Recently found by viaLibri....
2020-06-23 07:49:01
Siegbahn, Manne, schwedischer Physiker und Nobelpreisträger (1886-1978).
Eigenh. Brief mit Unterschrift.
Stockholm, 3. XI. 1942. 8vo. 1 p. Gedr. Briefkopf. Am oberen Rand gelocht. Während des Krieges an den Physiker und Nobelpreisträger Max von Laue mit Dank für die Übersendung einer Portraitphotographie: „[ ] Ich glaube sagen aus den Funkeln in Ihre Augen etwas von den Geist sehen zu können die Ihre wunderschöne wissenschaftliche Leistungen geschafen hat [ ]" - Mit Zensurstreifen. - Nachdem sich Siegbahn von 1908 bis 1912 mit Problemen der Elektrizität und des Magnetismus beschäftigt hatte, wandte er sein Interesse in der Folgezeit der Röntgenspektroskopie zu. Seine Verbesserungen in Aufbau und Methodik der Experimente führten zu einer deutlichen Steigerung der Messgenauigkeit und zusammen mit der zur gleichen Zeit entwickelten Quantenmechanik zu einem vollständigen Verständnis des Schalenaufbaus der Atome. Er fasste seine Ergebnisse in dem 1923 erschienenen Buch Spektroskopie der Röntgenstrahlen zusammen, einem Klassiker der wissenschaftlichen Literatur. Er wurde 1924 mit dem Nobelpreis für Physik „für seine röntgenspektroskopischen Entdeckungen und Forschungen" ausgezeichnet.Nach seinem Wechsel an die Akademie richtete er deren Aktivitäten auf die Kernphysik aus und initiierte den Bau eines Zyklotrons zur Beschleunigung von Deuteronen, eines Hochspannungsgenerators, mehrerer neuer Typen von -Spektrometern und eines Elektronenmikroskops. Mit dieser Ausrüstung nahm das Institut eine führende Rolle in der Erforschung des Atomkerns und der radioaktiven Strahlungsprozesse ein.
Bookseller: Kotte Autographs GmbH [Roßhaupten, Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/218581420/1942-siegbahn-manne-schwedischer-physiker-und-nobelpreistrager-eigenh-brief-mit-unterschrift

Browse more rare books from the year 1942