The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1855

        THE GAME OF THE CHESS

      London: John Russell Smith, 1855.: . London: John Russell Smith, 1855.. FIRST EDITION 1855 of Figgins's facsimile edition of the 1482 Westminster Caxton edition. Reproduced in Facsimile from a Copy in the British Museum. With a Few Remarks on Caxton's Typographical Productions. By Vincent Figgins. Large 8vo, approximately 290 x 210 mm, 11½ x 8½ inches, 24 half page woodcuts in the text, title page in red and black (a note at the bottom of the page states that there was no title page in the original edition), 167 facsimile unnumbered pages of the original Caxton edition, followed by 13 pages of Remarks and a list of Caxton's works, 1 page of Synopsis of Characters and Combinations used in "The Game of Chess", 1 page of A Tribute to the Memory of William Caxton plus 1 page of advert for Almshouses, bound in publisher's morocco with silver clasps and bosses in the style of the period (there were 2 bindings, this is the most expensive at 3 guineas, the other being in calf at 2 guineas, see "A Tribute" at the end of book), chess board patterned endpapers, edges red. Spine worn and rubbed, head and tail damaged with slight loss of leather, hinges cracked and weak but holding, 1 clasp is broken but present, covers sligtly rubbed and slight edge wear, 1 leaf has crease to bottom inner margin, pale age browning to pages otherwise a very good copy. "Despite its title, Caxton's The Game and Playe of the Chesse does not, in fact, have much to say about a game or about playing it. First printed in 1474, then reprinted in 1482 with woodcuts added, it is instead a translation of Jacobus de Cessolis' thirteenth-century political treatise, the Liber de moribus hominum et officiis nobilium ac popularium super ludo scachorum (The Book of the Morals of Men and the Duties of Nobles and Commoners, on the Game of Chess)". MORE IMAGES ATTACHED TO THIS LISTING, ALL ZOOMABLE. FURTHER IMAGES ON REQUEST. POSTAGE AT COST.

      [Bookseller: Roger Middleton]
 1.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Game of the Chesse by William Caxton, The

      , 1855. 1855. The Game of Chess As Political AllegoryThe Figgins Facsimile Of Caxton's Original[CHESS]. [CAXTON, William]. FIGGINS, Vincent. The Game of the Chesse, by William Caxton. [Reproduced in Facsimile from a Copy in the British Museum.] With a Few Remarks on Caxton’s Typographical Productions. By Vincent Figgins. London: John Russell Smith, [1855].First edition of Figgins’s facsimile edition of the 1482 Westminster Caxton edition. Small folio (10 3/4 x 8 inches; 272 x 203 mm.). [2, blank], [2, title], [167, facsimile of Caxton’s text], [3, blank], 8 [“Remarks”], [9]-13 (“A List of the Works Ascribed to Caxton”), [1, blank], [1, “Synopsis of Characters and Combinations used in ‘The Game of Chesse’”], [3, blank] pp. Twenty-four half-page woodcuts (the woodcut on I6 verso is duplicated on L4 verso). Bound by Francis Bedford (stamp-signed) in contemporary full brown hard-grained morocco with gilt and blindstamped borders enclosing a frame built of similar elements with gilt corner-pieces. Gilt-ruled raised bands, gilt and blind-ruled compartments with gilt ornaments. Turn-ins with double fillets. A fine copy.William Caxton (c. 1415~1422 – c. 1492) was an English merchant, diplomat, writer and printer. He is thought to be the first English person to work as a printer and the first to introduce a printing press into England. He was also the first English retailer of printed books (his London contemporaries in the same trade were all Flemish, German or French). In 2002 he was named among the 100 Greatest Britons in a BBC poll."Despite its title, Caxton’s The Game and Playe of the Chesse does not, in fact, have much to say about a game or about playing it. First printed in 1474, then reprinted in 1482 with woodcuts added, it is instead a translation of Jacobus de Cessolis’ thirteenth-century political treatise, the Liber de moribus hominum et officiis nobilium ac popularium super ludo scachorum (The Book of the Morals of Men and the Duties of Nobles and Commoners, on the Game of Chess). "Neither the Liber nor Caxton’s translation contains any diagrams of boards set up for play, nor does the text itself suggest any advice for a player’s improvement. Instead, the work uses the chessboard and its pieces to allegorize a political community whose citizens contribute to the common good. Readers first meet the king, queen, bishops (imagined as judges), knights, and rooks, here depicted as the king’s emissaries. They are then introduced in succession to the eight different pawns, who represent trades that range from farmers to messengers, and include innkeepers, moneychangers, doctors, notaries, blacksmiths, and several other professional artisans and tradesmen. Paired with each profession is a list of moral codes. The pawn who represents the moneychanger, for example, handles gold, silver, and valuable possessions, and thus 'ought to flee avarice and covetyse, and eschewe brekyng of the dayes of payment' (3.600–601). The knights, entrusted with the safety of the realm, must be 'wyse, lyberalle, trewe, strong, and ful of mercy and pyté' (2.448–49). The queen, charged with giving birth to the community’s future ruler, should take care to be 'chaste, wyse, of honest lyf, wel manerd' (2.136). And so on. These pairings reinforce the idea of a kingdom organized around professional ties and associations, ties that are in turn regulated by moral law, rather than around kinship" (University of Rochester).Binder "Francis Bedford was born in 1799, died in 1883 and is one of the few English bookbinders included in the Dictionary of National Biography. After five years of running Charles Lewis's firm for that binder's widow and nine years in partnership with John Clarkes, he established himself on his own in 1851 and was soon the acknowledged leader of the West-end trade in London. After his death the firm was carried on under his name for a few months by his nieces and then for nearly ten years by Joseph Shepherd, who purchased it in 1884 when he was only twenty-six years old" (Nixon, Five Centuries of English Bookbinding)."Like old wine, or superb Italian paintings of a former era, the Bedford bindings improve with age..." (American Printer & Lithographer, volume 15, 1892)

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Photographic Pleasures Popularly Portrayed with Pen & Pencil.

      Thomas McClean, London 1855 - A very good copy in the original decorated blue cloth, some wear to the hinges with some loss ot the dye from this and the corners. Spine expertly restitched, plates lightly browned, but still a very good solid copy of this scarce early photography title [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Broadford Books]
 3.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Himmels-Atlas in transparenten Karten.

      Stuttgart, Nitzschke, (Ca. 1855).. (34,5 x 28 cm). Mit 1 großen lithographierten Himmelskarte (in 4 Segmenten) und 30 lithographierten Sternbildtafeln. Lose in geprägter Original-Leinwand-Mappe.. Hübscher und ungewöhnlicher Himmelsatlas. Die auf blauem Karton gedruckten Tafeln sind in Transparentmanier hergestellt, d.h. die perforierten Umrisse der Sternbilder und die ausgestanzten Sterne wurden mit buntgefärbtem Transparentpapier hinterlegt, so dass sie leuchten, wenn man sie gegen das Licht hält. - Mit dem oft fehlenden, 51 Seiten umfassenden, Begleitheft "Gemeinfassliche Himmelskunde". - Textheft und Innenteil der Mappe etwas stockfleckig. Die Tafeln sauber und insgesamt sehr gut erhalten

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirter Plan von Hamburg. Kreisrunde Lithographie um 1855 mit detailreicher Aufsicht auf die Innenstadt Hamburgs, die Wallanlagen, die Binnenalster und Hafen aus der Vogelperspektive: Mit den Neubaufassaden nach dem Hamburger Brand von 1842.

      Hamburg, Hertz,. Bildgröße 17 x 17 cm mit Schmuckumrandung / Blattgröße: 33 x 29 cm. Das Blatt im weißen Außenrand etwas fleckig und fingerfleckig, teils auch stärker, etwas angeknickt. ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Albumblatt mit U. ("FGrillparzer").

      Sauerbrunn bei Rohitsch, 15. VII. 1855.. 1 S. Qu.-gr.-schmal-8vo.. "In Rohitsch hofft' ich zu gesunden, | Ob ich's erreicht lehrt erst die Zeit, | Doch manches sonst hab' ich gefunden, | Vor allem: Liebenswürdigkeit". - An einer Ecke mit einem kleinen Stückchen Klebstreifen auf einem zeitgenössischen Untersatzblatt befestigt, das den Hinweis trägt: "für das Album des Fräuleins Hermine Lang". - Zusammen mit diesem Hinweis abgedruckt in der Ausgabe sämtlicher Werke (München 1960-65), Bd I, S. 531f., woraus geschlossen werden kann, daß der Dichter diesen Vierzeiler nur einmal geschrieben hat.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Théâtre Complet de la Guerre en Europe, 1855.

      Paris: Danlos, 1855 - Folding lithographically printed map, opening 820 × 1180 mm, dissected into 40 panels and mounted on linen. Some panels beginning to lift at the edges, some creases, but no loss, a little browned, but overall very good. Map of Europe, outline colour, inset city maps of London, Paris, Vienna, St. Petersburg, Constantinople, Rome, Naples, Madrid, Lisbon, Berlin, Stockholm, and Copenhagen, two attractive hand-coloured trophies; one featuring the flags of the Allies, France, Turkey, and England, above that of Russia, the other a trophy of arms with the French flag and a banner reading "Union et Force". Apparently first and only edition, no other copy traced. Visually highly appealing map produced for the interpretation of events unfolding during the Crimean War. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Peter Harrington. ABA member]
 7.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Railway Accident, A Tale [and Three Other Works].

      1855. [Neale, John Mason]. The Railway Accident: A Tale. London: John Henry & Jas. Parker, [c. 1855]. 103 pp. Woodcut frontispiece. [Bound with three other titles.] Octavo (6-1/2" x 4"). Contemporary three-quarter calf over marbled boards, raised bands and lettering piece to spine. Some rubbing to extremities, corners bumped and somewhat worn and corners rubbed. Light toning, light browning to final title. * The plot of The Railway Accident concerns a railroad worker who is falsely accused of having caused the accident; the final quarter of the novella is a "verbatim" account of the courtroom proceedings in which he is acquitted by "the almost special interference of Providence." This is a rare item. We located 3 copies in the UK and 1 copy in North America (at the University of Missouri). The other works in this volume are Emily Judson's Records of Alderbrook, Or Fanny Forester's Village Sketches (London, 1854) and two pamphlets issued by the Society for Promoting Christian Knowledge: Stephen Bell; Or, Follow After Charity (London, 1855) and The Cripple of the Railroad (London, 1853)..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Handbuch der Geographie und Statistik für die Gebildeten Stände. Neu bearbeitet unter Mitwirkung mehrerer Gelehrten von Johann Eduard Wappäus.

      Hinrichs, Leipzig 1855-1871.. Siebente Auflage. 4 Teile in 9 Bänden. 22,7 x 15,7 cm. Pappbände der Zeit mit goldenen Rückentiteln auf roten Schildchen. Einbände etwas berieben (Kanten und Gelenke stärker), Ecken und Kanten teils bestoßen, kleine Bibliothekssiegel (Papierschildchen) an den Rücken und handschriftlich auf den Vorsätzen, kleine Stempel auf Titeln, sonst innen gut und sauber, nur vereinzelt etwas stockfleckig.. Allgemeine Deutsche Biographie Bd. 41, S. 163: "Das hervorragendste Werk von Wappäus auf geographischem Gebiete...". Engelmann, Bibliotheca geographica, Bd. 1 S. 37. Inhalt: I/1. Wappäus: Allgemeiner Teil. I/2. Wappäus: Nord-Amerika. I/3. Wappäus: Das ehemalige spanische Mittel- und Süd-Amerika. I/4. Wappäus / Delitsch: Brasilien, Westindien, Südpolarländer. II/1-2. Gumprecht u. a.: Afrika und Australien. II/3. Brauer und Plath: Asien. III/1. Wappäus u. a.: Ost- und Nord-Europa. III/2. Willkomm u. a.: West- und Süd-Europa. IV/1. Brachelli: Kaiserthum Oesterreich. IV/2. Brachelli: Das Königreich Preußen und die deutschen Mittel- und Klein-Staaten.

      [Bookseller: Antiquariat Roland Gögler]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Holy Land, Syria, Idumea, Arabia, Egypt, & Nubia

      , 1855. 1855. The First Quarto EditionThe Most Ambitious Work Ever Published In England with Lithographed PlatesROBERTS, David. The Holy Land, Syria, Idumea, Arabia, Egypt, & Nubia after Lithographs by Louis Haghe from Drawings made on the spot by David Roberts, R.A. With Historical Descriptions by the Revd. George Croly, L.L.D.London: Lithographed, Printed and Published by Day & Son, 1855-1856. First quarto edition. Six volumes bound in three quarto volumes (11 5/16 x 8 in; 288 x 204 mm). Complete with 250 tinted lithograph plates, including frontispiece portrait in Volume I, titlepages, and maps (untinted), all with tissue guards. Contemporary full red hard-grain morocco with triple fillets surrounding an elaborate, richly decorative gilt panel. Gilt decorated compartments. Gilt rolled edges. Gilt dentelles. All edges gilt. Rectangular red morocco bookplate of Chicago collector J.W. Halliday on front paste-down of volume one. A wonderful set.This is the quarto edition of one of the most important and elaborate ventures of nineteenth century publishing, Roberts' monumental folio edition of the same title, considered to be the most ambitious work ever published in England with lithographed plates, and a book like no other: bigger, more beautifully bound, more lavishly illustrated. It was funded through advance subscriptions which Roberts directly solicited. The scenery and monuments of Egypt and Holy Land were fashionable but had hitherto been hardly touched by British artists, and Roberts quickly accumulated 400 subscription commitments, with Queen Victoria being subscriber #1. Her complete set is still in the Royal Collection. The plates were reduced to the necessary size for this edition by means of photography but nonetheless retain all the vibrancy of the folio plates. The man behind the world's most expensive travel book was no gentleman adventurer.David Roberts (1796-1864) was born at Stockbridge near Edinburgh, and at the age of ten apprenticed to house-painter Gavin Buego. After his apprenticeship he continued to work for Buego carrying out work on imitation stonework and panelling at Scone Palace and Abercairney Abbey. By 1818 Roberts had become assistant scene painter at the Pantheon Theatre in Edinburgh, moving on to theatres in Glasgow, and finally in 1821 to the Drury Lane Theatre in London, where he worked wth Clarkson Stanfield. Both artists exhibited at the Society on British Artists, Royal Academy, and by 1830 Roberts was firmly established as a topographical artist and was able to give up is theatre work. IN these early years he toured the Continent and Scotland, and in 1832-1833 visited Spain. In 1838, he made plans for his journey to the Near East, inspired by a love of artistic adventure. Departing in August 1839 for Alexandria, he spent the remaining part of the year in Cairo, visiting the numerous tombs and sites. In February of the following year he set out to cross the desert for the Holy Land by way of Suez, Munt Sinai, and Petra, arriving in Gaza, and then on to Jerusalem, concluding his tour visiting the biblical sites of the Holy Land for several months. He returned to England at the end of 1839. The drawings of his tour were subitted to F.G. Moon in 1840, who arranged to bring out a work illustrative of Scripture history, paying Roberts £3,000 for the copyright of the sketches, and for his labor in supervising Louis Haghe's lithography.Abbey, Travel, 388.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 10.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Illustrirte Kinderfreund oder Erstes ABC-Test- u. Denkbuch. Die Kinderwelt mit ihren Freuden, die Menschen mit ihren Beschäftigungen, die Thiere und ihre Lebensweisen. In Belehrungen und Erzählungen einer Mutter durch Wort und Bild

      Lpz., Spamer 1855.. Lpz., Spamer 1855.. 2. durchges. Aufl. VI, 174 S. Mit Frontisp., ill Tit. u. 465 Illustr. in Holzst. HLn. d. Zt. m. Rückengoldpräg. Berieb., Gebrauchsspuren. Einzelne Illustr. ankolor. Durchgeh. leicht gebräunt. Einzelne Läsuren restaur. - (Des Illustrirten goldenen Kinderbuches 1. Bd., 1. Theil) Nicht bei Wegehaupt - Enthält ABC-Buch, Lesebuch, Rechenbuch, Denk- u. Begriffsbuch, Fabelbuch, Sprichwörterbuch, Jahrbuch.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 11.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        La Fance illustree. Atlas contenant tous les departements et les plans des chefs-lieux.

      Paris, Gustave Barba, ca. 1855.. 4 Bll. Mit 104 altkolorierten, doppelblattgroßen oder mehrf. gefalteten Karten und Plänen in Stahlstich. Quart (29x20 cm) Halblederband der Zeit, goldgeprägter Rückentitel, Buntpapiervorsätze.. ** Vollständiger Atlas von Frankreich mit den detailreichen Karten und Plänen - in schönem Flächenkolorit - von Malte-Brun. Der Atlas enthält 4 Gesamtkarten von Frankreich (davon 1 mehrfach gefaltete Karte), 96 Karten der Departements u. Pläne von Marseille, Dijon, Louviers, Toulouse, Bordeaux, Lyon, Paris, Versailles, Saint-Germain etc. sowie Karten der Kolonien (Colonies d'Amerique, Colonies d'Asie, Colonies d'Afrique) u. von Sardinien. * Einband beschabt. Fest gebunden. Textblätter stockfleckig. Stahlstiche nur leicht fleckig, die große Plänen in den Knickstellen teils sorgfältig unterlegt. Alle Karten auf festem Papier gedruckt, auf Stege gebunden und gut u. sauber erhalten. (SW: Atlas - Frankreich - Stahlstichkarten)

      [Bookseller: Antiquariat Hans-Jürgen Ketz]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas de la Geographie Ancienne, du Moyen Age, et moderne, adopte par L'Universite, A l'usage des Lycees et des maisons d'education, pour suivre les Cours de Geographie et d' hisotire.

      Paris, Felix Delamarche, 1855.. 34,5 x 28 cm., 36 Doppelseiten mit Karten, davon 34 grenzkoloriert 4°, gebundene Ausgabe, Halbleinen. deutliche, äußere Gebrauchsspuren an den Buchdeckeln, Ecken und Kanten alterbedingt stark berieben.Innen ordentlich. Die Buchseiten leicht angegilbt, zum Teil leicht fleckig. Einzelne wenige Doppelseiten mit kleinen Anrissen oder Fehlstellen, jedoch nur an den Rändern. Insgesamt ein gutes Exemplar. Die Karten ebenso ordentlich, lediglich mit der Patina der alten Zeit. Außen mittelmäßig, innen gut. Groß

      [Bookseller: ABC Versandantiquariat]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        PRIMER PROYECTO PARA UN FERROCARRIL CON TRAYECTO DE BARCELONA A TARRAGONA + 2 F

      Imp de D. Jose C de la Peña - Madrid. 1855. Imp de D. Jose C de la Peña. 242 pág. 23X16. Proyecto de un ferro-carril de Barcelona a Tarragona. Por D.Joaquin Nuñez de Prado y D. F. Javier Boguerin. Contiene mapa y desplegables (5). Ademas de esta Gran Obra ofrecemos Estatutos y Reglamento de la Sociedad Anonima Titulada Ferro-Carriles de Tarragona a Martorell y Barcelona 1861 + Compañia de los ferrocarriles de Tarragona a Barcelona y Francia, Telegrafía 1882 (fotos). Ref 9.5 Biblioteca A. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 14.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Allgemeine Weltgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der Kirchen- und Staatengeschichte bis auf unsere Zeiten für alle Stände. Komplett in 9 Bänden. Verlag von G. Joseph Manz, Regensburg 1840-1855. Feste Einband mit Leder-Rücken (Goldprägung) und Leder-Ecken. Ecken und Kanten etwas bestossen und insgesamt berieben. 13 x 21,5 cm. Jeder Band mit einem Stahlstich und etlichen Übersichts-Tafeln. Ex Libris Jos. Herr, Diekirchensis. Abgebildet ist der Band 1. Seiten teilweise stärker stockfleckig. Sonst gut erhalten. Die Bände im Einzelnen: 1. Allgemeine Geschichte des Altertums. 1840. 376 Seiten. 2. Allgemeine Geschichte des Mittelalters. Erster Theil. 1840. Etwas wasserfleckkig. 439 Seiten. 3. Allgemeine Geschichte des Mittelalters. Zweiter Theil. 1841. 471 Seiten. 4. Allgemeine Geschichte der neueren Zeit. Erster Theil. 1841. 544 Seiten. 5. Allgemeine Geschichte der neueren Zeit. Zweiter Theil. 1841. 406 Seiten. 6. Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit. 1842. 852 Seiten. 7. Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit. Neue Folge. Die Geschichte bis zum Jahre 1853. Erster Band. 1853. 770 Seiten. 8. Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit. Neue Folge. Die Geschichte bis in das Jahr 1853. Zweiter Band. 1854. 841 Seiten. 9. Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit. Neue Folge. Die Geschichte bis in das Jahr 1853. Dritter Band.

      1855. . 406 Seiten. Schrift: Fraktur (Alt-Deutsch). RARITÄT!.

      [Bookseller: Martina Berg]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Aus dem Memoiren eines Russen.

      Hamburg, Hoffmann und Campe, 1855-1859.. 4 Bde. VIII, 258 SS. VIII, 192 SS. VIII, 250 SS. VIII, 304 SS. Bedr. Originalbroschuren. 8vo.. Erste deutsche Ausgabe der berühmten Erinnerungen, "persönliches Bekenntnis, Zeitgeschichte und politisches Testament in einem, von Anfang an als Kampfschrift gedacht" (KLL I, 2001). - Bindung stellenweise gelockert, der dritte Band innen etwas braunfleckig bzw. wasserrandig; sonst schönes, unbeschnittenes Exemplar im orignalen Auslieferungszustand. - Stammhammer I, 104. Steinbrink 181, 6. Cat. Russica H 702-705.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meine Reise im Orient.

      Leipzig, J. J. Weber, 1855.. Erster [und] Zweiter Theil in 2 Bänden. Kl.-8vo. IX, 415 S., 3 Bll. (Anz.); VII, 341 S., 1 Bl. (Anz.). Original-Broschuren mit aufgedrucktem Rückentitel und Deckeltitel, Verlagswerbung auf dem hinteren Deckel und Zierleisten auf beiden Deckeln; etwas angestaubt und gering fleckig, teilweise mit geringen Randläsuren, beide Vorderdeckel mit montierter alter Buchhändlermarke.. Erste Ausgabe. Der aus wohlhabendem Hause stammende Ziegler (1822-1887) war Reiseschriftsteller, Ökonom und Hofrat in Dresden. Er bereiste zwischen 1846 und 1858 Nordamerika, den Mittelmeerraum und Skandinavien. Seine profunden Reiseberichte mit kulturellen, ökonomischen, historischen und geographischen Details aus den verschiedenen Weltteilen, besonders der vorliegende, dienten auch Karl May als Quelle zu seinen "Reiseerzählungen". Im Jahr 1857 erhielt er für seine Werke den Titel 'Doctor Philosophiae Honores' von der Universität Jena. Die hier beschriebene, in den Jahren 1854-1855 durchgeführte Orientreise führte ihn durch Marokko, Algerien, Tunis, Ägypten nilaufwärts bis zum ersten Katarakt, Palästina, Syrien, Kleinasien und Griechenland. Die Buchhändler-Etiketten von "Peter's Buch- u. Musikhdlg. (A. Martens) Braunsberg. - Etwas stockfleckig, beide Bände zu Beginn im Innensteg mit Wasserfleck.

      [Bookseller: Antiquariat C. Rinnelt]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meine Reise im Orient. 2 vols.

      - Leipzig, J.J. Weber, 1855, Cont.hcloth., IX, 415; VII, 341 pp. Libr. stamps on cover. A few traces of use. First edition. [Attributes: First Edition]

      [Bookseller: Antiquariaat Rashi]
 18.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Elements de statistique humaine, ou demographie comparee; ou sont exposes les principes de la science nouvelle, et confrontes, d'apres les documents les plus authentiques, l'etat, les mouvements generaux et les progres de la Population dans les pays civilises.

      Paris, Guillaumin et Cie, 1855.. In-8, cartonnage grenat gaufre de l'epoque, tranches mouchetees, xxxii, 376 p. Edition originale de cet ouvrage fondateur, "ACTE DE BAPTEME DE LA DEMOGRAPHIE (...), constitution de la demographie en tant que science distincte" (Cf. J. & M. Dupaquier, 'Histoire de la demographie', pp. 402 sq.). C'est dans cet ouvrage que l'auteur inventa, pour la premiere fois, le mot 'demographie', ainsi que la formalisation symbolique, en remplacant les variables demographiques par des lettres. Contient un index des noms propres. (Dupaquier, n° 53. Palgrave, II, 270. Say & Chaillet, I, 692). Etiquette et cachet annule. Bon exemplaire provenant de la bibliotheque du sociologue Charles Letourneau..

      [Bookseller: Librairie Hatchuel]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zinkhütte mit Direktionsgebäude ('Societe Anonyme Des Mines & Fonderies De Zinc De La Vieille Montagne Usine de Mülheim s/Ruhr (Zinc brut et Blanc de zinc.' - 'Anonyme Gesellschaft der Zink / Giessereien von "La Vielle Montagne."., Mulheim a/d Ruhr's Hütte.').

      . Farblithographie v. Canelle gedr. v. Simonau & Toovey aus Belique Industrielle b. J. Geruzet in Bruxelles, um 1855, 35,5 x 45,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Nicht bei Denecke. - Zeigt das Direktionsgebäude mit der Zinkhütte, Schornstein und Fabrikhallen.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zinkhütte ('Societe Anonyme Des Mines & Fonderies De Zinc De La Vielle Montagne Usine de Borbeck (Zinc brut)').

      . Farblithographie v. Canelle, um 1855, 30,5 x 45,5 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Bechthold S. 42 (Hier mit Nr. 175). - Zeigt die Zinkhütte in Essen-Borbeck. - Im Vgr. rechts Eisenbahn.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Mayen. Vue generale des mines de Silbersand". Hübsche Gesamtansicht des Zinkbergwerks Silbersand.

      . Farblithographie von A. Maugendre bei A. Bry, 1855, 24 x 38 cm..

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die narkotischen Genußmittel und der Mensch.

      Nürnberg, W. Schmid 1855.. gr.-8°. VI (2) 398 S. HLn. d. Zt. Durchgeh. stockfl. Kanten leicht berieb. EA. Weiss 377; Hirsch-H. I, 521 - Erste Ausgabe. - Enthält Kapitel über Kaffee, Tee, Schokolade, Koka, Opium, Haschisch, Tabak, Betel, Arsenik etc. - Zählt zu Bibras " wichtigsten und sehr verdienstl. Arbeiten " (Hirsch-Hüb.). - Bibra gilt als Wegbereiter der Ethnopsychopharmakologie und gibt einen für seine Zeit einzigartig umfassenden Überblick über verschiedene Rausch- und Genussdrogen in aller Welt. (wikip.) - Zu dem Nürnberger Naturforscher Bibra (1806-1872) vgl. ADB XLVIII, 758. - Wie meist ohne den Tafelband mit 6 Tafeln.

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 23.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        GA aus der Vogelschau, umgeben von gest. Bordüre, "Gotha".

      . Stahlstich ( m. Bordüre ) v. French n. Waibezahl b. Payne, um 1855, 24 x 37. Blick von einer Anhöhe über die Stadt zum Schloß. - Mit dem Originaltextblatt.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 24.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ehrenmedaille in Bronze. VS: "Medaille d' Honneur a H.Herz. Exposition Universelle de 1855. Industrie 1855, Paris". Durchmesser: 5 cm.

      . . UNIKAT! AUSZEICHNUNGSMEDAILLE FÜR DEN 1. PREIS BEI DER PARISER WELTAUSSTELLUNG 1855! Vgl. Riemann Musik Lexikon, Bd. I., S. 782: "Bruder von Jacques S.H., zuerst Schüler von Hünten (sen.) in Koblenz, 1816 Schüler des Pariser Conservatoire (Pradher, Reicha), später noch durch Moscheles' Beispiel fortgebildet, war um 1825 - 35 der erfolgreichste Pianist und Klavierkomponist der Welt. Die Beteiligung an einer Pianofortefabrik (Klepfer) stürzte ihn in pekuniäre Verluste, und die Errichtung einer eigenen Fabrik mit Konzertsaal (Salle H.) vermochte ihn nicht wieder genügend zu entschädigen. Deshalb unternahm er 1845 eine große Konzertreise durch Nord- und Südamerika und brachte nach seiner Rückkehr (1851) seine Fabrik zu großer Blüte, so DASS SIE 1855 AUF DER WELTAUSSTELLUNG DEN ERSTEN PREIS ERHIELT UND NEBEN ERARD UND PLEYEL DIE ANGESEHENSTE IN PARIS WURDE". - VORDERSEITE DER MEDAILLE GUT ERHALTEN, RÜCKSEITE DER MEDAILLE MIT STARKEN KRATZERN UND SCHWARZ OXYDIERT! - Frontside of the Medal in good condition, backside of the medal is empty, black oxidized and with strong scratches!

      [Bookseller: Antiquariat Michael Eschmann]
 25.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die neuesten Pharmakopoeen Norddeutschlands. Kommentar zu der Preussischen, Sächsischen, Hannöverschen, Hamburgischen und Schleswig-Holsteinschen Pharmakopoe. Für Apotheker, Aerzte und Medicinalbeamte.

      Lissa, Ernst Günther, 1855-1857.. 2 Bände. Ca. 21,5 x 15 cm. 10 S., 1.177 S., 18 lithographierte Tafeln; 8 S., 998 S., 2 S., 115 S. Register, 4 S. Berichtigungen. Mit zahlreichen in den Text eingedruckten Holzschnitten. Spätere Halblederbände.. Hans Hermann Julius Hager (1816-1897) war "einer der fruchtbarsten Schriftsteller der Pharmazie. In erschöpfender Weise hat er die pharmazeutische Rezeptur und die Arzneimitteluntersuchung behandelt, hat Pharmakopöen kommentiert und Lehrbücher verfaßt." (Kerstein, NDB 7,490). "Bei Bearbeitung des vorliegenden Kommentars stellte ich mir die Aufgabe, nicht eine Kritik zu liefern, sondern meinen Fachgenossen ... ein brauchbares Hand- und Lehrbuch zu übergeben. Dieser Aufgabe zu genügen habe ich daher mit Benutzung der neuesten Forschungen und Erfahrungen ... neben den nothwendigen theoretischen Erklärungen nicht allein die Darstellungsweisen der pharmaceutischen Präparate erläutert, sondern auch dem Bemerkenswerthesten für Receptirkunst, Handverkauf, Einsammeln, Trocknen, Aufbewahren, Prüfung der Arzneikörper, über Verwechselungen und Verfälschungen derselben etc. überalls da eine Stelle angewiesen, wo dies der Kommentar erforderte." (Einleitung). Mit einem zusätzlich (an falscher Stelle) eingebundenen Blatt mit geändertem Text zu S. 249/250 Band 1. Seiten gebräunt und teils stockfleckig, einige Seiten etwas angerändert. Seiten teils fleckig, Band 1 am Anfang und Schluss stärker wasserrandig. Einige Blätter am Falz etwas gelockert. Bleistiftnotizen auf den Titelblättern. Sonderangebot: dieses Antiquariat bietet ZVAB-Kunden einen Lagerräumungs-Rabatt von 50% auf sämtliche Preise. Preis ohne Nachlass EUR: 780,00

      [Bookseller: Versandantiquariat Rainer Kurz]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise durch Syrien und Palästina in den Jahren 1851 und 1852. 2 Bände in 1. EA.

      Leipzig, Weigel, 1855/56.. VIII, 337; VIII, 422 Seiten. Mit 2 farblithogr. Frontispizes, 1 gef. Karte, 1 gef. Plan und 1 gef. Schriftentafel. Dekorativer, illustrierter Originalleinenband mit Gold- und Schwarzprägung. Gr. 8°. Die beiden Tafeln im leeren Rand ein wenig braunfleckig, rückseitig mehr. Rücken gleichmäßig etwas geblichen. Ein gut erhaltenes, attraktives Exemplar.***Sehr selten im Originalleinen, wie hier vorliegend! - Van de Velde arbeitete 1851-52 als Geograph und Topograph in Syrien und Palästina, wo er für den kartographischen Verlag Perthes eine Karte von Palästina aufnahm. Er berichtet hier in Briefform über seine Reisen in teilweise noch unbekannte Gebiete Syriens und Palästinas. - Karte und Plan mit kl. Randeinriss. - Röhricht 449, Eutiner Landesbibliothek 1431. Gesamte Buchbeschreibung © Antiquariat Ralf Eigl. [Syria. Orient. Palestine. Holy Land. Wf. Syrie.].

      [Bookseller: Versandantiquariat Ralf Eigl]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Modes de Paris. Petit Courier des Dames. Litterature, Beaux-Arts, Theatres. Tome LXVII.

      . OLwd., mit Rückengoldprägung. 57 verschiedene farbige Lithographien und 2 vielgefaltete schwarz/weiss Tafeln. 20 x 28 cm. Jahrgang 1855. Komplet. Erste Vorsatz oben schmutzig. Deckel altersgemäss gut erhalten, innen sehr gut..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reise durch Syrien u. Palästina in den Jahren 1851/2. Mit (2 gefaltet.) Karten u. (2) Farb-Lithos. (Deutsche) Übersetzung - aus dem niederdeutschen - von (Pfarrer) Karl Göbel.

      Leipzig bei T. O. Weigel 1855/56 in 8vo (23 x 14 cm). 2 vol.. VIII, 337, (1), VIII, 422 pp u. dazu 2 Karten, 2 Bilder u. 1 Schrifttafel. 2 zeitgen. Pappbände m. grünen - handbeschr. - Rschilder, in den Gelenken leicht rissig,sonst außergewöhnl. gut erhalten. Der Autor diente bis 1844 in der nl. Marine. Von da ab widmete er sich der Kunst u. topograph. Forschungen, vor allem im östl. Mittelmeer/Hl.- Land, näml. 1851/52 u. 1861/2. Vorlieg. Bericht, in Briefform gehalt., betrifft die I. Reise u. wurde v. K. Göbel übers. Es ist sein Geschenk an (seinen?) Lehrer Prof. Joh. Jacob Herzog, Erlangen (1805-1882, Begründer der EA der Protest. RE, vgl. RE -1899- VII 782 ff), der auf dem Vorsatz von vol. I handschriftl. vermerkt: 'Geschenk des Übers.' Der Autor traf öfters mit den Palästina-Forschern Robinson & Smith zusammen. Die Karten sind Resultate seiner Forschungen. Er war als Kartogr. bemüht, 'die geogr. Kenntnisse von Syrien u. Palästina ansehnl. zu erweitern' (Tobler). Die Forsch.ergebnisse der 2. Reise kamen der Verbesserung der Palästina-Karte zu gute (Tobler). - Engelmann I p 159 - Raumer (1860) p 14 Nr. 60 - Röhricht-A p 449 f Nr. 2275 - Tobler p 184 u. 243/44 - Re III Nr. 498 = Re Bu 15/87..

      [Bookseller: Antiquariat Remigius]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sporting Adventures in the New World; or Days and Nights of Moose-Hunting in the Pine Forests of Acadia

      London: Hurst and Blackett, Publishers, Successors to Henry Colburn, 1855. London: Hurst and Blackett, Publishers, Successors to Henry Colburn, 1855. First edition. 2 vols., 12mo. Tinted lithograph frontispieces after drawings by the author. xii,304 ; viii, 299, [1] pp. Original brown cloth, gilt spine, with label removed, Very good at least. TPL 3555; Sabin 30350; Bruns H70; Phillips, p. 159 ; Field 651; Gagnon I, 1606; Lande 1821 . As well as moose hunting (relatively new to Europeans), there is salmon fishing on the Ristigouche, ample observation of the flora, fauna, and geography of Nova Scotia, New Brunswick, and original reports on the Micmac and Melecete Indians

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 30.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A collection of familiar quotations, with complete indices of authors and subjects

      Cambridge: John Bartlett, 1855. Cambridge: John Bartlett, 1855. First Edition. Decorative Cloth. First Printing of the longest-lived and most widely distributed collection of quotations, first issued in this edition and now in its eighteenth. "[A]s essential to the American living-room as the cook book to the American kitchen." (Grolier) Small, slim 8vo: vii,[1],295,[1]pp. Original indigo cloth, covers paneled with central ornament in blind, spine stamped in gilt, custom black morocco-backed cloth folding box gilt. Grolier American 64. An excellent example, tight square, clean and unmarked.& & & ¶Bartlett ran the University Book Store in Cambridge, Massachusetts, where patrons frequently asked for information on quotations. In time, he began compiling a commonplace book of them for reference, and in 1855, he privately printed his compilation as A Collection of Familiar Quotations. This first edition contained quotations by 169 authors, chiefly from the Bible, Shakespeare, and the great English poets (Bartlett never awakened to the phrases of his contemporaries Whitman, Thoreau or Melville). Bartlett wrote in the fourth edition that "it is not easy to determine in all cases the degree of familiarity that may belong to phrases and sentences which present themselves for admission; for what is familiar to one class of readers may be quite new to another." Regardless, the book was a great success, and Bartlett issued three more editions before joining the Boston publishing firm of Little, Brown, and Company, where he rose to be senior partner and supervised five more editions of the work before his death in 1905, by which time Bartlett's had sold more than 300,000 copies. N. B. With few exceptions (always identified), we only stock books in exceptional condition, carefully preserved in archival, removable polypropylene sleeves. All orders are packaged with care and posted promptly. Satisfaction guaranteed.

      [Bookseller: Fine Editions Ltd]
 31.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Voyage aux pays auriferes, Afrique. Mexique, Californie, Perou, Chili, Nouvelle-Caledonie, Australie, Russie, par le capitaine A.-C. de La Carrieres, illustre de 12 gravures a deux teintes et d'un tres grand nombre de vignettes sur bois, par J.-B. Arnout pere...

      Paris, A. Courcier, 1855. 4°. 328 S., mit 12 zweifarbgen Tafeln u. zahlr. Vignetten , Orig.-Halbleder mit goldgepr. Rückentitel und Goldschnitt, Kapitale und Rücken berieben, Ecken teilweise stärker bestossen u. angeplatzt, 3 kleine Flecken auf der Einbandrückseite, Vortitel u. Frontispiz am Rand mit einem Flecken, durchgehend min. stockfleckig, Tafeln und Vignetten vollständig (eine Tafel auf der linken Seite beschnitten, Illustr. jedoch nicht davon betroffen), insgesamt schönes Exemplar..

      [Bookseller: antyk&wariat d&m gasser]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Conchylienbuch, oder allgemeine und besondere Naturgeschichte der Muscheln und Schnecken, nebst der Anweisung, sie zu sammeln, zuzubereiten und aufzubewahren.

      Stuttgart, Krais & Hoffmann 1855.. Neue [3.] Auflage. 26 x 20,5 cm. [1] Bl., 263 S. Mit 726 Abbildungen auf 46 lithographierten Tafeln, davon 44 koloriert. Illustrierter Original-Pappband, Rücken (in Halbleinen) und Vorsätze erneuert. Einband berieben und fleckig. Titelblatt mit privatem Stempel und handschriftlichem Dotationsvermerk. Text durchgehend gebräunt und stärker stockfleckig. Die Abbildungen auf den Tafeln größtenteils zeitgenössisch sauber beschriftet..

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Rhein und die Rheinlande, dargestellt in malerischen Original-Ansichten von Ludwig Lange. Mit hist.-topograph. Text von J.W. Appell. Erste Abtheilung: Von den Quellen des Rheins bis Mainz.

      Darmstadt, Lange, 1855.. 23,5 x 16,5 cm. 488 S. Mit gestoch. Titelblatt und 145 Stahlstichtafeln. HLdr. d. Zt. mit Rtit. und reicher Rvergold.. Engelmann 826. - Mit Ansichten von Baden-Baden, Basel, Bregenz, Chur, Freiburg, Heidelberg, Kandern, Karlsruhe, Kehl, Konstanz, Ladenburg, Lindau, Lörrach, Mannheim, Meersburg, Offenburg, Oppenheim, Rastatt, Säckingen, Schaffhausen, Speyer, Straßburg, Überlingen, Waldshut, Worms etc. - Kanten gering berieben. Stockfleckig. - Schöner Romantikereinband!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Porträtgallerie des steiermärkischen Adels aus der Hälfte des XVIII. Jahrhunderts.

      Wien, Gerold, 1855.. Mit 50 lithogr. Portraits von J. Bauer. Mod. Halbleinenband mit auf Vorderdeckel aufkaschischertem Originalumschlag. Gr.-Folio.. Prächtige Folge von Lithographien mit Abbildungen der im Schlosse Hainfeld befindlichen Portraits adeliger Steiermärker. - Die Portraits in ganzer Figur mit Staffage. Am Schluß die vorderen Originalumschläge der Lieferungen 2-12 beigebunden. Ohne die 20 SS. Textbeilage. Teilweise etwas stockfleckig. - Wurzbach VII, 275. Schlossar 20.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Coinage of the British Empire. An Outline of the Progress of the Coinage in Great Britain and her Dependencies, from the earliest Period to the Present Time

      London: David Bogue, 1855. London: David Bogue, 1855. First edition.. Hardback. Small 4to. (10 x 7 inches). pp.160. 12 are chromolithographed full-page plates in gold, silver and copper, frontis with tissue guard, others no guards and off-setting to adjacent page. Colour plates hors-texte. Following p.160, 12 b/w full-page plates, with 2 plates numbered XVI and XVIA, final numbered plate being XXIII. 24 plates altogether. Publisher's original binding, gilt to spine, blind ruled to rear cover, original pierced papier mache upper cover, a little chipped mainly at the edges. All edges gilt. Marbled endpapers. Armorial bookplate to front pastedown. To flyleaf: embossed address; short gift inscription in ink (1912); later owner's name in pencil. Spotting to prelims and extrems. Scattered light spotting throughout. O/w contents clean and bright. Binding firm and square. A Very Good copy. We reduce the default shipping charge for lighter books or use it for a tracked service if books are expensive or uncommon. We pack books securely in boxes, or corrugated card or cardboard, and protect corners with bubble-wrap.

      [Bookseller: John Taylor Books P.B.F.A.]
 36.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Grand Traite d'Instrumentation et d'Orchestration modernes. Oeuvre 10me. Contenant: Le tableau exact de l'etendue, un appercu du mecanisme et l'etude du timbre et du caractere expressif des divers instrumens [sic !], accompagne d'un grand nombre d'exemples en partition, tires des Oeuvres des plus Grands Maitres, et de quelques ouvrages inedits de l'Auteur. Nouvelle Edition revue, corrige, augmentee de plusieurs chapitres sur les instruments recemment inventes, et suivie de l'Art du chef d'Orchestre.

      Paris, Schonenberger [1855] (Nr.: S. 996).. 2°. 5 w. Bll., Gest. Tit. m. Vign. u. 312 gest. S., 3 w. Bll. HLdr.bd. d. Zt. m. Streicheisenverz. u. Tit. in Goldpräg. auf Rü., umseit. Sprengschnitt u. marmor. Vorsatzpapieren. Einband berieben, an den Kanten bestoßen; Rü. geblichen u. stellenw. rissig; kl. Fehlstellen an den Kapitalen. Stempel des Verlagshauses Schonenberger u. alter Namenszug auf Tit., im Text vereinz. gebräunt u. abgegriffen, die tlw. schlecht leserliche Pag. beinahe durchgeh. vom Vorbesitzer m. Bleistift ergänzt; beiliegend 2 Bll. m. Anmerkungen von alter Hand.. Hopkinson 30 B (S. 61 f.); Riemann I, 150 f. (hier 1856). EA. der maßgeblichen zweiten Ausgabe von Berlioz erstmals 1844 erschienenener Instrumentationslehre. Erweitert um die Anhänge 'L'art du chef d'orchestre' u. 'les nouveaux instruments'. B.'s ausführliche theoretische Behandlung der Instrumentierung war das erste Schulwerk dieser Art und wurde 1905 von Richard Strauss überarbeitet. Sie enthält vor allem eine ausführliche Instrumentenkunde, die Tonumfang, Klang und Charakter der Orchesterinstrumente und ihrer einzelnen Register abhandeln, und befasst sich mit der Problematik unterschiedlicher Besetzungen und der Anzahl der Spieler in den einzelnen Gruppen. - B. widmete sein Instrumentations-Lehrwerk dem König v. Preußen Friedrich Wilhelm IV.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans. der Insel aus der Vogelschau, umgeben von 13 kleinen Teilans.

      . Stahlstich ( m. Bordüre ) v. Payne n. Eltzner b. Payne, um 1855, 20,5 x 34,5. Die Randansichten zeigen: Obelisk vor Schloß Putbus, Friedr. Wilhelm Bad, Schloß Putbus, Sargard, Schloß Spyker, Vorgebirge Arkona, Schweizerhaus auf Stubbenkammer, Groß- und Klein Stubenkammer, Jagdschloß Granitz, Gesamtansicht von Bergen, Pavillion in Putbus, Theater in Putbus, Leuchtturm zu Arcona.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Topographische Karte der Schweiz. Vermessen und herausgegeben auf Befehl der Edigenössischen Behörden. Maasstab der Karte 1:100 000.

      (Bern). 1855.. 25 Blatt. Gestochenes Titelblatt und 24 Blatt, in je 18 Segmenten auf Leinwand aufgezogen, gefaltet. Blattgrösse ca. 75x54 cm. In 8 Schubern, in einer Kassette.. Das Titelblatt mit der Jahreszahl 1855. Die Blätter erschienen von 1842 bis 1864. - Die komplette Dufourkarte in 25 Blatt, in 8 Schubern des 19. Jahrhunderts mit handschriftlicher Blätternumerierung auf Papierrückenschildern, in einer neu angefertigten Kassette.

      [Bookseller: Antiquariat Daniel Thierstein]
 39.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        HISTOIRE UNIVERSELLE EN 19 TOMES.

      CHEZ FIRMIN DIDOT FRERES 1855 - R260172473: 19 volumes d'environ 400 à 800 pages. Dos de cuir vert, titres, roulettes, tomaisons et filets dorés. Papier noir sur les plats légèrement frottés. Etiquettes et tampons de bibliothèque. Epidermures. Quelques coiffes légèrement frottées. Soigneusement remaniée par l'auteur et traduite sous ses yeux par Eugène Aroux et Piersilvestro Lepoardi. In-8 Relié demi-cuir. Etat d'usage. Coins frottés. Dos satisfaisant. Quelques rousseurs Classification Dewey : 900-GEOGRAPHIE, HISTOIRE, SCIENCES AUXILIAIRES DE L'HISTOIRE [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: le-livre]
 40.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ansicht vom Hafen aus mit großem Dampfer und mehreren Segelschiffen.

      . Aquarell und Gouache in Grau mit Weißhöhung von Ewald Thiel, sig. u. dat. (18)97, 24 x 42 cm.. Thieme-Becker Bd. XXXIII, S. 23. - Voll ausgeführte, sehr qualitätvolle Arbeit des 1855 in Ostpreussen geborenen Malers und Illustrators. Alt in Passepartout montiert.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The First Tour of Doctor Syntax, in search of the picturesque; The Second Tour of Doctor Syntax, in search of consolation; & The Third Tour of Doctor Syntax, in search of a wife, [in 3 volumes]

      Published by Nattali and Bond, London 1855 - , three uniform volumes, 272, 277, & 279 pages, plus publisher's catalogue [8] at end of volume 3, set contains 81 coloured plates including both illustrated title pages and engraving (uncoloured) at rear of volume 1, collated Ninth Edition , rebacked with original spines laid down, browned at spines and slightly faded around edges of covers, small ink stain on front cover of volume 3, light spots to some margins but text and illustrations clean, books in very good condition , green cloth with blindstamped decoration, gilt titles and vignette to spine Octavo Hardback ISBN: [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Keoghs Books]
 42.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        "Don Quijote und Sancho Panza " originales Gemälde, Öl auf Malpappe ca. 30x46cm; rechts oben signiert [Maße im Rahmen 44x60cm.]

      . Ab 1855 besuchte Wilhelm von Diez die Münchner Akademie unter Karl Theodor von Piloty.Er orientierte sich aber schnell an der Kunst der altdeutschen und niederländischen Meister. Er entwickelte eine Vorliebe Landsknechte und Vaganten aus dem Dreißigjährigen Krieg. Er wurde Mitarbeiter der "Fliegenden Blätter" und illustrierte Friedrich Schillers "Geschichten des Dreißigjährigen Krieges". 1872 wurde er als Professor an die Münchner Akademie berufen. Er begründete eine bedeutende Malerschule, aus der Maler wie Ludwig von Löfftz, Max Slevogt, und Wilhelm Trübner hervorgingen. Werksauswahl: Neue Pinakothek München: "Exzellenz auf Reisen" Städtische Galerie im Lenbachhaus: "Strauchritter".

      [Bookseller: Antiquariat Niederbayern]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Sanskrit-Wörterbuch. Hg. v. der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. [PETERSBURGER WÖRTERBUCH - GROSSE AUSGABE].

      Eggers, St. Petersburg / Leopold Voss, Leipzig 1855-1875.. 7 Bände / Volumes (vollständig/complete). XII/1142 Sp./III, 1100 Sp./II, 1016 Sp., 1214 Sp., 1678 Sp., 1506 Sp., 1822 Sp., Folio, Halbleder-Einbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und vier angedeuteten Bünden,. ehemaliges Bibliotheksexemplar mit Rückenschild und Stempeln (entwidmet), Einbände berieben und etwas bestoßen, Innengelenke von Band I etwas angelockert/angebrochen, Papier der Bände 1-6 teils etwas braun-/stockfleckig, in Band 7 teils stark braun-/stockfleckig, ansonsten ordentlich erhalten, Text in Sanskrit / Deutsch [ORIGINALAUSGABE DES GROSSEN PETERSBURGER WÖRTERBUCHES] / bound in contemporary hardcover, ex-library copy with backlabel and stamps, bindings/covers rubbed and a bit bumped, hinges of Vol. I a bit loosened, paper of the volumes 1-6 partially a bit browned / foxed, in Vol. 7 partially strong browned / foxed, otherwise fine, text in Sanskrit / German, [ORIGINAL EDITION OF THE GREAT PETERSBURGER DICTIONARY]

      [Bookseller: Antiquariat Hagena & Schulte]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Strasbourg illustre ou panorama pittoresque, historique et statistique de strasbourg et de ses environs. 2 Bde. Straßburg/Paris/Leipzig, Neukirch, 1855. 5 Bll., 377 S.; 2 Bll., 168 S., 1 Bl., 230 S., 1 Bl. Mit 1 lithogr. Frontisp., 78 lithogr. Taf. (dav. 18 farb. u. 5 mehrf. gefalt.), 1 kolor. gefalt. lithogr. Plan u. 2 Faks. 4°. Hldr.-Bde. d. Zt. (gering berieben).

      1855. . Die Tafeln zeigen u.a. Straßburger Trachten aus verschiedenen Jahrhunderten, Ansichten der Stadt, architektonische Details, Münzen, Grundrisse, Panoramen der Umgebung.- Die Tafeln teils etwas stockfleckig, 1 Falttafel mit größerem Einriss (ca. 9 cm).

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Strasbourg illustre ou Panorama pittoresque, historique et statistique de Strasbourg et de ses environs. 2 Bände.

      Straßburg, "chez l'auteur", 1855.. 7 Bl., 377 S.; 2 Bl., 168 S., 1 Bl., 230 S., 1 Bl. Mit 74 lithographischen Tafeln (davon 17 koloriert und 1 farbig), gefaltetem Faksimile, koloriertem Faltplan sowie 7 zusätzlichen Tafeln (davon 1 farbig), es fehlt das Panorama von Straßburg. Gr.-4° (35 x 28 cm). Rotes Halbmaroquin um 1885 mit Deckeltitel und reicher Rückenvergoldung.. Prachtvoll ausgestattetes Werk zu Straßburg und seiner Umgebung beidseits des Rheines. Mit zahlreichen Ansichten, kolorierten Kostümtafeln, Plänen etc. Band I enthält "Promenades dans la ville", Band II jeweils separat paginiert "Promenades dans les faubourgs" und "Description des environs". - Laut Tafelverzeichnis (80 gezählte Tafeln unter Einschluß von Stadtplan und Faksimile) bis auf das vierteilige Straßburg-Panorama komplett, unser Exemplar darüber hinaus mit Text und Tafeln eines 1885 veröffentlichten Supplements: In Band I: Porträt Pitons mit 2 Bl. Text, 2 Bl. "Monogrammes et inscriptions" mit einer Tafel (S. 77), Tafeln zu S. 98 und 273 (diese farblithographisch); in Band II/2: Tafeln zu S. 43 (die Ruinen von Sponeck und Limburg, lithographiert wie die Tafeln der Originalausgabe, aber nicht im Tafelverzeichnis aufgeführt), S. 47 (doppelblattgroß) und S. 57. - Teils etwas stockfleckig, die ersten vier Tafeln in Band II im unteren Rand leicht wasserfleckig, Vorsätze beider Bände mit Exlibris. Die dekorativen Einbände wenig berieben und bestoßen, die Deckel von Band II vor allem am Gelenk fleckig. Gutes Exemplar. *Reiber 6274. Sammlung Baumgartner 1058.

      [Bookseller: Antiquariat Christian Strobel]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtans., von Nordwesten von einer Anhöhe.

      . gouachierte Lithographie, um 1855, 25,5 x 74. Nicht bei Schefold, Bay. Schwaben sowie Schefold, Bodensee. - Sehr seltene, zugleich sehr dekorative Panoramaansicht von Lindau ( in wunderbarem Gouachenkolorit ) mit weitem Blick über den östlichen Bodensee zu den schweizer Alpen. Der Betrachter blickt aus den Weinbergen, im Vordergrund Frauen und Männer bei der Weinlese, auf die Stadt Lindau im Abendlicht. Die Ansicht ist bis auf die Bildkante beschnitten und altmontiert. Durch die Beschneidung fehlen alle Angaben zum Stecher, Künstler und Verlag. Dies kommt allerdings bei gouachierten Blättern häufig vor.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Lustgarten mit dem Museum und dem Dom in Berlin. Le Jardin ...

      . Aquatinta v. Hausherr n. Henning b. Hübenthal & Comp., um 1855, 19 x 28. Kiewitz 1188; Nicht bei Ernst.. - Blick vom Schloß aus zum Lustgarten. Mittig im Hintergrund das alte Museum, rechts der Berliner Dom. Im Vordergrund schöne Staffage mit Passanten und Kutschen.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.