The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1935

        Uniformenkunde. Das Deutsche Heer. Friedensuniformen bei Ausbruch des Weltkrieges (Uniformenkunde). 3 Mappen mit meistens farbigen Uniformtafeln. Erster Band: Generale, Kriegsministerium und Generalstab, Infanterie, Jäger und Schützen. // Zweiter Band: Kavallerie. // Dritter Band: Artillerie, Pioniere, technische Truppen, Train. Hier nur die drei Tafelbände.

      Hamburg. Diepenbroick-Grüter u. Schulz. 1935-40. 1954-61 (Schlußlieferung).. Lose in mod. Lwd.-Mappen mit aufkasch. Orig. Deckel- u. Rckn.-Bezug mit Goldpräg. 4°. Bd. I mit Tafel 1-64 + 1 Tafel (54a) // Bd. II mit Tafel 65-122 + 4 Tafeln (83a, 84a, 97a, 117a) // Bd. III: mit Tafel 123-200 + 24 Tafeln (142a-c, 144a, b, 145a, b,156a, 170a, b, 175a-c, 176a-d, 179a, 182a, 188a-c, 192a, b) und eine Tafel Nachträge und Korrekturen. Die Nr. 168 ist hier nicht erschienen ( laut Inhaltsverzeichnis wird sie durch die Nummern 170 a u. b. ersetzt). Die Tafeln 144b, 179a,188, 188 a- c und 192 sind in Schwarzdruck geliefert. zusammen 230 TAfeln. Die Mappen mit je einem Ex Libris. die Titelblätter alle angerändert und knittrig. Die Tafeln vereinzelt angerändert. in deutscher Sprache 425,00 EUR. Inhalt: Erster Band: Generale, Kriegsministerium und Generalstab. Generaladjutanten, Generale a la suite der deutschen Fürsten, als Chefs und a la suite von Truppenteilen, Flügeladjutanten und Adjutanten höherer Stäbe. Infanterie. Jäger und Schützen, Maschinengewehr-Abteilungen. // Zweiter Band: Kavallerie. // Dritter Band: Artillerie, Pioniere, technische Truppen, Train, Stabswachen, Feldgendarmerie, Leibgendarmerie, Feldjägerkorps, Schlossgarde-Kompanien, Hartschiere, Invaliden, Kadettenkorps, Unteroffizierschulen, Sanitäts- und Veterinärwesen, Militärbeamte, Marine-Infanterie, Schutztruppen. Zugabe: Knötel / Sieg: Handbuch der Uniformkunde, Hamburg. 1956, 5. Aufl. Olwd. 440 SS. gutes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat am Flughafen]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      Rome, "il 10 febbraio del XIII", i. e. February 10, 1935.. Large 4to. ½ p. With autogr. envelope.. To the Italian writer and journalist Ugo Ojetti (1871-1946), thanking him for sending a newspaper article that mentions himself in a very positive way; since he is no longer subscribed to the media monitoring company Eco della Stampa, he scarcely gets any articles on himself: "Mi permetta di chiamarla amico. Non sono piu abbonato all'Eco della Stampa e per caso ho saputo ieri [ ] della grande gentilezza ch'Ella mi ha voluto dimostrare in un Suo articolo [ ]. Le sarei molto grato se mi facesse mandare quel numero del Corriere [...]". - Ugo Ojetti was writing for the Corriere della Sera for more than 40 years.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sciences occultes Initiation. Collection dactylographiee de divers textes occultes en allemand et en francais.

      env. 1935,. gr. in-8vo, 154 p. dactylographiee (env. 44 lignes/p.), une partie des feuilles montees dans le volume, notes et corrections manuscrites au crayon. Timbre sur feuille de garde 'Rene Matthey Pont-Neuf Bex' (VD), ecriture inconnue avec date "1935" sur ff. de garde arriere, reliure en demi-toile avec plats noirs orne avec titre et dessin d'un livre avec tete de mort et tibias, le plat arriere montre une bougie, quelques rayures et bords legerement uses, generalement en bon etat.. Oeuvre manuscrite tres particuliere reunissant des extraits de differentes publications suisses, allemandes et francaises sur le sujet de l'occultisme et spiritisme autour de 1900. Au lieu de simplement citer les textes, l'auteur selectionne des passages interessants et y ajoute ses remarques et questions (souvent au crayon). Il s'interesse surtout aux pensees du juriste et specialiste de la spiritualite chretienne Georg Sulzer (1844-1929). Ce president d'un tribunal a Zurich etait un des grands spiritistes de son temps et relate un grand nombre de rencontres et de discussions avec les esprits des morts comme par exemple avec l'esprit Hilmanuel, de son vivant pretre a Dresden, mort en 1818, par la-meme quasiment specialiste pour l'au-dela. Ces defunts, parlant a travers des mediums, donnent des conseils et demandent de l'aide aux vivants. Les sources des textes utilises sont les suivantes: Aus Licht und Schatten der spiritistischen Praxis, von Georg Sulzer, Kassationsgerichtspräsident a.D. in Zürich / Die Bedeutung der Wissenschaft vom Uebersinnlichen für Bibel und Christentum, von Georg Sulzer, Verlag von Oswald Mutze, Leipzig, 1907 / Briefe von Julia, von William T. Stead, herausgegeben von Georg Sulzer, im Verlag von Karl Rohm, Lorch, Württemberg / Extraits de Le prophete du nord, par Charles Byse, Paris. (avec e.a. Le systeme de Swedenborg). Aussergewöhnliches Werk, welches Auszüge verschiedener Publikationen aus der Schweiz bzw. Deutschland und aus Frankreich zum Thema Okkultismus und Spritismus um 1900 vereint. Statt einfacher Abschriften der Texte, trägt der Autor interessante Passagen zusammen und ergänzt seine Kommentare und Fragen (z.T. in Form von Bleistiftnotizen). Er interessiert sich vor allem für das Werk des Juristen Georg Sulzer (1844-1929), der über Jahrzehnte eine führende Persönlichkeit im christlichen Spiritualismus war. Sulzer war u.a. Gerichtspräsident in Zürich, was ihn aber nicht daran hinderte, nebenbei die Geister der Verstorbenen zu kontaktieren. Er berichtet von vielen Sitzungen bei denen verschiedene Geister zu Wort kommen, so z.B. der Kontrollgeist Hilmanuel, einen Pfarrers aus Dresden, gestorben 1818, der sozusagen als Spezialist vom Jenseits berichtet. Für die zitierten Werke siehe franz. Beschreibung.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mode und Heim 1935/1936. Sammelband mit den Heften 16/1935 bis 17/1936 ( zusammen 37 Hefte ) der vierzehntäglich erscheinenden Zeitschrift.

      Berlin, Vobach, 1935.. Umfangreicher Sammelband mit fortlaufenden Heften beginnend mit Heft 16/1935 bis hin zu Heft 17/1936. Enthalten sind die Nummern ( 1935 ): 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ( 1935-1936 ) sowie aus dem Jahrgang 1936 die Nummern: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17. Je Heft ca. 26 bis 32 Seiten mit einigen farbigen und sehr zahlreichen schwarz-weißen Abbildungen und Illustrationen ( teils getönt ) sowie jeweils farbigem Titelblatt. Mit einem umfangreichen Romanhang *Werner von der Schulenburg: Der graue Freund, Roman aus Übersee* sowie andere Romane und Erzählungen. Zusammen in einem Halbleinenband der Zeit mit goldgeprägtem schmalen Einbandrücken, Groß4° ( 33,5 x 27 cm ). Einband gering berieben, innen das Titelblatt meist am oberen Rand etwas knapp beschnitten, daher die Heftzählung meist nicht erkennbar. Möglicherweise ursprünglich vorhandene lose Schnittmusterbögen sind hier nicht enthalten. Ansonsten guter Zustand. - selten - ( Gewicht 4700 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Polski Slownik Biograficzny (PSB) (Das polnische biographische Wörterbuch), 43 Bände (A - Stoinski), 1935 - 2005.

      Krakow, Nakladem Polskiej Akademji Umiejetnosci (später: Warszawa - Krakow), 1935 - 2005.. Vollständiges Exemplar des bisher erschienen Teilwerkes in 43 Bänden. Ferner mit enthalten: Uzupelnienia I Sprostowania do Tomow I - XL (Supplement- und Korrekturband zu den Bänden 1 bis 40). Bände 1 bis 41: Halbleinen- und Ganzleinenbände (Art der Einbände mehrfach wechselnd). Bände 42 und 43 in jeweils 4 Heften, der Korrekturband ebenfalls als Broschur. Format: Ca. 30 x 20 cm (erste Bände etwas kleiner). Ab Bd. 38 Bände mit goldgeprägten Rückentiteln. Biographisches Standardwerk zur polnischen Geschichte. Von der Herrschaft des Polanenfürsten Popiel (9. Jahrhundert) bis zur Gegenwart. Die bisher erschienenen und hier vollständig vorliegenden 43 Bände enthalten ca. 28.000 Biographien. Das Werk soll bis zum Jahr 2030 vollendet werden und dann ca. 62 Bände umfassen. An dem gemeinsam von der Polska Akademia Nauk und der Polska Akademia Umiej?tno?ci herausgegeben Werk sind bisher ca. 8.000 Fachleute unterschiedlicher Disziplinen beteiligt. Als erster Hauptredakteur fungierte Wladys?aw Konopczynski, der 1949 von der kommunistischen Partei zum Rücktritt gezwungen wurde. Die Arbeiten an dem Werk ruhten daraufhin und wurden erst 1958 wieder aufgenommen.. Die Bände entstammen einer akademischen Bibliothek und sind daher partiell mit Bibliothekssigeln versehen. Die gesamte Ausgabe befindet sich in sehr gutem unversehrten Zustand. Auch innen sehr gutes Exemplar. Seiten sauber und fleckenfrei. Sehr gutes Exemplar dieses monumentalen biographisch-enzyklopädischen Werkes zur polnischen Geschichte. In dieser Vollständigkeit auf dem antiquarischen Buchmarkt sonst wohl kaum erhältlich. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats.

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Roßhalde. Roman.

      Zürich, Gutenberg o. J. [ca. 1935].. 8°. 275 S. OLn. Mit Rückengoldpräg.. Mit eh. Signatur Hermann Hesses am Vortit., dat. August 1936.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Magic Boat. [Das Zauberboot]. A book to turn, move and alter. [Ein Bilderbuch zum Drehen, Bewegen und Verwandeln].

      Herbert Stuffer, Berlin o. J. (1935).. 6 ungez. Blätter. Mit beweglichen Teilen (Drehscheibe, Zugbänder) sowie zahlreichen farbigen Illustrationen. Am hinteren Deckel Einstecktasche mit Schablone und rotem Transparentpapier. 24 : 20,7 cm. Farbig illustr. OHalbLeinen.. Deckel an Rändern minimal angestaubt, an Kanten und Ecken ganz gerinfügig berieben, letztes Blatt rückseitig mit wenigen schwachen Fleckchen. Deckel leicht gewölbt. Kaum benutzt, ausgezeichnet erhalten. - Bilderwelt #2062: Die deutsche Erstausgabe erschien 1929. Die vorliegende engl. Fassung nach ihrem Tod. In diesem in den 30er Jahren erfolgreichen Kinderbuch kombiniert Seidmann-Freud Dreh-, Zieh- und Verwandlungsmechanismen auf höchst originelle Art. Jeder der kurzen Bildgeschichten wird eine für sie adäquate Technik zugeordnet: So erhält das Märchen vom Wettlauf zwischen Hase und Igel durch die unterlegte Drehscheibe eine eigentümliche Lebendigkeit, die zu nahezu filmischen Effekten führt." Bilderbuch #815 . - Tom (eigentlich Martha-Gertrud) Seidmann-Freud, eine Nichte von Sigmund Freud, war eine der innovativsten Bilderbuch-Künstlerinnen der 20er Jahre in Deutschland. Nach einigen unveröffentlichten Entwürfen erschien 1914 ihr erstes Werk, Das Baby-Liederbuch. 1918-1920 lebte sie in München, wo Das neue Bilderbuch erschien. Zurück in Berlin heiratete Tom Freud den Schriftsteller Jankew Seidmann. 1922 kam die Tochter Angela (Awiwa) zur Welt. 1927 begann die fruchtbare Zusammenarbeit mit dem Berliner Verleger Herbert Stuffer; es entstanden die neuartigen Spiel- und Verwandlungsbücher Das Wunderhaus und Das Zauberboot. 1929 erschien das Buch der erfüllten Wünsche, mit dem erstmals psychoanalytisches Gedankengut Eingang ins Kinderbuch fand. Gemeinsam mit Stuffer entstanden die Manuskripte für die vier Spielfibeln (1930-1932). Am 19. Oktober 1929 nahm sich Jankew Seidmann aufgrund unlösbarer wirtschaftlicher Schwierigkeiten das Leben; in tiefer Depression folgte ihm Tom Seidmann-Freud am 7. Februar 1930 in den Tod. (nach Barbara Murken). Archiv 1

      [Bookseller: Plesse Antiquariat Minzloff]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        *Nationalsozialistisches Handbuch für Recht und Gesetz

      München : Zentralverlag der NSDAP, Franz Eher Nachf. 1935. 1604 Gewebe (Brauner Leinen) - Zustand: Gut bis Sehr Gut min. bis leicht gebräunt (Innen); Schnitt oben schwarz; Einband Außen hat geringe bis leichte Gebrauchsspuren; Schutzumschlag fehlt, oder es gibt keinen.

      [Bookseller: Gebrauchtbücherlogistik Hans Jörg Lauter]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album fotografico [Da Sora a Massaua]

      Album fotografico in oblungo, piena similpelle con decori a secco a sbalzo, leg. con cordoncino, cm. 23x33. Composto da 22 fogli contenenti 185 fotografie in b/n (per lo più formato cm. 6x8,5), didascalia manoscritta al margine bianco della foto. Importante resoconto della spedizione in Abissinia. Le foto ripercorrono l'inizio dell'addestramento di un ufficiale a Sora, l'imbarco e la partenza con le truppe da Napoli, il viaggio sulla "Saturnia" con l'attraversmento del canale di Suez, l'arrivo nel porto di Massaua nell'agosto 1935. Vedute di Asmara, Macallè, Socotà. Le foto sono escusivamente di carattere militare quasi tutte animate. Interessante documento

      [Bookseller: Taberna Libraria]
 9.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Zivot. Jg. XIV, 1935 1936. List pro vytvarnou praci a umeleckou kulturu. Mit zahlreichen häufig farbigen Wiedergaben u. 2 ganzseitigen Graphiken von: 1.) Josef Sima - Hommage a Sima - mehrfarbiger Holzschnitt & 2.) Frantisek Tichy - Skizza k bilym cernochum - Litographie

      Prag, Fr. Borovy, 1935 - 36,. LWd., 194 S., 4°. Fast unbeschädigter Exemplar - nur auf unterer Ecke der Graphik von F. Tichy mäßig geknickt. Ansonst sehr gut erhaltenes Exemplar. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        When Boys Go Off to School (SIGNED)

      New York: Fleming H. Revell, 1935. New York: Fleming H. Revell, 1935. Book. Very Good. Hardcover. Signed by Author(s). 1st Edition. VG/G as dj has a few chips, minor soiling to rear panel and three small lacerations on rear flap, signed by author on tp, 124pps, rare cult classic..

      [Bookseller: BohemianBookworm]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesammelte Schriften. Herausgegeben von Max Brod [und - Bände I-IV - Hans Politzer]. Band I - [Band VI; und]: Max Brod. Franz Kafka. Eine Biographie. (Erinnerungen und Dokumente). [Mit 8 Tafeln, das sind 4 photogr. Portraits und 4 Faksimiles].

      Bln, Schocken 1935, bzw. (Bände V, VI und Brod): Prag, Mercy 1936-37.. 7 Bände. 8°. 280; 315; 286 S., 1 (leeres) Bl.; 425 S., 1 (leeres) Bl.; 319; 349 S., [1] Bl. (Lebensdaten); 287 S. Uniforme OLwd mit Rückentitel (am Kopf schwarzes Feld, jeweils 'Franz Kafka', Bd V entsprechendes Rückenschild), am Fuß der jeweilige Titel in Gold, der Namenszug Kafkas am Deckel in Gold. Rücken mit schwacher Lichtspur. Teils geringf. gebräunt. Kanten teils mit kl. Druckstellen, der Vorderdeckel des 7. Bandes am Fuß leicht gestaucht. Fußschnitt teils leicht angestaubt. Wenige kl. Rand-Läsionen. Bd IV wenige Bll. mit Knickspur. Deckel von Band V mit blaßem Wasserrand, das montierte Rückenschild etwas knittrig, der vordere fl. Vorsatz gelockert. Bd VII Schnitt minimal stockfleckig.. Erste Gesamtausgabe, teils auch Erstveröffentlichungen. Caputo-Mayr S. 11f. Raabe 146.13. W.-G.² 817.12.1-6. Dahm 485.97. Hemmerle S. 41ff. und S. 50.38. Exilarchiv 2749 (nur Bd 6). - Mit dem (selten beigegebenen) 7. Band, der Biographie Kafkas von Max Brod (Kayser/Gronemeyer 663. Raabe 45.51. W.-G.² 209.80. St.-T.² 81. Exilarchiv 749). Vergleichsexemplare der Brod'schen Biographie weisen nur 6(?!) Tafeln nach, beim vorliegenden Exemplar sind es acht.

      [Bookseller: Antiquariat Schmetz am Dom]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Great War, the publisher's Home Library binding in four volumes with original wrappers

      London: George Newnes Limited, 1935. London: George Newnes Limited, 1935. Hardcover. Very good. Here is a four-volume set of the Home Library issue in previously unknown cellophane and paper wrappers. The Great War is the first illustrated edition of Churchill's history of WWI, The World Crisis. This edition was originally published in 26 magazine format parts in 1933 and 1934. "Magazine format" does not do justice to the publication, which is profusely illustrated on very durable, heavy paper. The publisher subsequently offered two different 3-volume binding options. A final publisher offering in 1935 was this four-volume set produced jointly with The Home Library Book Company. This last binding option is the most elaborate and striking. It features silver, gilt, and blind stamped decoration on marbled red boards with beveled edges, marbled endpapers, and gilt top edges. This binding commands attention on the shelf. What particularly commands our attention about this set - and indeed makes it a minor bibliographic discovery - is the presence of thick, clear visqueen-type jackets with heavy red paper flaps that nicely complement the red marbled endpapers. These jackets give every appearance of being contemporary to the books. The jackets are age-yellowed, quite brittle, and shrunk, with wear and losses at the extremities and a few small other chips - as we would expect given the age and material. The thick, heavy boards have been very slightly warped, consistent with the contraction of the aging jackets over time. The books show minor soiling at the binding extremities where the jackets have receded due to shrinkage, but are notably clean beneath the jackets. Moreover, though we are incapable of chemical analysis to definitively identify the jacket material, the timing for some variation of Cellophane fits, with widespread introduction of cellulose film to the United Kingdom in the 1930s by the British textile company Courtaulds, which was producing a viscose film named viscacelle in 1930 and by 1935 had evolved into British Cellophane. The fact that the jacket material ages very poorly combined with the commanding attractiveness of the bindings beneath would explain why we have not previously seen any such jackets. Undoubtedly, the few unattractive survivors such as these would be likely to be discarded. The books beneath the jackets are in very good condition. The bindings are clean and tight, apart from the previously mentioned minor soiling at the binding extremities and slight warping of the boards caused by the jackets. The contents remain bright and we find no previous ownership marks. Modest spotting appears confined to the prelims and page edges. The fore and bottom edges are a bit soiled. The top edge gilt remains bright, if a bit dusty. In short, this is not the very nicest set we have ever seen, but is the only set we have ever seen thus, bearing the jackets and thus commanding collector attention. Please note that this heavy set may require additional postage. Bibliographic reference: Cohen A69.9.d, Woods/ICS A31(dc), Langworth p.118

      [Bookseller: Churchill Book Collector]
 13.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Seven Pillars of Wisdom. A triumph.

      Oxford, Alden Press, 1935. First impression of the trade edition.. Hardcover, Leinen mit Prägung. Ecken leicht bestoßen. 672 Seiten mit vielen Abbildungen und Illustrationen in schwarz weiß, außerdem zwei ausklappbaren Übersichtskarten. Guter Zustand..

      [Bookseller: JSM-Auktionen]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Blendung.

      Wien, Herbert Mechner, 1935/1936. 8°, 560 S., Deckelillustration von Alfred Kubin, Etwas berieben u. gebräunt. Rückendeckel u. Schnitt etwas fleckig. Gutes Exemplar, Preis in CHF: 1320. (W/G2 4) Auf dem Titelblatt ist das Erscheinnungsjahr mit 1936, das Copyright mit 1935 angegeben. Mit einer Einbandillustration von Alfred Kubin.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Clew of the Forgotten Murder

      William Morrow and Co. New York 1935 - First Edition. Very uncommon and early mystery written by Gardner by one of his less used pseudonyms. A Good copy only lacking dustjacket, some staining to cloth, spine cloth rolled, front endpaper with library stamping, pastedowns with large abrasions, webbing showing at inner rear hinge, some margin stains, just the very beginnings of a hole at fore-edge of pages. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Babylon Revisited Rare Books]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Point de Lendemain. Conte.

      Ohne Ort, Aux depens d'un amateur, ohne Jahr [um 1935].. 8°. 96 n.n. Seiten mit 12 kolorierten erotischen Illustrationen auf Tafeln und im Text. Als Lagen eingelegt in den Orig.-Umschlag mit Fronttitel.. Eins von 200 numerierten Exemplaren außerhalb des Handels (Gesamt 220). Klandestine Ausgabe dieses Klassikers mit sehr farbfrischen und eindeutigen erotischen Illustrationen im Stil des Rokoko. Der nicht genannte Künstler ist Leo Fontan. Rücken mit zwei hinterlegten Läsuren. Vereinzelt minimalste Fleckchen. Guter Zustand des raren Werks. Dutel 2235 ("Delicates illustrations coloriees"). ----------------------- English description available on request. Traduction francaise sur demande.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gaudy Night.

      London: Victor Gollancz Ltd, 1935 - Octavo. Original black cloth, titles to spine gilt. With the dust jacket. Neat ownership signature to front pastedown. Spine rolled, corners of boards lightly bumped, contents lightly toned. An excellent copy in the toned, edge chipped and faintly dampstained jacket. First edition, first impression, of "Sayers's best work of fiction" (ODNB). A Lord Peter Wimsey and Harriet Vane mystery set in the latter's alma mater in Oxford. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        [Le Mariage de Suzon]. 16 Original-Zeichnungen. Auf 15 Tafeln unter Seidenhemdchen.

      Um 1935.. Blattformat: 25x20 cm. Federzeichnung, getuscht in s/w (plume et lavis) und eine farbig aquarelliert. Moderne Leinenmappe mit Titelschild.. Courbouleix, bedeutender Künstler in den 30er Jahren, schuf neben radierten Mappenwerken auch ein erotisches Oeuvre, meist als Buchillustrationen. Besonders berühmt wurden die Werke 'Mariage de Suzon' und in Folge 'Suzon en vacances'. Die erotischen Arbeiten erschienen immer anonym. Hier handelt es sich um die Original-Zeichnungen zu 'Le mariage de Suzon', signiert mit 'Cessian'; es besteht aber kein Zweifel, dass es sich hier um Courbouleix handelt. Besonders deutlich wird dies bei drei Blättern, die in der radierten Buchfassung verändert wurden: so wurde die farbig ausgeführte Zeichnung neu arrangiert, aber alle Details blieben erhalten. Bei einer Fellatio-Szene fehlt in der Buchfassung der Kopf des Mannes, um Platz für den kalligraphierten Text zu schaffen. Dagegen wurde ein flotter Dreier in der Küche gegenüber der Original-Zeichnung in der radierten Fassung mit einigen Details ausgeschmückt, so einige Küchenutensilien und ein Ofen, offenbar um den Ort des Geschehens zu verdeutlichen. Andere Zeichnungen zeigen klassische Zweier, Dreier in wechselnder Besetzung bis hin zu artistischen Kombinationen. Die Illustrationen entsprechen in der Buchausgabe den (römisch numerierten Seiten) (1) (mit 3 Motiven), 4, (7), 8, 9, 11, 13, (23), 27, 36, (37), (39), 40 und 41. Der Zeichenkarton etwas gedunkelt, teils leicht fingerfleckig, minimale Abreibungen. Exquisites Unikat in guter Erhaltung. -------------------------- [Courbouleix, Leon]. [Le Mariage de Suzon]. 16 dessins originaux. Sur 15 planches sous papier de soie. Vers 1935. Format de feuille : 25x20 cm. Plume et lavis , dont un aquarelle en couleur. Portefolio moderne avec piece de titre. Courbouleix, artiste important pendant des annees trente, fit en dehors des portfolios graves egalement une oeuvre erotique, souvent pour les livres illustres. Il est devenu tres celebre par le 'Mariage de Suzon' et 'Suzon en vacances'. Toutes les oeuvres erotiques sont parues anonymes. Il s'agit ici de dessins originaux pour 'Le mariage de Suzon', signes par 'Cessian' ; sans doute pseudonyme de Courbouleix. Cela est particulieremnt evident chez trois dessins, qui furent changes dans la version imprimee : les dessins en couleur furent arranges a nouveau, mais tous les details furent gardes. Dans une scene de fellation, la tete de l'homme manque dans la version imprimee pour gagner de l'espace pour le texte calligraphie. Par contre, dans une orgie a trois dans la cuisine, la version gravee, en comparison avec le dessin original, fut decoree avec qqs. details supplementaires, dont qqs. ustensils de cuisine et un four - evidemment pour mieux accentue le lieu de l'evenement. Les autres dessins montrent les tetes-a-tetes classiques a deux ou a trois, avec un personnage changent jusqu'aux figures artistiques. Dans la version imprimee, les dessins correspondent aux pages (numerotees en chiffres romains) (1) (avec trois motifs), 4, (7), 8, 9, 11, 13, (23), 27, 36, (37), (39), 40 et 41. Le carton a dessin legerement jauni, qqs. taches legeres de doigts par endroits, frottements minimes. Exemplaire unique en bon etat.---------------------------- English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Suzon en Vacances. Journal Secret d'une Jeune Fille.

      Aux depens des Amis de Cupidon, o.J. [Paris, ca. 1935].. 4°. 2 Bll., 1 Orig.-Radierung als Frontispiz und 46 S. mit Orig.-Radierungen, 2 Bll. Lose Lagen in der Orig.-Broschur mit Fronttitel und Orig.-Farbradierung.. Seltene Orig.-Ausgabe dieses überaus erotischen Werks. Eins von 285 numerierten Exemplaren auf velin d'Arches (Gesamtauflage 300). Das Werk enthält insgesamt 48 Orig.-Radierungen, die Leon Courbouleix zugeschrieben werden. 46 Radierungen werden von kalligraphischem Text begleitet, die anderen beiden sind das kolorierte Frontispiz und der Umschlag. Geschildert wird in den zahlreichen gekonnten und phantasievollen Radierungen das orgienhafte, nimmermüde Liebesleben der Suzon, mit all ihren Freunden, Verwandten, Bekannten während ihrer Ferien. Orig.-Broschur etwas berieben und fleckig. Innen durchgängig etwas stockfleckig und vereinzelt fingerfleckig sowie leichte Abfärbung durch die Radierungen. Dutel 2473. Pia 1285. Drouot, Imp. Biblio. 57. Hobart & Maclean 396. ------------------- 4vo. 2 nn. pp., etched frontispice and 46 pp. with orig. etchings. Loose quires in orig. board with title on cover with an orig. etching. Original edition of this rare and very erotic work. One of 285 numered copies (in total 300). Each page is illustrated with an etching, the text is in calligraphic style. Althogether 48 etchings with frontispice and cover. These explicit erotic etchings are attributed to Leon Coubouleix. And they are illustration the very active sexual live of Suzon during her holiday in the country. Board a bit rubbed and stained. Inside generally some foxings and occasionaly some fingerstains. Dutel 2473. Pia 1285. Drouot, Imp. Biblio. 57. Hobart & Maclean 396. --------- S.d. [Paris, vers 1935]. In-4°. 2 ff., 1 eau-forte originale en frontispice, 46 pp. avec 47 eaux-fortes, 2 ff. Exemplaire en feuilles, brochure d'edition, couverture illustree. Edition originale de cette oeuvre rare. Un des 285 exemplaires numerotes sur velin d'Arches (au total 300). Illustre avec 48 eaux-fortes originales, attribuees a Leon Courbouleix. 46 sont accompagnees d'un texte reproduit en manuscrit ; les deux restantes se trouvent comme frontispice colorie et sur la couverture. Reliure un peu frottee et salie. Quelques rousseurs un peu partout a l'interieur, taches de doigts par endroits, rapports legeres des illustrations. Dutel 2473.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        British Sports and Sportsmen. Golf, Athletics, Tennis, Hockey and Other Ball Games. Winter Sports

      London: Sports & Sportsmen Ltd.,, [1935]. London: Sports & Sportsmen Ltd.,, [1935]. Folio (386 × 264 mm). Original red full morocco, titles and decoration to spine gilt, rules to boards gilt and blind, mermaid armorial crest gilt stamped to front board, titles gilt to front board, inner dentelles gilt, marbled endpapers with red cloth strips to hinges, all edges gilt. Illustrations to plates and in the text throughout. Very slight rubbing to ends and corners, a few very minor marks or scratches to covers, an exceptionally nice fresh copy in excellent condition. Limited edition; number 927 of 1,000 copies. An exceptionally nice copy of this sporting compendium celebrating "the remarkable growth of athletic games and sports since the Great War. If an increase in leisure hours has brought with it the phenomenon of huge stadiums full with the weekly millions who watch, it must be at least some consolation to those who love games for their own sake that more people than ever are playing with a ball of some shape or size." (Introduction).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Messenger. The Great Progenitor.

      New York, The Derrydale Press, 1935.. Large 8vo. XI, 63, (1) pp. Illustrated throughout. Unbound. In custom-made half calf slipcase with giltstamped spine.. One of 500 copies, unnumbered. Uncut, loose quires. - "Messenger" was descended from the Godolphin Arabian by both his parents. The greatest of all Thoroughbreds as a progenitor of the American trotter, he was imported in 1783, and nearly all of the most popular and leading trotting families of America trace back to this great fountainhead. - The Derrydale Press was founded by Eugene V. Connett, III, after his family's beaver hat-making company was liquidated in 1925. He soon became an expert printer, and produced his first publication, Magic Hours, the first book to bear The Derrydale Press imprint (estimate: 20,000-30,000). For the next fourteen years, The Derrydale Press would publish 169 titles, most in limited editions, written by the best sporting authors and illustrated by the best sporting artists of the day. With the outset of World War II, Connett was forced to close the business due to the unavailability of quality materials during wartime and the firm's increasing debts. - Frazier H15a. Siegel 95. OCLC 556485.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        In Memoriam Annie Wolff-Bayer. 16. Dezember 1884 - 27. August 1928. Requiem Aeternam Dona Nobis Domine.

      Düsseldorf, Privatdruck, ca. 1935.. 4°. 33 cm. 54 unpaginierte Blätter. Original-Halbpergamentband in Gestaltung von Arno Breker.. Nummer 84 von 100 nummerierten Exemplaren. Das Buch wurde herausgegeben von Alred Wolf im Andenken an seine verstorbene Frau, Annie Wolff-Bayer. Das Buch enthält Noten, Grafiken und Gedichte, die der Verstorbenen besonders lieb waren. Mit 11 Original-Grafiken: Robert Guenine, 2 handkolorierte Radierungen, signiert und nummeriert (94/112; 91/117); Dietz Edzard, 2 Radierungen; Max Laeuger, 2 Radierungen, signiert; Arno Breker, 2 Radierungen, nummeriert und signiert (83/106); Hans Breker, 3 Lithografien. Einband im Randbereich wenig gedunkelt. Druck durch F. Bruckmann, München auf Büttenpapier. Gutes bis sehr gutes Exemplar. Number 84 of 100 exemplares of the limited edition with 11 original graphics. Cover lightly spotted. Fine copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Don Quichotte de la Manche. Traduit par Francis de Miomandre.. Illustre par Berthold Mahn. Band 1-4 cpl. ( beiliegend: Mariano Tomas: La vie de Cervantes )

      Paris, Union latine d'ediitions, 1935.. ( In französischer Sprache ) ( Nummeriertes Exemplar Nr. 5021 *Exemplaire sur velin chiffon* ). Mit XVII, 306 Seiten, 1 Blatt; 326 Seiten; 367 Seiten; 375 Seiten, 2 n.n. Blätter: Jeweils in rotem Ohldr mit goldgeprägtem Einbandrücken und Kopfgoldschnitt, 8° ( 22,5 x 17,5 cm ) Mit zahlreichen Illustrationen, teils auf Tafeln und einigen Faksimiles. Einbände teils berieben, teils gering fleckig, ansonsten guter Zustand. - selten - ( beiliegend: Mariano Tomas: La vie de Cervantes. Traduit par Francis de Miomandre. Documents reproduite par Daniel Jacomet. Union latine d'ediitions, Paris, 1935. Nummeriertes Exemplar Nr. 5021. Mit XIV, 1 Blatt, 238 Seiten. Mit einigen Faksimiles, roter Ohldr mit goldgeprägtem Einbandrücken und Kopfgoldschnitt, 8° ( 22,5 x 17,5 cm ) Einband gering berieben, sonst guter Zustand. ). Zusammen 5 Bände von insgesamt guter Erhaltung. ( Gesamtgewicht ca. 5800 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Comment j'ai ecrit certains de mes livres.

      Paris, Librairie Alphonse Lemerre, 1935.. 19 x 12 cm. 439 pages. Broche originale. Tres bon etat general. Interieur propre. Avec tres belle photographie de l'auteur en page de garde. / In this work Roussel sought to clarify some of his ill-understood compositional techniques. He died before it went to press, but the book transformed the receptive sensibility for his work, revealing the strategies of semantic and phonetic mutation whose employment has fundamentally affected the nature of French poetry and prose from the surrealists through the post-structuralists. A comparatively brief methodological essay, followed by his first, mostly unpublished, 17 short stories, other early prose and poetry, an extract from Janet's documentation of his psychoanalysis, and a sketch for a projected work. An exceptionally nice copy in publisher's printed wraps and protective glassine.. Raymond Roussel, ne a Paris, le 20 janvier 1877, etait un ecrivain, dramaturge et poete francais. Le 14 juillet 1933, il est retrouve mort dans sa chambre d'hotel, a Palerme, suite a un exces de barbituriques. Quelques jours auparavant, il avait deja tente de s'ouvrir les veines. Il est inhume au cimetiere du Pere-Lachaise. 1935 : parution de son ouvrage posthume, Comment j'ai ecrit certains de mes livres. [wikipedia].

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Globe Terrestre from glas 1935/1936 - Art nouveaxu

      1935.. Globus. "Art nouveau - art deco" illuminated (not functioning anymore because the original electrical parts have been removed but are still available) globe by Girard Barrere et Thomas 17 rue de Buci Paris (The geographical publishing firm Girard & Barrere obtained the Globe manufacture from Forest some time in the early 20th Century, but continued to offer the models as "Globes Forest" at the same Rue de Buci address in Paris that Forest used. During the early and mid 20th century the firm also produced globes and geographical publications as Girard, Barrere et Thomas. This may have been a merger or partnership with the 19th century Paris globe maker G. Thomas. - from "Modelle der Welt") Gllobe is completely from glas and is cased in brass which weights quite heavy with 12 printed paper gores pasted on it. Globe diameter is 14 inch (34 cm) and the total hight is 21,6 inch (55 cm). Condition report: some small parts of the printed paper gores missing. A small piece at the legend, a piece of about 2.5-3 cm in front of brasil and a small one in the Atlantic Ocean. Overall the globe is in remarkably good condition for its age and knowing that antique glas globes are extremely rare. I have been dealing with globes for the last 6 years and this is only the second time I have a old glass globe before 1940. Iran is already mentioned on the globe which means the globe must be after 1935, but Siam is still mentioned, which makes the date of the globe somewhere between 1935-1939.

      [Bookseller: Liber Antiqua]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Green Hills of Africa

      Charles Scribner's Sons 1935. Hardcover Book Condition: Very Good Dust Jacket Condition: Very Good. Charles Scribner's Sons, New York 1935. First Edition / First Printing. Dated 1935 on the title and copyright pages. Scribner's Seal and "A" are present on the copyright page with no additional printings listed. Light green cloth boards with gold lettering. Illustrated. One of only 10,550 copies. ref: Hanneman A13a . Book Condition: Very Good+, sunning on the boards and spine, book is tight and square, soft shelf wear, previous owner's name and date at the front endpaper, tight spine, light age toning, light glue residue left at the rear endpaper from a now removed newspaper clipping. Dust Jacket Condition: Very Good, wrapped in a new clean removable mylar cover, jacket price clipped, author's photo at the rear panel, shelf wear, light chipping, darkening, light spots.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Comedie Humaine I - X (10 Bde., compl.).

      Paris, Gallimard, 1935-48. 8°, ca. 12000 S., OLdr. m. gold. Rückenpräg., Zwie Bde. mit kleinen Einriss im Gelenk, wenig berieben, allg. guter Zustand. Preis in CHF: 495. (= Bibliotheque de la Pleiade, Bde. 26, 27, 30, 31, 32, 35, 38, 39, 40, 42 ).

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Cave of Altamira. Forword by The Duke of Berwick and Alba. English Text by Mary E, Boyle.

      Madrid, Tipografia de Archivos, 1935.. New Edition. vii, 223pp with 52 plates, 183 figures, index, age related slightly tanned pages. These Paleolithic caves, discovered in northern Spain in 1879, are the subject of a systematic review, offering a new look at their significance and techniques English. 36 cm, Half-leather, Halbleder Stempel im Vorsatz, antiquarisch gut erhaltenes Exemplar, good copy, slight traces of use, K3342.

      [Bookseller: Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Theoretische Grundlagen der Pflanzenzüchtung - Bd. I: Allgemeine Pflanzenzüchtung (29 Kap. in 7 Bänden) - Kap. 1: Die Pflanzenzüchtung als Wissenschaft/ Kap. 2: Botanisch-geographische Grundlagen der Pflanzenzüchtung/ Kap. 3: Das Gesetz der homologen Reihen in der Vererbungsvariation/ Kap. 4: Die Prinzipien der Klassifikation der Kulturpflanzen/ Kap. 5: Das Problem des Geschlechtes der höheren Pflanzen/ Kap. 6: Der gegenwärtige Stand der Wissenschaft über reine Linien/ Kap. 7: Die Mutationen und ihre Bedeutung für die Züchtung/ Kap. 8: Vegetative Mutationen/ Kap. 9: Die Theorie der Kreuzungen entfernter Formen/ Kap. 10: Die Kreuzungen innerhalb einer Art/ Kap. 11: Experimentelle Polyploidie u. Haploidie/ Kap. 12: Die Heterosis/ Kap. 13: Das Problem der Sterilität in der Pflanzenzüchtung/ Kap. 14: Die zytologische Methode in der Züchtung/ Kap. 15: Die Anwendung der Pflanzenanatomie in der Züchtung/ Kap. 16: Die statistische Methode in der Züchtung/ Kap. 17: Die Züchtung der Fremdbefruchter/ Kap. 18: Inzucht/ Kap. 19: Die theoretischen Grundlagen der Züchtung vegetativ vermehrbarer Pflanzen/ Kap. 20: Die Wechselwirkung zwischen Unterlage und Reis/ Kap. 21: Beschleunigte Methoden zur Abschätzung der Winterfestigkeit bei Pflanzen/ Kap. 22: Die physiologischen Grundlagen der Züchtung und die Methoden der Abschätzung auf Dürrefestigkeit/ Kap. 23: Die Bedeutung der Jarowisation für die Pflanzenzüchtung/ Kap. 24: Die Züchtung auf Dürrefestigkeit/ Kap. 25: Die Züchtung auf Winterfestigkeit/ Kap. 26: Das Problem der Vegetationsperiode in der Züchtung/ Kap. 27: Die Lehre von der Immunität der Pflanezen gegen Infektionskrankheiten/ Kap. 28: Die biochemischen Grundlagen der Pflanzenzüchtung/ Kap. 29: Die Züchtung auf chemische Zusammensetzung.

      1935/ 1937.. Gebundene Ausgabe. Mit seinem 'Gesetz der homologen Reihen' und seiner Genzentren-Theorie hat sich Nikolai Iwanowitsch Vavilov (1887 1943) einen bleibenden Platz unter den Großen der Genetik und der Pflanzenzüchtung erworben. Sein Name steht aber nicht nur für wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse und Fortschritte, sondern auch für die Tragik eines Wissenschaftlerlebens unter der stalinistischen Willkürherrschaft. Seine Erkenntnisse waren bahnbrechend in der Botanik. Umfangreich waren auch seine Arbeiten über die theoretischen Grundlagen der Pflanzenzüchtung, über wissenschaftliche Grundlagen für die Organisation der Saatzucht und der staatlichen Approbation (lat: Zulassung) von Sorten. 1935 - 37 erschien sein dreibändiges Handbuch 'Theoretische Grundlagen der Pflanzenzüchtung' von welchem hier der erste Band angeboten wird, bestehend aus 29 Kap. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen (Instituts-Stempel...). Der Zustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 7 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten;

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        S/W Porträt-Photographie. [ca. 16,7 x 11,8 cm].

      Praha - Vinohrady Central European Photopress, o. J. [um 1935].. . Fotographen-St. a. Rückseiten, leicht fleckig a. Kante, Oberfläche leicht verkratzt. Schöner Original Silbergelatine Abzug. - Masaryk (1850 - 1937), war Gründer und erster Staatspräsident der Tschechoslowakei. Er studierte von 1872 bis 1876 Philosophie in Wien (unter anderen bei Franz Brentano) und Leipzig (unter anderen bei Wilhelm Wundt). 1876 promovierte er, 1878 habilitierte er mit einer Schrift über den Suizid. 1879 wurde er Dozent in Wien, 1882 außerordentlicher und 1897 ordentlicher Professor in Prag. 1886 wurde er auf einen Schlag einer breiten Öffentlichkeit bekannt, als er sich in den Streit um zwei angeblich aus dem Mittelalter stammende, in Wirklichkeit aber zu Anfang des 19. Jahrhunderts gefälschte Handschriften ("Kralova" und "Hora Zelena") einschaltete. In der Zeitschrift 'Athenäum' ließ er die Gegner der Echtheit der Königinhofer und Grünberger Handschriften zu Wort kommen und vertrat vehement die Meinung, dass eine moderne Nation sich nicht auf eine erfundene Vergangenheit berufen solle (siehe auch unsere Artikelnummer 9913AB). 1887 ging er auch in die Politik und gründete eine Gruppe unter dem Namen Die Realisten. 1891 wurde er für die so genannten Jungtschechen, einer tschechisch-nationalen Partei, in den österreichischen Reichsrat gewählt, trat aber wegen Meinungsverschiedenheiten mit dieser Partei 1893 wieder zurück. 1900 gründete er die Realistische Partei, für die er 1900-1914 im Reichsrat saß. Nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs verließ er Böhmen und ging ins Exil nach Frankreich. Dort und in anderen westeuropäischen Ländern propagierte er in Zusammenarbeit mit der tschechischen und der slowakischen Emigration die Gründung eines gemeinsamen Staates nach Kriegsende (Neoslawismus). Ab Mai 1917 hielt er sich in Russland auf, wo er die so genannte Tschechoslowakische Legion organisierte, ab März 1918 war er in den USA, wo er Ende Mai 1918 mit der slowakischen Emigration den Pittsburgher Vertrag über die Gründung der Tschechoslowakei aushandelte. Am 14. November 1918 wurde er von der Tschechoslowakischen Nationalversammlung zum Präsidenten gewählt, am 21. Dezember 1918 kehrte er in die Tschechoslowakei zurück. In der Folge wurde ganz Böhmen und Mähren (einschließlich des geschlossenen deutschen Siedlungsgebiets in Böhmen, Mähren und österr. Schlesien - Sudetenland) sowie ungefähr das Gebiet der heutigen Slowakei zum Teil auch gegen den Widerstand der Bewohner von tschechoslowakischen Truppen und Truppen der Alliierten als das Gebiet des neuen Staats Tschechoslowakei besetzt. Masaryk wurde insgesamt dreimal wiedergewählt (1920, 1927 und 1934) und war bis zu seinem Tod die dominierende Persönlichkeit des neuen Staates. Nach seinem Rücktritt am 14. Dezember 1935 folgte ihm Edvard Bene nach. (Zitat)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam

      Wien, Reichner 1935.. [2. Aufl.]. 8°. 228 (2) S. Mit einigen Taf. OLn. Mit zahlr. Abb. auf Taf.. vgl. W.-G. ² 114; Klawiter 616. - Mit eh. Signatur Stefan Zweigs a. d. Titebl., dat. März 1936

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oktoberfestfahne "Eröffnungsrennen - 125 Jahre Münchener Oktoberfest 1810-1935", der Ehrenpreis für den Sieger des Eröffnungspferderennens am 29. September 1935

      [München] 1935. Die Fahne weißt zahlreiche aufgenähte Gold-Ornamente auf. Das Bild ist in Öl auf den Stoff der Fahne gemalt. Maße (H x B): Fahne 107 x 72 cm; Rahmen 129 x 94 cm Zustand: siehe Bild; Die Fahne ist gut erhalten und befindet sich in einem Bilderrahmen hinter Glas. Der Bilderrahmen ist ein massiver und schwerer Holzrahmen. PREIS SOWIE WEITERE DETAILS UND FOTOS AUF ANFRAGE / PRICE, MORE DETAILS AND PHOTOS ON REQUEST.. Sehr seltenes Sammlerstück in TOP-QUALITÄT! - Die Fahne stammt von einem der Wies'n Pferderennen und ist vermutlich die Siegerfahne des Eroeffnungsrennens, das am 29. September 1935 stattfand. Die Fahne ist ein Familienerbstueck aus der Familie des damaligen Siegers, die von einem Bauernhof in Unterbachern [85232 Bergkirchen, ca. 4 km nordwestlich von Dachau], stammt. Gewonnen wurde die Fahne vom Urgrossvater J. Kronschnabl aus Unterbachern der bei diesem Rennen zwei Pferde am Start hatte. Die Starter des Rennens sind im original Programm zum Festzug und den Rennen auf Seite 27 zu finden. (http://daten.digitale-sammlungen.de/~db/0004/bsb00049107/images/index.html?id=00049107&fip=eayayztsewqeayaxssdasyztsqrseayaxs&no=14&seite=29) - Die Pferderennen sind einer der traditionellsten Veranstaltungen auf dem Oktoberfest und waren seit dem ersten Oktoberfest fester Bestandteil. Zwischen dem ersten und dem zweiten Weltkrieg fand das Oktoberfest nur noch sporadisch statt und die Pferderennen wurden erst 1934 wieder aufgenommen und hatten dann bis 1939 Bestand. Nach dem Krieg fanden Pferderennen nur zum 150-jaehrigen und zum 200-jaehrigen Jubilaeum im Jahr 2010 statt. - Das heute bekannte, große Münchener Oktoberfest blickt mittlerweile auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Es fand erstmals am 17. Oktober 1810 statt. Anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 veranstaltete der Bankier und Major Andreas Michael Dall'Armi auf einer Wiese vor den Stadtmauern Münchens ein großes Pferderennen. Seitdem heißt das Gelände Theresienwiese, woher die mundartliche Bezeichnung Wiesn für das Oktoberfest stammt.

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Baumlandschaft am Fluss. Oel auf Leinwand.

      1935.. Bildgrösse: 101x120 cm. Oben links monogr. und datiert "EM 35". In schmalem Holzrahmen..

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La ville radieuse. Elements d'une doctrine d'urbanisme pour l'equipement de la civilisation machiniste.

      Boulogne, Editions de l'architecture d'aujourd'hui / Paris, Imprimerie Jourde s.d. [1935].. Quer-4°. 345 SS., 1 Bl. Reich illustriert mit Tafeln, Abbn., Illustrationen, Karten- u. Planskizzen, Grundrissen etc. OHLn. (etwas gebräunt, berieben u. leicht bestossen). Erste (Original-) Ausgabe / Edition originale. Leichtere Alters- u. Gebrauchsspuren, Besitzerstempel a. fl.Bl. Gesamthaft sauberes, recht gutes Exemplar.. BNF no. FRBNF35521611 - 'Collection de l'equipement de la civilisation machiniste'. Nebentitel / sous-titre: 'Cet ouvrage est dedie a l'Autorite, Paris mai 1933'. - Paris, Geneve, Rio de Janeiro, Sao Paolo, Montevideo, Buenos-Aires, Alger, Moscou, Anvers, Barcelone, Stockholm, Nemours, Piace [Picacenza]. - "Les plans ne sont pas de la politique. Les plans sont le monument rationnel et lyrique dresse au centre des contingences. Les contingences sont le milieu: regions, races, cultures, topographies, climats. Ce sont, d'autre part, les ressources apportees par les techniques modernes. Celles-ci sont universelles. Les contingences ne doivent etre evaluees qu'en fonction de l'entite 'homme', que par rapport a l'homme, que par rapport a nous, a nous autres: une biologie, une physique." (page de titre). - Gliederung des Inhalts / Structure des matieres: 1. Preliminaires, 2. Les techniques modernes, 3. Les temps nouveaux, 4. La ,Ville radieuse', 5. Prelude, 6. Des plans, 7. Reorganisation rurale, 8. Conclusion. (Vgl. dazu auch http://www.fondationlecorbusier.fr/corbuweb/morpheus.aspx?sysId=25&sysLanguage=fr-fr&itemPos=1&sysParentId=25&clearQuery=1 ) -- Le Corbusier (bürgerl. Charles-Edouard Jeanneret; La Chaux-de-Fonds 1887-1965 Roquebrune-Cap-Martin, Cote d'Azur), von Le Locle, ab 1930 französischer Staatsbürger. Architekt, Planer, Designer, Maler und Grafiker. "1900-1906 Besuch der Kunstgewerbeschule La Chaux-de-Fonds, zuerst Ausbildung zum Graveur und Ziseleur, ab 1905 Studiengang Kunst und Dekoration unter der Leitung von Charles L'Eplattenier. Dieser bewegte ihn dazu, sich mit Architektur zu befassen [..]. [..] 1930 zeigte Le Corbusier in seinem Projekt 'La Ville radieuse' (Die strahlende Stadt), wie eine Stadt ohne Vororte aussähe. [..] Der Architekt, Maler, Bildhauer, Städtebauer und Theoretiker Le Corbusier übte einen massgebenden Einfluss auf die Architektur des 20. Jahrhunderts aus." (Aus: P. G. Gerosa, in HLS). Vgl. auch Andreas Krasser, Le Corbusier: Städtebautheorien (online; hier mit korr. Druckfehlern) : "1922 gründete er gemeinsam mit seinem Vetter Pierre Jeanneret in der Rue de Sevres 35 in Paris ein Architekturatelier [..]. Während dieser Zusammenarbeit entstand die Villa Ozenfat in Paris und das Konzept für die zeitgemässe Stadt für 3 Millionen Einwohner ('Ville Contemporaine'). [..] 1935 unternahm Le Corbusier seine erste Reise in die USA, woraufhin er ein weiterentwickeltes Stadtplanungskonzept mit dem Titel 'La Ville radieuse' veröffentlichte."

      [Bookseller: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A TIME TO DANCE And Other Poems. Signed By Virginia Woolf

      London: The Hogarth Press, 1935 Lewis, C. Day. A TIME TO DANCE And Other Poems. Signed By Virginia Woolf. London: The Hogarth Press, 1935. First Edition briefly Inscribed by Virginia Woolf on the title-page. "Your Virginia Woolf". 8vo. 64 pp. Near fine in red cloth, gilt titles to the spine in the cream dustwrapper lettered in red. It was through John Lehmann's position at the Hogarth Press that the new poets of the "Left", Stephen Spender, C. Day Lewis, W. H. Auden and Christopher Isherwood were introduced to Leonard and Virginia Woolf. Woolmer 364. . Signed. First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 36.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Book of Practical Television

      London: The Amalgamated Press Limited,, 1935. London: The Amalgamated Press Limited,, 1935. Octavo. Original dark blue cloth, titles to spine gilt, titles and television design to upper board in blind. With the dust jacket. Frontispiece and 62 plates, line drawings throughout. Corners bumped, a couple of small spots in the contents. Cloth fresh. An excellent copy in the rubbed, dulled, and slightly creased jacket with some small chips and short closed tears. First edition, first impression. A lovely copy, rare in the dust jacket. This detailed and copiously illustrated volume covers in-depth the early history and technology of the television, with numerous practical examples and instructional diagrams.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Flora Agaricina Danica. 5 vols. bound in 2 vols.

      Copenhagen, Recato AS, 1935 - 1940.. Original, kein Reprint. Vol. 1 (1935): 90 + VI Seiten + 40 Farbtafeln. Vol. 2 (1936): 105 + VI Seiten + 40 Farbtafeln. Vol. 3 (1938): 96 + VI Seiten + 1 weißes Blatt + 40 Farbtafeln. Vol. 4 (1939): 119 + VII Seiten + 40 Farbtafeln. Vol. 5 (1940): 106 + VI Seiten + 40 Farbtafeln + 2 Titelblätter + XXIV Seiten. Zusammen ca. 575 Seiten + 200 Farbtafeln, vollständig. Vol. 1 - 3 und Vol. 4 - 5 in je einem Band gebunden. Ca. 31,5 cm x ca. 24,5 cm, zusammen ca. 8,5 cm stark, ca. 5,5 kg schwer. Braune Halbledereinbände mit geprägten Verzierungen des Leders auf den Deckeln. Die Rücken mit 5 Bünden und grünen Rückenschildern mit goldgeprägten Rückentiteln. Die Deckelpapiere sehr schön marmoriert. - Published under the auspices of the Society for the andvancement of mycology in Denmark and the Danish botanical society. Collaborators: N. F. Buchwald, M. P. Christiansen, C. Ferdinandsen, Poul Larsen, F. H. Möller, Ö. Winge et al. In English. - Stafleu and Cowan, Taxonomic Literature 4.178 - Es werden 1.184 Taxa dargestellt. - Sehr schöne Exemplare.. Nur sehr wenig berieben oder bestoßen. Keine Einträge. Papier nicht gebräunt, nicht fleckig. Vorders Innengelenk des 2. Bandes angebrochen; dennoch ist die Bindung sehr gut und fest. Zustand I - II (deutsche Schulnotenskala). Auf Wunsch senden wir Ihnen gern per E-Mail Fotos des Werkes zu.

      [Bookseller: Antiquariat Lycaste]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrations of North American Pitcherplants. Descriptions and Notes on Distribution, by Edgar T. Wherry. Notes on insect associates, by Frank Morton Jones

      Washington, D.C: The Smithsonian Institution, 1935 - Beautiful images of the American pitcherplants by the great twentieth- century botanical artist Mary Vaux Walcott (1860-1940), whose series of paintings for North American Wild Flowers (1925) established her as an artist of the first rank No. 40 of 500 copies, signed by the artist "Mary Vaux Walcott" on the limitation leaf. 4to. WIth 15 color plates, each with letterpress description; maps in text. Text: [vii], [vii-viii, blank]; 34 pp. Plates and letterpress descriptions loose; text in two stitched gatherings, as issued in morocco backed cloth portfolio (spine a bit rubbed) [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: James Cummins Bookseller, ABAA]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GARDENS OF JAPAN. A PICTORIAL RECORD OF THE FAMOUS PALACES, GARDENS AND TEA-GARDENS.

      Tokyo The Zauho Press 1935 - FIRST EDITION 1935, edited by Naoya Shiga and Motoi Hashimoto. Folio, approximately 420 x 330 mm, 16½ x 13 inches, xii pages of contents etc, title page printed in red and black,150 full page photographic plates in monotone, 6 pages of plans of the famous gardens still existing, 9 text illustrations, 28 pages of text divided into chapters with headings as follows: A Short History of the Japanese Garden; The Division of Modern Gardens; Constructional Material for The Japanese Garden; Arts and Crafts in Garden Details; An Example of Garden Design in the Edo Period. Original publisher's de luxe binding of white soft leather spine with gilt lettering, silk cloth boards with gilt lettering and picture, pictorial endpapers, all edges gilt. Spine slightly rubbed with some slight soiling, light uneven browning to silk cloth boards, two lower corners bumped and soft, some slight wear to extremities, the fold of the folding plate has neat professional repair from head to tail on blank side, not affecting image, small round blind stamp to bottom of title page, otherwise a very good clean tight copy. Heavy book will require extra postage. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Roger Middleton P.B.F.A.]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE ROGER FRY MEMORIAL EXHIBITION

      N.p.: N.P.: Bristol Museum & Art Gallery, , 1935 Woolf, Virginia. THE ROGER FRY MEMORIAL EXHIBITION. N.P.: Bristol Museum & Art Gallery, 1935. First Edition. White printed wrappers. 12mo. 12 pp. According to the bibliographer [Kirkpatrick and Clarke A21] only 125 copies of this item were printed. It was not offered for sale. Distribution seems to have been entirely private. Just the slightest trace of foxing, else a fine copy of one of the rarest "A" items in the Woolf canon missing from most collections. In a lovely custom gilt-stamped red morocco case in fine condition. In a speech opening the Roger Fry Memorial Exhibition, Woolf spoke of how Fry had transformed the way people looked at art and in a letter to Vanessa Bell, she described Fry as "the plume in Bloomsbury's cap". . First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 41.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        WORK FOR THE WINTER MORE OR LESS FOR CHRISTMAS. Inscribed

      London: N.P. N.D. (ca. 1935). Privately printed for the author., 1935 Bell, Julian. WORK FOR THE WINTER MORE OR LESS FOR CHRISTMAS. Inscribed By Julian Bell. N.P. N.D. (ca. 1935). Privately printed for the author. 8vo. 8 pp. First Edition. Stiff white wrappers printed in black. This rare booklet was effectively an elaborate Christmas card containing six poems, five of which were later collected by the Hogarth Press in 1936 and similarly titled Work For The Winter. The later book contains changes only to the poem, The River Flows. Inscribed by Julian Bell in a strong hand on the upper inside cover: "To Margaret / From Julian". An exceedingly uncommon Woolf family item from Vanessa Bell's son who was killed just two years later (1937) in the Spanish Civil War. "The last time I saw Julian was at Clive's, two days before he went to Spain...I was determined not to think about the risks, because, subconsciously I was sure he would be killed; that is I had a couchant unexpressed certainty, from Thoby's death I think; a legacy of pessimism, which I have decided never to analyze". (VW QB2 App. C) . Signed by Author. First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 42.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.