Recently found by viaLibri....
2020-10-27 12:34:02
Strauß (Sohn), Johann , österr. Komponist, der „Walzerkönig" (1825-1899).
Eigenh. Brief mit U.
o. O. , 16. April [1878]. 8vo. 4 pp. Trauerrand. Mit gepr. Monogramm am Kopf. Leicht fleckig. An Jakob Engel, den Direktor der Berliner Krolloper: „[ ] Da sich die Pariser Unternehmer des beabsichtigten fünf Monat dauernden Concert-Zyclus ,Strauߒ während der Ausstellung 78 in Paris wegen drohender Kriegsgefahr entschlossen, ihr Projekt fallen zu lassen, so beabsichtigt Eduard" [sein Bruder], „auf den Monaten Mai, Juni in den größeren Städten Deutschlands Concerte zu geben [ ] Eduard würde ohne Wiener Orchesterpersonale reisen u. seine Compositionen mit den betreffenden Capellen in den verschiedenen Städten zur Aufführung bringen [ ] Da sich in Berlin das Kroll’sche Etablissement als das renomirteste und mit Recht als beliebteste erweist [ ] gab ich ihm den Rath, daselbst zuerst bei Ihnen die Anfrage zu richten ob u. wann Sie geneigt wären solche Concerte abzuhalten? Da es ihm sehr angenehm wäre sich in der Direktion derselben mit Ihnen zu theilen, so würde die Abhaltung von Proben für seine Werke nur kurze Zeit beanspruchen und somit gar keine Störung in dem häuslichen Arrangement verursacht werden [ ]" Die Pariser Weltausstellung von 1878 wurde am 1. Mai eröffnet. - Trauerrand wegen des Todes seiner ersten Frau Henriette geb. Chalupetzky.
Bookseller: Kotte Autographs GmbH [Roßhaupten, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/257895359/1878-strauss-sohn-johann-osterr-komponist-der-eigenh-brief-mit-u

Browse more rare books from the year 1878