Recently found by viaLibri....
2020-05-22 12:31:15
Pütter, Johann Stephan
Sammelband mit 2 juristischen Schriften: 1. Primae Lineae Iuris privati principum speciatim Germaniae. 2. Sylloge Commentationum Ius Privatum principum illustrantium.
Göttingen, Viduae Vandenhoeck, 1779, 1768. Editio II passim emendatior 124 S. und 240 S. 22 x 14 cm, marmorierter Pappband des 19. Jhdtsmit handgeschriebenem Rückenschild. Einband stärker berieben und bestoßen. Bezugspapier z.T. wellig. Am Rücken mit starken Beschädigungen.Innen sauber. Die ersten 17 Seiten des ersten Teils mit Marginalien von alter Hand. "Johann Stephan Pütter (* 25. Juni 1725 in Iserlohn 12. August 1807 in Göttingen) war ein deutscher Staatsrechtslehrer und Publizist. Johann Stephan Pütter wurde als Sohn eines Iserlohner Kaufmanns geboren, seine Mutter entstammte der Iserlohner Pastorenfamilie Varnhagen. Seine Bildung erhielt er ausschließlich von einem örtlichen Pfarrer als Hauslehrer. Durch diesen lernte er nicht nur Latein und Griechisch, sondern auch Hebräisch, Chaldäisch und Syrisch. Daher wäre er beinah Orientalist geworden, bis ihn der Tod des Vaters veranlasste, die juristische Tradition von Teilen der Familie fortzusetzen. Pütter begann sei Studium mit kaum 13 Jahren zunächst an der Universität Marburg unter anderem bei Christian Wolff, wechselte 1739 an die Universität Halle (wo er mit Gottfried Achenwall Freundschaft schloss) und beendete sein Rechtsstudium an der Universität Jena. 1744 habilitierte er sich in Marburg, 1746 wurde er als außerordentlicher Professor der Rechte an die Universität Göttingen berufen, wo er trotz mehrerer weiterer Rufe bis zu seinem Lebensende verblieb, wohl nic … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Göppinger Antiquariat [Germany]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/209542244/1779-putter-johann-stephan-sammelband-mit-2-juristischen-schriften-1

Browse more rare books from the year 1779