The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1906

        Writings & Life Without Principle Manuscript Leaf Edition

      Houghton Mifflin, Boston 1906 - Boston: Houghton Mifflin, 1906. Near Fine. Boston: Houghton Mifflin, 1906. Near Fine. Numbered 217/600, 20 volume set by Houghton Mifflin (signed by publisher) and issued with an inset leaf of original manuscript from Life without Principle. Unlike most manuscript sets, this has an iconic leaf: several of the most memorable passages (over 350 words in ink and pencil) from Thoreau's famous essay Life Without Principle. Written in 1854, at the time Walden was being published. Thoreau anticipated getting lecture invitations based on Walden, and this was to be his most important statement on work, money, and the purpose of life. Thoreau finished revisions of the essay (including on this leaf) very near his death. The essay was originally published in Atlantic Magazine in 1863. Robert Richardson, in his wonderful biography of Thoreau, states that the essay is "a jeremiad against both the Protestant ethic and the spirit of capitalism." The passages in this leaf are justly famous: "The ways by which you may get money almost without exception lead downward. To have done anything by which you earned money merely is to have been truly idle or worse. If the laborer gets no more than the wages which his employer pays him, he is cheated, he cheats himself. If you would get money as a writer or lecturer, you must be popular, which is to go down perpendicularly. Those services which the community will most readily pay for, it is the most disagreeable to render. You are paid for being something less than a man. The State does not commonly reward a genius any more wisely. Even the poet laureate would rather not have to celebrate the accidents of royalty. [Paragraph break] As for my own business, even that kind of surveying which I could do with most satisfaction my employers do not want. They would prefer that I should do my work coarsely and not too well, ay, not well enough. [Paragraph break] The aim of the laborer should be, not to get his living, to get "a good job," but to perform well a certain work; and, even in a pecuniary sense, it would be economy for a town to pay its laborers so well that they would not feel that they were working for low ends, as for a livelihood merely, but for scientific, or even moral ends. Do not hire a man who does your work for money, but him who does it for love of it. [Paragraph break] [unpublished] Commonly, if a temple is to be built, the work goes to the lowest bidder. It would be wiser to give it to the highest bidder. The question is not how the work may be well, only cheaply done. [pencil] But the fault is as much with workers as with employers. [paragraph break] [In pencil] If a man walk in the woods for love of them half of each day and see his fellows [illegible phrase] he is esteemed a loafer; but if he spends his whole day as a speculator, shearing off those woods and making earth bald before her time, he is esteemed an industrious and enterprising citizen." In The Literary Manuscripts of Henry David Thoreau, William Howarth explains that Houghtin Mifflin purchased "bundles of loose manuscripts, already used by printers in making some of Thoreau's earliest volumes." Not surprisingly, most of the these manuscripts were from the Journal, four volumes of which Houghtin Mifflin had alread published in its "seasons" series (spring, summer, autumn, winter). Sets with book or essay manuscript pages are thus scarcer, and sets with quotable manuscript passages are rarest of all. The 20 volume set itself is bound in the usual buckram with minor wear. The paper labels on the spines have some chipping, but the contents are beautifully clean. The leaf is clean and pristine, not a hint of wear. An extremly desirable leaf in a set crying out for a fine binding. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Soft Cover]

      [Bookseller: Blue Sky Rare Books]
 1.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Nel Paese die Veleni - Fra I Sakai. Note ed Osservazioni d'un Colono del Perak (Peninsola di Malacca) riccamente illustrate con Fotografie originali.

      Guiseppe Civelli, Verona, 1906. - EA. Mit 54 Tafeln mit fotogr. Abb. Original-Broschureinband. (6), 260 S. 8°. Einband gering fleckig, die Tafeln im Schnitt gering fleckig, ansonsten sauber und vollständig. Diese Erstausgabe von 1906 ist extrem selten, in kleinster Auflage erschienen, nur in zwei Bibliotheken weltweit nachweisbar (KvK). Cerruti, ein italienischer Forscher, Ethnologe und eminent informierter und fleissiger Allround-Wissenschaftler, war u.a. mit Modigliani und von Brenner auf Nias, später dann war er viele Jahre lang Superintendent für die Belange der sog. Sakai in Malaysia, unter denen er lange lebte. Er kehrte im Jahre 1906 kurz zurück nach Italien, um anläßlich der Internationalen Weltausstellung in Mailand dieses Buch zu präsentieren, das nur in allerkleinster Auflage erschien (siehe Vorwort der 2. Ausgabe von 1931). Im gleichen Jahre 1906 erschien der Klassiker von Skeat/Blagden ( Pagan races oft he Malay Peninsula), die meistens der enthaltenen Fotos sind von Cerruti. Zwei Jahre später erschien eine englische Ausgabe (My Friends the Savages, Como 1908), mit weniger und teils bearbeiteten Fotografien, ebenfalls sehr selten, ebenfalls beim Antiquariat KAIAPO erhältlich.

      [Bookseller: Antiquariat KAIAPO]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GOLLIWOGG'S DESERT ISLAND

      (UPTON,FLORENCE)illus. GOLLIWOGG'S DESERT ISLAND by Bertha Upton. London: Longmans Green, 1906. Oblong 4to (11 x 8.5"), cloth backed pictorial boards, owner inscribed 1906, some cover soil and corners worn, 5 archival margin mends and one slightly into a picture else clean, tight and VG. 1st edition. This is the story of Golliwogg Crusoe, stranded on an island and saved by the Dutch Dolls. Featuring 31 great full page chromolithographs by Bertha to accompany text by her mother Florence.

      [Bookseller: Aleph-Bet Books, Inc.]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Fanciful Fowls

      (1906) 1st edition 6.2 x19.2cm small landscape green cloth pictorial boards pictorial endpapers unpaginiated 126pp printed on one side of the page only with alternating images and text. This is a very good plus copy of an extremely scarce Charles Robinson illustrated book that has some beautiful and charming illustrations.

      [Bookseller: Sheila Rainford]
 4.   Check availability:     PBFA     Link/Print  


        Lord Randolph Churchill.

      London: Macmillan and Co. Limited,, 1906. 2 volumes, octavo. Original red cloth, titles and gilt rules to spines, title and Marlborough crest gilt and blind rules to front boards. Photogravure portrait frontispieces, 13 plates and 3 facsimiles, one folding, one double-page. Faint ownership signature to front free endpapers. Spines slightly faded, edges of covers a little faded, surface slightly abraded, tips bumped, internally clean. A very good set. First edition, first impression. Churchill's biography of his father was published on 2 January 1906 to "almost universal acclaim in the Press" (Churchill Winston S. Churchill II) the Sunday Times remarking on Churchill's "maturity of judgement, levelheadedness and discretion" and the Spectator praising his style: "He has chosen the grand manner... but the general effect is of dignity and ease." Churchill also received plaudits from a number of well-known political biographers, J. A. Spender, biographer of Campbell-Bannerman and Asquith, called it a "brilliant book", and W. F. Monypenny, author of the Life of Disraeli, remarked that "alike in style and architecture and for its spirit, grasp and insight the book seems to me truly admirable".

      [Bookseller: Peter Harrington]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        PRIMER LLIBRE D EXLIBRIS D EN TRIADÓ

      Imprenta Elzeviriana,, Barcelona 1906 - Tiratge de 300 exemplars. Text d en Miquel y Planas Ramon. 72 pags. magnificament editat, llibre molt rar en comerc. Size: 25 X 19 Apaisat [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Reus, Paris, Londres]
 6.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Die 53 Stationen des Tokaido. Serie von 55 kolorierten Holzschnitt-Postkarten mit Album.

      Kyoto (Fujisawa Hakkô) 1906 - 55 farbige Postkarten + 1 Karte mit Inhaltsübersicht; je 9 x 14 cm. Dazu separat das Original-Album in Leporelloform mit illustriertem Vorderdeckelbezug und Titel, Hinterdeckel mit dünner Seide bezogen, 23,5 x 16 cm (Album bestoßen, Bezugspapier mit Randfehlstellen, Seidenbezug zerschlissen). - Die Karten von ausgezeichneter Erhaltung * Komplette Serie von Original-Farbholzschnitten, gefertigt und herausgegeben von dem Verleger Fujisawa Bunjiro in Kyoto im Jahr Meiji 39 (1906). - Exzellente Arbeit nach dem Original von Utagawa Hiroshige. Die Anfang der 1830er Jahre entstandene Holzschnitt-Serie "Tokaido gojusan tsugi" zeigt die 53 Raststationen der Überlandstraße von Edo (heute Tokyo) nach Kyoto; dazu den Startpunkt Nihonbashi und das Ziel Sanjo Ohashi.

      [Bookseller: Antiquariat Angela Sülzen]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbok I Massage Och Sjukgymnastik

      NORDIN and JOSEPHSON, 1906. Leather. Used; Acceptable. Leather; Swedish language; No jacket; 4to - over 9.75" - 12" tall; a fair reading copy; half bound leather, boards are rubbed and scuffed with loss of leather to corners however the binding is tight and the pages clean and even. Your book will be securely packed and promptly dispatched from our UK warehouse. All international orders are sent Royal Mail airmail.

      [Bookseller: Sunrise Books Ltd]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geschichte der Königlich Deutschen Legion. Hier in 2 Bänden komplett ! Diese neue auf anastatischem Wege originalgetreu hergestellte Auflage wurde in 510 numerierten Exemplaren gedruckt. Vorliegendes Exemplar trägt die Nummer 358.

      8, LVIII, 407 Seiten mit 18 Tafeln colorierter Uniformtafeln 4 Schlachtplänen und mehrere Tabellen und Band 2. mit XL, 790 Seiten mit 5 Schlachtplänen, einer Abbildung und mehreren Tabellen, betitelte Originalhalblederbände mit Goldprägung - EInbandkanten leicht ber. sonst sehr guter Zustand - 1906. Diese neue auf anastatischem Wege originalgetreu hergestellte Auflage wurde in 510 numerierten Exemplaren gedruckt. Vorliegendes Exemplar trägt die Nummer 358. z368

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht - Preis inkl. MwSt.]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Geschichte der Königlich Deutschen Legion. 2. Theil

      Berlin, Barsdorf 1906. 2. Auflage. Halbleder, xl, 580 + 210 Seiten. Rückdeckel und Kanten beschabt, Schnitt und Außenseiten gering stockig, Klammern etwas angerostet, Inneres gut

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 10.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        AUGSBURG. - Urkunde., "Drei Dezennien lang haben Sie, sehr verehrter Herr Hofrath, als Administrator der ärztlichen Wittwenkassestiftung in Augsburg...". In Schwarz- und Gold handgeschriebener Widmungstext mit insgesamt siebzehn Originalunterschriften der Vorstandsmitglieder(?), gesetzt in eine farbige Verzierung in Aquarell, mit Wappen, Lorbeerbaum und Ansicht der Stadt Augsburg.

      Aquarell mit Handschrift in mehrfarbiger Tusche mit Goldauflagen, auf Pergament, dat. 1906, 26 x 21 cm (Darstellung mit Text) bzw. 34 x 24,5 cm (Blattgröße). Die ärztliche Witwenkasse Augsburg wurde 1797 von Joseph Georg Franz von Paula Ahorner von Ahornrain (1764-1839) gegründet. - Sehr feine, dekorative Urkundenmalerei. Unikum. BAYERN, Pergament, Schwaben, Urkunden

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Superbly signed Theodore Roosevelt ornate and scarce naval commission of Lieutenant Henry B. Soule, direct descendant of a passenger on the "Mayflower"

      Washington, D.C., February 7, 1906. 15.75" x 19.5". "Document Signed ""Theodore Roosevelt"" as President and ""Charles J. Bonaparte"" as Secretary of the Navy, 1 page, 15.75"" x 19.5"". Washington, February 7, 1906. On parchment. Completed in manuscript. Naval vignettes at top and bottom. Affixed to the lower center is a 2.25"" diameter seal of the Department of the Navy. Superb dark 6""-long signature of Roosevelt. Lightly rolled, no folds. Fine condition.President Roosevelt appoints Henry B. Soule as Lieutenant in the Navy. Charles J. Bonaparte (1851 - 1921), Roosevelt's Secretary of the Navy from 1905 - 1906 and Attorney General from 1906-1909, was a grandson of Jérôme - Napoléon Bonaparte, brother of the Emperor. Henry Bishop Soule was a direct descendant of George Soule, a passenger on the Mayflower and a signer of the Mayflower Compact."

      [Bookseller: University Archives]
 12.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        GOLLIWOGG'S DESERT ISLAND

      - (UPTON,FLORENCE)illus. GOLLIWOGG'S DESERT ISLAND by Bertha Upton. London: Longmans Green, 1906. Oblong 4to (11 x 8.5"), cloth backed pictorial boards, owner inscribed 1906, some cover soil and corners worn, 5 archival margin mends and one slightly into a picture else clean, tight and VG. 1st edition. This is the story of Golliwogg Crusoe, stranded on an island and saved by the Dutch Dolls. Featuring 31 great full page chromolithographs by Bertha to accompany text by her mother Florence. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Aleph-Bet Books, Inc. - ABAA]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        max ernst: oeuvre - katalog. einmalige sonderauflage. band 1 - 6

      neuwertige exemplare verlagfrische ausgabe: noch original verpackt und eingelegt in original karton mit illustriertem titelschild bearbeitet von helmut r. Leppien unter mitarbeit von winfried konnertz, hans bolliger und inge bodesohn [band 1] sowie von werner spies, sigrid und günter metken [band 2-6] reich illustriertes werkverzeichnis der druckgraphik und originale. beiträge jeweils deutsch, englisch und französisch, werkbeschreibungen deutsch mit einer liste der fachtermini, alphabetischem verzeichnis, konkordanz-, ausstellungs und literaturlisten alle sechs bände führen die werke in durchlaufend chronologischer folge auf ingesamt werden 774 arbeiten erfasst band 1: das graphische werk - mit vorwort des herausgebers, einer einleitung und glossar sowie alphabetischem titelverzeichnis und konkordanz / band 2: werke 1906 - 1925 / band 3: werke 1925 - 1929 / band 4: werke 1929 - 1938 / band 5: werke 1939 - 1953 / band 6: werke 1954 - 1963, mit ausstellungs- und literaturverzeichnis gebundene ausgaben halbleinen (blau) mit original - illustr. schutzumschlag band 2 - 6 im verlagsschuber.

      [Bookseller: alt-saarbrücker antiquariat]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Max Ernst Oeuvre Katalog --- 4 Bände

      Ouevre Verzeichnis 1906 bis 1953. Vier Bände im Schuber. Menil Foundation und Dumont Verlag. Exemplare unbeschädigt, aber teilweise mit leichten Lagerungsspuren.

      [Bookseller: Medium Buchmarkt]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1906 - 1906 Original Hardback Wisden

      1906. Hi, Here we have a rare 1906 Original Hardback Wisden, in Very Good Condition. The 11th Wisden Hardback. The lettering (gilt) is bright to the front and 100% original. The boards are very good, some very light spotting to the right edge of the front board, there is a rather large Hancox book plate to the first page (brother of Tony) very clean and presentable, superb inside. Excellent photoplate. A rare Wisden.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 16.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        FANTASIO. Magazine Gai. Félix Juven. Paris. 1906

      6 volumes in-4° reliure éditeur. Tête dorée. 1, 2, 3, 4, 5 et 7 années de la célèbre Revue satirique publié Chez Félix Juven. Année 1 (1906-1907) : des Numéros 1 à à 24 - Année N°2 (1907 - 1908) : des numéros 25 à 48. Année 3 (1908 - 1909) : des numéros 49 à 72. Année 4. (1909 - 1910) : des numéros 73 à 96. Année 5 (1910 - 1911) des N° 97 à 120. 7e année (1912-1913) : des N°145 à 168. Très léger petit accroc sur le plat supérieur, quelques petites rousseurs éparses, quelques couvertures illustrées coupés un peu court en bordure supérieure sans gravité. 1ère année sans les couvertures illustrées. Très bon état d'ensemble.

      [Bookseller: Comptoir du Livre Ancien et Moderne - Li]
 17.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        The Barritt-Serviss Star and Planet Finder Northern Hemisphere.

      New York & Brooklyn, NY: Maria Barritt, Sky Map, 244 Adams St.; American Museum, Hayden Planetarium, c.1906; 1947, 1955. The Heavens without a Telescope, the only Practical Combination, Star, Planet, and Sun and Moon Map ? [together with;] Planet Tables, Moon Phases and the Sun's Daily Position; [&] Star Explorer, Revised Edition [planisphere]. Three items. Large elaborate planisphere (382 x 382 mm), composed of die-cut lithograph printed outer card, with die-cut, hemispheric celestial map volvelle disk, mounted on black decorative silk moiré board, pinned by brass central rivet, and decorative brass brads in each corner, preserved with original brass hanger, and tan cardboard shipping case: with landscape octavo pamphlet, 16-pages unpaginated, with tables, in quarter-width red printed wraps as issued: and smaller planisphere, (223 x 223 mm), composed of die-cut blue & white printed outer card, black & white hemispheric celestial map volvelle disk, with central brass rivet, instructions printed in white on the back. All very good in the original mailing box for the large planisphere, the box a little worn, lacking one side strip, old paper tape repairs. A beautifully preserved example of the Barritt-Serviss Star and Planet Finder in its original plain card mailing box, a superb, complex Edwardian planisphere. This device was developed originally in 1906 by Garrett P. Serviss (1851-1929), an American astronomer and early science fiction writer - his first book Edison's Conquest of Mars was commissioned as a sequel to the Boston Post's Fighters of Mars, a plagiaristic take on Wells's War of the Worlds, but became influential in its own right - who teamed up with Leon Barritt (1852-1938), a highly-regarded political cartoonist, and amateur astronomer who founded the long-lived astronomical journal Monthly Evening Sky Map after paralysis of the right hand had robbed him of his ability to draw. The planisphere offered both the amateur and professional astronomer a star chart computing instrument, based on an adjustable volvelle that could be adjusted to display the visible stars for any time and date. This example includes printed instructions around the edges of the card front. Leon Barritt continued to produce and sell these planispheres into the 1930s, the earliest versions have more decorative elements such as the patterned black silk moire for the base, and decorative brass brads, while the later versions were typically of much plainer materials. The Planet Tables included here were published by Maria Barritt, Leon Barritt's wife, who took over as publisher of his magazine on his death, being an amateur astronomer and author in her own right. The smaller Star Explorer planetarium included here was a popular souvenir available for sale at the American Museum, Hayden Planetarium during the 1950s, and was continually being updated with planetary tables on back.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La Meije et les Ecrins Ouvrage illustre de 50 Vignettes et 25 Planches - Hors Texte en Couleurs -

      32 x 24 cm, Seiten: 119 gebundene Ausgabe, goldgeprägter Schutzumschlag mit montiertem farbigen Bild, keine Exemplar-Nr. angegeben, , Rücken defekt und Bindung gelockert, dadurch Schnitte leicht berieben, sonst guter Zustand, priv. Eintrag auf Vorsatz: En souvenir de 10 Decembre 1906 ... Name: Frel (kann ich nicht genau lesen) innen farbige, z.T. montierte Abb., Schmuckkästchen Malerei illustrierte Bücher Alpen französische Malerei Bergmalerei

      [Bookseller: Antiquariat Inka köthe]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Monumenta Pulveris Pyrii Reproductions of Ancient Pictures Concerning the History of Gunpowder, With Explanatory Notes Limited Edition

      London: Printed for the author at The Artists Press. G : in Good condition. Spine worn. Corners bumped with some minor loss. Ownership stamp on title page. Some light browning to eps. Plates bright. 1906. 132/270. Quarter tooled Morocco backed wooden boards with metal clapses. 340mm x 280mm (13" x 11"). 34pp, + plates. 94 plates. Includes subscribers list. Text in English, French and German. Stamp of Nobel's Explosives Co Ltd, Ardeer. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 20.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        LES PROCEDES DART EN PHOTOGRAPHIE.

      Paris, Photo-club de Paris, 1906. In-4 broché, couverture illustrée, (ft+t+1f+146pp). Ouvrage illustré de 42 PLANCHES HORS-TEXTE GRAVEES EN TAILLE DOUCE ET SIMILI-GRAVURE DONT UNE EN COULEURS. Bandeaux, lettrines et culs-de-lampe gravés. Ex-libris. Photographie de Demachy, Puyo, Le Bègue, Khun, Steiglitz, Steichen, Rawlins, Spitzer, etc. Ouvrage important dans lhistoire de la photographie; Demachy fut lun des fondateurs du mouvement Pictorialiste et développa une reflexion autour de la photographie contribuant à la sortir de son rôle dinterprétation pour en faire un art à part entière; il collabora à différents journaux. Couverture légèrement piquée, angle dune page abîmé, mais ouvrage en très bon état.

      [Bookseller: La Bouquinerie]
 21.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        La Soirée avec Monsieur Teste.

      1906 - « Un des chefs-d'oeuvres de la prose française moderne ». En Français dans le texte, n° 323. Paris, Bonvalot-Jouve, 1906.Grand in-8 de (1) f. bl. et (9) ff. Conservé dans la couverture rouge imprimée de l?éditeur.251 x 158 mm. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Camille Sourget]
 22.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        BIBLIOTECA BIO-BIBLIOGRAFICA DELLA TERRA SANTA E DELL'ORIENTE FRANCESCANO - 5 VOLUMI - TUTTO IL PUBBLICATO, Firenze, Quaracchi - collegio S.Bonaventura, 1906

      1906. 19,5 x 27,8, brossure grigie in ottime condizoini, con molti fogli interni chiusi, Straordinaria documentazione, assai rara nella sua completezza a beneficio di studiosi, associazioni, fondazioni ma anche di appassionati di viaggi che qui troveranno fonti importanti con riferimenti storici e culturali. TOMO PRIMO -edizione 1906 - (1215 - 1300) pagine 479 con indici TOMO SECONDO - edizione 1913 - (addenda al sec. XIII e fonti per il sec. XIV, con 3 carte geografiche dell'oriente francescano dei secoli XIII e XIV ) pagine 641 con indici. TOMO TERZO - ediz. 1919 - (dal 1300 al 1332), pagine 496 con indici. TOMO QUARTO - ediz. 1923 - (dal 1333 al 1345) pagine 503 con indici. TOMO QUINTO ED ULTIMO - ediz. 1927 (dal1346 al 1400) pagine 441 con indici. La importante collezione viene offerta a

      [Bookseller: Libreria e Rivisteria Ferraguti]
 23.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Die Reden. Historisch-kritische Gesamtausgabe, besorgt von Alexander Tille (ab Bd. 10 von Armin Tille).

      Berlin, Verlag von Otto Elsner, 1906-14. Bde. 1-11 8vo. Halblederbände d. Zt. (Ebde. tlw. repariert). In dieser Vollständigkeit selten. - Stumm-Halberg (1836-1901) war ein Montanindustrieller (Neunkircher Eisenwerk), konservativer Politiker und Reichstagsabgeordneter. Er war 1867 Mitbegründer der Freikonservativen Partei, Abgeordneter im Reichstag des Norddeutschen Bundes, des Preußischen Abgeordnetenhauses und von 1871-1881 des Deutschen Reichstages. Hier wirkte er an Bismarcks Sozialgesetzgebung mit und unterstützte den Kampf gegen die Sozialdemokratie. - Einbände ausgebessert. I. Die selbstherrliche Zollpolitik des Deutschen Zollvereins und des Deutschen Reiches 1868 bis 1898. XV, 539 S. II. Die Vernehmungen der Sachverständigen durch die Esenenquetekommission des Deutschen Reiches vom 5. bis 29. November 1878. XI, 542 S. III. Die Handelsvertragspolitik des Deutschen Reiches 1881-1899. Die Zollgesetzgebung des Deutschen Reiches 1879-1898 und die Steuergesetzgebung Preußens 1868-1883, des Nordeutschen Bundes 1869 und des Deutschen Reiches 1878-1896. XIII, 450 S. IV. Handel und Handwerk im Norddeutschen Bunde 1868-1870 im Deutschen Reiche 1880-1900 und im Königreiche Preußen 1896-1897. XIV, 544 S. V. Das Eisenbahnwesen des Norddeutschen Bundes 1870, des Deutschen Reiches 1872-1899 und des Königreichs Preußen 1880-1901. XIII, 471 S. VI. Die Wasserstraßenpolitik des Königreichs Preußen 1883-1901. Das Postwesen des Deutschen Reiches 1880-1891. XI, 384 S. VII. Strafgesetzgebung, Bürgerliche Gesetzgebung, Berggesetzgebung, Heer und Flotte 1870-1900. XIII, 527 S. VIII. Klassenkampf und Staatsumsturz. 1.: 1867-1895. XIII, 562 S. IX. Klassenkampf und Staatsumsturz. 2.: 1895-1898. VIII, 562 S. X. Klassenkampf und Staatsumsturz. 3.: 1898-1899. VIII, 528 S. XI. Fürsorge für die Lohnarbeiterschaft. 1.: Reichstag 1869-1891. XI, 511 S. Versand D: 2,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 24.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Kilb, Gustav Adolf. - Frankfurt. - Straßenszene im Winter in Sachsenhausen.

      - Aquarell, 1906. Von Kilb, Gustav Adolf. 20,5 x 15 cm (Darstellung / Blatt). Links oben und rechts unten in Aquarell signiert und datiert. - Zeitgenössische Darstellung einer winterlichen Strassenszenerie in Sachsenhausen. Detaillierter Blick auf eine Stadtarchitektur mit Ladenschildern und Strassenlaternen. Der Eindruck der Schmuddeligkeit und Abgenutztheit wird durch die authentische Farbgebung verstärkt. Belebt wird die Szenerie durch vereinzelte Figuren, wie den beiden Kindern, die mit dem Schlitten unterwegs sind. - Blatt etwas stockfleckig und wenig angeschmutzt. Verso unvollständige Zeichnung. Insgesamt guter Zustand. Kilb, Gustav Adolf (1870 Frankfurt/Main - 1908 ebd.) Maler, Radierer und Lithograph. Kilb studierte am Städel'schen Institut 1886/90 bei Hasselhorst, 1890/94 bei Kirchbach und 1894/96 bei Mannfeld. Er malte Landschaften, Straßenbilder und Interieurs (mit Kleinbürgertum-Motiven aus Sachsenhausen) und führte zahlreiche Bleistift-, Tusche-, Kreide- und Kohlezeichnungen aus, darunter auch lebensgroße Porträts. (Thieme/Becker XX, S. 287) [Attributes: Signed Copy]

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz]
 25.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        POLITICAL SATIRE / ORIGINAL ARTWORK: "THE MONOPOLY ALLEYS".

      Drafted in New York for Puck Magazine 1906 - Manuscript: ink over graphite on card (Excellent, clean with no significant blemishes), 36,5 x 26,5 cm (14.8 x 10.4 inches). This is an original ink drawing by the prominent illustrator Louis M. Glackens, prepared in March 1906 as a proof to be published within Puck magazine, the first successful, mainstream American humour periodical. The piece is a fun work of political satire. To set the background, after the United States conquered the Philippines from Spain during the Spanish-American War (1897-8), the islands were made U.S. possessions and governed under something of a colonial arrangement. While most Filipinos were perhaps not thrilled about this new reality, the Americans promised that the Philippines would be given a free trade agreement with the U.S., which would potentially lead to an economic boom in the islands. However, the U.S. business oligarchs, many of them owners of near ‘monopolies’ were not enthusiastic about the prospect of free trade with the Philippines, fearing that cheap Filipino products, such as agricultural goods and hardwood lumber, would swamp their captive markets. They used their immense influence upon the U.S. Senate to ensure that free trade bills were repeatedly made dead-on-arrival as soon as they were entered into the congressional docket. They succeeded in derailing the U.S.-Philippines Free Trade agreement until the passing of the Jones Act in 1916. The present satire, made in 1906, entitled "The Monopoly Alley" likened the theatre of attempting to pass a Free Trade treaty to a bowling alley. The Philippines, represented by the gentleman in the foreground, seems to have carefully set up the bowling pins in a neat row (just as one would have prepared a draft bill for the Senate) that when properly aligned would read ‘Free Trade’. However, the American business monopolists, shown as fat, smoking good ole’ boys, have effortlessly thrown a ball strait down the alley, thus scattering the pins and shattering any hopes for a Free Trade deal. Louis M. Glackens (1866 - 1933) was one of the leading American illustrators of the era. Originally from Philadelphia, he was the elder brother of the famous realist painter William Glackens. From the mid-1890s until 1914, Glackens worked for Puck magazine, making many of America’s most popular political images. Puck was founded in St. Louis in 1871, but later moved its operations to New York to be in the thick of the action. It became the first nationally read and financial successfully American humour magazine and remained in business until 1918. It hired many of the country’s best illustrators and the bitingly humorous illustrations that graced each issue were the key to Puck’s success. The magazine closed just before news was to be increasingly conveyed by moving reels, and so it is fitting that after departing Puck, Glackens spent the rest of his career as an illustrator for the silver screen. The present drawing was made specifically to serve as a proof for a printed illustration within an issue of Puck. On the verso is a paste-down label from the magazine’s editorial room, plus a stamp reading "Overaly Dept A.M. Wed Mar 27 1906", with times of the day scrawled in pencil to the left. While we have not been able to confirm for certain that this drawing was published within an issue of Puck, the overlay stamp strongly suggests that this was indeed the case. Original manuscript artworks by Glackens appear only rarely on the market, and this satire is especially fun and interesting.

      [Bookseller: Antiquariat Dasa Pahor]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        That Time / Damals. Englisch und Deutsch - Bibliothek Suhrkamp BS 494

      81 Seiten mit Frontispiz (Porträtfoto des Autors). Kl.-8, gebundene Ausgabe, Hardcover/Pappeinband in Edelbüttenpappband mit Lederrückenschild, mit Schutzumschlag, dieser mit Rand- und Rückenbräune,mit mehrzeiliger datierter und signierter Widmung des Autors auf dem Titel, Deutsche Übertragung von Elmar Tophoven. Samuel Beckett (* 13. April 1906 in Dublin - + 22. Dezember 1989 in Paris) gilt als einer der bedeutendsten Schriftsteller des zwanzigsten Jahrhunderts und wurde 1969 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        tales of old sicily the great mother venus of eryx the divine philosopher cyane

      hurst and blackett limited, 1906. All'interno è presente una dedica buono stato. Tracce d'uso copertina rigida 20x13,5 - 326 pp.

      [Bookseller: Libreria Del Corso]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. (sechste) Auflage, Prachtausgabe, 20 + 4 Bände, Neuer Abdruck (Provenienz: Bibliothek Bad Kreuth des Herzogs Carl Theodor in Bayern).

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1906 - 1913. Die 6. Auflage gilt als Höhepunkt der Meyer-Werkgeschichte und als größtes und prächtigstes Lexikon seiner Epoche. Es gibt sie in zahlreichen unterschiedlichen Ausgaben, die sich durch eine überaus reizvolle Jugendstil-Ornamentik auszeichnen. Das Exemplar entstammt der Bad Kreuther Bibliothek des Herzogs Carl Theodor in Bayern (1839 - 1909), einem Bruder der österreichischen Kaiserin Elisabeth ("Sisi"), der als Augenarzt mit eigener Klinik in München und Bad Kreuth praktizierte. Carl Theodor war von 1874 an - in zweiter Ehe - mit der Infantin Marie José von Portugal (1857-1943), einer Tochter des portugiesischen Königs Michael I, verheiratet, und Schwiegervater des belgischen Königs Albert I. Die Bände tragen teilweise auf Vortitel- oder Titelblatt den Stempel Bad-Kreuth, Bd. 23 ist mit dem Stempel Bad-Direktion Kreuth und dem Kronensymbol versehen. Carl Theodor war seit dem Tode seines Onkels, Prinz Carl von Bayern, im Jahre 1875 Hausherr des Kreuther Wildbades. Alle Bände in sehr guten Zustand Leder noch frisch wirkend, Goldprägung glänzend Deckelbezüge sauber. Vorsätze sowie wenige Seitenränder leicht fleckig, Seiten aber weitestgehend sauber und fleckenfrei. Eine Chromolithographie (Meeresfauna) verklebt zwei weitere Tafeln mit sehr kleinen Abschabungen. Weitere Verklebungen oder Anhaftungen nicht festgestellt. Die Farbenpracht der Chromolithographien bei diesem Exemplar sehr schön hervortretend. In toto sehr gutes Exemplar dieser gesuchten Jugendstil-Ausgabe mit allen Ergänzungsbänden und aufschlußreicher Provenienz. Den Bänden liegen eine beschriebene (nicht signierte) Ansichtskarte (Wittelsbacher Schloß) mit einem Gedichttext von Schelling sowie eine Einladungskarte des herzoglichen Hofmarschalls bei. Eine Transkription des Kartentextes kann auf Wunsch mitgeliefert werden. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Armorial du Bordelais. Sénéchaussées de Bordeaux, Bazas et Libourne (3 Tomes - Complet [ Edition originale ]

      Un des 200 exemplaires numérotés (n° 80), 3 vol. in-4 br., H. Champion, Paris, Féret et Fils, Bordeaux, 1906 Rare exemplaire très recherché de l'édition originale, numérotée et imprimée sur un beau papier de hollande. Etat satisfaisant (couv. frottées avec accrocs, une infime mouill. à un dernière feuillet, très bon état intérieur par ailleurs, exemplaire méritant d'être établi dans une reliure de qualité).

      [Bookseller: SARL Librairie du Cardinal]
 30.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Abstrakte Farbzeichnung *Stadtansicht* ( wohl Gelmeroda ) in Farbkreide auf Papier. Am Unterrand miit Lyonel Feininger bezeichnet.

      Bildmaß: 31 x 41,8 cm ( Höhe x Breite ), Abstrakte Zeichnung mit Farbkreide auf Papier. Untenstehend mittig mit *Lyonel Feininger* signiert, undatiert. Gezeigt wird wohl eine Stadtansicht aus Thüringen ( möglicherweise Gelmeroda ) wo sich Feininger zwischen 1906 und 1937 öfters aufgehalten hat und zahlreiche Zeichnungen enstanden sind. Auch später hat Feininger Motive aus der Gegend immer wieder aufgegriffen und zeichnerisch umgesetzt. Die Zeichnung von guter, farbfrischer Erhaltung, das Blatt gering fleckig, verso mit Resten alter Montierung und gering stockfleckig. Das Blatt jeweils zu den äußeren Ecken hin etwas angeknickt. Zum linken Außenrand hin außerhalb der Darstellung mit 6 winzigen stecknadelkopfgrossen Löchern. ( Bitte beachten: Eine Expertise zu dieser Zeichnung liegt mir nicht bzw. noch nicht vor. Augenscheinlich aber wohl ein authentisches Blatt des Künstlers. Die Signatur entspricht den bei Artprice für Feininger hinterlegten Signaturen - hier mit vollem Vor- und Zunamen ). Provenienz: Alter Hamburgischer Privatbesitz. ( Bitte ggf. nach Absprache vor Ort besichtigen ) ( Pic erhältlich // webimage available - Weitere Pics auf Anfrage )( Provenienz: Alter Privatbesitz )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Original Zeichnung Tuschezeichnung von Eduard Thöny aus dem Jahr 1906-1908 ( dazu 20 Simplicissimus Flugblätter )

      Aus dem Nachlass von Albert Langen : Original Tuschzeichnung von Eduard Thöny aus dem Jahr 1906-1908 : Die Zeichnung trägt den Namen Krupp, Hohenzollern & Co bzw. wurde unter diesem veröffentlicht und zwar in : Simplicissimus , Jahrgang XIII , Heft 8 , Seite 135 - mit dem Untertitel : Nu verlangen wir nicht mehr für Überstunden, seitdem wir wissen, daß es auch für den Kaiser geht. Maße der Zeichnung (reine Zeichnung) : 26 x 36,5 cm. Die Zeichnung ist auf ein etwas größeren Karton montiert dessen Rückseite das Inventarschild bzw. Verkaufsschild von Albert Langen vorzeigt: No: 1389 # 12493 103 I Nr. 6 Künstler : Eduard Thöny Titel : Krupp, Hohenzollern & Co Text : Schichtwechsel Erschienen im Simplicissimus Jahrgang XIII No. 8 Preis 200 / 400 Mark Zur gefälligen Beachtung ! Ich ersuche ebenso höflich als dringend, vorstehende Notizen nicht zu entfernen, unkenntlich zu machen oder abzuändern. München Albert Langen. 25 Schichtwechsel 1906 / 1393 ??/367/183 sowie einen kleinen ovalen Stempel : LOSUNGS.ST.D.K.K.HPTZ.A.WIEN Zustand der Zeichnung : die Zeichnung als solche befindet sich in einem guten Zustand. Die Ränder sind leicht angegriffen durch das Montieren, dies allerdings komplett ausserhalb der Abbildung. Hier und da verteilt auf der Zeichnung mit Deckweiß sind Stellen für den Druck erhellt worden - dies auch im Abdruck des Simplicissimus zu erkennen - also keineswegs ein Fehler sondern von Künstler und Verlag zu gewollt. Druckzentriermarken sind mit Blei- bzw. Kohlestift seitlich angezeichnet worden, stören aber auch nicht - vor allem nicht wenn der Käufer / Sammler sich für ein Passepartout bzw. eine Rahmung entscheidet. Thöny hat unten rechts signiert. 20 Simplicissimus Flugblätter : Karl und Zitas Reise durch die Luft ( 8 Exemplare ) Zentrumseintracht oder Spectator novus als Erzieher ( 4 Exemplare ) !! Der Breslauer Krawall oder die abgehackte Hand !! ( 4 Exemplare ) Das grosse Malöhr im Juni 1903 Die große Fleischnot im Jahre 1905 Die Catilinarische Verschwörung in München ( 2 Exemplare ) Alle Flugblätter befinden sich in gutem bis sehr gutem Zustand. Auch hier wieder nur wieder (übliche) Randläsuren hier und da bedingt durch das dünne Papier. Die Blätter scheinen aber trotzdem nie das Verlagshaus verlassen zu haben . In Bayern kann eine persönliche Übergabe organisiert werden, ansonsten verschicken wir dieses Konvolut auch weltweit, gut verpackt und versichert. Bei Fragen bitten wir um Kontaktaufnahme.

      [Bookseller: Antiquariat Mangfallbuecher]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Notes on a Journey Through Cilicia and Lycaonia.

      Paris: Ernest Leroux, Editeur,, 1906-7. [Complete as six offprints from] Revue Archeologique, Publiée sous la direction de Mm. G. Perrot et S. Reinach. Six offprints bound together as one, octavo. Contemporary purple cloth backed marbled boards, titles gilt to spine. Offprints respectively Revue 1906, I, p. 1-29; p. 385-414; II, p. 7-36; p. 225-252; p. 390-401; Revue 1907, I, p. 18-30. Plans and photographic illustrations (after photographs by Bell) in the text throughout. Spine sunned, some minor marks and nicks to boards, internally sound and clean but for a very few sprays of spotting, very good condition. A rare presentation set of offprint first editions comprising the complete Notes on a Journey Through Cilicia and Lycaonia, with an autograph letter signed from Bell presenting the whole to Professor Ludwig Richard Enno Littman (1875-1958) laid in. The apparently unpublished letter, on Rounton Grange, Northallerton, stationery, is dated October 17 [presumably 1907], and contains four pages of lively archaeological discussion ("Your suggestion that all this series of castles is Islamic comes to me I confess as a new idea. It needs some consideration. Kal'at al Badya at any rate belongs to two periods, the Syrian tower in the fort being rebuilt of its materials. Your idea could not materially alter the kunst wissenschaftlicke importance of the buildings, nor could it alter, I think, one's conception of the artistic influences under which they were built"), after which Bell declares "I send you all the papers from the Revue archiologique [sic]. The Cilician churches, Guyer says, were mostly rebuilt by the Armenians. Concerning the Karaiagh churches Sir W. Ramsay + I will have much to add + to correct. We have, we think, got back with certainty to earlier dates than we could be sure of before." Littmann was a German scholar of Oriental languages who had studied at Princeton. In 1905 he lived among the Tigre people in Eritrea, and in 1906 directed the German Aksum Expedition in Ethiopia. In the same year he succeeded Theodor Noldeke as chair of Oriental languages at the University of Strasbourg. He went on to serve as professor of Oriental languages at Gottingen, Bonn and Tubingen. He is notable for having deciphered Palmyrene, Nabataean and Syriac inscriptions as well as historical texts of ancient Ethiopian monuments. He later published a translation of One Thousand and One Nights from Arabic into German. This early work by Bell relates her travels through what is now South-Eastern Turkey and Northern Syria, and represents her primary fascination with the archaeology for the Middle East (before, like Lawrence, she made the uneasy transition to foreign agent). It is rare - no other copies are traced at auction - and only six are listed by OCLC in institutions worldwide, one in France, two in the US, and three in the UK (and none listed at Oxford, where Bell studied History).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 33.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Nachtlicht Künstler-Cabaret. Ballgasse 6.

      o. Pag. [10 Bll.] Illustr. OBrosch. Ebd. stockfleckig, angestaubt, leichte Gbrsp. - Mit dem Inhalt: M. Henry: Pariser Chansons - La Ballade des trois petits Soldats, Marya Delvard: Die Tänzerin, Roda Roda: Fragmente, Felix Dörmann: Erotische Lyrik, Arcus Troll, Hans Grassi: Eigenes Repertoire, Carl Hollitzer: Der Arme Kunrad, Peter Altenberg Faksimile sowie Der Muse Weihekuss und Mitteilungen. Die Illustrationen sind von Carl Hollitzer und Ernst Stern. - "... 1906 kommt es zu einer Wiederbelebung des literarischen Kabaretts in Wien. Marc Henry, Marya Delvard und Hannes Ruch eröffneten nach dem Ende der Münchner Elf Scharfrichter (gegründet im April 1901) in der Ballgasse das Cabaret Nachtlicht. Das Programm war eine Mischung aus dem Repertoire der Scharfrichter und Wiener Autoren und DarstellerInnen wie Otto Julius Bierbaum, Frank Wedekind, Erich Mühsam, Peter Altenberg, Roda Roda, Egon Friedell, Carl Hollitzer oder Gertrude Barrison. Und sogar Karl Kraus war dem Nachtlicht anfangs sehr gewogen. Doch nach etwas mehr als einem Jahr schloss es seine Pforten ..." (Zitat nach ÖKA). - Hier eines der Programmhefte. Selten.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen, 23 Bände gebunden in 16 Büchern = alles erschienene, komplettes Exemplar

      Leder zum Teil leicht beschabt, aber alle Bindungen fest. Bei Jahrg. VIII 1906 Rückenleder oben und in der Mitte angebrochen. Bei Jahrg. IX 1908 Rücken mit Folie befestigt, Bei Band 8 ist der Rücken gebrochen, aber ohne Leder-Materialverlust mit Tesafilm überklebt. Sonst alle Bücher in altersbedingt gutem Zustand. Nicht stockfleckig. (Gesamtzustand 2) Dies ist weltweit das einzige komplette Exemplar der Jahrbücher für Sexuelle Zwischenstufen, das online zum Verkauf angeboten wird. Halbleder mit Lederecken, zum großen Teil marmorierte Schnitte u. Vorsatzpapiere, zahlreiche s/w Illustrationen , Klapptafeln (Statistik), Zeichnungen und Fotografien wissenschaftlicher Subjekte der Sexualforscher, z.B. Hermaphroditen. Der 15.Mai 1922 war das 25.Jahre Jubiläum des wiss. humanit. Komitees. M. Hirschfeld hat die Genderdebatte vor über 100 Jahren bereits viel weitgehender und wissenschaftlich sorgfältiger behandelt als das heute der Fall ist. Jahrg. I 1899 280 Seiten + Werbung. Jahrg. II 1900 483 Seiten. Jahrg. III 1901 616 Seiten. Jahrg. IV: 1902 980 Seiten + XIII Seiten. Jahrg. V/1 1903 706 Seiten. Jahrg. V/2 1903 Seite 711 bis 1368. Jahrg: VI 1904 744 Seiten. Jahrg. VII 1905 IV,IV, 1083 Seiten S.475-665: Bibliographie zur Homosexualität. Jahrg. VIII: 1906 IV+940 Seiten. Jahrg. IX 1908 664 Seiten. Jahrg, X 1909 456 Seiten + Monatsberichte (1.Jahrgang der Vierteljahresberichte) in vier Heften: H.1=112 S H.2=bis Seite 232 , H.3=bis Seite 344 S H.4 bis Seite 456. Jahrg. XI 1910 460 Seiten + Monatsberichte (2.Jahrgang der Vierteljahresberichte) in vier Heften: H.1= 120 S H.2 bis Seite 323 S H.3 bis Seite 348, H.4 bis Seite 460. Jahrg. XII 1911 512 Seiten + Monatsberichte (3. Jahrgang der Vierteljahresberichte) in vier Heften H.1= 120 S H.2 bis Seite 256 S H.3 bis Seite 384 S. H.4 bis Seite 512. Jahrg. XIII 1912/1913 512 Seiten + Monatsberichte (4. Jahrgang der Vierteljahresb.) in vier Heften Heft 1=1912=128 S Heft. 2,3,4=1913 bis Seite 256, bis Seite 384, bis Seite 512. Jahrg. XIV+XV 1914 in einem Band 384 S, 86 S, 148 S + Monatsberichte gegenwärtige Stimmen zum 175, Kurzbiographien der wichtigsten Beiträger zum Jahrbuch. April 1915: Während der Kriegszeit. Jahrg. XVI+XVII+XVIII+XIX 19161917,19181919 sind in einem Band. Jahrg. 1916= 192 S 200 S 212 S 192 S + Monatsberichte. Jahrg. 1916 Heft 1= 48 S H.2= 96 S H.3 bis 144 S H.4= 192 Seiten. Jahrg 1917 Heft 1= 55 S H.2+3 bis zu 152 S H.4 bis 200 Seiten. Jahrg. 1918 Heft 1= 48 S H.2+3 bis zu 107 S H.4=212 Seiten. Jahrg. 1919 Heft 1+2= 96 S H.3+4 bis 192 Seiten. Jahrg. XX+XXI+XXII+XXIII 1920,1921,1922,1923 sind in einem Band. Jahrg 1920 Heft 1+2= 96 Seiten H.3+4 bis Seite 192. Jahrg.1921 Heft 1+2= 96 Seiten Heft 3+4 bis Seite 200. Jahrg.1922 Heft 1+2= 114 S. Heft 3+4= 76 Seiten. Jahrg.1923 246 Seiten (Ohne Monatsberichte). Die Seitenzahlen der Vierteljahreshefte werden nicht addiert, sondern kumuliert. d.h. die letzte Zahl ist die Gesamtseitenzahl des Heftes.

      [Bookseller: Ralf Prager]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Forschungen im Innern der Insel Neuguinea Bericht des Führers über die wissenschaftlichen Ergebnisse der deutschen Grenzexpedition in das westliche Kaiser-Wilhelmsland 1910) Ergänzungsheft Nr. 11 der Mitteilungen aus den deutschen Schutzgebieten. Deutsche Schutzgebiete.

      97 Seiten, 5 Karten gefaltet, 9 Panoramen gefaltet, 59 Tafeln und 21 Abbildungen im Text. 4, gebundene Ausgabe Guter Zustand. Nur Vorsatzblätter und einige Kartenränder gebräunt oder braunfleckig. Beigebunden sind folgende Titel: I. Jaeger, Dr. Fritz : Das Hochland der Riesenkrater und die umliegenden Hochländer Deutsch-Ostafrikas. Ergebnisse einer amtlichen Forschungsreise 1906/07. Teil II: Länderkundliche Beschreibung. Mit 3 Karten. 213 Seiten. Berlin 1913. II. Die Grenzgebiete Kameruns im Süden und Osten. Landeskundlicher Teil. Berlin: Mittler. 1914. 131Seiten, 3 Karten und 14 Tafeln , Ergänzungsheft nr. 9a.III. Frey, Gisela: Der Njassasee und das deutsche Njassaland. Versuch einer Landeskunde. Berlin: Mittler, 1914. 64 Seiten. zehn Karten ( auf drei Blatt) Ergänzungsheft Nr. 10.

      [Bookseller: Antiquariat Heubeck]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        FANTASIO - 16 VOLUMES RELIES

      Paris,Felix Juven (1906-1914). Seize volumes in-4°(29x20cm). Cartonnage illustré de l'éditeur; Dos toilé. Environ 450p par volume.En pagination non continue. Nombreuses illustrations. Les couvertures n'ont pas été conservées. Certains numéros sont frottés et débrochés. L'ensemble reste en état correct.

      [Bookseller: Librairie Merolle]
 37.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Prag - Jüdischer Friedhof - Judaica - Original-Fotografien von Honty, Ehm.

      Konvolut von 15 Original-Fotogafien vom Jüdischen Friedhof in Prag, mit Aufnahmen von Josef Ehm, Tibor Honty, Vladimir Hnizdo u.a. 1 großer Abzug 29,5 x 23,5 cm (ohne Nennung des Fotografen), 4 Fotos 23 x 17 cm, 10 Fotos 17 x 12 cm. Eindrucksvolles Konvolut mit Aufnahmen von Grabsteinen des Jüdischen Friedhofs, teils mit Transkription der Inschrift auf der Rückseite. Elf der Fotografien rückseitig mit Bezeichnung bzw. Stempel der Fotografen, darunter fünf von Josef Ehm (1906-1989), drei von Tibor Honty (1907-1968), eine von Vladimir Hnizdo (1906-1983), eine von Centropress Praha, eine von Schich, die übrigen unbenannt. - Der große Abzug an den Rändern leicht bestoßen, die übrigen sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les chansons de Bilitis -

      A. Ferroud, F. Ferroud 1906 -, Paris - 1 volume. In-8. 181 pp. Couverture rempliée illustrée avec titre en rouge. Intérieur d'une belle fraicheur. Avec 33 compositions de Raphaël COLLIN gravées à l?eau-forte par Chessa, dont une vignette de titre, répétée sur la couverture, 8 planches hors texte et 24 compositions dans ou autour du texte. Très bon état. TIRAGE LIMITE à 325 exemplaires numérotés. Celui-ci un des 204 exemplaires numérotés sur vélin de Rives enrichi de 2 lettres autographes de Ch. Chessa à Ferroud et de Pierre Louÿs à un destinataire non nommé. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 39.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Das Adeptenbuch. Bände 1 und 2.

      VIII, 446 / VII, 331 S. Gebundene Ausgabe, OHLdr. m. goldgepr. RBeschr., Rückenfilet., Lederecken, Dreiseitenfarbschnitt, Lesebändchen, Buntpapiervorsatz, Antiqua-Satz Beide Bände mit einer mehrzeiligen hs. Widmung Melchior Lechters an Dr. Willy Nobbe. Auf der ersten S. jedes Bandes m. einer mehrzeiligen gleichlautenden hs. Widmung in der ihm eigenen Schrift in Versalien in roter Tinte, "Für Willy Nobbe zu Beginn eines neuen Jahres: in tiefer Freundschaft von Melchior Lechter, Europa im Januar 1906", vorangestellt Zitate von Mundaka-Upanishad und aus Faust II. Nobbe war als Übersetzer aus dem Englischen u.a. für Diederichs und den Insel-Verlag tätig, mit Lechter befreundet und einer seiner Förderer. Wohl erhaltene Exemplare m. normalen Alterungs- u. Gebrauchsspuren am Einband (Kanten u. Gelenke leicht berieben, Rückenleder part. beschabt, Ecken teils leicht bestoßen, Oberfäche part. geringf. lagerspurig oder berieben), Schnitt sauber, innen textsauber und gepflegt. Werktäglicher Versand. Jede Lieferung m. ordentl. Rechnung und ausgew. MwSt. Der Versand erfolgt als Büchersendung / Einschreiben mit der Deutschen Post bzw. als Päckchen / Paket mit DHL. Die Lieferzeit ist abhängig von der Versandart und beträgt innerhalb Deutschlands 3-5 Tage, in der EU 5 - 12 Tage.

      [Bookseller: Licus Media]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Northanger Abbey and Persuasion

      Macmillan, UK 1906 - Reprint 1906. Illustrated throughout with line drawings by Hugh Thomson. Beautiful art nouveau binding from the period of 1900 by Riviere. Bound in three quarter vellum leather and hand dyed cloth. Hand marbled endpapers. Book is very good++ and bright. Contents good. A lovely example. More images can be taken upon request. Ref 10476 Size: 8vo - over 7¾" - 9¾" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Lasting Words Ltd]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Le Lapin et la sarcelle - II".

      1906 1Fables de la Fontaine, encre de Chine signée en bas à droite, et fable reproduite au centre droit, 1906, 33 x 23 cm, encadrée. Cette deuxième partie de la fable de la Fontaine est reproduite au centre de ce charmant dessin contant l'anecdote du lièvre et de la sarcelle, où comment l'entraide réciproque peut faire deux heureux. Maquette originale du livre, qui peut être considéré comme un ancêtre de la bande-dessinée actuelle. Annotations marginales. Benjamin RABIER, peintre animalier, s'attaque dès 1905 aux dessins des animaux pour les Fables de la Fontaine qui paraissent en 1906.

      [Bookseller: Librairie Chrétien]
 42.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Unterm Rad, nachweisliche ERSTAUSGABE 1906. Sehr selten.

      Hermann Hesse Unterm Rad Fischer Verlag, Berlin 1906 SEHR SELTENE ERSTAUSGABE vgl. WG 9, ohne Auflagenbenennung auf dem Titelblatt. Bei allen Folgeauflagen ist die Höhe der gedruckten Tausendsten Auflage vermerkt. Bedrucktes Originalleinen, brauner Vor- und Nachsatz, 294 S. und 8 Seiten Verlagswerbung für u.a. Thomas Mann, Arthur Schnitzler und Hermann Hesses "Peter Camenzind", der hier in der 28. Auflage benannt wird. Orignaleseband und Kopfgoldschnitt. Hermann Hesse erzählt in "Unterm Rad" das Schicksal eines begabten Jugendlichen, der an einer Ihn einseitig fordernden Pädagogik, aber auch an seinem ich scheitert. In dieser Erzählung verarbeitete Hesse seine eigenen Erfahrungen aus dem Maulbronner Klosterseminar. In Japan genießt dieses Werk nationalen Kultstatus. Durch Abrieb des groben Leinen (auch ein Zeichen der Erstauflage) etwas braunfleckiger Eindruck. Feste Bindung, frei von Namenseinträgen, oder Ex-Libris. Saubere Seiten. Guter Originalzustand und insgesamt schöner Gesamteindruck. Erstmalig seit etlichen Jahren Online angeboten. Eine der meistgesuchten Hesse-Erstausgaben. Bei Fragen, bitte einfach fragen.

      [Bookseller: Zassen]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eine Routenaufnahme durch Ostpersien. Band 1 und 2 plus Bror Asklund, Zur Geologie Ostpersiens. Auf Grund der von Sven Hedin gesammelten Gesteinsproben. (im Ganzen 3 Bände).

      XII, 139 S. VII, 548 S. plus (teils farb.) Tafeln + Faltmappe mit 6 Faltkarten (Deckel lose) Privates Halbleder. Aus der Bibliothek von Prof. Dr. Wolfram Kleiss, langjährigem Leiter der Außenstelle Teheran des Deutschen Archäologischen Instituts. Leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - BAND 1: Von Veramin nach Kuh-i-nachschir -- Von Lager IX am Rande des Kevir nach Busurgi -- Von Kuh-i-busurgi nach Dschandak -- Von Dschandak durch die Kevir-Wüste über Turut nach Arusun -- Von Arusun nach Tabes -- Von Tabes nach Tacht-i-Nadiri -- Von Tacht-i-Nadiri nach Tschah-i-kuru -- Von Tschah-i-kuru nach Hamun -- Von Hamun nach Killa-rabat -- Die Karawanenstrasse von Teheran nach Meschhed -- Zur Transkription der persischen Namen von Prof. Dr. K. V. ZETTERSTÉEN -- Die meteorologischen Beobachtungen von Prof. Dr. NILS EKHOLM -- Karten. Von H. BYSTRÖM -- BAND 2: Kartographische Beschreibung der Routenaufnahme durch Ostpersien im Jahre 1906 -- Zur Bedeutung der persischen Namen von K. V. ZETTERSTÉEN -- Zur Geologie Ostpersiens auf Grund der von SVEN HEDIN gesammelten Gesteinsproben von BROR ASKLUND.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerf]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        [VOLUMINOUS COLLECTION OF WORKS RELATING TO THE GEOLOGICAL SURVEY OF CANADA, 1845 - 1906]

      Montreal, Toronto, Quebec, and Ottawa, 1906. Seventy-seven works, including numerous maps. Some original wrappers, some volumes in contemporary leather bindings, some in later yellow buckram. Some map volumes supplied, at least in part, in facsimile. Overall very good. A long run of the geological survey of Canada, with some works printed in English, some in French. Comprises the progress reports and maps for the Canadian geological survey for a period of about fifty years. Includes the rare large folio atlas titled, PLAN OF VARIOUS LAKES AND RIVERS, BETWEEN LAKE HURON AND THE RIVER OTTAWA... (Toronto, 1857) listed as numbers 16-38 in Ferrier's ANNOTATED CATALOGUE...OF THE GEOLOGICAL SURVEY CANADA. The atlas is usually encountered in quarto format, with the maps folded to conform to the smaller size. A copy of the Ferrier bibliography is also included with the collection. A complete, detailed list of the works is available upon request.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.