Recently found by viaLibri....
2020-01-16 01:07:10
Einband
Brauner Kalbledereinband mit vergoldeten Plattenstempeln und dreiseitigem, punziertem und bemaltem Goldschnitt. Wohl Halle, datiert 1584. Ca. 16,5 x 11 cm. Enthalten ist ein Manuskript mit Blattkranz (ausgeschnitten und aufgeklebt) und Wappen, jeweils in Gouache, sowie ca. 25 meist mehrseitigen Stammbucheinträgen, tls. datiert 1695 und 1698. Ca. 300 Bll. (darunter zahlr. weiße), bis Blatt 282 von alter Hand mit Bleistift foliiert.
1584. Prächtiger Renaissance-Einband mit vergoldeten Plattenstempeln auf beiden Deckeln, jeweils im vertieften zentralen Feld, auf allen vier Seiten von blindgeprägten vegetabilen Ornamenten umgeben sowie mit Eckfleurons.- Der Vorderdeckel zeigt im Zentrum die Kreuzigung (Unterschrift: "Propter scelus populi") umrahmt von den Buchstaben "D N V S N D N V A C S", wohl die Abkürzung einer Devise. Auf dem hinteren Deckel steht die Auferstehung im Zentrum (Unterschrift: "Mors ero mors tua morsus"), umgeben von der Jahreszahl 1584 und den Buchstaben "H W E". Die figürlichen und ornamentalen Platten weisen jeweils Reste einer Bemalung in Rot, Grün und Weiß auf.- Die beiden Platten stimmen in der Größe und den Beischriften mit den von Haebler (Bd. I, S. 264/65) für den Stecher mit dem Monogramm HL beschriebenen Platten überein. Doch ist für uns auf der Kreuzigungsplatte, vielleicht aufgrund der Abreibung, entgegen der Angabe von Haebler ("trägt die eine ganz unauffällig das Stecherzeichen HL") kein Monogramm erkennbar.- Ähnlich aufwendige Kalblederbände mit wohl nach Vorlagen von Lukas Cranach fein gestochenen Plattenstempeln, wegen der flächigen Vergoldung auch "libri deaurati" genannt, wurden zwischen 1535 und 1552 für den Fürsten Georg von Anhalt von dem Buchbinder Joachim Linck (gestorben 1576) gefertigt. Ab 1548 war er in Halle ansässig. (Vgl. Haebler I, 265-268, und ausführlich Fritz Juntke, Joachim Linck, ein mitteldeutscher Buchbinder des 16. Jahrhunderts, in: Archiv für Buchbinderei, Jg. 40 (1940), S. 17-21). Mehrere seiner Söhne waren als Buchbinder in Halle tätig, darunt … [Click Below for Full Description]
Bookseller: Antiquariat Johannes Müller [Salzburg, Austria]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/168522447/1584-einband-brauner-kalbledereinband-mit-vergoldeten-plattenstempeln-und

Browse more rare books from the year 1584