Recently found by viaLibri....
2020-11-17 12:57:15
Bellegarde, Heinrich von, österreichischer Feldmarschall und Staatsmann (1756-1845).
Eigenh. Brief mit U.
Wien, 26. II, 1808. 2 SS. 4to. An einen namentlich nicht genannten Grafen, dem er für das Interesse an einem freudigen Ereignis dankt, in dem er ein Zeugnis des Wohlwollens seiner Majestät sieht, und anmerkt, dass er sich geschmeichet fühlt, dass auch die Polen diesen Akt der Freigebigkeit billigen: "Je Vous suis très obligé [...] de l'intérêt que Vous me marqués prendre à l'evenement hereux qui me donne un temoignage public de la bienveillance de notre auguste et bon maitre. Je suis flatté que les Polonais approuvent cet acte de munificence [...]". - Er hofft, dazu beitragen zu können, dass die Polen ihre Voreingenommenheit gegenüber dem Kaiser ablegen, wobei die von den Gefühlen und Prinzipien des Adressaten erfüllte Führung seiner Truppen zweifellos sehr nützlich sein kann: "Je souhaiterais pouvoir contribuer à les faire revenir sur leurs préventions contre lui et sans doute la conduite des trouppes sous mes ordres, dirigée par l'esprit de chefs animés de vos sentimens et guidés par vos principes ne pourra qu'y être très utile [...]". - Mit kleinen Randläsuren.
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/264789294/1808-bellegarde-heinrich-von-osterreichischer-feldmarschall-und-eigenh-brief-mit-u

Browse more rare books from the year 1808