The viaLibri website requires cookies to work properly. You can find more information in our Terms of Service and Privacy Policy.

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1854

        Blick in das Königliche Reithaus mit einem Festcaroussel anläßlich des Geburtstages der Königin Marie am 13. April 1853, unten die Ziffer "V".

      . Farblithographie nach E. Frederich bei J. Giere, Hannover, 1854, 38,5 x 49 cm.. Aus der Serie "Gedenkblätter des Festcaroussels" usw. - Blick in das Innere des Reithauses mit angetretenen Soldaten in historischen Uniformen, mittig eine Pferdedressur (Pferd auf den Hinterbeinen, wie im Wappen), oben das bekrönte Allianzwappen Hannovers (Niedersachsenpferd) und Sachsens für König Georg und seine Frau, unten Bauern in Tracht zu Pferde und im Plankenwagen. - Im Rand links gering fleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        To her Most Gracious Majesty Queen Victoria, and the Allied Armies of France and England. This Military Topographical Map of the Krima Peninsula,

      London: [For the Compiler,], 1854. London: [For the Compiler,], 1854. constructed, and founded, on the Most Recent Astronomical Observations, verified, and completed from Authentic Military Surveys of the Staff of his Imperial Majesty's Quarter Master General's Department, by Major General Mukhin in the year 1816; by Express Command of Governor General & Aid de Camp Prince Volkonski 2nd. during his Administration of that Country. Is by her Majesty's Permission inscribed by her very Devoted and Faithful Servant Thomas Best Jervis, F.R.S. Major of the Corps of Engineers E.I. Service. The original map was engraved and printed at the Military Topographical Depôt. Attached to the État-Major or Staff of his Imperial Majesty in the year 1817 … [text in English and Russian]. Large engraved wall-map (1305 × 2350 mm) original wash colour to the sea, small geological map as inset with hand-colour, dissected into 40 panels and mounted on two sheets - East and West - of linen. Mounted on the outer panels are four sheets of letter-press providing a digest of useful information about the Russian Empire: "A General Account of the Extent of the Russian Empire …"; "Organization of the Military and Naval Forces of Russia …"; "Miscellaneous useful Information connected with present Seat of War, and the Powers and States engaged therein"; and "Remarks on the proper Pronunciation of Foreign, and Asiatic Words in particular". Housed in the original black morocco-grained skiver slip case, lettered "Map of the Crimea" on the upper panel. Some mild discolouration to the panels corresponding to the upper, outer edges, but otherwise very good indeed , the case with mild chipping at the opening, neatly restored at the bottom edge. First edition, evidently first state,and uncommon thus. Superbly detailed map of the Crimean Peninsula produced at the outbreak of the war in the region with "the Russian names, title and observations … translated or rendered into English by Major Jervis himself, and various useful and important additions also made to the original Russian map" (map text). Subsequently the map was re-issued in various formats, over various imprints - editions were published in Turin, Paris, Brussels - no doubt for Jervis to recoup his costs; and "repurposed", for example in 1856 as a geological map, but is here presented in its original form, as a document of military topographical intelligence. Thomas Best Jervis "was fundamentally a scholar" (Wade, Spies in the Empire: Victorian Military Intelligence, p.23), born in Ceylon in 1792, he was educated at Addiscombe, and in 1813 was commissioned as ensign and posted to the Bombay Engineers. Between 1820 and 1836 he conducted the Trigonometrical and Topographical Survey of South Konkan; in 1821 attached to the British force sent to the Persian Gulf; 1839-41 Superintending Engineer, Northern Province, Bombay; retired from service 1841, but in 1843 established a lithographic press for the production of maps in India. "Making maps was his passion … in 1846 he began to outline his reforms and proposals for military cartography, and he wrote to Lord Aberdeen explaining that the War Office needed someone to improve the geographical information available to expeditionary forces. That someone was, of course, Thomas Best Jervis. The war in the Crimea proved Jervis's point. The commanders had no idea of the territory they were encroaching. The setbacks in the early phase gave Jervis the ideal pretext for an audience with the Secretary of State for War [who] could not be persuaded to form an official corps, but permitted Jervis the task of doing the work himself … He went to work with alacrity and created a map of the Crimea … The dedication and hard work paid off. On 2 February 1855 … Lord Panmure finally made the foundation of an intelligence department official. It was to be called the Topographical and Statistical Department. Jervis was to take command" (p.25) Over time the T & S would become the Directorate of Military Intelligence, later the Defence Intelligence Staff. In this context it is interesting to note that Clausewitz was somewhat dismissive of the abilities of General Mukhin - whose work forms the basis of Jervis's map - as Quartermaster-General, because he "was appointed to his post just because he was well-known as a skilled specialist in the arts of topography and map sketching" (quoted in Schimmelpenninck van der Oye & Menning, Reforming the Tsar's Army, p.296).

      [Bookseller: Peter Harrington]
 2.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        NOTES AND MATERIALS FOR AN ADEQUATE BIOGRAPHY OF THE CELEBRATED DIVINE AND THEOSOPHER, WILLIAM LAW

      London: Privately Published, 1854. London: Privately Published, 1854. Cloth bound in near very good condition;. . Note pasted to Title verso refers to copies with hand corrections by editor, this copy has only on page with corrections; Limited to 500 copies; 688 pages; X-Reference library copy with number on spine and 'withdrawn' stamp on title page; includes fold-out of charts titled 'The Ground and Geniture of Deity and Nature' Title continues: Comprising an Elucidation of the scope and contents of The Writings of Jacob Bohme and of his great commentator, Dionysius Andreas Freher; Second free end paper is cracked and slightly torn; Pasted onto the verso is a printed notice dated 1861 stating 'The editor of this work has had a few copies of it corrected with the pen throughout...'; This copy does have periodic ink corrections; Also, above this notice is written 'Work of Reference. Presented to the Library of Edmund's College, Downay, France, by Christopher Walton, London, 1861'; xxxiv, 688 pages

      [Bookseller: By The Way Books]
 3.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Zeitgenössische Federlithographie (Halbfigur sitzend im Morgenrock) von W. Klimt nach einer verschollenen Bleistiftzeichnung von Eduard Ratti (1851) aus "Nationalkalender für alle Kronländer der k. k. österreichischen Monarchie".

      Leitmeritz, C. W. Medau, 1854.. Bildformat 14 x 12 cm, Gesamtgröße 25 x 18 cm.. Schwarz 22; Ausstellungskatalog Historisches Museum Wien 2002, Nr. 144.

      [Bookseller: Wiener Antiquariat Ingo Nebehay GmbH]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Oesterreichische Heer von Ferdinand II., Römisch Deutschen Kaiser, bis Franz Josef I., Kaiser von Oesterreich. Lfg. 1-20.

      Wien, Neumann (ca 1854).. 80 handkol. Orig. Lithographien in Orig. Lieferungsumschlägen, Blattgr. ca 21x29 cm, zusammen in grauer Kartonschachtel, hs. beschriftet, die Blätter sind tlw. schwach stockfleck. u. gebr., Taf. 1 an Oberkante m. kl. Einriss, Umschläge leicht staubfl. u. an den Rü. geringf. eingeriss., insges. guter Zustand.. Uniformen des österreich. Heeres von 1620-1835.

      [Bookseller: Antiquariat Löcker]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (Hrsg.). Hamburg in seiner gegenwärtigen Gestalt und seine reizende Umgebung. Hamburg, (1854 - 56). Mit lithogr. Titel und 60 Stahlstich-Tafeln v. Poppel u. Kurz nach J. Gottheil. Qu.-4°. Reich vergold. illustr. OLwd. m. Goldschnitt (etw. bestoßen).

      1854. . Mit den bekannten und schönen Ansichten von Hamburg und seinen Gebäuden.- Buchblock vom Einband gelöst.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der Wasserbau an Gebirgsflüssen oder Praktische Anleitung, die Gebirgsflüsse dort, wo sie in zerstreuten Rinnsalen das flache Land verwüsten, und endlich die sie aufnehmenden Hauptströme versanden, ihre Natur entsprechend zu behandeln, mit erklärender Hinweisung auf wirklich ausgeführte und projektirte Fluss-Correktionen.

      Agb., Matth. Rieger, 1854.. 30 x 22,5 cm. VIII, 83 S. Mit 5 gefalt. lithographierten Tafeln. Illustr. OPp.. Enthält einen sehr schönen Plan von der Einmündung der Wertach in den Lech mit Augsburg, sowie eine Flußkarte mit dem Gebiet zwischen Donauwörth, Schrobenhausen, Augsburg und Ulm. - Auf dem Vorderdeckel der neu gesetzte Titel mit Zierumrahmung "Neue Ausgabe. Augsburg, Rieger, 1860". - Einband gering fleckig und bestoßen. Vorallem zu Beginn etwas stärker braunfleckig. Ohne den fliegenden Vorsatz vorne. Selten.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Siegthal von der Mündung des Flusses bis zur Quelle in seiner historischen und socialen Beziehungen. Zugleich als Führer für Siegreisende. Mit 12 Stahlstichtafeln.

      Bonn, T:Habicht, 1854.. Gr.-8° , 177 SS., illustrierter Originalpappband (stärker berieben, Rücken lädiert). Etwas stockfleckig und gebräunt, Namenszug auf dem Vorsatzblatt. Wenige Seiten knitterig, Buchblock etwas angebrochen. Recht ordentliches Exemplar dieses sehr seltenen Buches. [SW-Sieg, Nordrhein-Westfalen].

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Tessin]
 8.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Les Modes Parisiennes Illustrees. Journal de la bonne compagnie. 1854

      Paris, Chez le successeur d'Aubert, 1854,. OLwd., mit Rückengoldprägung. 2 Bände: Seiten 1261-1884 (2. Halbjahr). 20 x 27 cm. 47 farbige Lithographien und 2 s/w. Deckel altersgemäss gut erhalten, innen sehr gut..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 9.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Historia de Mejico, Guatemala, Peru

      Imprenta de A. Frexas, Barcelona 1854 - pasta siglo XIX bien conservada con doble tejuelo y hierros dorados numerosas láminas grabadas, mapa. . 393 págs.

      [Bookseller: LIBRERIA ANTICUARIA EPOPEYA]
 10.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        Ferman (Verleihungsurkunde) zum Osmanje- oder Medjidje-Orden für Karl Ludwig Frhn. von Bruck, Internuntius in Konstantinopel.

      Konstantinopel, um 1854.. Papierurkunde. 550:350 mm. Mit goldener Tughra (Namenszug) des Sultans. In textiler Original-Verleihungstasche (weiße Seide mit Goldkordel).. Da K. L. Frh. von Bruck zwischen seiner Tätigkeit als österreichischer Handels- und später Finanzminister von 1853 bis 1855 als Internuntius in Konstantinopel fungierte, ist die vorliegende Urkunde wohl in die Jahre um 1854 zu datieren. Die Stellung Brucks und sein persönliches Vertrauensverhältnis zu Sultan Abdülmecid I. (vgl. ADB III, 376- 388) lassen es als wahrscheinlich erscheinen, daß es sich hier um die Urkunde zur ersten Klasse des Ordens handelt. - Die Urkunde etwas knittrig, die Tasche mit einem Einriß.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. Brief mit U. ("Omer").

      O. O., 29. I. [1854].. 2 SS. Gr.-8vo.. An einen ungenannten Empfänger, dem Omar von den russischen Verlusten in der Schlacht bei Cetate sowie über die nachfolgenden militärischen Entwicklungen berichtet. Demnach seien bei Cetate neben dem General Orloff 5 Oberste, 4 Majore sowie 3000 Soldaten gefallen. Außerdem seien "über 200 Wägen" mit Verwundeten nach Krajeva und Slatina gebracht worden. "Um diese Schlappe zu rächen", hätten die Russen das bei Oltenitza stark dezimierte Dannenbergische Korps [Pjotr Andrejewitsch Dannenberg (1792-1872), Befehlshaber des 4. Armeekorps] nun in Craiova konzentriert. Weitere 25000 Mann seien aus Bukarest im Anmarsch auf Craiova und Rahova. Bei Rahova werde das Bauholz für Brücken über den Fluß Schyl vorbereitet. Sollten die Russen, so berichtet Pascha weiter, tatsächlich den Übergang über den Fluß forcieren und ihre Truppenstärke nicht mehr als 55.000 Mann betragen, so könne man diese "durch geschicktes unfehlerhaftes Manövrieren gänzlich vernichten". Dieser Optimismus des osmanischen Generals ist angesichts der großen Anfangserfolge seiner Militäroperationen, v. a. unter dem Eindruck seines bedeutenden Sieges bei Oltenitza acht Wochen zuvor, durchaus verständlich. Daß die Russen trotz des späteren Kriegseintrittes von Frankreich, Großbritannien und Sardinien nicht so leicht zu besiegen sein würden und der Krieg noch mehr als zwei Jahre dauern sollte, konnte der türkische Feldherr zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen. - Mit kleinen Randläsuren.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 12.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigh. Dokument m. U.

      O.O., 29. Januar [1854].. Deutsche Handschrift auf Papier, 2 SS. auf 1 Bl., c. 24,8 x 15 cm. Falt- und Knickstellen.. An einen ungenannten Empfänger, dem Omar von den russischen Verlusten in der Schlacht bei Cetate sowie über die nachfolgenden militärischen Entwicklungen berichtet. Demnach seien bei Cetate neben dem General Orloff 5 Oberste, 4 Majore sowie 3000 Soldaten gefallen. Außerdem seien "über 200 Wägen" mit Verwundeten nach Krajeva und Slatina gebracht worden. "Um diese Schlappe zu rächen", hätten die Russen das bei Oltenitza (Olteni?a) stark dezimierte Dannenbergische Korps [Pjotr Andrejewitsch Dannenberg (1792-1872), Befehlshaber des 4. Armeekorps] nun in Craiova konzentriert. Weitere 25000 Mann seien aus Bukarest im Anmarsch auf Craiova und Rahova. Bei Rahova werde das Bauholz für Brücken über den Fluss Schyl vorbereitet. Sollten die Russen, so berichtet Omar Pascha weiter, tatsächlich den Übergang über den Fluss forcieren und ihre Truppenstärke nicht mehr als 55000 Mann betragen, so könne man diese "durch geschicktes unfehlerhaftes Manövrieren gänzlich vernichten". Dieser Optimismus des osmanischen Generals ist angesichts der großen Anfangserfolge seiner Militäroperationen, v.a. unter dem Eindruck seines bedeutenden Sieges bei Oltenitza acht Wochen zuvor, durchaus verständlich. Dass die Russen trotz des späteren Kriegseintrittes von Frankreich, Großbritannien und Sardinien nicht so leicht zu besiegen sein würden und der Krieg noch mehr als zwei Jahre dauern sollte, konnte der türkische Feldherr zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen.

      [Bookseller: Versandantiquariat manuscryptum - Dr. In]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Grundzüge der Physik als Compendium zu seinen Vorlesungen.

      Nürnberg ; Schrag 1854.. Erste [und wahrscheinlich einzige] Ausgabe des Titels X, 563 S. :mit 159 Holzschnitten. 23 cm, Halbleinen der Zeit. EB ggfg. berieben, StaT, sonst außen wie innen sehr frisch, mit geringfügigen Gebrauchsspuren, sehr guter Zustand.. Erste Ausgabe. - ADB 24, S. 187ff. - Georg Simon Ohm (geb. 16. März 1789 in Erlangen; gest. 6. Juli 1854 in München) gelangen grundlegende Entdeckungen auf dem Gebiete der Elektrizität. Das vorliegende Werk, welches auf seinen Vorlesungen an der Ludwig-Maximilians-Universität in München basiert, ist die letzte Publikation vor seinem Tode.

      [Bookseller: Antiquariat Redivivus Reinhard Hanausch]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flore des Serres et des Jardins de l'Europe, or descriptions et figures des plantes les plus rares et les plus méritantes...Vol. X. Gand. Louis van Houtte, Éditeur 1854-1855.

      In 8°gr., bella leg. coeva in mz. pelle verde con titoli e ricchi fregi impressi in oro sul dorso, piatti marmorizzati, pp.(4)-272-(1); 94 (di 95) magnifiche tavv. cromolitografate, 12 a doppia pagina, 4 tavv. litogr. al bistro (1 a doppia pagina), 1 tav. inc. su legno,  numerose inc. in legno nel testo. Ottimo e raro esemplare. Great Flower Books p.84, Nissen BBI, 2254. Stafleu & Cowan, 15921. L'opera completa, di questo eccezionale periodico di floricoltura belga, è  in 23 volume, per un totale di circa 2480 tavole cromolitografate. Spesso viene proposa  in tre parti (voll. I-X; XI-XV e XVI-XXIII), fra loro distinte per una diversa titolazione al frontespizio. Tra il 1845 e il 1880 ques'opera apparve sotto foma di rivista, inviata a collezionisti e floricoltori dal vivaista belga Louis van Houtte, fondatore di uno "Stabilmento" nei cui vivai si crearono bellissime varietà di fiori, che vennero apprezzate in tutta Europa, grazie anche alle stupende tavole che le ritraevano. L'attività ebbe un tracollo con la morte di van Houtte. Comunque nei 40 anni circa di vita della rivista poterono cimentarsi valenti litografi belgi. I nomi di Severeyns, Stroobant e Pannemaker sono diventati giustamente famosi. Tutte le tavole dei primi dieci volumi, dei quale il nostro volume fa parte, vennero stampate da Stroobant. A nostro avviso i primi 10 volumi sono i migliori della serie. L'incertezza nel numero delle tavole nasce dal fatto che quelle doppie e quelle quadruple vengono rispettivamente  conteggiate come due tavv. e quattro tavv., ciò rispondendo alle intenzione dell'editore. Quest'ultimo però  non sempre rispetta la regola che si è imposto e conteggiava come singola una tavola doppia o, come se non bastasse, inserisce nella numerazione delle tavole a colori anche quelle litografate al bistro, che in linea   di massima ne sono escluse. Nell'esemplare in questione la tavola mancante ( a doppia pagina) è contraddistinta dai numeri 975-976.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Naturalia]
 15.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Manual de agrimensura cubana según el sistema especial que rige en la isla. Contiene una esplicación por orden alfabético de las principales voces facultativas, el modo de operar sobre el terreno y los autos acordados, reales órdenes y reglamentos que tienen relación con la facultad.

      281 S., 32 Bll. Rote blindgepr. Lwd. d. Zt. Über KVK nur ein Exemplar der seltenen ersten Ausgabe in der Madrider Biblioteca nacional nachweisbar. Die zweite Ausgabe erschien in 2 Bänden 1860 in Havanna. - Vermessung und Kataster der Insel Cuba; die paginierten Seiten mit einem umfangreichen Wörterbuch zum Thema, die unpaginierten Seiten mit Tabellen. Der ungewöhnliche Druckort Sagua La Grande ist die 1812 gegründete Stadt in der zentralkubanischen Provinz Villa Clara. - Titel verso mit Warnhinweis gegen Raubdrucker und Unterschrift (?) des Verfassers. - Etwas bestoßen. Rücken geklebt.

      [Bookseller: Antiquariat Turszynski]
 16.   Check availability:     antiquariat.de     Link/Print  


        Manual de agrimensura cubana segun el sistema especial que rige en la isla. Contiene una esplicacion por orden alfabetico de las principales voces facultativas, el modo de operar sobre el terreno y los autos acordados, reales ordenes y reglamentos que tienen relacion con la facultad.

      Sagua la Grande, Imp. de la Hoja Economica 1854.. 281 S., 32 Bll. Rote blindgepr. Lwd. d. Zt.. Über KVK nur ein Exemplar der seltenen ersten Ausgabe in der Madrider Biblioteca nacional nachweisbar. Die zweite Ausgabe erschien in 2 Bänden 1860 in Havanna. - Vermessung und Kataster der Insel Cuba; die paginierten Seiten mit einem umfangreichen Wörterbuch zum Thema, die unpaginierten Seiten mit Tabellen. Der ungewöhnliche Druckort Sagua La Grande ist die 1812 gegründete Stadt in der zentralkubanischen Provinz Villa Clara. - Titel verso mit Warnhinweis gegen Raubdrucker und Unterschrift (?) des Verfassers. - Etwas bestoßen. Rücken geklebt.

      [Bookseller: Antiquariat Uwe Turszynski]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ladak. Physical, Statistical, and Historical; with notices of the surrounding countries.

      London, Allen and Co., 1854.. XII (2), 485 S. Mit 38 tls. farb. lithogr. Tafeln und 1 beigelegte aufgez. kol. Karte (66 x 103 cm- "Map of the Punjab, Western Himalaya and adjoining parts of Tibel ..., by John Walker) Gr.-8°, HLeder der Zeit. Pionierarbeit über Ladak: Absolute Rarität! - Karte wurmstichig, Lihographien oft fleckig, Vorsätze neu, im wesentlichen sauber und ordentlich erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Galerie Joy]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Wien von der Hohen Warthe. Mit 10 Seitenansichten. [Sammelblatt].

      0, Triest, - Stahlstich aus "Österr. Lloyd Triest"? Triest, 1854. 21,5 x 28 cm. Im Passepartout. NW 310, 23 ? - Seitenansichten vom Landungsplatz d. Dampfer in Nussdorf (zwei Mal), Greifenstein, Prater, Mödling, Baden (zwei Mal), Brühl, Schönbrunn, Laxenburg. - Blatt knapp bis zur Umrandung beschnitten. Deutsch

      [Bookseller: Antiquariat Weinek]
 19.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        'Societe Anonyme Des Mines & Fonderies De Zinc De La Vieille Montagne - Laverie d'Immekeppel (preparation des minerais - Allemagne)'.

      . Farblithographie v. Canelle gedr. v. Simonau & Toovey aus Belgique Industrielle b. J. Geruzet in Brüssel, 1854, 35 x 45 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request).

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Preußens Helden im Krieg und Frieden. Eine Geschichte Preussens seit dem großen Kurfürsten bis auf unsere Tage.

      Berlin, Hempel, 1854-1861.. 3.-4. Aufl. 7 Bde. M. 3 farb. lith. Frontisp., 2 lith. Faks., 14 lith. Karten, 1 lith. Portr. u. 130 Abb. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung. Kleine Namensstemp. a, Tit. u. Vors. Bei Bd. 7 Rücken minimal eingerissen - Guter Gesamtzustand..

      [Bookseller: Antiquariat und Buchhandlung Dietzel]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Eigenh. musikalisches Albumblatt mit U. ("Auber").

      O. O., 8. V. 1854.. 1/3 S. auf Doppelblatt. Großes Querformat.. Neun Takte "Andantino" für Pianoforte.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        HUTCHING'S [sic] CALIFORNIA SCENES. THE CALIFORNIA INDIANS [caption title].

      [San Francisco]: Excelsior Print, [1854]. - Quarto sheet, 11 1/4 x 9 1/4 inches, with eight illustrations in the borders and text in double columns in center. Light blue tinted paper. Very slight edgewear. Near fine. An attractive California pictorial letter sheet, featuring eight scenes of California Indians around the border of the sheet, with explanatory text in the middle. Scenes depicted are "Gathering Acorns," "Gathering Seeds," "An Indian Fandango," "Catching Grasshoppers," "Grinding Acorns," "Mode of Travelling," "Burning their Dead," and "Cooking Food." Male and female Indians are shown, with most of the females topless and bosomy. The illustrations are by the great artist, Charles Nahl, the "Cruikshank of California." The text describes the scenes and California Indian social customs. The publisher, James M. Hutchings, issued several pictorial lettersheets showing California scenes. Baird notes two issues of this letter sheet, one with "Sun Print" listed as the printer, the other (as is ours) with "Excelsior Print." The Excelsior Print is the scarcer of the two issues. A handsome display piece. BAIRD, CALIFORNIA LETTER SHEETS 105. CLIFFORD LETTERSHEET COLLECTION 102.

      [Bookseller: William Reese Company - Americana]
 23.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        THE PRACTICAL FLY-FISHER

      Published by Charles Farlow, 1854. Published by Charles Farlow, 1854. 1st edition.. Hardback. Very Good. Very good condition with no wrapper. More Particularly for Grayling or Umber. Blue cloth boards, gilt title to front. Ten hand-coloured plates representing 64 flies. 58 pages plus subscriber's list to rear. Spine browned, covers a little marked. Tightly bound leading to creases at inner margins not affecting illustrations or text. A few light marks to contents. A lovely copy of a scarce title. [S]

      [Bookseller: Stella & Rose's Books]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        VOYAGE En CALIFORNIE Par EDOUARD AUGER (1852 - 1853).

      Librairie de L. Hachette et Cte,, Paris: 1854 - Binding - Fine. Textblock - VG (repairs to front wrapper/bit of minor staining to first few leaves). Modern green quarter calf binding with marbled paper boards & eps. Original green printed wrappers bound-in. 12mo. 6-7/8" x 4-1/4". 1st edition (Cowan, p. 23; Howes A-393; Kurutz 24; Rocq 15679; Sabin 2376). INSCRIBED by the author on the title page. [4], 238 pp. [Attributes: First Edition; Hard Cover]

      [Bookseller: Tavistock Books, ABAA]
 25.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Les Metamorphoses du jour

      , 1854. 1854. first edition. Grandville’s Beast-Headed PeopleFine in the Original Pictorial Wrappers[GRANDVILLE, J.J., illustrator]. Les Métamorphoses du jour. Accompagnées d’un texte par MM. Albéric Second, Louis Lurine, Clément Caraguel, Taxile Delord, H. de Beaulieu, Louis Huart, Charles Monselet, Julien Lemer. Précédées d’une notice sur Grandville par M. Charles Blanc. Paris: Gustave Havard, 1854. First edition in book form. Large octavo (10 15/16 x 6 15/16 inches; 278 x 177 mm.). [4], XXVIII, 283, [1, blank] pp. Wood-engraved title vignette and seventy hand-colored wood-engraved plates after drawings by Grandville.Original pictorial wrappers printed in black, red and green. Small label ghost on front wrapper, small repaired clean tear on spine, marginal clean tear on back wrapper. A near fine copy of the most famous work by this master of “bitter burlesque” (Ray, p. 198). Chemised in a buckram slipcase with black leather spine label lettered in gilt.These famous drawings of beast-headed people, “which established Grandville’s early style of bitter burlesque” (Ray, p. 198), first appeared in an album of hand-colored lithographs printed by Langlumé in 1829 (and reprinted in 1836). This 1854 edition is the first to include the accompanying text.“Lust, gluttony, anger, and the other deadly sins are stigmatized, now with the blow of a hammer, now with the thrust of a stiletto; while the foibles and humors of mankind also receive due attention. Throughout the series Grandville’s choice of beast-heads is inspired; and the force of his conceptions and the wit of his captions rarely falter” (Ray, p. 198).Ray, The Art of the French Illustrated Book, 132 (describing the 1829 edition). Vicaire, V, cols. 783-787.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 26.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Reise nach dem südlichen Russland und der Krim, durch Ungarn, die Walachei und die Moldau, im Jahre 1837. Ein Quellenbuch geschrieben von Japanern.

      Breslau (Kern), 1854.. Nach der zweiten Auflage deutsch herausgegeben von I. F. Neigebaur. 2 Bände in 1 Bd. Gr. 8°. XV, 197 S.; 1 [w.], 2 Bl., 183 S., 1 Bl. Errata mit Frontporträt in Stahlstich [Nikolaus I.], 1 Notentafel sowie Textholzstichen und 23 Holzstichtafeln nach Originalzeichnungen von [Auguste] Raffet sowie die 2 separat erschienenen großen leinenkaschierten Faltkarten. Pb der Zeit in Schuber. Ordnungsgemäß aus Bundeswehrbeständen ausgesondertes Bibliotheksexemplar (Stempel, Rückenschild), Schuber seitlich aufgeplatzt, Pergaminschutzseiten vor den Tafeln teils stockig, sonst nur vereinzelt am Rand gebräunt.. Erste deutsche Ausgabe. Engelmann 858. - Graesse VI/2.399. - Fürst Demidoff (auch: Demidow; 1812-1870), Sproß einer russischen Familie, die 1720 durch Waffenproduktion in den Adelsstand erhoben wurde, leitete 1837 diese berühmte Forschungsreise durch das südliche Russland, auf der die dort gesuchten Steinkohlelager entdeckt wurden. Begleitet wurde er von dem Maler Auguste Raffet, einem der Meister der französischen Lithographie (vgl. Thieme/B. 27.564). Bericht und wissenschaftliche Ergebnisse dieser Reise wurden zuerst 1840 in Paris veröffentlicht.

      [Bookseller: Versand-Antiquariat Bebuquin]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Modes de Paris. Petit Courier des Dames. Litterature, Beaux-Arts, Theatres. Tome LXIII.

      . OLwd., mit Rückengoldprägung. 60 verschiedene farbige Lithographien und 2 vielgefaltete schwarz/weiss Tafeln. 20 x 28 cm. Jahrgang 1854. Komplet. Erste Vorsatz oben schmutzig. Deckel altersgemäss gut erhalten, innen sehr gut..

      [Bookseller: Antikvariát Valentinská]
 28.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Naturgeschichte der Vögel. Mit sorgfältig kolorirten Abbildungen nach der Natur und den vorzüglichsten naturwissenschaftlichen Werken gezeichnet.

      Zürich, Hanke, 1854.. Fol.. 2 Bll., XXVII, 253 SS., mit 126 (davon 123 kolorierten) lithogr. Tafeln Halb-Leder d. Zt. mit reicher Rückenvergoldung. Nissen 825; Zimmer 552; Wood 553. - Zweite, umgearbeitete und sehr vermehrte Auflage des zuerst von 1819-30 erschienenen, sorgfältig illustrierten ornithologischen Prachtwerks. - Zu dieser zweiten Auflage schreibt Schinz: "Da aber die Ornithologie ungemeine Fortschritte gemacht hat, so musste Manches abgeändert werden... Die Sammlung von Vögeln, die wir benutzen konnten, hat ... seit der früheren Ausgabe sich so sehr vermehrt, dass wir fast alles nach der Natur abbilden lassen konnten, was damals noch nicht möglich war; auch ist diese Ausgabe mit Abbildungen merkwürdiger Nester und Eier versehen worden, um auch die Baukunst der Vögel näher kennenzulernen. Ebenso mit der Abbildung der Entwicklung des Vogels im Ei und der Bildung der Federn." (Vorwort). - "A general view of the birds of the world with popular descriptions and accounts of the habits of representative species of the various groups." (Wood 553). - Etwas berieben und leicht bestoßen, Exlibris, Textteil gering gebräunt und stellenweise leicht stockfleckig (einige Blätter stärker), die Tafeln in leuchtendem Kolorit und überwiegend sauber, teils in den Rändern leicht, 1 sw-Tafel stark fleckig, 1 Tafel mit Eckausschnitt ohne Bildberührung, sonst schönes, vollständiges Exemplar. - Complete copy, rare to find with coloured plates!.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Lezioni di diritto commerciale del cav. avv. Cesare Parodi

      Rosa Lavagnino Parodi 1854 - 1857, Genova - in 8° - pp.287; 325; 345 +2nn; 322 - Mezza pelle con titolo in oro al dorso - Quattro tomi in due volumi - Libro usato [Attributes: Hard Cover]

      [Bookseller: Antica Libreria Srl]
 30.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        5 eigenh. Briefe mit U.

      Halle a. d. S., 1854 bis 1861.. Zusammen 8 SS. auf 10 (= 5 Doppel-)Blatt. Gr.-8vo. Jeweils mit eh. Adresse (Faltbriefe).. Freundschaftliche Korrespondenz mit dem Botaniker August Garcke (1819-1904): "Das Jahr geht zu Ende. Wir wünschen uns viel Glück gegenseitig zum neuen Jahr schon seit einer Reihe von Jahren und es hilft gar Nichts, wir wollen uns mal gegenseitig Pech wünschen. Das muss nach den bisherigen Erfahrungen eintreffen oder es trifft nicht ein u. dann haben unsere Wünsche geholfen und um diesem Pechwunsche gleich gehörigen Nachdruck zu geben beglücke ich Dich am Neujahrstage mit einem unfrankirten Packete dessen Absendung mir am Schluss des alten gottlob verlorenen Jahres mir noch einen einzigen Genuss gewährt. Du schimpfst über meine Schadenfreude am Sylvester, aber mit dem Packet selbst bezahlt sich der Schaden schon. Deine Geschäfte sind sämmtlich noch im alten Jahr besorgt. Das Januarheft muss Dir mit Innen- und Aussenseite Freude machen es ruft recht eindringlich Garcke hilf! Die finanziellen Schäden auszubessern habe ich einen verzweifelten Entschluß gefaßt, nämlich ein Repertorium der Geognosie - ein Register der ganzen geognostischen Literatur! 4000 Zettel sind schon beschrieben und weitere 6000 schon geschrieben. Ich schätze den Schwamm aller Aufsätze u. Bücher auf 16000 u. hoffe es wird sich ein Verleger finden der mir für diese Geduldsprobe 500 rth [gibt]. Wenn ich 8000 Zettel habe, werde ich die Verlegerjagd beginnen möglicher Weise mit Wiegandt. Sobald ich einen Verleger gefangen, lasse ich mir einen Vorschuss zahlen und - da bis dann meine Säugethiere zur Zoologie fertig sein müssen - komme nach Berlin um dort ca. 3000 nur hier fehlende Titel von Zeitschriftsaufsätzen aufzusuchen. Das Buch wird der Geological Society of London gewidmet, die die ganze Auflage kaufen muss u. mir noch ein paar 100 [...] nachzahlen [...]" (a. d. Br. v. [31. XII. 1854]). - Christian Giebel war Professor der Zoologie an der Universität Halle und Direktor des Zoologischen Museums. "Sein ungewöhnlicher Fleiß läßt seine große Zahl von Veröffentlichungen (über 200 Druckbogen im Jahr) verständlich werden. Seine Werke haben den Charakter von Handbüchern und von Nachschlagewerken, so die 'Allgemeine Palaeontologie' (1852), die 'Odontographie' (1854) und die unvollendet gebliebene Osteologie der 'Säugetiere' (1853-55) in Bronns 'Klassen und Ordnungen des Thierreiches'. Giebel schrieb die erste Monographie der 'Insecta epizoa' (1874) und rief mit seinem 'Vogelschutzbuch' (1868) zum Schutz von Tier und Pflanze in den deutschen Gauen auf" (NDB VI, 370). - Zumeist mit stärkeren Randschäden, sonst in gutem Zustand.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Zur Erinnerung an das feierliche Bittamt welches am Montag den 28ten August 1854 ... vor der Mariensäule in München abgehalten wurde ... um die gnädige Abwendung der in der Stadt herrschenden Cholera zu erflehen".

      . Lithographie bei Carl Hohfelder, München, 1854, 29 x 21 cm.. Maillinger III, 247; Pfister II, 3270; Lentner 14144; Slg. Proebst 822. - Vor der zu einem Altar hergerichteten Mariensäule feiert die amtierende Geistlichkeit, Sänger, der Hof und andächtige Bürger einen Dankgottesdienst für die Abwendung der Cholera. Im Hintergrund schöne Ansicht des Marienplatzes und die Türme der Frauenkirche.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Regulations of the Government of Fort William in Bengal, in Force.

      1854. Clarke, Richard, Compiler. The Regulations of the Government of Fort William in Bengal, In Force at the End of 1853; To Which are Added, the Acts of the Government of India in Force in that Presidency. With Lists of Titles and an Index. Prepared Under the Authority of the Hon. The Court of Directors of the East-India Company. 3 Vols. London: Printed by J.H. Cox, 1854. Three volumes. Quarto (8-1/2" x 10-1/2"). Recent cloth, gilt titles to spines, endpapers renewed. Brief annotations in a few places, interior otherwise clean. Ex-library. Small inkstamps to title pages. * Only edition. With a detailed analytical digest. Established by a Royal Charter in 1600, the British East India Company was granted a 21-year monopoly on all trade in the East Indies. Based in a series of fortified manufacturing and trading centers, most notably Fort William in Bengal, Fort St. George in Madras and the Bombay Castle, the company evolved from a commercial venture to one that virtually ruled India as it acquired governmental, legal and military functions. It was dissolved in 1858. Produced as an official record, these volumes are a compilation of all regulations from 1793 to 1853 in force at Fort William. OCLC locates 6 copies. Catalogue of the Library of the Harvard Law School I:395..

      [Bookseller: The Lawbook Exchange, Ltd.]
 33.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Der centralamerikanische Staat Nicaragua in bezug auf sein Volk, seine Natur und seine Denkmaeler. Nebst einer ausführlichen Abhandlung über den projectirten interoceanischen Kanal. [...] Ins Deutsche übertragen von Eduard Hoepfner und mit einem Vorworte begleitet von Carl Ritter.

      Leipzig, Dyk'sche Buchhandlung, 1854.. XVIII, 570 SS. Mit 4 (dav. 2 gefalt.) lithogr. Karten, 2 farblithogr. Tafeln und 31 (dav. 9 gefalt. und 4 kol.) Stahlstichtafeln. Kartonage der Zeit mit aufgezogenem Deckel der bedr. Originalbroschur. 8vo.. Erste dt. Ausgabe der herausragenden Nicaragua-Monographie (EA 1851). Der amerikanische Ingenieur, Archäologe, Diplomat und Reiseschriftsteller E. G. Squier (1821-88) wurde 1848 Botschafter der USA in den zentralamerikanischen Republiken und maßgeblich beteiligt an den damaligen Verhandlungen zum Bau eines Kanals durch den Isthmus von Panama - ein Plan, der erste 1906 verwirklicht werden sollte. "Neben der Erforschung der Altertümer [...] bemühte er sich um ein vollständiges Bild der physisch-geographischen wie ethnographisch-gesellschaftlichen Verhältnisse der besuchten Länder" (Henze). - Unbeschnittenes Exemplar, im breiten w. Rand teils etwas gebräunt und mit kl. Läsuren; Tafeln teils mit kl. Einrissen. Aus dem Besitz des aus Königsberg gebürtigen und in Landshut tätigen Geographen, Meteorologen und Geologen Hans-Peter Kosack (1912-76; vgl. DBA II 746, 316) mit seinem Besitzstempel an Titel und Tafeln verso. - Sabin 89957. Henze V, 204. Engelmann (Bibliotheca geographica) 211. Palau² 321.786. Vgl. Embacher 275 (am. EA).

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 34.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Description des poissons fossiles provenant des gisements coralliens du Jura dans le Bugey...

      1854. Paris, J.B. Bailliere, 1854-73. 2 livraisons. Folio (544 x 360 mm). pp. (iv), 26, (2); 70, with 26 lithographed plates, 24 coloured and 7 double-page, one double-page lithographed cross-section and one folding table; some occasional light spotting, a very nice copy, uncut in its original printed wrappers. First edition of this study of fossil fish from the Jura, intended as a supplement to Agassiz's 'Recherches sur les poissons fossiles' (1833-43). The fossils are all depicted life-size. This is an expanded version of a monograph which was first published in the annals of the Agricultural Society of Lyon. Nissen ZBI 4115.

      [Bookseller: Antiquariaat Junk]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gore ot'' uma. Komedija.

      Moskau, A. Semena, 1854.. 3. Auflage. Klein-Oktav. 2 weiße Blatt, 161 (recte 141) Seiten, 2 weiße Blatt. Modernes Halbleder. - Alter Stempel und Signatureintrag auf dem Titel. Etwas braunfleckig, einige Anmerkungen in Tinte und Bleistift.. Griboedov (1795-1829) studierte Rechts-, Natur- und Geisteswissenschaften in Moskau und war während der Napoleonischen Kriege Mitglied eines Husarenregiments. 1816 trat er in diplomatische Dienste, zunächst in Petersburg, dann in Teheran, Tiflis und Georgien, wo er während des Dezember-Aufstandes 1825 wegen Spionage für mehrere Monate verhaftet wurde. 1829 konzipierte er den Text für den Vertrag von Turkmanchai, der den Krieg zwischen Russland und Persien beenden und Griboedov zum Russischen Minister in Persien machen sollte. Beim Sturm der Russischen Botschaft in Teheran am 11. Februar 1829 kam er auf grausame Weise ums Leben. - Cornwell 361ff. Rare third edition.

      [Bookseller: J.J. Heckenhauer e.K.]
 36.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Archiv für Ophthalmologie. Erster Band. Abteilung I und II in 2 Bänden.

      Berlin, P. Jeanrenaud, 1854-55.. 3 (2 kolor.) lithogr. Tafeln, XIV, 481 S. - 6 (1 kolor.) lithogr. Tafeln, VI, 358 S. Lwd. d. Zt. (berieben, kleine Fehlstelle am Rücken oben, Orig.-Br. miteingebunden) und Hlwd. d. Zt. (hinteres Gelenk in oberer Hälfte angeplatzt).. Der vollständige erste Band von Graefes Archiv für Ophthalmologie, eine Rarität ersten Ranges für die Geschichte der Augenheilkunde. - Broschur von Abteilung I mit Widmung an 'Herrn Dr. Schauenburg in Bonn Hochachtungsvoll der Herausgeber.' - Julius Hirschberg würdigt im 15. Band seiner großen Geschichte der Augenheilkunde die Verdienste Graefes ausführlich und führt aus: 'Nicht die Habilitation von 1852 bildet also den eigentlichen Wendepunkt im wissenschaftlichen Leben Graefe's, sondern vielmehr die im Jahre 1854 erfolgte Herausgabe des ersten Bandes seines Archivs durch die er mit einem Schlage, als 26jähriger Mann sich an die Spitze aller lebenden Augenärzte stellte' (221). 'Staunenswerth war der Umfang dieses ersten Heftes, von 480 Seiten, deren größter Theil von dem Herausgeber selber verfaßt worden war und die Wichtigkeit des Inhalts: nämlich drei magistrale Abhandlungen von Graefe's (Über die Wirkung der schiefen Augenmuskeln, Über Doppelt-Sehen nach Schieloperation, Über diphtherische Bindehaut-Entzündung und die Anwendung der Ätzmittel), welche völlig neue Aussichten eröffneten sowie seine hochbedeutenden Mittheilungen von Krankheitsfällen' (223). Jede dieser Arbeiten wird von Hirschberg im weiteren Verlauf seiner Abhandlung über Graefe noch im Einzelnen gewürdigt. - Über den Widmungsträger Karl Hermann Schauenburg siehe Hirschberg XV, S. 131/32 und Engelhardt II, 531. - Abteilung I zu Beginn und am Schluß etwas stockfleckig, bei Abteilung II Vorsatz oben beschnitten.

      [Bookseller: Antiquariat im Hufelandhaus GmbH vorm. L]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Autograph letter signed ("H. de Senarmont").

      N. p., [c. 1854].. Folio. 3 ff.. In French, to James Dwight Dana, an American geologist and naturalist who published the fourth edition of his "System of Mineralogy" in 1854: "Forgive me if I haven't expressed my gratitude sooner [...] l am using the first free moment to tell you how much I enjoyed receiving the 4th edition of your excellent treatise on mineralogy [...] Each edition has added new perfections, and it is an immense piece of work added to other immense pieces of work. We have surely nothing [...] that compares to this vast and prodigal repertory where science is seen in its entirety and which arises every four years like a monument that marks each step forward of science. I do not know any other work that I can turn to to study the progress of our joint studies [...] I am equally obliged to you for sending me the sample of cordierite. I was able to extract a few pieces that were relatively pure and homogenous, and I am taking the liberty of sending you one of the small spheres I have had made of it [...] I have also examined with great interest the samples of clinochlore you sent me [...] M. [Alfred] Des Cloizeaux has been busy and he has just finished a big work on quartz. It gives a great many figures and many photographs, the only way to not let one's imagination take the place of reality. The symmetry attributed to the inner structure of certain crystals, e. g. amethyst, is only one particular case among many other more complicated modes [...] Pardon me, Sir, for going on like this. It is all to show you my delight to be having this exchange with you [...]" (transl.). Senarmont did important research in crystallography. He was noted especially for his work on polarization and on the artificial formation of minerals. - First two sheets each have a tear in the upper right corner, but with no loss. A long letter with good scientific content in very good condition.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 38.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Corso di diritto civile secondo il codice francese con sommarii o sunti analitici in fronte di ciascun capitolo e sezione di materia, una tavola generale in fine di ciascun volume e delle note indicative delle leggi romane e antiche ordinanze .... Quarta ed. napoletana fatta sulla quarta ed. del Belgio notevolmente accresciuta contenente la giurisprudenza della corte di cassazione e delle corti di appello del Belgio ... , seguita da una tavola analitica per ordine alfabetico ... per cura di Luigi Parente

      Napoli, Androsio - Batelli - Belle Arti, 1854-1855In 8°, br. edit. (dorsi ricostruiti e IV e VII vol. con br. posticcia), opera in 12 voll. pp.: 352; 418; 360; 419; 236; 320; 395; 370; 363; 347; 383; 331. Es. in barbe, normali fiorit.

      [Bookseller: Taberna Libraria]
 39.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Agriculture of New York: comprising an account of the classification, composition and distribution of the soils and rocks, and of the climate and agriculture produtions of the state; together with descriptions of the more common and injurious species of insects.

      Albany, C. van Benthuysen, 1854.. Bd. 5. 4°. Vortit. VIII, 272 S., gest. Tit.-Vign. u. 50 tls farb. Lithogr. Pre-title, VIII, 272 pages, engraved title-vignette and 50 lithogr. Ldr. Verg. Rü.-u. Deckeldarst., verg. Rü.-Tit. u. Rü.-Sch. Goldschn. Ber. u. bestossen, kl. Fehlst. Dekorativer Einbd. Leather, gilt spine and gilt on boards, gilt title on spine and spine label, gilt edges. Rubbed and bumped. Very nice copy. Natural History of New York..

      [Bookseller: Neusser Buch-& Kunst-Antiquariat]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan. Nach der zwölften Auflage ins Deutsche übertragen von Eduard Hoepfner.

      Leipzig, Dyk, 1854.. 2 Bde. (1 Text- und 1 Tafelband). 8°. XIII, 554 S., 49 Stahlstich - Tafeln, 7 gefaltete Tafeln, 1 Reisekarte. Indigoblaue blindgepr. Kaliko - Einbände der Zeit mit RTitel und reicher Rückenvergoldung, gut erhalten. (s. Foto). de; 1. Aufl..

      [Bookseller: Antiquariat Silvia Forster]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Reiseerlebnisse in Centralamerika, Chiapas und Yucatan. Nach der zwölften Auflage übersetzt von Eduard Hoepfner.

      Leipzig, Dyk, 1854.. 8°. 554 S. Mit 57 Holzschnitttafeln (davon 7 gef. und 3 doppelblattgross) und 1 gef. Karte. Orig.-Leinenband.. Die Originalausgabe erschien erstmals im Jahre 1841 in New York unter dem Titel "Incidents of Travel in Central America, Chiapas and Yucatan. Beschreibt die Reise der Jahre 1839-1840. - Mit handschr. Namenszug auf dem Titelblatt. Die Tafeln fast durchgehend wasserrandig. Papier gebräunt und vereinzelt stockfleckig. Einband berieben.

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Albanesische Studien.

      Jena (Mauke) 1854.. XIII, 346 S. mit einigen Abbildungen und 1 gefalteten, farbigen Karte von Albanien. 27,5 x 20 cm, Halbleinen d.Zt. mit Leder-Rückenschild (Einband berieben und bestoßen; stellenweise etwas braun- oder stockfleckig; gelegentlich alte Bleistiftmarginalien). * Erste Ausgabe. Heft I. der Studien enthält: I. Geographisch-ethnographische Übersicht, II. Reiseskizzen, III. Sittenschilderungen, IV. Sind die Albanesen Autochthonen?, V. Das albanesische Alphabet, VI. Historisches. - Der bedeutende Diplomat und Forscher Hahn (1811-1869) gilt als Begründer der Albanien-Forschung. - Die hier nicht vorliegenden Hefte 2 und 3 der Studien befassen sich mit der Grammatik des toskanischen Dialekts und mit einem albanesich-deutschen Lexikon. Die Inhaltsangaben hierzu sind bereits beigebunden.

      [Bookseller: Antiquariat Angela Sülzen]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Landschaftsstudie mit Feldsteinkirche in Kirchnüchel (Bungsberg). Tuschfederzeichnung.

      1854.. Datiert "Sept 54" und bezeichnet "Kirchnüchel Holst.". Auf leichtem Kupferdruckkarton. 49,5 x 62,5 cm (blattgroß).. Großformatige, blattfüllende Studie alter Bäume mit Blick auf die Feldsteinkirche in Kirchbüchel im Mittelgrund. In vorreformatorischer Zeit war die südwestlich des Bungsberges, auf Schleswig-Holsteins höchster Erhebung, liegende Kirche ein bedeutender Marien-Wallfahrtsort. Dort geboren wurden der Universitätslehrer und Verfasser eines Werkes zur Gartenkunst Christian C. L. Hirschfeld und der Erzähler und Dramatiker Julius Stinde. Die Verso mit dem Nachlaßstempel "Valentin Ruths, Nachlass". - Schwach gebräunt. Ränder mit kleineren Läsuren und partiell alte Montierungsreste. Im Passepartoutausschnitt etwas lichtrandig.

      [Bookseller: Kunstantiquariat Joachim Lührs]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Geschichte der Botanik. Studien. 4 Bände.

      Königsberg, Bornträger, 1854-57.. (20,5 x 14 cm). X, 406 S./ X, 430 (1) S./ XVI, 554 S./ VIII, 451 S., 2 Bll. Anzeigen. Halblederbände der Zeit.. Vollständigen Exemplar der Originalausgabe. Es ist eine vorzügliche Darstellung der Botanik des Altertums, "mit großem Fleiß und nicht nur mit botanischem, sondern auch philosophischem Verständis geschrieben" (Möbius). - Meyers Geschichte "beruht auf gewissenhaften und kritischen Detailuntersuchungen, die man bei der Lektüre gleichsam miterlebt. Dementsprechend ist der Text sehr ausführlich und das Werk blieb unvollendet; es umfaßt mit 1841 Seiten nur die Zeit vom Alterthum bis zum 16. Jahrhundert" (Mägdefrau). - Meyer (1791-1858) war Professor für Botanik in Königsberg. - Stempel auf Vorsätzen und Titeln. Einbände teils sauber restauriert. Insgesamt nahezu fleckenfreies Exemplar in guter Erhaltung. - Pritzel 6165; Stafleu/Cowan 5929, Junk, Rara II, 152

      [Bookseller: Antiquariat Gerhard Gruber]
 45.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Atlas der vorzüglichsten Handelspflanzen zu Schwarzkopf's Lehrbuch der Colonial- und Spezerei-Waarenkunde.

      Jena, Mauke, ca. 1854.. 4°. 11 Bll., 48 kolor. Kupfertafeln Halb-Leinen d. Zt. mit goldgeprägtem Rückentitel. Der äußerst seltene, prächtig illustrierte Atlas zu dem Lehrbuch exotischer Gewürze und Handelspflanzen. Auf 48 altkolorierten Kupfertafeln sind die Pflanzen in ihren verschiednenen Bestandteilen wie Blatt- und Wurzelwerk, Blüten und Samen detailliert dargestellt, darunter Ingwer, Gelbwurz, Süßholz, Zimt, Tabak, Tee, Safran, Kaffee, Kakao, Muskat, Vanille, Baumwolle, Pfeffer, Nelken, Aloe etc. Die Darstellungen der Dattelpalme und des Sagobaumes zusätzlich mit figürlicher Staffage. Im vorangehenden Textteil finden sich Erläuterungen zu allen Abbildungen. - Leicht berieben und bestoßen, Kapitale etwas beschabt, Vorsatz und Titel mit kleinem Besitzvermerk, Textteil stellenweise etwas fleckig oder gebräunt (die ersten drei Blätter stärker) und mit schwacher Feuchtigkeitsspur im Rand. Die Tafeln nur vereinzelt gering fleckig und teils leicht lichtrandig, sonst sauber und mit schönem Kolorit.

      [Bookseller: Antiquariat Thomas Rezek]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Code De La Chasse Du Grand-Duché De Luxembourg: comprenant la loi du 7 juillet 1845 sur la police de la chasse la conférence, sous chaque article, de la loi nouvelle, avec les édits, placards et règlements de l'ancien Duché de Luxembourg, ainsi qu'avec les dispositions des lois française, belge et néerlandaise sur la chasse le commentaire de la loi par ses motifs combinés avec l'opinion des auteurs, la jurisprudence des tribunaux des pays voisins, et celle des tribunaux du Grand-Duché les instructions et arrêtés du Gouvernement luxembourgeois concernant l'exécution de la loi enfin le texte des lois française, belge et néerlandaise sur la chasse.

      Buck,, Luxembourg, 1854 - 2 Teile in zwei Bänden. Luxembourg, Buck, 1854-55. 22 x 14 cm. 1-239; 240-476, LVI Seiten. Modernes Kunstleder mit Rückentitel in Goldprägung. Original-Broschur eingebunden. Besitzvermerk. OCLC-Nummer: 67311474. Erste Ausgabe. In zwei Teilen 1854-55 erschienen, was allerdings nur durch die Broschur des zweiten Teiles dokumentiert wird. Sehr selten: nach KVK weltweit weniger als zehn Exemplare. Modernes Kunstleder mit Rückentitel in Goldprägung. Original-Broschur eingebunden.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Fritzen]
 47.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service      Privacy     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.