The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1870

        Portion of the manuscript for: The Saranac Exiles: A Winter's Tale of the Adirondacks. Not by W. Shakespeare

      1870. Autograph manuscript, 51 pages on 38 leaves, folio, lined paper. A long portion of Lundy's sardonic miscellany, made up of half-fact and half-fiction, which was privately printed in Philadelphia in 1880. Lundy (1823-1892) was an Episcopalian pastor and writer, who during his diaconate was chaplain of Sing Sing prison. He went to Saranac Lake for his health from his native Philadelphia during the winter of 1877-78. Donaldson describes 'The Saranac Exiles' as "conceived in spite and written in malice." And although he admired Dr. Trudeau, Lundy denigrated the population of the village as "almost lawless and savage, well-nigh bestial and depraved... of meager ideas, narrow intelligence, rude manners, and bad morals." The present manuscript includes portions from "Original Names" that concerns the naming of the Adirondack region, including some of the Dutch origins and Native American background and mention of the Jesuit Relations. Other sections focus on natural history, geology, hydrology, the impact of forest fires and tornados, and six pages are comprised of verse. The final leaf is signed with initials, dated at Saranac Lake, 16 February 1878, and titled "Modern English Bear-baiting and other Accomplishments." Further portions of Lundy's manuscript, and marked proofs, are at the New York State Library, Albany.

      [Bookseller: Riverrun Books & Manuscripts]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Altkolorierte Original-Lithographie: *Das Millernthor in Hamburg* ( um 1870 gedruckt )

      - Bildmaß der Darstellung: 23 x 33,5 cm ( Höhe x Breite ). Die Bildlegende nur mit Bezeichnung Das Millernthor in Hamburg ohne nähere Angaben zum Zeichner und Stecher. ( Laut untenstehendem montierten bibliographischen Zettel des ehemaligen Bücherkabinetts Hamburg von A. Sohnemann um 1870 ausgeführt ). Alt unter Passepartout und Glas gerahmt ( Rahmenmaß: 40,5 x 52 cm ). Das Blatt im Abendlicht + Mondlicht mit Personen-und Kutschenstaffage. Hinter den beleuchteteten Pfeilern und Gittern des Millerntores ragt der Turm des Michels empor. Das Blatt gebräunt, ansonsten von guter Erhaltung. ( Hier vorzugsweise Selbstabholung wegen Bruchgefahr ). Verso mit altem Klebeetikett *Hamburgensien-Meyer, Poststr. 9* sowie verso untenstehendem montierten Zettel mit näheren Angaben zu dem Blatt. ( Pic erhältlich // webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Villa an der Elbchaussee. Öl auf Malpappe.

      Rechts unten signiert: "N. Soltau". 33,7 x 49,5 cm. Das Gemälde zeigt die denkmalgeschützte klassizistische Villa an der Elbchaussee Nr. 486, die um 1870 als Sommerresidenz von einem Hamburger Kaufmann erbaut wurde. - Das Elternhaus des Künstlers befand sich ebenfalls in der Elbchaussee. Soltau war Schüler von J. v. Ehren, er studierte in Bonn sowie an der Akademie in München. Ab 1899 ließ er sich in Hamburg und ab 1926 auf Hallig Hooge nieder. - Gerahmt. - Guter und farbfrischer Zustand. Vereinzeltes Craquelé. - Versandkosten auf Anfrage.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 3.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gallia christiana in provincias ecclesiasticas distributa qua series & historia archiepiscoporum, episcoporum & abbatum Franciæ vicinarumque ditionum. Ab origine ecclesiarum ad nostra tempora deducitur et probatur ex authenticis instrumentis ad calcem appositis. 5 Bände (von 16) / Band I bis V. Mit 14 mehrfach gefalteten lithographierten Karten.

      Paul Piolin Denis de Sainte-Marthe (Hrsg.). Gallia christiana in provincias ecclesiasticas distributa qua series & historia archiepiscoporum, episcoporum & abbatum Franciæ vicinarumque ditionum. Ab origine ecclesiarum ad nostra tempora deducitur et probatur ex authenticis instrumentis ad calcem appositis. 5 Bände (von 16) / Band I bis V. Victor Palmé & G. Lebrocquy. Paris & Brüssel 1870-77. Editio altera. Folio (ca. 27,5 cm x 40 cm). Mit 14 mehrfach gefalteten lithographierten Karten. Halblederbände der Zeit auf 6 Bünden mit goldgeprägten Rückentiteln sowie verstärkten Ecken. Marmorierter Schnitt. Zustand: Einbände etwas berieben und mit leichten (Band V mit stärkeren) Feuchtigkeitsspuren. Innengelenke restauriert. Leichter Feuchtrand an Spiegeln und Vorsätzen. Einige Bibliotheksstempel. Wenige Seiten braun- oder stockfleckig. - Faksimile der Ausgabe aus dem 18. Jahrhundert über die Kirchengeschichte Frankreichs und der Nachbarländer von den Anfängen der Kirche bis auf die neueste Zeit (18. Jh.). - Enthält: Tomus primus / Band I (1870): [Provincia Albiensis, Agnensis, Arelatensis, Avenisnensis, Ausciensis]. Tomus secundus / Band II (1873): Compectens provincias Bituricensem et Burdigalensem. Tomus tertius / Band III (1876): Compectens provincias Cameracensem, Coloniensem et Ebredunensem. Tomus quartus / Band IV (1876): Compectens provinciam Lugdunensem. Tomus quintus / Band V (1877): Compectens provincias Mechliniensem et Moguntinensem.

      [Bookseller: Antiquariat Bibliakos / Dr. Ulf Kruse]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Plakat, Wahlplakat, 119x84, 1928: "Lettow-Vorbeck. Wählt Männer in den Reichstag, vor denen die Welt Achtung hat. Wählt Deutschnational" Deutschnationale Volkspartei, Deutsch-Ostafrika, Schutztruppe, Heia Safari

      Paul von Lettow-Vorbeck (1870-1964), im 1. Weltkrieg bekannt als Befehlshaber der Schutztruppe in Deutsch-Ostafrika und später als Autor des Bestsellers "Heia Safari", war 1928-20 Abgeordneter für die Deutschnationale Volkspartei. Das Plakat dürfte zur Reichstagswahl im Mai 1928 erschienen sein. Das Bild ist unten rechts monographiert, K.B. (?). Ein Drucker ist nicht vermerkt. ZUSTAND: Das Blatt weißt im Rand außerhalb des äußeren roten Rahmens diverse Fehlstellen und Knicke auf. Oberhalb des Wortes "Wählt" ist im weißen Feld eine leichte Verfärbung sichtbar (Feuchtigkeit?) Die Mängel ließen sich leicht beheben - durch Beschnitt oder Aufziehen das Plakat bleibt selbst so in dem großen Format sehr beeindruckend - und sehr selten.

      [Bookseller: Villastuck]
 5.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The 3 Youthful Mariners - Ernest Griset's Funny Picture Books

      D. Appleton & Co., New York - IN FAIR TO GOOD CONDITION. Circa 1870. 12 leaves, with color illustrations and verse. SCARCE. Covers detached, front cover shows edge/corner loss, back cover shows corner/edge chips, interior good with colors still bright. Additional pictures upon request. Size: 4to - over 9¾" - 12" tall [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Monroe Bridge Books, SNEAB Member]
 6.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Avanzi degl'Aquedotti Neroniani . Original-Radierung, ca. 48,5 x 70,5 cm (Darstellung), ca. 52 x 74 cm (Blattformat).

      - Hind 118 IV (von IV), Wilton-Ely 118, Focillon 56, Ficacci 89. Aus: Vedute di Roma. Mit den gestochenen Nummern 48 und 732 oben rechts und dem Trockenstempel der Regia Calcografia di Roma unten rechts (Druck nach 1870). Papier rückseitig gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Schlicht]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Oxford.

      The Illustrated London News. London. 06-18- 1870. - Black and white wood engraving, Supplement to The Illustrated London News, June 18, 1870, image 17 3/4 x 37 1/4 inches on sheet size 24 x 43 1/2 inches, now professionally mounted on linen (repairing splits to fold lines), tiny spot in upper left margin, but overall very good, clean condition. An expansive bird's eye view of the town and colleges of Oxford, with a rowing competition in the foreground.

      [Bookseller: old imprints ABAA/ILAB]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        John Wisden's Cricketers' Almanack for 1870 - 1870 Wisden : Rebound without Covers

      1870. Hi, This is a Wisden from the Adrian Ellis Collection. 1870 : Rebound without Covers This 1870 Wisden is bound in brown boards, it has one oddity to page 15 where a line is missing (please see the images), there are a few spots to the title page and a little bit of trimming to the top of the book but not close to the text.

      [Bookseller: Wisdenshop.com]
 9.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Directory for the Navigation of the Indian Archipelago, China, and Japan,, A

      White Lotus, London 1870 - Directory for the Navigation of the Indian Archipelago, China, and Japan, A [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: SEATE BOOKS]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die schwarze Völkerwanderung. Der Einbruch des Negers in die Kulturwelt

      (noch zu Nr. 12201:) . . . Lateinamerikanische Sorgen (Schwund der Neger und seine Gründe. Rassenmischung, das Problem von heute und morgen. Chile und Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Venezuela. Die mittelamerikanische Fortsetzung der schwarzen Völkerwanderung. Rassische Bedenken um sie) / Im Schmelztiegel der Rassen (Negerland Westindien und Negerland Guyana. Das Verhängnis der schwarzen Abeitsscheu. Strafkolonie Cayenne. Surinam, Sorgenkind der niederländischen Kolonialverwaltung. Tobago und Barbados, ein Quell negerischer Kraft. Die Bahamas und die Bermudas. Frankreichs missverstandene Westindische Sendung. Niederländisch-Westindische Inseln. Entwicklung zu einem Land der Weißen. Die Dominikanische Republik. Das vernegerte Jamaika. Haiti, der Triumph des Schwarzen. Schattenseiten des schwarzen Sieges) / Zwischen Richter Lynch und Harriet Beecher-Stowe (Das klassische Land des Rassenkampfes. Zahlenmäßiger Anstieg der Neger. Das Zahlenverhältnis zum Weißen wird ungünstig, Gründe dafür in einzelnen Staaten. Die Rassenfrage im Süden. Tagtäglicher Rassenkampf als Schicksal des Südens. Die "Negerfreundschaft" im Norden. Rückgang der europäischen Einwanderung und Rückgang der weißen Volkskraft. Vormarsch des Negers nach Norden. Vom Arbeitermangel zur Arbeitslosigkeit. Ihre Gefahr für den Neger. Neger und Bildung, Überschätzung der Bildung. Neger und Rassenmischung. Der Artwandel des nordamerikanischen Negers. Rassenmischung und Kriminalität. Wohin mit den Farbigen?) / Frankreich und der Rassengedanke (Europa, das koloniale Frankreich und die schwarze Völkerwanderung. Die Bethencourts. Blüte von Dieppe. Das Haus Ango. Die ersten schwarzen Sklaven landen in Frankreich. Frühestes Negergesetz - maßgeblich für alle Folge. Das Spiel um die "farbigen" Franzosen beginnt. Negereinfuhr auf den französischen Antillen. Franzosen und Neger in Übersee. Gegner der amtlichen Negerpolitik. "Code noir". Anfänge der Vernegerung Frankreichs. Die große Revolution und die Negerfrage. Aufstand auf St.Domingue, sein Verlust. Anfänge des zweiten französischen Kolonialreiches. Bevölkerungssorgen in Frankreich. Die Negerfrage wird Wehrfrage. Eroberung von Algerien. Aufstellung kolonialer Truppen und ihre Sinn. Erste farbige Parade in Paris. Erste Einsätze kolonialer Kontingente in Europa. Der koloniale Aufbau nach 1870 und seine Ziele. Europäische Verblendung. Die französischen Kolonialtruppen im Weltkrieg. Moderne Hoffnungen um Kolonien und farbige Truppen. Schließt Frankreich sich aus Europa aus?) - Die ganzseitigen Fotos zeigen u.a.: Priesterweihe eines Senegalnegers durch Kardinal Verdier, den (weißen) Erzbischof von Paris der Senegalneger Diagne als Unterstaatssekretär im französischen Kolonialministerium französische Negertruppen während der Rheinlandbesetzung in Frankfurt am Main (farbiger Soldat am Maschinengewehr, welches auf weiße Passanten gerichtet ist) Singhalesentruppe bei einer Parade in Paris in einem Nachtlokal von Harlem Demonstration im Negerviertel von New York der Aufmarsch der größten Negerorganisation der Welt in Philadelphia Frau Roosevelt bei einer Negerkundgebung der Oberbürgermeister von New York Laguardia mit der Negersängerin Marian Anderson bei einem Empfang zu Ehren der Negersängerin ekstatischer religiöser Reigen einer Negersekte in Nordamerika Neger auf dem Demonstrationszug zum Präsidenten Roosevelt, um für die Scottsboro-Boys zu bitten, die an weißen Frauen Gewalt verübten an den Verbrechen in USA haben die Schwarzen einen besonders hohen Anteil (drei farbige Häftlinge), usw. - Erstausgabe in guter Erhaltung. - Deutsches / Drittes Reich, Kultur- und Sittengeschichte, Farbigen-Geschichtsforschung in Großdeutschland, nationalsozialistisches Gedankengut, Nationalsozialismus, Rassismus, Rassenmischung, Rassenhochmut der kolonisierenden Europäer den Farbigen gegenüber, Geschichte de menschlichen Rassen/Menschenrassen, Rassestolz, Demografie, Demographie, Bevölkerungsentwicklung, Negersklaverei als Rassenkampf zwischen Weiß und Schwarz, schwarzes Elfenbein, Rassenmischung und Vernegerung, 22 Negersklaven für einen fetten Hund, schwarze Arbeitstiere, England der größte Sklavenhändler und Sklavenhalter aller Zeiten, Negerhandel-Nationen (Portugal, Spanien, England, Frankreich, Niederlande, Amerika), Geschichtsschreibung vom Rassestandpunkt aus, die englische Insel und ihre überflüssigen schwarzen Schmarotzer, Brasilien: niemand will Neger sein, Mulatten, brasilianisches Friseurgewerbe bekämpft typische Negerlocken bis aufs Messer, Negerabbau in Brasilien, Einwanderungsverbot für Afrikaner in Chile und Peru, die reinen Neger in Venezuela, Einwanderungssperre für Neger in Panama, Antillen wurden Negerland, nach finanziellem Profit die rassische Zersetzung in Lateinamerika, Arbeitsverweigerung der Neger, rassischer Sieg des Negers auf Haiti, Herbeilockerung der Inder und Juden nach Südafrika, afrikanisches Rassenchaos auf amerikanischem Boden, negerische Landnahme in Amerika, Zambo, brasilianische Negerbestände, stenotherme Neger, schonungslose Darstellung der rassischen Gegebenheiten, rapide Vermehrung der nordamerikanischen Neger, rassische Instinktlosigkeit, vollblutneger, Einsickerung eines rassischen Fremdkörpers in europäische Art, Treue der Neger gegen ihre deutschen Herrn, Gefahr der Bastardisierung, französische Negersoldaten, Negermischling, Negerbastard Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 11.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        THE STRUGGLES OF BROWN, JONES, AND ROBINSON;

      1870 - by One of the Firm. With Four Illustrations. London: Smith, Elder & Co., 1870. 2 pp undated ads. Original reddish-brown cloth decorated in black and gilt. First English Edition. The tale ran in the Cornhill in 1861 and 1862, from which Harper of New York pirated the 1862 true first edition; in Great Britain it was so unpopular in magazine form that there was no such rush to publish. This is the tale of~the partnership in a haberdashery between Brown, a retired dealer in butter, Jones, his son-in-law, and Robinson, a great believer in advertising. As a result of timidity on the part of Brown, peculation by Jones and extravagance by Robinson, the business soon became bankrupt.~According to Trollope himself,~It was meant to be funny, was full of slang, and was intended as a satire on the ways of the trade. I think that there is some good fun in it, but I have heard no one else express such an opinion."~In some copies, as noted by Sadleir, the p. 148 plate appears as a frontispiece, opposite the pictorial title page (which is then followed by the printed title page); that is the case here (it is an effective placement, because the result is two opposing scenes of the haberdashery, one from inside and one from outside). (In other copies, the pictorial title page serves as frontispiece opposite the printed title page, and the p. 148 plate appears at p. 148 -- no precedence known.)~This is a bright, near-fine copy: there is the slightest of wear at the extremities, but over our thirty-seven years in business we have seen only two comparable copies. Provenance: small label of an Abderdeen bookseller, plus bookplate of Reginald Roose Francis, who in the Great War was a Captain in the South Lancashire Regiment. Sadleir (TROLLOPE) 15a; Sadleir (XIX) p. 382; Wolff did not obtain a copy. Housed in a felt-lined cloth clamshell case. [Attributes: First Edition; Soft Cover]

      [Bookseller: Sumner & Stillman [ABAA]]
 12.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        THE VICAR OF BULLHAMPTON

      1870 - [in original cloth] With Thirty Illustrations by H. Woods. London: Bradbury, Evans, and Co., 1870. 10 pp undated ads. Original brown cloth with cover vignette in gilt. First Edition in book form of this novel "written chiefly with the idea of exciting not only pity but also sympathy for a fallen woman" [per Trollope's autobiography]. Carry Brattle, the Bullhampton miller's daughter, seduced and then rejected by a lover, was "exiled" to London with her illegitimate child -- who in turn would years later be accused of a murder; the town Vicar, who had earlier befriended the young boy, steps in to solve the case by finding the real murderers.~This was one of the eight Trollope novels that were initially issued serially -- in 11 monthly parts issued from July 1869 through May 1870 (this book edition was published in April 1870). As Sadleir points out, there are actually 35 illustrations, not 30 as indicated on the title page: 23 full-page plates, plus twelve vignettes (title page plus eleven chapter headings). This copy has grey endpapers (Sadleir also cites white, and we have additionally seen pale yellow); Sadleir notes that "varieties of endpaper and edges are to be expected in books originally published in parts and for which the publishers supplied binding cases for local application."~This copy is in very good-plus condition, with very minor shelf-wear at corners; the rear endpaper is slightly cracked. In our experience this is quite a difficult Trollope title to acquire in original cloth and in decent condition -- as most copies we encounter are rebound in half-leather. Sadleir (TROLLOPE) 33. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Sumner & Stillman [ABAA]]
 13.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Birds of America From Drawings Made in the United States and Their Territories (8 Volume set) with 500 Original Hand Colored Plates

      New York; (1870): George R. Lockwood. Quarto. The last and best of the preferred editions issued in original publisher's full brown morocco, decorated in blind, raised bands, with title on spine and all edges gilt, inner gilt dentelles, marbled endpapers, containing 500 superb tinted and hand-colored plates. Not only were the artists-illustrators able to use the original 435 plates from the double-elephant folio reducing the plates by camera lucida but they were also able to make certain only one species was depicted per plate, thus they were made available an additional 65 plates. The original plates were destroyed in a Philadelphia warehouse fire in the early 1870's. This rare edition collates the same as the reported copies at the University of California, Berkeley and Cornell with each bearing the 1870 date and containing the index at the end of Volume VIII (which is lacking in the other editions). Other libraries report variant editions lacking the index and the 1870 date. It is for this reason that later editions are reprinted without the index and the scarcity of this the last great and most preferred edition. Each plate perfect lacking any of the browning or spotting as was present even in the Pirie copy [which also had a severe tear on plate 259]. Even the Sigety copy had faint offsetting. This copy has been preserved with the original tissue guards and maintained in obvious ideal condition since its issue in 1870. Though they do not provide complete descriptive bibliographic notes, Sabin 2364 and Nissen 52 (as well as Reese's exhibit at the Grolier [Reese 34], our description here provides the most exact collation. Superb condition with the half-title present in all volumes. All plates are present with four plates in volume III present but bound out of sequence. [see below] Detailed collation is as follows: Beige backgrounds Volume I. Half-title, viii; xv, [11]12-246pp. Plates 1-70; Volume II. Half-title, vii, [11]12-199pp., Plates 71-140; Volume III. Half-title, viii, [9]10-233, Plates 141-210; sequence of plates 55 and 56 misbound and plates 87 and 88 misbound though all plates present.; Volume IV. Half-title, viii, [9]10-321pp. Plates 211-280. ; Volume V. Half-title, viii, [9]10-346pp., 281-350. Volume VI. Half-title, vii, [9]10-298pp., Plates 351-394; Volume VII. Half-title, vii, [9]10-285pp., Plates 395-440 Volume VIII. Half-title, viii, [9]10-266pp., with index to all eight volumes. Plates 441-500. A beautiful set with not restorations, nice small bookplate from Chicago collector John L. Skelton.

      [Bookseller: Alcuin Books, ABAA-ILAB ]
 14.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Pläne bayrischer Architekten.

      Die orig. Zeichnungen meist auf Pausspapier sind von feiner Qualität und zeigen folgende Gebäude: Feldkapelle Holzheim, Bez. Amt Neumarkt, Beichtstuhl sign. Giese, Schulhaus in Wirbenz (2 versch. Risse), Chor- und Kirchenstühle sign. Giese, Kapelle in Haidensbuch bei Parsberg, Detailzeichnung eines Meßtisches von 8 m Längen und 2,8 m Breite, Entwurf zu einer Kanzel in der Kirche zu Karthaus-Prüll (zweifarbig), irdener Ofen im Bezirksgerichtsaale zu Neunburg, Kirche in Kemnattien (rot koloriert - 2 verschiedene Ansichten), Kirchenschloßschild, Vertäfelung an der Orgel sign. Giese, Querschnitt des Distriktkrankenhausin Cham, Grundriss Strasse nach Waldmünchen, Hochaltar für die Pfarrkirche zu Schönsee, Sakristeitür, Fußbodenfließen aus dem Zisterziensenkloster Bebenhausen sign. Wolf 1870 (drei verschiedene Blätter), Ornamentale Studie sign. Giese, Kirche Fassade und Gestühl koloriert, Kanzel für die Pfarrkirche Schönsee, neue Orgel für die Pfarrkirche Neinburg, Stuhlentwurf sign. J. Wolf, Giebeltürmchen auf der Minoritenkirche Regensburg dat. u. sign. J. Wolf 1869, ornamentale Verzierung, Simultankirche Ploesberg dat. 1871, Distriktkrankenhaus in Cham Fassade (2 verschiedene Ansichten), Ewiges Licht im ehemaligen Dorffriedhof Regensburg, Ornament, Profil eines Mädchenschulhauses in Fürth, Kanzel für die Kirche in Kirchenlaibach dat. Bayreuth 1866 u. sign. Holt, Projekt zum Kempfhaus Regensburg sign. C. Lauzil, Staats-Spoorwegen d. i. ein holländischer Brückenentwurf über einen Fluß (2 Blatt), lithografierte Karte von Stahlträgern der Firma F. S. Kustermann - München und verso eine Tabelle über ihr Belastungsvermögen. - Wenn nicht anders angegeben handelt es sich um Originalzeichnungen aus der Zeit um 1870 und bayrischer Herkunft. - Einige der akribisch gezeichneten Pläne sind auf Papier aufgezogen, die meisten gefaltet und an den Bügen rissig, insgesamt aber eine hervorragende Dokumentation bayrischer Baugeschichte. Reizvoll die örtlichen Zuweisungen und Lokalisierungen. - Rara. (Die Abbildung zeigt ein Beispiel).

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die geuerlichkeiten und eins teils der geschichten des löblichen streitbaren und hochberümten held und Ritters Tewerdannckhs. 1. öffentliche Ausgabe (zuerst 1517).

      112 (von 290) nn. Bl.. Mit 75 (von 118) Holzschnitten von L. Beck, H. Schäufelen, H. Burgkmair, Jörg Breu, W. Traut u. a. in späterem Kolorit (19. Jhdt). 2 (327 x 215 mm). Grüner Maroquinband (um 1870) auf Holzdeckeln mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung, 2 großen punzierten Mittelbeschlägen, 8 vergoldeten Messingbuckeln, 3 vergoldeten punzierten Messingschließen und dreiseitigem Goldschnitt. Nur wenige Exemplare der ersten Auflage des Werks (40 Exemplaren auf Pergament) wurde von Kaiser Maximilian I verschenkt, erst 1526 verschenkte sein Enkel, Erzherzog Ferdinand, den Rest. Erst diese 2. Ausgabe war ausschließlich zum Verkauf bestimmt. Erzählt wird in der Handlung einer Brautfahrt (Werbung um Maria von Burgund) die Lebensgeschichte des Kaisers, der diese Autobiographie entweder "selbst diktierte oder doch nach genauen Anweisungen schreiben ließ" (5 Jahrhunderte Buchillustration 70). Die Ausführung übernahmen der Silberkämmerer Sigismund von Dietrichstein, der Geheimsekretär Marx Treitzsaurwein und schließlich Melchior Pfintzing (Probst von St. Sebald in Nürnberg) den Satz führte der kaiserliche Schreiber Vinzenz Rockner in einer eigens entwickelten Type aus, einer aus der Kanzleischrift stammenden Vorform der Fraktur mit verzierenden Ober- und Unterschleifen. Gering berieben Rücken etwas verblaßt es fehlen 178 Bl. verschiedener Lagen mit insges. 43 Holzschnitten Titelei auf altem Papier mit roter Tinte kalligraphisch faksimiliert zahlr. Bl. teils zur Hälfte fehlend, dabei Abbildungen und Text professionell handschriftlich ergänzt zahlr. Ein- und Ausrisse mit Papier hinterklebt mehrere Seiten mit Tintenkritzeleien durchgehend wasser-, stock- und braunfleckig einige Finger- und Sporflecken Block neu beschnitten (am Kopf etwas knapp). Die Holzschnitte meist sehr genau und kräftig (teils auch nachlässig) im Stil des 16. Jahrhunderts koloriert. Eines der aufwendigsten und prächtigsten Holzschnittbücher des 16. Jahrhunderts sowie ein druck- und typologiegeschichtlich bedeutsames Zeugnis in einem leider unvollständigem Exemplar, gleichzeitig ein Beleg für die Restaurationskunst des 19. Jahrhunderts und seines Verhältnisses zur Vergangenheit. BM STC 11501 (nicht komplett).

      [Bookseller: Antiquariat am Moritzberg]
 16.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Histoire des Romains. Depuis les temps les plus reculés jusqu'à la fin du règne des Antonins (1870-76, 5 vol., cplt)

      Paris 1870-1876, Librairie Hachette et Cie., Nouvelle Edition, 5 vol. (cplt !), 556, 610, 573, 483, 527 SS., 15 x 22 cm. Außergewöhnliche schön erhaltene Halbleder-Ausgabe, 3 Bünde, besch-ocker-farbene Rückenschildchen mit goldgeprägten Titeln, marmorierter Buchschnitt (dieser im Längsbuchschnitt minimal stockfleckig). Bibliophile Ausgabe der seltenen 5-bändigen frühen Ausgabe von Duruys "Histoire de Romains", die in der folgenden Ausgabe dann auf sieben Bände anwuchs. Tadellose Exemplare(1-2).

      [Bookseller: Antiquariat am Mehlsack, Ravensburg]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Weibliche Trachtenportraits (Brustbild) - Mappe mit 10 signierten und 5 unsignierten Orig.-Aquarelle.

      Originalaquarelle (14,5 x 11, 5 cm) a. Karton ( 32 x 24 cm)montiert, OLwd-Mappe (ca. 1870) m. lsoen Blättern, Mappe felckig, Blätter papierbedignt etwas gebräunt - sonst tadell. Die Signaturen Dinkel fec. meist in Tusche (ein Mal in Blei) am linken Bildrand unten. Aus der Sammlung einer Zürcher Grossbürgerfamilie. - Markus Dinkel wurde 1762 im damals noch zu Vorderösterreich gehörenden Eiken geboren. In den 1780er Jahren bewarb er sich in Zürich vergeblich um eine Ausbildung bei dem Landschaftsmaler Johann Heinrich Wüest. Erfolgreicher war Dinkel bei Johann Kaspar Lavater, der ihm einige Aufträge erteilte. Lavater, selbst mehrfach von Dinkel porträtiert, war mit den Leistungen und der Lebensführung von Dinkel nicht zufrieden. Unter einem Selbstporträt von Dinkel notierte er am 20. März 1790: "So vor dem Spiegel steht ein Gemisch von Talent / und von Leichtsinn".Ab 1793 siedelte Markus Dinkel dauerhaft nach Bern über. Zunächst kam er als Kolorist bei Gabriel Lory (1763-1840) unter. Als selbstständiger Künstler arbeitete er überwiegend als Porträtmaler für das lokale Patriziat und als Trachtenmaler für Reisende auf der Grand Tour, die sich von ihm mitunter in Schweizer Volkstrachten darstellen liessen. Bekannt ist ein Porträt der Joséphine de Beauharnais in Berner Bauerntracht, das während ihres Aufenthaltes in der Schweiz 1810 entstanden sein dürfte. Ein beträchlicher Teil von Dinkels Werk stellt freizügige und erotische Sujets dar.1810, 1818, 1824 und 1830 beteiligte sich Markus Dinkel an den Berner Kunst- und Industrieausstellungen mit Aquarellen (1810 nach Raphael, de la Haye und Boucher). Zusammen mit Johann Emanuel Locher gab Markus Dinkel ab 1820 einen Recueil des Portraits Suisses des 22 Cantons heraus. Aufgrund eines aufwändigen Lebensstils verarmte Dinkel. Der Verkauf von Nuditäten war seinem Ruf abträglich. Vor dem Bankrott stehend stürzte sich Dinkel am 5. Februar 1832 von der Berner Untertorbrücke in die Aare und ertrank. Das Konkursverfahren wurde nach seinem Tod im März eröffnet.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        [Broadside:] A Prize Fight Will take place on the Race Course! In Cheyenne, Wedn'y Sept , 1st Between James Reed and Charles White

      Cheyenne, Wyo: Argus Print, 1870. Oblong 10 x 16 inches. Framed and glazed. Oblong 10 x 16 inches. Boxing in Cheyenne.

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 19.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Lays of the scottish cavaliers and other poems

      - William Blackwood & Sons, Edinburgh & London 1870, 18,5x24,5cm, relié. - Edizione ornato con illustrazioni e Joseph Noel Paton H. Waller. Bound in Marocco pieno a grani lunghi rosso, torna con cinque nervi impostate con ondulate tridenti dorati e decorati con fregi dorati reti, rulli su copricapi d'oro, inquadratura sui piatti di una Blue Morocco bordo decorato con fregi floreali e motivi decorativi d'oro, tridenti d'oro in pennacchi e punteggiata da oro, armi d'oro della Scozia arricchiti parti mosaicatura marrone Marocco e caramello sormontato da una corona d'oro al centro delle prime ondulate fili piatte, d'oro sui tagli, guardie e contrezplats di carta fatta a mano, con la cornice di pizzo d'oro sulla contreplats, tutti i bordi dorato, due angoli leggermente graffiati, superba legame contemporaneo firmato Ramage. Molto bella copia perfettamente situato in un inglese rilegato in piena Marocco e mosaico. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition ornée d'illustrations de Joseph Noel et Waller H. Paton. Reliure en plein maroquin à grain long rouge, dos à cinq nerfs sertis de filets ondulés dorés orné de tridents et frises dorés, roulettes dorées sur les coiffes, encadrement sur les plats d'un listel de maroquin bleu agrémenté de frises florales et de motifs décoratifs dorés, de tridents dorés en écoinçons ainsi que de pointillés dorés, armes dorées de l'Ecosse enrichies de pièces mosaïquées de maroquin brun et caramel surmontées d'une couronne dorée au centre du premier plat, filets ondulés dorés sur les coupes, gardes et contrezplats de papier à la cuve, encadrement d'une dentelle dorée sur les contreplats, toutes tranches dorées, deux coins légèrement éraflés, superbe reliure de l'époque signée de Ramage. Très bel exemplaire parfaitement établi dans une reliure anglaise en plein maroquin et mosaïquée.  

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 20.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Reisen in Afrika 1875-1886. Nach seinen Tagebüchern unter der Mitwirkung von Richard Buchta. 3 Bände.

      Gr.-8. Mit 3 Titelportraits, 385 Textillustrationen, 120 mitpag. Tafeln, 25 tlw. gefalt. bzw. farb. Karten u. 2 gefalt. Stammbäumen. Zus. ca. 1870 S., HLdr.-Bde. d. Zt. m. reicher Rückenverg. u. goldgepr. Rückentiteln. Erstausgabe. - Bericht über die beiden großen Reisen des deutsch-russischen Afrikaforschers, mit ebensoviel Geschick wie wissenschaftlichem Können (Henze) unternommen. Das Werk gilt noch heute als eins der besten Bücher der deutschen Afrikalitteratur (ADB). - Einbände tlw. etw. berieben bzw. bestoßen. Exlibris a. den Innendeckeln. Eine Karte m. Einriß. - Insgesamt schönes Exemplar. - Henze II, 728 ADB L, 728 Embacher 160 Paulitschke I, 116 Kainbacher 204.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vechny muzh [ ] (Eternal Husband in Zarya [Dawn]) 2 Volumes [Jan & Feb 1870]

      Petersburg: Zarya, 1870. First printing. Contemporary Boards. Very Good. DOSTOEVSKY, DOSTOYEVSKY [ ], Fyodor. Vechny muzh [ ] (Eternal Husband in Zarya [Dawn]), Petersburg, January and February 1870. 2 vols. Octavo. First Printing. $2,500The first appearance of an early short story of Dostoevsky, first published in the January (pp. 1 79) and February (pp. 3 82) issues #1 and #2 of Zarya [Dawn] in 1870. CONDITION: Very Good in two matching volumes. Contemporary quarter leather, faded gilt to spine, marbled boards. Some wear to extremities, and pages spotted throughout. ORIGINAL WRAPPERS bound in (front only for January; both front and rear for February). Faint stamp to verso of title pages with bookplate to pastedowns. Inconsistent and disordered pagination, as seems to be usual with bound 19th century Russian Literary journals, but complete. Very good. Scarce first printing of one of Dostoevskys lesser known short stories. PHOTOS AVAILABLE UPON REQUEST

      [Bookseller: Eternal Return Antiquarian Bookshop]
 22.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Vingt cinq sanguines, dessins rehaussés et dessins reproduits en fac-simile.

      71x 50 cm, Textblatt und Inhaltsblatt, 25 faksimilierten Blättern auf Bütten aufmontiert, HLwd.-Mappe mit losen Blättern mit acht Schliesskordeln, Mappe etwas fleckig und gebräunt, am Rücken minim eingerissen. Text- und Impressumsblatt einseitig durchgehend gebräunt wegen dem Kontakt mit dem nicht säurefreien Kartonumschlag. Blätter sauber. Exemplar LXX. Einführung (franz.) von André Pératé.Maurice Denis (1870 - 1943) französischer Maler des Symbolismus und Mitbegründer der Künstlergruppe Les Nabiszusammen mit Pierre Bonnard, Paul Sérusier und Édouard Vuillard. Auf seinen Italien-Reisen zwischen 1890 bis 1895 studierte er die Werke der Renaissance und im besonderen die Arbeiten von Piero della Francesca. Ab 1919 bemühte sich vor allem um eine Wiederbelebung der religiösen Kunst und gründete mit Georges Desvallières (1861-1950) die Werkstätten für Kirchenkunst. 1920 schuf er das Altarmosaik in der Basilika der Abtei Saint-Maurice im schweizerischen Kanton Wallis.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Missouri Reports Volume 1-15 (1821-1852) in 11 books: Reports of Cases Argued and Determined in the Supreme Court of the State of Missouri from 1821-1852

      For the Editor, 1870, Hardcover, Book Condition: Good Condition, Dust Jacket Condition: No Dust Jacket. This is for a set of 11 books. These were printed between 1870-1872 and were early reprints of the Supreme Court Case reports for Missouri. All in uniform leather bindings with red and black bands. Some wear to the leather, a few pieces torn; some repaired with brown tape across bands of the spine. names inside a few volumes; a later previous owner's sticker inside the cover; sound bindings. The pages discolored from age but very good still. Volumes 1-3, 4-5, 6-7 bound together, the others individual. Very rare. Quantity Available: 1. Shipped Weight: 4+ Pounds/Larger. Category: Legal, Jurisprudence, Government; Inventory No: 134381.

      [Bookseller: Easy Chair Books]
 24.   Check availability:     Bookzangle     Link/Print  


        Schlangen und Schlangenfeinde. Der Schlangenkunde zweite sehr veränderte Auflage.

      Thienemann, Gotha 1870 - Gotha, Thienemann, 1870. 8°. IV, 287 S., 1 n.n. S. Mit 23 handkolorierten Abbildungen auf 12 lithographischen Tafeln. HLn.-Bd. der Zeit mit goldgepr. Rückentitel. Nissen ZBI 2447 (kennt nur die erste Auflage). Die erste Auflage erschien 1832 noch unter dem Titel "Schlangenkunde", gegenüber dieser wurde die hier vorliegende Ausgabe komplett überarbeitet und um zwei Tafeln vermehrt. Tafel 1 als Frontispiz. - (Kanten leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt). - Die Tafeln sauber und frisch, in schönem Kolorit. - Selten. Sprache: Deutsch [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Biblion Antiquariat]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        BY ORDER OF THE KING. The Authorised English Translation Of L?Homme Qui Rit.

      London: Bradbury and Evans. 1870. First complete English edition. First complete English edition. Three volumes. Publisher?s original green cloth with gilt titles to the upper boards and spine, illustration in black to the upper boards. A very good set, the bindings with uniform rubbing and bumping to the spine tips and with a little rippling of the cloth, but clean and bright. The contents are slightly shaken, all three volumes retain the original half titles and are illustrated throughout with an engraved frontispiece and vignette title in each volume, 6 plates in volume I, 5 plates in volume II, and 3 plates in volume III. There is the occasional foxing spot to the margins of some pages and faint evidence of a bookplate having been removed from the endpapers otherwise clean throughout. An attractive example in original condition. Further details and images for any of the items listed are available on request. Lucius Books welcomes direct contact with our customers.

      [Bookseller: Lucius Books]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Teilnachlass.

      Der als "Nachlass" gekennzeichnete Papierumschlag beinhaltet graphische Arbeiten von Irma von Duczynska (Lemberg 1870 - München 1932). Folgende Arbeiten und Materialien: Ver Sacrum Heft 1 von 1903. Dieses Heft wurde ausschließlich ihren graphischen Arbeiten gewidmet. Einige Handabzüge stammen daraus. 1) Porträt eines Jünglings, zwei Blatt (Holzschnitt, 18, 5 x 12,8 cm, handkoloriert, signiert). 2) Schnecke und Frosch (Holzschnitt, 12 x 17,5 cm, signiert). 3) Osterwunder (kolorierter vierfärbiger Holzschnitt, 16 x 14 cm, signiert und bezeichnet). 4) Acht Blatt Bleistiftskizzen figurative Arbeiten, davon 5 beidseitig (circa 26 x 30 cm). 5) Drei Blatt Bleistiftskizzen, zwei beidseitig (circa 17 x 16 cm). 6) Drei Blatt Blumenstudien auf Tonpapier in weiß oder rosa, zwei beidseitig (30, 5 x 24 cm, 30 x 19 cm, 23 x 37 cm, davon zwei monogrammiert mit ID). 7) Ein Blatt aquarellierte Zeichnung, Blumenstudie (29 x 19,5 cm). 8) Eine Bleistiftzeichnung, Lilie (35 x 27 cm, monogrammiert ID 98 d. h. 1898). 9) Ein Blatt Bleistift- und Tuschstudien, Ex-Libris Entwürfe u. Blumenstudie, beidseitig (28,5 x 25 cm, monogrammier ID). 10) ein Orig. Holzschnitt, zweifärbig, Kreislauf der Monate (21,5 x 18,5 cm, signiert).Lit. siehe Nebehay, Ver Sacrum. - Irma von Duczynska wurde am 29. 1. 1870 in Lemberg geboren und starb am 19. 1. 1932 in München. Malerin, Bildhauerin, Graphikerin. Schülerin von Heinrich Lefler und Ferdinand Andri. Gemeinsam mit Imre Simay und Elsa Köveshari-Kalmar betrieb sie eine Malschule. 1914 übersiedelte sie nach München. Ausstellungen in Wien (Secession, Hagenbund, Galerie Miethke, Vereinigung bildender Künstlerinnen), Venedig, Dresden. Mietglied des Hagenbundes. In Hamburg wurden einige Werke von ihr bei der Aktion "Entartete Kunst" beschlagnahmt. Siehe auch: Werner Schwaiger, Malerschulen von und für Frauen.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Brockhaus - Bilder-Atlas. Ikonographische Encyklopädie der Wissenschaft und Künste. Ein Ergänzungswerk zu jedem Conversations-Lexikon. Fünfhundert Tafeln in Stahlstich, Holzschnitt und Lithographie in acht Bänden. 8 Bände.

      Zweite (2.) vollständig umgearbeitete Auflage ohne Jahr (um 1870). 2 Bll., 43 Taf. 2 Bll., 83 Taf. 2 Bll., 86 Taf. 2 Bll. 53 Taf. 2 Bll., 83 Taf. 2 Bll., 55 Taf. 2 Bll., 41 Taf. 2 Bll., 56 Taf. Ln. 28,2x24,8 cm. Auf Vollständigkeit überprüft. Alles erschienene, ohne die Textbände. 4 Bände fachmännisch neu aufgebunden. Die Original-Einbände berieben und beschabt. In jedem Band Gesamtinhaltsübersicht in Kopie auf Vorssätze montiert. Teilw. etwas braunfleckig. Eine Tafel mit ergänztem Eckabriss.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Küpper]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Autograph postcard. 1922. The new Russia aspires peace between all the nations

      Quer-Oktav. 1 Seite in Tinte beschrieben. 1 page written in ink. Postkarte, verso blanko. postcard,verso blanco. Klebe/ Papierreste im oberen Bereich des Briefes, sonst gut erhalten. Minor paper traces glued by the envelope in the upper part, partlycovering some words. KRASSIN, Leonid Borissowitsch, sowjetischer Politiker und Diplomat Parteigenosse von Lenin und Stalin, Mitherausgeber der Prawda, 1870 1926. Krassin war auch stellvertretender Direktor der russischen SIEMENS SCHUCKERTWERKE. Leiter der Geschäftsleitung der russischen Niederlassung sowie Leiter der russischen Handelsvertretung in London, (1921-23), Botschafter in London und Paris. Seltenes Dokument, 1922 im Jahr der Gründung der Sowjetunion geschrieben: Das neue Rußland ein Rußland der Sowjets, eine Regierung der Arbeiter und Bauern für alle Nationen, selbst die kleinsten, billigt das Recht auf staatliche Selbständigkeit und strebt nach Frieden zwischen allen Völkern. Very rare autograph by the Russian diplomat, politician and Siemens director Krassin, written 1922, when the Soviet Union was founded. "The new Russia, a Russia of the Soviets, a government of labours and farmers for all nations, even for the smallest, allows the right of governmental independence and aspires peace between all nations."

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Lays of the scottish cavaliers and other poems

      William Blackwood & Sons 1870 - - William Blackwood & Sons, Edinburgh & London 1870, 18,5x24,5cm, relié. - Edition ornée d'illustrations de Joseph Noel et Waller H. Paton. Reliure en plein maroquin à grain long rouge, dos à cinq nerfs sertis de filets ondulés dorés orné de tridents et frises dorés, roulettes dorées sur les coiffes, encadrement sur les plats d'un listel de maroquin bleu agrémenté de frises florales et de motifs décoratifs dorés, de tridents dorés en écoinçons ainsi que de pointillés dorés, armes dorées de l'Ecosse enrichies de pièces mosaïquées de maroquin brun et caramel surmontées d'une couronne dorée au centre du premier plat, filets ondulés dorés sur les coupes, gardes et contrezplats de papier à la cuve, encadrement d'une dentelle dorée sur les contreplats, toutes tranches dorées, deux coins légèrement éraflés, superbe reliure de l'époque signée de Ramage. Très bel exemplaire parfaitement établi dans une reliure anglaise en plein maroquin et mosaïquée. [AUTOMATIC ENGLISH TRANSLATION FOLLOWS] Edition adorned with illustrations and Joseph Noel Paton H. Waller. Bound in full morocco long-grain red, back with five nerves set with wavy golden tridents and adorned with golden friezes nets, rollers on golden headdresses, framing on the boards of a blue morocco rim decorated with floral friezes and decorative motifs golden, golden tridents in spandrels and dotted with golden, golden arms of Scotland enriched mosaiced parts brown morocco and caramel topped with a golden crown in the center of the first flat, wavy golden threads on the cuts, guards and contrezplats of handmade paper, frame with golden lace on contreplats, all edges gilt, two corners slightly scuffed, superb contemporary binding signed Ramage. Very nice copy perfectly set in an English bound in full morocco and mosaic. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        J. Jankovec. Herrenbildnis mit erhobener linker Hand und 5 Frauenköpfe. [Signierte Original-Zeichnung mit Bleistift und Kohle / signed original pencil drawing].

      - Emil Orlik geboren 1870 in Prag, gestorben 1932 in Berlin. Signierte Original-Zeichnung von Emil Orlik signiert bezeichnet V. Vankovec und mit rotem Künstlerstempel versehen. Um 1925. Maße Blatt: 28,5 x 22,4 cm. Maße Abbildung: ca. 23,0 x 21,5 cm. Randbereich teils mit geringen Läsuren, teils wenig knitterig, rückseitig Montagespuren. Gutes Exemplar. Signed original drawing with pencil and by Emil Orlik with red mark by the artist. Measure sheet: 28,5 x 22,4 cm. Measure plate: ca. 23,0 x 21,5 cm. Border area with light traces of use, backside traces of mounting. Good condition. [Attributes: First Edition; Signed Copy]

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Enseignement Par Les Yeux. Nouvelles Images. A L'usage des Ecoles Maternelles et des Ecoles Elementaires, Accompagnees d'Histoires et de Lecons Explicative. Histoire de Jesus-Christ.

      ( Ohne Erscheinungsjahr - ca. 1870 erschienen, in französischer Sprache ) Mit 25 farbigen Lithographien, den Lebensweg Jesus Christus nach Vorlagen berühmter Gemälde darstellend, lithographierter Ohln, Großfolio ( 50 x36 cm ). Gezeigt werden nach Gemälden von Murillo, Ribera, Rubens, Lebrun, Vanloo, Dolci, Raphael, Jouvenet, Poussin, Nortegue, Signol, Andre, Champagne folgende Szenen.: LAnnonciation / Nativite de Notre Seigneur Jesus-Christ / Adoration des Mages / Presentation de Jesus au Temple / Fuite en Egypte / Jesus au Milieu des Docteurs / Bapteme de Jesus / Peche miraculeuse / Jesus chasse les vendeurs du Temple / Jesus marchant sur les eaux / Jesus instituant Saint-Pierre / Transfiguration / Le bo Samaritain / LEnfant prodigue / Jesus appelant les petits enfants / Resurrection de Lazare / Entree triomphale de Jesus a Jerusalem / La Cene / Jesus au Jardin des oliviers / Jesus portant sa croix / Jesus crucifie / La Resurrection / Les disciples dEmmaus / Ascension / Descente du Saint-Esprit. Ei nband stark berieben, stark fleckig, Ecken und Kanten stark bestoßen, Bibliotheksmarke auf dem schmalen Einbandrücken. Innen Bibliotheksstempel auf dem Vorsatz sowie handschriftliche Nummerierung ( desgleichen auf der ersten Farblithographie ). Eine der großen Farblithographien etwas fleckig bzw. fingerfleckig, einige etwas angerändert, 4 der Lithographien mit kleinen Randeinrissen, ein Teil der Lithographien mit Beschädigungen am unteren weißen Rand. - sehr selten - ( Gewicht 1400 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available )

      [Bookseller: Antiquariat Friederichsen]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Vues et Sites pittoresques de Roanne et ses Environs. Dessins et lithographies.

      Roanne: Chez l'auteur, 1870-1871. Edition originale, grand in-4 oblong (41 x 29 cm environ); 43 lithographies, par Louis ou Emile Noirot. Reliure d'époque en demi-chagrin vert, plats de percaline portant le titre doré, dos à nerfs, couverture imprimée en rouge conservée. Quelques frottis, quelques pâles rousseurs mais un très bon exemplaire. Joli album comprenant des lithographies de Louis Noirot d'après Mr. Deroy (Roanne en 1830), d'après des photographies de 1857 (couvent des Capucins, Donjon de l'ancien château, Eglise St. Etienne...), et divers artistes. Certaines lithographies sont d'Emile Noirot, fils de Louis (St. André 1852, Ferme Bonnier, domaine de Mr. Roe, Chazelle, près de Lentigny sur les bords de Loire...)

      [Bookseller: Librairie des Carrés]
 33.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Carta topografica di Roma e dei suoi contorni ....

      1870 ca.. Carta topografica in due fogli montati su tela a stacchi, raffigurante la città di Roma e le zone circostanti. Sotto al titolo sono riportate le scale grafiche in "Miglia di Roma moderne" e "Chilometri". La carta è conservata nel suo astuccio coevo. mm 1035x803

      [Bookseller: Libreria Trippini Sergio]
 34.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Dante's Göttliche Komödie. 3 Teile in 2 Bänden

      Moeser, Berlin, (1870/1871). XVI, 168 S., 2 Blatt, 176 S./1 Blatt, 171 S. mit zusammen 135 Holzstich-Tafeln mit je einem transparenten Trennblatt, original blindgeprägte Halbleder-Einbände mit reichen Goldprägungen und Goldschnitt, folio, (Einbände fleckig und bestoßen/etwas gelockert) - Seltene prächtige Ausgabe / Enthalten: Erster Theil: Die Hölle / Zweiter Theil: Das Fegefeuer / Dritter Theil: Das Paradies / Übersetzt von Wilhelm Krigar / Illustrirt von Gustav Doré / Mit einem Vorwort von Dr. Karl Witte -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Organe des sections de la fédération romande de l?Association Internationale des Travailleurs. Paraissant a Neuchatel tous les samedis/Paraissant a Genève. No. 1, 11. Avril 1870, No. 3, 23 Avril 1870, No. 7, 21. Mai 1870, No. 8, 28. Mai 1870, No. 9, 4 Juin 1870, No. 11, 11 Juin 1870, No. 16, 23 Juillet 1870, No. 19, 13 Aout 1870, No. 20, 20 Aout 1870, No. 21, 27 Aout 1870, No. 22, 3 Septembre 1870, No. 1, 28 Mars 1871, No. 2, 12 Avril 1871.

      Aus dem Lehning-Nachlass. Konvolut bestehend aus 13 Nummern des Organs der Romanischen Föderation unter der redaktionellen Leitung von James Guillaume, das vom 11. April 1870 bis 12. Mai 1871 existierte. In der Als ständige Mitarbeiter und Autoren engagierten sich M. Bakunin, A. Schwitzguébel, Ch. Perron, N. Zukowskij, A. Bastelica, A. Richard, G. Blanc, E. Rouiller, V. Barbet, F. Robert, Ch. Monnier. ?La Solidarité? war das Nachfolgeblatt von ?Le Progrès? und fungierte als publizistisches Sprachrohr der Strömung der föderalistischen Sektionen des westschweizerischen Jura innerhalb der Romanischen Föderation. Die Fraktion, die dem Generalrat der Internationalen Arbeiter-Assoziation (IAA) um Marx nahestand, verfügte mit ?Egalité? über ein eigenes Organ. In einem Schreiben von Bakunin an Anselmo Lorenzo, den Delegierten der spanischen Landesföderation der IAA auf der Londoner IAA-Konferenz vom September 1871, skizziert dieser u.v.a. die Konfliktsituation innerhalb der Presselandschaft der Romanischen Föderation: ?Empörend (?) war, dass die ?Egalité?, das offizielle Organ der Romanischen Föderation in Genf, redigiert von Utin und unter direkter Aufsicht des Rates dieser Föderation der Internationale, für die bourgeoisen Radikalen Partei ergriff und gegen Guillaume, den Internationalen.? (zit. nach: Eckardt, Wolfgang: Michael Bakunin. Ausgewählte Schriften 6, Konflikt mit Marx. Teil 2, Zweiter Halbband: Texte und Briefe bis 1871, S. 756) Papier altersbedingt gebräunt, Exemplare z.T. knickspurig.

      [Bookseller: Rotes Antiquariat]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Bauerhof mit Stadt am Horizont. [Signierter Original-Farbholzschnitt / signed original colored woodcut].

      Emil Orlik geboren 1870 in Prag, gestorben 1932 in Berlin. Original-Farbholzschnitt auf Japanpapier von Emil Orlik signiert. Um 1896-1899. Maße Blatt: 9,5 x 15,5 cm. Maße Platte/Abbildung: 4,6 x 12,6 cm. Hinter einfachem Passepartout fixiert. Sehr gutes Exemplar. Signed original woodcut on japanese paper by Emil Orlik from about 1896-1899. Measure sheet: 9,5 x 15,5 cm. Measure plate: 4,6 x 12,6 cm. Fine condition.

      [Bookseller: Antiquariat Lenzen GbR]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        La Cuisine Classique. Étude pratiques, raisonnées et démonstratives de l'école française. Ouvrage illustré de 80 planches gravées et un frontispice, embrassant dans son cadre toutes les prescriptions théoriques, d'après l'ordre et les principes de la grande cuisine.

      14. Auflage. Vol. 2. 4. Frontisp., LXIV, 431 S., 1 Bl. 2 S., 507 S., 2 S, 1 Bl. 77 Tafeln. Mod. HLdr. Seiten papierbedingt gebräunt und fingerfl. Bd. I am Anfang etwas stärker. Schraemli Cat. no 49. - Vicaire 289. - Auktion Walterspiel 160. C'est un des plus fameux livres de la cuisine du 19è siècle, richement illustré par de nombreuses illustrations. Eines der schönsten Kochbücher des 19. Jhdts., geschrieben von den Chefköchen am kaiserlichen Hof in Berlin. Behandelt u.a. die höhere und fürstliche Küche. Wie immer fehlt das Portrait des Königs von Preussen, welches in allen Exemplaren nach dem Franco-Preussischen Krieg von 1870/1 entfernt wurde.

      [Bookseller: Antiquariat Kochkunst Bibliothek]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Wailing Wall.

      Jerusalem c. 1870 - Albumen print from glass negative. Size: 27.5 x 38 cm. An unusually large photograph of the Wailing Wall (the Kotel). The image captures a wide range of Jewish people in prayer - a group of men, two women and a boy, being observed by a beggar. A fine image of Jewish unity in prayer.

      [Bookseller: Shapero Rare Books]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (Scienze occulte) Histoire de la magie, du monde surnaturel et de la fatalité à travers les temps e les peuples.

      CHRISTIAN, P. (Christien Pitois). Paris, Furné, Jouvet et Cie., s.d. (1870). (Scienze occulte) Histoire de la magie, du monde surnaturel et de la fatalité à travers les temps e les peuples. In-8° grande, m. pelle coeva nera con angoli. viii, 666, (2) pp. con 16 illustrazioni in tavole f.t. Bell' esemplare dell' edizione originale. Caillet, 8707: >. Dorbon, 738. Coumont, p. 394 (P 45-1). Uff. stanzetta.

      [Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari]
 40.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.