The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1950

        Aeschylus Agamemnon. 3 Volumes. Edited with a commentary by Eduard Fraenkel. Vol. 1., Prolegomena, Text, translation. Vol. 2., Commentary on 1-1055. Vol. 3., Commentary on 1056-1673, Appendixes, Indexes.

      Oxford : Clarendon Press, 1950.. Orig.-Ausgabe. XVI, 195 S., 2 Taf. mit Abb.; VIII, 850 S. Gr.-8°, fadengeheft. Olwd. OU. gute Exemplare, Bleistiftanstreichungen u. -notizen

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The I Ching or Book of Changes

      Pantheon Books 1950. Hardcover Book Condition: Very Good. Pantheon Books, New York 1950. First Edition in English / First Printing. Dated 1950 on the copyright page, no additional printings. Black cloth boards lettered in gold. Complete in 2 Volumes. Translated by Richard Wilhelm, Cary Baynes. Foreword by Carl Jung. Frontispiece illustration and fold out illustration at the rear. Book Condition: Very Good+, light shelf wear, light spots on the boards. A few light spots on the endpaper with mild age toning. Small stain at the gutter of the frontispiece of volume 1. Fraying at the head of the spine of volume 2. The dust jackets and slipcase are not present.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Typed letter signed.

      Barcelona, 10. I. 1950.. Half page, on quarto lettersheet of personal letterhead. With one correction and several insertions of accents in ink. Folded for mailing, else about fine.. To "Mi distinguido Amigo," (Gallery principal Marcelo de Ridder in Buenos Aires). In part, Miro writes [in translation]: "[...] I just returned from Paris; Maeght and I think this exhibit should be postponed until the world comes out of this state of hysteria and madness. Since the paintings that we would send belong to private collections, and mine are being kept for my wife and daughter, we can not risk assuming such responsibility under current circumstances. Please pass this information on to the Ambassador. I can only hope that the world will come back to its senses, and in that case, I would be very honored to do this exhibit, which, by the way, needs to be better organized [...]" (transl.). Signed boldly "Miro".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ceylon. Introduction by L.C. Van Geyzel and technical notes by Bernard G. Thornley.

      London, Lincolns-Prager Publishers, 1950.. 4°. 255 pages. Original Hardcover (black cloth with gilt lettering on spine and frontcover) with original, price-clipped dustjacket in excellent (bery good + / near Fine condition. The rare, illustrated dustjacket with minor signs of wear but only one small tear to lower spine. No signs of taping or repairs, this dustjacket is as original as it gets. Only the jacket with some foxing. The volume itself in excellent condition. Overall a fantastic, original condition of this rare book.. Lionel Wendt (3 December 1900- 19 December 1944.) was a Sri Lankan musician , photographer, literature collector,[1]critic, and cinematographer. According to Pablo Neruda, Wendt "was the central figure of a cultural life torn between the death rattles of the Empire and a human appraisal of the untapped values of Ceylon." (Wikipedia)

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Captifs. Dix-huit Gravures avec un avant-propos par Georges Duhamel.

      Paris, Editions des Horizons, ca. 1950. 2°, 3 S Text, 18 blattgrosse eingelegte Orig.-Radierungen, Lose Blätter (auf Velin) in Mappe u. in Schuber, Schuber min fleckig, sonst tadellos. Preis in CHF: 495. Ex 90/ 330. 1 Blatt vom Künstler signiert, die restl. in der Platte monogram. Die Zeichnungen wurden von Ravereau während seiner Kriegsgefangenschaft 1940 gemacht u. von Raymond Hassan radiert und abgezogen.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lettre autographe signee ("g. chaissac").

      S. l., [vers 1950].. 2 pp. in-4 sur papier bis.. A Monsieur Larcade. Lettre insolite du plus grand peintre d'art brut d'apres-guerre, ecrite au dos d'un texte intitule "Le Petit Ramoneur" (une histoire imaginee par la fille du peintre "Annie Gaston-Chaissac"). Chaissac evoque tendrement le souvenir de sa soeur qui fut son initiatrice en peinture et vante ses merites: "Monsieur Larcade, je vous ecris au dos d'un echantillon de prose a ma gamine a qui ma femme a appris a ecrire. Ma femme qui pense que ma soeur instruite, qu'elle juge educatrice excellente me fut benefique. Effectivement s'est elle qui se donna la peine de detruire en moi la prononciation defectueuse ou locale m'imposa le bon francais et favorisa dans une certaine mesure mon gout de la lecture. En fait de roman, j'assistais meme a ses reactions de jeune mariee devant l'offensive de sa belle mere. Apres avoir obtenue d'elogieusement notes en redaction, utilise Bruyere de Morvan', comme pseudonyme etc, ma soeur la trentaine passee entra dans une famille de semi-oisifs a esprit local' en epousant un homme qui se trouvait etre l'equivalent des chapeaux dont ma soeur en sa jeunesse affublee par les soins de notre mere native du hameau limousin de Latterade. Ma soeur se trouvait en bonne posture pour donner libre cours a son esprit d'independance aussi ca ne marcha pas avec sa belle mere qui ne pouvait pas souffrir les gens qui ne laissent pas mener. Mon beau frere quand a lui souffri de plus en plus de troubles surprenants qu'on voulu a tout pris expliquer par quelque mal implacable mais tout cela etait fort symptomatique chez les clericaux en non posture de donner libre cours a leur esprit de domination. Il me donnait 1'impression d'un homme qui cherche a se faire eventrer et d'autres qui aussi me donnent cette impression me le rappellent. Mais aujourd'hui, j'ai l'esprit, les yeux plutot fixe vers l'ecole des vieilles ficelles' et plus encore vers ceux qui tiennent tant a y faire passer leur progeniture [...]". - Au verso, Chaissac raconte l'histoire d'un "petit retameur" (ou Petit Ramoneur, comme indique par le titre): "[...] qui retamait des casseroles, des brocs, et ainsi de suite. Il s'etait installe dans le Chemin noir dans une caisse de deballage; pour porte une paroi coupee dans la caisse, des clous pour charnieres et en guise de toit un vieil impermeable tout rapiece que les romanichels avaient jete. Une dame lui avait donne un manteau que son mari ne voulait pas parce qu'il etait noir, une chaise qui ne voulait pas plaire a sa fille qui la trouvait trop simple, puis du cochon trop coriace [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berglandschaft von oben, sog. tiefe Distanz (shen-yüan). Farbige Tuschen auf Papier ,33,5:42,5 cm

      um 1950. Siegel, Abb., Reprod. in: F. van Briessen, Chinesische Maltechnik, Köln 1963, Nr. 112 (in Zusammenarbeit mit Pu Ch'üan, Nachkomme des Kaisers Daoguang [Tao Kuang] und Vetter des letzten chinesischen Kaisers Pu Yi). - F. van Briessen: "Die sogenannte tiefe Distanz ist eine Darstellungsweise, bei der der Betrachter eingeladen wird, tief in eine Landschaft hineinzusehen. Sie wird für die schwierigste der drei Formen gehalten, da sie am stärksten der Tiefen-Illusion bedarf." - Nachweise: Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf, Katalog Chinesische Malerei 15.-20. Jh., 1950, Nrn. 148-151 (Provenienz F. van Briessen, wie auch das hier vorlieg. Blatt). - Malerei von Pu Ch'üan gelangt selten in Umlauf und Handel. Nachweise: Sotheby Parke Bernet, New York, 17. Juni 1980, Nrn. 269 f.; Dies., Hongkong, 28. Mai 1980, Nr. 57; Dies., Hongkong, 17. Mai 1981, Nr. 28; Sotheby's, New York, 24. u. 25. Juni 1981, Nr. 691; Dies., New York, 24. Juni 1982, Nr. 42; Dies., Hongkong, 15. Nov. 1990, Nr. 242.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        China and Gardens of Europe of the Eighteenth Century.

      New York, Ronald Press, [1950].. 4°. XIV, 223 S. Mit 16 teils doppelseitigen Farbtafeln und zahlreichen Abb. u. Plänen im Text, 2 Bll., 192 Tafeln. Ggpr. Original Leinen (Hardcover). Einband berieben. Bibl.Stempel u.a. im Vorsatz u. vs. der Farbtafeln. Im Buchdeckel handschr. Signatur und Einklebekarte" Presented by the people of the United States of America".. Das Buch behandelt den Einfluss der chinesischen Gartenkunst auf Anlage und Ausstattung von Landschaftsgärten in Großbritannien, Frankreich und Schweden.

      [Bookseller: Bibliotheca Botanica]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        WHERE ANGELS FEAR TO TREAD. Signed

      New York: Alfred A. Knopf, 1950 Forster, E. (Edward) M. (Morgan). WHERE ANGELS FEAR TO TREAD. Signed. New York: Alfred A Knopf Inc., 1950. 8vo., black cloth letter in gilt. Top edge stained red. A good only copy showing considerable wear. Neatly signed in blue ink by Forster on the title page. . Signed by Author. Later Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 9.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        The Golden Bough. A Study in Magic and Religion

      London: Macmillan and Co., Limited,, 1950. London: Macmillan and Co., Limited,, 1950. Abridged Edition. Octavo. Publisher's deluxe red morocco, spine and upper board elaborately gilt, patterned endpapers, top edge gilt. Bookplate. Tips rubbed, just a little spotting to edges of text block and endpapers, occasional faint spotting and toning of contents. An excellent copy. A handsome deluxe edition of Frazer's Golden Bough, his groundbreaking study of comparative religion.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Kalender für die Leistungsprüfungen von Warmblut- und Kaltblutpferden. Konvolut von Bänden = Jahrgänge 1950 - 1955

      Dillenburg,. Vorhanden sind hier die Nummern 1-42 ( Jahrgang 1950 ) mit 933 Seiten, Nummer 1-43 ( Jahrgang 1951 ) mit 970 Seiten, Nr. 1-47 ( Jahrgang 1952 ) mit 896 Seiten, Nr. 1-47 ( Jahrgang 1953 ) mit 953 Seiten, Nummer 1-49 ( Jahrgang 1954 ) mit 1096 Seiten sowie Nr.1-48 ( Jahrgang 1955 ) mit 1146 Seiten. ( In sich offenbar jeweils so cpl.). Jeweils in goldgeprägten Hln der Zeit aufgebunden, 8°. Jeweils mit sehr zahlreichen Tabellen, Ausschreibungen, Namenslisten und Ergebnissen der Pferdeleistungsschauen, Besitzerwechsel von Pferden etc..Einbände etwas angestaubt, gering fleckig. Innen Papier durchgehend stärker gebräunt, wenige Seiten etwas fleckig. Auf einigen Vorsätzen handschriftliche Notizen, Jahrgang 1955 zu Beginn Seiten stärker angeknickt bzw. eselsohrig - insgesamt aber von guter Erhaltung. - sehr selten - ( Gesamtgewicht 6000 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schwäbische Heimat. Zeitschrift zur Pflege von Landschaft, Volkstum und Kultur. Im Auftrag des Schwäbischen Heimatbundes herausgegeben von Ernst Müller, Martin Blümcke und anderen. Jahrgang 1 (1950) bis 56 (2005) in 28 Bänden und 12 Heften.

      Stuttgart, Kohlhammer, Theiss und andere, 1950-2005.. Ca. 280 bis 520 S. je Jahrgang. Mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen. 4° (ca. 28 x 20,5 cm). Original-Halbleinwand (18 Bände), private Leinwand (10 Bände) und Original-Broschur (13 Hefte).. In diesem Umfang schwer auffindbare Folge der Heimatzeitschrift, schließt an die bis 1949 erschienene Reihe "Schwäbisches Heimatbuch" an. - Anfangs mit 6 Heften pro Jahr komplett, ab Jahrgang 15 (1964) nurmehr vierteljährlich erschienen. - Die vorliegenden Jahrgänge bis einschließlich 1967 jahrgangsweise in Original-Halbleinwand gebunden, anschließend in schlichten privaten Leinwand-Sammelbänden (einzelne in der Folge fehlende Hefte wurden zu einem separaten Band nachgebunden, Heft 1969/4 liegt lose bei), die Jahrgänge 2003 bis 2005 liegen lose in den Original-Heften vor. - Die privat gebundenen Jahrgänge leicht beschnitten. Insgesamt kaum Gebrauchsspuren. - Übergewicht, Versand innerhalb Deutschlands in drei Paketen!

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Großpietsch, Curt. - "Frühling in Loschwitz".

      . Aquarell, um 1950. Von Curt Großpietsch. 20,0 x 28,3 cm (Darstellung ) / 21 x 29,5 cm (Blatt). Verso Nachlaßstempel des Künstlers. - Papier stärker gegilbt. Blattrand mit leichten Mängeln. Unten mittig winziger Einriß. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt noch gut erhalten. Curt Großpietsch (1893 Leipzig - 1980 Dresden). Deutscher Maler und Illustrator. 1909-14 Studium an der Kunstakademie in Dresden bei Richard Müller, zusammen mit George Grosz u. Otto Dix. Orientierte sich an Alfred Kubin dessen Symbolismus das Groteske, Alptraumhafte und Überzogene in den Mittelpunkt stellte..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Immagine di Fabrrica. Oel auf Leinwand.

      ca.1950. 26 x 53 cm, 42 x 69 cm, Etwas eingedunkelt, sonst guter Zustand, gerahmt. Preis in CHF: 3850. Rechts unten signiert. Rückseitig Name und Adresse des Künstlers mit Blei auf Rahmen notiert. - Edmondo Bacci (1913-1978),Venice. He studied with Ettore Tito and Virgilio Guidi at the Accademia di Belle Arti of Venice from 1932 to 1937. His first solo exhibition was held at the Galleria del Cavallino in Venice in 1945. In 1948 he participated in the Venice Biennale for the first of many times. Bacci was included in the first Genoa Biennale in 1951 and in an exhibition of the Movimento Spaziale, the group founded by Lucio Fontana, held in Venice in 1953. He contributed regularly to Spazialismo exhibitions thereafter, among them Espacialismo at the Galeria Bonino in Buenos Aires in 1966. From the mid-1950s Bacci received support from Peggy Guggenheim.An important solo exhibition of Bacci's work took place at the Galleria del Cavallino in 1955. His first solo show in the United States occurred at the Seventy-Five Gallery in New York the following year. Solo exhibitions of his work were held also at the Galleria del Naviglio, Milan, the Galleria d'Arte Selecta, Rome, and the Galleria "La Cittadella" in Ascona, Switzerland, all in 1957. That same year he participated in Between Space and Earth at the Marlborough Gallery in London. Bacci was accorded a separate room at the Venice Biennale of 1958, and he received a Prize of the Municipality of Venice at the Terza biennale dell'incisione italiana contemporanea in Venice in 1959. He was given shows at the Drian Gallery in London in 1961 and at the Frank Perls Gallery in Beverly Hills the following year. In 1961 he also participated in Neue italienische Kunst at Galerie 59 in Aschaffenburg. He executed lithographs to accompany a poem by Guido Ballo, Il cie-lo Kainos, in 1972.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Surrealistische Publikationen. Heft 1 und 2. (= Alles Erschienene).

      Klagenfurt und Paris, Haid und Edition Surrealistes 1950 / 1953.. 94,32 S. mit zusammen 18 Abbildungen, Illustr. Orig.-Broschur.. Erste Ausgabe.- Mit Texten und. Illustrationen von Paul Celan, Werner Riemerschmied, Walter Behrens, Victor Brauner, Yves Tanguy, Max Ernst, Dorothea Tanning, Andre Breton, Hans Arp, Benjamin Peret, Edgar Jene, Antonin Artaud, Rudolf Wittkopf, Max Hölzer, Franz Rogler, Julien Gracq u.a.- Heft 1 mit der Baubinde " Die erste Manifestation der AVANTGARDE AUF GEISTIGEM UND SOZIALEM GEBIET in deutscher Sprache".- Gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Eckert & Kaun]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DERRIERE LE MIROIR, Nos 27-28. Chagall.

      . Paris, Maeght, Mars-Avril 1950. 38 : 27,9 cm. 12 S. Mit 2 Orig.-Farblithographien von Marc Chagall (1 doppelblattgr., 1 auf Umschlag). Orig.-Umschlag.. Erste Ausgabe. - Zur ersten Ausstellung Chagalls in der Galerie Maeght erschienen. Neben Texten zu Chagall von Jean Wahl und Lionello Venturi, zwei Gedichte von Guillaume Apollinaire "Rotsoge. Au peintre Chagall" (1914) und Blaise Cendrars "Atelier" (aus "Dix-neuf poemes elastiques", 1913). - Sehr schönes Exemplar.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        19 Erotische Bleistiftzeichnungen.

      o. O., o. Vlg.,. 4°, 10 lose Bl., Zeichnungen beidseitig (19 Abb.), Preis in CHF: 935. Pornographie selbstgemacht. Hübsche Menschenleiber in wolllüstigen Umarmungen, aufgrund der Kleidung vermutlich um 1950.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Widmung mit U. in: Picasso. Lithographieen. Aquatintes. Bronzen.

      Amsterdam, Stedelijk Museum, [um 1950].. Titel und 20 Bll. Bedruckter Verlagseinband. 4to.. (= Katalog 103). - "Pour Joey et Gustave | mes bons Amis | Picasso | Paris le 29. 4. 53". - In rotem Farbstift; der Vorderumschlag etwas fleckig, innen tadellos.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Picasso. Lithographe. Notices et catalogue etablis par Fernand Mourlot. Vol. II: 1947-1949.

      Monte-Carlo, Andre Sauret, (1950),. Folio (32 x 24,5 cm). Mit 2 Original-Lithographien von Picasso (Frontispiz u. Umschlag) sowie zahlr., teils farbigen Abb. Titel in Rot u. Schwarz. 208 S., 1 Bl. OKart. m. Orig.-Umschlag sowie Transparentumschlag.. Mit den Orig.-Lithographien "Fleurs dans un verre" und "Palome et Claude" (Mourlot 450 und 664). - Der Transparentumschlag m. kl. Fehlstellen am Rücken, oben Abklatsch v. Klebeband. Ecken gering bestoßen. 2 Lagen etw. gelockert. Kl. Initialen auf Vorsatz.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Picasso Lithograph. Vol. II 1947 - 1949. Notice et Catalogue etablis par Fernand Mourlot.

      Monte - Carlo, Andre Sauret, 1950.. 4°. 208 S. ganzseitigeTafeln und Farblithographien. Illustr. OKart., Bindung etwas locker, Tafeln in sehr gutem Zustand. (s. Foto). de; 1. Aufl.. Mit 2 Originallithographien. - La Couverture et le Frontispice sont deux Lithographies Originales faites par Pablo Picasso pour cet ouvrage.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von wissenschaftlichen Materialien zu Vespuccis Briefen, aus dem Nachlass von H.P. Kraus. In 6 Mappen.

      Ohne Jahr (um 1950).. 3 Mappen mit Fotokopien von Manuskripten, 2 Mappen weiteren Materialien, teils Fotokopien, 1 Mappe mit diversen teils handschriftlichen Materialien. Formate: 30 x 23 cm (4x), 26,5 x 18 cm, 22 x 16 cm.. H.P. Kraus besaß eine Sammlung hispano-amerikanischer Manuskripte (Hans P. Kraus Collection of Hispanic American manuscripts), die er wissenschaftlich bearbeiten ließ. Vorliegend Materialien zu Amerigo Vespucci und dessen umstrittenen Briefen (Brief an Piero Soderini und der Bericht "Mundus Novus"): 1. Amerigo Vespucci. Quatro Viaggi. The Choralmi Codex. 26 Blatt Fotokopien des Originals aus der Princeton University Library. - 2. Amerigo Vespucci. Quattro Viaggi. The Vagliente Codex. Transcript by A. Magnaghi, 1926. 24 Blatt Fotokopie. - 3. Vespucci. The Amoretti Codex. Contemporary copy of his letter from Lisbon. 16 Blatt Fotokopien in doppelter Ausfertigung. - 4. Varianti tratte da un Codice posseduto dal P. Antonio Amoretti d'Oneglia della Congregazione della Madre di Dio, 1802. 16 Blatt Fotokopien. - 5. The Amoretti Codex. Various Papers and Notes (Handschriftliches, Fotokopien, Typoskirpte, 24 Blatt. - 6. The Ginori Conti Vespucci Ms. Description and Articles by Magnaghi and Ridolfi. Enthält: 2 Blatt Typoskript. Beigebunden: Roberto Ridolfi: Una lettera inedita di Amerigo Vespucci sopra il suo terzo viaggio, Firenze 1937. 20 Seiten, Original-Broschur mit Widmung des Autors. Fotokopie zweier Schriften von Alberto Magnaghi: Una supposta lettera inedita di Amerigo Vespucci sopra il suo terzo viaggio, 40 Blatt, 1937. - Ancora a proposito di una nuova supposta lettera di Amerigo Vespucci sopra un suo terzo viaggio, 20 Blatt, 1938.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Helena

      Boston:: Little, Brown and Company,, 1950. Boston: Little, Brown and Company, 1950. First American edition. Octavo, original cloth. Inscribed by the author to novelist J.F. Powers, "For Jim Powers with warm regards from Evelyn Waugh." Light wear to the spine tips, else near fine in a very good dust jacket.Based on the life of St. Helena, mother of the Emperor Constantine and finder of the true cross, this spiritual adventure brings to life the political intrigues of ancient Rome and the early years of Christianity. Waugh considered "Helena" his finest novel. "[Helena] may be read on two levels of appreciation: As bright entertainment, or as deceptively profound commentary. On both levels it's a superlatively well done book." (Chicago Tribune)

      [Bookseller: Raptis Rare Books, ABAA/ ILAB ]
 22.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Alfred Kubin. Book Illustrator.

      New York, Aldus Book Company 1950.. 4°. 38 S., 1 Bl. Mit 100 (1 handkolorierten) Tafel und 37 (1 handkolorierten) Illustrationen im Text sowie 3 zusätzliche signierte Tafeln. Originalhalbpergament mit goldgeprägtem Rückentitel und marmoriertem Deckelbezug sowie illustriertem Schutzumschlag.. Nr. 22/50 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe mit 3 zusätzlichen, von Kubin in Bleistift signierten Tafeln (A-C). - Schutzumschlag mit unterlegten Aussrissen. Mit einem Eintrag auf dem Vorsatzpapier. - Sonst sehr schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alfred Kubin book illustrator. Mit 3 signierten Original-Lithographien von Kubin.

      Aldus Book New York, 1950,. 38 S. + 99 S. Illustrationen sowie drei mit A,B und C nummerierte Seiten mit den signierten Originalgraphiken, OHPergament mit goldgeprägtem Rückentitel und OU in Lederschuber. Mit der von Alice Horodisch-Garman handkolorierten Titeltafel und der Titelvignette. 4°. Druck bei Koch & Knuttel in Gouda. Vorliegend: Nr. 31 von 50 Exemplaren der Luxusausgabe mit den drei signierten Graphiken.; -; 1. Raabe 698. Arntz 1,63. Seltene Vorzugsausgabe der amerikanischen Übersetzung (Text gekürzt) der zuerst 1949 in Amsterdam erschienenen Standardmonographie. Gutes Exemplar. Umschlag mit Randläsuren. Good copy. Rare. With 3 handsigned originally graphics by Kubin.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rarität - Konvolut von 162 verschiedenen Büchern aus der DDR - Reihe spannend erzählt in dieser seltenen Sammlung, , Konvolut Bücherpaket, Foto zeigt nur einen kleinen Teil der Bücher!!!!, die komplette Reihe umfaßt die Bände 1 - 229 - wir bieten einen großen Teil dieser Bände hier an (162 von 229),

      Verlag Neues Leben Berlin, ab um 1950.. Buchdeckel mit einigen (teils nur leichten Gebrauchsspuren, teils vorne mit einer Ziffer u. innen mit einem Namenszug beschrieben, ansonsten altersentsprechend gute Exemplare, ca. 40.000 S., mit einigen Abbildungen, einige Hardcover u. einige Halbleinwand, Standardbuchformat. Bücher aus den Bänden 1 - 229, Reihe erschienen von 1953 - 1991, ---- Inhalt Band: 3 Der Marinedolch - Anatoli Rybakow (Buchdeckel mit leichte Flecken), 107 Der Stadthauptmann von Quedlinburg - Gerhard Beutel (Buchdeckel mit Flecken), 95 Die Insel der bösen Geister - Herbert Wotte, 123 Magellans Reise um die Welt, 176 Die wunderbaren aber wahrhaftigen Abenteuer des Kapitäns Corcoran - Alfred Assolant, 128 Expedition Mikro - Alexander Kröger (Seitenverklebung vorne aufgerissen, Buchdeckel vom Seitenblock teils gelöst, Seitenschnitt mit Wasserflecken), 66 Tatanka Yotanka - Rudolf Daumann, 50 Bandidos - Fred Wander (Titelseite mit Volksarmee-Stempel, Seitenverklebung bei der Titelseite aufgerissen, Buchdeckel mit starken Gebrauchsspuren u. bekritzelt), 147 Der Fluch des Schwarzen Felsens - Jozef Repko, 148 Der Sohn des Sertao - Lene und Walter Klein, 80 Der Sohn des Kardinals - E.L. Voynich, 165 Drei Könige für Buda - Miklos Ronaszegi, 21 Old Bob Der Graue Hund von Kenmuir - Alfred Ollivant, 98 Spartacus Feldherr der Sklaven - Raffaello Giovagnoli, 146 Ein Goldmensch - Mor Jokai, 166 Genion - Klaus Frühauf, 93 In den Red-River-Sümpfen - Friedrich Gerstäcker (Buchrücken teils aufgerissen), 28 Die Rächer vom Sherwood - George Payne Rainsford James, 103 Severino von den Inseln - Eduard Klein, 51 Der Mondstein - William Wilkie Collins (Buchdeckel leicht fleckig), 220 Der Untergang der Telesalt - Alexander Kröger, 210 In den Korallenriffen - Joachim Specht, 200 Der Rote Freibeuter - James Fenimore Cooper, 201 König Stachs Wilde Jagd - Uladsimir Karatkewitsch, 202 Die Lawine Roman um Armin den Cherusker - Elisabeth Hartenstein, 203 Der Fluch der weißen Wüste - Josef Kutik, 204 Fieber am Amazonas - Eduard Klein, 205 Die Diana von den Inseln - Paul d' Ivoi, 206 Polstürmer - Horst Czerny, 112 Planet im Raum Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen (Buchdeckel vorne mit einem kleinem Aufkleber), 94 Nahtlose Strümpfe - Hans Siebe (Zweite Seite mit einer Widmung), 223 Die Braut von Lammermoor - Walter Scott (sehr guter Zustand), 175 Die Schätze des Ulugh-Berg - Adyl Jakubow, 49 El Quisco - Eduard Klein (Buchdeckel mit starken Gebrauchsspuren, Seitenschnitt wasserfleckig), 207 Kurs Minosmond - Karl-Heinz Tuschel, 209 Drachenkreuzer Ikaros - Michael Szameit, 144 Der König der Sklaven - Ion Nicolae Bucur, 156 Weißer Tod am Chabanec - Dietmar Beetz, 22 Die Vier Pfeile der Cheyenne - Rudolf Daumann, 25 Die Insel der Verwegenen - Arkady Fiedler, 86 Sieben fielen vom Himmel - Alexander Kröger, 4 Plutonien - Wladimir Obrutschew, 212 Die Stadt der Jaguare - Evelyn Aissa Maadaoui, 213 Strandrecht - Dirck van Belden (Titelrückseite mit einem Bibliotheks-Stempel), 215 Die Glastropfenmaschine - Hans Bach, 136 Notre-Dame von Paris - Victor Hugo, 135 Das Wasser des Mars - Klaus Frühauf, 116 Der Weg der Toten - Eduard Klein, 193 Das verhängnisvolle Experiment - Klaus Frühauf, 194 Labyrinth im Kaoko-Veld - Dietmar Beetz, 192 Das Geheimnis der Koranhandschrift - Achmedchan Abu-Bakar (Buchrücken mit falscher Bandnummer bedruckt), 196 Der Turm des Todes - Otto Emersleben, 198 Die Hundsköpfe - Alois Jirasek, 199 Die Engel in den grünen Kugeln - Alexander Kröger, 216 Sturm zwischen Euphrat und Tigris - Elisabeth Hartenstein, 217 Korsar Triplex - Paul d' lvoi, 218 Letzter Kampf in Olympia - Dieter Müller, 219 Abrechnung am Klosterfriedhof - Dietmar Beetz, 190 Die fünf Sou des Herrn Lavarede - Paul d' Ivoi, 191 Der zerbrochene Speer - Horst Jäger, 184 Die mysteriöse Quittung - Gunar Cirulis, 185 Das Geheimnis der Sonnensteine - Michael Szameit, 186 Der Geist des Nasreddin Effendi - Alexander Kröger, 187 Mordsache Klembke Kriminalerzählungen - Heinz Beck (Buchdeckel vorne mit einem Fleck), 188 Heimkehr der Indios - Eduard Klein, 189 Inspektion Raumsicherheit - Karl-Heinz Tuschel, 211 Lautlos im Orbit - Klaus Frühauf (Titelseite mit einem Bibliotheks-Stempel), 179 Energie für Centaur - Alexander Kröger, 180 Im Auftrag des Kalifen - Walter Püschel, 181 Der Schwarze Jäger aus Sachsen - Peter Löw, 182 Im Glanz der Sonne Zaurak - Michael Szameit, 183 Der Knappe des Königs - Heinz Ebert, 43 Feuer in der Steppe - Ulan Bagan (Schutzumschlag mit starken Gebrauchsspuren, liegt bei, Titel am Buchrücken teils wenig abgenutzt), 131 Am Rande wohnen die Wilden - Klaus Frühauf (Bibliotheksexemplar auf der Titelseite mit einem Stempel, dunkelroter Hardcover/ Kunststoffüberzug), 142 Die blaue Sonne der Pakis - Karl-Heinz Tuschel, 143 Der Löwe von Flandern - Hendrik Conscience (Bibliotheksexemplar auf der Titelseite mit einem Stempel, Buchrücken etwas eingerissen), 37 Ein paar Schritte bis zur Grenze - Lajos Mesterhazi (erster Seite mit einer Widmung, Buchschnitt leicht fleckig), 71 Kriminal Inspektor M2 - Heinz Beck (Buchdeckel mit Flecken), 83 Tenggeri Sohn des Schwarzen Wolfs - Kurt David, 53 Freitags zwischen drei und sechs - Hasso Mager (Buchdeckel mit Schutzumschlagreste beklebt u. starken Gebrauchsspuren am Rand), 14 Unter Korsaren verschollen - Werner Legere, 155 Der Narrenkanzler - Gerhard Schmidt, 89 Ein Kampf ums Recht - Karl Emil Franzos (Buchrücken mit Klebestreifen beklebt u. einigen Gebrauchsspuren, erste Rückseite bekritzelt), 160 Der Fall Courbet - Siegfried Fischer (Buchschnitt mit einem Fleck u. wenige Seitenecken geknickt), 173 Auftrag Hochverrat - Gerhard Schmidt, 162 Mutanten auf Andromeda - Klaus Frühauf, 120 Die Blauen und die Gelben - Friedrich Gerstäcker, 115 Mission um Mitternacht - Bogdan Rutha, 140 Der Schuß - Anatoli Rybakow, 125 Die Faust der Stedinger - Gerhard Beutel, 55 Camp 87 - Arne Leonhardt (Exemplar schlechter Zustand, Buchrücken aufgerissen, Seiten teils lose, Seitenbindung aufgerissen, Buchdeckel abgenutzt), 149 Memed mein Falke - Jaschar Kemal, 121 Das Rätsel Sigma - Karl-Heinz Tuschel, 91 Die Dame in Mauve - Theodor Constantin (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 78 Sprengstof für Santa Ines - Eduard Klein, 151 Die Männer von der "Senegal" - Götz R. Richter (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 168 Quarantäne im Kosmos - Peter Lorenz, 174 Zielstern Beteigeuze - Karl-Heinz Tuschel (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 172 Das Vermächtnis des Weisen Aun - Dmitri Charlamow (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 164 Strom ohne Brücke - Otto Emersleben, 10 Der General - Friedrich Gerstäcker (Buchrücken teils eingerissen, Titelseite mit einem Armee-Stempel, Buchschnitt oben mit einem Fleck), 167 Das Kosmodrom im Krater Bond - Alexander Kröger, 150 Das Palmenreich - Lene und Walter Klein (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 153 Das Grab der Legionen - Rolf Krohn (Buchschnitt oben mit einem kleinem Fleck), 113 Die Trommel des Mahdi - Walter Püschel (Buchrücken mit leichten Flecken), 97 Das Versteck in der Bärenaue - Günther Radtke (erste Rückseite mit einer Jugendweihe-Widmung, Buchschnitt leicht fleckig), 73 Es endete am Naga Parbat - Carl Albert Otto u. Ulrich Waldner (Bibliotheksexemplar auf der Titelrückseite mit einem Stempel, Buchdeckel mit einigen Gebrauchsspuren), 58 Die Straße nach San Carlos - Eduard Klein (Buchrücken eingerissen, Buchdeckel mit einigen Gebrauchsspuren, Bibliotheksexemplar auf der Titelrückseite mit einem Stempel), 124 Magma am Himmel - Carlos Rasch, 61 Die geheimnisvolle Insel - Jules Verne (erste Rückseite mit einer Jugendweihe-Widmung, Buchdeckel mit einigen Gebrauchsspuren, Buchschnitt mit einem Fleck), 30 Der Bronzeadler - Anatoli Rybakow, 29 Der Indianer - Eduard Klein (Buchschnitt oben mit einem Fleck), 68 Die große Fahrt des Christoph Kolumbus (Buchrücken wenig eingerissen), 57 Quentin Durward - Walter Scott, 100 Der purpurne Planet - Karl-Heinz Tuschel, 109 Sturmläuten über dem Tal - Manfred Hoffmann, 163 Um die Freiheit - Robert Schweichel, 137 Die Kristallwelt der Robina Crux - Alexander Kröger, 129 Die Haifischbucht - Petry Bobew, 52 Der Kapitän der "Alten Schildkröte" - Lew Linkow (zweite Seite mit einem Armee-Stempel, Buchdeckel mit einigen Gebrauchsspuren), 105 Die drei von der K - Ulrich Waldner (Buchdeckel mit einigen Gebrauchsspuren,...

      [Bookseller: Antiquariat www.ts-buch.de]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Elemente. Gedichte zu den Mosaiken von Frans Masereel.

      Verona, Officina Bodoni, 1950.. 1 Bl., 31 (3) S:, 1 Bl. Mit 13 OKupferstichen von Frans Masereel nach Mosaiken. 4°, OHalbpergamentbd. mit goldgepr. RTitel und Kopfgoldschnitt, in OPappschuber. Mardersteig 95; Vorms/Gabelentz F 21 n; Ritter Ca 71; Spindler 42.5 - Eines von 200 Exempl. auf handgeschöpftem Fabriano-Bütten. - Privatdruck für Georg Reinhart. Masareels Mosaiken für die Villa Tössertobel in Winterthur waren zwischen 1930 und 1931 entstanden. Rudolf Hagelstange sah sie erstmals 1950 und dichtete daraufhin den vorliegenden Zyklus. - Sehr schönes Exemplar, lediglich Schuberecken etwas bestossen..

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Schriftsteller (1875-1955). Brief mit Unterschrift "Thomas Mann".

      Lugano, Park Hotel, 26. Mai 1950. Format: 21 x 14,8 cm. 2 Seiten.. . Auf Papier des "Park Hotel Lugano" mit kleiner gedruckter Vignette. .. . " das geistige Leben in Deutschland verödet "*** Inhaltsreicher Brief an den Münchener Verleger Albrecht Knaus (1913-2007) über das Werk des Schriftstellers Stefan Paul Andres (1906-1970), das ihm Knaus wohl ans Herz gelegt hatte. Andres gehörte zu den populärsten und beliebtesten Autoren der fünfziger Jahre und wurde von Knaus betreut. Thomas Mann, der unmittelbar nach seinem Vortrag "Meine Zeit" für die Universität Chicago noch im Mai 1950 in die Schweiz reiste, war vom 23. bis 31. des Monats in Lugano, wo er sich u. a. mehrfach mit Hermann Hesse traf. Vom 26. Mai sind mehrere Briefe erhalten.Er schreibt: "Ihr freundlicher Brief vom 20. Februar, betreffend das Werk von Stefan Andres, hat mich auf dieser Reise begleitet, und ein ruhiger Augenblick erlaubt mir, Ihnen für Ihre Sendung zu danken. Das Buch werde ich bei meiner Rückkehr nach Kalifornien vorfinden und freue mich, nach allem, was Sie mir darüber sagen, auf die Beschäftigung damit. Andres scheint Ihrer Charakterisierung zufolge zu den produktiven Geistern zu gehören, welche die oft aufgestellte Behauptung, dass das geistige Leben in Deutschland verödet sei, widerlegen " Mittelknick, sehr sauber und in bester Erhaltung - mit der hübschen, charaktervollen Unterschrift Thomas Manns in schwarzer Tinte.

      [Bookseller: Antiquariat Abaton GmbH]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Surrealistische Publikationen. 2 Bände. (Alles Erschienene).

      Paris, Editions Surreallistes und Klagenfurt, Haid. 1950.. Mit 8 und 10 Abbildungen. Oktav. 32 und 94 SS. Illustr. Orig.-Broschur.. Mit Widmung & Unterschrift von Max Hölzer für Helmut Kleffl. Minimalst gegilbt, sonst sehr gut erhalten. Bilder und Zeichnungen von Walter Behrens, Vicotr Brauner, Enrico Donati, Max Ernst, Maurice Henry, Marcel Jean, Edgar Jene, Franz Rogler, Yves Tanguy, Toyen u.a. Zusammen sehr selten.

      [Bookseller: Biblio Industries Versandantiquariat Ala]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Korrespondenzsammlung.

      Ravensburg, Antibes, Wilflingen, Bad Canstatt und Villasimius/Cagliari, 1950 bis 1974.. 53 Schriftstücke, eigenhändig oder in Typoskript, mit zusammen 77 Bll. 23 Briefe mit eh. U., davon 12 eh. und 11 ms. (1 mit eh. Zusatz). 32 SS. in Quart, 4 SS. in Oktav | 25 Postkarten mit eh. U., davon 21 eh. und 4 ms. (1 mit eh. Zusatz). Davon 8 zweiseitig beschriebene u. 17 Bildpostkarten | 2 gedruckte Danksagungskarten mit eh. Zusatz und U. | 1 Privatphoto (Ceylon 1973 , mit Ehefrau Liselotte) mit eh. Zusatz und U. | 2 Sonderdrucke mit eh. Widmung und U.. Sämtliche Schriftstücke an den Gymnasialprofessor Oswald Kleinschmidt (1903-1984) in Gernsbach. Jünger korrespondiert mit Kleinschmidt über das eigene Werk und dessen Veröffentlichungen. Einen Schwerpunkt bilden semantische Fragen sowie Symbole und Mythen. Kleinschmidt ist Jünger oft bei der Suche nach Materialien behilflich, liest Korrektur oder gibt Anregungen. Im ersten Brief vom 4. IV. 1950 erklärt Jünger, die Arbeit von Ernst Fuhrmann über Peru sei einst sehr aufschlußreich für ihn gewesen: "Seine Etymologie zum Beispiel mag empirisch anfechtbar sein - dafür ist sie im tieferen Sinne richtig und besitzt normative Kraft. Er hat eben eine Vorstellung von den Urbildern". - Erwähnung finden die Anmerkungen Kleinschmidts zu seiner Veröffentlichung über den Gordischen Knoten ("Der Gordische Knoten", Frankfurt a. M., 1953), in mehreren Briefen geht es um das Thema der Zeitmessung ("Das Sanduhrenbuch", ebd., 1954), verspricht, Korrekturen zu seinem "Sarazenenturm" (1955) in einer neuen Auflage umzusetzen. Mehrfach erwähnt Jünger den Plan einer Reise nach Brasilien. Er dankt dem Empfänger für die Übersendung von Mantras zu seinem Spiel "Mantrana", einem Flächen- und Raumdomino, das mit Mantras gespielt wird. Dazu werde er in zwei bis drei Monaten die ersten fünfhundert Maximen veröffentlichen (erschien allerdings erst 1964). In einem wichtigen Brief vom 22. XII. 1959 dankt Jünger für Anregungen und Druckfehler zu seinem letzten Werk ("An der Zeitmauer", Stuttgart, 1959): "[...] Das Buch ist vor allem zur Gewinnung einer eigenen Basis für die Arbeit der nächsten fünf bis zehn Jahre gedacht. Man muß sich ja heute fast das gesamte Handwerkszeug selbst formen, wenn man sich nicht auf die fragwürdige Naturwissenschaft verlassen will, von der Politik und den sonstigen Begriffsschmieden ganz abgesehen. Zuletzt führt doch wahrscheinlich alles zum Gedicht. Das ist der Honig, den Zarathustra gesammelt hat. Sie verfolgen Antaios. Auch da sollte vieles einfacher werden, Zuwendung zur Erde, zu ihrer Kraft und ihren Symbolen, ohne viel professorales Drum und Dran [...]". - Weiterhin über Kleinschmidts Mitarbeit an der Zeitschrift "Antaios", über die Frage der Gliederung der Werke in einer Gesamtausgabe u. v. m. - Dazu: 2 gedruckte Anzeigen Jüngers zum Tod seiner ersten Frau und zu seiner zweiten Heirat.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        I Robot

      Gnome Press 1950. Hardcover Book Condition: Very Good. Gnome Press, New York 1950. First Edition / First Printing. Stated First Edition on the copyright page with no additional printing listed. Red cloth boards with black lettering. Book Condition: Very Good, light shelf wear, light spots on the boards. Sunning at the spine, owner's name and date at the front endpaper. Light age toning at the endpaper, a few light spots in the text. In a fine facsimile jacket wrapped in a removable mylar cover for presentation.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Abbe C. Roman.

      Paris, Les Editions de Minuit, 1950.. Premiere edition. 19 x 12 cm. 225 pages. Broche. Bon etat general. Bon exemplaire. Interieur propre malgre le jaunissement du papier. Envoi autographe signe de l'auteur: " A Maurice Saillet bien amicalement, Georges Bataille ". / First edition, the issue on ordinary paper (there were 533 numbered copies on special papers). Bataille's last major work of fiction. A presentation copy, inscribed by Bataille to Maurice Saillet. Front free endpaper detached. Text somewhat browned due to poor quality paper, otherwise a near fine copy in publisher's white wrappers printed in blue.. Resume du livre : Le narrateur evoque ses relations avec une femme facile, Eponine, et les epreuves auxquelles tous deux soumettent l'abbe C ., le frere du narrateur, qu'Eponine poursuit de ses avances, en vue de le 'convertir' a l'extase erotique. [evene].

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'ARBRE TIC-TAC

      Paris: Raisins d'Enfance, 1950. Paris: Raisins d'Enfance. 1950. First Edition; First Printing. Hardcover. Good or better in boards. No dust jacket. Front and rear covers peeling from boards. .

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Oprecht-Verlag Archiv von 1925-1970 (323 Titel). Europa-Verlag Archiv von 1933-2004 (513 Titel). . Ausserdem: Verlag Der Aufbruch (13), Verlag Die Gestaltung (14).

      Zürich,. Alle mit Archivstempel, teilweise gebrauchspurig, teilweise verlagsfrisch, insgesamt in gutem Zustand. Preis in CHF: 17600. Aus dem Bestand des Verlages Europa und Oprecht konnte ein fast komplettes Verlagsarchiv des wichtigsten Exilverlages erworben werden. Bis 1950 sind 90 %vorhanden. In späteren Jahren fehlen etwa 30% (Meist Belletristik und Titel die nichts mit dem Exil oder dem 2. Weltkrieg zu tun haben. Die meisten Titel in Erstausgaben. Etliche Titel sind doppelt (Broschiert und Gebunden) vorhanden, teilweise in verschiedenen Auflagen.Beiliegend Werbematerial des Verlages, eine Verlagsbibliographie: "50 Jahre Europa Verlag", Wien, 1983.Gerne senden wir Ihnen eine detaillierte Liste zu.Emil Oprecht studierte seit 1917 an der Zürcher Universität, wo er bei dem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler Heinrich Sieveking 1921 zum Dr. nat. oec. promovierte. Bereits während dieser Jahre zeigte der karitativ und sozial disponierte Idealist, der zeitlebens gegen Intoleranz, Demagogie und Grausamkeit kämpfte, ein ausgesprochen pädagogisches und organisatorisches Talent, das sich in der "Hilfsaktion für ausländische Proletarierkinder" 1919 entfaltete. 1921-25 wirkte O. in der "Unionsbuchhandlung", zuletzt als ihr literarischer und geschäftlicher Leiter. Mit einem nur temporär beteiligten Partner gründete er 1925 den Verlag "Dr. Oprecht & Helbling", der auch eine Buchhandlung mit einschloß. Das Unternehmen wurde 1929 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Gemeinsam mit der nach Zürich geflohenen Büchergilde Gutenberg, der sein Bruder Hans vorstand, rief O. 1933 den "Europa Verlag" ins Leben. Schon die Namenswahl war Programm.Nach dem Beginn der NS-Diktatur setzte sich O., der 1921-24 der Kommunistischen, seit 1926 der Sozialdemokratischen Partei angehörte, mit seiner Frau Emmie vorbehaltlos für emigrierte und verfemte Schriftsteller, Publizisten und Politiker ein und schuf ihnen durch seine Verlage das nötige Forum. 1933-45 erschienen Werke von etwa einhundert deutschen Exil-Autoren - meist keine finanziellen Erfolge -, denen eine doppelt so hohe Zahl weiterer Autoren gegenüberstand. Das Naziregime schloß O.s Verlage aus dem "Börsenverein der Deutschen Buchhändler" aus, die deutschfreundlichen Schweizer Behörden und die antisemitischen "Fronten" machten O. größte Schwierigkeiten. Um der einheimischen Zensur zu entgehen, ließ er besonders zeitkritische Titel zwar in der Schweiz drucken, offiziell aber in der New Yorker Schwesterfirma erscheinen. O.s Engagement erhielt Anerkennung von Churchill und Roosevelt. Nach der Zeitschrift "Information" (1932-34) regte Joseph Breitbach das Periodikum "Mass und Wert" (1937-40) an. Thomas Mann, der Mitherausgeber, forderte "alle, denen ehrlich am Schicksal des Menschen und des europ. Deutschtums gelegen ist", zur Mitarbeit auf. Der Oprecht Verlag pflegte Belletristik mit politischer Intention, wie sie z. B. Jakob Bührer und weit stärker Ignazio Silone, O.s Erfolgsautor, explizit verfaßten. Daneben wurden Kunstbücher sowie literarhistorische und wirtschaftliche Werke veröffentlicht. Für die Freiheit des Worts standen u. a. Ernst Bloch, Max Hermann-Neisse, Thomas Mann, Else Lasker-Schüler, Hans Sahl, Alfred Polgar, Wilhelm Uhde, Georg Kaiser und Jean Gebser. Der "Europa Verlag" präsentierte bereits 1936 Walter Hornungs Tatsachenbericht "Dachau". Grundlegende Analysen gegen Faschismus und Nationalsozialismus stammten von Silone, Konrad Heiden, Erich Kahler, Hermann Rauschning, Otto Braun, Karl Löwith und Willy Brandt. Die Thematik galt sowohl der akuten Situation als auch zur Neuorientierung nach dem Krieg. - Daß das Zürcher Schauspielhaus zur wichtigsten Bühne für deutsche Emigranten avancieren konnte, lag essentiell an dem Literaturkenner O., der seit 1938 die kaufmännische Leitung des Theaters innehatte. Gerade dieses Institut bot nach O.s Überzeugung die Chance für die "geistige Landesverteidigung" der Schweiz. Nach dem 2. Weltkrieg setzte sich O., der an die Spitze des Schweizerischen Buchhändler- und Verleger-Vereins gewählt wurde, sogleich für den Bücheraustausch mit dem befreiten Deutschland ein, dessen Reintegration in das internationale Kulturleben er demonstrativ betrieb.Der 1933 ebenfalls von Emil Oprecht gegründete Verlag veröffentlichte während der Zeit des Nationalsozialismus vor allem Werke von verfolgten Autoren und galt damit als sogenannter Emigrantenverlag. Auch war der Europa Verlag einer der wichtigsten Theaterverlage der damaligen Zeit. Emil Oprecht gehört zu den legendären Verlegern des vergangenen Jahrhunderts, der in täglichem Kampf für die Unterstützung Verfolgter, gegen zunehmenden Druck auch der schweizerischen Zensur und gegen alle ökonomischen Widerstände aufrecht blieb. In dem halben Jahrhundert des Bestehens seines Verlages standen im Programm Autoren und Bücher im Vordergrund, die für die Würde und Freiheit des Menschen eintraten.Auch der 1946 von ihm in Wien gegründete Schwesterverlag, der 1947 sein erstes Programm vorlegte, sah es als seine Aufgabe an, der in Zürich begründeten Tradition zu folgen und 'im Ringen der Anschauungen für europäischen Geist und humanitäre Gesinnung eine Tribüne zu sein'. Ab 1953, nach dem Tode Emil Oprechts, gehörte der Wiener Sitz des Verlages dem Österreichischen Gewerkschaftsbund. Der Zürcher Europa Verlag blieb eigenständig. Zwei Jahre nach der 1992 erfolgten Privatisierung wechselte der Sitz von Wien nach München, veröffentlicht wurden seitdem vorwiegend politische Sachbücher, Belletristik und Biografien.Im Jahr nach Oprechts Tod, 1953, ging das Wiener Unternehmen an den Österreichischen Gewerkschaftsbund, der das Werk von Arthur Koestler fortsetzte, Manes Sperber entdeckte und ein allgemeines belletristisches und Sachbuch-Programm verlegte. Vierzig Jahre später, 1993, wurde der Wiener Verlag stillgelegt, der Europa Verlag ging in den Besitz von Otto Wolff von Amerongen und Sal Oppenheim über und zog nach München, später dann, nach dem Erwerb durch die Senator Entertainment AG nach Hamburg. Im Jahr 2005 wurden die verlegerischen Aktivitäten eingestellt.Der Zürcher Europa Verlag legte im Frühjahr 2010 mit Titeln von Curt Riess, Richard Aschinger, Reinhold Joppich, Luigi Bartolini, Arthur Koestler, Angelika Waldis u.a. sein neues Programm vor. Im Verlag erscheinen u.a. auch Robert Parker, Andreas Gross, Rainer Gross, Carlo Levi, Bertrand Russell, Willy Brandt und Esther Scheidegger.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Lion, The Witch, and the Wardrobe

      Geoffrey Bles, London 1950 - Near fine in a near fine dust jacket. First U.K. edition with no mention of later printings on the copyright page. Dust jacket shows original price of 8s. 6d. Book has slight rubbing along the bottom edge and very minor soiling on bottom end; near fine. Jacket is in very nice condtion with minor wear. Small closed tear at the bottom of front cover; near fine. Comes housed in a custom-made slip case. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Bookbid]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Lion, The Witch and The Wardrobe (First British Edition)

      Geoffrey Bles, 1950. Geoffrey Bles, 1950. This is the 1st edition, 1st printing. . Hardcover. Good/Severe Damage. Pauline Baynes. This is part of the Chronicles of Narnia series, number 1. This is a First British Edition, First Printing, identified by the text differences (see example), copyright page and dust jacket markings. Condition is reflective of the overall poor condition of the dust jacket, which has been price-cut and has extensive chips and tears, the staining of the edges of the green cloth cover and spine, and pencil marks on the inside cover and front endpaper. The spine is fully intact and tight, the pages are extremely clean without foxing or tanning. No loose pages.</p><p>This would be described as being a very good copy that with an replacement cover from the same edition would be a genuine collector&#39;s peice. The dust jacket has been wrapped in mylar Brodart cover to preserve.</p><p>This item will be shipped with additional insurance and tracking. We will be able to offer additional shipping options on request.</p><p>Please review carefully the images on this page. If more images are required before purchase, please contact the store directly via phone or email. Item Size: H- 8", W- 5.75", D- 1" Shipping Weight: 32 oz.

      [Bookseller: Firefly Bookstore]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Musterbuch Japan. 20.Jahrhundert. [Nachschlagewerk nach dem Hiroha-Alphabet geordnet, mit japanischen Familienwappen und Mustern.]

      ca., 1950.. 213 S. Blockbuchbindung. Titelschildchen. 18,5 x 26 cm.. U.a. Genjimon in Sumizurie-Optik

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LMS Kerry Ireland for Holidays

      Charles & Read, London 1950 - Image Size : , Platemark Size : , Paper Size : 1015x625 (mm), 39.875x24.625 (Inches), Printed in Color Very Good, small tear along the upper margin not affecting the image.

      [Bookseller: Alexandre Antique Prints, Maps & Books]
 37.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nature Morte au Magnolie. Woodcut by Matisse

      Paris: Robert Rey, 1950. Nature Morte au Magnolie. From "Estampes" portfolio. Henri Matisse, wood engraving in color. Paris 1950 Signed by Matisse and the publisher Robert Rey. N 38/150 (14 1/4" x 18 3/8").

      [Bookseller: Marninart, Inc (ABAA-ILAB)]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lionel Wendt's Ceylon

      Lincolns-Prager, London 1950 - Near fine in a just about near fine jacket, with the jacket showing some very slight rubbing to the front panel at the gutter, a touch of wear to the jacket spine at crown, some slight and forgivable soiling to the rear panel. No markings or inscriptions. A sincerely bright and attractive copy of this odd masterpiece (Parr, The Photobook, Vol. 2), known to be scarce in the jacket and scarcer still in a good one. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: John Kehoe, Bookseller ABAA]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Oxford Dictionay of Quotations

      Oxford University Press, UK 1950 - 7th Imp 1950. An absolute stunning full leather bound book by C H T Evans of Chester. Silk endpapers, gilt and silver blocking to spine, boards and inner edge. Gilt patterned page edges. A very beautiful book that shows pure book binding craftmenship. Probaly produced as a commision. Book is fine and very bright indeed. Lovely, tight and square. Contents very good. PLEASE DOUBLE CLICK ON THE IMAGE TO ENLARGE. Digital images available upon request. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Lasting Words Ltd]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        1951 NEW YEAR&#39;S GREETINGS FROM JULIET AND MAN RAY": AN ORIGINAL RAYOGRAPH

      NP (Hollywood, CA). ND (1950).: Self-Published. (MAN RAY). Man Ray. "1951 NEW YEAR&#39;S GREETINGS FROM JULIET AND MAN RAY": AN ORIGINAL RAYOGRAPH. NP (Hollywood, CA). ND (1950).: Self-Published, First Edition. Oblong 12mo. Silver Gelatin Photograph. Near Fine. One 3 3/4 x 6 3/4" silver gelatin photograph printed recto only. This is an original Rayograph designed and printed by Man Ray that was sent to friends as a New Year&#39;s card while the noted artist was in residence in Hollywood with wife Juliet. The vintage silver gelatin print features the text "1951 greetings from Juliet and Man Ray" in the artist&#39;s hand stretching between a starfish and another object that looks like a malformed croissant. A handsome example of this exceedingly uncommon ephemeral item showing just a tiny bit of wear and handling at each of its lower corners along with some mild "silvering" of the photographic surface when viewed in raking light. In addition, Man Ray himself has written "Apt K 1245 Vine St" - his studio address at the time - along the top of the verso in pencil. While there is no mailing envelope to establish its provenance, this was acquired by us several years ago directly from the noted local bookseller that purchased the library of Los Angeles master printer Lynton R. Kistler - who collaborated frequently with both Man Ray and Merle Armitage. PLEASE NOTE: Additional shipping costs are required for this item beyond our standard rates due to its value - we will inform you of the applicable amount at time of purchase. Inventory Number: 022980&

      [Bookseller: Arcana: Books on the Arts]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Harmonium

      Knopf, New York 1950 - Near fine in a very good or better unclipped dust jacket, with the jacket showing very slight edgewear, rubbing; a 1/4 inch closed tear to the upper front panel, a spot of soiling to the rear panel at mid fore edge. All in all, however, an uncommonly sharp example, with the added benefit of being signed twice by the poet: once on the first blank, and again on the title page. While a later printing (August 1950, Edelstein A1c2), still a signed copy of what is --in the opinion of many-- the most profoundly influential and accomplished work by an American poet in the latter half of the 20th century. And, as such, really quite scarce. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: John Kehoe, Bookseller ABAA]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Futuristic Concept Drawing

      c. 1950. Pastel on black construction paper. 12 1/2 x 18 3/4 inches. Framed. 21 x 24 7/8 inches. This unsigned drawing may have been done by Richard Arbib, based on its style and method. It shows a futuristic car parked not far from a launching pad for space ships, as they were conceived of in the 1940&#39;s and early 50&#39;s. One ship has just taken off and another is about to: interplanetary trips have become as common as flights to Los Angeles are now. In the foreground is the type of car people will drive who fly frequently to the Moon and back. It is sleek, aerodynamic and sexy. There is also a wonderful confidence at work, which was almost uniquely American after World War II, that the means has been found, or soon would be, for the realization of all mankind&#39;s most ancient dreams: flight, speed, power, invulnerability, comfort, even sex appeal.

      [Bookseller: Donald Heald Rare Books]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Farmer in the Sky

      New York: Charles Scribner's Sons, 1950. New York: Charles Scribner&#39;s Sons, 1950. First Printing of the First Edition, with Scribner A on the copyright page. Original black cloth with titles and decoration in yellow on the spine and front board. Book in fine condition; and in a very good to near fine dust jacket, with some tanning to spine, a couple short closed tears, and mild wear to corners and spine ends.. First Edition. Hard Cover. Fine/Near Fine. Illus. by Clifford Geary.

      [Bookseller: Idler Fine Books]
 44.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Façade de l'église Santa Maria della Salute, au bord de l'eau, à Venise.

      1950 - Venise s. d. [circa 1950] sur papier vergé sous passe partout et sous verre avec cadre. Taille du tableau 450 mm. x 380 mm., taille du passe partout 390 mm. x 320 mm., taille de l'oeuvre 292 mm. x 227 mm. cadre plat en chêne marron sombre, signature d'artiste à l'encre noire dans la partie inférieure droite de l'oeuvre, bon et bel exemplaire.

      [Bookseller: Librairie Scritti]
 45.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Lion, the Witch and the Wardrobe. [Narnia]

      First Edition. Pale blue hardback cloth cover. G: in good condition with rubbed and chipped dust jacket. Binding discoloured. Not inscribed. 200mm x 150mm (8" x 6"). 173pp. Illustrations by Pauline Baynes.

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 46.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        The Delicate Prey and Other Stories

      New York: Random House,, 1950. New York: Random House,, 1950. Octavo. Original brick red cloth, titles to spine and spider web design to upper board in gilt, silver, and black, black endpapers and top stain. With the dust jacket. Spine slightly rolled, very lightly rubbed at the tips. An excellent copy in the jacket that is rubbed and creased along the edges with tanned spine panel and some tanning of the edges. First edition, first printing. Presentation copy inscribed by the author on the illustrated half-title, "For Virginia &#150; love Paul Bowles, Tangier &#150; 29/xii/93". The recipient was Virginia Spencer Carr, the author of Paul Bowles: A Life, published by Scribner in 2004.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A MAGNIFICENT COLLECTION OF UNITED STATES OF AMERICA STAMPS, offered by order of Moody. To be sold by auction on october at the New Galleries of H. R. Harmer, Inc. Part one. 4º, New York, (s.n.), 1950, 138 p., con 992 ilustraciones. y 32 láminas. (Seguido de:) A MAGNIFICIENT COLLECTION. Part two, 102 p. con 986 ilustr., 16 láminas. (Seguido de:) A MAGNIFICIENT COLLECTION. Part three, 70 p. con 293 ilustr., 17 láminas

      (s.n.), New York 1950 - 4º, 3 partes de una subasta de sellos, encuadernadas juntas, en papel couché. Excelente encuadernación firmada por Brugalla, plena piel, nervios, bellas decoraciones doradas en lomo, ruedas doradas en planos, cantos y contracantos. Cortes dorados. Buen ejemplar. Catálogo de una colección de sellos de los Estados Unidos de América, propiedad de W. L. Moody, de Texas, que la empresa H. R. Hamer pone a la venta, en New York, en los meses de octubre y noviembre de 1950. Publicación en papel couché, con reproducciones filatélicas en todas las páginas hasta sumar un total de 2271 reproducciones incluidas en el texto o en 65 láminas, todas con imágenes de sellos y marcas postales norteamericanos. Filatelia. Estados Unidos de América. Catálogos. Philatelic. United States of America. Catalogues.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 48.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.