Recently found by viaLibri....
2008-10-14 15:27:53
Krenn zu Krenberg, Ulrich, Rat und Regent des Landes Niederösterreich (gest. 1616).
Schreiben mit eigenh. U.
O. O, 29. V, 1605. 1? SS. Papiergedecktes Siegel. Folio. "Von denen Khay. Hinderlaßnen deputierten Herrn Räthen, werden die Herrn Verordneten dises Erzherzogthumbs Österreich hiemit erindert, daß die Underthanen auf den Marchfelt allenthalben endlauffen, unnd die Paß uiber die March ganz unbesezt, und unverwart lassen sollen, darauß dann der feindt so vill mehr Ursachen gewinnet, uber die March zu sezen, und mit Raub Prandt und Mortt so jämmerlich zuverfaren [...]". - Unterzeichner des vorliegenden Schriftstücks dürfte der aus Wien gebürtige Ulrich Krenn zu Krenberg gewesen sein, dessen Lebensweg reich an vielfältigen Tätigkeiten war: Kanzler des Fürstbischofs von Breslau (1576), Klosterrat (1579), mehrmals Dekan der juridischen Fakultät in Wien (zwischen 1584 und 1597), Rektor in Wien (1596), nö. Regimentsrat (1591), Hofrat von Erzherzog Matthias in Staatssachen (1602) und Geheimer Rat von König Matthias (1607). Krenn zu Krenberg besaß die Schlösser Neuwaldegg und Erdberg bei Mistelbach; er hinterließ trotz zweifacher Ehe keinen männlichen Nachkommen. Seine einzige Tochter Johanna Victoria von Krenberg heiratete den Freiherrn Ladislaus von Prag zu Windhag und Engelstein. - Mit zahlr. Läsuren und kl. Einrissen; am rechten Rand stärker angestaubt.
Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH [Vienna, A, Austria]
Check availability:

Search for more books on viaLibri

LINK TO THIS PAGE: https://www.vialibri.net/years/books/15771606/1605-krenn-zu-krenberg-ulrich-rat-und-schreiben-mit-eigenh-u

Browse more rare books from the year 1605