The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1899

        Zur Kenntnis des Ovarialeies

      Gustav Fischer, Jena. PAMPHLET. Offprint from Festschrift zum siebenzigsten Geburtstag von Carl von Kupffer Festschrift zum siebenzigsten Geburtstag von Carl von Kupffer.rom Festschrift zum siebenzigsten Geburtstag von Carl von Kupffer. Pp 321-324 1 color plate.First separate printing.Horizontal fold. . Very Good. 1899.

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        25 jähriges Geschäftsjubiläum.

      (Hamburg) 1899 - (24,5 x 32 cm). 35 Bll. Geprägter roter Leinwandband der Zeit. Individuell zusammengestelltes Album zum Geschäftsjubiläum des Hamburger Einzelhandelgeschäfts für Stempel, Pokale, Glasbuchstaben, Emailschilder, Restaurant-Utensilien etc. - Der Band enthält 2 montierte Originalphotographien, das gedruckte Festprogramm, 3 gedruckte Fest-Lieder, 10 montierte Originaltelegramme mit Glückwünschen, 6 handgeschriebene Briefe, 39 (statt 41) montierte Glückwunschkarten bzw. Visitenkarten mit teils handschriftlichen Glückwünschen, 1 gedruckte Danksagungskarte und 4 Zeitungsausschnitte. Stellenweise etwas gelockert. Rechte untere Ecke bei einigen Blättern jeweils mit kleinem Abriss (ca. 5 x 5 mm). Einband leicht berieben, bestoßen und fleckig. Insgesamt gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Importance of Being Earnest.

      London: Leonard Smithers and Co,, 1899. A Trivial Comedy for Serious People by the Author of Lady Windermere's Fan. Square octavo. Original pale purple cloth, gilt lettered spine, gilt floral motifs from designs by Charles Shannon on spine and covers, edges untrimmed, pages uncut. Housed in a custom black quarter morocco and cloth solander box. Spine slightly faded, faint water mark and a little bubbling of cloth to front cover, some slight wear to tips, internally fresh. An excellent copy. First edition, signed limited issue, number 87 of 100 large paper copies signed by the author. This copy is from the library of Wilde's Swedish translator, Michael Gripenberg, with his bookplate to the front pastedown. The Importance of Being Earnest, Wilde's last play, opened to great acclaim on Valentine's Day 1895 but was withdrawn after Wilde's failed libel suit against Lord Queensbury led to his arrest. The subsequent "utter social destruction of Wilde" (ODNB) meant that the play was not published in book form until February 1899, after Wilde's release from prison. Richard Ellmann comments that Smithers's handsome editions of Earnest and An Ideal Husband "brought Wilde a little money".

      [Bookseller: Peter Harrington]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Letter signed ("P. Lavrov").

      [Paris], 11. IV. 1899. - Large 4to. 2¼ pp. on double leaf. Addenda. Extensive letter to a comrade on relations between Russia and Finland and the role of the socialists there. - Of the utmost rarity.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("P. Kropotkin").

      Viola Cottage, Bromley, Kent, 7. VI. 1899. - 8vo. 4 pages on bifolium. To Charles Rowley: "[.] I am just finishing the next instalment of the Memoirs which has to be posted next Friday, for the States, - and every minute, even late at night, has to be given to it. Late with the MS., as always! And Sophie will not let herself be persuaded that she may go when I am working so hard as I am the last few days before posting the MS. But - will you be in London on Sunday? And if so - have you disposed of it already? If not, we should be delighted to have you with us for lunch at 1.30. There is a train which may bring you in good time. Think of it, dear friend, and if you can, we should be so pleased to have you in our cot and you would see all of us, including the little girl who every day grows to become a big girl [.]". - Small tear on fol. 2, otherwise in fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        31-?? ?????? 1899 ???? [Performance programme for 31 January 1899].

      1899 - Broadside (30 x 21 cm). Original watercolour signed ?.? [N.L.], text printed in red in right bottom corner, gilt ruled, laid on card and mounted. Overall dimensions: 39.5 x 30.5 cm. Programme adorned with beautiful watercolour presenting three acts that included a play "??????? ??????" [Women's nonsense] by Ivan Shcheglov, romances and readings of monologues. [Attributes: Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Shapero Rare Books]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwei Masken und Fächer, Tempera auf Karton, 41x54 cm, um 1930-50

      Künstler: Franz Kaplan. Zwei Masken und Fächer Temperazeichnung auf Karton, 41x54 cm. Oben links signiert "F.Kaplan". Franz Kaplan (* 1. Juni 1899 in Dresden 1986 ebenda) war ein deutscher Maler und Graphiker. Von 1916 bis 1922 war er an der Kunstakademie Dresden Schüler bei den Professoren Richard Müller, Ferdinand Dorsch und Otto Hettner. Die meisten seiner Werke sind beim Bombenangriff auf Dresden im Februar 1945 verbrannt. Während der Nazizeit und in der DDR wurde seine Kunst von den Machthabern abgelehnt er gehört zu den Künstlern der sogenannten verschollenen Generation. Obwohl Mitglied im VBK (Verband bildender Künstler) der DDR, wurde er nur sporadisch zu Kunstausstellungen zugelassen. Das Werk enstammt seinem Nachlass, 1986 von seinem Neffen veräußert. Papier partiell gebräunt, Malschicht mit wenigen Rissen und minimaler Verlust von Farbpartikeln, sonst sehr gut erhalten.

      [Bookseller: methyl]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Texas Ranger

      Charles Scribner's Sons, New York 1899 - Mylar protected. Bright tan pictorial boards with blue titling and graphic on cover and black titling on spine. No DJ. Tight binding with square corners, boards show some soiling and slightest wear to corners and spine ends, spine has perhaps a dozen pencil eraser sized brown stains. Fr paste down stained from newspaper clippings tipped-in on fep which incl's stamp of prev owner while other eps incl subsequent book purch info penciled in otherwise, pgs are nicely age toned throughout with occasional lt smudges from use. Howes J100, Graff 2208, Six-Guns 1173, Dobie p60, Rader 2086, Basic Texas Books 107, Fifty Texas Rarities 50. From the collection of the late E.P. Lamborn, noted amateur historian and collector of items on plainsmen, crime and criminals of the Middle West in the late 19th to early 20th centuries. His collection of books often include hand-written notations, newspaper clippings and info from friends, relatives, companies, law officers, etc., who dealt with the subject at hand. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Jayhawker Special Collections]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Jungle Book

      NY: The Century Co, 1899. SIGNED WITH A 4 LINE QUOTE. 1 vol., later printing - fiftieth thousand, illustrated, signed by Kipling on the titlepage with an additional 4 line quote from the poem to Kaa's hunting which reads "Oppress not the cubs of the stranger but hail them as/ Sister and Brother/ For though they are little & fubsy it may be the Bear/ is their Mother." Bound in the publisher's original gilt and blind stamped green cloth, top edge gilt, spine expertly relined, inner and outer hinges fine, head and foot of spine fine.

      [Bookseller: D&D Galleries - ABAA]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed. Vienna, 1899.

      1899. Oblong 8vo. 1 page. One line from Beethoven's opera "Fidelio" with underlined text: "Komm Hoffnung lass den letzten Stern, den letzten Stern der Müden nicht erbleichen". - Dedicated to the Austrian painter Helene von Taussig (1879-1942).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 10.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Inverkeithing, North Queensferry, Limekilns, Charlestown, The Ferry Hills. Their Antiquities & Recreative Resources. History of Dunfermline Golf Club and Plan of Course.

      Dunfermline: W. Clark and Son, 1899. 181pp+ads. Corners bumped. Covers show a little shelfwear. . First Edition. Hard Cover. Very Good-.

      [Bookseller: Dark and Stormy Night Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Public Papers of Theodore Roosevelt, Governor

      1899 - ROOSEVELT, Theodore. Public Papers of Theodore Roosevelt, Governor. Albany: Brandow, 1899, 1900. Two volumes. Octavo, original brown cloth. Housed together in custom slipcase. $2200.First editions, presentation copies, of the public papers from Roosevelt's two years as Governor of New York, each volume with tipped-in printed presentation slip reading: "Compliments of Theodore Roosevelt, Governor."An official New York State governmental publication including messages, proclamations, addresses, appointments, vetoes, pardons, commutations, other official material, and Roosevelt's 1899 speech, "The Strenuous Life," which he gave to the Chicago Hamilton Club. Roosevelt's tenure as governor of New York "foreshadowed his presidency. He deferred to the Republican leadership on small matters, fought it on large ones, and imbued officials with a heightened sense of public trust. Convinced that many social and economic problems were beyond the capacity of cities and towns to solve, he inclined more and more toward centralized, interventionist government" (ANB). Evident in the materials contained in these volumes of papers from 1899 and 1900, those tendencies remained strong throughout his presidency. Neat repair to inner paper hinge of Volume I. Minor wear to spine ends, gilt lettering darkened. An extremely good presentation copy. [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Bauman Rare Books]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph lettercard signed. Bruxelles, 1899.

      1899. Oblong 12mo. 2 pages. To the Viennese painter Helene Taussig, expressing his gratitude for the warm welcome he has given in Vienna: "Madame, Vous m'avez fait l'honneur de me demander un example de mon écriture. Je sais cette occasion que gracieusement vous avez vouler m'offrir, pour exprimer une fois encore ma reconnaissance du tant aimable accueil qui m'a été fait dans votre belle ville capitale, si somptueuse et si elégant [..]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 13.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        THEODORE BEZA Counselor of French Reformation, 1519-1605

      Knickerbocker Publishing Company, London 1899 - Very Good+ in boards. Includes inscription and signature by author as well as a handwritten letter by the author to his little brother indicating it as an advanced copy, pre-release. ; 8vo 8" - 9" tall; Signed by Author [Attributes: First Edition; Signed Copy; Hard Cover]

      [Bookseller: Rare Book Cellar]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Norwegen 1899. Privat zusammengestellte Sammlung von 54 Photographien (kommerziell vertriebene Originalabzüge) zu einer Reise von Deutschland, über Danemärk und Schweden, nach Norwegen und dann zurück nach Deutschland, vom 5. Juli bis zum 2. August...

      ...1899. Enthält 4 Photographien zu Deutschland (Kiel, Hamburg und Bremen), 6 Photographien zu Dänemark (darunter 2 Photos von Kunstwerken - Statuen von Thorvaldsen), 1 Photographie zu Schweden und 43 Photographien zu Norwegen. - Mit 54 auf Karton montierten Photographien - Albuminabzüge. 51 Photos in der Platte bezeichnet (dargestellter Ort sowie meist auch der Verlag und teils der Photograph) - 18 Photos nennen Axel Lindahl, 2 (Olaf) Vaering als Photographen. Mappe leicht berieben und bestoßen sowie mit einigen kleinen Schab- und Kratzspuren hinterer Innendeckel der Mappe etwas stockfleckig und angestaubt Kartons vereinzelt leicht bestoßen sowie machmal gering angestaubt und stockfleckig 1 Karton etwas gebräunt und hier auch erkennbar, daß das Photo (eines der 3 Photos, die nicht in der Platte bezeichnet sind) vor der Montage etwas geknittert war die anderen Photos nur vereinzelt mit minimalen Randschäden. 53 Tafeln auf dem Karton, unterhalb der Photographie, handschriftlich bezeichnet (dargestellter Ort bzw. bei 2 Tafeln das Kunstwerk und Datum - 5. Juli - 2. August 1899). 52 der Tafeln in der linken, oberen Ecke handschriftlich von 1 bis 48 numeriert (1, 2a-2d, 3-25, 26a-26b, 27-48). Wahrscheinlich stammen einige der 23 Photographien zu Norwegen, die den Namen des Photographen nicht aufführen, ebenfalls von dem bedeutenden schwedischen Photographen Axel Lindahl (1841-1906).

      [Bookseller: Aix Libris]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph lettercard signed.

      Bruxelles, 1899. - Oblong 12mo. 2 pages. To the Viennese painter Helene Taussig, expressing his gratitude for the warm welcome he has given in Vienna: "Madame, Vous m'avez fait l'honneur de me demander un example de mon écriture. Je sais cette occasion que gracieusement vous avez vouler m'offrir, pour exprimer une fois encore ma reconnaissance du tant aimable accueil qui m'a été fait dans votre belle ville capitale, si somptueuse et si elégant [.]".

      [Bookseller: Antiquariat INLIBRIS Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zarathrustra-Commentar. Band 1-4 vollständig.

      ( Erscheinungszeitraum 1899 - 1901 ) Mit einem Porträtfrontispiz, 224 Seiten 174 Seiten, 1 Blatt 196 Seiten, 1 Blatt 329 Seiten, 3 n.n. Blätter. Jeweils in goldgeprägtem roten Oln mit marmoriertem Buchschnitt, 8 ( 20 x 13,5 cm ). Einbände teils gering berieben, teils gering fleckig. Innen wenige Seiten gering stockfleckig. Insgesamt von guter Erhaltung - sehr selten - Zusammen 4 Bände. ( Gesamtgewicht ca 1400 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Wanderungen in Ost-Afrika.

      Wien, Gerold & Cie 1899; EA; ca 24x18 cm; (22) 440 Seiten mit 41 Tafeln, zahlreichen Vignetten und 3 Tafeln; illustr. Originalleinwandeinband mit Rücken- und Deckeltitel (Rücken minimal fleckig, Widmung auf Titelbildrückseite, die Karten geringfügig stockfleckig; gutes Exemplar) Sehr selten. Beschreibt eine 1897 gemachte Forschungs- und Jagd-Expedition nach Ostafrika, die allerdings durch die Verweigerung einer Durchreise durch Äthiopien ihr hochgestecktes Ziel nur in jagdlicher Hinsicht erreichen konnte. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 18.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Autograph letter signed ("P. Kropotkin"). Viola Cottage, Bromley, Kent, 7. VI. 1899.

      1899. 8vo. 4 pages on bifolium. To Charles Rowley: "[...] I am just finishing the next instalment of the Memoirs which has to be posted next Friday, for the States, - and every minute, even late at night, has to be given to it. Late with the MS., as always! And Sophie will not let herself be persuaded that she may go when I am working so hard as I am the last few days before posting the MS. But - will you be in London on Sunday? And if so - have you disposed of it already? If not, we should be delighted to have you with us for lunch at 1.30. There is a train which may bring you in good time. Think of it, dear friend, and if you can, we should be so pleased to have you in our cot and you would see all of us, including the little girl who every day grows to become a big girl [...]". - Small tear on fol. 2, otherwise in fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 19.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Die Insel. Monatsschrift. Erster und zweiter Jahrgang in 7 Bänden

      Schuster & Löffler, Berlin, 1899-1901. Zusammen 2502 S. mit zahlreichen Abb. u. Buchschmuck, 3 original Halbpergamentbände mit vergoldetem Rückentitel, 4 Pbde mit Rückenschild, (Pappbände etwas berieben / 1 Rücken eingerissen) - 1. Jahrgang, 1. Quartal Oktober 1899 bis September 1901 der bedeutende literarischen Zeitschrift der Jahrhundertwernde/ Erster Jahrgang (Bände 1 bis 3): Exemplare auf Inselbütten / Zweiter Jahrgang (Bände 4 bis 7): Druck auf Maschinenpapier, der Satz generell sehr vereinfacht. / Kunstexlibris auf Vorsätzen. Aus der Bibliothek Otto Elias. / Die Zeitschrift steht am Beginn eines der renommiertesten und auf dem Gebiet der Buchkunst engagiertesten deutschen Verlage. Als die Zeitschrift aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten (Sarkowski: "die aufwendige Ausstattung des ersten Jahrgangs war für deutsche Verhältnisse ungewöhnlich") 1902 eingestellt wurde, gliederten die drei Herausgeber den "Verlag der Insel" aus dem Berliner Unternehmen und gründeten unter Leitung von Rudolf von Poellnitz die Insel-Verlag GmbH. Die erten Hefte wurden auf Büttenpapier mit dem Inselschiff-Wasserzeichen, entworfen von Peter Behrens, gedruckt. / Gesetzt aus der hauseigenen Franktur und gedruckt bei Drugulin, Leipzig. / Die buchkünstlerische Gestaltung der ersten vier Quartale lag bei Gustav Lehmann, Heinrich Vogeler, Thomas Theodor Heine und Emil Rudolf Weiß. Sarkowski 1974-1983 - Diesch 2696 - Schauer I, 28 -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("M. Klinger"). Bagnères-de-Bigorre, 3. I. 1899.

      1899. 3 SS. auf Doppelblatt. 8vo. An Carl Moll: "Herzlichen Glückwunsch zum neuen Jahr. Wie geht es mit meinen Sachen? Ich werde allerdings erst in 14 Tagen davon erfahren, denn meine Angelegenheiten ermöglichen es mir [...] ein paar Tage hier in Biarritz, Pan, jetzt momentan Bagnères Bigorre theils für das Geschäft theils um Luft zu schnappen herumzulaufen. Ausser dem prachtvoll ruhigen [?] Meer gestern in Biarritz habe ich die Pyrenäen noch nicht gesehen obgleich ich mitten drin bin. Wolkenschleier bis ganz unten. Es ist doch sehr schön auf der Welt, man muß sich nur von allerhand angeborenen und zugetragenen Dummheiten frei machen [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 21.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Die Elektrizität und ihre Technik

      Leipzig 1899. Einband mit Blindprägung, 928, 134, xv Seiten. Leichte Zeit- und Lagerspuren mit minimalen Läsuren, gutes Exemplar aus gepflegter Privatsammlung.

      [Bookseller: Antiquariat Ralf Bader]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Blumen-Märchen. Bilder, Texte u. Lithographien von E. Kreidolf.

      Köln, Hermann & Friedr. Schaffstein, o.J. [um 1899]. Groß-Quer. o. Pag. OHlwd. EA - 1899 priv. Widm. a. Titelblatt, Ebd. fleckig und berieben, stockfleckig. Versand D: 7,00 EUR Kinderbuch

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 23.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Lettres de Jean-Arthur Rimbaud - Egypte, Arabie, Ethiopie -

      Edition now rare.Bound in red half shagreen, spine slightly thinned with four nerves, golden tail date marbled paper plates, guards and contreplats of handmade paper, stored and lined blankets.Introduction and notes by Paterne Berrichon and facsimile of a letter from Ménélick Rimbaud.Signed autograph of Paterne Berrichon, the name of the dedicatee was scraped.The sheet comprising the first guard which include the ENOI Paterne Berrichon page of half-title and bibliography dérelié. Mercure de France Paris 1899 12,5x18,5cm relié

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 24.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Ett Hem. 25 Malningar. Med Text af Carl Larsson.

      Stockholm, Albert Bonnier 1899. - quer-Fol., farbig illustrierter Titel, 15 S., 24 Farbtafeln, Spiegel und Vorsätze mit floralem Dekor, Orig.-Leinen, schönes Exemplar, Erste Ausgabe - Bilderwelt 2825. - "Dieses Buch war nicht als Bilderbuch gedacht, sondern als so etwas wie ein Manifest: Mit diesem Buch wollte Karl Larsson erklärtermaßen 'den Geschmack und das Familienleben reformieren', in ihm setzt er sich spöttisch auseinander mit dem 'Leben von der Stange', das viele seiner Zeitgenossen führten, und trat ein für die Entfaltung jeder Persönlichkeit." (Bilderwelt), [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat Werner Steinbeiß]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Contes de la Haute-Lisse

      Reliure signée 1899 Grand in-4 relié, demi-maroquin violine à coins, dos lisse mosaïqué et finement ouvragé, pièce de titre de maroquin émeraude profond, tête dorée, exemplaire à toutes marges, couverture et dos conservés, non paginé, un des 500 ex. (n°288) sur Vélin du Marais, tirage total à 600 ex., illustrations en deux ou trois tons d'Alfred Garth Jones, joli ex-libris ; reliure un peu frottée, quelques rares rousseurs en début et fin d'ouvrage, par ailleurs très bel état. Nos envois des ouvrages de moins de 60 Euros se font par colissimo (tarif de La Poste), et en colissimo Recommandes au-dela sauf avis contraire de votre part.

      [Bookseller: Abraxas-Libris]
 26.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        luis (lois) pregartbauer. schlangengrube. original-radierung, nummeriert, signiert.

      luis (lois) pregartbauer (1899-1971). original-radierung, betitelt "schlangengrube", kleine auflage - nr. 4/5, handsigniert rechts unten: "luis pregartbauer 67". blatt-maß 66,5 x 53 cm, platten-maß 49,5 x 50 cm. vgl. mit "schlangengrube 2", abgebildet im katalog "lois pregartbauer, 1899-1971, ölbilder und arbeiten auf papier, stadtmuseum hollabrunn "alte hofmühle", 24.september bis 26. oktober 2011". durchgehender klebestreifen an der hinteren oberen kante (ehemalige montierung), ca. 2 cm breit sonst guter altersgemäßer zustand.

      [Bookseller: antiquariat don quijote - der goldene pf]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Sport im Bild mit Beiblatt Sport im Wort. Illustrierte Zeitschrift für alle Sportzweige. V. Jahrgang, No. 27 - 52 ( recte No. 26 - 52 ) 1899. Mit den Beilagen " Sport im Wort " No. 13 - 39 des Jahres 1899.

      Aufgebundene zweite Häfte des Jahrganges 1899 der Zeitschrift " Sport im Bild " sowie " Sport im Wort ". Vorhanden sind die Nummern Sport im Bild 26 - 52 mit den Seiten 305 - 520, sowie Sport im Wort mit den Nummern 13 - 39 und den Seiten 97 - 314. Mit zusammen hunderten von Abbildungen und Illustrationen. Untergliedert in die Bereiche: Athletische Sports - Automobilismus - Billard - Brieftaubensport - Cricket - Fahrsport - Feuilleton - Fussball - Jagd und Zwinger - Lawn-Tennis - Litteratur - Polo - Radfahren - Rennsport - Rudern - Schwimmsport - Segeln - Sport und Industrie - Taubenschiessen - Unsere Bilder - Vermischtes ( wobei das Schwergewicht auf Automobilismus, Radfahren, Rennsport, Rudern, Segeln liegt ). Halbleder der Zeit, Folio ( 37,5 x 28 cm ). In den Nummern " Sport im Wort " finden sich darüberhinaus Artikel und Abbildungen zu: Eissport - Fahrsport - Fechten - Golf - Hockey - Olympische Spiele u.a.m. ( hier liegt ein Schwergewicht auch auf dem Lawn-Tennis ). Vorgebunden 2 Blätter mit Inhalts und Illustrationsverzeichnis. Einband stärker berieben, Ecken und Kanten bestoßen. Bindung gelockert. Erste Seite " Sport im Bild " mit größerem Einriß, sonst die Seiten meist recht gut erhalten ( mit gelegentlichen Randläsionen ). Zeitbedingt ist das Papier gebräunt. ( Gewicht 2700 Gramm ) - sehr selten - ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Anton Seidl: A Memorial by his Friends

      New York: Charles Scribner's Sons. Near Fine in Very Good+ dust jacket. 1899. First Edition. Cloth. Cream cloth, gilt titles and decoration on upper board and spine, t.e.g., others deckle, in the publisher's cloth dust-wrapper; pp. xiii, 259, ff. [16] (testimonial facsimiles, printed recto only), plus frontispiece portrait and 10 additional plates. Boards just a tiny bit soiled, endpapers foxed, but basically a fine bright copy; jacket with a little rubbing, but also essentially fine. A gorgeous and lavish production .

      [Bookseller: Books Tell You Why]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Henry Irving. Ellen Terry. Etc. A Book Of Portraits

      Chicago: Herbert S. Stone & Co, 1899. First edition. Hardcover. Orig. publisher's decorated cream cloth stamped in red, green and black. Very good. Craig, Edward Gordon. 31.5 x 23.5 cm. Title page and 19 tipped-in plates of English stage actors: Irving and Terry in a number of their well-known roles including those from Dickens's works. Title page and a few plates, color tinted lithographs, the balance black and white lithographs. Small bookseller label, John Howell, San Francisco. Covers dusty, small front cover spot.

      [Bookseller: Royoung bookseller, Inc. ]
 30.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Styrsky a Toyen

      Erste große Monographie über zwei wichtigste tschechische Surrealisten, Jindrich Styrsky (1899-1942) und Toyen (1902-1980), mit Vorwort und Gedicht von Vitezslav Nezval und Epilog von Karel Teige. Fotografien der Künstler von Man Ray und Josef Sudek. OBrosch. mit OUmschlag nach Vorschlag von Toyen, 200 Seiten, 21x30 cm, mit 180 schwarzweißen Reproduktionen in sehr gutem Zustand, Umschlag leicht gerissen und vergilbt von der Sonne, vornehmlich am Rücken, Einband gelockt, aber Buchblock hält zusammen. This first major monograph on two of the most important Czech surrealists: Jindrich Styrsky (1899-1942) and Toyen (1902-1980). With introduction and poems by Vitezslav Nezval. Epilogue by Karel Teige. The photo of artists by Man Ray and Josef Sudek. Original wrappers designed by Toyen, With 180 black-and-white reproductions. Soft cover with original wrappers, 200 pages, 21 x 30 cm, Very good condition, wrappers slightly torn and sunned especially at the spin, loose binding see photo.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 31.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Precis de Droit Civil. 7e edition. Tome 1-3

      Larose 1899-1900, Paris - 3 vols. 8vo, contemporary half-leather. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Far Eastern Booksellers / Kyokuto Shoten]
 32.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Works (15 Volumes Including Origin of Species and the Descent of Man)

      Appleton, New York 1899 - Fifteen volumes Bound in 3/4 morocco with marbled boards. maps, illustrations.TEG.Gilt lettering on spine. Includes the major works: The Origin of Species, two volumes, Life and Letters of Charles Darwin (two volumes) (Descent of Man, Power of Movement in Plants, Expression of the Emotions in Man and Animals, Journal of Researches, Geological Observations, Forms of Flowers, Insectovorous Plants, The formations of Vegetable Mould The Structure and Distribution of Coral Reefs.The Variation of Animals and Plants Under Domestication (2 vols.) There is discoloration on th edges of the endpapers,otherwise text blocks are in very clean, unmarked condition. There is rubbing along the extremties of the covers, some of the corners are worn through. Occasional chips and cracks on the spines. The Hinges are sturdy and overall a well preserved, hard to find set. Size: Octavo [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: The Chatham Bookseller]
 33.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Der moderne Innenausbau. Originalentwürfe unter Verwertung einheimischer Pflanzenmotive von Haus- und Zimmerthüren, Treppen, Panelen, Plafonds, Vestibülen, Perspectiven etc. Stuttgart, Carl Ebner, [1899].

      1899. (2), 60 Tafeln mit Lichtdrucken (6 Lieferungen à 10 Tafeln). Lose in einer Leinenmappe. Imperial-Folio (48 x 36 cm). Gesamtansichten von Zimmern mit zahlreichen Detaildarstellungen von Türen, Treppen, Vestibülen, etc. Jede Tafel trägt die Signatur des Architekten und Herausgeber Richard Dorschfeld. - Die Halbleinenmappe etwas braunfleckig und berieben. Ohne die Schließbänder. Tafeln unbedeutend gebräunt und angestaubt. Abbildungen in tadellosem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 34.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        REMINISCENCES 1819-1899

      Boston: Houghton Mifflin, (1899). Hardcover. Browning to front pastedown and endpaper from the souvenir ribbon. Bright, Fine copy with a superb association. Gilt-lettered and ruled green cloth. Illustrated with portraits, photographs, and a facsimile of the first draft of "The Battle Hymn of the Republic." With chapters on the Women's Suffrage Movement, the Anti-Slavery Movement, Cuba, etc. Exceptional Association Copy of Howe's memoir INSCRIBED on the second blank: "Mrs. Mary A. Livermore/with cordial regards of/the author./Dec. 13th 1899." Below that Livermore has written and SIGNED the following: "A Christmas gift to/my dear granddaughter,/To Marion Norris,/Mary A. Livermore/1899." Laid in the front is a silk souvenir ribbon from the Grand Fair Army Nurse Association of Massachusetts depicting Livermore. Mary Livermore (December 19, 1820 - May 23, 1905) was an American journalist, abolitionist, and advocate of women's rights. During the Civil War, she volunteered as an associate member of the United States Sanitary Commission where she organized many aid societies. After the war she devoted herself to the promotion of women's suffrage (along with Lucy Stone and Julia Ward Howe) and the temperance movement.

      [Bookseller: Charles Agvent]
 35.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        JACOB KLODSLOE, ONE OF THE NOBODIES: HOW HE CAME HOME FROM THE WAR, HOW HE GREW UP AND INTO IT. [cover title]

      A.H. Yeager, publisher (T. L. Saunders, printer), Cleburne, TX 1899 - 12mo.; 129pp. Original printed gray wrappers (some wear to spine); text paper somewhat browned, but a very good copy. First edition. Autobiographical story of a Confederate soldier from Washington County, Tennessee; Civil War experiences include his capture at Kennesaw Mountain in June, 1864, his incarceration as a prisoner of war at Camp Douglas, Illinois, his journey home, and, after reflecting on his childhood in east Tennessee, how he came to join an infantry company as the war began. Yeager (1842-1940) served with the 29th Tennessee Infantry (Confederate) until his capture; though not included in this autobiography, his post-Civil War years were spent, first as a lawyer, in Tennessee, then as a newspaperman and farmer in Johnson County, Texas. Rare. OCLC locates ten copies, but only one in Tennessee (Knox County Public). Not in Nevins, Eicher, or Broadfoot. Not in Sam Smith's TENNESSEE HISTORY: A BIBLIOGRAPHY. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Bartleby's Books, ABAA]
 36.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Mixicologist

      Chicago: Albert Pick & Company, 1899. Acceptable. 169 pp. Early edition. Fair, with spine rebacked, fraying to cloth at top and bottom edges, repaired crack to verso of front cover, extensive ink notations at front and rear, and in several shorter instances in text as well, pages show wear, clippings pasted to rear end sheets. Fair, though perfect for a reference copy, and still quite a rarity.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 37.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Dichter (1875-1926): Eigenh. Brief mit U. Schmargendorf bei Berlin, 13. III. 1900. 8. 1 S. a. Doppelblatt.

      Sehr früher und interessanter Brief an die Redaktion des "Montagsblatt aus Böhmen" anlässlich einer am Vortag erschienenen Besprechung seines berühmtesten Jugendwerkes "Mir zur Feier. Gedichte" (1899) mit Buchschmuck von Heinrich Vogeler. Rilke geht auf die lobende Kritik nicht ein, sondern bittet um die Korrektur der falschen Angabe, er habe seine erste nennenswerte Gedichtsammlung dem Illustrator und weiteren Förderern gewidmet:"[] in der Beschreibung meines Buches Mir zur Feier ist ein sachlicher Irrtum zu verzeichnen. [mit Stern eingefügte Anmerkung unten:] Nr. 11 vom 12. März 1900. Sie würden mir einen Dank erweisen, wenn Sie ihn in der nächsten Nummer richtigstellen wollten, umsomehr, als er nicht direkt mich [im Original unterstrichen] trifft. Das Buch ist nicht [im Original unterstrichen] dem Maler Heinrich Vogeler-Worpswede und dem Herrn Prof. Dr. August Sauer und der Gesellschaft zu Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Literatur - zugeeignet. Diese Namen sind nur darin notiert, mit der Bemerkung, durch wessen Freundschaft, Vermittlung und Theilnahme das Buch schöner und reicher werden durfte in seiner Erscheinung. Zu einer Widmung fehlte mir bei den Persönlichkeiten, sowie dem Institut gegenüber das Recht, da ja der Inhalt des Buches zu keinem von den dreien in irgendeiner persönlichen Beziehung steht. / Mit Dank / hochachtend: / Rainer Maria Rilke" - // - DiABEI: Kopie der Besprechung in der deutschsprachigen Prager Zeitung "Montagsblatt aus Böhmen", - Rilkes "neues Versbuch", das erstmals unter dem auf Veranlassung von Lou Andreas-Salomé (Schriftstellerin, Psychoanalytikerin, 1861-1937) eingedeutschten Namen Rainer (statt René) erschien, wird darin außerordentlich gelobt: "Es hat ein festliches Gewand, entzückende Arabesken und reizvolle Miniaturen des Vorpsweder (sic!) Künstlers Heinrich Vogeler umrahmen die Lieder, es ist stattlicher als die früheren Gedichtbände unseres Landsmannes, es ist persönlicher und künstlerisch entschieden reifer". - Der Autor bedauert die fehlende Resonanz und begründet seine Bewunderung für Rilkes Kunst: "er ist eine geheimnisvolle, aus einer überreichen Phantasie und verblüffenden Beweglichkeit der Sprache quellende Kraft, welche in seinen Versen zittert." - Dies alles vermag die Verärgerung Rilkes über die versehentlich unterstellte Widmung nicht zu bremsen. Den Maler, Designer, Illustrator und bald engen Freund Heinrich Vogeler (1872-1942), hatte Rilke 1898 in Florenz kennen gelernt. Im September 1900 wurde Rilke eingeladen auf den Barkenhoff, dem Domizil Heinrich Vogelers in Worpswede, da sich Lou, mit der er seit 1897 befreundet war, vorerst von ihm getrennt hatte. Dort lernte Rilke die Bildhauerin Clara Westhoff kennen und heiratete sie im folgenden Frühjahr.Der österr. Literaturhistoriker und Hochschullehrer August Sauer (1855-1926) gehörte zu den Intellektuellen in Rilkes Geburtsstadt Prag. Er begründete die Zeitschrift Euphorion. Die "Gesellschaft zur Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Literatur in Böhmen", wurde 1890 in Prag gegründet und unterstützte in den tschechischen Länden lebende deutsche Forscher, Künstler und Schriftsteller mit Finanzierung von Druckkosten. - // - Wenn Rilke das Buch jedoch überhaupt jemandem gewidmet hätte, dann nur Lou Andreas-Salomé. Ursprünglich wollte er für die Freundin eine Gedichtsammlung mit dem Titel "Dir zur Feier" veröffentlichen. - Dass Rilke zur Zeit unseres Briefes noch ganz im Banne Lous war, zeigt schon der Absender. Er war der 14 Jahre älteren Geliebten nach Berlin Schmargendorf gefolgt und bewohnte 1898 bis 1900 eine Wohnung in der Villa Waldfrieden in Lous unmittelbaren Nachbarschaft. Dort entstand nicht nur unser Brief, sondern berühmte Werke wie der Cornet. Endgültig beendete Lou die Liebesbeziehung mit dem Abschiedsbrief vom 26. Februar 1901. Die leidenschaftliche Beziehung ging über in eine enge Freundschaft, die bis zu Rilkes Tod anhielt. 1905 widmete er ihr das "Stunden-Buch". - Kleiner Einriss am Rand (Faltkante) fachmännisch hinterlegt, sonst sehr schön.

      [Bookseller: Antiquariat Richard Husslein]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Dichter (1875-1926). Eigenh. Brief mit U.

      8. 1 S. a. Doppelblatt. Sehr früher und interessanter Brief an die Redaktion des "Montagsblatt aus Böhmen" anlässlich einer am Vortag erschienenen Besprechung seines berühmtesten Jugendwerkes "Mir zur Feier. Gedichte" (1899) mit Buchschmuck von Heinrich Vogeler. Rilke geht auf die lobende und einfühlsame Kritik im Montagsblatt nicht ein, sondern bittet lediglich um die Korrektur der falschen Angabe, er habe seine erste bedeutende Gedichtsammlung dem Illustrator und weiteren Förderern gewidmet: "[] in der Beschreibung meines Buches Mir zur Feier ist ein sachlicher Irrtum zu verzeichnen. [mit Stern eingefügte Anmerkung unten: Nr. 11 vom 12. März 1900]. Sie würden mir einen Dank erweisen, wenn Sie ihn in der nächsten Nummer richtigstellen wollten, umsomehr, als er nicht direkt mich [im Original unterstrichen] trifft. Das Buch ist nicht [im Original unterstrichen] dem Maler H e i n r i c h V o g e l e r -Worpswede und dem Herrn Prof. Dr. A u g u s t S a u e r und der Gesellschaft zu Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Literatur zugeeignet. Diese Namen sind nur darin notiert, mit der Bemerkung, durch wessen Freundschaft, Vermittlung und Theilnahme das Buch schöner und reicher werden durfte in seiner Erscheinung. Zu einer Widmung fehlte mir bei den Persönlichkeiten, sowie dem Institut gegenüber das Recht, da ja der Inhalt des Buches zu keinem von den dreien in irgendeiner persönlichen Beziehung steht. // Mit Dank / hochachtend: / Rainer Maria Rilke" // Die Besprechung in der deutschsprachigen Prager Zeitung "Montagsblatt aus Böhmen", [liegt in Kopie bei. Näheres auf Anfrage]. Rilkes "neues Versbuch", das erstmals unter dem auf Veranlassung von Lou Andreas-Salomé eingedeutschten Namen Rainer (statt René) erschien, wird darin außerordentlich gelobt. Dies konnte jedoch die Verärgerung Rilkes über die versehentlich unterstellte Widmung nicht bremsen. Rilke hatte den Maler und Illustrator Heinrich Vogeler (1872-1942), der bald ein enger Freund wurde, 1898 in Florenz kennen gelernt. Im September 1900 lud ihn Vogeler auf den Barkenhoff, sein Domizil in Worpswede ein, wo er die Bildhauerin Clara Westhoff kennen lernte, die er im folgenden Frühjahr heiratete. Lou, mit der er seit 1897 befreundet war, hatte sich vorerst von Rilke getrennt. Der österr. Literaturhistoriker und Hochschullehrer August Sauer (1855-1926) gehörte zu den Intellektuellen in Rilkes Geburtsstadt Prag. Er begründete die Zeitschrift Euphorion. Die "Gesellschaft zur Förderung deutscher Wissenschaft, Kunst und Literatur in Böhmen", wurde 1890 in Prag gegründet und unterstützte in den tschechischen Ländern lebende deutsche Forscher, Künstler und Schriftsteller mit Finanzierung von Druckkosten. // Wenn Rilke das Buch jedoch überhaupt einer Person gewidmet hätte, dann nur seiner ersten Geliebten Lou Andreas-Salomé. Ursprünglich wollte er für sie eine Gedichtsammlung mit dem Titel "Dir zur Feier" veröffentlichen. Doch erst nachdem sich die Liebesbeziehung endgültig zur lebenslangen Freundschaft gewandelt hatte, widmete er 1905 Lou das "Stunden-Buch". Dass Rilke zur Zeit unseres Briefes noch ganz im Banne Lous war, die erst mit dem Abschiedsbrief vom 26. Februar 1901 die Liebesbeziehung beendete, zeigt schon die Absenderangabe. Rilke war der 14 Jahre älteren Geliebten nach Berlin Schmargendorf gefolgt und bewohnte 1898 bis 1900 eine Wohnung in der Villa Waldfrieden in Lous unmittelbaren Nachbarschaft. Dort entstanden unser Brief und so berühmte Werke wie der Cornet.Kleiner Einriss am Rand (Faltkante) fachmännisch hinterlegt, sonst sehr schön.

      [Bookseller: Antiquariat Richard Husslein]
 39.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kamajokk, Lappland.

      Olja på duk, uppfodrad på pannå. 22

      [Bookseller: Lorenz B. Hatt]
 40.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Die Amsel. Radierung

      Die Amsel - Bl. 9 von 'An den Fruehling' Orig. Radierung. 14 x 14 cm (bild) 1899. Sig- niert, in der Platte monogrammiert. Die Radierung in einem kräftigen Druck in Grün- schwarz, von O. Felsing auf gelbliches Japan (232 x 181 mm), und zusätzlich mit bleistift von Voge- ler signiert. Rief 32 II a (von II c) Slight traces of old mounting at the top of the verso.

      [Bookseller: Walt Ruding]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Originale Fotografie (Vintage, Platinabzug) Porträt John Comes Again, Sioux Indianer, 1899.

      Originale Fotografie (Vintage, Platinabzug / Platintype) Porträt John Comes Again, Sioux Indianer, 1899. Die Bezeichnungen und das Fotografensignet einbelichtet "JohnComesAgain Sioux - 271.Copyright 1899 by Heyn Photo Omaha", rückseitig mit weissem Stift John Comes Sioux. Das Foto hat oberflächliche Bereibungen (siehe Abbildungen) und zwei Nadellöchlein, sonst gut erhalten. Format 23 x 17 cm. Selten. Zum Fotografen (Quelle From Heyn, The Story of Three Photographers by Robert L Miller Chicago, IL ): Birth: 1866 Hannover, Germany Death: Sep. 20, 1949 Chicago Cook County Illinois, USA Son of Meyer and Hannchen Heynmann Heyn. Herman Heyn was an important portrait photographer in Omaha, Nebraska, from the 1880s through the 1920s. He is nationally noted for more than 500 images he created of Native Americans, mostly Sioux, in 1898 or 1899. Copies of the photographs are in the Library of Congress, and original prints are highly sought by collectors. Herman operated as Lumiere Studio in the early 1900s. His images of William Howard Taft and William Jennings Bryan are preserved in the Library of Congress and Minnesota Historical Society, respectively.

      [Bookseller: methyl]
 42.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Kunstformen der Natur

      Hardcover. Vorwort von 1899. 100 teils farbige Tafeln mit 100 Blatt Erläuterungen. Großformatiger Orig.-Leinenband. "Charakteristisch für Haeckel sind seine künstlerischen Bestrebungen, die auch die Abbildungen in den wissenschaftlichen Werken beeinflusst haben. Der Einband an den Gelenken und dem hinteren Deckel gering berieben, insgesamt handelt es sich jedoch um ein gut erhaltenes, ordentliches und fleckenfreies Exemplar. Erste Ausgabe. In altem Schuber.

      [Bookseller: Kajothi]
 43.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reflections in a Golden Eye. Introduction by Tennessee Williams. The New Classis Series

      182 (1 ) p., Kl.-8, Hardcover/Pappeinband Einband leicht fleckig und angestaubt, Buchblock sauber und gut, auf dem fliegenden Vorsatz mit Widmung und Vorname der Autorin : For Elizabeth* / with my love / Carson". Elizabeth ist Elizabeth Bowen -Elizabeth Dorothe Cole Bowen (* 7. Juni 1899 in Dubli - + 22. Februar 1973 in London) war eine irische Schriftstellerin. Als Kind zog sie mit ihren Eltern nach London. Nach der Erkrankung ihres Vaters und dem Tod ihrer Mutter wurde sie ab 1907 von ihren Tanten aufgezogen. Ihr erstes Buch, Encounters erschien 1923. Von 1940 bis 1952 lebte sie in Dublin. Bowen entwuchs einer protestantischen, anglo-irischen Familie, die die Sommer auf dem englischen Familiensitz Bowens Court, die Winter in Dublin verbrachte. Der Schwerpunkt ihrer Romane lag auf der kritischen Auseinandersetzung mit der gehobenen britischen Gesellschaft, deren Zerfall sie beschreibt. Der Verfall der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen spiegelt sich in ihren Figuren wider, rast- und ziellosen Gestalten, die häufig Sinn- und Beziehungskrisen durchleben. Bowen wird häufig mit Virginia Woolf verglichen, mit der sie auch befreundet war, und, nicht zuletzt wegen der detaillierten psychologischen Beschreibung ihrer Charaktere, mit Jane Austen. Carson McCullers (* 19. Februar 1917 in Columbus/USA - + 29. September 1967 in Nyack/USA eigentlich Lula Carson Smith) war eine US-amerikanische Schriftstellerin. Lula Carson Smith war das erste Kind von Lamar und Marguerite Waters Smith. Seit sie zehn war erhielt sie Klavierunterricht 1930 beschloss sie, Konzertpianistin zu werden. 1932 erlitt sie einen ersten Rheumaanfall ein Krankheitsbild, das ihre Gesundheit für den Rest ihres Lebens erheblich beeinträchtigen sollte. Im selben Jahr beschloss sie, Schriftstellerin zu werden. Ab 1933 verfasste sie Erzählungen und Theaterstücke. 1934 verließ sie Georgia und zog nach New York, wo sie sich an der New York University für das Fach Kreatives Schreiben immatrikulierte. 1936 erschien ihre erste Erzählung, Wunderkind, in einer Zeitschrift. 1937 heiratete sie Reeves McCullers und zog mit ihm nach Charlotte in North Carolina. Im selben Jahr begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman The Mute, die sie 1939 abschloss. Ebenfalls 1939 schrieb sie einen zweiten Roman Reflections in a Golden Eye. 1940 wurde The Mute unter dem Titel The Heart is a Lonely Hunter (deutsch Das Herz ist ein einsamer Jäger) veröffentlicht und Reflections in a Golden Eye erschien in Harpers Bazaar. Der neue Titel für ihr Buch The Mute (Der Stumme) wurde ihr vom Verlag auferlegt. McCullers gefiel der neue Titel allerdings sehr gut. 1941 verschlechterte sich McCullers Gesundheitszustand erheblich. Sie litt an Herz- und Kreislaufproblemen, Sehstörungen und teilweiser Lähmung, hinzu kam eine Lungenentzündung. Ebenfalls 1941 leitete sie die Scheidung von ihrem Mann ein 1945 heirateten die beiden jedoch erneut. 1946 erschien The Member of the Wedding. 1947 erlitt McCullers zwei Schlaganfälle der zweite lähmte sie linksseitig. 1948 versuchte sie sich umzubringen und wurde in New York in ein Krankenhaus eingewiesen. 1950 fand die Uraufführung des Stücks The Member of the Wedding in New York statt, das noch im selben Jahr den New York Drama Critics Circle Award für das beste neue Stück erhielt. 1951 erschien die Novelle The Ballad of the Sad Café. 1953 gab es eine erneute Ehekrise, die zum Suizid ihres Mannes führte. 1955 hielt sich McCullers mit Tennessee Williams für einige Zeit in Key West auf, wo sie unter anderem an Theaterversionen von The Ballad of the Sad Café und The Square Root of Wonderful arbeitete. Letzteres wurde 1957 in New York uraufgeführt die Resonanz fiel jedoch gemischt aus. 1961 erschien der Roman Clock Without Hands. McCullers war zu dieser Zeit bereits meist an den Rollstuhl gefesselt (Wikipedia)

      [Bookseller: Bührnheims Literatursalon GmbH]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Dir. Gedichte von Heinrich Vogeler.

      1. Auflage bei Insel, mit Illustrationen und Vignetten, illustriert von Heinrich Vogeler, gr.8. 24,5 x 18,8 cm. unpaginiert Seiten, Sarkowski 1899, Neteler 2. In gutem Zustand. der Einband minimal berieben, die Ecken ganz leicht bestoßen, der Titelaufkleber leicht gebräunt, auf dem vorderen Spiegel ein Exlibris der Zeit montiert, ohne Angabe des Künstlers, der Buchblock sauber, nur am Kopf beschnitten, die Ränder dadurch teils leicht gebräunt, sauberes schönes Exemplar der ersten Auflage im Insel-Verlag. Text des Impressums: Von diesem Buche erschienen ausser der gewöhnlichen Ausgabe im Preise von Mk. 5,00 40 numerierte Exemplare auf Van Geldern und zwar Nr.1-6 vom Künstler eigenhändig koloriert und in Ganz-Pergament geb. zum Preise von Mk. 50,00 das Exemplar, Nr.7-40 Mk. 20,00 das Exemplar Gedruckt in der Offizin W. Drugulin, Leipzig im Oktober 1899", das Tiotelschild auf dem Deckel mit folgendem Text: " Dir / Gedichte von Heinrich Vogeler Worpswede. Erschienen im Insel-Verlag G.m.B.H. Leipzig Lindenstr. Im Oktober des Jahres 1900", das Titelblatt ohne Angabe zum Erscheinungsjahr, Titelauflage der 1. Ausgabe 1899 noch bei Schuster und Löffler,.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat e.K.]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Therapie der anomalen vita sexualis bei Männern mit specieller Berücksichtigung der Suggestivbehandlung. Mit einem Vorwort v. Prof. v. Krafft-Ebing.

      258(1) u. 26 vorwiegend einseit. beschriebene, teilweise hs. num. Bll. u. 6 hs., gef. Tabellen. Schwarzer HLnBd. mit goldgepr. Rückentitel. Einband an den Unterkanten u. Ecken leicht berieben im Text durchgeh. gebräunt u. z.Tl. fingerfl. Handschriftliches Manuskript zu dem 1899 bei Enke in Stuttgart erschienenen gleichnamigem Werk des österreichischen Neurologen Alfred Fuchs (1870-1927). F. studierte in Prag und Wien Medizin, 1900 wurde er Assistent bei Richard von Krafft-Ebing, dessen Werke er nach dem Tode seines Lehrers herausgab. Von besonderer Bedeutung sind seine Untersuchungen über die Zerebrosinalflüssigkeit, die Fuchs-Rosenthalsche Zählkammer und die Messung der Pupillengröße. (vg. Fischer, Biogr. Lex. d. hervorragenden Ärzte. I, 461 ÖBL I, 378). - Enthält auch - nach dem Titelblatt - das Originalmanuskript des Vorwortes von Krafft-Ebing, 2 Seiten, dat. 3.1.1899, das Fuchs im Anschluß nochmals in eigener Abschrift angefügt hat. Die enthaltene (25-seitige) Abhandlung (Beitrag zur abdominalen Diagnostik) entfiel in der gedruckten Ausgabe und konnte von uns nicht als eigenständige Veröffentlichung nachgewiesen werden. - Exemplar der Druckausgabe als Beigabe.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 46.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     563 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2019 viaLibri™ Limited. All rights reserved.