viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1917

        Narrative of Prison Life at Baltimore and Johnson's Island, Ohio

      Baltimore: Commercial Ptg. & Sta. Co, 1917. First Edition. Three-quarter leather. Good. 12mo. [2], 22 pp., [2]. Frontispiece illustration and 1 portrait plate. Three quarter maroon thin leather binding with reddish marbled paper covered boards. Gilt lettered title on spine. Spine is chipped in two spots. Light edge wear to extremities. Inscribed by the author on the first front blank end sheet. Previous owner signature of J. Ogden Murray's signature (upside down) on rear blank end sheet. J. Odgen Murray, author of the book "Immortal Six Hundred", was himself a captured Confederate Soldier. Shepherd was the youngest commissioned officer in the Confederate army. He was wounded and captured at Gettysburg in July 1863. He remained a prisoner until the end of the war.

      [Bookseller: Americana Books ABAA]
 1.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Notes prises au front.

      Paris, Société littéraire de France, 1917. In-4°, en feuilles sous porte-folio cartonné à lacets.Douze planches de dessins réalisés par Dunoyer de Segonzac au front entre 1915 et 1916.Tirage à 220 ex. ; celui-ci un des 200 sur vélin. Porte-folio légèrement sali mais planches propres.

      [Bookseller: Librairie Blomet]
 2.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Stanley Motor Carriage Company 1917 Stock Certificate and Other Documents

      Very Good. The letters are in very good condition with some light soil, and the stock certificate has edge chips and two fold lines, with one corner piece missing. Documents include a blind stamped stock certificate from 1917 from the Stanley Motor Carriage Company, signed by the new owner and president of the company, Prescott Warren, who bought the company from the surviving Stanley brother. Two letters to the stock owner from 1923 relate to the receivership of the company, one on Stanley Motor Carriage Company Letterhead from the appointed receiver and the other with O'Brien Bros. Motor Company / Stanley Steam Cars letterhead, from Chicago. Another document is circa 1917, a syndicate agreement of the Stanley Motor Car Company. Another letter is from a stock brokerage from 1924 and tells the owner that is stock is worthless after the recent liquidation of the company. "Liquidated Worthless" is written sideways in the margin. Other handwritten notes on the company's financials are pinned to the letters. The Stanley Steam cars were produced from 1908 to 1924 but could not compete with internal combustion engines and their much lower cost. ; 8vo - over 7¾ - 9¾" tall .

      [Bookseller: Back of Beyond Books, ABAA]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Plakat- Sorget für die Alten - Stiftung für das Alter. Offset.

      128 x 90,5 cm, Zustand A. min. gebräunt AuftraggeberIn: Pro Senectute, Zürich - Am 23. Oktober 1917 gründen zehn Männer unter dem Patronat der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft die Stiftung Für das Alter. Gemeinsam wollen sie die Lage der überwiegend bedürftigen älteren Menschen in der Schweiz verbessern. Der Beschluss zum Aufbau von kantonalen Organisationen wird schnell umgesetzt. Bereits 1920 haben 11 Kantone in allen Gemeinden einen Ortsvertreter vor Ort. Diese verteilen die gesammelten Spenden an die bedürftigen älteren Menschen in der Region. Im Dezember 1925 stimmt das Volk einer Änderung der Bundesverfassung zu, die den Bund zu einer Alters- und Hinterlassenenversicherung verpflichtet. Der erste wichtige Schritt zur Entwicklung einer gesetzlichen Altersvorsorge ist getan. Bis zur Umsetzung der AHV 1947 ändert sich die Lage der älteren Bevölkerung allerdings nicht.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        ORIGINAL von 1917 KEIN REPRINT: "Bei unseren Helden an der Somme. German heroes on the Somme. Nos héros de la Somme" Einbandentwurf. Hans Rudi Erdt

      Quasi das (übrigens dreisprachige!) "Buch zum Film" oder Begleitheft zu einem der ersten Filme der BUFA, des Bild- und Filmamtes, eingerichtet im Januar 1917 von der Obersten Heeresleitung zur Einbeziehung des neuen Mediums Films in die Propaganda-Kriegführung. Daraus wurde später die UFA. Überaus seltene Publikation als Einband diente das von H.R. Erdt entworfene Plakat zum Film. Kleine Fehlstelle in einer Ecke, die übermalt wurde. Siehe Ausstellung (und Katalog) in Münster: http://www.lwl.org/LWL/Kultur/museumkunstkultur/ausstellungen/propaganda-trifft-grabenkrieg-plakatkunst-um-1915

      [Bookseller: Villastuck]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die Türkei im Weltkrieg. Bildnisse und Skizzen.

      47 Farbbilder auf 34 Tafeln + 5 Textblätter 50 x 40 x 8 cm, Mappe, Originalleinen mit goldener Titelprägung. Einband fleckig, innen frisch. Mit einer handschriftlichen Widmung des Autors: "Dem liebenswürdigen Herrn Hausmarschall Weich zur freundlichen Erinnerung. Sofia 1917." ****** Wilhelm Viktor Krausz (* 21. März 1878 in Neutra, damals Ungarn 29. April 1959 in Baden bei Wien) war ein österreichischer Maler. Krausz studierte an der Wiener Akademie unter Franz Rumpler, in Paris bei Jules-Joseph Lefebvre und Tony Robert-Fleury sowie bei Heinrich von Zügel an der Münchener Akademie. Die Jahre von 1915 bis 1917 verbrachte er als Kriegsmaler des Ersten Weltkrieges auf dem Balkan. Dabei entstanden zahlreiche Porträts u. a. von Zar Ferdinand von Bulgarien und von Sultan Mehmet V. Wilhelm Viktor Krausz verstarb (als US-Staatsbürger, zuletzt wohnhaft in 230 Central Park South, New York City) am 29. April 1959 während eines Kuraufenthaltes in Baden bei Wien. ****Hofmarschall Edmund Weich wurde 1887 in Wien geboren und kam im Alter von 20 Jahren zu Zar Ferdinand. Er stieg vom Fahrmeister zum Hausmarschall auf und ging 1918 mit dem Zaren in Exil nach Coburg. Hier wurde er Hofmarschall. Nach insgesamt 25jähriger Tätigkeit im Dienste des Zaren starb Weich im Frühjahr 1932 in Berlin, wo er sich in ärztlicher Behandlung befand. Er wurde auf dem Waldfriedhof in München beigesetzt. In Coburg hatte er im Haus Park Nr. 3 gewohnt, das ihm der Zar wenige Jahre nach seiner Niederlassung in Coburg geschenkt hatte. 1951 verkauft die Witwe das Anwesen an die katholische Kirchgengemeinde (vgl. Behrens, Joachim: Der Magier auf dem Throne. Coburg 1953, S. 47).

      [Bookseller: REDIVIVUS Antiquariat & Buchhandlung]
 6.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Beim Bau der Chinesischen Mauer. Ungedruckte Erzählungen und Prosa aus dem Nachlass.

      Erste Ausgabe. - Einbandgestaltung Georg Salter. - Der erste Band der Prosa aus dem Nachlass Kafkas. Die titelgebende Erzählung entstand 1917. Anstoß zur Erzählung gab die Hungermauer, die im 14. Jh. auf der Prager Kleinseite gebaut wurde. Auch wird vielfach ein Vorausahnen der bald entstehenden totalitären Systeme in den Text interpretiert. - Einband u. Rücken gebräunt, Rücken mit Knickspuren, an den Kapitalen restauriert, letzte Lage lose. Sonst gut erhaltenes Exemplar. - Holstein 69. Raabe/Hannich-B. 146.11.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Romance of King Arthur and His Knights of the Round Table Abridged from Malory's Morte D'Arthur by Alfred Pollard. Illustrated by Arthur Rackham.

      Large 4to. London: Macmillan, 1917. Large 4to, [2], xxiv, 509, [1, blank] pp. With 16 color plates with descriptive tissue guards, and 70 drawings in black and white. Original vellum stamped in gilt, very slight mottling to vellum as usual, slipcase, a very good copy. De luxe edition, limited to 500 copies signed by Rackham; one of Rackham’s most successful books. Latimore & Haskell p. 47. Riall p. 130.

      [Bookseller: John Windle Antiquarian Bookseller]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1917 - 1917 Wisden Original Hardback

      1917. I was very tempted to give this 1917 original hardback 10 out of 10. A can t really find any fault with it. The front and rear boards and the spine are in absolutely immaculate condition. The gilt to the front board and the spine is extremely bright and completely unrestored. Front and rear yellow pages are in almost new condition. The hinges are extremelystrong and the book has an unopened feel to it. The contents are in as new condition. It would be very difficult to find a better copy - perhaps it should really be a 10! We hope to list over the next few weeks a number of fine pre-war publisher s hardbacks including issues for the 1890 s and the First World War and several years from the 1860 s and 1870 s all in fine condition. Please keep a look out for them.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 9.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Rundfrage über Karl Kraus.

      gr.-8. 43 S., 2 Bll. OHPgmt. Kerry K 787 - Mit eh., mehrzeiliger Widmung von Ludwig v. Ficker an Adolf Loos, datiert Juni 1917. Eines von nur neun numerierten Exemplaren auf Volpini-Bütten. - Beiträge von S. Friedländer, Peter Baum, Carl Dallago, L. E. Tesar, Richard Schaukal, Peter Altenberg, Hermann Broch, Richard Dehmel, Albert Ehrenstein, Willy Haas, Oskar Kokoschka, Josef Lanz von Liebenfels, Else Lasker Schüler, Adolf Loos, Thomas Mann, Thaddäus Rittner, Otto Rommel, Richard von Schaukal, Robert Scheu, Arnold Schönberg, Otto Stoessl, Georg Trakl, Frank Wedekind, Franz Werfel und Stefan Zweig.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vomag Lastkraftwagen: Firmenfestschrift anläßlich des Neubaues aus dem Jahre 1917.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - offenbar 1917 erschienen: Vomag = Vogtländische Maschinenfabrik Aktiengesellschaft, Plauen. ). Schön gestaltete Festschrift von 32 Seiten mit chromolithographierten, goldgehöhten Seitenumrandungen und 56 größeren und kleineren Abbildungen des Firmengebäudes, der Produktion sowie der angebotenen Lastkraftwagen sowie von technischen Details der Konstruktionen, goldgeprägter OKarton, 4 ( 28,5 x 22 cm ). Abgebildet sind u.a: Vomag Kraftwagenkolonne - Neubau 1916 + 1917 - Gießerei - Fräserei - Modell-Tischlerei - Modell-Prüfraum - Montage der Fahrgestelle - Rahmen-Nieterei - Vomag Kraftwagen in Mazedonien - Konstruktionsbureau - Motor - Vergaser - Vorderachse - Steuerung - Wechselgetriebe - Kupplung - Vomag Nr. 1000 - Teilansicht einer ins Feld gehenden Vomag-Kolonne von 90 Wagen - Kardan-Untergestell - Ketten-Untergestell - Vomag Lastkraftwagen mit Kettenantrieb - Vomag Lastkraftwagen mit Kardanananstrieb - Vomag Lastzug - Vomag Lastkraftwagen mit Kippvorrichtung - Vomag Lastkraftwagen mit Pritsche - Vomag Lastkraftwagen ( Aufbau mit zwei Ladeflächen ) - Vomag Kastenwagen - Vomag-Tankwagen - Vomag Pritschenwagen mit Anhänger für Langgüter - Vomag Kraftomnibusse. Einband gering fleckig, leicht angestaubt. Innen wenige Seiten gering fleckig bzw. fingerfleckig. Insgesamt von guter, dekorativer Erhaltung. - sehr selten - ( Gewicht 250 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A group of 33 Correspondence from Various Automobile Manufactures to an Albany, NY area Auto Distributor/Dealer, all from 1914-1915

      1917. Content includes manufactures' handling of dealership requirements, commissions, handling of consumer matters; both sales and complaints. Companies represented include:The Enger Motor Car Co., The Selden Car, Marion Motor Cars, Lewis Cars, Regal Motor Cars,Ford Motor Cars, Oakland King Regal, Pierce Arrow, Skinner Motor Cars (Packard, Chalmers, Dodge), General Electric (Maxwell-Briscoe car) and Sutdebaker. Related merchants include: Kenwell & Brown - Garage and Repair Shop and Exide Battery Depots.Content includesNegotiated price on a Studebaker was $14,000; that on a lingering Marion "Six $1,400.Lack or delays in replacement partsCost of a battery $199--complete with rubber jarsNegotiation of an agency territory for Saratoga, Washington & Warren counties (NY state)Details on the Selden passenger bus including various vehicle specifications and financing arrangements.The possible change from a 12 to a 6 cylinder care for Selden in 1917

      [Bookseller: Eclectibles ]
 12.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Silhouettes du Front: Souvenirs de Trente Mois de Guerre--Reproductions de Quarante Dessins Croquis & Aquarelles par le Commandant E. Requin

      Devambez, Paris 1917 - Very impressive --and uncommon-- artist's sketchbook of life on the front lines during World War I. #263 OF ONLY 275 COPIES ISSUED "sur velin hollande", EACH SIGNED BY THE ARTIST E. REQUIN on the limitation. Tight, solid and VG in its light-blue cloth, with gilt-lettered title label to the front panel. Minor soiling along the front panel's fore-edge, armorial bookplate to the front pastedown and small former owner name (same person) to the front free endpaper. 40 remarkable watercolors and aquatints by E. Requin of seemingly every nationality and ethnicity of soldier drawn into the conflict. Mostly portraits to be sure but also several landscapes of barren or even charred earth. High-quality reproductions of first-rate sketches from the front lines. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: APPLEDORE BOOKS, ABAA]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Das Buch Hiob.

      Berlin, Reiss (1917). 38,5 x 35,5 cm. 13 nn. Bll. U. 13 sign. Orig.-Lithogr. v. Willy JAECKEL auf Taf. OPgt. m. verg. Deckeltitel. Ecken geringf. gestaucht, etw. angestaubt, im Text stellenw. abgegriffen. \"Rodenberg 461,1; Lang Expr. Buchillustration 133. Nr.22/60 Exempl. d. Vorzugsausgabe auf van-Gelder Bütten (Gesamtauflage 200 Ex.), gebunden bei Fikentscher in Leipzig. - Erster Prospero-Druck. Gutes Exemplar.\" Versand D: 15,00 EUR Kunst, Pressendrucke, Illustrierte Bücher, Originalgraphik

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 14.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        English-French Siamese Word and Phrase Book

      White Lotus, Bangkok 1917 - English-French Siamese Word and Phrase Book [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: SEATE BOOKS]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        DIETARY MANUSCRIPT ORIGINAL OF GEORGE VAN PANHUYS, FAMILY PANHUYS 1917

      Frankfurt. 1917. Piel con cierres. 24X16. Dietario Original de George Van Panhuys y familia con fotografias de la época, cartas y musica. Muy curioso y raro. Ref 20 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Alpine (Lilienfelder) Skifahr-Technik

      K. W. Mecklenburg, Berlin 1917 - 11., methodisch umgearbeitete Aufl., 98 S. ; 8°, Orig.-kart. mit aufmontiertem Deckelbild einen Skifahrer zeigend. Mit 30 Vollbildern und einigen Skizzen. Photographische Aufnahmen von Theodor Mark. Titelblatt mit Namenseintrag von alter Hand.

      [Bookseller: Versandantiquariat Wolter]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Südliche Stadt (Italien). Federzeichnung.

      Unten rechts monogrammiert. Rückseitig mit dem Nachlassstempel. 25,2 x 18,5 cm. Die flüssig gezeichnete Alltagsszene zeigt Wäscherinnen am Fluß vor einer Stadtkulisse. Das Blatt ist eine Arbeit aus Schwichtenbergs fruchtbarer Schaffensphase der 20er Jahre. - An der Kunstgewerbeschule in Düsseldorf ausgebildet ging Martel Schwichtenberg 1917 nach Hannover, wo sie bis 1932 immer wieder Aufträge der Firma Bahlsen erhielt. 1920 bezog sie ein Atelier in Berlin-Charlottenburg, trat dem Werkbund bei und stellte mit der Novembergruppe aus. 1922 folge eine Reise nach Italien und daran anschließend ihre erste bedeutende Ausstellung bei F. Möller, Berlin. - Von sehr guter Erhaltung.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        lot de 427 billets de nécessités allemands ("Notgeld")

      - Classeur noir contenant 427 billets émis par des villes allemandes entre 1917 et 1922. L'ensemble est en excellent état, pratiquement aucun billet n'a été plié. La monnaie de substitution est une monnaie émise par un organisme ou une institution autre que la banque légale faute d'approvisionnement par la banque centrale. Ils sont recherchés pour leur décor gravé soigné et coloré. Langue : Français

      [Bookseller: Librairie Antoine]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit Unterschrift "W Siemens". Siemensstadt b. Berlin, 11. V. 1917.

      1917. 2½ SS. 8vo. Mit zwei Beilagen (s. u.). An den Maler Wilhelm Beckmann (1852-1942), der dafür geworben hatte, Künstler vom Zivildienst zu befreien: "[...] Aber so weit das Civi[l]gesetz in Betracht kommt, so ist es nicht immer nicht ganz leicht die Tendenz praktisch umzusetzen. Das Bedürfniß muß im gegebenen Fall in concreter Gestalt hervortreten; es muß aber nicht Gegenstand von vielleicht etwas künstlichen Erwägungen sein. Wenn es sich um einen hervorragenden Künstler handelt, so würde es doch eigentlich eine Verschwendung von Arbeitskraft bedeuten, wenn die Potenz der Künstlerschaft dabei nicht berücksichtigt wird. Ich stehe dem von Ihnen aufgeworfenen Problem noch etwas ratlos gegenüber, möchte aber meine Antwort nicht so lange aussetzen. Sollte ich auf einen passenden Gedanken kommen - und ich will noch Rücksprachen nehmen - so werde ich auf die Angelegenheit wieder zurückkommen [...]". - Mit gedrucktem Briefkopf. - Beiliegend zwei gleichfalls an Beckmann gerichtete Briefe von Elly von Siemens (1860-1919), dat. Berlin und Biesdorf, 1895 und 1907.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Denkschrift - Der Bau des Hauenstein -Basistunnels Basel - Olten 1912 - 1915

      Verlag Wilhelm Ernst & Sohn, Kümmerly & Frey Berlin Bern Erscheinungsjahr 1917 - Format 4° ( Kleinfolio ) 86 S. Glanzpapier mit 95 teils halbseitigen Textabbildungen zum Tunnelbau, den Maschinen , Signalanlagen und Eisenbahnen + 43, teils farbige, zumeist ausklappbare ( bis 35 x 90 cm ) Tafeln, Originalganzleinen mit Deckelbild, Deckel - und Rückentitel , untere Einbandkante etwas angestoßen, farbig illustriertes Titelblatt, Erhaltung 2+ = Festschrift von Seltenheit! =

      [Bookseller: Antiquariat Alfred Tauchnitz]
 21.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Boys Own Paper. An almost complete long run of monthly parts of this periodical, established in 1879 by the R.T.S. as a wholesome alternative to the penny dreadfuls.

      1917-41 Most in orig. wraps, in v.g. bright condition.Nov. 1917 - Dec. 1941; lacking Oct. 1919, Sept. 1937, Oct. & Dec. 1941. IN THE STORE

      [Bookseller: Jarndyce Rare Books]
 22.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Dr. Richard Strauss 1917.

      Original-Radierung auf Velin. Rechts unten signiert und datiert. - Ca. 26,9 x 18,9 cm (Plattenformat); ca. 34,2 x 23,7 cm (Papierformat). Glöckner 238. Schöner, differenzierter Druck mit vollem Rand.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Gedichtmanuskript (16 Zeilen) mit U. O. O. u. J. [Davos, 1917].

      1917. 1 S. Gr.-4to. "Wenn ich gehe zu Gott, | Trag ich in Händen das Wort. | Nimm es zurück! Ich tat, | Was du erwähltest, mit ihm: | Tötete mit dem Wort, | Zeugete mit dem Wort. | Nimm es zurück! Und schaff | Leicht mir die Hände und leer [.]" - Das Gedicht in Bleistift, Unterschrift in Tinte. - Druck unter Nr. XLIII in Klabunds Gedichtband "Irene oder die Gesinnung" (1918). - Aus der Sammlung Ernst Levy.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 24.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Schriftsteller (1864-1918): Eigenh. Brief mit U. (voller Namenszug). München, Prinzregentenstr. 50. 15. II. 1918. 8. 2 S. auf Doppelblatt.

      An eine Dame, die wohl verbotene Bücher Wedekinds bei sich versteckt hatte, mit der Bitte "drei Exemplare von ,U b e r f ü r c h t e n i c h t s, die Sie die Güte hatten mit andern Büchern bei sich in Verwahrung zu nehmen als Drucksache eingeschrieben hierher senden zu wollen. / T i l l y hat sich schon fast vollständig von ihrer schweren Erkrankung erholt. Sie weilt zwar noch im Sanatorium Neu- Wittelsbach, macht aber schon täglich lange Spaziergänge. Nur noch etwas Gelenkschmerzen sind zurückgeblieben und durch Bäder zu beheben ..." // - "Uberfürchtenichts" erschien 1917 in nur 500 Ex. bei Georg Müller. Der Titel dieses "Dramatischen Gedichts" bedeutet (laut Peter Sprengel), einem englischen Schlachtschiff ("Dreadnnought") überlegen sein, ist also Wedekinds Beitrag zur Thematik 1. Weltkrieg. - Tilly Wedekind (Schauspielerin, 1886-1970) war seit 1906 die Frau von Frank Wedekind. - Unseren Brief verfasste Wedekind nur drei Wochen vor seinem Tod am 9. März.

      [Bookseller: Antiquariat Richard Husslein]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Der Anbruch 2. Jh. (Hefte 1- 12 in 8 Heften (compl.), inkl Jahresverzeichnis) 4. Jg. , Hefte 1 -6 in 6 Heften. Alles in Orig.-Verlagsmappe.

      2, je 2-6 Bl., teilw. unbeschnitten , Broschur, Die expressionistische Zeitschrift erschien 1917/18 zuerst in Wien unter dem Titel Der Anbruch. Flugblätter aus der Zeit. Als Herausgeber zeichneten Otto Schneider und Ludwig Ullmann. [Red.: Heinrich Novak].Ab dem 2. Jg. (1919/20) erschien die Zeitschrift in Berlin im Verlag Graphisches Kabinett J. B. Neumann Hrsg. Otto Schneider u. J. B. Neumann. Der 4 Jg. (1921/22) erschien im Verlag Erich Reiss, Berlin. - Bd. 3 nicht erschienen. - Mit dem heft 9 des 4 Jg. wurde die Zeitschrift eingestellt.Hervorragende Reproduktionen von expressionistischen Holzschnitten. 2. Jg.: Bilder von Erich Heckel, Oskar Kokoschka, Lyonel Feininger, Schmidt-Rottluff, Ludwig Meidner, Christian Rohlfs, Max Pechstein, Otto Müller, Emil Nolde, Max Beckmann, Gerd Wollheim, Emil Maetzel, Rudolf Möller, 4. Jg.: Van Gogh, Camendonk, Erich Heckel, Felxmüller, Munch, Max Beckmann

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Das Kunstblatt 1917

      Westheim, Paul : Das Kunstblatt 1917 komplett: Verlag Gustav Kiepenheuer Weimar, 1917. Gebunden. Halbleder der Zeit mit Marmorpapier. ( Stark berieben ). Jahrgang mit den 11 Originalgrafiken Heft 1 Farbab Munch / Heft 2 Georg Schrimpf Originalholzschnitt / Heft 3 Wilhelm Schmid Sängerin Originallitho / Heft 4 Josef Eberz Originallitho / Heft 5 Walter Klemm Enten Originalholzschnitt / Heft 6 Ludwig Meidner Portrait Originallitho / Heft 7 Milly Steger Auferstehen Originallitho / Heft 8 H.Campendonk Originalholzschnitt / Heft 9 St.Stückgold Erfüllung Originallitho / Heft 10 Oskar Kokoschka Portrait Käthe Richter Originallitho ( unten etwas eng beschnitten ) / Heft 11 Otto Lange Portrait Originalholzschnitt ( etwas fleckig )/ Heft 12 Jack Bollschweiler Gärtnerei. Für Interessenten aus dem Nicht - Raum ist paypal möglich.

      [Bookseller: exil2000]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Edvard Munch.

      Orig.-Leinenband, 191 Seiten, 4. Erste Auflage 1917. Komplette Ausgabe mit der Originalradierung "Bildnisstudie" von Edvard Munch als Frontispiz. Leinenbezug am Buchrücken unten etwas aufgeplatzt. Einband leicht angestaubt und mit ganz kleinen Läsuren an den Kanten. Seiten papierbedingt etwas gebräunt. Insgesamt gut erhaltenes Exemplar. Vor allem mit der Originalradierung sehr seltene Erstausgabe dieser Künstlerbiographie mit 78 Schwarz-Weiß-Abbildungen im Tafelteil und einigen Abbildungen im Text. Gerne senden wir auf Anfrage weitere Bilder des angebotenen Titels zu.

      [Bookseller: nebenmond]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Fingesten, Michael - Erotik - 1 von 40 Exemplaren

      Die Blechschmiede oder Der umgestürzte Papierkorb. Mysterium von Arno Holz. Dazu 20 radierte Improvisationen von Michl Fingesten. Mit 20 signierten Radierungen von Michael Fingesten. Folio 34 x 25 cm. Handgebundener dunkelbrauner Lederband der Zeit mit Rückentitel, etwas Rückenvergoldung und goldgeprägter Deckelfilete sowie Kopfgoldschnitt. Diesem Werk ist vorgebunden: Arno Holz. Die Blechschmiede. Mysterium. Mit Illustrationen von Erich Büttner und Julius Dietz. (Dresden), Privatdruck, (1917). XIII, 1 Blatt, 383 Seiten, 1 Blatt. Slg. Hoh 590-609 Nechwatal S. 20 nicht bei Sennewald.Für Fingesten Radierungen: Eins von 40 nummerierten Exemplaren auf Bütten. Die Buchausgabe von Arno Holz: Eins von 250 Exemplaren. 1901 war das durchtrieben-bösartige Kaspertheater (Robert Wohlleben) erstmals erschienen, 1917 legte Arno Holz eine erweiterte Fassung als Privatdruck für Subskribenten vor. Hier zusammen mit der großartigen erotischen Radierfolge von Michael Fingesten in einem unsignierten Handeinband, Kanten etwas berieben. Textdruck bei Petzschke & Gretschel, Dresden. 2 Radierungen mit minimalen Wasserrand am äußersten Blattrand, eine rückseitig mit Feuchtigkeitsspuren. - Schönes Exemplar, in dieser Zusammenstellung sicher ein Unikat.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        To Turn the Tide. The Goals of President Kennedys First Legislative Year, as Revealed in His Statements and Addresses from His Election Through the 1961 Adjournment of Congress. Mit einem Vorwort von Carl Sandburg und einer speziellen Einführung von Präsident Kennedy.

      235 Seiten 8, gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, sauber und frisch, auf dem Vorsatz Signatur des ehemaligen US-Präsidenten. Beiliegend ein "Certificate of Authenticity" der McDuff Company. John Fitzgerald Jack Kennedy (* 29. Mai 1917 in Brookline, Massachusetts - + 22. November 1963 in Dallas, Texas), aufgrund seiner Initialen auch JFK genannt, war von 1961 bis 1963 der 35. Präsident der Vereinigten Staaten und Mitglied der Demokratischen Partei. Kennedy war der jüngste ins Amt gewählte und der insgesamt zweitjüngste US-Präsident (nach Theodore Roosevelt, der als Vizepräsident nach der Ermordung William McKinleys automatisch ins Präsidentenamt nachrückte). Zudem war er der bislang einzige Katholik in diesem Amt. Die Hintergründe seiner Ermordung 1963 sind bis heute umstritten.

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Beim Bau der Chinesischen Mauer. Ungedruckte Erzählungen und Prosa aus dem Nachlass.

      Erste Ausgabe. - Einbandgestaltung Georg Salter. - Der erste Band der Prosa aus dem Nachlass Kafkas. Die titelgebende Erzählung entstand 1917. Anstoß zur Erzählung gab die Hungermauer, die im 14. Jh. auf der Prager Kleinseite gebaut wurde. Auch wird vielfach ein Vorausahnen der bald entstehenden totalitären Systeme in den Text interpretiert. - Einband u. Rücken gebräunt, Rücken mit Knickspuren, an den Kapitalen restauriert, letzte Lage lose. Sonst gut erhaltenes Exemplar. - Holstein 69. Raabe/Hannich-B. 146.11.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Wieland. Deutsche Wochenschrift [Monatsschrift] für Kunst und Literatur. Hg. von Bruno Paul. Jge. 1 (1915/16) - 5 (1919/20) (von 6) in 6 Bdn.

      4. Hlwd. d. Zt. mit Rsch. (Jge. 1-4) und OHlwd. (Jg. 5, Gelenke mit Läsuren). In dieser Vollständigkeit seltene Reihe der ausschließlich zu Gunsten des Roten Kreuzes erschienenen Zeitschrift. - "Dieses illustriertes Kriegspropagandablatt [] enthielt anfangs neben vielen Illustrationen nichtliterarische Kleinprosa, satirische und Hetz-Beiträge und einzelne kriegsbezügliche Aufsätze vom 2. Jahrgang an überwiegend Dichtungen, im Wechsel mit Aufsätzen über künstlerisch-literarische Themen, wertvoller illustriert. Damit bietet sich der seltene Anblick der Wandlung eines groben Massenblattes mit beschränktem literarischem Anspruch in eine literarische Produktions-Zeitschrift von hohem Niveau - mit kulturellen Sonderheften -, die seit 1917 den Krieg nicht mehr erwähnt (Schlawe II, 26f.). - Von Jg. 6 erschienen bis zum Herbst 1920 noch 6 Hefte. - Mit Beiträgen u. a. von Hermann Bahr, Theodor Däubler, Richard Dehmel, Walter Hasenclever, Hermann Hesse, Oskar Loerke, Klabund, Richard Schaukal sowie mit Illustrationen u. a. von Lyonel Feininger, Olaf Gulbransson, George Grosz, Th. Th. Heine, Emil Orlik, Max Pechstein. - Dietzel/Hügel 3201. - Jeweils mit den Jahrgangsregistern. - Ab Jg. 2 jeweils mit einem Kalender in Heft 10, dieser für 1919 von George Grosz gestaltet. - Ohne das separat erschienene Sonderheft Sommermoden (Mai 1917). - Zu Beginn dezent gestempelt. Wenige, papierbedingte Randläsuren, tls. im Rand knapp beschnitten und leicht gebräunt, kaum fleckig. Für Jg. 5, H. 2-9 und 11-12 das Anzeigenblatt (S. 22/23) am Endes des Jgs. eingebunden.

      [Bookseller: Antiquariat Sander]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kriegsgefangene. Hundert Steinzeichnungen von Hermann Struck. Mit Begleitworten von F. von Luschan. Ein Beitrag zur Völkerkunde im Weltkriege. Mit 60 Textabbildungen und 100 Original-Lithographien von Hermann Struck.

      Standort: FL1113 Folio ( 38,5 x 28 cm). Originalleinwandband mit goldgeprägtem Reckentitel und Verlagsvignette. Der Einband unschön fleckig, Ecken und Kapitale etwas bestoßen. 3 Blätter Titelei mit Verzeichnis der Textbilder und Steinzeichnungen, 27 (+1) Seiten Vorwort mit den 60 Textabbildungen, 1 Blatt Zwischentitel, 50 Blätter mit den 100 ganzseitigen Lithos. Die Lithographien mit Legende, teilweise vorsichtig in Bleistift um die Standorte ergänzt. Im Innenbereich richtig schönes und schön sauberes Exemplar. Seltene erste Ausgabe. -- Handschriftlicher Vorbesitzernamenszug Hans v. Mechel. Basel, Weihnachten 1917 am oberen Rand des Titelblattes. Kleiner roter Zensurstempel auf der Titelblattmitte.

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sinclairs Notizbuch.

      8, 108 (4) S., 4 farb. Abb., HLwd. goldgeprägtem Rücken, Kanten etwas berieben, innen sauber EA. (W/G2 127), Nr. 24 von 100 Ex. (insgesamt 1100 Exemplare der Luxusausgabe) Das Impressum und die 4 farbigen Abbildungen vom Autor signiert. - Vorwort: Die Aufsätze und Dichtungen dieses kleinen Buches sind in den Jahren 1917 bis 1920 geschrieben, und die Mehrzahl von ihnen ist damals in Zeitungen und Zeitschriften unter dem Pseudonym Emil Sinclair erschienen, unter welchem ich damals den Roman Demian erscheinen liess...

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Konvolut von 12 Titeln: 1.) Verlagsprospekt.Gedruckt auf grünem Papier. 1918. 8 nicht gezählte Seiten. Dokumentiert 24 Titel. 2.) Ernst Bloch, Schadet oder nützt Deutschland eine Niederlage seiner Militärs? 1918. 24 S. Orig.Broschur. Umschlag fleckig, Name auf Titelblatt mit Abklatsch auf Innendeckel. Roter Fleck am oberen Rand des Umschlags. Erste selbständige Publikation von Ernst Bloch. 3.) Almanach der Freien Zeitung. 1917-1918. Herausgegeben und eingeleitet von Hugo Ball. 1918. XIV,305 S. Orig.Pappband. Name und Datum auf Titelrückseite (Erich Tschuschke 1920). Dokumentiert 52 Artikel aus den Jahrgängen 1917 und 1918 der Freien Zeitung, darunter 3 von Hugo Ball, 2 von Ernst Bloch, 3 von Richard Grelling unter seinem Pseudonym Jaccuse, Siegfried Flesch, Arnold Wieser, Claire Studer (Clarissa Lanf, Claire Goll) "Für Armenien", Eduard Stilgebauer u.a. 4.) Otfried Nippold, Meine Erlebnisse in Deutschland vor dem Weltkriege (1909.1914). 1918. 40 S. Orig.Br. Der bedeutende Pazifist und

      Das Selbstverständnis des von der amerikanischen Regierung mitfinanzierten Verlags wurde so formuliert: "Der Verlag sieht seine Aufgabe darin, dem breiteren Publikum Werke hervorragender Autoren in deutscher und fremder Sprache im Original und in Übersetzungen zu billigen Preisen zugõnglich zu machen. Er hofft damit zum internationalen Verständnis und zur politischen Emanzipation beizutragen." Das charakteristische Verlagssignet, zwei expressionistisch ausschreitende Männer mit einer wehenden Fahne, zeichnete Hans Richter, der Ende 1917 den Auftrag erhält und es auf Briefpapier des Zürcher City Hotel skizzierte. Hugo Ball, der im Frühjahr 1915 mit Emmy Hennings in die Schweiz emigrierte, war ab 1917 Mitarbeiter der "Freien Zeitung" in Bern und ab 1918 Verlagsleiter des dieser Zeitung angeschlossenen "Freien Verlags". - Beigelegt noch 3 zugehörige Titel. 1.) Flugschriften zur Schuldfrage I. Die "Enthüllungen" des Prozesses Suchomlinow vom Verfasser des Buches "Jaccuse" (= Richard Grelling). Enthält 2 Artikel, die im September und Oktober 1917 in der "Freien Zeitung" eschienen sind und einen weiteren Aufsatz. Olten, W.Trösch 1917, 56 S. Orig.Br. 2 2.) Jaccuse!. Von einem Deutschen. Lausanne, Payot 1915. 4.-8. Tsd. 378 S. Orig.Br. Begriffen und fleckig, Vorderer Einband gelöst. 3.) Fürst Lichnowsky, Meine Londoner Mission. Mit einem Vorwort von O.Nippold und einem Porträt des Fürsten Lichnowsky. Zürich, Orell Füssli 1918. Innendeckel eingeklebt ein Inserat aus dem hervorgeht, daß ein Teil der Broschüre aufgekauft wurde. - Hugo Ball schreibt im Verlagsalmanach: "Im Mittelpunkt der Ereignisse dieses Krieges stand für die "Freie Zeitung" von der ersten Nummer ihres Erscheinens an die Schuldfrage. Mit der Beantwortung dieser Frage zu Ungunsten der deutschen und österreichisch-ungarischen Regierungen, mit der Beantwortung der Schuldfrage zu Ungunsten der autokratischen und theokratischen Systeme der Hohenzollern und Habsburger Dynastien war zugleich die Stellung der "Freien Zeitung" zu Frieden, Verständigung und Internationale gegeben."( ZUZÜGLICH VERSANDKOSTEN )

      [Bookseller: Antiquariat Magister Tinius]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        DER CÄSAR VON AMERIKA. EIN PRÄSIDENTENROMAN

      Oesterheld & Co., Berlin 1917 - Octavo, pp. [1-4] 5-368, original decorated gray boards printed in brown, top edge stained red, gray-green endpapers. First German edition. A translation, from the Magyar, by Dr. Adolf Kohut, of AMERIKA CÉZÁRJA (1915). An American millionaire with super bombs ("Vulkanitbomben") takes over the United States and becomes emperor. Bloch (2002) 2113. A very good or better copy. KVK reports 5 copies. (#143998) [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Currey, L.W. Inc. ABAA/ILAB]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Are You 100% American? Prove it! Buy U.S. Government Bonds, Third Liberty Loan

      Sackett & Wilhelms Cor. N.Y., 1917. Poster. Lithograph. Page measures 30" x 20 This WWI poster features black lettering framed with a red border and flanked on the top and bottom with American insignia such as an eagle and flags. The design is symmetrical and aesthetically pleasing, as well as strikingly patriotic. This poster is in very good condition and is mounted on bristol board with an acetate cover. Scarce.

      [Bookseller: Argosy Book Store]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Atlas of the City of Erie, PA. and All the Adjoining Subdivisions; Compiled from Actual Surveys, Official Records and Private Plans; Under the Direct Management and Supervision of A. H. Mueller

      A. H. Mueller, Philadelphia 1917 - First edition, 1917. Folio, leather-backed boards, illustrated in color, clean unmarked text, Good copy, tide-mark dampstaining and soiling to some of the pages, minor waviness or creasing to some pages, covers with soiling and discoloration, covers with significant wear including scuffing, fraying, and loss. A rare book--5 copies in OCLC. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Caliban Books Pittsburgh PA, ABAA]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        AN ORIGINAL WARM MATTE-FINISH PORTRAIT OF THE GREAT ACTOR HAROLD LLOYD INSCRIBED & SIGNED BY HIM TO THE AMERICAN AUTHOR MARY ROBERTS RINEHART

      [circa 1917].. [circa 1917].. Fine. INSCRIBED BY HAROLD LLOYD TO THE MYSTERY WRITER MARY ROBERTS RINEHART & SIGNED BY LLOYD - sc An original 13-1/2 inch high by 10-1/2 inch wide matte-finish gelatin silver photograph of the great Hollywood silent film comic actor. Depicted in three-quarter profile from the chest up against a soft matte-black background. Dressed in a dark suit and tie with round wire-framed glasses beneath neatly combed hair, Harold Lloyd looks toward the unseen camera, and consequently the viewer, with a gentle smile. Inscribed in silver white ink diagonally across the bottom left: "Mary Roberts Rinehart - / A great artist - / Sincerely / Harold Lloyd". The "R" and the "n" in "Rinehart" are faded. The edges of the borders were unevenly cropped to fit an old frame. A fine superb photograph with a strong inscription and autograph. <p>Harold Lloyd (1893-1971) ranks alongside Charlie Chaplin and Buster Keaton as one of the great comedians of the silent screen era. His nearly 200 comedy films, made between 1914 and 1947 span both the silent era and that of the talkies. He is quoted as saying, in reference to his career and the persona he created: "There is more magic in a pair of horn-rimmed glasses than the opticians dream of, nor did I guess the half of it when I put them on in 1917."<p>Considered as the American Agatha Christie, Mary Roberts Rinehart (1876-1958) was an influential mystery writer who is considered the "founder" of the "Had-I- But-Known" school and was considered the originator of the phrase "The butler did it", though she never did use that phrase. Bob Kanes cites her costumed criminal "The Bat" as the inspiration for "Batman".

      [Bookseller: Blue Mountain Books & Manuscripts, Ltd.]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        EZRA POUND HIS METRIC AND POETRY

      New York: Knopf, 1917. Rose boards, stamped in gilt. Top edge dusty, spine typically lightly sunned, foxing to verso of portrait and offset to title, as usual, otherwise a very good copy of this fragile title, in the plain wrapper (with small, old internal mends). First edition of Eliot's anonymously published second book, superintended by John Quinn as a promotional for LUSTRA. According to Gallup, one of one thousand copies printed -- however, the frequency with which copies turn up - particularly in light of the attrition rate one would expect for a book so delicate - can't help but suggest the edition may have possibly been a bit larger. GALLUP (ELIOT) A2.

      [Bookseller: William Reese Company - Literature ABAA-]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        ADDRESS OF THE PRESIDENT OF THE UNITED STATES DELIVERED AT A JOINT SESSION OF THE HOUSES OF CONGRESS APRIL 2, 1917

      Garden City, NY: Doubleday, Page & Company, 1917. First Edition. Hardcover. Fraying to the head of the spine with about a half-inch loss of leather, light edgewear. Very Good. Publisher's flexible green leather with gilt title on the front cover, [4], 30 pages. The text of Wilson's Declaration of War against Germany, SIGNED by the President and dated 1922 on the front free end paper. Wilson had been reelected just a few months before this speech in large part for his having kept America out of the European war, but Germany's unrestricted submarine warfare could no longer be ignored. In this speech Wilson made a profound break with traditional American foreign policy by presenting a Progressive view of foreign policy that national interest alone cannot guide American policy, that "The world must be made safe for democracy.

      [Bookseller: Charles Agvent]
 41.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Watchman and Other Poems

      Frederick A. Stokes, New York 1917 - First printing of the scarce US edition. 12mo, dark brown cloth with gilt titles. A Good copy with firm binding, modest wear to cloth at tips, not worn through but a bit frayed at the head of the spine. Hinges intact and holding well. Front itles fresh and legible, spine titles faded but readble. Cloth not significantly faded on boards, but spine quite faded. This is an ex-University Library copy with an attractive armorial bookplate on the fep, tiny UM perforated imprint on titles page (barely visible), a couple of small stamps (not obtrusive), and neat signs of a former pocket inside rear cover. There is a tear to the edge of p. xi. Priced adjusted to reflect the ex-library history of this copy. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Inno Dubelaar Books]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Rhododendrons [First and Second Series complete]. in which is set forth an Account of all Species of the genus Rhododendron (including Azaleas) and the various Hybrids. FIRST AND SECOND SERIES COMPLETE: 550 COPIES WERE PRINTED

      Longmans Green & Co.,, 1917-24. 2 vols., folio, First Edition, with coloured frontispieces (original tissue guards present), titles in red and black, 15 fine coloured plates (all original tissue guards present), 14 plates in collotype and numerous illustrations fron photographs; original burgundy buckraM,, upper boards and backstrips lettered in gilt, covers very lightly age-marked else a very good, bright, clean, crisp set. EDITION LIMITED TO 550 NUMBERED COPIES OF EACH VOLUME (FIRST SERIES NO. 524; SECOND SERIES NO. 272). Arguably the most eluvie of Millais' splendid monographs. The coloured plates are by Beatrice Parsons, Winifred Walker, E.F. Brennand and Archibald Thorburn.

      [Bookseller: Island Books]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Quelques Drapeaux françois, Dessinés et coloriés par Guy Arnoux.

      Edité par Devambez, à Paris, sans date (1917), grand in-folio de 485x330 mm environ, une chemise cartonnée illustrée avec dos toilé, fermée par un ruban tricolore, contenant 10 illustrations légendées pleine page couleurs de Guy Arnoux. Exemplaire N°16/500, un des 14 exemplaires numérotés de 12 à 25, sur papier Impérial du Japon avec un grand dessin original sur double-page et un petit dessin original au bas du justificatif de tirage. Couverture un peu salie avec petites rousseurs, intérieur bon état. Guy Arnoux, né le 26 août 1886 à Paris 7e et mort le 5 août 1951 à Ardon (Loiret), est un artiste, illustrateur et graphiste français. Il a illustré près de quatre-vingts livres dont plusieurs grands formats d'une remarquable qualité d'impression chez Devambez (1917 : Quelques drapeaux français ; 1918 : Tambours et trompettes). À l'issue de la Guerre de 1914-18, il participe à de charmants petits livres pour les enfants : Le bon Anglais, Carnet d'un permissionnaire, Nos frères d'Amérique... Merci de nous contacter à l'avance si vous souhaitez consulter une référence au sein de notre librairie.

      [Bookseller: Librairie Diogène]
 44.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Six Months in Politics by "West Country Miner.

      [London:] Harrison and Sons,, 1917. [This Book is printed for the Private Record of the Recipient only.] Quarto (245 x 182 mm). Original beige cloth, covers with blind rule border, spine lettered gilt. Frontispiece portrait of Lord Kitchener, "drawn specially for 'The People' by E. Huskinson. (Reprinted from "The People," June 4th, 1916)" and four photogravure plates. Inscribed "P. A. O'Brien With the compliments of The Author 6.XI.19" below the limitation statement and dated March 1917 beneath "West Country Miner." Covers splashed with oil paint flecks, joints, corners and spine ends rubbed and worn, inner hinges cracked but firm; a very good copy. First and only edition of a collection of articles dedicated to "that Great Nation who strong through suffering bore single-handed at Verdun the death-bleeding Burden for her backward Allies - backward through no lack of Will for Service, but from their Failure to Prepare for the Struggle - I, conscious of its imperfections, venture humbly to offer this Record of Endeavour as evidence of the Yearning of the British Common People to Suffer with La France until at length, through that Sacrifice and Service in which she has set so inspiring an example, we Achieve Emancipation from World Slavery to combat which, tools of Peace laid aside, we gripped ourselves to Endure to Victory or Death." The author, a self-styled "West Country Miner", recounts his political adventures during the First World War, seeking to support Lord Kitchener over Lloyd George, and reprints much of the correspondence published at the time in various political journals and newspapers. Loosely inserted is a carbon copy of a letter sent to the recipient of this copy, P. A. O'Brien of Constancia Consolidated Inc., in Nicaragua, in which the "West Country Miner" described the book as "a record for my friends of the motives that suddenly impelled me into effort in an entirely new direction." Also loosely inserted is a single printed sheet, extracted from "The World's Work" of July, 1918, entitled Lord Kitchener and Mr. Schwab. The volume ends with the reprinting of a poem by Laurence Binyon, entitled "Kitchener", originally published in the Evening Standard of March 15, 1917.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Quelques aspects du vertige mondial

      1917. Ernest Flammarion, Paris 1917, 12x19cm, broché. - Ernest Flammarion, Paris 1917, 12x19cm, broché. - Edition originale, mention de cinquième mille. Très bel envoi autographe signé de Pierre Loti à André Scheikevitch : "Pour ne pas faire de peine aux humbles, pour ne pas blesser les petits, il y a un certain tact qui vient du coeur et que les êtres les moins cultivés possèdent souvent par nature mais que, par contre l'éducation ne saurait donner, même aux gens les plus affinés du monde..." [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale, mention de cinquième mille. Très bel envoi autographe signé de Pierre Loti à André Scheikevitch : "Pour ne pas faire de peine aux humbles, pour ne pas blesser les petits, il y a un certain tact qui vient du coeur et que les êtres les moins cultivés possèdent souvent par nature mais que, par contre l'éducation ne saurait donner, même aux gens les plus affinés du monde..."

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 46.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.