viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1929

        Couleurs. Contes avec gravures de J.-E. Laboureur. Mit radierter Titelvignette, 13 kolorierten Orig.-Radierungen und 22 radierten Kopf- und Schluß-Vignetten von Laboureur.

      Paris, C. Bloch, 1929.. 226 pp. 24 x 16,5 cm. Handgebundener blauer Ganzledereinband auf 5 Bünden in Schuber. Maroquin bleu sur cinq nerfs.. *Monod 5604. Carteret IV, 192: "Belle edition recherchee et cotee" - No. 113 (de 285) exemplaires sur velin blanc de rives, fabrique specialement et filigrane. - Rücken etwas verlasst, ansonsten tadellos erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 4 Erstausgaben.

      . 1. Lust und Leid im Witz. Sechs psychoanalytische Studien. Wien, Internationaler Psychoanalytischer Verlag, 1929.115 S., 2 Bl., Orig.-Broschur. Erste Buchausgabe. Einband etwas randbestoßen. Geringfügig stockfleckig. - 2. Reik, Theodor: Der eigene und der fremde Gott. Zur Psychoanalyse der religiösen Entwicklung. Leipzig, Wien, Zürich, Internationaler Psychoanalytischer Verlag. 1923. 256 S., 1 Bl., (= Imago-Bücher, III). Orig.-Broschur. Erste Ausgabe. Einbandränder bestoßen. Rücken repariert, kleines Fehlstück am unteren Kapital. - 3. Dogma und Zwangsidee. Eine psychoanalytische Studie zur Entwicklung der Religion. Leipzig, Wien, Zürich, Internationaler Psychoanalytischer Verlag. 1927. 141 S., 3 Bl., Orig.-Broschur. Erste Buchausgabe. Einband schwach randbestoßen. - 4. Reik, Theodor: Warum verließ Goethe Friederike? Eine psychoanalytische Monographie. Wien, Intern. Psychoanalytischer Verlag, 1930. 142 S., 3 Bl., Orig.-Broschur. Erste Buchausgabe. Einband etwas randbestoßen..

      [Bookseller: "erlesenes" - Antiqu@riat und Buchhandlu]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The outline of the reconstruction work in Tokyo and Yokohama.

      (Tokyo, Sugitaya Press), 1929.. Compiled by The Bureau of Reconstruction Home Office Japan. Vorwort: Nozomu Nakagawa und Yoshio Sakatani. Mit zahlreichen Fotoabbildungen und 6 mehrfach gefalteten, farbigen Stadtplänen. Gr. 8°. 14, VI,IX,3,219,1 S. + 6 mehrfach gefaltete, farbige Pläne. OLeinen. Goldschnitt. Minimal gebraucht, schön.. Erste Ausgabe. * beginnt mit dem Wortlaut des Kaiserlichen Erlasses zu Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben von 1923. Dokumentiert Schäden und Aufbauarbeiten. U.a. auch mit Aufstellung der Kosten.

      [Bookseller: Antiquariat Jürgen Fetzer]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Salutation paysanne *

      B.Grasset, Paris 1929. - Broché, couverture imprimée sur papier brun clair. l'un des 50 exemplaires numérotés dit de bonnes feuilles. Bonnes feuilles certes mais bien méchant papier, justifié à même la couverture (absente du motif expressif des feu Cahiers vaudois gravé par Bischoff et imprimé en vert sur les autres tirages) au chiffre infiniment magique qui plaisait tant à Cendrars: 33. [Bringolf 26c]

      [Bookseller: Librairie Oh 7e Ciel]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        100 x Paris. [Einleitung von F. Fels.]

      Berlin, Verlag der Reihe, (1929).. Gr.-8°. XXXI + 100 S. OHlwd.. EA. Text in deutsch, franz. und engl. Sprache. Tafeln in Kupfertiefdruck, monochrom in Sepia. - Die Reihe der Hundert. - R. etw. angestaubt. Schönes Exemplar. - Krull, (1897 - 1985), zog 1912 mit der Mutter nach München-Schwabing. In München trat sie 1915 in die Lehr- und Versuchsanstalt für Photographie, Chemie, Lichtdruck und Gravüre (zuletzt: Staatliche Fachakademie für Fotodesign München) ein. Ihre Verbindung zu den kommunistischen Revolutionären, die 1919 die bayrische Räterepulik ausriefen, trug ihr 1929 die Ausweisung aus Bayern ein. Nach Stationen z.B. im nachrevolutionären Moskau lebte sie überwiegend in Frankreich, kämpfte auf Seiten der Resistance gegen das Hitlerregime. Sie kann aufgrund ihrer wechselvollen Lebensstationen, die sie in drei Erdteile führten, als echte "Weltbürgerin" bezeichnet werden. Als eine der ersten weiblichen Kriegsberichterstatterinnen ging sie 1946 nach Indochina. Ab 1965 lebte sie in Indien, um später wiederum in Bangkok ein Hotel zu leiten. Germaine Krull sorgte ihr Leben lang selbst für ihre Unabhängigkeit. Schwerpunkte ihrer fotografischen Arbeit waren die experimentelle Aktfotografie sowie die Werbefotografie. In ihrem Band Metal beschäftigte sie sich mit den Wundern aus Stahl, den Zeugnissen der fortschreitenden technischen Revolution. Fotografisch ist Germaine Krull der vom Bauhaus inspirierten "Neuen Fotografie" zuzurechnen. (Zitat)

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Morceaux Choisis de la Fabrication des Americains. Histoire du Progres d'une Famille. Traduction et preface de Georges Hugnet. Portrait de l'auteur par Christian Berard.

      Paris, Edition de La Montagne, 1929. Vorzugsausgabe. Nr. 95 v. insgesamt nur 302 Exemplaren. Gr8°. 121 S., Hollande van Geldern Bütten. Frontispiz-Tafel: Portrait Gertrude Steins von Christian Berard. Roter Halbleder-Einband (Verge Bouffant), fünft echte Bünde, m. Buntpapierbezug u. Rückengoldpr. Buntpapier-Schmuckvorsätze. Lederecken, Kopfgoldschnitt, Lesebändchen. Vorsätze u. Seiten am oberen Rand minimal gedunkelt, Titelseite vereinzelt mit kleinen Stockfleckchen, die Ss. 106 u. 107 im unteren Teil vermehrt, sonst aber bestens erhaltenes, sehr schönes Exemplar, von Gertrude Stein und dem Illustrator im Impressum signiert und einer zusätzlichen handschriftlichen Widmung auf der Vortitelseite "To Madame Cettolii with friendship and pleasure Gertrude Stein".; 302. Vorveröffentlichung von Teilen aus "The Making of Americans", gleichzeitig auch erste Veröffentlichung Gertrude Steins in Französisch.

      [Bookseller: SIGNUM Antiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les discours du Docteur O'Grady. Avec quinze gravures au burin par J[ean]-E[mile] Laboureur.

      Paris, Societe d'edition "Le Livre" 1929.. 8°. 250 S., 1 Bl. Mit 15 Orig.-Radierungen von Jean-Emile Laboureur auf Tafeln. Moderner Lederbd. auf 5 Bünden mit goldgepr. Rückentitel, Stehkantenfileten, Goldschnitt und marmorierten Vorsätzen (sign. Max Fonseque), in Schuber (Orig.-Brosch. miteingebunden)., fester Einband. Erste illustrierte Ausgabe. - Eines von 30 Ex. (Nr. 45) sur Hollande, mit einer Suite sur Japon (Ges.aufl. 442 Ex.). - Tadellos sauberes Exemplar in einem dekorativen Einband von Max Fonseque (1891-1965). - Monod 7962. Flety, S. 72 (f. Fonseque). Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        FLEUR-DE-NEIGE et d'autres Contes de Grimm

      Paris, L'Edition d'Art, H. Piazza, 1929.: . Paris, L'Edition d'Art, H. Piazza, 1929.. FIRST EDITION 1929, French text, 4to, 302 x 232 mm, 12 x 9 inches, tan dustwrapper over plain thin card covers, dark green illustration and gilt title to to upper panel of wrapper, dark green lettering to spine, 117 pages. Edition limited to 2000 copies, this being No. 714. 12 beautiful mounted coloured plates by Nielsen set in buff border, captioned tissue guards, decorated title page printed black and buff, title in red, black and white headpieces and pictorial initial letters decorated buff and black all by Pierre Courtois. Text printed within triple ruled red border. Head and tail of spine very slightly worn, very slight creasing to spine of wrapper, tissue guards slightly foxed along edges, resulting in very pale offset foxing to mounts of some plates. Otherwise near Fine clean tight copy. MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Huit jours à Séville *

      Emile-Paul Frères, Paris 2.3.1929. - Broché 22 x 15, couverture décorée rempliée, imprimée en noir et or ange. Lithographie originale de Maurice Barraud en frontispice, en deux épreuves, tirées par R. Coulouma d'Argenteuil sur Hollande et sur Japon. L'espagnole au balcon, c'est la cas de le dire puisqu'elle figure nue en début, a fait l'objet d'un tirage à quelques épreuves hors livre; il en existe par ailleurs une variante précédente, tirée par Sonor.A noter, fait curieux, que seuls les Hollande sont réimposés.(Cailler & Darel 159, 160; Gindrat 12) Édition originale. L'un des 50 exemplaires numérotés (26) sur Japon Impérial, avant 100 Hollande Van Gelder réimposés et 1'500 Pur fil Lafuma

      [Bookseller: Librairie Oh 7e Ciel]
 9.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        HISTOIRE DES COLONIES FRANCAISES ET DE L' EXPANSION DE LA FRANCE DANS LE MONDE. 6 Volumes/6 Bände *.

      Paris, Societe de l' Histoire Naturelle/Librairie Plon, 1929-1933.. Erstauflage/Premiere Edition. Bll. + 630 S. + Bll. + 547 S. + Bll. + 603 S. + Bll. + 611 S. + Bll. + 598 S. + Bll. + 583 S. inkl. Anhang oder "Tables" u. mit zahlr. Textabb., Karten u. farb. Tafeln. 4° (29 x 24 cm), O(Senf-Gelb-Leder/Marmor.-Hellbraun)HALBLEDER (DEMI-CUIR) mit Goldgepr.-Rückentitel u. Rückenillustr., Rotganzschnitt, Buchtextillesezeichen. Minimal berieben. Gut bis sehr gut erhalten ! TIP ! - (Art-Deco-Einband).. * L' Empire Colonial Francais avec Afrique, Asie, Iles de l' Ocean Indien, Indochine, Guyane, Oceanie, Amerique etc...TIP !

      [Bookseller: Antiquariat am Ungererbad]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Farewell to Arms

      Charles Scribner's Sons 1929. Hardcover Book Condition: Very Good.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oeuvres complètes

      NRF, Paris 1929 - Eppelsheimer 11,194. Erste Gesamtausgabe auf Ciffon de Bruges. Leicht gebräunt, kleine Gebrauchsspuren. Insgesamt sehr schöne Ausgabe. 1929-36 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Mahrenholz]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Städtebau. Die Grundprobleme des neuzeitlichen Städtebaus. Übersetzt und herausgegeben von Hans Hildebrandt.

      Berlin und Leipzig. DVA. Deutsche Verlags-Anstalt,, 1929.. Erste Auflage XII, 261 Seiten, 1 Bl.. Mit 218 Abbildungen und 1 mehrfarbigen Stadtplan von Paris sowie 1 gefalteten Tafel. 25,5 x 19 cm. Illustr. OLwd mit OU. Einbandentwurf von Richard Herre.. ( vord. u. hint.Einbanddeckel mit Feuchtigkeitsrändern Deckenbezug tlw.abgefärbt., OU fleckig und mit kleinen Einrissen an den Rändern, Block gut, Schnitt fingerfleckig, gefaltete Tafel mit Einriß, Namensstempel auf Vorsatz) selten.

      [Bookseller: St. Jürgen Antiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eighd. einseitiges Widmungsblatt, dat. Wien, am 15. Februar 1929. In: [Festschrift zum 60. Geburtstag für Robert Salzer, Carl Ueberreuter'sche Buchdruckerei M. Salzer, Wien].

      [Wien, -, 1929.]. o. Pag. [73 Bll.] OLd.. Signierter Einband "F. W. Papken, Wien, Weiden". - Ebd. berieben, metallerne Applikation des Deckels fehlt (Klebespuren), Moiree-Vorsätze, innen leichte Gbrsp. - Mit dem gedruckten Beitrag "Das Haus und seine Geshichte" von Karl Wagner, mit zahlreichen eingeklebten Fotos der Produktionsstätte, sowie den größtenteils eighd. gewidmeten Schreiben der Kunden, tlw. mit Foto: Krobatien, Glaise-Hortenau, W. Exner, Bäcker-Innung Wien, Genossenschaft der Gastwirte in Wien, Genossenschaft der Kaffeschänker in Wien, Karl Buresch, Eduard MEder, Eberhard von Reinighaus, Franz Fieger, Hermann Matthes, Spar- und VOrschuß-Konsortium "WÄhring", Joseph Voigt & Co., Joseph Rheden, CLemens, Pirquet, Richard Seidel, Karl Dietrich, Georg Emmerling, Josef Resch, Alfred Korompay, Adolf Haberler, Alfred Korschinek, Franz Domes, Edmund Palta, Otto Safr, Franz Burda, Graf Ludwig Ambrozy, Wilhelm Conradt, Hans Schürff, Emil Ferdinand Rothe, W. Breisky, Felix KLazl-Norberg, Egmont Colerus, gewerbl. Fortbildungsschulrat für Niederösterreich, Franz Dreyxler, Franz Koch, Karl Jahn, Austro-American Institute of Education in Vienna (Karl Luick?), Fritz, Gold, Aurel M. Poppauer und Buchhandlung Hermann Goldschmiedt.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A tour thro' London about the year 1725 being Letter V and parts of Letter VI of 'A tour thro' the whole Island of Great Britain,' containing a description of the city of London, as taking in the city of Westminster, borough of Southwark and parts of Middlesex edited & annotated by Sir Mayson M. Beeton and E. Beresford Chancellor

      B. T. Batsford, London 1929 - Edition limited to 350 copies, of which 300 are for sale; folio, pp. xxi, [1], 115, [1]; 58 plates, including maps, music, plans, facsimiles, and portraits, several folding; original full paneled speckled calf, gilt- decorated spine in 6 compartments, morocco labels in 2; joints with some restoration, else a very good copy in the publisher's slipcase. Reprinted from the text of the original edition, 1724-26. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 15.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GOOD MEDICINE. The Illustrated Letters of Charles M. Russell. Presentation Copy AND Limited Edition. Two Volumes

      Garden City, NY:: Doubleday, Doran & Co.,, 1929. Garden City, NY:: Doubleday, Doran & Co.,, 1929. First Edition. Near Fine. TWO VOLUMES. PRESENTATION COPY SIGNED, INSCRIBED AND DATED IN THE YEAR OF PUBLICATION BY NANCY C. RUSSELL TO "BETTY AND BILL ROGERS" (Will Rogers). The inscription reads in part: "God made the hearts of two true Americans beat the same music and love for Mother Nature. Their friendship was as pure as the air over our mountains and their understanding of their fellow men was like a gift of the Sun and Earth, warm and true..." Near Fine hardback Presentation Copy (so printed on the original labels tipped on front board, spine) First Edition First Printing (after the Limited Edition) in the original blue cloth binding. Spine label mildly sunned. Top edge gilt. Volume dated 1930. 4to. 162, [2] pp. and LIMITED EDITION OF 134 COPIES DATED 1929. THIS IS No. 21. Very Good++ hardback First Edition First Printing In the original half blue cloth tan boards with gilt lettering spine, mild cover edge wear, soil. Spine mildly sunned, gilt lettered. Top edge gilt. Volume dated 1929. 4to. 162, [2] pp.& Both books housed together in a custom quarter leather, marbled paper slipcase with gilt lettering and decoration spine.

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 16.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Wissenschaftliche Weltauffassung. Der Wiener Kreis. Hrsg. v. Verein Ernst Mach. Geleitwort v. Hans Hahn, Otto Neurath u. Rudolf Carnap.

      Wolf, Wien 1929 (Veröffentlichungen des Vereines Ernst Mach).. 64 S. Kart. Etwas bestoßen. Gebräunt u. gering fleckig. Gutes Exemplar. - Manifest des Wiener Kreises, gewidmet Moritz Schlick. Enthält auch eine umfangreiche Bibliographie der Mitglieder (Bergmann, Carnap, Feigl, Frank, Gödel, Hahn, Kraft, Menger, Natkin. Neurath, Hahn-Neurath, Radakovic, Schlick, Waismann) und dem Kreise nahestehender Autoren (Dubislav, J. Frank, Grelling, Härlen, Kaila, Loewy, Ramsey, Reichenbach, Reidemeister, Zilsel), außerdem von Wittgenstein, Russell u. Einstein. - Sehr selten.

      [Bookseller: Kaner & Kaner GbR]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Mer Rouge l'Abyssinie et l' Arabie depuis l'antiquite essai d'histoire et de de geopgraphie historique. Tome premier: Les pays de la mer Erythree jusqu la fin du moyen age. Volume orne de 115 planches et cartes hors texte, dont 7 en couleurs et de 41 gravures dans le texte. Memoires de la Societe Royale de Geographie d'Egypte. Teil XV, Band 1 & 2. 2 Pappbände

      Caire, La Societe Royale de Geographie d'Egypte, 1929,. OPBd., lxiii, 451 S., Fol. mit zahlreichen, teils farb. Bild-Tafeln u. Kunstbeilagen. Beide Exemplare etwas brüchig. Beim ersten Band der Umschlag leider fehlt; Einband mehrfach gebrochen. Beim zweiten Band der Umschlag mit Verlust eingerissen u. stark brüchig; Einabnd auch gebrochen. Beide Schutzschuber stark lädiert u. eingerissen Seiten stellenweise mit Bleistift unterstreicht u. mit Anmerkungen versehen. Ansonst innen frische u. gut erhaltene Exemplare. Selten. * Our books are stored in our warehouse, not in the shop. Please notify beforehand, if you want to visit us and see a specific book. Unser ZVAB-Bücher-Bestand befindet sich in unserem Lager am Stadtrand Prags, nicht in unserem Geschäft. Bitte, teilen Sie uns vorher mit wenn Sie uns besuchen möchten und bestimmtes Buch auswählen wollten *.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        SINCE CEZANNE. Presentation Copy

      London: Chatto & Windus (1929), 1929 Bell, Clive. SINCE CEZANNE. Presentation Copy. London: Chatto and Windus, (1929). First Phoenix Library Edition. 8vo. 230 pp. With black and white illustrations. A very good or better copy in orange cloth, gilt titles and decorations to the spine, neatly Inscribed by Clive Bell on the front free endpaper. "Wilcoxism: / This is to show / Christall how - in the author's opinion - / one should deal / with a tiresome bug. / Clive / Nov. 26 1930". In 1919 Virginia Woolf had published a review in The Athenaeum of Ella Wheeler Wilcox's, The Worlds And I, titled, Wilcoxiana. A wonderful Association Copy. . Signed. First Edition..

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 19.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        A Farewell to Arms

      New York: Charles Scribner's, 1929 - SIGNED AND INSCRIBED FIRST EDITION, FIRST ISSUE of what is arguably Hemingway's greatest work. Octavo, original cloth, original dust jacket. First issue, with no disclaimer in book and 'Katherine' instead of 'Catherine' on dust jacket flap. Signed and inscribed by Hemingway on the front free endpaper. A near-fine copy with discreet bookseller's ticket (Brentano's) at rear pastedown; light wear at head of spine, small closed tear at top of front wrapper, small chip at spine of the rare first issue dust jacket; book fine. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: CollectorsFolio]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        CONTES ANTIQUES. COMPOSITIONS DE SYLVAIN SAUVAGE GRAVEES SUR CUIVRE AVEC LA COLLABORATION DE D.A MAILLART.

      Paris Editions Du Bois Sacre 1929. 183pp. French text. Fine coloured illustrations. Loose as published in original wrappers( these slightly repaire and with some darkening of corners) One of 185 copies on Velin de Monval (entire edition of 237 copies) A very good and clean copy. Shipping Air Mail worlwide included. Registered surface mail incl. worldwide. Limited Edition. Original Wrappers Sylvain Sauvage Folio

      [Bookseller: M. Pollak Antiquariat - Est.1899, ABA, V]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Paula Modersohn-Becker [Hier in der Einsamkeit], [Aus ihren Briefen] Holzschnitte von Karl Lorenz,

      [Malente-Gremsmühlen], Turmpresse, 1929,. bis 33 x 22 cm, nicht kolorierte 18 Original-Holzschnitte (5 davon handschriftlich signiert und datiert), nummeriertes Exemplar (Nummer 18 von insgesamt 20 arabisch nummerierten Exemplaren der Drucke auf Japandruckpapier), lose ineinanderliegende Blätter (hier zusätzlich mit einem leeren Schutzblatt und in anderer Reihenfolge), >Drucke des Gedenkens 6, Druck sechs<.. Rodenberg II, 542. - Koester, Katherine, Karl Lorenz und die Turmpresse, Hamburg, 2005. - Inspiration Mittelalter, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 2007. - Drei Exemplare für mich über KVK nachweisbar (UB Hamburg, dort ein nicht nummeriertes und auch nicht koloriertes Exemplar und ein nummeriertes, geheftetes Probeexemplar); Nationalbibliothek (dort ein koloriertes Exemplar der Ausgabe A auf Büttenkarton). - Lorenz hat wohl nur die "Vorzugsausgabe" bzw. das Probeexemplar koloriert.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Werke / Musarionausgabe G A N Z L E D E R - L U X U S A U S G A B E

      München 1929 - 1929 Musarion Verlag. Vollständige Ausgabe in den originalen Verlags-Luxuseinbänden: 23 sehr aufwendig hergestellte Handeinbände (schwarzes geglättetes Kalbsleder / Ganzleder / Leder im Format 17,5 x 24,5 cm) mit Kopfgoldschnitt, Rückentitel auf zwei Titelschildern, Rückendekoration und Dekoration jeweils beider Deckel in aufwendiger Linien-Handvergoldung, Stehkanten- sowie Innenkantenvergoldung, Goldkopfschnitt. 21 Textbände und zwei Registerbände, mit vier Porträts und sieben (davon eines gefaltet) zumeist mehrseitigen Fakisimiles. Erste, im Auftrag von Elisabeth Förster-Nietzsche veranstaltete Werkausgabe, enthaltend unter anderem auch bis dahin unveröffentlichte Jugendschriften, herausgegeben von Dr.Richard Oehler, Max Oehler und Dr.Friedrich Chr.Würzbach. - Insgesamt sind 1.600 Exemplare dedruckt worden, davon 185 in Ganzpergament, jedoch nur fünfzehn Exemplaren in Ganzleder und auf Japan-Velin-Papier, gebunden von A.Köllner/Leipzig, dieses Exemplar mit der Nummer 15. Vorsätze teilweise minimal stockfleckig. Insgesamt wohlerhaltenes und sehr ansehnliches Exemplar, ledigleich bei einigen Bänden kleine Kratzer im Leder, Bünde teilweise beschabt. - Kostbarste Version dieser Monumentalausgabe, die seinerzeit auch als Broschur, in Halbleder und in Ganzpergament lieferbar war. - Wahrscheinlich war es eine dieser Ganzlederausgaben Nr.1 ff, welche Benito Mussolini im zweiten Weltkrieg von Adolf Hitler als Staatsgeschenk des Großdeutschen Reiches erhielt; in der Kunstbuchbinderei Frieda Thiersch/München arbeitete ein Buchbindermeister volle zwei Jahre daran, für diese - ohnehin schon prachtvolle Ausgabe - noch wesentlich aufwendigere Einbände zu schaffen: es sollte dem Duce offensichtlich eine ganz besonders große Freude bereitet werden...(vgl. Fritz Krinitz, Frieda Thiersch und ihre Handbuchbinderei, Stuttgart 1968; dort ist das Führergeschenk als Abbildung 10 zu sehen) - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Bei Dünndruckpapier werden die Lagen zum Heften leicht vorgeritzt. Ein Einsägen oder gar Einraspeln der Bünde findet nicht statt. Oben wird das Buch beschnitten und erhält nicht nur der Schönheit willen Goldschnitt, sondern diese feine Metallschicht schützt vielmehr die dem Lichte und Staub am meisten ausgesetzte Schnittfläche vor deren schädlichen Einflüssen. Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Zum Kapital wird kein schlappes maschinengewebtes Bändchen verwendet, sondern das Kapital wird von Hand mit dem Buchblock umstochen, gibt dadurch dem Rücken einen festen Abschluß und bietet zugleich dem späteren Ledereinschlag ("Häubchen") die Unterlage. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazu passendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn /München.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Exposition de ses Oeuvres. Hotel Jean Charpentier a Paris. 27. Mai - 10. Juin 1929. Signiert.

      Paris 1929. 52 Seiten. 24,5 x 32 cm, geheftete Broschur - Nr. 1087 von 1500 Exemplaren. Verzeichnet 136 Exponate. Von Erte auf dem Titel signiert. Mit Beiträgen von Maurice Feuillet (Le Peintre-Poete Erte) und Georges Barbier (Erte et le Theatre). Mit 12 einseitig bedruckten farbigen Tafeln (Samson et Dalila, Madame Du Barry, L'Annonciation, Le Mystere du Masque, L'Amour, La Jalousie, La Tristesse, L'Indifference, Une Fille d'Eve, Le Rideau de l'Hiver, Salome, L'apparition du Printemps) sowie einigen Textabbildungen (teils farbig). Im Bund schwach wasserrandig und die ersten Seiten dort leicht wellig. Der helle Umschlag begriffen, fleckig und am Fuß mit einem kleinen Einriß. Befriedigender Zustand..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Einheitliche Feldtheorie und Hamiltonsches Prinzip.

      Berlin, Verlag der Akademie der Wissenschaften, 1929.. Sonderabdruck / Offprint. 8°. 6 Seiten. Originale Broschur. Außergewöhnlich guter Zustand. / Original Brochure in Fine condition. [Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften. Sitzung der physikalisch-mathematischen Klasse 1929. - X.]. [Weil No.166]

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La mode feminine a travers les ages. Tout ce qui concerne la toilette feminine depuis la plus Haute Antiquite jusqu'a nos jours. Robes et patrons, tissus, chapeaux, coiffures, bijoux, chaussures, peignes, etc. Dessines, decrits et enlumines

      Paris, Edition d'Art, 1929. Titre illustre d'une vignette couleurs (ornement egyptienne), 1 feuille, 54 planches en zincographie coloriees au patron. Half-cloth-portfolio, Folio. - Colas 2583. - Impression avec le numero 308 et avec la signatur de l'auteur. - Les 54 planches sont decrits, et enlumines par H. Rouit. Il etait directeur artistique de la revue: "Art - Gout - Beaute". Les planches a plusieurs petites vignettes couleurs legendees: costumes feminins, coiffures et accessoires antiques, byzantins, europeens du Moyen -Age aux annees 1880. - Numbered and signed by the author on inside of front portfolio. - Rouit was the Artistic Director of the revue: "Art-Gout-Beaute'", and this is a very nicely presented survey of feminine costume through the centuries. The pouchoir plates, in colors and metallic inks, are especially bright and brilliant and with explanatory text. - Propre exemplaire. Clean copy. Tadelloser Zustand.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manifest du Surrealisme. Poisson soluble. Augmentee d'une preface et de la lettre aux voyantes. Frontispice de Max Ernst.

      Paris, Editions Kra, (1929).. 8°. 206 + 1 S. OBrosch.. Nouvelle augm. Edition. Neue erw. Aufl. In franz. Sprache. Mit dem Frontispiz. - Besitzsign. a. V., papierbedingte Oxidation, R. m. geringfügig oberflächlicher Fehlstelle.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Faust. Eine Tragödie..

      Zollikon, Paul Bender, [1929]. 2°, 80 Bl., mit farbig- u. goldgehöhtem Titel, Initialen, Randleisten und einigen farb Textillustrationen., HLdr. m. goldgeprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnit, goldgeprägte Deckelillustr. in Schmuckschuber, Schuber u. Buchrücken etwas lichtrandig. Buch tadell. Preis in CHF: 1210. Nr. 548 der Auflage B. (Nr. 201 - 600) auf Papier der Papierfabrik Biberist. Die ersten 200 Exemplare wurden auf Pergamentpapier gedruckt. - Faksimilierte Handschrift im Lichtdruck nach dem 1920 geschaffenen Original des Hamburger Schreibkünstlers Johann Holtz (1875 - 1944). Entgegen dem Druckvermerk vom Künstler nicht signiert. Ein eindrücklicher und aufwändiger bibliophiler Druck im Stil mittelalterlicher Schreibmeister.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CESKOSLOVENSKO. Prirodni, umelecke a historicke pamatnosti. Natur-, Kunst- und Geschichts - Denkmäler. Monuments naturels, artistiques et Historiques. Natural artistic and historical monuments. Text in Tschechisch. Bildtitel in Tschechisch, Deutsch,

      Französisch, Englisch. In 7 Teilen untergliedert. Texte von K. Braxa, K. Gutha, v. Birnbauma, K. Novotneho, v. Stecha, Z. Wirtha, P. Janaka. Erste Dokumentation Fotos v. Josef Sudek. Praha. Melantrich A.S. 1929. 4°, 12 S., I. 24 S., II. 20 S., III. 32 S., IV. 24 S., V. 24 S., VI. 24 S., VII. 24 S., mit 120 s/w Abbildungen in Kupfertiefdruck, Olwd. geprägt, dieser fleckig und leicht gewellt, Vorsätze fleckig, Vorsatz + Titel am inneren Rand geklebt, ansonsten Seiten u. Tafeln sehr frisch u. gut erhalten, Exlibris v. Prof. Rodolphe de Josselin de Jong ( Direktor d. Pathologischen Institutes der Universität Utrecht, ca. 1920), handschriftl. Widmung d. österreichischen Architekten Prof. Emil Kralik, Prag 1932. Lit.: Farova, Anna: Josef Sudek, Mü, 1999, S.39/40 + Poet of Prague, NY 1990, S. 156. Sehr seltenes Erstwerk von Josef Sudek. 12.Fr.

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cheri; 170 Seiten; 47 teils ganzseitige Original-Radierungen von MARCEL VERTES; Titel und Initialen in schwarz/braun-Druck; Rohe Bogen lose im originalen Karton-Umschlag (29x23cm) mit montierter Original-Radierung; zusammen in originaler Leinen-Decke und

      . originalem Leinen-Schuber; Les Editions de la Roseraie Paris 1929. HIER: Eines von nur 20 Exemplaren [Gesamtauflage: 156 Exemplaren] auf verschiedenen Papieren (dieses auf 'Japon ancien') für Künstler, Autor und Verleger; Vortitel von Vertes eigenhändig signiert und gewidmet: 'Exemplaire imprime pour Monsieur Ardant'. DABEI: "Vor dem Spiegel" originale Bleistiftzeichnung 22x15cm von Vertes, signiert und mit handschriftlicher Widmung des Künstlers an Monsieur Ardant [Das seltene Werk in tadelloser Erhaltung,lediglich der Schuber leicht unfrisch.] Sidonie-Gabrielle Colette wurde am 28.01.1873 in Saint-Sauveur-en-Puisaye geboren und starb am 03.08.1954 in Paris. Sie arbeitete als Tänzerin, Chansonette und Journalistin. Sidonie-Gabrielle Colette war ein literarisches Naturtalent mit großem Einfühlungsvermögen, insbesondere für die seelischen Regungen ihrer Frauengestalten..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Foto-Auge - Oeil et photo - Photo Eye. 76 Fotos der Zeit, zusammengestellt von F. Roh und J. Tschichold.

      Stuttgart, Wedekind 1929.. 4°. 18 S. und 76 Abb. auf Tafeln. Ill. Orig.-Brosch. mit Selbstbildnis von El Lissitzky(Rücken mit 2 Fehlstellen und Klebeschild, VDeckel mit Fehlstelle, HDeckel mit Randeinriss).,. Ein Markstein in der Photoliteratur, beispielhaft gestaltet von Jan Tschichold." Mit Werken von Heartfield, Höch, Moholy-Nagy, El Lissitzky, Grosz, Ernst, Ray, Stone, Feininger, Tschichold u.a., als Blockbuch gebunden. - Deutsch-französisch-englische Parallelausgabe. - Titelblatt mit ExLibris. - Bolliger, Dokumentationsbibliothek VI, 311. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland über alles. Ein Bilderbuch von K. Tucholsky und vielen Fotografen. Montiert von J. Heartfield.

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag, 1929. Gr.8°, 231 S., zahlr. Abb., OLwd. m. montierten, tlw. farb. Deckelbildern., Rückenfuss mit kleinem Einriss, Innengelenk leicht angebrochen, sonst sehr gutes Exemplar dieses fragilen Buches. Preis in CHF: 880. 21.-30. Tausend.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Thyl Ulenspiegel. Die Legende und die heroischen, heiteren und ruhmreichen Abenteuer Thyl Ulenspiegels und Lamme Goedzaks Im Lande Flandern und anderwärtes.

      Berlin, Büchergilde Gutenberg 1929.. Gr.-8°. Ganz-Leder Handeinband. 2 nn. Bll. (we.), 505 SS., 5 nn. SS. (le.4 we.).. Gelb-Schwarzer Ganzleder-Handeinband (Franzband) auf fünf Bünden, mit Rückenschild, Titel in Goldprägung auf V.deckel, Kopfgoldschnitt, handumstochenen Kapital. Rückendeckel stellenweise gering(!) fleckig, mit gewischten, farbigen Vorsätzen mit Wellenmustern. Bemerkenswert guter Zustand, wohl ungelesen.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland ueber Alles, Ein Bilderbuch von Kurt Tucholsky und vielen Fotografen, montiert von John Heartfield,

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag, [1929].. 21. - 30. Tausend, Einbandentwurf, Fotomontagen sowie Text-und Bildanordnung von John Heartfield (Text aus dem Impressum), 231 Seiten, (2 Blatt) 8°, gelbes farbig illustriertes O Ln mit intarsierten Einbandillustrationen,. GUT ERHALTENES EXEMPLAR dieses bedeutenden Werkes der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts in der Ausstattung der EA, der Einband minimal angestaubt und mit unbedeutendem Berieb, mit einem abgedeckten Besitzvermerk auf dem Vorsatz und unbedeutendem Rest eines papiernen Bibliotheksschildchen

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland über alles. Ein Bilderbuch von Kurt Tucholsky und vielen Fotografen. Montiert von John Heartfield.

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag 1929.. Gr. 8°. 231 (1) S. 2 Bl. Illustr. OLn.. 1. Ausgabe, mit der berühmten Einbandgestaltung, Fotomontage (Collage) von John Heartfield auf dem vorderen und hinteren Deckel (intarsierte Farbfolie). Ohne das Titelblatt. Siepmann A 109; WG 8. Heartfield hatte die Aufnahmen besorgt (u.a. von Sascha und Cami Stone), montiert und Tucholsky den Text dazu angepasst. Selten.

      [Bookseller: Georg Fritsch Antiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arthur Schopenhauers sämtliche Werke, heausgegeben von Dr. Paul Deussen G A N Z L E D E R - V O R Z U G S A U S G A B E

      München 1929 -1942 R.Piper & Co 1929. Vollständige Ausgabe in Original-Verlags-Handeinbänden (11 Bände schwarzes , genarbtes Maroquin-Ganzleder / GLdr / OGldr im Format gr.8vo 17,5 x 24,2 cm; Band 16 abweichend in Halbleder, s.u.) mit Rückentitel in Goldprägung jeweils auf zwei Ledertitelschildern, vier erhabene Bünde, Zeichenband, Lederhäubchen und Ganzgoldschnitt. Exemplar Nr.43 (von 150) der Luxus-Ausgabe auf Bütten in Ganzmaroquin. - Die Bände 7,8 und 12 sind nie erschienen. Der 1942 - und damit zuletzt erschienene - 16.Band ist kriegsbedingt nur noch als Halbleder-Ausgabe herausgekommen, mit Ganzfarbschnitt und im Format 16 x 24 cm; er enthält zwei ausklappbare Tafeln ("Stammbaum Arthur Schopenhauers" und Brief-Faksimile). - Aus dem Inhalt: Bände 1 und 2: Die Welt als Wille und Vorstellung, XXXXIV,731 + XVI, 811 Seiten; Band 3: Der Satz vom Grunde. Über den Willen in der Natur. Die beiden Grundpobleme der Ethik. IX, 881 Seiten; Bände 4 und 5: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften. X,582 + 754 Seiten; Band 6: Über das Sehen und die Farben / Theoria colorum physiologica / Balthazar Gracian's Hand-Orakel / Über das Interessante / Eristische Dialektik / Über die Verhunzung der deutschen Sprache. XXIX, 875 Seiten; Band 9: Theorie des Erkennens. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Erste Hälfte. XXXII, 587 Seiten; Band 10: Metaphysik der Natur, des Schönen und der Sitten. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Zweite Hälfte. 646 Seiten; Band 11: Erstlingsmanuskripte. Teil 1; Band 13: Arthur Schopenhauers Randbemerkungen zu den Hauptwerken Kants, aus den Handexemplaren zum ersten Mal herausgegeben von Dr. Robert Gruber. VI,438 Seiten; Band 14: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, erster Band. XVI,652 Seiten; Band 16: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, dritter Band. XXVIII, 792 Seiten. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (einige minimale Abriebstellen nachgefärbt, sonst gut), mit Exlibris "Karl-Radio de Radiis" in jedem Band. - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Bei Dünndruckpapier werden die Lagen zum Heften leicht vorgeritzt. Ein Einsägen oder gar Einraspeln der Bünde findet nicht statt. Oben wird das Buch beschnitten und erhält nicht nur der Schönheit willen Goldschnitt, sondern diese feine Metallschicht schützt vielmehr die dem Lichte und Staub am meisten ausgesetzte Schnittfläche vor deren schädlichen Einflüssen. Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Zum Kapital wird kein schlappes maschinengewebtes Bändchen verwendet, sondern das Kapital wird von Hand mit dem Buchblock umstochen, gibt dadurch dem Rücken einen festen Abschluß und bietet zugleich dem späteren Ledereinschlag ("Häubchen") die Unterlage. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazupassendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn, ehemals Handbinderei des Verlages Albert Langen, Werkstatt für feine Buchbinder- und Lederarbeiten in München, Dienerstrasse 14..

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Guia general de Venezuela 1929. Primer Tomo. Generalidades / Estados Tachira, Merida, Trujillo, Lara, Falcon y Zulia.

      Caracas, Apartado 507, 1929.. Titelblatt, 832 Seiten mit 658 Abbildungen im Text, 2 Porträttafeln ( Simon Bolivar - General Juan v. Gomez ), 1 farbigen Wappentafel sowie 7 mehrfach gefalteten, grenzkolorierten Karten ( so vollständig ), reich goldgeprägter Oln, 4° ( 28 x 22 cm ) ( gedruckt bei Oscar Brandstetter in Leipzig "La edicion de 5000 ejemplares ha sido ejecutada por cuenta y orden de su director y editor-propietario F. Benet."). Mit umfassendem Bildmaterial sowie vielen Angaben und Statistiken in 7 Kapiteln über die venezolanischen Provinzen Merida - Trujillo- Lara - Falcon - Zulia. Einband etwas fleckig und berieben, der schmale Einbandrücken zum unteren Kapital hin angeplatzt, Buchschnitt stärker stockfleckig. Innen Seiten teils gering stockfleckig, einige Seiten etwas angeknickt. - selten - ( Gewicht 2700 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bauhaus. Vierteljahr-Zeitschrift für Gestaltung (Zeitschrift für Gestaltung). Nummer 3, Jahrgang III, Juli - September 1929

      Bauhaus Dessau 1929. Inhalt: Junkerskoje "Gas und Wasser" ; Hans Riedel, Verantwortung des Schaffenden ; E. Gimenez Cabailero-Madrid, Lob des Plakates ; Ein Laden für Suchard ; Lene Schmidt-Nonne, Kinderzeichnungen ; H. F. Geist, Schöpferische Erziehung ; Ernst Kallai, Kindheit der Iris ; Fritz Kuhr, Den Fragern ; Bauhausnachrichten. Originalbroschur, 31 Seiten, 37 Abbildungen. Umschlag etwas knickspurig und angestaubt, Umschlag an der unteren und an der oberen Kante zur Klammerseite hin mit je einer kleineren Fehlstelle, Buchrücken beschabt..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bauhaus. Zeitschrift für Gestaltung. Herausgeber: Hannes Meyer. Schriftleitung: Ernst Kallai. 3. Jahrgang. Jul.-Sept. 1929. Heft 3.

      Dessau, Bauhaus, 1929.. 29,8 x 21,0 cm. 32 Seiten. Original-Karton.. 1. Auflage. Mit zahlreichen Abbildungen. Kanten minimal berieben. Gutes bis sehr gutes Exemplar. First edition. Edges lightly rubbd, otherwise fine copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Weiblicher Akt sitzend, das recht Bein angezogen, den Oberkörper nach rechts gewandt. Zeichnung in Bleistift. 1954. Oben rechts ligiert monogrammiert u. datiert: "OB 54".

      . 42,6 : 25,2 auf glattem, getönten Papier 43 : 30,5 cm.. Schöne Aktstudie des bedeutenden Bildhauers, der sich bei Emil-Antoine Bourdelle, Meisterschüler von Rodin, an der Academie de la Grande Chaumiere in Paris weiterbildete. Bänninger war von 1929-1951 mit der französischen Bildhauerin Germaine Richier verheiratet.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fleur-de-neige et d'autres contes de Grimm

      Paris / Bruxelles L'Edition d'Art 1929. 117-(3) pages. 300 x 230 mm. Couverture illustree conservee. Premier tirage limite et numerote (apres 400 sur papier velin pur fil). Illustre de 12 compositions en couleurs de Kay Nielsen, contrecollees hors-texte, avec serpentes imprimees. A cause des rousseurs tres graves, on a separe les serpentes imprimees, mais sont encore avec le livre. Texte encadre d'un triple filet taupe. Un des 2000 exemplaires numerotes (exemplaire no. 1595). . Exemplaire en excellent etat. Broche 300 x 230 mm. Bon etat Kay Nielsen

      [Bookseller: Antiquariaat Parnassos vof.]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        4 e. Briefe und 1 e. Karte, jeweils mit e. Unterschrift.

      Passy, Amsterdam, Hamburg u. o. Ort, 8. August 1929, 21.VI.1930 und ohne Datum. 6 S. Kl.-qu. 8° u. 4°.. . An den holländischen Dichter und Theater-Schriftsteller Dop Bles [1883-1940]. Vorwiegend Briefe, die Verabredungen zum Inhalt haben. "Bester Freund, Ich bin entzückt, daß Sie in Paris sind und bedanke mich, daß Sie ein Zeichen gegeben haben. Und natürlich bin ich Ihnen sehr böse, wenn Sie nicht einen Tag bei mir zu Hause zum Essen kommen! [...]. Kommen Sie frühzeitig, recht freundschaftlich der Ihre". - "Ihre Karten haben mich sehr gefreut und ich kann nicht sagen, wie sehr ich gerührt bin von Ihrer Aufmerksamkeit. Wir verlassen Hamburg, eine enorme und unheimliche Stadt (erzählen Sie das bloß nicht [Friedrich Markus] Huebner!) für Berlin. Es ist ein wenig der Zufall und die Eingebung des Augenblicks, die uns leiten läßt, und das ist nicht unangenehm". - "Hier sind wir also für einige Tage in Amsterdam in einem der angenehmsten Hotels, und ich brauche Ihnen nicht zu sagen, daß die Stadt uns bezaubert, aber wir vermissen, trotz allem, die Ruhe und die Abgeschiedenheit von Den Haag. Was uns vor allem fehlt, ist Ihre Freundschaft. Sie haben sich so freundlich um uns bemüht, daß wir mehr gerührt sind, als diese Worte es Ihnen sagen können, und ohne Zweifel hätten wir unseren Besuch in Den Haag verkürzt, hätten wir nicht das Glück gehabt, Sie dort zu treffen; das müssen Sie sich ganz klar deutlich machen [...]". - "Lieber Freund, ich denke an Sie [...]. Die Blumen von van Gogh werden eine Zierde für unser Wohnzimmer sein, wo ich hoffe, Sie demnächst mal zu sehen. In Kürze werden Sie ein Exemplar des Leviathan in Original-Handschrift erhalten, und, wie ich hoffe, auch eines von Mont-Cinere (aber ich weiß nicht, ob noch welche übrig sind) [...]". - Briefe einer innigen Freundschaft zwischen den beiden Dichtern in französischer Sprache. - Friedrich Markus Huebner [1886-1964], Schriftsteller, Publizist, Philosoph und Kunstwissenschaftler, lebte teilweise in den Niederlanden. Ein Brief auf Briefpapier Brack's Doelen Hotel, Amsterdam, einer auf Briefpapier Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg. Mit Knickspuren, da als Briefe gelaufen.

      [Bookseller: Hartmut Erlemann Buch- und Kunstantiquar]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Drei Groschenoper [Dreigroschenoper]. Klavierauszug mit Text von Norbert Gingold.

      Wien, Universal-Edition, 1929.. Groß-8°. 73 S. OBrosch.. EA des Klavierauszuges. - Universal-Edition 8851. - Illustrierter Einband, sign. v. St.(Georg Stadler?). - Das Datum ist rückwärts am rechten Rand neben der Nummer 131 gedruckt. - Leicht stockfleckig, gering feuchtigkeitsrandig, leichte Gbrsp. - Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Zauberboot.

      . Ein Bilderbuch zum Drehen, Bewegen und Verwandeln.Bln., Stuffer 1929,) 4°, farbig illustr.Or.-Hln.12 nn.S., Bandillustr.u.9 Farbtaf., dav.4 mit Dreh-bzw.Ziehmechanismus.1.Ausg.Murken 9; Villa Stuck II,310.Mit lose beil.Transparentpapier u.Schablone.Kanten gering berieben, Blattränder leicht stockig, 1.Blatt m.2 kl.Einrissen (dort braunfleckig)..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Wunderhaus. Ein Bilderbuch zum Drehen, Bewegen und Verwandeln.

      Berlin, Herbert Stauffer, 1929. Gr.8°, 6 Bl., m. farb. Abb., 3 lose Tafeln als Beilagen in hinterer Vorsatztasche (compl.)., OHLwd., Min. berieben, Deckel m. wenigen kl. Kugelschreiberstrichen, wenige kl. Fingerflecklein, min. gebrauchsspurig, insgesamt schönes Exemplar. Preis in CHF: 1540. 6. bis 10. Tausend. Das Buch enthält: Das Wunderhaus, mit aufklappbaren Bildelementen; Die Unfolgsamen und die Folgsamen, mit losem Blatt zum Drüberlegen; Die Intelligenzprobe; 4 Märchen, mit einer Maske mit Ausstanzungen anzusehen resp. zu lesen; Sechs Geschichten von der Fahrt auf dem Meer und sieben Geschichten vom Einkauf, mit einer Maske mit Ausstanzungen zu lesen; 16 Landschaften, mit aufklappbaren Bildelementen; Bilderverse; 17 Leute und 7 Tiere in einem Haus, mit beweglicher Drehscheibe.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        César Birotteau

      Mornay 1929 - In-8° orné du titre doré à froid, reliure après la lettre et sur demande par Kieffer et orné sur les deux plats de décors floraux style " art Déco", Tranche supérieure Dorée. Faux Titre , Frontispice, Titre, 416 pages, l'un des 855 exemplaires sur Rives. Ouvrage illustré par Boullaire en Sépia dans le texte . Superbe exemplaire , intérieur remarquablement frais . Rare. De la collection " les beaux livres " , Paris , Editions Mornay, 1929

      [Bookseller: ARTLINK]
 46.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.