The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1896

        Konvolut von 12 eigenh. Briefen und 1 eh. Postkarte.

      Rom, Capri, Neapel, Hamburg und Dresden, 1896-99.. Zus. 36 SS. Kl.-8vo bis gr.-8vo.. An den Musikschriftsteller u. -kritiker Max Kalbeck. - Alexander von Fielitz studierte Klavier, Komposition und Dirigieren als Schüler Julius Schulhoffs, E. Kretschmers und Karl Bancks. Seit 1884 Theaterkapellmeister in Zürich, 1885/86 in Lübeck, übersiedelte Fielitz nach Italien, wo er als freischaffender Komponist in Rom und auf Capri lebte. Seit 1901 unterrichtete er am Sternschen Konservatorium in Berlin und dirigierte 1904 am Theater des Westens. 1905 ging er als Lehrer an das Ziegfeld-Konservatorium nach Chicago, leitete dort seit 1906 das Symphonieorchester und kehrte 1908 an das Sternsche Konservatorium zurück, dessen Leitung er 1915 übernahm.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Briefkarte mit zwei Notenzeilen und U.

      Dresden, 8. I. 1896.. 1 S. Kl.-8vo. Mittig durchrissen. Mit eh. adr. Kuvert.. An die Pianistin Margarethe Demelius in Wien IX, Pichlergasse 6: "Mit verbindlichstem Danke für Ihre freundliche Zusendung der Programme begrüßt Sie in collegialer Hochachtung und mit einem feierlichen [folgen die zwei Notenzeilen] Ihr ergebener JL Nicode". - Jean Louis Nicode begleitete die Sopranistin Desiree Artot de Padilla auf einer Konzertreise nach Rumänien und Galizien und wurde hernach von Franz Wüllner 1878 als Hauptlehrer des Klavierspiels an das Dresdner Konservatorium verpflichtet, das er aber sieben Jahre darauf infolge von Differenzen wegen seiner neudeutschen Einstellung wieder verließ. Anschließend dirigierte er drei Jahre lang die Dresdner Philharmonischen Konzerte und gründete 1893 die Nicodekonzerte, für die er die Chemnitzer Stadtkapelle heranzog und 1896 einen eignen Chor bildete. "Nicode ist in seinen Hauptwerken einer der begabtesten Nachfolger der Lisztschen Richtung. Glänzender Pianist, begann er mit klassizistischen Klavierwerken, unter denen die 'Variation' dem op. 17 seines Lehrers [Friedrich] Kiel an Satzkunst und Kraft nichts nachgeben. Die symphonische Dichtung 'Maria Stuart' verläuft in Ouvertüren-Form, die 'Jagd nach dem Glück' ist als Introduktion und Scherzo ein glänzendes Virtuosenstück, die Symphonische Suite' bewegt sich ehrerbietig und zurückhaltend in Beethovenschen Spuren, und die 'Symphonischen Variationen' sind neben Hans Kößlers gleichnamigem Werk der bedeutendste Beitrag zu dieser Gattung zwischen dem Widmungsträger Brahms und Reger" (MGG IX, S. 1446). - Die aus Krakau stammende Künstlerin "veranstaltet als Pianistin eigene Concerte und Kammermusikabende, wirkt auch bei auswärtigen Concerten mit, ertheilt Clavierunterricht und ertheilt Curse für Kammermusikstudium" (Kosel, Deutsch-österreichisches Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, zit. n. DBA I 228, 321). - Auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder-Serie: ( Veritable Extrait de Viande Liebig ): Sanguinetti-Nummer 473: Fables de Lafontaine 2.

      Liebig, 1896.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach dem Katalog von Sanguinetti ermittelt: Serie in französischer Sprache ): Hier die Serie Nummer 483: " Fables de Lafontaine 2. " aus dem Jahrgang 1896. ( Diese Serie ist nur in Frankreich erschienen / italienischer Titel hierzu: " Favole di la Fontaine 2. " ) Gezeigt werden: " Le Renard & Le Corbeau / La Chene & Le Roseau / Le Loup & Le Chien / Le Cigale & La Fourmi / La Grenouille & Le Bouef / L'Huitre & Les Plaideurs ". Zusammen 6 Bilder mit teils leichten Gebrauchsspuren ( im Außenrand gering fleckig, Ecken teils leicht bestoßen, Bilder teils gering berieben). Insgesamt recht guter Zustand. ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GRAN DICCIONARIO TAUROMACO

      Imp. R, Velasco - Madrid. 1896 (1897). 1068 pág + indice. Nueva edición corregida y aumentada considerablemente por el autor. Explendida Obra de Toros con muchas ilustraciones en fotograbado y huecograbado, orlas y viñetas al principio de cada capítulo o parte.Buen estado de la Obra con pequeñas restauraciones en la misma. Ref 4.5 Biblioteca A. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 4.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        THE WHEELS OF CHANCE A Holiday Adventure

      Dent , 1896. Dent , 1896. First edition, first state with 10 page publisher's catalogue dated October 1896. 8vo. Original red buckram with gilt titles and vignette. Top edge gilt and others untrimmed. In the very rare printed dustwrapper. A fine copy of the book, with just light offsetting to the endpapers and spotting to page edges. The brown dustwrapper is lettered in plain black type with the original 5/- net on the spine. About an inch of the plain paper to the lower spine has been replaced and come corners have been strengthened. The upper joint has a long tear, almost two thirds of the way down and a small amount of paper loss. Despite the faults the wrapper is a good example and provides a very pleasing example of this rare item. Illustrated by J. Ayton Symington. This novel, written between The Island of Dr. Moreau and The Invisible Man, is a "sentimental comedy which has cashed in on the craze for cycling" (Mackenzie) and was made into a film in 1921 by Harold Shaw. To our knowledge, the earliest extant Wells first edition in a dustwrapper.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph letter signed.

      Medan, 10. V. 1896.. Large 8vo. 1 p.. To an unnamed addressee: "Je vous autorise volontiers a traduire mon article 'Peinture...['] pour votre Revue. Mais il m'est impossible de vous autoriser a publier les articles en meme temps que 'le Figaro', sans avoir l'autorisation des directeurs; et, d'autre part, il ne me parait pas commode de vous envoyer le texte original avec assez d'avance pour que vous puissiez faire assez tot la traduction [...]".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Larenopfer.

      Prag, Dominicus (Th. Gruss) 1896.. III; 106 Seiten; 1 Blatt. Original-Broschur. (15,3 x 9,4 cm) Kl.8°.. Erstausgabe. Ritzer E 27. Die zweite Buchveröffentlichung. Unbeschnittene und noch nicht aufgeschnittene, auf Vorder- und Rückseite bedruckte Original-Broschur. Der Umschlag mit leichten Alters- und Gebrauchsspuren, etwas gebräunt, kleinere Einrisse und Läsuren an den Kanten. Innen sehr frisch. Mit der Anzeige am Schluß für die noch selteneren "Wegwarten". Wartet auf einen Buchbinder, der zumindest eine Schatulle anfertigt. * Wenn Sie Ihre VISA oder EUROCARD/ MASTERCARD zur Zahlung nutzen möchten kontakten Sie uns bitte. *

      [Bookseller: Heinrich Heine Antiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Maggie A Child of the Streets

      London: William Heinemann, 1896. London: William Heinemann, 1896. First Edition. Cloth. Near Fine+. First UK Printing of the author's first book. Small 8vo: viii, 148; [1], 2-4 (publisher's adverts)pp. Publisher's original dark blue buckram over flexible boards bordered in blind, the spine and upper cover lettered and decorated in gilt; top edge gilt, other edges untrimmed. A bright, Near Fine or better copy, with offsetting and speckling to the end papers and a gift inscription dated 11/3/[19]11 to the front fly leaf. Stallman 9. In 1893, using money he had inherited when his mother died, Crane published Maggie: A Girl of the Streets under a pseudonym, Johnston Smith. The novel depicts the blighted environment and the callous personal relationships in the Bowery slums of New York City, described in a manner vivid yet calm, sometimes suggestive of the cinematic: 'Eventually they entered into a dark region where, from a careening building, a dozen gruesome doorways gave up babies to the street and gutter. A wind of early autumn raised yellow dust from the cobbles and swirled it against a hundred windows. Long streamers of garments fluttered from fire-escapes.' The book was not a financial success, but Crane sent a copy to Hamlin Garland whom he had interviewed while working as a journalist in Asbury Park. Garland had impressed the young Crane with a discussion of the movement in “literary realism” which was being launched in America by William Dean Howells, Henry James, and Garland himself. Crane later observed that the encounter with the ideas of Howells and Garland caused him to renounce his “clever, Rudyard Kipling style” and begin to develop larger literary ambitions." (Literary Encyclopedia) Two years later, when he was just 24, "The Red Badge of Courage" was published, bringing Crane's international renown. Note: With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition, with dust jackets carefully preserved in archival, removable polypropylene sleeves. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed.

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        PARKMAN'S WORKS Comprising: The Oregon Trail; The Conspiracy of Pontiac; The Jesuits in North America Pioneers of France in the New World; La Salle and the Great War; The Old regime in Canada; Count Frontenac and New France; A Half Century of Conflict; Montcalm and Wolfe

      Little Brown and Co , 1896. Little Brown and Co , 1896. Twelve volumes. Bound in scarlet half morocco over marbled boards, with raised bands and elaborate tooling and titles to the spine, and matching marbled boards. Top edge gilt. A near fine set. The last nine volumes of this set make up the author's celebrated "France and England in North America" series.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Syria from the saddle.

      New York, Boston, Chicago, Silver, Burdett and Company, 1896. EA. 8°., 318 S. mit (fotogr.) Illustrationen i. Text u.a. Tafln. Titelportrait unter Transparent-Schutzblatt. Ill. O-Leinen (Goldprägung), Kopfgoldschnitt, Vorder- und Stehlkante unbeschnitten. Sehr gutes Exemplar..

      [Bookseller: SIGNUM Antiquariat]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        LA VIE DE NOTRE SEIGNEVR JESUS CHRIST

      Alfred Mame et Fils , 1896. Alfred Mame et Fils , 1896. First edition. Two volumes, folio. Number 435 of 1000 copies on paper with the plates in two states. Bound in contemporary half brown morocco over green cloth. Raised bands to spine with titles and decoration embossed in blind. A very good set with some wear to the corners. Vol. I with a 3 cm closed tear to page 209. Fourteen full page colour engravings, under tissue guards, each with a matching full page tinted engraving, also under tissue guards. Colour engraving to title pages of both volumes, plus tinted engraving. 22 full page colour lithographs under tissue guards, each with a matching tinted lithograph, also under tissue guards. 348 colour lithographs in the text, plus many black and white illustrations in the text. Decorative capitals, chapter headings and tail pieces.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Alt=Oesterreich. Lieferung Nr. 1 - 84, VII. Jahrgang. [Tafelwerk und Text.]

      Wien, Conrad Grefe, 1896 - 1903.. 336 Tafeln mit Text. Lose Blattsammlung in Orig.-Umschlägen (OBrosch.).. Mit allen 336 Tafeln komplett mit den Textbeilagen. - Umschläge mit kl. Läsuren, geringe Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwei Photoalben mit 51 grossformatigen Original-Photographien von F. Albert Schwartz der Firma Fr. Neumann Kupferschmiederei Apparatebauanstalt, Berlin, Chausseestraße 112.

      Berlin, ca. 1896-1914.. Formate ca. 29 x 35 cm bis ca. 17 x 27 cm, auf starke Kartons aufgezogen. 2 Original-Halblederalben mit Titelprägung, 34,5 x 43 cm.. Der Berliner Photograph F. Albert Schwartz stellte seine Aufnahmen für das vorliegende Album zu Verfügung, 13 Abzüge tragen seinen Atelierstempel von 1914. - Die Bilder zeigen den Fabrikhof der Firma, die Werkstätten sowie die Produkte: Vacuum-Marmeladenkocher, Milchbehälter, Destillierapparate, Theebereitungs-Anlage, Bierleitung und Bierkühlapparat, Condensatoren, Essigsäureapparate u.a. - Die Alben bestossen

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Realencyclopädie für protestantische Theologie und Kirche. Begründet von J. J. Herzog . Unter Mitwirkung vieler Theologen und anderer Gelehrten herausgegeben von Albert Hauck, 3. Aufl., 21 + 1 + 2 Bde.

      Leipzig, J. C. Hinrichs'sche Buchhandlung, 1896 - 1913.. Dritte verbesserte und vermehrte Auflage. Grundwerk (A - Z) in 21 Bänden, der Registerband 22 sowie die Ergänzungsbände 23 ( Erg. A - K) und 24 (Erg. L - Z), somit vollständiges Werk in 24 Bänden. Anthrazitfarbene Original-Halbkunstlederbände mit goldgeprägten Rückentiteln sowie floralen Blindprägungen. Buchdeckel mit grauer Marmorierung; marmorierter Buchschnitt. Einschlägiges enzyklopädisches Werk zur protestantischen Theologie. Monumentales Werk im Gesamtumfang von ca. 18.500 Seiten. Der Herausgeber der 3. Auflage, Albert Hauck, hatte von 1878 an eine Professur für Kirchengeschichte und christliche Archäologie an der Universität Erlangen inne. 1889 wurde er, nach Erscheinen des ersten Bandes seiner "Kirchengeschichte Deutschlands", als Professor für Kirchengeschichte nach Leipzig berufen. Sowohl seine "Kirchengeschichte" als auch die von ihm herausgegebene "Realencyclopädie für protestantische Theologie" gelten als wissenschaftlich-theologische Standardwerke der Zeit.. Buchrücken allenfalls minimal berieben; Deckel sauber; Seiten sauber und nahezu fleckenfrei (wenige Seiten minimal fleckig). Sehr gutes Exemplar dieser einschlägigen Kirchenenzyklopädie. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Photogenic. [Original-Fotografie / original photograph].

      . . Gelatinesilberabzug von Lotte Jacobi, auf der Vorderseite signiert, rückseitig mit signiertem (Lotte) und datiertem (10. Juni 68) 24-zeiligem Gruß von Lotte Jacobi an deutsche Freunde. Jacobi schildert ihren Gesundheitszustand und gibt Gesundheitstips. Maße Foto: 13,7 x 10,3 cm. Sehr gutes Exemplar. Gelatin silver print signed on front side by Jacobi, verso with signed (Lotte) and dated (10. Juni 68) 24-line greeting by Jacobi to german friends. Measure photograph: 13,7 x 10,3 cm. Fine condition. Lotte Jacobi geboren 1896 in Thorn, Westpreußen; gestorben 1990 in Concord, New Hampshire. Deutsche Porträt-, Theater- und Kunstfotografin.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph musical quotation (dedicated, signed and dated).

      N. p., 10. VII. 1896.. 82:175 mm.. Two lines, comprising eleven bars, dedicated to "Herr Lud. Kramer". - Light edge chipping, central fold with repaired separation, minor pin holes, ink bleed; somewhat dusty. - HS Code 9705 (Collections & collectors' pieces of zoological, botanical, mineralogical, anatomical, historical, archaeological interest).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Well at the World's End, The

      , 1896. 1896. With Four Full-Page Illustrations Designed by Burne-Jones[KELMSCOTT PRESS]. MORRIS, William. The Well at the World’s End. [Hammersmith: Kelmscott Press, 1896].One of 350 paper copies. Large quarto. 496 pp. Printed in red and black in Chaucer type. Four wood-engraved illustrations designed by Burne-Jones. Decorative woodcut borders, initials, printer’s device.Full yapp-edged limp vellum, lettered in gilt on spine. Original pale green silk ties. Engraved bookplate on front free end-paper. A fine copy. The Well at the World’s End was longer in production than any other title printed at the Kelmscott Press. The book was announced in December 1892, with four woodcuts designed by C.F. Murray. In the spring of 1893, however, Morris decided to allow Arthur J. Gaskin to illustrate it. Dissatisfied with Gaskin’s illustrations, Morris turned instead to Sir Edward Burne-Jones, whose designs were engraved as usual by W.H. Hooper. The text was set from the Longmans edition, which was being printed from the author’s manuscript at the Chiswick Press. (See Peterson.)Clark Library, Kelmscott and Doves, pp. 45-46. Peterson A39. Ransom, Private Presses, p. 329, no. 39. Sparling 39. Tomkinson, p. 117, no. 39.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Selbsterlebtes in Ostafrika.

      Dresden und Leipzig, Köhler, ca. 1896.. VIII, 179 Seiten, 2 Bl. Mit 1 Frontispiz, zahlreichen teils blattgroßen Textabbildungen und 2 gefalteten, farblithographischen Karten. Sehr dekorativer, farbig illustrierter Original-Leinenband. Widmung auf Vorsatz. Hinterer Vorsatz und Kartenrückseite etwas braunfleckig. Ein gut erhaltenes, attraktives Exemplar.***Bedeutendes Dokument zur Erforschungsgeschichte des Viktoriasees! - Spring war Kapitän der Handelsmarine und wurde vom Deutschen Antisklavereikomitee zur Erkundung des Victoriasees nach Ostafrika entsandt. Von Oktober 1892 bis Januar 1893 vermaß er auf drei Touren das südöstliche Gestade des Sees und 'machte diesen Seeteil zu dem am besten kartierten' (Henze). Die von Oskar Baumann entdeckte Bucht im Norden des Speke-Golfs benannte er nach ihrem Entdecker. Von der Südseite der Ukerewe-Insel führte er eine Spezialaufnahme aus. 1892 nahm er an den Kämpfen um Tabora 'und insbesondere an der Erstürmung des Sultansdorfes, Quikurru qua Sikki, hervorragenden Anteil'. (Schnee). - Die sehr schöne, farbige Faltkarte mit der Reiseroute des Autors von Tanga über Sansibar nach Bagamoyo und dann quer durch Ostafrika über Mpapua und Tabora zum Viktoriasee. - Schnee III, 388, Henze V, 201. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [SW: Geographie, Reisen, Expeditionen, wf. Ostafrika. Afrika. Travel. Reise. Exploration.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Photographische Mitteilungen. Illustrierte Zeitschrift für wissenschaftliche und künstlerische Photographie. 32. Jahrgang ( 1895-1896 ).

      Berlin, Oppenheim, 1896.. XV, 408 Seiten mit 54 Bildtafeln sowie zahlreichen Abbildungen und Illustrationen im Text, Ohln mit goldgeprägtem Einbandrücken, 4° ( 25,5 x 17,5 cm ). Einband stärker berieben und etwas fleckig, Ecken und Kanten bestoßen, Einbandrücken mit kleinem Rest eines alten Bibliotheksetiketts. Innen mit Bibliotheksvermerken auf dem Innendeckel sowie Bibliotheksstempel auf dem Schmutztitel und Titel " Königliche Universitäts-Bibliothek Breslau " ( offenbar hier 1942 ausgeschieden ). Vorsatz stärker fleckig und gewellt, wenige Seiten gering stockfleckig, desgleichen die Tafeln, Buchschnitt etwas fleckig. Einige Seiten etwas angeknickt. - sehr selten - ( Gewicht 1400 Gramm )( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pioneer Work in the Alps of New Zealand; a Record of the First Exploration of the Chief Glaciers and Ranges of he Southern Alps

      T. Fisher Unwin, London 1896 - pp.xvi, 336. Complete with 40 plates, 1 map. Original cloth with velum title on front board. Bookplate to pastedown. Rare. [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Anah Dunsheath Rare Books ABA ANZAAB]
 20.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Island of Doctor Moreau

      London: William Heinemann, 1896. London: William Heinemann, 1896. Hard Cover. Very Good. Hard Cover. First Edition, Later State with publisher's stamp in black on rear cover and 33 pages of advertisements to rear. In original tan cloth with black title to spine and red title with illustration to front cover. Darkening to spine, bumping to corners, minor wear to spine ends, and a few smudge marks to covers. Includes frontispiece illustration and tissue guard. Offsetting to end papers and to title page, else clean interior. 219 pages plus an advertisement for the Time Machine and a 32 page catalog of other titles. LIT/022114.

      [Bookseller: The Kelmscott Bookshop]
 21.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Haushaltsrechnungen der Schweizer Familie Theiler-Helbling für die Jahre 1896 und 1897. Handgeschriebenen Einträge in 2 vorgedruckte Haushaltungsbücher, hrsg. von C. H. Ludwig. Zus. 2 Bde.

      Zürich, C.H. Ludwig, Neue verbesserte Auflage (für das vorgedruckte Modell), 1896-1897,. in-4to, 29 Bl., vorgedruckt, gefüllt mit hs. Einträgen in schwarzer Tinte, deutsche Kurrentschrift, guter Zustand, zwischen den Seiten auch noch das Orig. -Löschblatt, identische Original-Pappbde, Titel auf Vorderdeckel, leicht vergilbt, Leinen-Rücken leicht gespalten, ein Bd. mit Tintenfleck am äussersten Rand unten, guter Zustand.. Detaillierte Original-Haushaltsrechnungen aus der Schweiz um 1900! Die zwei in Frakturschrift gedruckten Bände enthalten neben einem Jahreskalender zahlreiche Monatstabellen für das Notieren der Ausgaben. Die Titel lauten "Fleisch, Wurst etc.", "Brod und Mehl", "Spezerei- & Teigwaaren", "Oel und Kerzen", "Arzt und Apotheke", "Wäsche und Waschlöhne" usw. sowie am Schluss eine Zusammenstellung der Jahresausgaben und eine Waschtabelle. Von unserer Familie wurden vor allem die Rubriken für das Essen sowie für Tag- und Dienstlöhne genutzt. Hier sind der Wochenlohn der Haushaltshilfe oder der Brotpreis ersichtlich. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Un peintre paysan. Souvenirs et Impressions. -

      Alphonse Lemerre 1896 -, Paris - 1 volume. In-8 340 pp. Reliure demi-maroquin rouge à grands coins. Dos lisse avec mosaïques dorées en long. Tête dorée. Couverture et dos conservés. Reliure signée COMBE. Intérieur très frais. Très bon état. Enrichi d'un dessin original au crayon de l'auteur, d'une lettre autographe signée à M. Clarin datée du 18 mars 1890 et d'un envoi autographe signé à Louis Lacroix. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie KOEGUI]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Pageant volumes 1 & 2 (all published);

      Henry 1896-7 - vol. 1 contains lithograph by Whistler, vol. 2 contains an original woodcut by Pissarro; other contributors include Ricketts, Burne-Jones, Dowson Yeats etc; 42 plts some col.; 243pp, 266pp, 265 x 200mm; brn clth gilt; [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: BOOKS & THINGS]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Deutsche Litteraturzeitung (Deutsche Literaturzeitung für Kritik der internationalen Wissenschaft)(KONVOLUT aus 26 KOMPLETT gebundenen Jahrgängen: 17 (1896) - 42 (1921); jeder Jahrgang 52 Hefte!!!

      Walther Verlag 1896 - 1921.. je Jahrgang ca. 1500 Seiten; Gebundene Ausgabe. Die Deutsche Literaturzeitung hat in einer jahrzehntelangen, bewährten Tradition wissenschaftliche Neuerscheinungen des In- und Auslandes in kritischer Auseinandersetzung angezeigt und ihrer Verbreitung und fruchtbaren Auswirkung gedient. Sie hat die Auswahl des Stoffes und die Art der Berichterstattung nicht auf einzelne Fachdisziplinen eingerichtet, sondern ihre Aufmerksamkeit den allgemeinen wissenschaftlichen Interessen sowie den Zusammenhängen und inneren Beziehungen der Fächer untereinander zugewandt. Im Jahre 1944, im Laufe des 65. Jahrgangs, mußte sie ihr Erscheinen einstellen. Die Umstände, unter denen sie nunmehr nach fast dreijähriger Unterbrechung wieder ans Licht tritt, haben für die wissenschaftliche Arbeit und Forschung neue Bedingungen mit sich gebracht, die sich besonders auf die Beschaffung der wissenschaftlichen Literatur, die Ergänzung der in den Kriegsjahren eingetretenen Lücken und die kritische Wertung der in der internationalen Welt hinzugekommenen Hauptwerke und ihrer Ergebnisse erschwerend auswirken. Die hier angebotenen Bände stammen aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und tragen die entsprechenden Kennzeichnungen/ Instituts-Stempel im Buchinnern; Der Zustand ist ansonsten ordentlich und dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 26 Jahrgänge; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten; Das Bild zeigt nur einen Ausschnitt der hier angebotenen Bände!!

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Well at the World's End.

      Hammersmith: The Kelmscott Press, 1896 - Large quarto. Original full limp vellum by J. and J. Leighton of London, three red silk ties, titles to spine gilt, edges untrimmed. Small ownership signature to half-title and small ownership rubber stamp to limitation page. Vellum typically bowed and a little rubbed, ends of 2 silk ties lacking, faint partial tanning to endpapers. An excellent copy. Printed in the Chaucer type in double columns, black and red, with elaborate woodcut title page and 3 designs by Sir Edward Burne-Jones, woodcut initials and borders by Morris throughout. First Kelmscott edition. One of 350 copies on paper from a limited edition of 358 copies. Because of various production delays this splendid Kelmscott Press book spent several years in the making. Although William Morris had originally intended the Kelmscott edition to be the first the more conventional Chiswick Press edition was issued in 1894, two years before the Kelmscott edition. Buxton Forman 164; Ransom p. 329; Walsdorf 39. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Demut, der Heiligen Kleinod übersetzt von Johs. Biegler

      Ernst Röttger, Schorndorf/Württ., ca. 1896. Kunstleder, Goldpägung, altersbedingt guter Zustand, Seiten altersgemäß vergilbt, Notizen mit Bleistift auf dem Deckblatt, 111 S., 11*17 cm.

      [Bookseller: ralfs-buecherkiste]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eranos. 1896-1968. Acta philologica Suecana.

      Årg. 1-2 (1896-97) - årg. 65-66 (1967-68) bundna i 34 gröna klotband, därefter 25 lösa häften vol. 80 (1972) - vol. 95 (1997) (några häften saknas).. Bilden återger ett grönt klotband och ett häfte i sviten

      [Bookseller: Antikvariat Röda Rummet AB]
 28.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Des Hohenstaufen-Kaisers Friedrich II Bücher von der Natur der Vögel. Aus dem Lateinischen übersetzt und versehen mit Originalzeichnungen, sowie einem Wörterbuch der Falknereisprache von H. Schöpffer.

      Berlin. Verlagsbuchhandlung Paul Parey, 1896.. mit 8 Tafeln und 40 Textabbildungen, 4°. 32,4 x 25,6 cm. XVI,212 Seiten, Einband mit Gold- und Farbprägung, Kopfgoldschnitt, Hardcover in Halbleinwand, Vorwort von H. Schöpffer,. In gutem Zustand. Einband am Vorderdeckel gering fleckig und mit leichtem Bräunungsrand, Hinterdeckel mit Ritzspur, der Buchblock sauber und frisch, Halbfranzband, auf dem Vortitel private Widmung. Des Hohenstaufen-Kaisers Friedrich II Bücher von der Natur der Vögel und der Falknerei mit den Zusätzen des Königs Manfred.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Studier i amerikansk ornamentik.

      Ett bidrag till ornamentikens biologi. Stockholm, Central-Tryckeriet, 1896. Stor folio. (5),+ (blank),+ 42,+ (42) s,+ 20 planscher. Grönt okbd med tryckta gröna pappärmar. Dedikation till Anna Hierta-Retzius med en "gärd af vördnad och varmaste tacksamhet" från förf. Tryckt i 100 exemplar. Hjalmar Stolpe (1841-1905) var ursprungligen naturvetare men kom att bidra till att utveckla både etnografin och arkeologin, framförallt fältarkeologin genom sina utgrävningar på Birka. Åren 1883-85 deltog han i fregatten Vanadis jordenruntsegling och gjorde stora etnografiska insamlingar, inte minst i Sydamerika. Han utvecklade genom att studera den stora samling av ornamentikavbildningar som han skapade en typologisk ornamentik, som fick stor betydelse i den tidiga etnografin. Familjen Retzius, Gustaf och Anna, tillhörde genom hela livet hans närmaste vänner

      [Bookseller: Centralantikvariatet]
 30.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Die Dornbichlerin von Brannenburg. Ganzfigur en face der Bäuerin, stehend in der typischen Tracht mit Hut, Regenschirm und gedecktem Strohkorb, dazu zweiseitiges handgeschriebenes Gratulationsgedicht in Mundart mit den Namen aller Gratulantinnen.

      . Aquarell über Federzeichnung, sign. "M(arie) v(on) C(railsheim)", 1896, 12,5 x 6 cm bzw. 40 x 29 cm (Blattgröße).. Aus dem Text des Gratulationsgedichtes von Marie von Riedel geht hervor: Der Jubilar war vor 40 Jahren ihr Zeichenlehrer, dessen Sanftmut und Geduld gerühmt wird. Er hat damals "der Marie Crailsheim in ihr Büachl" die Dornbichlerin gemalt. Jetzt bekommt er von seinen ehemaligen Schülerinnen ein Geschenk : "A Mapp'n is, mit Budln drin". Alle Schülerinnen sind auf zwei Seiten namentlich aufgeführt, darunter: Paula v. Crailsheim, geb. v. Türcke; Adele und Ella v. Crailsheim; Frieda von Deuster, geb. Crailsheim; Anna, Lina und Nelly v. Brandt; Fanny Gräfin zu Hegnenberg; Ida und Melitte v. Höslin; geb. v. Kirchhoffer; Henrike v. Krafft; Luise Hurt und Marie Meder, geb. v. Krafft; Fanny v. Lerchenfeld; Elsie v. Hohenfels, geb. Gräfin v. Lodron; Emmy Gräfin v. Lodron; Johanna v. Pfetten, geb. v. Nagel; Josephine und Melanie v. Nagel; Marie v. Reitzenstein; Lina Kann und Sophie Jäger, geb. v. Schirnding; Ella und Wilhelmine v. Schlichtegroll; Marie Gräfin Seinsheim; Jutta v. Sicherer und Leopoldine Wilhelmy, geb. v. Stengel; Marietta v. Welck, geb. v. Tucher; Laura v. Stengel, geb. v. Welser; Bertha und Luise v. Wulffen; Johanna v. Zwehl u.v.a. Vermutlich handelt es sich um ehemalige Schülerinnen des Max-Joseph-Stiftes in München.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von 11 Albumin-Abzügen von Sansibar.

      Sansibar, 1896.. 14 x 18 und 15 x 19 cm auf Karton, eigenhändig betitelt, vereinzelt datiert.. 1. Blick auf die Stadt Zanzibar 1896. 2. Selid Chalid bin Bargasch, 1896 Sultan von Zanzibar. Mit eigenhändiger Unterschrift vom 15. August 1896. 3. K.u.K. Consulat-Hausthüre. 4. Wasserträgerin Uganda, Küchenjunge Mtusi. 5. Gruppenfoto: Dr. Baumann, Reverend Dr. Heine, Mokva Hadim Kiunega, Horn sen. Horn jung. 6. K.u.K. Consulats-Ansicht gegen Norden. 7. K.u.K. Consulats-Ansicht gegen West. 8. Wasserträgerin Uganda. 9. K.u.K. Konsulats-Küche. 10. Mahomed bin Achmed Konsulats-Iovasz (Pferdepfleger). 11. K.u.K. Consulat-Rückenansicht. - Aus der Zeit der Tätigkeit von Oscar Baumann als österreichischer Konsul auf Sansibar von 1896.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Plume

      Paris 1896 - Half calf, 10 inches tall. With superb gilt tooling on the spine involving vine leaves and a devils head, gilt top edge. This famous special number of La Plume of 15th June 1896 is dedicated to Felicien Rops. It is profusely illustrated throughout. A beautiful copy of this famous edition. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: McConnell Fine Books ABA & ILAB]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Tagebuch einer Reise in Inner-Arabien in zwei Teilen u. zwei Bänden

      E.J. Brill 1896/1914 Leiden. Seiten: 250/303 Leinen Band 1 Kopfschnitt mit Fleck, Innen tadellose und saubere Exemplare Sehr selten Nur beide Bände zusammen.

      [Bookseller: Versandtbuchhandel]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Musterbuch der Zink-Ornamenten-Fabrik & Metalldrückerei. Gegründet 1866. (9. Auflage). Mit Titelillustration (Fabrikgebäude in der Reissigerstr. 51/53) sowie zahlreichen Abb. auf 289 Tafeln. Dresden, Selbstverlag, [1899]. Groß-4to. (32,9 x 25,2 cm). 3 Bl. Farbig illustrierter Orig.-Halbleinwandband.

      . . Umfangreicher "Haupt-Katalog über Zinkblech-Ornamente", wesentlich umfangreicher als die vorhergehende 8. Auflage von 1896 (nur 153 S.). - Aus der Fülle der Artikel seien nur einige beispielhaft erwähnt: Attikas (Taf. 226-228), Aufsätze (83-95), Dachfenster (150-195), Dach- und Thurmspitzen (1-48), Firstkämme (115-124), Köpfe (240-245), Löwenköpfe (240-243), Mansarden-Eckstücke (133-136), Springbrunnen (288-289), Thiere (240-247), Ventilations-Rosetten (251-266) sowie Wetterfahnen (101-114). - Von besonderem Interesse sind Tafel 66 u. 67, die Kupferarbeiten an den Kuppeln des Ausstellungspalastes in Dresden zeigen (erbaut 1894-1896, im 2. Weltkrieg zerstört). Die Darstellungsvielfalt reicht von ganzseitigen Abb. bis hin zu über 70 Abb. pro Seite. Teilweise mit Maßstabsangaben. Etwas beschabt u. bestoßen, Rückendeckel mit leichten Feuchtigkeitsspuren. Vorderes Innengelenk angeplatzt. Ränder gebräunt (gegen Ende zu stärker), etwas stockfleckig, einige Anmerkungen mit Bleistift.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Zankiwank & the Bletherwitch

      , 1896. 1896. first edition. The First Good Rackham"Inscribed by Arthur Rackham to Fellow Artist Edmund Sullivan[RACKHAM, Arthur, illustrator]. FITZGERALD, S.J. Adair. The Zankiwank & the Bletherwitch. With Pictures by Arthur Rackham. London: J.M. Dent & Co., 1896. First edition. Inscribed in black ink on the front free endpaper "To my friend / Edmund Sullivan / Arthur Rackham / 12 10 97." Small octavo (7 1/2 x 5 1/2 in; 190 x 140 mm). xii, 188 pp. Seventeen full-page and twenty-four black and white text illustrations.Original dark green cloth pictorially stamped and lettered in gilt. Top edge gilt, others uncut. Some minor discoloration to endpapers. A near fine copy of Rackham’s first book with “fantastic” creatures.Rackham and Sullivan were close friends. Rackham lent Sullivan £50 in 1900 and eighteen months later, despite Sullivan only repaying four guineas, Rackham, a member of the Royal Watercolour Society, recommended that Sullivan be elected to the association as well.Edmund Joseph Sullivan (1869-1933), aka E. J. Sullivan, was a British book illustrator who worked in a style which merged the British tradition of illustration from the 1860s with aspects of Art Nouveau. The son of an artist, Sullivan decided to concentrate on graphic design and book illustration, which was flourishing at the end of the nineteenth century. Sullivan worked at the Daily Graphic from the age of nineteen, moving to the Pall Mall Magazine in 1893. During this period he produced standard news and portrait illustrations, but began to work on illustrations to literature at the Magazine. He soon graduated to the more prestigious role of book illustrator, producing illustrations. for editions of Lavengro and the plays School for Scandal and The Rivals. Sullivan's style is comparable to that of Aubrey Beardsley.Sullivan adapted his style to use the faux-Rococo techniques he had developed combined with bizarre images of strange fantastical figures, drawing on the genre of the grotesque. "...I don't think I had anything to do with the choice of the cloth of the binding of this Zankiwank. Dent [publisher] may have talked it over, but I don’t remember. In those days I rather think green was a very favourite colour - in fact I think it still preponderates on the whole. I don’t know why. Perhaps it holds its own (at a booksellers) better than most colours without being so blatant as red. The design was mine otherwise and I cannot say whether or not it was my first green book. My book work at that date was of very little importance: & I had very little to do with it beyond supplying the drawings...I fancy I had no choice in the colour of the binding or in the mounting-paper, in that. But thereafter those things have been more or less under my control (rather less than more, as will be understood by those that know anything about book production)..." (ALS dated August 21, 1929 from Rackham to an unknown recipient)."It is...with the illustrations for The Zankiwank and the Bletherwitch that the true Rackham fantasy begins to emerge consistently, and this might well be called the first good Rackham. Even the subtitle [on the half-title only] of this book augurs well for Rackham, as it is described as 'An Original Fantastic Fairy Extravaganza,' and as the titlepage demonstrates, there is almost no limit to how extravagant the illustrator might be. There is no color in this book, but its forty [one] line illustrations reveal a new Rackham to the world..." (Gettings, p. 100)."Here, in the imaginative silhouettes of the attenuated, weirdly double-jointed ostrich-like figure of the Zankiwank, Arthur is finding a commercial, even a career outlet, for the 'fantastic and the imaginative' which had preoccupied him from an early age" (Hamilton, p. 40).Latimore and Haskell, p. 8. Riall, p. 15. Hudson, p. 166. Gettings, p. 173.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The American Stud Book, Containing Full Pedigrees of all Imported Thorough-Bred Stallions and Mares. With their Produce. Including Arabs, Barbs and Spanish Horses. Volumes 1-29. From the Earliest Record to 1983.

      New York, Sanders D. Bruce [and from 1896:] The Jockey Club, 1873-1984.. 29 vols. bound in 38. Uniformly bound in half calf with brown cloth covers and giltstamped spine labels in two colors. Marbled endpapers. Later volumes (from 1964) in original cloth with gilt spine.. The complete run of the stud book for the Thoroughbred horses in the United States. It was founded by Sanders Bruce, with assistance from his brother B. G. Bruce. In 1896, The Jockey Club bought out Bruce and assumed publication of the book, which it has continued to the present. - The American Stud Book includes all Thoroughbred horses foaled in the United States, Canada, and Puerto Rico. It also includes any Thoroughbreds imported into those places from other countries, as long as those countries' Thoroughbred stud books are approved by The Jockey Club.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Heart Of A Continent: A Narrative Of Travels In Manchuria, Across The Gobi Desert, Through The Himalayas, The Pamirs, And Chitral, 1884-1894 -- FIRST UK PRINTING

      John Murray, London 1896 - FIRST PRINTING of the FIRST UK EDITION. Original olive green cloth, double gilt border with swirls front, gilt lettering front surrounded by gilt border, gilt lettering and swirled end rules spine, original faint green patterned EPs. Much better condition than most copies, clean covers, bright gilt on front and spine, fading very tips of cover corners, tight binding, minor browning to EPs, no foxing, solid binding, complete with all maps and plates, previous owner name penned to upper corner of front free end-page dated 1952, otherwise no previous owner marks or writing on any pages. The book measures 237mm tall x 160mm, and has 409 pages, 4 folding maps (1 in pocket), 18 b/w plates, index. PHOTOS ARE OF THE ACTUAL BOOK BEING OFFERED. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: JP MOUNTAIN BOOKS]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Zum Victoria Nyanza. Eine Antisclaverei-Expedition und Forschungsreise. 2. Aufl.

      Berlin, Paetel, 1896.. 2 Bl., 303, 18 S. (Anhang). Mit 76 Abbildungen im Text und auf Tafeln und 1 lithogr. Faltkarte. Schönes, farbig illustriertes Originalleinen. St.a.T. Ein sehr gutes Exemplar.***Werther reiste 1892 im Auftrag des Deutschen Antisklaverei-Komitees nach Ostafrika. Er hatte hier die Aufgabe, als ältester Offizier die Expedition auf dem Dampfer 'Reichstag' der Deutsch-Ostafrika-Linie zu begleiten. Diese sollte den Dampfer 'Dr.Carl Peters' , in seine Einzelteile zerlegt, nach dem Victoria Nyanza schaffen. Die Expedition ging von Bagamoyo über Mupuapua nach dem Victoria Nyanza. Hier setzte man über nach Ukerewe und Ukara, ging dann weiter nach Kadoto und schließlich über Miatu und Irangi zurück nach Bagamoyo. - Kainbacher 448. Reise. Reisen. Expedition. Afrika. Ost-Afrika. wf. Ostafrika. East Africa. Kolonien. Colonies. Afrique. Viktoria Nyanza. Victoria..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        JUGEND: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben. Hrsg.: Georg Hirth, Redaktion: Fritz v. Ostini. u.a.

      München und Leipzig, Hirth., 1896 - 1898.. Die Jährgänge 1896 - 1898 (die ersten drei Jahrgänge !) mit jeweils 2 Original-illustrierten Flügelmappen (Gesamt 6 Flügelmappen). Pro Flügelmappe jeweils 26 Hefte. Insgesamt fehlen 6 Hefte: Im Jahrgang 1896 fehlen die Hefte 14-18, der Jahrgang 1897 ist komplett, im Jahrgang 1898 fehlt Heft 39. Die Original-Flügelmappen haben Leineneinbände der Zeit und sind leicht bestoßen. Die Rücken der Flügelmappen sind etwas fleckig, insgesamt aber schöne Exemplare.. Die seltenen ersten Jahrgänge dieser maßgeblichen Zeitschrift des Jugendstil. Enthält Illustrationen von J.Dietz, Fidus, Corinth, Hegenbart, B. Pankok, F. Stuck, u.a. sowie zahlreiche Erstdrucke u.a von Rilke.

      [Bookseller: Matthias Hill Buch-Antiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Austragshäusl" originales Aquarell auf Büttenpapier ca.36x22cm; handschriftlich datiert "1896" verso mit Nachlaßstempel und Nummer "C 35"

      . Bütten mit Lichtrand und verso mit Spuren ehemaliger Rahmnung..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Alhambra by Washington Irving with an introduction by Elizabeth Robins Pennell.Illustrated with drawnings of the places mentioned by Joseph Pennell

      Macmillan and Co., Londres 1896 - tela editorial reparada bien conservada con tejuelo original en papel 12 litografías originales y 375 ilustraciones en el texto, edición en gran papel,limitada a 500 ejemplares,con litografías originales de Pennell firmadas en la placa (estas litografías no se incluyen en la edición corriente ). . 456 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Bookbindings, Old and New. Notes of a Book-lover, with an account of the Grolier Club, New York.

      . London & New York, George Bell 1896. 18,9 : 14,5 cm. XIII, 342 S. mit zahlr. s/w Abb. Handgebundener dunkelblauer Ganzmaroquinband mit RTitel in Gold u. Stehkantenvergoldung, zweifarbig handumst. Kapital u. KGoldschnitt in gefütterter Kassette mit Maroquinrücken u. Rohleinenbezug (signiert: Stemmle Zürich).. Mejer 127. - Tadelloses Exemplar in einem schönen, signierten Handeinband.

      [Bookseller: Gerhard Zähringer Antiquariat und Galeri]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Documents pour servir à l'étude du Nord Ouest Africain réunis et dirigés par ordre de M. Jules Cambion.

      Alger, gouvernement général de l'Algérie, 1896. - 19/27,5 cm., 2 volumes, xv, 959 pp., 15 pl., 11 pl. Toile verte, dos lisse, titre doré, titre doré en caractères arabes au centre du plat recto. Cette publication comprend 4 volumes, nous présentons ici le tome 2 consacré à l'étude descriptive de la région comprise entre le Teniet es Sassi et le Gourara, l'Oasis de Figuig, l'Oued Saoura, les Oulad Sidi Cheikh, leur origine, leur importance et leur rôle dans le sud Oranais ; Et l'Atlas (T4) Les routes d'accès d'Algérie aux oasis, description détaillée du Gourara, du Touat et du Tidikelt, soit 15 + 11 planches dépliantes. Les reliures sont en état d'usage mais restent solides, les corps d'ouvrages sont en bon état, le volume de texte est imprimé sur un vergé de belle qualité et numéroté (119/200), toutes les cartes portent le tampon : "Documents confidentiels, gouvernement de l'Algérie". L'ensemble des 4 volumes est quasiment introuvable complet, même la BNF ne le possède pas

      [Bookseller: Traits et Caractères]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.