The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1936

        Die deutschen und lateinischen Werke. Bd. 1, 2, 3 und 5 der deutschen Werke. Übersetzt und herausgegeben von Josef Quint sowie Bd, 1 und 4 der lateinischen Werke.

      Stuttgart, Verlag Kohlhammer, 1936 ff.. Lieferungsausgabe. 30 cm, kartoniert. kartonierte Einbände teils gedunklet, sonst gut...nicht beschnitten

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nachlass zu Lebzeiten.

      Zürich, Humanitas Verlag, 1936.. 8°. 220 Seiten. Originale Englisch-Broschur. Kleiner Fleck auf oberem Schnitt. Der Band in speziell angefertigter, bibliophiler Halblederschatulle mit vergoldetem Rückentitel. Seltene Erstausgabe dieses bedeutsamen Widmungsexemplares. Die sehr schöne, handschriftlicher Widmung Musils an: "Doris Gaumann-Wild mit Dank und Gruß ! Zürich, 24. Februar 1939 - Robert Musil". Doris Gaumann-Wild war eine Züricher Akademikerin die einen gelegentlichen literarisch-künstlerischen Salon leitete der sich mit wichtigen literarischen Neuveröffentlichungen der Zeit beschäftigte. Es war in diesem literarischen Zirkel, wo Musil auf Einladung von Doris Gaumann-Wild ein unveröffentliches Kapitel seines unvollendete gebliebenen Werkes "Der Mann ohne Eigenschaften" vorlas (22. Februar 1939). Musil verdankte der Einladung Gaumann-Wilds sein Leben im Exil. Er erwähnte in einem seiner Briefe, dass er oft ein Gast im Hause der Gaumann-Wild's war. Widmungsexemplare von Musil sind äusserst selten. Widmungsexemplare mit solch schöner Provenienz eigentlich unauffindbar.. Octavo, 220pp. First edition of the collection of occasional sketches, observations, meditations on cultural issues and stories united under the conceit that they constitute the not-yet-deceased author's literary remains. Certainly, they do constitute the leavings of the man and artist he was, and assembling them and sending them off into the world may have been his way of having done with them. A rather uncommon title in the first edition. This copy inscribed by Musil to Frau Dr. Doris Gaumann-Wild, a Zurich academic who led a circle of readers among her colleagues devoted to the discussion of important new literary work. Musil actually presented for the first time in public an unpublished chapter of his never-completed masterpiece, The Man Without Qualities, before this body (22 Feb. 1939), and it was Dr. Gaumann-Wild who invited Musil to Switzerland where he was to spend the last four years of his life in exile (he died in 1942). Musil notes in one of his letters that he has often been a guest at the home of the Gaumann-Wilds. The inscription reads, "Doris Gaumann-Wild mit dank and gruss! 24 Feb. 1939. Robert Musil." Small dark stain to top-edge, else very good+ in publisher's self-wrappers. Musil inscriptions are quite uncommon. Inscribed titles with such a wonderful provenience rather impossible to find.

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lightbody on Liberty

      London: Collins,, 1936. London: Collins,, 1936. A novel. Octavo. Original red cloth, titles to spine in blue. With the dust jacket. Some mild spotting to the edges, light, partial browning to the endpapers but an especially nice copy in the somewhat marked dust jacket with a little tanning at the spine. First edition, first impression of the author's very uncommon third novel. With his signed inscription to the front free endpaper, "It must be remembered that this should be tried in a Juvenile Court. Nigel Balchin".

      [Bookseller: Peter Harrington]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Schönheit im Olympischen Kampf [Beauty in the Olympic Games]

      Berlin: Deutschen Verlag. Berlin: Deutschen Verlag. 1st Edition. Hardcover. Fine/Fine. FIRST EDITION, in exceptionally fine dust jacket and extremely rare original glassine, of Riefenstahl's classic monument to the athletes of the 1936 Olympics. Profusely illustrated with 273 black-and-white photographs. "With the German photographer Leni Riefenstahl, sports imagery rose to new aesthetic heights. Commissioned by Joseph Goebbels, she brought her considerable visual and organizational skills to bear on both the photographing and filming the 1936 Olympic Games. Although the film Olympiad has become an acknowledged classic, her book of photographs, Schönheit im Olympischen Kampf, no less spectacular in its own way, is less known. Sometimes Riefenstahl relied on poses modelled on the antique Greek ideal, faithful to Hitler's belief that modern Teutonic man was 'feeling closer to classical antiquity' than he had 'in possibly a thousand years'. But far more original were her depictions of superbly athletic bodies soaring gracefully through the air and knifing effortlessly through the water. Riefenstahl applied certain devices characteristic of the new German photography- strong diagonals, tight croppings, and bird's-eye and worm's-eye views. No longer was the camera an earthbound witness; it took to the air and the water with the athletes" (William A. Ewing, The Body). Roth 96: ("These are such exquisite, such transcendentally beautiful images of athletes, that one almost forgets their context.") Berlin: Deutschen Verlag, (1937). Quarto, original cloth, original dust jacket, original glassine; custom box. With picture captions in English, German, Spanish, and French. A few spots to text block edge, cloth nearly pristine; dust jacket in superb condition with only a hint of edgewear; glassine with a few small chips and tears. Extremely rare in such fine condition - the nicest copy we've seen.

      [Bookseller: The Manhattan Rare Book Company]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        10 opere grafiche / graphic works 1936-1940. Testo / Essay Giovanni Anzani. Como, Edizioni Centro RS / Milano, Top editions Rimoldi 1986.

      . 48 : 33 cm. 10 farbige Siebdrucke, jeweils signiert, datiert und bez. in Transparentpapier-Umschlägen, 3 Bl. Text, Druckvermerk. Zus. in Orig.-Umschlag und Orig.-Kartonmappe.. Exemplar H.C. ausserhalb der 100 arabisch und XXX römisch numerierten Ex. der Auflage. - Die schönen Serigraphien wurden bei Oncolor, Cantu (CO) auf sehr starkem Papier von Fabriano gedruckt. Alle Blätter sind vom Künstler in Bleistift signiert. - Umschlaginnenseite mit Widmung des Künstlers in roter Tinte: "für meinen freund gottfried honegger - max huber - 19/1/87".

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Children of Japan. Japans Kinder. Tokyo, Asahi Shimbun, 1936; 20,0 x 26,6 cm. Zahllose Schwarzweiss-Aufnahmen in Tiefdruck auf Tafeln, 256 Seiten inkl. Werbeteil. Farbig illustrierter Orig.-Leinen im (etwas benutzten, risshinterlegter) Orig.-Umschlag. - Schönes, sauberes Ex. - Zeigt den Alltag in Japan für die Kinder; INHALT: Cradle Days / Kindergarten Children / First Day at School / Going to School / School Buildings and Grounds / At School / Learning Etiquette and how to Work / Collective Recreation and Amusement / School Exkursions / For Better Health / Finishing the Primary School Course / Childrens Libraries / Summer Schools in the Forest / Juvenile Athletes / In Familiy Group / Outdoor Life / Seasonal Events for the Young / Helping in Business and Household Work / For the Welfare of Children / Boy Scouts and Girl Guides / Dolls. - Text in Englisch / Deutsch. - Siehe die ABBILDUNG.

      . . ***** SHEBA, KIMPEI and Franz Krapf: Children of Japan. Japans Kinder. Tokyo, Asahi Shimbun, 1936; 20,0 x 26,6 cm. Numerous B/W photographs on rotogravure plates; pp. Pictorial original cloth with (slight used) illustrated DUST WRAPPER. - Beside DJ an excellent copy. - CONTENTS: Cradle Days / Kindergarten Children / First Day at School / Going to School / School Buildings and Grounds / At School / Learning Etiquette and how to Work / Collective Recreation and Amusement / School Exkursions / For Better Health / Finishing the Primary School Course / Childrens Libraries / Summer Schools in the Forest / Juvenile Athletes / In Familiy Group / Outdoor Life / Seasonal Events for the Young / Helping in Business and Household Work / For the Welfare of Children / Boy Scouts and Girl Guides / Dolls. - Text in English / German. - Please note IMAGE.

      [Bookseller: FOTO-ANTIQUARIAT FAHL]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Green Hills of Africa

      London: Jonathan Cape,, 1936. London: Jonathan Cape,, 1936. Octavo. Original green cloth, titles to spine gilt. With the dust jacket. Black and white illustrations within the text by Edward Shenton. Spine rolled, spine and edges of boards faded, light offsetting from jacket to front board and spine, a couple of small nicks to rear board, light spotting to edges of text block, tiny dampstain to fore margin of two leaves. A very good copy in the lightly rubbed jacket with small neat repairs to head and tail of spine and top edge of front panel. First UK edition, first impression. Originally published in the US the previous year by Charles Scribner's Sons.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 7.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Originalgemäle in Öl, gerahmt.

      1936.. Bildgröße 70 x 35 cm.***Rückseite mit handschriftlicher Erklärung Reichards: 'Kurz vor Sonnenaufgang bei Kirandu am Ostufer des Tanganikasees(sic!) im ehemaligen Deutschostafrika. Der Ort Kirandu liegt unmittelbar hinter dem dunkeln Bergvorsprung links, das Bild ist von mir gemalt als Aquarell von einer der kleinen(?) Inseln im See, die dicht vor der Bucht liegen. Von hier aus zogen früher die arabischen Handels-Karawanen über den hier nur ca. 40 Kilometer breiten Tanganika auf Einbaumbooten, wie deren eines im Vordergrund zu Land liegt. Ich habe den See in den Jahren 1883 - 1885 sieben mal hin + zurück überquert. Der See ist ganz wundervoll ca. 600 Kilometer von Süd nach Norden lang und 40 - 60 Kilomiter breit. Die Tiefe beträgt bis zu 900 Meter - der See liegt nach unsern Bestimmungen 814 m über dem Meer. Das Wasser hat die tiefdunkelblaue Farbe des Indischen Oceans + ist leider salzhaltig. Als Merkwürdigkeit zu erwähnen das(sic!) eine echte Quallenart darin vorkommt. Belebt ist der See von grossen Fischmengen, Nilpferden + Krokodilen, deren eines im Jahre 1883 einen meiner Leute, der trotz aller Warnung an einer Krokodilreichen Stelle badete, vor unsern Augen in die Tiefe riss, nachdem er sich weit ins Wasser hinaus gewagt hat. Paul Reichard. Afrikaforscher'. Reise. wf. Reisen. Afrika. Ostafrika. East Africa. Travel. Exploration. Paintings. Gemälde. Kunst..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berliner Bürger-Bräu. Album mit 31 eingeklebten Originalphotographien

      um 1936.. 17,2 x 23,5 cm. OGLn. mit gepr. Firmenbezeichnung auf dem Albumdeckel.. Vom Unternehmen herausgegebene Dokumentation der baulichen Anlagen und technischen Einrichtungen in sachlich minutiöser Photographie. - Versandkosten auf Anfrage (LQ 99).

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Innerschweizerisches Jahrbuch für Heimatkunde. Bde.I (1936); II (1937); III (1938); IV-V (1939); VI (1941); VII (1943); VIII/X (1944/46); XI/XII (1947/48); XIII/XIV (1949/50); XV/XVI (1951/52); XVII/XVIII (1954); XIX/XX (1959/60); (12 Bde. - alles was erschienen).

      Luzern, Räber & Cie, 1936-60 - 4°, je ca. 220 S., zahlreiche Abb., einige Falttafeln., OLwd. m. OU., Min gebrauchspurig, 1 bd. mit 3 cm Einriss a. Deckel, 1 Bd. etwas stockfleckig, insgesamt gute Exemplare. Aussergewöhnlich interessante kulturgeschichtliche Zeitschrift 15000 gr. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 10.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        The General Theory of Employment, Interest, and Money

      Macmillan & Co, 1936. Macmillan & Co, 1936. Hardcover. Good/POOR. 1936. 403 pages. Hard cover with a dust jacket. Clean pages with no markings or annotations.Tanned end papers.Former owner's inscription on the flyleaf.slight mould staining to the front paste down. Moderate wear and scuffing to the boards, mainly on the spine, edges and corners. the lower front edge has some damage on the corner and in the spine region and crushing to the spine ends.Some bleach markings to the boards. Heavy creasing and edge wear to the dust jacket, with large areas of loss on the edges and spine. The front flap is missing. The dust jacket is tanned.

      [Bookseller: The World of Rare Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The General Theory of Employment Interest and Money.

      London, Macmillan, 1936.. XII, 403 S., goldgeprägter O.-Leinwand-Band (Einband minimal berieben). Zweiter Druck, erschienen einen Monat nach der Erstausgabe.. Arbeitsexemplar des Wirtschaftswissenschaftlers Carl Föhl und daher für die Dogmengeschichte der sogenannten deutschen Vorkeynesianer äußerst aufschlußreiches Dokument! Enthält zahlreiche Unterstreichungen, Anstreichungen und Marginalien in Bleistift, sowie auf den letzten weißen Seiten und im Innendeckel handschriftliche Notizen; u.a. eine ausführliche Liste mit "Übereinstimmungen". Föhl hatte nach seinem Maschinenbaustudium in Karlsruhe zunächst als Ingenieur bei der AEG in Berlin gearbeitet, war dann Berechnungsingenieur in Stockholm, von 1929 bis 1931 Geschäftsführer der Ruths G.m.b.H. in Berlin und von 1931 bis 1935 Chefingenieur der Ruths-International in New-York. 1930 hatte er an der TU in Berlin zum Dr.Ing. promoviert. 1935 übernahm Föhl die Geschäftsführung des 'Vereins zur Beförderung des Gewerbefleißes von 1821'. "Carl Föhl's Buch 'Geldschöpfung und Wirtschaftskreislauf' verdankt der 'General Theory' von Keynes überhaupt nichts, weil, wie der Autor im Vorwort feststellt, das Manuskript bereits im Dezember 1935 fertiggestellt war, so daß der Autor nurmehr gelegentliche Hinweise auf die 'General Theory' einfügen konnte. Um so überraschender sind mehrere Fälle der Parallelität zwischen seinen und den Keynesschen Lehrsätzen, obwohl für den anglo-amerikanischen Leser das volle Maß der Uebereinstimmung auf den ersten Blick nicht ersichtlich sein wird. Dies ist auf zwei Tatsachen zurückzuführen: Dr. Föhl verwandte einen anderen Begriffsapparat und gelangte zu seinen Schlußfolgerungen mit Hilfe von Methoden, die geeignet sind, jene Uebereinstimmung zu verschleiern; und außerdem schrieb er in einer anderen Umgebung, .... Aber gerade deshalb wäre das Studium dieses Buches für die amerikanischen Oekonomen außerordentlich lehrreich: gerade infolge seiner nicht-Keynesianischen Methode offenbart es eine (objektive) Verwandschaft der Lehrmeinungen und rückt verschiedene Keynes'sche Probleme, besonders das der Gleichgewichts-Unterbeschäftigung, in ein neues Licht." (Schumpeter, Geschichte der ökonomischen Analyse, S. 1403 und 1427).

      [Bookseller: Antiquariat Elvira Tasbach]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Estampas de la Revolucion Espanola. 19 Julio de 1936.

      Barcelona, Grafos, Colectivizada, 1936. Quer-Gr.8°, 32 Bl., 32 farb. Taf., Spiralheftung, Name auf Vors., Seiten wenig gebräunt Preis in CHF: 605. Seltenes und eindruckvolles Album aus den erste Tagen des Spanischen Bürgerkrieges. Vom Propagandabüro der anarchistischen Gewerkschaft C.N.T. und der F.A.I. herausgegeben. Text in span. franz., engl.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        En Grece par monts et par vaux. Ouvrage couronne par l'Academie francaise. Deuxieme edition avec la preface de la premiere edition par Th. Homolle et une preface nouvelle par Charles Picard.

      Geneve, Fred. Boissonnas & Cie. Imprimerie A. Kundig. 1936.. 38,3x30,7 cm. 2 Bl., 199 S., 1 S., 2 Bl. Mit 41 num. Tafeln (40 Fotografie-Tafeln und 1 Karte) und 85 Fotografien im Text. Originalpergamentband mit goldgeprägtem Decleö- und Rückentitel und gold- und rotgeprägtem Deckelmedaillon.. Deuxieme edtion apres l'originale de 1910 imprimee en 250 exemplairs. - Exemplaire nominatif no XV d'une "edition reservee aux souscripteurs en faveur du Centre Anti-Cancereux". - En parfait etat. - Neuausgabe nach der ersten Ausgabe von 1910, damals gedruckt in 250 Exemplaren. - Schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Giovanni Giacometti. 1868 - 1933.

      Zürich, Orell Füssli, 1936. 4°, Fronti., 23 S. Text u. 49 Abb. a. Taf. (davon 1 farbig u. montiert), 1 Orig.-Holzschnitt (Das Blatt ist soweit in gutem Zustand. Ausserhalb des Schnittes 3 kleine Flecken.) . Lwd. fleckig u. stellenweise abgelöst, einige Seiten etwas fleckig, Widmung a. Vs., OLwd., OU gebräunt u. etw. randrissig, Name a. Vs. Preis in CHF: 1100. EA. Ex. Nr. 12 der 50 Ex. der Vorzugsausgabe mit einem Originalholzschnitt [Mutter mit Kind]. (= Monographien zur Schweizer Kunst, 8. Bd.).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Adolph Hitler, Ein Mann Und Sein Volk - Illustrierter Beobachter

      Munchen: Verlag Franz Eher Nachf., 1936. Munchen: Verlag Franz Eher Nachf.. Paperback. 96 pages. 14.3" x 10.5". Text in German. Large photo portrait of Hitler upon front cover. Profusely Illustrated with reproductions of photos of Hitler from 1916 through 1936. Includes considerable text submitted by many prominent contributors in addition to those we have listed. One need not be able to read German to fully appreciate that this work was compiled for the express purpose of boosting the image of Adolph Hitler in the eyes of his countrymen in the days leading up to WWII. Above-average but not excessive external wear. Binding intact. Unmarked. Small chips from lower corner of front cover. A sound vintage copy of this ominous work. Hold history in your hands. . Good. 1936. First Edition.

      [Bookseller: RareNonFiction.com]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        In Dubious Battle

      New York: Covici-Friede, 1936. New York: Covici-Friede, 1936. First Edition. Steinbeck's fifth published novel, and his most straightforward venture into the realm of proletarian writing. The book follows the careers of Mac and Jim, a pair of Communist Party organizers who have been sent into the Salinas Valley fruit groves to organize migrant workers. Blake calls this "probably the best of all the strike novels" and "a fine example of the artistic use of factual material for a prophetic comment on the darker side of the mind of man." One of Steinbeck's tougher titles to locate in nice condition, this is a handsome copy indeed, in a jacket far brighter and cleaner than we are used to seeing. GOLDSTONE & PAYNE A.5.b. HANNA 3342. BLAKE p.259. First trade edition, following a limited issue of 99 copies. Octavo (21cm). Yellow-orange cloth boards, stamped in red and black on spine and covers; dustjacket; red topstain; 350pp. Boards very slightly bowed outward at edges, else a tight, Near Fine copy with even topstain; internally fresh and unmarked. In the original dustjacket, crisp and unclipped ($2.50 price present) with a thin split to the paper at rear flap-fold (nearly imperceptible) and a tiny loss at crown of spine panel; still Near Fine and truly uncommon thus, with the color on the spine deep and unfaded.

      [Bookseller: Lorne Bair Rare Books]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        TARZAN'S QUEST

      Tarzana, California: Edgar Rice Burroughs, Inc.,, [1936] Tarzana, California: Edgar Rice Burroughs, Inc.,. [1936]. original pebbled blue cloth, front and spine panels stamped in orange, top edge stained red, fore and bottom edges rough trimmed.. Early owner's signature on the front free endpaper. A fine copy in. nearly fine first state (laminated) four-color pictorial dust jacket. (with wraparound painting by J. Allen St. John) with light wear at. spine ends and some fading to spine panel. A very nice copy. (#148429). First edition. Bleiler (1978), p. 36. Reginald 02338. Heins TQ-1.

      [Bookseller: L. W. Currey, Inc. ]
 18.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Adolph Hitler, Ein Mann Und Sein Volk - Illustrierter Beobachter

      Verlag Franz Eher Nachf., Munchen 1936 - 96 pages. 14.3" x 10.5". Text in German. Large photo portrait of Hitler upon front cover. Profusely Illustrated with reproductions of photos of Hitler from 1916 through 1936. Includes considerable text submitted by many prominent contributors in addition to those we have listed. One need not be able to read German to fully appreciate that this work was compiled for the express purpose of boosting the image of Adolph Hitler in the eyes of his countrymen in the days leading up to WWII. Above-average but not excessive external wear. Binding intact. Unmarked. Small chips from lower corner of front cover. A sound vintage copy of this ominous work. Hold history in your hands. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: RareNonFiction, IOBA]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        (Teppich-Musterbuch).

      (Maffersdorf in Böhmen, (Ca. 1936-39).. (37 x 27 cm). 103 nn. Bll. Mit 495 (481 farbigen) montierten Abbildungen. Leinwandband der Zeit.. Umfangreiches Musterbuch überwiegend mit Mustern der Firma Rudolf Scholze aus Maffersdorf in Böhmen (mit handschriftlichen Notizen u.a. der Jahresangaben zwischen 1936 und 1939). Von den (meist 10 x 14 cm großen) lithographierten Teppichmustern zeigen über 400 zeitgenössische Dekore, vielfach im Art-Deco-Stil. Der Rest mit floralen Motiven in orientalischer und chinesischer Tradition. - Vorderer Vorsatz mit handschriftlichen Eintragungen. Einband leicht berieben, sonst wohlerhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Trau keinem Jud auf grüner Heid und keinem Fuchs bei seinem Eid

      Nürnberg Stürmer-Verlag'''' 1936. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Halbleinen OHLn / HLn im Querformat 19,5 x 24,5 cm) mit farbig illustriertem Deckeltitel. 42 Seiten mit insgesamt 31 farbigen, teilweise ganzseitigen Abbildungen (Zeichnungen). - Erste Auflage, EA, Erstausgabe in ganz guter Erhaltung (Einband mit leichten Gebrauchsspuren, einige Seiten mit kleinen Einrissen am Bundsteg, sonst gut).

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A CATALOGUE OF EGYPTIAN SCARABS, SCARABOIDS, SEALS AND AMULETS IN THE PALESTINE ARCHAEOLOGICAL MUSEUM.

      Cairo Institut Francais 1936. XLVIII+348pp+ XXXVIII plates+3 plates graphs.A superb maroon half leather binding with marbled paper on covers. Orginal front wrapper preserved, uncut. A very good copy of this catalogue in the RARE FIRST EDITION - surface shipping incl. worldwide Registered surface mail incl. worldwide. First Edition Half Leather Folio

      [Bookseller: M. Pollak Antiquariat - Est.1899, ABA, V]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Economic Yearbook of Palestine - Wirtschafts-Jahrbuch für Palästina 1936.

      Basel, Wirtschaftsverlag, 1936.. IX, 122 Seiten. Mit 56 Abbildungen. 30,5 x 22,5 cm, Original-Halbleinen.. Seltenes Jahrbuch, mit englisch-deutschem Paralleltext. Über das Verkehrswesen, Eisenbahnen, Schifffahrt, Häfen, Tourismus, Währung und Bankwesen, Versicherungswesen, Citrus-Industrie sowie Industrie der Steine und Erden, Eisen- und Metallverarbeitung, Holz-, Leder- und Bekleidungsindustrie, Chemische und pharmazeutische Industrie, Nahrungs- und Genussmittel, Landwirtschaft und Kolonisation, die wirtschaftliche Bedeutung der Jüdischen Nationalen Fonds und neue Siedlungsformen: Naharija und Kidmath Kinnereth. - Rücken teils gering eingerissen, Einband etwas fleckig; innen vereinzelt schwach braunfleckig. Insgesamt gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PEER GYNT

      London: George G. Harrap, (1936). London: George G. Harrap, (1936). Very slight foxing to preliminaries, all else fine and bright - quite a nice copy. First edition, Limited to 460 copies SIGNED by Rackham Small quarto. 256p. Illustrated by Arthur Rackham with 12 mounted color plates and numerous small text drawings. Bound in full vellum with pictorial stamping in gilt on spine and upper cover, illustrated endpapers in tan and white Riall p. 192.

      [Bookseller: First Folio]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gone With The Wind - First Printing - May, 1936

      Macmillan Company, 1936. New York: Macmillan, 1936. First Edition, First Printing, with "Published May, 1936" as the only date listed on the copyright page. Lacking the dust jacket. In Very Good condition. Previous owner name and date in pen to front free end paper, blue soiling to front and rear end papers. The pages are lightly worn, and a few have light chipping at the edges. Boards are well preserved with light soiling to the rear, and light wear at the corners and edges. The spine is worn at the edges, with a short tear at the top, a few gentle vertical creases, and light foxing. A rather lovely copy of the true first printing of this beloved classic.

      [Bookseller: Odd Duck Books]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Peer Gynt

      George G. Harrap and Co., London 1936 - 256pp, original cloth in DJ, decorative endpapers. DJ slightly chipped to spine ends and corners, fore-edge of front flap stained, one or two minor chips to edges, a hint of foxing to fore-edge of text block. Internally a previous owners name to ffep, light soiling to reverse of front endpaper, otherwise quite bright and clean. Complete with twelve tissue guarded, full page, colour illustrations by Rackham [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Temple Rare Books]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        PEER GYNT. A dramatic poem.

      Harrap & Co Ltd.,1936 - FIRST RACKHAM EDITION.Twelve colour plates and several line drawings in the text. A very good copy recently bound in half dark brown morocco, raised bands,red title label, gilt. Dark brown cloth on boards: [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Paul Foster-ABA.]
 27.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Oevres illustrees.

      (Paris) Calmann-Levy, editeurs.1936-37.. 12 (von/de 15) volumes. 23x18 cm. Relies en demi cuir rouge avec des coins en cuir et un tres joli decoration sur le dos de chaque livre. Couvertures marbrees. Les relies en cartonnage d'epoques sont incorpores dedans. Relies legerement frottes et taches. Dedans en tres bon etat, brunis.. Les romans avec des illustrations, toutes en couleur, dans cette ouvrage: - Le Roman d'un Spahi. 5 Bll., 225 p., 5 Bll. Illustrations de Ch. Fouqueray dans le texte et sur des planches. - Vers Isphahan. 6 Bll., 263 p., 6 Bll. Illustrations de Henri Deluermoz dans le texte et sur des planches. - Madame Chrysantheme. 7 Bll., 219 p., 6 Bll. Illustrations de Sylvain Sauvage dans le texte et sur des planches. - Les Desenchantees. 8 Bll., 311 p., 6 Bll. Illustrations de A. Calbet dans le texte et sur des planches. - Pecheur d'Isalnde. 7 Bll., 242 p., 3 Bll. Illustration de Mathurin Meheut dans le texte et sur des planches. - Matelot. 6 Bll., 216 p., 6 Bll. Illustrations de Ch. Fouqueray dans le texte et sur des planches. - Le Mariage de Loti. 7 Bll., 230 p., 6 Bll. Illustrations de J.-G. Domergue dans le texte et sur des planches. - Ramuntcho. 7 Bll., 262 p., 6 Bll. Illustrations de Pierre Brissaud dans le texte et sur des planches. - Aziyade. 7 Bll., 247 p., 5 Bll. Illustrations de Aug. Leroux dans le texte et sur des planches. - La Troisieme Jeunesse de Madame Prune. 7 Bll., 229 p., 6 Bll. Illustrations de Sylvain Sauvage. - La Mort de Philae. 7 Bll.,227 p., 5 Bll. Illustrations de H. Deluermoz dans le texte et sur des planches. - Un Pelerin d'Angkor. 8 Bll., 256 p., 6 Bll. Illustrations de Maurice Lalau dans le texte et sur des planches. Pierre Loti, ne Louis Marie Julien Viaud, le 14 janvier 1850 a Rochefort et mort le 10 juin 1923 a Hendaye, est un ecrivain francais qui a mene parallelement une carriere d'officier de marine. Il a ete enterre sur l'ile d'Oleron apres des funerailles nationales. Sa maison a Rochefort est devenue un musee. Pierre Loti dont une grande partie de l'oeuvre est autobiographique s'est inspire de ses voyages de marin pour ecrire ses romans, par exemple a Tahiti pour Le Mariage de Loti (Rarahu) (1882), au Senegal pour Le Roman d'un spahi (1881) ou au Japon pour Madame Chrysantheme (1887). Il a garde toute sa vie une attirance tres forte pour la Turquie, ou le fascinait la place faite a la sensualite, en particulier a la sensualite feminine : il l'illustre notamment dans Aziyade (1879), et sa suite Fantome d'Orient (1892). (Wikipedia)

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Absalom Absalom

      Random House 1936. Hardcover Book Condition: Very Good Dust Jacket Condition: Good. Random House, New York 1936. First Edition / First Printing. Dated 1936 with no additional printings listed as required. Black cloth boards with gold lettering. Top edge red. Folding map at the rear of Jefferson and Yoknapatawpha County. ref: McBride, Petersen A17c . Rare. Book Condition: Very Good+, clean boards and spine, clean pages. Tight spine, short tear at the cloth spine, light age toning at the endpaper. Mildly hinged at the front endpaper. Dust Jacket Condition: Good-, wrapped in a new removable mylar cover. Original jacket priced at $2.50 at the front flap, shelf wear, chipping. Tape at the jacket spine, darkening at the rear panel.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die lateinischen Werke. 5 Bände (Band I bis V).

      Suttgart, Kohlhammer. 1936-2006. "Die deutschen und lateinischen Werke", hrsgg. im Auftrage der Deutschen Forschungsgemeinschaft. 4to. Orig.-Leinen bzw. Leinenbände mit Goldprägung, XXII, 759; 2 Bll., 691; XXXI, 712; XLIV, 479; VII, 655 S.. Die lateinischen Werke Eckharts in der kritischen Gesamtausgabe, die bis heute nicht vollständig abgeschlossen ist. - Gute, saubere Bibliotheks-Exemplare. Band I: Einfacher blauer Leinenband mit maschinengeschriebenem Rückenschild. Band II, IV und V: Orig.-Leinen mit Goldprägung. Band III: Rotes Bibl.-Leinen mit goldgepr. Rückentitel, etwas kleiner als die anderen. Band I bis IV jeweils mit Bibl.-Etiketten (oder Resten davon) am Fuß des Rückens, innen wenige Stempel. Schnitt von Band III ebenfalls gestempelt. Einbände teils mit leichten Gebrauchs-/Lagerspuren. Band V praktisch neuwertig, mit Orig.-Schutzumschlag, nur kleiner Stempel auf dem Titelblatt verso.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Wanzke]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le chemin de la croix selon les evangiles Matthieu, Marc, Luc et Jean.

      Paris, Philippe Gonin, 1936.. 47 S. mit 14 ORadierungen und 26 Holzschnitten von Jean Berque. 4°, Lose Bll. im OHpergamentdecke mit Rückentitel in OSchuber.. Nr. 53 von 130 Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Visitkarte mit eigenh. U. in Versalien.

      [Prag, 1936].. 2 SS. Carte de Visite-Format. Mit ms. adr. Kuvert.. Außergewöhnlich seltenes Schriftzeugnis des blinden Schriftstellers und Freundes von Franz Kafka. - Die Verso-Seite wohl von fremder Hand und gleichfalls in Bleistift. - An Josef Wesely: "Sehr geehrter Herr, ich danke Ihnen gerührt für Ihr treues Gedenken und Ihre frdl. Wünsche! Indem ich Ihnen die Erfüllung aller Hoffnungen wünsche, bin ich mit schönsten Grüßen Ihr OSKAR BAUM". - Als Zwölfjähriger nach einem Unfall erblindet, kam Oskar Baum an das Israelitische Blindeninstitut nach Wien, wo er eine Ausbildung zum Organisten und Pianisten erhielt. 1902 ließ er sich als Organist und Musikpädagoge in Prag nieder, schrieb seit 1921 Musikkritiken und gehörte dem Kreis um Max Brod und Franz Kafka an. Als Schriftsteller trat er 1909 durch seine Autobiographie "Das Leben im Dunkeln" und einen Roman über das Schicksal Blinder hervor. In seinen Essays und Glossen (u. a. in der "Weltbühne") setzte er sich mit sozialen Fragen auseinander. Das Drama "Das Wunder" wurde 1920 am Deutschen Landestheater in Prag uraufgeführt. Baum starb kurz vor der Deportation nach Theresienstadt an den Folgen einer Operation.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fraaß, Erich. - "Kornpuppen mit gelbem Himmel".

      . Zeichnung / Tusche & Farbkreide, 1936. Von Erich Fraaß. 39,5 x 49,5 cm (Darstellung / Blatt). Links unten signiert und rechts datiert. - Papier gebräunt und stockfleckig. Verso Reste einer ehemaligen Montierung. Insgesamt gut bis mäßig gut erhalten. Erich Fraaß (1893 Glauchau - 1974 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker des Spätexpressionismus. 1907-10 Ausbildung zum Lithografen. 1910-13 Besuch der Kunstgewerbeschule in Dresden. 1913-14 Studium an der Kunstakademie Dresden bei Oskar Zwintscher. 1914-18 als Soldat im Ersten Weltkrieg. 1918 Mitglied des Spartakusbundes. 1919-22 Fortsetzung des Studiums bei Robert Sterl und Meisterstudium bei Sterl. 1921 Großer Staatspreis und Jubiläumsstiftung der Stadt Dresden, Mitglied der Künstlergruppe "Die Schaffenden" um Conrad Felixmüller. 1925-26 Studienreisen u.a. in die Niederlande und nach Spanien; Teilnahme an der Internationalen Kunstausstellung in Dresden. 1931 Mitbegründer und Vorsitzender der "Neuen Dresdner Sezession" (1934 Verbot). 1945 Zerstörung des Ateliers auf der Ammonstraße und Verlust eines Großteils seiner Werke. 1947 Dozent, ab 1953-58 Professor für Malerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden (HfBK)..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland Ausstellung 18.Juli bis 16.August 1936

      ohne Verlagsangabe, 1936,. 29 S., Berlin am Funkturm, in 4 Sprachen, Maße : 21 x 21 cm ,mit einer Vielzahl von Abbildungen, Heftkanten berieben, gut erhalten.

      [Bookseller: Versandhandel für Sammler]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland - Olympia Berlin. Das BerlinerTageblatt zu den Olympischen Spielen. 1936. / 1. August (Eröffnungstag) bis 16. August. Komplette Reihe von den 16 Lieferungen zur Olympiade, dieser 3-sprachigen Tages- Zeitung.

      Berlin, 1936,. in-Folio, 45x31 cm, 12 illustrierte S. pro Tagesausgabe (10. August hat nur 8 S., so komplett) mit Angaben von Siegern, Kämpfen, Photogr.-Aufnahmen von Siegern, usw. in 1 Band gebunden.. Durchgehend photogr. illustriert mit Siegern und in Hülle und Fülle Werbung zum Berliner Nachtleben (Kabarets, Theater, Circus Hagenbeck, KaWeDe Kaufhaus, Travelling in Switzerland Werbung v. Schweizer Verkehrsbüro usw.). Aufnahmen mit Olympischer Sieger-Ehrung; Nazi-Deutschland in aller Glorie von Tag zu Tag in journalistisch festgelegter Propaganda.The daily Berliner Olympic-Newspaper with many photos of the winners, publicity of Berlin cabarets & night life and many others. Printed on newspaper quality paper, slightly browned/yellowed, but still in very good condition. A first hand day to day account of the Nazi-Germany olympic games. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The English at Home (1st edition hardback)

      Batsford, 1936. Good Condition No Dust Jacket. Hardcover First Edition Good 1st edition 1936 Batsford hardback, photographic boards without DJ as issued, 63 wonderful photos by Brandt with Intro by Raymond Mortimer. Some wear and area of surface loss to spine ends, some spine lean, name to inside of front end-paper, a little darkening to boards and corner scuffs and bumps, else Good, tight and unmarked. More by this author available Sent Airmail at no extra cost; Worldwide Shipping IMMEDIATE 1ST CLASS/AIRMAIL DISPATCH Quantity Available: 1. Shipped Weight: Under 1 kilogram. Category: Photography; Inventory No: 037678..

      [Bookseller: 84 Charing Cross Road Books]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plakat - Le nits son fredes. Treballeu per al Front P.S.U.. Lithographie.

      Barcelona, Graf. Ultra S. A. Corcega, 1936. 100 x 70 cm, Zustand A (Faltspurenm, kleiner Randverlust, einge Nadellöchlein, kleiner Einriss im Falz). Preis in CHF: 3850. Editat pel Sindicat de dibuixants professionals S.D.P. / U.G.T. - Joaquin Marti Bas (1910 - 1966). In katalanisch.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Plakat - Allisteu-vos. A les Milicies antifeixistes. Lithographie.

      Barcelona, Graf. Ultra S. A. Corcega, 1936?. 100 x 70 cm, Zustand B (Auf Japanpapier aufgezogen, Faltspuren, einige Stellen retouchiert). Preis in CHF: 3850.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stunden im Garten. Eine Idylle.

      Wien, Fischer, 1936. Kl.8°, 63 (1) S, Kart. , Einbd.-Rücken gebräunt u. m. Klebstreifen verstärkt. Frontdeckel etwas fleckig, Postkarte ausklappbar eingeklebt. Preis in CHF: 825. 7.-12. Auflage. Mit eingeklebter handschriftliche signierter Postkarte mit maschinegeschrieben Text von Hesse. Das Buch mit einer Widmung von Hesse. Der Postkartentext vom 13. X. 1941 an Herrn Rudolf Müller in Basel: "Sehr geehrter Herr Dr. Mit Rücksicht auf Ihre Augen, danke ich nur kurz für Ihren lieben Brief, der mir Freude machte. Ja, der junge Mann in jenem Antiquariat war ich. Der andre war Julius Baur, ein alter Junggeselle, in den alten und mehreren neuen Sprachen sehr belesen, grosser Bücherfreund, grosser Wanderer, und einer der anspruchslosesten, lautersten und gütigsten Menschen, ich ich gekant [sic] hbe [sic]. Ich sehe noch das stille, sanft ironische Lächeln, mit dem er zuweilen die Ergüsse meiner jugendlich-optimistischen Weltanschauung hinnahm. Er war damals etwa 50 Jahre alt und hat nur noch wenige Jahre gelebt.Seien Sie mit guten Wünschen gegrüsst von Ihrem H. Hesse".- Der 22-jährige Hesse fand 1899 eine Stelle in der Reich'schen Buchhandlung an der Freien Strasse (heute findet sich dort ein Uhren- und Schmuckgeschäft). Später wechselte er ins Buchantiquariat von Wattenwyl am Pfluggässlein (welches abgerissen wurde). Zum mageren Lohn von 110 Franken im Monat verschaffte sich Hesse kleinere Zusatzverdienste mit Artikeln und Rezensionen für verschiedene Zeitungen, auch für die "Basler Nachrichten". Trotzdem musste er Ende Monat oft sein Essen im einfachen Gasthaus der Schmiedenzunft einnehmen, denn, so schreibt er in seinem Gedicht "Schmiedenzunft": "zu Schmieden isst man gut und billig".

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung

      von 25 Orig.-Zeichnungen und Orig.-Fotos zum Film "Zirkus" von Grigori Alexandrow. Moskau, 1936.. . Mit "Zirkus" versuchte der schon am berühmten "Panzerkreuzer Potemkin" mitwirkende Regisseur Grigori Alexandrow die Tradition des amerikanischen Musicals in den Sowjetfilm einzuführen. Die Geschichte beschreibt eine amerikanische Zirkusartistin, die sich aus einer Kanone als lebendige Kugel schießen läßt. Sie wird von ihrem Manager wegen ihres farbigen Kindes erpreßt und findet erst in der Sowjetunion Ruhe vor dem Verfolger mit deutschem Namen. - Die Sammlung besteht aus: 6 Orig.-Farbkreide bzw. Bleistiftzeichnungen von Sergej Luchischkin (1902-1989; Studium bei Exter an den WChUTEMAS, bedeutender Bühnenbildner und bildender Künstler u.a. in der Tretjakow-Galerie). 12 Orig.-Fotos von Kostümentwürfen Luchischkins zum Film, verso bezeichnet. 5 Orig.-Szenenfotos von Jakob Tolschan aus dem Film, verso mit Stempel des Fotografen. 1 großformatiges Werbefoto der Filmgesellschaft, verso mit Stempel des Fotografen Jakob Tolschan. 1 Orig.-Porträtfoto von Grigori Alexandrow verso mit ganzseitiger eigenhändiger Widmung von Alexandrow an Luchischkin, dat. 13. 3. 35 zu Beginn der Filmarbeiten. - Zum Film, der auf der Pariser Weltausstellung 1937 ausgezeichnet wurde vgl. ausführl. Berlin-Moskau-Kat. 362 ff. und Taylor-C. 428, zu Alexandrow siehe Vronskaya-C. 8 und zu Luchischkin Kunst und Revolution-Kat.-Wien 278.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nu avec ombres. Original Fotografie (1936; Abzug von 1991) Bildformat: 21,2 x 27,4 cm. Rückseitig von Pierre Boucher in Bleistift signiert. - Exzellenter Erhaltungszustand. - Abzug von der Griffelkunst.

      . . ***** Boucher, Pierre: Nu avec ombres. Original photography (1936; print 1991). Size: 21,2 x 27,4 cm. On verso pencil signature by Pierre Boucher. - Griffelkunst print. Excellent.

      [Bookseller: FOTO-ANTIQUARIAT FAHL]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ein privates Fotoalbum von Walter Petermann. Berlin 1936 - 1938. Fotos von der vom Nikolaiviertel, Jungfernbrücke, Unter den Linden. Aufmärsche zur Olympiade 1936 / Neptunbrunnen / Reiterdenkmal Friedrichs zwischen den Fahnen des 3 Reichs / Admiralpalast / Sperlingsgasse / Treptower Park. Fotomontagen und vieles mehr. Verschiedene Formate.Von 13 x 18 cm über 12 X 9 und kleiner. Original photography, silver gelatin prints.

      Berlin, Privataufnahmen. Um 1936-1938.. Querformat 19 x 29 cm. ca. 22 Blatt. ISBN: Keine. OLn. / Orginal cloth. No jacket. Guter Zustand. / Good condition. Billiante Handabzüge. 1. Auflage.. * Reine Architekturphotographie. Sehr gute Abzüge - vereinzelt Kunstphotographie. * Versandfertig innerhalb von 20 Stunden! Ein Fotograph der den Blick, das Auge fürs Detail hatte. Erinnert vereinzelt an die Bauhausfotografie. Berlin im Glanze des 3 Reichs- Olypiade 1936. Fotografiert mit Leica. RS4. (FA).

      [Bookseller: Umbras Kuriositätenkabinett]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 eigenh. Briefe mit U.

      Garmisch, 25. X. 1936.. Zusammen (4+1=) 5 SS. auf Doppelblatt. 8vo.. An den Kritiker Alexander Berrsche: "Es ist nicht meine Gewohnheit, über kritische Äußerungen der Presse Beschwerde zu führen. Wenn ich Sie bitte, in Bezug auf Ihre Besprechung des ersten Akademieconzerts einmal mit einigen kurzen, sachlichen Andeutungen eine Ausnahme machen zu dürfen, so hat dies seinen Grund, daß Sie gewöhnlich Verständnis für Dinge zeigen, die nicht Jeder hört und sieht, und weil eine Fortdauer des Ihrer Kritik zu Grunde liegenden Mißverstädnisses die erzieherische Arbeit, die ich diesen Winter an Orchester und Publikum zu leisten mir vorgenommen hatte, unnötig erschweren würde. Sie glaubten am Vortrag des Orchesters Müdigkeit und Undurchsichtigkeit constatiren zu müssen. Wenn dies richtig war, so trifft sicher nur mich die Schuld. Sie hörten ganz richtig Vieles weniger 'temperamentvoll', weniger 'schneidig' als sonst, Vieles, was gegen die Vorschrift sonst sehr gehackt wurde, nur so gespielt, das Blech blies 'affektlos' und abgedämpft. Beethovens Scherzo wurde (nach Bülows Vorschrift) das erste Mal in mäßigem Zeitmaß und erst bei der zweiten Wiederholung in vollem Vivace, das Finale um mindestes ein Drittel langsamer gespielt, als es selbst von den berühmtesten Dirigenten improvisirt und meiner Meinung nach irrtümlich sogar von Keinem Geringern als R. Wagner gefordert wird - aber dieses vielleicht allzu abgeschliffene, allzu kultivirte Musicieren war diesmal keine Müdigkeit, sondern Absicht - dem Orchester vielleicht noch nicht ganz in Fleisch und Blut übergegangen, dem normalen Conzertbesucher sicher ungewohnt wie von jeher meine ganze Beethoven-Interpretation. Was nun Mazeppa betrifft, wo Sie vielleicht manche Undurchsichtigkeit bemerkten, so glaube ich, gerade Ihnen nicht auseinandersetzen zu müssen, daß ein solch prachtvolles Lisztsches Frescogemälde nicht ausciselirt wie ein Mozartsches Andante gespielt werden kann: bei dem Pianisten Liszt gibt es ab und zu kleine technische Unzulänglichkeiten des neuen und genialen Orchestersatzes zu verwischen, manche Lücke zuzudecken - das 50 Jahre später geschriebene polyphone Tod und Verklärung 'klingt' schon von alleine andersch [!]! - Daß die Tendenz der Programme: Beethoven ganz zur Programmmusik zu rechnen oder umgekehrt die sog. Programmmusik als unmittelbarste und musikgeschichtlich einzig giltige Beethoven Nachfolge nachzuweisen, Manchem nicht gefällt, darauf war ich von vornherein gefaßt. Wenn Sie sich mit mir einmal über all dies mündlich unterhalten wollen - ausführlicher, als es in diesen kurzen Andeutungen möglich - stehe ich gern zu Ihrer Verfügung als Ihr sehr ergebener Dr. R. Strauss". - Beiliegen der Begleitbrief, mit dem Strauss das vorliegende Schreiben an den Münchner Zeitungs-Verlag übersandte, und ein Schreiben des Verlages an Berrsche.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Blendung. Roman.

      Wien u.a., H. Reichner, 1936.. 560 S. Illustr. OLwd.. EA. WG II 4. Mit einer Einbandsillustration von A. Kubin. - Stockfleckig, R. etw. wasserfleckig, leicht berieben, Deckel etw. gewölbt, leichte Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Pferd in der Kunst. Ausstellung vom 22. Juli bis 15. November 1936 im Königsbau der Residenz in München. Erinnerungsband Nr.213 (von 300)

      München 1936. (Fortsetzung von Nr.14254:) - Das "Braune Band von Deutschland" war ein alljährliches Pferderennen in der Zeit des Nationalsozialismus, und zwar auf der Galopprennbahn Riem in München. Zum Rahmenprogramm gehörte die "Nacht der Amazonen" im Park von Schloss Nymphenburg. Dieses Flachrennen um das "Braune Band von Deutschland" 2400 Meter für dreijährige und ältere Pferde war Höhepunkt der "Internationalen Riemer Rennwochen" oder "Braunes-Band-Wochen" mit vielen anderen Pferderennen, 1934 - 1944 jährlich im Sommer ausgetragen. Die Rennen waren betont international angelegt: außer aus Deutschland stammten die Siegerpferde in den jährlichen Rennen um das Braune Band aus Frankreich und Italien. Bekannteste Siegerin war Heinrich Thyssens Nereide, die 1936 gegen die favorisierte Corrida aus Frankreich gewann. Weitere große Sieger waren Antonym (Frankreich), Bellini (Italien) und Tofanella (Italien), die 1934 die erste Austragung für den berühmten Federico Tesio aus Italien gewann. Ab 1937 wurde zusätzlich ein Wettbewerb für Springreiter, das "Braune Band des Springsports" mit vier Jagdspringen ausgeschrieben. Betrug die Dotierung bei der Erstaustragung betrug 19.500 Reichsmark, so waren es 1935 schon 50.000 Reichsmark, danach 100.000 Reichsmark. Damit gehörte es zu den höchstdotierten Pferderennen in Europa. Das "Braune Band" für das erstplatzierte Pferd, eine Schärpe in brauner Farbe, war wohl eine Anlehnung an das in Großbritannien gebräuchliche, auf Benjamin Disraeli zurückgehende, Bonmot vom Blauen Band für das Deutsche Derby. Allgemein zielten die eifrigen Bemühungen der Nationalsozialisten, insbesondere durch Christian Weber, auf eine Art "Germanisierung" des Englischen Vollblutpferdes, weil die in dieser Zucht geübte strenge Leistungsauslese über Generationen hinweg den NS-Grundsatz rassischer Auslese beispielhaft veranschaulichte. Nebenbei wollten die braunen Münchner Pferdefreunde damit ein hervorragendes "rein deutsches" Gegenstück zu dem "englisch" geprägten 'Derby' und dem französisch beeinflussten 'Großen Preis von Baden' schaffen, den beiden traditionell bedeutendsten und höchstdotierten deutschen Galopprennen. Im Jahresrennkalender wurde vermerkt, wem das Braune Band verliehen wurde. Meistens war es der Besitzer des Siegers, aber auch der Jockey oder der Trainer erhielt diesen Ehrenpreis. Der Entwurf des Bandes stammt von Richard Klein, später Professor an der Akademie für angewandte Kunst in München. Teilweise war das Rennen Amateurrennreitern und Offizieren vorbehalten. Weitere ausgetragene Flach- und Hindernisrennen waren ebenfalls hochdotiert. 1937 stieg Prinz Aly Khan, der Sohn des Aga Khan, im mit 15.000 Reichsmark dotierten "Internationales Amateur Flach-Rennen" selbst in den Sattel und belegte den 6. Platz. - Veranstalter der Internationalen Riemer Rennwochen war die Reichsorganisation "Das Braune Band von Deutschland" mit ihrem Präsidenten Christian Weber an der Spitze. Das Kuratorium, von Weber initiiert, war mit NS-Parteiprominenz besetzt; die Mitglieder waren Max Amann, Werner von Blomberg, Philipp Bouhler, Walter Buch, Otto Dietrich, Karl Fiehler, Wilhelm Ohnesorge, Franz Xaver Schwarz und der Münchner Stadtrat Paul Wolfrum. Gemeinhin wurde der Große Preis von Baden international als das wichtigste Galopprennen in Deutschland angesehen. Der Internationale Club als Veranstalter der Badener Rennen war sehr vom Adel geprägt und ließ sich von der NSDAP nicht vereinnahmen. Mit dem Münchener Rennen wollte man nationalsozialistischerseits ein "Gegenrennen" zum Großen Preis von Baden schaffen. Das Braune Band wurde zum "Turfpreis der deutschen Nation" erklärt. Anlässlich des Rennens wurde ab 1936 jährlich eine Sonderbriefmarke mit Zuschlag herausgegeben, die ersten beiden Male als Briefmarkenblock; die Entwürfe stammen ebenfalls von Richard Klein.Das Braune Band von Deutschland sollte dazu beitragen, das Ansehen des nationalsozialistischen Regimes sowohl im Inland als auch international zu steigern . . " - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Studien über Autorität und Familie.

      Paris, Felix Alcan, 1936. Gr.8°, 947 S., OLwd., Exlibris a. Vorsatz, 1 cm des Gelenkes gebrochen. Schönes Exemplar. Preis in CHF: 990. (= Schriften des Instituts f. Sozialforschung. Bd. 5). Seltene Exil-Ausgabe der Forschungsberichte des Instituts. Das Frankfurter Institut für Sozialforschung war von 1933 -1941 in Paris beheimatet. Erste Ausgabe. Inhalt: 1. Abt.: Theoretische Entwürfe über Autorität und Familie. Max Horkheimer: Allgemeiner Teil. Erich Fromm: Sozialpsychologischer Teil. Herbert Marcuse: Ideengeschichtlicher Teil. 2. Abt.: Erhebungen. Geschichte und Methoden der Erhebungen. Die einzelnen Erhebungen. Arbeiter- und Angestelltenerhebung. Erhebung über Sexualmoral. Gutachten Karl Landauer. Sachverständigenerhebung über Autorität und Familie. Erhebung bei Jugendlichen über Autorität und Familie. Erhebung bei Arbeitslosen über Autorität und Familie. 3. Abt.: Einzelstudien. Karl A. Wittfogel: Wirtschaftsgeschichtl. Grundlagen der Entwicklung der Familienautorität. Ernst Manheim: Beiträge zu einer Geschichte der autoritären Familie. Andries Sternheim: Materialien zur Wirksamkeit ökonomischer Faktoren in der gegenwärtigen Familie. Hilde Weiss: Materialien zum Verhältnis von Konjunktur und Familie. Gottfried Salomon: Bemerkungen zur Geschichte der französischen Familie. Willi Strelewicz: Aus den familienpolit. Debatten der deutschen Nationalversammlung 1919. Ernst Schachtel: Das Recht der Gegenwart und die Autorität in der Familie. Harald Mankiewicz: Die Entwicklung des französischen Scheidungsrechts. Harald Mankiewicz: Die Rechtslage der in nicht-legalisierten Ehen lebenden Personen in Frankreich. Zoltan Ronai: Die Familie in der französischen und belgischen Sozialpolitik. Hubert Abrahamsohn: Die Familie in der deutschen Sozialpolitik. Paul Honigsheim: Materialien zur Beziehung zwischen Familie und Asozialität von Jugendlichen. Kurt Goldstein: Bemerkungen über die Bedeutung der Biologie für die Soziologie anlässlich des Autoritätsproblems. Fritz Jungmann: Autorität und Sexualmoral in der freien bürgerlichen Jugendbewegung. Marie Jahoda-Lazarsfeld: Autorität und Erziehung in der Familie, Schule und Jugendbewegung Österreichs. Curt Wormann: Autorität und Familie in der deutschen Belletristik nach dem Weltkrieg. Literaturberichte. Herbert Marcuse: Autorität und Familie in der deutschen Soziologie bis 1933. Alfred Meusel: Die Familie in der deutschen Gesellschaftsauffassung seit 1933. Paul Honigsheim: Autorität und Familie in der französischen Geistesgeschichte. J. Rumney: Autorität und Familie in der englischen Soziologie. Arthur W. Calhoun: Autorität und Familie in der amerikanischen Soziologie der Gegenwart. Adolfo Luini: Autorität und Familie in der italienischen Soziologie. Hans Mayer: Autorität und Familie in der Theorie des Anarchismus. R. Meili: Das Problem der Autorität in der neueren pädagogischen Literatur. Anhang: Resumes francais. English abstracts. Sachregister. Namenregister.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gone with the Wind

      MacMillan Company 1936. Hardcover Book Condition: Very Good Dust Jacket Condition: Very Good. MacMillan Company, New York 1936. First Edition / First Printing. Published May 1936, no additional printings listed. Rare. Gray Cloth boards with blue lettering. Signed by Margaret Mitchell on a personal letter from 1938. The Signature is Guaranteed Authentic. Letter signed Peggy, Margaret Mitchell's nickname with close friends & family. Book Condition: Very Good+, clean boards, light shelf wear. Three short tears at the cloth spine. Light age toning, tight spine, clean pages. Dust Jacket Condition: Very Good-, wrapped in a new removable mylar cover. Second issue jacket with Gone with the Wind as the first title in the first column. Shelf wear, chipping at the foot of the jacket spine, light spots at the rear panel. Short tears.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.