Recently found by viaLibri....
2019-01-29 23:50:21
Ludwig XVI., König von Frankreich (1754-1793)
Zahlungsanweisung mit eigenh. U. ("Louis").
Paris, 3. XI, 1791. 1 S. Folio. An den "Trésorier Général de ma Liste civile", Jean-Baptiste Tourteau de Septeuil (1753-1812), mit der Aufforderung zur Zahlung von 200 Livres an den "Concierge de mon Chateau de Compiégne" S. Pascal. - Ludwig XVI. befand sich zu jener Zeit, aus der das vorliegende Schriftstück datiert, faktisch in Gefangenschaft. Einem Dekret über die Staatskirche (die sich von Rom abgespalten hatte und von Rom wie vom König nicht anerkannt wurde), das von der Gesetzgebende Nationalversammlung (Assemblée nationale législative) im November des Jahres angenommen wurde, verweigerte er im Dezember seine Unterschrift, was letztlich den Anfang vom Ende einläuten sollte; nach dem Sturm auf die Tuilerien wurde Ludwig mit seiner Familie im August 1792 verhaftet und eingekerkert, im Januar 1793 dann enthauptet; seine Gattin Marie Antoinette wurde schließlich im Oktober d. J. hingerichtet. - Mit kleineren Randeinrissen (und einem etwas größeren, teils alt hinterlegtem) sowie einem kleinen Papierdurchbruch im unteren weißen Rand.
Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH [Austria]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/18823394/1791-ludwig-xvi-konig-von-frankreich-1754-zahlungsanweisung-mit-eigenh-u-louis

Browse more rare books from the year 1791