von Don Alvaro da Costa, dem Waffenmeister und Kämmerer des portugiesischen Königs Manuels I. gelangt. Für die Ausstattung des Stundenbuchs war das intensive Wissen Simon Benings um die Bildsprache enorm wichtig, da die unglaubliche Anzahl an Miniaturen eine große Zahl kompositorischer Modelle verlangte. So benötigte der Codex etwa zwei Zyklen von Bildern zur Passion Christi: die ersten acht für das Passions-Offizium, weitere vier für die Schilderung der Leidensgeschichte bei den vier Evangelisten. Ebenso mussten die vier Evangelisten zweimal erscheinen, einmal als Autoren der von ihnen verfassten biblischen Berichte und ein weiteres Mal zusammen mit ihren Symbolen. Faszinierend sind die großartigen Kalenderbilder; die Bening durch ihre landschaftliche Tiefe und die atmosphärische Gestaltung perfektionierte. Diese Bilder sind singulär in der Geschichte der Buchmalerei. Zu dieser Zeit erlebte die phantastischen Buchmalerkunst der Gent-Brügger Malerschule einen ihrer größten Höhepunkte und zugleich ihre letzte Blüte. Unzweifelhaft der größte Meister ist Simon Bening, dessen Werke zugleich den Höhepunkt und Abschluss der großen niederländischen Buchmalertradition bilden. Das Da Costa- Stundenbuch ist das wohl größte Frühwerk dieses Ausnahmekünstlers. Faksimile + Kommentar in Acrylglasschuber. Veloursleder mit umlaufenden ziseliertem Goldschnitt. Limitierte Auflage 480 … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Anton Pfeiler [Simbach, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/273447424/2010-das-da-costa-stundenbuch-da-costa

Browse more rare books from the year 2010