The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1901

        Svartedauen.

      Kra. - Kr.sund N., L. E. Tvedtes Forlag. 1901. Folio. Originalt grønt shirtingbind med dekor på fordekkelen. Upaginert. (40 s.). Gjennomillustrert.. Bryde Sundseth nevner bare Stenersens utgave. Pent eksemplar. Navn på forsats og smusstittelblad

      [Bookseller: Damms Antikvariat]
 1.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Widmungsexemplar Die Elf Scharfrichter. Programmheft.

      (1901/03).. Gr. 8°, 28 S., (Umschlag fast lose) Auflage:0. (Anna) Pamela Wedekind (* 12. Dezember 1906 in Berlin; + 9. April 1986 in Ambach am Starnberger See), deutsche Schauspielerin, Sängerin und Übersetzerin, Tochter von Frank Wedekind (* 24. Juli 1864 in Hannover; + 9. März 1918 in München; eigentlich Benjamin Franklin Wedekind), deutscher Schriftsteller und Schauspieler. Widmung im originalen Programmheft der "Scharfrichter" von Pamela Wedekind "Mr. Borias Reingaillis (ein) Souvenier Frank Wedekind von Pamela Wedekind 31.X.52". Sehr selten. Die "Elf Scharfrichter" waren das erste politische Kabarett in Deutschland und eines der ersten deutschen Kabaretts überhaupt. Eröffnet wurde das Theater in München mit einer Premiere am 13. April 1901 und das Finale wurde im November 1903 gespielt.

      [Bookseller: AEGIS Buch - und Kunstantiquariat]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbuch Der Gotischen Konstruktionen 2 Bände - (komplett)

      Leipzig, Tauchnitz, 1901, 1903.. 4. Auflage, neu bearbeitet von K. Mohrmann 4°, XIV; 330 S., LXXIII lithogr. Taf.; 331 - 690 S., LXXIV - CXXXXVII lithogr. Taf. (davon 1 farb.), insg. 681 Textabb., gebundene Ausgabe, Leinen, Titelblatt von Band 1 fehlt, in loser Buchfolie eingeschlagen, sonst Exemplar in guten Erhaltungszustand. Ungewitter (1820-1864) gehörte zu den ersten Vertretern der Wiederbelebung gotischer Formen in Deutschland (Neugotik oder Neogotik) und spielte damit eine wichtige Rolle in der historistischen Architektur, speziell im Kirchenbau. wikipedia Sakrale Achtung: Wegen Urlaub von 20. März bis 28. März 2014 kann es wegen Urlaubsvertretung zu Verzögerung des Versandes kommen. Mit freundlichen Grüßen Antiquariat Christmann

      [Bookseller: Wiesbadener Antiquariat Christmann]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Prediger Kirche in Zürich. Mischtechnik .

      1901 1901 - 23 x 25 cm, 35 x 41 cm auf Karton aufgezogen, gerahmt, Etwas stockfleckig. Die Zentralbibliothek wurde erst einige Jahre später gebaut. Rückseitg: Geschek von Lina Keller auf Weihnachten 1901 vom Grossvater J. J. Kuhn in Zürich. 1100 gr. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Gospel of Wealth and Other Timely Essays

      The Century Co. New York, 1901. Ex-library. Good+ HC, no DJ. Green, vertical rib-grain cloth over boards, gilt stamped titles on spine; top edge gilt; fore and tail edges untrimmed; laid paper (De Vinne Press). Clean, square covers and spine; small scuffed/scraped area on front cover; faint library number at lower spine; small bookplate on front pastedown; library pocket and stamp on rear free end paper; light foxing on end papers; bright, clean interior. Early printing (essay 'Gospel of Wealth' first appeared 1889). 8vo, 305 pp.  Cf, OCLC #34970620.

      [Bookseller: Madden Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Neues deutsches Rechtsbuch für das praktische Leben, enthaltend die preisgekrönten volkstümlichen Erläuterungen zum Bürgerlichen Gesetzbuch. Band 1 - 4 vollständig.

      Berlin, Verlag des Neuen Deutschen Rechtsbuches, 1901.. ( Erscheinungszeitraum 1901 - 1904 ) Mit XVI, 908 Seiten sowie im ersten Band hinten angebunden: *Ausführliches Formularbuch für fast alle Rechtsangelegenheiten zum praktischen Gebrauch für Jedermann* mit VI, 156 Seiten sowie mitangebunden: *Nachtrag für das ausführliche Formularbuch* mit 24 Seiten, 3 n.n. Blätter. / Band 2 mit XVI, 942 Seiten, LVIII ( Register ) / Band 3 mit XVIII, 822 Seiten, 1 Blatt / Band 4 mit XVI, 869 Seiten, 1 Blatt. Jeweils in Ohldr mit goldgeprägtem schmalen Einbandrücken und marmoriertem Buchschnitt, 8° ( 22 x 16,5 cm ). Einbände etwas berieben, Ecken und Kanten teils etwas bestoßen. Innen Besitzvermerke von alter Hand, 2 Bände mit von alter Hand am Buchschnitt angebrachten Reitern zum besseren Auffinden bestimmter Textpassagen, Papier durchgehend leicht gebräunt, wenige Seiten gering fleckig. Zusammen 4 Bände. - so vollständig sehr selten - ( Gesamtgewicht ca. 7500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        2 eigenh. Briefe mit U. und 1 eh. Postkarte mit U.

      Berlin bzw. o. O., 1901 und [1902].. Zusammen 6 SS. auf 3 Bll. Gr.- bzw. qu.-8vo.. Knappe, jedoch spannende Korrespondenz mit dem Psychologen und Philosophen William Stern (1871-1938) in Breslau: "[...] Für diesen Mittw[och] haben wir, ohne daß die anderen Herren etwas davon ahnen, einen ganz kurzen Wortwechsel mit Handgemenge präpariert; es sollen dann in 8 Tagen (mit einem Stenographen) die Zeugen vernommen werden. - Mir kommt es darauf an, selbst etwas über die Arbeitsmethode durch eigene Erfahrung zu lernen, u. die Leute zu interessieren, damit Sie für Ihren Vortrag den Boden vorbereitet finden [...]". - An besagtem Mittwoch, dem 4. Dezember 1901, sollte dann auch der "Wortwechsel mit Handgemenge" stattfinden: Während Liszts Seminar richtete einer der Teilnehmer eine Frage an Liszt, die von einem anderen Zuhörer unhöflich quittiert wurde, woraufhin der erste eine Pistole zog und sie auf diesen richtete. Liszt eilte hinzu und schlug dem Schützen auf den Arm, dieser verriß die Pistole und auf Höhe der Herzgegend seines Kontrahenten löste sich ein Schuß. - Der ganze Vorfall wurde freilich kurz nach seinem Ende aufgeklärt und die "Zeugen" wurden gebeten, ihre Aussagen tls. schriftlich und tls. mündlich zu Protokoll zu geben, einige noch am selben Abend oder am Tag darauf, andere eine Woche später und wieder andere erst fünf Wochen nach dem Zwischenfall. Wie von Stern, dem Initiator dieses und anderer psychologischer Experimente, erwartet, wichen die einzelnen Aussagen stark voneinander ab: Keiner der Zeugen konnte sich an alle der in 15 Einzelheiten zerlegte Ereigniskette erinnern, die Fehlerrate lag zwischen 27 und 80 Prozent. - Franz von Liszt, der um vierzig Jahre jüngere Cousin des Komponisten Franz Liszt, begründete seinen Rang als Strafrechtsdogmatiker mit dem erstmals 1881 erschienenen "Lehrbuch des deutschen Reichsstrafrechts", das später zum Standardwerk des Strafrechts wurde. Über die Vielzahl seiner Veröffentlichungen hinaus wirkte er vor allem durch die gemeinsam mit Adolf Dochow begründete "Zeitschrift für die gesamte Strafrechtswissenschaft", durch die von ihm gepflogene Gesprächsrunde des "Kriminalistischen Seminars", dem eine ganze Generation deutscher Strafrechtslehrer entstammte, und durch die gemeinsam mit Adolphe Prins und Gerard Anton van Hamel gegründete "Internationale Kriminalistische Vereinigung". - William Stern war Gründer des Instituts für Angewandte Psychologie in Berlin, Mitherausgeber der "Zeitschrift für Angewandte Psychologie" und Professor für Psychologie in Breslau und Hamburg sowie nach seiner Emigration 1933 an der Duke University in Durham. Er "zählt zu den Pionieren der neueren Psychologie. Schwerpunkte seiner Forschung waren die Kinder- und Jugendpsychologie, die angewandte Psychologie und die von ihm begründete differentielle Psychologie" (DBE). Auf Stern geht auch u. a. die Idee des Intelligenzquotienten zurück. - Der Brief v. 26. II. [1902] auf einem an Liszt gerichteten Schreiben des Juristen Paul Schellhas (1859-1908) über den Stand der Dinge von Sterns "in Aussicht genommener Anleitung zur Aufstellung experimentalpsychologischer Versuche über Zeugenaussagen im Seminar Ew. Hochwohlgeboren" (dat. Rixdorf-Berlin [heute Berlin-Neukölln], 25. II. 1902, 2 SS.). - Der Br. v. 30. XI. 1901 auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Herzl").

      Wien, 28. I. 1901.. 1 S. Gr.-8vo.. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "Verehrtester! Habe Ihnen ja schon meinen Beitrag geschickt und erwarte Ihre Antwort. Gott grüss die Kunst! | Ihr Herzl". - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf "Neue Freie Presse"; unbedeutende Knickspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The History of South Carolina Under the Proprietary Government 1670-1719. And; The History of South Carolina Under the Royal Government 1719-1776

      New York.: The Macmillan Co., 1901. New York. The Macmillan Co. 1901. Bound in gilt titled cloth over boards. t.e.g. 8vo. First Edition. Illustrated with maps (some foldout). The mildest of scuffing to covers, else a clean, crisp, Fine set.Featured History.

      [Bookseller: Heldfond Book Gallery, ABAA-ILAB ]
 9.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Wien, [6. XII. 1901].. 1 S. 8vo. Mit eh. Adresse.. "Karten-Brief zur pneumatischen Expressbeförderung" (Rohrpostbrief) an Ludwig M. König, Sohn aus der Textilgroßhandelsfamilie Johann König & Sohn, Wien I: "Danke herzlichst für die freundliche Einladung. - Leider ist es mir heute unmöglich derselben Folge zu leisten. Allerherzlichste Grüße an Frau Mama und Sie [...]". - Die Einladung bezieht sich wohl auf ein Opern-, Theater- oder Konzertabonnement der Familie J. König, die mit Klimt und vor allem Emilie Flöge und deren Modesalon enge geschäftliche Kontakte pflegte. - Etwas knittrig und angestaubt; kleine Falteinrisse tls. mit kleinem Klebestreifen hinterlegt.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alpine Majestäten und ihr Gefolge. Die Gebirgswelt der Erde in Bildern

      M?en: 1901-1904, Verinigten Kunstalten. München: 1901-1904. Verinigten Kunstalten. "Folio, 48 individual issues in original printed wrappers; over 1100 photographic illustrations, (some folding), maps, and pertinent advertisements throughout; one wrapper missing, two others detached, but present; in all, a very good run of the original issues, complete with the 4 fascicles of text: vol. 1 by A. Rothpletz; vols. 2-3 by E. Platz; and vol. 4 by W. Bauer. Contained in a large, custom-made portfolio with an original oil painting on the front depicting a typical alpine scene: mountains in the background, pine trees, waterfalls, and an alpine lake. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Die Seeschlange. Ein See-Roman.

      Minden, J. C. C. Bruns, (1901),. Kl.-8vo. Mit 1 Titelvign. 4 Bl., 228 S. Burgunderrote OLwd. m. goldgeprägt. Titel auf Rücken u. in blindgeprägt. Deckelvignette. Buntpapiervorsätze, geäderter Schnitt.. Lubasch Meyer, S. 6. - WG² 8. - Erste Ausgabe. - 3 priv. Stempel auf dem 1. Bl. (Rücks. d. Anzeigenblatts mit den Werken Scheerbarts). Sonst ein vollkommen sauberes, frisches und schönes Ex.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Seeschlange.

      . Ein See-Roman.Minden, Bruns [1901], kl.8°, farbig illustr.Or.-Ln.(v.L.Enders).(VI,) 228 S.1.Ausg.Lubasch/M.S.6; Raabe 260,8.Seltene Einbandvariante, die laut Lubasch/Meyer nach der broschierten Ausgabe erschien.Band etw.angestaubt, Innendeckel m.Exlibris, Vorsatz m.kl.Eckausschnitt, Titel u.letztes Bl.gering stockig..

      [Bookseller: Antiquariaat Die Schmiede]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        APPALACHIA: Bulletin, Appalachian Mountain Club. 1901-1960; an interrupted run - 68 issues plus 3 duplicates.

      Appalachian Mountain Club. 1901-1960., Boston. - All issues are complete with very good contents. Older issues have covers covered with clear plastic, some covers have tattered edges and chipped spine ends. Numerous illustrations. 8vo. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Zephyr Books Inc]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eigenh. Bildpostkarte mit U.

      [Paris, 31. V. 1901].. 1 S. 8vo. Mit Adresse.. An den Wiener Lehrer Rudolf Hacker: "Die herzlichsten Grüße vom Eiffelturm von Familie Kobelhoff + 300 [M]eter über [dem] Boden [...]. - Mitunterzeichnet von seinen Kindern Alexander (1876-1944), Helene (1886-1932) und Nicolai (1881-1848). - Als vierzehntes Kind einer russischen Bauernfamilie und mit schweren Mißbildungen zur Welt gekommen - bis auf kurze Stümpfe fehlten ihm sämtliche Gliedmaßen - erlernte Kobelkoff trotz seiner Behinderung Tätigkeiten wie Schreiben, Zeichnen u. v. m. und war seit den 1870er Jahren als Attraktion auf Kuriositätenschauen und Jahrmärkten in Europa und Amerika zu sehen. Im Jahre 1900 entstand der Stummfilm "Kobelkoff", der einen kurzen Ausschnitt aus seinem Bühnenprogramm zeigte. Durch seine Vorführungen zu einigem Wohlstand gekommen, errichtete Kobelkoff 1913 im Wiener Prater ein eigenes Fahrgeschäft, den Toboggan, und wurde zu einer Berühmtheit des Praters und der Wiener Gesellschaft. - Die Bildseite mit einer Ansicht des Eiffelturms.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aus den Hochregionen des Kaukasus : Wanderungen, Erlebnisse, Beobachtungen. 2 Bände.

      Leipzig : Verlag von Duncker & Humblot, 1901.. XXXVII, 957 S., mit 144 Abb. nach Photogr. gezeichnet von E. T. Compton, Ernst Platz und M. Z. Diemer, und 2 Kte.; IX, 963 S., mit 102 Abb. nach Photogr. gezeichnet von E. T. Compton, Ernst Platz, M. Z. Diemer und R. Reschreiter und 1 Kt. Gr.-8°, geb. Olwd.. Westermann, Geogr. Lex. III.306. - Banse II.104. - Henze III.441. gute Exemplare, handschriftliche Widmung auf Vortitel von Bd. 1

      [Bookseller: Antiquariat Michael Solder]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Book of the Courtier, The

      , 1901. 1901. The Classic Courtesy BookNewly TranslatedBound By Gruel[GRUEL, Léon, binder]. CASTIGLIONE, Count Baldesar. The Book of the Courtier (1528). Translated From the Italian and Annotated by Leonard Eckstein Opdycke. With Seventy-One Portraits and Fifteen Autographs Reproduced by Edward Bierstadt. New York: Charles Scribner's Sons, 1901. First edition of the new English translation, limited to 500 copies, this being copy no. 199. Quarto (10 9/16 x 7 7/8 in; 274 x 200 mm). xii, [2], 439, [1] pp. Seventy-one portraits and fifteen autograph reproductions with captioned tissue guards. Bound by Léon Gruel (stamp-signed) in full contemporary crushed antelope brown morocco with decoratively gilt borders, and a central panel enclosed by an elaborately blindstamped frame. Black crushed morocco doublures with wide dentelles and gilt cornerpieces. Navy blue ribbed linen endleaves. All edges gilt. A superlative copy.Baldassare Castiglione (1478 - 1529), count of Casatico, was an Italian courtier, diplomat, and soldier. Originally published by the Aldine Press of Venice in 1528, his The Book of the Courtier remains the definitive account of Renaissance court life and is considered to be one of the most important books to emerge from that period. Amongst the most widely distributed books of the 16th century, with editions printed in six languages and in twenty European centers, the 1561 English translation by Thomas Hoby had a great influence on the English upper class's conception of a proper English gentleman. The total number of editions to date now exceeds 140.Binder and gilder Léon Gruel (1841 - 1923) began working in the family bindery, established in 1825 after his father assumed control of the Desforges binding workshop in Paris. In 1891 he became sole owner, employing a large number of artisans. In 1887, Gruel published Manuel historique et bibliographique de l'amateur de reliures in which he argued for a synthesis of styles, promoting the acceptance of non-traditional decoration for modern bindings. In practice, he matched this belief with a diverse range of emblematic and pictorial covers. The binding under notice eschews the pictorial for a more traditional approach heightened by his use of elaborate and progressive blindstamping influenced by the Arts & Crafts movement.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Works of William Shakespeare, The [The Connoisseur Edition]

      , 1901. 1901. Shakespeare For ConnoisseursWith Hand-Colored FrontispiecesSHAKESPEARE, William. The Works of William Shakespeare. Edited by the Rev. Alexander Dyce. London: The Grolier Society, 1901-1904. Connoisseur Edition, limited to 200 sets, this being no. 164. Twenty octavo volumes (8 3/4 x 5 3/4 in; 224 x 147 mm). Hand-colored stipple and line engraved frontispieces, and plates in black and white, and sepia throughout.Publishers three-quarter emerald green morocco. Spines uniformly sunned to a warm brown. A beautiful set.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 18.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Gotische Skulptur (Gailtal)", 1930

      . Kohlezeichnung auf Butterpapier, 27 x 21 cm, betitelt u. datiert.. (Gerhart Frankl, Wien 1901 - 1965)

      [Bookseller: Galerie Magnet]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lehrbuch Der Gotischen Konstruktionen (2 Bde.).

      Leipzig, Tauchnitz, 1901, 1903. 4°, XIV; 330 S., LXXIII lithogr. Taf.; 331 - 690 S., LXXIV - CXXXXVII lithogr. Taf. (davon 1 farb.), insg. 681 Textabb., HLdr. goldgeprägt d. Zeit , Namenszug a. Vors., Kanten berieben, etwas stockfleckig Preis in CHF: 682. 4. Auflage. Neu bearbeitet von K. Mohrmann.Ungewitter (1820-1864) gehörte zu den ersten Vertretern der Wiederbelebung gotischer Formen in Deutschland (Neugotik oder Neogotik) und spielte damit eine wichtige Rolle in der historistischen Architektur, speziell im Kirchenbau.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Petits vieux.

      London; Eragny Press, 1901. First edition. 12,5x16,5 cm. 16, (2) pp. Publisher's quarter grey-green boards with floral design on the sides, gilt top edge. Illustrated with a colour wood engraving and several ornamental initials. Spine ends and corners are a trifle worn. There is a small loss of paper at rear lower corner. Contents are perfectly clean and bright. A fine copy. The Eragny Press was run by the French impressionist painter Lucien Pissarro and his wife Esther (born Bensusan) the years 1894--1914, and is considered one of the ''big six of amongst modern presses'' (Tomkinson, A Select Bibliography of the Principal Modern Presses Public and Private in great Britain and Ireland). The 32 books they produced, combining Arts and Crafts design with French impressionist manner, have had a great influence on book design and typography in Europe and the United States.. private press , eragny press , Lucien Pissarro esther , limited edition

      [Bookseller: Patrik Andersson Antikvariat]
 21.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Die Kunstdenkmäler Dresdens. Sonderausgabe für den Verein für Geschichte Dresdens. 3 Hefte in 3 Bänden.

      Dresden, C. C. Meinhold, 1901-1904,. Gr.-8vo. Mit 30 bzw. 3 teils gef. Beilagen sowie hunderten von Textabb. S. 303-584; VIII S. (Inhaltsverzeichnis), S. 585-793, 141 S. Hlwd. m. Rückentitel (teils fehlend).. Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Königreich Sachsen. Unter Mitwirkung des K. Sächsischen Alterthumsvereins hrsrg. v. Ministerium des Innern. Heft 22 u. 23: Stadt Dresden (II.+III. Theil); Heft 24: Amtshauptmannschaft Dresden-Altstadt (Land). - Fehlt Heft 21: Dresden Stadt, Teil I. mit den Beilagen I-IX, in sich sind die Hefte vollständig. - Einbände bestoßen. Jew. Bibl.-Stempel auf Titel u. 1 weiteren S., Vorsätze m. Namen bzw. Nummern. Papierbedingt durchgehend gering gebräunt. Im Buchblock sauber u. ordentlich.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Pferdeherde" originales Ölgemälde auf Holz ca. 20x23cm; unten rechts handschrichtlich signiert, bezeichnet "München" und datiert "(18)72"; davor noch handschriflich in etwas verblaßter Schrift "zur Erinnerung"; verso Sammlungsaufkleber

      . [Maße im dekorativen Barockrahmen 40x42cm.] Otto Faber du Faur, dessen Hauptsujet Reiter- und Pferdedarstellungen waren, versuchte immer wieder experimentell die Möglichkeiten der Malerei auszuloten und wurde durch seine individuelle kaleisdoskopartige Wahrnehmung zum Vorläufer des Pointillismus. Je weiter sich Faber du Faur entwickelte, desto mehr geriet er in Isolation und wurde von seinen früheren Auftraggebern gemieden. Er rang um Anerkennung, aber sowohl die offiziellen Künstlerkreise - damals noch dem Naturalismus verhaftet - wie auch das Publikum konnten ihm nicht mehr folgen. Völlig unverstanden und isoliert starb er am 10. August 1901 in München. Der endgültige Durchbruch gelang ihm gewissermaßen erst zwanzig Jahre nach seinem Tode, als der Expressionismus den Expressionisten Faber du Faur einholte. Einer jüngeren, am Impressionismus gereiften und farbig sensibler empfindenden Generation, erschloß sich die hohe Qualität seiner Malerei..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        L'Affaire Crainquebille -

      Edouard Pelletan 1901 -, Paris - 1 volume. In-4 101 pp. Reliure demi-marron à coins. Dos à 4 nerfs sautés ornés de filets dorés et bande de mosaïque rouge avec date au talon. Tête dorée. Couverture et dos conservés. Reliure signée AUSSOURD. Intérieur frais malgré quelques petites rousseurs à l'extrémité des pages. Illustré de 62 compositions de Steinlen gravées sur bois par Deloche, E. et F. Florian, les deux Froment, Gusman, Mathieu et Perrichon. Très bon état. Enrichi d'une lettre autographe signée expliquant que cet exemplaire appartenant à Monsieur Henry Crompton est un exemplaire de passe portant le numéro XVIII. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Deutsch-Südwest 1901. Privates Photoalbum.

      1901. Original-Kartoneinband, Kordelheftung, quer-8°. Einbandinnendeckel gestempelt mit Andreas Stein. 13 Schwarz-weiß Bilder im Format 17x13 cm, ästhetische, stilistisch-inszenierte Aufnahme von Namibier in Parklandschaften, im Feld, am Flussbett, beim Schafehüten, bei Straußen, sowie Gebäudeaufnahmen. Gerne schicke ich Bilder davon..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brief a. d. Hand seiner Frau mit zwei montierten Exlibris-Entwürfen Gerlachs, eh. Anmerkungen und U.

      München, 20. IV. 1901.. 2 SS. auf Doppelblatt. Gr.-4to. Bl. 2 recto mit einigen eh. Anmerkungen und U. ("Taschner").. An Martin Gerlach sen. von Gerlach & Schenk in Wien: "[...] Dieser Brief trifft Sie jedenfalls in Leipzig an; wenn Sie dann nach Dresden kommen, bitte ich Sie in der Ausstellung zu sehen, was für Plätze die Plastiken von Ignatius Taschner haben; gestern hat der gute Mann von Früh 5 Uhr bis Nachts ½6 Uhr am 'Raubein' durchgearbeitet und ich brachte denselben mittels Droschke noch auf den 6 Uhr Zug, damit er heute bei der Eröffnung dort ist [...]". - Gerlachs zwei Exlibris-Entwürfe in Tusche, Deckweiß und Bleistift. - Auf Briefpapier mit gedr. Vignette; stellenweise gering fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zoologische Ergebnisse der Dritten asiatischen Forschungsreise des Grafen Eugen Zichy. / Zichy Jeno grof harmadik azsiai utazasanak allattani eredmenyei. (Dritte asiatische Forschungsreise des Grafen Eugen Zichy, Band II. / Zichy Jeno grof harmadik azsiai utazasa, II. kötet.

      Budapest, Victor Hornyanszky; Leipzig, Karl W. Hiersemann, 1901.. Quarto. Pp. xli, 472, Corrigenda included. Plus 28 finely printed lithographic plates, including 8 chromolithographs. Each plate is protected with a facing tissue guard, printed with captions. With 22 illustrations to to text. Section title-pages. Set in double columns. Bound in the original publisher's stiff wrappers, bit dust-soiled, marked, black lettering to upper wrapper and spine. In fine condition. Entirely unopened, untrimmed copy, practically unused, preserved in the original condition. A superb set of plates. ~ First edition. Unused copies of this finely produced report are practically unavailable..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Export. Organ des Centralvereins für Handelsgeographie und Förderung deutscher Interessen im Auslande zu Berlin. 22 Jahrgänge der Zeitschrift.1901 - 1922.

      Berlin, in Komission bei Hermann Walther, Verlagsbuchhandlung GmbH, 1901 - 1922.. 22 Jahrgänge der Zeitschrift.1901 - 1922, Jahrgänge XXIII - XXXXIV, 1915/16 und 1917/18 jeweils Doppelband, 1919-1922 in einem Band, zusammen ca. 10.000 Seiten. 4°, Halb-Leder und Halb-Leinen Bände. Ausgeschiedene Bibliotheksbände mit Rückensignaturen, Titelblätter gestempelt. Lederteile und manche Deckel stärker berieben. Rücken der ersten 9 Bänd stellenweise eingerisse und gebrochen; die Bände insgesamt sind jedoch noch sehr fest. Papier bis in die Kriegsjahrgänge von guter Qualität, danach etwas gedunkelt. Immer noch sehr brauchbare, ordentliche Exemplare. Eine Fülle an Material zur deutschen Außenwirtschaft in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Drawing of a woman dancer

      1901 - Wash drawing, measuring 12 x 8 inches, of an Isadora Duncanesque figure dancing, tossed dress with arms extended; signed in ink "A. Walkowitz, 1901," below the drawing; professionally matted and framed. Extra postage. noamz

      [Bookseller: North Star Rare Books & Manuscripts]
 29.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        INDIAN TERRITORY. Descriptive Biographical and Genealogical Including the Landed Estates, Country Seats, Etc., Etc. With a General History of the Territory. In One Volume. Illustrated.

      The Lewis Publishing Company,, New York & Chicago: 1901 - Many inserted plates. Wear to binding (rubbing and light soiling), gilt bright. Bookplate to front pastedown, later introductory pages have tape repair to edges. A VG copy. Original publishers full leather boards with pedestrian respining in black leatherette. Gilt stamped lettering to spine. Light grey endpapers. 10-3/4" x 8". 1st edition (Howes G-158). xvi, 956, [2 (blank)] pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        INDIAN TERRITORY. Descriptive Biographical and Genealogical Including the Landed Estates, Country Seats, Etc., Etc. With a General History of the Territory. In One Volume... Illustrated

      New York & Chicago:: The Lewis Publishing Company,. 1901.. 10-3/4" x 8". 1st edition (Howes G-158). xvi, 956, [2 (blank)] pp.. Original publishers full leather boards with pedestrian respining in black leatherette. Gilt stamped lettering to spine. Light grey endpapers.. Wear to binding (rubbing and light soiling), gilt bright. Bookplate. to front pastedown, later introductory pages have tape repair to. edges. A VG copy.. Many inserted plates.

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 31.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        FRIEDRICH DER GROSSE UND SEIN HOF

      Stuttgart: Robert Lutz, 1901. Stuttgart: Robert Lutz, 1901. First German translation by Heinrich Conrad. Newly rebacked, minor wear to corners, original ties missing, brass knobs remain. First German translation by Heinrich Conrad. Two volumes in one. 344p; 368p. Illustrated. Bound in full calf over beveled boards with silk endpapers, the spine without titles and with plain bands, the upper cover with a wonderful molded figure of an stylized upright lion, rather in the style of a relievo binding. Unusual and very attractive.

      [Bookseller: First Folio]
 32.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        TRAITE GENERAL DE VITICULTURE - AMPELOGRAPHIE

      Masson et C. editeurs, PARIS 1901 - 7 volumi, in lingua francese. Cm. 23,5x34. Legatura in mezza pelle verde con angoli e carta marmorizzata, con titoli dorati al dorso. 500 tavole a colori fuori testo, 70 illustrazioni b/n con schemi e tabelle nel testo. Minimi segni del tempo. Opera imponente per dimensioni e contenuti, questa Ampelografia rappresenta la summa della viticoltura in sette splendidi tomi. Il trattato, tra i più completi nel suo genere, prende in analisi da vicino tutti i tipi di vitigni, viti e produzioni vinicole conosciute e apprezzate all'epoca della sua stesura. I primi sei volumi raccolgono, con meravigliose tavole a colori, tutto lo scibile sui vigneti più importanti; il settimo volume contiene il dizionario ampelografico. Volumi illustrati, di grandi dimensioni, in ottime condizioni. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Calligrammes Libreria Antiquaria]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        A Treatise on Elephants Their Treatment in Health and Disease

      Rangoon: Superintendent Government Printing Burma, 1901. Rangoon: Superintendent Government Printing Burma, 1901. Collation, 262,VIIpp, engravings complete as listed. Bound in modern buckram, cloth, with gilt title lettering. Cloth lightly rubbed and bumped on corners, library mark on spine. Binding in very good clean firm condition. Internally, no loose pages, no writing, library bookplate on fixed endpaper, 3 library stamps on verso of title page, ( i,e not the printed side ), no other library stamps or marks. Pages in very good clean condition. This copy was in reserve stock, not on the lending list. A good clean copy of a rare work.8990.A24. Third Edition. Very Good. 8vo.

      [Bookseller: George Jeffery Books]
 34.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Racist, Anti Roosevelt Drawing and Note

      1901 - Drawing. 1p, 5 x 6 1/4 in. Transcript"To hear how Roosevelt is carrying on? I would like to give him a swift kick & see him full of holes, I wish the nation would make Alice marry Booker T Washington, don't you?"[Followed by drawing of Alice Roosevelt marrying Booker T. Washington].Historical BackgroundIn 1901, Roosevelt invited Washington to dine with him at the White House, making him the first black man ever to do so. Whoever wrote this racist note and drawing apparently did not approve of the gesture, suggesting that Roosevelt's eldest daughter Alice marry the Civil Rights pioneer.

      [Bookseller: Seth Kaller Inc.]
 35.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Insular Cases, Comprising the Records, Briefs, and Arguments...

      1901. Howe, Albert Hovey, Compiler. The Insular Cases, Comprising the Records, Briefs, and Arguments of Counsel in the Insular Cases of the October Term, 1900, In the Supreme Court of the United States, Including the Appendixes Thereto. Compiled and Published Pursuant to H.R. Con. Res. No. 72, Fifty-Sixth Congress, Second Session. Washington, DC: Government Printing Office, 1901. xxxix, 1075 pp. Contemporary textured cloth, blind ornaments to boards, gilt title to spine. Light soiling to boards, minor rubbing to extremities, spine title oxidized, corners bumped. Foxing to endleaves, light toning to text, internally clean. * A group of fourteen U.S. Supreme Court decisions from the period spanning 1901 to 1922, The Insular Cases deals with the application of the Constitution and Bill of Rights to territories acquired by the United States after the Spanish-American War. They involved three issues of constitutional law and statutory construction: whether the national government has the power to acquire territories by treaty, whether certain statutes apply to territories and whether the Bill of Rights apply automatically to any territory acquired by the United States. The Court also considered whether duties could be imposed on goods shipped between Puerto Rico and the United States. The cases in this compilation are DeLima v. Bidwell, Goetze v. United States, Armstrong v. United States, Downes v. Bidwell, Huus v. New York & Porto Rico S.S. Co., Dooley v. United States and Fourteen Diamond Rings v. United States. Hall, Oxford Companion to the Supreme Court 434. Catalogue of the Library of the Harvard Law School (1909) I:958..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        On the Eve of St. Agnes

      (London: Essex House Press, 1901). (London: Essex House Press, 1901). Octavo. 24pp. One of 125 copies, printed entirely on vellum. The second book of the "Great Poems" series, this title is illustrated with an opening full-page, hand-colored wood engraving by Reginald Savage, and it is illuminated in colors and rubricated by an anonymous hand. Savage, according to Alan Crawford, was "the most characteristic illustrator of the...Press...[H]e belonged to the circle of Ricketts and Shannon, Sturge Moore and Pissarro...Savage had a strong feeling for the medium of wood engraving and cut some of his blocks for the Essex House Press himself; the result was illustrations which have some of the Pre-Raphaelite intensity with a coarser, more primitive line, such as Arts and Crafts people liked." A fine copy in full blind-stamped vellum, with the rose logo and the motto of the series, "Soul is Form." Leather book label, and letterpress printed note correcting the imprint notice laid in.

      [Bookseller: Bromer Booksellers]
 37.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Epithalamion

      (London: Essex House Press, 1901). (London: Essex House Press, 1901). Octavo. 24pp. One of 150 copies, printed in two colors entirely on vellum. With an opening full-page, hand-colored wood-engraving by Reginald Savage. This is the fifth book of the "Great Poems" series, and it is elegantly illuminated in colors and gold by Florence Kingsford. Kingsford was trained by Edward Johnston and was later married to Sydney Cockerell. She is best known for her superb illumination of the Ashendene Press' Song of Songs, now known as one of the greatest illuminated private press books. Bound in full blind-stamped vellum. The vellum of the binding is cracking slightly in a few places along the blind-stamped lines, resulting from the tool being pressed too deeply during binding, else a fine copy. Small leather book label on front paste-down.

      [Bookseller: Bromer Booksellers]
 38.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Geschichte der Europäischen Fliesen-Keramik vom Mittelalter bis zum Jahre 1900.

      Strassburg, Schlesier & Schweikhardt, 1901.. circa 32 x 25 cm. 93 Seiten mit 200 Abbildungen im Text, 107 Tafeln mit 700 Abbildungen im Licht- und Farbendruck Original-Leinen mit Prägung. Erste Ausgabe der umfangreichen Monographie mit grosser Dokumentation. Robert Forrer (1866-1947) hatte selbst eine bedeutende, rund 600 Objekte umfassende Fliesensammlung mit herausragenden Stucken aus acht Jahrhunderten, die die Grundlage zu dem hier vorliegenden Standardwerk bildete. Am Ende sind auch einige zeitgenössische Fliesen im Jugendstil abgebildet. - Gut erhalten, leicht stockig, Tafeln meist sehr sauber, Bindung etwas gelockert, aber solide und nicht gelöst. - Sehr schwer, kein Versand in die Schweiz!.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rare Autograph! Joseph Pulitzer boldly signs a proxy, appointing the general manager of his ìNew York Worldî to vote his shares at a meeting of ìstockholders of the Pulitzer Publishing Company of St Louis Missouriÿî

      New York, New York: , January 15, 1901 Rare Partly Printed Document Signed ìJoseph Pulitzer,î 1p, 8î x 6.75î. New York, January 15, 1901. Completed in manuscript and notarized. Fine condition. In full, ìKnow all Men by these Presents, that I Joseph Pulitzer do hereby constitute and appoint F.D. White Attorney and Agent for me, and in my name, place and stead, to vote as my proxy at a meeting election of of the Pulitzer Publishing Company, St Louis, on Monday Jan. 21, 1901 according to the number of votes I should be entitled to vote if then personally present. In Witness WhereofÃ?î Florence D. White, hired as a reporter by Pulitzer when he was 16, was General Manager of Pulitzerís ìNew York World.î Joseph Pulitzer had founded the ìSt. Louis Post-Dispatchî in 1878 and continued to own and publish it until his death. His eyes began to fail in the 1880s and by the end of the decade, at age 42, Joseph Pulitzer was virtually blind. Under his authorization, letters and documents requiring his signature were mostly signed by his secretaries. However, he personally signed this proxy whose validity would have been challenged had a secretary signed his name. Autograph material authentically signed by Joseph Pulitzer has rarely appeared on the market. In fact, before this item became available, only one Joseph Pulitzer signed document or letter had appeared at a major public auction in at least the last 25 years.

      [Bookseller: University Archives ]
 40.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        28 Bände der Sammlung: Nobelpreis für Literatur. "Grüne" Ausgabe umfasst die Jahre 1901 bis 1982. & Zusatzband

      Zürich Stuttgart Coron-Verlag o.J.. Zustand: 2 Pappschuber zum Teil bestoßen, sonst fast wie neu. Praktisch ungelesen! dazu ein Werbeband für die Edition: Die Sammlung Nobelpreisträger für Literatur. dieser berieben und mit festerem Papier, gut erhalten, Herausgegeben unter dem Patronat der Schwedischen Akademie und der Nobelstiftung Stockholm: Einband aus speziell gefertigter grüner Taftseide mit ornamentaler Rücken- und Vorderdeckel-Goldprägung, Innenkantenvergoldung, Goldkopfschnitt sowie Feingewebevorsatz nach der Art handgefertigter Meistereinbände. Mit Rundrücken und Kapitalband. Das Werk wurde auf eigens gefertigtem, leicht getöntem Edel-Dünndruckpapier gedruckt. Jedes Buch ist mit Klarsichtfolie umlegt. Die Sammlung >Nobelpreis für Literatur<steht unter der Schirmherrschaft der Schwedischen Akademie und der Nobelstiftung Stockholm. Diese stellt zur exklusiven Veröffentlichung in dieser Reihe sonst nicht zugängliche Beiträge, wie z.B. die den Preisträger würdigende Verleihungsrede, zur Verfügung. Jeder Band vereinigt charakteristische Meisterwerke der Preisträger, die Würdigungsrede und zumeist die Antwort der Geehrten sowie die Geschichte der Zuerkennung. Den Rang eines Nachschlagewerkes erhalten die Bände mit den Einführungen in Leben und Werk der Preisträger und dem Gesamtverzeichnis aller deutschen Ausgaben. Die eigens für jeden Band geschaffenen Illustrationen sind von international bedeutenden Künstlern. Alle Werke erscheinen unter Mitwirkung bedeutender Persönlichkeiten, berufener Wissenschaftler und hervorragender Künstler und Gestalter. Internationale Institutionen, wie eben auch die Schwedische Akademie, die Nobelstiftung und das Königlich Karolinische Institut Stockholm tragen zur Realisierung bei. Der Verlag hat sich ein Verdienst erworben, als er sich entschloß, ein Hauptwerk jedes einzelnen der bisherigen Nobelpreisträger in deutscher Sprache herauszugeben. Damit wird manches der Vergangenheit entrissen werden können, das zu unserem Schaden durch den Wandel des Geschmacks in den Schatten gerückt worden ist. Prof. Dr. Carlo Schmid. zahlreiche Illustrationen bedeutender zeitgenössischer Künstler (z.B.: HAP Grieshaber für Heinrich Böll) je 400-600 S. ca. 16 x 22,5 cm Bücher Einband: goldgeprägte O.Seide mit O.Schutzfolie im O.Pappschuber (hardcover) Sprache: deutsch; Sonderausgabe.

      [Bookseller: Antiquariat Fünkchen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gästebuch des Schutzhauses Kronprinzessin Stefanie am Monte Maggiore.

      Monte Maggiore, 10. VII. 1901 bis 18. X. 1904.. Deutsche, italienische, ungarische etc. Handschrift auf Papier. 133 Bll. und gleichfalls beschr. hinterer Vorsatz recto. Mit über 30 tls. blattgr. Zeichnungen in Blei- oder Kopierstift bzw. Tinte. Folio (340:240 mm). Hldr. d. Zt. mit etw. Blindpr. u. verg. Deckeltitel ("Schutzhaus Monte Maggiore").. Stimmungsvolles Hüttenbuch mit über 3000 Eintragungen von Gästen aus Berlin, Bilin, Breslau, Graz, Kristiania, Laibach, Lodz, Moskau, München, Petersburg, Pola, Prag, Ratibor, Riga, Rom, Troppau, Warschau u. a., vielfach aus Abbazia, Wien u. Budapest. Neben einzelnen Ausflüglern wie dem Philologen und Univ. Professor Jan Kvicala (1834-1908; 29. VII. 1901), dem Schriftsteller Rudolf Tyrolt (der hier als "dramatischer Comoedienmachergeselle aus Wien" Anfang April 1902 für Stimmung sorgte), dem Marineoffizier und Schiffsbauer Theodor Emil Messerschmidt (geb. 1859; 26. IV. 1902), dem Rittergutsbesitzer und Reichstagsabgeordneten Gottfried von Herder (geb. 1858; 3. V. 1902), dem Schriftsteller Guido Gf. Auersperg (geb. 1882; 5. V. 1902), dem Schriftsteller Robert Siegfried Nagel (1875-1945; 5. V. 1902), dem Mediziner Felix von Winiwarter (1852-1931), der Publizistin Lily Gutmann (geb. 1880; 25. VII. 1903), dem späteren Raketenforscher Guido Frh. von Pirquet (1880-1966; 21. VIII. 1903) und Elisabeth Großhzgn. von Oldenburg und Hzgin. von Mecklenburg finden sich freilich auch ganze Gruppen hier ein, darunter etwa der IVte Jahrgang der k.u.k. Infanteriekadettenschule in Hermannstadt (6. VIII. 1901) und der der Infanteriekadettenschule in Kamenitz bei Peterwardein, die am 12. VIII. 1903 hier einkehrte und großzügig in Text und Wort sich verewigte. Auch Clubs u. Gruppen anderer Art ("Club der Wiener Herrenfahrer", einzelne Sektionen des Deutsch-österreichischen Alpenvereins u. a.), Schüler, Studenten, Militärs, Hochzeitsreisende, Paare, Freunde, Familien u. Einzelgänger, mit und ohne Berufsangabe (Ärzte, Privatiers, "K. K. Statthalter", "Bezirks-Commissär" "Seminarsoberlehrer", Direktoren u. Maler, "Landgerichtsrath", "Kunstakademiker" u. v. m.), Adelige und Bürgerliche (darunter Athenstaedt, Bettelheim, Möppl, Schattenfroh, Trampisch, von Bethlen, v. Celinie, v. Imhof, v. Hoffmann-Ostenhof, v. Mitscha, v. Mörth, v. Neuhoff-Ley, v. Vinstingen etc.) und zahlreiche andere machten hier Rast und verewigten sich neben bloßen Namensnennungen häufig auch mit Erzählungen, Gedichten und tls. blattgroßen Zeichnungen (von Flaggen, Emblemen, Wanderern Portraits, Landschaftsskizzen u. a.); auch bieten zahlreiche selbstverfaßte und zitierte Verse einen illustrativen Einblick in Laune und Denken der Wanderer, die neben erbaulichen und witzigen auch gelegentlich zu mißlich zitierten Worten in unflätiger Absicht greifen: "Schweine Juden ... Doch es will mir schier bedünken | Dass der Pfaff und der Rabbiner | Dass sie alle beide stinken" (Eintragung vom 3. VII. 1903, in leichter Abwandlung von Heines "Disputation"). - Vord. Vors. mehrf. gestempelt, auf dem hint. Vorsatzbl. recto weitere Einträge. Leicht gebräunt, tls. verwischt u. verkritzelt, einiges durchgestrichen etc., Bindung gelockert, einige Randläsuren, Einbd. leicht fleckig, beschabt u. etw. bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rare Autographed Letter Signed in German

      Berlin: , 1901 Berlin, 1901. unbound. Exceedingly rare one-page letter, 8.5 x 5.5 inches, Berlin, July 26, 1901. In this letter, Eisner declines an invitation. Translated in part: "Most honored Sir, Thanking you for your most friendly invitation, which I would gladly have gotten away for...but I am afraid that I have much work to complete." One horizontal fold and a diagonal crease on the lower portion; still very good condition. Jewish-Bavarian radical politician who organized the Socialist Revolution that overthrew the Wittelsbach Monarchy in Bavaria on Nov. 8, 1918. He was assassinated on February 21, 1919, having served less than three months in office. Adolf Hitler made it his personal agenda to make sure that all of Eisner's papers, notes, journals, publications, etc. were destroyed when he came to power, accounting for the extreme scarcity of anything signed by Eisner. In the past twenty years there have been less than five documented sales of Eisner letters -- all sold through a German auction house. There are no listings of sales in American Book Prices nor any confirmed sales recorded on Art-Fact. Eisner is rare in any form, and handwritten letters (regardless of content) are the scarcest.

      [Bookseller: Argosy Book Store ]
 43.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Subektivism' i individualizm' v obschestvennoi filosofij. Kritisheskij etjud' o N.K. Michailovskom' s predisloviem' Petra Struve.

      S. Peterburg', Elektritsheskaja Tipografija, 1901.. Oktav. I-LXXXIV, IV, 3-267, V Seiten. Moderner Leinenband mit neuen Vorsätzen. Buchblock gebrochen, Papier gebräunt, der neue Einband und die Vorsätze nicht sehr fachmännisch restauriert, einige Anstreichungen in Bleistift. The new binding is of lower qualitiy, the paper is browned, some margins in pencil.. Trotz der Mängel eines der seltensten Publikationen eines der wichtigsten russischen Philosophen des 20. Jh. Berdjaev wurde 1922 aufgrund seiner anti-sowjetischen Haltung ausgewiesen und lebte fortan in Berlin und Frankreich. Seine (frühen) Publikationen wurden verboten und sind dementsprechend selten. Er stand in engem Kontakt mit Max Scheler, Oswald Spengler und Paul Tillich. First edition of his first publication. Beside the condition one of the most rare publications by Berdjaev. "Berdjaev was among the first, if not the first, philosopher of his era to diminish the importance of epistemology in place of ontology. http://www.iep.utm.edu/russian/ Vorwort von Struve: Seiten I -LXXXIV, Vorwort des Autors ;I-IV. Text von Berdjaev Seite 3-267. Mit Index.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.