The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1854

        Das alte Wien - Darstellungen der alten Plätze und merkwürdigsten jetzt größtentheils verschwundenen Gebäude Wien's nach den seltensten gleichzeitigen Originalen, I. Abtheilung und II. Abtheilung in einem Buch - 12. Hefte ( Lieferungen ) - komplett. mit einem erläuternden Texte aus den bewährtesten Geschichtsquellen von Gustav Adolph Schimmer, corresondierendem Mitglied des historischen Vereines für Oberpfalz und Regensburg.

      Wien, J. P. Sollingers Witwe - Zamarski, 1854 / 1856. - 23, 25, 23, 29, 22, 24, 21, 24, 25, 18, 39 Seiten. Goldprägung, mit 44 gefalteten Kupfertafeln, bei einigen Tafeln kleine Risse fachmännisch restauriert, Einband an den Ecken restauriert, Heft 11 und 12 gemeinsame Seitenangabe, etwas berieben, sonst guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1100 [Attributes: Soft Cover]

      [Bookseller: Thomas Schäfer]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Panthéon des Femmes, Musée Illustré. 1ère année (1854 - 1855) et 2ème année (1855 - 1856) en un seul volume

      1854. CHEZ L'AUTEUR. 1856. In-4.Carré. Relié demi-cuir. Bon état. Couv. défraîchie. Dos satisfaisant. Intérieur acceptable. Environ 450 / 500 pages. Nombreuses illustrations en noir et blanc dans le texte et hors-texte. Quelques planches en couleurs. Quelques partitions. Texte sur 2 colonnes. Titre, années et filets dorés sur le dos cuir marron. Quelques épidermures sur le cuir. Manque de papier sur les plats de couverture. Histoire , Littérature, Beaux-Arts, Sciences. N°1, de juillet 1854 au n°23 de Mai 1856. INTROUVABLE

      [Bookseller: Le-Livre.Com]
 2.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        ???????? [Kawaraban: Per? raik?]. News-sheet: Arrival of Commodore Perry

      Edo. 1854.. Black and white Japanese woodblock kawaraban or unauthorised commercial news-sheet of the Edo period featuring a map which depicting the arrival off Uraga of the American fleet during Commodore Perry's second visit, sheet also shows a detail of a ship and details of the Japanese defence in place. Small hole and 3cm long stain, creased from folding, washi paper strip vertically on reverse. A good copy. 38.5 x 57.5cm. Commodore Mathew Perry carried a letter from President Millard Fillmore and came with aim of forcing the Edo government to open Japanese ports for trade. Perry's fleet had first visted Japan on 8th July 1853 at which time he came with four warships including two steam frigates. Perry visited Japan again in February the following year with nine warships. It is clear from the depiction of seven black ships (including three steam frigates) that this kawaraban was published in February 1854, during Perry's second visit as by the 13th February 1854 seven of the nine American ships had arrived. The upper half of the sheet shows the list of warlords assigned for guard duty. Each section gives the location of the warlord's guard duty, the name of the warlord, their family crest, and number of men. On the map itself the name of each warlord with his family crest also appears on the designated location of their coastal guard duty. The lower left being north on this map. The picture of an American steam frigate [probably the flag ship USS Susquehanna] is shown on the lower right with a figure of an American soldier in a separate inset. The short caption for the picture of the ship translates as "Ambassador extraordinary and plenipotentiary, named Commodore Perry, under the order of North American President arrived off Uraga [with the fleet]." Kawarabans such as this one were immensely popular and influential. The arrival of the American fleet astonished and deeply shook the population of Edo, who became an eager market for the many kawaraban on this topic. It is believed that there were at least 300 different kurofune kawaraban. The popularity of these sheets of hastily printed news was further encouraged by the attitude the Japanese authorities at both shogunate and local level took to this shocking event. Instead of keeping control of the information they choose not to issue official statements regarding the arrival of Perry and his fleet and so the local population fed only by rumour were desperate for any news they could get. (Anna Wada, Perry in Japan, Brown University). It is difficult for many of us today to imagine the grave effect that the Black Ships had on Japan at the time, however it has been said that the affect has strong similarities with that of 9/11 on the population of the United States in 2001 and the years that have followed. .

      [Bookseller: Asia Bookroom]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph Letter, signed, to Professor Frazer

      Philadelphia, 1854. 3-1/2 pp on blue paper. 1 vols. 4to. Fine. 3-1/2 pp on blue paper. 1 vols. 4to. On the Conformity of US and British Coinage. Robert Maskell Patterson (1787-1854) was Professor at the University of Pennsylvania and followed his father's footsteps to become Director of the U.S. Mint from 1835 to 185. He was succeeded there by George Eckert. This letter discusses the desired conformity of the coinage between Great Britain and the United States and it is probably addressed to Professor John Fries Frazer of the University of Pennsylvania. Reading in part: "What I particularily object to is the suggestion thrown out that the U.S. shall adopt the pound sterling as a unit, with new coins as 'subordinates and multiple,' or (as I understand it) with a decimal division of the pound. No unit can be compared for the moment with that which we have at present. It divides, decimally, into a hundred parts, giving us, in such a divison, a coin as small as is desirable in currency … It is a unit which may be struck in silver without being too large, and in gold without being too small. It is a coin knoewn the workld over …".

      [Bookseller: James Cummins Bookseller]
 4.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        SIR JOHN FRANKLIN DIE UNTERNEHMUNGEN FÃœR SEINE RETTUNG UND DIE NORDWESTLICHE DURCHFAHRT

      Berlin, 1854. viii,312pp. plus two folding tables and colored folding map. Contemporary blue cloth, stamped in blind, spine gilt. Small bookplate on front pastedown. Light scattered foxing. Very good plus. The disappearance of explorer Sir John Franklin spurred numerous expeditions to recover his whereabouts from 1848 to 1854. Brandes attempts not only to give an overview of the various Arctic expeditions which took place in the search for the Franklin party, but also to illustrate the details of daily operations and procedures. Scarce in the market. SABIN 7394. LANDE 979. TPL 8335.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 5.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Journal of a Cavalry Officer;

      London: Longman, Brown, Green, and Longmans, , 1854. including the Memorable Sikh Campaign of 1845-1846. Octavo (242 × 152 mm). Rifle green hard-grained morocco presentation binding, title gilt direct to the spine, low bands with single gilt fillet, compartments elaborately gilt with floral tools, concentric panels in gilt and blind to the boards, single fillet edge-roll, all edges gilt, floral roll gilt to the turn-ins, marbled endpapers. Folding map frontispiece and two folding plans. Loosely inserted bifolium, offering a selection of reviews of the present work, St. Neots printed; and another with extracts from local papers regarding memorials to Humbley's father, late Rifle Brigade and unsurprisingly a Peninsula and Waterloo veteran. Very light shelfwear, faint foxing front and back, some offsetting from the frontispiece and plans, but overall a very good copy indeed. First edition, this copy inscribed by the author to his son; "William Wellesley Humbley with the best love of his father, The Author, Cressener House, St. Neots, Jany. 10 1882". Extremely uncommon, just 8 copies on Copac, OCLC adds 4 more, all in North America. One of the most elusive, and sought after, accounts of campaigning in the Punjab. A graduate of Trinity College, Cambridge, Humbley, (1815-1886), was commissioned as ensign with the 2nd West India Regiment, and became a cornet by purchase with the 4th Light Dragoons, before joining the 9th Queen's Royal Lancers, with whom he saw active service in the First Anglo-Sikh War. Riddick is a little dismissive of Humbley's work, "Drawn from a contemporary journal, these memoirs focus on his travels throughout Upper India and on his slight participation in the Battle of Sobraon during the First Sikh War ? Humbley's record offers prolix observations of cities visited, astute descriptions of architecture seen, and evaluations regarding facets of Indian life and their place in the context of Indian history". Humbley's contemporary reviewers were less condescending,: "the impressions of an acute traveller who has studied with enthusiasm the history, languages, and manners of India ? His account of the campaign is spirited, and his notices of the manners have a freshness only found in the descriptions of a genuine traveller" (The Athenaeum); "interesting notices of India and its people, as observed by an intelligent and educated European observer ? There is much in the book worthy of being generally known" (Literary Gazette); "Captain Humbley has done well to tell, as a result of his personal experiences, the tale of campaigning in the Punjaub" (United Services Gazette); "Captain Humbley's work is one of the best books that have recently been given to the world on the subject of which it treats" (Observer). A superbly presented and provenanced copy of this highly desirable account.

      [Bookseller: Peter Harrington]
 6.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Der Rhein und die Rheinlande. Dargestellt in malerischen Original-Ansichten. Zweite Abtheilung: Von Mainz bis Köln. Darmstadt: G. G. Lange, 1856. 346 Seiten, Fraktursatz, mit einem gestochenen Titelblatt und 101 (von 102?) Stahlstichen. Halbleder mit Rückenprägung und marmorierten Vorsätzen. Grossoktav.

      Stahl gestochen von Johann Poppel. Historisch-topographisch geschildert von Aloys Henninger. - Im Vergleich zu der Ausgabe von 1854 fehlt der Stich "Lahneck, Stolzenfels & Niederlahnstein" "Cöln von der Nord-Westseite" weicht von der Ansicht "Cöln von der Westseite" ab. - Durchgehend stockfleckig, Leder berieben.

      [Bookseller: Comenius-Antiquariat]
 7.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        An Appeal to the Citizens of Pennsylvania for Means to Provide Additional Accomodations for the Insane - OFFERED WITH - Circular ....

      Philadelphia: T K & P G Collins, 1854. First Edition.. orig. limp gilt stamped publisher's cloth.. Both very good copies; small chip to the base of the cloth binding.. 12mo. A formal solicitation to the citizens of Phila. to subscribe the funds for the expansion of the Penn. Hospital facilities for caring for and housing the insane. This is accompanied by a 4 page printed circular letter of a year later (May, 1855) noting the progress in raising the funds and identifying the major contributors and their subscription. The initial solicitation gives a brief but fact filled history of the hospital and its services to the city. The circular letter is unlocated in any collection.

      [Bookseller: Palinurus Antiquarian Books ]
 8.   Check availability:     ABAA     Link/Print  


        Portrait als Mädchen. Fast Ganzfigur sitzend auf einem Stuhl in kariertem Kleid. Lithographie auf aufgewalztem Chinapapier von Friedrich Hohe. Unterrand mit Schrift: "Elisabeth Amalie Eugenie Herzogin in Bayern".

      Format (aufgewalztes Chinapapier): 270 x 205 mm. (Bildformat: 180 x 155 mm). Blattgröße: 545 x 360 mm. *Elisabeth Amalie Eugenie, Herzogin in Bayern (auch Sisi oder Sissi) war eine Prinzessin des Hauses Wittelsbach und durch ihre Heirat mit Franz Joseph I. ab 1854 Kaiserin von Österreich. - Vorliegend eines der frühen Mädchenporträts im Alter von ca. 13 bis 14 Jahren in München, noch bevor der Österreichische Kronprinz Franz Joseph sie kennenlernte. Das vorliegende Bildnis entstand vermutlich nach einer zeitgenössischen Photographie. Es existieren von dieser Ansicht und Pose (auf dem Stuhl in kariertem Kleid) mehrere lithographische Varianten nach dem gleichen Vorbild. Der bayerische Maler und Lithograph Friedrich Hohe (1802-1870) zeigt das Gesicht der späteren Kaiserin von Österreich hier in noch ganz mädchenhaften, kindlichen Zügen. Die anderen Varianten in gleicher Pose tragen nicht den Lithographennamen von Friedrich Hohe und dort ist das Gesicht der Elisabeth reifer und mehr als junge Frau dargestellt. Die vorliegende frühe Variante (Bildnachweis: ÖNB PORT_00052040_01) scheint sehr selten, dieses Exemplar stammt aus dem Familienbesitz Wittelsbach (Schloß Tegernsee). Vollrandig, sauber und sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Bernd Braun]
 9.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Was Du willst: ein Büchlein für Kinder

      München : Braun & Schneider, (1854), - 205 S. 1 Bl., mit Titelvignette und über 100 Abb. (Textholzstiche/Schattenrisse). Zustand: Halbledereinband leicht berieben, großes Exlibris - Bibliothek Fritz Kirchhoff, 1855 -auf Buchdeckelinnenseite, Inhalt durchgehend leicht (stock)fleckig jedoch ohne Beeinträchtigung von Text oder Abb. selten in der [1854] Originalausgabe. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Antiquariat an der Uni Muenchen]
 10.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph musical quotation signed. Prague, 7. II. 1854.

      1854. Oblong folio. ½ p. 18 bars in four systems "Andante assai" from his 3rd string quartet.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 11.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Souvenirblatt, 8 Ansichten auf einem Blatt.

      - Lithographie m. Tonplatte v. Hölzlhuber b. J. Rauh Wien, 1854, 28 x 38 Nicht bei Nebehay-Wagner; seltenes Souvenirblatt von Bad Hall und Umgebung mit Ansichten von Schloss Feyregg, der Städtischen Bade-Anstalt, Schloss Achleiten (in Kematen an der Krems), der Jod-Quelle, der Aussicht vom Badhaus Balkone (in Bad Hall) als Mittelbild, von Schloss Kremsegg, von Kremsmünster sowie einer weiteren Gesamtansicht von Bad Hall; gewidmet ist das Blatt Eduard Freiherrn von Braun, k.k. Statthalter in Oberösterreich sowie zwischen 1854 und 1855 Zivilcommissär in den Donaufürstentümer; da die lithografische Kunstanstalt von J. Rauh nach dessen Tode 1854 spätestens 1855 an Reiffenstein & Rösch ging dürfte das Blatt 1854 erschienen sein obwohl Bad Hall erst 1876 das Prädikat "Bad" verliehen bekam; breitrandig und gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Deutsches Wörterbuch, von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm. [Das Grimmsche Wörterbuch]. Bände 1-32 (A-Z) sowie 1 Quellenverzeichnis. Reprint-Ausgabe.

      Fotomechanischer Nachdruck der Erstausgabe 1854. 33 Bände. 26 x 19 cm. 34824 S. Schwarzes OHalbleder. Tadelloses, meist nahezu neuwertiges Exemplar. Umfangreichste je publizierte wissenschaftliche Aufarbeitung deutscher Sprache mit Sprachstammforschung, Wortanalyse etc. Hier vollständiges Exemplar in fotomechanischem Nachdruck der Ausgabe Leipzig, S. Hirzel 1854-1971. [Die Portokosten für Versand innerhalb Deutschlands erhöhen sich auf 20,00 Euro . Versand in mehreren Lieferungen. Porto für Auslandslieferungen auf Anfrage].

      [Bookseller: Antiquariat Querido]
 13.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        THE TENANT OF WILDFELL HALL.

      London: Thomas Hodgson 1854 - The scarce 1854 Parlour Library edition. Anne Brontë [Acton Bell]. THE TENANT OF WILDFELL HALL. London: Thomas Hodgson, The Parlour Library, 1854. Very good in a contemporary French marbled board and leather spine binding. Except for very light foxing on a few preliminary leaves, the text is crisp, clear and unmarked. The Parlour Library half-title is present but not the leaf of publisher’s advertisements in the rear. The front blank has the ownership signature of La Baronne de B______ . T. C. Newby, the publisher of the original three-volume edition of The Tenant of Wildfell Hall in 1848, and the second revised issue the same year, sold the rights of Anne Brontë’s second novel, in 1854, to Thomas Hodgson, who issued this posthumous second edition later that year in one volume as Parlour Library number CVI. This is the only Brontë novel to have appeared in this series of inexpensive reprints which was begun in 1847 by Simms and MacIntyre and subsequently turned over to Hodgson. This edition inexplicably omitted the first four pages of the text, the opening framing narrative of Markham’s letter to Halford, and sadly does not include Anne Brontë’s rejoinder to her critics in her Preface to the second T. C. Newby issue: “I wished to tell the truth, for truth always conveys its own moral to those who are able to receive it.” Critics had censured her depiction of a Victorian wife daring to shut the bedroom door on her dissipative husband and also questioned her stark portrayal of the results of excess drinking. Anne grew up as the youngest and most sheltered of the Brontë sisters but her five years as governess at Thorp Green, which included the time that Branwell Brontë spent there as tutor before his abrupt dismissal, provided her with the background for The Tenant. The rights to the novel were later sold to Smith and Elder who continued to issue this abbreviated version of the text in England through the end of the 19th century. In a custom clamshell box. [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Cultured Oyster Books]
 14.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Deutsches Wörterbuch (16 Bände in 42 plus Quellenverzeichnis) - A - Zypressenzweig/ Quellenverzeichnis.

      Hirzel Verlag 1854 - 1971. - Das hier angebotene Werk stammt aus einer teilaufgelösten Bibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen/ Instituts-Stempel; Schnitt und Einband sind etwas staubschmutzig; Papier altersbedingt nachgedunkelt; Bindung teilweise leicht gelockert - jedoch keine losen Seiten; Der Gesamtzustand ist ansonsten dem Alter entsprechend gut; KOMPLETTPREIS für 43 Bände; bei Versand ins Ausland erfragen Sie bitte zuerst die Versandkosten; Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 60000

      [Bookseller: Petra Gros]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Hide and Seek.

      Richard Bentley, London. 1854 - First edition. Octavo. Three volumes: pp viii, 297, [2] adverts; [iv], 322, [2] adverts; [iv], 332. Mid-Twentieth Century binding by Rivière of three-quarter red morocco with raised bands, gilt decorated spines, gilt rules, cloth sides. Top edges gilt. Marbled endpapers. With the burgundy leather ex libris Beeleigh Abbey bookplate of W.A. Foyle on the front pastedown of each volume. The author's third novel, it is believed to be one of the first portrayals of a deaf character in English literature. Faint traces of ownership signatures on title-pages of Vols. II and III. Upper corners of first pages of Vol. II a little creased. Very good indeed. Rare. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Peter Ellis, Bookseller, ABA, ILAB]
 16.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        ????? ????. [Ukiyo-e hanga -Kabuki-e]. [Ukiyo-e Prints: Scenes of Kabuki Plays].

      Edo.: ???? (Tsutsumi Kichibei); ????? (Komori S?jir?); ?? (Etsuka); ??? (Idutsuya); ????? (Tsujiya Yasubei).. 1854-1889.. Scroll made up of 12 colour Japanese ukiyo-e woodblock prints depicting scenes of Kabuki plays. A few tape repairs at joins, upper and lower margins of 4 prints trimmed, occasional small tears at margins but generally very good. 8 prints measure 37.5 x 24cm, 4 measure 36.3 x 24cm. Tsujiya Yasubei ????? (Publisher) Utagawa Toyokuni (Artist), The 3rd ???? (1786-1865) Kaei 7 (1854) Edo. The first scene is K?-no Moronao ??? (right) confronted by Momoi Wakasanosuke ??????, a scene from Kanadehon Ch?shingura (The Treasury of Loyal Retainers) ???????. Two sheets. The actors who played these two roles are not named. The artist Utagawa Toyokuni, the 3rd ???? (1786-1865) was known as Utagawa Kunisada ??, before he changed his name to Toyokuni. Idutsuya ??? (Publisher) Utagawa Toyokuni (Artist), The 3rd ???? (1786-1865) Ansei 2 (1855)? Edo . This scene on two sheets is from Sodegaura Ukina no Harusame ?????. This print is apparently dated 1855 but as the play was first performed in 1861 this date may not be correct. The characters are Y?jyoya [brothel owner] ? (right), Tokubei's wife (middle), and Hanaya Tokubei (left).The actors who played these roles are not named. Wood block carver's name is Sh?ji ??. Etsuka ?? (Publisher) Toyohara Kunichika ???? (Artist) (1835-1900) Bunky? 4 (1864) Edo . This scene on two sheets is from ?sh? Inga Monogatari shin-kudoki ??????????. The characters are Yakko Kirihei ??? played by Ichimura Kakitsu ???? (right) and Yadokari ???? played by Onoe Eizabur? ????? (left). Wood block carver's name is Asakura Horiman ????. Utagawa Kunisada (Artist), The 3rd ???? (1848-1920) Meiji (circa 1900) Tokyo . Two sheets of three. This scene is from Tekikoku K?fuku ???? [Surrender of the Enemy Nation] played at Meiji-za. Published as a set of three sheets this collection does not include the final sheet. The two characters here are Kubirai ??? [Qubilai] played by Ichikawa Komaz? ????? and his wife ??? K?kitsushi [Qonggirad] played by Ichikawa Metora ????. Komori S?jir? ????? (Publisher) Utagawa Kunisada (Artist), The 3rd ???? (1848-1920) Meiji 22 (1889) Tokyo. This scene is from Kagekiyo ??. Two sheets. Three characters are Akushichibei Kagekiyo ?????? played by Ichikawa Danj?r? ?????, his wife Akoya ??? played by Band? Shiuch? ?????, and Onna-shich? ??? [the female servant] played by Sawamura Gennosuke ?????. Tsutsumi Kichibei ???? (Publisher) Utagawa Kunisada (Artist), The 3rd ???? (1848-1920) Meiji 22 (1889) Tokyo. This scene is from Kagamiyama Momiji-gari ???????. Oda ?i ???? played by Ichikawa Danj?r? ?????, Ataka G?uemon ?????? played by Ichikawa Sadanji ?????, and Asao no Tsubone ???? also played by Ichikawa Sadanji. Carver's name is Horifuji ??. .

      [Bookseller: Asia Bookroom]
 17.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Petit Courrier des Dames. Modes de Paris, Litterature, Beaux-Arts, Théatres. Tome LXIII (Juillet- Decembre) - LXVI (Janvier -Juin )

      Zweite Hälfte des Jahrgangs LXIII und erste Hälfte des Jahrgangs LXIV (vom 1. Juli 1854 bis 30. Juni 1855) in einem Einband, mit Modeberichten, Fortsetzungsromanen u Novellen, Nekrologen, Anekdoten, Theaterprogramme und Liste der Theaterpremieren, mit Gravüren der Modes de Paris LWd. der Zeit mit Rückengoldprägung, unpaginiert, 62 Lithographien (von urprünglichen 64), davon 2 unkolorierten gefalteten Tafeln und 60 kolorierten (Nrn. 2777-2799, 2801-2806, 2808-2838), 21 x 28 cm, fehlen Tafeln 2800 und 2807 und ganze Nummer aus dem 31. 12. 1854, Deckel leicht abgeschürft, ursprüngliches Bibl.-Exemplar mit Spuren von Signaturen auf Vorderdeckel und Stempel auf der Titelseite jeder Nummer, innen leicht gewellt, einige Seiten unten teilweise vom Einband gelöst, Papier ganz leicht stockfleckig, sonst altersgemäß sehr guter Zustand.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 18.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        HISTORIA DE LA MARINA REAL ESPAÑOLA

      Madrid. 1854-1856. 2Vol. 695 + 835Pág. 31x21,5. leves manchas de humedad e oxido(fotos). Piel con relieves. Tomo 1, es la 2 tirada o edición y Tomo 2, 1 tirada o edición. Es decir la segunda tirada o edición recortarón en gastos para hacerla mas asequible al público y contiene menos láminas que la primera. Bella Obra difícil en comercio.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 19.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Gesammelte Schriften. Hrsg. von Marie Görres.

      München, in Commission der literarisch-artistischen Anstalt, 1854-74. 9 Bde. (= alles Erschienene). 8vo. Zusammen ca. 4800 S. Neue rote Leinenbände mit Rückenprägung. (alter, blasser St.a.T.). Erste Gesamtausgabe der Schriften des einflußreichsten katholischen politischen Publizisten in der ersten Hälfte des 19. Jahrhundert, die seine politische Wandlung vom leidenschaftlichen Anhänger der Französischen Revolution zu deren Kritiker, vom von der Romantik und der deutschen Nationalbewegung bestimmten liberalen Demokraten bis zum späteren, eher unpolitischen religiösen Autor widerspiegeln. In Görres (1776-1848) Werdegang spiegeln sich die Brüche in der politischen Entwicklung Deutschlands von der Französischen Revolution bis zum Ende des Biedermeier.Schöner Zustand. Die Bände stammen aus einer US-amerikanischen religiösen Einrichtung. Bde. 1-6: Politische Schriften. Bde. 7-9: Gesammelte Briefe. Versand D: 2,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich]
 20.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Geschichte des Tabaks und anderer ähnlicher Genußmittel. Mit Abbildungen, Frankfurt am Main 1854.

      Frankfurt am Main, Heinrich Ludwig Brönner, 1854. Legendäre Kulturgeschichte des Tabaks und des Rauchens. Enthalten sind 17 teils ausfaltbare lithographierte Tafeln mit kulturgeschichtlichen Motiven. Inhalt: Die Spanier werden auf den Westindischen Inseln mit dem Tabak bekannt - Tabak in Mexico und Central-Amerika - Tabak in Südamerika - Ttabak in Nordamerika - Die Tabakpflanze gelangt nach Europa und wird als Arzneimittel gebraucht - Einführung des Tabakrauchens in Europa - Einführung und Verbreitung des Tabaks in Afrika - Einführung und Verbreitung des Tabaks in Asien - Tabak in Australien - Worin ist der Reiz und das Anziehende des Tabaks begründet - Die Tabakpflanze - Chemische Untersuchung des Tabaks - Versuche an Thieren über die Wirkungen des Tabaks - Wirkungen des Tabaks auf den Menschen - Ist das Tabakrauchen der Gesundheit nachtheilig - Wirkungen des Tabakschnupfens - Einfluß des Tabaks auf die socialen Verhältniße, die Sitten, den Handel, den Landbau und die Gewerbe in Deutschland - Rauchen von Hanf - Opium-Rauchen - Das Schnupfen verschiedener narkotischen Kräuter bei vielen Völkerschaften Südamerikas üblich - Betelkauen - Kaad-Chaat oder Khat-Kauen - Kauen von Guru-Gola oder Kola-Nüssen - Coca-Kauen. Rücken und Deckel etwas berieben. Die Bildung - wie zumeist bei Fadenbindungen - etwas gedehnt, aber intakt. Seiten (vor allem Seitenränder) zum überwiegenden Teil etwas fleckig (aber akzeptabel). Die sehr originellen Tafeln im Anhang vollständig enthalten (Tafelhintergründe partiell etwas gebräunt). Namenseintrag von alter Hand auf Titelblatt ausgestrichen, Exlibris auf Titelblattrückseite. In toto gutes, ansehnliches Exemplar des sehr gesuchten Bandes. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 21.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Les Modes Parisiennes Illustrées. Journal de la bonne compagnie. Fashions, toilettes, ameublements, théatres, livres nouveaux, romans, poésies, causeries. Novembre 1854 - Decembre 1855

      59 Nummern dieser Wochenzeitschrift, 7 Nrn. aus dem Jahre 1854 u. kompletter Jahrgang 1855, HLdr. der Zeit mit Rückengoldprägung, Seiten 1801-2508, insgesamt mit 63 Tafeln, Komplett von 59 Tafeln zu jeder Nummer - davon 57 kolorierte Lithographien und 2 SW-Tafeln auf Doppelseiten (Nrn. 612-670), eine unnummerierte kolorierte Tafel "Coiffures" und zwei Tafeln aus anderen Zeitschriften (nach S. 2064 aus dem Journal für Moderne Stickerei, November 1854 u. nach S. 1352 aus dem Magasin des Demoiselles, Octobre 1855), 22 x 28 cm Deckelkanten und Rücken abgeschürft, Rücken unten mit Wurmfraßspuren, vorderer Vorsatz mit Spuren von Signaturen, Stempel auf der Titelseite, innen zuweilen altersbedingt leicht stockfleckig, sonst schön erhalten, altersgemäß sehr guter Zustand.

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 22.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        A History of the City of Dublin

      Dublin. JamesMcGlashan. 1854-1859.. 1st Edition. Hardcover. 8vo, 22cm, first edition, in 3 volumes(complete), xvi,437 & vi,335,xix,viii & 382,xii,pp., errata leaf, foldingcity plan, appendices, volume bibliographies, index, in the originalblind-stamped blue cloth, with gilt-embossed city crests on front boards,gilt titles, coated yellow endpapers, some slight staining on the rearendpapers of volume two & three, early expert restoration, a very goodsound set. (ids) ~ Irish antiquarian, Sir John Thomas Gilbert(1854-1859) was librarian of the Royal Irish Academy for 34 years. TheGilbert Library in Dublin's Pearse Street is named for him. He decriesthe lack of a significant and accurate history of Dublin and these threevolumes are an attempt to rectify this. The "History" is impeccablyresearched and grew from the author's series of historic papers entitled"The Streets of Dublin". The frontis map is John Speed's plan of"Dubline" dated 1610. .

      [Bookseller: Patrick McGahern Books, Inc. (ABAC)]
 23.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Autograph letter signed. Paris, 21. VI. 1854.

      1854. 8vo. 4 pp. on bifolium. To the music publisher Böhme at Leipzig, offering him two compositions and telling his travel plans.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 24.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Autograph letter signed ("Minnerl Clauß"). Paris, 23. [?] IV. 1854.

      1854. 8vo. 2 pp. on bifolium. To an unnamed addressee, about unsent opera glasses.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris]
 25.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Les contemporains, Paris, Sartorius et Roret, et chez l'auteur, 1854 - 1858.

      100 livraisons in-32° brochées, couvertures originales d'époque. Ensemble en bon état de conservation série bien complète des 100 premières monographies. Peu courant dans son habillage de livraison d'époque. Rousseurs éparses, quelques rares mouillures,

      [Bookseller: Comptoir du Livre Ancien et Moderne - Li]
 26.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Physikalische Briefe für Gebildete aller Stände. Neue vermehrte und verbesserte Auflage in vier Theilen mit vielen Holzschnitten. KOMPLETT!

      Hartkarton/Leder Sehr gut Marmorierter Hartkarton-Einband, Lederecken minimal abgerieben, Lederrücken zeitgenössisch, mit vielen Skizzen, Diagrammen, Figuren, Holzschnitten im Text. Die drei ersten Teile sind 1854 erschienen, der vierte 1853. ERSTER THEIL: XIV Seiten Vorwort von J. Müller (1847) und Inhaltsübersicht, 204 Seiten. ZWEITER THEIL: 258 Seiten. DRITTER (ERGÄNZENDER) THEIL: 170 Seiten. VIERTER THEIL: 68 Seiten mit 23 Holzschnitten. Eine sehr schöne und seltene Ausgabe, fast stockfleckenfrei, in sehr gutem Zustand. Leonhard Euler (1707-1783), Schweizer Mathematiker, der wegen seiner Beiträge zur Analysis, zur Zahlentheorie und zu vielen weiteren Teilgebieten der Mathematik als einer der bedeutendsten Mathematiker gilt. --- A card board, half leather bound monograph, complete in four parts, clean contempory leather spine, profusion of sketches and woodcuts, almost no foxing. FIRST PART: XIV, 204 pages. SECOND PART: 258 pages. THIRD PART: 170 pages. FOURTH PART: 68 pages. Altogether very good condition for this genuienely rare collection of essays by the pioneering Swiss mathematician and physicist Leonhard Euler (1707-1783). 12 x 18,5 Cm. 0,6 Kg. +++ Stichwörter: Raritäten Rara Mathematik Naturwissenschaften Physik

      [Bookseller: Antiquariat Clement]
 27.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Studienblatt mit Baumstämmen. Bleistiftzeichnung.

      Signiert, datiert "Juli 1854" und bezeichnet "...horn" (teils schwer leserlich). 37,4 x 27,5. Blattfüllende großformatige Arbeit mit drei Detailstudien zu Baumstämmen. Die voll ausgeführten Zeichnungen zeigen die Textur der alten, knorrigen Baumstämme, deren Rinde in Teilen bereits abgeschält ist. - Der Hamburger Künstler Berend Goos war als Landschafts- und Genremaler tätig. Erst ab 1855 widmete er sich der Malerei: er wurde von Hermann Kauffmann unterwiesen und ging auf dessen Anraten zu J.W. Schirmer nach Karlsruhe. Studienreisen führten Goos nach Schleswig-Holstein, Thüringen, in den Harz und in den Schwarzwald. - In den Ecken teilweise winzige Nadeleinstiche. An den Blattkanten teils etwas unfrisch. Winzige Fehlstelle in der unteren linken Ecke.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 28.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Personal Narrative of Explorations and Incidents in Texas, New Mexico, California, Sonora and Chihuahua, connected with the United States and Mexican Boundary Commission, during the Years 1850, '51, '52 and '53 -- complete in 2 volumes

      New York: D. Appleton, 1854. First American edition. Hardcover. Very Good+. Complete set in 2 volumes. 1854, First American edition. Hardcover 8vos., uniformly bound in later 1/2 leather, marbled boards, leather title labels. Collated complete, with a total of 94 woodcuts and 16 lithographic plates. Includes fold-out frontis in each volume, plus large fold-out map showing the American/Mexican border in Volume 1. Very Good. Bright, fresh bindings with minimal wear to the corners. 4-inch closed tear along the right side of the large fold-out map. Otherwise minor foxing throughout, primarily confined to the margins and first and last few pages. Small repair to the top blank corner of page 1 in Volume 1. Digital images available upon request.

      [Bookseller: Caliban Books ABAA-ILAB]
 29.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Vierteljahresschrift für wissenschaftliche Veterinärkunde, herausgegebe von den Mitgliedern des Wiener k. k. Thierarznei-Institutes, Bände V (1854) - XXVI (1866) in 25 Bänden (Bde. XI XVII/1 XXIV fehlend).

      Wien, Wilhelm Braumüller, 1854 - 1866. Beiträge (Auswahl): Bemerkungen zu der im Kronlande Mähren im Wischauer und Kremsierer Bezirke herrschenden Rinderpest (Bd. V) - Beobachtungen über Rinderpest. Gesammelt während der Verwendung bei dieser Seuche in Mähren im Jahre 1853 - 1854 (Bd. V) - Die Landespferdezucht, die Art ihres Betriebes und die ihrem Aufschwunge entgegenstehenden Hindernisse (Bd. VII) - Das Verhalten der Lungenseuche und die Resultate der Impfung im Kronlande Böhmen, während des Jahres 1856 (Bd. IX) - Bericht über das k. k. Militär-Thierarznei-Institut für das Studienjahr 1858/59 (Bd. XIII) - Versuch über die historische Entstehung und Verbreitung der Pferderacen (Bd. XV). Ein Band leicht fleckig. Die Bände sonst in sehr gutem Zustand Seiten sauber und nahezu fleckenfrei. Sehr gutes Konvolut dieser bedeutenden tiermedizinischen Zeitschrift, in der sich der Wissens- und Forschungsstand der Zeit in vielfältiger Form widerspiegelt. Weitere Fotos auf der Homepage des Antiquariats (bitte Art.-Nr. auf der Angebotsseite in das Suchfeld eingeben).

      [Bookseller: Anton-Heinrich]
 30.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Besuche in den Klöstern der Levante. Reise durch Aegypten, Palästina, Albanien und die Halbinsel Athos. Zweite mit einem Register verm. Ausgabe.

      Leipzig, Dyk 1854. Zweite mit einem Register versehene Ausgabe. Mit 12 Kupfern und 2 Musikbeilagen. X, 237 S., 1 Bl. HLdr. d. Zt. Blackmer 436. - Gering bestoßen. Fehlt vorderer fliegender Vorsatz. Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 31.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Correspondence respecting the Rignts and Privileges of the latin and greek Churches in Turkey. Edition originale.

      2 tomes en un volume in folio, xv-400 et xv-378 pages, demi-basane bordeaux, dos lisse au titre doré (2600g) Londres, Harrisson and son, 1854 Presented to both Houses of Parliament by command of Her Majesty.Edition originale. Correspondance en anglais, quelques lettres françaises traduites à la suite en anglais. Dos insolé, reliure fortement frottée, coins émoussés. Passages soulignés en marge à l'encre ancienne pages 87, 134, 152 et 153. Mouillure claire page 368 à 376 du premier tome. Petite tache en marge de la page 77. Une mouillure page 177. Passage souligné au crayon de couleur rouge page 325 et 343 du second tome. Rousseurs éparses. Très rare ouvrage. "Correspondence relative to the Affairs of the Levant. Presented to both Houses of Parliament by command of Her Majesty. E.O." également disponible. État correct. Réf 19927.

      [Bookseller: Marc et Cathy Aubry]
 32.   Check availability:     Livre-rare-book     Link/Print  


        Eigenhändige Ansichtskarte mit Unterschrift, dat. Prag 1924. - An seiner Frau.

      . Janacek, L. Komponist, (1854-1928). Eigenhändige Ansichtskarte mit Unterschrift, dat. Prag 1924. - An seiner Frau. Freie Übersetzung aus dem Tschechischen: Hochgeehrte Frau Fr. Josefa Dohnalova-Janackova, Post Hukvaldy bei Pribor Mähren ??? .... deck noch im Keller zu! Birnen sind schon runter? Ich grüße Dich aus Prag. Leos 31/ Oktober 1924" .

      [Bookseller: aaa1]
 33.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Seitenansicht des Palais Schwarzenberg (Prag). Bleistift.

      Bezeichnet oben rechts "Sgrafitti Bustua". Auf leichtem Karton. 20 x 16 cm. Papier 31 x 24 cm. Mit feinem Bleistift skizzierte Seitenansicht des Palais Schwarzenberg am Hradschin-Platz. Das Gebäude wurde für die böhmische Adelsfamilie Lobkowitz in den Jahren 15451567 als Stadtresidenz im Stil der italienischen Renaissance erbaut. Die Wände sind mit schwarzen Sgraffiti bemalt und täuschen damit ein regelmäßiges Natursteinmauerwerk aus sogenannten Diamantquadern, eine besondere Form von Buckelquadern vor, darauf verweist die Bezeichnung rechts am oberen Rand der Darstelliung. - Albert von Zahn ging 1854 an die Dresdner Kunstakademie, wo er Schüler von Eduard Bendemann und Gustav Jäger war. Er wechselte jedoch 1858 zum Studium der Kunstgeschichte. 1868 wurde er Direktor des Weimarer Museums, 1870 Referent in der Generaldirektion der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft in Dresden. - Verso Reste einer alten Montierung. Rand etwas unregelmäßig, obere Ecke gebrochen und hinterlegt.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 34.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        HISTORIA CONTEMPORANEA O SEA, DE LA GUERRA DE ORIENTE

      Barcelona. 1854-1855. Desde La Entrada del príncipe de Menschikoff en Constantinopla Hasta El desenlace de la Cuestión Turco-Rusa. 2 vol: 688 + 618 pág. 27x18 cm. Contiene grabados y laminas a color. Ref 8.2 Biblioteca A.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 35.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Bd. VI: Begräbniss-Ritus und einige specielle und alterthümliche Gottesdienste der Orthodox-Katholischen Kirche des Morgenlandes Bd. VII: Fasten- und Blumen-Triodion, nebst den Sonntagsliedern des Oktoicos der Orthodox-Katholischen Kirche des Morgenlandes Bd. X: Oktoichos oder Parakletike der Orthodox-Katholischen Kirche des Morgenlandes. I. Theil (Ton I-IV.) Bd. XI: Oktoichosoder Parakletike der Orthodox-Katholischen Kirche des Morgenlandes. II. Theil (Ton V-VIII.) (insg. 4 Bde.). 4 Bde. aus dem 11-bändigen Cyclus von Übersetzungen gottesdienstlicher Bücher der Orthodox-Katholischen Kirche.

      8, ca. 4400 S., Privat-HLdr. d. Zeit, goldgepr. Rücken, Lesebändchen., Beschienen u. min. berieben Bd. VII: Titelei m. 2 cm Einriss u. auf den letzten 70 S. minimalste Schnittverletzung (1x3mm) an oberer Ecke (vmtl. durch Buchbindearbeit) Bd. XI: Titelei im Gelenk m. 1 cm Einriss insgesamt gutes Exemplar. Text deutsch und slawisch unter Berücksichtigung der griechischen Urtexte. Alexij Petrowitsch Maltzew (1854-1915) wirkte als Lehrer an Petersburger geistlichen Seminar, bevor er 1886 zum Erzpriester ernannt wurde und als Propst an die russische Botschaftskirche in Berlin entsandt wurde. Dort wirkte fast 30 Jahre lang hier entstand auch sein liturgisches Editionswerk. Seit mehr als hundert Jahren ist sein Übersetzungswerk die umfangreichste Sammlung liturgischer Hymnen der orthodoxen Kirche in deutscher Sprache. Noch heute ist die Sprache der Übersetzungen Maltzews gut für den gottesdienstlichen Vollzug geeignet, ist doch durchwegs die Metrik der Kirchentöne berücksichtigt.

      [Bookseller: antiquariat peter petrej]
 36.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Monographie der Molluskengattung Venus, Linné. I. Band: Subgenus Cytherea Samarck. - [II. Band]: Subgenus Sunetta Link (ohne separatem Titel).

      2. Titel, 217(5) S. u. 126 S. Mit zus. 99 meist farb. lithogr. Tafeln Halbleinenbd. d. Zt. m. fragm. Rückenschild. Deckelbezüge erneuert, Vorsätze und Titel stark gebräunt u. rissig, ges. Buchblock im rechten Seitensteg, wasserrandig, Tafeln z. Tl. stockfleckig. Abhandlung über die Muscheln der Ordnung Veneroida. - Erschien innerhalb des großen, 1854-82 erschienenen Werkes Novitates Conchologicae. Beschreibung und Abbildung neuer Conchylien. Das Werk erschien in 2 Serien: Serie I, Mollusca extramarina (1854-1879), hgg. v. Ludwig Georg Karl Pfeiffer und Serie II, Mollusca marina (1862-1882), hgg. v. Wilhelm Dunker.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 37.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        LOS HEROES Y LAS MARAVILLAS DEL MUNDO

      Barcelona. 1854-1856. Castellano. 8 vols. 25x17,5 cm. 810+715+720+692+668+664+692+556 pags. Magnífica Obra.

      [Bookseller: Libreria Anticuaria Marc & Antiques]
 38.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        New Sectional Map of the State of Illinois

      New York: J. H. Colton. Very Good. 1854. Hardcover. An early and detailed pocket map of Illinois, in rare fine condition. Black decoratively stamped binding with bright gilt imprint is heavily rubbed and front board is detached with parts of the spine missing. The hand-colored map measures 41 1/2"" x 27 1/2". Engraved by S. Stiles, New York. Two insets show the Alton and St. Louis region and the Galena lead district, and prairies, swamps, and railroads are marked. John Mason Peck, one of the map contributors, traveled Illinois as a Methodist preacher and wrote comprehensive early travel guides of the state. ; 5 3/4" x 3 1/4" .

      [Bookseller: Back of Beyond Books, ABAA]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Deutsches Wörterbuch, 33 Bände. Herausgegeben von der Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Fotomechanischer Nachdruck der Ausgabe 1854-1984

      Vollständige Ausgabe im Original Verlagseinband: 33 Bände, gebunden jeweils als klebegebundene Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 16 x 24 cm mit Rücken- und illustriertem Deckeltitel. Fotomechanischer Nachdruck der Erstausgabe (Verlag Hirzel, Leipzig 1854) auf Dünndruckpapier, etwa 35.000 Seiten, mit einer Abbildungen. - Exemplar in guter Erhaltung Bitte beachten Sie: Auf Grund der besonderen Versandkostenvorgaben vom ZVAB und Abebooks, kann es bei schwereren oder mehrbändigen Werken zu höheren Portokosten kommen, da der Preis sich nicht am Gewicht, sondern nach der Anzahl der Artikel richtet.

      [Bookseller: Galerie für gegenständliche Kunst]
 40.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Christlicher Seelen-Schatz Außerlesener Gebetter.

      8. Mit Wappen-Frontispiz, einem Haupt- u. 9 Zwischentiteln sowie zahlr. tlw. figürl. Vignetten u. Initialen. 128 nn. gest. Bll., Weinroter Maroquin-Bd. d. Zt. a. 5 Bünden m. breiten goldgepr. Deckelbordüren, reicher Rückenverg., Steh- u. Innenkantenverg., hellblauen Seidenspiegeln, marmor. Vorsatzbll. u. dreiseitigem Goldschnitt. Prachtvolles Exemplar eines der Hauptwerke kalligraphischer Kunst, erschienen in kleiner Auflage als Luxusdruck für den Kurfürsten Clemens August. Vorliegend komplett mit dessen gest. Wappen und der fünfseitigen Widmung, die nicht allen Exemplaren beigegeben waren. - Kaukol, der das Buch selbst vollständig in Kupfer gestochen hat, war Hofkammerrat und Kabinetts-Sekretär des Kurfürsten. - Die sehr fein ausgeführten Initialen u. Vignetten mit Allegorien, biblischen Szenen, kleinen Ansichten (des Residenzschloßes Brühl) etc. - Mit Recht bezeichnet Merlo [...] das Werk als eine der schönsten Leistungen im kalligraphischen Fache, doch nicht nur durch seine Schreibkunst, auch durch den reichen illustrativen Schmuck verdient das Buch höchste Bewunderung (Lanckoronska/Oehler). - Einband min. berieben u. im oberen Drittel des Rückens mit einigen kl. Wurmspuren. Nur ganz vereinzelt min. (finger-) fleckig, sonst sehr schönes Exemplar auf starkem Papier. - Berliner Ornamentstichkatalog 2340 Rümann 504 Lanckoronska/Oehler I, 80 Merlo 479 Faber du Faur 1854 Thieme/Becker XX, 29 Bonacini 924.

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 41.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        Nouveaux voyages en zigzag à la Grande Chartreuse, autour du Mont Blanc dans les vallées d'Herens, de Zermatt, au Grimsel, à Gênes et à la corniche

      - Chez Victor Lecou, à Paris 1854, 17,5x27,5cm, relié. - Prima edizione, prima stampa di illustrazioni. Binding dolore metà abete, torna con quattro nervi è regolato con oro ornato di triple scatole reti dorate impreziosite con angoli floreali motivi, lievi tracce di abrasione sulle pinze, filetti ciechi cornici su piatto abete cartonnage, guardie e contreplats di effetti moiré carta, tutti i bordi dorati. Illustrato libro di disegni dopo Töpffer da Calame, Girardet, francese, Aubigny, Gagnet, Foresta ... macchie sparse. - [FRENCH VERSION FOLLOWS] Edition originale et premier tirage des illustrations. Reliure en demi chagrin brun à coins, dos à cinq nerfs réhaussés de filets estampés à froid, fleurons et filets dorés, doubles filets dorés en tête et en queue, date en queue, doubles filets dorés sur les plats et les coins, gardes et contreplats de papier peigné à la cuve, coins émousés avec un petit manque de cuir, tête dorée. Reliure signée Rémy Petit. Ouvrage précédé d'une notice par Sainte-Beuve et illustré d'un titre frontispice, d'une vignette en page de titre et de dessins in et hors-texte d'après Töpffer. Bon exemplaire, frais et exempt de rousseurs en reliure signée de l'époque.

      [Bookseller: Librairie Le Feu Follet]
 42.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Europa disegnata ed incisa sotto la direzione del Capitano Ferd. Arrigoni

      1854. Carta geografica dell'Europa, pubblicata in 16 fogli, composta da quattro tavole ( mm. 970x1260 cad.), piegate e telate all'epoca mm 1940x2520

      [Bookseller: Libreria Trippini Sergio]
 43.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        MÜNCHEN. -, Topographischer Atlas der kgl. Haupt- und Residenzstadt München ... die Stadtviertel und Vorstädte einzeln im 2500theiligen Maßstabe in 22 Blättern dargestellt und bearbeitet.

      57 x 77 cm. Ohne Titel, mit 22 grenzkolorierten Lithographien (Übersichtsplan in 2 Bl. und 20 Einzelpläne). Mit OUmschlag in mod. Leinwandkassette. Maillinger IV, 3557. - Der großformatige Atlas gibt die Altstadtviertel und die neuangelegten Vorstädte Münchens detailgetreu wieder und ist eine der großen Monacensia-Seltenheiten. Er erschien zum 700jährigen Stadtjubiläum und basiert auf den Messungsergebnissen des Katasterbüros. Sektionsweise werden die im Burgfrieden erhaltenen Straßen, Plätze und Gebäude wiedergegeben. Mit den erst im Jahre 1854 eingemeindeten Vororten Giesing, Haidhausen und Au. Nicht nur die unvermuteten Einzelheiten, sondern auch die unbebauten oder eben erst erschlossenen Randgebiete machen diesen seltenen Atlas zu einem wichtigen Dokument für die baugeschichtliche Entwicklung Münchens (z.B. Kleinbebauung rechts der Isar). Die Kartenbezeichnungen im Einzelnen: Übersichtskarte (2 Bl.), Graggenauer-, Anger-, Hacken-, und Kreuz- Viertel, Schönfeld- Vorstadt (2 Bl.), St. Anna Vorstadt (2 Bl.), Isar- Vorstadt (3 Bl.), Ludwigs- Vorstadt (2 Bl.), Max- Vorstadt (4 Bl.), Au, Haidhausen, Giesing und Trudering. - Die beiden Übersichtspläne knapprandig, sonst sehr sauber und frisch. - Eine einmalige Quelle für die Topographie und die Baugeschichte Münchens in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. BAYERN, Architektur, München, Oberbayern, Stadtpläne, Stadtplanung

      [Bookseller: Buch- und Kunstantiquariat]
 44.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        1869 Telegraphie telegraphy Telefon telephone Philipp Reis Bell 1st picture

      (Bücher 11597) Mit der ersten Darstellung des Telefons!!! Zeitschrift des deutsch-österreichischen Telegraphen-Vereins. 16 Jahrgänge (komplett) Berlin, Ernst und Korn, 1854-1869 mit 288 (statt 289) gefalteten Kupfertafeln Halbleinwand-Einbände der Zeit Einbände berieben, mit alten Bibl.-Schildchen, zwei Einbanddeckel erneuert, Titelblätter gestempelt, im Jg. 14 fehlt die Tafel 9 unter den zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Arbeiten u.a. auch von Werner Siemens, enthält der Jahrgang 1862den berühmten Artikel von Wilhelm von Legat "Ueber die Reproduction von Tönen auf elektro-galvanischem Wege" über das Telefon von Philipp Reis. Die beiden dazugehörigen Kupfertafeln enthalten die erste Abbildung eines Telefons von Philipp Reis, und stellen somit die erste gedruckte Darstellung eines Telefons überhaupt dar. Äusserst seltene komplette Folge! With the first printed picture of the telephone, as invented by Philipp Reis!! Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie!

      [Bookseller: steffen völkel]
 45.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  


        -1869 Telegraphie telegraphy Telefon telephone Philipp Reis Bell 1st picture

      Buch 1854. (Bücher 11597) Mit der ersten Darstellung des Telefons!!! Zeitschrift des deutsch-österreichischen Telegraphen-Vereins. 16 Jahrgänge (komplett) Berlin, Ernst und Korn, 1854-1869 mit 288 (statt 289) gefalteten Kupfertafeln Halbleinwand-Einbände der Zeit Einbände berieben, mit alten Bibl.-Schildchen, zwei Einbanddeckel erneuert, Titelblätter gestempelt, im Jg. 14 fehlt die Tafel 9 unter den zahlreichen wissenschaftlichen Artikeln und Arbeiten u.a. auch von Werner Siemens, enthält der Jahrgang 1862 den berühmten Artikel von Wilhelm von Legat \"Ueber die Reproduction von Tönen auf elektro-galvanischem Wege\" über das Telefon von Philipp Reis. Die beiden dazugehörigen Kupfertafeln enthalten die erste Abbildung eines Telefons von Philipp Reis, und stellen somit die erste gedruckte Darstellung eines Telefons überhaupt dar. Äusserst seltene komplette Folge!   With the first printed picture of the telephone, as invented by Philipp Reis!! Original! - Kein Nachdruck! - Keine Kopie! Versand D: 5,00 EUR

      [Bookseller: Antiquariat Völkel]
 46.   Check availability:     buchfreund.de     Link/Print  


        Dieu et les dieux

      (Studi religiosi) GOUGENOT, Des Mousseaux, R. Paris, Lagny Frères, 1854. Dieu et les dieux. Un voyageur chrétien devant les objets primitifs des cultes anciens, les traditions et la fable. Monographie des pierre dieux et de leurs transformations. In-8°, leg. nuova in tela bruna, copertine originali conservate. (4), 588, (2) pp. Esemplare non rifilato; carta con poche lievi rifioriture. Caillet, 4055: << C'est la réédition du grand ouvrage de cet auteur, et toute sa vie il travailla à le remanier et à la compléter... La Sabéisme - Culte de Phallus - Les mystères de l' antiquité - Les Druides et le guy des Chênes - Sacrifice et immolations - Les symboles - Hermès Trismégiste. etc.

      [Bookseller: Brighenti libri esauriti e rari]
 47.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Landschaft mit alten Bäumen und Gehöft. Radierung.

      Kräftiger Druck mit Plattenton. Auf Bütten. 10,9 x 15,2 cm. Papier: 12 x 19,8 cm. Gekonnt und mit feinen Linien arbeitet Steinheim das Hell-Dunkel der Landschaft heraus. - S. Steinheim war ein jüdischer Mediziner, Religionsphilosoph und Gelehrte der in Altona ansässig war. Seit 1854 lebte er längere Zeit in Rom, reiste nach Kopenhagen und 1865 und 1866 nach Zürich. Steinheim war zudem ein Liebhaber der Kunst und fertigte als autodidaktisch Landschaftsradierungen. - Im Rand leicht stockfleckig. Sehr guter Gesamteindruck.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 48.   Check availability:     booklooker.de     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.