The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1904

        Liegendes Fohlen auf der Wiese

      o. J.. Öl auf Leinwand Maße (H x B): 50 x 60 cm ohne Rahmen, ca 65,5 x 75,5 cm mit Rahmen Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Bild; Alters-/Gebrauchsspuren; Einband bestossen u. berieben; Papier alterungs-/qualitätsbedingt (rand-)gebräunt, sonst tadellos; insgesamt alters-/gebrauchsgemäss gut erhalten.. Peter Orth, geb. 1904 in Essen, gest. 1973, war ein seiner Zeit bekannter, deutscher Tier- und besonders Pferdemaler. Er hatte bereits in seiner Schulzeit sein Talent als Tiermaler entwickelt, wobei es vor allem Pferde und Hunde waren, die ihm als Objekt dienten. Nach Ausbildung an der Kunstgewerbeschule seines Heimatortes Essen und fleißigem Studium der Anatomie des Pferdes waren Richard Benno Adam, ein Sohn Albrecht Adams, sowie Heinrich Sperling seine eigentlichen Vorbilder in der Darstellung des Pferdes. Orth war ein im In- und Ausland von Gestüten und Rennvereinen begehrter Künstler, beispielsweise hängt das Portrait von "Ticino" bei Baron Thyssen in Lugano-Castagnola." - Lit.: ThiemeBeckerVollmer Nachträge S. 182. Vollblut, Zucht u. Rennen (Köln), 1959, H. 5, S. 75 (Abb.), 76.

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Farces et moralités.

      Charpentier 1904 - - Charpentier, Paris _1904, 12x19cm, relié. - Edition originale sur papier courant, il n'a été tiré que 20 Hollande en grands papiers. Reliure en demi maroquin chocolat, dos lisse comportant trois minuscules trous en tête, plats de papier marbré, gardes et contreplats de papier à la cuve, épidermures en pied du deuxième plat, reliure de l'époque non signée mais attribuable à Lancelin. Envoi autographe signé de l'auteur à Paul Ollendorff. Un léger accroc marginal sur le premier cahier qui a été monté sur onglet. Exemplaire agréablement établi. Provenance : de la bibliothèque de Paul Ollendorff. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 2.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bilder aus der Südsee. Unter den kannibalischen Stämmen des Bismarck-Archipels. Von Dr. Heinrich Schnee, früher Kaiserl. Richter in Deutsch-Neu-Guninea. Mit 30 Tafeln enthaltend 37 Abbildungen nach Originalaufnahmen und einer Karte.

      Berlin, Dietrich Reimer (Ernst Vohsen), 1904.. Illustrierte rotbraune Original-Leinwand mit montiertem Photo, 8°, XIII, 394 Seiten, 1 mehrfach gefaltete Karte in Kartentasche, dreiseitig marmorierter Schnitt. Schönes, sauberes Exemplar. Aus dem Vorwort: "Ich habe in diesem Buch versucht, eine kurze Darstellung dessen zu geben, was ich während einer nahezu zweijährigen amtlichen Tätigkeit 1998-1900 im Bismarck-Archipel erlebt und beobachtet habe. Mit der Verwaltung und Rechtsprechung in dem östlichen, den Bismarck-Archipel und die Salomoninseln umfassenden Teil des Schutzgebietes Deutsch-Neu-Guinea betraut, habe ich Gelegenheit gehabt, die Hauptinseln dieses weiten Gebiets zu besuchen und bin in vielfache Berührungen, sowohl freundlicher, wie zum Teil auch feindlicher Natur mit den kannibalischen Stämmen des Archipels gekommen.".

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung der Drucksachen des Preußischen Hauses der Abgeordneten. 20. Legislaturperiode, I. Session 1904/05. Dritter Band, Drucksachen Nr. 78 - 96.

      Berlin, Moeser, 1904.. 1 Blatt Inhaltsverzeichnis, Seiten 1449 - 2072: Mit u.a. einer umfangreichen " Denkschrift über die Ausführung des Gesetzes vom 26. April 1886, betr. die Beförderung deutscher Ansiedlungen in den Provinzen Westpreußen und Posen für 1903 " ( Nr. 80 mit 343 Seiten und sehr zahlreichen Tabellen ). Sowie mit umfangreichen Denkschriften über den Ausbau der Wasserstraßen: Nr.95 " Gesetzentwurf betr. die Verbesserung der Vorflut in der unteren Oder, Havel und Spree " Nr. 96 " Gesetzentwurf betr. die Herstellung und den Ausbau von Wasserstraßen " mit ca.220 Seiten Text und Tabellen: " Herstellung eines Schiffahrtskanals vom Rhein nach Hannover " - " Herstellung eines Großschiffahrtsweges Berlin-Stettin " - " Verbesserung der Wasserstraße zwischen Oder und Weichsel " - " Verbesserung der Schiffahrtsstraße der Warthe von der Mündung der Netze bis Posen " - " Kanalisierung der Oder von der Mündung der Glatzer Neiße bis Breslau... " - " Einfluß der Wasserstraßen auf die Ansiedelung der Industrie und deren Dezentralisierung ". Mit zusammen 38 ausfaltbaren ( teils mehrfach ausfaltbaren ), farbigen Karten, Längenschnitten und Plänen ( darunter: Übersichtskarte der Wasserstraßen Preußens und der angrenzenden Länder - Karte des Verkehrs auf Deutschen Wasserstraßen in den Jahren 1875 und 1900 - Kanal Rhein-Hannover, Übersichtsplan und Längenschnitt - Dortmund-Rhein-Kanal einschließlich Lippe-Seitenkanal und Ergänzungsbauten am Dortmund-Emskanal - Übersichtskarte der Märkischen Wasserstraßen - Wasserstraße Berlin-Hohensaathen ( Übersichtsplan und Längenschnitt ) - Karte des Verkehrs auf den Märkischen Wasserstraßen im Jahre 1898 - Wasserstraße Oder-Weichsel - Kanalisierung der Oder...Bibliothekshalbleinen, 4° ( 31 x 23 cm ). Einband berieben und etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen. Innen Exlibris und Bibliotheksstempel, einige Seiten etwas fleckig. Ansonsten wohlerhalten, die großen Karten und Pläne von guter Erhaltung. ( Gewicht 3000 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Commission of H.M.S. Perseus. East Indies. Including Persian Gulf and Somaliland. 1901-1904. (The log series, no. 12).

      London, Westminster Press (Gerrards Ltd.), 1904.. 8vo. (8), 135, (1), 6, (10) pp. With 16 photo plates. Publisher's original half cloth with illustrated boards.. Only edition of this rare and detailed account of the operations performed by the "H.M.S. Perseus" during her three-year commission in the Middle East, including visits to the Sheikhs of Sharjah and Dubai. - The 300-foot cruiser "Perseus" was launched in 1897 and completed in 1901. Under the command of Commander Edmund R. Pears, she was in March 1901 commissioned to form part of the East Indies fleet, and in September 1901 prevented the landing of Turkish troops at Kuwait. During her journeys between India, Africa, and Arabia, the "Perseus" also called at the Trucial Coast settlements: on April 17th, 1903, the ship anchored at Sharjah ("a large town extending five or six miles; extensive buildings and forest of palm trees; many dhows in course of construction on the beach"). H.R.H. Sheikh Saqr II bin Khalid Al Qasimi boarded the "Perseus" with a large entourage. He was shown around, observed shell practise from the three-pounder cannon and personally fired several rounds from the deck Maxim, an early fully automatic machine gun. Seizing upon the availability of such impressive backup, the Sheikh "was anxious for us to convey some of his troops up the coast to one of his villages, where taxes have been owed him for a considerable while." After taking aboard the Sultan of Oman the following morning, the ship continued to Dubai, where H.R.H. Sheikh Maktoum II bin Hushur visited the vessel and was shown the ordnance, "the Sheik again firing a few rounds" from the Maxim gun. Indeed, the local rulers were "very interested in maxims and the number of rounds that can be fired a minute from them. This Sheik asked for one, which, of course, was impossible." The following morning saw the "Perseus" in Abu Dhabi, "a large town with numerous palm groves", where the Sultan was fetched off the ship by a steam cutter after more target practise ("also exploded a mine [...] The Sultan wanted to see another, but we had no time for that"). Two days later, the ship anchored at Bahrein before proceeding to Bushire and then back to Muscat. - Occasional insignificant brownstaining; a clean and sound copy. - OCLC 38470445.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Golden Ass. Translated by William Adlington. Ed. by George Sampson.

      . London, Chiswick Press for G.Bell and Sons 1904. Folio (35,1 : 22 cm). 2 w.Bl., 6 Bl., 226,(2) S, 2 w.Bl. Mit Holzschnitt-Doppeltitel von W.L.Bruckman. Zweifarb. Orig.-Leinen mit Rücken- u. Titelschild.. Eines von 200 numerierten Exemplaren für den Verkauf in England (+ 20 "presentation copies) auf starkem handgeschöpftem Bütten mit dem Wasserzeichen der Presse. Der Vortitel trägt den Serientitel "The Chiswick Library of Noble Writers". Durchgehend in Rot und Schwarz gedruckt mit vielen figürlichen Initialen. Exlibris T.L. (T.Laurin) in Goldprägung auf Innendeckel. Ein extra Titelschild am Schluss des Bandes eingeheftet. Vorsätze minimal stockfl., RSchild berieben u. Einbandkanten teils gering bestossen, sonst sehr schönes Exemplar des hervorragenden, breitrandigen Drucks, der sehr selten sein dürfte. Nicht verzeichnet bei P.A.H.Brown, Modern Britisch and American Private Presses (1850-1965), Holdings of the British Library, 1976.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise der Königlichen Edelknaben durch Südtirol nach Italien und der Schweiz 1904. (München 1904). 4°. 1 Bl., 185 S., Goldschn., roter OLdr. mit reicher Vergoldung, goldgepr. Deckeltitel, goldgepr. bayrischen Wappen auf dem Rückdeckel u. Innenkanntenverg.

      . . Privatdruck, sehr selten (kein Ex. über KVK nachweisbar).- Lithographiertes Faksimile des Reisetagebuches.- Die 15 tägige Reise führte über Kufstein, Waidbruck, Wolkenstein, Campitello, Karersee am 5. Tag nach Bozen; von dort weiter über Riva u. Desenzano nach Mailand mit Ausflügen an den Comersee, nach Pavia u. Genua, ging es schließlich über Zürich wieder zurück nach München.- Vord. Spiegel mit kl. Exlibris des Prinzen Luitpold von Bayern.- Durchgehend mit gr., gelblich verfärbten Feuchtigkeitsfleck im unteren Bundbereich, der prächtige Einband nur leicht berieben.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      Falun, 7. XI. 1904.. 8vo. 4 pp. on double leaf.. To her translator, Marie "Mizi" Franzos (1870-1941), about the German translation of her works: "Dear Miss Franzos, Thank you for your kind letter, which I have just received. I was in any case intending to write to you today, as I have learnt through my publisher that Miss Langfelt, who a long time ago published a part of Osynliga Länker ['Invisible Links', 1894] in German, is currently busy in Berlin seeking a publisher for a new edition, which is said to include all the tales in the collection. I need not tell you, that as usual Miss Langfelt has not informed me about this, but is going behind my back. She is stealing, now as always, but one cannot stop her enterprise as the book is fully ten years old. I want only to ask you to tell Langen so that he presses on with the publication. As to Herr Bard, I greatly appreciate his kind entreaty. I answered 'no' straightaway, as you know, for the reason that I cannot write anything but belles-lettres pieces. And I must equally say no, as I am engaged on a big piece of work, from which I do not wish to break off. But I also have to consider that the other day I promised all my output to Langen, so that very probably I will not get his permission to work for some other publisher. It would be very kind if you would send Herr Bard these words from me. Some days ago I sent him a letter which was more suited to be included in Litteratur than the two previous letters [...]" (transl. from the Swedish original; Swedish text available upon request). - "Mizi" Franzos translated for the famous publisher Albert Langen of Munich. Bard, Marquardt & Co. of Berlin had recently begun a series of illustrated cameos, delightfully produced in an art-nouveau format, and entitled "Die Literatur". No. 7 on Selma Lagerlöf is by Oskar Levertin, and was translated from the Swedish by "Francis Maro", Franzos's alias. Lagerlöf, he says, is "the most astonishing literary anomaly I know", renewing formst hat were long thought buried, "a resurrection that has gripped the hearts of all".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Japan Sericultural Association. Well-Known RAW SILK PRODUCERS and their trade marks "EMPIRE of JAPAN" Compiled for Louisiana Purchase Exposition 1904 (Mit 144 Markenzeichen (Labels) in Farblithographie sowie weiteren zum Teil farbigen Abbildungen im Text/Werbeteil

      Tokio, 1904. / 22x29.5 cm / (16 S.), 166 S., 7 S., (12 S.) Insgesamt 201 S. inkl. Werbeteil) / Original kartonierter Einband mit vor- und rückseitiger Deckelillustration in Farblithographie (Art Nouveau, mit Künstler Monogramm auf Rückseite). Ungebunden, nur mit zwei violett farbenen Seiden-Kordeln zusammen gehalten (An vorderer oberer Ecke kleiner Eckverlust, Einband sonst leichtere Gebrauchsspurenen, Vorsatzblatt und Titelblatt teilweise etwas stockfleckig, im Inhalt bei 6 Seiten ausserhalb der Abbildungen 4 kleinere , 2 stärkere Abdrucke von Druckerschwärze (vermutlich bei der Herstellung des Buches entstanden). Inhalt sonst sauber und sehr gut erhalten) ***Preis in SFR: 2800.--***. *****SELTEN: auf Vorsatzblatt gedruckt "this pamphlet is not for sale"***** (Interessantes reich illustriertes Verzeichnis über Japanische Seiden Manufakturen und die Seiden Industrie der Jahrhundertwende)

      [Bookseller: Antiquariat Basilisk]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Keika Hyakukiku [Illustrations of Chrysanthemums].

      1904. Japan, Meji 36 (1904). 3 volumes. 4to (315 x 225mm). With 75 colour woodblock prints, 9 prints on double page. In original stitched bindings (preserved in a recent Japanese style cloth box). A reissue of the Kyoto 1893 edition. A beautiful and decorative album of Japanese chrysanthemums, several of the plates have hand finishing. The chrysanthenum is probably the most popular Japanese flower and of great symbolic importance. A yearly festival of 'happiness' is held in Japan to celebrate this magnificent flower. The present work is one of the most attractive Japanse flower books, printed in lovely delicate colours, and of a high artistic level. The work is rare and Kerlen only quotes the first volume of the 1893 edition. The 1904 and 1893 editions are identical. A fine copy. Kerlen 814..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia. Gesammelte Arbeiten.

      Braunschweig, F. Vieweg, 1904.. 2 Bände. Lex.-8°. Frontispiz mit Porträt, 1 Faksimile, 15 Tafeln, mehrere Textabbildungen, XLII, 840 S. - XIII, 893 S. Original-Leinenbände mit Rückentitel (leicht berieben).; 2. Aufl.. Erste Ausgabe der gesammelten Arbeiten, posthum erschienen. - DBE VII, 363/364; DSB X, 23 zur vorliegenden Ausgabe: "Contains Nencki's 150 papers and 450 papers by his colleagues at Bern and St. Petersburg"; Fischer 1106. - Der polnische Wissenschaftler M. v. Nencki (1847-1901) leitete ab 1891 die chem. Abt. des Kaiserl. Instituts für Experimentalmedizin in St. Petersburg. Sein Hauptinteresse galt den Fäulnisprozessen an organischen Stoffen, den Fäulnisgiften und der Entstehung von Harnsäure, Harnstoff und Harnfarbstoffen im tierischen Organismus. Außerdem arbeitete er über bakteriologische Fragen und wies die Verwandtschaft zwischen dem Blut- und dem Blattfarbstoff nach. - "Nencki's best-known investigations concerned hemoglobin. Using original methods he systematically studied for many years the degradation products of the blood pigment. Somewhat later Marchlewski, working first in England and later in Cracow, performed similar studies on chlorophyll. It soon appeared that some of the degradation products of these two pigments resembled each other" (DSB VII, 22). - Je Band mit Exlibris und einem Besitzerstempel auf dem Titel. Sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Opera omnia. Gesammelte Arbeiten. 2 Bände.

      Braunschweig, Vieweg, 1904.. (24,5 x 17 cm). XLII, 840 S./ XIII, 893 S. Mit 1 Frontispiz, 1 Faksimile, 15 teils farbig lithographierten Tafeln und einigen Abbildungen im Text. Moderne Halbleinwandbände im Stil der Zeit.. Erste Ausgabe der gesammelten, überwiegend deutschsprachigen Arbeiten des berühmten und vielseitigen polnischen Chemikers; posthum erschienen. - Der zu den Mitbegründern der physiologischen Chemie gehörende Nencki (1847-1901), Leiter des chemischen Labors am Kaiserlichen Institut für experimentelle Medizin in St. Petersburg, beschäftigte sich besonders mit Zersetzungsprozessen an organischen Stoffen, mit Blutfarbstoffen, der Harnstoffsynthese im tierischen Organismus, der künstlichen Herstellung von Indigo. Daneben entwickelt er die "Nencki-Reaktion", untersucht die Melanine, studiert die Cholera und die Wirkungsweise der Desinfektionsmittel. "Nencki's best-known investigations concerned hemoglobin. Using original methods he systematically studied for many years the degradation products of the blood pigment" (DSB). - Stempel auf Titeln. Ohne Schmutztitel von Band 2, sonst sauber und gut erhalten. - DSB 7, 22

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Stories of Red Hanrahan.

      Dun Emer Press, Dundrum 1904 - First Edition, limited to 500 copies. 8vo. 56pp. Linen-backed boards with a paper title and spine label - the latter tanned and just a little chipped. With a woodcut illustration by Robert Gregory. Linen a little dust marked and endpapers browned. Former owner name inked to front endpaper. Very good. Seven stories, the fourth book published by the Dun Emer (later Cuala) Press. Wade 59. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Clearwater Books]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Kochkunstführer. Ein Handbuch der modernen Küche. Unter Mitarbeit von Phileas Gilbert, E. Fetu, A. Suzanne, B. Reboul, Ch. Dietrich, A. Caillat etc. Illustrationen von Victor Morin. Uebersetzt von Adolf Anker, Alex. Mathis, Emil Blankenburg, Wilh. Gross, Charles Halbheer und M.C. Banzer.

      Frankfurt a. M. Fachschriften-Vlg. des Intern. Verbandes der Köche, 1904.. Gr. 8°. XIV, [2], 808 S. OHLdr. mit blind- und goldgepr. Rückenverzierung. Deutsch;. Seltene dt. Erstausgabe. Weiss 970. "Der grosse Klassikers des Begründers der modernen Küche. Sammlerstück wie auch Handbuch für den Berufsmann. Das einflussreichste Kochbuch des 20. Jhdt. und sollte in keiner Kollektion fehlen. Die dt. Übersetzung erfolgte durch die grossen Namen der Dt. Gastronomie zu Beginn des 20. Jhdt. (Anker, Banzer, Mathis, Halbheer)". Ein sehr schönes Exemplar. Die Seiten papierbedingt gebräunt. Rare German first edition of this great classic of the 2Oth Century.

      [Bookseller: Antiquariat "Kochkunst Bibliothek"]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Moore der Schweiz, mit Berücksichtigung der gesamten Moorfrage. [Preisschrift der Stiftung Schnyder von Wartensee]. Mit einer Moorkarte der Schweiz in 1 : 500'000, [1 schemat. Darstellung der Moor- und Torfbildungen, 1 Moorkarte der Erde], 45 Textbildern, 4 Tafeln und vielen Tabellen.

      Bern, In Kommission bei A. Francke (vorm. Schmid & Francke) 1904.. 4° (30.7 x 24 x 5 cm). XVIII, 1 Bl., 751 SS., pp. IX-XV (Reihen-Publikationenverzeichnis). Portr.-Front. (Leo Lesquereux), Abbn. u. Illustrationen im Text, zahlreiche Tabellen, 5 Tafeln (davon 1 grosse Faltkarte) i. Anhang. HLdr. d.Zt. (OBrosch.-Vorderdeckel mit eingebunden; Aussengelenke etwas angebrochen, Rücken fest u. Bindung intakt) mit marmorierten Deckeln u. vergold. Rückentitel (Vergoldung leicht korrodiert), schöne floral gemusterte Vorsätze in Farb- u. Golddruck, alls. Rotschnitt. Wenig Gebrauchsspuren, getilgte od. verblasste Widmung Schröters a. OBrosch.-Vorderdeckel. Gesamthaft recht gutes, breitrandiges Exemplar / (Widmungsexemplar).. Beiträge zur Geologie der Schweiz. Geotechnische Serie, III. (3.) Lieferung. - Nurmehr schwach leserliche Widmung 'Meinem lieben [..] u. Freund [Erich Baumann?] zum ("..] fest" [..] Carl Schröter'. - Gliederung des Inhalts : I. Allgemeines über Moore: 1. Definition, 2. Torfbildende Pflanzenformationen der Schweiz, 3. Der Torf, 4. Stratigraphie, 5. Geographische Verbreitung der schweizerischen Moore, 6. Versuch einer geomorphologischen Klassifikation der Moore der ganzen Erde, 7. Beziehung des Kolonisten zu den Mooren im Lichte ihrer Toponymie, 8. Wirtschaftliche Verhältnisse der schweizerischen Moore, 9. Postglaziale Vegetationsgeschichte der Nordschweiz und die Bedeutung der Moore für deren Rekonstruktion / II. Einzelbeschreibungen schweizerischer Moore: 1. Kettenjura, 2. Alpines Vorland, 3. Voralpen, 4. Alpine Talmoore. Mit Bibliographie u. Register. -- Johann Jakob Früh (Märwil / Affeltrangen 1852-1938 Zürich), von Märwil u. Zürich, Lehrer und Geograph. 1874-1876 Fachlehrerstudium am Eidg. Polytechnikum und an der Universität Zürich, 1877-1890 an der Kantonsschule Trogen Lehrer für Naturwissenschaften, Geografie und Französisch. 1891-1899 PD an der Universität und am Polytechnikum Zürich, 1899-1923 erster o. Professor für Geografie am Polytechnikum bzw. an der ETH. Früh machte sich verdient um die Sediment-, Erdbeben- und Moorforschung sowie die schweizerische Landeskunde. In den 'Beiträgen zur Kenntniss der Nagelfluh in der Schweiz' erbrachte er 1888 erstmals den Herkunftsnachweis dieses Gesteins. 1904 beschrieb er mit Carl Schröter 'Die Moore der Schweiz' und 1930-1938 verfasste er mit der dreibändigen 'Geographie der Schweiz' das erste wissenschaftliche Handbuch zum Thema. (Th. Fuchs, in: HLS; vgl. auch NDB: "Der Geologe A. [Albert] Heim, vor allem aber F. [Ferdinand] von Richthofen und G. [Georg] von Neumayer gewannen ihn für die Erdkunde"; vorl. Werk erwähnt). - Carl Schroeter (Esslingen 1855-1939 Zürich), aus Württemberg, ab 1868 von Fluntern (heute Gem. Zürich). Botaniker. Ab 1874 Studium der Naturwissenschaften am Polytechnikum, 1878 Habilitation, 1880 Promotion bei Carl Cramer an der Universität Zürich. 1884-1926 o. Professor für spezielle Botanik am Polytechnikum. Schröter forschte zur Paläobotanik, Limnologie und Morphologiesystematik, war bahnbrechend in der Geobotanik und führte mit Charles Flahault den Begriff der Assoziation in die Pflanzensoziologie ein. In seinen Publikationen beschäftigte er sich u.a. mit Problemen der Land- und Forstwirtschaft ('Beiträge zur Kenntnis der Matten und Weiden der Schweiz' 1887, mit Friedrich Gottfried Stebler) und der Alpenflora ('Das Pflanzenleben der Alpen' 1908 u.ö.). Schröter war Mitglied zahlreicher in- und ausländischer wissenschaftlichen Gesellschaften, sass als Pionier im Naturschutz ab 1906 in der Schweiz. Naturschutzkommission und gehörte zu den Gründern des Schweiz. Nationalparks. (Hch. Zoller, in: HLS;). Vgl. auch HBLS: "als Nachfolger von Oswald Heer Professor für spezielle Botanik am eidg. Polytechnikum und an der ETH in Zürich 1883-1925, besonders tätig auf dem Gebiet der Pflanzengeographie, sehr fruchtbarer Fachschriftsteller, veröffentlichte über 170 wissenschaftliche Schriften, darunter 27 grössere Werke". -- NETTOGEWICHT 3.4 kg

      [Bookseller: Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Palästina und Syrien nebst den Hauptrouten durch Mesopotamien und Babylonien.

      Leipzig, Baedeker 1904 (1906).. 6. Aufl. XCIV, 395 S. Mit 20 Karten u. 52 Plänen. OLn. (etwas berieben u. bestoßen).. Hinrichsen D 483.- Seltene Ausgabe mit dem gelben Hinweiszettel auf die türkische Zensur vor dem Titelblatt.- Leichte Gebrauchsspuren, wenige Seiten etwas fleckig, ein Blatt neu montiert, 2 Kapitelanfänge mit kl. rotem Kleber markiert.- Insgesamt gut erhalten.

      [Bookseller: Unterwegs Antiquariat und Galerie Marie-]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        THE TALE OF THE FLOPSY BUNNIES

      London, [1904]: Frederick Warne and Co., 1909 From TBCL's Children's Bookcase. Potter, Beatrix. THE TALE OF THE FLOPSY BUNNIES. London and New York: Frederick Warne & Co., 1909. First Edition, first state or very early state with the correct endpapers according to Linder, 1909 on the title-page and copyright page and the Noticeboard present on pp. 14 of Beatrix Potter's magical classic, with coloured pictorial endpapers, 24 colour plates, colour frontispiece. 12mo. 85 pp. Bright and fresh in original dark green paper boards, white titles, pictorial dome shaped inset to the front board. "The Tale Of The Flopsy Bunnies is a sequel to The Tale Of Peter Rabbit and The Tale Of Benjamin Bunny". [Signboard on page 14 - No robin on arbor on page 81, - printer's notice on page 86 & pages 72 & 73 are blank]. Linder 195.. First Edition. Illus. by Beatrix Potter.

      [Bookseller: TBCL The Book Collector's Library]
 17.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften (8 Bde. u. 2 Ergänzungsbde.).

      Stuttgart, Deutsche Verlags-Anstalt, 1904. 4°, ca. 8000 S., unzähl. Abb., HLdr., goldgeprägt., Min. berieben, 2 Kapitale wenig eingerissen, einige Deckel min. fleckig, insgesamt schönes Exemplar. Preis in CHF: 990. Zweiter, vollständig neu bearbeitete Auflage. Bd. I: A bis Biegung; Bd. II: Biegungsachse bis Dollieren; Bd. III: Dolomit bis Feuerturm; Bd. IV: Feuerungsanlagen bis Haustelegraphen; Bd. V: Haustenne bis Kupplungen; Bd. VI: Kupplungen bis Papierfabrikation; Bd. VII: Papierfärberei bis Schwefelsäure; Bd. VIII: Schwefelsäuresalze bis Zytase. Un d 2 Ergänzungsbde.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Visitkarte und adr. Kuvert.

      Wohl Paris, o. D. bzw. [28. III. 1904].. 2 SS. Visitkartenformat. Das Kuvert i. F. qu.-8vo.. Beides an den Buchhändler und Verleger Louis Soullie: "A. Rodin [dies gedruckt] passera voir Monsieur Soullie 228 rue Saint Honore demain [...]". - Das Kuvert mit Poststempel wie oben; beide von anderer Hand beschrieben.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften - 8 Bände und Ergänzungsband zur 2. Aufl.

      Stuttgart/Leipzig, Deutsche Verlags-Anstalt (Verlagsanstalt), 2. Aufl. 1904. Jeder Band mit zahlreichen Abbildungen. - Bände 1 bis 8 in zweiter, vollständig neu bearbeiteter Auflage, 1904 erschienen. Ergänzungsband zur zweiten Auflage, 1914 erschienen. Lex. 8°, ca 6500 Seiten, original Halblederbände in gleicher Ausstattung, mit abgesetzten Ecken, Rückentitel und Jugendstil-Rückenornament in Goldprägung, vorderer Deckel mit geprägtem Schild mit Techniksymbolen, roter Farbschnitt, Rückenleder schön erhalten, nur Stehkanten und vordere Ecken berieben, Deckel mit geringen Gebrauchsspuren, Bindungen fest und Seiten durchgehend in allen Bänden in tadellosem Zustand..

      [Bookseller: Versandantiquariat Werner Eichel]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Königreich Serbien und das Serbenvolk. 3 Bände. (Bd. II u. III durchgesehen und ergänzt von Bogoljub Jovanovic).

      Leipzig, Meyer, 1904-1914.. 4°. Mit zahlr. Textabbildungen. XIV SS., 1 Bl., 653 SS., 1 Bl.; VIII SS., 2 Bll., 594 SS., 1 Bl.; VIII, 950 SS., 1 Bl. Hldr. d. Zt. mit goldgepr. Rtitel (stärker beschabt und etwas bestoßen).. Erste Ausgabe.- Kanitz (geb. 1829 in Budapest - gest. 1904 in Wien) war Naturforscher, Archäologe und Völkerkundler. Von 1870 bis 1874 war er erster Kustos des Anthropologisch- Naturgeschichtlichen Museums in Wien.- Enthält u.a. folgende Kapitel: "Belgrad, heutiger Eindruck - Ältere Geschichte (3. Jahrh. v. Chr. bis 1867). Topcider, Kloster Rakovica und die Avala. Über Gradiste und Golubac am Römer-Limes nach Dolni Milanovac. Von Petrovac in das ostserbische Minengebiet Majdanpek. Savaaufwärts nach Raca und Sabac. An der Drina. Von Loznica nach Zvornik. Von Jagodina durch die Belica über Kalenic, Ljubostinja und Jasika nach Krusevac. Von Cacak über Kraljevo, Zica nach Studenica. Vom Ibar über Josanica auf den Kopaonik. Über Deligrad, Soko-Banja auf den Rtanj und nach Aleksinac. Stadt und Festung Nis. Von Leskovac an der Veternica nach Vranja. Durch den Kazan und von Donji Milanovac durch den Greben auf der Donau nach Belgrad. Von Belgrad zur bulgarisch-türkischen Grenze mit der Bahn. Durch die regulierten Donau-Katarakte zum "Eisernen Tor-Kanal". Geographie und Kartographie. Altserbische Geschichte. Heerwesen. Strassen, Schiffahrt, Bahnen, Bauten. Finanzverwaltung. Justiz. Kirche. Sage, Volks- und Kunstpoesie, Gesang, Musik, Theater" etc.- Innendeckel mit Bibl.-Schildchen, Titel mit Bibl.-Stempel.

      [Bookseller: Antiquariat Meindl & Sulzmann OG]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Luegers Lexikon der Gesamten Technik 2.Auflage, 8 Bände, 1904

      Stuttgart und Leipzig, Deutsche Verlags-Anstalt, 1904. Luegers Lexikon der gesamten Technik und ihrer Hilfswissenschaften. Im Verein mit Fachgenossen herausgegeben ... Zweite (2.) vollständig neu bearbeitete Auflage. 8 Bände (komplett). Original-Halbledereinbände mit reicher Rückenvergoldung (Jugendstil), dreiseitig roter Buchschnitt. Format 27 x 20 cm. Insgesamt rund 6.700 Seiten. Fast jeder Beitrag mit Holzstichabbildungen sowie zahlreiche Literaturhinweise. Die ersten sieben Abbildungen sind Originalbilder. Wie diesen zu entnehmen, ist die Rückenfront sehr harmonisch. Keine - wie oft bei dieser Ausgabe - Aufhellungen des Leders, sondern durchgängig ursprünglicher Schwarzton. Glänzende Goldprägungen & auch keine Einrisse, Fehlstellen o.ä. an den Buchrücken oder Außengelenken. Außen berieben Buchecken bestoßen, Leder einer Ecke stärker berieben. Die Buchdeckel sind fleckig, einer ist etwas aufgehellt. Der Rotschnitt weist bei zwei Bänden aufgehellte Stellen auf, bei drei Bänden sind diese großflächig & bei ebenfalls dreien zeigt er Striche. Innen frisch & hell. Alles fest eingebunden, keine eingerissenen oder losen Seiten. Das holzfreie Papier ist von erstklassiger Qualität. Keine Fleckigkeit, keine Anstreichungen etc. Ein innen sowie an den Rücken überdurchschnittlich erhaltenes & sehr ansehliches Exemplar.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Jahrhundertwende von 1880 bis 1945 > Naturwissenschaft & Technik

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Provincia Arabia. Auf Grund zweier in den Jahren 1897 und 1898 unternommenen Reisen und der Berichte früherer Reisender. Unter Mitwirkung von Julius Euting.

      Straßburg, Trübner, 1904-1909.. 3 Bände und Kartenmappe. XXIV, 532, (2) SS. mit 548 Abb., 1 Titelbild, 40 Tafeln und Karten im Text, sowie 2 Karten-Beilagen auf 4 Blatt. XII, 358, (4) SS. mit 315 Abb. und 9 Tafeln. XIV, 403, (1) SS. mit 257 Abb. und 4 Tafeln. Original-Halbpergamentbände. Kl.-Folio.. First edition, rare. A remarkably well-illustrated archaeological survey of sites in Syria, Jordan, and Lebanon, particularly valued for its account of Petra and of the palace of Mshatta in Jordan, a great monument of early Islamic art. The outstanding feature of the Mshatta palace was the intricately carved decoration on its facade. Today the complete facade, built in the mid-eighth century, exists only in Brünnow's photographs (see vol. II). - Bindings slightly rubbed; stamp of the Meadville Theological School library to title page. A good, clean copy. - NYPL Arabia Coll. 166. OCLC 24223621.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Primulas musicalas. Compositiuns da Albert Corradini. Illustraziuns da Giov(anni) Giacometti.

      Zürich, Institut Polygrafic, (1904).. Gr.-4°. 53 S. Steife Original-Broschur mit Dekor von Giovanni Giacometti.. "Ediziun da 500 Exemplars vendüda a total benefizi del Ospital d'Engadina Bassa in Scuol". Enthält 23 Lieder für Solo und Klavier, Frauen- oder Männerchor, Klavier allein oder mit Sopran Solo. Korrektur der Musik von Richard Lanicca, Bern. Die Texte auf Deutsch, Romantsch oder Italienisch stammen von C. F. Caderas, P. Bezzola, J. Bazell u.a. Auf dem Umschlag die Notiz "In memoriam" (des Komponisten). Jedes Lied ist mit einer Illustration oder einem verzierten Titel von Giacometti (1868-1933) geschmückt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Buntscheck. Ein Sammelbuch herzhafter Kunst für Ohr und Auge deutscher Kinder.

      Köln, Schaffstein, 1904.. 4°. 56 S., (1) S. (Anzeigen). Mit 10 ganzs. Illustr. u. zahlr. Textillustr. von Ernst Kreidolf, Konrad Ferdinand Edmund von Freyhold, Karl Hofer u. Emil Rudolf Weiss. Farb. illustr. Orig.-Halbleinenbd. (Neuer schwarzer Leinenrücken). Sehr gutes Exemplar.. Huggler 177. - Seebass II, 432. - Schug 514. - Vgl. Cotsen 1724 (für 4.-10. Tsd.). Seltenes Exemplar der einfacheren Ausgabe (neben der handkolorierten Vorzugsausgabe) der ersten 4 Tsd. des avantgardistischen, aparten Kinderbuchs. Da der Verlag trotz grosser Ankündigung (und aus heutiger Sicht unverständlich) anfänglich bloss wenige Exemplare absetzte, half er sich durch den Austausch der Seiten 45/46 mit einer neuen Geschichte bei den noch ungebundenen Exemplaren der Startauflage von 10'000 Stück. Eine Neuauflage erfolgte 1905 od. 1906 (Bibliographien uneins) und ein Faksimile nach der Ausgabe 1904 im Insel Verlag in den 90er Jahren. Gemäss Verlag wurden die Illustrationen "mit zehn Farben und Gold gedruckt, anstatt des bisher üblichen Dreifarbendrucks". Mit vereinzelten Liedern (mit Noten) sowie Texten u. Gedichten von Oskar Wiener, Emanuel von Bodman, Gustav Kühl, Gustav Falke, Paula Dehmel, Emil Weber, Peter Hille, Karl Bienenstein, Richard Dehmel, Detlev von Liliencron, Paul Scheerbart u.a. "Vielleicht neben dem "Fitzebutze" das hervorragendste Dokument des Jugendstils im deutschen Kinderbuch" (Seebass). - Mit mehreren kl. altrestaurierten Einrissen. Falz beinahe durchgehend mit kl. Einrissen in Kopf u. Fuss. Unfachmännisch restauriert: Buchblock neu eingehängt. Einbandrücken u. -kanten (des ursprünglichen Pappbandes) mit textilem Klebeband verstärkt.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Stock Exchange.

      Original-Radierung, ca. 30,3 x 19,2 cm (Darstellung), ca. 36,3 x 22,6 cm (Blattformat), ohne Jahr (1904).. . Unterhalb der Darstellung mittig von Joseph Pennell mit Bleistift signiert. Etching, signed in pencil. The Stock Exchange is located in the historical center of the Financial District in lower Manhattan, New York City.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Anthropophyteia. Jahrbücher für folkloristische Erhebungen und Forschungen zur Entwicklungsgeschichte der geschlechtlichen Moral. Hrsg. von Friedrich S. Krauss (ab Band IV: im Verein mit Bernhard Hermann Obst). 9 [von 10] Bände (es fehlt Bd. 3).

      Leipzig, Deutsche Verlag-Aktien-Gesellschaft (ab Bd. VII: Ethnologischer Verlag), 1904-1913.. 4°. Bd. I: XXI, 1 Bl., 530 S.; Bd. II: XVI, 480 S.; Bd. IV: IV, 477 S., 10 Tafeln; Bd. V: 413 S., 9 Tafeln; Bd. VI: 519 S., 11 Bll. mit Abbildungen; Bd. VII: 512 S., S. 513-520 Verlagsanz., 10 Bll. mit Abbildungen; Bd. VIII: 528 S., 15 Bll. mit Abbildungen; Bd. IX: 602 S., 8 Bll. mit Abbildungen; Bd. X: 416 S., 69 S., 3 Bll. mit Abbildungen. Alle Bände uniform gebunden in rotem Leinen mit goldgepr. schwarzem RTitelschild, Bd. I in der Orig.-Bindung, die anderen Bände farblich und stilistisch passend nachgebunden.. Alle Bände sind numerierte Privatdrucke nur für Subskribenten. Die Anthropophyteia wurde von Krauss als Fortsetzung der 'Kryptadia' gegründet; sie ist neben der Kryptadia die wohl umfassendste Sammlung zur Sexualfolklore und ethnologischen Sexualforschung. Sie ist eines der wichtigsten Grundlagenwerke zur Sexualforschung und Sittengeschichte und in ihrer hervorragenden Leistung ist sie wohl die bedeutenste Arbeit im Lebenswerk von F.S. Krauss. Zahlreiche Vertreter der Völkerkunde, Medizin und Rechtswissenschaften arbeiteten daran mit. Seit 1910 gehörte auch Sigmund Freud zu den Mitarbeitern. Damit wurde die Anthropophyteia wiederum zur Grundlage für viele kulturgeschichtliche und auch psychoanalytische Werke. Da jedoch Krauss ab 1910 in zahlreiche Prozesse verwickelt wurde, kam es zur Beschlagnahme der Jahrbücher. Einbände leicht berieben und an den Ecken etwas bestossen, bei Bd. I Bezug am vorderen Gelenk teils gerissen. Innen insgesamt von sehr guter und frischer Erhaltung in fester Bindung. Schönes Exemplar der bis auf Bd. 3 kompletten Anthropophyteia. Hayn-Got. I, 92f. und IX, 12ff.; Stern-Szana 63; Goodland u.a.17 (hier mit dem Verweis auf die einzelnen Autoren); Bilder-Lex. II, 595.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Erläuterungen zur Bauvollendung der Kirche der niederöst[erreichischen] Landesheil- und Pflegeanstalten. Wien, im Oktober 1907.

      (Wien, Chwala's Druck).. 8°. 8 n. num. S., mit 6 photogr. Abb., 1 Grundrissplan u. 1 Textzeichn. Kordelbindung, geringfügig abgegriffen u. gebräunt, insgesamt schöner Erhaltungszustand. - Als Beigabe ein Doppelbl. mit Beschreibung der von Koloman Moser entworfenen Glasmosaikfenster, des Steinmosaiks von Rudolf Jettmar in den Seitenaltären sowie des Hochaltarbildes (Glas- und Steinmosaik) von Remigius Geyling. Geretsegger/Peintner 269. - Die typographisch reizvoll gestaltete Broschüre entstand anlässlich der Fertigstellung der Kirche am Steinhof. 1904 bis 1907 nach Entwürfen von Otto Wagner erbaute Kirche ist eines der bedeutendsten sakralen Bauwerke der Wiener Moderne und sollte den Patienten als Anstaltkirche dienen. Am 8. Oktober 1907 wurde die Kirche durch Erzherzog Franz Ferdinand eröffnet. (vgl. Koller-Glück, Otto Wagner's Kirche am Steinhof u. Czeike IV, 37). - Mit einem Verzeichnis der beteiligten Künstler und der beim Bau beschäftigten Firmen sowie Angaben zu Kosten, Material und Konstruktion.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sämtliche Werke. (16 Bände 1. und 2. Abt.) Historisch-kritische Ausgabe. Besorgt von Richard Maria Werner. Enthält: 1. Band: Dramen I (1841-1847) Judith; Genoveva; Der Diamant.....2. Band: Dramen II (1844-1851) Maria Magdalene; Ein Trauerspiel in Sicilien; Julia; Herodes und Marianne....3. Band:Dramen III (1851-1858) Der Rubin; Michel Angelo; Agnes Bernauer; Syges und sein Ring; Ein Steinwurf; Verkleidungen.....4. Band: Dramen IV (1862) Die Nibelungen....5. Band: Dramen V (1830-1863) Fragmente, Pläne....6. Band: Dramen VI Demetrius (1864)... 7. Band: Gedichte I Gesamtausgabe 1857; Gedichte II Aus dem Nachlaß 1857-1863....8. Band: Gedichte III Nachlese 1828-1859....Novellen und Erzählungen; Mutter und Kind; Pläne und Stoffe (1835-1863)....9. Band: Vermischte Schriften I (1830-1840); Jugendarbeiten; Historische Schriften; Reiseeindrücke I.....10. Band: Vermischte Schriften II (1835-1841); Jugendarbeiten II; Reiseeindrücke II; Kritische Arbeiten I (1839-1841)....11. Band: Vermischte Schriften III (1843-1851); Kritische Arbeiten II....12. Band: Vermischte Schriften IV (1852-1863); Kritische Arbeiten III....13. Band: Tagebücher 1835-1839 Hamburg Heidelberg München Hamburg (Nr. 1-1865).....14. Band: Tagebücher 1840-1844 Hamburg Kopenhagen Hamburg Paris Rom (Nr. 1866-3277)......15. Band: Tagebücher 1845-1854 Rom Neapel Rom Wien (Nr. 3278-5265)....16. Band: Tagebücher 1854-1863 Marienbad Wien; Kollektaneen, Gedanken und Erinnerungen (Nr. 5266-6347); Register.

      Berlin, Behr Verlag, 1904.. Neue Subskriptions-Ausgabe. (zweite unveränderte Aufl.) 20 cm, Original-Ledereinband, marmorierter Schnitt. Einband im Rückenbereich leicht verblasst, sonst guter frischer Zustand

      [Bookseller: Antiquariat Rump]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Complete Works of William M Thackeray. With Introductions by W.P.Trent and J. B. Henneman.

      New York, Kelmscott Society o.J. (1904).. 30 in 15 Bänden. 8°. Mit vielen schw.-weiß Abbildungen. Frontispiz. Halbleder. Goldprägung auf Einband und Rücken. Ein Band (21 / 22) fehlt. Ex Libris auf vorderem Innendeckel. Kanten minimal berieben. Sonst sehr gut erhalten..

      [Bookseller: Antiquariat Richart Kulbach]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A Shelf of Old Books.

      Charles Scribner's Sons, New York 1904 - First Edition, first printing, inscribed by the author on the ffe, "To Mr. & Mrs. R. U. Johnson / with kindest regards / from Annie Fields. / Christmas 1894." 8vo; 216pp; brown gilt-stamped cloth, boards a bit bowed, tips and spine ends a bit rubbed, ex-libris of Robert Underwood Johnson on front pastedown, but generally very good+. Annie Fields (1834-1915), is cited in most references as an author, biographer, diarist, and literary hostess, wife of publisher James T. Fields and, later, companion to Sarah Orne Jewett. However, with the publication of HOW TO HELP THE POOR and her corresponding act of founding the Associated Charities of Boston and serving as its first director (1879-1894) and vice-president (1894-1906), she defined for herself an important place in the American history as a founder and key leader in the American social welfare movement.Robert Underwood Johnson (1853-1937), poet and editor, born in Washington, D.C. was raised and educated in Indiana. Through his post as associate editor and then editor of the "Century Magazine" was able to bring about reform in American copyright law as well as help create Yosemite National Park and the American Academy of Arts and Letters, serving as secretary of that organization from its creation to the end of his life. He and his wife, Katharine McMahon Johnson, life in New York City and undoubtedly met Annie Fields much earlier than the 1904 date of this book. Annie's husband, the most famous publisher / editor of his day, and his no less famous wife whose literary salon was renowned among literary circles would have been known to Johnson since his first days at the Century (1873). By 1881 when Johnson was named associate editor, Fields had just passed away, but Annie continued her association with authors (particularly Jewett) and began writing herself. This is a lovely association copy - linking the first great American editor / publisher with the next generation. NAW I, pp. 615-617. DAB, Supplement II, pp. 348-349. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Priscilla Juvelis Inc., ABAA]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Werke. Hrsg. von Hedda und Arthur Moeller-Bruck. Komplett in 10 Bänden. 1) Leben und Schaffen. 2) Gedichte und Anderes. Der Dichtungen erste Reihe. 3) Heureka und Anderes. Der Dichtungen zweite Reihe. 4) William Wilson. Der Novellen erste Reihe. 5) Der Geist des Bösen. Der Novellen zweite Reihe. 6) Mesmeristische Enthüllungen. Der Novellen dritte Reihe. 7) Hans Pfaalls Mondfahrt. Der Novellen vierte Reihe. 8) Die Abenteuer Gordon Pyms. 9) Der Teufel im Glockenstuhl. Der Humoresken erster Reihe. 10) Der Engel des Wunderlichen. Der Humoresken zweite Reihe.

      Minden Bruns (1904).. 8°. Pappbände mit jugendsiligen Buntpapierbezügen und goldgeprägten Rückentiteln auf braunen Rückenschilden. Mit einem Porträt und einem Faksimile. Kanten vereinzelt berieben. Rücken und innen etwas gebräunt.. Erst deutsche Gesamtausgabe, selten. #M02800

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Waverley Novels. Twenty -five volumes.

      New York, George D. Sproul, 1904. 8°, je:1 Fronti., ca. 500 S. einge Textillustr., HLdr. goldgeprägt mit Kopfgoldschnitt., Rücken beschienen, Kanten berieben. Kaptitale etwas eingerissen, einige Bde. kleine Abspleissungen am Rücken (1 Bd. ein grösseres Stück, ca. 4 cm, aber kein Rückentitelverlust.). 8 Bde. am Deckel (nicht am Rücken) und Kopfschnitt mit kleinen silberen Fleckchen "verziert". Insgesamt aber trotz allem ein gutes, sehenswertes Werk. Preis in CHF: 990. Sir Walter Scott (1771 - 1832) schottischer Schriftsteller schrieb vor allem Historienromane. Unter dem Namen "Waverley Novels" schuff Scott zwischen 1814 - 1831 mehr als zwanzig historische Romane die die europäische vor allem aber die englisch-schottische Geschichte (zwischen dem 11 - 18 Jht.) zum Thema haben.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed.

      N. p., 20. I. 1904.. 110:157 mm. 1 p.. Eight bars from his opera "Vanda", first performed in Prague at the Provisional Theatre on April 17, 1876. - Mounted in passe-partout.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Contes parisiens du Second Empire (1866). Eaux-fortes de Pierre Vidal.

      - Paris, Imprimé pour les Amis des Livres (par Henri Béraldi), 1904. In-8, broché, X-168 p., couverture rempliée. Tirage limité à 125 exemplaires, exemplaire de l'imprimeur Philippe Renouard. Bel exemplaire (décharge de ruban adhésif sur la première et la dernière page). * Voir photographie(s) / See picture(s). Langue : Français

      [Bookseller: Chez les libraires associés]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Commission of H.M.S. Perseus. East Indies. Including Persian Gulf and Somaliland. 1901-1904. (The log series, no. 12).

      London, Westminster Press (Gerrards Ltd.), 1904.. 8vo. (8), 135, (1), 6, (10) pp. With 16 photo plates. Publisher's original half cloth with illustrated boards.. Only edition of this rare and detailed account of the operations performed by the "H.M.S. Perseus" during her three-year commission in the Middle East, including visits to the Sheikhs of Sharjah and Dubai. - The 300-foot cruiser "Perseus" was launched in 1897 and completed in 1901. Under the command of Commander Edmund R. Pears, she was in March 1901 commissioned to form part of the East Indies fleet, and in September 1901 prevented the landing of Turkish troops at Kuwait. During her journeys between India, Africa, and Arabia, the "Perseus" also called at the Trucial Coast settlements: on April 17th, 1903, the ship anchored at Sharjah ("a large town extending five or six miles; extensive buildings and forest of palm trees; many dhows in course of construction on the beach"). H.R.H. Sheikh Saqr II bin Khalid Al Qasimi boarded the "Perseus" with a large entourage. He was shown around, observed shell practise from the three-pounder cannon and personally fired several rounds from the deck Maxim, an early fully automatic machine gun. Seizing upon the availability of such impressive backup, the Sheikh "was anxious for us to convey some of his troops up the coast to one of his villages, where taxes have been owed him for a considerable while." After taking aboard the Sultan of Oman the following morning, the ship continued to Dubai, where H.R.H. Sheikh Maktoum II bin Hushur visited the vessel and was shown the ordnance, "the Sheik again firing a few rounds" from the Maxim gun. Indeed, the local rulers were "very interested in maxims and the number of rounds that can be fired a minute from them. This Sheik asked for one, which, of course, was impossible." The following morning saw the "Perseus" in Abu Dhabi, "a large town with numerous palm groves", where the Sultan was fetched off the ship by a steam cutter after more target practise ("also exploded a mine [...] The Sultan wanted to see another, but we had no time for that"). Two days later, the ship anchored at Bahrein before proceeding to Bushire and then back to Muscat. - Spine-ends very slightly chipped; Larchmont Yacht Club bookplate on pastedown. A clean and sound copy. - OCLC 38470445.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heraldisch-Genealogische Blätter für adelige und bürgerliche Geschlechter. Monatsschrift zur Pflege der Heraldik, Genealogie, Sphragistik, Epitaphik, Diplomatik, Numismatik und Kulturgeschichte herausgegeben von Prof. L. Ölenheinz und H. Th. Von Kohlhagen. I. bis VII. Jahrgang. 1904-1910. 7 Bände (komplett).

      Bamberg, Kommissionsverlag und Druck der Handels-Druckerei, 1904.. 4°. ca. 1400 Seiten. Halblederbände der Zeit. Goldgeprägter Rückentitel.. 1. Auflage. Mit zahlreichen teils farbigen Abbildungen, Beilagen. Band 7 mit auf Vorsatz eingeklebtem Inhaltsverzeichnis. Einbände wenig berieben, Kapitale teils mit kleinen Einrissen, Band 1 mit Einriss in der Außenfalz. Gutes bis sehr gutes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GESCHICHTE DES KÜRASSIER-REGIMENTS KÖNIGIN (POMMERSCHES) NR. 2 - I. / II. Teil (2 Bde., kplt.)

      1904, Berlin, Mittler und Sohn.. Deutsch. OLeineneinbände, silbern gepr. Regimentsmonogramm, Rückentitel; marmorierter Schnitt; 29 x 24cm; Farblithografien, Illustrationen, Faltpläne im Anhang (alles kplt., Farbtafeln nummeriert). XVI; 620; 113 S. / XII; 840; 192 S. Z 2-; Einbandkanten leicht bestoßen, die Einbände leicht fleckig, Rücken ausgeblichen, eine Blattlage T. 2 lose, die Buchblöcke sonst sauber u. gut erhalten, die Tafeln farbfrisch. Sehr selten!. ++ 1. Teil: Schulenburg-, Bayreuth-, Anspach-Bayreuth-Dragoner. 1717 bis 1806. Mit 6 farbigen Uniformbildern, zahlreichen Bildnissen, Abbildungen, Geländeskizzen, Plänen u. Übersichtskarten. // II. Teil: Königin-Dragoner - Königin-Kürassiere 1806 bis 1903. Mit 7 farbigen Uniformbildern, zahlreichen Bildnissen, Abbildungen, Geländeskizzen, Plänen und Übersichtskarten. Im Anhang Anlagen, u.a. Rangliste.

      [Bookseller: vorZeiten-Versandantiquariat (Inh. Dr. H]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Da Cento Celle a Cecilia Metella. Roma, Paolo Lucchesi, 1904 - 1905.

      Album di cm. 24x35 in tela rossa dell?epoca con scritte in oro al piatto anteriore. Fotografie originali di Paolo Lucchesi sulla Caccia alla volpe nelle campagne romane dell?aristocrazia di inizio secolo. Complessivamente 88 belle fotografie originali applicate su cartone rigido con le didascalie manoscritte in bella grafia dell?epoca: Cento Celle 28 Novembre 1904; Osteria del Curato 5 Dicembre 1904; Acqua Santa ... Divino amore ... Il fotografo Paolo Lucchesi nasce a Empoli nel 1855. Inizia la sua attività di fotografo presso la Ditta Sbisà. Si trasferisce a Roma e diventa fotografo di moda, legato all?ambiente di corte. Axs

      [Bookseller: Libreria Bongiorno Paolo]
 39.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        SEKAI SARASA 2 vols

      , 1904. 1904. Good. [DESIGN] Shimomura Tamahiro, designer. SEKAI SARASA 2 vols. Kyoto, Unkindo^, 22.3 x 31.3 cm., Meiji 37 [1904]. 2 vols., Tassel-bound in decorated paper covers, fukuro-toji. 27 full page color woodcut plates of cotton chintz designs from around the world. Nicely printed, very good condition.

      [Bookseller: Boston Book Company]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Eh. Gedichtfragment. "Confession".

      [1904].. 8°. 3 (v. 4) Bll. (eins. beschrieb.) je 13-zeil. Der Veröffentlichung gingen umfangreiche Korrekturarbeiten voran. In der hier vorl. Strophe 2 wurde das Wort 'Freudenhaus' durch das auch im Druck erschiene 'Freudenmarkt' ersetzt. Kraus' Alternativvorschlag für die in in der Druckfassung weggelassene Widmung 'An Gerturd Eysoldt' wäre 'Lulu' gewesen. Eysoldt hatte die Rolle 1902 in Berlin gespielt. (vgl. K. Kraus - F. Wedekind. Briefwechsel 1903-1917, hrsg. v. M. Nottscheid). Das vorl. Gedicht in Reinschrift "An Gertrud Eysoldt" gewidmet, wurde von Karl Kraus in der Fackel Nr. 172, S. 21f. am 31. 12. 1904 veröffentlicht. Das Manuskript diente offenbar als Druckvorlage, mit hs. Anmerkungen, Löschungen zur Drucklegung. Über den hier fehlenden Teil des Gedichtes schrieb Wedekind am 26(?) Dezember 1904 an Kraus: "Auf die ganze Strophe 'Oder Schamgefühl..' würde ich nicht gerne verzichten. Was die Widmung [An Gertrud Eysoldt] betrifft, so hatte ich natürlich ähnliche Bedenken, und werde Ihnen wahrscheinlich zu großem Dank verpflichtet sein, wenn Sie sie weglassen. Der einzige Umstand, daß es sich um eine Dame handelt, macht die Sache eben schon so gut wie unmöglich". Am 4. Jan. 1905: "ich wage noch kaum Ihnen zu sagen wie ungemein ich mich über den Druck des Gedichtes gefreut habe, in der Befürchtung es möchte noch irgend etwas in die Quere kommen."

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Paix. L'Assiette au Beurre.

      (Paris), 20 Aout 1904.. No. 177. gr.-4°. 8 Bll. Durchgeh. 2-farb. illustriert von Francois KUPKA. Ogeh. Umschlagillustr. v. Kupka..

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Heimatstimmen - Ein baltisches Jahrbuch. (5 Bände komplett = alles erschienene).

      Reval: Kluge 1904, 1906, 1908, 1910 und 1912.. 327, 438, 377, 400 und 350 Seiten. 21,5*14,5 cm. Halbleinenbände mit goldgepr. Rückentiteln.. Kanten leicht berieben und leicht bestossen, Schnitte und Rücken teils leicht stockfleckig, Seiten leicht nachgedunkelt, in den Innenteilen vereinzelte Stockflecken, sonst gut. - - - Selten! K08-5

      [Bookseller: Antiquariat BehnkeBuch - www.BehnkeBuch.]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Nordisk Familjebok. Konversationslexikon och realencyklopedi. Ny, reviderad och rikt illustrerad upplaga. 1-38 + Supplement 1-3.

      Stockholm. 1904-26 + 1935-37. Mörkröda halvskinnband med rikligt gulddekorerade ryggar, marmorerade snitt. 41 uniforma volymer. De tre supplementbanden är med i denna uppsättning, vilket inte är så vanligt. Något band aningen nött och blekt men i det stora hela en ytterst fin och välhållen svit av detta klassiska uppslagsverk som biografiskt och kulturhistoriskt är mycket värdefullt. Verket väger ca. 70 kg men frakten kostar endast 35 inom Sverige!. Andra upplagan, som med sina 38 band är Sveriges mest omfattande uppslagsverk eller encyklopedi genom tiderna, brukar också kallas "uggleupplagan" eftersom den har en uggla på titelsidan och ryggen. Läs vad uggleupplagan skriver om sig själv: "Nordisk familjebok blir i sin 2:a uppl. till omfånget lika stor eller större än de mest spridda tyska (Brockhaus' och Meyers) och franska (Nouveau Larousse illustré) konversationslexika. Den öfverträffar de tyska i illustrationsväg genom mängden af porträtt , den täflar med dem alla i universalitet och står i fråga om mångsidigheten och innehållsrikedomen af upplysningar rörande Sverige utom täflan i hela litteraturen."

      [Bookseller: Antikvariat Morris]
 44.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Das dritte Auge. [2004]. [6 Original-Fotografien / 6 original photographs in b/w].

      . Fitz Brill, geboren am 1. Juli 1904 in Hannover, gestorben am 13. September 1997 in Hofgeismar.. 6 Originalfotografien s/w. Hergestellt vom Originalnegativ aus dem Nachlass. Einmalige Auflage für die Griffelkunst Hamburg, 2004. Rückseitig mit typografischer Beschriftung versehen. Maße Blätter: 30,4 x 24,0 cm. Abbildungen in unterschiedlichen Maßen. Serie in einer Mappe mit 8-seitigem begleitenden Text von Floris M. Neusüss. Sehr gutes, tadelloses Exemplar. 6 Original photographs in b/w. Griffelkunst edition, Hamburg 2004. Measure sheets: 30,4 x 24,0 cm. Images in different measures. Original folder with 8-pages booklet with text by Floris M. Neusüss. Mint condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.