Recently found by viaLibri....
2020-01-16 09:18:05
(Restif de la Bretonne, N.-E.)
La paysane pervertie, ou les dangers de la ville.
Den Haag, Duchesne, 1784. 8 Tle. in 4 Bänden. Mit 38 Kupfertafeln von Louis Binet. Mod. HLdr. mit 2 farb. Rückenschildern. Cohen/Ricci Sp. 872; Sander 1705; Cioranescu 52700; Fürstenberg 117: "Als einer der ersten Bahnbrecher des Directoire-Stils in der Illustration dürfte Louis Binet anzusehen sein. Er war fast ausschließlich der Illustrator Restif de la Bretonnes und hat die Werke dieses unruhigen Geistes mit einer Unzahl von Kupfern ausgestattet, gelegentlich von Gehilfen unterstützt ... (Die Kupfer) verblüffen durch die Wespentaillen und die kleinen Köpfe und Füßchen der in die Länge gezogenen weiblichen Figuren. Scheinbar ist Binet hiermit auf die Wünsche seines Autors eingegangen, der ihn völlig beherrschte. Übrigens sind diese Kupfer gegenständlich meist recht interessant, einmal weil sie die phantastischen Gedankengänge Restifs wiedergeben, dann weil sie uns so manche Einblicke in die Moden und Sitten der Übergangszeit vor und während der Revolution gewähren". - Bd. I mit den häufig fehlenden Kupfern Mannon présente (S. 71) und Edmond convalescent (S. 145). - Tl. VII ohne Vortitel und Tl. VIII ohne die S. 199-202. - Gereinigtes, am Rand tlw. knapp beschnittenes Exemplar, 1 Innendeckel mit mont. Anmerkungen. Eines der seltenen Exemplare mit allen 38 Kupfern. - Exlibris. [5 Warenabbildungen bei antiquariat.de]
Libraire: Antiquariat Turszynski [Germany]

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/168611418/1784-restif-de-la-bretonne-n-e-la-paysane-pervertie-ou-les-dangers

Browse more rare books from the year 1784