viaLibri Requires Cookies CLICK HERE TO HIDE THIS NOTICE

Displayed below are some selected recent viaLibri matches for books published in 1850

        "Souvenirs de Napoleon". 2 Gedenkblätter, jeweils mittig Napoleon zu Pferd, umgeben von 20 chronologischen Detaildarstellungen aus seinem Leben. Pendants. Gezeichnet und lithographiert von Victor-Jean V. Adam (1801-1867) und Louis S. Marin-Lavigne (1797-1860), vorliegende Exemplare in leuchtendem Altkolorit.

      Paris, lith de Lemercier, chez Tessari et Cie, ca. 1850.. Format (Blattgröße): 690 x 505 mm.. *2 prachtvoll in leuchtenden Farben kolorierte große Souvenirblätter, das erste zeigt Napoleon umgeben von Szenen aus den Jahren 1783 bis 1800, das zweite mit Szenen aus den Jahren 1804 bis 1821. - Ränder geringfügig gebräunt, insgesamt sehr gut erhalten.

      [Bookseller: Antiquariat Braun]
 1.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vollständiges französisch - deutsches und deutsch - französisches Handwörterbuch. Nach den neuesten Bestimmungen und Forschungen herausgegeben ... Zwei Bände.

      Leipzig; Philipp Reclam, o.J. (ca. 1850).. Elfte Auflage. 874 S. und 936 S. Orig.-Halblederbände.. Einbände berieben; Band 2 Lederrücken löse (liegt bei); Seiten gebräunt u. tlw. fleckig. - Zweiter Band in zwölfter Auflage. // Band 1: Französisch - deutscher Teil // Band 2: Deutsch - französischer Teil. - PREFACE. L'auteur de ce dictionnaire s'etait propose de l'arranger d'une maniere egalement commode et utile a l'usage des deux nations, c'est pourquoi on y a introduit tous les mots de ces deux langues, qui se trouvent disperses dans les autres dictionnaires publies jusqu'a present, et ajoute des phrases et des exemples, pour servir de guide au lecteur, qui voudra consulter cet ouvrage, et pour lui faire mieux connaitre le vrai sens de chaque mot. Ce ne sera pas etonnant, qu''on y rencontrera assez souvent des phrases et des exemples, qui se trouvent aussi dans quelque autre dictionnaire; car pour atteindre au but qu'on s'etait propose il etait necessaire, de ne rien omettre pour donner a ce livre la plus grande utilite possible. Four cet effet on a ajoute aussi a la fin une table des verbes irreguliers de la langue francaise, pour les Allemands, et une autre des verbes irreguliers de la langue allemande pour l'usage des Francais, dans laquelle les verbes sont divises en cinq classes, qui presentent au lecteur un apercu tres facile de cette conjugaison*). On aurait pu faire de meme aussi pour les declinaisons, mais pour ne pas rendre trop gros le volume de ce livre, on a juge mieux d'ajouter le pluriel a tous ces mots allemands, dont on ne peut fixer la forme par des regles generales. On trouvera aussi indiquees les formes de l'imparfait et du participe passe dans chaque verbe irregulier allemand, et puisque c'est encore une difficulte assez embarrassante pour les Francais, de savoir, si un verbe neutre est conjugue en Allemand avec l'auxiliairehaben ou seyn, on l'a toujours marque dans ces verbes, lorsque ils se conjuguent avec haben, et ou il n'y a pas cette remarque on peut etre sur, que l'auxiliaire d'un tel verbe est seyn. - II ne reste plus rien, que d'expliquer les abreviations et les autres signes qu'on a employe dans les deux parties.

      [Bookseller: Fundus-Online GbR]
 2.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Eala frya Fresena!". Weiter Blick in die friesische Küstenlandschaft, im Vordergrund zwei Pferde und drei Kühe, die Ansicht von 6 Porträts und 7 Ansichten in floraler Umrahmung umgeben.

      . Farblithographie nach G. Kistenmacher bei A. Reyer, Leer, um 1850, 45 x 34,5 cm.. Die Porträtmedaillons zeigen Ulrich I., Edzard I., Karl Edzard, Friedrich II. von Preussen, Ernst August und Georg V. Die Ansichten mit der Kirche in Norden, Lütetsburg, dem Rathaus in Emden, der Kirche in Esens, Schloss Evenburg, Schloss Aurich und dem Bahnhof in Leer. Im Himmel drei Vierzeiler "Gruss dir und sei gepreisen...". - Selten und sehr dekorativ.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Hassold]
 3.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Graf Radetzky K.K. Feld=Marschall mit seiner Umgebung". Ganzfigur nach halblinks zu Pferde, auf dem Schlachtfeld zu Novara, rechts sein Stab mit Generälen und Beratern.

      . Lithographie von Franz Adam und "nach d. Natur gemalt" von Albrecht Adam bei Cotta, München, um 1850, 47 x 68 cm.. Siehe Katalog "Albrecht Adam und seine Familie" S. 75, Abb. 26. - Prächtige Lithographie mit Wappen und Widmung "Seiner Majestaet dem Kaiser Franz Joseph I. von Oesterreich ec. in allertiefster Ehrfurcht gewidmet". - Wenige Randeinrisse professionell restauriert.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 4.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Dresdener Gallerie. - Der Kunstverein. Neue Serie: Die vorzüglichsten Gemälde der Dresdener Gallerie. 2 Bde.

      Leipzig und Dresden, Payne, um 1850.. 168 SS. (Textband); gest. Tit. u. 62 Stst.- Taf. ( 1. Hälfte!), 4°, rote Chagrin GLdr.- Bde. m. reicher Deckel- u. Rvg. sowie Ganzgoldschnitt ( Rücken leicht aufgehellt, min. fl. u. best.).. Reproduktionen berühmter Gemälde mit Genre- und Berufsdarstellungen ( hier 62 von 134 Stichen). - Sehr dekorative, uniform gebundene Ausgabe. Nur vereinzelt minimal fleckig. - Schönes Exemplar in prachtvollen Einbänden.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 5.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meyer's Volksbibliothek für Länder-, Völker- und Naturkunde. Mit Kupfern und Tafeln. Bd. 1 bis 102. Komplett zus. in 51 Bde. gebunden.

      Hildburghausen, Bibl. Institut und New York, Herrmann J. Meyer, o.J., um 1850-1870,. in-12°, ca. 22000 S. mit zahlr. Textabb., + 85 Tafeln + 15 Portr. + 25 meist gefalt. und handkolor. Karten + 3 Stadpläne, Vorsätze verstempelt, dekor. roter O.-Hldr. mit Ecken, Rücken mit goldgepr. Titel und reicher klassizistischer Ziervergoldung. - Gut erhaltenes Exemplar.. In dieser Vollständigkeit äusserst selten. - Die Meyer's Volksbibliothek darf als "National Geographic" oder "Geo" des 19. Jahrhunderts genannt werden. Die gest. Tafeln haben meist geographische, topographische, touristische und zoologische Motive zum Inhalt, so u.a.: Alexandria, Steinkohlenbergwerk, Manchester, Vulkangürtel des Atlantischen Ozeans, Odessa, Niagar-Falls, Athen, Lima, Neapel und der Vesuv, Ätna, Parlamentshäuser in London, Marseille, Edinburg, Die Jungfrau von Grindelwald aus, Delphi, Brodway, N.Y., Damascus, Jerusalem, St. Marcus-Platz in Venedig, Westmünster-Abtei in London, Ischia, Rathaus in Brüssel, Constantinopel und die Sophienkirche, Rio de Janeiro, Der Kremlin, Stockholm, San Francisco, St. Helena, Greenwich-Hospital, Sydney, Teheran, Pyramiden bei Gizeh, Pantheon in Paris, Ararat, Notre Dame in Paris, Havana, Florenz, Panama, Rom, New Orleans, Vatican, Himalaya, Madrid, Kaiserpallast in Peking, Kapitol in Washington, Gibraltar, Stonehange, Spinnen, Kamel, Ornitologieabb., fossile Zoologie, Tiger, Elephant, Giraffe, Hyäne, Wapiti, Moschus-Ochse, Alpacos, Jaguar. Die Porträts zeigen: A. von Humboldt, Copernicus, Franz Arago, Karl von Linne, James Cook, Justus Liebig, Georg Ch. Lichtenberg, John J. d'Audubon, E. und J. Montgolfier, Abraham Gotthelf Kästner, Buffon, Berzelius, Ternaux, B. Franklin, Schleiden und Lindenau. Die Karten geben Auskunft über die damalige politische Grenzziehung von folg. Ländern: Island, Schweden, Norwegen und Dänemark, Europa, Brasilien, USA und Mexiko, Ostindien, Grossbritannien und Irland, Italien, Ägypten, Saudi-Arabien und Syrien, Spanien und Portugal, Frankreich, Russland, Griechenland, Türkei, Asiatisches Russland, Schweiz und Palestina. Die meist gef. Stadtpläne veranschaulichen: St. Petersburg, London und Paris. - Im Bd. 102 findet man 'Systematisch geordnetes Gesammt-Inhaltsverzeichnis' und ' Namen- Register'. Einbd 91/92 abweichend in Farbe (nachhträglich mit Umschlag angepasst).Fine complete set of this early kind of 'International Geographic' of the mid 19th Century. Richly illustrated with views, portraits & maps (who were very often taken out and sold as single leaf graphics). Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 6.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        >Erd-Globus<. [um 1850]. Nach den neuesten und besten Quellen entworfen.

      Verlegt in Berlin bei der Geograph. Art. Anstalt von Ludw. Jul. Heymann, ohne Jahresangabe [1850].. 1.Auflage. Farbige, gestochene Landkarten Stahlstich, auf der Globus- Kugel, goldene Messingkugel auf dem Nordpol. Gesamt- Größe 29 cm Höhe, Kugeldurchmesser 15 cm, gedrechselter Holzfuß, in der Standplatte ist ein kleiner, funktionierende Kompass eingebaut.. Zustand: Am Äquator etwas einrissig, leicht berieben, sonst voll funktionsfähig und recht ordentlich erhalten.

      [Bookseller: Galerie-Antiquariat Schlegl]
 7.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Household Words (SIGNED)

      London: Bradbury & Evans, 1850. London: Bradbury & Evans, 1850. Book. Very Good. Hardcover. Inscribed/ Signed by VIP other than author. 1st Edition. Household Words was published every Wednesday from March 1850 to May 1859. Each number cost a mere tuppence, thereby ensuring a wide readership. Here are the first 9 volumes (of 20) containing issues 1-229, with many literary and sociological tales of mid-Victorian life in Engloand. Theoretically, according to Wikipedia, the paper championed the cause of the poor and working classes, but in fact addressed itself almost exclusively to the middle class. Only the name of Dickens, the journal&#39;s "conductor," appeared. Articles were unsigned (although authors of serialized novels were identified) and, in spite of its regularly featuring an "advertiser," went unillustrated. In order to boost slumping sales Dickens serialized his own novel, Hard Times, every week between April 1 and August 12, 1854 (contained here). It had the desired effect more than doubling the journal&#39;s circulation and encouraging the author who remarked that he was, "Three parts mad, and the fourth delirious, with perpetual rushing at Hard Times". That Dickens owned half of the company and his agents, John Forster and William Henry Wills, owned a further quarter of it was insurance that the author would have a free hand in the paper. Wills was also appointed associate editor and, in December 1849, Dickens&#39; acquaintance, writer and poet Richard Henry Horne was appointed sub-editor at a salary of &#39;five guineas a week&#39;. In 1859, however, owing to a dispute between Dickens and the publishers, Bradbury and Evans, it was replaced by All the Year Round in which he had greater control. The journal contained a mixture of fiction and nonfiction. A large amount of the non-fiction dealt with the social issues of the time. Also found here for the first time are Mrs Gaskell&#39;s Cranford and Dicken&#39;s own Child&#39;s History of England. All volumes are 1/2 leather with marblised paper covers, signed in pencil by James D. Smillie on several tps, who edited and published an American version of this weekly paper. Seven volumes in excellent condition, two with chips and bits missing from top of spines. Weight and shipping may be a consideration..

      [Bookseller: BohemianBookworm]
 8.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Ah quel plaisir de voyager!

      , n.d. [c.1850]. n.d. [c.1850]. first edition. Oh, What Fun To Travel! (Not)In Twenty Scarce Hand-Colored LithographsCHAM (pseudonym of Amédée de Noé). Ah quel plaisir de voyager! Paris: Maison Martinet / Hautecoeur Frères, n.d. [ca. 1850]. First edition. Folio (13 1/4 x 9 7/8 in; 335 x 250 mm). Hand-colored lithographed title and twenty hand-colored lithographed plates, with sixty-two humorous scenes with captions limning the downside to travel. Bound c. 1915 by Whitman Bennett of New York in quarter blue roan over marbled boards with gilt lettering and ornaments to spine. A fine copy.Only eight copies in institutional holdings worldwide. No copies have come to auction since ABPC began indexing results in 1923.Of Amédée de Noé, &#148;known as Cham (that is, Ham, the son of Noah)&#133;it was said that he had &#145;an idea a day&#146; for Le charivari. A good proportion of his thousands of lithographs were gathered into albums. His contributions to the Album du siège (173), in which Daumier was his collaborator, are typical of his work&#148; (Ray, pp. 155-156).Whitman Bennett (1883-1968) was a renowned American bookbinder, bibliophile and author.

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 9.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        A complete and universal dictionary of signals for the boats of Her Majesty&#39;s fleet: Well adapted for yachts

      London, 1850. Color and b/w lithographed plates. 12mo. (2), 181, (8 publisher&#146;s ads) pp. Wilmot, a commander in the Royal Navy, reviews existing signaling methods, employing lithographed pages with colored illustrations to do so. He then proposes vastly expanding the existing &#147;vocabulary&#148; of signals, which hitherto consisted mostly of line of battle commands - these were called &#147;significations&#148; in earlier Royal Navy signal books. He proposes over 9000 boat signals, and a separate set of signals for steamers. Scarce. Not in Craig. Worldcat shows only 2 libraries holding copies of this first edition (the book was reprinted in 1851, 1857, and 1859). Bound in original polished calf with gilt cover illustration of a sailor using the &#147;homograph&#148; system of signaling. Inscribed by the author, November 1849. Light cover wear, VG

      [Bookseller: Ten Pound Island Book Co.]
 10.   Check availability:     IOBABooks     Link/Print  


        'The Empire City Rose'.

      . Stahlstich b. Carl Adler in Hamburg, um 1850, 26,5 cm (Durchmesser) (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Stula S. 143. - Souvenirvedute in Rosenform mit 26 Ansichten und 2 Porträts (total view, Union Square, Washington Monument, University, Trinity Church, Crystal Palace, Grace Church, Bowling Green, Bible House, City Hall, Franklin, Washington, Institution for the Blind, Frenchs Hotel, Odd Fellows Hall, Tammany Hotel, Barnums Museum, Hotel Diez, Castle Garden, Lafarge House, Merchants Exchange, Astor House, Custom House, St. Nicholas Hotel, Post Office, Metropolitan Hotel, Cooper Institute, New-York Hotel.)

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 11.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        The Works of James Gillray: from the original plates, with the addition of many subjects not before collected.

      London: Printed for Henry G. Bohn c. 1850. With 582 copperprints on 152 leaves; frontispiece portrait of Gillray, 1819. Elephant folio. Well-preserved copy bound in nice contemporary halfleather richly gilt on spine and all edges gilt. Binding weakly marked of use.. A second volume was published, without titlepage, it is supplementary and contains 45 additional "suppressed" engravings

      [Bookseller: Peter Grosells Antikvariat]
 12.   Check availability:     Antikvariat     Link/Print  


        Fores's Sporting Scraps. Hunting: 4 montierte handkolorierte Radierungen: Going to the meet - The Meet - Cover Side - Drawing cover.

      . 4 unter Passepartout montierte handkolorierte Original-Radierungen von H. Alken und J. Harris, wohl um 1850, London. Jeweils im Format 11,5 x 19 cm. zusammen unter Passepartout montiert und unter Glas zuwammen untereinander gerahmt. Rahmenmaß: 82,5 x 35,5 cm. Guter Zustand. ( Bitte beachten: Hier kein Versand wegen Bruchgefahr - bitte Selbstabholung in meinem Ladengeschäft ). ( Pic erhältlich // webimage available ).

      [Bookseller: Buchhandlung & Antiquariat Friederichsen]
 13.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tharandt. - Burgruine. - "Ansicht der Burgruine Tharandt".

      . Historische Ortsansicht. Federzeichnung, aquarelliert, um 1850., nach Christian Gottlob Hammer. 32 x 44 cm (Darstellung / Blatt). Verso mit Blei bezeichnet. - Romantische Ansicht der Ruine der aus dem frühen 13. Jahrhundert stammenden Burg Tharandt. Im Vordergrund links zwei Wanderer. - Restaurierte Fehlstelle im Kolorit im Bereich des Himmels. Der Rest des Blattes ist in gutem Erhaltungszustand. Christian Gottlob Hammer (1779 Dresden - 1864 Dresden). Deutscher Landschaftsmaler und Kupferstecher. Ab 1794 Studium an der Dresdner Akademie, dort 1798 Meisterschüler bei Johann Philipp Veith. 1816 Mitglied der Akademie, 1829 Professor..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 14.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Blick vom Hof des Studentenwohnheims Regensen auf den sog. "Runden Turm" (=Rundetaarn), mit Observatorium auf dem Dach und dem Bilderrätsel mit "1642" als Aufschrift, vorne eine alte Linde und Studenten als Staffage. In einer ornmentalen Umrahmung mit fünf Porträtmedaillons, dazu sieben Vignetten mit Interieurs vom Runden Turm bzw. dem Regensen (Studierzimmer, Clubräume etc.).

      . Lithographie, um 1850, 30,5 x 38,5 cm (Ansicht) bzw. 42 x 49 cm (Einfassungslinie).. Wahrzeichen Kopenhagens. Der Runde Turm, 1637 bis 1642 von König Christian IV. für die Universität erbaut, ist das älteste erhaltene Observatorium Europas. Von der dahinter liegenden Trinitatis- bzw. Universitätskirche, deren Dachboden die Universitätsbibliothek beherbergte, sieht man links das Türmchen. Das Regensen (Collegium Domus Regia), die ehemalige Universitätskirche, ist seit dem hier zu sehenden Neubau von 1730 bis heute das wohl berühmteste Studentenwohnheim Dänemarks. Die alte Linde rechts, gepflanzt vom Rektor am 12. Mai 1785, wird bis heute von den Studenten jährlich mit einem Fest geehrt. Dann stürmen sie den Rundetaarn über den spiralenförmigen Aufgang als Zeichen ihrer Inbesitznahme. Das bekrönte Porträt oben mittig stellt König Christian IV. dar, die anderen Porträts zeigen vermutlich die Astronomen Thomas Brugge (1777-1815), Heinrich Christian Schumacher (1780-1850) u.a. - Geglättete Querfalte, ein paar hinterlegte Randeinrisse, ein geschlossenes Wurmlöchlein im Baum. Sehr selten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 15.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        (Passau vom Oberhaus),

      um 1850.. . Gesamtansicht von Norden auf Höhe der Feste Oberhaus. Zentral blickt man auf die Altstadt, die von Donau und Inn eingeschlossen ist. Am gegenüberliegenden Hang schließen die Szene die Hügel um das Kloster Mariahilf und die Innstadt. Auf der Donau herrscht reger Schiffsbetrieb. Getönte Lithographie von M. Kuhn nach F. Maillinger, bei J.B. Kuhn in München, um 1850. 46 x 72,5 cm. - Bis auf die Einfassung beschnitten (deshalb ohne den Titel), sauber und glatt, einige Wurmlöcher fachmännisch ausgebessert. - Prächtige großformatige Stadtansicht im kräftigen Druck. Selten! - Nicht nur in seiner Größe besitzt das Blatt eine herausragende Stellung, sondern auch in kompositorischer Hinsicht. Die Stadt wird in einem ampitheatergleichem Halbrund präsentiert, Donau und Inn bilden dazu den idealen Rahmen. Eine zeitliche Einordnung lässt sich zumindest zwischen die Jahre 1846 und 1860 legen. Die 1846 gebaute Innbrücke existiert bereits, die 1860 eröffnete Eisenbahn allerdings nicht.

      [Bookseller: Antiquariat Tobias Müller]
 16.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Souvenirblatt, Mittelbild umgeben von 12 Ansichten, "Erinnerungen an Leipzig".

      . Lithographie b. Rocca in Leipzig, um 1850, 20 x 23. Seltenes Souvenirblatt. Das Mittelbild zeigt dien Leipziger Marktplatz. Die Randansichten: Bürgerschule, Augusteum, Thomasschule, Börse, Müllers Denkmal, Theater, Waagegebäude, Das neue Postgebäude, Schloß ( Pleissenburg ), Härtels Palais, Poniatowski Denkmal, Buchhändlerbörse.

      [Bookseller: Antiquariat Nikolaus Struck]
 17.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "Italienisches Bauernhaus bei Rovereto". Blick auf ein Bauernhaus mit Kindern, Frauen und einem Wanderer im Vordergrund, links ein Hund er aus einem Bach trinkt.

      . Aquarell, rechts unten sign. "F. Wachsmann" und verso bezeichnet, um 1850, 19 x 26,5 cm.. Thieme-Becker Bd. XXXV, S. 4. - Der Maler und Lithograph Friedrich Wachsmann (1820-1897) wurde in der Medau'schen Lithographischen Anstalt (Leitmeritz) ausgebildet, sowie an den Kunstakademien in Leipzig und Dresden. Anfänglich als Bildnisminiaturmaler und Porträtlithograph in Prag tätig, ging er als Landschaftsmaler nach Innsbruck (1848-50) und München (1850-52). In späteren Jahren malte er besonders als Architektur- und Landschaftsveduten in Aquarell. - Hübsch ausgeführtes Aquarell in kräftigen Farben. - Minimal fleckig.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 18.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        "St. Nikolaus Kapelle auf der Nagold-Brücke in Calw" mit Blick auf die Häuser der Altstadt.

      . Lithographie mit Tonplatte nach Eberlin, um 1850, 27,5 x 36,5 cm.. Schefold 995. - Hübsch staffagierte Ansicht, herausgegeben vom Altertumsverein. Sehr breitrandig und tadellos.

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 19.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Die edlen Metalle und Schmucksteine, oder die Gold- und Silberarbeiter-, Scheide- und Probirkunst, Decimal- und Vermischungsrechnung, Münz- und Edelsteinkunde. Mit 37 Tabellen. Ein praktisches Handbuch für Juweliere, Gold- und Silberarbeiter... Dritte vermehrte, nach dem 1000theiligen Gehalt, dem Zollvereinsgewicht und dem 30 Thaler-, 45- und 52 1/2-Guldenfuß umgearbeitete Auflage. Mit 1 lithogr. Tafel mit 13 Abb. von Schleifformen der Schmucksteine. Breslau, Verlags-Comptoir (C. Tragmann), 1859. 8vo. (19,6 x 13,5 cm). 3 Bll., 175 S., (3 S. Inhalt). Neuer Pappband.

      . . Gegenüber der ersten (1850) u. zweiten (1854) Ausgabe erweitert, vor allem auf Grund des Allgemeinen deutschen Münzvertrages vom 24. Januar 1857. - Zuerst behandelt Rudolph die Metalle (u.a. Scheiden, Proben, Gewicht, Vermischungsrechnung, Gold- u. Silberwert sowie die Münzen). Ab S. 137 folgen die Kapitel über die verschiedenen Schmucksteine mit einem Anhang u.a. zu Korallen u. Perlen. Sinkankas 5623 ("not seen; from E Kluge's Edelsteinkunde, 1860, p 3."). - Vereinzelt stockfleckig, Ränder leicht gebräunt.

      [Bookseller: Antiquariat Meinhard Knigge]
 20.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Meran

      Bozen, Thuille, um 1850. Lithografie mit Tonplatte von Lütke nach L. Neelmeyer, Bildausschnitt 26 x 36,5 cm, Blattgr. 38,5 x 48 cm. Nebehay-Wagner 445/3. Seltene großformatige Darstellung von Meran in Südtirol, hübsche Darstellung von Osten über die Passer, im Hintergrund Schloss Tirol; Papierbeschädigungen am oberen Bildrand fachgemäß restauriert

      [Bookseller: Antiquariat Clemens Paulusch GmbH]
 21.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Zarin und Großfürstin Natalia Kirillowna. Original Gemälde befindet sich bei Leo Kirillowitsch Naryschkin. (Portrait in Oval, umgeben von schmückendem Rahmen).

      . Aquatinta v. N. Desmadryk b. Hauser, Paris und Velten, Petersburg, um 1850, 59 x 52 cm. Natalia Kirillowa Naryschkna (1651 - 1694) war die Mutter von Zar Peter I, (Peter d. Große). - Die Beschreibung in kyrillischen Buchstaben, ausgenommen Verlagsangaben und Stecher.- An den Rändern minimal stockfleckig, jedoch den sehr guten Eindruck des Blattes nicht störend.

      [Bookseller: Antiquariat Peter Babendererde]
 22.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Illustrirte Zeitung. Wöchentliche Nachrichten über alle Ereignisse, Zustände und Persönlichkeiten der Gegenwart. Vierzehnter Band 1850 Monat Januar bis December (beide Bände in einem Buch), über Tagesgeschichte, öffentliches und gesellschaftliches Leben, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Wissenschaft und Kunst, Musik, Theater und Moden. Mit vielen in den Text gedruckten Abbildungen

      Verlag J.J. Weber Leipzig, 1850 - 416+420 Seiten, grob kollationiert, Erster Band: S. 39-42 unten innen ca 17x11 cm ausgeschnitten, S. 295/96 unten rechts ca13x11 cm ausgeschnitten, S. 297/98 oben ca 12x12 cm ausgeschnitten / Zweiter Band: S. 65-80 unten etwas verfärbt wegen Wasserschaden, Doppelblatt S. 311-314 lose und gerändert Die Illustrirte Zeitung erschien vom 1. Juli 1843 bis zum September 1944 im Verlag J. J. Weber in Leipzig. Verleger und Herausgeber war Johann Jacob Weber. Sechs Monate nach Erscheinen betrug die Auflage 7 500 Exemplare, drei Jahre nach ihrer Gründung stieg sie auf 11 000 Exemplare, die Rekordauflage lag bei etwa 100 000. Die Illustrirte Zeitung war von großer Bedeutung für die Entwicklung der modernen Schachkomposition in Deutschland, da die durch Karl Julius Simon Portius betriebene Schachspalte als damals einziges Organ des deutschen Schachlebens weithin beachtet wurde. [Quelle: Wikipedia] BR7F7 Sprache: de Gewicht in Gramm: 3200 Fol., > 35 - 45 cm, gebunden, marmorierter Einband der Zeit, mit grünem, vergoldeten Rückenschild, Rückseite stark abgeschabt, Ecken etwas angestoßem, Nachsatz verschmutzt, innen aber in gutem Zustand: fester Buchblock, weißes Papier, keine Anstreichungen o.ä., ExLibris-Aufkleber auf der Innenseite des Buchdeckels: "ex Bibliotheca Ludovici L.B. de Bongart in Paffendorf"

      [Bookseller: Versandantiquariat Karl Heinz Schmitz]
 23.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Ces Amours d&#146;enfans

      , 1850. 1850. Love These Children! But the Joys and Sweets of FatherhoodAre Extremely Scarce[DAUMIER, Honoré. Henri-Daniel Plattel. Jules Platier]. Ces Amours d&#146;enfans. Joies et Douceurs de la Paternité. Paris: Aubert & Cie, [n.d., ca. 1850]. Oblong octavo. Hand-colored lithographed title by Auguste Belin, and sixteen hand-colored lithographed plates heightened with gum arabic, eight by Daumier, the remaining by Plattel or Platier. [16 pp. at rear as Aubert catalog].Publishers blind-stamped leather-grain red cloth over boards, spine lettered in gilt, "121" in gilt to upper cover. A very clean. bright, and fine copy.Reversed restrikes from the Aubert series, Croquis D&#39;Expressions, 100 lithographed prints originally appearing in Le Charivari 1838-1839, fifty-five of which were executed by Daumier, the remainder by Henri-Daniel Plattel and Jules Platier. All artist signatures have been removed and the hand-coloring is far more bright and vivid than the original issue prints that we have seen.Croquis D&#39;Expressions was never formally collected by Chez Aubert into an album. There are no copies of this later issue by Aubert collected under this new title in institutional holdings worldwide, nor auction records. The Plates (with Daumier Registry # where applicable):1. Est-il gentil, notre bibi! il a déja un petit air scélérat, le gueux! (Daumier, DR #470).2. Crie donc, mátin!...égosille toi donc. et que çca finisse...ne pas fermer l&#39;oeil pour un méchant moutard!...le diable emporte es enfans, je n&#39;en veux plus (Daumier, DR# 467).3. Oh! ce Chérubin, comme il dort gentiment! Tiens, Gustave, c&#39;est ton portrait, tout craché! (Daumier, DR# 513).4. Allons bon, les voilá tous trois partis...travaillez donc, au milieu de ce charivari...chiens d&#39;enfans! (Daumier, DR# 491).5. Vous allex voir!...vous allez voir, ça va arréter le sang comme avec la main!! (Daumier, DR# 497).6. Oui, ma chére, laissez-moi lui donner cette petite soupe aux choux et vous verrez que ça lui vaudra mieux que tous leux drogues de médicine (Plattel or Platier).7. Hein! quelle jolie tournure!///faudra en faire in avocat, pas vrai?...ou ben un grand artiste... (Plattel or Platier).8. Puisuq tu es si riche, ma tante vent bien t&#39;epouser, quoi que tu es bien laid et que tu n&#39;as pas d&#39;esprit du tout...c&#39;est égal à ma tante...n&#39;est ce pas, ma tante? (Daumier, DR# 505).9. Appuyez fort, gna rien de meyeur our les coupe ou les tombres as pas peur Guguste, ca te guérira, ti va voir (Daumer, DR# 492).10. Tenez vous un peu tranquilles, mes enfans, vous finiriez peut-etre par ennuyer monsieur...(Plattel or Platier).11. Le Maitre: Qu entendez vous par l&#39;axe d&#39;un cercle?... (Plattel or Platier).12. Lolo, qu&#39;aime tu mieux de ton papa ou de la maman? - J&#39;aime mieux les confitures (Daumier, DR# 500).13. C&#39;est vrai aussi, vous la contrariez toujours, cet enfant! (Plattel or Platier).14. Y disait comme ça: ton vieux grigou de père nous l&#39;avons bien mis dedans... (Plattel or Platier).15. Allons, bon! tu me fais porter le petit, porter ton cabas, tu me fais mouller...tu gardes le parapluie et tute plains (Plattel or Platier).16. Comment, méchant, vous pleurez, vous criez toute la nuit...voulez vous bien vous taire, et faire une petite risette à papa...(Plattel or Platier).

      [Bookseller: David Brass Rare Books, Inc.]
 24.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Richard Hertwig 15 offprints dated from 1874-1920

      Various. Various. PAMPHLET. Richard Hertwig 1850-1937 German zoologist. 15 offprints dated from 1874-1920 Title list available. Most in good to very good condition. Earliest 2 presentation copies. A few have Edmund B. Wilson stamps, one an institution stamp. Early titles: Beitrage zu einer einheitlichen Auffassung der verschiedenen Kernformen (1874) foxing to wrappers; Ueber den Bau und die Entwicklung der Spirochona gemmipara (1877). 19th Century Science. Science. Antiquarian. * Rare books make Fine Gifts. Shipped in new box. Free tracking USA. Quality, Value, Experience. . Very Good.

      [Bookseller: Robinson Street Books, IOBA]
 25.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Gesamtansicht vom Turm der Peterskirche in nordwestlicher Richtung.

      . Farblithographie nach G. Seeberger bei Piloty & Loehle, 1850, 31 x 45 cm.. Lentner 1155; Maillinger II, 4388. - Aus dem König-Ludwig's-Album. - Sehr stimmungsvolle Ansicht mit dem rechts sitzenden Glöckner der Peterskirche; Blick auf Alte Pinakothek, Wittelsbacher Palast, Salvator-, Theatiner- und Ludwigskirche. - Breitrandig und gut erhalten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 26.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Siegreiche Heimkehr der Eidgenossen von der Schlacht am Morgarten anno 1315. Retour victorieux des confederes de la Bataille de Morgarten.

      Auf Stein gez. u. herausgegeben v. F. Hasler in Baden, Gedr. b. Hanfstaengl in München, s.d. um 1850,. 59 x 73 cm (auf Lwd aufgezogen 67.5 x 82 cm), Gemalt von L. Vogel in 1815, lithographiert von L. Hasler, kleinere Risse oben am Bildrand restauriert; schönes, grossformatiges, lebhaftes und detailreiches Bild. Zeigt eine grosse Menge Leute, welche die Heimkehrer begrüssen; gemalt in typischer Schweizer Alpenlandschaft mit Chalet im Vordergrund, See und Bergen im Hintergrund. 1 Blatt / 1 feuille. Joh. Friedrich Hasler Zeichner u. Lithogr., trat 1829 in das lithogr. Atelier d. Zürchers Gottlieb Bodmer in München ein, lernte das lithographische Zeichnen und erlangte darin bald eine ungewöhnliche Fertigkeit. Aus dem Atelier gingen die lithogr. Blätter hervor, welche unter Namen und Leitung von Franz Hanfstängl, Friedr. Hohe, Piloty u.a. erschienen. Ende der (18)50er Jahre vollendete er sein zweites grosses Blatt, ein Seitenstück zum früheren ('Die Schlacht von St. Jakob an der Birs' v. 1836), die 'Siegreiche Heimkehr...' nach Ludwig Vogel... Haslers Hauptwerk der 'Galerie berühmter Schweizer' mit über 100 Porträts wurde auch auf franz. Sprache hrsg., übersetzt v. A. Daguet. (Brun S. K.L.). Please notify before visiting to see a book. Prices are excl. VAT/TVA (only Switzerland) & postage. Brun SKL Bd. 2.

      [Bookseller: Harteveld Rare Books Ltd.]
 27.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Gesamtansicht (5,5 x 37 cm) auf einem Meisterbrief für den Schuhmacher-Gesellen C. F. A. Kuhlmann aus Eschershausen

      Lithographie bei August Wehrt um 1850: . Lithographie bei August Wehrt um 1850. 33.5x40.8 cm. - Meisterbrief datiert vom 20. Mai 1865. Die Gesamtansicht im unteren Teil, darüber die ausgefüllte Kundschaft, der Text in lithographierter Schrift, Namen und Daten handschriftlich eingefügt. Oben großes von 2 Löwen gehaltenes Wappen des Herzogtums Braunschweig. Darstellung und Text in lithographierter Bordüre. Unten mit Lacksiegel des Schuhmacheramtes Eschershausen.

      [Bookseller: Wenner Antiquariat]
 28.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        "Hohenheim. Königl. Würt. Land- und Forstwirthschaftliches Institut. aufgenommen v.d. exotischen Garten aus". Prächtige Gesamtansicht, im Vordergrund Studenten.

      . Lithographie von C. Obach nach Federer bei Zimmer, Stuttgart, um 1850, 20 x 30 cm.. Schefold 3360. - Nur im oberen Rand restaurierter Einriss, sonst gut erhalten. Selten!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 29.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Vivarium naturae of the naturalist's miscellany. Butterflies & moths.

      London, Nodder and Company, 1789ff.. Gr.-8°. Mit 134 kolorierten Kupfertafeln. Leinwandband um 1850.. Zusammenstellung aus den seit 1790 erschienenen Lieferungen. Von den 256 Tafeln des Gesamtwerkes mit Schmetterlingen sind hier 127 vorhanden. Die Tafelnummerierung ab Nr. 400 und höher. - Wenige Tafeln mit schwachem Wasserrand. (Sprache: Französisch / Francais / French)

      [Bookseller: EOS Buchantiquariat Benz]
 30.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Das Kurfürstenthum Hessen in malerischen Original Ansichten in Stahl gestochen von verschiedenen Künstlern. Von einem historisch topographischen Text begleitet. (MIT einer "Lese-Beigabe": dasgl. Buch als Reprint von 1973.)

      Darmstadt, G.G.Lange, 1850.. Originalausgabe. Mit gestochenem Titel mit einer gestoch. grossen Vignette "Burg von Wilhelmsbad bei Hanau" und mit Ansichten auf 120 Stahlstichtafeln. IV, 99, 608 Seiten. Zeitgenössischer, grüner Leineneinband mit Rückentitelei in Gold. Gr.8vo.. Aussen: gutes, wohl erhaltenes Exemplar. Innen: Papier insges. ein wenig angebräunt, die Vor- und Nachsätze farben gl. erneuern. (Fasst unsichtbar.) Die "Lesebeigabe" um den schömem Zustand (für die Nachwelt) der Or.-Ausgabe zu schützen. //..// 20. Leipziger Antiquariatsmesse vom 13.-16. März 2014 lädt auch Sie ein, wir sind am Stand Nr. 62 //..//

      [Bookseller: Antiquariat Karel Marel]
 31.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        >Lady Hamilton<, [Emma] mit Hündchen. Ovalbild- Miniatur- Malerei. Monogrammiert A. P.

      Entstanden in Frankreich, um 1850.. 16°(Sedez- Quadrat- Format bis 12 cm.) Tiefschwarze, fast quadratische Ebenholzplatte, zentral montiert ein Original- Farb- Porträt mit feinem Pinsel- gemalt, in medaillon- artigen fein- ziselierten, vergoldeten Oval- Metall- Rahmen.. Inhalt: Hübsche Miniatur- Malerei des 19. Jahrhunderts, der Emma, Lady Hamilton (* 26. April 1765 (?) in Ness, (Cheshire) als Amy Lyon, getauft 12. Mai 1765 in Great Neston (Cheshire); 15. Januar 1815 in Calais) war 1798-1805 Mätresse des britischen Admirals Horatio Nelson. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gelang der schönen Emma der gesellschaftliche Aufstieg bis in die vornehmsten Kreise. Durch ihre von vielen Zeitgenossen als skandalös betrachteten Liebesbeziehungen, ihre Schönheit und als Künstlerin war sie am Ende des 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine europaweit bekannte Berühmtheit. (Wikipedia). Lady Emma Hamilton war 1798-1805 Mätresse des britischen Admirals Horatio Nelson. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gelang der schönen Emma der gesellschaftliche Aufstieg bis in die vornehmsten Kreise. Geboren: 26. April 1765 in Neston. Gestorben: 15. Januar 1815 in Calais. Zustand: Umrahmung leicht berieben, Vergoldung etwas verblasst, Rück- Deckel- Verklebung etwas aufgerissen, sonst sauber und tadellos erhalten.

      [Bookseller: Galerie-Antiquariat Schlegl]
 32.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Antigua] Original watercolour drawing, inscribed 'Birds eye view / of the English Harbour / & the Ridge Antigua / taken from /[Great Fort George] Monks Hill / Antigua / April 11th / 1850"

      - Antigua, West Indies: 1850 [watermark date 1847]. Watercolour on paper, inscribed lower left and lower right. Sheet size: 9 7/8 x 13 7/8 inches. Excellent panoramic view from the Monks' Hill Fort looking south east down across Falmouth Harbour, English Harbour and out across the Caribbean. According to William R. O'Byrne's A naval biographical dictionary (London: 1849) Vol. 1, p.70, Bellairs joined the Navy in 1809 and made Lieutenant in 1819. From 1842 he served as Admiralty Agent on board a 'contract Mail steam-vessel'. He evidently travelled widely: the National Maritime Museum in London holds two of his West Indian drawings, the National Library of Australia a watercolour of a scene in Panama, and a collection of his drawings of the Far East were sold in 1982. As the present drawing shows he was clearly gifted, and more than a match for many of the professional artists working at the time. His 'professional' status received contemporary confirmation when his watercolour 'View of the town of St. Thomas, in the West Indies' was drawn on stone by W.L. Walton, lithographed and hand-coloured by Charles Hullmandel, and published as a separate print in 1843 (a copy of this print is held in the New York Pblic Library collection, and is described by Deak). Cf. Deák 525; cf. Martyn Gregory Galley "Lieutenant Walford Thomas Bellairs R.N. . Admiralty agent and . artist in the Far East" (London: 1982); cf. Rex Nan Kivell Collection NK10620; cf. Stokes Foreign Views, P.1840-50-H11A

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 33.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        Richmond Hill, Grenada. Original signed pencil and wash drawing, titled in pencil 'Richmond Hill Grenada July 1850'

      - Grenada, West Indies: 1850. Pencil and wash on paper, signed in ink lower right 'W.T. Bellairs R.N.', inscribed in pencil at top of image. Sheet size: 7 x 10 3/4 inches. An important view from the harbour of St. George's, Grenada, looking inland with the peak of Richmond Hill framed against the skyline According to William R. O'Byrne's A naval biographical dictionary (London: 1849) Vol. 1, p.70, Bellairs joined the Navy in 1809 and made Lieutenant in 1819. He evidently travelled widely: the National Maritime Museum in London hold two of his West Indian drawings, the National Library of Australia a watercolour of a scene in Panama, and a collection of his drawings of the Far East were sold in 1982. As the present drawing shows he was clearly gifted, and more than a match for many of the professional artists working at the time. His 'professional' status received contemporary confirmation when his watercolour 'View of the town of St. Thomas, in the West Indies' was drawn on stone by W.L. Walton, lithographed and hand-coloured by Charles Hullmandel, and published as a separate print in 1843 (a copy of this print is held in the New York Public Library collection, and is described by Deak). Cf. Deák 525; cf. Martyn Gregory Galley "Lieutenant Walford Thomas Bellairs R.N. . Admiralty agent and . artist in the Far East" (London: 1982); cf. Rex Nan Kivell Collection NK10620; cf. Stokes Foreign Views, P.1840-50- H11A

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 34.   Check availability:     AbeBooks     Link/Print  


        The Personal History of David Copperfield.

      London, Bradbury & Evans 1850.. gr.-8°. XIV S., 1 Bl. (Errata), 624 S. Mit Frontisp., illustr. Tit. u. 38 Taf. v. H. K. Browne: Ldr. d. Zt. Einbd. m. Reliefpräg., Vollgoldschn. Fehlstelle auf den lezten 2 Bll. (9 x 5 cm) durch Faksim. ergänzt, Frontisp., Titel u. einzelne Taf. gebräunt. EA. Bateson III, 443; Eckel 77; Rümann, Das illustrierte Buch 83 - First edition, first printing in book form. Etched frontispiece, additional title, and 38 etched plates by H. K. Browne. "Nowhere else did Dickens achieve so gentle a purity of language." (Sawyer-D. II, 269)

      [Bookseller: Antiquariat Burgverlag]
 35.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Original copper printing plate for his lettersheet view titled "Prescott from Ogdensburg Harbor"]

      - [New York: circa 1850]. Copper printing plate. 6 5/8 x 9 1/2 inches, overall. The original matrix for a Magnus lettersheet view. Charles Magnus, was a print publisher, map dealer, bookseller and stationer working in New York City from 1850 to 1899 who issued over a thousand different letter sheets, maps, song sheets, envelopes, and separate prints. His best known works were views of North American cities. His early work includes pictorial letter sheets illustrated with such city views, buildings or newsworthy events such as railroad and ship disasters. During the 1850s he also printed and published lithographed maps, often incorporating the city views and decorations similar to those on the letter sheets.

      [Bookseller: Donald A. Heald Rare Books (ABAA)]
 36.   Check availability:     IberLibro     Link/Print  


        3 eigenh. Briefe m. Unterschrift.

      Büjükdere, o. J. (um 1850).. Zus. 6 S., Kl.-8° u. 8°.. Der in Innsbruch geborene Schwarzhuber war Absolvent der Orientalischen Akademie in Wien und danach Dolmetscher an der österreichischen Internuntiatur in Konstantinopel. - " [...] Er beginnt gleich auf der Reise in die Hauptstadt des Osmanischen Reiches mit einem regen Schriftverkehr. Dieser beinhaltet nun hochinteressante Berichte über das Leben in Konstantinopel, die Reisen von Schwarzhuber im Osmanischen Reich aber auch die Einschätzung der Lage im österreichischen Kaiserreich. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang die Briefe aus dem Jahr 1848, wo von Schwarzhubers Familie über die revolutionären Ereignisse in der Heimat berichtete [...]" (Einleitung des Österreichischen Staatsarchives, welches "Die Briefe des Theodor Ritter von Schwarzhuber" [an seine Familie] online zugänglich gemacht hat). - Der Empfänger der auf Französisch abgefassten Briefe ist Jacques (Jacob) Mislin (1807-1878). Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Mislin konnte dank seines Onkels an der berühmten Lehranstalt von Porrentruy im Schweizer Kanton Bern studieren, wo er nicht viel später auch selbst unterrichten sollte. Der 1830 zum Priester geweihte kath. Theologe wurde 1836 auf Vermittlung des Grafen von Bombelle an den Wiener Hof berufen, wo er einer der Lehrer der Söhne von Erzherzog Franz Karl und Erzherzogin Sophie wurde und damit sowohl den zukünftigen Kaiser Franz Joseph wie auch Erzherzog Ferdinand Maximilian (später Kaiser Max von Mexiko) unterrichtete (u.a. auch in Erdkunde). Vor der Revolution von 1848 unternahm Mislin eine Pilgerreise von Wien über Budapest und Konstantinopel nach Jersusalem. Der danach erschienene Reisebericht wurde in mehrere Sprachen übersetzt und mehrfach nachgedruckt. In den folgenden Jahren leitete er die Bibliothek am Hof der Herzogin von Parma, Erzherzogin Marie Louise, wurde zum Abt von St. Maria von Deg (Ungarn), geheimer Kämmerer u. Hausprälat Papst Pius' XI., Apostolischer Pronotar, Kanoniker der Kathedrale von Großwardein, Träger zahlr. Orden (u.a. von Spanien, Parma u. des Ritterordens vom Heiligen Grab zu Jerusalem) sowie Mitglied zahlr. Akademien. Der Verfasser zahlr. Publikationen und Vertraute des belgischen Königs und des Grafen von Chambord blieb nach der Rückkehr von seiner Pilgerreise in Wien, wo er weiterhin in persönlichem Kontakt mit dem Kaiserhaus stand. - In einem numerierten, von Mislin eigenh. beschrifteten Papierumschlag. -

      [Bookseller: Antiquariat Wolfgang Friebes]
 37.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Flore des Serres et des Jardins de l'Europe, or descriptions et figures des plantes les plus rares et les plus méritantes...Vol. VI. Gand. Louis van Houtte, Éditeur 1850-1851.

      In 8°gr., bella leg. coeva in mz. pelle verde con titoli e ricchi fregi impressi in oro sul dorso, piatti marmorizzati, pp.(4)-359 (1).; 96 (di 97) magnifiche tavv. cromolitografate, 10 a doppia pagina, 2 tavv., a doppia pagina, litogr. al bistro, numerose inc. in legno nel testo. Ottimo e raro esemplare. Great Flower Books p.84, Nissen BBI, 2254. Stafleu & Cowan, 15921. L'opera completa, di questo eccezionale periodico di floricoltura belga, è  in 23 volume, per un totale di circa 2480 tavole cromolitografate. Spesso viene proposa  in tre parti (voll. I-X; XI-XV e XVI-XXIII), fra loro distinte per una diversa titolazione al frontespizio. Tra il 1845 e il 1880 ques'opera apparve sotto foma di rivista, inviata a collezionisti e floricoltori dal vivaista belga Louis van Houtte, fondatore di uno "Stabilmento" nei cui vivai si crearono bellissime varietà di fiori, che vennero apprezzate in tutta Europa, grazie anche alle stupende tavole che le ritraevano. L'attività ebbe un tracollo con la morte di van Houtte. Comunque nei 40 anni circa di vita della rivista poterono cimentarsi valenti litografi belgi. I nomi di Severeyns, Stroobant e Pannemaker sono diventati giustamente famosi. Tutte le tavole dei primi dieci volumi, dei quale il nostro volume fa parte, vennero stampate da Stroobant. A nostro avviso i primi 10 volumi sono i migliori della serie. L'incertezza nel numero delle tavole nasce dal fatto che quelle doppie e quelle quadruple vengono rispettivamente   conteggiate come due tavv.  e quattro tavv., ciò rispondendo alle intenzione dell'editore. Quest'ultimo però  non sempre rispetta la regola che si è imposto e conteggiava come singola una tavola doppia o, come se non bastasse, inserisce nella numerazione delle tavole a colori anche quelle litografate al bistro, che in linea   di massima ne sono escluse.Nell'esemplare in questione la tavola mancantie è a doppia pagina, contraddistinta dai numeri 574-575.

      [Bookseller: Studio Bibliografico Naturalia]
 38.   Check availability:     maremagnum.com     Link/Print  


        Payne&#39;s Universum or Pictorial World. Three Volume set

      London: Brain and Payne, [1850]. London: Brain and Payne. G: in Good condition without dust jacket as issued. Light scuffing to edge of spines. Some rubbing to boards. Light foxing throughout. Name plates to front pastedowns. Aeg. [1850]. [First Edition]. Half-leather cover over marbled boards with title-plates and gilt design. 280mm x 220mm (11" x 9"). 132; 136; 128pp. Many b/w steel engravings by various artists. Being a collection of engravings of views in all countries, portraits of great men and specimens of works of art, of all ages and of every character. .

      [Bookseller: Barter Books Ltd]
 39.   Check availability:     Biblio     Link/Print  


        Panorama von Hamburg. 2 Lithographien von und nach J. Schöpel. Hamb., Fuchs, um 1850. Je 45 x 72 cm.

      1850. . Phantastisches großformatiges Panorama von der Hamburger Aussen- und Binnenalster mit Ruderbooten und Ausflugsdampfern samt Lombardsbrücke, Esplanade, Alster-Glacis sowie zahlreichen Gebäuden.

      [Bookseller: Antiquariat Schramm]
 40.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Ruths, Valentin - Panorama der Landhäuser an der Alster bis nach Harvestehude. 9 Blätter in kolorierter Lithographie.

      Hamburg, Charles Fuchs, (um 1850).. Qu.-Fol., 9 Bllätter. Das erste Blatt links im Rand mit kleinem Einriß und mit beriebenen Ecken, sonst gutes in schönem Kolorit, ohne den Umschlag, das Titelblatt und das Erläuterungsblatt. Jedes Blatt auf der Rückseite mit kleinem Sammlerstempel. [SW-Valentin Ruths].

      [Bookseller: Antiquariat Heinz Tessin]
 41.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Potsdam. - Panorama. - "Potsdam vom Brauhausberg aus geseh'n".

      Potsdam, Janke, um 1850. Historische Ortsansicht. Tonlithografie, um 1850. Von Franz Xaver Sandmann. 39,3 x 86,1 cm (Darstellung / Tonplatte) / 48 x 89 cm (Blatt). Berndt 1338. Aus: August Carl Haun, Potsdam (Potsdam: Janke um 1850). - Links unten bezeichnet "Nach der Natur gez. u. lith. v. Sandmann". Mittig Titel. - Großartiger Blick über die Havel auf Potsdam mit der Nikolaikirche, den Villen, Kasernen, mit der Langen Brücke und dem Empfangsgebäude der Berlin-Magdeburger Eisenbahn. Selten. - Rechter Rand angesetzt, verso mit Japanpapier gefestigt. Insgesamt gut erhalten. Franz Xaver Sandmann (1805-1856). Lithograf und Verleger in Berlin..

      [Bookseller: Kunsthandlung Koenitz]
 42.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Rhein-Panorama von Cöln nach Düsseldorf und Mainz.':.

      . Anonyme Lithographie, um 1850, 51,5 x 18 (Bilder zum Artikel auf meiner Homepage, oder bei Anfrage - pictures on my homepage or after request). Seltenes Rheinpanorama von Düsseldorf bis Mainz. - Links u. rechts neben dem Panorama Eisenbahnkarte von Köln nach Paris u. von Köln nach Berlin. - Über u. unter dem Panorama der Kölner Dom vollendet u. unvollendet. - Rückseitig Prospekt vom Kölner Hotel Disch, Stadtplan von Köln, Mosellauf von Trier bis Koblenz u. eine Eisenbahnkarte von Mitteleuropa.

      [Bookseller: Antiquariat Norbert Haas]
 43.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Tibetanische Handschrift um 1850 (ungesicherte Schätzung). ca. 140 Bll. zwischen Holzdeckeln. 6 x 25 cm. beidseitig beschrieben von unterschiedlicher Hand, farbiger Buddha auf Titelblatt, farbiger Seitenschmuck.

      . .

      [Bookseller: Antiquariat K. Schöneborn]
 44.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Webb, Millington, & Co.'s Indestructible Panoramas. BEASTS.

      An eight section panorama, each section bearing two hand-coloured engravings of animals, set within decorative, colour-printed borders. Folding into pictorial wrappers, all mounted on linen. Folded: 13.5 x 9.2 cm. Extended: 13.5 x 73 cm. Some spotting to linen backs, else a very good copy.

      [Bookseller: David Miles]
 45.   Check availability:     Direct From Bookseller     Link/Print  


        Schöne Gesamtansicht vom Ufer des Inn aus.

      . Stahlstich von Troitzsch nach dem "Aquarell - Gemälde" von Dom. Quaglio, um 1850, 33 x 26 cm.. Aus dem "König Ludwig Album". - Probeabzug vor aller Schrift! - Sehr breitrandig und tadellos. Rarissimum!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 46.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Trachten aus Alt-Hamburg.

      Hamburg, B.S. Berendsohn, Wilhelm Jowien, and others, 1850].. Contemporary blind-stamped decorated red cloth, front cover with title lettered in gold. With 50 hand-coloured full-page plates (ca. 20 x 12.5 cm) heightened with egg-white, (44 lithographs, 3 engravings, 3 wood-engravings), of which 33 after drawings by Heinrich Jessen.. Charming colour plate book mainly with military costumes. Some of these plates were published earlier in F.G. Buek's Album hambürgische Costüme, 1843-1847. The plates depict messenger boys, maidservants, a police officer, several military men on horseback, etc. Hinges weak, top and lower part of spine damaged. Coloured costumes in good condition. - Colas 1547; Hiler, p. 479; Lipperheide 809.

      [Bookseller: Antiquariat Inlibris, Gilhofer Nfg. GmbH]
 47.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  


        Trachten aus Alt-Hamburg (Deckeltitel).

      Hamburg, Berendsohn, ca. 1850.. 20,5 x 13,5 cm. Mit 50 altkolor. lithographierten Tafeln von H. Jessen. Rote OLwd. mit Gold- und Blindprägung.. Lipperheide 809; Colas 1547. - Ein Teil der Tafeln erschien bereits im "Album hamburgischer Costüme" (1843-47), hier sind 15 neu hinzugekommen. Die dekorativen Trachtendarstellungen zeigen u.a. Stabsoffizier zu Pferde, Aal-Verkäufer, Vierländerinen, Altenwärderin, Krabbenbauer, Blankeneserinen, Kindermädchen, Briefbesteller, Milchmädchen aus Altenwärder, Buttermädchen, Eisenbahn Beamter, Bauernmädchen aus dem Holsteinischen, Prediger am Israelit Tempel, Currende, Artillerie Major zu Pferde, Reitende Diener als Garde des Senats, Helgoländerin, Dragoner zu Pferde, Dienstmädchen, Steinbrügger, Bardowickerin, Fischfrauen, Holzsäger uvm. - Rücken leicht verblichen. Vorsatz mit hs. Besitzvermerk, wenige Tafeln minimal angestaubt. Schönes Exemplar!

      [Bookseller: Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat]
 48.   Check availability:     ZVAB     Link/Print  

______________________________________________________________________________


      Home     Wants Manager     Library Search     562 Years   Links     Contact      Search Help      Terms of Service     


Copyright © 2018 viaLibri™ Limited. All rights reserved.