viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1857

        Monographie des Cicindelides ou Expose methodique et critique des Tribus, Genres et Especes de cette famille.

      1857. Tome I (all published). Paris, Bailliere, 1857. 4to (318 x 240mm). pp. xvii, 66, (2), with a splendid handcoloured engraved frontispiece and 10 (9 handcoloured) engraved plates. Later half cloth, gilt lettered spine, marbled sides. Probably one of the nicest frontispieces in the history of entomological illustration. It is of remarkable artistic refinement, showing two beetles fighting in a landscape (Combats entre Manticores) amidst ornamental flowers and smaller beetles, high in the sky two cherubs holding a gilt coat-armour. The plates are after drawings of Nicolet and engraved by Lebrun and the excellent colouring is done by MMe Ve Vaillant. James Thomson (1828-1897) was an American by birth who lived in France for the greater part of his life. He wrote a number of papers on Coleoptera and formed a large collection which was sold to Rene Oberthür. Horn-Schenkling 22014; Nissen ZBI, 4122..

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Brandenburgisches Album. Ansichten der Städte, Architecturen und Denkmäler der Mark Brandenburg.

      Hamburg, Selbstverl., um 1857 - 1858.. Titel ( Lithogr. m. Tonplatte), 2 Bll. ( Text) und 60 Tafeln in Stahlstich auf aufgewalztem Chinapapier von Poppel und Kurz nach J. Gottheil, qu.- gr.- 4°, rote Or.- GLwd. m. reicher Vorderdeckel-Vergoldung und Ganzgoldschnitt.. Engelmann 364 u. 1117 ( nur die ersten 3 Lieferungen mit zusammen 9 Tafeln ). - Erste Ausgabe. - Seltene Sammlung märkischer Ansichten, darunter Berlin (11), Beeskow, Brandenburg (3), Cottbus, Crossen, Forst, Frankfurt/Od. (3), Freienwalde, Fürstenwalde, Guben, Jüterbog, Landsberg a.W., Lübben, Luckau, Neuruppin, Neustadt-Eberswalde, Perleberg, Potsdam (8), Havelberg, Prenzlau, Pritzwalk, Rathenow, Salzwedel, Schwedt, Schwiebus, Sorau, Spremberg, Stendal, Tangermünde, Wittenberge, Wriezen und Züllichau. - Die beiden Textblätter enthalten das Tafel- und das Subskribentenverzeichnis, darunter die Königin und vier Prinzen von Preußen, Louis Schneider, Ernst Litfaß und der Ratsmaurermeister Piefke. Die Tafeln nur vereinzelt leicht gebräunt und stockfleckig. Sehr schönes und seltenes Exemplar.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("G. Verdi").

      Busseto, 28. VIII. 1857.. Large 8vo. 1½ pp.. To Conte Baldini, expressing his gratitude for what Baldini did to make his stay at Rimini comfortable: "[...] Io ho sempre nuovi obblighi verso di lei, e verso i Riminesi. Essi hanno usata tanta cordialita e gentilezza durante il mio soggiorno in Rimini, e mi prodigarono tante onorevoli dimostrazioni per quel poco che io seppi fare, che io ne saro sempre riconoscente [...]". - Rather spotty, and some tears to folds; tape remnants.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        42 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Graz, Baumkirchen, Innsbruck u.a., 1857-1865.. Zus. 158 S., 8°.. Der im Baden-Württembergischen Orsenhausen geborene k. k. Generalmajor Wilhelm von Hornstein starb am 1. Dezember 1890 in Innsbruck. - "[...] Zum anderen war der erzherzogliche Hofstaat unterzubringen, im Wesentlichen zunächst der wirkliche Kämmerer Oberstleutant Wilhelm Freiherr von Hornstein. Sein Appartement wurde im ersten Stock des Hofgassentraktes eingerichtet [...]" (L. Hanzl-Wachter, Hofburg zu Innsbruck. Architektur, Möbel, Raumkunst. Repräsentatives Wohnen in den Kaiserappartements von Maria Theresia bis Kaiser Franz Joseph. Wien, 2004). - Der Empfänger der auf Französisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. - Beiliegend ein eigenh. Brief m. U. von Amelie Hornstein (22. VIII. 1864; 4 S., 8°). -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        NOMBRES ANTIGUOS DE LAS CALLES Y PLAZAS DE CÁDIZ. Sus orígenes, sus cambios, sucesos notables ocurridos en ellas, idea de las antiguas costumbres locales. Por un individuo de la Academia Española de Arqueología. 1ª edición

      Revista Médica, Cádiz 1857 - 8º, XVI p., 85 p., XVIII p. Pasta española época, doble tejuelo, nervios, lomo con ruedas y letras doradas. Corte superior tintado. Buen ejemplar. Bajo este título, publicado anónimo, se esconde la culta personalidad del autor, importante crítico y erudito de su tiempo, que con su nombre y con distintos seudónimos publicó interesantes escritos que aún hoy en día se leen con sumo agrado. Al final de este nomenclator histórico se incluye un "Diccionario de voces gaditanas", con voces y modismos locales, o de origen local. Historias locales. Monografías locales. Cádiz. Andalucía. Local history. Local monograph. Cadiz. Andalusia.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Studio]
 5.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Harburg von der Südseite, von Marx Höhe aus aufgenommen". Gesamtansicht (22,5 x 56,5 cm), umgeben von 8 Teilansichten.

      . Kol. Lithographie von F.G. Müller bei R. Hüser, dat. 1857, 38 x 56,5 cm.. Die Ansichten am oberen und unteren Rand zeigen Holtermanns Haus, Sand, neue Bürgerschule, Gas- und Gummischuhfabrik, Schloss, Hafenplatz, Bahnhof und die zollfreie Niederlage. Die Gesamtansicht mit schönem Panoramablick von einer leichten Anhöhe aus, im Vordergrund sitzt eine Zeichnerin. - Mit knappem Rändchen, Faltspuren und wenigen hinterlegten Randeinrissen. Sehr seltenes Souvenirblatt.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        [Donauübergang - Linz-Urfahr?].

      München, Wolf u. Sohn, 1857.. Tonlithographie. ca. 28,5 x 41 cm.. Leichte Gbrsp., Ränder etw. knapp beschnitten. - Eine Abbildung/ Ausschnitt finden Sie unter: www.antiquariat-weinek.at .

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        COMMENTARIA IN SCRIPTURAM SACRAM. (21 TOMES, INCOMPLET : MANQUE LE TOME 10) / SUPPLEMENTUM AD COMMENTARIA EN 3 TOMES / MEMORIALE PRAEDICATORUM EN 2 TOMES.

      LUDOVICUS VIVES / LOUIS VIVES 1857 - R260171853: 25 volumes d'environ 500 à 700 pages. Dos de cuir violet, titres, tomaisons et filets dorés. Papier rouge et noir sur les plats frottés. Étiquettes et tampons de bibliothèque. Epidermures. Quelques accrocs au dos, quelques coiffes légèrement abîmées. . e Societate Jesu, Sanctae Scripturae olim Lovanii, postea Romae professoris, accurate recognovit ac notis illustravit Augustinus Crampon, editio nova, accurate expurgata mendis quae in priorem irrepserant, In Pentateuchum Mosis Genesis et Exodus. In-4 Relié demi-cuir. Etat d'usage. Coins frottés. Dos fané. Intérieur frais Classification Dewey : 230-Christianisme. Théologie chrétienne [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: le-livre]
 8.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Traite Coupe des Pierres. Methode facile et abregee pour se perfectionner dans cette science. Atlas. (3. Aufl.) ,Fol.

      Paris, Roret 1857. Gest. Front. von Thomassin, Tit., 1 Bl. u. 97 (1 gefalt.) Kupfertafeln num. 1-67, A-F sowie 24 Supplementtaf., Zeitgen. mont. Originalbroschur, (Abb.)., Nur die ersten Seiten eckfleckig, sonst sauber und in sehr guten Abdrucken, Broschur fleckig mit wenigen Rand- und Rückendefekten sonst guter Zustand, Vgl. Brunet III, 852. Libri rari 164. Cicognara 638 ("Opera magnifica"). Nexus Network Journal, Bd. 13, 3. Okt. 2011, S. 649-670. - Klassisches Illustrationswerk (hier ohne Textbd.) zum Stein- und Fugenschnitt im Bauwesen unter Berücksichtigung der historischen Vorleistungen von Ph. Delorme und M. Jousse, umfassend Treppen und Gewölbe, Kopf- und alle Arten Wölbflächen (Portale, Nischen), Durchschneidungen und Zusammenlaufen von Flächen. Die lange Gültigkeit des Werkes unterstreicht die Bedeutung, die ihm für den technisch qualifizierten Steinmetzen über Generationen zukommt: zuerst 1728 erschienen, 2. Aufl. 1764, gefolgt von der hier vorlieg. 3. Auflage (für keine deutsche Nachkriegsauktion nachweisbar), mit den teils sign. bzw. monogrammierten Tafeln von A. Coquart, dessen Werkaufstellung bei Thieme/B. um vorlieg. Tit. zu ergänzen.

      [Bookseller: SCHNEIDER-HENN]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "The vulgar tongue: comprising two glossaries of slang, cant, and flash words and phrases, principally used in London at the present day. By Ducange Anglicus"

      London: Bernard Quaritch, 1857. London: Bernard Quaritch. 1857. "First edition (250 copies printed), slim 12mo, pp. [4], 46, 6 (ads); slight cracking and wear of cloth at spine ends, small piece of cloth missing from spine affecting a few letters in the title, small dampstain on upper cover, all else very good in original red cloth, gilt lettering on spine, bookplate on pastedown. & & ""It is in the main accurate. The identity of the author is not known but he gives an interesting list of flash terms for money, some examples of narrative cast into cant, and two poems [only one is contained in this edition] containing a sprinkling of cant terms"" (Partridge, Slang To-Day and Yesterday, p. 94 citing the enlarged edition of 1859). & & Halkett & Laing attribute the work to Bernard Quaritch himself. Given the bookseller's distaste for scholarly pursuit this seems an unlikely attribution. A more likely candidate is Edward Fitzgerald, translator of the Rubaiyat of Omar Khayyam (first published by Quaritch in 1859) who on two other occasions compiled works of philological interest -- Polonius: A Collection of Wise Saws (1852) which contained a preface on proverbs and aphorisms, and like The Vulgar Tongue, was published anonymously; and, Sea Words and Phrases Along the Suffolk Coast (1869). The poem, ""The Leary Man"" consisting of twelve octets, which is herein appended, bears more than a passing resemblance in both ryhme scheme and meter to the admittedly more polished quatrains of The Rubiayat. "

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Missionary Travels and Researches in South Africa Including a Sketch of Sixteen Years' Residence in the Interior of Africa and a Journey from the Cape of Good Hope to Loanda on the West Coast; Thence Across the Continent, Down the River Zambesi.

      John Murray, London 1857 - Livingstone's classic work - variant with collation xi + 687pp + 8 pages of ads dated 'November 1 1857', 3 page '8's with all 47 illustrations present including foldout frontispiece of Victoria falls signed Whymper, Portrait of the Author with tissueguard, foldout of geological stratification and two foldout maps at rear. The book has been recently and sympathetically rebound in half leather, with black title panels and gitl titles and ruling to spine and boards in dark green cloth with leather corners. The binding therefore is fully tight, sound and square. Internally clean with no inscriptions and only very occasional and moderarte foxing. A lovely copy. 8vo - over 7¾" - 9¾" tall [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: London Rare Books, PBFA]
 11.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Die Bewegungs-Mechanismen. Darstellung und Beschreibung eines Theils der Maschinen-Modell-Sammlung der polytechnischen Schule in Carlsruhe.

      Mannheim, Bassermann, 1857.. (31,5 x 44,5 cm). (4) 28 (1) S. Mit 60 lithographierten Tafeln. Lose in Original-Halbleinwand-Mappe.. Erste Ausgabe dieser seltenen Vorstellung und Erklärung der hauptsächlich in den Werkstätten des Polytechnikums unter Aufsicht von Redtenbacher hergestellten Lehrmittelsammlung, von einfachen Maschinenteilen bis hin zu komplizierten Bewegungsabläufen. - Redtenbacher (1809-1863), Professor am Polytechnikum in Karlsruhe, gilt als Begründer des wissenschaftlichen Maschinenbaus. "Unter den großen Hochschullehrern, die die Wissenschaft des Maschinenbaues begründet und auf selbständige Füße gestellt haben, steht Redtenbacher an erster Stelle. Ihm ist es zu danken, daß man sich endgültig von der französischen Schule... befreit und eine eigene Lehre geschaffen hat..." (Matschoss). - Titel etwas angestaubt. Mappe gestempelt und mit Gebrauchspuren, sonst gut erhalten. - Poggendorff II, 585

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Dynamiden-System. Grundzüge einer mechanischen Physik.

      Friedrich Bassermann, Mannheim, 1857.. 142 S. und eine lithographierte Tafel. 4°, breitrandige unbeschnittene Orig.-Broschur mit mont. hs. Rückenschild (Signatur).. Kanten und Rücken mit kleineren Läsuren, gelegentlich etwas braunfleckig, gutes Exemplar der seltenen Erstausgabe mit kleinem dekorativem Stempel auf Titel. Ferdinand Jacob Redtenbacher (* 25. Juli 1809 in Steyr; 16. April 1863 in Karlsruhe) war von 1841 bis zu seinem Tod Professor für Maschinenbau an der Technischen Hochschule Karlsruhe und Begründer des wissenschaftlichen Maschinenbaus. Bei Bestellungen gegen offene Rechnung bitte Telefonnummer angeben. Danke!

      [Bookseller: Antiquariat Roland Moser]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "On some deficiencies in our English dictionaries. Being the substance of two papers read before the Philological Society, Nov. 5, and Nov. 19, 1857"

      London: John W. Parker and Son, 1857. London: John W. Parker and Son. 1857. "First edition, 8vo, pp. [2], 60, 8; original blue wrappers (a bit soiled), printed paper cover label; spine partially perished, shelf wear has left corners dog-eared and a few shallow losses along edges not affecting text; interior very good with 8 pp. of publisher's advertisements bound in at the back.& & Trench's paper is the first report of the committee composed of Trench, Herbert Coleridge, and F.J. Furnivall, to collect unregistered words in English. ""Even in this day, after the lapse of three-quarters of a century, and the advance in English studies which has taken place during that time, Dean Trench's paper retains its value as a statement of what an English dictionary ought to be"" (from the Introduction to the OED). In this respect, the document stands along side of Johnson's Plan and Webster's Letter to Dr. David Ramsey. In this paper Trench persuaded the Philological Society to abandon plans for a revised edition of Johnson and Richardson, and begin work on a ""whole new plan"" which would result in the great Oxford English Dictionary."

      [Bookseller: Rulon-Miller Books]
 14.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Little Dorrit

      London: Bradbury and Evans,, 1857. London: Bradbury and Evans,, 1857. With Illustrations by H. K. Browne. Octavo, bound from the original parts (223 × 120 mm). Recent brown half calf, marbled sides, red morocco spine label, raised bands,cream endpapers, marbled edges. black and white illustrations throughout. Occasional spotting to pages, a very good copy. First edition, bound from the original parts.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 15.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Memoires. Revue sur un manuscrit de famille augmentee de fragments inedits suivie de l'histoire amoureuse des Gaules avec une preface, des notes et des tables par Ludovic Lalanne (2 Bände). - Correspondance (6 Bände).

      Paris, Charpentier, 1857 - 1859.. Nouvelle edition. In total 8 Bänden (uniform gebunden). 8°. Halblederbände des frühen 20. Jahrh.. Durchgehend etwas stockfleckig. Im Schnitt gebräunt. Einbände minim berieben. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De telis quibusdam astaci fluviatilis.

      Berlin, Schade, (1857).. (20 x 12,5 cm). 48 S. Mit 2 gefalteten Kupfertafeln. Original-Broschur mit dreiseitigem Goldschnitt.. Hier die kaum auffindbare Dissertation Haeckels mit seiner handschriftlichen Widmung an den Verleger Georg Reimer. - Das Thema "Über die Gewebe des Flußkrebses" verdankt er seinem Lehrer für Entwicklungsgeschichte an der Universität Würzburg, Fritz Leydig. - Stempel auf Vorsatz. Stellenweise etwas stockfleckig, sonst sehr gut erhalten Presentation copy of his scarce dissertation. - Some foxing in places, else a fine copy. Original green wrappers with gilt edge

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Neuere biblische Forschungen in Palästina und in den angränzenden Ländern. Tagebuch einer Reise im Jahre 1852. Von E. Robinson, E. Smith und Andern. Nach den Original-Papieren mit historischen Erläuterungen herausgegeben.

      Berlin, Reimer, 1857.. XXXIV, 854 Seiten, 1 Bl. Mit 1 gefalteten, grenzkolorierten, lithographierten Karte von Palästina von H. Kiepert. Originalbroschur. Bestoßen und mit Randeinrissen, Kapitale mit Fehlstellen, Rücken mit Einriss. Ein noch unaufgeschnittenes Exemplar. Titel gebräunt, innen fleckenloses Exemplar eines seltenen Buches, noch im Originalzustand!***Sehr seltener Bericht über Robinsons zweite Reise ins Heilige Land, ausgeführt zur 'Sammlung von Materialien zur Ausarbeitung eines systematischen Werkes über die physische und historische Geographie des heiligen Landes'. (Vorwort). 'Der bedeutendste Erforscher der historischen, namentlich biblischen Topographie Palästinas seiner Zeit.' Mit G.H. von Schubert und Jos. Russegger steht er an der Spitze der damaligen Landesforschung.' (Henze). Er schuf 'zwei Werke von üppiger Stoffülle und zugleich lebendiger Anschauung - zwei Eigenschaften, die selten beieinander sind.' 'Während des wichtigeren Theils dieser Reise war mein Reisegefährte Dr. Eli Smith. Er ging mit mir nach Jerusalem und der Nachbarschaft Hebrons, und von da nach Norden bis Hasbeiya. Von hier begleitete mich Herr W.M.Thomson nach Banias und zurück, und dann auf dem Wege nach Damascus, bis eine Tagereise von dieser Stadt. Von Damascus ward Herr S. Robson mein Gefährte, der mit mir nach Ba'albek und um das Nordende des Libanon herum nach den Cedern und so nach Beirut ging... Die gütigst in meinen Händen gelassenen (Reisetagebücher meiner Reisegefährten) sind vielfältigst beim Abfassen dieses Werkes benutzt worden.' (Vorwort). - Henze IV, 626. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [Geographie. Reise. Reisen. Expedition. Expeditionen. Palästina. Heiliges Land. Vorderasien. wf. Damaskus. Beirut. Asien. Travel. Exploration. Asia. Middle East. Palestine. Holy Land..

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Little Dorrit

      Bradbury and Evans 1857. Hardcover Book Condition: Very Good. Bradbury and Evans, New York 1957. First Edition / First Printing / First Issue. Dated 1857 on the title page. Vignette title page. Errata on page xiv. With "Rigaud" for Blandois on page 469. "William" for "Frederick" on page 317, line 27. Quotation marks missing before "because" 7th line from bottom on page 377. "B2" on page 371. Illustrated by H.K. Browne (Phiz). Three quarter leather boards, gold gilt lettering at the spine, five raised bands. Marbled endpaper and matching marbled page edges. Book Condition: Very Good+, book is tight and square, light shelf wear. Tight spine, two bumped corners, clean pages. Marked first edition at a front free endpage, mild foxing at the half title page.

      [Bookseller: 1st Editions and Antiquarian Books]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Controversy Between Dr. Ryerson, Chief Superintendent of Education...

      1857. Bruyere, J.M. Controversy Between Dr. Ryerson, Chief Superintendent of Education in Upper Canada, and Rev. J.M. Bruyere, Rector of St. Michael's Cathedral, Toronto, On the Appropriation of the Clergy Reserve Funds; Free Schools vs. State Schools; Public Libraries and Common Schools Attacked and Defended. Rev. J.M. Bruyere for the prosecution, Dr. Ryerson for the Defence. To Which is Appended a Letter from the Right Rev. Dr. Pinsoneault, Bishop of London, C.W., to Rev. J.M. Bruyere, on the Subject of the Late Controversy with Dr. Ryerson. Toronto: Leader and Patriot Steam-Press Print, 1857. 108 pp. Octavo (7-1/2" x 4-3/4"). Recent quarter morocco over marbled boards, lettering piece to spine, endpapers renewed. Moderate toning to title page, light toning to text, printing flaw to p. 16 (with no loss to legibility), internally clean. * First edition. A church-state controversy involving the use of public funds to finance the common school system to the detriment of Catholic sectarian schools. The Clergy Reserve funds were intended for Catholics and Protestants alike. To avoid dissension the legislature decided instead to devote the funds to educational resources for the common school system and public libraries. Rev. Bruyere, representing Catholic interests, protests the use of Catholic and Protestant money to bolster common schools where religion is "banished ... where the child of Christian parents must be taught practically that all religious systems are equally pleasing ... be he a believer in the immutable decrees of eternal reprobation or a follower of the imposter Joe Smith." OCLC locates 14 copies worldwide, none in North American law libraries. We located 1 copy, however, at Osgoode Hall, York University. See Sweet & Maxwell, A Legal Bibliography of the British Commonwealth 3:59 for related publications, missing this. Sabin, A Dictionary of Books Relating to America 74551..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zeitschrift für rationelle Medicin. Dritte Reihe: Bericht über die Fortschritte der Anatomie und Physiologie. Jahrgänge 1 bis 16

      C.F. Winter, Leipzig und Heidelberg 1857-1871.. in 16 Bänden, je Band durchschnittlich 400 S. und wenige lith. Tafeln, 8°, marmoriertes Halbleinen mit Rückentitel, Bibliotheksexemplar (ordnungsgemäß entwidmet) mit kleinem unscheinbarem Papier-Rückenschild, mehrfach gestempelt, gelegentlich geringe Papierbräunung, einige Bände innen mit sich fein abzeichnender Feuchtigkeitsspur (nur am Seitenrand), Einbände teils abweichend voneinander gebunden, kaum beriebenes, insgesamt sehr sauberes Exemplar,.

      [Bookseller: Antiquariat Silvanus]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph manuscript.

      N. p., 10. VIII. 1857.. 4to. 1½ pp. on 3 ff.. Notes on silkworm disease. The present manuscript constitutes notes compiled by Pasteur in Swiss Alps in 1857 with the help of observations of a silk breeder. Pasteur's notes contain comparative information on the disease afflicting silkworms and diseases of vineyards and mulberry trees: "Note sur les educations de vers a soie destinee a la confection de la graine, faite en 1857 dans la Suisse, les montagnes des Basses-Alpes et d'autres localites ou l'epidemie n'a pas paru ; par M. Guerin [illegible]. [ ]". Certainly, Pasteur relied on these notes and other accounts when he traveled to the south of France in 1865 to investigate diseases among silkworms wreaking havoc in the French silk industry as he had no prior knowledge of the silkworm disease he was comissioned to investigate. Within three years he succeeded in isolating the bacilli of two distinct diseases and in finding a procedure to prevent contagion as well as in detecting diseased stock. - Slight marginal soiling, otherwise in mint condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U.

      Edinburgh, 13. X. [1857].. 4 SS. auf Doppelblatt. 8vo. Mit eh. adr. Kuvert.. An den Anwalt John Sudlow in Manchester über seine Sorgen um seine jüngste Tochter Florence (1827-1904). Diese nämlich, seit 1855 mit einem in Indien dienenden Offizier verheiratet, sei nun durch den Indischen Aufstand in großer Gefahr: "Pardon my abruptness, and pardon also my egotism - which in this case is inevitable. Here is my case, and the one insurmountable excuse for my delay in writing. Two years ago my second daughter married Lt. Col. Baird Smith - favorably known as an Artillery officer, and by his plans of Irrigation for Scinde, Lahore, &c. The station, at which he resided, was a small and obscure one, viz. Rourkee [...] However the Sappers and miners, all natives, that happened to be quartered at Rourkee, were among the earliest Mutineers [...]". Es folgt die genaue Schilderung eines "alarming incident", den sein Schwiegersohn durch Überlistung und Gefangennahme der Aufständischen beendet habe. Inzwischen aber sei er nach Delhi versetzt worden. "There at once my poor Florence was stripped of her special protector; and already in the earliest stage of the tumult she had given birth to a daughter; so that secret escape, in the event of necessity arising, would become 10 times less feasible. After this my anxiety became insupportable [...] This day's second telegraphic report leaves me no other fear than that the Scoundrels will never stand to face us, or give us an opportunity of that vengeance which every just man desires [...]". - Richard Baird Smith sollte 1861 an den Folgen einer Verwundung sterben; Florence kehrte mit ihren beiden kleinen Töchtern später nach England zurück.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Professor - 1st Edition

      Smith, Elder & Co., London 1857 - Last letters in the last words on lines one and two are transposed on vol 1, p 21. Vol 1 Bound without ads at the end of volume I but with ads and and publisher's catalog at the end of volume II. Periods missing after the headlines on pp 58 and 221 of vol. II, letter P missing in place in line 3 of p 99, vol. II. Three quarter blue morocco, spines uniformly sunned with bright gilt labeling and raised bands, intererior in Fine condition, a rather pleasing presentation. Symington (1927), page 116. Smith 7; Charlotte Brontë's first novel, initially rejected by many publishing houses and not published until after her passing in 1855. It is her account of a young orphan, William Crimsworth and follows his upbringing, his loves and his eventual career as a professor at an all-girls school. Brontë draws on her experiences in Brussels, where she studied as a language student and was a teacher in 1842 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Books Tell You Why - ABAA/ILAB]
 24.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Life Of Charlotte Brontë

      Smith, Elder & Co., London 1857 - A rather charming Second Edition, published in two volumes only two months after the first and identical edition except the added "Tabby" foot note. Stamped original cloth, Very Good+ condition, minor rubbing to edges, limited traces of foxing. Vol I: viii+352; Vol II: viii+327, [1], 16 pp of ads. Smith 7; Fellow novelist and close friend Elizabeth Cleghorn Gaskell's posthumous biography of Charlotte Brontë, primarily based on letters exchanged with her lifelong friend Ellen Nussey. Still covered in the first two editions are numerous details of Brontë's life Gaskell was forced to remove in the third edition on the grounds that they cause harm to Brontë's family and friends [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Books Tell You Why - ABAA/ILAB]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        GAMBLING EXPOSED. A Full exposition of all the Various Arts, Mysteries, and Miseries of Gambling. By the "Reformed Gambler,". With Illustrative Engravings.

      T. B. Peterson & Bros., Philadelphia 1857 - Near Fine hardback in contemporary half leather cloth boards with spine in six compartments. Gilt lettering on spine labels, gilt decorations spine. Endpapers, all edge marbled. Mild cover edge wear. Owner name title page. An important and early work on the chicanery and evil of illegal gambling. Scarce. 8vo. 312 pp. Jonathan H. Green (1813-1887) was a highly skilled card player and gambler. In 1942 he retired and thereafter became an anti-gambling crusader. He lectured around the country, pointing out the tricks professional gamblers used and speaking out forcefully against illegal gambling. He was instrumental in the fight to pass anti-gaming laws in several states. Beginning in 1844, Green published books on gambling, the first entitled "Gambling Unmasked". The current volume builds on those earlier efforts. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: By The Book, LC ABAA-ILAB]
 26.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        5 auf Karton aufgezogene Photographien um 1865 der Marienburg, davon 4 Innenansichten.

      F. Reinecke, Hannover.. (260 x 210 mm), eine Außenansicht (226 x 180 mm), Karton etwa 290 x 310 mm. Vier Photographien im Kartons sign. Prägedruck: F. Reinecke, Hannover, Neuer Weg 3. Handschrftl. Mit Bleistift bezeichnet von/aus Gmunden.. König Georg V. von Hannover schenkte das Schloss Marienburg der Königin Marie zu ihrem 39. Geburtstag und ließ es 1857-1867 als Sommerresidenz, Jagdschloss und späteren Witwensitz erbauen. Königin Marie und ihre Tochter Mary bewohnten das Schloss in den Jahren 1866 bis 1867. Nach ihrer Abreise ins Exil wurde das Schloss für fast 80 Jahre nur vom Hausmeister bewohnt, heute ist es im Privatbesitz des Hauses Hannover. Es befindet sich in der Region Hannover auf dem Marienberg südwestlich von Schulenburg, einem Ortsteil von Pattensen. Provinienz: Der Nachlass von Ernst August von Hannover, Herzog von Cumberland. Provenance: The estate of Ernst August von Hannover, 3rd Duke of Cumberland.

      [Bookseller: Antiquariat Mertens & Pomplun]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. Berlin, Potsdamer Str. 134 c, 24. I. 1890. Gr.-8°. 2 Seiten. Doppelblatt.

      . . Etwas verspäteter Dankesbrief für Glückwünsche und Geschenke zum 70. Geburtstag: "[...] Meine hochverehrteste gnädigste Frau, [Danziger] Goldwasser und Verse und heute erst meinen Dank dafür [...]. Daß Sie meiner freundlich gedacht, war zu liebenswürdig, um so liebenswürdiger als ich Ihnen durch meine Kritik über Fräulein Schanzer's Jungfrau von Orleans Veranlassung zum Mißfallen gegeben hatte. Aber ich darf sagen, ich habe vor drei, vier Monaten die Scharte auszuwetzen gesucht, als Frau v. Bülow in Ibsens Gespenstern auftrat. Ich glaube, daß sie (Frau v. B.) mehr dazu angethan ist, eine moderne kluge Frau, als eine mittelalterliche Glaubensheldin darzustellen. [...]". - Empfehlungsformel und Unterschrift an den Rand geschrieben, wie so oft. - Fontanes Vorliebe für "Danziger Goldwasser" offenbart sich u. a. in einem Tischgespräch des alten Stechlin, der nach dem Mittagsessen diesen Liquer einem Cognac vorzieht. - Die Schauspielerin Marie Schantzer (1857-1841) heiratete den Musiker Hans von Bülow und wurde dessen zweite Ehegattin. Fontane besprach Schillers "Jungfrau" am 5. VIII. 1880 und Ibsens "Gespenster" am 29. IX. 1889 in der "Vossischen Zeitung". - Stellenw. leicht fleckig. Geringe Knickfalten, Mittelfalz etwas verfärbt. - Fontane erhielt eine Unmenge von Glückwünschen zu seinem 70. Geburtstag und schrieb hunderte von Dankes- und Antwortbriefen. Der hier vorliegende ist bis dato unbekannt, unveröffentlicht und nicht im HBV verzeichnet. Bei Roland Berbig, Fontane-Chronik, S. 3078 aufgeführt: "F[ontane] rechtfertigt seine Kritik an der Schauspielerin Marie Schanzer in Schiller Jungfrau von Orleans [...], die der Adressatin missfallen hat".

      [Bookseller: Antiquariat Halkyone]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Walker's Expedition nach Nicaragua und der centralamerikanische Krieg nebst der vollständigen diplomatischen Correspondenz. Von William O. Wells. Aus dem Englischen.

      Braunschweig, Verlag der Schulbuchhandlung, 1857.. 8°. X, 217 S. mit General Walker's Portrait und einer (farbigen, lithographierten) Karte von Centralamerika. Schlichter Pappband der Zeit. Alter Besitzeintrag. (s. Foto). ger/deu.

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirte Garten-Zeitung. Hrsg. von Albert Courtin (u.a.). Bände 1-25 (1857-1881) in 25 Bänden.

      Stuttgart, Schweizerbarth, 1857-1881.. Format: 26 x 18 cm. Je Band mit ca. 15 bis 36 (meist cromolithographierte farbige) Tafeln. Uniforme grüne Leinenbände der Zeit mit Deckeltitel und reiche reicher Blindprägung.. *Komplettes Set der ersten 25 Jahrgänge dieser schönen Gartenzeitung, die je Jahrgang in 12 Monatslieferungen erschien und noch bis 1887 fortgesetzt wurde. Vorliegend eine einheitlich schön gebundene Reihe in gründerzeitlichen Prägeeinbänden. Die Tafeln (meist in bezauberndem kräftigem Farbendruck in Lithographie zeigen zumeist Blumen und Blüten. - Die Textseiten teils papierbedingt leicht gebräunt, insgesamt jedoch sehr gut erhalten, in sich komplett und in durchgehend sehr gut erhaltenen Prachteinbänden.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Cahier d'ecriture.

      Auch (Midi-Pyrenees), 1857.. 17 Bll. Farbige Tinte auf farbigem Papier. Halbleinenband der Zeit mit goldgepr. Deckeltitel. Folio (433 x 280 mm).. Außerordentlich originelles und farbenprächtiges Manuskript in eleganten Rundschriften, geschrieben mit verschiedenfarbigen Tuschen und Tinten (vorwiegend in weiß, blau, rot und grün) auf Seiden- und Glanzpapier in alternierenden Farben. Texte umgeben von opulenten Kalligrammen mit Vogeldarstellungen und Federzierwerk. Der Text besteht hauptsächlich in der Beschreibung der Charakteristika diverser Vogelarten (u. a. Elster, Wachtel, Fasan, Pfau, Eichelhäher, Schwalbe) als auch derer von Bär und Igel. Ein Blatt bietet statt beschreibenden Textes zwei Fraktur-Alphabete in Versalien. Der Kalligraph vereinigt hier auf einzigartige Weise Textinhalt, Schrift und Bild zu einem eindrucksvollen Gesamtkunstwerk, zweifellos angefertigt mit einem Federkiel als Schreibwerkzeug. - Einband gering berieben und an Ecken und Kanten bestoßen. Die empfindlichen Papiere teils minimal knitterspurig; die Seidenpapiere teils gebräunt. Einige Bll. verso mit Farbabklatsch oder -durchschlag.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Acht Monate in Japan nach dem Abschluß des Vertrages von Kanagawa.

      Bremen, Strack, 1857.. Mit 11 Holzschnitten (illustrierter Titel, 6 Tafeln (2 gefaltet), 4 Textabbildungen), XI, 2 Blatt, 254 Seiten, Halblederband der Zeit, 21,5 x 14,5 cm,. Einband etwas berieben, innen etwas stockfleckig, eine Tafel am Rand (dieser angestaubt) unterlegt. Lühdorf gilt als Pionier der deutsch-japanischen Wirtschaftsbeziehung. Vorliegend sein Bericht über seine Versuche mit den Japanern Handel zu treiben (im Auftrage des Handelshauses Pustau & Co., Hamburg).

      [Bookseller: Antiquariat H. Carlsen]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Morgen. Öl auf Holzplatte. Unten links signiert, umseitig unleserlich bezeichnet ". Morgen". 21 x 26 cm. Um 1910.

      . . Arthur Feudel (1857 in Chemnitz; - 1929 in Katwijk, Niederlande) war ein deutsch-amerikanischer Porträt- und Landschaftsmaler. 1871 Lehre Porzellanmanufaktur Meißen . Anschließend studierte er ab 1877 an der Akademie der Bildenden Künste in München sowie zwei Jahre später an der Akademie der Künste in Dresden bei Fedor Flinzer. Es folgen von 1883 bis 1885 Wanderjahre nach Leipzig, Berlin und Paris. 1885 übersiedelte er in die Vereinigten Staaten von Amerika, wo er sich in New York als Maler und Illustrator niederliess. Dort erlangte Feudel als Blumenmaler und Porträtist Geltung und Wohlstand. Er stellte seine Werke unter anderem im Chicago Art Institute, dem Boston Art Club, der National Academy of Design und der Pennsylvania Academy of the Fine Arts aus. 1902 übersiedelte er nach Katwijk in Holland und wurde Mitglied der Gesellschaft Arti et Amicitiae in Amsterdam. Bekannt wurde Feudel durch seine Aquarelle von Küsten und Landschaften in den Niederlanden und den USA. Guter Zustand. Eine kleine Abriebstelle oberer Rand. Mit Rahmung aus der Zeit.

      [Bookseller: Graphikantiquariat Koenitz Filiale Schlo]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Spahlenschwibogen (Spalentor).

      Gemalt: Basel Aug.: 57., 1857,. 19x25 cm (Bild), Original Aquarell auf grauem Papier mit schwarzem Tuscherand, 1 Blatt, in Passepartout, in Ubereckvergoldeter Rahmen. (68.5x44.5 cm).. Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Signiert links unten: "Gez: : .Gemalt: v Louis Dubois', u. rechts unten: 'Basel Aug: 57'

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Abbildungen ausgezeichneter Zucht-Pferde aus den Privat=Gestüten S. Maj. des Königs und dem Königlichen Land=Gestüte. Herausgegeben unter Mitwirkung der Königlichen Land-Gestüts-Commission.

      Stgt., Ebner & Seubert, 1857.. 23,5 x 30,5 cm. 2 Bl., 8 S. Mit 15 getönten (davon 10 altkolor.) Lithographien und 1 altkolor. lithographierte Karte von L. Voltz und Emil Volckers. OHLwd.. Nissen 4741; Thieme-Becker Bd. XXXIV, S. 520 (Volkers) und S. 539 (Voltz). - Die sehr schönen getönten Tafeln zeigen das Stamm-Gestüt Marbach, Remonte in Leonberg, Der kalte Markt zu Ellwangen, Stuten-Musterung in Rottweil, Pferde-Ausstellung in Waldsee, sowie folgende altkolorierte und getönte Pferde-Tafeln: Amourath, Zafir (Original-Araber-Hengst), Koheil, Kereja, Sovereign, Emperor, Milo, Bellfoundre, Ardana, Volusia & Serenade. - Einband bestoßen und fleckig, mit zwei ausgestanzten Löchern. Leicht gebräunt und etwas fleckig, vor allem die Seidenhemdchen. - Komplett sehr selten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Bericht über die allgemeine Agricultur- und Industrie-Ausstellung zu Paris im Jahre 1855. 3 Bände.

      Wien (K.k. Hof- und Staatsdruckerei) 1857/1858.. Zus. über 2800 S. mit einigen Abbildungen, 8 gefalteten lithographierten Tafeln, 78-seitigem Register. 24 x 15 cm, Halbleder d.Zt. mit Rückenvergoldung (Deckel mit kl. Bibliotheksschildchen). - Sehr schön erhaltenes Exemplar. * Kompletter Katalog zur ersten Pariser Weltausstellung. Mit den Themen: Bergbau, Forstwirtschaft, Fischerei, Landwirtschaft, Mechanische Motoren, Eisenbahn und Transport, Maschinenbau, Spinnerei, Uhren, wissenschaftliche Instrumente, Elektrizität, chemische Produkte, Leder, Papier, Tabak, Nahrungsmittel; Hygiene, Pharmacie; Medizin, Kriegswesen, Marine, Bauwesen, Stahlverarbeitung, Metallwaren, Goldschmiede, Silberschmiede, Glas, Ton, Textilien, Wolle, Seide, Teppiche, Spitzen; Möbel; Innendekoration; Mode, Kurzwaren, Kalligraphie, Typographie, Photographie, Buchbinderei, Musikinstrumente, Kunst, Haushalt. - Nach den Arbeiten und Materialien der Österreichischen Berichterstatter und Jury-Mitglieder im Auftrage des k.k. Ministeriums für Handel, Gewerbe und öffentliche Bauten herausgegeben.

      [Bookseller: Antiquariat Angela Sülzen]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        De telis quibusdam astaci fluviatilis dissertatio inauguralis histologica.

      Berlin, Schade 1857.,. Oktav. Zeitgenössischer, goldgepr. Pappband mit gemusterten Bezügen. 48 S., mit 2 ausfaltbaren Kupfertafeln. Mit handschriftlicher und montierter Signatur auf Vorderdeckel sowie mit Exlibris im Innendeckel (H. F. Norman). Titel sauber alt gestempelt- Kanten etwas berieben, Vergoldung nachgedunkelt. Stellenweise geringfügig gebräunt, die Tafeln praktisch nicht betroffen.. Erste Ausgabe. - Selten. - Norman, 962 (dieses Exemplar). DSB VI, 7.

      [Bookseller: Antiquariat Stefan Wulf]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sammelband mit Veröffentlichungen des Botanikers Adolf Weiss in einem kaiserlichen Prachteinband.

      Wien und Bamberg, 1857-1863.. Rotbrauner Maroquinband mit goldgepr. Deckelfileten, Bordüre aus Rautengitter und Dentellefries; mittig beidseitig das kaiserliche Wappen; Stehkanten- und Innenkantenvergoldung; weiße Moireeseidenvorsätze; die hübsche Rückengoldprägung stellenweise etwas berieben. Enthält: I: Kurze Notiz über einige Beobachtungen des Sonnenspectrums. Wien, 1863. (2), 191-192 SS. - II: Separat-Abdrücke botanischer Abhandlungen aus wissenschaftlichen Journalen. Über ein neues Vorkommen der Spaltöffnungen. Ebd., 1858. 29 SS., 1 w. Bl. Mit 3 lithogr. Tafeln. - III: Die Fluorescenz der Pflanzenfarbstoffe. Bamberg, 1861. (2), 9-22, 31-41 SS. - IV: Die totale Sonnenfinsterniss vom 31. December 1861 in Griechenland. Sonder-Abdruck aus dem XLV. Bd. der Sitzungsb. d. kais. Akademie der Wissenschaften. Wien, 1862. 385-398 SS. - V: Vorläufige Notiz über die directe Nachweisung des Eisens in den Zellen der Pflanze. Aus dem XL. Bande, S. 276, des Jg. 1860 der Sitzungsb. der kais. Akademie der Wissenschaften. 3 SS.. Prächtiger kaiserlicher Einband, darin fünf frühe Veröffentlichungen des österreichisch-schlesischen Botanikers Adolph Weiß (1837-94), darunter die Dissertation ("Beitrag zur Kenntnis der Spaltöffnungen"). "1860 habilitierte er sich für physiologische Botanik, bereiste mit seinem Zwillingsbruder Edmund Weiß Griechenland und Kleinasien, erhielt 1862 eine Assistentenstelle am Hofmineralienkabinett in Wien und wurde im selben Jahr als o.Prof. und Direktor des Botanischen Gartens nach Lemberg berufen. Von 1871 bis zu seinem Tod lehrte er an der Univ. Prag" (DBE). - Unauffällige Schabspur am Vorderdeckel, sonst von ausnehmend schöner Erhaltung.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Poems.

      London: Edward Moxon, Dover Street, 1857,. xiii, 375pp., quite worn brown decorated binding with gold leaf foredges, some heavy foxing to first and last pages with very little foxing to the main text, endpapers worn and soiled, illustrated edition. Alfred Tennyson, D. C. L., poet laureate. Printed in London by Bradbury and Evans, Printers, Whitefriar. **Deutsches Konto vorhanden. Problemlose Zahlung per Überweisung oder per Paypal.**

      [Bookseller: S. Wolfe]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Portrait eines jungen Mannes. Daguerreotypie auf einer Zwölftelplatte (sichtbare Bildgröße 5,2 x 3,9 cm).

      (Boston, Mass. Ca. 1857).. (6 x 4,5 cm). Mit verzierter goldfarbiger Metalleinfassung. In geprägtem aufklappbaren Pappcase mit funktionsfähiger Schließe, Innendeckel mit Samt ausgeschlagen.. Scharfe und kontrastreiche Daguerreotypie in sehr guter Erhaltung. Die Metalleinfassung signiert "Estmann & Co. 75 Court St.". - Eastman ist zwischen 1847 und 1860 als Daguerreotypist in Boston nachweisbar und zwischen 1854 und 1860 in der 75 Court Street.

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Commentarii in Sacram Scripturam (19 tomus cpl./ 19 Bände KOMPLETT) - Tomus 1-2: Commentaria in Pentateuchem/ Tomus 3-4: In Josue, Judicum, Ruth, IV libros Regum, et II paralipomenon in Esdram, Nehemian, Tobiam, Judith, Esther et Machabaeos/ Tomus 5-6: In proverbia Salomonis/ Tomus 7-8: In Ecclesiasten, Canticum canticorum, in librum Sapientiae/ Tomus 9-10: In Ecclesiasticum/ Tomus 11-12: In Quatuor prophetas majores/ Tomus13: In duodecim prophetas minores/ Tomus 14: Explanatio in Psalmos, auctore R. Bellarmino/ Tomus 15-16: In quatuor Evangelia/ Tomus 17-18: In omnes s. Pauli epistolas et acta Apostolorum/ Tomus 19: Comm. in epistolas canonicas et Apocalypsin.

      Excudebat Franciscus Pagnoni Bibliotypographius; 1857 ff... Editio Recens; je Band zwischen 800 und 1200 Seiten; Gebundene Ausgabe. Das hier angebotene Werk stammt aus einer teilaufgelösten wissenschaftlichen Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild, Instituts-Stempel...). Schnitt und Einband sind staubschmutzig; Papier altersbedingt leicht staubschmutzig; Orig.Halbleder - berieben; Der Gesamtzustand ist ansonsten dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 19 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten; in LATEINISCHER Sprache!! ACHTUNG: Das Bild zeigt nur einen Ausschnitt des hier angebotenen Werkes !!!

      [Bookseller: Petra Gros - Versandantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyers Konversations-Lexikon 1.Auflage, 16 Bände, Illustrationen

      Hildburghausen und New York, Druck und Verlag des Bibliographischen Instituts, 1857-1860. Meyers Neues Conversations-Lexikon für alle Stände (ab Band 2: Neues Konversations-Lexikon für alle Stände). In Verbindung mit Staatsmännern ... 16 Bände, Grundwerk sowie alle Illustrationen des Tafel-/Stahlstichbandes (Städteansichten & Porträts) & des Kartenbandes (Atlas der Geographie). Alles erschienene der selten erhältlichen ersten Auflage: Grundwerk A-Z in 15 Bänden, dort angebunden das meist fehlende Wort- und Sachregister (s. Bilder 15-17) sowie beide Illustrationsbände (in einem Band gebunden Bilder 9-16). Enthaltend sowohl den Tafel-/Stahlstichband mit 115 Portraits der wichtigsten deutschen & ausländischen Majestäten, Politiker, Dichter, Philosophen & Musiker der Geschichte sowie 60 Städteansichten der schönsten, bekanntesten Städte & Plätze der damaligen Zeit. Als auch den Atlas der Geographie mit 124/125 Karten zur physikalischen & mathematischen Geographie. Zwei Karten mehrfachgefaltet & ausklappbar. Original-Halbledereinbände. Rücken mit vier Bünden & Goldprägungen. Format ca. 23 x 16,5cm. Wie auch den Originalbildern zu entnehmen, zeigen die Bücher eine wunderschöne & einheitliche Rückenansicht. Die Rückenkanten ohne den so oft üblichen Einrissen oder Fehlstellen. Lediglich zwei Außengelenke haben einen kleineren Einriss (trotzdem dort nach wie vor stabil). Der Buchschnitt ist in sehr guter Erhaltung. Außen berieben, Ecken bestoßen. Eine kleine Stelle an einem Deckel sowie an zwei Rücken mit etwas mehr Bereibung, ein Stück schadhafter Deckelbezug an einer Deckelecke, auf einen Deckel hat etwas abgedrückt. Innen alles fest eingebunden. Alle Textseiten & alle Illustrationen vorhanden. Die Teile des Tafel-/Stahlstichbandes mit allen 115 Portraits & 60 Städteansichten. Der Atlas der Geographie mit insgesamt 125 Karten (124 Karten wie bei Peche aufgeführt zzgl. einer zusätzlich eingebundenen Vulkankarte). Keine Seiten lose, keine Anstreichungen o.ä. (bei den Abbildungen handelt es sich ausnahmslos um repräsentative Originalbilder). Seiten häufiger gebräunt teils fleckig (mal weniger bis gar nicht, mal mehr, besonders auf den vorderen & hinteren Seiten). Illustrationsband durchgehend fleckig & dort auch Seiten braunrandig. Vorsätze angeschmutzt. Bei sieben Bänden ist mittig an je einer Stelle das Fadenband deutlicher zu sehen, bei einem Band sehr stark. Das Vorsatzpapier auf dem Innendeckel ist bei fünf Bänden am Gelenk eingerissen (vom am schlimmsten betroffenen Band s. Bild 18). Überdurchschnittlich erhaltenes Exemplar - in dieser Vollständigkeit einheitlich gebunden ist diese frühe Auflage heute kaum noch erhältlich.. Zusätzliche Bilder & ausführlichere Informationen zu dieser Ausgabe finden Sie auf unserem eigenen Internetauftritt - Kategorie: Früheste Ausgaben bis 1880 > Meyers Konversations-Lexikon 1.Auflage

      [Bookseller: Lexikon und Enzyklopädie]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Modern painters. Vol. I -IV (4 Bde., compl.).

      New York, Wiley & Halsted, 1857-59. 8°, LXVII, 422; 222 S.; XIII, 348 S., 8 Textabb., 17 lithogr. Taf.; IV, 392 S., 115 Textabb., OLwd., goldgepr. Deckel u. Rücken, Vol. I unbeschn., Min. berieben u. bestossen, teilweise unbeschnitten. Preis in CHF: 495. Allle Bände: "First American from the third London edition", ausser Vol. II: "Second American from the third London edition." Fünf Teile in 4 Bänden: Vol. I.: Part I: "Of general principles"; Part II: "Of truth"; Vol II: Part III: "Of ideas of beauty"; Vol. III: Part IV: "Of many things"; Vol. IV: " Part V: "Of Montain beauty".Text engl.Die erste, noch anonym ("by a graduate of Oxford") erschienene Ausgabe blieb auf den ersten Band beschränkt. Nach der dritten Auflage wurde das Werk bis 1860 in fünf Bänden fertiggestellt, wovon nur die Bände III-V den Namen des Autors nennen. Die letzten drei Bände wurden mit Stahlstichen nach Gemälden und Zeichnungen von Turner und Ruskin illustriert

      [Bookseller: Antiquariat Peter Petrej]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrations of Alnwick, Prudhoe and Warkworth. Signed copy

      Alnwick Printed for private distribution [1857]. G: in Good condition without dust jacket as issued. Heraldic plates on prelims. Cover rubbed. Some foxing throughout. Aeg First Edition Maroon half-leather cover with gilt Percy crest to front board 320mm x 250mm (13" x 10"). 50pp + plates. 92 full page engravings, principally of the castles and architectural details. Also containing the pedigree of the Percy family as well as "Surnames of the families whose arms compose a shield of quarterings of alliances appertaining to the most noble Algernon Percy, Duke of Northumberland", with a description of the arms. Presentation copy signed Northumberland, (Algernon Percy, 10th earl of Northumberland).

      [Bookseller: Barter Books]
 44.   Check availability:     TomFolio     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.