The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1885

        Under Nordlysets straaler. Skildringer fra Lappernes land. Med talrige illustrationer.

      Kjøbenhavn 1885. (Gyldendalske Boghandels Forlag). Stor 8vo. 578 s. Billedplansjer. Rikt illustrert. Foldekart. Orig. dekorert helsjirtingbd. Ex libris på innsiden av foromsl. Lite stempel på tittelbl. Sprekk i ytre fals profesjonelt reparert av Lisa Bøthun.. Schiøtz 1093 c. Tromholt var en av pionerene innen Nordlysforskningen. Han dro til Finmark for å fotografere nordlyset, men kom hjem med vel så mye dokumentasjon om Lappland og folkene der som om nordlyset

      [Bookseller: Ex Libris Antikvariat]
 1.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        The Law of Money Securities, In Four Books: I Personal Securities...

      1885. Cavanagh, Christopher. The Law of Money Securities. In Four Books: I. Personal Securities. II. Securities on Property. III. Money Market and Stock Exchange Securities. IV. Miscellaneous. London: W. Clowes and Sons, 1885. lxvii, 805, [1] pp. Octavo (8-1/2" x 5-1/2"). Original cloth, blind frames to boards, rebacked retaining original spine, hinges repaired. Light rubbing to boards, minor wear to corners. Dampspotting to endleaves, interior otherwise fresh. Ex-library. Bookplate to front pastedown, small stamp to verso of title page. * Second and final edition. First published in 1879, Cavanagh's treatise is an excellent guide to securities law at a time when London was the world's financial capital and English securities law was responding to the significant challenges of late nineteenth-century capitalism. Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 2:56..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bunrei Kacho Gafu (Album of drawings of flowers and birds by Bunrei).

      1885. Yokohama, Meiji, 18 [1885]. 2 volumes. Folio (355 x 245mm). With 100 full-page coloured woodblock printed plates of which 32 double-page. In original stitched bindings. Published by Hobu Shokai, with an introduction by Kikuchi Yosai and illustrated by Maekawa Bunrei. These superb large plates are based on Bairei's much smaller album of 100 birds (1881), and transformed in this larger format. A beautifully produced work, printed in black with greys and a few subtle tints. A fine copy. Mitchell p. 230..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rand, McNally & Co.’s New Official Railroad Map of the United States, Canada and Mexico.

      Rand, McNally & Co., Chicago 1885 - Large folding outline coloured map of the United States, Canada and Mexico. Railways marked with black lines. overall dimensions 110 x 81cm. folding on linen [dust mark to lower fold] into original maroon cloth titled boards [top spine worn]. Large inset of the World's Industrial and Cotton Centennial Exposition, New Orleans. Insets: Boston; Philadelphia; New York; Cincinnati; St. Louis; Chicago; Buffalo & Niagara Falls; Washington. No listing on Copac for this early edition. Good example.

      [Bookseller: HALEWOOD AND SONS ABA ILAB. est.1867]
 4.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Autograph letter signed ("L. Pasteur").

      N. p., [8 October 1885].. Large 8vo. ¾ p. on double leaf.. To an unidentified recipient, on how to prevent the spread of rabies: "La loi est formelle. Tout chien mordu par un chien rabique doit etre abbatu. Je le vaccinerais que [si] je ne pourrais le rendre a son proprietaire. | L. Pasteur". - Top of fol. 2 with small traces of mounting, otherwise in splendid condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Heilige Schrift Alten und Neuen Testaments. Mit zweihundert und dreissig Bildern von Gustav Dore. 2 Bände.

      Stuttgart etc., Deutsche Verlags-Anstalt, um 1885.. 1234, 344 Spalten. Mit 230 Holzstich-Tafeln nach Dore und reichem Holzstich-Buchschmuck. 43 x 31 cm, rote Original-Halblederbände mit Rücken- u. Vorderdeckelvergoldung sowie reicher Deckelblindprägung und Goldschnitt.. Pracht-Ausgabe. 6. Auflage. - Mit nur wenigen leichten Altersspuren. Die prächtigen Einbände nur wenig beschabt oder bestoßen.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Jugendbriefe Von Robert Schumann nach Den Originalen Mitgetheilt

      Breitkopf & Härtel, Leipzig 1885. Erste Auflage Goldgepr. Halbleder/Hartkarton Gut. Ein schöner Halblederband mit Lederecken, marmorierter Hartkarton, dekorativer Rücken mit fünf Scheinbünden und Titelschildchen, unverletzt. Zweifellos ein teurer, privater Einband! Rundum Goldschnitt, Vorsatzpapier bunt gemustert, WIDMUNG CLARA SCHUMANNS (eigenhändig/original) auf Vorsatzblatt: "Der lieben Gräfin Marie v. Oriola zum Weihnachtsfest 1885 von Clara Schumann". Die Gräfin Marie v. Oriola war die Schwiegertochter von Maxe v. Oriola (geb. Maxe v. Arnim, Tochter von Achim und Bettina v. Arnim), bekannt durch ihren literarischen Salon in Berlin. IV (Einleitung von Clara Schumann, Oktober 1885), 315 Seiten, insgesamt gut erhalten. Youth letters by Robert Schumann: This is a rare and exceptional book which was offered by Clara Schumann (Robert Schumann's wife herself also a composer) to Marie v. Oriola (daughter in law of Maxe v. Oriola, born v. Arnim, herself daughter of famous German romantic poets and writers Achim and Bettina v. Arnim) for Christmas 1885 with Clara Schumann's own handwritten dedication. Bound in marbled card-board, leather- spine with title and gilded ornaments, gilded edges, 315 pages, solid and clean.Lettres de jeunesse de Robert Schumann: Un ouvrage en premiere parution, avec dedicace de Clara Schumann a Marie v.Oriola, elle-meme belle-fille de Maxe von Oriola (fille de Bettina et Achim von Arnim). Reliure demi-cuir, piece de titre, 5 nerfs, dorures, solide , tranches dorees, 315 pages. Bon etat general pour ce livre rare et exceptionnel. 13,5 x 20,5 Cm, 0,5 Kg.

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zell am See.

      o. O., 1885.. Farblithographie. ca. 26 x 38 cm.. Leichte Gbrsp.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Fulda, 13. V. 1885.. 2 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Beiliegend 8 gleichfalls an den "Moniteur" adressierte Briefe von H. bzw. J. Humbert. Zusammen 15½ SS. Verschiedene Formate.. In französischer Sprache an die Administration des "Moniteur de la Chance Universelle" in Wien, u. a. mit der Bitte um Zusendung zweier Zeitschriften, die sie während einer Reise zufällig gelesen habe (I) und betr. der Überprüfung eines Vorvertrags zu einer Leihgabe, den ihr der Empfänger des Briefes übermittelt habe (der aber wertlos sei, da die unterzeichnende Person unbekannt sei) (II). - I: "Dans un voyage que je viens de faire j'ai lu par hasard votre journal. Auriez-vous la bonte de m'en envoyer un exemplaire ou deux a titre d'essai? [...] En meme temps je [ ] savoir par retour du courrier avec quelle prime sont sorties les 2 obligations suivantes [...] Je vous serais bien oblige de me communiquer le renseignement ci-dessous sans retard en m'indiquant le cout que je vous remettrais deja d'avance en timbres poste si j'avais des timbres d'Autriche [...]" (Br. v. 13. V. 1885). - II: "J'ai a vous soumettre une grave reclamation que vous apprecierez. J'en suis certain, a sa valeur, malgre le temps qui s'est ecoule depuis la reaction [?] de votre derniere lettre du 28 Janvier 1888. Vous m'avez envoye a cette epoque une Promesse Emprunt d'Autriche 1860/1/5. Or, verification faite, j'ai constate que cette Promesse que vous m'avez conferee [?] [ ] 10. - N'a absolument aucune valeur et ne pouvait pas sortir materiellement au tirage. Sans entrer dans des details permettez-moi de vous dire, Monsieur, que la dite promesse a ete signee C a.d. emise par une personne completement inconnue. L'irregularite est palpable, attendu que la personne signatrice a neglige de remplir ce qui est essentiel de remplir et ce qui constitue la validite de la promesse, soit ,Bof[ ]' - [ .] Le premier venu certainement pourrait signer des promesses dans ces conditions [...]" (Br. v. 24. II. 1888). - Die französische Betrügerin Therese Humbert wurde 1856 als Therese Daurignac im Languedoc geboren. Bald nach ihrer Hochzeit mit Frederic Humbert, dem Sohn des Bürgermeisters von Toulouse, erzählte sie von einer mysteriösen Erbschaft, die ihr ein amerikanischer Millionär namens Robert Crawford aus Dankbarkeit hinterlassen habe. Mit dem versprochenen Millionenerbe als Sicherheit nahm die Familie enorme Kredite auf, durch die die Humberts zwei Jahrzehnte lang in der Hauptstadt im Reichtum und Verschwendung lebten. Therese unterhielt sogar einen Salon, in dem die Pariser Gesellschaft ein und aus ging. Erst 1901 erzwang ein Gericht die Offenlegung der Verhältnisse. Die Luftblase der Erbschaft platzte, und der Skandal erschütterte die französische Finanzwelt - tausende von Investoren und Gläubigern waren ruiniert, darunter auch die Schwiegereltern des Malers Henri Matisse. Die flüchtigen Humberts wurden im Folgejahr in Madrid verhaftet, und Therese wurde zu fünf Jahren Arbeitshaus verurteilt. Nach ihrer Entlassung verliert sich ihre Spur.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wiener Werkstätten Postkarte No. 359. [Stumpfsinnige Ballade].

      [Wien, o. J.]. OPostkarte [14 x 9 cm].. Ohne Monogramm. - Die Karte ist nicht gelaufen, etw. angestaubt, leichte Gbrsp. - Jung (1885 - 1915), studierte von 1901 bis 1908 an der Kunstgewerbeschule in Wien, wo er von Alfred Roller, Carl Otto Czeschka und Bertold Löffler unterrichtet wurde. Sein außergewöhnliches Talent trat besonders als Illustrator in Holzschnitt, Linolschnitt und Buchillustrationen hervor. Während seiner Studienzeit veröffentlichte er ein Buch über farbigen Holzschnitt "Freunden geschnitten und gedruckt von Moriz Jung"(Leipzig - Wien, 1906), eine Fibel mit tierischen Alphabeth, und 1907 entwarf er ein "Plakat für das Cabaret Fledermaus "(Wien, Hist. Mus.) für die Wiener Werkstätte, das Karikaturen der Schauspieler Grete Kunkel, Else Saldern, Egon Dorn, Hilde Radnay und Oskar Steiner darstellte. Weiterhin illustrierte er für das Cabaret Fledermaus "Zweite Programm Notizen" (1907), mt verschiedenen Beispiel-Szenen. Für die Wiener Werkstätte, entwarf Jung auch illustrierte Flugblätter (1907-8), u.a. "Der Riese und der Kirschbaum"(Wien, Hist. Mus.); und 1908, eine Reihe von 24 komischen Bildpostkarten.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Chess Eccentricities

      London: Longmans, Green & Co., , 1885. London: Longmans, Green & Co., , 1885. Octavo (181 × 120 mm). Publisher's boards, title to upper cover. Presentation inscription signed by the author to the front free endpaper. Frontispiece and title-page printed in red and black, 4 double-page plates, illustrations in the text. Joints lightly rubbed with some peeling, spine darkened and rubbed at extremities,small abrasion to upper cover where price sticker has been partly removed. A very good copy. First edition, this copy inscribed by the author to "My friend Archdeacon Tribe - in recollection of a pleasant trip... in December 1888, George H. Verney Jan. 25. 1889". In 1881, Verney, an army veteran, wrote a booklet on his invention of the game Four-Player Chess, although there were earlier variants and have been later variants of the game. He followed it up with the present work, an extensive book on chess variants, with games for two, three, four, or even eight players, played on a round board. Verney's four-player chess variant gained popularity around London which had a four-handed chess club from 1885 until World War II.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Varietenummer 6. Zoltan Toeroek das Wunderkind. Kunstpostkarte der Wiener Werkstätte Nr. 81. Wien um 1910, 8,8 x 14 cm

      . . Moriz Jung (* 20. Oktober 1885 in Nikolsburg; 11. März 1915 in Höhe Maniloowa bei Lubne) studierte 1901-1908 an der Wiener Kunstgewerbeschule bei Carl Otto Czeschka, Bertold Löffler, Felician Myrbach und Alfred Roller. Sein als Holzschnitt ausgeführte Porträt Kaiser Franz Josephs wurde 1914 preisgekrönt. Für das Cabaret Fledermaus gestaltete er ein Programmheft und ein Plakat. Jung arbeitete an der grafischen Gestaltung zahlreicher Zeitschriften mit, zum teil unter den Pseudonymen Nikolaus Burger (eine Anspielung auf seinen Heimatort) und Simon Mölzlagl. Für die Wiener Werkstätte entwarf er Postkarten und Bilderfolgen. Er starb als Soldat an der Karpatenfront.- Ungelaufen, nur leichte Gebrauchsspuren.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Alpenphotographie aus dem Verlag v. Würthle & Spinnhirn in Salzburg (1882-1892). 26 grossformatige Ansichten aus den Tiroler Alpen. Originalphotographien. Vintage Albumineabzüge, auf Orig.-Papp-Träger aufgezogen mit Legende und Verlags-Nummer auf Träger.

      Salzburg, Würthle & Spinnhirn, o.J. um 1885,. ca. 20x26 cm (Bild), Alle auf Träger (31x44.5 cm) mit Aufschrift des Studios, im guten Zustand.. Die O.-Photographien zeigen vor allem Berge und Gletscher. Fischleinthal mit Zwölferkogl 1155 / Cortina di Ampezzo 1022 / Wassertunnel bei Gossensass 777 / Königspitze im Suldenthal 845 / Marzell-Ferner 1735 / Hintereisspitze & Kesselwand-Ferner 1729 / Mayrhofen 971 / Schalfgletscher von der Sanmoar-Hütte 1733 / Grossglockner von der Elisabeth-Ruhe 1092 / Grossglockner v.d. Franz Josef's-Höhe 1091 / Toblach 1006 / Moserboden 193 / Tegernsee 1467 / Stilfser Joch-Strasse 856 / Landro mit Monte Cristallo 1009 / Wiesbachhorn 253 / Nago gegen Garda-See 1221 / Der untere Krimmler Wasserfall 214 / Der obere Krimmler Wasserfall 213 / Kitzloch-Klamm 177 / Liechtenstein-Klammen 162 / Ortler-Gruppe 860 / Pass-Lueg 143 / Misurina-See gegen Sorapiss & Antelao 1020 / Hochjoch & Finailspitze 1727 / Wasserfallboden im Kaprunerthal 192.Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Proceedings of the scientific meetings of the Zoological Society of London for the Year 1885.

      London: Messrs. Longmans, Green, and co. Paternoster Row. 1885.. 22x16 cm. New black half cloth. XVIII, 991 p. with LXII (a lot of coloured) plates. Title, plate IV and XXXI with stamps of former owner. Good copy. -- 22x16 cm. Schwarzer neuer Halbleinenband. XVIII, 991 Seiten mit 62 fst hälftig farbigen Tafeln. Auf dem Titelblatt, der Tafel IV und XXXI einige Vorbesitzerstempel. Von wenigen kleineren Anschmutzungen abgesehen, gutes sauberes Exemplar. Collationiert.. Contributors: A. Bartlett: On a female Chimpanzee... / F.H. Bauer: Flying Lizard / Frank E. Beddard: On the Structural Characters and Classification of the Cuckoos. / F. Jeffrey Bell / George Bennett / Hans Graf von Berlepsch / J. Biddulph / W.T. Blanford / O. Boettger / G.A. Boulenger / Arthur G. Butler / J. Büttikofer / J. Caldwell / G. Claraz / Robert Collett / B. Crowther / Francis Day / E. B. Dickson / G.E. Dobson / Henry E. Dresser / Herbert Druce / G.H.R. Fisk / Hans Galdow / Frederick DuCane Godman / H.S. Gorham / F.H.H. Guillemard / Albert Günther / Julius von Haast / Edward Hamilton / G. Hartlaub / Osbert H. Howarth / A.A.W. Hubrecht / Martin Jacoby / J. Gwyn Jeffreys / H.H. Johnston / Th. Kirsch / E. Ray Lankester / Beatrice Lindsay / Peter Lumsden / R. Lydekker / E.J. Miers / St. George Mivart / James A. Murray / W. Nation / E.T. Newton / Richard Owen / Paul Pelseneer / E. Lort Phillips / Philip Lutley Sclater / Henry Seebohm / R. Bowdler Sharpe / G.E. Shelley / R. W. Shufeldt / E.J. Sidebotham / Edgar A. Smith / Jean Stolzmann / J. Bland Sutton / C. Swinhoe / L. Taczanowski / William Bernhard Tegetmeier / Oldfield Thomas / Arthur Thomson / John Howland Thomson / Charles O. Waterhouse / S.W. Yerbury. #FL3699

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Physiologie der Bewegungen : nach electrischen Versuchen und klinischen Beobachtungen mit Anwendungen auf das Studium der Lähmungen und Entstellungen. Aus dem Franz. übers. von C. Wernicke

      Cassel ; Berlin Fischer Verlag 1885. Physiologie des mouvements <dt.> //Halblederband der Zeit, gr.-8°, XXVII, 663 Seiten mit 100 Abbildungen; Exemplar gestemeplt; Eonband mit Signaturetikettten.

      [Bookseller: ANTIQUARIAT BERND]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ausführliches Handbuch der Photographie. Band II und III ( von IV erschienenen ) mit Heft 6 - 11 ( von 13 erschienenen)

      Halle, Knapp, 1885.. ( 1885 - 1886 erschienen ) Hier liegt Band II und III in einem Band vor mit den Heften 6 - 11. Mit VI, 352 und X, VII, 345 Seiten und zusammen 358 Textholzstichen sowie 2 Tafeln. Goldgeprägter Ohldr, Groß8°. Der Band beinhaltet Teil II: " Der Collodion- und Daguerrotyp-Process und ältere Negativ-Processe " mit den Heften 6. Einleitung in die Negativ-Verfahren und die Daguerrotypie, Talbotypie und Niepcotypie; 7. Das nasse Collodion-Verfahren; 8. Die Collodion-Emulsionen // Band III: " Die Photographie mit Bromsilber-Gelatine und Chlorsilber-Gelatine " in 3 Abschnitten ( = Heft 9-11 ): " Die wissenschaftliche Grundlage der Photographie mit Gelatine-Emulsionen / Die Praxis der Photographie mit Gelatine-Emulsionen / Die Photographie mit Chlorsilbergelatine ".Einband stärker berieben, Ecken und Kanten etwas bestoßen, oberes Kapital gering angeplatzt. Innen Besitzvermerke, erste Seiten lose, wenige Seiten gering fleckig ( Tafel 2 etwas stockfleckig ) sonst aber gutes Exemplar mit den zahlreichen detailreichen Textholzstichen. ( Pic erhältlich - webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Berliner Zoo mit Affenhaus. Deckfarben auf Papier, auf Albumblatt montiert, dort mit Bleistift signiert

      um 1885. 18,2:25,7 cm, Abb., sehr guter Zustand, Mit Datum vom 8. Sept. 1841 genehmigte Friedrich Wilhelm IV. die "Errichtung eines Zoologischen Gartens" auf einem Areal des Tiergartens, einst Jagdrevier der brandenburgischen Kurfürsten und Könige.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammlung von Briefen, Karten, Telegrammen u. a. an die Schauspielerin von über 50 Verfassern, darunter Johann Strauß, Hans von Wilczek, Helene Odilon, Max Devrient, Hugo Thimig, Victor Tilgner, Wilhelmine Sandrock, Hansi Niese, Adam Müller, Müller-Guttenbrunn, Francis Saville, Franz Tewele u. a.

      Verschiedene Orte, 1885-1907.. Zusammen 182 SS. auf 130 Bll. Verschiedene Formate.. Korrespondenzsammlung aus dem Nachlaß der Katharina Schratt, die einen schönen Überblick über den gesellschaftlichen Umgang und die soziale Stellung der als Vorleserin der Kaiserin Elisabeth an den Hof gelangten und dann schließlich mit Franz Joseph bekannt gewordenen Schauspielerin bietet. Wenngleich auch die an sie gerichteten Briefe durchwegs schon aus der Zeit ihres bekannt engen Verhältnisses zum Kaiser stammen, findet dieses hierin explizit natürlich nie Erwähnung. Auch über den Gegenstand der vom Walzerkönig Johann Strauß so überschwenglich gelobten Liebenswürdigkeit der Schratt kann daher nur spekuliert werden: "Von Ihrer Liebenswürdigkeit dermassen ausgezeichnet zu werden hat meine Wenigkeit in der so bescheidenen Form meiner Erinnerung wohl nicht verdient. Ich sage Ihnen meinen herzlichsten Dank. - Daß diese von Ihnen empfangene Stütze mich auf allen meinen Wegen begleiten wird, [ich] sie als kostbares Gut hoch in Ehren halten werde, dessen seien Sie gnädige Frau stets versichert [...]" (J. Strauß. Eigenh. Brief m. U. 2 SS. Wien, 25. XII. 1894). Besonderes Interesse verdient in diesem Zusammenhang das Schreiben Hans von Wilczeks an die Geliebte des Kaisers, gibt es doch wenn schon nicht Aufschluß, so doch zumindest Hinweis auf die enge Beziehung zwischen dem österreichischen Forschungsreisenden und der "lieben Kathi", wie Wilczek sie hier apostrophiert: "[...] Ich bin so viel als möglich von Wien fort - als ich aber gestern Abend 11 Uhr in die Herrengasse kam - sagte mir mein Portier daß gegen ½10 Uhr [...] telephonirt wurde. - Ich wollte aber nicht me[h]r anfragen da es 11 Uhr war - bitte um Verzeihung u. - nicht böse sein! Kann ich etwas thun? [...]". - Auch erfährt man, daß der seinerzeit geschätzte Dichter Adam Müller-Guttenbrunn eigens ein Stück für sie geschrieben hatte, das Lustspiel "Die lächelnde Gräfin": [...] Es ist selbstverständlich, daß ich bereit bin, eventuelle Wünsche bezüglich der Titelrolle jederzeit zu erfüllen. Auch muß der Hof, von dem die Gräfin kommt, nicht just der Wiener sein. Dadurch könnte das Stück vielleicht burgtheaterfähig werden. Niemand hat das Manuscript des Stückes gesehen, niemand weiß von seiner Existenz, es kam ganz jungfräulich in Ihre Hände [...]" (2. VI. 1905). - Von Helene Odilon, ihrer Schauspielkollegin, die als eine der ganz großen Darstellerinnen ihrer Zeit galt und nach einem Schlaganfall Ende d. J. 1903 ein so tragisches Schicksal erleiden sollte, findet sich ein verzweifelter Hilferuf an die Schratt: "Die Verzweiflung ließ in mir den Gedanken reifen, hochgeehrte Frau, Sie um Hilfe zur Erlangung meines [...] Menschenrechtes zu bitten. Ich flehe Sie um Rettung an! Retten Sie mich - ich flehe Sie an. Meine körperliche und seelische Leidensgeschichte ist zu lange. Mit zunehmender Besserung meines körperlichen Zustandes wuchs die seelische Marter der Curatel u. wurde zur Qual u. heute ist sie ein Gespenst, vor welchem ich in Todesangst zittere [...]" (Br. v. 25. XII. 1906, 6 SS.). - Abgerundet wird die Sammlung durch einige Ephemera aus dem ehemaligen Besitz Kathi Schratts, darunter Rechnungen und Einladungen sowie ein von ihr selbst ausgestellter Wechsel über 170 Gulden. - Joan Haslip, The Emperor & the Actress: The Love Story of Emperor Franz Josef & Katharina Schratt (New York, 1982).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La decoration arabe. Decors muraux. Plafonds. Mosaiques. Dallages. Boiseires. Vitraux. Etoffes. Tapis. Reliures. Faiences. Ornements divers. Extraits du grand ouvrage L'art arabe.

      Paris, 1885.. Folio (310:405 mm). 4 pp. index of plates. 110 plates, 100 of which in colour (incl. 26 double page plates). Contemp. half leather with gilt title to spine, marbled boards.. First edition of this selection from his famous, standard work on Arabian art, published between 1869 and 1877. The plates are slightly reduced from the original format and limit themselves to characteristic elements of decoration and ornament from all areas of the visual and applied arts of the Middle East. "'Arab Art', however, is more than a monument to the author's tenacity, skill, and devotion. For the historian of architecture, it is a precise source, a unique documentary record [...] On an entirely different level, Prisse d'Avennes has provided today's architects, designers, artists, and illustrators with some of the finest examples of measured drawings, pattern details, and illustrations of selected aspects of the built environment of a medieval Islamic city" (preface to the London 1963 edition). - Spine shows insignificant traces of restoration; interior clean and spotless. A fine copy. - Cf. Ibrahim-Hilmy II, 138-140. OCLC 643808682.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Cousines de la Colonelle par Madame la Vicomtesse de Coeur-Brulant.

      Lisbonne, Chez Antonio da Boa-Vista, o. J. [d. i. Paris, Henriette Douce, 1885].. 2 Bände / 2 vol. 8°. 172 S. und für Bd. II 268 S., mit 2 kolorierten Radierungen als Frontispiz sowie 7 kolorierte Orig.-Radierungen von Fredillo, davon eine als weiteres Frontispiz. Halbmaroquin mit Lederecken d. Zt. auf 5 falschen Bünden mit goldgeprägten RTitel und Schmuck. Kopfgoldschnitt. Orig.-Broschur mit eingebunden.. Erste zwei-bändige Ausgabe. Seltene klandestine Ausgabe dieses berühmten erotischen Romans, gedruckt in 500 numerierten Exemplaren (hier nicht) auf papier verge. Mit den beiden Frontispizen eines nicht bekannten Künstlers. Miteingebunden ist die sehr erotische Suite von 7 Radierungen von Fredillo. Er schuf sie für eine Ausgabe, die 1890 in Amsterdam bei Brancart erschien. Sämtliche Gravüren sind fein und aufwendig farbig aquarelliert. Unbeschnitten. Vereinzelt leicht fleckig. Sammlerstempel auf Vorsatz. Perceau 48-2 (ohne Frontispize). Dutel 179 (Fredillo) und 177 (Ausgabe). --------------------- Deux volumes in-8 (190 x 120 mm) de 172 et 268 pp. Demi-maroquin lavalliere, tetes dorees, couvertures conservees (reliure de l'epoque). Premiere edition en deux volumes publiee en 1885 a Paris par Henriette Douce. Tirage : 500 exemplaires non numerotes. Un des exemplaires bien complet des 2 frontispices graves et enrichi des 7 gravures de Fredillo. L'ensemble des planches delicatement aquarelle. Savoureuse reconstitution d'un milieu bourgeois quelque peu bouleverse par la volupte. Bon exemplaire. -------------------English description available on request.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geheimniße des Feigenblattes. 1. Theil: Liberale Auffassung des VI. Gebots. 2. Theil: Geschmacksverirrungen. 3. Theil: Culturelle Entwicklung der Erbsünde.

      Ohne weitere Angaben. [Um 1885].. 3 Bände. 8°. 4 Titelblätter; jew. 4 Bll. Index bzw. Inhalt; 203 S., 366 S. u. 158 S. lithographierter handschriftlicher Text in deutscher Kurrentschrift (Laufschrift). HLeinenbände mit goldgepr. RTitel.. Alsolute Rarität der Volkserotik. Die Bände bringen eine Sammlung aus allen Bereichen, in denen sich Volkserotik sprachlich ausdrückt: Verse, Sprüche, Rätsel, Parodien, Briefe, Anzeigen, Reden, Lebensbetrachtungen, aber auch kleine Theaterstücke, Dialoge und zootige Geschichten. Hier in einer besonders authentischen Form zum Ende des 19. Jahrhunderts. Sprachgebrauch und einige Themen verweisen auf die Enstehung der Sammlung in der österreichischen K. u. K. Monarchie. Den genannten Verfasser bzw. Anthologen entnehmen wir den Rückentiteln. Einbände etw. berieben. Wenige Seiten etw. fleckig. Ein Band mit kleiner werdendem Feuchtigkeitsfleck auf den ersten 40 Seiten. Insgesamt gut erhalten. Bibliographisch nicht nachweisbar. Weltweit in keiner Bibliothek nachweisbar. Sehr selten.

      [Bookseller: Antiquariat Ars Amandi]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Berlin. Oranienstr.131".

      . Aquarell u. Federzeichnung v. Paul Lothar Müller, dat. 1885, 26 x 24,5 (H). Thieme Becker Bd. XXV, S. 245. Müller war von 1886- 89 Schüler der Akademie. - Blick über ( teils schneebedeckte ) Dächer der Jacobi Kirche ("Stüler - Kirche" ), Oranienstr. 131.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Instructions Nautiques sur les Mers de Chine

      Paris, Imprimerie Nationale, MCCCLXXXV (1885) (Tome I) - MDCCCLXXXIV (1884) (Tome II) - MDCCCLXXXIV (Tome III). - 3 volumes, 8vo, xiv-393 pp (Tome I) - viii-523 pp. (Tome II) - xvi-596 pp. (Tome III), rebound in modern full bordeaux leather, internally good, in french language. A very rare full set of Instructions Nautiques de la Chine. Tome I: Entrées occidentales de la Mer de Chine. Sumatra et Canaux avoisinants comprenant les Détroits de Malacca, de Singapour, de Carimata, de Gaspar, de Banca et de la Sonde. Tome II: Du détroit de Singapour aux Atterrages de Canton et Hong Kong, comprenant la Côte N.O. de Bornéo, l'Ile de Palawan, la Côte ouest des Iles Philippines, le Golfe de Siam, la Cochinchine, l'Annam et le Golfe du Tonkin, collationnées sur les documents les plus récents par M. Dartige du Fournet, Lieutenant de Vaisseau. Tome III: Des Atterrages de Canton et Hong Kong à l'Ile Quelpaert, comprenant la Côte orientale de la Chine et la côte occidentale de la Corée. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: INDOSIAM RARE BOOKS]
 23.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Hausbuch Waldburg-Wolfegg - Tableaux de la civilisation et de la vie seigneuriale en Allemagne dans la derniere periode du moyen age d'apres un manuscrit allemand du XVieme siecle. Album de vingt-cinq planches avec avant-propos et notes explicatives.

      Quantin, Paris 1885.. 3 Bl., 1 gest. Wappentaf., IV S., 25 (8 doppels. u. 1 gefalt.) gest. Tafeln mit begleit. Textblatt, 3 Bl. Folio. Kart. der Zeit. Gebrsp. Berieben u. fleckig. Rücken beschädigt. Buchblock locker. Erste u. letzte weiße Bl. u. Schnitt fleckig u. gebräunt.. 26 Tafeln aus dem Mittelalterlichen Hausbuch des Schlosses Wolfegg. Das Wappen wird hier noch einer Familie Goldast aus Konstanz zugeordnet. Gesamtauflage 200 num. Expl. (unser Expl. ohne Nummer). - Schöner Druck, die Tafeln sauber und breitrandig.

      [Bookseller: Kaner & Kaner GbR]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kurzer gynaekologischer Struwelpeter. Nach den neuseten Forschungen zusammmengestellt von C.H.S, das ist Carl Heinrich Stratz.

      Heidelberg, Bangel & Schmitt, 1885.. Mit 12 in den Text gedruckten Illustrationen. 30 Seiten. OriginalBroschur. 4. Auflage. 8°.. Zum ersten Male veröffentlicht zum Leipziger Klinischen Vogelschießen am 29. Juli 1882. - Der Autor war Arzt und hat auf parodistische Weise Komplikationen und Fehlbildungen von Kindern bei der Geburt (insgesamt 12 Geschichten) nach Art des Struwwelpeters beschrieben. -Umschlag angerändert mit 2 sehr kleinen Fehlstellen, innen gut. Nur Titelblatt und letzte Seite (Verlagsanzeigen) papierbedingt leicht gebräunt. Sehr selten ! Siehe Photo.

      [Bookseller: BerlinAntiquariat]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Kolliyat-e Sams-e Tabrizi (Die gesamten Gedichte der Sonne v. Täbris).

      Lucknow, 1302 AH (1885 AD).. Nur Bd. 2 (v. 2). SS. 519-1036 in Lithographie. Lederband der Zeit mit etwas Gold- u. Silberprägung (Originalumschlag beigebunden). Folio.. Die bedeutende und seltene Lucknower Ausgabe des Meisterwerks der persischen mystischen Lyrik, hier ohne Bd. 1. Herausgegeben von Seyyed Jalal oddin Saheb andarabi Bagdadi. - Kaum gebräunt oder fleckig. Einband berieben und etwas bestoßen, Vergoldung meist oxydiert, Rücken mit Wurmspuren. Hinterer Vorsatz durch Feuchtigkeitseinwirkung gelöst. - KNLL XIV, 465.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Original-Luftaufnahme von Berlin, Schöneberg.

      Um 1885.. 16,5 x 21,5 cm, Albumin-Abzug auf Karton aufgezogen (23 x 31,5 cm), dort vom Fotografen beschriftet.. Eines der ersten Luftbilder von Berlin, und Deutschland überhaupt, die der Leutnant und spätere Major des preußischen Militärs vom Hagen aus einem Ballon Mitte der 1880 er Jahre aufnahm. 1884 wurde das königlich-preußische Ballon-Detachement gegründet, beeindruckt von den französischen Aufklärungsballons, die während der Belagerung von Paris im deutsch-französischen Krieg von 1870/71 aufgestiegen waren. Anfang 1885 stieg von Hagen mit seinem Ballon zum ersten mal auf, um Berlin aus der Luft zu fotografieren. Die vorliegende Aufnahme stammt aus dieser Serie, sie wurde aus 350 Meter Höhe gemacht und zeigt den Stadtteil Schöneberg mit der Potsdamer Straße. Am unterem Rand handschriftlich bezeichnet und signiert. Gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Complete Poetical Works

      London: John Slark, , 1885. London: John Slark, , 1885. With the text carefully revised, with notes and a memoir by William Michael Rossetti. 3 volumes, quarto. Late 20th century red half morocco binding, raised bands, titles to spines gilt, single rule to boards gilt, gilt to top edges. A very good set with mild bumping to corners, handsomely bound. Limited edition set, copy 77 of 200 copies.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Catalogue of Painting forming the Private Collection of P. A. B. Widener. Asbourne - near Philadelphia. Part I: Modern Paintings; Part II: Early English and Ancient Paintings.

      Paris, Manzi, Joyant & Co., 1885-1900 (MDCCCLXXXV-MCM).. 2 Bde. Part I: S. 1-116 + 116 zwischengeschaltete Abb.-Tafeln (unpag.); Part II: S. 117-288 + 172 zwi.-geschalt. Abb.-Tafeln (unpag.), 3 Bl. (Index). 39,5x28,9 cm. Ganzleder.. Exemplare 74 (LXXIV) von 250 handnumerierten Büchern. Von P. A. B. Widener handschriftlich Charles A. Porter auf dem fliegenden Vorsatz gewidmet! -In 2 ungewöhnlich schön ausgestatteten, dunkelbraunen Ganzlederbänden, mit goldgeprägter Titelei, Ganzgoldschnitt, auf 4 (Part I), bzw. 5 (Part II) falschen Bünden. Privater Buchbindereinband für Charles A. Porter, dessen goldgeprägter Namenszug auf den Einbanddeckeln. Insgesamt 288 ganzseitige Radierungen, die oft impressionistischen Werke u.a. von Cassatt, Cazin, Corot, Coubet, Daubigny, Decamps, Degas, Manet, Monet, Pissaro, Sisley, Whisler sowie englische Meister wie Constable, Hogarth, Morland, Reynolds, Turner und Wilson und Alte Meister wie Bellini, Botticelli, Dürer, Goya, Hals, Holbein, Murillo, Raphael, Rembrandt, Rubens, Steen, Tiepolo, Tintoretto, Tizian, Velasquez, Vermeer und Watteau aus der Sammlung Widner widergeben! -Die Rücken wurden beide fachmännisch unter Verwendung der Orig.-Rückenlederstücke restauriert, Part I fehlt 1 Bund, demnach nur 4 statt 5 Bünde wie bei Part II. Die Ecken gestaucht. -In englischer Sprache!

      [Bookseller: Kunstantiquariat Rolf Peter Brehmer]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage, Halbleder-Ausgabe, seltene Prachtausgabe, 16 + 2 Bde., 1885 - 1892.

      Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1885 - 1892.. Gänzlich überarbeitete Neuauflage. Das Grundwerk (A - Z) umfasst 16 Bände mit ca. 17.000 Seiten. Enthalten sind unter anderem ca. 3.000 Abbildungen sowie 556 Karten, Pläne und Tafeln, darunter zahlreiche farbige Chromolithographien. Es erschienen noch drei Ergänzungsbände. Grundwerk in 16 Bänden sowie die Ergänzungsbände 17 (Ergänzungen und Nachträge, Register) und 19 (Zweites Jahres-Supplement 1891 - 92), insgesamt somit 18 Bände. Angeboten wird hier eine überaus seltene, sonst nicht mehr erhältliche Prachtausgabe: Braune Original-Halblederbände mit figürlicher Rückenprägung im Stile alter Klassiker-Ausgaben sowie sehr reichen ornamentalen und floralen Goldprägungen, die den gesamten Buchrücken bedecken; Buchdeckel mit fliederfarbenen Leinenbezügen und mit Lederecken; marmorierter Buchschnitt; farbig illustrierte Vorsätze. Exemplare dieser Ausgabe sind, soweit feststellbar, in den vergangenen Jahren nirgends angeboten worden, auch Einzelbände tauchten nirgends auf.. Die Bände, die sich ursprünglich in schlechtem Zustand befanden, wurden wegen der besonderen Schönheit und Seltenheit dieser Ausgabe komplett (und mit hohem Aufwand) restauriert (Fehlstellen unterfüttert, Gelenke instandgesetzt); dies gelang bei allen Bänden bis auf den 9. Band, dessen Rücken sich bei dem Versuch, die Gelenke zu erneuern, "zusammenrollte" und nur in unvollkommener Form wiederhergestellt werden konnte. Sonst alle Bände jetzt in gutem Zustand, partiell noch mit kleineren Läsionen bzw. Erneuerungsspuren, Seiten sauber und fleckenfrei. Nunmehr gutes Exemplar dieser besonders schönen Prachtausgabe, die den Status eines Unikates und einer besonderen Sammler-Ausgabe für sich in Anspruch nehmen kann. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Das Konversations-Lexikon - Fachantiquar]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dictionnaire des roses ou Guide general du rosieriste. 2 volumes set.

      Berlin, Paul Parey, 1885.. 18,5 x 12 cm. (6), 439, 11 + 363 (2), 10 pp. Avec 23 planches hors texte et de nombreuses figures dans le texte. Demi-chagrin de l'epoque, dos decores.. *Edition originale. Le Dictionnaire des Roses donne le nom de l'obtenteur, l'annee de la mise dans le commerce, l'espece a laquelle le rosier appartient, la description de l'arbuste, la nature du feuillage, le coloris de la rose, les particularites sur sa floraison, etc. 6000 roses environ sont ainsi passees en revue. - En tres bonne etat. / Originalausgabe des frühen und umfangreichen Rosenlexikons, das in französischer Sprache 1885 parallel in Paris, in Brüssel und in Berlin erschienen war. Enthält die Namen der Rosen, die Namen der Entdecker oder Züchter, das Jahr ihrer offiziellen Einführung, die Beschreibung und ihre Farben und Eigenschaften. Es sind ca. 6000 Rosensorten beschrieben. Enthält 23 Falttafeln (in s/w) sowie einige Textabb. - Schönes Exemplar in dekorativen zeitgenössischen Halblederbänden mit reicher Rückenvergoldung.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Mit dem Blitzzug von Paris nach Constantinopel. Le train-express d'Orient entre Paris et Constantinople." Farb. lithogr. Spielfeld mit zentraler Ansicht von Wien, umgeben von 80 Stationen.

      Stuttgart, Munk & Reichert f. Weise, [um 1885/90].. Blattgröße 480 x 577 mm. In vier Segmenten auf Trägerkarton aufgezogen.. Sehr reizvolles, seltenes Brettspiel des für seine Bilderbögen bekannten Stuttgarter Verlegers Weise, produziert wohl bald nach Einrichtung der Orientexpreß-Bahnlinie, die seit 1883 zwischen Paris und Istanbul verkehrte. In der Mitte eine größere Ansicht von Wien mit dem Stephansdom, umgeben von 80 Spielfeldern mit Reiseszenen und Ortsansichten (darunter so bedeutende wie Pasing). - Ränder knapp beschnitten, teils etwas gebräunt. Aus der Sammlung des Schweizer Industriellen Herry W. Schaefer.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Types et uniformes. L'armee francaise. I: Etats majors. Ecoles. Infanterie. Cavalerie; II: Armes speciales. Corps indigenes. Corps auxiliaires. Marine. [TWO VOLUMES IN ONE].

      Paris, Boussod, Valson et Cie, 1885-89.. Two volumes bound in one. Oversized imperial folio, measuring 37 x 49cm. Complete with all 60 chromotypograph plates, printed on different paper, bound in. Pp. 128, plus 32 colour plates; 116, plus 28 colour plates, (10) indices printed in red and black and illustrated, (2) colophon printed in red and black, set within full-page plate with several studies and large armorial decoration. Title-page to each volume, printed in red and black, with large armorial vignette; half-titles present, additional illustrated title to volume II. Large illustrated initials, small chip to lower blank margin of one leaf, nick to few others, all well away from text. Hardcover, recased in contemporary handsome three-quarter red calf and cloth over boards, blind ruled sides, spine in compartments between raised bands, gilt lettered and decorated, cloth inner hinges, first free endpaper creased. In fine condition. A most attractive copy. ~ First edition. A remarkable enterprise, reproducing a total of 346 original drawings, made between 1883 and 1888. Originally published in 16 instalments. Edouard Detaille (1848-1912). Accompanied by text by Jules Richard (1888-1910)..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ein olympisches Spiel".

      [Wien], 6.-13. VII. 1885.. 33 Bll. Deutsche Handschrift auf Papier. Grüner Leinenband um 1950 mit goldgepr. Deckeltitel. Folio.. Schilderung eines österreichischen, 1849 in Arad (heute Rumänien) stationierten Hauptmanns über die Einrichtung und das Leben im dortigen Bordell. Breiten Raum nimmt dabei das "olympische Fest" ein, die Vorbereitung und die Durchführung einer Defloration vor den Augen geladener Gäste, ein "Taufe" genannter Akt, nach dessen Vollzug die Entjungferten ordentliche Mitglieder des Hauses oder Aushilfsdamen wurden: "Nun rief die Oberpriesterin: Das Opfer sei vollbracht! - In diesem Momente rauschte die Musik starker um das Ächzen des Mädchens unhörbar zu machen, das elektrische Licht warf seinen vollen Glanz mit möglichster Intensität auf den Opferaltar. Der Jüngling begann mit voller Kraft gegen die Pforte des Heiligthumes der Liebe vorzudringen. Man sah deutlich die konvulsivischen Zuckungen aller Muskel der Jungfrau und nach wenigen, aber markigen Stößen übertonte ein, von heftigem Schmerze ausgepreßtes - Ach! - der Jungfrau die melodischen Töne der Musik, denn der Sieg war errungen, die Pforte zum Tempel der Liebe und Wonne war geöffnet. Noch ein kräftiger Stoß und der Szepter der Liebe war bis an sein Ende im Heiligthume der Wollust weich gebettet [...]". - Auf zwei Seiten eingewoben in den detaillierten Bericht von der Taufe der jungen Irma ("noch nicht das funfzehnte Jahr erreicht") ist ein Exkurs über ungarisches abergläubisches Liebesbrauchtum. - Einriß im Titel alt hinterlegt. Durchgehend gut lesbare Handschrift mit zahlreichen Verfasserkorrekturen und -überarbeitungen. Teils gering fingerfleckig bzw. staubrandig; mittig horizontal und vertikal Spuren alter Faltung.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Konvolut von 26 Original-Fotografien aus dem Dachsteingebiet

      Fotografien, Albuminabzüge. Aufgenommen von Dr. Friedrich Simony, 1885 und 1886. 24 Fotos ca. 19 x 25 cm (bzw. 25 x 19 cm) auf Karton aufgezogen (diese ca. 30 x 41 cm) sowie 2 Panoramafotos ca. 25 x 39 cm (zweigeteilt auf faltbarem Karton ca. 35 x 54 cm aufgezogen), alle im Negativ signiert FSy 85 (oder 86), Albuminabzüge, kontrastreich und gut erhalten.. Friedrich Simony schrieb in 196 Publikationen seine Erkenntnisse als Geograph, Geomorphologe, Paläontologe und Meteorologe nieder. Für diese Werke und für seine Lehrtätigkeit als Universitätsprofessor war es ihm ein großes Anliegen, selbst als begabter Zeichner, Maler und Fotograf, Bilder herzustellen. Er ist ein wichtiger Wegbereiter für die darstellenden Methoden in der Geographie und des Lehrunterrichts. Seine pädagogischen Ziele konnte er auch im Rahmen des Bildungsauftrags von Museen, wie etwa als erster Kustos des Naturhistorischen Museums in Klagenfurt, umsetzen. Im Salzkammergut ist Simony vor allem als "Dachsteinpionier" bekannt und zahlreiche Orte und Straßen tragen seinen Namen. Alpinisten als auch Landschaftspfleger haben ihm viel zu verdanken. Simonys Aufnahmen können wissenschaftlichen als auch künstlerisch-ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Seine Forschungen inspirierten nicht nur Adelbert Stifters Novelle "Bergkristall", ihm war auch der Nutzen seiner Bilder als Vorlagen für Gebirgsmaler bewusst. Genauso könnten seine Bilder zur Ankurbelung des Alpintourismus beigetragen haben. Simony war dem österreichischen Alpenverein seit dem Gründungsjahr 1862 angehörig und lieferte Bildvorlagen für die "Zeitschrift des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins." Der Verein finanzierte u. a. seinen geschützten Beobachtungsort beim Karlseisfeld, die Simonyhütte. Das Konvolut stellt eine einzigartige Gelegenheit dar, Originalfotos von Friedrich Simony zu erstehen.

      [Bookseller: Wissenschaftliches Kabinett Simon Weber-]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        English Life in China.

      London, Smith, Elder & Co., 1885.. Octavo. Pp. ix, 333, (6) publisher's catalogue. Half-title present. Hardcover, bound in the original publisher's full brown cloth, upper cover and spine lettered and decorated in gilt and black, some stray spots on back cover, floral endpapers, trimmed rough, spine ends very lightly bumped, inner hinges about starting. In fine condition. Excellent copy, bright and fresh, beautifully preserved interior. ~ First edition. Sir Henry Knollys (1840-1930) served as a major in the Royal Artillery, later became private secretary to King Edward's daughter Maud, queen of Norway. He was a descendant to a distinguished British family. Sir Francis Knollys (1514-1596) was an English statesman, became a member of parliament in 1542 and was knighted in 1547. His father, Robert Knollys, a courtier in the service of both Henry VII and Henry VIII. Sir Francis's three sons were all courtiers and served Queen Mary in parliament or in the field. Henry Knollys published extensively; on "English Life in China" he said: "The statements contained in this book have, at all events, the advantage of having been recorded on the spot, and at the time when they were originally deduced. Taken down day by day in shorthand, I venture to hope that the opinions may possess the freshness, sometimes so conductive to accuracy, of first impressions; while the authenticity of the facts has been safe-guarded by subsequent careful revision." See further: Peter J. Kitson (General Editor): "Nineteenth-Century Travels, Explorations and Empires: Writings from the Era of Imperial Consolidation, 1835-1910." 8 volumes. (London, Pickering & Chatto, 2003-2004). Also: Albert Smith: "To China and Back: Being a Diary Kept Out and Home." (Hong Kong, 1859). Very rare. KVK locates only 3 copies in all major European institutional libraries: in French Union Catalog, Staatsbibliothek Berlin, and Union Catalog Bavaria; and a 4th copy, in Union Catalog of Canada. COPAC locates 4 copies only in the U.K. (National Library of Scotland, Oxford, Cambridge, Leeds). One copy is in British Library (with a second in microform). European Register of Microform Masters lists 5 microfiche copies. Not in Library of Congress..

      [Bookseller: Librarium of The Hague]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sketches in the Soudan.

      1885. London, R.H. Porter, 1885. Oblong 4to (285 x 390mm). With lithographed title, 78 tinted lithographs, and one coloured map. Contemporary boards, frontcover with oval medallion of a camel head. First edition. The fine plates are by J.G. Keulemans, famous illustrator of birds. The text and lithographs are all taken from the dairy of the sketch-book of Captain Verner (3rd Battalion Rifle Brigade) kept during the Nile Expedition in 1884-5. A very fine copy with the signature of the author on dedication leaf and map..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Oeuvre - Werkausgabe] illustre. 23 Bände (von 25).

      Paris, Le Vasseur ohne Jahr [um 1885].. Orig.-Halbmaroquin-Bände mit reicher Blind- und Rückengoldprägung. Zusammen über 10.000 S. Mit sehr zahlreichen Textillustrationen. 4°. Die Einbanddeckel stellenweise etwas fleckig und an den Kanten berieben. Papierbedingt gebräunt. Einige wenige Blätter lose bzw. bestoßen. Es fehlen Bd. 7 und 13.. Bei Einzelabgabe der Bände Preis nach Rücksprache.

      [Bookseller: Antiquariat Cellensia]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lose Blätter aus Abazia. Wien, Hölzel 1886. 4°. 3 Bll., 89 S., 1 Bl., mit 32 Tafeln, illustr. OHlwd.

      . . Beckmann 65 - Hamann 269.- Erste Ausgabe.- Repräsentative Monographie über den mondänen Badeort der österr. Monarchie, geschrieben während eines Aufenthaltes im Sommer 1885, mit teils sehr persönliche Gedanken Ludwig Salvators. "Unter den Seebädern des Adriatischen Meeres verdient wohl keines mit grösserem Rechte die Perle unter ihnen genannt zu werden, als Abbazia im Meerbusen von Fiume. Lange ist es, dem Veilchen gleich, gebückt in sich und unbekannt geblieben, bis es durch die grossartigen Unternehmungen der Österreichischen Südbahn-Gesellschaft zu einem hervorragenden Modebade erstanden ist" (Woerl).- Die Abbildungen mit Detailansichten nach Federzeichnungen des Erzherzogs wurden von Angerer & Göschl in Wien autotypirt.- Nur Vorsätze etwas braunfleckig, sonst schönes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Johannes Müller]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NORTH-COUNTRY FLIES. By T.E. Pritt.

      Sampson Low, Marston, Earl & Rivington. - (1885) 1886 2nd edition. 8vo (145 x 220mm). Pp63. 11 hand-coloured plates of flies. Brown cloth, gilt-titled spine & upper board, bevelled edges. Spine slightly rubbed, inner hinge sl. tender. Very good. North-Country Flies. By T.E. Pritt, Angling Editor of the "Yorkshire Post," and Honorary Secretary, Yorkshire Anglers' Association. Comprising eleven plates of hand-painted illustrations, from the author's own drawings, with particulars of the dressings and season of each fly; and chapters on fishing the minnow, the creeper, the stonefly, and the worm in clear water, with an extra plate showing the hooks necessary therefor. Second edition. This is the second edition of Yorkshire Trout Flies (1885), retitled. It was still being advertised by the publisher in 1903 at 10s. 6d. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Coch-y-Bonddu Books Ltd]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        FITOGRAFÍA DE FLÓRULA FARMACÉUTICA HISPANICA

      Tip. Gregorio Juste, Madrid 1885 - 8º, 3 vols. (vol. 1): 280 p.; (vols. 2 y 3): 1530 págs. Pasta española época, tejuelo, letras y ruedas doradas. Buen ejemplar. Tratado completísimo de botánica descriptiva aplicada a la farmacia, con un primer volumen dedicado a la descripción geográfico-botánica de la península ibérica según las distintas zonas o regiones, seguido de una segunda parte, en dos volúmenes, que comprende una detallada descripción de las plantas medicinales indígenas agrupadas por familias y nociones de glosología, con dos glosarios, uno botánico y otro terapéutico. Flora. Farmacia. Botánica. Medicina natural. Ciencias naturales. Pharmacy. Botany. Natural medicine. Natural sciences.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 41.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Personal Memoirs of U. S. Grant

      New York: Charles L. Webster & Co.,, 1885-6. New York: Charles L. Webster & Co.,, 1885-6. In Two Volumes. 2 volumes, octavo. Publisher&#39;s deluxe brown half morocco, spines gilt in compartments with patriotic shield tools, brown cloth sides, portrait roundel to each upper board, marbled endpapers and edges Engraved portrait frontispiece, one etched plate and one folding facsimile to each, 47 full-page plans in all, folding map at the rear of Volume II. Extremities and cloth sides a little rubbed, small split to front free endpaper of volume 1 at top edge of hinge, mild offsetting from portrait frontispiece in vol. 1, and some spotting to portrait frontispiece in vol. 2, a few quires standing a little proud, but overall very good condition. First edition. Mark Twain was resounding in his praise of Grant&#39;s prose: "... this is the simple soldier, who, all untaught of the silken phrase-makers, linked words together with an art surpassing the art of the schools and put into them a something which will still bring to American ears, as long as America shall last, the roll of his vanished drums and the tread of his marching hosts." That Twain was essentially the publisher of the work should not entirely devalue his judgement. Grant&#39;s autobiography sold over 300,000 sets and has remained continually in print since its first appearance.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 42.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        OAKLAND And SURROUNDINGS, ILLUSTRATED And DESCRIBED, Showing its Advantages for Residence or Business.

      W. W. Elliott,, Oakland: 1885 - Profusely illustrated with over 100 lithographs of historic Oakland landmarks, businesses & residences [with occupant names]. Renewed spine paper; wrappers laid-down on new paper. Very Good. Tan paper wrappers with black floral details with black title lettering printed to front. 9-1/4" x 6". First printing (Norris 53; Rocq 1077). [5] - 160 pp. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 43.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        A Monograph of the Hirundinidae or Family of Swallows. 2 volume set

      First Edition. Green hardback cloth cover. G : in good condition without dust jacket. Ex-lib. Library stamp on reverse of and at margin of each plate. Bookplates. 320mm x 250mm (13" x 10"). lxvii; [400pp] + plates. 103 hand-coloured plates. Published: 1885-1894.

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 44.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        The Adventures of Huckleberry Finn (Tom Sawyer's Comrade). Webster edition

      First Edition, Early Issue. Original green pictorial cloth, blocked and lettered in gilt and black in folding cloth and marbled paper covered collector's box. VG : in very good condition without dust jacket as issued. Some minor wear to head and tail of spine, and scattered damp-flecks to boards. Front hinge cracked at frontispiece. Insect damage to interior of front and rear boards and tiny hole in ffep, plus some small areas of loss to rear endpapers and pin sized hole to p.366. 220mm x 180mm (9" x 7"). 366pp. Frontispiece and 173 text illustrations by E. W. Kemble. First American edition, early issue with BAL points: copyright notice dated 1884, "was" for saw on p. 57, the "Him and Another Man" plate listed incorrectly as being at p.88, pagination on page 155 with final "5" missing. Photogravure plate by Heliotype Printing Co. of a portrait of bust by Karl Gerhardt with a tablecloth visible (BAL state 1), with the final blank leaf, also with the misprint "decided" on p. 9. Missing "L" from illustration on p.143, later corrected to "Col", as well as broken "b" in "body" on line seven. This copy is inscribed and dated by its first owner "6th April 1885".

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 45.   Check availability:     UKBookWorld     Link/Print  


        Album de Décorations Peintes. Première série: Plafonds, 25 planches. [Seconde série: Peintures murales, 20 planches.]

      Paris: André, Daly Fils et Cie, [c. 1885]. Paris: André, Daly Fils et Cie, [c. 1885]. Folio, 2 parts in one, first series: title-page followed by 25 chromolithographs mounted on stubs, second series: title-page followed by 20 chromolithographs mounted on stubs, cont. quarter morocco, marbled boards, a nice copy. A collection of 45 highly decorative interior designs by Pierre André and Victor Daly, son of César Daly. Rare; not listed on Copac; OCLC locating just 3 copies (University of Texas, University of California & Bibliothca Nacional de Espana).

      [Bookseller: Forest Books]
 46.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        ?uvres Compl?tes de Moli?re

      Paris - Garnier Frres, 1885. Paris - Garnier Frres, 1885 Book. Very Good. Hardcover. A collection of the plays of the French dramatist Molire, with notes, biographical information, and the author&#39;s correspondances regarding the publication and performance of some of his productions. Containing some of his best-known works: Le Misanthrope (The Misanthrope), L&#39;cole des femmes (The School for Wives), Tartuffe ou L&#39;Imposteur, (Tartuffe or the Hypocrite), L&#39;Avare (The Miser), Le Malade imaginaire (The Imaginary Invalid), and Le Bourgeois Gentilhomme (The Bourgeois Gentleman). Tenth edition. Collected by and with notes by Louis Moland. With thirty-three plates, collated complete, including two folded facsimiles of the author&#39;s letters. Complete in twelve volumes. Condition: In half-morocco bindings with marbled boards. Externally sound, with some marks to the boards (except volume VIII). Some light rubbing to the spines. Internally, firmly bound. Endpapers of Volume XI pasted together. Pages are very bright, with some scattered spotting. Some pages are unopened. Overall: VERY GOOD..

      [Bookseller: Rooke Books]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Rambles in Skye, with Sketch of A Trip to St. Kilda [Signed]

      Published by Charles Murchland, Irvine First Edition 1885. . Published by Charles Murchland, Irvine First Edition 1885. First edition hard back binding in publisher&#39;s original green cloth covers, gilt lettering to the spine, gilt motif and tram lines to the upper panel, bevelled edges, dark brown end papers, tailpieces. 8vo 7½&#39;&#39; x 5¼&#39;&#39; 163 pp. Inscription by the author to the half-title page &#39;To The Editor of the Scotsman, With the authors compliments, 29th June 1885.&#39; These rambling sketches first appeared in the columns of the &#39;Ayr Observer&#39;, they are republished in book form. The St. Kilda chapter constitutes 20 pages. Corners turned-in, faint dark stain to top half of the front board, without any foxing, bindings firm. Member of the P.B.F.A.

      [Bookseller: Little Stour Books PBFA]
 48.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.