The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1858

        Class B. Correspondence with British Ministers and Agents in Foreign Countries, and with Foreign Ministers in England, relating to the Slave Trade. From April 1, 1858, to March 31, 1859. London, Harrison & Sons, 1859.

      1858. Folio. XVIII, 276 pp. Modern blue wrappers with cover label. Top edge gilt. British papers and correspondence with local agents on the international slave trade, including missives exchanged with the Governor of Jeddah, and further details about the possible appointment of a Pasha of Jeddah who might labour to suppress the slave trade. - Well-preserved.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 1.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Phantastes: A faerie romance for men and women

      London: Smith, Elder and Co, 1858. First Edition. Unknown Binding. Very Good. First British edition. pp.iv, 323, (1), (16 adv. dated November 1858). Very Good. Spine rebacked, lean to binding. Cloth faded at edges, occasionally frayed and worn at extremities, and with a white stain to the rear cover.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Skåde-Penningar öfver de Förnämsta Händelser som tillhöra Konung Gustaf IIIs Historia.

      Stockholm, P.A. Nordstedt & Söner, 1858. Folio. Alla sidor i kopparstick. [J. Gillberg, Sculpsit]. Titelblad + förord + Förteckning på planscherna + 86 planscher med avbildningar av medaljer. (Komplett). Oskuren i samtida grå pappärmar med klotrygg. pappersetikett med titel på främre pärm. 35 mm av kloten saknas vid ryggens fot. Sprickor i yttre falsar. 70 mm i främre fals vid huvud och 145 mm vid fot och i bakre fals 35 mm vid huvud och 50 mm vid fot. Inlagan delvis lätt lagerfläckad, fem av de sju sista lagerfläckade. Stämpel "Trolleholms Bibliotek" i övre kant på titelbladet. Ex libris Bibliotheca Trolleholmiae Carl Trolle Bonde. 50 x 35 cm.

      [Bookseller: Antiquaria]
 3.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Danzig's alterthümliche Gebäude. In artistischer und historischer Bedeutung dargestellt.

      4, 28 Textseiten und 9 ganzseitige Lithographien von Jul. Greth, Halbleinen der Zeit - Einband ber., teils leicht braunfl. Sonst guter Zustand - um 1858. Selten. a47621

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht - Preis inkl. MwSt.]
 4.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Danzig\'s alterthümliche Gebäude. In artistischer und historischer Bedeutung dargestellt.

      Danzig, Theodor Bertling um, 1858. 4°, 28 Textseiten und 9 ganzseitige Lithographien von Jul. Greth, Halbleinen der Zeit - Einband ber., teils leicht braunfl. Sonst guter Zustand - um 1858. Selten. a47621 Versand D: 6,00 EUR Landeskunde, Deutschland und Ostgebiete, Danzig, Architektur

      [Bookseller: Antiquariat Ehbrecht]
 5.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Copies or extracts of correspondence relative to the discovery of gold in the Fraser's River district, in British North America

      London: printed by George Edward Eyre and William Spottiswood...for Her Majesty's Stationery Office, 1858. Folio, pp. 18; folding hand-colored map ("Reconnaissance of Fraser's River from Fort Hope to the Forks" of the Thompson River by John Arrowsmith); original self-wrappers; very good. Lowther 67; Streeter 3405.

      [Bookseller: Rulon-Miller Books ]
 6.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Autograph manuscript. N. p., c. 1858 to 1868.

      1858. 4to. 130 pp. Maroon leather-bound copybook. Comprising bibliographical references, excerpts and extracts from books and newspapers, and transcripts from letters (some written by Goethe and by Ottilie's friend Anna Jameson). The notes provide insights into the wide-ranging areas of interest of Goethe's daugther-in-law. Examples include: "Bücher Titel." | "G. F. Händel von Friedrich Chrysander [...] | Hansen, friesische Sagen und Erzählungen [...] | Dorner (Edmund) Roswitha, die Nonne aus Gandersheim [...] | Schwedische Volkslieder der Vorzeit. Aus der Sammlung von Erik, Gustav Geijer und Arvid Afzelius [...] | Leggende e tradizioni [...] opera de F. A. de Felici. Napoli [...] | Recollections of the last four Popes and of Rome in their times [...] | Seaside Studies at Ilfracombe, Tenby, the Scilly Isles, and Jersey by Henry Lewes [...] | The Life of Percy Byssche [!] Shelley [...]". - 8 pp. at the end in another hand ("Griechische und albanesische Märchen"); somewhat rubbed, interior in perfect condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 7.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Meyer's Universum. Ein Volksbuch, enthaltend Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten in Natur und Kunst. Octavausgabe in 5 Bänden. Mit zusammen 5 gestochenen Titeln und 205 Stahlstich-Tafeln (= komplett).

      Meyer's Universum. Ein Volksbuch, enthaltend Abbildung und Beschreibung des Sehenswerthesten und Merkwürdigsten in Natur und Kunst. Octavausgabe in 5 Bänden. Stich, Druck und Verlag des Bibliographischen Instituts. Hildburghausen 1858-1860. VI, 184 (1) S. 179 S. 170 (1) S. 167 S. 159 S. Mit zusammen 5 gestochenen Titeln und 205 (43 41 41 40 40) Stahlstich-Tafeln (= komplett) sowie erläuterndem Text. (Gold)geprägtes Original-Ganzleinen mit Rücken- und Deckeltitel. Zustand: Einbände etwas berieben und angestaubt/angeschmutzt. Vorsätze stark gebräunt und leimschattig. Die meisten (circa 137) der Stahlstiche sind in gutem (Ränder teilweise, nicht das Bild, leicht braunfleckig) oder sehr gutem Zustand. Einige (circa 48) Stahlstiche sind leicht stockfleckig (Ränder, nicht das Bild, leicht braunfleckig) und nur wenige (circa 20) sind in schlechtem Zustand (Papier ist stark gebräunt/Blatt ist stark stockfleckig). Trotz der aufgeführten Mängel insgesamt eine gut erhaltene, vollständige Erstausgabe des fünfbändigen Werkes. Eines der erfolgreichsten verlegerischen Unternehmen im Deutschland des 19. Jahrhunderts. Nach der ursprünglichen Konzeption ist diese Ausgabe so vollständig, wurde jedoch später mit weiteren Bänden fortgeführt.

      [Bookseller: Antiquariat Bibliakos / Dr. Ulf Kruse]
 8.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Oriental and Western Siberia: A Narrative of Seven Years' Explorations and Adventures

      White Lotus, London 1858 - Oriental and Western Siberia: A Narrative of Seven Years' Explorations and Adventures [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: SEATE BOOKS]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les compagnons de Jehu

      Dufour, Mulat et Boulanger, Paris 1858 - 287 pag - Gravures en noir et blanc en frontispices (9) [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Von Meyenfeldt, Slaats & Sons]
 10.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Album des heiligen Landes. 50 ausgewählte Original-Ansichten biblisch wichtiger Orte, treu nach der Natur gezeichnet von J. M. Bernatz.

      Stuttgart, Steinkopf, 1858. Zweiter Abdruck ca. 55 Bll. mit 50 getönten lith. Tafeln und einer gef. farb. Karte Quer-8°, OLeinen mit goldgepr. Deckeltitel und Goldschnitt Röhricht 1845.1; Engelmann 156; Tobler 228.- Mit engl.-dt.-franz. Paralleltext.- Die Tafeln mit hübschen Ansichten der Pyramiden v. Gizeh, Ephesus, Katharinenkloster, Hebron, Jerusalem (4), Nazareth, Damaskus, Patmos, Smyrna, Bethlehem, Ramalah, Hebron, Athen, einem Panorama vom Sinai aus u. a. m. - Mit Stockflecken.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 11.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Sct. Mikkelskirke i Slagelse.

      1858 1858 - Maleri. 1858. 44x52 cm. Usigneret. Indrammet i smuk guldramme. * Tidligere i konsul Johan Hansens samling og solgt fra dennes dødsbosauktion.

      [Bookseller: Peter Grosell, Antiquarian Bookseller]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Topographisch-statistisches Handbuch des Preußischen Staats

      Oder Alphabetisches Verzeichniß sämmtlicher Städte, Flecken, Dörfer, Rittergüter, Vorwerke, Mühlen, oder sonstiger bewohnter Anlagen, Fabriken und Grundstücke, welche einen eigenen Namen führen, mit genauer Bezeichnung der letztern ferner Angabe der Provinz, des Regierungsbezirks, des Kreises und der Bürgermeisterei der Unter- und Ober-Gerichtsbehörde des Landwehr-Bataillons, Regiments und der Landwehr-Brigade der Pfarrkirche oder des Kirchspiels der Anzahl der Feuerstellen und Seelen jedes Orts der dem Orte zunächstliegenden Post-Anstalt nebst deren Eigenschaft, und endlich der Zoll- und Steuer-Behörden. Nach amtlichen Mittheilungen und allen vorhandenen Quellen bearbeitet. Baensch, LPz., 1858. VI S./430 S./461 S., original Leinen, Goldschnitt, Quart (bst./Rücken aufgeplatzt, nachgeleimt/mit Einriß/Kapitale berieben)

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Blick über die Isar auf Oberföhring, auf der Holzbrücke links eine Bäuerin.

      Aquarell, links unten signiert und dat. 1858, 19 x 33 cm. Thieme-Becker Bd. XXIV, S. 351. - Der Landschaftsmaler und Radierer wurde 1828 in München geboren. Er war Schüler von Bernhard Stanges. Meixner starb 1885 in München. - Die Ansicht zeigt Oberföhring in gewittriger, windiger Stimmung. Durch die Wolken bricht die Sonne und hebt das Isarhochufer und die Dorfkirche hervor. - Auf festem Aquarellkarton. - Gerahmt. Aquarell/Zeichnung, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 14.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        MÜNCHEN. - Oberföhring., Blick über die Isar auf Oberföhring, auf der Holzbrücke links eine Bäuerin.

      Aquarell von Ludwig Meixner, links unten signiert und dat. 1858, 19 x 33 cm. Thieme-Becker Bd. XXIV, S. 351. - Der Landschaftsmaler und Radierer wurde 1828 in München geboren. Er war Schüler von Bernhard Stanges. Meixner starb 1885 in München. - Die Ansicht zeigt Oberföhring in gewittriger, windiger Stimmung. Durch die Wolken bricht die Sonne und hebt das Isarhochufer und die Dorfkirche hervor. - Auf festem Aquarellkarton. - Gerahmt. Aquarell/Zeichnung, BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 15.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Convictions - EXEMPLAIRE DE THEOPHILE GAUTIER

      1858Paris, Librairie Nouvelle, 1858. 140 x 230 mm, 376 pp. Reliure de l'époque, demi-chagrin havanne, dos à nerfs orné d'encadrements noirs à froid, titre doré, tête dorée. Dos passé, piqûres. ÉDITION ORIGINALE. PRECIEUX EXEMPLAIRE DE THEOPHILE GAUTIER PORTANT SON EX-LIBRIS et CET ENVOI AUTOGRAPHE signé : " A Théo son dévoué Maxime D". Second recueil poétique de l'auteur après Les Champs modernes paru en 1855 chez Michel Levy, Les Convictions explorent le lyrisme et l'épanchement. Dédicataire du poème "Le Voyage", qui clôt "Les Fleurs du mal", Maxime Du Camp fut l'ami et le confident de Gustave Flaubert et de Théophile Gautier, avec qui il partagea la direction de la "Nouvelle Revue de Paris". Du Camp mit en exergue du cinquième poème du recueil, "Fête" , ces vers de Gautier : "Là l'industrie s'élève jusqu'à la poésie et laisse bien loin derrière elle les inventions mythologiques". Après la mort de son ami, Du Camp rédigea sa biographie,Théophile Gautier, éditée par Hachette en 1890.

      [Bookseller: Librairie Le Pas Sage]
 16.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Nash Balet (1673-1896).

      3 Bll., 391 S. 1 Bl. Mit kolorirte Titelvignette und zahlreichen, teils handkolorirten buw. beikolorierten photogr. Abbildungen und Holzstickillustrationen im Text. 4, Späterer HLederband mit goldgepr. RTitel. Die Original-Broschur mit handkolorierter Illustration von N. Bogdanov ist miteingebunden. - Erste ausgabe. - Seltenes Standardwerk Pleshcheev (1858-1944) war Kritiker, Ballett-Historiker und Freund des französisch-russischen Tänzers und Choreographen Marius Petipa (1818-1910), der als Schöpfer des klassischer Balletts gilt, indem er französische und italienische Einflüsse mit dem russischen Ballett kombinierte. Das Wrk erschien zu Pepitas 50-jährigem Bühnenjubiläum und gilt als Hommage an ihn. Das reich illustrierte Werk behandelt die Geschichte des russischen Balletts von 1673 bis 1896. - Ein Bl. mit Einriss, stellenweise etwas gebräunt und fleckig.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 17.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Album der Westbahn von Wien bis Linz nebst Ausflügen in den Wienerwald, das Oetschergebiet, das Ennsthal und den grossen Priel.

      101 Seiten mit 11 einseitigen und 4 doppelseitigen Lithographien (eine entnommen, liegt gerahmt bei). Ansichten nach der Natur von J.Varoni, 8, OLwd. Einband etwas berieben, etwas fleckig, ansonst guter und sauberer Zustand, ----------------------------------------------------------------------------------------------- Erste Ausgabe (die Tafeln erschienen auch ohne Text unter dem Titel "Ansichten der Kaiserin Elisabeth-Westbahn von Wien bis Linz"). - Nebehay/W. 810. Neuner 785. Wurzbach LIII, 262 ff.: "Bedeutsamer aber denn als Poet, Kunstrichter, Journalist und Localreferent und so zu sagen bahnbrechend erscheint er als Topograph und Tourist. ... Seine topographischen Schriften über Oesterreich und die Steiermark werden für Leute, die abseits der Bahnen die Herrlichkeiten aufsuchen, heute und noch lange ihren Werth behalten, da sie immer genaue und interessante Angaben enthalten". - Im Dezember 1858 wurde die Strecke von Wien bis Linz der Westbahn (damals noch k. k. priv. Kaiserin-Elisabeth Bahn) eröffnet und bald darauf war der Wunsch erschienen die ersten Führer für Touristen entlang der Strecke. Der vorliegende sticht aus zwei Gründen hervor. Erstens konnte Franz Carl Weidmann als Autor gewonnen werden, der sich neben den für ihn üblichen Schilderungen der Schönheiten der Natur auch der Eisenbahn und hier vor allem den Bahnhöfen widmet. Zweitens ist die Qualität der Tonlithographien des Johann Varoni (auch Giovanni Varrone) in seiner Komposition und malerischen Wirkung weit über die Illustrationen üblicher Produktion zu stellen. Enthalten sind 4 doppelblattgroße Panoramen von Wien, Schönbrunn, St. Pölten und Linz sowie Ansichten von Hütteldorf, Purkersdorf, Pressbaum, Reckawinkel (2x), Neulengbach, Melk, Kemmenbach, Haag, Enns und Ebersberg-Kleinmünchen.

      [Bookseller: Antiquariat-Deinbacher]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        INDICATIONS THEORIQUES ET PRATIQUES SUR LE TRAVAIL DES VINS

      Paris. V. Masson. 1858. 22X15. 630 p. Profusamente ilustrado. Holandesa con puntas. Buena encuadernación. Elaboración del Vino. La Obra contiene manchas de humedad (fotos). Ref 4.5 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Pommersches Wappenbuch. Gezeichnet und mit Beschreibung der Wappen und historischen Nachweisen versehen.

      Band 1 - 5./ 5 Bde. Komplett. 26 x 18 cm. Halbleineneinbände mit marm. Vorder- und Hinterdeckel u. marm. Buchschnitt. Etw. berieb. u. bestoß. bei drei Bänden. Julius Theodor Bagmihl (um 1858) war im 19. Jahrhundert Maler und Zeichenlehrer in Stettin. Als sein herausragendes Lebenswerk darf das Pommersche Wappenbuch, welches in fünf Bänden in den Jahren 1846 bis 1855 in Stettin erschienen ist, angesehen werden. Dieses beinhaltet neben Wappen- auch Siegelabbildungen auch mehr oder weniger kurze Aufrisse zu einzelnen Familien des Pommerschen Adels, deren urkundlichen Nennungen und Güterbesitz. Der den Wappenbüchern beigefügte Text enthält, den Urkunden und anderen archivalischen Quellen entnommene Angaben über die erste Erwähnung der Geschlechter in Pommern, ihren Grundbesitz, die Teilung in verschiedene Linien und ihre Stiftungen. Aus seinem Nachlass, wurde die so genannte Sammlung Bagmihl 1858 vom Staatsarchiv Stettin aufgekauft. Es handelt sich um Materialsammlungen zur Geschichte des pommerschen Adels und Genealogien einzelner Familien. Sie wurde dort unter der Signatur Rep. 40: III Nr. 2 bis 6, 25, 3, 31. IV Nr. 2, 10, 12. geführt. Bagmihl leistete durch sein Wirken einen bedeutenden Beitrag zur Sammlung und Fixierung der Pommerschen Landesgeschichte.(Quelle Wikipedia). - Papier teils leicht gebräunt, durchgehend stark Wasserfleckig und braunfleckig, Hinterdeckel-Gelenk leicht angebrochen bei Band eins, durchgehend stark braunfleckig bei Bänden zwei und drei (fehlt Tafel 38 bei Band drei) und stellenweise etwas fleckig bei Bänden vier und fünf. - Komplett.DER ZUSTAND IST IM PREIS BERÜCKSICHTIGT.

      [Bookseller: P.u.P. Hassold OHG]
 20.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        München Festzug 1858 - A. Muttenthaler.

      München's historischer Festzug 1858. (Erinnerung an den historischen Festzug zur Feyer des 700jährigen Jubiläums der Gründung der Stadt München.) Titelblatt mit handkolorierter Vignette, 18 aquarellierte lithographierte lose Tafeln mit Darstellung der Festzugsteilnehmer, pro Blatt jeweils 2 Reihen untereinander. Halbleinenmappe der Zeit mit Schließbändern, 36,5 x 45,5 cm. Nach den Originalskizzen Münchner Künstler lithographirt unter Leitung von A. Muttenthaler. - Die Blätter nummeriert von 1 bis 14, weitere 4 zusätzlich eingefügt (6a, 10a, 11a, 12a). - Album bestoßen, Titelblatt gering fleckig. Die Illustrationen nur selten etwas fleckig. Sorgfältig aquarelliert.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ansicht des Hilmteiches].

      Orig.-Aquarell. Blattgröße 9 x 14,7 cm Darstellung 6,5 x 11,2 cm. Hübsche und detaillierte Ansicht des Hilmteiches mit einigen Booten. Links ist die kleine Gastwirtschaft zu sehen, die erst im Jahr darauf (1858) zum Hilmteichschlössl ausgebaut wurde. Im Hintergrund der Schöckel. - Auf der Rückseite ein eigenh. 5-zeiliges Gedicht, sign. Jacob Dirnböck u. dat. Graz am 29. October 1857. - Der Buchhändler, Verleger u. Schriftsteller Jakob Dirnböck (1809-1861) schuf u.a. den Text der steirischen Landeshymne. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ohne Titel [Deutsches Passagierschiff (Bremen) im Trockendock]. Öl auf Karton, gerahmt.

      40 x 53 cm, Rahmen etwas lädiert Die Bremen war ein turbinengetriebener 4-Schrauben-Schnelldampfer der Reederei Norddeutscher Lloyd. Sie trug nach der Bremen (1858), Bremen (1897) und der Bremen (III, 1923) als viertes Schiff des Lloyds den Namen Bremen (Bremen IV) und gewann 1929 das Blaue Band als schnellstes Schiff auf der Transatlantik-Route Europa-New York.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 23.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Expedition nach den Seeen (!) von Central-Afrika in den Jahren 1878 bis 1880, im Auftrage der Kgl. Britischen Geogr. Gesellschaft. 2 Tle. in 1.

      XI, 239, 248 S. Mit 2 gef. farblith. Ktn. Halblederband der Zeit mit Rverg. Kainbacher 418/2. Henze V/308 ff. Deutsche Erstausgabe. Joseph Thomson (Thornhill 1858-1895 London) war ein "schottischer Geologe und Afrika-Forscher, der das geolog.-morphologische Wissen vom Dunklen Erdteil um Grundeinsichten bereicherte". "Er schloß sich, erst zwanzigjährig, als Gehilfe Keith Johnstons der von diesem geleiteten Expedition nach dem zentralen Ost-Afrika an. Nach dessen frühem Tod (1879) übernahm er die Führung des Unternehmens, das zwar keine umstürzenden Raumaufhellungen mehr bringen konnte, wohl aber noch eine durchgehende (räumliche wie wissenschaftliche) Erweiterung und Vertiefung der durch die klassischen Vorläufer.. erzielten Kenntnisse" (Henze). - 1 Außengelenk mit Einriß. Anfangs und am Schluß stockfleckig. 1 Kte. mit kleinem Einriß im Falz.

      [Bookseller: Antiquariat Müller & Gräff e.K.]
 24.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Bulletin de la Société Chimique de Paris comprenant le compte rendu des traveaux de la societé et l'analyse des memoires de chiemie pure et appliquée publicés en France et à l'étranger. Nouvelles Série, Tome 1 (1864) - Tome 50 (1888) (tout).

      Alle 50 Bände der zweiten Serie zuzüglich zweier Registerbände (1858-1888). 19 fadengeheftete Halbleder- und 33 Halbleineneinbände in unterschiedlicher buchbinderischer Ausführung, teils goldgeprägt, teils mit Leder- bzw. verstärkten Leinenecken, mit dreiseitigem Spreng- oder marmoriertem Buchschnitt. Die Bücher entstammen einer großen Konzentbibliothek sind daher alle mit Stempeln an verschiedenen Stellen versehen (Schnitte/ Vorsätze/ Titelblätter), die Schnitte (v.a. die Kopfschnitte) und das Papier altersgemäß nachgedunkelt, die noch im urspünglichen Halbleder eingebundenen Jahrgänge mit Abrieben, kleinen Fehlstellen oder sonstigen Beschädigungen am Leder, insbesondere die ersten 18 Bände mit fleckigen und teils stockfleckigen Seiten, vereinzelt klaffende Bindung oder fachmännisch restaurierte Randeinrisse, ansonsten befindet sich die vollständige zweite Serie ("nouvelle série") in altersgemäß gutem Erhaltungszustand. The Bulletin de la Société Chimique de France was a French peer-reviewed scientific journal on chemistry published by the Société Chimique de France. It was established in 1858 under the title Bulletin de la Société Chimique de Paris (ISSN 0991-6504), under which additional name it appeared until the end of series 3. The journal was published in several series: Bulletin de la Société Chimique de France (ISSN 0037-8968), Vol. 1 (1858) Vol. 6 (1863) (= 1. Ser.). Bulletin de la Société Chimique de France, N.S. (= 2. Ser., Vol. 1 (1864) Vol. 50 (1888), (ISSN 0037-8968). Bulletin de la Société Chimique de France, 3. Ser., Vol. 1 (1889) Vol. 36 (1906), (ISSN 0037-8968). Bulletin de la Société Chimique de France, 4. Ser., Vol. 1 (1907) Vol. 54 (1933). (wikipedia)

      [Bookseller: Versandantiquariat Abendstunde]
 25.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Lehrbuch der gerichtlichen Medicin.

      Ca. 24 x 16 cm. XI S., 680 Seiten. Mit 78 in den Text eingedruckten Abbildungen und einer Tafel n Farbendruck. Halblederband der Zeit mit Rückengoldprägung. Aus der Reihe: Bibliothek des Arztes. Eine Sammlung medicinischer Lehrbücher für Studirende und Praktiker. Strassmann (1858-1940) Direktor der Praktischen Unterrichtsanstalt für Staatsarzneikunde an der Universität Berlin, Gründer der Berliner gerichtsärztlichen Vereinigung und Mitgründer und erster Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für gerichtliche Medizin zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten im Bereich der Gerichtsmedizin und war weltweit anerkannt. Zu seinen wichtigsten Publikationen zählt sein 1895 veröffentlichtes Lehrbuch. "Nach der Machtübernahme der Nazis bekam auch Strassmann als konvertierter Jude die Diskriminierungen zu spüren. Auch er musste den zusätzlichen Vornamen Israel annehmen. Aus dem Preussischen Medizinalbeamten-Verein wurde er ungefragt entlassen. 1935 entzog man ihm die Lehrerlaubnis durch Versetzung in den Ruhestand. (Tina Junkers: Rechsmedizin in der Weimarer Republik, Diss., S. 19). Aus dem Inhalt u.a.: Zweifelhafte geschlechtliche Verhältnisse, die gewaltsamen Todesursachen, Erstickung, Verbrennung, Erfrieren, Verhungern, traumatische Todesarten, Vergiftung, Kindesmord, Kunstfehler, Körperverletzungen, zweifelhafte Geisteszustände, Geisteskrankheiten, Amt und Thätigkeit des Gerichtsarztes u.v.a. Stempel einer Arztbibliothek verso Reihentitel und verso Titel. Sehr gutes, wohlerhaltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Rainer Kurz]
 26.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Croy-Gebetbuch. Faksimile der Bilderhandschrift Cod. 1858 der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien. Luxus-Ausgabe.

      2 Bände : Faksimile und Kommentarband. Der Faksmileband ist eine originalgetreue Nachbildung der Bilderhandschrift, die unter der Signatur Cod. 1858 in der Österreichischen Nationalbibliothek in Wien aufbewahrt wird. Dieses Werk ist in einer einmaligen Auflage erschienen, die weltweit auf 980 arabisch numerierte Exemplare limitiert ist. Die Faksimilierung in Photolithographie und Druck besorgte die Faksimileabteilung der Offizen Sticher in Luzern. Photographie: Samuel Künzli, Zürich. Die vorliegende Ausgabe ist Teil der Gesamtauflage als Sonderausgabe für inmediaONE)-Coron Exclusiv in rotem Samt mit vergoldeten Beschlägen und einer vergoldeten Schließe sowie goldenem Buchschnitt. Das Exemplar trägt die Editionsnummer 757. Der Kommentarband (316 Seiten) enthält zahlreiche schwarz-weiß-Abbildungen mit Text in deutscher und französischer Sprache. Beide Bände befinden sich in einem Original-Acryglas-Schuber. Bis auf eine kleine Druckstelle am Kommentarband und minimalen Gebrauchsspuren am Schuber ist der Zustand sehr gut ! 1973. E 18

      [Bookseller: Antiquariat Kirchheim]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        The Three Clerks. A Novel. MAURICE BARING'S COPY WITH SIGNATURE AND BOOKPLATE

      Richard Bentley, 1858. 3 vols., 8vo., First Edition, some mild spotting as usual; tastefully bound in contemporary blue half roan, marbled boards ruled in gilt, backs with five raised bands tooled in gilt, second and third compartments ruled and lettered in gilt, all other compartments framed in gilt, gilt tops, marbled endpapers, joints very lightly rubbed, a most attractive copy. MAURICE BARING'S COPY WITH HIS HOLOGRAPH SIGNATURE ON BLANK PRELIMINARY OF FIRST VOLUME, AND BOOKPLATE ON FRONT FREE ENDPAPERS OF ALL THREE VOLUMES. The set also carries the fine nineteenth century engraved armorial bookplate of Sir Andrew Noble of Ardmore and Ardardan on front paste-downs. The Trollope Society records that the author's sixth novel was written 'mainly in railway carriages, since his work for the Post Office entailed a good deal of travelling'. The story is drawn from his memories of his work as a clerk at the GPO in St Martin-le-Grand, and Richard Mullen has called it the most autobiographical of Trollope's novels. The novel was not reprinted in its original three-volume form. A UNIQUE AND ATTRACTIVE COPY OF A SCARCE WORK. NCBEL III, 882; Sadleir 6; Wolff 6796.

      [Bookseller: antiquarian bookshop Island Books]
 28.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Bulletin de la Société Chimique de Paris comprenant le procès-verbal des séances, les memoires présentés à la societé. L'analyse des traveaux de chimie pure et appliquée (...). Troisième Série, Tome 1, 1889 - Tome 36, 1906 (tout).

      Alle 36 Bände der dritten Serie zuzüglich zweier Registerbände. 31 klammergeheftete Halbledereinbände und 7 Halbleineneinbände mit Leder- bzw. Leinenecken, dreiseitigem Spreng- oder marmoriertem Schnitt, vereinzelt mit Farbkopfschnitt. Einige Bände mit Frontispizen in Heliogravur. Die Halbledereinbände abgesehen von wenigen Ausnahmen mit deutlichen Gebrauchsspuren (deutliche Abriebe der Oberleder, Einrisse, Fehlstellen etc. (s. Fotos)) und teils nachfixiert, Band 13 und 15 mit erneuerten Lederrücken, bzw. sieben Bände in Halbleinen nachgebunden, die Schnitte (v.a. Kopfschnitt) und das Papier nachgedunkelt, Bibliotheksstempel teils auf Schnitten, auf Vorsätzen und den Titelblättern, das Papier teilweise gewellt oder knickig, einige Seiten mit Knick der Ecke bzw. mit zum Teil fachmännisch restaurierten Randeinrissen oder kleinen Fehlstellen, die Bände 15 und 38 mit Wasserfleck des Kopfschnitts und der oberen Seitenränder ebd., innen insgesamt befriedigender bis noch guter Erhaltungszustand (3+), die Einbände (mit Ausnahme der Nachgebundenen) in lediglich ausreichender (4-5) Erhaltung. The Bulletin de la Société Chimique de France was a French peer-reviewed scientific journal on chemistry published by the Société Chimique de France. It was established in 1858 under the title Bulletin de la Société Chimique de Paris (ISSN 0991-6504), under which additional name it appeared until the end of series 3. The journal was published in several series: Bulletin de la Société Chimique de France (ISSN 0037-8968), Vol. 1 (1858) Vol. 6 (1863) (= 1. Ser.). Bulletin de la Société Chimique de France, N.S. (= 2. Ser., Vol. 1 (1864) Vol. 50 (1888), (ISSN 0037-8968). Bulletin de la Société Chimique de France, 3. Ser., Vol. 1 (1889) Vol. 36 (1906), (ISSN 0037-8968). Bulletin de la Société Chimique de France, 4. Ser., Vol. 1 (1907) Vol. 54 (1933). (wikipedia)

      [Bookseller: Versandantiquariat Abendstunde]
 29.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        In natalem serenissimi archi-ducis Rudolphi imperii Austriaci coronae principis. Zagreb, Carl Albrecht, 1858.

      1858. 6 SS., l. w. Bl. Durchgehender Gold- und Rotdruck auf weißem Lackpapier. Karminroter Seidenbband der Zeit mit reicher Goldprägung auf beiden Deckeln. Weiße Moiréepapiervorsätze. 8vo. Einzige Ausgabe, selten. Neunstrophige Ode anläßlich der am 21. August geschehenen Geburt von Rudolph, Kronprinz von

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 30.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Geschichte der Handelskrisen.

      Frankfurt: J. D. Sauerländer, , 1858. Octavo (214 x 135). Contemporary pebble grain cloth and floral decorated boards, spine ruled and decorated gilt. Spine worn at head, somewhat faded, corners rubbed and some edge wear; title with two library stamps erased; first and last leaves a little toned from endpapers; a very good copy. First edition of Wirth's (1822?1900) account of commercial crises, written before his appointment to the Statistical Bureau of Bern in 1865. "'In the Geschichte der Handelskrisen Wirth associated the phenomenon of commercial crises with a credit economy and pointed out that the main factor making for booms and crises is the recurring tendency for investment to outrun the existing savings resources of society" (ESS).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        MÜNCHEN., "Isar - Vorstadt in 3 Blättern". Plan des Isarlaufs von der Brudermühle bis zur Zweibrückenstraße mit der Ludwigsbrücke, jeweils mit dem Gebiet bis Thalkirchner- und Müllerstraße.

      3 grenzkol. Lithographien von G. Wenng, gedruckt bei C. Stücker, 1858, 74 x 56 cm (Blattgröße). Maillinger Bd. III, 21 nicht bei Pfister, Lentner und Slg. Proebst. - Gustav Wenngs "Großer Stadtplan von München in 20 Blättern" erschien 1858. BAYERN, Oberbayern

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Le Monde en estampes. Types et costumes des principaux peuples de l'Univers

      - Paris, Amédée Bédelet, sans date - 1858. In-4 à l'italienne, reliure romantique de l'éditeur pleine percaline noire, titre et fleurons dorés en dos, décors dorés et couleurs au premier plat à motifs allégoriques (Europe, Asie, Afrique, Amérique), plaque dorée au deuxième plat, toutes tranches dorées, gardes de papier jaune, reliure de Souze et Lenègre. 49 pages pour le texte sur deux colonnes, et bien complet des 24 lithographies en couleurs, à pleines pages, sous serpentes, par J. Bocquin d'après les dessins de M. Leloir et Fossey, imprimées par Lemercier. Vignettes dans le texte. Quelques rousseurs pâles, très bel état et qualité des lithographies. Bel exemplaire. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: LIBRAIRIE GIL-ARTGIL SARL]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Josef Kainz als Hamlet. Kaltnadel-Radierung.

      Signiert "F. Schmutzer". Kräftiger, teils gratiger breitrandiger Druck mit Plattenton. 31,7 x 32 cm. Großformatige Porträt in ungewöhnlichem quadratischen Format. Der österreichische Schauspieler Josef Kainz (1858-1910) präsentiert sich in seiner Rolle als Hamlet. - Schmutzer war ein österreichischer Grafiker, Fotograf und Porträtmaler. An der Wiener Akademie studierte er Malerei. Während eines Studienaufenthaltes in den Niederlanden weckte der Einfluss Rembrandt van Rijns Schmutzers Interesse an der Radierung. Eine Technik die er experimentierend weiterentwickelte. - Im Hintergrund der Figur stellenweise kleinere Oberflächenschäden durch Silberfischfraß. Das Blatt insgesamt etwas gebräunt.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Ostafrikanische Gletscherfahrten. Forschungsreisen im Kilimandscharo-Gebiet. Mit 3 Karten, 20 Tafeln in Heliogravüre und Lichtdruck und 19 Textbildern.

      XIV + 2 + 376 S. OLwd. EA. Kainbacher I, 93. Mit allen drei Karten. - Leichte Gbrsp. - Im dritten Anlauf gelang Meyer (1858-1929) zusammen mit dem Österreicher L. Putscheller 1888 die Erstbesteigung des Kilimandscharos.

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Die Musterzeichner des Mittelalters. Anleitende Studienblätter für Gewerbe- und Werbeschulen, für Ornamentzeichner, Paramenten-, Teppich- und Tapetenfabriken, nach alten Originalstoffen eigner Sammlung. Lieferungen I-III.

      Die Musterzeichner des Mittelalters. Anleitende Studienblätter für Gewerbe- und Werbeschulen, für Ornamentzeichner, Paramenten-, Teppich- und Tapetenfabriken, nach alten Originalstoffen eigner Sammlung. Lieferungen I-III, mit jeweils 4 Lithographien (12) lose. Original-Umschlag (fest) der ersten Lieferung und Original-Umschlag (Papier) der dritten Lieferung vorhanden. Wasserflecken auf dem festen Umschlag. Ecken und Kanten bestossen. Fingerflecken. Zustand insgesamt gut. In-Plano. 44,5 x 63 cm. Sehr attraktiv und äußerst selten. English: The Designer of the middle ages. Guiding sheets for studying for vocational and advertising schools, for ornament designer, for manufactories of para-mentun fabrics, carpets and wall papers, after old original fabrics from own collection. The publication was published in parts by Franz Johann Joseph Bock between 1858-1861. It was issued as loose plates. Parts I-III are offered here. Each part with 4 lithographs (total 12). The original hardback cover of part I and the original paper cover of part III are included. Today you will find only a few remaining complete (?) collections of plates / lithographs in public libraries. I dont know of an official selling record in the past decades. Each lithograph depicts pattern of old middle ages fabrics, which were collected and preserved by Mr Bock. He was an art historian. The lithographs reflect the striation of the fabric very well. Full sheet size: 44,50 cm x 63,00 cm (17,52 x 24,80 inches). Illustration size: 34,70 x 45,70 cm (13,66 x 17,99 inches). The lithograph shows some edge compressions and may be some finger stains on the plain part are visible. Overall very clean. The colours are fresh and vivid. Very attractive for framing. Publisher: Franz Johann Joseph Bock Publishing house: T.O. Weigel, Leipzig, Germany Lithographs done by: Weber & Deckers, Cöln, Germany

      [Bookseller: innovation]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A Treatise on the art of breeding and managing tame, domesticates, foreign, and fancy pigeons, carefully compiled form the best authors, witd observations and reflections, containing all that is necessary to be known of tame, domesticates, foreign and fancy pigeons, in health, disease, ant the cures

      Selbstverlag, London, 1858. XIX, 200 S. mit 1 Frontispiz und 16 handcolorierten lithographierten Tafeln (zusammen 17 Tafeln) von Dean Wolstenholme, Halbleder mit goldgeprägtem Rückentitel und marmoisiertem Bezugspapier - Text englisch / Vorsätze und Einband neu / Möbes, Bibliographie der Tauben, S. 45 / Von J. M Eaton mit eingearbeitet. John Moore, Columbarium or the Pigeon-House. Nach der Ausgabe von 1735 -

      [Bookseller: Celler Versandantiquariat]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Supplementary Dispatches and Memoranda of Field Marshall Arthur, Duke of Wellington

      Murray, London 1858 - 15 Vols. 1858-1872. Contemporary full calf. Folding map in pocket. Two neat gilt stamps to front boards and spines. Ref.Milit51. A handsome set in gilt, red leather binding. Will require additional postage. Size: 8vo [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Anah Dunsheath RareBooks ABA ANZAAB ILAB]
 38.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Works.

      Boston: Little, Brown and Company,, 1858. [together with] The Private Correspondence of Daniel Webster. Edited by Fletcher Webster. 8 volumes, octavo (222 x 141 mm). Contemporary tan calf, black and green morocco labels, decoration to spines in compartments gilt, raised bands, single rule to boards gilt and dotted roll in blind, marbled endpapers and edges. Engraved frontispieces. Bookplate to front pastedowns, some browning to leaves and occasional foxing, spines slightly rubbed with some minor loss to gilt, boards a little marked, an excellent set. Eleventh edition. Daniel Webster (1782?1852), US Senator and Secretary of State, was one of the most important figures in US politics in the first half of the 19th century. An attractively bound set preserving speeches, legal arguments, diplomatic papers touching on and influencing all the important events of the first half of the 19th century.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Mecklenburgisches Album. Eine Reihenfolge in Stahlstich ausgeführter Ansichten. Nach der Natur gezeichnet von Prof. Gottheil.

      Standort: FL0417 4-quer ( 25 x 34 cm). Brauner Halblederband der Zeit. Buchrücken unten ca. 5cm fehlend, auch sonst schwach. Ecken durchstoßen, Einband etwas berieben. Goldgeprägter Deckeltitel. Dreiseitengoldschnitt. Mit chromolith. Titel und 60 Stahlstichansichten nach J. Gottheil. Je 1 Bl. Subskribenten und Inhalt. Durchgehend unschön stärker stockfleckig. Andres 166. -- Enthält Ansichten von Mecklenburg-Schwerin (47) und Mecklenburg Strelitz (13), dargestellt sind u.a. Schwerin von der Nordseite, Schwerin von Zippendorf, Das Schloss Schwerin(2), weitere Schwerinansichten (8), Rostock (4), Wismar (3), Bützow, Güstrow (2), Ludwigslust (2), Der heilige Damm am Ostseestrande, Doberan (3), Parchim, Malchin, Gadebusch, Stavenhagen, Teterow, Boitzenburg, Plau (2), Waren, Körners Grabstätte bei Wöbbelin, Schloß Kittendorf, Schloss Remplin, Schloß Basedow, Schloß Verchentin, Schloß Ivenack, Alte Schloß zu Neustadt, Burg Schlitz, Alte Burg Penzlin, Kloster Malchow, Neustrelitz (2), Neubrandenburg (5), Hohenzieritz, Friedland (3), Burg Stargard und Kloster Ratzeburg. Vollständiges Album. - Meist stärker stockfleckig, 2 Taf. (Güstrow) im Rand mit Knickfalte und leichtem Wasserfleck. -- Vorgebundenes weißes Blatt mit Schenkungsvermerk von "Johannes und Elise Roeper", Rostock 1858.

      [Bookseller: Antiquariat Carl Wegner]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Reise nach Madagaskar. Nebst einer Biographie der Verfasserin nach ihren eigenen Aufzeichnungen.

      LVI, 176 s., 1 Bl. / 200 S. 8, OBroschur Brandt/Kainbacher 131,2. Kinbacher 313. Henze IV, 93 F. Wiener Geschichtsbll. 3/96, S. 147-162. - Buchblock unbeschnitten und teils unaufgeschnitten, Umschlag mit kleinen Stauchungen, tls. etwas altersleckig. - Wie ein Junge erzogen, wurde Ida Pfeiffer in eine Vernunftehe gepresst, und erst mit 45 Jahren konnte sie beginnen, sich ihren Wunsch, Weltreisen zu unternehmen, zu erfüllen. Sie war eine der ersten Frauen, die alleine auf Weltreisen gingen. Diese finanzierte sie sich durch die Publikation ihrer Reiseberichte. Die Reise nach Madagaskar verlief dramatisch, denn sie wurde aus politischen Gründen zum Tode verurteilt, dann begnadigt und der Insel verwiesen. Sie starb 1858 an einer Fiebererkrankung, die sie sich auf der Rückreise zugezogen hatte. Den Reisebericht nach Madagaskar veröffentliche ihr Sohn posthum.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Phantastes: A faerie romance for men and women

      London: Smith, Elder and Co, 1858. First Edition. Unknown Binding. Very Good. First British edition. pp.iv, 323, (1), (16 adv. dated November 1858). Very Good. Spine rebacked, lean to binding. Cloth faded at edges, occasionally frayed and worn at extremities, and with a white stain to the rear cover.

      [Bookseller: Burnside Rare Books]
 42.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        Recueil factice de travaux d'Amédée Mannheim

      1858 - , 1858-1875, in-4, , demi-chagrin aubergine à coins, dos à cinq faux nerfs, Important recueil, mis en oeuvre par le bibliophile Henri Viellard, de travaux du mathématicien Amédée Mannheim (1831-1906). Il comprend en tout 37 pièces, extraits et tirés à part. Amédée Mannheim fut capitaine d'artillerie, avant d'entrer à l'École Polytechnique en 1859, où il enseigna la géométrie descriptive et la stéréotomie de 1864 à 1901. Il s'intéressa à plusieurs branches de la géométrie. "His primary interest was in projective geometry, and he was influenced by Chasles's work on the polar recriprocal transformation, which he further investigated with respect to metric properties. He applied these studies in his work to kinematic geometry, which he defined as the study of motion, independent of force, time, and any elements outside the moving figure." DSB IX, 80. Étiquette annulée de l'Institut catholique au contreplat et étiquette en pied du dos. Ex-libris d'Henri Viellard (1840-1886), ancien élève de l'École Polytechnique et ingénieur en explosifs, à l'origine de cette réunion. Les pièces sont reliées dans l'ordre suivant : 1. Notice sur les travaux mathématiques de Am. Mannheim. Paris, Gauthier-Villars, 1870. 30 pp. 2. Notice sur les travaux mathématiques de M. Mannheim (à l'appui de sa candidature à l'Académie des sciences). Paris, Gautier-Villars, 1875. 33 pp. 3. Constructions du centre de courbure de la courbe, lieu des points dont les distances à deux courbes données sont dans un rapport constant, Annali di Matematica Pura ed Applicata 1 (1858), pp. 364-369. 4. Construction des centres de courbure des lignes décrites dans le mouvement d'une figure plane qui glisse sur son plan, Journal de l'École Polytechnique 21 (1858), pp. 179-190. 5. Note de Géométrie infinitésimale, Annali di Matematica Pura ed Applicata 2 (1859), pp. 208-213. 6. Recherches géométriques relatives au lieu des positions successives des centres de courbure d'une courbe qui roule sur une droite, Journal de Mathématiques Pures et appliquées 4 (1859), pp. 93-104 7. Remarque à l'occasion d'une communication récente de M W Roberts, Comptes Rendus des Séances de l'Académie des Sciences 53 (1861), pp. 921-922. 8. Sur les arcs des courbes planes on sphériques considérées comme enveloppes de cercles. 15 pages. Tiré à part, avec sa pagination propre ; extrait du Journal de Mathématiques Pures et appliquées (VII, 1862 pp. 121-135). 9. Recherches géométriques sur les longueurs comparées d'arcs de courbes différentes. 26 pages. Tiré à part. Extrait du Journal de l'École Polytechnique (1863, pp. 205-230). 10. Transformation par polaires réciproques des propriétés relatives aux rayons de courbure, Journal de Mathématiques Pures et appliquées 11 (1866), pp. 193-210. 11. Sur le déplacement continu d'un corps solide; nouvelle méthode pour déterminer les normales aux lignes ou surfaces décrites pendant ce déplacement, Comptes Rendus des Séances de l'Académie des Sciences LXII (1866), 1386-1390. 12. Sur le déplacement d'un corps solide ; nouvelle méthode pour déterminer les normales aux lignes ou surfaces décrites pendant ce déplacement, Journal de Mathématiques Pures et appliquées 11 (1866), pp. 273-279. 13. Détermination géométrique, pour un point de la surface des ondes, de la normale, des centres de courbure principaux et des directions des lignes de courbure, Comptes Rendus des Séances de l'Académie des Sciences LXIV (1867), pp. 170-174. 14. Construction géométrique, pour un point de la surface des ondes, de la normale, des centres de courbure principaux et des directions des lignes de courbure, Comptes Rendus des Séances de l'Académie des Sciences LXIV (1867), pp. 268-269. 15. Étude sur le déplacement d'une figure de forme invariable, Nouvelle méthode des normales. Applications diverses, Journal de l'École Polytechnique 26 (1870), pp. 57-121. 16. Quelques résultats obtenus par la considération du déplacement infiniment petit d'une surface algébrique. 4 pp. Tiré à part [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Librairie Alain Brieux]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Punch Almanack or The London Chivari

      1882 - London - The Office 1858 - A uniformly bound set of the humorous Punch magazine. Fourteenillustrated volumes as follows:1846 - Vol X1851 - Vol XX1858 - Vol XXXIV1860 - Vol XXXVII1861 Vol XL1864 - Vol XLVI1865 - Vol XLVIII1868 - Vol LIV1869 - Vol LVI1870 - Vol LVII1872 - Vol LXII1874 - Vol LXVI1871 Vol - LX1882 - Vol LXXXII Illustrated throughout by various illustrators such as Sambourne. Punch helped to coin the term cartoon in its modern sense as a humorous illustration. Towards the end of the nineteenth century, the artistic roster included Harry Furniss, Linley, Francis Carruthers Gould, and Phil May, with the later volumes depicting illustrations from artists such as Fred Bennett, Ricardo Brook, Charles Harrison, W. Bird, and Harry Low. Punch became a staple for British drawing rooms because of its sophisticated humour and absence of offencive material, especially when viewed against the satirical press of the time. The Times and the Sunday paper News of the World used small pieces from Punch as column fillers, giving the magazine free publicity and indirectly granting a degree of respectability, a privilege not enjoyed by any other comic publication. Punch would share a friendly relationship with not only The Times but journals aimed at intellectual audiences such as the Westminster Review. Punch gave several phrases to the English language, including The Crystal Palace, and the Curate's egg , which is first seen in a cartoon of the 1895 volume. Condition: In a half leather binding with red cloth boards. Externally, volumes are intermittently sound, with some light shelfwear and rubbing to the boards. Internally pages are generally bright and clean throughout. With a penny red 1864 stamp and ink inscription to the edition page of the 1864 volume with stamp to title page also. Overall: VERY GOOD. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Rooke Books PBFA]
 44.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Mémoires pour servir à l'histoire de mon temps.

      Paris, Michel Lévy Frères, 1858-1867.8 volumes in-8 de [4]-483 / [4]-521 / [4]-507 / [4]-582-[2] / [4]-521 / [4]-532-[2] / [4]-546-[2] et 634-[2] pages, demi-veau glacé bleu, dos (à peine passés) à 4 nerfs ornés de roulettes, filets et titre dorés, tranches mouchetées. Quelques minuscules épidermures. Nom de possesseur (J. Adrien Naville) au volume 7. Jointe une longue lettre que Madame Naville a reçu d'une amie parisienne dans laquelle il est question de cortèges, de l'Empereur de Russie et du Roi de Prusse défilant dans Paris... Edition originale.

      [Bookseller: La Librairie Ancienne Alexandre Illi Bom]
 45.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Plan Geometral de Paris et de ses Agrandissments 1858

      Plan Geometral de Paris et de ses Agrandissments published by Longuet, Paris 1858. 1st edition. A large folding map on linen size 152 by 100 cm. in 36 sections, scale 4 inches to the kilometre or one inch to 250 metres. The first detailed map of Paris after Haussmann and his creation of the new steet plan. Some hand-colouring. VG condition. Folds into original marbled cover and the original marbled slipcase, also VG. Image shows only a small part of a much larger map...too big to capture in one photograph!

      [Bookseller: Arthur Hook]
 46.   Check availability:     PBFA     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.