Recently found by viaLibri....
2020-09-12 20:23:07
Eber, Paul (Hg.)
Scripta Publice Proposita a Professoribus in Academia Vuitebergensi ab anno 1540 usque ad annum 1553.
Seitz, Wittenberg, 1553. [494] Bll., Schweinslederband auf drei Bünden, datiert 1554, die Deckel mit reicher Blindprägung, Metallschließen, farbiger Kopfschnitt, 15 x 9,5 cm. VD16 W 3733. - Enthält Texte von Johann Stoltz, Johannes Trautenbul, Johannes Turstenius, Wilhelm Rivenus, Johannes Willenbrock, Lorenz Zoch, David Chyträus, Matthias Coler, Caspar Cruciger, Georg Curio, Sebastianus Theodoricus, Johannes Bugenhagen, Lucas Edenberger, Erasmus Flock, Johann Forster, Melchior Fend, Matthaeus Aurogallus, Andreas Aurifaber, Johannes Aurifaber, Heinrich aus Lüneburg, Tilemann Heshusen, Lukas Hetzer, Lorenz Lindemann, Georg Joachim Rheticus, Christoph Jonas, Justus Jonas, Peter Lotichius, Martin Luther, Nikolaus Manlius, Johannes Marcellus aus Königsberg, Sebastian Matthaeus, Georg Meier aus Nürnberg, Philipp Melanchthon, Jakob Milich d.Ä., Heinrich Müller aus Witzenhausen, Veit Örtel d.Ä., Johannes Moninger, Ulrich Mordeisen, Bartholomäus Lasan, Benedikt Pauli, Kaspar Peucer d.Ä., Erasmus Reinhold d.Ä., Johannes Saxonius aus Hattstedt, etc. - Enthält im Anhang die "Artickel der Ordnung zu unterhaltung fridlicher wesenheit in unser Stadt Wittenberg". - Die reich blindgeprägten Deckel sind aus einer Rolle (Tugendrolle) und Linien entworfen, die sich jeweils um ein zentrales Feld aus Einzelstempeln legen. Der Vorderdeckel an Kopf und Fuß des Feldes mit schwarzgeprägtem Supralibros-Monogramm SGC (oder SGG) und der Jahreszahl 1554. Die Tugendrolle zeigt Justicia, Lucre[cia], Pruden[tia] und [Suavitas]. Die Suavitasfigur mit der Jahreszahl 1553, die Lucrecia mit dem unidentifizier … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Tautenhahn [Germany]

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/243207924/1553-eber-paul-hg-scripta-publice-proposita-a-professoribus-in

Browse more rare books from the year 1553