Recently found by viaLibri....
2020-08-02 18:50:06
Rudolph, Wilhelm. - Das zerstörte Dresden. - "Zöllnerstraße in Dresden (Ruinenstadt)".
Holzschnitt, in Schwarz, auf grobem gelblichem Velin, 1945/1946. Von Wilhelm Rudolph. 48,0 x 64,8 cm (Darstellung / Druckstock) / 50 x 70 cm (Blatt). Rechts unten in schwarzer Feder signiert. Links bezeichnet: "Handdruck". Mittig eigenhändiger Titel: "Annenstrasse". Im Druckstock links unten Monogramm "WR". - Eigenhändiger Abzug bzw. Abrieb des Künstlers. - Wie viele andere Druckstöcke, schnitt Wilhelm Rudolph auch diesen im Laufe der Zeit immer heller, was für zahlreiche zu unterscheidende Druckzustände sorgte. Von den mindestens vier bekannten Zuständen von "Zöllnerstraße" ist dies der Zweite. - Vgl. W.R. Das Phantastischste ist die Wirklichkeit, Dresden: Städtische Galerie 2014, S. 107, Abb. 114 (wohl 1. Zustand); W.R. Dresden 45, Radebeul: Ausstellung Dresdner Kunst 2018, Abb. S. 135 (wohl 3. oder späterer Zustand). - Schöne Druckhaltung. - Einige Altersspuren und Lagerschäden. Der schmale Rand oben und unten etwas knickspurig und unten minimal rissig. Blattrücken an zwei Stellen etwas ausgedünnt. Insgesamt aber doch weniger mangelhafter sondern eher mäßig guter Erhaltungszustand. Wilhelm Rudolph (1889 Chemnitz - 1982 Dresden). Dresdner Maler und Grafiker. 1906-08 Lithografenlehre. 1908-14 Studium an der Akademie der Künste in Dresden bei Robert Sterl, Meisterschüler von Carl Bantzer. 1914-18 Soldat im Ersten Weltkrieg. Ab 1920 freischaffend in Dresden tätig. Mitglied der "Künstlervereinigung Dresden". 1932 Aufnahme der Lehrtätigkeit an der Dresdner Akademie der Künste, 1935 Professur. 1938 Entlassung und Ausstellungsverbot. 1945 Verlust des fast gesamten künstlerischen … [Click Below for Full Description]
Bookseller: GALERIE HIMMEL [Dresden, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/230585806/1945-rudolph-wilhelm-das-zerstorte-dresden-zollnerstrasse

Browse more rare books from the year 1945