The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1880

        Sammelband. 15 Beiträge in einem Buch. Mit vielen Kapitelvignetten (Anfang und Schluss), Titelportraits, Initialschmuckbuchstaben und teils illustrierten Werbeblättern.

      Breslau, Schottlaender (um 1880-1884).. Gr.8°. Frakturdruck. Marmorierter Halbleinenband der Zeit mit Rückenvergoldung, Leinenecken und rotem Ganzschnitt. (Rücken einseitig halb geplatzt. Erster Beitrag ohne Vorsatz. Innen Randbräunung). - Ansonsten ein gut erhaltenes und sauberes Exemplar.. - Inhalt: 1.: Dietrich Schäfer: Das neue Deutschland und seine Kaiser. 45 Seiten. 2.: M. E. von Sosnowski: Kuno Fischer. Mit Porträttafel in Radierung. 14 Seiten. 3.: Ludwig Ziemssen: Friedrich Spielhagen. Mit Porträttafel. 19 Seiten. 4.: Eduard Schelle: Richard Wagner. Mit Porträttafel. 28 Seiten. 5.: Adalbert von Svoboda: P. K. Rosegger. Eine Lebens- und Charakterskizze. Mit Porträttafel. 29 Seiten. 6.: Ludwig Steub: Mein Leben. Felix Dahn: Ueber Ludwig Steub. Mit einer Porträttafel. 57 Seiten. 7.: Paul Lindau: Ferdinand Lassalle's letzte Rede. 23 Seiten. 8.: Georg Ebers: Mein Grab in Theben. 23 Seiten. 9.: Adalbert von Svoboda: Franz von Defregger. Biographisches und Kritisches. Mit Porträttafel. 21 Seiten. 10.: Moritz Carriere: Bettina von Arnim. 43 Seiten. 11.: Paul Lindau: Die Ermordung des Advocaten Bernays. 46 Seiten. 12.: Wilhlem Lübke: Die Cultur der Frührenaissance in Italien. 33 Seiten. 13.: Georg Ebers: Das Alte in Kairo und in der arabischen Cultur seiner Bewohner. 33 Seiten. 14.: Carl du Prel: Das zweite Gesicht. Psychologische Studie. 23 Seiten. 15.: Eduard Graf Lamezan: Ueber menschliche Willensfreiheit und strafrechtliche Zurechnung. Vortrag gehalten im Leseverein der "Akademische Lesehalle" an der Universität Wien am 26. Februar 1880 von Eduard Grafen Lamezan. 29 Seiten.

      [Bookseller: Antiquariat Tarter]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Unser Vaterland in Wort und Bild, geschildert von einem Verein deutscher und österreichischer Schriftsteller und Künstler (Band 1, Band 2 und Band 3 cplt.)

      Stuttgart, Kröner, 2. Auflage, ohne Jahr [1880], VII (1), 215; V (1), 284; VII (3), 242 Seiten, 37 cm, Halbleder gebunden, fadengeheftet, Buntpapierbezug des Einbandes, Lederecken, Sprache: deutsch, Schrift: Fraktur. . *erster Band: Bayerische Gebirge und Salzkammergut [auf dem Titelblatt: Wanderungen im Bayerischen Gebirge und Salzkammergut]; **zweiter Band: Tirol und Vorarlberg [auf dem Titelblatt: Wanderungen durch Tirol und Vorarlberg]; ***dritter Band: Steiermark und Kärnten [auf dem Titelblatt: Wanderungen durch die Steiermark und Kärnten]. Zum Zustand:Die Bände zwei und drei sind gut erhalten, weisen etwas Abrieb am Buntpapierbezug auf, die Vorsatzpapiere sind gering stockfleckig (dies nur bei Band eins), das befestigte Vorsatzpapier zeigt Leimschatten bei allen drei Bänden, Band drei ist weniger gut erhalten und weist eine Beschädigung am Rücken auf, diese Fehlstelle ist ca. 10 cm lang, auch die Bindung ist bei Band drei nicht mehr fest, ein Bogen ist lose ausserhalb der Bindung, aber vollständig und unbeschädigt, im Preis mindernd berücksichtigt. Die erste Auflage erschien unter dem Titel Aus deutschen Bergen, mit zahlreichen Illustrationen im Holzstich

      [Bookseller: Antiquariat Bernhard]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Men of Mark A Gallery of Contemporary Portraits of Men Distinguished in the Senate, The Church, in Science, Literature and Art, the Army, Navy, Law, Medicine, etc.

      London: Sampson Low, Marston, Searle, and Rivington Fourth Series 1880.. 27.5 by 21.5 cm. 36 pages of text and 36 portraits, (This volume is missing one portrait and text for Birket Foster - not bound in but listed) photographed from life by Lock and Whitefield, using the Woodbury Process, with brief biographical notices by Thompson Cooper, F.S.A. Portraits are oval, some 11 by 9 cms. mounted on heavy paper/card surrounded, by a light, printed oval border and title, include, The Crown Prince of Germany, W.G. Palgrave, C.H. Spurgeon, E.J. Poynter, Kuo Sung-Tao, Lord Penzance, H.M.Stanley, T.H. Huxley, A.H.Thesiger, the Earl of Carnarvon, S.W. Baker, Erskine Nichol, W. P.Frith, and others. Dark green bevelled boards, front board has a highly decorative 3cm. gilt stamped border edged with black stamped lines, framing an ornate title, spine similarly decorative in gilt and black, rear board has attractive blind stamped decorative panel, all edges gilt, text pages have a rectangular decorative printed vignette preceeding the start of the text, some very light fading of spine otherwise in very good fresh condition. This was published in parts, to form an illustrated biography, each number containing three portraits and costing one shilling and sixpence. Photographs were specially taken and were not otherwise generally obtainable. In this volume portraits precedes texts. A very handsome volume and an early attempt to produce high quality commercial photographs for book illustration. Complete list of portraits available on request. True to period and title, all portraits are male.

      [Bookseller: Saintfield Antiques & Fine Books]
 3.   Check availability:     UKBookworld     Link/Print  


        Armorial historique du Pays de Vaud. Seconde edition par A. de Mandrot Colonel Federal.

      Lausanne, Rouge et Dubois, 1880. 4°, 2 Bl., 32 chromolithogr. Wappentafeln (552 Wappen), HLdr goldgeprägt., Exlibris a. Vors., Deckel min. angeschmutzt, Preis in CHF: 495. 2 Bl. mit den Wappen der Bischöfe von Sion, Lausanne, Geneve, den Äbten St. Maurice etc.Mandrot (1814 -1882), Jugend in Echichens, Stud. am Emmanuel-Friedrich-Zehender-Institut in Gottstatt, am College in Neuenburg und an den Akad. in Lausanne und Genf. Bis 1851 Karriere in der preuss. Armee, dann in der Schweizer Armee (1860 Oberstleutnant, 1870 Oberst). M. widmete sich der Geschichte, Heraldik und Kartografie. Er publizierte insbesondere den "Atlas historique de la Suisse, de l'an 1300 jusqu'en 1798" sowie die hist. Wappenbücher der Kt. Neuenburg, Waadt und Genf. Ferner entwickelte er ein Schattierungs- und Höhenkurvensystem, das ihm 1875 einen Preis am internat. Kongress für Geografiewissenschaften in Paris einbrachte.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hier stehe ich. Ich kann nicht anders Gott helfe mir! Amen!

      Weißenburg, Burckardt, [um 1880].. Farbig lithogr. Bilderbogen, aus 3 Segmenten zusammengesetzt (Blattmaß ca. 1680 x 680 mm).. Lebensgroße Darstellung des Reformators Martin Luther. Numeriert und mit dem Druckvermerk des Elsässer Verlages "C. Burckardt, Nachf. von F. C. Wentzel in Weissenburg" bezeichnet. Einige kl. Bugschäden. Eindrucksvoll. - Vgl. Bilderbogen aus Weißenburg, 243-260.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Traite de Venerie. Traduit de l'Arabe par Florian Pharaon. Avec und introduction par M. le Marquis G. de Cherville.

      Paris, E. Dentu, 1880.. 8vo. XI, (1), 143, (1), 154 pp., 1 bl. f. Modern half calf with giltstamped spine and marbled covers; original wrapper cover bound within. Marbled endpapers.. First French edition of the Uns al-mala' bi-wahs al-fala (Entertainment of the Public by the Beasts of the Deserts), written c. 773/1371. Includes the Arabic text in full. Ibn Mankali was Colonel of the Guard of Sultan al-Malik al-Asraf Sa'ban and composed several other works on military matters (cf. Brockelmann, GAL II, 136 & Suppl. II, 167). - No. 241 of 300 copies; numbered and autographed by the publisher on the reverse of the title page. This rare and highly interesting treatise describes the methods employed in the Middle East for the capture, taming, training, and care of birds of prey used for hunting purposes. "The account is lightly and pleasantly written; it includes vivid descriptions and amusing anecdotes [...] The editor and translator was dragoman of the French army in Algiers" (Sarton, Introduction to the History of Science III, p. 1642). "Contains a description of the Syrian method of taming and training hawks. The Saker is particularly mentioned as a bird of double passage, and several varieties are noted. There is a chapter on the first man who ever tamed the Saker, and another on the mode of taking the Ostrich with the Sakers. Other Eastern falcons are described, with remarks on their qualifications and peculiarities. Some useful advice, evidently derived from experience, is given in regard to the feeding of Hawks, and the management of them on a journey" (Harting). - Well preserved. - Harting 212. Souhart 376. Cf. Brockelmann, GAL II, 136 & Suppl. II, 167

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sporting novels.]

      printed for subscribers [by] Bradbury, Agnew & Co., n.d. [ca 1880's], London - 6 volumes, 8vo, including Mister Sponges's Sporting Tour; Handley Cross, Ask Mamma, Plain or Ringlets, Farcy Romford's Hounds, and Hawbuck Grange, each with a hand-colored wood-engraved vignette title-p. and frontispiece, and with 13, 17, 13, 13, 24, and 8 handcolored steel engravings respectively by John Leech; plus other illustrations in the text; uniformly bound in three-quarter red morocco for Brentano's, gilt decorated spines in 6 compartments, gilt-lettered direct in 2; minor scuffing, very good, and contained in a red cloth slipcase. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rulon-Miller Books (ABAA / ILAB)]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        [Sporting novels.]

      London: "printed for subscribers [by] Bradbury, Agnew & Co., n.d.". London: "printed for subscribers [by] Bradbury, Agnew & Co., n.d.". [ca. 1880's]. "6 volumes, 8vo, including Mister Sponges's Sporting Tour; Handley Cross, Ask Mamma, Plain or Ringlets, Farcy Romford's Hounds, and Hawbuck Grange, each with a hand-colored wood-engraved vignette title-p. and frontispiece, and with 13, 17, 13, 13, 24, and 8 handcolored steel engravings respectively by John Leech; plus other illustrations in the text; uniformly bound in three-quarter red morocco for Brentano's, gilt decorated spines in 6 compartments, gilt-lettered direct in 2; minor scuffing, very good, and contained in a red cloth slipcase. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A Tramp Abroad

      American Publishing Company 1880. Hardcover Book Condition: Good. American Publishing Company, Hartford, CT 1880. First Edition / First Printing / First Issue. Original cloth binding with gold gilt illustration at the front board and gilt lettering at the spine. Has all first issue points. Frontispiece has the caption "Moses" which was later changed to "Titian's Moses". Binding A, sheets bulk to 1 5/8". Rare. ref: BAL 3386 . Book Condition: Good+, original cloth binding with gilt illustration at the front board, book is tight and square, shelf wear at the edges, portrait frontispiece of Mark Twain, tissue guard and "Moses" frontispiece present, illustrated throughout, minor hinge repair at the front endpaper, dampstain at the head and fore-edge of the first one hundred pages, stains worst at the first few pages, darkening, previous owner's inscription in pencil at the front endpaper.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Sporting novels.]

      London: "printed for subscribers [by] Bradbury, Agnew & Co., n.d.", [ca. 1880's] London: "printed for subscribers [by] Bradbury, Agnew & Co., n.d.". [ca. 1880's]. "6 volumes, 8vo, including Mister Sponges's Sporting Tour; Handley Cross, Ask Mamma, Plain or Ringlets, Farcy Romford's Hounds, and Hawbuck Grange, each with a hand-colored wood-engraved vignette title-p. and frontispiece, and with 13, 17, 13, 13, 24, and 8 handcolored steel engravings respectively by John Leech; plus other illustrations in the text; uniformly bound in three-quarter red morocco for Brentano's, gilt decorated spines in 6 compartments, gilt-lettered direct in 2; minor scuffing, very good, and contained in a red cloth slipcase. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books ]
 10.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Englisches Vollblut [Thoroughbred]

      o. O. o. J. [1880/1890]. Öl auf Leinwand; Signatur links unten "Franz O'Stuckenberg pinx. n. d. Leben" Maße (H x B): 54 x 68,5 cm mit Rahmen Weitere Details u. Fotos auf Anfrage. Zustand: siehe Bild; Alters-/Gebrauchsspuren; Einband bestossen u. berieben; Papier alterungs-/qualitätsbedingt (rand-)gebräunt, sonst tadellos; insgesamt alters-/gebrauchsgemäss gut erhalten.. Franz O'Stückenberg, geb. am 23.10.1857 in Dresden, war ein Pferde- u. Landschaftsmaler, Schüler der dortigen Akademie. Er war tätig in Dresden, Berlin, München und Wien. 1884 erschien das "Sporting Portfolio" mit 32 Bleistiftzeichnungen und Humoresken bei Friedrich Adolf Ackermann, München; 1896 erschien die "Sportmappe" mit 24 Pferdebildern beim Verlag Otto Schmidt, Wien. - Literatur: Thieme /Becker XXVI, 83. - F. v. Boetticher, Malerwerke d. 19. Jh., II/1 (1898). - Dresslers Kunsthandbuch, 1921, II. - Mitgliederverzeichnisse und Einlaufbücher der Kunstwerke des Wiener Künstlerhauses 1885, 1887, 1890, 1899.

      [Bookseller: abs Klaas Buch- und Kunstantiquariat]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Indien in Wort und Bild. Eine Schilderung des indischen Kaiserreiches. Band 1 - 2 cpl.

      Leipzig, Schmidt & Günther, 1880.. ( Erscheinungszeitraum 1880 - 1881. Beide Bände in erster Ausgabe ). Band 1 mit VI, 2 n.n. Blättern, 253 Seiten / Band 2 mit IX, 1 Blatt, 227 Seiten, 2 n.n. Blätter. Mit jeweils sehr zahlreichen schwarz-weißen Holzstichillustrationen im Text und mit 130 Holzstich-Tafeln sowie 1 gefalteten farbigen Karte. Jeweils in reich gold- und blindgeprägtem Oln mit umlaufendem Goldschnitt, Folio ( 37 x 29 cm ). Inhalt: Volksbildung und Zeitungswesen in Indien - Hindostan - Die Nordwestprovinzen - Audh - Englands indische Vasallen - Centralindien - Radschputana - Gudscharat - Pandschab - Der Himalaya - Die englisch-indische Armee - Der afghanische Grenzbezirk - Anhang // Land und Produkte - Bombay - Völker und Kasten - Die Felsentempel - Das Dekhan - Haidarabad - Madras - Die Nilgiris - Das Christentum in Indien - Die Religion der Hindus - Orissa - Bengalen - Behar. Einbände gering berieben, Ecken teils leicht bestoßen, die Kapitale an den schmalen Einbandrücken jeweils leicht ausgefranst und gering beschädigt. Innen wenige Seiten gering fleckig oder stockfleckig. Insgesamt guter und dekorativer Zustand. Zusammen 2 Bände. ( Gesamtgewicht ca. 6500 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Der Schlern bei Bozen" originales Ölgemälde auf Leinwand ca.46x65cm; links unten signiert: um 1880

      . Das herrliche Gemälde wurde vor geraumer Zeit fachmännisch doubliert. Maße im aufwendig gearbeiteten und blattvergoldeten Rahmen der renommierten Münchner Fachwerkstatt Petzenhammer 61x81cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Transparent-Verwandlungsbilder zu sechs der schönsten Märchen.

      Stuttgart, Gustav Weise, (ca. 1880).. 4°. 6 farb. lithogr. Tafeln unter Passepartouts. Lose in OHLn.Mappe mit farb. Deckelbild.. Vgl. Ries, S. 774, Nr. 3 (spätere Auflage 1881). - Es kommen weitere Szenen auf den Bildern zum Vorschein, sobald man die Tafeln gegen das Licht hält. - (Rücken der Mappe fehlt, Deckel lose. Kanten bestossen. Ränder der Passepartouts fleckig, die Bilder selber sauber).

      [Bookseller: Biblion Antiquariat Leonidas Sakellaridi]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zwölf [tatsächlich: sechs] Gedichte. Eigenh. Gedichtmanuskript mit Widmung und Unterschrift "Hermann" sowie aquarellierter Titelvignette und 6 Aquarellen. Ohne Ort [Zürich] 1930. Kl.-4° (etwa 21,5 : 15 cm). 7 Doppelblätter. Lose in Halbleinenkassette.

      . . Nicht bei Mileck X, C 68 verzeichnet. - Hesses "standard manuscript" (Mileck S. 1122), das er mit und ohne Aquarellzeichnungen an nahe Freunde und Verwandte verschenkte. Jede dieser Gedichthandschriften weicht in Aufmachung und Gedichtauswahl ab und ist ein Unikat. Unser Exemplar erhielt seine Schwester Marie genannt "Marulla" (1880-1953) zu ihrem 50. Geburtstag mit der folgenden Widmung überreicht: "Der lieben Marulla | zum 27. Nov. 1930 | von ihrem Bruder | Hermann". Hermann Hesses jüngste Schwester stand dem Dichter sehr nah: "Du wirst mir vor allem dann beistehen, wenn ich in der Gefahr bin, Ungenauigkeiten zu begehen und in Unwahrheit zu verfallen, aus Eile, aus Spielerei, aus phantastischer Verlorenheit" (aus H. H.s Nachruf auf "Marulla" 1953). In seinem Geburtstgasbrief findet das vorleigende Ms. keine Erwähnung (cf. Gesammelte Briefe. 1979, Bd. II. Nr. 213). - Es sind das Titelblatt und sechs Gedichte mit den dazu gehörigen Aquarelle überliefert. Ob weitere sechs entnommen oder tatsächlich nicht geschrieben worden sind, entzieht sich unserer Kenntnis. Das Ms. ist bis dato der Forschung nicht bekannt - Überliefert sind das Titelblatt mit floraler Bordüre und die 6 Gedichte "Blauer Schmetterling" (Illustration zeigt Blumenvignette mit Schmetterling), "Blick nach Italien" (Landschaft mit Baum und See, im Hintergrund Gebirgszug), "Herbst" (Fruchtgirlande), "Neues Erleben" (Dorflandschaft mit Hecken und Himmelblau), "Oft ist das Leben..." (Berg- und Seenlandschaft mit Haus und Garten) und "Verwelkende Rosen" (Rosengirlande). - Auf der ersten Seite des jeweiligen Doppelblattes ist der eigenh. Titel mit Aquarell-Illustration des auf der übernächsten Seite e. geschriebenen Gedichtes. - Die Texte weichen teils von den gedruckten Versionen ab und sind somit in textkritischer Hinsicht von Bedeutung (Beispiel aus "Oft ist das Leben..." Hier "Sie sehen dunkle Wände | Und keine Sonne scheinen" statt veröffentlicht Mai 1918 "Sie sehen dunkle Wände | Und keine Lichter scheinen". - Titel und Widmung umfassen das Ganze zu Beginn bzw. am Schluss. Diese Blatt ist am Falz mit Filmoplast verstärkt. - Geschrieben mit blauer Tinte, Titelei in Schwarz auf Bütten. Aquarellierung farbfrisch und leuchtend. - Die Kassette mit Tunkpapier bezogen ist vermutlich nachträglich dazu gekommen.

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Faust. Preface et traduction de H(enri) Blaze de Bury. Onze eaux-fortes de [Adolphe] LALAUZE.

      Paris, A. Quantin 1880.. 2°. Schmutztit., Tit., XLIX(1) S. (Preface), 1 Bl. (Nebentit.), 274 S., 1 Bl. Mit. 1 Portr. d. Verf. als Front. sowie 8 Illustr. von Lalauze in Kupferradierung auf Taf. und 65 großen figürlichen Titel- u. Schlussvignetten in Holzst. (gest. v. Meaulle nach Wogel u. Scott) bzw. 2 in Kupferrad. (Lalauze)und davon (mit Ausnahme des Front.) alle in doppelter Ausfertigung auf separatem, verso der jeweiligen Abbildung montiertem Blatt. Dekorativer HLdr.bd. d. Zt. auf 5 Bünden mit Tit. auf mont. Papierschi. sowie reicher Verz. in Goldpräg. auf Rü., Kopfgoldschnitt u. unbeschnittenem, rauem Schnitt an der Seiten- u. Unterkante, marmor. Vorsatzpapier sowie m. Beibindung des Originaleinbandes (OKart.). Einbd. berieben u. stellenw. abgewetzt; ob. Kapital gestaucht; Läsuren an beiden Kapitalen im vord. Falz aufgeplatzt; 2 Exlibris auf vord. Spiegel; ersten u. letzten Bll. stärker gebräunt; Schnitt u. einzelne Taf. stärker stockfl.; einige wenige Ss. m. leichten Wasserspuren; stellenw. fingerfleckig.. Vicaire, III, 1016. Erste Ausgabe dieses vom französischen Zeichner, Aquarellmaler u. Radierer Adolphe Lalauze (1838-1905) prachtvoll ausgestatteten Werkes. Bibliophiles Sammlerstück. Vorliegend eines (Nr. 38) von 45 auf Chinapapier abgezogenen Exemplaren, einer in insgesamt 100 nummerierten Exemplaren hergestellten Auflage. Zwei, ebenfalls mit der Technik der Kupferradierung ausgeführte Kopftitel (der auf S. I der Einleitung sowie ein weiterer auf S. 21) tragen die Signatur des Künstlers und wurden vielleicht in der auf dem Titel genannten Zählung, von 11 Radierungen berücksichtigt, den auch im Verzeichnis finden sich nur die 9 Tafelabbildungen.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grete Minde. Nach einer altmärkischen Chronik.

      Berlin, Hertz, 1880.. Kl.-8vo. 156 S., 2 Bll. Halbleinwandband d. Zt. mit Rückenschildresten, berieben u. beschabt, Ecken bestoßen, ein Rückengelenk erneuert. leseschief.. Erste Ausgabe. - Fontane zeigt sich auch hier als "ein Erzähler von schärfster Charakterisierungsgabe und größter Feinheit in der Milieuschilderung, mit Vorliebe märkischen und Berliner Lebens." (Krüger, Dt. Lit.-Lex., 104). - Papier gering gebräunt, stellenweise etwas fingerfleckig, eine Seite mit geschickt hinterlegtem Papierbruch am Innensteg, gestochenes Exlibris auf Innendeckel. - Brieger 485; Borst 3453; KNL V, 667.

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le nouvel opera de Paris.

      Paris, Ducher et Cie., 1880.. 2 Bde. in einem (nur die beiden Tafelbände) mit zus. 75 Tafeln. Bd. 1: Vortitel in rot, Haupttitel in rot und schwarz, 1 Bl. Tafelverzeichnis, gest. Portrait, 35 Tafeln (num. 1-40; 5 doppelt gezählt). Bd. 2: Vortitel in rot, Titel in rot und schwarz, 1 Bl. Tafelverzeichnis, 40 Tafeln (num. 1-60; 20 Chromolithographien doppelt gezählt). Dabei: Vortitel des Textbands. Zusammen lose in roter Halbleinenmappe der Zeit mit goldgepr. Deckeltitel "Le Nouvel Opera de Paris | Bronzes" und vier Schließbändern. Imperial-Folio.. Erste Ausgabe. - Die Tafelbände des seltenen Prachtwerks zur "Opera Garnier", des nach seinem Erbauer benannten, 1875 eröffneten neobarocken Pariser Opernhaus, eines der meistbestaunten Bauwerke seiner Zeit. Die Tafeln zeigen Pläne, Querschnitte und Aufrisse des Gebäudes, detailgenau gestochen nach Zeichnungen von Duchamp, Jasson, Riquois und anderen. Die prächtigen Chromolithographien (darunter auch vom berühmten Treppenhaus) vermitteln einen Eindruck von Reichtum und Luxus der Innenausstattung. "Mit einem Schlage wurde [Garniers] Name bekannt, als ihm 1861 in dem Wettbewerb um eine Neue Oper einstimmig der 1. Preis zuerkannt wurde [...] Mit dem unerhörten Aufwande von nahezu 50 Millionen Francs hat Garnier in seiner Oper das bis heute unübertroffene architektonische Prunkstück des modernen Paris geschaffen" (Thieme/B.). Zu den Tafeln hinzu kamen noch vier Bände mit Photographien von Durandelle sowie Garniers monographischer Textband, die hier nicht vorliegen. - Teils etwas berieben; ungefähr 10 Tafeln mit kl. Randläsuren (eine mit größerem Randeinriß). Alter Bibliotheksstempel ("Malmö Stadts Yrkesskolas Bibliotek") am vorderen Innendeckel. - Thieme/Becker 13, 205. Nicht im Kat. der Ornamentstichslg. Berlin.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sechs Portaitphotographien. [2004]. [6 Original-Fotografien / 6 original photographs].

      . Ernst Ludwig Kirchner, geboren am 6. Mai 1880 in Aschaffenburg, gestorben am 15. Juni 1938 in Frauenkirch-Wildboden bei Davos.. 6 Originalfotografien s/w. Hergestellt vom originalen Glasnegativ aus der Sammlung des Kirchner Museums Davos. Einmalige Auflage für die Griffelkunst Hamburg, 2004. Rückseitig mit typografischer Beschriftung versehen. Maße Blätter: 30,5 x 24,0 cm. Maße Abbildung: 24,0 x 18,0 cm. Serie in einer Mappe mit 8-seitigem begleitenden Text von Günther Gercken. Sehr gutes, tadelloses Exemplar. 6 Original photographs in b/w. Griffelkunst edition, Hamburg 2004. Measure sheets: 30,5 x 24,0 cm. Measure images: 24,0 x 18,0 cm. Original folder with 8-pages booklet with text by Günther Gercken. Mint condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Wanderer und sein Schatten.

      Chemnitz u.a., E. Schmeitzner, 1880.. 185 + 1 + XVIII S. Priv. Pp. mit aufgezogener OBrosch.. EA. WG II 9: 2. und letzter Nachtrag zu Nr. 7. - Tlw. leicht stockfleckig, erstes u. letztes Bll. m. Schatten, im Ganzen schönes Expl.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Encyclopedie du Meuble du XVE Siecle Jusqu'a nos Jours. Recueil de Planches. Contenant des Meubles de style de toutes les epoques et des tous les pays, depuis le XVe Siecle jusqu'a nos jours, classees par ordre alphabetique.

      Paris, Liberairie Generale de Archtecture et des Arts Decoratifs, Schmid o. J. [ca. 1880].. 4 Bde. 2°. Tit., 20 S., 2000 Abb. auf 588 Taf. in Lichtdruck (4 Taf. fehlen). HLdr. d. Zt. m. Goldpräg. Ecken u. Kanten berieb. 2 Buchbl. gebrochen..

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Porträt eines Jünglings

      1880. Kohlezeichnung auf Papier, unten links monogrammiert und datiert: "FAK 5. Sept. 80", 27,4 x 22,2 cm. Professionell unter säurefreiem Museumspassepartout montiert.. Friedrich August von Kaulbach gehörte in den Jahrzehnten des ausgehenden 19. Jahrhunderts zu den bekanntesten und erfolgreichsten Malern Münchens. Er war ein Zeitgenosse Lenbachs und Stucks und wurde wie diese von der unmittelbaren Nachwelt ehrfürchtig als "Malerfürst" bezeichnet. Aus einer berühmten Malerfamilie stammend, feierte er in den beiden letzten Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts seine größten Erfolge. Unvergesslich sind die wunderbaren Porträts, die er von den Kindern der Familie Pringsheim malte. Thomas Manns spätere Frau Katja, das einzige Mädchen unter den Kindern der Pringsheims, wurde von Kaulbach mehrfach gemalt. Besonders zu erwähnen ist hier das berühmte Gemälde von 1888, welches die fünf Kinder als Pierrots zeigte. Physiognomische Ähnlichkeit und ästhetische Gestaltung gingen bei Kaulbach eine unnachahmliche Symbiose ein. Aus dieser Zeit seiner künstlerischen Erfolge stammt unsere Bleistiftzeichnung. Sie wurde am 5. September 1880 gefertigt und gehört wahrscheinlich zu einer Gruppe von Vorzeichnungen, welche Kaulbach für seine Gemälde anzufertigen pflegte.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Stage and its Stars - Past and Present A Gallery of Dramatic Illustration

      Philadelphia, Gebbie & Co., Publishers,, 1880.. Volume I+II Mit insgesamt 128 Photogravur-Portraits nach Stahlstichen und über 400 Portraits im Text - "128 Photogravure portraits and scenes from steel plates, and over 400 portraits in the text." Band 1 ( Vol.I ) hat 104 S. m. 56 ganzseitigen Stahlstich-Ansichten und Band 2 ( Vol.II ) hat 114 S. mit 56 ganzs. Stahlstichen, gebunden in schwere Halbleder-Bände auf fünf Bünden, mit lederverstärkten Ecken und goldgeprägtem Rückentitel u. Frontprägung, 3-seitiger Goldschnitt,. A Gallery of Dramatic Illustration and critical Biographies of distinguished English and American Actors from the Time of Shakespeare till today. - sehr schöne Bände mit minimalen Abriebspuren, die Stahlstiche frisch und sauber, vorne auf beiden Buchdeckeln in Goldlettern eingeprägt eine private Widmung " HEDWIG REINEMAN from his Uncle Albert 1890 " Tadellos

      [Bookseller: Allgäuer Online Antiquariat]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Italien. Eine Wanderung von den Alpen bis zum Aetna.

      Stuttgart, Engelhorn, 1880. 2°, IV, 422 S., ca. 100 Holzstich- Abb., 1 Faltkarte., OLwd., goldgeprägter Prägedruck (Prachtsband)., Kleiner Einriss im Aussengelenk, innen etwas stockfleckig, schönes Exemplar. Preis in CHF: 506. 2. Auflage. Holzschnitte von Adolf Closs nach diversen Bildern. Ein Band der die Sehnsucht der Deutschen nach dem warmen Süden in prachtvoller Weise dokumentiert.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Scenes in the East. Consisting of twelve coloured photographic views of places menioned in the bible, with descriptive letter-press.

      London 1880.. 2 Bl., 49 Seiten. Mit 12 kolorierten Phototafeln. Dekorativer Originalleinenband mit hübscher Gold- und Schwarzprägung auf dem Vorderdeckel und Vollgoldschnitt. 4°. Nur wenig stockfleckiges, attraktives Exemplar.***Die hübschen, kolorierten Phototafeln zeigen Nazareth, Bethlehem, Sidon, Jericho, den Jordan, etc. Reise. Reisen. Expedition. Orient. Wf. Heiliges Land. Palästina. Travel. Exploration. Photography. Photographie. Holy Land. Palestine..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Holy Bible with a devotional and practical commentary. Vol. I - II. ( Altes Testament ) und dem Neuen Testament ( = Vol III ) in einem Band.

      London, New York, Virtue,. ( Ohne Erscheinungsjahr - um 1880 erschienen, der Widmungsvermerk auf dem Vorsatz datiert von 1883 ) Mit ca. 1618 Seiten und 34 Stahlstichtafeln ( hierunter 1 farbige ) sowie gestochenem Eingangstitelblatt. ( offfenbar fehlen einige wenige Stahlstichtafeln ). In einem reich goldgeprägtem Ganzlederband der Zeit mit umlaufendem Goldschnitt und Goldfileten, Folio ( 37,5 x 28 cm ). Einband etwas fleckig, berieben, Ecken und Kanten bestoßen, der schmale Einbandrücken angeplatzt, Bindung stark gelockert. Buchblock fast lose. Innen auf Vorsatzblatt alter Widmungsvermerk *George Lee, The gift of his Affectionate Father and Mother on his Birthday 1883*. Erste Seiten lose und mit Randläsionen, im Text eine Seite lose und mit Randläsionen. Seiten teils gering stockfleckig, desgleichen die Tafeln, einige Seiten oder Tafeln etwas angeknickt bzw. eselsohrig. ( Gewicht 9000 Gramm ) ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brown's Self-interpreting Family Bible, containing the Old and New Testaments, to which are added marginal references and illustrations, an exact summary of the several books, a paraphrase on the most obscure or important parts, explanatory notes, evangelical reflecitons &c., &c. by John Brown.

      Walsall, J. Harwood, (ca. 1880),. Folio (33 x 25 cm). Mit farbig lithograph. Titel u. 26 chromolithograph. Tafeln. 1 Bl., XIII, LXXXII, 25 S., in Folge unpaginiert zweispaltig m. Randglossen gedruckt. Schwarzes OLdr. m. dekorativer Blind- u. Goldprägung auf beiden Deckeln u. Rücken. Kanten m. ornamentalen Beschlägen, 2 Messingschließen. Dreiseitiger Goldschnitt.. Einband etw. berieben. Einige zeitgenöss. Eintragungen im Family Register. Stellenweise gering fleckig. Sehr dekorativer Band von guter Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Düwal]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Decorativer Ziegelbau ohne Mörtelputz.

      Stuttgart. Verlag Konrad Wittwer, o.J.. mit 408 Figuren auf 60 Tafeln in Farbendruck, Folio. 51,0 x 35,8 cm. unpaginiert, 63 Blatt Seiten, Halbleinen-Mappe (Lederimitat) mit 3 Schließbändern, Leinenecken und goldgeprägtem Rückentitel, Hardcover in Halbleinwand,. In gutem Zustand. die Mappe leicht angestaubt, gebräunt und braunfleckig, eine Schließe defekt, die Rückenfalze berieben, beide Rückenkapitale angerissen. das obere ca. 1 cm, das untere minimal, die Spiegel materialbedingt mit geschwärzten Rändern, das Titelblatt gebräunt, angestaubt, lichtrandig, mit Eckknick und kleinen Randanrissen, die äußerst dekorativen Blätter sauber und gut, teils in den Rändern gering braunfleckig und stockig, die Vorlagen zeigen das hohe Können des Maurerhandwerks der Zeit. Untertitel: Enthaltend verschiedene Gegenstände in dieser Bauweise, als Mauerflächen, Fussgesimse, Band- oder Gurtgesimse, Hauptgesimse, Fenster- und Thüröffnungen, Balustraden-, Garten- und andere Mauern, Ziergebäude für Hof und Garten, überhaupt verschiedene Bautheile. Entworfen und gezeichnet von Hermann Bethke, Architect, - ohne Angaben zum Erscheinungsjahr, wohl nach 1880, vor 1900 erschienen.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        CATALOGUE OF THE EXTENSIVE, CURIOUS, AND VALUABLE LIBRARY OF THE LATE JAMES MAIDMENT

      Edinburgh, Messrs. T. Chapman & Son, 1880.. 288 Seiten Gr.-8°, Hardcover/Pappeinband. Absolutes Sammlerstück! Einband ist berieben und an den Kanten bestoßen. Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit div. Aufklebern und Stempeln. Einige handschriftliche Randvermerke im Textteil. Englisch. This Library will be found the most interesting, while it is one of the most Extensive which has been sold in Scotland. The Books are generally in fine condition, and elegantly bound. Many of them are not to be found in Public Libraries, and are unknown to Lowndes & Brunet. One leading feature in the Library consists in the interesting "Collections" made by Mr. Maidment, which only a long and intimate acquaintance with Literary work enabled him to form. Among these may be mentioned 100 Vols. titled "Scottish Topographical Collections", and another of 32 Vols. on the same subject, divided into Counties, and forming unique Local Histories; Collections, chiefly Biographical, of distinguished persons, of Carolus Magnus, Queen Caroline, the Jacobites, the Rebellion of '45, Sir Walter Scott (including numerous Holograph Letters), Byron, Burns, Hogarth, &c. Two Unique Quarto Copies of Kay's Portraits, of which Mr. Maidment was Editor; Family and Local Histories, Curious Trials, a Very Large Collection of Broadsides, Chap Books, Ballads, Garlands, and Fugitive Publications, all neatly Arranged and Mounted; Publications of theAbbotsford, Maitland, Roxburghe, Hunterian, Camden, and other Clubs; Privately Printed Books by J. Payne Collier, Sir E. Brydges, Utterson, Ritson, David Laing, Turnbull, Pitcairn, and others. A SET OF THEVERY RARE PRIVATELY PRINTED WORKS EDITED BY MR. MAIDMENT, BLACK LETTER BOOKS, RARE POETRY, FACETIAE, HERALDIC, ANTIQUARIAN, AND OTHER CURIOUS BOOKS. THE WORKS IN DRAMATIC LITERATURE ARE VERY RARE, AND FROM TWO DAYS' SALE. Which will be sold by auction by Messrs. T. Chapman & Son.

      [Bookseller: The Caithness Antiquarian Ltd.]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Victor Hugo, Oeuvres completes. 48 Bde. Paris, Hetzel und Quantin (ca. 1880-1890). Hldr. d. Zeit. Mit Rückentitel (wenige Gelenke eingerissen, teilweise gedunkelt, beschabt). Einige Bände datiert (1881-1885). - Der fünfte Band der Dramen ohne Titel u. Vortitel. Ein wenig stockfleckig

      . . Poesie: 1. Odes et ballades; 2. Les Orientalis, Les feuilles d'automne; 3. Les chantes du crespucale; 4. Les Chentiments; 5/6. Les Contemplations I/II; 7/8/9/10. La Legende des siecles I-IV; 11. Les Chansons des rues et des bois; 12. L'annee temble; 13. L'art d'etre, Grand-Pere; 14. Le Pape, La Petie supreme; 15/16. Les quatre vents de l'esprit I/II Roman: Les Miserables I-V; L'homme qui rit I/II; Les travaillene de la mer; Notre dame du Paris I/II; Han d'islande; Bug-Jargal, Le dernier jours; En mer; Torquemade; Amy Robsart. Drame: 1. Cromwell; 2. Hernani; 3. Lucrece Borgia, Marie Tudor, Angelo, Marion de Lorme; 4. La Esmeralda, Ruy Blas, Les Burgraves. Actes et Parodes I-IV. Le Rhin I/II: Hugo Rancontre I/II. Histoire I-III. Philosophie I-II.

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Ansicht von Ulm" originales Aquarell auf Aquarellpapier ca. 39x51cm auf Karton montiert; unten links signiert; um 1880

      . Blatt dekorativ hinter Glas gerahmt. Maße des Rahmens 61x73cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flora von Deutschland. Revidirt, verbessert und nach den neuesten wissenschaftlichen Erfahrungen bereichert von Ernst Hallier. Erster Band: Gefäss-Kryptogamen. [84 Tafeln, bis Nr. 78]. Zweiter Band: 5. Coniferae. 6. Najadeae. 7. Typhaceae. 8. Lemnaceae. 9. Aroideae. 10. Acoreae. 11. Alismaceae. 12. Colchicaceae. [79 Tafeln, bis Nr. 160]. Dritter Band: 13. Junceae. 14. Liliaceae. [118 Tafeln, bis Nr. 277]. Vierter Band: 15. Smilaceae. 16. Amaryllideae. 17. Dioscoreae. 18. Irideae. 19. Orchideae. 20. Hydrocharideae. [117 Tafeln, bis Nr. 390]. Fünfter Band: 21. Cyperaceae. (Erster Theil.) [82 Tafeln, bis Nr. 471]. Sechster Band: 21. Cyperaceae. (Zweiter Theil.) [84 Tafeln, bis Nr. 553]. Siebenter Band: 22. Gramineae. (Erster Theil.) [133 Tafeln, bis Nr. 683]. Achter Band: 22. Gramineae. (Zweiter Theil.) [133 Tafeln, bis Nr. 808]. Neunter Band: 23. Ceratophylleae. 24. Santalaceae. 25. Loranthaceae. [107 Tafeln, bis Nr. 914]. Zehnter Band: 30. Myriceae. 31. Salicineae. 32. Betulaceae. 33. Juglandeae. 34. Cupuliferae. 35. Elaeagneae. 36. Thymeleae. 37. Laurineae. [80 Tafeln, bis Nr. 983]. Elfter Band: Familie 38: Ranunculaceae. [111 Tafeln, bis Nr. 1090, II.]. Zwölfter Band: Familie 39: Nymphaeaceae. Familie 40: Berberideae. Familie 41: Caryophylleae. [156 Tafeln, bis Nr. 1242]. Dreizehnter Band: Familie 42: Elatineae. Familie 43: Tamariscineae. Familie 44: Resedaceae. Familie 45: Cistineae. Familie 46: Violaceae. Familie 47: Droseraceae. Familie 48: Papaveraceae. Familie 49: Fumariaceae. [86 Tafeln, bis Nr. 1320]. Vierzehnter Band. 50: Capparideae. 51. Cruciferae (I. Theil). [101 Tafeln, bis Nr. 1418]. Fünfzehnter Band: 51. Cruciferae. (II. Theil). [ 99 Tafeln, bis Nr. 1516]. Sechzehnter Band: 52. Polygaleae. 53. Acerineae. 54. Oleaceae. 55. Jasmineae. 56. Gentianeae. 57. Apocyneae. 58. Asclepiadeae. 59. Convolvulaceae. 60. Solaneae. [96 Tafeln, bis Nr. 1610]. Seibzehnter Band: 61. Scrophularineae. [133 Tafeln, bis Nr. 1742]. Achtzehnter Band: 62. Orobancheae. 63. Globularieae. 64. Labiatae. [144 Tafeln, bis Nr. 1878]. Neunzehnter Band: 65. Verbenaceae. 66. Boragineae. 67. Polemoniaceae. 68. Primulaceae. 69. Plumbagineae. 70. Utricularieae. [127 Tafeln, bis Nr. 2003]. Zwanzigster Band: 71. Plantagineae. 72. Ericeae. 73. Phytolacceae. 74. Euphorbiaceae. [84 Tafeln, bis Nr. 2087]. Einundzwanzigster Band: 75. Rutaceae ... 93. Aristolochiaceae. [108 Tafeln, bis Nr. 2194]. Zweiundzwanzigster Band: 94. Rafflesiaceae. 95. Cucurbitaceae. 96. Campanulaceae. 97. Onagreae. 98. Grossulariaceae. 99. Cacteae. 100. Myrtaceae. [98 Tafeln, bis Nr. 2292]. Dreiundzwanzigster Band: 101. Papilionaceae (Leguminosae). Erster Theil. [130 Tafeln, bis Nr. 2419]. Vierundzwanzigster Band: 101. Papilionaceae (Leguminosae). Zweiter Theil. [106 Tafeln, bis Nr.2524]. Fünfundzwanzigster Band: 102. Rosaceae. [115 Tafeln, bis Nr.2634]. Sechsundzwanzigster Band: 103. Crassulaceae. 104. Saxifrageae. 105. Cornaceae. [72 Tafeln, bis Nr. 2706]. Siebenundzwanzigster Band: 106. Umbelliferae. [161 Tafeln, bis Nr. 2866]. Achtundzwanzigster Band: 107. Rubiaceae. 108. Araliaceae. 109. Caprifoliaceae. 110. Valerianeae. 111. Dipsaceae. [88 Tafeln, bis Nr. 2954]. Neunundzwanzigster Band: 112. Compositae (Erster Theil). [157 Tafeln, bis Nr. 3105]. Dreissigster Band: 112. Compositae. (Zweiter Theil). [181 Tafeln, bis Nr. 3283]. General-Register.

      Gera-Untermhaus, Köhler, 1880 - 1888.. 31 Bde. 8°. Pag. [ca. 8381 S.] Priv. HLd. der Zeit.. 5. Aufl. Nissen BBI, 1771: Hier mit 3370 lithographierte Tafeln von den angeführten 3283 Tafeln im Nachwort. - Ehem. Bibliotheks-Expl. (mehrfach gestempelt), Exlibris-St. a. V. u. T., stärkere Gbrsp., tlw. Buchblock gelockert bzw. angebrochen, einzelne Bl. lose, tlw. hds. Bleistift-Anm. u. Anstr. im T., tlw. etw. fleckig. - Hallier, (1831 - 1904), erlernte im Botanischen Garten in Jena den Beruf eines Gärtners, wurde Gehilfe in Erfurt und Charlottenburg und studierte nach Erlangung der Hochschulreife 1854 Botanik in Berlin, Jena und Göttingen. Nach der Promotion 1858 lehrte er an einem privaten chemisch-pharmazeutischen Institut in Jena, habilitierte sich 1860 für Botanik und wurde Assistent seines Onkels Matthias Jakob Schleiden an der Univ. Jena. Hallier leitete nach dessen Emeritierung 1862-64 kommissarisch den Botanischen Garten und den Lehrbetrieb, wurde in den folgenden Jahren dreimal als Anwärter auf das botanische Ordinariat übergangen und nahm daraufhin 1884 seinen Abschied. Er lebte danach als Hochschullehrer, Forscher und Publizist in Dachau und befaßte sich mit mikroskopischer Pflanzenpathologie, Mykologie und medizinisch-pharmazeutischer Botanik. (DBE) - Letzte und umfangreichste Ausgabe dieses Werkes mit ausführlichen Erläuterungen zu den in Deutschland vorkommenden Pflanzen. - Insgesamt eine gutes Exemplar mit farbenprächtigen Lithographien, aufgeschlossen mit einem Register. - In dieser Komplettheit selten, da mehr Lithographien mitgebunden wurden, als angegeben.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Im Reiche des Muata Jamwo. Tagebuch meiner im Auftrage der Deutschen Gesellschaft zur Erforschung Aequatorial-Afrikas in die Lunda-Staaten unternommenen Reise. EA.

      Berlin, Reimer, 1880.. VIII, 246 Seiten, 1 Bl. Mit 6 schönen, lithographischen Tafeln, 6 Textholzschnitten und 1 schönen, lithographischen Faltkarte. Halblederband im Stil der Zeit. Gr.8°. St. auf Titelvorder- und -rückseite. Ein gut erhaltenes, attraktives und sauberes Exemplar. Ein sehr seltenes Werk über die Erforschung der Lunda-Staaten! - 1874 schloss sich Pogge der Kassanga-Expedition von A.v.Homeyer an. Mit ihm und mit Soyaux zusammen drang er zunächst bis Pungo Andongo vor. Gemeinsam mit Lux reiste er dann nach Quimbundo, wo sich Lux zur Umkehr genötigt sah. Pogge übernahm hier alleine die Weiterführung der Expedition und gelangte nach Quizememe, der Residenz des Muata Jamwo, wo er sich bis April 1876 aufhielt. 'Pogge ist der eigentliche Entdecker des Kernstücks des Lunda-Reichs ... (und ihm) verdankt man die ersten ordentlichen geographisch-ethnographischen Aufshlüsse. Die Karte erhielt vorzüglichen Wert dadurch, dass sie ... die Oberläufe der südl. Kongo-Tributäre nebst ihrer hypothetischen Fortsetzung nach Norden verzeichnete'. (Henze). Er 'gelangte somit am weitesten ins Innere von allen Reisenden der Deutschen Afrikanischen Gesellschaft.' (Embacher). - Henze IV, 157/58, Embacher 233, Hess/Coger 3090. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [SW: Geographie, Reisen, Expeditionen, wf. Zentralafrika. Lunda. Afrika. Travel. Reise. Exploration.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les enfants du capitaine Grant. Voyage autour du monde.

      Paris, Collection Hetzel, (um 1880).. 3 Teile in 1 Band. Gr.-8°. 620 S. Mit 172 Textholzstichen von Adolphe Francois Pannemaker (1822-?) nach Illustr. von Edouard Riou (1833-1900). Farb. illustr. Orig.-Leinenband. = "Voyages extraordinaires".. Mit allen drei Teilen in einem Band ohne die separaten Zwischentitel. - Einband berieben und Bindung gelockert. Hinteres Einbandgelenk im Falz angeplatzt. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Stiller Blick ins weite Land" originales Ölgemälde auf Malplatte ca.41x34cm; links unten monogrammiert und mit Nachlaßstempel; um 1880

      . Maße im aufwendig gearbeiteten Rahmen 53x45cm..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die beiden wichtigen Hamburger Topographie-Werke des 19. Jahrhunderts mit besonderer Herkunft und in besonderer Verfassung: Geadechens - Historische Topographie der Freien und Hansestadt Hamburg und ihrer nächsten Umgebung von der Entstehung bis auf die Gegenwart. Mit drei Karten. / Melhop - Historische Topographie der Hansestadt Hamburg von 1880-1895 (nebst vielen Nachträgen aus älterer Zeit) im Anschluss an die "Historische Topographie" von C.F. Gaedechens unter Benutzung amtlicher Quellen. Nebst Mappe mit 7 Karten. Im Band Gaedechens angebunden: Hamburg und der Anschluss an das deutsche Zollgebiet. Verhandlungen zwischen Senat und Bürgerschaft. Im Auftrage des Vorstandes der Bürgerschaft nach stenographischen Berichten bearbeitet von Dr. Herrmann Eberstein, Sekretär der Bürgerschaft. Plan Hamburg und Altona fehlen (Hamburg, Meißner 1881. 118 S.).

      Hamburg, Otto Meißner bzw. Maucke Söhne, 1880 bzw. 1895.. Gaedechens 383 (1) S., 3 gef. Karten / Melhop 655 S., Mappe mit 7 gef. Tafeln. Gaedechens: Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung, hs. Notiz auf Vorsatz und erster Textseite. Sehr gut. Melhop: Halbleder (Kalbsleder) mit marmorierten Deckeln, 2 Rückenschilder und Rückenvergoldung, Mappe Halbleinwand in derselben Rückenfarbe und Deckelmarmorierung. Sehr gering berieben. Äußerst dekorativ. Der Gaedechen-Band mit Besitzerstempel "H.F. Beneke, Pastor und Archivar...". Eine in dieser Vollständigkeit, Provenienz und Verfassung nicht wiederholbare Hamburgensie..

      [Bookseller: Antiquariat Die Bücherpost]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Book of Common Prayer and Administration of the Sacraments and other Rites and Ceremonies of the Church according to the Use of The Church of England. Together with the Psalter or Psalms of David, pointed as they are to be sung or said in churches; and the form and manner or making ordaining and consecrating of Bishops, Priests and Deacons.

      Oxford, Printed at the University Press, no year (ca.1880).. 4°. 473 unnumbered pages. Full Morocco-binding on 5 raised band with gilt lettering on spine and gilt lettering "Kings Bromley Manor - Lichfield" on frontcover. Very good condition with only minor signs of wear. Bookplate on pastedown..

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Bei der Anprobe" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 40x30 cm; doubliert; unten rechts am Falz signiert und darüber erneut signiert; um 1880

      . [Maße im dekorativen Rahmen 52x42cm] Das feine Gemälde ein herrliches Zeugnis der leider unwiederbringlich verlorenen Eleganz des Fien de Siecle..

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Italien (Albuminabzug). Fotoalbum mit 99 Originalfotos und 2 Leporellos, das eine zweiseitig, das andere 4 seitig (Hafenpanorama Genua).

      o.J.. mit meist ganzseitigen montierten Abbildungen in Brauntönen, 4°. 29,5 x 39,0 cm. unpaginiert Seiten, mit Dreiseitengoldschnitt, mit sparsamer Goldprägung, Hardcover in Leder,. In gutem Zustand. beide Einbanddeckel etwas gepolstert, der Ledereinband berieben, der Rücken an beiden Kapitalen angerissen, das untere Rückenkapital mit Randfehlstellen und am Rückenfalz ca. 8 cm angerissen, die Vorsätze etwas stockig, die erste Fotografie stark angestaubt, alle Fotos zweiseitig auf Karton montiert, die Kartonseiten wellig, die Seiten nach den Leporellos jeweis stärker verstaubt, wenige der Fotos aufgehellt, teils in winziger Schrift am Fußsteg die Fotos dem Baedeker Italien mit den entsprechenden Seitenzahlen zugeordnet. Fotos von Montabone - Milano (3), A. Noack-Genova, (12) G.J.(12),, N.D. (2), Edizioni Brogi (10), G. Brogi (10), Santarelli,(1) , P. Salviatti - Venezia (11), die Photos um 1880.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der praktische Taubenzüchter. Aus dem Englischen übersetzt von F. Trefz. Illustrierte Ausgabe.

      München, Selbstverlag, 1880.. (18,5 x 12 cm). XII (richtig X) 306 S., 1 Bl. Anzeigen. Mit Frontispiz und zahlreichen Abbildungen. Geprägter Original-Leinwandband.. Einzige deutsche Ausgabe dieses seltenen Werkes, herausgegeben vom Verein für Geflügelzucht in München. - Die ersten Kapitel beschreiben die verschiedenen Bereiche der Taubenzucht, die weiteren die verschiedenen Taubenrassen, jeweils illustriert mit entsprechenden Abbildungen. - Buchblock etwas gelockert. Einband leicht fleckig, sonst gut erhalten. - Möbius S. 227

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Le diable boiteux. Avec une preface par H. Reynald. Gravures a l'eau-forte par Ad. Lalauze. 2 Bde. Paris, Librairie des Bibliophiles 1880. Paris, Librairie des Bibliophiles 1880. 2 Bll., XV, 196 S., 1 Bl. u. 2 Bll., 224 S. Mit 9 Radierungen auf Tafeln. Signierte Ganzmaroquinbände (Durvand-Pinard) mit reicher Goldprägung, mehrfache Filiten, Steh- u. Innenkantenvergoldung, Spiegel u. Vorsätzen aus Moireseiden, allseitigem Goldschnitt u. eingebundenen Orig.-Umschlägen in 2 Schmuckschubern. Innenkantenfileten. Originaler Umschlag mit eingebunden. (= Edition Jouaust. Petite Bibliotheque artistique). - Eines von 30 Exemplaren auf Papier de Chine in einem wunderbaren Meistereinband. Die Buchbinderin Durvand Pinard ist Tochter u. Nachfolger von Lucien Durvand (1852-1924). Durvand gründete seine Werkstatt in Paris im Jahr 1890 zusammen mit Thiret. Die Einbände tragen die Signatur "Durvand-Thiret" bis Anfang vom 20. Jahrhundert, bis Thiret ausscheidet. Nach Seinem Tod im Jahr 1924 übernahm seine Tochter Louise die Werkstatt u. führte die Arbeit bis 1934, wahrscheinlich ihrem Todesjahr. Exemplaire non justifie sur Chine. Reliure pleine maroquin, signee Durvand-Pinard. Infime dechirure. Tres bon etat. Zustand: Bd. 1 Stehkanten mit minimaler Stauchung, ansonsten sehr gut erhaltenes Exemplar.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat an der Universität München]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht vom Stadtgarten aus, rechts das Meer.

      . Sepiaaquarell mit Deckweiß von Marie Therese von Bayern, um 1880, 23,5 x 36,5 cm.. Verso alt bez. "Nach einigen Aquarellblättern für S.D.A.Z. gezeichnet von I. K. H. Frau Prinzessin Ludwig von Bayern, nachmals Königin von Bayern." - Marie Therese von Österreich-Este-Modena (1849-1919) heiratete 1868 den späteren König Ludwig III. von Bayern. Sie schuf u.a. zahlreiche Blumenaquarelle und hatte bei Ausflügen, Bergtouren und Reisen gerne ihren Skizzenblock dabei. - Wohlgelungenes Werk der letzten bayerischen Königin von großer Plastizität und schöner Tiefenwirkung.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Palm House Conservatory - Botanical Garden in Belfast.

      Belfast, c. 1880.. Original 19th century Gouache with title in ink mounted separately. 15 cm high x 19 cm wide. Excellent condition of this beautiful original artwork showing the spectacular 19th century Palm House with surroundings.. The gardens opened in 1828 as the private Royal Belfast Botanical Gardens. It continued as a private park for many years, only opening to members of the public on Sundays prior to 1895. Then it became a public park in 1895 when the Belfast Corporation bought the gardens from the Belfast Botanical and Horticultural Society. The Belfast Corporation was the predecessor of Belfast City Council, the present owner. The gardens' most notable feature is the Palm House conservatory. The foundation stone was laid by the Marquess of Donegall in 1839 and work was completed in 1840. It is one of the earliest examples of a curvilinear cast iron glasshouses in the world. Designed by Charles Lanyon and built by Richard Turner, Belfast's Palm House predates the glasshouses at Kew and the Irish National Botanic Gardens at Glasnevin. Turner went on to build both of these glasshouses. The Palm House consists of two wings, the cool wing and the tropical wing which contains the dome. Lanyon altered his original plans to increase the height of the dome, allowing for much taller plants. In the past these have included an 11 metre tall Globe Spear Lily. The lily, which is native to Australia, finally bloomed in March 2005 after a 23 year wait. The Palm House also features a 400 year old Xanthorrhoea . Gouache, also spelled guache, is a type of paint consisting of pigment, a binding agent (usually gum arabic), and sometimes added inert material, designed to be used in an opaque method. It also refers to paintings that use this opaque method. The name derives from the Italian guazzo. Gouache differs from watercolor in that the particles are larger, the ratio of pigment to water is much higher, and an additional, inert, white pigment such as chalk is also present. This makes gouache heavier and more opaque, with greater reflective qualities. (Wikipedia).

      [Bookseller: Old Head Books & Collections]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        La Oficina de Farmacia Española según Dorvault. Anuario Farmaceutico medico redactado en presencia de los periodicos, formularios y obras mas modernas publicadas en España y el extranjero. Suplementos Números 1 al 25. 6 Volúmenes

      Bailly Balliere, Madrid 1880 - holandesa ligeramente sobada, interior bien conservado . . 4200 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Duke's Children 3 Volumes

      London: Chapman and Hall, 1880. London: Chapman and Hall, 1880. Hard Cover. Very Good. Hard Cover. FIRST EDITION. Three volumes in the original cloth. This book was never reprinted in its original triple decker form (Sadleir). It is the last book of Trollope';s wonderful Palliser series. The six books of the series follow the lives of Plantagenet Palliser, later the Duke of Omnium, and his wife, Lady Glencora. She is one of Trollope';s most memorable characters, full of life and personality. The book is bound in dark blue-green cloth with block design on front cover, and spine with gilt title, author, and publisher. The bindings are in very good condition with some bumping to boards and spine edges. The interior pages are quite clean with the usual aging to the page margins. In Volume I the rear hinge is cracked, although the binding is otherwise tight. There is a diagonal tear across the top right of the first page of each volume, with a few words from the first four lines of the recto missing. Volumes II and III are tender but holding tight. Very nice except for the odd tears to the first page of each book. Volume I: 320 pages; Volume II: 327 pages; Volume III: 312 pages. LIT/010913.

      [Bookseller: The Kelmscott Bookshop]
 45.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Pugilistica Being One Hundred and Forty-Four Years of the History of British Boxing.

      London:: Weldon & Co., , [1880]. 3 Vols., 8vo, decorative brown cloth, gilt stamped spine and cover, top edges gilt, illustrated, 507, 538 [6], 528, [6] pp. Hinges are a bit weak or cracked in all three volumes, but still reasonably firm, some extremity and spine wear, some aging and browning, scattered foxing, signature on all three half titles, corner chips to some endpapers, paper just a bit brittle, tissue guard facing frontispiece of volume one is loose; otherwise about very good, and an attractive set. A wonderful set on British boxing history, when British boxing was boxing. The gilt illustration of fighters on the covers represents Daniel Mendoza and Richard Humphreys who fought three legendary fights at the close of the 18th century. Humphreys? arm is actually still featured at pub in England. The author was a well-respected fight reporter that knew the sport well. His history starts in the early 18th century with fighters like James Fig to Tom Sayers more than 100 years later. While other boxing titles like The Fancy and Boxiana cover some of the same ground, this work is considered by many as the most comprehensive on the subject. Hartley 1365.

      [Bookseller: Nicholas D. Riccio Rare Books & Prints ]
 46.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Paradise Lost. Illustrated by Gustave Doré. Edited with Notes, and a Life of Milton, by Robert Vaughan

      London: Cassell, Petter, and Galpin, n.d. (c.1880).. London: Cassell, Petter, and Galpin, n.d. (c.1880)., 1880. Quarto; pp. lxii, 329. Publisher's original dark brown morocco bevelled boards with blind and gilt stamped titles with gilt angel to upper, recently respined in brown morocco with gilt titles and gilt tooling; all edges gilt. Tiny closed tear to first 5 leaves; a little nick to bottom of fore edge of las 10 pages. Boards a bit scuffed and rubbed but retaining their charm. Ownership to first blank. A superb copy.

      [Bookseller: Adrian Harrington Rare Books]
 47.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reynard ye Foxe. A Set of Ten Drawings

      London: W m. B. Paterson, 1880. London: W m. B. Paterson, 1880. A complete set of Ten Drawings Representing Scenes from the Fable, Reynard Ye Foxe. Cased in the original linen portfolio with black titling to the front panel complete with wide side flaps, lacks ribbon, very good condition, slight general wear with some creasing to backing paper. Contained within the portfolio, letterpress title page and list of illustrations, faint marking with inconspicuous repair (Japanese tissue) to the fold line. Ten mounted chromolithographic plates, with printed captions, some toning to the mounts, a little spotting to the reverse of some of the backing boards, occasional spots to the edge of the plates, overall bright and clean. A very good complete set of this fine, scarce work. "Joseph Crawhall, together with E. A. Walton and James Guthrie, became part of the group of artists known as 'The Glasgow Boys', who rejected conventional sentimental subjects, preferring instead to follow the influences of the French realists. Crawhall was a talented watercolourist and was particularly renowned for his paintings of animals." . First Edition. Portfolio. Very Good/Very Good. Illus. by Crawhall, Joseph. Elephant Folio.

      [Bookseller: Loe Books]
 48.   Check availability:     Biblio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.