viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1873

        Lady Anna

      Chapman and Hall. Chapman and Hall. First English edition, preceded by the Tauchnitz edition of 1873.. Cloth a little rubbed; spines slightly darkened and chipped at head and feet; minor tape residue on the endpapers; very good copy, enclosed in a quarter morocco clamshell box.. Sadleir, Trollope, 42; NCBEL III, 884; not in Wolff. 2 vols, 8vo, original decorated reddish-brown cloth, gilt lettering. A domestic saga in which a genteel and wealthy lady is abandoned by her husband, but later inherits his estate and chooses to marry a tailor who had befriended and supported her during her difficult days. Contemporary ownership signature of J. L. Merwale on the front free endpaper of vol. 1 and on the title-page of vol. 2.

      [Bookseller: The Brick Row Book Shop]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reise nach Südarabien und Geographische Forschungen im und über den südwestlichsten Theil Arabiens.

      . Dazu: Adolph von Wrede's Reise nach Hadhramaut. Beled Beny Yssa und Beled el Hadschar. Hrsg. mit Einleitung, Anmerkungen u. Erklärung der Inschrift von Obne v. Heinrich von Maltzan. 3 Teile in 2 Bänden. Vieweg, Braunschweig 1873. XVI, 422 S. u. VIII, 375 S. mit zus. 2 mehrfach gefalt. (1 kolor.) Karten. Uniforme neuere Hln.-Bde. Teils etwas stockfl. - "Kein Zweiter zu seiner Zeit hat Sittenbilder solcher Plastik von den besuchten Ländern zu entwerfen vermocht. Darin also liegt sein Verdienst im allgemeinen, daß er den Orient aus Historie und Gegenwart zu einem lebendigen Bild verschmolz; das besondere, im eigentlichen geographische Verdienst ist die Erforschung des südlichsten Arabien." (Henze III, 361)..

      [Bookseller: Buchhandlung und Antiquariat Engel u. Co]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph Letter Signed

      1873 - Autograph letter signed ("C.L. Dodgson") to his speech therapist, "My Dear Sir [Rev. Henry Frederick Rivers] written on black-bordered mourning stationary in his characteristic purple ink. 2 1/2 pages, 6" x 3 3/4. Ch[rist] Ch[urch], Oxford, July 21, 1873. Dodgson suffered from a chronic stammer, or at least "hesitation," and in 1873 he engaged Rev. Rivers of Tunbridge Wells as his speech therapist. This is one of Dodgson's earliest letters to Rivers, one in which he attempts to make an appointment for several days of therapy. In part: ".I would try to squeeze the time out of present engagements, that I might have the benefit of your hints to supervision in reading and speaking. Not in The Letters of Lewis Carroll, but see long footnote to letter of July 24, 1873, page 191. H. F. Rivers (1830-1911) took over the speech therapy practice of James Hunt when Hunt died in 1870.

      [Bookseller: Houle Rare Books/Autographs/ABAA/PADA]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Architekturstudie Riedenburg (Altmühltal) mit Blick auf die Burg Prunn. Bleistiftzeichnung.

      1873.. Datiert "29/6 73"und bezeichnet "Riedenberg". 21,8 x 30.. Reizvolle Studie mit Blick auf die Burg Prunn, die bekannt ist durch eine dort aufgefundene Handschrift des Niebelungen Liedes (Prunner Codex) links im Bild. Im Vordergrund rechts ist ein Fachwerkhaus zu sehen, das teils fein und detailliert, teils frei skizziert ist und durch die Vegetation zum Teil verdeckt wird. Durch die intensive Herausarbeitung von Licht und Schatten entsteht eine bildhafte Architektur- und Landschaftsansicht. - Verso mit einer Bezeichnung (Signatur?), von alter Unterlage dort montiert, "[P/D]oll". - Durchgehend leicht stockfleckig. Verso umlaufend Reste alter Montierung.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Mein erster Aufenthalt in Marokko und Reise südlich vom Atlas durch die Oasen Draa und Tafilet.

      Bremen, Kühtmann's, 1873.. 2 Bl., 468 S. Halbleder im Stil der Zeit mit Rückengoldprägung. Lederecken. Marmoriertes Bezugspapier. - Namenstempel auf Titel. Die ersten 3 Blatt papierbedingt gebräunt. Bis Seite 209 mit Wasserfleck im unteren weißen Rand und ca. 8 cm in den Bug reichend (ebenfalls im weißen Rand).. - Erste Ausgabe eines der seltensten Reisewerke von G. Rohlfs! -. In der Fremdenlegion hatte Rohlfs die arabische Sprache erlernt und sich mit den arabischen Sitten und Gebräuchen vertraut gemacht. So gerüstet wagte er sich auf eine Reise in das zur damaligen Zeit für Christen äußerst unsichere südliche Marokko. Mit einem Empfehlungsbrief des Großscherifs von Uesan durchwanderte er die marokkanische Sahara von West nach Ost, erforschte das Wadi Draa und gelangte als erster Europäer nach Tafilet. Auf dem Weitermarsch nach Kenadsa wurde Rohlfs bei einem räuberischen Überfall durch seine Begleiter schwer verletzt und hilflos in der Wüste zurückgelassen. Marabuts, die nach zwei Tagen kamen um ihn zu beerdigen, fanden ihn noch lebend und pflegten ihn 2 Monate, bis er seine Reise über Figuig nach Geryville in Algerien fortsetzen konnte. - Henze IV, 647 ff.; Embacher 249 ff.; Kainbacher I, 115 (3.Aufl.) -.

      [Bookseller: Antiquariat An der Rott]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        A PAIR OF BLUE EYES

      , 1873. 1873. A Novel. In Three Volumes. London: Tinsley Brothers, 1873. 16 pp Vol III ads dated March 1873. Original green cloth stamped in black and gilt. First Edition of Hardy's third novel, which consisted of "presumably" [Purdy] a mere 500 copies. This tale first appeared anonymously ("By the Author of "Under the Greenwood Tree," "Desperate Remedies," etc.") in Tinsley's Magazine between September 1872 and July 1873; this three-volume edition was published in May 1873, and constitutes the first of Hardy's tales to bear his name as the author (the three spines provide his name but also "Author of 'Under the Greenwood Tree'," so that potential buyers not familiar with his name would proceed to buy).~The tale describes the love triangle (or you could say quadrangle) between Elfride Swancourt and her suitors. One of them is an architect's assistant, just like Hardy, and Elfride bears resemblances to Hardy's first wife Emma -- making this the most autobiographical of Hardy's tales. Torn between that suitor (whom her father rejects when it is learned he is the son of a mason) and one her parents approve of, she marries a Lord instead -- with typically (for Hardy) tragic results. One of the earliest reviews of this book was by Hardy's good friend Horace Moule (the model for the second suitor); just four months later (in September) Moule took his own life, a shock that is credited as being a major force in turning Hardy's future novels ever darker and more fatalistic.~This set is in the original primary binding of green cloth simply decorated in black, and it has very early brown-coated endpapers, with the original cream-colored ones peeking out at the edges. There is no evidence that this set belonged to a lending library, even though that was the fate (and purpose) of the typical Victorian three-decker novel. Condition is good only -- with substantial rubbing and edge-wear, and with the old endpapers cracked. That said, the set is totally "unsophisticated," meaning that there has been no effort to "improve" its appearance -- and more importantly, the set is still in original cloth and is not rebound. We generally try to carry volumes in better condition than this, but Hardy's first three novels are so scarce (this is the first set in original cloth that we have offered in our 30+ years) that we make exception. Purdy pp 8-13.

      [Bookseller: Sumner & Stillman]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mitchell's new General Atlas, containing maps of the various countries of the world

      S. Augustus Mitchell and M. Wood White, Philadelphia/Grafton, WV 1873 - RARE COMBINATION ATLAS: U.S./WEST VIRGINIA. plans of cities, etc., embraced in seventy-two quarto maps. Forming a series of One hundred and three maps and plans, Together with valuable statistical tables. Also, a list of post-offices of the United States and territories, and census of 1860 and 1870. [With] White's New County and District atlas of the State of West Virginia comprising fifty-four counties; three hundred and twenty-seven township districts; and two thousand five hundred and sixty-seven school districts. From the most recent surveys and authentic sources. Maps drawn by William H. Gamble, Philadelphia, Penna. Examined and corrected by M.A. Miller, top. eng., Staunton, Virginia.Imp. 4to, 72,22,[9] pp. hand col. maps and plans, tables. Black qtr. calf, pebbled cloth. Lacks free blue color endpapers, pencil defacements on endleaves. Contents very clean. Exceedingly rare. The effort to first prepare a state atlas of West Virginia probably derived from Mitchell since J.H. Young and Wm. H. Gamble did the maps and they were his employees. Although published seperately, White's atlas is unknown to us combined with Mitchell's New General one.

      [Bookseller: Murray Hudson]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Zwei Ansichten von Olevano

      1873. Bleistift auf Papier, am unteren Rand in Feder bezeichnet und datiert: "Olevano, von Sign. Murphys Casino aus gesehen. d. 29. Mai 73.", 14,1 x 22,8 cm. Das gesamte 19. Jahrhundert hindurch war das beschauliche Felsendorf Olevano, Pilgerziel so vieler Künstler und wurde für nicht wenige zur zweiten Heimat. Zu diesen neuen Siedlern gehörte auch der dänische Diplomat und Maler Edward Falkner Murphy (1813-1895). Die Liebe zu Olevano bewogen seine Frau und ihn zur Errichtung eines Hauses, das 1864 fertiggestellt wurde und fortan als "Villa Murphy" zu einem beliebten Anlaufpunkt der Olevano-Reisenden wurde. Näherte man sich von Rom aus dem Bergdorf, so kam man auf der Viale Vittorio Veneto an der ebenfalls beliebten Unterkunft "Albergo Roma" vorbei. Auf gleicher Höhe, ein wenig weiter östlich gelegen, liegt die "Villa Murphy". Dass der malerische Ausblick auf Olevano auch mit ganz realen Gefahren einhergehen konnte, musste Murphy am 7. November 1867 am eigenen Leib erfahren, als er von Briganten überfallen wurde. Das "Brigantaggio" erlebte im Zuge des Risorgimento durch arme Bauern und Tagelöhner großen Aufschwung, deren Lage sich auch unter Vittorio Emanuele II. nicht gebessert hatte und die sich um die Aussicht auf eine Landreform und größere Demokratisierung betrogen sahen. In den Wäldern Unterschlupf suchend, lauerten sie dort immer wieder besonders Adeligen und Großgrundbesitzern auf. So auch dem Dänen Murphy, der sich allerdings zu helfen wusste und die Briganten unter dem Vorwand, er würde Ihnen Geld geben, in sein Haus lockte, sich flink in seinem Schlafzimmer verschanzte und die Räuber mit seinem Gewehr beschoss, die darauf hin die Flucht ergriffen. Doch nicht erst seit dem Risorgimento sah sich die Gegend von Räubern geplagt. Auch in der Casa Baldi, dem zweiten Anlaufpunkt für Künstler, ereignete sich 1819 ein Überfall, bei dem neben Carl Friedrich von Rumohr auch Friedrich Salathe zugegen war. Dieser wurde sogar von den Räubern gefangen genommen, konnte sich aber im Laufe seiner Entführung mit ihnen anfreunden und so seine Freiheit wiedererlangen. Unsere Zeichnung von 1873 zeigt den Blick auf Olevano sowohl von der nahe gelegenen Casa Baldi als auch von der Villa Murphy. Detailgenau hat der unbekannte Künstler im Blatt die kubischen Verschachtelungen des Dorfes im Kontrast zu den weichen, fließenden Berghängen der Umgebung dargestellt. Die Fenster, die der Künstler durch markante und genau gesetzte Punkte darstellt, verleihen dem Blatt eine dynamische Erscheinung, die die Lebendigkeit der vielschichtigen Bauten eindrücklich erfasst.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise in Mittelasien von Teheran durch die Turkmenische Wüste an der Ostküste des Kaspischen Meeres.... ..nach Chiwa, Bochara und Samarkand. Mit zwölf Abbildungen in Holzschnitt und einer lithographirten Karte.

      Leipzig. F.A. Brockhaus, 1873.. 2. vermehrte u. verbess. Auflage, mit Frontispiz, weiteren ganzseitigen Tafelabbildungen und einer Faltkarte, 8°. 21,7 x 13,9 cm. XIV,384 Seiten, mit Blindprägung, der Einbandrücken mit Goldprägung und angedeuteten Bünden, Schnitt marmoriert, Hardcover in Leinwand, Vorwort von Vambery,. In sehr gutem Zustand. auf dem Vortitel kleines Buchhandlungsschildchen montiert, ansonsten erstaunlich frisches und sauberes Exemplar. die Erstausgabe erschien im gleichen Jahr.

      [Bookseller: Leipziger Antiquariat]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder: Einzelserie Nr. 002: Genrebilder I.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach den maßgeblichen Katalogen von Arnhold/Spielhagen + Loos sowie Sanguinetti ): Hier die Nummer 2: " Genrebilder I " aus dem Jahrgang 1873-1878, gedruckt bei Hutinet in Paris. Gezeigt werden: " 2 Chinesen mit einem großen Liebigtopf auf einer Tragbahre - Zwei Knaben unter einem grünen Schirm - Ein Knabe fährt Fahrrad - Zwei Knaben mit Töpfen, ein dritter Knabe schlägt den einen Knaben, in der Ferne ein Zeltlager - Ein Knabe auf einem Segelfloß mit Liebigtöpfen - Zwei Herren und eine Dame in einem Eisenbahnabteil - Herr und Dame im Salon - 3 Knaben in Afrika ( Ägypten ), einer raucht eine Pfeife, im Hintergrund die Pyramiden - 3 spanische Knaben in den Bergen - Knaben bei einem Negerhäuptling, Elefantenzähne vor dem Häuptlingssessel - Ein Knabe bei 2 Indianern - Picknicksszene mit Liebigtopf, einem Mädchen und zwei Knaben ". Zusammen 12 Bilder. Mit französischem Werbetext auf der Rückseite. Mit teils Gebrauchsspuren ( gering fleckig im weißen Außenrand, etwas berieben, Ecken teils gering bestoßen, Rückseiten teils fleckig - das Bild des radfahrenden Knaben mit durchscheinendem Rückseitentext ). Insgesamt aber recht guter Zustand. - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder: Einzelserie Nr. 003: Genrebilder II.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach den Katalogen von Arnhold/Spielhagen + Loos ): Hier die Nummer 3: " Genrebilder II " aus dem Jahrgang 1873-1878, gedruckt bei Testu & Massin in Paris. Gezeigt werden: " Eine Nonne am Tisch mit 2 Kindern - Eine Nonne und drei Kinder - Ein Französischer Soldat mit Bauer und Bäuerin - Ein Knabe auf einem Floß mit dem amerikanischen Sternenbanner - Französische Soldaten füllen den Liebig-Fleisch-Extract aus Töpfen in Näpfe - Zwei Bergsteiger auf dem Gipfel - Ein Knabe auf einem Drahtseil kocht sich Suppe - Zwei Knaben im Luftballon - Zwei Knaben am Nordpol kochen Suppe - Jäger mit Liebigtopf - Schiffbrüchige Kinder am Riff - 3 Knaben auf einem Segelfloß ". Zusammen 12 Bilder. Mit französischem Werbetext auf der Rückseite. Mit teils kleineren Gebrauchsspuren (gering fleckig, leicht berieben, Ecken teils gering bestoßen ), 1 Bild mit etwas beschädigter Rückseite, Rückseiten teils etwas fleckig. Insgesamt aber recht guter Zustand. - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder: Einzelserie Nr. 008: Pierrots - genannt die kleinen Schwarzkappen.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach den maßgeblichen Katalogen von Arnhold/Spielhagen + Loos sowie Sanguinetti ): Hier die Nummer 8: " Pierrots " ( genannt: Die kleinen Schwarzkappen ) " aus dem Jahrgang 1873-1878, gedruckt bei Testu & Massin in Paris (französischer Werbetext auf Rückseite ). Gezeigt werden 12 Pierrot-Szenen mit Küchenszenen: " Kaffeekanne und Glas - Brotstange *Baguette* als Wippe - Zigarre - Champagnerflasche - Gänsebraten - Bratpfanne - Suppenterrine - Hummer steigt aus Pudding - Beim Mohrrübenschälen - Obstwaage - 3 Pierrots am Tisch Champagner trinkend - Ein Pierrot fällt in einen Liebigtopf ". Zusammen 12 Bilder. Teils mit stärkeren Gebrauchsspuren: 2 Bilder am weißen Außenrand beschnitten, Bild 1 an der linken oberen Ecke angeknickt, einige Bilder gering fleckig, gering berieben, 3 Bilder mit leicht beschädigter Rückseite, diese teils gering fleckig. 2 Bilder mit deutschem (altem!) Werbetext auf Rückseite " Nur ächt, wenn die Etiquette eines jeden Topfes den nebenstehenden Namenszug in blauer Schrift trägt *J.v.Liebig* " - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PLAN OF LAGOON HEIGHTS, MARTHA'S VINEYARD MASS.

      1873 - PEASE, Richard L. PLAN OF LAGOON HEIGHTS, MARTHA'S VINEYARD MASS. Boston: J.H. Bufford, 1873. 36"x 27 1/2". B/w cadastral map of a proposed development in Oak Bluffs, Massachusetts on Martha's Vineyard. Includes a birds-eye-view of the harbor and two architectural vignettes. Lightly toned.

      [Bookseller: Boston Book Company, ABAA]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("HBrugsch").

      Wien, 30. X. 1873.. 4 SS. auf Doppelblattatt. Gr.-8vo. Beiliegend eine Kabinettphotographie (105:63 mm).. An einen namentlich nicht genannten Adressaten: "[...] Um zur Hauptsache zu kommen, so bin ich zunächst vollständig unschuldig an der neuen Expedition in die Wüste; der Gang war Rohlfs-Bismarck (?) - General Consul v. Jasmund - Khedive. Seit 1½ Jahren von Egypten abwesend, kam nicht einmal mein guter Rath in Betracht. Anfang December bin ich wieder inschallah in Kairo, und werde alles aufbieten Ihren Plänen nützlich zu sein. Wie schön wäre es, wenn wir uns, nach so vielen Zwischenerlebnissen, an den Ufern des Niles - freilich älter und gräulicher geworden - wiedersehen könnten. Schade daß Sie Wien und die Ausstellung nicht gesehen haben: Egypten bot manches Interessante. Ueber 100 ausgestopfte Vögel Abessiniens würden Sie vor allen lebhaft interessirt haben, ebenso unsere sonstigen objets exposes bis zu Sir Samuel Bakers Karten der neu-annectirten Länder Hoch-Afrika's [...]". - Das Portrait zeigt den großen Ägyptologen im Brustbild en face. - Der Br. auf Briefpapier mit gedr. Briefkopf "Aegyptische Ausstellung 1873 in Wien".

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Phrases in English and Japanese, elementary for the children."

      [Tokyo]: Anno 5 Mei zi, [ca. 1873] [Tokyo]: Anno 5 Mei zi. [ca. 1873]. "First edition, 2 volumes, lg. 8vo, pp. [62] and [56] pp., printed and sewn in the Japanese manner, printed endpapers; original yellow wrappers with printed paper labels on the upper covers; stitching loosening on each of the volumes, but all else very good or better, in a new blue cloth folding box. Volume I includes a parallel text of vocabulary at the top of the pages and useful phrases underneath, employing the vocabulary. Osaka Joshi Daigaiku Library, Selected Catalogue on Dutch and English Studies, 1991, no. C27."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books ]
 15.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Wappenbuch der Schlesischen Städte und Städtel Illustrirt von L.Clericus

      Berlin, In commission bei Goerlich e Coch. 1.Ausgabe 26,8*21cm. 426 seiten Pappband der Zeit, rücken leicht wasserrandig, leinenrücken. Schlesien. Loewe 1873-Detailreiches Werk, das selbst Kleine Ortschaften aufführt. Die tafeln zeigen die Siegel. Ein sehr umfangreiches Wappen - Alphabet mit detailierten Angaben zu allen Ortschaften dieser Region.- selten.

      [Bookseller: Musiknoten Antiquariat Molnar]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Travaux Publics des Etats-Unis d'Amérique en 1870. Atlas

      Dunod Editeur 1873 - ATTENTION ATLAS SEUL SANS LE TEXTE. Grand in-quarto relié 1/2 chagrin bordeaux, titre doré. Ouvrage comprenant 61 planches certaines dépliantes. Chemins de fer, ports, navigation intérieure, ponts, etc. Parfait état, sans rousseurs. Autres renseignements sur demande. TRES RARE. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: livre au tresor]
 17.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Pensées de Pascal, publiées d'après le texte authentique et le seul vrai plan de l'auteur.

      Alfred Mame et Fils 1873 - Avec des notes philosophiques et théologiques et une notice biographique par Victor Rocher, Un des 275 exemplaires sur papier de hollande numéroté, 1 vol. fort in-4 reliure plein maroquin rouge, armes de Mgr Meignan frappée au premier plat, dos à 5 nerfs dorés orné, triple filet doré d'encadrement en plats, tête dorée, n.r., double filet doré en coupes, chasses richement ornée, rel. signée A. Mame et Fils, Alfred Mame et Fils, Tours, 1873, 1f. (dédicace spéciale à Monseigneur Meignan), LXIII-540 pp. Exceptionnel exemplaire sur papier de hollande établi spécialement dans une splendide reliure en plein maroquin rouge, à l'attention de "sa Grandeur Monseigneur Meignan, Archevêque de Tours, en Souvenir de ses Noces d'Or, hommage très respectueux des éditeurs Alfred Mame et Fils", comme l'indique le feuillet spécial de dédicace inséré en tête de l'ouvrage. Magnifique exemplaire relié aux armes, parfaitement relié par un maître, en superbe état (grand ex-libris gravé Félix Durosier, très petit frott. sur un nerf). Langue: Français [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie du Cardinal]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Quellen zu Confucius und dem Confucianismus, als Einleitung zum Lehrbegriff des Confucius / Lehrbegriff des Confucius. 2 Teile in 1 Band.

      Hongkong, Eitel, [u.a.], 1873; Hongkong, Gaupp [u.a.], 1872.. Gebunden in schmucklosen Pappband der Zeit, 8°, 27 und 74 Seiten. Einband berieben, Stempel Seminar-Bibliothek Rhein. Mission auf Titel, insgesamt ein gutes, sauberes Exemplar. Enthält chinesische Schriftzeichen..

      [Bookseller: Afrika- und Kolonialantiquariat Welwitsc]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poesien von Aloys Uhl. [Handschrift und Familienchronik. ]

      Budapest, o. Vlg., 1873.. 27 x 22 cm. 285 S. u. Fotos. Leder d. Zt. geprägt mit Metallecken.. Umfangreiche handschriftliche Aufzeichnungen der Poesien von Aloys Uhl, doch zugleich auch Familienchronik, der in Budapest, Eisenstadt und Ödenburg lebenden Familienmitglieder. Aloys Uhl's als fotografisches Frontispiz montiert, darunter seine Unterschrfit und sein Geburtsdatum 1800. Folglich ist das Foto vor 1873 entstanden. Diese Handschrfit beinhaltet nicht nur seine Dichtungen und Musikstücke, sondern gibt auch Auskunft über die Lebensstationen des Aloys Uhl und seiner Familie Auskunft. Sie setzt ein mit seinen Carlsbader Dichtungen 1825, seinen Aufenthalten in Eisenstadt (Foto) und Wien, dann Budapest, zeigt Fotos seiner Frau um 1850, dann Fotos von seinen Lebensabschnitten in Kreisbach und Oedenburg, familiäre Fotos seiner Cousinen und seiner Großmutter, weiters von Sandor Uhl und Anna, dessen Frau, Fotos um 1860 von seinen "Mansgenossen", gedruckte Programme eines Haus-Theaters, Fotos von den Uhl'schen Besitzungen in Budapest, Alfred Uhl, dem Bahnbeamten, Friedhof und Pfarrkirche in Eisenstadt, ebenso die Kapelle zum Gnadenbild in Eisenstadt. Die Fotos allesamt auf starkem Karton Montiert, dazwischen Dichtungen und Reflexionen von Uhl, der in dieser Art poetischen Chronik die Jahre 1800 - 1873 reflektiert. - Unikat! Ein aufschlußreiches Dokument einer österreichischen Familie in der Donaumonarchie des 19. Jahrhunderts.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Kussmaul").

      Freiburg i. B., 28. IV. 1873.. 3 SS. auf Doppelblatt. Gr.-8vo.. An den Physiker Wilhelm von Beetz (1822-1886): "Lieber Freund! Nur um Sie nicht warten zu lassen, schreibe ich Ihnen sogleich, obwohl ich noch nicht erfahren konnte, was unser Sphygmagraph kostete, da unser Verwalter, der die Rechnung vor 7-8 J. bezahlte, heute nicht zur Hand war [...] Es ist nur für wissenschaftliche Zwecke und die Kliniken von Bedeutung. Sie werden Felix noch so viele Instrumente kaufen müssen, wenn Sie ihn tüchtig für die Praxis ausrüsten [...] Nun gehts mir aber wie dem Thier zwischen den Heubündeln. Soll ich den großen oder kleinen Apparat kaufen? Ich weiß nicht, ob der kleine für genauere Zu[c]kerbestimmungen bei diabetischem Harn ausreicht, dann würde es mir der Billigkeit wegen am besten conveniren [...] Lieber Beetz! mit dem fürchterlichen Gedanken, daß meine Frau demnächst Großmutter werden wird, während ich mich noch so jung fühle, schließe ich [...]". - Adolf Kußmaul promovierte in Würzburg über "Untersuchungen über den Einfluß, welchen die Blutströmung auf die Bewegungen der Iris und andere Teile des Kopfes ausübt", habilitierte sich kurz darauf in Heidelberg und wurde Professor der Inneren Medizin in Erlangen, Freiburg i. B. und schließlich in Straßburg. Die 1874 von ihm beobachtete "große Atmung" bei Diabetes wurde später nach ihm "Kußmaulsche Atmung" genannt. Als vielseitiger Wissenschaftler befaßte er sich mit verschiedenen Teilbereichen der Medizin und war darüber hinaus literarisch tätig (u. a. "Jugenderinnerungen eines alten Arztes", 1899). Mit Ludwig Eichrodt gemeinsam "schrieb er satirische Gedichte um den schwäbischen Schulmeister Gottlieb Biedermaier, die als 'Buch Biedermaier' in Gedichte in allerlei Humoren (1853) erschienen und den späteren Epochenbegriff 'Biedermeier' schufen" (DBE). - Gering fleckig und mit einem kleinen Einriß im unteren Mittelfalz.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Liebig-Bilder-Serie: ( Veritable Extrait de Viande Liebig ): Sanguinetti-Nummer 029: Amourettes 5.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach dem Katalog von Sanguinetti ermittelt: Serie in französischer Sprache ): Hier die Serie Nummer 29: " Amourettes 5 " aus dem Jahrgang 1873-1878, gedruckt bei Hutinet in Paris. ( Serie ist nur in Frankreich erschienen / italienischer Titel: " Amorini 5 " ). Gezeigt werden Szenen um einen kleinen Amor: " Amourette: Angelt einen Frosch /...sitzt auf einem Blatt und trinkt Champagner / ...sitzt auf einem Ast und facht das Kerzenfeuer mit einem Blasebalg an / ...fliegt auf einer Heuschrecke / ...malt eine Heuschrecke an / ...Pierrot singt den Mond an * Au clair de la lune Mon ami Pierrot...* / ...sitzt auf einem Notenständer mit Kerze und spielt Geige / ...fliegt auf einer Libelle / ( Bild *h* fehlt ) /...liest 2 weißen Vögeln aus einem Buch vor /...mit 2 nackten Vögelchen im Nest / ...mit einem Frosch der einen Salto durch einen Ring macht ". Mit zusammen 11 ( von 12 ) Bildern. Es fehlt das Bild i: " sopra un fungo con ombrello e rana - Amourette hält einen Pilz als Schirm über einen Frosch ". Die Bilder teils mit starken Gebrauchsspuren: 2 Bilder am weißen Außenrand beschnitten, 1 Bild mit einem kleinen Einriß, Ecken teils angestoßen, Bilder teils berieben, teils etwas fleckig, 1 Bild etwas angeknickt. 2 Bilder mit beschädigter Rückseite, ansonsten Rückseiten teils fleckig. - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        AMOURS PARISIENS.

      Paris, E. Dentu, 1873 - Les Amours parisiens de Charles Diguet (1873). Edition originale rare. Jolie reliure de l'époque. Recueil d'historiettes grivoises. Charles DIGUET AMOURS PARISIENS. Paris, E. Dentu, 1873 1 volume in-18 (18 x 12 cm) de 206-(1) pages. Reliure demi-chagrin caramel, dos à nerfs, filets perlés dorés, plats de papier marbré noir et orange, doublures et gardes de papier marbré (reliure de l'époque). Exemplaire à l'état proche du neuf. Papier vélin fort. Frontispice par H. Demare, une vingtaine de dessins au trait reproduits hors-texte et dans le texte, gravés sur bois. Bandeaux gravés sur bois (deux modèles répétés). ÉDITION ORIGINALE. Ce joli volume contient les historiettes grivoises suivantes : Carlotta - Une impure - L'amie de madame - Viola - Un chapitre rose - Comment mon ami z. s'est marié - Suzon - Une page sombre - Les trois baisers. Achevé d'écrire en mai 1873 par Charles Diguet, plus connu pour ses ouvrages sur la chasse (Tablettes d'un chasseur, 1868 ; Le Livre du Chasseur, 1881 ; Mémoires d'un fusil, 1883), mais il donna aussi quelques ouvrages légers sur la femme et l'amour (Sonnets amoureux, 1878 ; Les jolies femmes de Paris, 1870 ; Blondes ou brunes, 1866). Cet ouvrage est des plus difficiles à trouver, d'autant plus comme ici en reliure de l'époque décorative et parfaitement conservée. La couverture de brochage n'a pas été conservée. Référence : Vicaire III, 267 (indique qu'il a été tiré 5 ex. sur Hollande). TRÈS BEL EXEMPLAIRE DE CE LIVRE PEU COMMUN. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Curiosa]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Alpenpost. Repertorium der gesammten Alpenkunde, Popul?r-wissenschaftliche Bl?tter f?r die gebildete Welt, Organ s?mmtlicher Alpen- & Naturfreunde, f?r spezielle Schweizerkunde, des H?tel- , Cur- & Touristenwesens. Bde. 4 und 5 in 1 Band.

      Glarus, Schmid 1873. - 4¡. Mit Textabb. und einer mehrfach gef. Ansicht des Sanatoriums Ragaz. Halblederbd. d.Z. mit goldgepr. R?ckentitel (etwas berieben). 2 B?nde der seltenen Informationszeitschrift zum Alpenwesen. Bd. IV: Hefte 1-26. Bd. V: Hefte 1-25. - Beinhaltet neben zahlreichen Bl?ttern mit Schweizer Tourismus-Reklame u.a.: Beitr?ge ?ber Alpenkarten, Sagen des Glarnerlandes, geologische Vorkommnisse im Gotthardtunnel, Ausflug in die Hochgebirge Rh?tiens, Botanische Studien in den Alpen, Der Panixerpass und der Fremdenverkehr, Eine Fasnacht in Basel, Das Turtm?nnerthal im Wallis, Winterleben der Gemsen, ?ber Gemeindewappen im Wehntal und Baderbiet, Heilst?tten, Erholungsorte und Touristenziele in den Alpen, ?ber den Kleebau im Wehntal und Badergebiet, Neue Eintheilung der Wolken, Die Hirsmontagsfeier im Entlebuch, ?ber Marschiren und Bergsteigen, Zur Schiefergewinnung im Glarnerland, Ausr?stungsgegenst?nde der Touristen, Deutsche Luxusb?der der Vorzeit, Botanische Plaudereien ?ber die Flechten. u.v.m. - Vors?tze und Titelblatt etwas stockfleckig, stellenweise stockfleckig, R?nder etwas gebr?unt. Lang de

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Alpenpost. Repertorium der gesammten Alpenkunde, Populär-wissenschaftliche Blätter für die gebildete Welt, Organ sämmtlicher Alpen- & Naturfreunde, für spezielle Schweizerkunde, des Hotel- , Cur- & Touristenwesens. Bde. 4 und 5 in 1 Band.

      Glarus, Schmid 1873.. 4°. Mit Textabb. und einer mehrfach gef. Ansicht des Sanatoriums Ragaz. Halblederbd. d.Z. mit goldgepr. Rückentitel (etwas berieben)., fester Einband. 2 Bände der seltenen Informationszeitschrift zum Alpenwesen. Bd. IV: Hefte 1-26. Bd. V: Hefte 1-25. - Beinhaltet neben zahlreichen Blättern mit Schweizer Tourismus-Reklame u.a.: Beiträge über Alpenkarten, Sagen des Glarnerlandes, geologische Vorkommnisse im Gotthardtunnel, Ausflug in die Hochgebirge Rhätiens, Botanische Studien in den Alpen, Der Panixerpass und der Fremdenverkehr, Eine Fasnacht in Basel, Das Turtmännerthal im Wallis, Winterleben der Gemsen, Über Gemeindewappen im Wehntal und Baderbiet, Heilstätten, Erholungsorte und Touristenziele in den Alpen, Über den Kleebau im Wehntal und Badergebiet, Neue Eintheilung der Wolken, Die Hirsmontagsfeier im Entlebuch, Über Marschiren und Bergsteigen, Zur Schiefergewinnung im Glarnerland, Ausrüstungsgegenstände der Touristen, Deutsche Luxusbäder der Vorzeit, Botanische Plaudereien über die Flechten.... u.v.m. - Vorsätze und Titelblatt etwas stockfleckig, stellenweise stockfleckig, Ränder etwas gebräunt. Bankverbindung in Deutschland vorhanden.

      [Bookseller: Buch + Kunst + hommagerie Sabine Koitka]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Croquis d' architecture. Publication mensuelle. Rue de la Sorbonne 6. I ere annee - XII erne annee (1. bis 12. Jahrgang) gebunden in 6 Bänden. I. / II. Mai 1866 - Avpril 1868 ; III. / IV. Mai 1868 - Avpril 1870 ; V. / VI. Mai 1870 - Dezembre 1872 ;

      VII. / VIII. Janvier 1873 - Dezembre 1874 ; IX. / X. Janvier 1875 - Dezembre 1876 ; XI. / XII. Janvier 1877 - Dezembre 1878 ; Paris 1866 - 1878. Groß Folio, 37 x 54 cm, dekorative ganzseitige Lithographien, brauner HLeder. / Ecken der Zeit, goldgeprägter Rücken, marmor. Einband, Kanten u. teilweise Deckel berieben u. vereinzelt fleckig, Vor-/Nachsatz jeweils fleckig, Bd I./II. Blattränder gering ausgefranst, Bände sonst in gutem Zustand, kräftige Drucke in unterschiedlicher Farbtönung. Grandement le Folio, 37 x 54 cm, lithographies ganzseitige decoratives, de cuirs demi bruns/coins du temps, de dos goldgepraegter, couverture marmorierter, affiler et en partie couverture berieben et isole, nachsatz/pre-, legerement effiloche fleckig respectivement fleckig Vol. I/iiemes bords de feuille, volumes d'ailleurs dans un bon etat, de pressions fortes dans un retentissement de couleurs different.

      [Bookseller: Antiquariat & Bücherstube Eilert]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album of Twenty-One Photographs of Gloucester Mackerel Seining, 1903, by Julian Dimock

      may Dimock was born in 1873 and died in 1945. He was a professional photographer, best known for his photographs of African Americans in South Carolina in 1904 - 1905. A collection of 155 of these images was published in 2002 as “Camera Man’s Journey.” The photographs here were taken in 1903 for Outing magazine. They are silver gelatin prints measuring 7 3/4 x 5 3/4 inches, and they depict all phases of mackerel seining from Gloucester schooners. Dimock’s card is tipped onto the front pastedown. It contains the inscription, “To Captain Charles H. Harty in memory of a pleasant trip made possible by his courtesy. Julian A. Dimock. Bull Run N.Y. Harty was a Gloucester skipper who later served as an official in the International Fisherman’s Races against the Bluenose. At the back of the album are six smaller photos of southern fishermen - one with a live alligator - and a final photo of a man, possibly Dimock, with two large dogs.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 27.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        The Eruption of Vesuvius in 1872...with Notes, and an Introductory Sketch on the Present State of Knowledge of Terrestrial Vulcanicity, the Cosmical Nature and Relations of Volcanoes and Earthquakes]

      London: Asher & Co., 1873. London: Asher & Co., 1873 London: Asher & Co., 1873. First Edition in English. Introductory sketch by Robert Mallet. Illustrated with 8 wood-engraved plates, one of them folding. 9 1/4" x 5 3/4", [4], 148. Three-quarter calf and marbled boards, spine decorated in gilt, raised bands, red morocco labels, marbled endpapers, marbled page edges. Blindstamp of the Massachusetts State Library at title page, spine number inked in white. Rear cover loosened. Rubbing to covers with some extremity wear, still very good. Contents near fine, with no sign of foxing. More than half of the text - 78 pages - is taken by Mallet's intriguing introductory skecth, in which he recounts the state of science as it was at the time with regard to vulcanism and seismlogy. Palmieri's ensuing account is of the events of the 1872 Mount Vesuvius eruption, and is itself presented in a very scholarly fashion; the two were leading scientists of the era in the subject. The folding engraving is of Palmieri's ""sismografo elettro-magnetico", a Rube-Godlberg looking contraption which was of more than a little interest at the time; not correctly a seismograph in the modern sense [it did not inscribe inked graphs], it was rather a series of instruments intended to give the direction, intensity, and duration of an earthquake, and respond to both horizontal and vertical motions. The plates, as are all of the contents, are near fine. Extraordinarily rare. l-29n

      [Bookseller: Singularity Rare & Fine]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Fritsch, Gustav, Prof. Dr., Naturforscher, Anthropologe und Anatom, geb. Cottbus 1839, gest. Berlin 1927.

      . Illustrierte und rot und schwarz-gedruckte Urkunde der Weltausstellung 1873 in Wien fuer Med. Dr. Gustav Fritsch ueber die Zuerkennung der Fortschritts-Medaille, datiert Wien, den 18. August 1873, mit Original-Unterschriften des Praesidenten der Kaiserlichen Ausstellungs-Kommission, sowie des General-Directors. - Masse: 42,5 cm (H) x 59 cm (quer), Innenmasse des Druckrahmens: 29 x 41 cm. - (Urkunde durchgaengig leicht braunfleckig). - Dazugehoerende dekorative Fortschritts-Medaille in Bronze (J. Tautenhayn signiert; 7cm) im Original-Etui. -Dabei: Vorgedrucktes, hdschrftl ausgefuelltes Anschreiben der Deutschen General-Agentur fuer die Wiener Ausstellung von 1873, an Dr. Gustav Fritsch, datiert Wien, 18. August 1873, in dem ueber die Preisverleihung informiert wird..

      [Bookseller: Internet-Antiquariat Faust2000 Harald Ho]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reisen in Zanguebar in den Jahren 1867 und 1870. Herausgegeben und mit neuen Dokumenten erweitert von Dr. Gaume.

      Grimma und Leipzig, Verlags-Comptoir 1873;. EA; ca 17x13 cm; (12) 260 Seiten mit Holzstichfrontispiz und 1 gef. Karte; Halbledereinband d. Zt. mit Rückentitel (Einband gering bestoßen, Rückenbeschriftung mit kleiner Absplitterung, Stempel auf Vorsatz, 2 Stempel auf Titel, Titelei minimal stockfleckig; gutes Exemplar); EA;. Seltene Veröffentlichung über Reisen in Ostafrika und Sansibar.

      [Bookseller: Antiquariat Hilbert Kadgien]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Flowering Plants, Grasses, Sedges, and Ferns of Great Britain (6 - Six volumes)

      London: Frederick Warne - pp. viii+288 (47 colour illustrations); vii+355 (40 colour illustrations); ix+410 (53 colour illustrations); x+319 (76 colour illustrations); viii+368 (50 colour illustrations); viii+328 (53 colour illustrations). No date, but believed to be the 1873 edition. Green cloth bindings with gilt, red and black decoration, gilt lettering. Wear to ends of spine. Light bumping at corners. Gold blocked pages. Light spotting to endpapers and some pages; fortunately on plates spotting is around edges and does not affect any coloured illustrations that we have checked. All-in-all a nice, complete copy of this work, desirable for both its expertise and its artistic merits. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Scarthin Books]
 31.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Gedenkblatt zum 50jährigen Dienst-Jubiläum des Kaiserlichen Ober-Post-Directors Ritter p.p. Herrn Joseph Ignatz Eickholt am 21sten Juni 1873 gewidmet von den Beamten des Ober-Post-Directions-Bezirks Cöln'.

      . Aquarell v. Göplingshausen, dat. 1873, 60 x 49,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Fein ausgeführtes Aquarell mit kalligraphisch gestalteter Beschriftung. - Oben Ansicht von Köln über den Rhein mit Schiffbrücke im Vordergrund. - Unten zwei Ansichten von Arnsberg vom Klosterberg und Schwelm.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handwritten recipe book

      1873 - Numerous recipes: cakes, puddings, muffins, omelette, lobster croquettes, taffy, stirred chocolate cake, lemon pie, pickled oysters, California cakes, raspberry vinegar. Small marbled boarded note book containing handwritten recipes in ink and pencil. Detached boards, loose pages, heavy soiling to pages. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Footnote Books]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Stones of Venice

      London: Smith, Elder and Co. 1873 - Three volumes (complete; volume 1, The Foundations; volume 2, The Sea Stories; volume 3, The Fall), bound in contemporary three quarter morocco and green boards lettered in gilt; raised bands; top edges gilt; with minor rubbing to bindings. New edition, with 53 full-page lithographic plates by Ruskin and 38 smaller engravings; one of 1500 copies, signed by Ruskin. From the library of Robert Leake (1824-1901), a member of parliament for South East Lancashire, with the British Liberal politician's bookplates in each volume. A significant work with a distinguished provenance. Shipping extra. noamz [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: North Star Rare Books & Manuscripts]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die zweite deutsche Nordpolfahrt in den Jahren 1869 und 1870 unter Führung des Kapitän Karl Koldewey.

      . Hrsg. von dem Verein für die deutsche Nordpolfahrt in Bremen. 2 Teile in 4 Bänden. Brockhaus, Lpz. 1873-74. Mit zus. 2 Stahlstichporträts, 11 (davon 7 gefalt.) farb. lithogr. Ktn., 10 farblithogr. Taf., 33 Taf. in Lithogr. u. Kupferstich, 16 Holzschn.-Taf. u. 59 Holzschn. im Text. Sehr schöne neue Hldr.-Bände im Stil der Zeit. Meist gering stockfleckig auf einigen Seiten stärker. Bd. II/1 u. II/2 mit Bibliothheksaufkleber auf dem Titel u. verso gestempelt. Karten teils mit kl. Einrissen. Sehr selten komplett mit dem wissenschaftlichen Teil. Chavanne 1961, Henze III, 52ff..

      [Bookseller: Buchhandlung und Antiquariat Engel u. Co]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Du Neuf et du Vieux. Contes et melanges. Etrennes aux delicats avec frontispice a l'eau-forte, en double etat.

      Bruxelles, J. Blanche, 1873.. 18,5 x 11,5 cm, frontispice grave en double etat (habituelle decharge a la p. de titre). Plein maroquin brun, dos orne a 5 nerfs, titre et caissons a fleurons encadres, triple filet dore aux plats, toutes tranches dorees, roulettes aux contrplats, gardes moirees. Belle reliure signee de Petit succ. de Simier, qques pet. traces de frottement aux mors et angles. Tirage limite a 236 exemplaires numerotes (un des 230 sur Hollande (apres 4 jaune et deux chine). Premier livre de Ernest Vaughan (1841-1929), publie sous pseudonyme lors de son Exil en Belgique apres la Commune. . Emballages soignes, expedition rapide. Photographies originales du livre visibles sur librairie-solstices .

      [Bookseller: Deroeux / Solstices rare books]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Schriftsteller Adolph Bayersdorfer, 1873

      1873. Öl auf Papier, auf Holz aufgezogen, oben rechts senkrecht am Rand eingeritzt: "Mit Nützlichen die Zeit sich hier vertreibt er. Zuerst säuft er und dann speibt er. 11/6 873 München", 40,5 x 30,2 cm. Provenienz: Sammlung Georg Schäfer, Schweinfurt. Theodor Alt stand, wie seine Kollegen um Wilhelm Leibl auch, unter dem Einfluss einer "Courbetschen Infektion". Gegen die Degradierung der Kunst zu reiner Illustrationsware, stellte sich der so genannte Leibl-Kreis und suchte gerade in der französischen Kunst, allen voran bei den Künstlern der ecole de Barbizon und bei Gustave Courbet, eine neue Sinnhaftigkeit. Dem Zuckerguss der affektierten und oberflächlichen Effekthascherei suchte man eine neue Natürlichkeit und Wahrhaftigkeit entgegenzusetzen. Es sollte wieder auf die reine Malerei an sich ankommen. Mit malerischen Mitteln sollten Probleme der Wahrnehmung und ihrer Darstellung gelöst werden und in der Reduktion des ablenkenden Beiwerks sollte eine Reinheit der Empfindung und des Ausdrucks erreicht werden. Leibl pilgerte 1869 nach Paris und untermauerte mit seinem Besuch bei Courbet dessen Bedeutung für die Münchner Maler. So wie Courbet selbst, wurden auch Leibl und seine Freunde von der offiziellen Kunstkritik abgestraft und niedergeschrieben. Einer der wenigen, der sich publizistisch für sie einsetzte, war Adolf Bayersdorfer, jener Kunstwissenschaftler, der maßgeblich zur Entscheidung des Holbeinstreites beigetragen hat . In einer viel beachteten Kritik an der Wiener Weltausstellung von 1873 hat er deutlich den Finger in die Wunde jener deutschen Kunst gelegt, die sich mehr um Pointe und Publikum kümmert, als sich ihrer eigentlichen Bedeutung als Weltbewältigungsmodell zu stellen. Courbet und Teile der französischen Kunst erscheinen da als Leuchttürme im Meer einer "deutsche[n] Gedankenhypertrophie, welche alles sinnliche Verstehen schon im Keime erwürgt." Rühmliche Ausnahmen sah er nur in Victor Müller und den Künstlern des Leibl-Kreises, zu denen er gerade in den frühen 1870er Jahren steten Kontakt hielt. In jener Zeit entstand auch unser Porträt des Kunstwissenschaftlers. Theodor Alt charakterisiert Bayersdorfer in dieser Porträtstudie als zwar zurückhaltenden aber kritisch prüfenden Geist, der mit einer leichten Kopfneigung seiner fruchtbaren Skepsis Ausdruck verleiht. Der runde Hut umgibt den Kopf mit einer dezenten Korona und man fühlt sich an Leibls fünf Jahre früher entstandenes Gemälde Ein Kritiker erinnert, das mit einem ähnlich skeptischen Blick und vergleichbarer Kopfbedeckung aufwartet. Doch Alt ist weit entfernt von einer genrehaften Charakterisierung. Die reduzierte Farbpalette mit ihren wenigen Grau-, Braun- und Schwarztönen korrespondiert mit dem in Auflösung begriffenen Farbauftrag. All diese Flüchtigkeit steigert die Intensität des Augenblicks und verdeutlicht selbst im Porträt den Anspruch an die Malerei, mehr zu sein als eine Bildgeschichte. Mit Pinselstrichen wie Schwerthiebe attackiert Alt die Mimesis und setzt ihr ein sehendes Empfinden entgegen. Sehr guter und frischer Zustand, inklusive Rahmen.

      [Bookseller: H. W. Fichter Kunsthandel e.K.]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album of Twenty-One Photographs of Gloucester Mackerel Seining, 1903, by Julian Dimock

      may Dimock was born in 1873 and died in 1945. He was a professional photographer, best known for his photographs of African Americans in South Carolina in 1904 - 1905. A collection of 155 of these images was published in 2002 as “Camera Man’s Journey.” The photographs here were taken in 1903 for Outing magazine. They are silver gelatin prints measuring 7 3/4 x 5 3/4 inches, and they depict all phases of mackerel seining from Gloucester schooners. Dimock’s card is tipped onto the front pastedown. It contains the inscription, “To Captain Charles H. Harty in memory of a pleasant trip made possible by his courtesy. Julian A. Dimock. Bull Run N.Y. Harty was a Gloucester skipper who later served as an official in the International Fisherman’s Races against the Bluenose. At the back of the album are six smaller photos of southern fishermen - one with a live alligator - and a final photo of a man, possibly Dimock, with two large dogs.

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 38.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Seltene Liebig-Bilder-Serie (unvollständig): Sanguinetti Nr. 034: Cartes Geographiques et Monnaies.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 11 x 8 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach dem Katalog von Sanguinetti: Hier eine seltene, unvollständige Serie, die nicht in Deutschland erschienen ist - mit französischem Text bzw. Werbetext " Extrait de Viande Liebig ": Einzelbilderverkauf ist möglich: Preis hierfür je Bild 90.- EURO ). Hier die Serie Nr. 34: " Cartes Geographiques et Monnaies " aus dem Jahrgang 1873 - 1878, gedruckt bei Casablanca in Paris. ( Diese Serie ist nur in Frankreich erschienen / italienischer Titel hierzu: " Carte Geografiche e Monete " ). Von den 8 erschienenen Bildern sind hier 5 Bilder vorhanden: "Bild a: Italien / Bild d: Österreich-Ungarn / Bild e: Großbritannien / Bild f: Spanien / Bild g: Rußland ". Mit teils starken Gebrauchsspuren: Weißer Außenrand jeweils beschnitten, die Bilder stärker berieben, teils etwas fleckig, Rückseiten teils beschädigt und fleckig. - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        MODERN PAINTERS

      Smith Elder , 1873. Smith Elder , 1873. Five volumes, limited to 1000 sets, each signed by Ruskin. Finely bound by Douglas Cockerell for W.H.Smith, in full green morocco with gilt ruled border and punched dot motif to edges and corners. Hambleden vignette of an arm grasping an oak branch to both covers. Raised bands to spine with gilt titles and geometric dot and rule design to sections. Wide morocco turn-ins with gilt borders. A fine set, with a slight bump to one corner. A sumptuous set of this standard work on artists and their methods. One hundred finely engraved plates.

      [Bookseller: Jonkers Rare Books]
 40.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Seltene Liebig-Bilder-Serie (unvollständig): Sanguinetti Nr. 033: Jeux de Cartes 1.

      Liebig, 1873.. ( Liebig-Bilder-Serie in Chromolithographie gedruckt, teils unter Verwendung von Gold und Silber. Bildgröße 10 x 7 cm: Katalognummer und Erscheinungsjahr nach dem Katalog von Sanguinetti: Hier eine seltene, unvollständige Serie, die nicht in Deutschland erschienen ist - mit französischem Text bzw. Werbetext " Extrait de Viande Liebig ". Leider kein Einzelbildverkauf möglich ). Hier die Serie Nr. 33: " Jeux de Cartes 1 " aus dem Jahrgang 1873 - 1878, gedruckt bei Hutinet in Paris. ( Diese Serie ist nur in Frankreich erschienen / italienischer Titel hierzu: " Giochi di Carte 1 " ). Von den 12 erschienenen Bildern sind hier 11 Bilder vorhanden: " Roi & Vole / Ordre par Valeur des Cartes / Bild 3 fehlt ) / Chelem 13 Levees / Levees du l'Associe / Independance / Dix-Huitieme / Quinte / Dix de Blanc / Chelem / 7 Levees le Trik / Quatre Honneurs ". Von unterschiedlicher Erhaltung: Bild 1, 2, 4 , 5, 11, 12 jeweils mit beschnittenem weißen Außenrand. Bilder teils etwas fleckig und berieben ( 1 Bild mit stärker fleckigem weißen Außenrand ), 2 Bilder mit beschädigter Rückseite, Ecken teils gering bestoßen, Rückseiten teils etwas fleckig. - außerordentlich selten - ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Album von Jena. ( Deckeltitel ).

      Jena, Dabis, um 1873.. 20 Lithographien m. Tonplatte v. Robert Geissler, kl. qu.- 8°, Or.- Lwd. der Zeit.. Seltenes Album. Es beinhaltet 20 Ansichten von Jena, alle im Format 7,5 x 11,5 cm. Sie zeigen Gesamtans. vom Hausberg, Gesamtans. vom Galgenberg, Gesamtans. von Süden, Marktplatz, Stadtkirche, Burgkeller, Johannisgasse, Johannistor, Universität, Bibliothek, Anatomie, das Paradies, Tanne und Geleithaus, Landgrafenberg, Forst, Lichtenhain, Ziegenhain mit Fuchsturm, Zwaeten, Lobeda, Dornburg. Alle Ansichten sind gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Around the World in Eighty Days

      Sampson. First edition.THE 1873 TITLE PAGE IS LEGENDARILY SCARCE, ONLY A FEW SUCH COPIES EXIST-The Myers bibliography could only speculate on how many were released. Nearly every copy had 1874 on the title page. Even rarer than the Osgood issue of Twenty Thousand Leagues under the Sea, of which fewer than 50 have ever been found.Sumner and Stillman, well-respected British booksellers and specialists in Verne, have only had one in the last 25 years, which sold "well into the 5 figures."Temple books sold their copy for $14,000 several months ago.Condition and Description: See pictures. Very good overall. Elaborate gilt embossed red cloth, with black impressed illustrations. This book appeared in several different cloth variants--red, blue, and purple. Illustrated with black and white plates. Frontispiece with tissue guard. Light - moderate foxing on the preliminaries and postliminaries as usual, which tapers progressively in an inward fashion. Gilt edges. The gilt on the cover is raised and scuffed in some locations, with some loss and fading. All pages and plates present and accounted for. Discrete and expert repair to the covers, including the spine ends (particularly the top/top left). The hinges and binding are tight, having benefited from invisible strengthening. The back end end paper and flyleaf have some age staining and a light reddish stain which runs the bottom edge, and a very small and very old bookseller bookseller sticker.In all, though not a perfect copy one which is both presentable and so scarce that options are limited. For those looking for a fine copy, please see David Mile's book catalog ($16,500).

      [Bookseller: GHbooks]
 43.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Alte und neue Kinderlieder. Nach Original- und Volks-Weisen mit Clavierbegleitung herausgegeben von Ludwig Erk. Hefte 1-4 ( Alles Erschienene ).

      Berlin, Lipperheide, 1873.. ( Erste Ausgabe - WG II, 172 ) Mit zusammen 121 Seiten, OBroschur, 4° ( 28 x 19,5 cm ). Sammlung der Kinderlieder von Hoffmann von Fallersleben. - Unbeschnitten und teils unaufgeschnitten, leicht gebräunt, insgesamt gutes Exemplar. - selten- ( Gewicht 500 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschaefts-Bericht der ausschl.Priv. Kaiser Ferdinands-Nordbahn und der Maehrisch-Schlesischen Nordbahn für das Betriebsjahr 1872 sammt Rechnungs-Beilagen und Statistik

      Wien/ Druck von H. Engel & Sohn, Selbstverlag der Gesellschaft, 1873.. 273 Broschiert. Ecken und Kanten bestossen, Broschure teilweise etwas stärker abgerieben und bestossen, innen durchgehend leicht stockgelb. Auf dem Titelblatt eine unleserlichen Besitzeintrag. Oben rechts einen Knick bis etwa S 25-27. English: 273 pp. Tables throughout. 29.7x24 cm. (11¾x9½"), original printed wrappers. Business report on the Emperor Ferdinand Northern Railway in Austria-Hungary, Its main line connecting Vienna with salt mines in Bochnia near Krakow. No copies are listed in LC/WorldCat. Condition: Some staining and wear, spine lean; very good.

      [Bookseller: Liber Antiqua]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die Palau-Inseln im Stillen Ocean. Reiseerlebnisse.

      Leipzig: Brockhaus, 1873.. VIII S., 1 Bl., 372 S.: 1 farbige lithographierte Faltkarte mit kleinerer Nebenkarte. Dunkelgrüner Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel sowie goldgeprägten Kapitalen und Bünden, etwas berieben.. 1. Ausgabe. - Der Zoologe Semper bereiste von 1859-64 die Philippinen und die Palauinseln und kehrte über China und Ceylon nach Europa zurück. - Exlibris, kleiner Wappenprägestempel im Titelrand, vereinzelt gering stockfleckig, 1 Blatt mit kleinem Randeinriß. - Gutes Exemplar. - Taylor 554; Pardo de Tavera 2616; Embacher 268.

      [Bookseller: Antiquariat Scheppler & Müller]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Pair of Blue Eyes

      London Tinsley Brothers 1873 - First Edition of Hardy's Scarce Third Novel HARDY, Thomas. A Pair of Blue Eyes. London: Tinsley Brothers, 1873. First edition in book form (first published in Tinsleys’ Magazine from September 1872 to July 1873). One of presumably 500 copies printed. Three small octavo (6 5/8 x 4 3/8 inches; 168 x 110 mm). [4], 303, [1, blank]; [4], 311, [1, blank]; [4], 262 pp. Bound without half-titles. Late nineteenth-century half blue morocco over marbled boards. Boards ruled in gilt. Spines stamped and lettered in gilt, and with gilt roses in four compartments. Marbled endpapers. Top edge gilt. Occasional light staining. Overall a very nice set in a handsome binding. Hardy’s third published novel, A Pair of Blue Eyes tells the story of the young woman Elfride and her competing lovers; after an aborted elopement with one of her suitors, Elfride determines to marry the other, whom she feels she truly loves. After he discovers her the extent of her previous romantic entanglements, however, he breaks off their match. The miserable Elfride eventually marries someone else entirely, but dies soon after, still pining for the lover who discarded her. With its author’s sophisticated command of language and flair for the unconventional in his fiction, A Pair of Blue Eyes contains one of the most sensationally erotic scenes in Victorian literature, when Elfride removes her petticoats and undergarments to form a rope to pull her true love up to safety after a fall off a cliff. "Hardy’s third published novel, A Pair of Blue Eyes has often been overshadowed by the popularity of its successor, Far from the Madding Crowd. Yet it remains notable, not merely for showing the full emergence of those ironies of plot which characterize his later and better-known work but also for its autobiographical qualities. The setting, Stephen Smith’s profession, his reasons for going to Cornwall, and even his embarrassment about his class origins: all these echo the circumstances of Hardy’s courtship of Emma Gifford only shortly before he began writing the novel. The portrait of Elfride herself is perhaps the most interesting of Hardy’s several attempts to capture the charm he found in Emma at their first meeting" (The Cambridge Guide to Literature in English). Purdy, pp. 8-13. Sadleir 1112. HBS 66828. $4,500 [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Heritage Book Shop, ABAA]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.