The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1929

        CONTES ANTIQUES. COMPOSITIONS DE SYLVAIN SAUVAGE GRAVEES SUR CUIVRE AVEC LA COLLABORATION DE D.A MAILLART.

      Paris Editions Du Bois Sacre 1929. 183pp. French text. Fine coloured illustrations. Loose as published in original wrappers( these slightly repaire and with some darkening of corners) One of 185 copies on Velin de Monval (entire edition of 237 copies) A very good and clean copy. Shipping Air Mail worlwide included. Registered surface mail incl. worldwide. Limited Edition. Original Wrappers Sylvain Sauvage Folio

      [Bookseller: M. Pollak Antiquariat - Est.1899, ABA, V]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Paula Modersohn-Becker [Hier in der Einsamkeit], [Aus ihren Briefen] Holzschnitte von Karl Lorenz,

      [Malente-Gremsmühlen], Turmpresse, 1929,. bis 33 x 22 cm, nicht kolorierte 18 Original-Holzschnitte (5 davon handschriftlich signiert und datiert), nummeriertes Exemplar (Nummer 18 von insgesamt 20 arabisch nummerierten Exemplaren der Drucke auf Japandruckpapier), lose ineinanderliegende Blätter (hier zusätzlich mit einem leeren Schutzblatt und in anderer Reihenfolge), >Drucke des Gedenkens 6, Druck sechs<.. Rodenberg II, 542. - Koester, Katherine, Karl Lorenz und die Turmpresse, Hamburg, 2005. - Inspiration Mittelalter, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 2007. - Drei Exemplare für mich über KVK nachweisbar (UB Hamburg, dort ein nicht nummeriertes und auch nicht koloriertes Exemplar und ein nummeriertes, geheftetes Probeexemplar); Nationalbibliothek (dort ein koloriertes Exemplar der Ausgabe A auf Büttenkarton). - Lorenz hat wohl nur die "Vorzugsausgabe" bzw. das Probeexemplar koloriert.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesammelte Werke / Musarionausgabe G A N Z L E D E R - L U X U S A U S G A B E

      München 1929 - 1929 Musarion Verlag. Vollständige Ausgabe in den originalen Verlags-Luxuseinbänden: 23 sehr aufwendig hergestellte Handeinbände (schwarzes geglättetes Kalbsleder / Ganzleder / Leder im Format 17,5 x 24,5 cm) mit Kopfgoldschnitt, Rückentitel auf zwei Titelschildern, Rückendekoration und Dekoration jeweils beider Deckel in aufwendiger Linien-Handvergoldung, Stehkanten- sowie Innenkantenvergoldung, Goldkopfschnitt. 21 Textbände und zwei Registerbände, mit vier Porträts und sieben (davon eines gefaltet) zumeist mehrseitigen Fakisimiles. Erste, im Auftrag von Elisabeth Förster-Nietzsche veranstaltete Werkausgabe, enthaltend unter anderem auch bis dahin unveröffentlichte Jugendschriften, herausgegeben von Dr.Richard Oehler, Max Oehler und Dr.Friedrich Chr.Würzbach. - Insgesamt sind 1.600 Exemplare dedruckt worden, davon 185 in Ganzpergament, jedoch nur fünfzehn Exemplaren in Ganzleder und auf Japan-Velin-Papier, gebunden von A.Köllner/Leipzig, dieses Exemplar mit der Nummer 15. Vorsätze teilweise minimal stockfleckig. Insgesamt wohlerhaltenes und sehr ansehnliches Exemplar, ledigleich bei einigen Bänden kleine Kratzer im Leder, Bünde teilweise beschabt. - Kostbarste Version dieser Monumentalausgabe, die seinerzeit auch als Broschur, in Halbleder und in Ganzpergament lieferbar war. - Wahrscheinlich war es eine dieser Ganzlederausgaben Nr.1 ff, welche Benito Mussolini im zweiten Weltkrieg von Adolf Hitler als Staatsgeschenk des Großdeutschen Reiches erhielt; in der Kunstbuchbinderei Frieda Thiersch/München arbeitete ein Buchbindermeister volle zwei Jahre daran, für diese - ohnehin schon prachtvolle Ausgabe - noch wesentlich aufwendigere Einbände zu schaffen: es sollte dem Duce offensichtlich eine ganz besonders große Freude bereitet werden...(vgl. Fritz Krinitz, Frieda Thiersch und ihre Handbuchbinderei, Stuttgart 1968; dort ist das Führergeschenk als Abbildung 10 zu sehen) - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Bei Dünndruckpapier werden die Lagen zum Heften leicht vorgeritzt. Ein Einsägen oder gar Einraspeln der Bünde findet nicht statt. Oben wird das Buch beschnitten und erhält nicht nur der Schönheit willen Goldschnitt, sondern diese feine Metallschicht schützt vielmehr die dem Lichte und Staub am meisten ausgesetzte Schnittfläche vor deren schädlichen Einflüssen. Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Zum Kapital wird kein schlappes maschinengewebtes Bändchen verwendet, sondern das Kapital wird von Hand mit dem Buchblock umstochen, gibt dadurch dem Rücken einen festen Abschluß und bietet zugleich dem späteren Ledereinschlag ("Häubchen") die Unterlage. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazu passendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn /München.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Exposition de ses Oeuvres. Hotel Jean Charpentier a Paris. 27. Mai - 10. Juin 1929. Signiert.

      Paris 1929. 52 Seiten. 24,5 x 32 cm, geheftete Broschur - Nr. 1087 von 1500 Exemplaren. Verzeichnet 136 Exponate. Von Erte auf dem Titel signiert. Mit Beiträgen von Maurice Feuillet (Le Peintre-Poete Erte) und Georges Barbier (Erte et le Theatre). Mit 12 einseitig bedruckten farbigen Tafeln (Samson et Dalila, Madame Du Barry, L'Annonciation, Le Mystere du Masque, L'Amour, La Jalousie, La Tristesse, L'Indifference, Une Fille d'Eve, Le Rideau de l'Hiver, Salome, L'apparition du Printemps) sowie einigen Textabbildungen (teils farbig). Im Bund schwach wasserrandig und die ersten Seiten dort leicht wellig. Der helle Umschlag begriffen, fleckig und am Fuß mit einem kleinen Einriß. Befriedigender Zustand..

      [Bookseller: Krull GmbH - Versandantiquariat -]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Einheitliche Feldtheorie und Hamiltonsches Prinzip.

      Berlin, Verlag der Akademie der Wissenschaften, 1929.. Sonderabdruck / Offprint. 8°. 6 Seiten. Originale Broschur. Außergewöhnlich guter Zustand. / Original Brochure in Fine condition. [Sitzungsberichte der Preussischen Akademie der Wissenschaften. Sitzung der physikalisch-mathematischen Klasse 1929. - X.]. [Weil No.166]

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La mode feminine a travers les ages. Tout ce qui concerne la toilette feminine depuis la plus Haute Antiquite jusqu'a nos jours. Robes et patrons, tissus, chapeaux, coiffures, bijoux, chaussures, peignes, etc. Dessines, decrits et enlumines

      Paris, Edition d'Art, 1929. Titre illustre d'une vignette couleurs (ornement egyptienne), 1 feuille, 54 planches en zincographie coloriees au patron. Half-cloth-portfolio, Folio. - Colas 2583. - Impression avec le numero 308 et avec la signatur de l'auteur. - Les 54 planches sont decrits, et enlumines par H. Rouit. Il etait directeur artistique de la revue: "Art - Gout - Beaute". Les planches a plusieurs petites vignettes couleurs legendees: costumes feminins, coiffures et accessoires antiques, byzantins, europeens du Moyen -Age aux annees 1880. - Numbered and signed by the author on inside of front portfolio. - Rouit was the Artistic Director of the revue: "Art-Gout-Beaute'", and this is a very nicely presented survey of feminine costume through the centuries. The pouchoir plates, in colors and metallic inks, are especially bright and brilliant and with explanatory text. - Propre exemplaire. Clean copy. Tadelloser Zustand.

      [Bookseller: Buch & Kunst Antiquariat Flotow GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Manifest du Surrealisme. Poisson soluble. Augmentee d'une preface et de la lettre aux voyantes. Frontispice de Max Ernst.

      Paris, Editions Kra, (1929).. 8°. 206 + 1 S. OBrosch.. Nouvelle augm. Edition. Neue erw. Aufl. In franz. Sprache. Mit dem Frontispiz. - Besitzsign. a. V., papierbedingte Oxidation, R. m. geringfügig oberflächlicher Fehlstelle.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Faust. Eine Tragödie..

      Zollikon, Paul Bender, [1929]. 2°, 80 Bl., mit farbig- u. goldgehöhtem Titel, Initialen, Randleisten und einigen farb Textillustrationen., HLdr. m. goldgeprägtem Rückentitel, Kopfgoldschnit, goldgeprägte Deckelillustr. in Schmuckschuber, Schuber u. Buchrücken etwas lichtrandig. Buch tadell. Preis in CHF: 1210. Nr. 548 der Auflage B. (Nr. 201 - 600) auf Papier der Papierfabrik Biberist. Die ersten 200 Exemplare wurden auf Pergamentpapier gedruckt. - Faksimilierte Handschrift im Lichtdruck nach dem 1920 geschaffenen Original des Hamburger Schreibkünstlers Johann Holtz (1875 - 1944). Entgegen dem Druckvermerk vom Künstler nicht signiert. Ein eindrücklicher und aufwändiger bibliophiler Druck im Stil mittelalterlicher Schreibmeister.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CESKOSLOVENSKO. Prirodni, umelecke a historicke pamatnosti. Natur-, Kunst- und Geschichts - Denkmäler. Monuments naturels, artistiques et Historiques. Natural artistic and historical monuments. Text in Tschechisch. Bildtitel in Tschechisch, Deutsch,

      Französisch, Englisch. In 7 Teilen untergliedert. Texte von K. Braxa, K. Gutha, v. Birnbauma, K. Novotneho, v. Stecha, Z. Wirtha, P. Janaka. Erste Dokumentation Fotos v. Josef Sudek. Praha. Melantrich A.S. 1929. 4°, 12 S., I. 24 S., II. 20 S., III. 32 S., IV. 24 S., V. 24 S., VI. 24 S., VII. 24 S., mit 120 s/w Abbildungen in Kupfertiefdruck, Olwd. geprägt, dieser fleckig und leicht gewellt, Vorsätze fleckig, Vorsatz + Titel am inneren Rand geklebt, ansonsten Seiten u. Tafeln sehr frisch u. gut erhalten, Exlibris v. Prof. Rodolphe de Josselin de Jong ( Direktor d. Pathologischen Institutes der Universität Utrecht, ca. 1920), handschriftl. Widmung d. österreichischen Architekten Prof. Emil Kralik, Prag 1932. Lit.: Farova, Anna: Josef Sudek, Mü, 1999, S.39/40 + Poet of Prague, NY 1990, S. 156. Sehr seltenes Erstwerk von Josef Sudek. 12.Fr.

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cheri; 170 Seiten; 47 teils ganzseitige Original-Radierungen von MARCEL VERTES; Titel und Initialen in schwarz/braun-Druck; Rohe Bogen lose im originalen Karton-Umschlag (29x23cm) mit montierter Original-Radierung; zusammen in originaler Leinen-Decke und

      . originalem Leinen-Schuber; Les Editions de la Roseraie Paris 1929. HIER: Eines von nur 20 Exemplaren [Gesamtauflage: 156 Exemplaren] auf verschiedenen Papieren (dieses auf 'Japon ancien') für Künstler, Autor und Verleger; Vortitel von Vertes eigenhändig signiert und gewidmet: 'Exemplaire imprime pour Monsieur Ardant'. DABEI: "Vor dem Spiegel" originale Bleistiftzeichnung 22x15cm von Vertes, signiert und mit handschriftlicher Widmung des Künstlers an Monsieur Ardant [Das seltene Werk in tadelloser Erhaltung,lediglich der Schuber leicht unfrisch.] Sidonie-Gabrielle Colette wurde am 28.01.1873 in Saint-Sauveur-en-Puisaye geboren und starb am 03.08.1954 in Paris. Sie arbeitete als Tänzerin, Chansonette und Journalistin. Sidonie-Gabrielle Colette war ein literarisches Naturtalent mit großem Einfühlungsvermögen, insbesondere für die seelischen Regungen ihrer Frauengestalten..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Foto-Auge - Oeil et photo - Photo Eye. 76 Fotos der Zeit, zusammengestellt von F. Roh und J. Tschichold.

      Stuttgart, Wedekind 1929.. 4°. 18 S. und 76 Abb. auf Tafeln. Ill. Orig.-Brosch. mit Selbstbildnis von El Lissitzky(Rücken mit 2 Fehlstellen und Klebeschild, VDeckel mit Fehlstelle, HDeckel mit Randeinriss).,. Ein Markstein in der Photoliteratur, beispielhaft gestaltet von Jan Tschichold." Mit Werken von Heartfield, Höch, Moholy-Nagy, El Lissitzky, Grosz, Ernst, Ray, Stone, Feininger, Tschichold u.a., als Blockbuch gebunden. - Deutsch-französisch-englische Parallelausgabe. - Titelblatt mit ExLibris. - Bolliger, Dokumentationsbibliothek VI, 311. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland über alles. Ein Bilderbuch von K. Tucholsky und vielen Fotografen. Montiert von J. Heartfield.

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag, 1929. Gr.8°, 231 S., zahlr. Abb., OLwd. m. montierten, tlw. farb. Deckelbildern., Rückenfuss mit kleinem Einriss, Innengelenk leicht angebrochen, sonst sehr gutes Exemplar dieses fragilen Buches. Preis in CHF: 880. 21.-30. Tausend.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Thyl Ulenspiegel. Die Legende und die heroischen, heiteren und ruhmreichen Abenteuer Thyl Ulenspiegels und Lamme Goedzaks Im Lande Flandern und anderwärtes.

      Berlin, Büchergilde Gutenberg 1929.. Gr.-8°. Ganz-Leder Handeinband. 2 nn. Bll. (we.), 505 SS., 5 nn. SS. (le.4 we.).. Gelb-Schwarzer Ganzleder-Handeinband (Franzband) auf fünf Bünden, mit Rückenschild, Titel in Goldprägung auf V.deckel, Kopfgoldschnitt, handumstochenen Kapital. Rückendeckel stellenweise gering(!) fleckig, mit gewischten, farbigen Vorsätzen mit Wellenmustern. Bemerkenswert guter Zustand, wohl ungelesen.

      [Bookseller: AS - Antiquariat Schröter]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland ueber Alles, Ein Bilderbuch von Kurt Tucholsky und vielen Fotografen, montiert von John Heartfield,

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag, [1929].. 21. - 30. Tausend, Einbandentwurf, Fotomontagen sowie Text-und Bildanordnung von John Heartfield (Text aus dem Impressum), 231 Seiten, (2 Blatt) 8°, gelbes farbig illustriertes O Ln mit intarsierten Einbandillustrationen,. GUT ERHALTENES EXEMPLAR dieses bedeutenden Werkes der Literaturgeschichte des 20. Jahrhunderts in der Ausstattung der EA, der Einband minimal angestaubt und mit unbedeutendem Berieb, mit einem abgedeckten Besitzvermerk auf dem Vorsatz und unbedeutendem Rest eines papiernen Bibliotheksschildchen

      [Bookseller: Antiquariat Im Baldreit]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutschland, Deutschland über alles. Ein Bilderbuch von Kurt Tucholsky und vielen Fotografen. Montiert von John Heartfield.

      Berlin, Neuer Deutscher Verlag 1929.. Gr. 8°. 231 (1) S. 2 Bl. Illustr. OLn.. 1. Ausgabe, mit der berühmten Einbandgestaltung, Fotomontage (Collage) von John Heartfield auf dem vorderen und hinteren Deckel (intarsierte Farbfolie). Ohne das Titelblatt. Siepmann A 109; WG 8. Heartfield hatte die Aufnahmen besorgt (u.a. von Sascha und Cami Stone), montiert und Tucholsky den Text dazu angepasst. Selten.

      [Bookseller: Georg Fritsch Antiquariat]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Arthur Schopenhauers sämtliche Werke, heausgegeben von Dr. Paul Deussen G A N Z L E D E R - V O R Z U G S A U S G A B E

      München 1929 -1942 R.Piper & Co 1929. Vollständige Ausgabe in Original-Verlags-Handeinbänden (11 Bände schwarzes , genarbtes Maroquin-Ganzleder / GLdr / OGldr im Format gr.8vo 17,5 x 24,2 cm; Band 16 abweichend in Halbleder, s.u.) mit Rückentitel in Goldprägung jeweils auf zwei Ledertitelschildern, vier erhabene Bünde, Zeichenband, Lederhäubchen und Ganzgoldschnitt. Exemplar Nr.43 (von 150) der Luxus-Ausgabe auf Bütten in Ganzmaroquin. - Die Bände 7,8 und 12 sind nie erschienen. Der 1942 - und damit zuletzt erschienene - 16.Band ist kriegsbedingt nur noch als Halbleder-Ausgabe herausgekommen, mit Ganzfarbschnitt und im Format 16 x 24 cm; er enthält zwei ausklappbare Tafeln ("Stammbaum Arthur Schopenhauers" und Brief-Faksimile). - Aus dem Inhalt: Bände 1 und 2: Die Welt als Wille und Vorstellung, XXXXIV,731 + XVI, 811 Seiten; Band 3: Der Satz vom Grunde. Über den Willen in der Natur. Die beiden Grundpobleme der Ethik. IX, 881 Seiten; Bände 4 und 5: Parerga und Paralipomena. Kleine philosophische Schriften. X,582 + 754 Seiten; Band 6: Über das Sehen und die Farben / Theoria colorum physiologica / Balthazar Gracian's Hand-Orakel / Über das Interessante / Eristische Dialektik / Über die Verhunzung der deutschen Sprache. XXIX, 875 Seiten; Band 9: Theorie des Erkennens. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Erste Hälfte. XXXII, 587 Seiten; Band 10: Metaphysik der Natur, des Schönen und der Sitten. Arthur Schopenhauers handschriftlicher Nachlaß. Zweite Hälfte. 646 Seiten; Band 11: Erstlingsmanuskripte. Teil 1; Band 13: Arthur Schopenhauers Randbemerkungen zu den Hauptwerken Kants, aus den Handexemplaren zum ersten Mal herausgegeben von Dr. Robert Gruber. VI,438 Seiten; Band 14: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, erster Band. XVI,652 Seiten; Band 16: Der Briefwechsel Arthur Schopenhauers, dritter Band. XXVIII, 792 Seiten. - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (einige minimale Abriebstellen nachgefärbt, sonst gut), mit Exlibris "Karl-Radio de Radiis" in jedem Band. - "Warum handgebunden? - Die wesentlichsten Vorzüge des guten Handbandes sind: Die einzelnen Druckbögen werden mit der Hand nach dem Schriftspiegel gefalzt. Die Bogenränder werden dadurch zwar ungleich, aber das Satzbild steht gerade. Um infolge der ungleichen Ränder ein späteres zu starkes Beschneiden mit der Maschine zu vermeiden, werden die Bogen einzeln, vorne und unten, mit der Pappschere auf ein Mittelmaß rauh beschnitten. Dadurch wird der Druckrand weitestgehend geschont. Als erste und letzte Lage wird dem Buche zum Schutze eine leere Papierlage hinzugefügt, welche mit einem feinen Leinen- oder echten Japanpapierfalz versehen ist. Geheftet wird der Handband nach sorgfältiger Auswahl des Heftzwirnes auf echten erhabenen oder aufgedrehten flachen Bünden und auf Pergamentriemchen (welche beim Pergamentbande durch den Rücken gezogen werden). Bei Dünndruckpapier werden die Lagen zum Heften leicht vorgeritzt. Ein Einsägen oder gar Einraspeln der Bünde findet nicht statt. Oben wird das Buch beschnitten und erhält nicht nur der Schönheit willen Goldschnitt, sondern diese feine Metallschicht schützt vielmehr die dem Lichte und Staub am meisten ausgesetzte Schnittfläche vor deren schädlichen Einflüssen. Die Deckel werden in einem tiefen Falz angesetzt, mit den Bünden nach außen. Ein Herausreißen aus der Decke ist somit nur unter Zuhilfenahme von Werkzeug möglich. Zum Kapital wird kein schlappes maschinengewebtes Bändchen verwendet, sondern das Kapital wird von Hand mit dem Buchblock umstochen, gibt dadurch dem Rücken einen festen Abschluß und bietet zugleich dem späteren Ledereinschlag ("Häubchen") die Unterlage. Als Einbandmaterial kommen sumachgares, lichtechtes Saffian, Kalbleder, vereinzelt auch Rindsleder, ferner naturelles und weißes Schweinsleder sowie Kalbspergament zur Verwendung. Ein mit der Hand hergestelltes, dazupassendes Überzugpapier sowie Handvergoldung oder Blinddruck am Rücken ergänzen das Werk nach außen. Ein solcher Einband entspricht allen Anforderungen, die an einen Gebrauchsband gestellt werden können." Aus einem alten Prospekt von Richard Hönn, ehemals Handbinderei des Verlages Albert Langen, Werkstatt für feine Buchbinder- und Lederarbeiten in München, Dienerstrasse 14..

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Guia general de Venezuela 1929. Primer Tomo. Generalidades / Estados Tachira, Merida, Trujillo, Lara, Falcon y Zulia.

      Caracas, Apartado 507, 1929.. Titelblatt, 832 Seiten mit 658 Abbildungen im Text, 2 Porträttafeln ( Simon Bolivar - General Juan v. Gomez ), 1 farbigen Wappentafel sowie 7 mehrfach gefalteten, grenzkolorierten Karten ( so vollständig ), reich goldgeprägter Oln, 4° ( 28 x 22 cm ) ( gedruckt bei Oscar Brandstetter in Leipzig "La edicion de 5000 ejemplares ha sido ejecutada por cuenta y orden de su director y editor-propietario F. Benet."). Mit umfassendem Bildmaterial sowie vielen Angaben und Statistiken in 7 Kapiteln über die venezolanischen Provinzen Merida - Trujillo- Lara - Falcon - Zulia. Einband etwas fleckig und berieben, der schmale Einbandrücken zum unteren Kapital hin angeplatzt, Buchschnitt stärker stockfleckig. Innen Seiten teils gering stockfleckig, einige Seiten etwas angeknickt. - selten - ( Gewicht 2700 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bauhaus. Vierteljahr-Zeitschrift für Gestaltung (Zeitschrift für Gestaltung). Nummer 3, Jahrgang III, Juli - September 1929

      Bauhaus Dessau 1929. Inhalt: Junkerskoje "Gas und Wasser" ; Hans Riedel, Verantwortung des Schaffenden ; E. Gimenez Cabailero-Madrid, Lob des Plakates ; Ein Laden für Suchard ; Lene Schmidt-Nonne, Kinderzeichnungen ; H. F. Geist, Schöpferische Erziehung ; Ernst Kallai, Kindheit der Iris ; Fritz Kuhr, Den Fragern ; Bauhausnachrichten. Originalbroschur, 31 Seiten, 37 Abbildungen. Umschlag etwas knickspurig und angestaubt, Umschlag an der unteren und an der oberen Kante zur Klammerseite hin mit je einer kleineren Fehlstelle, Buchrücken beschabt..

      [Bookseller: Antiquariat Weber]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bauhaus. Zeitschrift für Gestaltung. Herausgeber: Hannes Meyer. Schriftleitung: Ernst Kallai. 3. Jahrgang. Jul.-Sept. 1929. Heft 3.

      Dessau, Bauhaus, 1929.. 29,8 x 21,0 cm. 32 Seiten. Original-Karton.. 1. Auflage. Mit zahlreichen Abbildungen. Kanten minimal berieben. Gutes bis sehr gutes Exemplar. First edition. Edges lightly rubbd, otherwise fine copy.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Weiblicher Akt sitzend, das recht Bein angezogen, den Oberkörper nach rechts gewandt. Zeichnung in Bleistift. 1954. Oben rechts ligiert monogrammiert u. datiert: "OB 54".

      . 42,6 : 25,2 auf glattem, getönten Papier 43 : 30,5 cm.. Schöne Aktstudie des bedeutenden Bildhauers, der sich bei Emil-Antoine Bourdelle, Meisterschüler von Rodin, an der Academie de la Grande Chaumiere in Paris weiterbildete. Bänninger war von 1929-1951 mit der französischen Bildhauerin Germaine Richier verheiratet.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Fleur-de-neige et d'autres contes de Grimm

      Paris / Bruxelles L'Edition d'Art 1929. 117-(3) pages. 300 x 230 mm. Couverture illustree conservee. Premier tirage limite et numerote (apres 400 sur papier velin pur fil). Illustre de 12 compositions en couleurs de Kay Nielsen, contrecollees hors-texte, avec serpentes imprimees. A cause des rousseurs tres graves, on a separe les serpentes imprimees, mais sont encore avec le livre. Texte encadre d'un triple filet taupe. Un des 2000 exemplaires numerotes (exemplaire no. 1595). . Exemplaire en excellent etat. Broche 300 x 230 mm. Bon etat Kay Nielsen

      [Bookseller: Antiquariaat Parnassos vof.]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        4 e. Briefe und 1 e. Karte, jeweils mit e. Unterschrift.

      Passy, Amsterdam, Hamburg u. o. Ort, 8. August 1929, 21.VI.1930 und ohne Datum. 6 S. Kl.-qu. 8° u. 4°.. . An den holländischen Dichter und Theater-Schriftsteller Dop Bles [1883-1940]. Vorwiegend Briefe, die Verabredungen zum Inhalt haben. "Bester Freund, Ich bin entzückt, daß Sie in Paris sind und bedanke mich, daß Sie ein Zeichen gegeben haben. Und natürlich bin ich Ihnen sehr böse, wenn Sie nicht einen Tag bei mir zu Hause zum Essen kommen! [...]. Kommen Sie frühzeitig, recht freundschaftlich der Ihre". - "Ihre Karten haben mich sehr gefreut und ich kann nicht sagen, wie sehr ich gerührt bin von Ihrer Aufmerksamkeit. Wir verlassen Hamburg, eine enorme und unheimliche Stadt (erzählen Sie das bloß nicht [Friedrich Markus] Huebner!) für Berlin. Es ist ein wenig der Zufall und die Eingebung des Augenblicks, die uns leiten läßt, und das ist nicht unangenehm". - "Hier sind wir also für einige Tage in Amsterdam in einem der angenehmsten Hotels, und ich brauche Ihnen nicht zu sagen, daß die Stadt uns bezaubert, aber wir vermissen, trotz allem, die Ruhe und die Abgeschiedenheit von Den Haag. Was uns vor allem fehlt, ist Ihre Freundschaft. Sie haben sich so freundlich um uns bemüht, daß wir mehr gerührt sind, als diese Worte es Ihnen sagen können, und ohne Zweifel hätten wir unseren Besuch in Den Haag verkürzt, hätten wir nicht das Glück gehabt, Sie dort zu treffen; das müssen Sie sich ganz klar deutlich machen [...]". - "Lieber Freund, ich denke an Sie [...]. Die Blumen von van Gogh werden eine Zierde für unser Wohnzimmer sein, wo ich hoffe, Sie demnächst mal zu sehen. In Kürze werden Sie ein Exemplar des Leviathan in Original-Handschrift erhalten, und, wie ich hoffe, auch eines von Mont-Cinere (aber ich weiß nicht, ob noch welche übrig sind) [...]". - Briefe einer innigen Freundschaft zwischen den beiden Dichtern in französischer Sprache. - Friedrich Markus Huebner [1886-1964], Schriftsteller, Publizist, Philosoph und Kunstwissenschaftler, lebte teilweise in den Niederlanden. Ein Brief auf Briefpapier Brack's Doelen Hotel, Amsterdam, einer auf Briefpapier Hotel Vier Jahreszeiten, Hamburg. Mit Knickspuren, da als Briefe gelaufen.

      [Bookseller: Hartmut Erlemann Buch- und Kunstantiquar]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Drei Groschenoper [Dreigroschenoper]. Klavierauszug mit Text von Norbert Gingold.

      Wien, Universal-Edition, 1929.. Groß-8°. 73 S. OBrosch.. EA des Klavierauszuges. - Universal-Edition 8851. - Illustrierter Einband, sign. v. St.(Georg Stadler?). - Das Datum ist rückwärts am rechten Rand neben der Nummer 131 gedruckt. - Leicht stockfleckig, gering feuchtigkeitsrandig, leichte Gbrsp. - Selten!

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Zauberboot.

      . Ein Bilderbuch zum Drehen, Bewegen und Verwandeln.Bln., Stuffer 1929,) 4°, farbig illustr.Or.-Hln.12 nn.S., Bandillustr.u.9 Farbtaf., dav.4 mit Dreh-bzw.Ziehmechanismus.1.Ausg.Murken 9; Villa Stuck II,310.Mit lose beil.Transparentpapier u.Schablone.Kanten gering berieben, Blattränder leicht stockig, 1.Blatt m.2 kl.Einrissen (dort braunfleckig)..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Wunderhaus. Ein Bilderbuch zum Drehen, Bewegen und Verwandeln.

      Berlin, Herbert Stauffer, 1929. Gr.8°, 6 Bl., m. farb. Abb., 3 lose Tafeln als Beilagen in hinterer Vorsatztasche (compl.)., OHLwd., Min. berieben, Deckel m. wenigen kl. Kugelschreiberstrichen, wenige kl. Fingerflecklein, min. gebrauchsspurig, insgesamt schönes Exemplar. Preis in CHF: 1540. 6. bis 10. Tausend. Das Buch enthält: Das Wunderhaus, mit aufklappbaren Bildelementen; Die Unfolgsamen und die Folgsamen, mit losem Blatt zum Drüberlegen; Die Intelligenzprobe; 4 Märchen, mit einer Maske mit Ausstanzungen anzusehen resp. zu lesen; Sechs Geschichten von der Fahrt auf dem Meer und sieben Geschichten vom Einkauf, mit einer Maske mit Ausstanzungen zu lesen; 16 Landschaften, mit aufklappbaren Bildelementen; Bilderverse; 17 Leute und 7 Tiere in einem Haus, mit beweglicher Drehscheibe.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        César Birotteau

      Mornay 1929 - In-8° orné du titre doré à froid, reliure après la lettre et sur demande par Kieffer et orné sur les deux plats de décors floraux style " art Déco", Tranche supérieure Dorée. Faux Titre , Frontispice, Titre, 416 pages, l'un des 855 exemplaires sur Rives. Ouvrage illustré par Boullaire en Sépia dans le texte . Superbe exemplaire , intérieur remarquablement frais . Rare. De la collection " les beaux livres " , Paris , Editions Mornay, 1929

      [Bookseller: ARTLINK]
 26.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Die Verfassung des Deutschen Reichs. Vom 11. August 1919.

      München, Bremer Presse, 1929,. 4to (31 x 22). 35 nn. Bl. OHpgt. m. goldgeprägt. Deckelvignette u. Rückentitel. Kopfgoldschnitt, 2 unbeschnittene Büttenkanten.. Lehnacker 28. - Rodenberg 486, 26. - Eines von 430 numer. Ex. auf handgeschöpftem Zanders-Bütten (Gesamtauflage: 454). Auf Veranlassung und unter Mitwirkung des Reichsministeriums des Inneren und des Reichskunstwarts zum 10. Verfassungstage hergestellte Ausgabe. Ex. ohne die gedruckte Widmung. - Titelzeichnung von Anna Simons. - Schönes Ex. von bester Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Es kommt der neue Fotograf. Dieses Exemplar stammt aus der verlassenschaftlichen Bibliothek nach weltbekannten, tschechischen Kunst-Photograph Jan Lauschmann (*1. April 1901 Raudnitz a. Elbe - +1. Januar 1991 Brünn).

      Berlin, Hermann Reckendorf, 1929,. OLWd., 126 S., 4° mit zahlreichen, sw. Bild-Aufnahmen auf Tafeln. Oranger Einband mit blauer Beschriftung auf Vorderdecke u. Rücken. Gefärbter Kopfschnitt. Vorsatzplatz mit Buchhändlerschildchen (Josef F. Rimpler Verlag, Haida) versehen. Exemplar fast unbeschädigt u. frisch. Vorsätze u. Titelblatt minimal fleckig. Sehr gut erhalten. Selten..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les oeuvres. Les pais - le testament - poesies diverses - le jargon.

      Maastricht. Halcyon Press, 1929.. 4°. 150 (2) S. Orig.-Halbpergament in Schuber.. Nr. 93 von 140 Exemplaren "en caracteres gothiques du quinzieme siecle, fondus dans les matrices originales, sur la maquette de J(an) van Krimpen" (Impressum) auf holländischem Büttenpapier. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        JACOB&#39;S ROOM. Presentation Copy From Virginia Woolf To Theodora Bosanquet

      London: Hogarth Press, 1929. London: Hogarth Press, 1929 Woolf, Virginia. JACOB&#39;S ROOM. Presentation Copy From Virginia Woolf To Theodora Bosanquet. London: The Hogarth Press, 1929. First Edition of the New Edition Inscribed by Virginia Woolf for Theodora Bosanquet, Henry James&#39; secretary from 1907 until his death in 1916 on the front free endpaper. "Theodora Bosanquet from Virginia Woolf /1935". Bosanquet, longtime literary editor of Time and Tide wrote the monograph, Henry James At Work, that was published by the Hogarth Press in 1924. In appreciation, Virginia Woolf wrote: "Dear Miss Bosanquet, I think your essay is a great success, and I&#39;m glad you did not keep it to tinker at, for I think you have suggested everything, and further work might well have spoilt it. As it is, you have got an immense deal into it, and made it come together perfectly as a whole&#133;. I&#39;m sure it ought to have a success with anyone who cared for Henry James and his work, and I think we are very lucky to get it". Small 8vo. 290 pp. A very good copy in somewhat faded emerald green cloth, gilt titles to the spine in a supplied dustwrapper. Kirkpatrick And Clarke A6c. Woolmer 26 . Signed by Author. First Edition.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Krasnaja niwa.

      Moskau, Iswestija WZIK, 1929.. [Rotes Getreidefeld. Text russisch]. Sammlung von 38 Heften des Jahrgangs 1929. 4°. Illustr. OBrosch. (ein Umschlag mit hs. Nr.). Je 20 bis 24 SS. mit zahlr. Fotos, Abb. und Karikaturen.. Erste Ausgaben. - Eine der beliebtesten Kulturzeitschriften der UdSSR, herausgegeben von Anatolij Lunatscharski. In diesen Heften mit Texten Clara Zetkin, Wera Inber, Aleksej Tolstoi, Theodor Dreiser, Leonid Leonow u.a. - Mit Illustrationen von Heinrich Zille, Carl Meffert, Karl Arnold, Deni, Alexander Deineka (auch ein Umschlag), Boris Efimow, Meier Axelrod, Alexander Krawtschenko, Wladimir Faworski, Gebrüder Stenberg, Th. Th. Heine, Rudolf Schlichter, Wladimir Lebedew u.a. - Vorhanden sind Nr. 2, 4, 6-9, 12, 15-17, 19-22, 24-29, 32-37, 39-41, 43-44 und 46-52. - W Obloshke-Kat.-Moskau 79 u. 235. - Zwei Hefte gering wasserrandig, zwei Blätter mit übermalten Gesichtern und Namen der später hingerichteten Aleksej Rykow und Nikolaj Bucharin, sonst sehr schön erhalten.

      [Bookseller: Verlag und Antiquariat Frank Albrecht]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LES VRAIS MEMOIRES DE FANNY HILL. Illustré de dessins de l&#39;auteur. Signée

      Paris: Edition M.-P. Tremois, "La Galerie des grandes courtisanes"., 1929. Paris: Edition M.-P. Tremois, "La Galerie des grandes courtisanes"., 1929 Mac Orlan, Pierre. LES VRAIS MEMOIRES DE FANNY HILL. Illustré de dessins de l&#39;auteur. Paris: Edition M.-P. Tremois, "La Galerie des grandes courtisanes". 1929. in-8 carre. 132 pp. Demi-basane bradel, couvertures conservées [Reliure de l&#39;époque] Dos frotte. Edition originale. Un des 950 ex. sur vélin à la forme.celui-ci justifie hors-commerce. Exemplaire enrichi, sur le faux-titre, d&#39;un envoi autographe signé de Mac Orlan à Maurice Raine. "À Maurice Reine / En amical souvenir d&#39;un / vieux gentilhomme d&#39;infortune / de tout coeur / P. MacOrlan". Trans. "To Maurice Reine / In pleasant memory / of an old gentleman in adversity / With all my heart / P. MacOrlan". Edition illustrée de 18 dessins de l&#39;auteur dont 12 a pleine page. TALVERT & PLACE no. 55.. Signed by Author. 1st Edition. Illus. by Mac Orlan Pierre..

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        2 eigenh. Briefe mit U. und 2 eh. Postkarten mit U.

      München, Zwickledt u. a., 1929 bis 1931.. Zusammen 7 SS. Gr.-4to und 8vo. Eine Karte mit eh. Adresse.. Freundschaftliche Korrespondenz mit dem befreundeten Maler Reinhold Koeppel (1887-1951): "Außer Eurer Geneser Karte erhielten wir noch keine Nachricht hoffen aber, daß es Euch nach Wunsch geht. Ich bin seit etlichen Tagen in München. Ich komme über das Gefühl einem Marionettenleben hier in der Stadt beizuwohnen gar nicht mehr hinweg - aber ich fand dennoch gewisse Zerstreuung: der Film 'Der Patriot' war recht lohnend - empfehlenswert, obschon keinen einzigen tiefergehenden Seeleneindruck diesmal [...] dabei soll es mit der Verpflegung aber nicht mehr gut sein hörte ich was mich nicht wunder denn man hängt dort ja auch ganz vom Personal ab, und die Anthroposophen legen auf gutes Essen wenig Wert, heißt es [...]. Ich sehe keine vernünftige Hoffnung mehr - bleibt das Wunder welches auch schließlich auch immer noch sich als vertrauenswürdig erwiesen hat zum Ende. Lasst aber nun wirklich einmal von Euch etwas hören [...]" (a. d. Br. f. 28. IV. 1829).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Transport im Gebirge". Federlithographie. 1929. Rechts unten in Bleistift signiert.

      . 35 : 28 cm auf getöntem Bütten 41 : 31 cm mit Wasserzeichen. - Erschienen in: Die Schaffenden, Euphorion Verlag Berlin, VI. Jg. 1929, 1. Mappe.. Hoberg 114. - Raabe 380: "Auf einem Gebirgspfad ziehen zwei Männer mit Rucksäcken bergan, vor ihnen zwei gesattelte Esel. Noch weiter vorn steht ein Ziegenbock. R. in der Mitte der Turm eines Hauses, um den der Weg herumführt. In der Ferne Felsen." - Laut Raabe erschienen 150 signierte Drucke auf weißem Bütten. - Hoberg nennt 150 signierte Drucke auf glattem Japanpapier. - Provenienz: Slg. Dr. Otto Binswanger (1882-1968), Schloss Brunegg, Kreuzlingen TG.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [COMPLETE RUN OF QUIVIRA SOCIETY PUBLICATIONS]

      [Various places]. 1929-1958.. [Various places]. 1929-1958.. Thirteen titles bound in fifteen volumes. Profusely illustrated with plates and maps. Original half vellum or white cloth backed paper-covered boards, spines gilt. Minor shelf wear. Near fine. Bookplate on front pastedown and front free endpaper of most volumes. A complete run of this essential series of publications on the history and exploration of the southwest United States and northwest Mexico. The publications are: 1) EXPEDITION INTO NEW MEXICO MADE BY ANTONIO DE ESPEJO, 1582 - 1583, AS REVEALED IN THE JOURNAL OF DIEGO PEREZ DE LUXAN, A MEMBER OF THE PARTY. Translated, with introduction and notes by George P. Hammond and Agapito Rey. 1929. 143pp. HOWES P226. 2) THE INDIAN UPRISING IN LOWER CALIFORNIA, 1734 - 1737, AS DESCRIBED BY FATHER SIGISMUNDO TARAVAL. Translated, with introduction and notes by Marguerite E. Wilbur. 1931. 298pp. BARRETT 2371. 3) THE MERCURIO VOLANTE OF DON CARLOS DE SIGUENZA Y GONGORA, AN ACCOUNT OF THE FIRST EXPEDITION OF DON DIEGO DE VARGAS INTO NEW MEXICO IN 1692. Translated, with introduction and notes, by Irving A. Leonard. 1932. 136pp. HOWES S455. 4) HISTORY OF NEW MEXICO BY GASPAR PEREZ DE VILLAGRA, ALCALA, 1610. Translated by Gilberto Espinosa; introduction and notes by F.W. Hodge. 1933. 308pp. 5) DIARY OF THE ALARCON EXPEDITION INTO TEXAS, 1718 - 1719, BY FRAY FRANCISCO CELIZ. Translated by Fritz L. Hoffmann. 1935. 124pp. HOWES C254. 6) HISTORY OF TEXAS, 1673 - 1779, BY FRAY JUAN AGUSTIN MORFI. Translated, with biographical introduction and annotations, by Carlos E. Castaneda. 1935. Two volumes. 496; 242pp. "Most complete history of Spanish Texas in its early period" - Howes. HOWES M792. 7) Wagner, Henry R.: THE SPANISH SOUTHWEST, 1542 - 1794, AN ANNOTATED BIBLIOGRAPHY. 1937. Two volumes. 270; [271]-553 pp. A classic and essential work on the literature of the Spanish Southwest. AXE, THE PUBLISHED WRITINGS OF HENRY R. WAGNER 87. 8) NEW MEXICO IN 1602, JUAN DE MONTOYA&#39;S RELATION OF THE DISCOVERY OF NEW MEXICO. Edited by George P. Hammond and Agapito Rey. 1938. 143pp. 9) SPANISH APPROACH TO PENSACOLA, 1689-1693. Translated, with introduction and notes, by Irving A. Leonard; foreword by James A. Robertson. 1939. 323pp. 10) A SCIENTIST ON THE TRAIL, TRAVEL LETTERS OF A.F. BANDELIER, 1880 - 1881. Edited by George P. Hammond and Edgar F. Goad. 1949. 142pp. 11) THREE NEW MEXICO CHRONICLES. THE EXPOSICION OF DON PEDRO BAUTISITA PINO 1812; THE OJEADA OF LIC. ANTONIO BARREIRO 1832; AND THE ADDITIONS OF DON JOSE AGUSTIN DE ESCUDERO, 1849. Translated, with introduction and notes, by H. Bailey Carroll and J. Villasana Haggard. 1942. 342pp. "Chief source on New Mexico&#39;s last years as a Spanish province and of her beginnings as a Mexican state" - Howes. HOWES P383 (ref). 12) INSTRUCTIONS FOR GOVERNING THE INTERIOR PROVINCES OF NEW SPAIN, 1786, BY BERNARDO DE GALVEZ. Translated and edited by Donald E. Worcester. 1951. 150 pp. 13) THE FRONTIERS OF NEW SPAIN, NICOLAS DE LAFLORA&#39;S DESCRIPTION, 1766 - 1768. Edited by Lawrence Kinnaird. 1958. 243pp. HOWES P226, S455, C254, M792, P383.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        DAS NEUE FRANKFURT.INTERNATIONALE MONATSSCHRIFT FÜR DIE PROBLEME KULTURELLER NEUGESTALTUNG (ab 1932 Die Neue Stadt)

      Frankfurt/M. Englert und Schlosser, 1929.. 3. Jahrgang Heft 7/8 DOPPELHEFT, Wichtigste programmatische Zeitschrift zum Neuen Bauen neben der Bauhaus-Zeitschrift, Hefte in unterschiedlicher Erhaltung, doch alle als Einzelhefte mit den gesuchten Umschlägen, pro Heft ca. 30-40 Seiten.(Doppelheft)..

      [Bookseller: Antiquariat Bräuer]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rheinische Sezession. Jubiläumsausstellung. Städtische Kunsthalle Mai Juni 1929. (4. Mai bis 30. Juni 1929).

      Düsseldorf, Druck: A. Bagel, 1929,. 22,4 x 14,5 cm, 87 Seiten, (25) Seiten Anzeigen (u. a. der Galerien Flechtheim, Kirberg, Julius Stern, der Vereinigung für Junge Kunst), 40 schwarz-weiss Abbildungen auf Kunstdruckpapier, typographisch gestaltete Original-Broschur (bestossen, berieben, etwas fleckig), insgesamt ein ordentliches Exemplar mit Gebrauchsspuren.. Mit Arbeiten von Jankel Adler, Carl Barth, M. Bartz, Curth Becker, Curt Beckmann, Jos. Bell, Carl Bessenich, Paul Biesemann, Herbert Böttger, Ernst Brand, Arno Breker, Jul. Bretz, Aug. Breuhaus, Wilh. Brink, Hans Busch, Otto Bussmann, Robby Camphausen, Th. Champion, Carl F. Cürten, Adolf Dell, A. Deusser, Hans Dornbach, W. Dunkel, Alfred Dupre, Heinr. Eichhoff, Jos. Enseling, Max Ernst, Fritz Feigler, Alfred Fischer, Hans Füsser, Fritz Fuss, Bernhard Gaertner, Richard Gessner, Werner Gilles, B. Gobiet, Irma Goecke, Bruno Goller, Ernst Gottschalk, Adolf de Haer, Werner Hagemeister, Ernst Hahn, Georg Hambüchen, Th. Hammers, Ernst Hauswirth, Heinr. Heckroth, Marta Hegemann, Ferdinand Heseding, Werner Heuser, Otto Hirschberg, Heinr. Hoerle, Ludwig Ten Hompel, Ruth Hordam, Bapt. Herm. Hundt, Paul Hurt, M. F. Jansen, P. Janssen, S. K. Imhoff, Emil Jungblut, Walter Ari Kampf, Arthur Kaufmann, Eugen Kerschkamp, Felicitas Klatte, P. J. Körschgen, Pitt Kreuzberg, Will Küpper, Richard Langer, W. Lehmann, Ulrich Leman, Julio Levin, Helmuth Liesegang, Alb. W. Lindgens, Peter A. Ludwigs, Heinz Hans Lüttgen, Macketanz, Joseph Mangold, Franz Marten, W. Martini, Margarethe Marx-Kruse, Otto Marx, Arvid Mather, Heinz May, Ludwig Moos, Wilh. Nagel, Kurt Nantke, Heinrich Nauen, Hubert Netzer, Kurt Neyers, Konrad Niermann, Leo Nyssen, Walter Ophey, Aug. Oppenberg, Richard Paling, Otto Pankok, Ernst Te Peerdt, Bernh. Pfau, Theo Pfeil, Ewald Platte, B. Lotte Prechner, Margarethe Presting, Robert Pudlich, Anton Räderscheidt, Hellwig Reiss-Schmidt, Hans Rilke, Jupp Rübsam, Olga Rübsam-Anhalzer, Franz W. Seiwert, Will Sohl, Dotz Sohn-Rethel, Karli Sohn-Rethel, Jos. Daniel Sommer, Bernh. Sopher, Alfred Schlichting, Carlo Schloenbach, Hellmuth Schmitt, Wilh. Schmurr, Ernst Schumacher-Salig, Friedr. Schüz, C. M. Schreiner, Karl Schwesig, Jos. Steib, Max Stern, Willem Stocke, Jos. Strater, Anna Stühlen, Eduard Sturm, Heinz Tappeser, Bernd Templin, Adalbert Trillhase, Siegfried Trillhase, W. Tschech, Lucie Uptmoor, Josef Urbach, Adolf Uzarski, Karl Wach, O. von Waetjen, O. F. Weber, Vincent Weber-Montjoie, Paul Wellershaus, Maria Wernze, Egon Wilden.

      [Bookseller: Stader Kunst-Buch-Kabinett]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Horse of the Desert.

      New York, The Derrydale Press, 1929.. Folio. XXVII, (3), 218 pp. Illustrated throughout, including 4 colour plates. Original giltstamped blue cloth. In custom-made half calf slipcase with giltstamped spine.. First edition, second state, one of 750 unnumbered copies. - The Derrydale Press was founded by Eugene V. Connett, III, after his family's beaver hat-making company was liquidated in 1925. He soon became an expert printer, and produced his first publication, Magic Hours, the first book to bear The Derrydale Press imprint (estimate: 20,000-30,000). For the next fourteen years, The Derrydale Press would publish 169 titles, most in limited editions, written by the best sporting authors and illustrated by the best sporting artists of the day. With the outset of World War II, Connett was forced to close the business due to the unavailability of quality materials during wartime and the firm's increasing debts. - Macro, Bibl. of the Arabian Peninsula 596. Boyd 21. Frazier B19A. Siegel 25.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [3 first editions "The Mandrake Press":] (1) Moonchild. (2) The Stratagem and Other Stories. (3) The Legend of Aleister Crowley. 1st editions.

      London, The Mandrake Press, 1929, [1930], 1930.. 335 p. / 139 p. / 157 p., 8°, O-Cloth / Kl.-8°, O-Halfcloth with Jacket / 8°, O-Paperback. (1) Crowley: Moonchild. A prologue. Crowley Cross-Index No. 111. - (2) Crowley: The Stratagem and Other Stories. Printed and made in England by The Crypt House Press Limited. Cited in: Crowley Cross-Index No. 120; and 666, Bibliotheca Crowleyana, Delectus Books. Contents: The Stratagem, The Testament of Magdalen Blair, His Secret Sin. ("The Stratagem" was published the first time in 1922 in "The English Review"; Crowley Cross-Index p.47). Dedication: "Josef Conrad, who applauded the first story; Allan Bennett, Bhikkhu Ananda Metteya, who suggested the second, and Eugene John Weiland, who bowled me out over the third." - (3) Stephensen: The Legend of Aleister Crowley. Being a Study of the Documentary Evidence Relating to a Campaign of Personal Vilification Unparalleled in Literary History. Cited in the appendix of the Crowley Cross-Index p. 36. Contents: I. The Man Crowley; II. Early Period 1896-1907; III. "Equinox" Period 1908-1914; IV. The War; V. After the War. (Concerning P. R. Stephensen see: Pasi: Aleister Crowley und die Versuchung der Politik, p.51f.) - Apart from the present three works, R. Percy Stephensen (1901-1965), the head of the small publishing company "Mandrake", published from (and about) Crowley only the first two volumes of his "Confessions", the following volumes were not published until 1969 (sic!). - Good copies; (2) litte rubbed; (3) is sunned and has slightly foxing.

      [Bookseller: Versandantiquariat Hans-Jürgen Lange]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        6 Blätter Illustrationen zu Goethes Faust. [1] Mephisto erscheint dem alten Faust. [2] Nimm diesen Zipfel hier. [3] Der alte Zauber. [4] Einführung [5] Heinrich mir graut vor dir [6] Mit diesem Trank im Leibe.

      1929.. je 498 x 374 mm (Blatt) bzw. 232 x 165 mm (montiertes Blatt), Radierungen, mit Prägerahmen auf gewalztes China montiert. im weißen Rand teils etwas stockfleckig oder gebräunt - nicht bei Thieme-Becker und Vollmer - Zum Zeitpunkt der Recherche sind online keine weiteren Informationen zum Künstler zu finden. - Im Faltblatt 61 zur Ausstellung 'Faustbilder. Aspekte einer Illustrationsgeschichte' im Goethe Museum Düsseldorf mit der Abbildung von hier Blatt 6 heißt es: "Blatt 4 einer nicht näher identifizierten Folge von seitenverkehrten Nachstichen der 1925 als Buchillustrationen in London erschienenen Arbeiten von Harry Clark." - jeweils eins von 25 numerierten, datierten und signierten Exemplaren, unten links eigenhändig betitelt und 5 Blätter eigenhändig als "Selbstdruck" gekennzeichnet - Zweifelsfrei stammt die Vorlage für die Blätter 2, 5 und 6 von Harry Clarke (1889-1931). - Es bleibt die Frage, wie ein Künstler durch das Leben kam, ohne eine nennenswerte Spur zu hinterlassen. Selbst hatte ich zwar schon einmal ein radiertes Exlibris auf seinen Namen aus dem Jahr 1931, vereinzelt sind weitere Radierungen am Markt aufgetaucht, aber das war es dann auch.

      [Bookseller: Antiquariat Dr. Wolfgang Rieger]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Vicar of Wakefield.

      London and Bombay and Sydney, George G. Harrap, 1929.. 4°. 231 (1) pp. With 12 plates in colour and 22 text illustrations by Arthur Rackham. Contemporary gilt vellum (stained).. Hudson p. 171. - Riall p. 170. - Briggs p. 65. - No. 288 (of 575) signed by Arthur Rackham. - Slightly foxed. (Sprache: Englisch / English)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kiev. La ville sainte de Russie. " La mere des villes Russes". (Einbd.untertit.: Son histoire, ses monasteres, ses mosaiques & fresques, ses oeuvres d'art). Texte, aquarelles et dessins de G.-K. Loukomski. Preface de Ch(arles) Diehl.

      Paris, Edition J. Danguin (1929).. 2°. XV(1), 119(7) S. Mit XVI Taf. m. mont. farb. Abb. nach Aquarellen, 64 Tafeln mit photogr. Abb. sowie m. Buchschmuck u. einigen kl. Textillustr. Dekorativer blauer Halbfranzband d. Zeit auf 5 Bünden mit Rü.titel u. dez. Streicheisenverz. in Goldpräg., Kopfgoldschnitt u. marmor. Vorsatzpapieren m. Goldauflage (unter Beibindung des OEinbandes mit dreifarb. Deckelbild). An den Kapitalen, Rü.kanten u. Ecken berieben; Vorderdeckel stellenw. Fleckig.. Erste Ausgabe. Prachtvoller Bildband über die Sakralbauten der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Mit einem umfassenden Kapitel über die Sophienkathedrale. Text in französischer Sprache und mit Literaturverzeichnis auf Ss. 117-119. - Verfasst und eigenhändig illustriert von dem russischen Maler, Zeichner und Kunstschriftsteller Georgij Kreskentjewitsch Lukomskij (1884-1952).

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Buch der erfüllten Wünsche. Ein Bilderbuch.

      Potsdam, Müller & Kiepenheuer, 1929.. 4°. (24) S. Mit zahlr. farb. Textillustr. Tom Seidmann Freud. Farb. illustr. Orig.-Halbleinenband.. Doderer III, 374. - Pressler 124. - Vgl. "Die Schiefertafel", Jg. IV/3, 1981, S. 163. - Einzige Ausgabe. Tom Seidmann-Freud (eigentl. Martha Gertrud, 1892-1930) war die Nichte Sigmund Freuds. Ausbildung zur Künstlerin an einer Kunstschule in England u. Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Erste handkolorierte, nicht veröffentlichte Jugendstil-Kinder-Bücher mit 17 Jahren. Verbrachte die Zeit des 1. Weltkrieges in Berlin, wo weitere Bilderbücher entstanden. Heirat mit Jankew Seidmann, Uebersetzer jüdischer Religionsphilosophen mit eigenem "Peregrin-Verlag" in dem einige ihrer Bücher erschienen. 1927 Beginn der fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Berliner Verleger Herbert Stuffer. Es entstanden die neuartigen Spiel- und Verwandlungsbücher "Das Wunderhaus" und "Das Zauberboot". 1929 stirbt ihr Mann; sie folgt ihm nach schwerer psychischer Krankheit 1930. "Sie meisterte ihre reiche und schöne Verspieltheit, sie stilisierte und sparte, bis sie ganz souverän in ihrem Reiche war. Viel zu früh an der Wirklichkeit zerbrochen, hinterlässt sie ein Werk, das (...) jene Verbreitung verdient, wie sie dem "Struwwelpeter" zuteil geworden...". (Schiefertafel). - Stock- und fingerfleckig. Einband berieben, bestossen und fleckig.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Postkarte mit U. ("Hofmannsthal").

      Rodaun, 27. I. 1929.. 1½ SS. auf Doppelblatt. (Qu.-)8vo. Mit eh. Adresse. Mit einer Beilage (s. u.).. An Anne/Anni/Anna Freiberg in Wien: "Die so freundlichen Zeilen vom 22. IX 28 kommen mir erst heute vor Augen, erlauben Sie mir, Ihnen, wenn auch verspätet, zu danken [...]". - Beiliegend eine Portraitpostkarte mit einem Portrait im ¾-Profil.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Magick in theory and practice by the Master Therion (Aleister Crowley).

      [Paris] [Lecram Press] 1929. subscriber's edition ("Published for subscribers only" printed at the bottom of the title page). Tall 8vo. pp. XXXIV, 436. Bound in publisher's maroon buckram cloth. No dust-jacket. The bottom corner tip of the front cover is bumped; an almost imperceptible fade line is present on the inner rear cover (running parallel to the spine). The binding is otherwise fresh. A small name and date are written in the upper corner of the inside front cover. The front and rear fly-leaves are age-toned. Interior pages are generally clean. A miniscule spot is present in the top margin of the final two leaves. This is Aleister Crowley's famous work describing his system of ceremonial magic (magick). In 1929 the work first appeared in four installments with individual wrappers. The book was then issued in the same year as a single volume [here offered] with the line "printed for subscribers only" at the bottom of the title page. Hardcover.

      [Bookseller: Robert McDowell Antiquarian Books]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.